AudaMobile Die grafische Schadenerfassung auf einem Tablet-PC Release-Notes. Release / ( ) Stand:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AudaMobile Die grafische Schadenerfassung auf einem Tablet-PC Release-Notes. Release 30.01 / 15.06 (19.06.2015) Stand: 16.06.2015"

Transkript

1 Audatex AUTOonline GmbH Kuhlenstraße Minden Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) AudaMobile Die grafische Schadenerfassung auf einem Tablet-PC Release-Notes Release / ( ) Stand: Änderungen vorbehalten Deutsche Bank AG Frankfurt, Kto , BLZ , IBAN: DE BIC: DEUTDEFF Eingetragene Geschäftsführer: Ferdinand Moers, Christian Mutzner, Registergericht Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB Steuer-Nr.: 335/5702/4823 UStr.IdNr.: DE

2 Inhaltsverzeichnis: 1 Neue Funktionen in Rel / ( ) NSP-Erfassung mit Speichern Button Neue Funktionen in Rel ( ) AudaMobile jetzt als 64bit-App für ios Audatex-Typencode im Infofenster aufgeführt Verbesserte Info über Kommentare und Fotos zum Teil GPS-Standortdaten können zu Fotos gespeichert werden Neue Funktionen in Rel ( ) Kalkulationsvorschau im Grafikfenster Bessere Benutzerfreundlichkeit Interne Verbesserungen Neue Funktionen in Rel ( ) Totalschaden-Prüfung (nur bei aktiver Internet-Verbindung) Neuer AV-Code für AZT 3-Schicht-Lackierung Schnelleres Laden von Schadenfällen Info über Hersteller-Zeitbasis bei AW-Eingaben Neue Funktionen in Rel ( ) Interaktive Optimierungsfunktionen (I zu E, E zu I, D zu E) aktivierbar Kostenoptimierung konfigurieren Änderungen / Erweiterungen bestehender Funktionen Hagelkalkulation Ändern von erfassten AW-Werten und Hagelpositionen vereinfacht Hinweis zu diesem Dokument: Diese Release-Notes beschreiben die Funktionalitäten, die in der grafischen Schadenerfassung im AudaMobile in Releases seit neu hinzugekommen sind oder geändert wurden. Sie ergänzen die auf Youtube abrufbaren AudaMobile-Videotutorials, in denen ggf. noch nicht alle der in diesem Dokument beschriebenen Funktionen enthalten sind. Die in diesem Dokument beschriebenen Änderungen sind davon abhängig, wie AudaMobile für Sie konfiguriert wurde. Es ist also möglich, dass Ihnen die beschriebenen Funktionen in Ihrem Programmkontext nicht wie abgebildet/beschrieben angezeigt werden oder (noch) nicht freigeschaltet sind. Seite 2/19

3 1 Neue Funktionen in Rel / ( ) 1.1 NSP-Erfassung mit Speichern Button Erweiterung: Um die Eingabe von Nicht-Standard-Positionen (sog. 1000er-Pos.) zu erleichtern, wurde ein Button zum Speichern der erfassten Position aufgenommen. Seite 3/19

4 2 Neue Funktionen in Rel ( ) 2.1 AudaMobile jetzt als 64bit-App für ios Änderung: Um die Anforderungen des AppStore für die ios-app zu erfüllen, wurde AudaMobile für ipad auf 64bit umgestellt. 2.2 Audatex-Typencode im Infofenster aufgeführt Wenn Sie in der grafischen Schadenerfassung auf die Titelzeile tippen, blendet sich ein Fenster mit Informationen zum Fahrzeug und zum Vorgang ein. Erweiterung: Das Infofenster enthält jetzt zusätzlich zur Klartextbezeichnung des Fahrzeuges auch den Audatex-Typencode. Dieser wird jeweils in den Zeilen Hersteller, Haupttyp und Untertyp in eckigen Klammern angezeigt. Beispiel: Seite 4/19

5 2.3 Verbesserte Info über Kommentare und Fotos zum Teil Erweiterung: Der Indikator, ob Fotos oder Kommentare zu einem Teil vorhanden sind, wurde verbessert. 1. Der Reparaturarten-Dialog zeigt nun mit blauen Icons an, ob zu diesem Teil ein Kommentar erfasst und wie viele Fotos zum Teil aufgenommen bzw. hinzugefügt wurden. 2. Das Foto-Popup in der Symbolleiste zeigt nun, ob zu einem Foto auch ein Kommentar erfasst wurde. Seite 5/19

6 Seite 6/19 3. Wurden zu einem Teil sowohl Fotos als auch ein Kommentar erfasst, wird dieser Kommentar in der Großansicht des Fotos angezeigt. Sie können in der Großbildansicht sogar auf den Kommentar tippen, um den Text zu bearbeiten. Tipp: Falls die Textzeile durch die Tastatur verdeckt wird, aktivieren Sie (auf einem ipad) in den Einstellungen im Eintrag Allgemein Tastatur Geteilte Tastatur. Sie können die Tastatur dann ab- oder andocken oder teilen.

7 2.4 GPS-Standortdaten können zu Fotos gespeichert werden Ortungsdienste verwenden z.b. GPS, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Diese werden i.d.r. in den Systemeinstellungen des Tablets (de)aktiviert. Neu: Bei entsprechender GPS-Freischaltung durch den Anwender können Fotos, die im AudaMobile über Ihre Tabletkamera aufgenommen werden, mit Geo-Tags (Standorddaten) angereichert werden. Diese Standortdaten werden im Vorgang gespeichert, um z.b. für die Weiterbearbeitung des Vorgangs incl. Fotos mit angeschlossenen Managementsystemen zur Verfügung zu stehen (sofern diese über eine entsprechende Funktionalität verfügen) GPS-Freischaltung im AudaMobile: Beim (ersten) Aufruf der Kamerafunktion in AudaMobile erscheint die u.a. Abfrage, Darf AudaMobile auf Ihren Standort zugreifen, selbst wenn Sie die App nicht benutzen. Um GPS für AudaMobile-Fotos zu aktivieren, tippen Sie auf Erlauben. Um GPS NICHT für AudaMobile zu aktivieren, tippen Sie auf Nein. Beispiel: Abfrage beim Aufnehmen eines Fotos im AudaMobile Seite 7/19

8 2.4.2 GPS (de)aktivieren Das nachträgliche (De)aktivieren der GPS-Freischaltung für AudaMobile erfolgt in den System- Einstellungen des Tablets. Beispiel ipad: 1. Einstellungen AudaMobile Standort 2. Zugriff auf Standort erlauben: Nie / Immer 2. Um GPS für AudaMobile zu deaktivieren, aktivieren Sie Nie. Zur Aktivierung wählen Sie Immer. Seite 8/19

9 3 Neue Funktionen in Rel ( ) 3.1 Kalkulationsvorschau im Grafikfenster Neu: AudaMobile enthält jetzt die Möglichkeit der Kalkulationsvorschau in der Schadenerfassung, d.h., Sie können jetzt direkt in der Grafik die Kalkulation zur Überprüfung anzeigen. Voraussetzung für diese interaktive Funktion ist eine bestehende Internet-Verbindung während der Schadenerfassung. Um die Kalkulationsvorschau anzuzeigen: 1. Tippen Sie in der Menüzeile auf das Feld Totalschadenprüfung. Falls in den Einstellungen die Totalschadenprüfung aktiviert ist (siehe dazu auch Kap ), zeigt das Feld (und auch das sich öffnende Fenster) die aufgelaufenen Reparaturkosten an. 2. Tippen Sie auf Kalkulationsvorschau. Diese wird geladen und die Kalkulation angezeigt. 3. Um zurück in die Grafik zu springen, tippen Sie auf die Navigationsicons oben links. Seite 9/19

10 3.2 Bessere Benutzerfreundlichkeit Schneller Wechsel auf linkes / rechtes Teil im Reparatur-Bedienfeld über Icon Neu: Bei Teilen, die sowohl auf der linken als auch der rechten Fahrzeugseite verbaut sind, können Sie jetzt direkt im Reparaturarten-Dialog die Seite wechseln, indem Sie auf das neue Symbol Die zuletzt verwendete Seite bleibt aktiv. Beispiel: tippen. Seite 10/19

11 3.3 Interne Verbesserungen AudaMobile Versions-Check (nur ios) Neu: AudaMobile prüft jetzt auf einem ios-system (ipad), ob die installierte Version noch aktuell ist oder ob bereits eine neue AudaMobile-Version im App-Store bereitsteht. Nachfolgende Logik ist implementiert: Handelt es sich bei der installierten Version um den Vorgänger (-1), werden Sie aufgefordert, die Version im App-Store zu aktualisieren. Sie können AudaMobile jedoch weiter nutzen, ohne das Update durchgeführt zu haben. Ist die installierte Version noch älter (z.b. -2 ), ist der Start von AudaMobile erst wieder möglich, wenn Sie die aktuelle Version aus dem App-Store installiert haben Warnung bei drohendem Speicherproblem (nur ios) Neu: Wenn AudaMobile auf einem ios-system (ipad) feststellt, dass der RAM-Speicher für die weitere Bearbeitung des AudaMobile-Vorgangs nicht ausreicht (z.b., weil parallel weitere Apps aktiv sind), erscheint folgende Warnmeldung: Der Arbeitsspeicher des Systems ist überlastet. Um Datenverlust zu vermeiden, beenden Sie bitte andere Apps, die im Hintergrund laufen, oder führen Sie einen Neustart des Systems durch. Empfehlung bei Anzeige der Warnung: Um Datenverlust zu vermeiden, beenden Sie alle Apps, die Sie gerade nicht benötigen. Ggf. ist es sogar ratsam, ALLE Apps (auch AudaMobile) zu beenden, das ipad herunterzufahren (auszuschalten) und neu zu starten Cache-Checker Um den Aufruf der grafischen Schadenerfassung zu beschleunigen, verwendet AudaMobile einen Cache, d.h., die Grafik wird beim nächsten Aufruf direkt aus dem Cache geladen (und nicht erst über eine Online-Verbindung aus dem AudaNet). Neu: Um sicherzustellen, dass Sie immer mit der aktuellsten Grafik arbeiten, führt AudaMobile jetzt eine Cache-Versionsprüfung durch. Stellt AudaMobile fest, dass im AudaNet eine neuere Grafikversion zur Verfügung steht, wird die Cache-Version automatisch aus dem AudaNet aktualisiert. Seite 11/19

