3/2005 D/E BAUER Anniversary 75 Years for a Green World

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3/2005 D/E BAUER Anniversary 75 Years for a Green World"

Transkript

1 3/2005 D/E Anniversary 75 Years for a Green World

2 Editorial Liebe Leserin! Lieber Leser! feiert 75. Geburtstag das Jahr 2005 steht ganz unter diesem glanzvollen Jubiläum. Nun ist die Halbzeit erreicht und wir können stolz die ersten Monate Revue passieren lassen: reviewing the initial results. Dear reader! is celebrating its 75th anniversary The whole year 2005 has been dedicated to this splendid jubilee. Now the first half has ended we are proudly Zahlreiche Händler haben an unseren Gewinnspielen teilgenommen die Sieger des 1. Spiels finden Sie auf der nächsten Seite. Nextlevel wird nochmals im Herbst erscheinen und vom exklusiven 75-Jahre-Event berichten. Dazu erwarten wir Gäste aus der ganzen Welt, um mit Ihnen auf die erfolgreiche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Group anzustoßen! Aktuell ist, dass nun auch im World Wide Web den Status technologischer Vorreiter für sich verbuchen kann. Unsere neue E-Commerce Plattform schafft mehr Transparenz, Effizienz sowie schnellere Arbeitsabläufe und das unabhängig von Zeit, Ort und Infrastruktur alle Beteiligten werden profitieren! Händlern, Endkunden und unseren Mitarbeitern stehen auf verschiedenen Zugangsebenen Informationen wie Ersatzteillisten, Betriebsanleitungen, Wartungshefte u.v.m. zur Verfügung. Eine absolute Errungenschaft dabei ist unser Konfigurator. Er ermöglicht mittels bildlicher Darstellung und automatischer Führung, das passende Produkt mit wenigen Klicks zu finden und die Daten als Angebot auszudrucken. Das spart unseren Händlern Aufwand und damit Zeit. Aber lesen Sie mehr dazu und zu unserer neuen Ersatzteile-Organisation auf der folgenden Seite. Die E-Commerce-Plattform ist eine unserer Antworten auf die Entwicklungen in Richtung moderner, computerunterstützter Landwirtschaft. Auch in der Landwirte-Struktur im westlichen Europa zeichnen sich neue Entwicklungen ab weg vom Lebens- und Futtermittel- Erzeuger hin zum Energie-Produzenten. Diesem Trend hat ebenso innovativ vorgegriffen. Bereits seit Jahren produzieren wir Komponenten für den Energiesektor wie die Separationstechnik (FAN), Rührwerke und Pumptechnik () sowie dosierbare Beschickungsmischer für Biogasanlagen (ECKART). Unser Ziel ist es, in Zukunft seriengefertigte Module für die gesamte Kette der Energieproduktion bzw. Entsorgung von Abfall anzubieten. Dabei nutzen wir den Kreislauf der Natur und schließen gleichzeitig unseren eigenen Kreislauf, alles aus einer Hand anzubieten. Many dealers participated in our sweepstakes you will find the winners of the first sweepstake on the next page. There will be one more edition of Nextlevel in the autumn reporting on our exclusive 75th anniversary event. We are looking forward to welcoming worldwide guests in order to jointly celebrate the successful past, present and future of the Group! The latest news about our company confirms has become a technological leader in the World Wide Web community. Our new E-Commerce Platform guarantees more transparency, efficiency and a quicker handling without the usual limitations of time, place and infrastructure to everyone s profit! Dealers, end customers and our staff members now get direct access to different levels informing about spare part lists, operating manuals, service and maintenance instructions and so on, the absolute novelty here being our configurator. Using illustrations and an automatic guide, the interface enables you to search the desired product with a few clicks and print a complete offer using the available data. This saves our dealers a lot of work and time. Read more about it plus our new spare parts management on the following sheet. The E-Commerce-Platform is our response to developments focusing on a modern, computer assisted agriculture. The farming structure itself also shows new trends in Western Europe away from feed and food production toward the production of energy. has anticipated this trend in an innovative way, already producing components for the energy sector covering the techniques of slurry separation (FAN), mixing and pumping (), regulating & mixing feeders for biogas plants (ECKART). We are targeting the series manufacturing of modules for the complete process of energy production and waste disposal. We are both exploiting the natural cycle, and completing our own cycle in offering single source solutions to our customers. Otto Roiss Heimo Wiesinger

3 Magtár Kft. Spreadwise Hofer Jakob AG gratuliert herzlichst den Siegern des ersten Jubiläums-Gewinnspiels! Nun stehen sie fest die drei Sieger des ersten Jubiläums-Gewinnspiels Gülletechnik. Aus zahlreichen Teilnehmern, die alle ihre Umsätze mit -Produkten steigern konnten, wurden sie vor kurzem gezogen. Congratulations to the winners of the first anniversary sweepstake! Here they are the first three winners of s first anniversary sweepstake Slurry Treatment Technique. They have recently been drawn from the numerous participants who have successfully increased their turnover with slurry products. Gewonnen haben Magtár Kft. aus Ungarn, Spreadwise aus England und die Hofer Jakob AG aus der Schweiz. schenkt den Siegern ein Reise für je zwei Personen zum bekannten Erlebnishotel Stanglwirt in Tirol (www.stanglwirt.com). Dort können sie sich drei Tage lang verwöhnen lassen und die schöne Landschaft Tirols genießen. Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Händlern für das Engagement und den Einsatz, die Umsatzziele zu steigern und so am Gewinnspiel teilzunehmen! Urkunde für besondere geschäftliche Leistungen im Rahmen des Jubiläums-Gewinnspiels. Magtár Kft. H-5000 Szolnok Ungarn Die Geschäftsleitung spricht dem Unternehmen Dank und Anerkennung aus. Erich Rauth Verkaufsleitung Voitsberg, Juni 2005 The winners are Magtár Kft. from Hungary, Spreadwise from England and Hofer Jakob AG from Switzerland. are presenting a special award by inviting them to a trip for two people, to the famous health and adventure hotel Stanglwirt in Tyrol, Austria (www. stanglwirt.com). Just savour and relax for three days und enjoy the marvellous landscape of Tyrol. Otto Roiss Geschäftsleitung would like to congratulate the winners and thank its dealers for their participation in its sweepstake and for their focused efforts in increasing sales!

4 Innovationskraft am Technologie-Sektor: Die neue E-Commerce-Plattform Der 75-jährigen Unternehmensgeschichte folgend setzt im diesjährigen Jubiläumsjahr einen Technologie-Meilenstein. Jedoch auf einem ganz anderen Sektor wie bisher bzw. in einer ganz anderen Welt im World Wide Web. Mit der neuen E-Commerce-Plattform entwickelte passend zur Innovationskraft des Unternehmens ein Online-Tool, um noch besser auf die Bedürfnisse von Händlern und Kunden eingehen zu können. Neben detaillierten Informationen zu Produkten, Ersatzteilen und Zubehör, stehen den Usern auch technische Daten zur Verfügung. Abgerundet wird dieser E-Service mit der Möglichkeit, Betriebsanleitungen, Prospekte, Ersatzteillisten sowie diverse Maßblätter downzuloaden. Einfach online gehen und shoppen Jeder -Kunde kann sich auf der E-Commerce-Plattform registrieren. -Händler werden auf Wunsch automatisch registriert und bekommen ihre Rabattsätze sowie Zahlungskonditionen hinterlegt, die nach erfolgtem Login jederzeit abrufbar sind. Nach der Anmeldung richtet jeder Plattform-Nutzer seinen persönlichen Warenkorb ein. Danach steht dem Online-Shopping nichts mehr im Weg einfach durchsurfen, den Verkaufsartikel definieren, ein Klick auf das Warenkorbsymbol und innerhalb kürzester Zeit liefert das gewünschte Produkt. Innovative capacity in technologies: The new E-Commerce Platform Following in the tradition of the 75 year old company is creating another milestone in technology this anniversary year. However this milestone concerns a very different sector compared to previous activities, being set in another world the Global World Wide Web. With the new E-Commerce Platform has developed an online interface representing the innovative direction of the company in meeting the requirements of dealers and customers in a more efficient way. Apart from details about products, spare parts and accessories, technical characteristics and data are available for the user. The icing on this e-service cake is the possibility to download operating manuals, brochures, spare part lists as well as different technical dimension sheets. Be ready for online shopping customers can register themselves on the E-Commerce Platform. dealers will be registered automatically upon request, their product rebates and terms of payment will be encoded into their account, which will be accessible any time after successful login. After login and setting up your own shopping cart the user is free to start online shopping just surf at anytime, define the item, click on the shopping cart icon and will promptly deliver the specified products.

5 Service rund um die Uhr Besonders vorteilhaft beim Online-Shopping ist die Unabhängigkeit von Zeit und Ort. Sowohl Händler als auch Kunden können sich rund um die Uhr über das gesamte -Verkaufsprogramm informieren und bestellen. Die Group ist mit ihren elf Vertriebstöchtern und weltweiten Händlern auf fünf Kontinenten und in 80 Ländern präsent mit Hilfe von www. bauer-at.com spielen Zeitverschiebungen, Wochenenden oder Feiertage keine Rolle mehr. Konfigurator für passendes Produkt Ein absolutes Novum an Kundenservice in der Branche ist der -Konfigurator. Mit diesem technischen Hilfsmittel ist es für jeden User ein Leichtes, das passende Produkt zu finden. Durch die Eingabe einiger Eckdaten wählt das System automatisch die technisch entsprechende Maschine aus. Danach sind nur noch einige Klicks erforderlich, um alle notwendigen Zubehörteile zu definieren. Unterstützend wirkt dabei die automatische Führung sowie die bildliche Darstellung der einzelnen Teile. Darüber hinaus bietet der Konfigurator die Option, die Details der ausgewählten -Produkte in Form eines ansprechenden Angebots gleich auszudrucken das spart den -Händlern Zeit und dient den Endkunden als übersichtliche Information. Ersatzteile in Reparatur-Kits gruppiert Das -Team hat parallel zur Entwicklung der E- Commerce-Plattform die gesamte Ersatzteil-Organisation überarbeitet und die Teile in einzelne, sinnvolle Reparatur-Kits zusammengefasst. Durch die übersichtliche Struktur der neuen Website sowie der dreidimensionale Darstellung der Ersatzteile ist es ein Kinderspiel, ein Produkt zu finden und zu bestellen. So werden Lagerhaltung und Verfügbarkeit von Ersatzteilen optimiert und damit die Effizienz gesteigert. Jeder Reparatur-Kit enthält die für die Reparatur unbedingt erforderlichen Teile, ohne dabei Mehrkosten für die Endkunden zu verursachen. 24 hours service Being independent from time and place is one of the greatest advantages of online shopping. Dealers and customers may keep updated about the entire sales program and place orders With eleven subsidiaries and worldwide dealers the Group is pro-active in five continents and 80 countries thanks to time lags, weekends & holidays are no longer relevant. Configurator for exact product search The Configurator is an absolutely new customer service in our business. This interface enables the user to easily locate the right product. The system only needs some initial data entry, this will configure automatically the machine complying with the specific technical requirements. The choice of the necessary accessories requires only a few more clicks. The automatic guide and the illustration of the different parts are two more user-friendly characteristics. The Configurator additionally offers the option to immediately print the details confirming the chosen products in true order format, thus saving the dealers time and supplying the end consumer with detailed information. Spare parts regrouped in Repair Kits In parallel to the development of the E-Commerce Platform the Team has revised the whole spare parts management and has regrouped the parts into several Repair Kits. The clear structure of the new website and the three dimensional illustration of the spare parts make product searching and order placement mere child s play. Stock management and availability of spare parts are optimized in order to increase efficiency. Each Repair Kit contains only the minimum parts required for the essential repair work without creating additional costs for the end consumer.

6 Biogene Kraftstoffe Steigende Rohölpreise und die endlichen Reserven an fossilen Energieträgern wie Erdöl, Erdgas sowie Kohle bedingen ein Umdenken in der Energiewirtschaft. Der Treibhauseffekt macht sich bereits weltweit bemerkbar und nach der Weltklimakonferenz in Kioto wird global daran gearbeitet, den CO 2 -Ausstoß zu begrenzen. Eine Alternative bieten die biogenen Kraftstoffe wie Biogas, Bioethanol und Biodiesel. Landwirte verändern sich von Nahrungsmittel- zu Energieproduzenten und landwirtschaftliches Kulturland kann weiter sinnvoll genutzt werden. Durch den Anbau von Energiepflanzen, Ölsaaten und Getreide werden brach liegende Flächen bewirtschaftet. Zudem können Überproduktionen ebenso sinnvoll verwendet werden. Die breite Palette von nutzbaren Pflanzen, aber auch eine variable Fruchtfolge bereichern zudem die Kulturlandschaft. Weniger Kapital fließt in den Import von Energieträgern ab und kann in erneuerbare Energie investiert werden. Dadurch profitiert die Wirtschaft, Arbeitsplätze werden geschaffen und erhalten. Besonders landwirtschaftlich geprägte Regionen sowie strukturschwache Gebiete können von dem Ausbau profitieren. Politische Rahmenbedingungen, wie die European Biofuel Directive, welche in Europa eine Substitution von 5,75% der Kraftstoffe durch Biodiesel und Bioethanol bis 2010 fordert, fördern die Bereitstellung von biogenen Kraftstoffen. Auch in den USA wird die Produktion von biogenen Kraftstoffen wie Bioethanol gefördert, um die eigene Wirtschaft zu unterstützen und die Abhängigkeit von Rohölimporten aus Krisenregionen zu verringern. Die USA lösen Brasilien wohl bald als größten Produzenten von Bioethanol ab. In Brasilien wird Bioethanol vorwiegend aus Zuckerrohr, in den USA aus Mais hergestellt. In Deutschland regelt Biofuels Rising crude oil prices and non-renewable fossil energy reserves like oil, natural gas and coal call for serious consideration in today s energy economy. The greenhouse effect is already experienced worldwide and after the Kyoto Climate Conference the reduction of carbon dioxide emissions has become a main concern on a global scale. This is where the biomass fuels like biogas, bioethanol and biodiesel offer a promising alternative. Farmer s change from traditional food producers toward energy producers so that cultivated land continues to be utilised in an efficient way. Biomass crop, oil seed crop and maize may be grown on fallow land, and offers a potential to profit from overproduction. A positive side effect will be the substantially increased variety of usable crops; this combined with crop rotation will enrich the soil culture. Less capital is drained by the import of energy fuels, making the investment in renewable energy easier, a lot of jobs are created and preserved these are the positive impacts on the economy. Rural regions and areas lacking good economic development may secure a sustained commercial advantage from growing biomass. Political frameworks like the European Biofuel Directive, which stipulates the substitution of 5.75% of fuel with biodiesel and bioethanol by 2010, promotes the viable production of biofuels. Commercially in the United States, the production of biofuels becomes increasingly important motivated by the necessity to progress the national economy and to reduce the dependence on crude oil imports from politically unstable regions. It is quite probable that the USA will replace Brazil as the world s largest producer of bioethanolin the near future. In Brazil bioethanol is produced mainly from sugar cane, while in the USA it is maize Friedrich Weigand, Geschäftsführender Gesellschafter der FAN Separator GmbH, absolvierte sein Studium auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik, verbrachte praktisch sein ganzes Leben mit der Problematik Trennen von Fest und Flüssig, lebte viele Jahre in USA und in Fernost. In den letzten Jahren konzentrierte er sich schwerpunktmäßig auf Güllemanagment in der Großtierhaltung sowie sinnvolle ökonomische Verwertung dieses Stoffes. DI Weigand ist Erfinder und Inhaber zahlreicher Patente. Friedrich Weigand Friedrich Weigand, general manager and co-partner of the FAN Separator GmbH, graduated in process engineering, spent practically his whole life dealing with the problem how to separate solids from liquids, and lived in the USA and in Far East for long years. The last years he focused more and more attention on slurry management in livestock breeding and on reasonable recycling of this substance. The graduated engineer Friedrich Weigand is an inventor and holds a large number of patents.

7 das EEG (Energie-Einspeise-Gesetz) die Stromeinspeisung aus Biogas-Anlagen. Dadurch entwickelten sich Deutschland und auch Österreich mit bereits bzw laufenden Anlagen zu Vorreitern im Betrieb von Biogas-Anlagen viele weitere Anlagen sind im Bau oder in Planung. Die Zukunft gehört den biogenen Kraftstoffen. Ein Verbund der Anlagen zur Erzeugung von Biogas, Biodiesel und Bioethanol ist zielführend. Denn eine Verknüpfung der Stoffströme und Wärmeenergien senkt die spezifischen Kosten. Die Abwärme aus der Biogas-Anlage kann in den anderen Anlagen genutzt werden, während Nebenprodukte aus der Bioethanol- und Biodieselherstellung in der Biogasanlage die Gasausbeute erhöhen. In der -Gruppe werden viele Komponenten dieser Anlagen bereits produziert und vertrieben. Dazu gehören Pumpen, Rührwerke, Separatoren, Feststoffbeschickungen als auch Güllefässer und Gülleregner. Weiterhin kann natürlich ebenso die gesamte Palette der -Beregnungssysteme für den Anbau der Energiepflanzen, Ölsaaten und Getreide eingesetzt werden. based. In Germany the EEG (= the renewable energy law) regulates the purchase and payment of electric power produced in biogas facilities. On this basis Germany and Austria with its existing 4,000 and 1,000 plants (respectively) are at the technological forefront in running biogas facilities in addition further plants are under construction or in the advanced planning stages. Biofuels are the sustainable and renewable energy resource of the future. The amalgamation of biogas, biodiesel and bioethanol processing plants will maximise the potential, as the linkage of material flow and energy reduces the costs. The waste heat of the biogas plant may be utilised in other plants, while the by-products of bioethanol and biodiesel processing will increase the gas output in the biogas plant. The Group is already producing and distributing a large number of components tailored for use in renewable energy plants, ie: pumps, mixers, separators, solids feeders as well as slurry tankers and slurry sprinklers. Equally the broad range of sprinkler irrigation systems remains available for the growing of biomass crop, oil seed crop and maize. Aufbau einer Biogasanlage mit stehendem Fermenter Biogas plant with vertical digester air-supported roof gas holder working platform gas holder postfermentation air-supported roof storage tank feeder pump concrete digester mixer mixer concrete digester wall heating primary pit flow measure fertilizer Eine typische Biogasanlage mit Fermenter und Nachgärung. Zu sehen sind die Ströme des zu vergärenden Substrates, des Biogases sowie der Warmwasserkreislauf. A typical biogas plant with digester and postfermentation. The chart shows the flow of organic substrate, biogas and the warm water circulation. households puffer tank heat exchanger emercency cooler biogas cogeneration electricity

8 GmbH ECKART Maschinenbau GmbH FAN Separator GmbH Ihr Beregnungstechnikund Waste-Management-Spezialist Rund 400 Mitarbeiter sind bei international tätig. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Umsatz von etwa 100 Mio. im Jahr. Mit 16 Vertriebstöchtern spannt ein Netz über 5 Kontinente und 80 Länder. Weltweit führen ca Händler die Produkte von. Mehr als 1,5 Mio. ha Fläche wurden in den letzten 75 Jahren mit Produkten beregnet. verkaufte mehr als Güllefässer in den letzten 75 Jahren. Your Irrigation and Waste- Management Specialist Approx 400 employees are working world-wide for. The company generates a turnover of approx. 100 million Euro per year. Distribution network of 16 subsidiaries covers 5 continents and 80 countries. Approx 8,500 dealers world-wide are stocking products. Up to now more than 1.5 million ha have been irrigated by products. has sold more than 50,000 slurry tankers during the last 75 years. Röhren- und Pumpenwerk GmbH, 8570 Voitsberg, Austria Related Subsidiaries Shares SHANDONG Huataibaoer Inc. China 30% do Brasil Ltda. North America Inc. Pty Ltd. GmbH Pty Ltd. Deutschland Vertriebs-GmbH Hungaria Kft. CZ spol s.r.o Irrigation spol s.r.o Polska Sp.z.o Brazil USA South Africa Australia Germany Hungary Czech Republic Slovak Republic Poland Irrigation Ltda. FAN Separator GmbH ECKART Maschinenbau GmbH Brazil Germany 70% Germany 99% FAN Separator Co. Ltd. FAN Separator (Asia) Pte. Ltd. FAN Separator Inc. Hong Kong Singapore USA Röhren- und Pumpenwerk GmbH, 8570 Voitsberg, Austria Tel , Fax / -340,

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Global Marine Trends 2030

Global Marine Trends 2030 Introduction Scenarios and Drivers Scenarios Business as usual Clear economic growth No single trade power dominates Increased co-operation A bit more growth Accelerated globalisation Weaker global institutions

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014

Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven. Dr. Heinz Kopetz. Nasice 5. September 2014 World Bioenergy Association (WBA) Wärme und Strom aus Wald und Feld europäische Erfahrungen und globale Perspektiven Dr. Heinz Kopetz World Bioenergy Association Nasice 5. September 2014 Official Sponsors:

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Laminate Flooring Melamine Boards HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Hymmen ContiFloor - this Double Belt Press produces laminate flooring for the worldwide market leaders, at

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 Introduction of Inter-Product-Spreads as part of the T7 Release 2.5 Dear Trading Participants, With this customer information EEX Power Derivatives would like to inform

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center 28 April 2010 / Agenda 1 Pre-series center 2 Project target 3 Process description 4 Realization 5 Review 6 Forecast 28. April

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20

CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 CUSTOMER INFORMATION 2014-03-20 EEX introduces new trading calendars Dear trading participants, In May 2014 EEX is going to introduce new trading calendars, enabling trading participants to trade EEX products

Mehr

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail

PPM Integrated UI Project Management Tabs into Item Detail Project Management Tabs into Item Detail A PLM Consulting Solution Public This consulting solution enables you to streamline your portfolio and project management process via an integrated UI environment.

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF

Ein Maulwurf kommt immer allein PDF Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ==>Download: Ein Maulwurf kommt immer allein PDF ebook Ein Maulwurf kommt immer allein PDF - Are you searching for Ein Maulwurf kommt immer allein Books? Now, you will

Mehr

infrastructure definitions example versioning

infrastructure definitions example versioning infrastructure definitions example versioning ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Infrastructure documents Storage ATLAS PLM Archives Drawing Circuit Diagram Work Plan

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs

Smart Technologies. Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Smart Technologies Integrating Technologies as a key to a smarter and more efficient use of Ag Inputs Integrating Technologies The Challenge Food security is the major challenge for the future. Food security

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Socio-economic importance of water in the Alps

Socio-economic importance of water in the Alps Socio-economic importance of water in the Alps Thomas Egger Director of the Swiss center for mountain regions (SAB) Observer at the Alpine Convention for Euromontana Seilerstrasse 4, 3001 Bern Waterbalance

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2

In nur drei einfachen Schritten gelangen Sie vom Print zum digitalen Leseerlebnis: SCHRITT 2 PressMatrix entwickelt leistungsfähige Lösungen für die Umsetzung digitaler Inhalte. Mit der webbasierenden Digital Publishing Plattform werden Zeitschriften, Broschüren, Kataloge, Bedienungsanleitungen

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr