BROCHDORF. Ein Schneverdinger

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BROCHDORF. Ein Schneverdinger"

Transkript

1 heute im heide kurier Tag der offenen Tür Neue Tragkraftspritze in der -Therme Seite 2 für Marbosteler Wehr Seite 4 Tödlicher Verkehrsunfall auf der B71 63jähriger Schneverdinger verunglückt: Ursache bisher ungeklärt Tausende beim Schautag Seite 2 Neues Baugebiet im Flachsland Seite 3 Schneverdingen Orchesterkonzert in Peter-und-Paul-Kirche Seite 3 Schneverdingen Indipendence-Rock mit vier Bands in FZB Seite 4 Sport Faustball-Teams starten in Hallensaison Seite 6 Sport SV bezwingt Dicle Celle 4:1 Seite 9 heide Verteilte Auflage Exemplare kurier Mittwoch, 27. Oktober 2004 Nr. 86/25. Jahrgang Internet: Tel.: (051 91) Fax Verlag/Anzeigen: (0 5191) Fax Redaktion: (051 91) Randale im Hagen Polizei nimmt Männer in Gewahrsam SOLTAU. Randale gab es am vergangenen Samstag am Rande des er Herbstmarktes: Kurz nach Uhr versuchten Polizisten mehrere Personen im Bereich Neuer Hagen zu beruhigen, die durch lautes Rufen und Wegwerfen von Flaschen aufgefallen waren. Die Beamten erteilten der stark alkoholisierten Gruppe einen Platzverweis Kostenlose Abfuhr Strauchschnittsammlung beginnt SOLTAU-FALLINGBOSTEL. Die Abfallwirtschaft Heidekreis (AHK) bietet allen Gartenfreunden eine herbstliche Baum- und Strauchschnittsammlung an: Der landkreisangehörige Abfallwirtschaftsbetrieb sammelt vom 1. bis zum 26. November in der nördlichen Region des Landkreises -Fallingbostel, wobei jeder Ort und jede Straße einmal angefahren wird. Die genauen Termine finden Interessierte in der aktuellen Abfallbroschüre. Thomas Heinecke, Abfallberater beim Eigenbetrieb, bittet darum, nur verrottbare Bänder für das Bündeln für die gesamte Innenstadt. Fast alle folgten der Ermahnung, nur drei er reagierten äußerst aggressiv und ignorierten die Anordnung. Die Polizei nahm die 20- bis 23jährigen mit zur Wache und brachten sie in Gewahrsamszellen. Nachdem sich die jungen Männer beruhigt hatten, wurden sie gegen 4 Uhr nach Hause entlassen. der Sträucher zu nehmen. Jeder Grundstückseigentümer kann so maximal ein Kubikmeter Strauchschnitt loswerden. Erlaubt sind Äste mit einer Dicke von höchstens 15 Zentimetern und bis zu zwei Metern Länge. Herbstlicher Astschnitt sowie Laub, Moos und Rasenschnitt können auch bei den Kompostanlagen abgegeben werden. Die Entsorgung ist jedoch gebührenpflichtig. Außerdem stehen fast 40 Sammelstellen für Grüngut zur Verfügung. Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer (0800) BROCHDORF. Ein Schneverdinger kam am vergangenen Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71 ums Leben. Die Ursache des Unfalls ist bisher noch nicht vollständig geklärt. Gegen 9.20 Uhr war der 63jährige mit seinem Wagen in Richtung Neuenkirchen unterwegs. In der Ortschaft Brochdorf geriet er in einer Rechtskurve mit seinem am Mittwoch Was bringt Reform für Polizeiinspektion SFA? Infos noch vor Antwort auf Möhrmanns (SPD) Anfrage im Landtag SOLTAU (mwi). Optimierung der Kriminalitätsbekämpfung, Schaffung einheitlicher Rahmenstrukturen für eine Polizeiorganisation und die Gewährleistung von Präsenz und Bürgernähe - das sind im wesentlichen die Ziele der landesweiten Organisations- und Strukturreform der Polizei, die auch Auswirkungen auf die Polizeiinspektion (PI) -Fallingbostel haben wird. Um was es dabei geht, erläuterte am gestrigen Dienstag der derzeitige PI-Leiter, Kriminaloberrat Stefan Mayer. Pikant am Zeitpunkt dieses Pressegespräches: Der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Dieter Möhrmann hat unter anderem zum selben Thema eine Anfrage an die Landesregierung gerichtet. Er bekommt seine Antwort allerdings erst am kommenden Freitag und kritisiert: Das Innenministerium verstößt damit gegen die guten Regeln des Parlamentarismus. Pkw auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der 36jährige Lastkraftfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Durch das Ausweichmanöver kam der Lkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einige Steine sowie ein Verkehrszeichen und schleuderte Dr. Christoph Dahling-Sander. dann quer über die Straße in einen Gartenzaun. Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Der Mercedes des Schneverdingers drehte sich einmal um die eigene Achse und kam dann - völlig demoliert - auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Feuerwehr Neuenkirchen konnte den im Fahrzeugwrack Eingeklemmten nur noch tot aus dem Pkw bergen. Die Vortragsreihe beginnt Weltreligionen Thema bei St. Stephanus MUNSTER. Die St.-Stephanus- Militärkirchengemeinde Munster lädt zu einer Vortragsreihe mit dem Titel Weltreligionen ein. An drei Abenden sollen die Religionen Islam, Judentum und Christentum behandelt werden. Die Reihe beginnt am Mittwoch, dem 3. November. Die Vorträge laufen jeweils von Uhr bis Uhr im Haus der offenen Tür. Die Leitung der Abende hat Pastor Frank Mertin. Pastor Dr. Christoph Dahling-Sander aus Hanno- B71 blieb bis Uhr gesperrt. Warum der Schneverdinger mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten war, ist bisher unklar. Die Polizei schließt nicht aus, daß der 63jährige bereits vor dem Zusammenstoß einen Herzinfarkt oder einem Schlaganfall erlitten haben könnte. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa Euro. ver eröffnet die Vortragsreihe mit dem Thema Herausforderung Islam am Mittwoch, den 3. November. Der Referent meint, daß der Islam in Deutschland Christen herausfordere, sich in der Gesellschaft und im besonderen gegenüber Muslimen zu positionieren. Er fragt nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden und wie es gelingen könne, den eigenen und den anderen Glauben zu verstehen. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Jetzt Äste bündeln: Die Abfallwirtschaft Heidekreis bietet im November eine kostenlose Strauchschnitt-Abfuhr an. Von den ehemals 44 Polizeiinspektionen in Niedersachsen wird es zum 1. Dezember nur noch 33 geben. Die PI -Fallingbostel bleibt allerdings erhalten und auch ihr geographischer Zuständigkeitsbereich ändert sich nicht. Veränderungen gibt es allerdings in der Dienststellenstruktur: Gab es neben bisher drei Polizeikommissariate vom Typ A mit einer Besetzung rund um die Uhr (Munster, Walsrode, Bad Fallingbostel) und zwei Polizeikommissariate vom Typ B (Schneverdingen, Schwarmstedt), so wird es in Zukunft neben mit Munster und Walsrode nur noch zwei Polizeikommissariate geben. Schneverdingen und Schwarmstedt werden zu sogenannten Polizeistationen heruntergestuft. Faktisch werden dort jedoch ebenso viele, teilweise sogar noch mehr Beamte und Beamtinnen als bisher ihren Dienst tun, so Mayer. Formal aufgelöst wird nach der Pensionierung des derzeitigen Leiters Horst Wesemann im Februar 2005 das Polizeikommissariat BAB Bad Fallingbostel. An Stelle dessen wird im derzeitigen Dienstgebäude der Einsatzund Streifendienst für die Bundesautobahn, die mit landkreisweiter Zuständigkeit ausgestattete Verfü- Die derzeitige Spitze der PI -Fallingbostel gab Infos zu Auswirkungen der Polizeireform: Polizeioberrat Stefan Mayer (), Polizeihauptkommissar Hermann Schlüschen (Schneverdingen), Erster Polizeihauptkommissar Karl-Heinz Niebuhr, Erster Polizeihauptkommissar Horst Wesemann (Bad Fallingbostel), Erster Polizeihauptkommissar Hartmut Maaß (Walsrode), Polizeihauptkommissar Jürgen Hildebrandt (Walsrode) und Erster Kriminalhauptkommissar Thomas Kock, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes (v.l.). gungseinheit, Teile des Zentralen Kriminaldienstes und die zukünftige Po- Strukturen der zukünftigen PIs komdermaßen auf die Kommissariate Durch die Vereinheitlichung der nach Abschluß der Reform folgenlizeistation Bad Fallingbostel eingerichtet werden. Damit bleibt auch tau-fallingbostel auch Aufgaben zu, zugeordneten Gemeinden verteilen: men auf die Polizeiinspektion Sol- und Polizeistationen mit den jeweils dort - wie in, Munster und die für sie bisher die PI Celle übernommen hat, so beispielsweise Er- (43), Schneverdingen 17 (15), Bad 113 (bisher 89), Munster 38 Walsrode - eine Besetzung rund um die Uhr erhalten. mittlungen im Bereich der Vermögensabschöpfung, der Korruptions- (47) und Schwarmstedt 15 (15). Fallingbostel 57 (66), Walsrode 47 Zur Optimierung der Kriminalitätsbekämpfung als einem der weund Wirtschaftskriminalität, aber auch Serviceaufgaben wie etwa Kriminalaktenhaltung, Einsatzleitstelgelungen logischerweise auch eine Verbunden ist mit diesen Neuresentlichen Kernpunkte der Reform gehört die Einrichtung eines sogenannten spezialisierten Tatortdienle oder Wirtschaftsverwaltung. Dieser Zuwachs an Tätigkeiten werde me, so Mayer, habe es hier indes Verlagerung des Personals. Problestes. Am Standort angesiedelt, wird er seine Arbeit am 1. De- allerdings keineswegs jene Beamten wieder binden, die die PI jetzt reits im August bei den Kollegen nicht gegeben: Nachdem wir bezember aufnehmen und vor allem an zusätzlich bekommen hat, so Mayer. alle Interessen berücksichtigen und nachgefragt hatten, konnten wir fast Tatorten schwerer und mittlerer Kriminalität sowie an Tatorten mit erheblichem Spurenaufkommen ein- Tatsächlich ist durch die Reform gegen den Willen der Betroffenen mußten keine Personalumsetzung gesetzt werden. Die örtlich zuständige Polizei wird zu den Tatorten fahspektion gegenüber April dieses Jah- auch keinerlei Unruhe, alles lief die Personalstärke der Polizeiin- durchsetzen. Wir hatten deshalb ren, sie sichern und sie dann an den res bereits um zwölf Beamte auf 287 glatt. spezialisierten Tatortdienst übergeben. derzeitigen Planungen sollen sie sich Lesen Sie weiter auf Seite heraufgesetzt worden. Nach den 4.

2 Seite 2 heide kurier Mittwoch, 27. Oktober 2004 heide kurier Ihr idealer Werbepartner -Therme von unten Stadtwerke laden am Sonntag zum Tag der offenen Tür SOLTAU (mwi). Oben genießen die Badegäste die Annehmlichkeiten der -Therme, doch was spielt sich darunter ab? Interessierte können dieser Frage auf den Grund gehen, wenn die Stadtwerke am kommenden Sonntag, dem 31. Oktober, unter dem Motto Therme von unten zum Tag der offenen Tür einladen. Anläßlich der Modernisierung des Blockheizkraftwerkes (BHKW) haben die Besucher dabei die Möglichkeit, den Komplex von 11 bis 18 Uhr aus einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen. Die Stadtwerke bieten am Sonntag einen ungewöhnlichen Blick nicht nur hinter die Kulissen der technischen Anlage der Therme, sondern auch ins Herzstück des dort untergebrachten neuen Blockheizkraftwerkes. Dieses BHKW ist ein Kraftwerk, das gleichzeitig Strom und Wärme durch den Einsatz gasbetriebener Ottomotoren erzeugt. Mit dieser Wärme werden in beispielsweise Therme, Reha-Klinik, Krankenhaus und Altenheim sowie zahlreiche Haushalte mit Fernwärme versorgt. Nach Abschluß der knapp viermonatigen Modernisierungsarbeiten am BHKW (HK berichtete) können am Tag der offenen Tür jetzt auch die Besucher das beeindruckende Innenleben kennenlernen. Für den Weg dorthin haben sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes ausgedacht: einen Rundgang durch die Technik von Therme und BHKW. Treffpunkt ist ein großes Zelt am obe- Erdgasbonus* für Umsteller Fühlst du es auch? Diese kuschelige Wärme. Yamaha weg Polizei bittet um Hinweise HERMANNSBURG-OLDEN- DORF. In der Zeit vom 23. Oktober, 11 Uhr, bis zum 24. Oktober, 10 Uhr, begaben sich unbekannte Täter auf ein Wohngrundstück in der Straße Alte Brache in Hermannsburg-Oldendorf. Dort verschafften sie sich durch knacken des verschlossenen Garagentores Zutritt zur Garage und entwendeten ein hochwertiges, silberfarbenes Krad der Marke Yamaha sowie einen Hochdruckreiniger. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund Euro Außerdem versuchten bislang unbekannte Täter am Montag, dem 25. Oktober, gegen 2.30 Uhr auf einem Werksgelände an den Oldendorfer Kiesteichen in ein Bürogebäude zu gelangen. Zuvor hatten Einblicke in die Technik gibt es beim Tag der offenen Tür. ren Therme-Parkplatz. Am Solebrunnen vorbei, geht es durch das Vitadrom ins Untergeschoß der Therme, wo sich Interessierte ein Bild von der Aufbereitung bis hin zur Verteilung des Wassers für das Badeparadies machen können. Weiter verläuft die Besichtigungsroute direkt zum Herzstück des modernisierten Blockheizkraftwerks - zu den beiden neuen und hochleistungsfähigen Gasmotoren. Sie sind mehr als sechs Meter lang, haben ein Gesamtgewicht von 16,1 Tonnen und ersetzen die bisher zwölf Gasmotore. Bei gleicher Wärmeabgabe produzieren die neuen Aggregate etwa 80 Prozent mehr Strom als ihre Vorgänger. Rund zwei Millionen Euro haben sich die Stadtwerke die Modernisierung der Wärmeerzeugung kosten lassen, um langfristig eine sichere und preis- Wir bieten Ihnen folgende Bausteine an: Erdgashausanschluss Heizkomplettservice (inkl. Servicevertrag) Finanzierung eines jeden Produktbausteins zum effektiven Jahreszinssatz von 4,5 % bei einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren Sichern Sie sich jetzt Ihren Erdgasbonus in Höhe von ca. 433,, sowie eine kostenlose Keller-Öltankentsorgung! sich der oder die Täter mit einem Kraftfahrzeug gewaltsam Zutritt auf das Gelände verschafft, indem sie die verschlossene Sperrschranke des Zuweges mit dem Fahrzeug durchbrachen. Anschließend versuchten sie, die Eingangstür des Bürogebäudes mit einem Hebelwerkzeug zu öffnen. Nach fehlgeschlagenem Versuch rissen sie in der Folge den Außenrolladen eines Fensters ab und schlugen die Scheibe ein. Da die Alarmanlage ausgelöst wurde, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. An der zerstörten Schranke fand die Polizei weiße Farbanhaftungen. Sachdienliche Hinweise zu den beiden Fällen erbittet die Polizei Hermannsburg unter Ruf (05052) werte Versorgung in zu gewährleisten. Gleichzeitig wird damit der Kohlendioxydausstoß um rund Kilogramm jährlich reduziert - eine Menge, die ausreicht, um 253 Heißluftballons mittlerer Größe zu füllen. Wer nach dem Rundgang noch einige Fragen beantworten kann, auf den warten bei einer Verlosung attraktive Preise rund um das Angebot der Therme. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Interessierten mit weiteren Informationen rund um die Leistungen des Versorgungsunternehmens zur Verfügung. Last but not least freut sich auch die Gastronomie der - Therme am Tag der offenen Tür auf ihre Besucher, um sie mit einem zünftigen Essen oder Kaffee und Kuchen zu bewirten. Gestohlen SCHNEVERDINGEN. Zwischen dem 22. und 25. Oktober entwendeten unbekannte Täter von einem umzäunten Baustellengelände am Hemsener Weg in Schneverdingen einen grünen Kompressor der Marke Irmar-Elze im Wert von Euro. Vitadrom SOLTAU. Zum Tag der offenen Tür lädt das Vitadrom in der - Therme am 31. August ein. Dabei können sich alle Interessierten über das neue Kursprogramm, die XXL- Wochen in der -Therme und die gesamte Technik der Anlage, zum Beispiel das Blockheizkraftwerk, informieren. Bei den XXL- Wochen gibt es mehr Leistungen für das gleiche Geld. So hat das Vitadrom von Montag bis Freitag täglich bis 22 Uhr geöffnet. Sauna und Sole können eine Stunde länger genutzt werden und das VitaSol bietet Wellnessbäder zu Zweit an. Das neue Kursprogramm des Vitadrom umfaßt nun 41 Kurse wöchentlich. Neben den Kursen, die im Wasser stattfinden, laufen zahlreiche Angebote in zwei Kursräumen für Fitness und Prävention. Tausende beim Schautag Dichtes Gedränge in der er Innenstadt Dichtes Gedränge herrschte am vergangenen Sonntag in der er Marktstraße. Tausende nutzten den Herbstmarkt und den Schautag zu einem Bummel durch die Innenstadt. Plattdüütsch tierheim-info Tierheim Tiegen Telefon (05191) 2724 Mo. - Fr Uhr 1. Sonntag im Monat Uhr SOLTAU (mk). Mächtig was los war am vergangenen Sonntag in. Der traditionelle Herbstmarkt und der Schautag der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IGHG) erwiesen sich als Publikumsmagnet, zogen Tausende in die Innenstadt. Positiv bewerteten die Besucher das neue Konzept, das einen Rundgang durch die Innenstadt sowie über den Herbstmarkt ermöglichte und den Hagen mit in den Rummel integrierte. Am Freitag und Samstag spielten auf Initiative der IHG Live-Bands auf der Bühne im Hagen, wobei die Resonanz laut Mitorganisator Uwe Schlote größer hätte ausfallen können. Am Samstag habe sicher auch das schlechte Wetter viele von einem Besuch des Platzes abgehalten, meinte Schlote. Am Sonntag war jedoch auch der Hagen sehr gut frequentiert. Hier bot die IHG eine Kinderschmink-Aktion an, die zahlreiche Steppkes begeistert in Anspruch nahmen. Dichtes Gedränge gab es in der Marktstraße, im Bereich des Georges-Lemoine-Platzes sowie am Alten Stadtgraben. Die Marching- Band Black Diamonds und der Musikzug er Löwen sorgten vielerorts mit mitreißenden Klängen für gute Stimmung, außerdem konnten bei einer Fahrzeug-Schau in der Marktstraße die neuesten Modelle mehrerer Hersteller bestaunt werden. Ein Flohmarkt auf dem Geor- Veranstaltungen in der Waldmühle SOLTAU. Nach dem Auftritt des Liedermachers Wilfried Staake am vergangenen Montag stehen jetzt noch zwei weitere plattdüütsche Veranstaltungen in der er Bibliothek Waldmühle auf dem Programm: Der in der Böhmestadt bereits bekannte Dr. Thomas Hans Carstensen aus Hamburg präsentiert am Abend des heutigen Mittwoch, dem 27. Oktober, Vincent van Gogh sien Wag to de Steerns. Am kommenden Freitag, dem 29. Oktober, wird der alte UFA-Film Die Heide stirbt aus dem Jahr 1931 aus dem Altkreis Zeven in der Waldmühle vorgeführt und plattdeutsch kommentiert. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Eiko sucht ein neues Zuhause: Seit Mitte Juli wartet der reinrassige Schäferhund im er Tierheim Tiegen auf ein neues Herrchen oder Frauchen. Der Rüde ist für sein Alter (acht Jahre) sehr fit und vital und braucht viel Auslauf. Eiko ist Menschen gegenüber nett und zutraulich, sollte aber bei erfahrenen Hundehaltern ein neues Heim finden. Wer sich für den treuen Vierbeiner interessiert, kann sich beim Tierheim Tiegen melden. ges-lemoine-platz rundete das Programm ab. Außerdem hatten zahlreiche Kaufleute Aktionen vorbereitet und freuten sich über die große Resonanz. Ich habe mit mehreren Kollegen gesprochen. Alle waren mit ihren Umsätzen zufrieden, so Hans-Jürgen Lange von der IHG. Ein unterhaltsames Programm hatten auch mehrere Betriebe in der Carl-Benz-Straße und eine Firma in der Celler Straße vorbereitet. Dort begeisterten Flohmarkt, Kinderkarussell, Hüpfburg sowie diverse Aktionen für jung und alt unzählige Besucher. Wer wollte, konnte sich kostenlos in einem Oldtimer-Bus zu den Orten des Geschehens kutschieren lassen. Entwendet SOLTAU. Baumaschinen im Wert von mehr als 5000 Euro entwendeten Unbekannte zwischen dem 16. und 22. Oktober aus einer Garage in -Wolterdingen. Sprechtage SCHNEVERDINGEN. Die nächsten Rentensprechtage in Schneverdingen stehen am 3. und 17. November sowie am 8. und 22. Dezember jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr im Besprechungszimmer 112 des Schneverdinger Rathauses auf dem Plan. impressum Herausgeber: AM-Verlag Andreas Müller KG Postfach 13 52, Kirchstraße 4, Telefon ( ) Telefax ( ) Verlagsleitung und Anzeigenleitung: Karl-Heinz Bauer Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Manfred Wicke Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags Der heide kurier wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Altkreises einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden, Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Gewähr. Gültig z.zt. die Anzeigenpreisliste Nr. 20 vom 1. Oktober Übernahme von Anzeigenentwürfen des Verlages nur nach vorheriger Rücksprache und gegen Gebühr. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

3 Mittwoch, 27. Oktober 2004 heide kurier Seite 3 Baugebiet im Flachsland Unternehmen Masuch + Olbrisch stellt erste Planungsideen vor SOLTAU (suv). Geschlossen stimmte der er Rat am vergangenen Donnertstag für eine neues Baugebiet im Anschluß an das Flachsland. Nahe der Bergstraße (B 71) sollen am Ortsausgang Richtung Neuenkirchen neue Häuser und ein Supermarkt entstehen. Die Firma Masuch + Olbrisch Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbh aus Oststeinbeck hat die entsprechenden Flächen von den Eigentümern erworben. Prokurist Ingo Kurnoth stellte gestern erste Planungsideen für das Gebiet vor. Rund 40 Wohnhäuser und ein einzelnen Grundstücken ab. Darüber hinaus sieht der erste Entwurf Supermarkt - ein sogenannter Vollversorger - sollen am Ende der vor, daß das neue Gebiet einen Anschluß an die Julius-Leber-Straße Bergstraße entstehen, erklärte Kurnoth. In dem Wohngebiet werden erhält. überwiegend freistehende Einfamilienhäuser gebaut. Die zur Zeit vor- Diese Planungsideen dienten bisher jedoch nur der Orientierung, gesehenen Grundstücksgrößen liegen zwischen 550 und 750 Qua- meint der Prokurist: Genaue Details gibt es noch nicht. Wir wollen dratmetern. Der Bereich hat eine die Planung in enger Zusammenarbeit mit der Stadt machen. Zeitliche Planungsgröße von (Nettobauland) Quadratmetern. Abläufe müssen auf der Grundlage Für das Sondergebiet, in dem des Beschlusses der Stadtrates mit Supermarkt nebst Parkplatz entstehen sollen, sei eine Größe von Unser Wunsch wäre, im Laufe des der Verwaltung abgestimmt werden. zirka Quadratmetern angesetzt. Ein erstes Konzept für einen zu erreichen. kommenden Jahres das Baurecht Vollversorger wird momentan von Das Gesamtvolumen, das Masuch + Olbrisch für die Realisie- dem vorgesehenen Einrichter erarbeitet, so Kurnoth. Bei der Verkaufsfläche rechne er mit einer rung der Erschließung investieren wird, liege bei ungefähr 3,6 Millionen Euro, kalkuliert Kurnoth. Die je- Größenordnung von etwa 2000 Quadratmetern. weiligen Baugrundstücke werden Hinter der Albrecht-Thaer-Straße seiner Meinung nach bei einer heutigen Kosteneinschätzung 100 Eu- soll dann eine neue Straße in das Flachsland führen, an deren Anfang ro pro Quadratmeter (inklusive Erschließungskosten) nicht über- der Supermarkt stehen wird. Dahinter gehen im weiteren Verlauf schreiten. Wir rechnen mit einer Stichwege rechts und links zu den guten Nachfrage. Existenzgründer Orientierunghilfe von der Agentur für Arbeit Entkusseln NEUENKIRCHEN. Zu einer weiteren Entkusselungsaktion ruft der Verein Schäferhof Neuenkirchen auf: Am kommenden Samstag, dem 30. Oktober, treffen sich Mitglieder und Freunde um 9 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Schäferhof in Neuenkirchen. Natur-Tour FINTEL. Zu einem Streifzug durch die Natur lädt der Heimatverein Fintel am kommenden Sonntag, dem 31. Oktober, ein: Unter dem Motto Goldener Oktober führt Dr. Erika Vauk-Hentzelt von der Deutschen Wildtierstiftung die Teilnehmer durch die Natur. Interessierte treffen sich um Uhr in Fintel am Redderberg 8. Falten SCHNEVERDINGEN. Beim Landfrauenverein Schneverdingen steht am Montag, dem 8. November, ein Abend zum Thema Falttechnik auf dem Plan: Ab Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Wesseloh. Es wird ein Kostenbeitrag und zusätzlich ein Beitrag für Material erhoben. Gefaltet werden können unter anderem Windlichter oder Lichterketten. Anmeldungen nimmt Gaby Riebesell bis zum 1. November unter Ruf (04265) 1303 entgegen. SOLTAU. Existenzgründung ist ein mutiger Schritt - damit er nicht zum waghalsigen Unternehmen wird, können Interessierte jetzt ein Seminar besuchen: Die Agentur für Arbeit, Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit Uelzen, bietet zwar selbst keine Existenzgründungsberatung im eigentlichen Sinne an, unterstützt aber Personen, die sich selbständig machen möchten, mit unterschiedlichen Angeboten. So steht am Mittwoch, dem 3. November, von 9 bis 13 Uhr im Forum der er Volkshochschule (VHS) Heidekreis, Winsener Straße 17, ein Orientierungsseminar für Existenzgründer auf dem Plan. Die Agentur für Arbeit möchte, mit weiteren beteiligten Institutionen, in kurzen Vorträgen über Wege und Möglichkeiten der Existenzgründung informieren. An der kostenlosen Veranstaltung beteiligen sich AOK und Kreissparkasse der Böhmestadt, Ansiedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft, VHS Heidekreis sowie Wirtschaftsförderung des Landkreises - Fallingbostel. Nach den Einführungsreferaten besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, konkrete Fragen an die Referenten zu richten. UNTERNEHMEN DER REWE HANDELSGRUPPE Frische Rinderrouladen oder Schmorbraten aus der Keule, zart und saftig 1 kg Frische Putenmedaillons zum Braten 1 kg Bei Druckfehlern keine Haftung. 44. Woche/mM Stellte jetzt erste Ideen für das er Baugebiet Flachsland vor: Prokurist Ingo Kurnoth von der Ingenieurgesellschaft Masuch + Olbrisch. Hubertusmesse Jagdhornbläser in St.-Ansgar-Kirche 7.99 Deutsche Speisekartoffeln vorwiegend festkochend, Sorte: siehe Etikett, Klasse I, (1 kg = -.10) 10-kg-Sack ja! Italienische Tafeltrauben hell,»italia«oder rosé,»red Globe«, Klasse I 1-kg-Schale Jetzt -.99 OHNE AUSZAHLUNGSGEBÜHR! SCHNEVERDINGEN. Bereits im Mittelalter entstand der Brauch, am Hubertustag die Kirche mit dem Grün der Wälder zu schmücken und eine feierliche Messe zu Ehren des heiligen Hubertus zu lesen. Statt Chor oder Orgel übernahmen Jagdhornbläser die liturgische Musik. Den Brauch möchte die katholische Kirche St. Ansgar in Schneverdingen am kommenden Samstag, dem 30. Oktober, wieder aufleben lassen: Die Hubertusmesse in der Fassung von Reinhold Stief beginnt um 18 Uhr. Unter der musikalischen Leitung von Kirsten Kicinski werden die Mitglieder der Jagdhornbläsergruppe der er Jägerschaft die alten überlieferten Melodien erklingen lassen. VORSORGEN! x 100 g! Danone Actimel Joghurtgetränk verschiedene Sorten, (1 kg = 3.49) 8 x 100-g-Packung Weltspartag Freitag, den 29. Oktober 2004 sind unsere Geschäftsstellen von 8.30 bis Uhr durchgehend geöffnet Kreissparkasse Volksbank Lüneburger Heide eg Orchesterkonzert Bettina Schmidt in Peter-und-Paul-Kirche SCHNEVERDINGEN. Ein Chorund Orchesterkonzert der besondepagiert. Der Geiger und Orchesterle Hälse bequemen Melodien proren Art steht am Reformationstag, leiter von Stahlsaitenbarock Paul dem 31. Oktober, in der Peter-und- Bialek wird das Konzert mit dem Violinkonzert a-moll von Johann Seba- Paul-Kirche Schneverdingen auf dem Programm: Für den Ohrenschmaus stian Bach bereichern. Die aus vorangegangenen Konzerten bekann- sorgen der Kirchenchor Schneverdingen und das Orchester Stahlsaitenbarock aus Bremen sowie So- und Olaf Tetampel (Baß) aus Bremen ten Sänger Bettina Schmidt (Sopran) pranistin Bettina Schmidt und Olaf steuern orchesterbegleitete Soloarien bei. Tetampel (Baß). Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Im Zentrum des Konzerts stehen die Choralkantate Wo soll ich fliehen hin des Lübecker Kirchenmusikers Dietrich Buxtehude und der 117. Psalm von Georg Philipp Telemann. In der Verbindung von Choral, Bibelwort und freier Dichtung gehört die Kantate zum späten Werk des berühmten norddeutschen Organisten und Komponisten Dietrich Buxtehude. Der 117. Psalm Telemanns ist ebenfalls ein Spätwerk des Hamburger Meisters. Obwohl er auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft steht, bedient sich Telemann in dieser Komposition dennoch eines unkomplizierten, fast volkstümlichen Stils, den er Die Sopranistin Bettina Schmidt ist am Reformationstag bei einem Konzert in der Schne- mit eigenen Worten mit leichten und fast für alverdinger Peter-und-Paul-Kirche zu hören. 42 x 10! MEHR FÜR SIE! Tissue Toilettenpapier 3-lagig 16 x 200- Blatt-Packung Gekochter Deutscher Porree Rollsaftschinken 1 kg Klasse I mild und zart Duo Pack Bahlsen g B A R G E L D A B H E B E N! Choco Leibniz Bei einem Einkauf ab 20 Euro können Sie bis zu (100 g = -.60) 100 Euro Bargeld zusätzlich ganz bequem per EC-Karte 1.49 von Ihrem Girokonto abheben. 2 x 125-g-Packung Montag Samstag bis Uhr für Sie geöffnet minimal Info-Hotline 040 / Tempo XXL Papiertaschentücher 42 x 10-Stück-Vorratspackung Aus der MEHR FÜR SIE! KÄSETHEKE Westland Old Amsterdam holl. Schnittkäse, 48 % Fett i. Tr., der extra alte Käse mit dem vollen, würzigen Geschmack, 100 g

4 Seite 4 heide kurier Mittwoch, 27. Oktober 2004 Weltspartag SOLTAU. Rucksäcke und Plüschenten gibt es am Weltspartag für alle jungen Geldanleger in der Volksbank Lüneburger Heide. Kleine Sparer können am kommenden Freitag, dem 29. Oktober, zwischen den Geschenken wählen. Darüber hinaus wird an diesem Tag in folgenden Volksbank-Filialen Kinderschminken angeboten: Jeweils von 14 bis Uhr in, Munster und Bispingen sowie von 12 bis Uhr in Schneverdingen. Die Geschäftsstellen haben am Weltspartag durchgehend von 8.30 bis Uhr geöffnet. Übung in Furhop Was bringt Reform für PI SFA? SOLTAU. Zu Streitigkeiten bei Streitigkeiten einem Arzt in wurde die Polizei am Abend des vergangenen Montags gerufen. Der Streit zwischen dem Mediziner und dem Patienten war in der Zwischenzeit beigelegt worden. Durch Zeugenaussagen erfuhren die Beamten jedoch, daß der alkoholisierte Mann mit seinem Wagen zum Arzt gefahren war. Die weiteren Ermittlungen der Polizei ergaben, daß der 27jährige er, der überhaupt keinen Führerschein besitzt, die Fahrt mit seinem nicht versicherten VW Passat angetreten hatte. Ein Atemalkoholtest des Angetrunkenen ergab mehr als zwei Promille. Die Beamten veranlaßten eine Blutprobe. Infos noch vor Antwort auf Möhrmanns (SPD) Anfrage im Landtag Fortsetzung von Seite 1 Trotz dieser Verlagerungen mit einer Zentralisierung des Personals insbesondere am Standort werde die polizeiliche Präsenz in der Fläche gewährleistet bleiben: Durch die Entlastung der Dienststellen von gewissen Aufgaben - etwa der Aufnahme von zeitintensiven Tatorten und der Endsachbearbeitung in schwerwiegenden Fällen - stehe zukünftig auf den Polizeidienststellen im Landkreis -Fallingbostel mehr Personal für präventive Tätigkeiten zur Verfügung. Dazu Mayer: Wir haben bisher sehr erfolgreich gearbeitet und lagen im Regierungsbezirk Lüneburg an erster Stelle. Diese Arbeit wollen wir jetzt noch verbessern. Damit dies gelingt, muß die PI -Fallingbostel allerdings noch zwei Hürden überwinden. So kann die Reform bisher wegen fehlender Raumkapazitäten nur nach und nach umgesetzt werden: Wir werden am 1. Dezember mit gewissen Dingen beginnen. Wir brauchen aber noch die Zusage, ob und welche Flächen wir anmieten können. Rund 450 Quadratmeter zusätzlich sind knapp kalkuliert und zwingend erforderlich, betont Mayer. Die zweite Hürde: Die PI hat zur Zeit 25 Angestelltenstellen, auf die sich 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilen. Für die sogenannten Service- und andere Aufgaben sind aber weitere Angestelllte erforderlich. Über deren zukünftige Zahl, so Mayer, ließen sich derzeit allerdings noch keine Angaben machen. Gäbe es für diese Bereiche am Ende nicht genügend Angestellte, so müßten die Arbeiten von Beamten übernommen werden, die dann wiederum in ihrem eigentlichen Aufgabengebiet fehlten. Und damit wäre am Ende nichts gewonnen. Mit Polizeioberrat Uwe Lehne, der zur Zeit noch in Buchholz tätig ist, bekommt die PI zum 1. Dezember als Nachfolger von Günter Schell einen neuen Leiter. Ansonsten, so Mayer, der selbst wie bisher als Leiter Einsatz in fungieren wird, solle in den Führungspositionen alles beim alten bleiben: Wir werden in der Spitze ohne Not nichts ändern - aus sachlichen, aber auch aus sozialen Gründen. Mit diesen Informationen, so meint die PI, habe sie lediglich die eigene Situation wiedergegeben, nicht aber Möhrmanns Anfrage vorgegriffen. Der SPD-Landtagsabgeordnete freilich sieht das ganz anders, wie er in einer Mitteilung deutlich macht: Nach den guten Regeln des Parlaments erhält zunächst der Abgeordnete eine Antwort auf seine Anfrage. Danach besteht dann Gelegenheit für das zuständige Ministerium, dazu Stellung zu nehmen. Durch die einberufene Pressekonferenz, um über die Auswirkungen der Umorganisation der Polizei des Landes Niedersachsen auf die Polizei im Landkreis SFA gegenüber den Medien zu berichten, wird hier eindeutig gegen diese Regel verstoßen. Seine kleine Anfrage richte sich genau auf die Folgen der Polizeire- Neue Tragkraftspritze form für den Landkreis und werde erst am kommenden Freitag beantwortet: Ich stelle fest, daß nach meiner dritten Anfrage zum gleichen Thema mit bisher unzureichenden Antworten anscheinend ein so großer öffentlicher Druck entstanden ist, daß das Innenministerium die PI veranlaßt hat, die Pressekonferenz schon vor der Antwort im Parlament einzuberufen. Ich frage, was kann der Grund dafür sein? ein Schelm, der Böses dabei denkt. Die Vermutung, die der Sozialdemokrat dabei offenbar hegt, ist klar: Wenn Möhrmann seine Antwort am Freitag bekommt, dann wird er sie im wesentlichen wohl kaum als Neuigkeit in die heimische Region tragen können - und seine bisherigen Anstrengungen scheinen damit zu verpuffen Gebäudebrand in Furhop : Mit diesem Szenario wurde kürzlich Alarm für die Feuerwehr Dorfmark ausgelöst. Allerdings handelte es sich nicht um einen Ernstfall, sondern um eine Übung. Die davon nichts ahnenden Dorfmarker Brandschützer rückten innerhalb von fünf Minuten mit allen Fahrzeugen aus. Während der Anfahrt wurden die Feuerwehren aus Bad Fallingbostel und Riepe zur Unterstützung hinzu alarmiert. Nach acht Minuten traf das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Die insgesamt 55 Einsatzkräfte beförderten schließlich rund 3300 Liter Wasser pro Minute auf die imaginären Brandobjekte. Nach 45 Minuten war das Übungsziel erreicht; Stadtbrandmeister Wolfgang Gerhoff konnte keinen gravierenden Fehler in der Übung feststellen und lobte die gute Zusammenarbeit seiner Stadtwehren. Aufruf Anlässlich der Erstellung einer Chronik zum 100jährigen Bestehen der Stromversorgung in Schneverdingen werden Dokumente, Fotografien und Gegenstände sowie Zeitzeugen gesucht. Sollten Sie im Besitz o.g. Materialien sein oder sich bereit erklären, ein Gespräch als Zeitzeuge mit uns zu führen, bitten wir Sie, sich unter Telefon 05193/ mit Frau Eckert in Verbindung zu setzen. HOSEN RUNTER ES LOHNT SICH von Montag, bis Samstag, Beim Kauf je einer neuen Damen- oder Herrenhose vergüten wir Ihnen für eine alte, tragbare und gewaschene Hose 10.- Sie unterstüzen damit hilfsbedürftige Familien in der Ukraine. Schneverdingen, Bergstraße e 8, Tel.: Oldie-Abend SCHNEVERDINGEN. Ein Oldie- Abend für Eltern, ehemalige Schüler und Schülerinnen sowie Nachbarn und Freunde der Kooperativen Gesamtschule Schneverdingen (KGS) steht am 29. Oktober ab 20 Uhr im Forum der KGS auf dem Programm. Der Eintritt ist frei. Zu hören sind die größten Hits der 60er, 70er und 80er Jahre. Senioren SOLTAU. Mit dem Thema Beschwingt und heiter durchs Leben - Tanzen mit Senioren beschäftigt sich der sechste Studientag für Seniorenarbeit am 3. November von 9 bis 16 Uhr in der er Stiftung Haus Zuflucht. Als Referentin wird Edith Kruse vom Bundesverband Seniorentanz die Veranstaltung begleiten. Anmeldungen sind noch bis zum 29. Oktober unter der Telefonnummer (05191) möglich. Im vergangenen Frühling nahm die Ortsfeuerwehr Marbostel nach langer Zeit endlich ihr neues Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 in Empfang - doch in dem modernen Wagen war bis jetzt noch ein Platz für ein fehlendes Ausrüstungsstück frei, der jetzt gefüllt werden konnte: Mit einer Spende der er Firma Stahlund Metallbau Röhrs GmbH & Co. KG in Höhe von Euro beschaffte die Wehr eine nagelneue Tragkraftspritze des Typs TS 8/8. Damit ist das Fahrzeug komplett, freut sich Ortsbrandmeister Hermann Wallheinecke (li.). Der Wagen selbst verfüge zwar über einen mehr als 1000 Liter großen Wassertank, aber das mobile Gerät habe viele Vorteile: In Städten gibt es an jeder Ecke eine Wasserquelle - die Tragkraftspritze kann jedoch auch in ländlichen Gebieten schnell zu einem Fluß oder Teich getragen und dort eingesetzt werden, so Wallheinecke. Die Pumpe der neusten Generation wird von einem BMW-Boxermotor angetrieben, der in ganz ähnlicher Form auch in den Motorrädern der Marke zu finden ist. Mit seinen mehr als 50 PS kann die 165 Kilo schwere Maschine bis zu 1600 Liter Wasser pro Minute fördern. Am vergangenen Montag übergaben die Geschäftsführer der Firma Röhrs, Wolfgang Röhrs (2.v.li.) und Olaf Hintze (2.v.re.), die neue Tragkraftspritze an Wallheinecke und den stellvertretende Ortsbrandmeister Aloys Dayen (re.). Das Unternehmen war mit seinen Spenden bereits an der Beschaffung des Löschgruppenfahrzeugs beteiligt. Vier Bands in der FZB Zweiter Indipendence-Rock -Abend im Jugendbereich SCHNEVERDINGEN. In der nese Restaurant, die sich gerade in Schneverdinger Freizeitbegegnungsstätte geht die Independencontests katapultiert hat, die Büh- das Finale eines Hamburger Bandce-Rock -Veranstaltungsreihe in die ne. Ihr schneller und anspruchsvoller Nu-Metal, versehen mit Hardco- zweite Runde: Am kommenden Freitag, dem 29. Oktober, lautet das re-elementen, läßt die Freunde der Motto im Jugendbereich der Einrichtung Independence-Rock Vol. kommen. Nach einer kurzen Um- härteren Gangart auf ihre Kosten II. Auf der Bühne stehen die Bands baupause folgt die Gruppe Balboa Plan B, A Chinese Restaurant, Inn aus Hamburg. Nachdem diese Balboa Inn und Noxious. Bereits sich in den vergangenen Monaten vor gut einem Jahr waren bei der ersten Veranstaltung sowohl lokale als hinweg einen guten Namen gemacht über die Grenzen Niedersachsens auch überregionale Bands der verschiedensten Rock-Gattungen zu Heide in den Genuß ihres druckvol- hat, soll nun auch die Lüneburger erleben. len Heavy-Rocks kommen. Neben der normalen Rockbesetzung mit Den Auftakt zur zweiten Auflage Schlagzeug, Bass, E-Gitarre und gestaltet eine heimische Band, die Gesang, kann es bei dieser Formation in Sachen Instrumentierung in diesem Jahr unter anderem schon auf dem Schneverdinger Höpenauch schon mal zu Überraschungen Air überzeugen konnte: Mit ihren kommen. Nach knapp zwölfmonatiger Schneverdingen-Abstinenz Ist beim zweiten Indipendence-Rock -Abend in der Schneverdinger überwiegend selbst geschriebenen Punk-Rock- und Alternativefreuen sich anschließend die heimischen Jungs von Noxious auf alachim Dietrich, Christopher Fetting und Benjamin Ziel. FZB mit von der Partie: Die Gruppe Noxious mit (v.li.) Nico Baden, Jo- Stücken will die Band Plan B die Tanzbeine lockern und lädt zum te Bekannte, aber auch neue Gesichter im FZB - Jugendbereich. Mit Stücken konnten sich die vier Mu- überregional etablieren und spielten freundlichen Pogo ein. Als zweiter Act des Abends entert ihren ausschließlich selbst geschriebenen Alternative-Metal- vergangenen Jahr bereits durchaus ver, Winsen/Luhe und siker aus der Heideblütenstadt im unter anderem in Hamburg, Hanno- die Gnarrenburger Combo A Chi- Lüneburg.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011

Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011 Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011 Montag: 09.05.2011 Flug nach Budapest mit anschließender Stadtbesichtigung. Wir werden mit der ungarischen Geschichte bekannt gemacht

Mehr

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball!

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball! Michael Schneider Faustballabteilung Ölbergstrasse 6 53819 Neunkirchen - Seelscheid Michael.Schneider@faustball.tsv bayer04.de Telefon: 02 24 7 / 96 83 72 Mobil: 01 76 / 32 63 40 59 Im April 2015 Jahresbericht

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans!

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Am Samstag, 4. Juni geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz zum 54. Mal an den Start. Seit

Mehr

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - "Zeig dein Gesicht" Polizei startet niedersächsische Woche der Zivilcourage

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Zeig dein Gesicht Polizei startet niedersächsische Woche der Zivilcourage POL-CUX: Polizei startet niedersächsische Woche der Zivilcourage + Grundschüler in Althemmoor und Osten verteilten "Saure Zitronen" + Schlägerei- Zeugen gesucht + Wohnhauseinbruch u.a Datum: 17.09.2012-14:35

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen!

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen! Berlin wir kommen! Endlich ist es soweit. Alle waren pünktlich am Bus. Um 8.45 Uhr geht die Reise mit dem Fernbus los. Mit einigen Pausen kommen wir gut gelaunt am Zentralen Omnibus Bahnhof in Berlin an.

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!

» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen! Jetzt registrieren und 50, Startguthaben gewinnen!» Mitmacher gesucht! Die NVV-Mobilfalt startet. Nutzen Sie das vollkommen neue NVV-Angebot in Ihrer Region. Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Mitterkirchner Ferienkalender 2012

Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Bei uns ist was los! Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Mitterkirchen ist nun seit einigen Jahren aktiv. Das Ferienprogramm soll den Jugendlichen und Kindern der Marktgemeinde

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Newsletter Mai 2015. Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG, FAMILIE, FRAUEN UND SENIOREN

Newsletter Mai 2015. Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALORDNUNG, FAMILIE, FRAUEN UND SENIOREN Newsletter Mai 2015 (1) Inklusive Stadtführungen Anlässlich des Europäischen Protesttags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung organisierten wir Inklusive Stadtführungen. Begeisterte Teilnehmer

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Umzugs-Info mit Pkw mit Bus mit Bahn Bei der Zunftmeistertagung in Böhringen am Sonntag, 10.01.2016 erhalten alle Teilnehmer ihre Unterlagen.

Mehr

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Tag Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung Veranstalter Bemerkungen Mittwoch 26. Jun 13 17.00-18.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz MTV Donnerstag 27. Jun 13 16.00-20.00

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

- 1-101113-pressespiegel-bündnis.doc / 26.4.2010 NW 4.11.2010

- 1-101113-pressespiegel-bündnis.doc / 26.4.2010 NW 4.11.2010 - 1 - NW 4.11.2010 - 2 - NW 3.11.2010 Greenpeace: Atomfässer vor dem Rathaus Bielefeld (Gün). Mit zwei großen und einem kleinen Atommüll-Fass sowie mit Schutzanzügen und Gasmasken haben vier Greenpeace-Aktivisten

Mehr

B2RUN München 2015: Volle Hütte beim zwölften Firmenlauf 30.000 Teilnehmer verwandeln Olympiastadion in einen Lauftempel

B2RUN München 2015: Volle Hütte beim zwölften Firmenlauf 30.000 Teilnehmer verwandeln Olympiastadion in einen Lauftempel Pressemitteilung B2RUN München 2015: Volle Hütte beim zwölften Firmenlauf 30.000 Teilnehmer verwandeln Olympiastadion in einen Lauftempel München, 16. Juli 2015. Strahlendes Wetter, volle Hütte und Partystimmung

Mehr

Jugendclub Kattenturm

Jugendclub Kattenturm Jugendclub Kattenturm Max-Jahn-Weg 13 a / 28277 Bremen Fon: 829369 jc.kattenturm@awo-bremen.de Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen und Freunde des Kinder- und Jugendhaus Kattenturm und alle Kinder

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere

Nicole Oppermann neue. Geschäftsführerin in der Sicherheit. Interview. Presseinformationen. Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Presseinformationen Ehemalige Personalmanagerin macht steile Karriere Nicole Oppermann neue Geschäftsführerin in der Sicherheit (Osnabrück, 16.04.2012) Nicole Oppermann übernahm Anfang April die Geschäftsführung

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Erfolgreiche Prävention mit Püppchen

Erfolgreiche Prävention mit Püppchen Erfolgreiche Prävention mit Püppchen Das Netzwerk Essstörungen im Ostalbkreis und die AOK freuen sich, dass das Theaterstück über Essstörungen stark nachgefragt wird. Mit Püppchen hat das Theaterensemble

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Selbstständig mit einem Schlüsseldienst interna

Selbstständig mit einem Schlüsseldienst interna Selbstständig mit einem Schlüsseldienst interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Aufgaben eines Schlüsseldienstes... 8 Persönliche Voraussetzungen... 8 Formale Voraussetzungen... 9 Ausbildung...

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt!

Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Investieren Sie in Sicherheit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Home, sweet home mit Sicherheit. In Ihrem neuen Haus suchen Sie neben Behaglichkeit und Erholung vom Alltagsstress auch Sicherheit. Deshalb

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Herbstferienprogramm 2014

Herbstferienprogramm 2014 20.10.2014-24.10.2014 Herausgegeben durch die Jugendpflege der Stadt Schlitz Adresse: Stadt Schlitz Jugendpflege An der Kirche 4 36110 Schlitz www.jugendhaus-schlitz.de info@jugendhaus-schlitz.de 06642/

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

EXTRA BI UNS PÜNKTLICH INFORMIERT. Das Kundenmagazin der Stadtwerke Emden Ausgabe 01 2014. Neues Abrechnungssystem ab Januar 2014

EXTRA BI UNS PÜNKTLICH INFORMIERT. Das Kundenmagazin der Stadtwerke Emden Ausgabe 01 2014. Neues Abrechnungssystem ab Januar 2014 EXTRA BI UNS Das Ausgabe 01 2014 Neues Abrechnungssystem ab Januar 2014 PÜNKTLICH INFORMIERT KAPITELHEADLINE SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE, zum 01. Januar haben wir unsere gesamte Datenverarbeitung

Mehr

Schatz, DAS ist unser neues Zuhause! 2 Zimmer + begehbarer Kleiderschrank o. Büro + PROVISIONSFREI

Schatz, DAS ist unser neues Zuhause! 2 Zimmer + begehbarer Kleiderschrank o. Büro + PROVISIONSFREI Schatz, DAS ist unser neues Zuhause! 2 Zimmer + begehbarer Kleiderschrank o. Büro + Scout-ID: 74851003 Objekt-Nr.: B-Rüd36-WE11. Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer:

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Heißt: Roland Bebber hatte bei seiner langen Suche nach Hilfe nicht einfach nur Pech wie ihm geht es offenbar immer mehr Patienten.

Heißt: Roland Bebber hatte bei seiner langen Suche nach Hilfe nicht einfach nur Pech wie ihm geht es offenbar immer mehr Patienten. 1 Defizite in der Physiotherapeuten-Ausbildung Bericht: Andreas Rummel Roland Bebber ist schwer behindert. Um Hilfe gegen seine ständigen extremen Rückenschmerzen zu bekommen, muss er lange Wege in Kauf

Mehr

Verein Veranstaltungen Perspektiven

Verein Veranstaltungen Perspektiven Verein Veranstaltungen Perspektiven Kopernikanische Charaktere gesucht Wenn der Mensch aufrichtig bedächte, dass sich die Erde pausenlos dreht dass er die Tage, dass er die Nächte auf einer tanzenden Kugel

Mehr

Die Radio 7 Drachenkinder ggmbh

Die Radio 7 Drachenkinder ggmbh Die Radio 7 Drachenkinder ggmbh Definition Radio 7 Drachenkinder Drachenkinder sind Kinder und Jugendliche aus dem Sendegebiet von Radio 7, die durch Krankheit, Behinderung, Gewalteinwirkung, den Tod eines

Mehr

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB

DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB DISKUSSIONSABEND DES WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIE-KLUB Wie in den zurückliegenden Jahren hat der Wirtschafts- und Industrie-Klub auch im Oktober 2010 wieder zu einem Diskussionsabend in das KME-Forum eingeladen.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Maßgeschneiderte Energieversorgung Unsere Schwaben-Pakete Maximale Energieausnutzung bei minimaler Investition!

Maßgeschneiderte Energieversorgung Unsere Schwaben-Pakete Maximale Energieausnutzung bei minimaler Investition! Maßgeschneiderte Energieversorgung Unsere Schwaben-Pakete Maximale Energieausnutzung bei minimaler Investition! Sie möchten die Energieversorgung eines Gemeinde zentrums, einer Wohnanlage, einer Schule

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v.

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v. Die Informationen zu diesem Schutz- und Sicherheitsplan wurden erstellt nach einem Plan, welchen wir bei einer amerikanischen Polizeistation gefunden haben. Wir benutzen hier nur die wesentlichen Dinge,

Mehr

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte 08.07.2014-07:20 Uhr Veranstalter in Gefell freuen sich über ein gelungenes Rosenfest-Wochenende und ziehen eine durchaus positive Bilanz. Umzug am Sonntag war einer

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien LIEBER AUSBILDUNG ALS STUDIUM Timo Uetz hat sein Studium abgebrochen, um eine Ausbildung zum Elektroniker zu machen. Jetzt hat er keinen Stress mehr mit Klausuren und Hausarbeiten und verdient sein eigenes

Mehr

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt Spandau das Newsportal für unseren Kiez: Mein Spandau.info http://www.meinspandau.info Oktoberfest in Spandau Posted By sschnupp On 26. September 2011 @ 06:00 In News 1 Comment Zur Eröffnung Bombenstimmung

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

2. 4. Scheeßeler Volksduathlon

2. 4. Scheeßeler Volksduathlon 2. 4. Scheeßeler dodenhof Volksduathlon Veranstaltungsort: Scheeßel, Stadion Waidmannsruh, Helvesieker Weg Veranstaltungsdatum: 10. April 2010 - Start: 14.00 Uhr Distanz: 5 km Laufen - 20 km Radfahren

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

Weizer Flugzeugbauer auf Übersee

Weizer Flugzeugbauer auf Übersee Weizer Flugzeugbauer auf Übersee EAA Oshkosh 2008 von Stefan Lang Wir schreiben den 27. Juli 2008. Um 5:15 Uhr packten Hans Haberhofer, Erwin Pucher, Peter Tomaser und ich unsere Koffer und fuhren los

Mehr

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012

STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 STEPHAN WEIL UNTERWEGS FÜR DEN WECHSEL. Presseübersicht 03. 06. Juli 2012 Berichte der Woche Neue Presse, 03.07.2012 Geheimer LKA-Bericht belastet CDU / Wolfsburg-Affäre: CDU- Mann gerät ins Visier der

Mehr

Friedrichsbau Varieté will in eine neue Halle ziehen

Friedrichsbau Varieté will in eine neue Halle ziehen Seite 1 von 7 Fr, Stuttgart, Region & Land Mehr Stuttgart 300.000 Euro fehlen Friedrichsbau Varieté will in eine neue Halle ziehen von Josef Schunder 07.11.2013 Aus dem Zelt, das die Varieté-Truppe neben

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Medieninformation Nr. 374 Ihr/-e Ansprechpartner/-in Jana Kindt Durchwahl Telefon +49 371 387-2020 Telefax +49 371 387-2044 pressestelle.pd-c@ polizei.sachsen.de Chemnitz Chemnitz, 5. Juli 2016 Stadtzentrum

Mehr

NEWSLETTER 06/2011 29. September 2011

NEWSLETTER 06/2011 29. September 2011 29. September 2011 INHALT: - Crash Kurs NRW - Höhere Qualität bei Rauchwarnmeldern mit Q - Für Sammler und Liebhaber - EU-Newsletter - Prävention, Integration und Kommunikation in der Jugendarbeit. - Jugendfeuerwehr»

Mehr

Schulung Mai. Thema: Regelfragen

Schulung Mai. Thema: Regelfragen Schulung Mai Thema: Ein Abwehrspieler führt einen Indirekten Freistoß aus, hat dabei aber noch eine Wasserflasche in der Hand. Wiederholung, keine Verwarnung, aber Hinweis an Spieler 1 Ein Abwehrspieler

Mehr

WERBUNG MIT BILD VOM HAUS

WERBUNG MIT BILD VOM HAUS ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 12. November 2011, 17.03 Uhr im Ersten WERBUNG MIT BILD VOM HAUS Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

Verkehrsunfallstatistik

Verkehrsunfallstatistik Verkehrsunfallstatistik 1 Verkehrsunfallstatistik 211 Vergleichszahlen Land PD OS PI EL/GB Gesamtunfälle 196.48 (21.754)? (32.758).625 (.635) Unfälle mit schweren Personenschäden 31.896 (3.347)? (?) 483

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

Mit Herz und Hand Lesereise

Mit Herz und Hand Lesereise E-Mail: Tel. PLZ, Wohnort: Straße: Vorname: Name: Absender: Dr. Raphaela Händler Unsere Schwester in Afrika Schwester Raphaela Händler Schwester Raphaela Händler Mit Herz und Hand Lesereise Schwester Raphaela

Mehr

STREIKFEST. 10 Jahre danach! Arbeitskämpfe bei: HEIDELBERG. Das wollen wir mit allen Beteiligten und Solidarischen feiern.

STREIKFEST. 10 Jahre danach! Arbeitskämpfe bei: HEIDELBERG. Das wollen wir mit allen Beteiligten und Solidarischen feiern. STREIKFEST 10 Jahre danach! Arbeitskämpfe bei: HEIDELBERG Panasonic Ortopedia Das wollen wir mit allen Beteiligten und Solidarischen feiern. Am Freitag den 19. April 2013 um 19 Uhr im Legiensaal des Gewerkschaftshauses

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 03/2014 Mitterdorf, am 12. März 2014 Frühjahrsputz Die Gemeinde und das Land

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Feuerwehr am Dienstag, 17.06.2008 im Feuerwehrhaus Grone,

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 N Ü R N B E R G 08. 11. Oktober 2015 Wozu eine neue PBS-Messe? Sind Sie schon mal verloren gegangen in überdimensionierten Messehallen? Kamen das Gespräch und der Gedankenaustausch

Mehr

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG MEDIADATEN BEACH SPORTTAGE Informatives In der Zeit vom 01.07.2011 09.07.2011 finden in der Waterfront Bremen erneut die Beach- Sporttage statt. Neun Tage voller Sport, Spaß und Shopping im großen Einkaufszentrum

Mehr

Massiver Polizeieinsatz bei einer Demonstration der sog. autonomen Antifaschisten in Freiburg am 14. November 2009

Massiver Polizeieinsatz bei einer Demonstration der sog. autonomen Antifaschisten in Freiburg am 14. November 2009 14. Wahlperiode 20. 11. 2009 Antrag der Abg. Edith Sitzmann u. a. GRÜNE und Stellungnahme des Innenministeriums Massiver Polizeieinsatz bei einer Demonstration der sog. autonomen Antifaschisten in Freiburg

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

39. LÜMMELLAUF DES SSC HAGEN: DER JÜNGSTE LÄUFER STORMARNS

39. LÜMMELLAUF DES SSC HAGEN: DER JÜNGSTE LÄUFER STORMARNS 39. LÜMMELLAUF DES SSC HAGEN: DER JÜNGSTE LÄUFER STORMARNS UND EIN ROUTINIER AM START/MIT VIDEO Ahrensburg (sam). Der Lümmellauf des SSC Hagen ist eine Familienveranstaltung, eine Veranstaltung für Läuferinnen

Mehr

Der neue Secondhand-Führer für München und das Umland

Der neue Secondhand-Führer für München und das Umland Unternehmensentwicklung und Kommunikation - Pressestelle Telefon 089/233-31060, -31262 Telefax 089/233-31205 arnulf.grundler@muenchen.de elke.wildraut@muenchen.de 28. Mai 2009 Pressegespräch mit Kommunalreferentin

Mehr

Strategie der EnergieNetz Hamburg eg

Strategie der EnergieNetz Hamburg eg Strategie der EnergieNetz Hamburg eg Energiewende in Bürgerhand! Die EnergieNetz Hamburg eg: Die Energiegenossenschaft für mehr Bürgerbeteiligung. Der Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze im September

Mehr

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015 Alexander Braun Pressereferent Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-76400 Telefax 0711 127-74861 alexander.braun@lbbw.de www.lbbw.de BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft

Mehr

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich!

» Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! » Die NVV-Mobilfalt. Mitmachen lohnt sich! Einfach anmelden unter www.mobilfalt.de und günstig mitfahren. Oder selbst Fahrten anbieten und davon profitieren. » Die NVV-Mobilfalt. Einfach gut! Sichere Mobilität

Mehr

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR DU & WIR für Interessierte unserer www..com / www.pfarrgemeinde-kobern.de 3. Jahrgang Nr. 26/2011 Die feierliche Messe mit Einführung der Gemeindereferentin Frau Hildegard Becker in die Ochtendung-Kobern

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht

3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht 3. Forchheimer Pecha-Kucha-Nacht Infos zu einem herrlich unkonventionellen Präsentationsabend 15. Oktober 2013, 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr Junges Theater Forchheim, Kasernstraße 9 Alle Präsentationen

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Just & Partner Rechtsanwälte

Just & Partner Rechtsanwälte Ratgeber Was tun bei einer polizeilichen Vorladung? Sie haben unter Umständen kürzlich von der Polizei ein Schreiben erhalten, in dem Sie als Zeuge oder als Beschuldigter vorgeladen werden und interessieren

Mehr

Guten Tag! Bitte beteiligen Sie sich alle! Nur dann können wir Gutes erkennen, weiterführen und versuchen, Schwachstellen gemeinsam zu verbessern.

Guten Tag! Bitte beteiligen Sie sich alle! Nur dann können wir Gutes erkennen, weiterführen und versuchen, Schwachstellen gemeinsam zu verbessern. Guten Tag! Sie erhalten heute den Fragebogen zum Thema Ihrer Zufriedenheit, dem Arbeitsklima und der Arbeitsorganisation. Wir bitten Sie sich diesen in Ruhe durchzulesen und offen und ehrlich, nicht unter

Mehr