Prof. Dr. Thomas Steger Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Führung und Organisation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prof. Dr. Thomas Steger Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Führung und Organisation"

Transkript

1 Übersicht über bisherige Anerkennungen von Prüfungsleistungen aus dem Ausland am Lehrstuhl Führung und Organisation 1. Es darf damit gerechnet werden, dass bisherige Anerkennungen von Auslandsleistungen auch weiterhin vom Lehrstuhl anerkannt werden. 2. Leistungen, die bisher als Schwerpunktfächer (IPM, Personalführung, Organisationslehre usw.) anerkannt wurden, werden auf Wunsch auch als BWL-bzw. freies Wahlfach anerkannt. 3. Die in der Liste mit Hochzahlen gekennzeichneten Kurse können in Kombination als "Internationales " im Schwerpunkt mit insgesamt anerkannt werden. Land Partner -Universität Prüfungsfach an der Partner -Universität Anerkennung als ECTS in Regensburg Argentinien Universidad Argentina de la Empresa Gerencia de Recursos Humanos Internationales Australien UTS Sydney Leadership, Coaching and Mentoring Personalführung Australien UTS Sydney Human Resource Management Internationales Australien Bond University Human Resource Management Internationales Australien Victoria University Melbourne Global Leadership Personalführung Belgien Katholische Universität Leuven Performance Management Wahlfach für das freie Modul - Bulgarien Universität Asen Zlatarov Burgas Grundlagen der Geschäftsführung Organisationslehre China Beijing Institut of Technology, BIT The Art of Managerial Leadership Wiwi - Wahlfach - China Beijing Institut of Technology, BIT Intercultural Business Communication Wiwi - Wahlfach - China City University Hong Kong Human Resource Management ¹ Wiwi - Wahlfach - China City University Hong Kong Global Human Resource Management ¹ Wiwi - Wahlfach - Dänemark Copenhagen Business School International Human Resource Management Internationales

2 England Aston Business School Birmingham Learning, Training and Development in Organisations Wiwi - Wahlfach - England Aston Business School Birmingham Theories and Practice of Human Resource Management Internationales England Aston Business School Birmingham Introduction to Organisational Behaviour Organisationslehre England Aston Business School Birmingham Psychology and Work Wahlfach für das freie Modul - 10 ECTS England Aston Business School Birmingham Theory and Practice of Leadership Personalführung England University of Birmingham Comparative and International Human Resource Management Wiwi - Wahlfach - England University of Leicester Economics of Human Resource Management Wahlfach für das freie Modul - England University of Leicester Financial Management Wahlfach für das freie Modul - England University of Leicester Business Management and Strategy Wiwi - Wahlfach - England University of Leicester Managerial Economics Wiwi - Wahlfach - England University of Leicester Management Science Wahlfach für das freie Modul - England University of Reading Business Ethics Wiwi - Wahlfach - 8 ECTS England University of Reading Organisational Behaviour Personalführung England University of Reading Strategic Human Resource Management Internationales England Swansea University Organisational Behaviour 2 Wiwi - Wahlfach - England Swansea University Critical Perspectives on Human Resource Management Internationales Finnland Hanken School of Economics Human Resource Management Internationales Finnland Helsinki School of Economics Organization and Management Wiwi - Wahlfach - Finnland Helsinki School of Economics International Human Resource Management Internationales Finnland Helsinki School of Economics Multinational Management Wiwi - Wahlfach - Finnland Helsinki School of Economics Human Resource Development Wiwi - Wahlfach - Finnland Helsinki School of Economics Human Resource Management Internationales Finnland Helsinki School of Economics Strategic Human Resource Management Wahlfach für das freie Modul - Finnland Vaasa University Cross-Cultural Management Interkulturelles Management

