SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN"

Transkript

1 SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN

2 7 SAP TRENDS 2014 von Helge Sanden Helge Sanden ist Moderator des Forum für SAP in XING mit rund Mitgliedern und Herausgeber des IT-Onlinemagazins und ERP web TV. Viele Innovationen, wie In-Memory, Cloud und Mobile kommen mittlerweile in den Unternehmen an. CIO s, Entscheider und Fachbereiche überlegen derzeit, ob auch für sie schon der richtige Zeitpunkt zur Investition gekommen ist. Die SAP Trends 2014 und die Meinungen zahlreicher Experten sollen Ihnen bei Ihrer Einschätzung helfen.

3 WAS DIE ENTSCHEIDER BEWEGT Die Innovationsgeschwindigkeit im SAP Markt ist hoch und Entscheider wünschen Orientierung, was wichtig ist, was wichtig wird und was man nicht verpassen sollte. Die technologischen Megatrends für 2014 bleiben weiterhin In-Memory Technologie, Mobile Lösungen, Cloud- Computing, Big Data und Apps. Laut IT-Onlinemagazin Investitionsmonitor ist die Investitionsbereitschaft in Mobile Lösungen am höchsten, gefolgt von In-Memory und Cloud. Die DSAG kam beim Jahreskongress im Herbst 2013 zu ähnlichen Ergebnissen. Die Zeit scheint reif für wichtige Weichenstellungen in den IT-Abteilungen. Ob die Investitionen getätigt werden, wird maßgeblich davon abhängen, ob sich Geschäftsprozesse durch die Nutzung der Innovationen zum Vorteil der Fachbereiche und Anwender weiter verbessern oder sogar revolutionieren lassen. Die Prozessoptimierung ist für die SAP -Nutzer das wichtigste Ziel und soll durch produktivitätsfördernde Werkzeuge beschleunigt werden. Lassen Sie uns gemeinsam in die Zukunft schauen, was uns 2014 im SAP Umfeld bewegen wird!

4 SAP TREND #1 SAP HANA: Renaissance der Datenbank Die Bedeutung von Datenbanken erlebt durch die In-Memory Technologie von SAP HANA eine Renaissance. Dieses Zurück auf die Datenbank macht eine Performanceoptimierung bereits an der Quelle möglich und auch notwendig. In der Praxis sind Daten über viele Quellen verteilt. Das macht es kompliziert und umständlich, sie übergreifend zu analysieren und ihr Zusammenspiel zu optimieren. Oliver Wahrstötter Geschäftsführer Cadaxo GmbH Mit dem Cadaxo SQL Cockpit schlagen wir eine Brücke zwischen SAP ERP und SAP HANA. Sie können Ihre Geschäftsdaten gemeinsam analysieren und Zugriffe optimieren so als hätten Sie alle Informationen in einem System. Damit erzielen Sie die angestrebten Performancegewinne wesentlich schneller als mit herkömmlichen Methoden. SAP HANA ohne das Cadaxo SQL Cockpit ist wie Ferrari fahren im ersten Gang! In unseren kostenlosen Webinaren zeigen Ihnen unsere Experten wie Sie mit dem SQL Cockpit das Optimum aus Ihrer SAP Landschaft herausholen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin:

5 SAP TREND #2 SAP Sicherheit zum Schutz des Kerngeschäfts Die Auffassung, SAP Systeme seien von Haus aus sicher, ist falsch. Viele Prozesse, beispielsweise CRM, HR ESS, SRM, erfordern die Zugangsmöglichkeit über das Internet. ABAP- und Java Systeme mit schwachen Passworten können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Spätestens seit der NSA Diskussion steigen die Sensibilität und das Sicherheitsbedürfnis. Insider vermuten, dass viele SAP Systeme gegen Hackerangriffe, Wirtschaftsspionage, aber auch gegen Angriffe von innen, unzureichend geschützt sind. Brad Wilkinson, Business Director ESNC GmbH SAP Sicherheit - schnell, unkompliziert, genau passend! Stellen Sie sich Ihr persönliches Sicherheitsmenü, wie im Chinarestaurant, zusammen (z.b. A01, A02 und R01). Sie erhalten ein Produkt, das genau Ihrem Bedarf entspricht und modular mitwachsen kann. A01 - Audit & Assessment A02 - PCI DSS 3.0 Compliance A03 - Remediation and Risk Management A04 - Security Policy Enforcement A05 - Penetration Testing C01 - ABAP Code Security Assessment & Correction R01 - Real-Time Monitoring & IDP R02 - SIEM Integration Unser Angebot für die SAP Gruppe: Ein kostenloses Vorort Audit für eines Ihrer SAP Systeme, um unser Produkt zu testen oder alternativ direkt per Kontakt mit uns aufnehmen:

6 SAP TREND #3 Ressourcenunabhängige Qualitätssicherung im SAP Betrieb Durch Innovationen kommen auf den SAP Betrieb neue Technologien und Herausforderungen zu. Knappe Ressourcen und viele parallele Projekte erhöhen den Bedarf an ressourcenunabhängiger Qualitätssicherung. Routinearbeiten jeglicher Art, beispielsweise Systemkopien oder der Aufbau von Sandboxen für Projekte, müssen schnell und reibungslos durchgeführt werden. Der Einsatz geeigneter Tools zur Steigerung der Effektivität und Qualität kann entscheidend zum Projekterfolg beitragen. Prof. Dr. Rainer Gerten Beirat Empirius GmbH Ein automatisierter Ablauf zur Erstellung einer SAP-Systemkopie reduziert einerseits drastisch den Aufwand und das Risiko. Gleichzeitig sorgt ein Automationstool wie BlueSystemCopy für höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität: Die Zahl der Systemkopien kann erheblich erhöht werden und damit wird die Qualität für Tests, Schulungen und bei Releasewechseln nachhaltig gesteigert. Interessiert? Dann besuchen Sie uns auf den DSAG Technologietagen, dem DSAG Jahreskongress, SAP Veranstaltungen oder fordern Sie ausführliche Informationen bei uns an:

7 SAP TREND #4 Flexible Benutzeroberflächen für Geschäftsprozesse SAP Anwender wünschen flexible Benutzeroberflächen, die sich an die individuelle Aufgabenstellung, typischen Arbeitsschritte und eigenen Vorlieben anpassen lassen. Zudem sollen sie sich mit Browser, Tablet und Smartphone gleichermaßen gut bedienen lassen. Zügiges und übersichtliches Arbeiten erhöht den Spaß, die Akzeptanz und die Wirtschaftlichkeit bei der Bearbeitung von Geschäftsprozessen. Christian Breiholz Produkt Manager WMD Vertrieb GmbH Die Darstellung workflowgestützter Geschäftsprozesse wie Rechnungs-, Auftrags- und Bestellbearbeitung muss übersichtlich, durchgängig und jederzeit nachvollziehbar sein - mit einer Technologie, die jeden Browser und die individuelle Gestaltung der Benutzeroberflächen zulässt. Die WMD xsuite for SAP nutzt die modernste SAPUI5 Technologie, ist für viele Geschäftsprozesse sofort einsatzbereit und bringt SAP-Anwendern zusätzliche Flexibilität bei der Erledigung ihrer anstehenden Aufgaben. Wie die WMD xsuite for SAP in ihrer neuen Version xflow 5.0 alle Features und Vorteile von SAPUI5 bietet, erfahren Sie bei kostenfreien Informationsveranstaltungen und in Webinaren:

8 SAP TREND #5 SAP-zentrierte Archivierung von Dokumenten IT-Verantwortliche suchen nach Möglichkeiten zur Reduzierung von Komplexität und Kosten. Bei Archivierung und Dokumentenmanagement ist sie möglich. SAP- und Non-SAP-Dokumente lassen sich beispielsweise mit der Middleware von KGS Software und über ArchiveLink direkt und rechtssicher in modernen Speichersystemen zur Verfügung stellen. Externe ECM-Systeme oder der SAP Content Server könnten dadurch für viele Anwendungsfälle an Bedeutung verlieren oder überflüssig werden. Winfried Althaus, Geschäftsführer KGS Software GmbH & Co. KG SAP-zentriertes Arbeiten ist ein Trend. Mehr Unternehmen nutzen SAP als das zentrale System und konsolidieren ihre IT-Landschaften. Das verschafft ihnen Vorteile durch erhöhte Stabilität, Verfügbarkeit und ein zentrales Berechtigungskonzept. Dies beweisen zahlreiche Archivmigrationen im SAP-Umfeld. KGS Software bietet hierfür die passenden und bei vielen Unternehmen weltweit im Einsatz befindlichen Softwarewerkzeuge und Gesamtlösungen. Der Paradigmenwechsel in der SAP-Archivierung und im SAP-Dokumentenmanagement wie das mit einfachen Lösungen funktioniert, finden Sie hier:

9 SAP TREND #6 Neuorganisation der Bankkommunikation Angesichts von SEPA-Herausforderungen und eines zunehmend internationalisierten Zahlungsverkehrs müssen Unternehmen ihre Bankkommunikation neu organisieren. Eine Lösung für SAP-Anwender könnte folgendermaßen aussehen: Bündelung aller unternehmenskritischen Prozesse für Zahlungen und Bankmanagement in einer sicheren, SAP-integrierten Cloud-Plattform. Der Nutzen wären Straight- Through-Processing und Cashflow-Transparenz. Jörg Wiemer CEO TIS GmbH Mit der SAP-zertifizierten TIS-Cloud-Plattform können Unternehmen ihre kompletten Zahlungsvorgänge effizient, sicher und kostengünstig in eine webbasierte Umgebung verlagern. Weltweit tätige Konzerne und mittelständische Unternehmen setzen die Lösungen der TIS bereits erfolgreich ein. Sie profitieren von niedrigeren Kosten und höherer Transparenz im internationalen Zahlungsverkehr und bei der Verwaltung ihrer Bankkonten. Registrieren Sie sich hier für Webinare mit unseren und externen Experten oder fordern Sie weiterführende Informationen zur den Lösungen der TIS bei uns an:

10 SAP TREND #7 Mit Automation Freiräume für Innovationen schaffen Laut Gartner können bis zu 70% der IT-basierten Business-Prozesse automatisiert werden. Auch ein Großteil des Daily Business in und um SAP-Landschaften kann durch Automation schnell, sicher und zuverlässig erledigt werden. Das schafft Freiräume. Grundvoraussetzung ist, die Business-Prozesse mit dem IT-Housekeeping über eine zentrale Lösung effizient zu synchronisieren. Dr. Jens Weitkamp Business Development arvato Systems GmbH Häufig fehlt die Zeit, um die Chancen neuer Technologien für den wirkungsvollen Einsatz im eigenen Unternehmen auszuloten. Moderne Automationslösungen wie zum Beispiel Streamworks schaffen die nötigen Freiräume und sind heute schon bereit für die Integration der neuen Technologien. Wer die tägliche Routine im SAP-Betrieb mit weniger Aufwand im Griff hat, hat Kopf und Rücken frei für unternehmensrelevante Innovationen. Welche Freiräume eine vom Anwender für den Anwender entwickelte, moderne Automationslösung wie Streamworks in Ihrer SAP-Landschaft schaffen kann, zeigt die kostenlose Checkliste. Jetzt downloaden:

11 Interessante Sendungen für die SAP-Community >>> ERP web TV Sendungen ansehen

12 IMPRESSUM UND RECHTLICHE ANGABEN Herausgeber der 7 SAP TRENDS ist das IT-Onlinemagazin, das veröffentlicht wird von: Sanden Unternehmensberatung GmbH Sedanstraße 37 a D Hildesheim it-onlinemagazin. de Telefon: / Geschäftsführer: Helge Sanden Amtsgericht Hildesheim HRB 3247 USt-IdNr: DE Verantwortlich für den Inhalt: Helge Sanden (V.i.S.d.P.) Hinweis: SAP ist eine eingetragene Marke der SAP AG.

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN 7 SAP TRENDS 2013 von Helge Sanden Helge Sanden ist Moderator des Forum für SAP in XING mit rund 30.000 Mitgliedern und Herausgeber des

Mehr

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE 2015 7 SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN 7 SAP TRENDS 2015 von Helge Sanden Helge Sanden ist seit 2004 Moderator des Forum für SAP in XING mit über 30.500 Mitgliedern und

Mehr

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE 2016 SAP TRENDS DIE ENTSCHEIDER KENNEN SOLLTEN 7 SAP TRENDS 2016 von Helge Sanden Helge Sanden ist Moderator des XING Forum für SAP mit 31.200+ Mitgliedern, Herausgeber des IT-

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE LANDSCHAFTEN MÖGLICHKEITEN ZUR KONSOLIDIERUNG

WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE LANDSCHAFTEN MÖGLICHKEITEN ZUR KONSOLIDIERUNG 3 WWW.IT-ONLINEMAGAZIN.DE MÖGLICHKEITEN ZUR KONSOLIDIERUNG VON SAP LANDSCHAFTEN SAP Konsolidierung 2015 von Helge Sanden Helge Sanden ist seit 2004 Moderator des Forum für SAP in XING mit über 30.500 Mitgliedern

Mehr

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme zuverlässige Beschleuniger intelligente Monitore IHR WETTBEWERBS VORTEIL bedarfsgenaue Mobilität bedarfskonforme Lizenzierung sichergestellte Compliance

Mehr

Java Forum Stuttgart 7. Juli 2005

Java Forum Stuttgart 7. Juli 2005 Java Forum Stuttgart 7. Juli 2005 Das Versprechen der BPM-Plattform Plattform-Anbieter Eine kritische Analyse Dieter Szegedi Agenda Die zentralen Konzepte Ein Paradigmenwechsel Aufgabenstellung und Grundsätze

Mehr

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH

Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori. Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Pimp my SAP SAP Screen Personas / Fiori Benjamin Engelhardt, Experte Fiori und Screen Personas ITML GmbH Um Hintergrundstörungen zu vermeiden, schalten wir Ihre Telefone in der Konferenz auf stumm. Für

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Einführung mobile Entwicklungsplattform Neptune Application Designer Fink IT-Solutions Christian Fink, Andreas Hofmann 01.07.2014

Einführung mobile Entwicklungsplattform Neptune Application Designer Fink IT-Solutions Christian Fink, Andreas Hofmann 01.07.2014 Einführung mobile Entwicklungsplattform Neptune Application Designer Fink IT-Solutions Christian Fink, Andreas Hofmann 01.07.2014 Agenda 1 2 3 4 5 Unternehmensvorstellung Enterprise Mobility Mobile Lösungen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken

Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken Heute Idee. Morgen Realität. - Nachlese der Alegri International Group zu den X.DAYS 2013 in Interlaken Estimate Migration App zur Migration auf Windows 7 Mobile Business Trendsetter Microsoft Cloud -

Mehr

INNEO Prios Foundation

INNEO Prios Foundation PROJEKTMANAGEMENT INNEO Prios Foundation Intuitives Projektmanagement mit Microsoft SharePoint Mehr Projekt. Weniger Management. Sie möchten Ihre Projekte noch professioneller managen und dadurch lässig

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse. Business Partnering Convention - 20. November 2013

Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse. Business Partnering Convention - 20. November 2013 !1 Mobilisierung von Geschäftsprozessen: Schnell Effizient Inhouse Business Partnering Convention - 20. November 2013 Agenda Mobilisierung von Geschäftsprozessen!2 1.Weptun Warum sind wir Experten zu diesem

Mehr

InLoox. Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox. 2001-2014 InLoox GmbH

InLoox. Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox. 2001-2014 InLoox GmbH InLoox Integriert statt kompliziert: Erfolgreiche Teamarbeit in gemeinnützigen Projekten mit InLoox InLoox Die Projektmanagement-Software für Alle Dr. Andreas Tremel Seite 2 Zur Person Dr. Andreas Tremel

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

Zurück in die Zukunft ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme

Zurück in die Zukunft ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme Zurück in die Zukunft ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme Karl Liebstückel Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.v. Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Agenda 1. Kongressmotto Zurück in die

Mehr

SAP Security Assessment und Live Hack in Ihrem Unternehmen

SAP Security Assessment und Live Hack in Ihrem Unternehmen SAP Security Assessment und Live Hack in Ihrem Unternehmen Halten Sie es für möglich, das man in 2 Stunden ein komplettes SAP-System kompromittieren kann? Wir halten es in 90% aller Fälle für möglich.

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

MEHRWERK. Angebotsmanagement

MEHRWERK. Angebotsmanagement MEHRWERK Angebotsmanagement Zielgruppe Unternehmen in denen Komplexe Angebote im B2B-Bereich in einem internationalen Geschäftsumfeld erstellt werden Angebotssummen sich über mehrere Millionen Euro belaufen

Mehr

Fehler und Probleme bei Auswahl und Installation eines Dokumentenmanagement Systems

Fehler und Probleme bei Auswahl und Installation eines Dokumentenmanagement Systems Fehler und Probleme bei Auswahl und Installation eines Dokumentenmanagement Systems Name: Dr. Olaf Holst Funktion: Geschäftsbereichsleiter Vertrieb & Partnermanagement Organisation: OPTIMAL SYSTEMS GmbH

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Der Weg zu einem sicheren SAP System

Der Weg zu einem sicheren SAP System Virtual Forge GmbH Der Weg zu einem sicheren SAP System Patrick Boch SAP Sicherheit Picture of Rolls Royce Oldtimer Agenda IST-Situation analysieren Sicherheitsanforderungen definieren Systemlandschaft

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME

BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME BEURTEILEN SIE DIE TECHNISCHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT IHRER SAP-SYSTEME REALTECH SYSTEM ASSESSMENT FÜR SAP

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

2012 Quest Software Inc. All rights reserved.

2012 Quest Software Inc. All rights reserved. Identity & Access Management neu interpretiert Stefan Vielhauer, Channel Sales Specialist Identity & Access Management André Lutermann, Senior Solutions Architect CISA/CHFI Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Wir organisieren Ihre Sicherheit

Wir organisieren Ihre Sicherheit Wir organisieren Ihre Sicherheit Wir organisieren Ihre Sicherheit Unternehmen Die VICCON GmbH versteht sich seit 1999 als eigentümergeführtes und neutrales Unternehmen für Management- und Sicherheitsberatung.

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Unsere Tätigkeitsfelder: IMPRESSUM

Unsere Tätigkeitsfelder: IMPRESSUM 02 03 INHALT / IMPRESSUM ÜBER UNS Unsere Tätigkeitsfelder: 04 06 08 DATEN-WISSEN-TRANSFORMATION RISIKOMANAGEMENT ENTSCHEIDUNGSUNTERSTÜTZUNG 10 11 alphamart INSIDE alphaquest Wir sind zertifiziert für:

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert

Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert SWISS CRM FORUM 2013 Christian Palm Swisscom (Schweiz) AG Next Generation Customer Dialogue Solutions 2 Smart Interaction Simple

Mehr

QuiXilver Präsentation. Von Vigience LTD

QuiXilver Präsentation. Von Vigience LTD QuiXilver Präsentation Von Vigience LTD Die Theorie Produktivität ist das wertvollste Kapital Die wertvollsten Vermögenswerte eines Unternehmens aus dem 20. Jahrhundert waren die Produktionsanlagen. Das

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften

Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Effizientes Monitoring und Applikationsanalyse von verteilten IT- Systemlandschaften Autor: Olaf Bischoff Account Manager olaf.bischoff@realtech.com www.realtech.com Die Experten in SAP-Beratung Professionelle

Mehr

PROXESS Dokumenten Management

PROXESS Dokumenten Management PROXESS Dokumenten Management PROXESS schafft Ordnung und ermöglicht Ihnen einen kompletten Überblick über Ihr Unternehmen Dokumenten Management einfach einfach PROXESS ist ein solides und anwenderfreundliches

Mehr

IT-Kosten im Mittelstand höher als bei Großunternehmen

IT-Kosten im Mittelstand höher als bei Großunternehmen Startseite Über uns Impressum Datenschutz RSS Suchbegriff eingeben... Mittelstand/Industrie Technologie Mobil Interview Gadgets Internet Hardware Software Bücher Gastbeitrag, Mittelstand/Industrie IT-Kosten

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Implementierung sicher und schnell

Implementierung sicher und schnell im Überblick SAP Services SAP Business One SAP Accelerated Implementation Program Herausforderungen Implementierung sicher und schnell Mit Methode sicher zum Ziel Mit Methode sicher zum Ziel Ihr Unternehmen

Mehr

SharePoint 2010 Forum

SharePoint 2010 Forum SharePoint 2010 Forum am 16.02.2012 Holger.Dietz@HanseVision.de CONTENT + SEARCH MYSITES + COMMUNITIES SharePoint als Unternehmensplattform COMPOSITES INSIGHTS SharePoint Historie SharePoint als webbasierte

Mehr

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen

SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen im Überblick SAP HANA Enterprise Cloud Herausforderungen SAP HANA Enterprise Cloud die Cloud für agile Echtzeit- Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen In Echtzeit zum Echtzeit-Unternehmen Möchten

Mehr

SAP-Lizenzmanagement. Hamburg, Oktober 2010

SAP-Lizenzmanagement. Hamburg, Oktober 2010 SAP-Lizenzmanagement Hamburg, Oktober 2010 Haben Sie Ihre SAP-Lizenzen im Griff? Sind Ihre SAP-Lizenzen auf dem aktuellen Stand? Hält Ihre SAP Basis-Administration jederzeit Schritt mit allen lizenzrelevanten

Mehr

The next generation User Interface.

The next generation User Interface. The next generation User Interface. Neptune UX Platform 4.0 Vorstellung Patrick Peper Territory Manager DACH Neptune Software Germany Christoph Garms Solution Engineer Neptune Software Germany The next

Mehr

Bedeutung und Nutzenpotentiale von Prozessen

Bedeutung und Nutzenpotentiale von Prozessen Bedeutung und Nutzenpotentiale von Prozessen Geschäftsprozess-Management als Erfolgsrezept auch für die öffentliche Verwaltung Kunde Bedürfnis Prozessabwicklung Leistung Produkt Kunde Die öffentliche Verwaltung

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil

Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil Preismodell, Roadmap, Vorteile SAP HANA im Analystenurteil von Frank Niemann, Philip Carnelley, Tobias Ortwein Foto: PAC Seite 1 von 6 Inhalt Die Folgen für Oracle und IBM... 3 Neues ERP-Preismodell treibt

Mehr

digital business solution Eingangspostverarbeitung

digital business solution Eingangspostverarbeitung digital business solution Eingangspostverarbeitung 1 Durch die digitale Bearbeitung und automatisierte Verteilung der Eingangspost lassen sich Liege- und Transportzeiten verringern, die Bearbeitung wird

Mehr

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service

Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Accenture HR Audit and Compliance as-a-service Wie wir helfen können... Höhere Produktivität Sie können die Produktivität Ihrer Personalabteilung bezüglich

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin

SaaS-Referenzarchitektur. iico-2013-berlin SaaS-Referenzarchitektur iico-2013-berlin Referent Ertan Özdil Founder / CEO / Shareholder weclapp die Anforderungen 1.000.000 registrierte User 3.000 gleichzeitig aktive user Höchste Performance Hohe

Mehr

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Jochen Heßler, 16.03.2015 2002 Gegründet in Freiburg, Deutschland 2002 Heute Büros in Freiburg, Frankfurt, Düsseldorf, Paris, Boston

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2015/2016

CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2015/2016 CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven 2015/2016 Welche CRM-Trends beschäftigen den Mittelstand? Rainer Sontow, Trovarit AG und Wolfgang Schwetz, Schwetz Consulting Die Studie

Mehr

Marco Denzler Bereichsleiter IT

Marco Denzler Bereichsleiter IT «Flexibles Datacenter: 100% Verfügbarkeit und null Datenverlust wachsende Ansprüche im KMU» Marco Denzler Bereichsleiter IT Ansprüche und Komplexität Wird Ihr Datacenter Ihren Ansprüchen noch gerecht?

Mehr

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider (R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider Der Zeitpunkt: JETZT. Der Ort: HIER. Qualität zählt: für Ihre Software-Projekte. Eine enorme

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht. Q to be AG

Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht. Q to be AG Der Spass mit iitc. Was integriertes IT-Controlling wirklich ausmacht Q to be AG Präsentation für Von Marco Linsenmann Q to be AG 20.03.2013 1 Q to be AG Aufgabenfelder- und die dazu realisierten Q to

Mehr

HANA Operation. Patrick Meier, Director Business Development / Partner 22 May 2014

HANA Operation. Patrick Meier, Director Business Development / Partner 22 May 2014 HANA Operation Patrick Meier, Director Business Development / Partner 22 May 2014 E R F O L G R E I C H E S H O S T I N G V O N S A P U N D D R I T TA N W E N D U N G E N A U F S A P H A N A Regensdorf,

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Megatrend Process Apps. Mobile, intelligente Prozessanwendungen

Megatrend Process Apps. Mobile, intelligente Prozessanwendungen Megatrend Process Apps Mobile, intelligente Prozessanwendungen Agenda 1. Kurzprofil Scheer Management 2. Von der Strategie zur Umsetzung 3. What s App? 4. Erstellung von Process Apps im Rahmen der Scheer

Mehr

FRT Consulting GmbH. Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse. Gustav Sperat FRT Consulting GmbH. www.frt.at. Wir machen aus Daten Wissen.

FRT Consulting GmbH. Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse. Gustav Sperat FRT Consulting GmbH. www.frt.at. Wir machen aus Daten Wissen. FRT Consulting GmbH Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse Gustav Sperat FRT Consulting GmbH 1 FRT Consulting das Unternehmen Spin off der TU Graz von langjährigen IT Experten Hauptsitz Graz, Büro

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Frank Türling, Vorsitzender Cloud Ecosystem Wolfgang Schmidt, Vorstand Cloud Ecosystem. Übergabe Trust in Cloud Zertifikate

Frank Türling, Vorsitzender Cloud Ecosystem Wolfgang Schmidt, Vorstand Cloud Ecosystem. Übergabe Trust in Cloud Zertifikate Frank Türling, Vorsitzender Cloud Ecosystem Wolfgang Schmidt, Vorstand Cloud Ecosystem Übergabe Trust in Cloud Zertifikate CRM, Rechnungsstellung und Projektplanung in einem Tool Integrierte ALL-In-One

Mehr

IDV Assessment- und Migration Factory für Banken und Versicherungen

IDV Assessment- und Migration Factory für Banken und Versicherungen IDV Assessment- und Migration Factory für Banken und Versicherungen Erfassung, Analyse und Migration von Excel- und AccessAnwendungen als User-Selfservice. Sind Ihre Excel- und Access- Anwendungen ein

Mehr

Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management

Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management Der Weg zu einem ganzheitlichen GRC Management Die Bedeutung von GRC Programmen für die Informationsicherheit Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2013 1 Transformationen im Markt Mobilität Cloud

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld

Mobile Anwendungen im SAP-Umfeld Erstes Symposium für neue IT in Leipzig 27. September 2013 Michael Rentzsch Informatik DV GmbH michael.rentzsch@informatik-dv.com +49.341.462586920 IT-Trend: Mobile Mobile might be one of the most interesting

Mehr

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger.

Profil & Projektübersicht. Markus Fugger. SAP Basis & Technologieberater. Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart. mail@markusfugger. Profil & Projektübersicht Markus Fugger SAP Basis & Technologieberater Breitscheidstaße 88 70176 Stuttgart mail@markusfugger.com 0175 2330086 http://www.markusfugger.com Ausbildung Zertifizierter SAP Basis

Mehr

Big Data Performance Management

Big Data Performance Management Big Data Performance Management Überblick Big Data Im Kontext der Performance Relevanz Big Data Big Data Big data is a buzzword and a "vague term", but at the same time an "obsession" with entrepreneurs,

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Beratung

Microsoft SharePoint 2013 Beratung Microsoft SharePoint 2013 Beratung Was ist SharePoint? Warum Grobman & Schwarz? SharePoint Beratung Einführungspakete gssmartbusiness gsprofessionalbusiness Voraussetzungen Unternehmen Was ist SharePoint?

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

bix BOE Java Tools bix Consulting GmbH & Co. KG BusinessITPeople

bix BOE Java Tools bix Consulting GmbH & Co. KG BusinessITPeople bix BOE Java Tools bix Consulting GmbH & Co. KG bix BOE Services Mit den BOE Services liefert die BIX einfache Schnittstellen zur täglichen Arbeit im SAP Business Objects Umfeld. Die Services sind konzipiert

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung. CCOE IT-Summit Salzburg. Enterprise Support Was sonst? Elisabeth Degoutrie

Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung. CCOE IT-Summit Salzburg. Enterprise Support Was sonst? Elisabeth Degoutrie CCOE IT-Summit Salzburg Enterprise Support Was sonst? Elisabeth Degoutrie 21.04.2015 Das HCC ist zentraler Dienstleister für die Hessische Landesverwaltung Staatskanzlei Zertifiziertes SAP CCOE Beschaffungs-

Mehr

CellCo integrated Rules & Regulations

CellCo integrated Rules & Regulations CellCo integrated Rules & Regulations Integrierte Kontrolle des System Change Management im SAP ERP CellCo ir&r: Die intelligente und integrierte Lösung für klare Regeln im System Es ist Best Practice,

Mehr

Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5

Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5 PLEASE USE YOUR INDIVIDUAL PICTURE Innovative Use Cases & User Interfaces mit SAP Fiori & SAPUI5 Regensdorf, 2. Dezember 2014 Sirko Pelzl 1 arvato Systems S4M December 11, 2014 Gliederung Über mich Entwicklung

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung

AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio. ECM-Tag, Baden 12. November 2013. Für Sie in Bewegung AGILITA AG ECM-Lösungsportfolio ECM-Tag, Baden 12. November 2013 Für Sie in Bewegung AGILITA stellt sich vor Schwesterfirma als SAP Service-Partner ABILITA AG, 8105 Regensdorf Standorte: Althardstrasse

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr