Anne Schumann. Sebastian Knebel. Klaus Voigt. Barock-Musik. mit Bildern. von Petra Iversen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anne Schumann. Sebastian Knebel. Klaus Voigt. Barock-Musik. mit Bildern. von Petra Iversen"

Transkript

1 Anne Schumann Klaus Voigt Sebastian Knebel Barock-Musik mit Bildern von Petra Iversen

2 Anne Schumann: Violine, Viola d amore Klaus Voigt: Viola, Viola d amore, Viola da spalla Sebastian Knebel: Cembalo 1 G.Ph. Telemann ( ) Domenica (Der Sonntag) aus Pyrmonter Kurwoche für Violine, Viola und B.c. Introduzione settima Andante Moderato Vivace Dolce Vivace Allegro 2 J.H. Schmelzer (1620 etwa 1680) Sonata quarta aus Sonatæ unarum fidium für Violine und B.c. 3 G.Ph. Telemann ( ) Lunedi (Der Montag) aus Pyrmonter Kurwoche für Violine, Viola und B.c. Introduzione prima Moderato Allegro Tempo giusto Allegro Largo Presto 4 J.P. Guzinger (1689 nach 1747) Suite A-Dur für Viola d amore und B.c. Entre Menuet Aria Presto Boure Gavotto Gigue 5 G.Ph. Telemann ( ) Fantasie VII für Violine solo Dolce Allegro Largo Presto 6 Anonymus (1. Hälfte 18. Jh.) Trio in C für 2 Violen d amore und B.c. Sonata. adagio Allegro Sarabande Allegro Giga. allegro 7 2 J.J. Walther ( ) Galli e Galline aus Hortulus Chelicus für Violine und B.c. 3

3 Petra Iversen Petra Iversen, geboren 1938 in Frankfurt, lebt seit 1957 in Hamburg. In Kindheitstagen führte sie ihre künstlerische Begabung zunächst zur Musik. Sie war Mitglied des hessischen Kinderfunks. Sehr bald jedoch verspürte sie den Drang zu malen und ihre Vorstellungen in Bildern auszudrücken. Daraus entwickelte sich eine über fünfzigjährige Schaffenszeit, die zu einem beachtlichen Werk führte, worin sie einen ganz eigenen Stil fand. Aus vielen ihrer Bilder aber verspürt der Betrachter die Liebe zur Musik, von der Petra Iversen nie ganz lassen konnte und weshalb sie schließlich die Idee realisierte, ihre Bilder musikalisch vorzustellen. Das Ergebnis ist die vorliegende DVD. Petra Iversen hat schon in vielen Ausstellungen ihre Bilder gezeigt und im Frühjahr 2012 erstmals die Verbindung ihrer Malerei mit barocker Musik in Hamburg bei Ravenborg in Blankenese öffentlich präsentiert. Anne Schumann in Dohna bei Dresden geboren, studierte moderne Violine an den Musikhochschulen in Weimar und Dresden wurde sie Mitglied des Gewandhausorchesters Leipzig. Bereits in dieser Zeit beschäftigte sie sich intensiv mit der historischen Spielweise. Seit 1993 ist sie als freischaffende Barockgeigerin tätig und arbeitet in führenden europäischen Barockorchestern, u. a. mit John Eliot Gardiner. Sie wird oft als Konzertmeister gefragt und unterrichtet bei Workshops für Alte Musik. Für ihre eigenen Programme forscht sie am liebsten nach unbekannten Werken u.a. auch für Viola d amore (Empfehlenswert: eine gemeinsam mit Klaus Voigt und Sebastian Knebel eingepielte CD,,Musik für Viola d amore, Label Genuin). Die Geigerin verbindet in ihren Konzerten gern die Musik mit Literatur, Geschichte oder Malerei. Die farbenfrohen Bilder von Petra Iversen inspirierten sie zur Auswahl der auf der DVD zu hörenden Kompositionen

4 6 Klaus Voigt Sebastian Knebel Klaus Voigt stammt aus der Musikstadt Sondershausen. Er studierte an der Musikhochschule Weimar moderne Viola. Nach Engagements an Orchestern in Magdeburg und Leipzig ging er 1989 zum Telemann-Kammerorchester nach Blankenburg. Seit 1995 widmet er sich ausschließlich dem historischen Instrumentarium. Er überträgt historische Handschriften in moderne Notenschrift und engagiert sich für die Erschließung und Aufarbeitung unbekannter Werke. Um diesen Weg konsequent weiter zu verfolgen, gründete er 2001 mit anderen Musikern das Telemannische Collegium Michaelstein. Er arbeitet in verschiedenen Ensembles wie Les Amis de Philippe, Chursächsische Capelle Leipzig, Dresdner Instrumental-Concert. Neben der Barockviola spielt Klaus Voigt Viola d amore und seit 2012 auch Viola da Spalla ein kleines Violoncello, das mit einem Gurt vor der Brust gehalten wird. ist einer der gefragtesten mitteldeutschen Spezialisten für Orgel und Cembalomusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Nach einer Lehre als Orgelbauer studierte er Cembalo und historische Tasteninstrumente bei Ludger Rémy in Weimar und Essen. Durch Kurse zur historischen Aufführungspraxis u. a. bei Ton Koopman und Harald Vogel vervollständigte er seine Kenntnisse. Sebastian Knebel ist Organist und Cembalist bei der Capella Saggitariana Dresden, dem Collegium Marianum Prag und dem Telemannischen Collegium Michaelstein. Er arbeitet regelmäßig als künstlerischer Leiter des Vocalconsorts Labia vocalia. Eine umfangreiche solistische Tätigkeit machten ihn als Cembalist, Organist und Hammerflügelspieler bekannt. Seit 2007 wirkt Sebastian Knebel regelmäßig als Gastorganist bei der Bach Society, Houston in Texas. 7

5 Idee und Gesamtproduktion: Petra Iversen und Anne Schumann Umsetzung der DVD und Gestaltung des Booklets: Jutta Dalladas-Djemai Tonaufnahme & Schnitt: Mathias Kiesling Fotos: Hinrich Franck, Kerstin Gutsche, Marcel Hacker DVD-Fertigung und Druck des Booklets: Berola-Film GmbH, Forchheim

Ingo Höricht "überall und nirgends" für Streichquartett

Ingo Höricht überall und nirgends für Streichquartett Ingo Höricht "überall und nirgends" für Streichquartett ADU-Verlag Aurich ADU-150 ISMN M-50021-150-1 "überall und nirgends" Allegro molto für Streichquartett Ingo Höricht, 1980 / 1994 7 de de de de 1 arco

Mehr

Suiten/Partiten/Sonaten. J. S. Bach

Suiten/Partiten/Sonaten. J. S. Bach Suiten/Partiten/Sonaten für Flöte solo von J. S. Bach 1685 1750 Suite G Dur BWV 1007 Suite C Dur BWV 1009 Suite Es Dur BWV 1010 Partita a moll BWV 101 und C. Ph. E. Bach 1714 1788 Sonate a moll Wq. 12

Mehr

Barock trifft Moderne PROGRAMM. in der Klosterkirche St. Ottilien Uhr. Benefizkonzert für das St. Benedict s Hospital Ndanda/Tansania

Barock trifft Moderne PROGRAMM. in der Klosterkirche St. Ottilien Uhr. Benefizkonzert für das St. Benedict s Hospital Ndanda/Tansania PROGRAMM 25.09. 2016 15.30 Uhr Barock trifft Moderne Benefizkonzert für das St. Benedict s Hospital Ndanda/Tansania in der Klosterkirche St. Ottilien Raphael Gerd Jacob (Orgel) Br. Jesaja Sienz OSB (Violine)

Mehr

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Anforderungen für die Eignungsprüfung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Querflöte Oboe Klarinette Saxophon Fagott Horn Trompete Posaune Tuba Pauken und Schlagzeug Harfe Violine Viola Violoncello

Mehr

MO UHR KAMMERMUSIKSAAL GITARREN-ABEND. Matthias Kläger Gitarre Duo»Misteriosa Vida«: Sarah Marie Immer Violine Matthias Kläger Gitarre

MO UHR KAMMERMUSIKSAAL GITARREN-ABEND. Matthias Kläger Gitarre Duo»Misteriosa Vida«: Sarah Marie Immer Violine Matthias Kläger Gitarre MO 29.6.2015 20.00 UHR KAMMERMUSIKSAAL GITARREN-ABEND Matthias Kläger Gitarre Duo»Misteriosa Vida«: Sarah Marie Immer Violine Matthias Kläger Gitarre Johann Sebastian Bach 1685 1750 Sonata Nr. 3 C-Dur

Mehr

Konzert für Flauto d'amore, Oboe d'amore, Viola d'amore, Streicher, Fagott und Generalbass GWV 333

Konzert für Flauto d'amore, Oboe d'amore, Viola d'amore, Streicher, Fagott und Generalbass GWV 333 1 Konzert für Flauto d'amore, Oboe d'amore, Viola d'amore, Streicher, Fagott und Generalbass GWV 333-1 - Christoph Graupner (183-170) Flauto d Amore (Largo) Oboe d Amore Viola d'amore.... Violine I. Violine

Mehr

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000 GRADUATE RECITALS by JANICE LI-YUAN SHENG B. Mus., University of Victoria, 2000 A THESIS SUBMITTED IN PARTIAL FULFILLMENT OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF MUSIC in THE FACULTY OF GRADUATE

Mehr

Kammermusikförderpreis NRW. Stiftung Jugend & Schlösser, Bad Iburg. Andreas-Mohn-Stiftung, Bielefeld

Kammermusikförderpreis NRW. Stiftung Jugend & Schlösser, Bad Iburg. Andreas-Mohn-Stiftung, Bielefeld Stiftung Jugend & Schlösser, Bad Iburg Andreas-Mohn-Stiftung, Bielefeld Kammermusikförderpreis NRW Festliche Preisverleihung Bagno Konzertgalerie Steinfurt 06. November 2016 11.00 Uhr / Einlass 10.45 Uhr

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

JMLA Literatur Fagott Stufe C (Gold): Etüden Nr. Komponist und Titel Verlag Tonart,

JMLA Literatur Fagott Stufe C (Gold): Etüden Nr. Komponist und Titel Verlag Tonart, JMLA Literatur Fagott Stufe C (Gold): Etüden Nr. Komponist und Titel Verlag Tonart, Tonumfang, 1 aus: Eugene Jancourt: 26 Melodic Studies; op. 15, S. 2; International Music Company New York Tempo C-Dur

Mehr

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011

Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 Veranstaltungen im Händel-Haus vom 01. September bis 15. Oktober 2011 September Samstag, 3. September 2011, 20 Uhr, Großer Hof Jazz-Sommer im Händel-Haus: Jazz and Soul LOW BUDGET Halle Veranstalter: Brasserie

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe PROGRAMMHEFT Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe Hochschule für Musik Würzburg Carl Friedrich Abel Sonate C-Dur (1723-1787)

Mehr

BACHS ORCHESTER- UND KAMMERMUSIK

BACHS ORCHESTER- UND KAMMERMUSIK BACHS ORCHESTER- UND KAMMERMUSIK DAS HANDBUCH Herausgegeben von Siegbert Rampe Teilband 1: Bachs Orchestermusik Von Siegbert Rampe Mit 24 Abbildungen und 14 Notenbeispielen sowie einem Werkverzeichnis

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke Johann Sebastian Bach! Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG

Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Auszug aus der Anlage 1 zur Immatrikulationssatzung vom 11. November 2009 Zuletzt aktualisiert durch Senatsbeschluss vom 14.11.2012 INHALTE DER AUFNAHMEPRÜFUNGEN NACH 6 8 DER IMMATRIKULATIONSSATZUNG Vorbemerkung

Mehr

ABSCHIEDSKONZERT FÜR PROF. RAINER KUSSMAUL

ABSCHIEDSKONZERT FÜR PROF. RAINER KUSSMAUL DI 28.10. 2014 20.00 UHR KONZERTSAAL ABSCHIEDSKONZERT FÜR PROF. RAINER KUSSMAUL Nitzan Bartana, Felix Borel, Barbara Duven, Matia Gotmann, Wolfgang Greser, Daishin Kashimoto, Kotowa Machida, Petra Müllejans,

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Essen-Kray Alte Kirche Leither Straße, 45307 Essen ORGELFESTIVAL

Evangelische Kirchengemeinde Essen-Kray Alte Kirche Leither Straße, 45307 Essen ORGELFESTIVAL Evangelische Kirchengemeinde Essen-Kray Alte Kirche Leither Straße, 45307 Essen ORGELFESTIVAL Sonntag, 4. Mai 2014, 20.00 Uhr Orgelkonzert Heiner Graßt (Essen) Werke u.a. von Buxtehude, Homilius und Bach

Mehr

Jonas Palm Cello, Yukie Takai Klavier

Jonas Palm Cello, Yukie Takai Klavier Musikkabarett Er gilt als Bluesdenker am Piano, feinsinnige Ausnahmeerscheinung und Philosoph unter den Kabarettisten, wird geschätzt für sprachliche Eleganz und musikalische Klasse. Seit 1999 steht er

Mehr

Neuigkeiten. aus dem Barock

Neuigkeiten. aus dem Barock Barock- Journal Musik und Neuigkeiten aus dem Barock Christoph Mayer Barockvioline und Moderation Preludes, Fantasien, Assaggi & mehr für Barockvioline Solo u.a. aus England, Deutschland, Schweden & Italien

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Die Viola d amore. Institut für Österreichische Musikdokumentation. Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek

Die Viola d amore. Institut für Österreichische Musikdokumentation. Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek Institut für Österreichische Musikdokumentation Die Viola d amore Mittwoch, 6. Juni 2012, 19:30 Uhr Palais Mollard, Salon Hoboken 1010 Wien, Herrengasse

Mehr

Mendelssohn und Psalm zum Ende des Kirchenjahres

Mendelssohn und Psalm zum Ende des Kirchenjahres Mendelssohn und Psalm zum Ende des Kirchenjahres Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 47): Präludium und Fuge d moll, op. 37 Nr. 3 Sonate f moll, op. 65 Nr. 1 Allegro moderato e serioso Adagio Andante Recitativo

Mehr

ERCOLE NISINI & KATARZYNA DROGOSZ DUO 1827

ERCOLE NISINI & KATARZYNA DROGOSZ DUO 1827 ERCOLE NISINI & KATARZYNA DROGOSZ DUO 1827 DUO 1827 ERCOLE NISINI & KATARZYNA DROGOSZ Das DUO 1827, gegründet 2013 von Ercole Nisini und Katarzyna Drogosz widmet sich der Aufführung von Musik der klassischen

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal PROGRAMMHEFT Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Anton Bruckner Locus iste (1824-1896) (arr. Douglas B. Moore) Edward Elgar (1857-1934) Salut d amour Julius Klengel

Mehr

Medienkultur 2. Klassik. Übersicht Klassik. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart. Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2

Medienkultur 2. Klassik. Übersicht Klassik. Prof. Oliver Curdt Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart. Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2 Medienkultur 2 Klassik Audiovisuelle Medien HdM Stuttgart Quelle: dtv-atlas zur Musik, Band 2 Übersicht Klassik 1 Klassik 1720-1750: Hochbarock, Spätbarock, Vorklassik Frühklassik ab ca. 1750 (1750: Tod

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

Sonntagskonzerte Uster 2015/16

Sonntagskonzerte Uster 2015/16 Sonntagskonzerte Uster 2015/16 Kath. Pfarrei St. Andreas Uster Versand unterstützt durch die Stadt Uster 25. Oktober 2015 17 Uhr, katholische Kirche Duo Flautasto Sandro Müller, Flöte Barbara Müller-Hämmerli,

Mehr

überall und nirgends Kammermusik für Streicher Ponticulus Quartett, Hamburg Sven Holger Philippsen, Violoncello von Ingo Höricht

überall und nirgends Kammermusik für Streicher Ponticulus Quartett, Hamburg Sven Holger Philippsen, Violoncello von Ingo Höricht überall und nirgends Kammermusik für Streicher von Ingo Höricht Ponticulus Quartett, Hamburg Sven Holger Philippsen, Violoncello Die Geigerin Ewelina Nowicka studierte in der Klasse von Prof. Petru Munteanu

Mehr

Viola da Gamba/Violone Bachelor

Viola da Gamba/Violone Bachelor Viola da Gamba/Violone Bachelor Gesamtstudiendauer 8 240 ECTS Gesamtstundenanzahl 105 SSt davon 88 für PF 197 ECTS 6 für WF 15 ECTS 11 für FWF 12 ECTS 2 Bachelorarbeiten 16 ECTS PFLICHTFÄCHER Künstlerische

Mehr

Vokabeldusche Lerndusche Selbsthilfe World Coaching. MSelbsthilfe JICKI LERNMUSIK HARMONIEN DES BAROCKS. endlich anders lernen.

Vokabeldusche Lerndusche Selbsthilfe World Coaching. MSelbsthilfe JICKI LERNMUSIK HARMONIEN DES BAROCKS. endlich anders lernen. Vokabeldusche Lerndusche World Coaching M JICKI LERNMUSIK HARMONIEN DES BAROCKS endlich anders lernen. 1. Auflage: Juni 2016 Jickilearning Straube & Maier-Straube GbR Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen

Mehr

Musikschule der Stadt Neu-Ulm

Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikschule der Stadt Neu-Ulm Musikgarten, Musikalische Früherziehung Instrumental- und Vokalunterricht Ensembles, Chor, Bands Das Unterrichtsangebot In unsere Musikschule gehen Kinder, Jugendliche und

Mehr

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt.

Neithard Bethke. Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. Orchesterwerke Größere Orchesterwerke und instrumentale Solokonzerte, seit 1969 im Ratzeburger Dom unter der Leitung von Neithard Bethke aufgeführt. 1969 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur Georg

Mehr

Der Bereich "Veranstaltungen" der Stiftung Bach-Archiv Leipzig

Der Bereich Veranstaltungen der Stiftung Bach-Archiv Leipzig Sie sind hier: www.aski.org/portal2/ / 10: KULTURBERICHTE / 10.8: KULTURBERICHTE 1/02. Der Bereich "Veranstaltungen" der Stiftung Bach-Archiv Leipzig Der Bereich "Veranstaltungen" der Stiftung Bach-Archiv

Mehr

Festliches Barock Baroque Favorites Vivaldi Händel Pachelbel. Capella Istropolitana Richard Edlinger Budapest Strings Bela Banfalvi

Festliches Barock Baroque Favorites Vivaldi Händel Pachelbel. Capella Istropolitana Richard Edlinger Budapest Strings Bela Banfalvi Festliches Barock Baroque Favorites Vivaldi Händel Pachelbel Capella Istropolitana Richard Edlinger Budapest Strings Bela Banfalvi Mit der CD-Edition SELECTION präsentiert NAXOS, das vielfach ausgezeichnete

Mehr

Liebe Freunde der Musik,

Liebe Freunde der Musik, OBER TÖNE 24/25 Mai Musikfest im Oberhafen 2 Liebe Freunde der Musik, OBERTöNE das ist Kammermusik ohne Schlips und Abendkleid. Mit Bier und Gegrilltem statt Austern und Champagner. Rund um die Konzerte

Mehr

Willkommen zum Eberbacher Orgeljahr 2012

Willkommen zum Eberbacher Orgeljahr 2012 Willkommen zum Eberbacher Orgeljahr 2012 Das Jahr 2012 steht ganz im Zeichen der beiden großen Orgeln in den beiden Kirchen der Stadtmitte. Die beiden Orgeln der Kath. Kirche St. Johannes Nepomuk und in

Mehr

Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz

Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz 2003 Herausgegeben von Günther Wagner Verlag J.B. Metzler Stuttgart Weimar 3 INHALT Vorwort......................................................

Mehr

PROJEKTPLAN Kammermusik

PROJEKTPLAN Kammermusik 2005 2015 PROJEKTPLAN Kammermusik Juni/Juli 2015 - Italien Dienstag, 30.06. Samstag, 25.07. Die Teilnahme an allen Proben und Konzerten dieser Phase ist obligatorisch. (Änderungen vorbehalten, aktualisiert

Mehr

Musik am Wiener Kaiserhof. Institut für Österreichische Musikdokumentation. Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek

Musik am Wiener Kaiserhof. Institut für Österreichische Musikdokumentation. Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek Institut für Österreichische Musikdokumentation Musik am Wiener Kaiserhof Mittwoch, 21. September 2011, 19:30 Uhr Palais Mollard, Salon Hoboken 1010

Mehr

AUSTRIficiosA Felix Austria!

AUSTRIficiosA Felix Austria! MEDIENMITTEILUNG AUSTRIficiosA Felix Austria! Mit einem österreichischen Programm und Werken der Debüt-CD SPICY startet das Orchester Les Passions de l Ame seine Tournée in Riggisberg Die mit einem Diapason

Mehr

Alte Musik im Kunstgewerbemuseum Schloss Pillnitz

Alte Musik im Kunstgewerbemuseum Schloss Pillnitz Alte Musik im Schloss Pillnitz 53. Jahrgang 1963 2016 Sehr geehrte Freunde der Alten Musik im Die Konzertreihe des s Musik im Wasserpalais zieht um zusammen mit der Ausstellung historischer Musikinstrumente

Mehr

MISSAE BREVES. das Universum des Bach schen Vokalschaffens. eine Konzert-Reihe

MISSAE BREVES. das Universum des Bach schen Vokalschaffens. eine Konzert-Reihe Leitung Sie gehören zum kunstvollsten und ausdrucksstärksten im Werk Johann Sebastian Bachs die Kantaten, aus denen er in seinem sechsten Lebensjahrzehnt schöpfte, um damit in verändertem Kontext Neues

Mehr

Musikerziehung 5. Klasse

Musikerziehung 5. Klasse Musikerziehung 5. Klasse 1) Akustische Grundlagen der Musik (Schall, Ton, Geräusch, Schwingungseigenschaften) a) Was ist der Unterschied zwischen Ton und Geräusch? b) Wozu dient ein Oszillograph? c) Was

Mehr

Systematik der Tonträger

Systematik der Tonträger Systematik der Tonträger A B C D E F G H J K L M N O P R S T U W X Y Vokalmusik: Einzelstimmen Vokalmusik: Chor Vokalmusik mit Sprechstimmen Bühnenmusik, Dramatische Musik Instrumentalmusik: Einzelinstrumente

Mehr

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin Sommerfäden - das 23. Kammermusikfest der Österreichischen Johannes Brahms Gesellschaft - beleuchtet im wesentlichen die Jahre 1853-1873, von der schicksalshaften Begegnung mit Robert und Clara Schumann

Mehr

That Next Place. Programmheft

That Next Place. Programmheft That Next Place Programmheft Neujahrskonzert mit Sektempfang Musik für Gesang, Trompete & Orgel/Klavier mit Werken von Bach, Händel, Vivaldi, Guilmant & Filmmusik Duo brasso continuo Johann Schuster (Leipzig)

Mehr

Diplomkonzert Barockoboe

Diplomkonzert Barockoboe Dienstag, 3. Juli 2012, 20.00 Uhr Unser Lieben Frauen Kirche Bremen Eintritt frei Diplomkonzert Klasse Xenia Löffler Georg Philipp Telemann (1681-1767) Konzert in B-Dur für 3 Oboen, 3 Violinen und Basso

Mehr

Telefon: 089/859 59 38 Mobil: 0172/8604982

Telefon: 089/859 59 38 Mobil: 0172/8604982 Hinweise für trauernde Angehörige zur musikalischen Gestaltung der Trauerfeier Sehr geehrte trauernde Angehörige! Sie stehen vor der Aufgabe der Aussegnungsfeier ihres verstorbenen Angehörigen einen würdigen

Mehr

1. Kammerabend SAISON

1. Kammerabend SAISON 1. kammerabend Saison 2014 2015 Sonntag 5.10.14 20 UhR I Semperoper Dresden 1. Kammerabend Mitwirkender Gast Jobst Schneiderat Cembalo und Hammerflügel Ausführende Erik Reike Fagott Susanne Branny Violine

Mehr

Capriccio Barockorchester

Capriccio Barockorchester Donnerstag, 29. November 2012, 20 Uhr Barocksaal, Hotel Bären Langenthal Capriccio Barockorchester Dominik Kiefer, Violine und Leitung Vivian Berg, Blockflöte und Oboe Amy Power, Blockflöte und Oboe Dominik

Mehr

Musikalische Juwelen aus England

Musikalische Juwelen aus England Musikalische Juwelen aus England Mit Shakespeare auf den Spuren von Englands musikalischem Erbe www.duo-escarlata.com Musikalische Juwelen aus England Mit Shakespeare auf den Spuren von Englands musikalischem

Mehr

Johann Sebastian Bach und die deutsche Kirche...

Johann Sebastian Bach und die deutsche Kirche... . Patrick Willoughby Johann Sebastian Bach und die deutsche Kirche........ Deutsch 1102: Structures of Modern German Spring 1998 Dr. Harris-Schenz 1 Einer der berühmtesten Komponisten der deutschen Barockepoche

Mehr

Große Klaviermusik. Di_07. Juni Uhr Kleiner Konzertsaal Duisburg

Große Klaviermusik. Di_07. Juni Uhr Kleiner Konzertsaal Duisburg Di_07. Juni 2016 19.30 Uhr Kleiner Konzertsaal Duisburg mit freundlicher Unterstützung der Große Klaviermusik _Sparkassenkonzerte veranstaltet von der Folkwang Universität der Künste _Lecture Recital mit

Mehr

14. HAMBACHERMusikFEST

14. HAMBACHERMusikFEST 2010 14. HAMBACHERMusikFEST 14. HAMBACHERMusikFEST 2. bis 6. Juni 2010 Neustadt an der Weinstraße Hambacher Schloss Saalbau Neustadt Weingut Georg Naegele Weingut Müller-Kern Pfarrkirche St. Jakobus Gunter

Mehr

Kammermusik des Barock

Kammermusik des Barock Kammermusik des Barock Händel Telemann Boismortier Caix d Hervelois Vivaldi Quantz Loeillet Ensemble En(tré)e Georg Friedrich Händel (1685-1759) Sonate F-Dur, op. 1 Nr. 11, HWV 369 für Altblockflöte und

Mehr

LEGACY: Inhaltsverzeichnis

LEGACY: Inhaltsverzeichnis LEGACY: Inhaltsverzeichnis live 1 13 studio 14 34 talk 35 film 36 40 live 1 Valse a-moll op.34 Nr.2 1945 Johann Sebastian Bach Konzert für Klavier und Streicher Nr.5 f-moll BWV 1056 1949 Sergei Rachmaninow

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Historische Stimmung: z.b. 392 Hz, 415 Hz, 430 Hz. Moderne Stimmung: 440 Hz, 442 Hz). Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie:

Historische Stimmung: z.b. 392 Hz, 415 Hz, 430 Hz. Moderne Stimmung: 440 Hz, 442 Hz). Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie: Bei Konzerten im Sinne der historischen Aufführungspraxis erklingen sogenannte historische Instrumente. Um die Klangfarben der musikalischen Werke je nach Entstehungszeit originalgetreu nachzeichnen zu

Mehr

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka 1.-3. Dezember 2010 KunstQuartier Bergstr. 12, 5020 Salzburg Abb. Johann Weyringer, Rom 2009 Schwerpunkt Wissenschaft

Mehr

Musik am Xantener Dom. Termine Halbjahr

Musik am Xantener Dom. Termine Halbjahr Musik am Xantener Dom Termine 2017 1. Halbjahr Über 750 Jahre sind seit der Grundsteinlegung des Xantener Domes vergangen. Seit dieser Zeit kommen die Menschen an diesen Ort, um im Gebet und begleitet

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke Ludwig van Beethoven! Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten PROGRAMM 30.10. 2016 15.30 Uhr PROGRAMM CLASSIC MEETS TANGO im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien Johannes Kübel Wolfgang Thoma Violoncello Klavier Eintritt frei Spenden erbeten Programm

Mehr

Einladung. Weihnachtsmarkt. zum großen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes unterstützt Projekte der Kinder- und Jugendarbeit.

Einladung. Weihnachtsmarkt. zum großen. Der Erlös des Weihnachtsmarktes unterstützt Projekte der Kinder- und Jugendarbeit. Einladung zum großen Weihnachtsmarkt Der Erlös des Weihnachtsmarktes unterstützt Projekte der Kinder- und Jugendarbeit. Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Sie herzlich zu

Mehr

Klassenvorspiel Querflöte

Klassenvorspiel Querflöte Klassenvorspiel Querflöte 6. Klasse: Georg Philipp Telemann: Die kleine Kammermusik TWV 42: G2 - Patia 2 Aria 1 Georg Philipp Telemann: Die kleine Kammermusik TWV 42: G2 -Patia 2 Aria 2 Johann Sebastian

Mehr

SWR2 Musikstunde mit Christian Schruff

SWR2 Musikstunde mit Christian Schruff SÜDWESTRUNDFUNK SWR2 Musikstunde mit Christian Schruff Aller guten Dinge sind drei Eine Zahl und ihre Musik (3) Trios und Triosonaten Sendung: Mittwoch, 15. Juli 2009, 9.05 10.00 Uhr Redaktion: Martin

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT TEIL A: ZUPFEN, SCHLAGEN, JAULEN... 9 Die Gitarre im Pop, Rock, Blues, Jazz und Flamenco

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT TEIL A: ZUPFEN, SCHLAGEN, JAULEN... 9 Die Gitarre im Pop, Rock, Blues, Jazz und Flamenco INHALTSVERZEICHNIS VORWORT... 7 TEIL A: ZUPFEN, SCHLAGEN, JAULEN... 9 Die Gitarre im Pop, Rock, Blues, Jazz und Flamenco Einführung... 10 Noten oder Tabulatur, was ist besser?... 11 Die Tabulatur... 12

Mehr

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher

Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis. Solowerke. Kammermusik für Streicher Felix Treiber (*1960) - Werkverzeichnis Solowerke Sechs Capricen für Viola (1999) CD-Einspielung 2008 / UA 2010 Karlsruhe /EA Atlanta (USA) 2013 Sechs Klavierstücke (2001) UA 2002 New York Dauer: 20' Sieben

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

d i s c o g r a p h i e

d i s c o g r a p h i e abbrüche Neun Phasen für großes Orchester Radio-Symphonie-Orchester Berlin Ruzicka.......... wergo wer 286518-2 acht gesänge nach fragmenten von nietzsche für Bariton und Klavier Bauer Mauser..........................

Mehr

Frédéric Chopin ( )

Frédéric Chopin ( ) Frédéric Chopin (80 89) Band : Balladen Band : Etüden Band : Mazurken Band : Nocturnes Band : Polonaisen Band 6 : Preludes & Impromptus Band 7 : Rondos & Klavierstücke Band 8 : Scherzos Band 9 : Sonaten

Mehr

Concerto 99. Benno Schachtner. Cornelia Samuelis. Matthias Winckhler. mit Susanne Schütz (Konzertmeisterin) "Bach con passione" und.

Concerto 99. Benno Schachtner. Cornelia Samuelis. Matthias Winckhler. mit Susanne Schütz (Konzertmeisterin) Bach con passione und. Concerto 99 mit Susanne Schütz (Konzertmeisterin) "Bach con passione" und "Bach con amore" mit Benno Schachtner Countertenor Cornelia Samuelis Sopran Matthias Winckhler Bariton Concerto 99 (Konzertmeisterin

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Mauersberger, Rudolf Kirchenmusiker, * 29.1.1889 Mauersberg (Erzgebirge), 22.2.1971 Dresden. (lutherisch) Genealogie V Oswald (1856 1930), Lehrer u. Kantor

Mehr

ORCHESTERORDNUNG. A. Mitspielen im Orchester. B. Mitgliedschaft im Orchester. Mitgliedschaft im Orchester bedeutet: Orchestervertretung bedeutet:

ORCHESTERORDNUNG. A. Mitspielen im Orchester. B. Mitgliedschaft im Orchester. Mitgliedschaft im Orchester bedeutet: Orchestervertretung bedeutet: ORCHESTERORDNUNG Unser Ziel ist es, eine Kontinuität in der Besetzung zu fördern, die für die Entwicklung des Orchesters notwendig ist. Um die Disziplin und damit auch die Leistung innerhalb des Orchesters

Mehr

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80,

ambach QUATUOR LES DISSONANCES AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE BILDER EINER AUSSTELLUNG MAXIMILIAN HORNUNG Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 1 QUATUOR LES DISSONANCES Das Spitzenensemble aus Paris Im Abo 4 Konzerte Euro 80, 3 4 2 AUFERSTEHUNGS- SYMPHONIE Solisten, Chor und Orchester der Musikhochschule Trossingen unter Sebastian Tewinkel BILDER

Mehr

à 2 Violin. Verstimbt

à 2 Violin. Verstimbt à 2 Violin. Verstimbt ausserhalb des Abos Sonderkonzert Nr _ 2 Freunde alter Musik Basel Foto: Fotostudio Stock-Müller Freiburg 21. jan 14 Dienstag, 19.30 Uhr Musik-Akademie Basel Grosser Saal Werke von

Mehr

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 IM FACH SCHLAGZEUG für Studentinnen und Studenten aller Musikhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Foto: Dr. Neumann GRUSSWORT Der Initiative

Mehr

Kurt Bossler ( )

Kurt Bossler ( ) Kurt Bossler (1911-1976) Werkverzeichnis Verlage: Astoria, Gerig, Hänssler, Hansen, Impero, Kistner & Siegel, Lienau, Merseburger, Moeck, Sikorski EKB "Edition Kurt Boßler" : Information und Bezug über

Mehr

Kirchenmusik Ev.-luth. Dreikönigsgemeinde Frankfurt am Main. Veranstaltungsorte:

Kirchenmusik Ev.-luth. Dreikönigsgemeinde Frankfurt am Main.  Veranstaltungsorte: Ev.-luth. Dreikönigsgemeinde Frankfurt am Main www.dreikoenigsgemeinde.de Kirchenmusik 2016 Veranstaltungsorte: Frankfurt am Main Sachsenhäuser Mainufer / Nähe Eiserner Steg Bergkirche Sachsenhäuser Landwehrweg

Mehr

I DUE COLORI. Forellenquintett A-Dur D667 Franz Schubert. Adagio und Rondo F-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Franz Schubert

I DUE COLORI. Forellenquintett A-Dur D667 Franz Schubert. Adagio und Rondo F-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Franz Schubert Forellenquintett A-Dur D667 Franz Schubert Adagio und Rondo F-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Franz Schubert Annette-Caroline Schär, Violine Barbara Zollinger-Widmer, Klavier Liisa Tamminen,

Mehr

RICHARD WAGNER KONSERVATORIUM für Musik

RICHARD WAGNER KONSERVATORIUM für Musik LEHRPLAN DER STUDIENRICHTUNG BLOCKFLÖTE Folgender Lehrplan ist betreffend Einteilung und Gestaltung für den Lehrer und Studenten als verbindliche Empfehlung zu verstehen. Die vorgeschriebenen Inhalte und

Mehr

ORGELMUSIK AM MITTAG. Bastian Fuchs, Berching. Bastian Fuchs. 3. Juni Uhr

ORGELMUSIK AM MITTAG. Bastian Fuchs, Berching. Bastian Fuchs. 3. Juni Uhr ORGELMUSIK AM MITTAG Bastian Fuchs, Berching 3. Juni 2012 11.30 Uhr Praeludium in G Nicolaus Bruhns 1665-1697 Schmücke dich, o liebe Seele" Johann Sebastian Bach aus den Leipziger Orgelchorälen BWV 654

Mehr

Programmtexte und Informationen Boswiler Meisterkonzerte 2016

Programmtexte und Informationen Boswiler Meisterkonzerte 2016 Programmtexte und Informationen e 2016 Online Programmheft bei Issuu http://issuu.com/kuenstlerhaus_boswil Online Vorverkauf Kulturticket: www.kulturticket.ch Sonntag 21. Februar 2016, 17.00 Uhr Stefan

Mehr

meet 28. März 2016 MUSIC meet 28. März 2016 MUSIC Hieronymus Wierix, 1563-vor 1619, Rijksprentenkabinet Amsterdam

meet 28. März 2016 MUSIC meet 28. März 2016 MUSIC Hieronymus Wierix, 1563-vor 1619, Rijksprentenkabinet Amsterdam meet Hieronymus Wierix, 1563-vor 1619, Rijksprentenkabinet Amsterdam INHALT Konzertdaten 3 Kontakt 4 Pressetexte 5 Die Künstler 8 Programm 10 Pressebilder 12 Über uns 14 2 KONZERTDATEN Konzerttitel Termin

Mehr

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer 04.08. - 10.08.2014 Dozenten: Prof. Olaf Van Gonnissen - Gitarre Stefan Jenzer - Gitarre Prof. Jörg Nonnweiler - Musiktheorie und Dirigat Valerij Kisseljow - Mandoline Katsia

Mehr

MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK

MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK MOZARTS KLAVIER- UND KAMMERMUSIK Herausgegeben von Matthias Schmidt Mit 39 Abbildungen und 72 Notenbeispielen sowie einem Werkverzeichnis Laaber INHALT VORWORT XI I. EINLEITUNG Entwickelnde Vielfalt. Mozart

Mehr

Unterrichtsvorhaben Jahrgangsstufe 5.1

Unterrichtsvorhaben Jahrgangsstufe 5.1 Unterrichtsvorhaben Jahrgangsstufe 5.1 UV : 5.1.1 Musik mit Programm Anzahl der Stunden: Inhaltsfeld I: Bedeutungen von Musik Ausdruck von Musik vor dem Hintergrund musikalischer Konventionen: Musik in

Mehr

Barocknacht. im Jagdschloss Kranichstein. Programm. Sa, 2. Juli ALLEGRA Agentur für Kultur. online.de. Kammerkonzerte Darmstadt

Barocknacht. im Jagdschloss Kranichstein. Programm. Sa, 2. Juli ALLEGRA Agentur für Kultur.  online.de. Kammerkonzerte Darmstadt Barocknacht im Jagdschloss Kranichstein Programm Sa, 2. Juli 2016 ALLEGRA Agentur für Kultur www.allegra online.de Kammerkonzerte Darmstadt Liebe Gäste der Barocknacht, die Alte Musik hat eine besondere

Mehr

~ DIE GESCHWISTER MENDELSSOHN ~

~ DIE GESCHWISTER MENDELSSOHN ~ ~ DIE GESCHWISTER MENDELSSOHN ~ Musik und Briefe zweier Wunderkinder Streichquartett TARON : Matthias Erbe, Michael Yokas, Stefano Macor, Susanne Wohlleber Schauspieler/Sprecher: Erika Spalke und Michael

Mehr

Pflichtstücke 2015 Cello

Pflichtstücke 2015 Cello Pflichtstücke 2015 Cello Cello Kategorie 1 (Jahrgänge 2007 bis 2005) Giambattista Cirri Sonate Nr. 1 in C-Dur 1. Satz Allegro Heinrichshofen's Verlag ca. 2 00 (ohne 2. Wiederholung zu spielen) Cello Kategorie

Mehr

Nur zu Prüfzwecken -

Nur zu Prüfzwecken - Das Orchester Begriffsverwirrung Ein,Orchester gab es schon im Theater der Antike. Allerdings war damit ein halbrunder Platz vor der Bu hne gemeint, von dem aus ein Chor das dramatische Geschehen kommentierte.

Mehr

Amy Power Blockflöte/ Barockoboe

Amy Power Blockflöte/ Barockoboe SATYR S BAND Satyr s Band ist ein Alte-Musik-Ensemble für der jungen Generation. Im Jahre 2006 gründeten Amy Power (Blockflöte und Barockoboe), Andreas Böhlen (Blockflöte), Lisa Goldberg (Barockfagott)

Mehr

J. S. Bach Vivaldi Violinkonzerte Violin Concertos. Kolja Blacher Kölner Kammerorchester Helmut Müller-Brühl

J. S. Bach Vivaldi Violinkonzerte Violin Concertos. Kolja Blacher Kölner Kammerorchester Helmut Müller-Brühl J. S. Bach Vivaldi Violinkonzerte Violin Concertos Kolja Blacher Kölner Kammerorchester Helmut Müller-Brühl Mit der CD-Edition SELECTION präsentiert NAXOS, das vielfach ausgezeichnete Label mit der größten

Mehr

erstellt von musicamigrans.de - Universität Leipzig Basisdaten

erstellt von musicamigrans.de - Universität Leipzig Basisdaten Basisdaten Namensgebung Anzeigename Kloss, Carl Johann Christian andere Schreibweisen Geschlecht Nationalität Kloß, Karl Johann Christian Kloß, Carl männlich Primäre Nationalität deutsch Lebensdaten Geburtsdatum

Mehr

ORGELKONZERT. VIOLINE UND ORGEL Pfingstmontag, 16. Mai 2016 ADVENTSKONZERT FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT

ORGELKONZERT. VIOLINE UND ORGEL Pfingstmontag, 16. Mai 2016 ADVENTSKONZERT FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT ORGELKONZERT Ostermontag, 28. März 2016 VIOLINE UND ORGEL Pfingstmontag, 16. Mai 2016 ADVENTSKONZERT Sonntag, 27. November 2016 FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT Sonntag, 1. Januar 2017 Fürstlich Leiningensche

Mehr

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015

Concerto PianoCello. 11. Januar 2015 Neujahrskonzert Concerto PianoCello Sven Ahnsjö, Violoncello Jörg Duda, Klavier 11. Januar 2015 17:00 Uhr im Foyer der neuen Geisenfelder Seniorenanlage Als Neujahrskonzert ist dieses erste Kammermusikkonzert

Mehr

Forum historische Musikinstrumente Violinen und Violen da gamba

Forum historische Musikinstrumente Violinen und Violen da gamba Forum historische Musikinstrumente Violinen und Violen da gamba Forum historische Musikinstrumente Violinen und Violen da gamba 22. bis 25. Januar 2014 Teilnahmebedingungen Anmeldungen zur aktiven Teilnahme

Mehr

Der Lions Club Münster Annette von Droste-Hülshoff lädt ein zu seinem. 14. Benefizkonzert. Zukunft für Kinder

Der Lions Club Münster Annette von Droste-Hülshoff lädt ein zu seinem. 14. Benefizkonzert. Zukunft für Kinder Der Lions Club Münster Annette von Droste-Hülshoff lädt ein zu seinem 14. Benefizkonzert am Sonntag, dem 22. November 2009, 16. 30 Uhr, in der Überwasserkirche zu Münster unter dem Leitmotiv Zukunft für

Mehr

Programm 1. Runde Mittwoch, 13. Januar 2016

Programm 1. Runde Mittwoch, 13. Januar 2016 WERTUNGSSPIELE KLAVIER Konzertsaal der Universität der Künste Berlin, Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin Hinweis: Zugang nur über Fasanenstraße 1 B, 10623 Berlin Programm 1. Runde Mittwoch,

Mehr

KATEGORIE I (8-11 JÄHRIGE)

KATEGORIE I (8-11 JÄHRIGE) KATEGORIE I (8-11 JÄHRIGE) Barock J. C. Pepusch: Sonate G-dur J. Fischer: Suite in g-moll C. Dolmetsch/L.Ring: 31 pieces of the 16th-18th (recueil) Pan 12650 Klassik A. Caurette//H.Classens: Le hautbois

Mehr

Es verstand sich von selbst, dass all dies an den Höfen und in den Kirchen stattfand Bürger gab es zu dieser Zeit noch nicht und neben dem Adel gab

Es verstand sich von selbst, dass all dies an den Höfen und in den Kirchen stattfand Bürger gab es zu dieser Zeit noch nicht und neben dem Adel gab BAROCK Barock: Noch vor etwa 200 Jahren war es ein Schimpfwort und meinte: verworren, überladen, bizarr. Ursprünglich galten nicht ebenmäßig runde Perlen bei portugiesischen Juwelieren als barocco. Erst

Mehr