3 Finnland University Kuopio Leadership and Managerial Work Wiwi - Wahlfach - Frankreich Universite Paris Dauphine Cross-Cultural Barriers Wiwi - Wahlfach - Frankreich Universite Paris Dauphine International Business Ethics Wiwi - Wahlfach - Frankreich Universite Paris Dauphine Human Resource Management Internationales Frankreich Audencia Nantes Labour Law ² Wiwi - Wahlfach - Frankreich Audencia Nantes Human Resource Management ² Wiwi - Wahlfach - Frankreich Audencia Nantes Human Resource Management and Industrial Relations Internationales Frankreich Ecole de Management de Normandie Human Resource Management Internationales Frankreich Ecole Superieure de Commerce Effective Communication Skills Wahlfach für das freie Modul - Frankreich Ecole Superieure de Commerce Human Resource Management Personalführung Frankreich Ecole Superieure de Commerce Gestion des Ressources Humaines ³ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole Superieure de Commerce International Labour Law ³ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole Superieure de Commerce Intercultural Management ³ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole Superieure de Commerce Management de Organisation Organisationslehre Frankreich Ecole Superieure de Commerce Management des Processus Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole Superieure de Commerce Culture, Ethique et comportements d affaires Wiwi - Wahlfach - 8 ECTS Frankreich Ecole Superieure de Commerce Human Resource Management Internationales Frankreich ESC Rouen Human Resource Management Internationales Frankreich ESC Clermont-Ferrand European Affairs Wiwi - Wahlfach - Frankreich ESC Clermont-Ferrand Organizational Behaviour Wiwi - Wahlfach - 2 ECTS Frankreich ESC Clermont-Ferrand Strategy / General Policy Wiwi - Wahlfach - Frankreich ESC Clermont-Ferrand Negotiation Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Strasbourg International Human Resource Management and IT Implementation Issues Wiwi -Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Stasbourg Sustainable Development / Developpement durable Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Stasbourg Managing People in International Companies ⁴ Wiwi - Wahlfach -

4 Frankreich Ecole de Management Stasbourg Cross Cultural Issues of HR ⁴ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Stasbourg Managing of International Teams Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Stasbourg Organizational Culture Wiwi - Wahlfach - Frankreich Ecole de Management Stasbourg Organizational Behaviour Wiwi - Wahlfach - Frankreich Euromed Merseille -Ecole de Management Human Resource Methods and Techniques Internationales Frankreich Euromed Merseille - Ecole de Management Intercultural Management Wiwi - Wahlfach - Frankreich Euromed Merseille - Ecole de Management Purchasing Marketing Wiwi - Wahlfach - Frankreich Euromed Merseille - Ecole de Management Organizational Behaviour Organisationslehre Frankreich Euromed Merseille -Ecole de Management International Human Resource Management Internationales Frankreich Euromed Merseille -Ecole de Management Human Resource Management Internationales Frankreich Euromed Merseille - Ecole de Management Authentic & Adaptable Manager Wiwi - Wahlfach - Frankreich IAE Grenoble A la Gestion des Ressources Humaines Wahlfach für das freie Modul - Frankreich IAE Grenoble Cross-Cultural Management Interkulturelles Management Frankreich Reims Management School Strategic Human Resource Management ⁶ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Reims Management School Cross-Cultural Management ⁶ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Reims Management School Cross-Cultural Negotiation ⁷ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Reims Management School International Negotiation and Communication ⁷ Wiwi - Wahlfach - Frankreich Reims Management School Managing Performance Wiwi - Wahlfach -

5 Frankreich Reims Management School International Human Resource Management Wahlfach für das freie Modul - Frankreich Reims Management School Leadership and Emotinal Intelligence Wiwi - Wahlfach - Frankreich Universite Jean Moulin Lyon Flexibility management and transformation of work links in the European Union 1 Frankreich Universite Jean Moulin Lyon Felxibility management and transformation of work links in the European Union 2 Wiwi -Wahlfach - Wiwi -Wahlfach - Frankreich Universite de Rouen International Negotiation Wiwi - Wahlfach - Frankreich Universite de Rouen International Human Resource Management Internationales Griechenland Athens University of Eco. and Business Cross-Cultural Communication Wiwi - Wahlfach - Irland Trinity College Dublin Human Resource Management Internationales Irland Trinity College Dublin Applied Finance Wiwi - Wahlfach - 10 ECTS Irland Trinity College Dublin European Economy Wiwi - Wahlfach - 10 ECTS Irland Trinity College Dublin Organisational Theory and Change Wiwi - Wahlfach - Irland University College Dublin Human Resource Management Techniques Interkulturelles Management Irland University College Dublin European IR and and HRM Wiwi - Wahlfach - Irland University College Dublin Managing Employee Relations Wahlfach für das freie Modul - Irland University College Dublin Human Resource Development Wahlfach für das freie Modul - Irland University College Dublin Gender Equality and Diversity in Employment Wahlfach für das freie Modul -

6 Irland University College Dublin Cross-cultural Management Wahlfach für das freie Modul - Irland University College Dublin Negotiation and Conflict Resolution Wiwi - Wahlfach - Italien University of Trento Management problems in a new economic environment Wiwi - Wahlfach - Italien University of Trento Business Organization Organisationslehre Japan Kanazawa University Japanese Ways of Thinking & Japanese Culture Wahlfach für das freie Modul - Japan Kanazawa University Contemporary Japanese Society Wahlfach für das freie Modul - Japan Kanazawa University Contemporary Cultural Issues Wahlfach für das freie Modul - Japan Kanazawa University Comparing Cultures Wahlfach für das freie Modul - Kanada Saint Mary s University -Halifax Human Resource Management Internationales Korea Korea University Business School Organizational Behaviour Wiwi - Wahlfach - Korea Korea University Business School Strategy and Structure of Diversified Firms and Business Wiwi - Wahlfach - Groups Korea Universität Kongju National Human Resource Development Internationales Mailand Universita Cattolica del Sacro Cuore Human Resource Management Internationales Mailand Universita Cattolica del Sacro Cuore Business Economics and Management Wahlfach für das freie Modul - Mailand Universita Cattolica del Sacro Cuore Psicologia del lavoro Wahlfach für das freie Modul - 8 ECTS

7 Mailand Universita Cattolica del Sacro Cuore Ideazione degli eventi culturali Wahlfach für das freie Modul - Neuseeland University of Otago Advanced Human Resource Management Personalführung Niederlande Maastrich University Human Resource Management Internationales Niederlande Maastrich University Organizational Theory Organisationslehre Niederlande Maastrich University Organization Design Organisationslehre Polen Cracow University of Economics Financial Management Wahlfach für das freie Modul - Polen Cracow University of Economics Intercultural Communication in Business and Management Wahlfach für das freie Modul - Polen Cracow University of Economics Social Security in Europe Wahlfach für das freie Modul - Polen Cracow University of Economics Global Banking Wahlfach für das freie Modul - Polen Cracow University of Economics International Human Resource Management ⁸ Wiwi - Wahlfach - Polen Cracow University of Economics ETUG Introduction to Management ⁸ Wiwi - Wahlfach - Polen Universität Danzig Human Resource Management Internationales Polen Universität Lodz Leadership in Organisations Wahlfach für das freie Modul - Russland Universität Pensa Personalführung Internationales Russland Universität Pensa Geschichte der volkswirtschaftlichen Theorie Wahlfach für das freie Modul -

8 Russland Staatl. Polytechnische Universität St. Petersburg Managment and Organisation of Human Resources Wiwi - Wahlfach - Schweden Universität Karlstad Business Cultures Wiwi - Wahlfach - Schweden Universität Karlstad Human Resources and Development Personalführung Schweiz Universität Basel Human Resource Management Internationales Schweiz Universität Basel Verhalten in Organisationen Wahlfach für das freie Modul - Schweiz Universität Basel Entlohnungspolitik Wahlfach für das freie Modul - Spanien Universidad Alcala de Henares Direccion y Liderazgo en la empresa ⁹ Wiwi - Wahlfach - Spanien Universidad Alcala de Henares Sistemas de Informacion de los Recursos Humanos ⁹ Wiwi - Wahlfach - Spanien Universidad Alcala de Henares Politica de Formacion y Comunicacion Wahlfach für das freie Modul - Spanien Universidad Alcala de Henares Tecnicas de Asignacion de los Recursos Humanos Wahlfach für das freie Modul - 4,5 ECTS Spanien Universitat de Barcelona Gestio de Personal Wiwi - Wahlfach - Spanien Universitat de Barcelona Administracion de Recursos Humanos Internationales Spanien Universidad del Pais Vasco, Bilbao Organisation Organisationslehre Spanien Universidad de Cantabria Human Resource Management Internationales Spanien Universidad de Cantabria Internationales Management Wahlfach für das freie Modul -

9 Spanien Universidad de Cantabria Estructura y Procesos Administrativos Wiwi - Wahlfach - Spanien ETEA Cordoba Direccion de Personal I Personalführung Spanien ETEA Cordoba Direccion de Recursos Humanos Internationales Tschechien Universität Prag Human Resource Management ¹⁰ Wiwi - Wahlfach - Tschechien Universität Prag People Management in Multicultural Environment ¹⁰ Wiwi - Wahlfach - Tschechien Universität Prag International Management - Intercultural Aspects Wahlfach für das freie Modul - Tschechien Universität Prag International Logistics Wahlfach für das freie Modul - Tschechien Universität Prag International Marketing Wahlfach für das freie Modul - Tschechien Universität Prag People Management in Multicultural Environment Wahlfach für das freie Modul - USA Arizona State University Managing People in Organizations Personalführung USA American University Washington International Business and Trade Wiwi - Wahlfach - 8 ECTS USA American University Washington International Business: Concepts and Institutions Wiwi - Wahlfach - USA American University Washington Internship Course Wiwi - Wahlfach - USA American University Washington International Business: Firms and Regionalism Wiwi - Wahlfach - USA American University Washington International Business and Trade Internship Seminar Wiwi - Wahlfach - 8 ECTS USA Hawaii Pacific University Human Resource Management Internationales

10 USA Hawaii Pacific University Organizational Change and Development Organisationslehre USA Hawaii Pacific University Organisational Behaviour Organisationslehre USA Los Angeles Pierce College Organization and Management Theory Wiwi - Wahlfach - USA Los Angeles Pierce College Public Relations Wiwi - Wahlfach - USA Murray State University MGT Seminar in Organizational Behaviour Personalführung USA Murray State University Seminar in International Management Interkulturelles Management USA Murray State University Human Resource Management Personalführung USA Santa Clara University Organizational Structure and Design Wiwi - Wahlfach - USA Santa Clara University Human Resource Management Personalführung USA Santa Clara University Social Psychology of Leadership Wahlfach für das freie Modul - USA San Diego State University Management and Organizational Behaviour Wahlfach für das freie Modul - USA San Diego State University MGT & ORG Behaviour Organisationslehre USA University of Colorado Critical Leadership Skills Personalführung USA University of Colorado Personnel Human Resource Management Wiwi - Wahlfach - USA University of Colorado Organization Theory Organisationslehre USA University of Incarnate Word Human Resource Management Internationales Weißrussland Belorussische Staatl. Universität Minsk Organisationstheorie und Organisationsbenehmen Organisationslehre

Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011

Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011 UHH Fachbereich BWL Schwerpunkt Unternehmensführung (Professorinnen Alewell, Berg, Boenigk, Frost, Sjurts) Anerkannte Vorlesungen im Bereich Unternehmensführung im Zeitraum 2009-2011 Afrika Cape Town University

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Wirtschaftspädagogik Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Wirtschaftspädagogik Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für Organisation und Führung. (Stand 01. Februar 2015)

Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für Organisation und Führung. (Stand 01. Februar 2015) Auslandsstudienempfehlungen für die Veranstaltungen des Lehrstuhls für und Führung (Stand 01. Februar 2015) Nachfolgend finden Sie einige ausländische Partneruniversitäten der TU Braunschweig sowie Kurse,

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Die Anerkennung von Online-Kursen ist möglich. Diese können allerdings nur in den Wahlbereich eingebracht werden, nicht in den Pflichtbereich.

Die Anerkennung von Online-Kursen ist möglich. Diese können allerdings nur in den Wahlbereich eingebracht werden, nicht in den Pflichtbereich. fakultät FÜR wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling und Logistik Universität Regensburg 93040 Regensburg Prof. Dr. Andreas Otto Sekretariat: Telefon +49 941

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016).

Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Diese Tabelle bietet einen Überblick über die Kurse, die im Rahmen des ERASMUS Austausches in Bonn bereits angerechnet wurden. (Stand: Februar 2016). Achtung: Die Tatsache, dass diese Kurse bereits angerechnet

Mehr

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit -

Übersicht Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester HS10 - FS14 - Keine Gewähr auf Vollständigkeit - Anrechenbarkeiten aus Mobilitätssemester - Die prinzipielle Anrechenbarkeit von Modulen aus einem Mobiliätssemester wird über die svereinbarung abgeklärt. Zukünftige en im jeweiligen Bereich sind nur (z.t.

Mehr

AUSTRALIEN ARGENTINIEN. BELGIEN (gilt nur für Universität Leuven)

AUSTRALIEN ARGENTINIEN. BELGIEN (gilt nur für Universität Leuven) Umrechnungstabelle (Stand: 07.08.2014) für Prüfungsleistungen, die Studierende der Universität Regensburg an ausländischen (Partner-)Hochschulen erbracht haben alle Angaben unter Vorbehalt (insbesondere

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

MEST-Informationsveranstaltung

MEST-Informationsveranstaltung MEST-Informationsveranstaltung Univ.-Prof. Dr. Katrin Muehlfeld Xenia Schmidt, M.A. Professur für Universität Trier Stand der Information: 04. November 2014 1 Was ist MEST? Master Européen en Sciences

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre

Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Die Erasmus-Austauschprogramme der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre Kerstin Bach Erasmus-Koordinatorin Universität Mannheim Yvonne Paulus Auslandsbeauftragte Fakultät BWL www.bwl.uni-mannheim.de Folie

Mehr

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab )

PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 066 978 PRÜFUNGSRASTER JOINT MASTER PROGRAM GLOBAL BUSINESS KANADA / TAIWAN (ab 1.10.2015) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail Pflichtfächer/-module

Mehr

Liste 2: keine Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni)

Liste 2: keine Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni) Liste 2: Anerkennung (Liste ist sortiert nach Stadt der Auslandsuni) Aarhus School of Business Dänemark Aarhus Strategy as Practice Corporate Strategy IAE Aix Graduate School of Aix-en- Strategy and Post-M&A

Mehr

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Arbitration Law Reports and Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Asian Journal of Comparative Law 2007-2017 Verlags-PDF Keine Nach

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Management Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten Jahre.

Mehr

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen

Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Anerkennungen ausländischer Studienleistungen Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt erkennt die folgenden Kurse ausländischer Hochschulen, sofern Sie während des Auslandsstudiums abgelegten wurden und kein Studiumsabschluss

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Institute of Management Berlin (IMB)

Institute of Management Berlin (IMB) Institute of Berlin (IMB) MBA General Dual Award. Studienjahr US sws LP. Studienjahr US sws LP LV 8570 0 LV 8570 Strategic Financial Analysis Dynamics of Strategy IV: Business Simulation Game LV 857 Global

Mehr

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Inhalt BSc Betriebsökonomie Vollzeit... 7 Semester 1... 7 Semester 2... 7 Semester 3... 8 Semester 4... 8 Semester 5... 9 Semester 6... 9

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 35 016 Verkündet am 7. April 016 Nr. 75 Masterprüfungsordnung der Hochschule Bremen für den weiterbildenden Studiengang European / Asian Management (Fachspezifischer

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Professional

Mehr

AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER-STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Nachfolgend finden Sie eine Liste der Austauschprogramme, für die Sie sich als Studierender des Master-Studiengangs Wirtschaftspädagogik

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

MSTA Master of Science Summer Term Abroad

MSTA Master of Science Summer Term Abroad MSTA Master of Science Summer Term Abroad Informationen zum Auslandsstudium im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefungslinie International Business Administration Das MSTA-Programm

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges Australien University of Wollongong Master of Strategic Marketing Australien Queensland University of Technology Australien Business School /Master of Science Australien

Mehr

Name der Uni Land Stadt Kursbezeichnung Prüfung Pnr. Modul Mnr. ECTS

Name der Uni Land Stadt Kursbezeichnung Prüfung Pnr. Modul Mnr. ECTS Aarhus School of Business Dänemark Aarhus Aarhus School of Business Dänemark Aarhus International and Globalisation International Business and Aarhus University Dänemark Aarhus International nternationale

Mehr

Informationsveranstaltung Auslandssemester im MA MOS

Informationsveranstaltung Auslandssemester im MA MOS Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Informationsveranstaltung Auslandssemester im MA MOS Prof. Lang (Anerkennung Leistungen) Frau Hüller (IUZ, außereuropäische Kooperationen) Herr Grathwohl (Erasmus-Programm,

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

Orientierungswoche Ende August 2000 Danish Language Course ab Anfang September 2000 Vorlesungszeit 01.09.2000 31.01.2001 Klausuren Januar 2001

Orientierungswoche Ende August 2000 Danish Language Course ab Anfang September 2000 Vorlesungszeit 01.09.2000 31.01.2001 Klausuren Januar 2001 szeiten (soweit bekannt) der ausländischen Universitäten (Termine sind ohne Gewähr, i.d.r. sind vor dem Beginn des Semesters noch Einführungsveranstaltungen) Belgien: Limburgs Universitair Centrum English

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß den 24 Abs 5 und 6, 22 Abs 1 sowie

Mehr

Anrechnungsmöglichkeiten im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaft Diese Liste ist gültig für den Zeitraum WS 2012/13 und SS 2013

Anrechnungsmöglichkeiten im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaft Diese Liste ist gültig für den Zeitraum WS 2012/13 und SS 2013 Australien Swinburne University of Technology Buyer Behaviour Ausgewählte Probleme der Betriebswirtschaftslehre Australien Swinburne University of Technology Organisation and Management Ausgewählte Probleme

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

OFERTA DE PLAZAS ERASMUS 2015/16 ECONΰMICAS / ADE. Alemania BRANDENBURG UNIVERSITY OF TECHNOLOGY COTTBUS 1 10 Pendiente de renovaci n

OFERTA DE PLAZAS ERASMUS 2015/16 ECONΰMICAS / ADE. Alemania BRANDENBURG UNIVERSITY OF TECHNOLOGY COTTBUS 1 10 Pendiente de renovaci n Pa s Instituci n N Outgoing Meses rea Observaciones Alemania BRANDENBURG UNIVERSITY OF TECHNOLOGY COTTBUS 1 10 Pendiente de renovaci n Alemania CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSIT T ZU KIEL 4 6 Alemania DUALE

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master

2. Kostenpflichtige Auslandssemester an Partnerhochschulen im europäischen Ausland im Master Fachbereich Wirtschaft Leitfaden zum Auslandssemester im Master Internationales Management Anforderungen Pflicht für alle Studierenden mit einem ersten deutschen Hochschulabschluss und ohne Pflichtauslandssemester

Mehr

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015*

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Advanced Computational : Linear and Non-linear Systems of Equations, Approimations, Simulations Advanced Mathematics for Finance Advanced Managerial Accounting

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Land Stadt Universität Lehrveranstaltung Anerkennung als Lehrstuhl Belgien Liège ULg Investment Analysis & Portfoliomanagement Breuer

Land Stadt Universität Lehrveranstaltung Anerkennung als Lehrstuhl Belgien Liège ULg Investment Analysis & Portfoliomanagement Breuer Partneruniversitäten Land Stadt Universität Lehrveranstaltung Anerkennung als Lehrstuhl Belgien Liège ULg Investment Analysis & Portfoliomanagement Portfoliomanagement Belgien Liège ULg Financial Markets

Mehr

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management

Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Ausschreibung für Teilnahme an Erhebung 2015 des Cranfield Network on International Strategic Human Resource Management Prof. Dr. Rüdiger Kabst Deutscher Repräsentant von Cranet Worum geht s? Cranet =

Mehr

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015 AMTSBLATT der Jahrgang: 015 Nummer: Datum: 3. Februar 015 Inhalt: Zweite Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Personal und Arbeit an der Hochschule für Angewandte

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet. Nachstehende Studien- und sordnung wurde geprüft und in der 338. Sitzung des Senats am 16. Juli 2014 verabschiedet. Nur diese Studien- und sordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4 Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Arts" (M.A.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung (RSO)

Mehr

BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm. ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL)

BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm. ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL) BScInternational Management: Deutsch-Niederländisches Double Degree-Programm ESB Business School (DE) & AvansSchool of International Studies(NL) Referenten Prof. Dr. Wolfgang Stahl (ESB) IPBS-Länderbeauftragter

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree Englisch (StudO M Law Double Degree Englisch) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.2 Version

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto

Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Willkommen l Welcome l Bienvenue l Bienvenido l Benvenuto Merkmale des Studiums Je zwei Studienjahre im In- und Ausland Praxisbezug (zwei Praxissemester, davon mindestens eines im Ausland Kleine, multinationale

Mehr

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013

International Business Studies at EBS Business School. Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 International Business Studies at EBS Business School Petra Weiler Associate Dean Undergraduate Programmes 2. März 2013 1 2 3 Bachelor in General Management, International Business Studies im Detail Partneruniversitäten

Mehr

Ausländische Hochschule Ausländisches Fach Angerechnet als Bachelor SPO 2012 Bachelor 2010 Master

Ausländische Hochschule Ausländisches Fach Angerechnet als Bachelor SPO 2012 Bachelor 2010 Master Liste bereits anerkannter Fächer ausländischer Partnerhochschulen (unverbindlich; Anerkennung erfolgt auf Antrag bei der Prüfungskommission der Fakultät BW) Stand: 11/2015 Land International College of

Mehr

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz

Das Institut für Sozialwissenschaften verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Erasmus+ 2015/16 Das Institut für verfügt über eine Vielzahl von Erasmus-Partnerschaften in ganz Europa. Das Erasmus+-Programm bietet die einzigartige Chance, den universitären Alltag eines anderen Landes

Mehr

Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017

Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017 Restplätze in unseren Selbstzahlerprogrammen 2016/2017 Bitte beachten Sie, dass es gerade bei Selbstzahlerprogrammen von den Gasthochschulen festgesetzte Voraussetzungen hinsichtlich Studienleistungen,

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Nach Bestehen der studienbegleitenden Prüfungen und der Abschlussprüfung wird der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Prüfungsordnung im Bachelor-Studiengang International Business Management (Bachelor of Arts) des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Prüfungsordnung IBMAN

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS

INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS INTERNATIONALISIERUNG BEI STUDIUMPLUS Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Seite 2 1 Der internationale StudiumPlus-Student Bachelor Auslandssemester

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management

Anerkennungsliste im Rahmen von. AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. Masterstudium Management Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN an der WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Masterstudium Management Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten Jahre.

Mehr

STudieren im. spanien. Universidad de Alcalá. www.wiso.uni-hohenheim.de/internationales

STudieren im. spanien. Universidad de Alcalá. www.wiso.uni-hohenheim.de/internationales spanien STudieren im - NETZWERK Management Universidad de Alcalá www.wiso.uni-hohenheim.de/internationales übersicht Studium und BEWERBUNG Die beiden Programme Master in Management in Hohenheim und Máster

Mehr

13. November, 12.00 Uhr: Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende. WIWI-Auslandsstudium 4 U 2009/10. in Europa, Nordamerika und Asien

13. November, 12.00 Uhr: Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende. WIWI-Auslandsstudium 4 U 2009/10. in Europa, Nordamerika und Asien 13. November, 12.00 Uhr: WIWI-Auslandsstudium 4 U in Europa, Nordamerika und Asien Auslandsaufenthalte für Jus-Studierende Mag. Dr. in Ilse Born-Lechleitner 2009/10 Ass.-Prof. Mag. Dr. Ingrid Mitgutsch

Mehr

AG 4: Integration von Auslandsmodulen in Curricula als Problem der Studiengangsorganisation...

AG 4: Integration von Auslandsmodulen in Curricula als Problem der Studiengangsorganisation... AG 4: Integration von Auslandsmodulen in Curricula als Problem der Studiengangsorganisation......am Beispiel des International Management Double Degree der ESB Business School Reutlingen DAAD Konferenz:

Mehr

HR Strategy & Human Capital Management. Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Wintersemester 2015/2016

HR Strategy & Human Capital Management. Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Wintersemester 2015/2016 HR Strategy & Human Capital Management Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz Wintersemester 2015/2016 WWW.ORGA.TV @ orga.uni-sb.de Vorstellung des neuen ORGA.TV-Teams für das WS 2015/16 Ersties-Interview: Uni-Leben

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Land Universität/Hochschule Leistung (genaue Veranstaltungsbezeichnung) Anerkannt für (genaue Veranstaltungsbezeichnung) Punkte

Land Universität/Hochschule Leistung (genaue Veranstaltungsbezeichnung) Anerkannt für (genaue Veranstaltungsbezeichnung) Punkte Auslandsanrechnungen in den Bachelorstudiengängen (Stand: 03.01.2012) Anmerkung: Leistungen, bei denen BWL-/VWL-Wahlpflicht angegeben ist, wurden im Rahmen des Integrierten Auslandssemesters angerechnet!

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Raum A 004. Die nachfolgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über das EBP-Studium mit den folgenden Ausrichtungen:

Raum A 004. Die nachfolgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über das EBP-Studium mit den folgenden Ausrichtungen: EBP Deutschland Fachhochschule Münster Postfach 30 20 D-48016 Münster 18/01/2016 Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, vielen Dank für Ihr Interesse am European Business Programme (EBP). Als Anlage erhalten

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite 58/08 01. Dezember 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Korrektur zum Amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 50/08: Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Business (deutsch) /

Mehr

Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland)

Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland) Fakultät Studiengang Antrag auf Prüfungsleistungsanerkennung für das Studium an (Name der Hochschule im Ausland) Name der/des Studierenden / Mat.-Nr.: Aktuelles Semester: Erworbene ECTS: Bisherige Auslandssemester

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 13/2008 vom 18. Juni 2008 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Entrepreneurship am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsübersicht (MA) - Neue Prüfungsordnung (NPO) (MSc) - Alte Prüfungsordnung (APO) CMI = cand. merc. int. (bei Doppelabschluss) = Schlüsselqualifikation -A = Schlüsselqualifikation Anmeldung für alle Veranstaltungen

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM

UNIVERSITÄT HOHENHEIM UNIVERSITÄT HOHENHEIM Sprachenzentrum (660) Deutsch UNIcert I, II, III Deutsch UNIcert I Zertifikat Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen B1 0 Punkte A1 20 Punkte Modul 2 A2 40 Punkte Modul

Mehr

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM DOUBLE DEGREE STRATEGY, INNOVATION, AND MANAGEMENT CONTROL INCOMINGS AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM DOUBLE DEGREE STRATEGY, INNOVATION, AND MANAGEMENT CONTROL INCOMINGS AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM DOUBLE DEGREE STRATEGY, INNOVATION, AND MANAGEMENT CONTROL INCOMINGS AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (idf der Beschlüsse der Studienkommission vom 29.11.2011, 20.11.2012,

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 04/2009 vom 31. März 2009 Einzelprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang International Business Management des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2011 vom 21. Juli 2011 Veröffentlichung der konsolidierten Fassung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business

Mehr

Exportangebote an die Innenstadtfakultäten seitens der Fachgruppe BWL. - differenziert nach Studium Generale/Erweiterungsbereich MA

Exportangebote an die Innenstadtfakultäten seitens der Fachgruppe BWL. - differenziert nach Studium Generale/Erweiterungsbereich MA Exportangebote an die Innenstadtfakultäten seitens der Fachgruppe BWL - differenziert nach / Stand: August.2011 BWL-Fach Finanzcontrolling (Muck) Finanzcontrolling I (Vorlesung/Seminar) Buchführung Rechnungslegung

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 16/2010 vom 24. Juni 2010 Änderung der Prüfungsordnung des Bachelor-Studiengangs International Business Management am Fachbereich

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Summer Schools Europa, Stand: Februar 2014

Summer Schools Europa, Stand: Februar 2014 Summer Schools Europa, Stand: Februar 2014 Wichtige Information: Die folgende Auflistung ist nicht als Empfehlung, sondern lediglich als Informationsquelle zu verstehen. Das Dokument wird kontinuierlich

Mehr

DAAD-Tagung der Leiter und Leiterinnen der Akademischen Auslandsämter, Bonn 13.-14. November 2013

DAAD-Tagung der Leiter und Leiterinnen der Akademischen Auslandsämter, Bonn 13.-14. November 2013 Internationale Managementausbildung für Ingenieure am NIT Seite 1 INTERNATIONALE MANAGEMENTAUSBILDUNG FÜR INGENIEURE DAAD-Tagung der Leiter und Leiterinnen der Akademischen Auslandsämter, Bonn 13.-14.

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr