Private Equity. Raus aus der Defensive IIR. AVCO Jahrestagung September 2013, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Private Equity. Raus aus der Defensive IIR. AVCO Jahrestagung 2013 11. - 12. September 2013, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Wien"

Transkript

1 AVCO Jahrestagung September 2013, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Wien IIR Private Equity Raus aus der Defensive Dauerbrenner AIFM Richtlinie: Chance oder Hürde? Blick über den Tellerrand Akzeptanz von Private Equity in anderen Ländern Aktuelle finanzielle Wirtschaftslage und Perspektiven des Private Equity Marktes Die Rolle der Business Angels für junge Unternehmen Investorenforum: - Die Rolle der Family Offices - Private Equity als Anlagemöglichkeit für Pensionskassen - Versicherungen als Investoren Im Fokus: Private Equity meets Unternehmen! Unser Partner: - Von der Idee hin zum erfolgreichen Unternehmen - Finanzierung in der Früh- und Wachstumsphase - Nachfolgeregelung in Unternehmen Referenten: DI Dr. Doris Agneter, tecnet equity NÖ Technologie be teili - gungs-invest GmbH I Dr. Josef Baumgartner, ArboriCon GmbH I Atilla Ceylan, Sipwise GmbH I John Chapman, PONTIS Capital GmbH I Mag. Gregor Deix, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG I Dr. Phillip Dubsky, DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH I Dipl.-Ing. Ursula Federsel, CAIA, FMA I Dr. Oliver Grabherr, gcp gamma capital partners Beratungs- & Beteiligungs GmbH I Mag. Oliver Holle, Speed Invest GmbH I Dr. Michael Höfler, Pan tarhei advisors Unternehmensbe ratung GmbH I Prof. (NDU) Stephan Jung, New Design University, St. Pölten I Dipl.-Bw. Ralf Kunzmann, aws Gründerfonds I Mag. Henriette Lininger, Wiener Börse AG I Mag. Elisabeth Lucius, CIIA, Deloitte Financial Advisory GmbH I Dr. Jürgen Marchart, AVCO I Ing. Andreas Moder MBA, Dipl.- Betriebswirt, teamfinance information technology GmbH I Mag. Michael Moll, accent Gründerservice GmbH I Dr. Omer Rehman, Alpine Equity Management AG I Johannes Rohde, MSO Digital GmbH & Co. KG I Dr. Herwig Rollett, Business Angel Institute I Mag. Beate Rupp, MBA, Alpine Equity Management AG I Mag. Andreas Sauer, LeitnerLeitner GmbH Wirtschaftsprüfer und Steuerberater I Mag. Harald Schürz, EQUITY ONE Management GmbH I Dr. Andreas Zahradnik, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH I u.v.m.

2 1. Konferenztag, 11. September 2013 Ab 13:00 Herzlich Willkommen! Check-In bei Kaffee & Tee 13:30 Begrüßung und Eröffnung durch IIR und den Moderatoren Dr. Oliver Grabherr, Vorstands - vorsitzender, AVCO und Dr. Jürgen Marchart, Geschäftsführer, AVCO Vorsitz: Im Fokus: Rechtliche Brennpunkte Dr. Oliver Grabherr, Vorstandsvorsitzender, AVCO 13:35 Key Note: Die Investment Management Industrie im Umbruch: AIFMG Chance oder Hürde? Mag. Elisabeth Lucius, CIIA, FSI Advisory, Deloitte Financial Advisory GmbH 14:00 AIFM Registrierung oder Konzession? Wer ist betroffen? Was ist zu tun? Dr. Andreas Zahradnik, Partner, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH 14:15 Podiumsdiskussion: Gesamtüberblick: Regulatorisches Umfeld Nationale Bestimmungen zur Richtlinie Auswirkungen der AIFM Richtlinie, Risikokapital- Verordnung und MIFID 2 Umsetzung der AIFM Richtlinie in das nationale Recht bis 22. Juli 2013 Erste Eindrücke Die Rolle der FMA: Next Steps Was sind die Hindernisse in Österreich? Was sind die Stolpersteine zur Stabilität? Was ist steuerrechtlich sinnvoll? Vergleich mit anderen Ländern Moderation: Dr. Jürgen Marchart, Geschäfts - führer, AVCO Dr. Oliver Grabherr, Vorstandsvorsitzender, AVCO Mag. Elisabeth Lucius, CIIA, FSI Advisory, Deloitte Financial Advisory GmbH Dipl.-Ing. Ursula Federsel, CAIA, Aufsicht über Veranlagungsgemeinschaften, FMA Dr. Andreas Zahradnik, Partner, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH 15:15 NETWORKING-BREAK im AUSSTELLUNGS - BEREICH Möglichkeit für vertiefende Gespräche mit Kollegen/-innen Im Fokus: Blick über den Tellerrand Akzeptanz von Private Equity in anderen Ländern 15:45 Private Equity in mittel- und osteuropäischen Ländern 16:15 Private Equity in Deutschland Rahmenbedingungen und ökonomische Bedeutung 16:45 Liechtenstein als Private Equity und Venture Capital Standort Experte der Stabsstelle für Internationale Finanzplatzagenden / Office for International Financial Affairs Liechtenstein wird noch benannt 17:00 Die Erste Bank lädt zum FLYING DINNER l 2. Konferenztag, 12. September :30 Herzlich Willkommen bei Kaffee und Tee 09:00 Begrüßung und Eröffnung durch IIR und den Vorsitzenden Dr. Jürgen Marchart, Geschäftsführer, AVCO Im Fokus: Marktüberblick & Marktentwicklung 09:05 Key Note: Marktbedingungen und Perspektiven Wo geht der nationale/internationale Trend hin? Aktuelle Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung Welche Zukunftsperspektiven haben innovative Finanzdienstleister? Überblick über neue Finanzmodelle 09:25 Podiumsdiskussion: Aktuelle finanzielle Wirtschaftslage des Private Equity Marktes Wer sind die Big Player am Markt? Wie sehen klassische mittelständische Firmen Private Equity Finanzierungen? Wie wird sich das klassische Fondsmodell weiter entwickeln? - Wird es durch andere flexiblere Modelle á la Investment Clubs Deal-by-deal abgelöst? - Sind typische Carry Strukturen und Hurdle-rate Regelungen noch zeitgemäß? Distressed Debt: Besonderheiten beim Kauf aus der Krise Arbeitsplätze schaffen oder Reichtum generieren - Was ist das primäre Ziel der Private Equity Branche? John Chapman, Managing Partner, PONTIS Capital GmbH Mag. Harald Schürz, Geschäftsführer, EQUITY ONE Management GmbH Weitere Diskutanten in Absprache 10:05 Welche Rolle werden Business Angels zukünftig bei der Finanzierung junger Unternehmen spielen? Dr. Herwig Rollett, Präsident, Business Angel Institute

3 10:20 Podiumsdiskussion: Business Angel vs. Fool Investor Moderation: Dr. Michael Höfler, Geschäftsführer, Pantarhei advisors Unternehmensberatung GmbH Dr. Josef Baumgartner, Geschäftführer, ArboriCon GmbH Prof. (NDU) Stephan Jung, New Design University, St. Pölten Johannes Rohde, Geschäftsführer, MSO Digital GmbH & Co. KG Dr. Herwig Rollett, Präsident, Business Angel Institute 10:50 NETWORKING-BREAK im AUSSTELLUNGS - BEREICH Möglichkeit für vertiefende Gespräche mit Kollegen/-innen Im Fokus: Gründerthema, Wachstum und Finanzierungsstruktur 11:10 Key Note: Gründungsfinanzierung in schwierigen Zeiten Herausforderungen und Chancen Dipl.-Bw. Ralf Kunzmann, Geschäftsführer, aws Gründerfonds 11:25 Podiumsdiskussion: Netzwerk der Schlüssel zum Erfolg Von der Idee hin zum erfolgreichen Unternehmen DI Dr. Doris Agneter, Geschäftsführerin, tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest GmbH Mag. Michael Moll, Geschäftsführer, accent Gründerservice GmbH Atilla Ceylan, Geschäftsführer, Sipwise GmbH Mag. Oliver Holle, Geschäftsführer, Speed Invest GmbH 12:15 Best Practice: Erfolgreiche Internationalisierung am Beispiel der Feintechnik GmbH Eisfeld LBO im Rahmen einer Nachfolgeregelung Wertentwicklung durch organisches Wachstum Dr. Omer Rehman, Partner, Alpine Equity Management AG Mag. Beate Rupp, MBA, Investment Manager, Alpine Equity Management AG 12:45 Key Note: Chancen und Herausforderungen bei Kapitalmarktfinanzierungen im aktuellen Umfeld Börsengang richtig vorbereiten Mag. Henriette Lininger, Head of Issuers & Market Data Services, Wiener Börse AG 13:00 Kommentare zum Vormittag Wie präsentiert sich das Unternehmen? Was soll das Unternehmen liefern? Worauf kommt es an? Mit welchen Strategien wollen Unternehmen wachsen? Eigenkapital für Erschließung neuer Wachstumsmöglichkeiten Die Einschätzung des Unternehmens aus der Sicht der Banken 13:15 GEMEINSAMER BUSINESS-LUNCH Möglichkeit für vertiefende Gespräche mit Kollegen/-innen Im Fokus: Nachfolgeregelung in Unternehmen 14:30 Unternehmerische Herausforderungen: Nachfolgeregelung in Unternehmen Die Rolle der Bank im Prozess der Unter - nehmensnachfolge Zugang zu Fremdkapital für Corporates Mag. Gregor Deix, Bereichsleiter Firmenkunden, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG 14:45 Podiumsdiskussion Alternativen für eine Unternehmensnachfolge In welchen Bereichen wird finanziert? Was ist die Rolle der Bank? Anforderungen einer Bank an die Unternehmensnachfolge Geschickte Strukturierungen Lösungen? Erfolgreiche Strategien Der Umgang mit der Unternehmensnachfolge: Berichte aus der Praxis Individuelle Lösungen Mag. Gregor Deix, Bereichsleiter Firmenkunden, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG Dr. Phillip Dubsky, DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH Mag. Andreas Sauer, Partner, LeitnerLeitner GmbH Wirtschaftsprüfer und Steuerberater 15:45 lädt zur NETWORKING- BREAK Im Fokus: Investorenforum 16:15 Beteiligungscontrolling für Investoren unter Einsatz moderner Business Intelligence Heutige Anforderungen an das Controlling für Investoren LucaNet.Equity Ein Instrument zur Steuerung eines wirtschaftlichen Beteiligungscontrolling Ihre Fragen unsere Antworten Ing. Andreas Moder MBA, Dipl.-Betriebswirt, teamfinance information technology GmbH 16:30 Speakerforum: Rolle von Founder Funds als Investoren Private Equity als Anlagemöglichkeit für Pensionskassen Private Equity im Stiftungsbereich Stiftungs - projekte Die Rolle der Family Offices in einer Privat Bank Versicherungen als Investoren Dr. Oliver Grabherr, gcp gamma capital partners Beratungs- & Beteiligungs GmbH Weitere Referenten in Absprache 17:30 Ende der AVCO Jahrestagung 2013

4 Auf der Veranstaltung präsentieren sich: Die Alpine Equity Management AG mit Sitz in Bregenz managt seit 1999 die Hypo Equity Unternehmensbeteiligungen AG (Hubag) die auf die Eigenkapital-Finanzierung von mittelständischen Unternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz ausgerichtet ist. Der Investmentfokus liegt auf wachstumsstarken Unternehmen sowie Buy-Out-Transaktionen und ausgewählten Turnaround-Projekten. Mit einem Volumen der Hubag von rund 110 Millionen Euro und 20 Portfoliounternehmen zählt die Alpine Equity zu den führenden Private Equity-Managementgesellschaften in Österreich. Dr. Omer Rehman, Partner Tel: Der aws Gründerfonds erschließt wichtige Finanzierungsperspektiven für junge und innovative Unternehmen. Der mit EUR 65 Mio dotierte aws Gründerfonds investiert zu marktüblichen Konditionen in gewerblichen österreichischen Unternehmen mit außerordentlich hohem Wachstumspotenzial in der Gründungs- und ersten Wachstumsphase durch offene oder stille Beteiligung. Dipl.-Bw. Ralf Kunzmann, Geschäftsführer aws Gründerfonds Ungargasse 37, 1030 Wien tel.: +43 (1) fax.: +43 (1) mail: web: Das Business Angel Institute wurde als internationale Non-Profit- Organisation zur Professionalisierung und Förderung von Business Angels gegründet. Das Institut veranstaltet gemeinsam mit Partnern einen umfassenden Lehrgang zur Vorbereitung auf den CBA (Certified Business Angel), sowie regionale Workshops und forciert regelmäßigen, grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch zwischen Business Angels durch den CBA Cercle. Maximilian Guth, Generalsekretär Business Angel Institute c/o Venionaire Capital Ges.m.b.H. Fischhof 3/6, A-1010 Vienna T F M Deloitte Österreich ist der führende österreichische Anbieter von Professional Services. Mit rund Mitarbeitern in acht Niederlassungen betreut Deloitte Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting, Financial Advisory und Human Capital. Kunden profitieren von der exzellenten Betreuung durch Top-Experten vor Ort sowie tiefgehenden Branchen-Insights der Industry Lines. Deloitte versteht sich als smarter Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Österreich und bündelt seine breite Expertise, um aktiv an dessen Stärkung mitzuwirken. Als Arbeitgeber entwickelt sich Deloitte permanent weiter mit dem Anspruch, "Best place to work" zu sein. Dr. Alexander Hohendanner, Partner, Deloitte Österreich Tel: ANWÄLTE, DIE IHRE SPRACHE SPRECHEN DLA Piper ist überall dort, wo Sie tätig sind. Wir setzen auf globale Stärke durch lokale Kompetenz und bieten Rechtsberatung mit Anwälten in mehr als 30 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Asien, Australien sowie Nord- und Zentralamerika. Mit regionalen Kenntnissen und internationaler Perspektive sowie einem unternehmerischen Ansatz liefern wir Ihnen zu jeder Zeit maßgeschneiderte Lösungen. Sie profitieren von weltweiten Büros, umfassender Expertise und einem Full-Service Beratungsangebot zu jeder Zeit. Was unseren Mandanten wichtig ist, ist auch uns wichtig. Dr. Phillip Dubsky, Partner T , M E Die Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG (Erste Bank Oesterreich) bildet gemeinsam mit den Sparkassen eine der größten Bankengruppen in Österreich. Ein erfolgreiches Team mit umfangreicher Transaktionserfahrung in Österreich und international bietet kompetente Lösungen in der Akquisitionsfinanzierung. Wir unterstützen unsere Kunden mit Branchenexpertise und eröffnen für Akquisitionsprojekte den Zugang zu Kapital: verlässlich, kompetent und persönlich engagiert. Denn unser Ziel ist es, mit Ihnen zu wachsen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Mag Gregor Deix, Bereichsleiter Firmenkunden, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG Tel: EQUITY ONE ist ein unabhängig geführter Finanzdienstleister mit Sitz in Wien. Wir fokussieren uns auf die Finanzierung von Unternehmen mit Wachstums- und Wertsteigerungspotential und haben uns auf Private-Equity-Beteiligungen und Fundraising spezialisiert. EQUITY ONE bietet Kunden umfangreiche Finanzierungskompetenz und Erfahrung beim Aufbau von Unternehmen. Darüber hinaus stehen wir unseren Klienten als diskreter Partner zur Verfügung und bieten Zugang zu einem internationalen Netzwerk an Finanz - investoren, Banken und Förderstellen. Mag. Harald Schürz, Partner, EQUITY ONE Management GmbH T: +43 (1)

5 Auf der Veranstaltung präsentieren sich: LeitnerLeitner ist eine der maßgebenden Sozietäten von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in Zentral- und Osteuropa. Unsere Experten arbeiten interdisziplinär: Fachübergreifende Zusammenarbeit und aktueller Wissenstransfer werden jeden Tag aktiv gelebt. Hinter Ihrem persönlichen Ansprechpartner stehen rund 650 Mit - arbeiter in Zentral- und Osteuropa und unsere weltweiten Kooperationspartner. Wir lehren an Universitäten, halten Vorträge, publizieren und sind in die Erarbeitung neuer Gesetze involviert. Diesen Wissensvorsprung nützen internationale Konzerne ebenso wie lokale Unternehmen. Mag. Andreas Sauer, Partner, LeitnerLeitner GmbH E: T: Die Stabsstelle für Internationale Finanzplatzagenden (SIFA) der Regierung des Fürstentums Liechtenstein ist direkt dem Regierungschef unterstellt. Zu den Aufgaben der Stabsstelle gehören die Koordination der Umsetzung und die Weiterentwicklung der Finanzplatzstrategie, die Koordination und Führung von inter - nationalen Finanz- und Steuerverhandlungen, die Vertretung der liechtensteinischen Interessen gegenüber internationalen Orga ni sationen im Bereich des Finanzplatzes und die Koordination der Finanzmarktregulierung. PONTIS Capital ist eine der führenden, unabhängigen Growth Capital Gesellschaften in Österreich mit einem soliden, lang jährig erfahrenen Management-Team. Der Investmentfokus liegt auf wachstumsstarken, technologieorientierten sowie innovativen Unternehmen im unteren Mittelstand in der DACH-Region. Die Fonds wurden durch namhafte nationale und internationale institutionelle Investoren sowie Family Offices dotiert. Erklärtes Ziel des PONTIS Capital Teams ist es, auf Basis eines nachhaltig-orientierten Investmentansatzes maßgeblich zum Erfolg der Portfoliounternehmen beizutragen und damit angemessene Renditen für die Fondsinvestoren zu erwirtschaften. John Chapman, Managing Partner PONTIS Capital GmbH, Neuer Markt 1, A-1010 Vienna / Austria T: , M: team-finance zählt heute zu den führenden Beratungsgesellschaften im Business-Segment Financial Intelligence. Zu den Zielgruppen zählen Mittelstandskonzerne, Wirtschaftsprüfer und Investoren, die Themen sind Konsolidierung, Planung & Reporting im Konzern sowie Beteiligungscontrolling für Investoren unter Einsatz modernster Software Ing. Andreas Moder MBA, Partner bei team-finance GmbH Mail: Tel Web: Die Venture Capital Fonds von tecnet equity investieren in wachstumsstarke, innovative, technologieorientierte Unternehmen in frühen Unternehmensphasen. Die Fondsmittel der Technologie - finanzierungsgesellschaft des Landes Niederösterreich dienen als Starthilfe, um in weiterer Folge den Wert des Unternehmens nachhaltig zu steigern. Ergänzt wird das Angebot der tecnet equity durch eine aktive Patent- und Technologieverwertung für Forschungseinrichtungen, Universitäten und Fachhochschulen. DI Dr. Doris Agneter, Geschäftsführerin, tecnet equity Tel Möchten Sie Ihr Unternehmen auf dieser Veranstaltung präsentieren? Die Wiener Börse steht für hohe Internationalität und hat für Investoren und Unternehmen viel zu bieten. Wegen ihrer überschaubaren Größe und der gezielten Serviceaktivitäten (z. B. internationale Roadshows) stehen die höchst erfolgreichen Unternehmen im Fokus von institutionellen Investoren und profitieren von einer optimalen Visibilität. Mehr als zwei Drittel aller Handelsumsätze entfallen auf internationale Investmenthäuser. Für Unternehmen und Investoren ist die Wiener Börse eine Drehschreibe zwischen Ost und West. Gemeinsam mit den Börsen Budapest, Laibach und Prag bildet die Wiener Börse die CEE Stock Exchange Group (CEESEG). Wiener Börse AG, Mag. Henriette Lininger, Head of Issuers & Market Data Services Tel Treffen Sie Ihre Zielgruppe und stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Erarbeiten wir gemeinsam für Sie ein individuelles Präsentationskonzept: Mag. (FH) Bettina Fischbacher, Senior Sales Manager Tel.: +43 (0) , Fax: +43 (0)

6 Anmeldung Private Equity Raus aus der Defensive Institute for International Research (I.I.R.) GmbH Linke Wienzeile 234, A-1150 Wien Homepage Österreichische Post AG Info.Mail Entgelt bezahlt Adresse IIR Linke Wienzeile 234, 1150 Wien Stimmen Ihre Ansprechpartner und Adresse? Wenn nicht, rufen Sie bitte Tel.: +43 (0) oder mailen Sie an: Hotline +43 (0) www JA, ich nehme an der AVCO Jahrestagung 2013 teil: Private Equity Raus aus der Defensive von September 2013 im Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Hietzinger Hauptstraße 10-14, 1130 Wien. Bitte zur schnelleren Bearbeitung vollständig ausfüllen. 1. TeilnehmerIn: Nachname Vorname 3. TeilnehmerIn: Position/Abt. Tel.* Fax* 2. TeilnehmerIn: Nachname Vorname Fax +43 (0) Position/Abt. Tel.* Fax* Nachname Vorname Tel.* Ich kann nicht teilnehmen, bestelle aber die Dokumentation nach der Veranstaltung zum Preis von 245,- (+ 10% MwSt.) Teilnahmegebühr (exkl. 20% MwSt.) Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränken pro Person: Sie erhalten nach Eingang der Anmeldung Ihre Anmeldebestätigung und Ihre Buchhaltungsabteilung erhält die Rechnung. Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag vor dem Veranstaltungstermin. Einlass kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung bei IIR eingegangen ist oder am Veranstaltungstag erfolgt. Etwaige Programm - änderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. QUALITÄTSGARANTIE: Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig: Stellen Sie am ersten Konferenztag bis Uhr vormittags fest, dass die gebuchte Veranstaltung nicht das Richtige für Sie ist, so können Sie den Besuch abbrechen und bekommen Ihr Geld zurück, oder Sie besuchen statt dessen eine andere gleichwertige Veranstaltung. RÜCKTRITT: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei einem Rücktritt von Ihrer Anmeldung innerhalb von 2 Wochen vor der Veranstaltung die volle Tagungsgebühr verrechnen müssen. Eine Umbuchung auf eine andere Veranstaltung oder die Entsendung eines Vertreters zur ursprünglich gebuchten Veranstaltung ist jedoch möglich. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung: IIR behält sich bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Absage vor. 20% Bildungsfreibetrag Seit 1. Jänner 2002 besteht die Möglichkeit eines 20%igen Bildungsfreibetrages. Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung bei Ihrem Steuerberater. Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind manche der verwendeten Begriffe in einer geschlechtsspezifischen Formulierung angeführt. Selbstverständlich wenden wir uns gleichermaßen an Damen und Herren. Servicehotline Spezial Preis für AVCO Mitglieder Bei Anmeldungen bis 28. Juni 2013: 1.395,- 695,- Bei Anmeldungen bis 11. September 2013: 1.495,- 795,- Spezielle Konditionen bei Firmenpräsentationen/Sponsoring Mag. (FH) Bettina Fischbacher, Senior Sales Manager Tel.: +43 (0) , Fax: +43 (0) Anmeldung und Kundenservice: Tel.: +43 (0) ! Position/Abt. Firma Straße / Postfach Zimmerreservierung Fax* Ja, ich möchte Informationen aus dem Themenbereich Finanz per erhalten TeilnehmerIn 1 TeilnehmerIn 2 TeilnehmerIn 3 PLZ Ort Ansprechperson bei Rückfragen zu Ihrer Anmeldung: Vorname Nachname Position Abteilung Tel.* Fax* Wer ist in Ihrem Unternehmen für die Genehmigung Ihrer Teilnahme zuständig? Nachname Vorname Tel.* Position/Abt. Fax* Datum Unterschrift * Bitte geben Sie Tel./Fax nur bekannt, wenn Sie an weiteren Informationen über unsere Produkte interessiert sind. Ort Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Wien Hietzinger Hauptstraße 10-14, 1130 Wien, Tel: +43 (1) Für Veranstaltungsteilnehmer besteht die Möglichkeit, im Hotel Zimmer zu reservieren. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt beim Tagungs hotel unter Berufung auf die IIR- Veranstaltung Private Equity Raus aus der Defensive vor. DVR Institute for International Research (I.I.R.) GmbH - Wien - FN 48880h des HG Wien

Praxisforum für strategische Finanzierungsentscheidungen

Praxisforum für strategische Finanzierungsentscheidungen Fokus am 2. Tag: Best Practice für Unternehmen Von der Idee bis hin zum erfolgreichen Betrieb AVCO Jahrestagung 2013 11. - 12. September 2013, Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, Wien www.iir.at/avco.html

Mehr

JAHRESTAGUNG DER AVCO

JAHRESTAGUNG DER AVCO ANMELDEN UNTER WWW.CONVENT.DE/AVCO_WIEN JAHRESTAGUNG DER AVCO PRIVATE EQUITY SUSTAINABLE PARTNERSHIP 25. / 26. April 2012 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Gastgeber Vorabend Veranstaltungspartner

Mehr

Triebfeder Risikokapital

Triebfeder Risikokapital Fonds Standort Österreich Von der steigenden Risikobereitschaft profitieren! Private Equity & Venture Capital Triebfeder Risikokapital die gewonnene Dynamik für Innovation und Wachstum weiter pushen! Aufschwung

Mehr

neu gedacht Die Bankberatung Die Neudefinition der Zusammenarbeit Kunde Bank Was die Banken ändern müssen, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben

neu gedacht Die Bankberatung Die Neudefinition der Zusammenarbeit Kunde Bank Was die Banken ändern müssen, um auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben IIR 24. - 26. September 2013 Arcotel Kaiserwasser, Wien www.iir.at/bankberatung.html Provisionsberatung, Honorarberatung, ergebnisoffene Beratung Wie geht es weiter? Die Bankberatung neu gedacht Die Neudefinition

Mehr

Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus

Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus Grenzen und Spielräume in der PE-Landschaft Welche Innovationen braucht der Markt? Private Equity & Venture Capital Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus Kapitalmarktprognose &

Mehr

Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus

Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus Grenzen und Spielräume in der PE-Landschaft Welche Innovationen braucht der Markt? Private Equity & Venture Capital Beteiligungs- & (alternative) Finanzierungsstrategien im Fokus Kapitalmarktprognose &

Mehr

Woher kommt das Kapital, wenn sich das Investitionsklima ändert?

Woher kommt das Kapital, wenn sich das Investitionsklima ändert? Finanzierung des Mittelstandes pushen Hochkarätige Diskussion zum Wirtschaftsstandort Österreich! AVCO Jahrestagung 2016 Woher kommt das Kapital, wenn sich das Investitionsklima ändert? Eigenkapitalfinanzierung

Mehr

AIFMD in Österreich. Dr. Oliver Grabherr AVCO & GCP gamma capital partners

AIFMD in Österreich. Dr. Oliver Grabherr AVCO & GCP gamma capital partners AIFMD in Österreich AVCO & GCP gamma capital partners PE-Investments in % des BIP in 2011 Quelle: EVCA/PEREP_Analytics; Yearbook 2012 Österr. Unternehmen Österreichische Unternehmen sind nach wie vor überwiegend

Mehr

Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds

Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds Programm Neue Finanzierungsmöglichkeiten für österreichische KMU: Mag. Arno Langwieser, Geschäftsführer aws Mittelstandsfonds Nachhaltige Finanzierung im Jahr 2014 und darüber hinaus: Mag. Andreas Reinthaler,

Mehr

aws-mittelstandsfonds

aws-mittelstandsfonds Gemeinsam Werte schaffen Gemeinsam Werte schaffen aws-mittelstandsfonds Nachfolge in Österreich Flexible Finanzierungsmöglichkeiten für den österreichischen Mittelstand Unternehmensnachfolge Potential

Mehr

AVCO Members. Alpine Equity Management AG Austria, 6900 Bregenz, Bahnhofstraße 14 www.alpineequity.at T +43 5574 471 92-0 office@alpineequity.

AVCO Members. Alpine Equity Management AG Austria, 6900 Bregenz, Bahnhofstraße 14 www.alpineequity.at T +43 5574 471 92-0 office@alpineequity. AVCO s @VISORY partners GmbH Germany, 65189 Wiesbaden, Frankfurter Strasse 5 www.visory.de AT: T (AT) +43 1 913 64 49, T (D): +49 611 360 390 Rudolf Kinsky (rudolf.kinsky@visory.de), Dierk Rottmann (dierk.rottmann@visory.de)

Mehr

Das 4. österreichische Compliance Forum

Das 4. österreichische Compliance Forum IIR 4. 5. Juni 2014 Hotel Meliá Vienna THIRD PARTY COMPLIANCE Lieferanten und Business Partner im Griff! Das 4. österreichische Compliance Forum Wie effizient ist Ihr Compliance-System? Die wichtigsten

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

NFC-Karten-Mobile Payment

NFC-Karten-Mobile Payment IIR Karten vs. Mobile Payment: Wie werden wir 2020 zahlen? 23. - 24. Oktober 2012 Arcotel Kaiserwasser, Wien www.iir.at/cashless.html IIR Payment Forum CASHLESS NFC-Karten-Mobile Payment Der Jahrestreffpunkt

Mehr

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Wolf Theiss, Wien 25.11.2014 Gesetzlich definierte Ziele und Aufgaben 2 des Austria Wirtschaftsservice Gesetz Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN

INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN Auftaktveranstaltung INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN 1. Jahrestagung des Hamburg Financial Research Center (HFRC), 25. November 2015 INVESTIEREN IN TURBULENTEN ZEITEN Am 25. November 2015 veranstaltet

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer Der GmbH-Geschäftsführer Rechte, Pflichten & Risiken Schriftlicher Management-Lehrgang in 8 Lektionen Start April 2007 Fachliche Leitung: Mag. Dr. Alfred Brogyányi Fachliche Leitung: Mag. Dr. Alfred Brogyányi

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START START Gründerfonds vation konsequent fördern! aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Start up Start up Wachstum Internation Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründerfonds

Mehr

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Institut Banking & Finance IBF Zürcher Hochschule Winterthur School of Management Banking & Finance Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements?

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Jahrestagung der AVCO

Jahrestagung der AVCO Jahrestagung der AVCO Private Equity. what else? 23. Mai 2011 Raiffeisenforum Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1 1020 Wien 24. Mai 2011 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Mitveranstalter

Mehr

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund?

Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? C ONSTELLATION Constellation Capital Weshalb gründet man einen Fund? Young SECA Konferenz - 4. Juli 2012 1 Agenda 1. Über Constellation 2. Interessen der Schlüsselparteien 3. Vor- & Nachteile der Investitionstypen

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

PHOTOVOLTAIK-PRAKTIKERTAG

PHOTOVOLTAIK-PRAKTIKERTAG shutterstock PHOTOVOLTAIK-PRAKTIKERTAG Freitag, 24. Oktober 2014, 9 18:00 Uhr Landhaus St. Pölten Landhausplatz 1, Haus 1b, 2. OG 3109 St. Pölten Mit freundlicher Unterstützung von Moderation: Ing. Gerald

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 12. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Erstmals ergänzt eine Podiumsdiskussion von Kreditexperten das Programm des Branchentreffs

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Risikokapital stützt Wachstum von innovativen Unternehmen Sie suchen eine Investorin die frisches Kapital einbringt

Mehr

Das interaktive Forum mit Erfahrungsberichten und Umsetzungsbeispielen

Das interaktive Forum mit Erfahrungsberichten und Umsetzungsbeispielen IIR 13. 14. April Hotel Courtyard Vienna Messe, Wien Fachkonferenz für Compliance & Geldwäsche in Banken 6. IIR-Bankenkongress Heuer Neu Im Rahmen des jährlichen Branchentreffs Compliance & Geldwäsche

Mehr

für Unternehmerfamilien Wie Sie strukturiert Privatvermögen aufbauen Wie ein Musterportfolio aussehen könnte Wie Sie häufige Anlagefehler vermeiden

für Unternehmerfamilien Wie Sie strukturiert Privatvermögen aufbauen Wie ein Musterportfolio aussehen könnte Wie Sie häufige Anlagefehler vermeiden Vermögensplanung für Unternehmerfamilien Wie Sie strukturiert Privatvermögen aufbauen Wie ein Musterportfolio aussehen könnte Wie Sie häufige Anlagefehler vermeiden» Unternehmer-Seminar 17. Februar 2016

Mehr

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken Wissen und Erfahrung im Dialog Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken 07. Dezember 2004 in Frankfurt am Main Themen Einzelheiten bei Hotelpachtverträgen Checkliste für Vertragsverhandlungen Strategien für

Mehr

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB www.pwc.de/de/events www.pwc.de/the_academy HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften für geschlossene Investment vermögen nach KAGB Seminar 25.03.2014, Frankfurt/M. 03.04.2014, München 09.10.2014,

Mehr

Wirksame Corporate Governance von Banken

Wirksame Corporate Governance von Banken Wirksame Corporate Governance von Banken Intensiv-Seminar für Präsidenten und Mitglieder von Verwaltungsräten von inlandorientierten Banken Tag 1: 11. Juni 2015 Tag 2: 10. September 2015 Zunfthaus zur

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Venture Capital in. Deutschland: Wo steht der Markt? 12. Juni 2013. Ulrike Hinrichs Geschäftsführerin

Venture Capital in. Deutschland: Wo steht der Markt? 12. Juni 2013. Ulrike Hinrichs Geschäftsführerin Venture Capital in Deutschland: Wo steht der Markt? Venture Capital-Stammtisch München 12. Juni 2013 Ulrike Hinrichs Geschäftsführerin Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) Aktuelle

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft und des VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08. Juni 2011 Rayk Reitenbach Investment Manager Venture Capital: Definition und

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND

MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND MITTELSTANDSTAG ÖSTERREICH - DEUTSCHLAND Mezzaninkapital als Instrument der Akquisitionsfinanzierung Teil 2, Forum 8, 25. November 2004 Inhaltsverzeichnis Ablauf einer Mezzaninfinanzierung Zusammenarbeit

Mehr

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend

Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend www.pwc.de/de/events www.gsk.de Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends einschließlich der Mittelstandsanleihe Talk am Abend 29. November 2011, Heidelberg Finanzierung im Mittelstand Aktuelle Trends

Mehr

CASHLESS PAYMENTS. IIR Jahresforum. Next Generation bargeldlos: Mobil, Digital oder doch Karte?

CASHLESS PAYMENTS. IIR Jahresforum. Next Generation bargeldlos: Mobil, Digital oder doch Karte? MOBILE PAYMENT Aktuelle österr. Projekte & internat. Erfahrungen IIR Jahresforum CASHLESS PAYMENTS Next Generation bargeldlos: Mobil, Digital oder doch Karte? Experten: Mag. Reinhold Bierbaumer, AUSTRIAPRO

Mehr

Freier Eintritt für Unternehmer. Jahrestagung der AVCO Private Equity Quo Vadis? 6. Mai 2010. Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien

Freier Eintritt für Unternehmer. Jahrestagung der AVCO Private Equity Quo Vadis? 6. Mai 2010. Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Jahrestagung der AVCO Private Equity Quo Vadis? 6. Mai 2010 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Freier Eintritt für Unternehmer Medienpartner Veranstaltungspartner Grußwort Sehr geehrte Damen

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen MittelstandsFinanzierung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs-

THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- THE TRAVEL CONSULTING GROUP ist eine Boutique-Beratungsgesellschaft, die von hochkompetenten Partnern und Beratern mit jahrelanger Geschäftsführungs- und CEO-Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels

Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels Eigenkapitalförderungen Finanzierung mit Eigenkapital i2 Die Börse für Business Angels www.business-angels.at App für Investoren http://i2.awsg.at Basis für Fremdkapital aws Double Equity Haftung Alternative

Mehr

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen

Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Symposium der FH Gelsenkirchen 14.03.2007 Trends in der Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen Dr. Holger Frommann Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.v.

Mehr

Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA)

Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA) Foto Anmeldung zum Executive MBA der RWTH Aachen University (EMBA) 1. Angaben zur Person Nachname Akademischer Titel Geburtsdatum Straße, Hausnummer Land Telefon Vorname Beruf Nationalität Postleitzahl,

Mehr

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 FOKUS AUF DAS WESENTLICHE So steuern Sie die zentralen Erfolgsfaktoren in Ihrer Organisation Entscheidendes Wissen aus Praxis und Wissenschaft für CEO, CFO, Controller,

Mehr

Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus

Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Investitionsziel Polen Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Polen ein europäisches Phänomen? Es scheint, als schaffe Polen

Mehr

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand

Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh. B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014. Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Vorstellung der IBB Beteiligungsgesellschaft mbh B!gründet Finanzierungstag am 01. April 2014 Rayk Reitenbach Investment Manager Kategorisierung von

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

Software Asset- und Lizenzmanagement

Software Asset- und Lizenzmanagement IIR 20. bis 21. März 2013 Twin Conference Center im Twin Tower, Wien 4. IIR Jahresforum SAM * * NEU * * Intensivworkshop: Software Über- und Unterlizenzierung vermeiden Software Asset- und Lizenzmanagement

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012

High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital. ein Erfahrungsbericht. Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 High-Tech Start-ups und die Bedeutung von Venture Capital ein Erfahrungsbericht Wirtschaftsjunioren in Kassel 28.08.012 Dr. Michael Brandkamp High-Tech Gründerfonds Management GmbH Der aktuelle Seedmarkt

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial.

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. INTELLIGENTE INVESTITION Die New Value AG wurde im Mai 2000 als Holding- Gesellschaft nach schweizerischem Recht mit Sitz in

Mehr

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main

exchangeba AG Unternehmenspräsentation exchangeba AG www.exchangeba.com Juni 2013, Frankfurt am Main Unternehmenspräsentation Gliederung Mission und Vision USP Leistungen Vorstand und Aufsichtsrat Historie und Meilensteine Aktionärsstruktur Leistungsbilanz 1 Mission und Vision Vision Jedes finanzierbare

Mehr

Gespräch für Analysten

Gespräch für Analysten Gespräch für Analysten Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandvorsitzender MLP AG Arnd Thorn, Vorstandsvorsitzender Feri AG Frankfurt, 27. November 2012 Niedriges Durchschnittsalter der Kunden bietet hohes

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

Finanzierung und Bankgespräch. Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014

Finanzierung und Bankgespräch. Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014 Finanzierung und Bankgespräch Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014 Finanzierung vorbereiten Um sich auf die Finanzierung Ihrer Unternehmensgründung oder übernahme vorzubereiten,

Mehr

Jahrestagung der AVCO

Jahrestagung der AVCO Jahrestagung der AVCO Private Equity. what else? 23. Mai 2011 Raiffeisenforum Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1 1020 Wien 24. Mai 2011 Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4 1030 Wien Mitveranstalter

Mehr

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen Strategie braucht Geistiges Eigentum Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen 19. März 2015 Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski Maximilianstraße 17 80539 München ZSP Patentanwälte Radlkoferstr.

Mehr

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS

HIGH-TECH GRÜNDERFONDS HIGH-TECH GRÜNDERFONDS Zahlen Daten Fakten 1 Date: 06.06.2016 HIGH-TECH GRÜNDERFONDS I UND II Key Facts Fonds I Gegründet 2005 Volumen 272 Mio. Investoren Fonds II Gegründet 2011 Volumen 304 Mio. Investoren

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

ORGANISATIONSDESIGN. Lernwege. Analysieren und gestalten. 1. Durchgang 2015/16

ORGANISATIONSDESIGN. Lernwege. Analysieren und gestalten. 1. Durchgang 2015/16 ORGANISATIONSDESIGN Lernwege Analysieren und gestalten 1. Durchgang 2015/16 Organisationsdesign Organisationsdesign gestalten und implementieren Organisationsdesign ist ein wichti g er Wettbewerbsfaktor

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013

Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Venture Capital Kapital und Kompetenz aus einer Hand Fördertag Berlin Brandenburg 2013 06.06.2013 Mischa Wetzel Teamleiter Creative Industries Venture Capital: Definition Venture Capital als Finanzierungsform

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs.

EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT. 28. & 29.1.2016 Linz. Symposium 2016. Sicher auf Kurs. EINLADUNG RISIKOMANAGEMENT Symposium 2016 28. & 29.1.2016 Linz Sicher auf Kurs. CRISAM RISIKOMANAGEMENT Das CRISAM Risikomanagement Symposium findet am 28.1.2016 in den Repräsentationsräumen der Johannes

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen

Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Eigenpräsentation 2015 Unsere Leistungen Philosophie Unabhängig Persönlich Kompetent Wir unterstützen Sie mit über 35 Jahren Erfahrung als freier und unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. Ihre

Mehr

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO Überblick Die Kanzlei ARQIS Academy Ihr Weg zum Ziel Drei Bausteine zum Erfolg Anschriften 2 ARQIS Rechtsanwälte Unsere Kanzlei Januar 2006: Gründung der Kanzlei

Mehr

Mission Investing in den USA und Europa

Mission Investing in den USA und Europa Mission Investing in den USA und Europa Vortrag anlässlich der Veranstaltung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen Finanzanlagen im Einklang mit dem Stiftungszweck. Mission Related Investing in Germany

Mehr

CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach

CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach AIR 10 AkademieInterne Revision Veranstaltungen CIA Tagung 2015 07. 08. Mai Parkhotel Pörtschach Soft Skills in der 10 CPE Internen Revision CIA - Tagung 2015 07. 08. Mai 2015 Die AIR - Akademie Interne

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

AVCO Pressegespräch. "Aufbruchstimmung bei PE/VC" Hotel Le Meridien, 05.05.2004

AVCO Pressegespräch. Aufbruchstimmung bei PE/VC Hotel Le Meridien, 05.05.2004 AVCO Pressegespräch "Aufbruchstimmung bei PE/VC" Hotel Le Meridien, 05.05.2004 Richard Schenz, Regierungsbeauftragter für den Kapitalmarkt Gerhard Fiala (TecNet Company), Vorstandsvorsitzender AVCO Thomas

Mehr

tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest GmbH

tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest GmbH Finanzierung Förderung Finanzierung von neuen Ideen, Verfahren, Produkten, Märkten Zukunftsträchtige Ideen brauchen professionelle Vermarktung Dr. Christian Laurer 1 tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest

Mehr

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching)

Lehrgang. PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) PM-Lehrgang IPMA /pma Level C (5-Tage + ½ Tag Einzelcoaching) Lehrgang PM-Lehrgang IPMA /pma Level D (4-Tage) In diesem intensiven Lehrgang werden die Projektmanagement Grundlagen nach IPMA/pma vermittelt inkl. Zertifizierungsvorbereitung pma Level-D. ab EUR 1.100,-

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung

Ines Papert Extrembergsteigerin. Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo. Persönliche Einladung Ines Papert Extrembergsteigerin Am 22.10.2015 im Europa-Park in Rust, Hotel Colosseo Persönliche Einladung Sehr geehrte Geschäftspartner, alljährlich findet das IT-Security-Forum der datadirect GmbH im

Mehr

Stellungnahme der AVCO zum Entwurf Alternative Investmentfonds Manager Gesetz (AIFMG)

Stellungnahme der AVCO zum Entwurf Alternative Investmentfonds Manager Gesetz (AIFMG) Stellungnahme der AVCO zum Entwurf Alternative Investmentfonds Manager Gesetz (AIFMG) Die vorliegende Stellungnahme zum Alternative Investmentfonds Manager Gesetz AIFMG gibt die Position der AVCO als Österreichischer

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für Gründer ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Gründung aus eigener Kraft. Viele Unternehmensgründende, egal aus welcher Branche, haben ausgereifte und zukunftsorientierte

Mehr

Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente

Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente Eigenkapitalfinanzierung in Brandenburg Überblick der verfügbaren Finanzierungsinstrumente Sebastian Bertram, ILB, 09.06.2016 Investment Manager/ Team ICT 1. Worüber? Sebastian Bertram, ILB, 09.06.2016

Mehr

INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG FINANCIAL CONSULTING

INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG FINANCIAL CONSULTING Unverbindliche Marketingmitteilung Bitte lesen sie die wichtigen Hinweise auf der letzten Folie! INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG FINANCIAL CONSULTING Schiketanz Capital Advisors GmbH + Gegründet 1993

Mehr

PROGRAMM 2006 BUNDESBANK SYMPOSIUM BANKENAUFSICHT IM DIALOG

PROGRAMM 2006 BUNDESBANK SYMPOSIUM BANKENAUFSICHT IM DIALOG PROGRAMM 2006 BUNDESBANK SYMPOSIUM BANKENAUFSICHT IM DIALOG BUNDESBANK SYMPOSIUM BANKENAUFSICHT IM DIALOG Ein Themenschwerpunkt unseres diesjährigen Symposiums ist die Säule 2 der Baseler Rahmenvereinbarung.

Mehr

Kompaktwissen Compliance Management

Kompaktwissen Compliance Management Kompaktwissen Compliance Management Inklusive Fallbeispiele Rechtliche Grundlagen für Compliance Aufgaben des Compliance Officers Workshop: Der Compliance-Officer in der Praxis Die praktische Bedeutung

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr