Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet"

Transkript

1 Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet. Mit den Vorstandskollegen, Verwaltungsrat, Trägern, Beirat, Repräsentanten der Sparkassenfinanzgruppe und Kollegen waren am 26. November rund 100 wichtige Wegbegleiter der langjährig amtierenden Führungskraft an der Spitze des größten selbstständigen Kreditinstituts in der Region der Einladung ins Bürgerzentrum Bruchsal gefolgt. Sie alle zollten Bernhard Firnkes ihren Respekt, der als Vorstand 26 Jahre die Geschicke der Sparkasse Kraichgau entscheidend mitgeprägt hat. Der Werdegang des gebürtigen Forsters vom Auszubildenden bis zum Vorstand gleicht dabei einer Bilderbuchkarriere. Insgesamt 44 Jahre blieb Firnkes der Sparkasse ohne Unterbrechung verbunden über vier Jahrzehnte, die von enormen Veränderungen geprägt waren. Bereits fünf Jahre nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Bezirkssparkasse Bruchsal, wurde Bernhard Firnkes 1978 stellvertretender Leiter des Vorstandsekretariats der 1973 fusionierten Bezirkssparkasse Bruchsal-Bretten übernahm er dort die Leitung, bis er 1988 zum Vorstandsmitglied bestellt wurde. Sein besonderes Augenmerk galt schon früh dem Markt, den er in seinen Anfangsjahren von der Pike auf kennengelernt hatte. Er wusste, wie der Markt funktioniert und wollte ihn lebendig halten, am Puls der Zeit. Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender ist Bernhard Firnkes seit 2002 zuständig für alle 56 Filialen der Sparkasse, für die Organisation und das Private Banking. Die Fusionen mit Bad Schönborn 1993 und 2001 mit Sinsheim zur heutigen Sparkasse Kraichgau hat er aktiv mitgestaltet. Seite 1 von 5

2 In ihren Grußworten würdigte die Bruchsaler Oberbürgermeisterin und Verwaltungsratsvorsitzende Cornelia Petzold-Schick die Leistungen von Bernhard Firnkes als Manager und Mensch: Gerade bei den Fusionen zeigte sich, dass Bernhard Firnkes nicht über Köpfe hinweg, sondern im Dialog mit allen nach Lösungen und Wegen für die Zukunft sucht. Auch wenn Entscheidungen für ihn effizient und betriebswirtschaftlich sinnvoll sein mussten, stand und steht der Mensch für ihn stets im Vordergrund. Er schenkt seinen Mitarbeitern großes Vertrauen und gibt ihnen Rückendeckung. Eine menschliche Komponente, die sich immer positiv auf das Wohl der Sparkasse ausgewirkt hat. Bei allen Entwicklungen und Veränderungen innerhalb der Sparkasse hat er es geschafft, Betroffene zu Beteiligten zu machen. Jeder schätzt seinen Optimismus, mit dem er es versteht, andere Menschen selbst in schwierigen Situationen aufzumuntern. Genauso zugewandt agierte der scheidende Vorstand gegenüber den Kunden der Sparkasse: Bernhard Firnkes hat für den Markt gelebt! Und er lebt vor, dass man jeden Kunden immer mit einem Lächeln bedienen muss, so OB Cornelia Petzold- Schick. Bernhard Firnkes ließ seinen Blick aber immer auch über den Tellerrand des normalen Alltags der Sparkasse hinausschweifen und brachte dort den Öko-Stein ins Rollen. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass die Sparkasse Kraichgau als erste Sparkasse in Baden-Württemberg nach dem Umweltmanagementsystem EMAS (Eco- Management and Audit Scheme) für ihren betrieblichen Umweltschutz zertifiziert und das Prinzip der Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie verankert wurde. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber sprach Bernhard Firnkes seinen Dank für die kollegiale Zusammenarbeit aus: Für den Erfolg einer Sparkasse ist es entscheidend, wie gut und geschlossen der Vorstand zusammenarbeitet. Dafür, dass Sie den gemeinsamen Weg mitgegangen sind und für die gezeigte kollegiale Solidarität, danke ich Ihnen heute Abend. Wenn die Sparkasse Kraichgau im kommenden Jahr ihr 175-jähriges Bestehen feiern kann, dann hat sie dies auch im großen Maße Ihnen und Ihrem geschäftspolitischen Geschick zu verdanken. Die Sparkasse Kraichgau ist das größte selbstständige Kreditinstitut in der Region und die Nr. 1 am Markt. Mit unseren Strukturen und den eingeführten Beratungskonzepten können wir den gewiss großen Herausforderungen der Zukunft selbstbewusst entgegen treten. Seite 2 von 5

3 Anerkennung und Dank für die Verdienste von Bernhard Firnkes für die Sparkasse Kraichgau und die Finanzgruppe insgesamt gab es auch vom Sparkassenverband Baden-Württemberg. Dessen Geschäftsführer Dr. Joachim Herrmann überreichte dem langjährigen Sparkassenvorstand die baden-württembergische Sparkassenmedaille. Neben seiner Mitgliedschaft in den Bezirksarbeitsgemeinschaften der überwiegend badischen Sparkassen war Bernhard Firnkes bei der DEKA über viele Jahre Mitglied im Regionalen Fondsausschuss der Sparkassen Süd. Firnkes ist zudem Mitglied im Aufsichtsrat der S-Immobilien Kraichgau GmbH, der Grundstücksgesellschaft Bruchsal-Bretten mbh und der Grundstücksgesellschaft der Sparkasse Kraichgau mbh. Wie groß die Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Kraichgau für Bernhard Firnkes ist, machte Personalratsvorsitzender Markus Fürstenberger in seiner Rede deutlich. Ein Mensch mit einem ausgeprägten Teamgedanken sei Firnkes, ein Freund, einer wie wir, warmherzig und offen, immer mit einem Lächeln. Eine Persönlichkeit, mit der man immer über alles reden kann und die einen versteht. Bernhard Firnkes selbst sieht dem neuen Lebensabschnitt mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen: Das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Sparkassenfamilie ist einzigartig, auch wenn die Sparkasse Kraichgau im Lauf der Jahre stark gewachsen ist. Natürlich werde ich meine Aufgaben vermissen, vor allem aber die Menschen Kunden, Kollegen, Geschäftspartner, mit denen ich über viele Jahre zusammengearbeitet habe. Er freue sich aber gleichzeitig darauf, sich nun seine Zeit frei einteilen zu können für seine Familie, aber auch, um als passionierter Ausdauersportler noch mehr für den nächsten Triathlon trainieren zu können. Der Sparkasse Kraichgau wünschte Firnkes eine weitere positive Entwicklung. Das Haus sei gut aufgestellt, um auch in Zukunft die Nr. 1 in der Region zu bleiben. Thomas Geiß ab neues Vorstandsmitglied bei der Sparkasse Kraichgau Auf Bernhard Firnkes folgt im Vorstand der Sparkasse Kraichgau Thomas Geiß, der bereits im Mai dieses Jahres vom Verwaltungsrat gewählt worden war. Der 51- jährige gebürtige Oftersheimer wird sein Amt am 1. Januar 2015 antreten. Geiß kam 2002 zur Sparkasse Kraichgau, bei der er seit 2008 Abteilungsdirektor Kreditmanagement ist wurde er zum Verhinderungsvertreter des Vorstands gewählt. Seite 3 von 5

4 Ein gemeinsames Foto zum Abschied (von links): Norbert Grießhaber, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Kraichgau, Thomas Geiß, Abteilungsdirektor Kreditmanagement und zukünftiges Vorstandsmitglied, der scheidende stv. Vorstandsvorsitzende Bernhard Firnkes, die Bruchsaler Oberbürgermeisterin und Verwaltungsratsvorsitzende Cornelia Petzold-Schick sowie Andreas Ott, neuer stv. Vorstandsvorsitzender. Mit der Sparkassenmedaille würdigte der Sparkassenverband Baden-Württemberg die Verdienste von Bernhard Firnkes für die Sparkassenorganisation. Das Bild zeigt den scheidenden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Kraichgau (Mitte) zusammen mit Norbert Grießhaber, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Kraichgau (links) und Dr. Joachim Herrmann, Geschäftsführer Sparkassenverband Baden-Württemberg (rechts). Seite 4 von 5

5 Kontakt und weitere Informationen Sparkasse Kraichgau Unternehmenskommunikation I Karin Haas Friedrichsplatz 2 I Bruchsal Telefon: I Fax: Internet: Seite 5 von 5

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung 245 Jahre bei der Sparkasse - mehrere Dienstjubiläen gefeiert v. l. n. r.: Petra König, Kurt Werling, Jutta Bach Peter Dudenhöffer, Petra Nuber, Sigrid Baader,

Mehr

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43

Pressemitteilung. Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 95. Telefax (07 11) 1 27-79 43 Gesprächspartner Jürgen Schmid Dr. Michael Auge Telefon (07 11) 1 27-79 01 (0 69) 21 75-1 00 Telefax (07 11) 1 27-79 43 (0 69) 21 75-1 95 E-Mail juergen.schmid@sv-bw.de mauge@sgvht.de Datum 25. Mai 2004

Mehr

MEDIENINFORMATION. 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Zum 01. August 2015 - Jubiläum -

MEDIENINFORMATION. 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Zum 01. August 2015 - Jubiläum - Zum 01. August 2015 - Jubiläum - MEDIENINFORMATION 230 Jahre in der Sparkasse Gütersloh aktiv. Gütersloh. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Gütersloh feiern in diesem Monat ihr 25-jähriges

Mehr

- 45 - Mi und Fr 7.30-13.00 Uhr. Nr. 9 17.Juli 2015 INHALT:

- 45 - Mi und Fr 7.30-13.00 Uhr. Nr. 9 17.Juli 2015 INHALT: - 45 - AMTSBLATT DES LANDKREISES ROTH samt Roth Öffnungszeiten: Druck: 91152 Roth Mo - Fr 8.00-12.00 Uhr und Hausdruckerei Telefon: 09171/81-0 Do 13.00-18.00 Uhr samt Telefax: 09171/81-1328 Verkehrsbehörde:

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner

Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Pressemitteilung Sparkasse Bodensee ein stabiler und zuverlässiger Partner Friedrichshafen / Konstanz, 15. April 2016 Neuer Vorsitzender des Vorstandes Lothar Mayer übernimmt am 1. Mai Extreme Niedrigzinsphase

Mehr

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg Die Sparkasse stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen Ein herzliches Willkommen und Grüß Gott. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, immer wieder werden wir gefragt, wodurch sich die Sparkasse

Mehr

Bezirksgruppe Rhein-Neckar

Bezirksgruppe Rhein-Neckar DVW Deutscher Verein für Vermessungswesen Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement Landesverein Baden-Württemberg Bezirksgruppe Rhein-Neckar DVW BW Bezirksgruppe Rhein-Neckar Keplerstraße

Mehr

Es spricht für sich und für die Sparkassen, dass sie als Kreditpartner gegenüber den Privatbanken zunehmend an Bedeutung gewonnen haben.

Es spricht für sich und für die Sparkassen, dass sie als Kreditpartner gegenüber den Privatbanken zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Grußwort des Herrn Landtagspräsidenten Dr. Matthias Rößler zum Parlamentarischen Abend des Ostdeutschen Sparkassenverbandes am 6. März 2012, 19.00 Uhr, Chiaveri Sehr geehrter Herr Czupalla, sehr geehrter

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Unser Erfolg sind Sie

Unser Erfolg sind Sie Wir Die richtige Wahl Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist wichtig für die Menschen in der Region, denn Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Wir als gesamtes Team sind uns

Mehr

Verdiente Jubilare bei der 150jährigen Kreissparkasse Ahrweiler

Verdiente Jubilare bei der 150jährigen Kreissparkasse Ahrweiler Pressemitteilung 64 / 2015 Verdiente Jubilare bei der 150jährigen Kreissparkasse Ahrweiler Bad Neuenahr-Ahrweiler, 12. August 2015 Bildunterschrift: Der Vorstand der Kreissparkasse Ahrweiler, Dieter Zimmermann

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Pressemitteilung KEBA AG Datum: 6.6.2012

Pressemitteilung KEBA AG Datum: 6.6.2012 Pressemitteilung Datum: 6.6.2012 KEBA wird Exklusivlieferant für Non-Cash-Terminals bei Erste Bank und Sparkassen Insgesamt 1.450 Stück KePlus K6 wird KEBA in den kommenden Jahren an die österreichische

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Vergütungsbericht. der. Sparkasse Neuss. gemäß InstitutsVergütungsVerordnung (InstitutsVergV) zum Stichtag 31.12.2014

Vergütungsbericht. der. Sparkasse Neuss. gemäß InstitutsVergütungsVerordnung (InstitutsVergV) zum Stichtag 31.12.2014 Vergütungsbericht der Sparkasse Neuss gemäß InstitutsVergütungsVerordnung (InstitutsVergV) zum Stichtag 31.12.2014 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 2 1 Qualitative Angaben... 3

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2012

Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2012 Gießen, 17. Januar 2013 Heute darf ich zum letzten Mal vor Ihnen stehen und die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres kommentieren. Und, ich freue

Mehr

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf Michael Zaenker, Sparkassenakademie Hessen- Thüringen Sparkassenakademie Hessen-Thüringen Einrichtung des

Mehr

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007

Presseinfo. BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen. 9. Oktober 2007 Presseinfo 9. Oktober 2007 BayernLB ist Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria Closing vollzogen München / Klagenfurt Die BayernLB hat seit dem Signing am 22. Mai 2007 in einer kurzen Frist die

Mehr

Wir sind die Taunus Sparkasse

Wir sind die Taunus Sparkasse Wir sind die Taunus Sparkasse Unser Leistungsversprechen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit unserem Leistungsversprechen verbinden wir unsere Unternehmensphilosophie. Dass wir als Finanzdienstleister

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Aktuelles Informationen- Termine

Aktuelles Informationen- Termine 2011 1 NRW - Newsletter Aktuelles Informationen- Termine Neuer Vorstand Schwerpunkte der Weiterarbeit Gefällt Ihnen der BAK Newsletter? Wäre er auch für Ihre Kolleginnen und Kollegen interessant? Dann

Mehr

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt: Wertschätzung schafft Wertschöpfung Vielfalt ist ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Unternehmen

Mehr

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter 30.08.2016-2017 von Durchgang 10 / 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr Bonn und Berlin Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter Zielgruppe Obere Führungskräfte Ziele Sie wurden oder werden

Mehr

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg Geschäftsbericht Bismarckstraße 29 79761 Waldshut-Tiengen So erreichen Sie uns ServiceCenter 7751 / 886- Montag bis Freitag von 8: bis 2: Uhr Fax: 7751 / 886-123 E-Mail: service@volksbank-hochrhein.de

Mehr

zum 31. Dezember 2014

zum 31. Dezember 2014 Jahresabschluss Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 der Sparkasse Südliche Weinstraße in Landau i. d. Pfalz Land Rheinland-Pfalz Bei dem nachfolgenden Jahresabschluss handelt es sich um eine gekürzte

Mehr

Heraeus Kulzer sucht Wachstumschancen mit dem Dentalhandel

Heraeus Kulzer sucht Wachstumschancen mit dem Dentalhandel Pressemitteilung Handelsevent in Hanau Heraeus Kulzer sucht Wachstumschancen mit dem Dentalhandel Hanau, 05. Juni 2013 Wie können Industrie und Dentalhandel gemeinsam stärker wachsen? Antworten darauf

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005

Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005 Pressemitteilung der Bankhaus Lampe KG zum 65. Geburtstag von Christian Graf von Bassewitz am 8. Oktober 2005 Düsseldorf, 6.Oktober 2005. Am 8. Oktober begeht der Privatbankier Christian Graf von Bassewitz

Mehr

Kandidatenliste. Aufsichtsrat. für die Periode 2014 2018

Kandidatenliste. Aufsichtsrat. für die Periode 2014 2018 Kandidatenliste Aufsichtsrat für die Periode 2014 2018 zur Abstimmung bei der Ordentlichen Mitgliederversammlung 27. Oktober 2014 Übersicht über die Kandidaten für den Aufsichtsrat Name Geb. Johannes Baumgartner

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region.

Sparkassen-Finanzgruppe. Unser Beitrag für die Region. Sparkassen-Finanzgruppe Wenn s um Geld Wenn s geht um Geld geht Sparkasse S Sparkasse Hochrhein Hochrhein Unser Beitrag für die Region. Der Vorstand der Sparkasse Hochrhein (v. l.): Heinz Rombach (Vorsitzender)

Mehr

Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818.

Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818. NV-Versicherungen VVaG Alles bestens. Sicherheit von der Küste. Seit 1818. Vertrauen Sie auf fast 200 Jahre Erfahrung. Ruhige See, schönes Wetter und eine sanfte Brise. Ein guter Tag, um zum Krabbenfang

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe Unser Unternehmen leuchtet mit der Metropolregion Nürnberg, damit wir gemeinsam eine zukunftsfähige Infrastruktur für diese wunderschöne Region schaffen, die möglichst vielen talentierten Menschen und

Mehr

Beratungsprofil. Rolf Jenkel 02. 09. 1944. Betriebswirt, Unternehmensberater. Selbstständig seit 1993

Beratungsprofil. Rolf Jenkel 02. 09. 1944. Betriebswirt, Unternehmensberater. Selbstständig seit 1993 Beratungsprofil Rolf Jenkel 02. 09. 1944 Betriebswirt, Unternehmensberater Selbstständig seit 1993 Bis 1993: Geschäftsführer der GMO Nord GmbH, Hamburg Beratungsschwerpunkte: Management auf Zeit Projektmanagement

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Die Entwicklung der Landesbank Saar

Die Entwicklung der Landesbank Saar Die Entwicklung der Landesbank Saar 1941-1955 Mit Wirkung vom 29. November 1941 werden nach langwierigen Verhandlungen der Sparkassen- und Giroverband Westmark sowie die Landesbank und Girozentrale Westmark

Mehr

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog

PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart. Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog PERSONAL2013 Süd Forum Personal & Verwaltung 23.-24. April 2013 Messe Stuttgart Führungsakademie Baden-Württemberg im Dialog Herzliche Einladung! Bereits zum 14. Mal findet am 23. und 24. April 2013 die

Mehr

Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013

Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013 Prenzlau, 29. Januar 2014 P r e s s e m e l d u n g Sparkasse Uckermark: Vorstand zieht positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2013 Das Geschäftsjahr 2013 ist nunmehr Geschichte und die Sparkasse Uckermark

Mehr

Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche.

Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche. Private Banking Unsere Vermögenskompetenz für gehobene Ansprüche. Im Allgäu daheim und mit der Welt vernetzt die persönliche Komponente und das Gespür für Märkte zeichnen unser Private Banking aus. Rainer

Mehr

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw.

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw. informationen & persönliche mitgliedschaft Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. l www.dvgw.de DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. Immer aktuell www.dvgw-bezirksgruppen.de Sehr geehrte

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Programm Stiftungsfachtagung Stiftungen: Wirksam und zielorientiert für die Region. am 20. und 21. März 2013 in Berlin Tagungsort/Veranstaltungsort: Sparkassenhaus, Charlottenstr. 47, 10117

Mehr

Sparkasse Kraichgau. Sparkassen-SchulService. Gut für unsere Zukunft. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Kraichgau. Sparkassen-SchulService. Gut für unsere Zukunft. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Kraichgau Sparkassen-SchulService. Gut für unsere Zukunft. Sparkassen-Finanzgruppe Den wirtschaftlichen Erfolg verbindet die Sparkasse Kraichgau auch mit sozialer Verantwortung. Nach unserem

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie We create chemistry Unsere Unternehmensstrategie Der Weg der BASF Seit Gründung der BASF im Jahr 1865 hat sich unser Unternehmen ständig weiterentwickelt, um Antworten auf globale Veränderungen zu geben.

Mehr

heartleaders - das Business-Netzwerk für Menschen mit Haltung

heartleaders - das Business-Netzwerk für Menschen mit Haltung heartleaders - das Business-Netzwerk für Menschen mit Haltung Kurzvorstellung www.heartleaders.de Eine Idee wird zur Initiative... Vor ein paar Jahren wurde unser Bürogebäude umgebaut. Der Ton, mit dem

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Sparkassenakademie Bayern. Seminar für Verwaltungsratsvorsitzende 7. - 8. April 2014. in Tegernsee

Sparkassenakademie Bayern. Seminar für Verwaltungsratsvorsitzende 7. - 8. April 2014. in Tegernsee Sparkassenakademie Seminar für Verwaltungsratsvorsitzende 7. - 8. April 2014 in Tegernsee 2 Ihr Seminarprogramm Montag, 7. April 2014 10:30 Uhr Dr. Ralph Teuchert Eröffnung, Informationen zum Seminarprogramm

Mehr

Dornbach Forum. Rechnungswesen, Steuern und Recht. 21. November 2013, Saarbrücken

Dornbach Forum. Rechnungswesen, Steuern und Recht. 21. November 2013, Saarbrücken Z U H Ö R E N E R K L Ä R E N F O K U S S I E R E N D E F I N I E R E N R E A L I S I E R E N... Dornbach Forum Rechnungswesen, Steuern und Recht 21. November 2013, Saarbrücken Einladung Dornbach Forum,

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Pressemitteilung. Insgesamt 885Jahre Sparkasse: 27 Mitarbeiter feiern ihr Dienstjubiläum am 1. August 2015. Koblenz, 15. Juli 2015

Pressemitteilung. Insgesamt 885Jahre Sparkasse: 27 Mitarbeiter feiern ihr Dienstjubiläum am 1. August 2015. Koblenz, 15. Juli 2015 Pressemitteilung Insgesamt 885Jahre Sparkasse: 27 Mitarbeiter feiern ihr Dienstjubiläum am 1. August 2015 Koblenz, 15. Juli 2015 Gabriele Bornhofen, Kundenberaterin in der Geschäftsstelle Pfaffendorf,

Mehr

inkasso mit fairness. dohr baut brücken.

inkasso mit fairness. dohr baut brücken. inkasso mit fairness. dohr baut brücken. vorwort leistung und erwartung in balance know-how mit verantwortung? dohr hält wort. Sie suchen einen Ausgleich für Ihre Forderungen mit einem Partner, der Sie

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Presseinformation. Stadtnetz Bamberg feiert doppeltes Jubiläum 23.01.2012

Presseinformation. Stadtnetz Bamberg feiert doppeltes Jubiläum 23.01.2012 Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh Nr. 004/2012 Jan Giersberg Pressesprecher Telefon 0951 77-2200 Telefax 0951 77-2090 jan.giersberg@stadtwerke-bamberg.de 23.01.2012 Presseinformation

Mehr

Der Einstieg in Ihre Karriere. Trainee bei der LzO

Der Einstieg in Ihre Karriere. Trainee bei der LzO Der Einstieg in Ihre Karriere Trainee bei der LzO Wir suchen Sie! Unsere Kunden erwarten eine umfassende und kompetente Betreuung. Um den wachsenden Anforderungen auch in Zukunft gerecht werden zu können,

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Presseinformation der. zum Jahresabschluss 2013. Volksbank Heiligenstadt eg. Gemeinsam mehr erreichen.

Presseinformation der. zum Jahresabschluss 2013. Volksbank Heiligenstadt eg. Gemeinsam mehr erreichen. der Volksbank Heiligenstadt eg zum Jahresabschluss 2013 Gemeinsam mehr erreichen. Volksbank Heiligenstadt eg Inhalt: Pressetext zum Jahresabschluss 2013 Anhang: Foto des Vorstandes Unternehmensleitbild

Mehr

Die Volksbank Hellweg. Verantwortung übernehmen. Personalentwicklung. Volksbank Hellweg eg. 62 Praxis und Management

Die Volksbank Hellweg. Verantwortung übernehmen. Personalentwicklung. Volksbank Hellweg eg. 62 Praxis und Management 62 Praxis und Management Personalentwicklung Verantwortung übernehmen Mit dem Projekt Azubi-Filiale hat die Volksbank Hellweg die Verantwortung des Nachwuchses geschärft. Die angehenden Bankkaufleute leiteten

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

IN HAMBURG ZUHAUSE. Willkommen bei der fluwog. Willkommen bei der fluwog

IN HAMBURG ZUHAUSE. Willkommen bei der fluwog. Willkommen bei der fluwog IN HAMBURG ZUHAUSE Willkommen bei der fluwog Willkommen bei der fluwog Sichere, courtagefreie und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung mit lebenslangem Wohnrecht und einem breiten Spektrum von Serviceangeboten

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2014

Jahresabschlusspressekonferenz 2014 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2014 Gießen, 3. Februar 2015 2014 war für unsere Sparkasse ein ereignisreiches und gutes Jahr. Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt. Unsere Bilanzsumme stieg

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 16. Dezember 2013 Jubiläumsjahr Städtepartnerschaften: 50 Jahre Epinay 25 Jahre Rushmoor 10 Jahre Lomonossow Gleich drei große Jubiläen stehen im kommenden Jahr

Mehr

Ihr gemeinsames Wirken an und für das Internat war und bleibt immer eine Teamleistung.

Ihr gemeinsames Wirken an und für das Internat war und bleibt immer eine Teamleistung. Festrede anlässlich der Verabschiedung des Ehepaares Henke aus der High Seas High School ggmbh am Samstag den 06.09.2014 in einer feierlichen Kapelle am Internat Hermann Lietz-Schule Spiekeroog Liebe Frau

Mehr

Unser Zielfokus. Solution Unit Beurteilen und Bewegen. Solution Unit Verändern und Begleiten

Unser Zielfokus. Solution Unit Beurteilen und Bewegen. Solution Unit Verändern und Begleiten Unser Zielfokus Wir entfachen Führungskraft. In unserer Beratungsarbeit fokussieren wir uns auf die Führungskräftediagnostik und -entwicklung mit dem Ziel, Zufriedenheit, Innovationskraft und Erfolg für

Mehr

Raiffeisen Private Banking

Raiffeisen Private Banking Raiffeisen Private Banking Ihr Schlüssel zum Erfolg. Auftakt. Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft. Richard Wagner Räumlichkeiten Private Banking Alles im Einklang! Beratungskonzept Kein Vermögen

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v.

Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v. Satzung des Verband für Familienberatung & Mentoring e.v. Endfassung nach Überarbeitung und Beschluss durch die Gründungsversammlung am 24. Juni 2015 Präambel Der Verband für Familienberatung & Mentoring

Mehr

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild Präambel Die RAYHER HOBBY GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Hobby- und Bastelbranche, das sich selbstbewusst den ausgeprägten Herausforderungen

Mehr

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern,

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, heute beginnen die Weihnachtsferien und zum Ende dieses Kalenderjahres erhalten Sie in diesem Newsletter einen Überblick

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Laudatio. aus Anlass der Verleihung des Ehrenbriefes der Stadt Erlangen für Verdienste im sozialen Bereich an. Herrn Martin Böller

Laudatio. aus Anlass der Verleihung des Ehrenbriefes der Stadt Erlangen für Verdienste im sozialen Bereich an. Herrn Martin Böller Laudatio aus Anlass der Verleihung des Ehrenbriefes der Stadt Erlangen für Verdienste im sozialen Bereich an Herrn Martin Böller am 15. Februar 2013 Sehr geehrter Herr Böller, sehr geehrte Frau Böller,

Mehr

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau

s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau s Sparkasse Informationen zur Potenzialanalyse für die Berufsausbildung Bankkaufmann / Bankkauffrau Bewerberauswahl in der Sparkassen- Finanzgruppe: objektiv fair aussagestark transparent. Potenzialanalyse

Mehr

Strukturen und Maßnahmen des Gesundheitsmanagements bei der Sparkasse Göttingen

Strukturen und Maßnahmen des Gesundheitsmanagements bei der Sparkasse Göttingen Strukturen und Maßnahmen des Gesundheitsmanagements bei der Sparkasse Göttingen Sparkasse Göttingen 1 Sparkasse Göttingen 750 MitarbeiterInnen 31 Geschäftsstellen größtes Kreditinstitut Südniedersachsen

Mehr

Die Wahl findet am 04. 02. 2011 auf der Landeshauptvorstandssitzung statt.

Die Wahl findet am 04. 02. 2011 auf der Landeshauptvorstandssitzung statt. Vorstellung der Kandidaten für das Amt eines stellvertretenden Vorsitzenden des Landesvorstandes in Baden-Württemberg Die Wahl findet am 04. 02. 2011 auf der Landeshauptvorstandssitzung statt. (Reihenfolge

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014

Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, 18.02.2014 ich freue mich ganz besonders, Sie heute zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung "Die Zukunft der Pflege als gesellschaftliche Aufgabe in Bonn/Rhein- Sieg" in unserer

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

VEREIN BEEIDIGTER DOLMETSCHER UND ÜBERSETZER SACHSEN e.v.

VEREIN BEEIDIGTER DOLMETSCHER UND ÜBERSETZER SACHSEN e.v. 1 SATZUNG VEREIN BEEIDIGTER DOLMETSCHER UND ÜBERSETZER SACHSEN e.v. Der Verein trägt den Namen 1 VEREIN BEEIDIGTER DOLMETSCHER UND ÜBERSETZER SACHSEN e.v. Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell

Mehr

Sparkasse Kraichgau. Ausbildung mit Qualität. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Kraichgau. Ausbildung mit Qualität. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Kraichgau Ausbildung mit Qualität Sparkassen-Finanzgruppe Inhalt 2 Ausbildung mit Qualität 3 Die Sparkasse Kraichgau 4 Anforderungsprofil Bankkaufmann/-frau bzw. Bankkaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT

Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Pressemitteilung SPARKASSE BODENSEE ERZIELT 2012 EIN STABILES ERGEBNIS SPARKASSE BODENSEE SETZT AUF KONTINUITÄT Friedrichshafen / Konstanz, 21. März 2013 Die Sparkasse blickt auf ein interessantes Jahr

Mehr

SPIELHOF 14A 8750 GLARUS. - T EL 055 645 29 70 - F AX 055 645 29 89 - M A I L email@gtag.ch

SPIELHOF 14A 8750 GLARUS. - T EL 055 645 29 70 - F AX 055 645 29 89 - M A I L email@gtag.ch SPIELHOF 14A 8750 GLARUS - T EL 055 645 29 70 - F AX 055 645 29 89 - M A I L email@gtag.ch Eine Lehrstellenanbieterin der Region stellt sich vor... Wir richten uns an alle Sekundarschülerinnen und -schüler,

Mehr

Pressemitteilung 15/2014. Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse

Pressemitteilung 15/2014. Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse Pressemitteilung 15/2014 Mit Adidas und Nokia auf den Podest 3. Platz im bundesweiten Wettbewerb für Paderborner Schülerteam beim Planspiel Börse Paderborn, 27.02.2014 Als eines von insgesamt 35.566 Schüler-Depots

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges

Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges Pressemitteilung Koblenz, 4. März 2016 Sparkasse Koblenz zieht Bilanz: Lokale Verankerung ist auch 2015 Schlüssel des Erfolges Sparkasse erzielt solides Ergebnis und leistet wieder unverzichtbares Engagement

Mehr

Sparkasse Bodensee. Heilberufe

Sparkasse Bodensee. Heilberufe Sparkasse Bodensee Eine Rundum Titelzeile gut versorgt baut sich immer von auch unten finanziell nach oben auf. Sparkassen-Finanzgruppe Heilberufe Wir sind Ihr starker Partner für finanzielles Wohlbefinden

Mehr

Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ

Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ 67$7 8. Oktober 2002 Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ (XURVWDW GDV 6WDWLVWLVFKH $PW GHU (XURSlLVFKHQ *HPHLQVFKDIWHQ LQ /X[HPEXUJ,

Mehr

Gut durchdacht und mit Liebe gemacht

Gut durchdacht und mit Liebe gemacht Gut durchdacht und mit Liebe gemacht Hoher Qualitätsanspruch, starke Konzeption Wir bieten unseren Kunden zwei besondere Mehrwerte: Große Konzeptstärke Wir sind Spezialisten für die didaktisch sinnvolle

Mehr

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015

Pressemitteilung. Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014. Dresden, 16. April 2015 Pressemitteilung Hohes Kundenvertrauen: Ostsächsische Sparkasse Dresden zieht solide Bilanz 2014 Dresden, 16. April 2015 Sparbuch und Tagesgeldkonto das sind nach wie vor die häufigsten Geldanlagen der

Mehr

CreditPlus erhält LEA- Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

CreditPlus erhält LEA- Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg CreditPlus erhält LEA- Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg Unterricht von Bankmitarbeitern an Stuttgarter Brennpunktschule ausgezeichnet Schülerin beginnt Ausbildung bei Bank

Mehr

S Sparkasse Münsterland Ost

S Sparkasse Münsterland Ost S Sparkasse Münsterland Ost Kommunikation Sebastian Pähler Fon (02 51)5 98-2 13 56 Fax (02 51)5 98-82 13 56 sebastian.paehler@ sparkasse-mslo.de Medien-Info 18.06.2015 Entscheidung der Zweckverbandsversammlung

Mehr

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk

CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk CyberForum Breite Unterstützung für Europas bestes IT-Netzwerk Mitgliederversammlung mit Rückblick und Vorstandswahl Karlsruhe, 20. Mai 2014. Das Unternehmernetzwerk CyberForum e. V. präsentierte kürzlich

Mehr

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers.

Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. Landesbiologentag Donnerstag, 30. Oktober 2014 Lehrgebäude Alte Brauerei,, Röntgenstraße 7, 68167 Mannheim Biologie & Medizin Einblicke in eines der größten Organe des menschlichen Körpers. In Kooperation

Mehr

Jahresbericht 2008. Meine Bank. Raiffeisenbank Oberursel eg

Jahresbericht 2008. Meine Bank. Raiffeisenbank Oberursel eg Jahresbericht 28 Meine Bank Raiffeisenbank Oberursel eg Aus dem Vorstand Sehr geehrte Mitglieder, Kunden und Geschäftsfreunde, Die Raiffeisenbank Oberursel eg ist mit dem Krisenjahr 28 deutlich besser

Mehr