12 4 Neue Funktionen in Rel ( ) 4.1 Totalschaden-Prüfung (nur bei aktiver Internet-Verbindung) Neu: AudaMobile enthält jetzt die Möglichkeit der Totalschadenprüfung, d.h., es werden jetzt - bei entsprechender Aktivierung durch Sie in den Benutzereinstellungen die aufgelaufenen Reparaturkosten in der Symbolleiste angezeigt. Voraussetzung für diese interaktive Funktion ist eine bestehende Internet-Verbindung während der Schadenerfassung! Wenn erfasst sind, stellt AudaMobile optisch durch eine rot/grüne Markierung dar, zu welchem Grad die Totalschadengrenze erreicht ist. sowohl ein Vergleichswert für die Totalschadenprüfung als auch der Fahrzeugwert im Vorgang Totalschadenprüfung für aktuellen Vorgang anpassen Um den Fahrzeugwert des aktuellen Falls einzugeben, tippen Sie einfach auf das Feld mit der Reparaturkostensumme. Das Fenster zeigt zusätzlich Details zur Reparatursumme an. Beispiel: Eingabe des Fahrzeugwertes für den aktuellen Fall und Detailanzeige Seite 12/19

13 4.1.2 Totalschaden-Hinweis Bei Erreichen oder Überschreiten der Totalschadengrenze erscheint ein entsprechender Hinweis. Dieser wird während der weiteren Schadenerfassung nicht mehr eingeblendet es sei denn, durch Löschen erfasste Positionen wurde die Grenze unterschritten und dann durch Eingabe neuer Positionen erneut erreicht oder beim erneuten Aufruf der Schadenerfassung (z.b. nach dem Kalkulieren). Seite 13/19

14 4.1.3 Totalschadenprüfung aktivieren 1. Öffnen Sie einen Fall im AudaMobile und rufen Sie die Schadenerfassung auf. Ggf. zeigt das Feld in der Symbolleiste bereits die aufgelaufene Reparatursumme an. 2. Tippen Sie in der Symbolleiste auf das Zahnradsymbol und anschließend auf Benutzereinstellungen 3. Tippen Sie auf den Eintrag Totalschaden-Prüfung. a. Um die Totalschaden-Prüfung zu aktivieren, aktivieren Sie den Schalter (Standard). Dies aktiviert die Anzeige der aufgelaufenen Reparaturkosten. b. Falls die Reparaturkosten Brutto (inkl. MwSt.) angezeigt werden sollen, aktivieren Sie den Schalter. c. Erfassen Sie Ihren Prozentwert, der für die Totalschadengrenze standardmäßig gelten soll. Sie können diesen Wert bei Bedarf vorgangsspezifisch im Fall anpassen. d. Klicken Sie Fertig, um Ihre Eingaben zu speichern und das Fenster zu schließen. 4. Um den Fahrzeugwert und/oder den Vergleichswert für den aktuellen Vorgang einzugeben/zu ändern, tippen Sie auf die Reparatursumme in der Symbolleiste und füllen die entsprechenden Felder. Seite 14/19

15 4.2 Neuer AV-Code für AZT 3-Schicht-Lackierung Neu: In Abhängigkeit zum ausgewählten Fahrzeug steht Ihnen jetzt ggf. eine Ausführungsvariante für die 3-Schicht-Lackierung zur Auswahl. Hinweis: Die häufig bei der 3-Schicht-Lackierung verwendeten Unter-AVs Nass in Nass und Trocknen und Schleifen ist derzeit noch nicht verfügbar. Diese AVs werden sukzessive bei Aktualisierung der Fahrzeug-Datenfiles aufgenommen. 4.3 Schnelleres Laden von Schadenfällen Optimierung: Die Vorgangsliste im AudaMobile lädt jetzt beim Aufruf zunächst nur die neuesten 50 Fälle, um die Anzeige zu beschleunigen. 4.4 Info über Hersteller-Zeitbasis bei AW-Eingaben Neu: Bei der Eingabe von Arbeitswerten (z.b. bei I-Positionen) wird die Zeitbasis des Herstellers (10/12 AW/Stunde) zur Information angezeigt. Seite 15/19

16 5 Neue Funktionen in Rel ( ) 5.1 Interaktive Optimierungsfunktionen (I zu E, E zu I, D zu E) aktivierbar Sie können sich vom System darauf hinweisen lassen, wenn die Reparaturkosten die Erneuerungskosten zu einem festzulegenden Prozentwert oder Betrag erreichen oder überschreiten. 5.2 Kostenoptimierung konfigurieren So konfigurieren Sie die interaktive Optimierung: 1. Tippen Sie auf das Zahnradsymbol und anschließend auf Benutzereinstellungen. 2. Aktivieren Sie im Reiter Kostenoptimierung die gewünschte Optimierung über den Schieberegler. 3. Erfassen Sie für die jeweilige Optimierung den Prozentsatz oder den Betrag, ab dem ein Optimierungshinweis erfolgen soll. 4. Bestätigen Sie die Eingaben mit Fertig. Diese Einstellungen gelten bis zur erneuten Änderung auch für zukünftige Vorgänge. Seite 16/19

17 5.2.1 Optimierungshinweise bearbeiten Werden die hinterlegten Vergleichswerte bei der Erfassung von I-, E oder D-Positionen erreicht, blendet das System einen entsprechenden Hinweis ein. Beispiele: I zu E-Optimierung (%) E zu I-Optimierung (EUR) 1. Tippen Sie auf den farbig hinterlegten Hinweis. Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Kosten gegenübergestellt werden. 2. Wählen Sie die gewünschte Reparaturart durch Antippen aus. Seite 17/19

18 6 Änderungen / Erweiterungen bestehender Funktionen 6.1 Hagelkalkulation Wechsel der Hagelformel löscht jetzt nur noch D-Positionen Änderung: Das Auswählen einer anderen Hagelformel löscht nur noch die erfassten D-Positionen, nicht mehr alle erfassten Schadenpositionen. Ein entsprechender Warnhinweis erscheint beim Wechsel der Formel, wenn bereits D-Positionen erfasst sind Hagel-Expert-Formel: Ausrichtung automatisch vorbesetzt Änderung: Beim Erfassen einer Hagelposition ist jetzt die Ausrichtung (horizontal/vertikal) automatisch entsprechend dem ausgewählten Teil vorbesetzt. Beispiel: Deckel = horizontal Kotflügel = vertikal. Seite 18/19

19 6.2 Ändern von erfassten AW-Werten und Hagelpositionen vereinfacht Änderung: Erfasste oder vom System errechnete Arbeitswerte werden jetzt an der Schadenposition als Schaltfläche dargestellt. Über diese Schaltfläche können Sie die erfasste Position erneut aufrufen, um z.b. die AW-Werte oder Hagelposition zu ändern. Beispiele: Zum Ändern der Position genügt jetzt das Antippen dieser neuen AW-Schaltfläche. Das Löschen einer Position erfolgt weiterhin durch Antippen der blau markierten Reparaturart. Seite 19/19

AudaNet 19.1 AudaPad Web

AudaNet 19.1 AudaPad Web AudaNet 19.1 AudaPad Web Release-Notes Druckmodul (Ablösung HTML-Druck ) Stand: 15.09.2011 www.solerainc.com Geschäftsführer: Werner von Hebel UStr.Id-Nr.: DE 126 016 577 Steuer-Nr.: 335 5702 4288 Amtsgericht

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Die personalisierte VR-NetWorld-Card wird mit einem festen Laufzeitende ausgeliefert. Am Ende der Laufzeit müssen Sie die bestehende VR-NetWorld-Card gegen eine neue

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

iphone app - Berichte

iphone app - Berichte iphone app - Berichte Berichte - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte mit Retina-Display.

Mehr

Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten

Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten Folgende Schritte sind für das Update auf die Version 4.0 der App des Kölner Stadt-Anzeiger zu beachten! Wichtig: Bitte installieren Sie das Update, damit Sie auch weiterhin die Tablet-Ausgabe der App

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Die personalisierte VR-BankCard mit HBCI wird mit einem festen Laufzeitende ausgeliefert. Am Ende der Laufzeit müssen Sie die bestehende VR-BankCard gegen eine neue

Mehr

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager?

Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Tutorial: Wie nutze ich den Mobile BusinessManager? Im vorliegenden Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe des Mobile BusinessManagers über ein mobiles Endgerät, z. B. ein PDA, jederzeit auf die wichtigsten

Mehr

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG

tentoinfinity Apps 1.0 EINFÜHRUNG tentoinfinity Apps Una Hilfe Inhalt Copyright 2013-2015 von tentoinfinity Apps. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt der online-hilfe wurde zuletzt aktualisiert am August 6, 2015. Zusätzlicher Support Ressourcen

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

AudaPad Web (+) / OnePad Release Release Notes Version 1.2 ( )

AudaPad Web (+) / OnePad Release Release Notes Version 1.2 ( ) AudaPad Web (+) / OnePad Release 22.0 Release Notes Version 1.2 (06.07.2012) Seite 2 von 8 Inhaltsverzeichnis 1. Änderungen in der grafischen Schadenerfassung OnePad (produktiv ab 06.07.2012)... 3 1.1

Mehr

WICHTIG. VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

WICHTIG. VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

Bausparkonten in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0

Bausparkonten in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Bausparkonten in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Mit dieser Anleitung wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie ihr Bausparkonto in StarMoney einrichten und nutzen können. Die Vorgehensweise und Funktionen

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

SOFTWORLD SOFTWAREENTWICKLUNG ZEITERFASSUNGSSYSTEME EDV-SCHULUNGEN

SOFTWORLD SOFTWAREENTWICKLUNG ZEITERFASSUNGSSYSTEME EDV-SCHULUNGEN Berechnung und Überprüfung von IBAN und BIC aufgrund von Kontonummer und Bankleitzahl in Excel-Tabellen Für Microsoft Excel ab Version XP Bankverbindung: Steuer-Nr: USt-ID: 1 Inhaltsverzeichnis WARUM BRAUCHE

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System

Beschaffung mit. Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Beschaffung mit Auszug aus dem Schulungshandbuch: Erste Schritte im UniKat-System Stand: 31. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte im UniKat-System... 2 1.1 Aufruf des Systems... 2 1.2 Personalisierung...

Mehr

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6 PROJEKTE2GO Inhalt 1. Ihr mobiles Projektmanagement für unterwegs... 3 2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3 3. Systemanforderungen... 3 4. Benutzeroberfläche... 3 5. Funktionen... 6 5.1 Zeiterfassung...6

Mehr

Profilwechsel Sicherheitsdatei (alt) nach Sicherheitsdatei (neu)

Profilwechsel Sicherheitsdatei (alt) nach Sicherheitsdatei (neu) ACHTUNG: Sollte die Umstellung entsprechend dieser Anleitung nicht erfolgreich sein und/oder treten während oder nach der Umstellung Probleme auf, setzen Sie sich bitte mit dem Hersteller des Programms

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Version 1.0 Arbeitsgruppe Meldewesen SaxDVDV Version 1.0 vom 20.07.2010 Autor geändert durch Ohle, Maik Telefonnummer 03578/33-4722

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Windows A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Windows Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und

Mehr

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche "+".

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche +. S-Banking Kurzhilfe Anmeldung Vergeben Sie ein Passwort, bestehend aus mind. 6 Zeichen. Beim ersten Start wiederholen Sie Ihr Passwort aus Sicherheitsgründen. Wichtig: Das Passwort sollte sich aus Ziffern

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Dokumente vergleichen. Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. Dokumente vergleichen. Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Dokumente vergleichen Änderungen mit Überarbeitungsfenster bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 13 2 Dokumente vergleichen» Wechseln Sie zunächst in das Register Überprüfen,

Mehr

Abschaltung der Transaktionsnummer-Listen (TAN-Listen) Aktivierung der neuen Sicherheitsmedien / Umstellung Sfirm auf chiptan

Abschaltung der Transaktionsnummer-Listen (TAN-Listen) Aktivierung der neuen Sicherheitsmedien / Umstellung Sfirm auf chiptan 1. Datensicherung Bitte führen Sie in jedem Fall zunächst eine Datensicherung in Sfirm durch. Starten Sie Sfirm wie gewohnt und melden Sie sich an. Klicken Sie auf Extra / Datensicherungen / Daten sichern

Mehr

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto

Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Vorgehensweise für die Umstellung von Quicken-Konten bei Bargeldbuchungen auf ein Wertpapierkonto Bevor Sie Ihre Datei nach Quicken 2010, bzw. 2011 konvertieren, können Sie in Ihrer jetzt benutzten Version

Mehr

S-Finanzstatus Kurzhilfe

S-Finanzstatus Kurzhilfe S-Finanzstatus Kurzhilfe Hinweis: Im S-Finanzstatus können nur Konten einer Bankleitzahl einer Sparkasse eingerichtet werden. Es ist nicht möglich Konten von anderen Banken einzurichten Neues Konto Um

Mehr

Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS

Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS Firewall: Windows XP Sp2 Integrierte Firewall von MS 1. Klicken Sie auf Start, Einstellungen und Systemsteuerung. 2. Doppelklicken Sie anschließend auf das Symbol Windows-Firewall. 3. Klicken Sie auf das

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danach kann die VR-NetWorld-Software wie gewohnt genutzt werden.

Inhaltsverzeichnis. Danach kann die VR-NetWorld-Software wie gewohnt genutzt werden. Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

Microsoft Office 2010

Microsoft Office 2010 Microsoft Office 2010 Office-Anpassungstool Author(s): Paolo Sferrazzo Version: 1.0 Erstellt am: 15.06.12 Letzte Änderung: - 1 / 12 Hinweis: Copyright 2006,. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird.

Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. Diese Anleitung dient der Implementierung von PGP Verschlüsselung in Mozilla Thunderbird. 1. Als ersten Schritt führen Sie bitte einen Download des Programms Gpg4win in der aktuellen Version unter http://www.gpg4win.org/download.html

Mehr

VR-NetWorld-Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card

VR-NetWorld-Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card

VR-NetWorld Software: Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-NetWorld-Card Am 20. und 2 1. Juni 2015 erfolgt im Rahmen der technischen Fusion die Zusammenführung der Datenbestände der Korber Bank eg mit der Volksbank Stuttgart eg. Zugriffe auf den Bankrechner sind am Freitag,

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

iphone app - Anwesenheit

iphone app - Anwesenheit iphone app - Anwesenheit Anwesenheit - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende Bilder für Geräte

Mehr

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung

RIKA WARM APP. Bedienungsanleitung RIKA WARM APP Bedienungsanleitung 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN: Ofen: Ofen mit Tastendisplay ab Softwareversion 1.40 Ofen mit Touchdisplay ab Ofensoftware V1.12, Display Version V1.22. (Öfen mit älterer Software

Mehr

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme

Profi cash 10. Electronic Banking. Installation und erste Schritte. Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Electronic Banking Ihre Spezialisten für den elektronischen Zahlungsverkehr und moderne Bezahlsysteme Profi cash 10 Installation und erste Schritte Legen Sie bitte die CD ein. Sollte die CD nicht von alleine

Mehr

HOAI für Excel - Handbuch. Inhalt

HOAI für Excel - Handbuch. Inhalt Inhalt 1. Lizensierung oder Testversion... 2 2. Honorarberechnung erstellen... 3 2.1. Planerinformationen eingeben... 4 2.2. Projektinformationen... 5 2.3. Honorarberechnung... 6 2.4. Ermittlung der anrechenbaren

Mehr

SMS4OL Administrationshandbuch

SMS4OL Administrationshandbuch SMS4OL Administrationshandbuch Inhalt 1. Vorwort... 2 2. Benutzer Übersicht... 3 Benutzer freischalten oder aktivieren... 3 3. Whitelist... 4 Erstellen einer Whitelist... 5 Whitelist bearbeiten... 5 Weitere

Mehr

ANLEITUNG. Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad Version 5.16 AudaStation/-AudaPen (online/offline) Fahrzeugbewertung offline

ANLEITUNG. Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad Version 5.16 AudaStation/-AudaPen (online/offline) Fahrzeugbewertung offline Audatex Deutschland GmbH Kuhlenstraße 15 32427 Minden Tel: +49 (0)571 805 01 Fax: +49 (0)571 275 00 www.audatex.de ANLEITUNG Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad Version 5.16 AudaStation/-AudaPen

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

VR-NetWorld-Software. Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) Ab dem 12. Oktober 2015 - Nur für Kunden der ehemaligen VR Bank Saarpfalz eg

VR-NetWorld-Software. Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) Ab dem 12. Oktober 2015 - Nur für Kunden der ehemaligen VR Bank Saarpfalz eg Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren 6. Bankverbindung öffnen 7. Bankverbindungsdaten ändern und

Mehr

Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5

Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5 Wichtige Informationen zu SEPA in SFIRM 2.5 Liegt die aktuelle SFIRM-Version vor? Als erstes prüfen Sie, ob Sie die aktuelle Version 2.5 von SFirm einsetzen. Prüfen können Sie dies, indem Sie das gelbe

Mehr

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Grundlegende Informationen 3 2.1 Aktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 4 2.2 Deaktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 11 2 1. Grundlegende Informationen

Mehr

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT Neue Dokumente hochladen Neue Dokumente hochladen Loggen Sie sich auf unserer Homepage ein, um neue Dokumente bei insign hochzuladen. Neue Dokumente

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung

GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung GPS-CarControl APP Android Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Der Login Bildschirm... 2 Der Basisbildschirm... 3 BITTE VOR NUTZUNG DER ALARM FUNKTIONEN EINE ALARM E-MAIL HINTERLEGEN!... 4 Die Fahrzeugliste...

Mehr

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App

Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Leitfaden zur Nutzung der Bauernblatt-App Ich möchte zukünftig die digitale Ausgabe des Bauernblattes auf meinem ipad / Tablet lesen. Was muss ich tun? 1. Sie müssen mit Ihrem ipad / Tablet eine Internetverbindung

Mehr

protect k ur yo id Bedienungsanleitung

protect k ur yo id Bedienungsanleitung protect Bedienungsanleitung Vielen Dank, dass Sie sich für protect your kid entschieden haben. Mit dieser Bedienungsanleitung möchten wir Sie bei der Ersteinrichtung der App unterstützen. Auf den folgenden

Mehr

VR NetWorld-Software SEPA

VR NetWorld-Software SEPA VR NetWorld-Software SEPA Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Einstellungen 2. Änderungen Zahlunsempfänger-/ pflichtige 3. SEPA-Überweisung 4. Daueraufträge in SEPA-Daueraufträge migrieren 5. Gläubiger-Identifikationsnummer

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks

Kostenstellen verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Kostenstellen erstellen 3 13 1.3 Zugriffsberechtigungen überprüfen 30 2 1.1 Kostenstellen erstellen Mein Profil 3 1.1 Kostenstellen erstellen Kostenstelle(n) verwalten 4

Mehr

Dealer Management Systeme. Bedienungsanleitung. Freicon Software Logistik (FSL) für Updates

Dealer Management Systeme. Bedienungsanleitung. Freicon Software Logistik (FSL) für Updates Bedienungsanleitung Freicon Software Logistik (FSL) für Updates Inhaltsübersicht 1 Allgemeine Voraussetzungen 3 2 Datensicherung 4 3 Download des Updates 6 4 Update 8 5 Programm Update 11 Kundeninformation

Mehr

Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad AudaStation/-AudaPen (online/offline) Fahrzeugbewertung offline AudaUpdate

Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad AudaStation/-AudaPen (online/offline) Fahrzeugbewertung offline AudaUpdate ANLEITUNG Neuinstallation / Modulerweiterung (Einzelplatz) AudaPad AudaStation/-AudaPen (online/offline) Fahrzeugbewertung offline AudaUpdate Stand: 24.11.2005 ADP Business Services GmbH Deutsche Bank

Mehr

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Internet Explorer Version 7.x/8.x Firefox ab Version 1.x Inhaltsverzeichnis JURIS TOOLBAR FÜR MICROSOFT INTERNET EXPLORER... 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNG:... 3 VORBEREITUNG:...

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte)

Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Erste Schritte mit SFirm32 (HBCI-Chipkarte) Um Ihnen den Start mit SFirm32 zu erleichtern, haben wir auf den folgenden Seiten die Schritte zum Ausführen von Zahlungen und Abfragen Ihrer Kontoauszüge dargestellt.

Mehr

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac

A1 Dashboard. Internet Schnelleinrichtung. Mac A1 Dashboard Internet Schnelleinrichtung Mac Version04 August 2013 1 Bevor Sie Ihr mobiles A1 Internet einrichten und das erste Mal das Dashboard öffnen, stecken Sie bitte Ihr mobiles A1 Modem an und trennen

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf "Installation fortsetzen", um die für das Update benötigten Treiber zu installieren.

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf Installation fortsetzen, um die für das Update benötigten Treiber zu installieren. TrekStor - ebook-reader 3.0 - Weltbild + Hugendubel (WB+HD) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu

Mehr

Vodafone TV Manager. Benutzerhandbuch Stand Juni 2015

Vodafone TV Manager. Benutzerhandbuch Stand Juni 2015 Vodafone TV Manager Benutzerhandbuch Stand Juni 05 Inhalt Erste Schritte. Download der App. Mit dem Vodafone TV Center verbinden 3. Hauptmenü verwenden 4. Virtuelle Fernbedienung nutzen TV-Programm. TV-Programm

Mehr

VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium

VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium Soll einer bestehenden Bankverbindung, die Sie bereits in Ihrem Programm hinterlegt haben, eine neue

Mehr

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Seite 1 von 14 Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Cookie-Einstellungen verschiedener Browser, 7. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1.Aktivierung von Cookies... 3 2.Cookies... 3 2.1.Wofu r braucht

Mehr

GeoAS Arbeitsanleitung:

GeoAS Arbeitsanleitung: 09. September 2009 GeoAS Arbeitsanleitung: Einbinden eines Web Map Services (WMS) in GeoAS am Beispiel: Regionaler Flächennutzungsplan des Planungsverbandes Frankfurt Hinweise: Prüfen Sie bitte, ob für

Mehr

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Die monatliche Zeiterfassung Inhaltsverzeichnis Wie wird die Webseite aufgerufen?... 2 Die Login-Maske... 3 Die Startseite... 4 Die Erfassungsmappe...

Mehr

Word 2010 Änderungen nachverfolgen

Word 2010 Änderungen nachverfolgen WO.019, Version 1.0 05.01.2015 Kurzanleitung Word 2010 Änderungen nachverfolgen Bearbeiten mehrere Personen gemeinsam Dokumente, sollten alle Beteiligten nachverfolgen können, wer welche Änderungen vorgenommen

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

PRAKLA SEISMOS Downloadportal

PRAKLA SEISMOS Downloadportal PRAKLA SEISMOS Downloadportal Voraussetzungen Um die recht umfangreichen PDF Dokumente, mit einer Größe bis zu 60 MByte, ansehen zu können, müssen sie aus dem Internet geladen werden. Dazu ist eine schnelle

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

1. Starte die gewünschte Browseranwendung durch Klick auf den Screenshot.

1. Starte die gewünschte Browseranwendung durch Klick auf den Screenshot. Benutzerhinweise zur digitalen Datenaufnahme Mit den von Esri kostenfrei bereitgestellten Anwendungen zur digitalen Datenaufnahme kannst du Daten am Computer oder direkt im Gelände mit mobilen Geräten

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

Mobile Banking App Bedienungsanleitung

Mobile Banking App Bedienungsanleitung Mobile Banking App Bedienungsanleitung Inhalt 1. Zugang aktivieren 1 1.1 Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 1.2 Transaktionen zulassen 3 1.3 Mobilgerät aktivieren 3 2. Einstellungen ändern 4 2.1

Mehr

Dokumentation PuSCH App. windows-phone

Dokumentation PuSCH App. windows-phone Dokumentation PuSCH App windows-phone Inhaltsverzeichnis Mit dem PuSCH App am Smartphone wird das Bestellen deutlich vereinfacht und beschleunigt! Die PuSCH App ist eine mobile Erweiterung zum Partnerportal

Mehr

1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten

1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten 1 Konto für HBCI/FinTS mit Chipkarte einrichten Um das Verfahren HBCI/FinTS mit Chipkarte einzusetzen, benötigen Sie einen Chipkartenleser und eine Chipkarte. Die Chipkarte erhalten Sie von Ihrem Kreditinstitut.

Mehr

Installationsanleitung INFOPOST

Installationsanleitung INFOPOST Um mit dem Infopost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 400 MB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Bestattungsinstituts Managementsystem

Bestattungsinstituts Managementsystem SWT-Projekt Gruppe 40 Handbuch Bestattungsinstituts Managementsystem Author: Kristian Kyas Lukas Ortel Vincent Nadoll Barbara Bleier Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 2 2 Anmeldung / Login 2 3 Startseite 3

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Manuelle Kontoumstellung in StarMoney

Manuelle Kontoumstellung in StarMoney Version 1.5 2005 Star Finanz-Software Entwicklung und Vertriebs GmbH, Hamburg Inhalt 1 Einleitung in das Thema...3 2 Manuelle Kontoumstellung in StarMoney...4 2.1 Grundlegende Vorgehensweise...4 2.2 Kontoumstellung

Mehr

Terminland Schritt für Schritt

Terminland Schritt für Schritt Einbindung von Terminland auf Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Android Stand: 01.11.2013 Inhalt 1. Überblick... 2 2. Ermitteln der Internetadresse des Terminland-Terminplans... 2 3. Einbindung

Mehr

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH Bedienungsanleitung V1.0 PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement TECTUS Transponder Technology GmbH Eurotecring 39 D-47445 Moers ALLGEMEIN 4 Installation 4 PROGRAMMBESCHREIBUNG 5 1 TASKLEISTEN SYMBOL

Mehr

Kurzanleitung Bewertung Anbieter über Kundennummer in MatrixGuide (Portal oder App)

Kurzanleitung Bewertung Anbieter über Kundennummer in MatrixGuide (Portal oder App) Inhaltsverzeichnis 1 Wichtig... 1 2 Einen Anbieter bewerten... 2 2.1 Bewerten über das Portal... 2 2.1.1 Aufrufen MatrixGuide und Bewertungsmaske... 2 2.1.2 Die Bewertung erstellen... 2 2.2 Bewerten über

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten

Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten Auf vielfachen Kundenwunsch wurde der Abrechnungs- und Beitragsnachweis- Assistent konzeptionell überarbeitet und hinsichtlich der Arbeitsabläufe

Mehr