Solarakademie Franken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Solarakademie Franken"

Transkript

1 Solarakademie Franken in Kooperation mit Landesverband Franken der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.v. & Kurse zu neuer Software manager für Projektentwickler SolarSchule Qualität Technik Wirtschaft Finanzen Recht Solarthermie

2 Solar, jetzt 4 Neue Räume, neue Ideen, neue Perspektiven Willkommen Webinare Kurse Solarthermie Wir laden Sie mit unserem Programm 2015 ein, uns an unseren jetzt festen und äußerst attraktiven Standort zu besuchen: In Mitte des Städtedreiecks Nürnberg- Fürth-Erlangen gelegen, finden Sie die Solarakademie Franken ab sofort im Energietechnologischen Zentrum auf dem Areal des Energie Campus Nürnberg, mit Bahn und PKW bundesweit hervorragend erreichbar. Kurse Erneuerbare Energien Die Branche der Solarenergie wird von den strukturkonservativen Kräften der fossilen Energiewirtschaft in Bedrängnis gebracht. Doch gesellschaftlich-technischer Wandel lässt sich nicht aufhalten. Neue Konzepte und Geschäftsmodelle stehen bereit. Solarenergie jetzt Sie rechnet sich immer Die Solarakademie Franken / die DGS SolarSchule Nürnberg zeigt Ihnen, wie sich Solarprojekte unter aktuellen Bedingungen erfolgreich gestalten lassen. Wir bieten Ihnen Basis- und Fachseminare sowie Kurse zu den Bereichen und Solarthermie. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Technik & Qualität, Wirtschaft & Finanzen, Recht & Steuer. VDE , EN Systeme sicher einfach schnell & zuverlässig prüfen BENNING SUN 2 Einstrahlungs- und Temperatursensor Einige unserer sind als Kombi-Angebot mit 10% Ermäßigung buchbar. Diese Angebote finden Sie mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet. Außerdem erhalten Sie zusätzlich 10% Ermäßigung bei mehr als 3 gemeldeten Teilnehmern desselben Unternehmens. 10% Ermäßigung gibt es noch einmal für Mitglieder der DGS. Die Solarakademie Franken vermittelt Fachwissen kompetent und firmenneutral. Wir freuen uns auf Sie Stefan Seufert, Leiter der Solarakademie Franken Tel.: +49 / (0) 2871 / BENNING PV 1 1 batteriebetriebener PV-Installationstester 3

3 6 4 SP 12 Direktvermarktung von Solarstrom , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP 01 Fit im EEG , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP , DGS-Expertenforum: 10:00-17:00 Uhr, Direktvermarktung EUR zzgl. 19% und MwSt. Stromlieferung Nürnberg 190 vor Ort , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP Ertragsprognosen EUR zzgl. 19% MwSt. für PV-Anlagen , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP DGS-Expertenforum: EUR zzgl. 19% MwSt. - SP21 Gutachten , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP PV-Guerilla-Anlagen EUR zzgl. 19% MwSt. - fachgerecht installieren SP , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg SP , 10:00 und - 16:00 Recht: Uhr, Nürnberg 190 Vertragsfragen EUR zzgl. 19% (für MwSt. Gutachter) , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP 04 PV-Eigenstromnutzung im SP14 Einfamilienhaus SP , 09:30 und - 17:00 Recht: Uhr, Nürnberg , Neue Konzepte, 09:30-17:00 neue Uhr, Verträge Nürnberg , EUR zzgl. 10:00 19% - MwSt. 17:00 Uhr, Nürnberg SP , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP Wirtschaftliche EUR zzgl. 19% und MwSt. steuerliche Optimierung von PV-Eigenverbrauchsanlagen im EFH SP17 SP , 10:00 im - Steuerrecht: 16:00 Uhr, Nürnberg , Neueste Infos 10:00 zu - 16:00 Eigenstrom, Uhr, Nürnberg , Stromlieferung 10:00 - und 16:00 Batterien Uhr, Nürnberg , EUR zzgl. 10:00 19% - MwSt. 16:00 Uhr, Nürnberg SP , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg SP16 SP 06 - Eigenstromnutzung in Gewerbe, Kommune, MFH (Teil 1) , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP07 SP 07 - Eigenstromnutzung in Gewerbe, Kommune, MFH (Teil 2) , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP06 SP 08 - Eigenstromnutzung im Mehrfamilienhaus , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP11 SP 09 Energiegenossenschaften: PV- Projekte wirtschaftlich umsetzen , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg 140 EUR zzgl. 19% MwSt. SP im EFH: Marketing , 09:30-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:30-17:00 Uhr, Nürnberg SP04 SP im MFH: Marketing , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg SP08 5

4 6 SP 12 Direktvermarktung von Solarstrom , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP 13 DGS-Expertenforum: Direktvermarktung und Stromlieferung vor Ort , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg 350 EUR zzgl. 19% MwSt. SP 14 DGS-Expertenforum: - Gutachten , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg 350 EUR zzgl. 19% MwSt. SP15 SP 15 und Recht: Vertragsfragen (für Gutachter) , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP14 SP 16 und Recht: Neue Konzepte, neue Verträge , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP17 SP 17 im Steuerrecht: Neueste Infos zu Eigenstrom, Stromlieferung und Batterien , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg SP16 SP 18 Systematische Fehlersuche an anlagen: Rückstromthermographie und Outdoor Elektrolumineszenz , 13:00-19:00 Uhr, Nürnberg , 13:00-19:00 Uhr, Nürnberg SP 19 - Kennlinienmessung , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP 20 Elektrische Messungen und Servicearbeiten an anlagen 05./ , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg 08./ , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg 13./ , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg 480 EUR zzgl. 19% MwSt. SP 21 Software PV*SOL premium , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP02 SP 22 Software manager , 16:30-19:00 Uhr, Nürnberg , 16:30-19:00 Uhr, Nürnberg , 16:30-19:00 Uhr, Nürnberg , 16:30-19:00 Uhr, Nürnberg 70 EUR zzgl. 19% MwSt. SP05, SP23 SP 23 Neue Chancen für die. Eigenversorgung und PV-Miete in Gewerbe und Kommune , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg SP22 7

5 Webinare SP 12 Direktvermarktung von Solarstrom , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg WP 01 PV-Eigenstromnutzung und Geschäftsmodelle im EEG 2014 SP 13 DGS-Expertenforum: , 09:30-12:30 Direktvermarktung , 09:30 und - 12:30 Stromlieferung Uhr, Nürnberg Uhr, Nürnberg vor , Ort 09:30-12:30 Uhr, Nürnberg , , 10:00 09:30-17:00 12:30 Uhr, Nürnberg EUR zzgl. 19% MwSt. -Anlagen effizienter planen mit PV*SOL Dynamische Simulation, Auslegung und Optimierung seit 25 Jahren PV*SOL premium Eine andere Dimension 3D Verschattungsanalyse Batteriespeichersysteme Eigenverbrauchsoptimierung Photo Plan Fotodimensionierung Aktuelle EEG-Sätze Valentin Software GmbH 6 Webinare / Kurse 8 WP SP 14 02DGS-Expertenforum: Software manager - Gutachten , 09:30-12:30 Uhr, Nürnberg , , 10:00 09: :00 12:30 Uhr, Uhr, Nürnberg , EUR zzgl. 13:00 19% - MwSt. 16:00 Uhr, Nürnberg , 09:30-12:30 Uhr, Nürnberg SP15 40 EUR zzgl. 19% MwSt. SP 15 und Recht: Vertragsfragen (für Gutachter) , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg SP14 Kurse SP 16 und Recht: KP 01 Neue DGS Konzepte, neue Verträge , Solar(fach)berater 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 08:30-17:30 Uhr, Nürnberg , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 08:30-17:30 Uhr, Nürnberg 640 EUR zzgl. 19% MwSt. SP17 KP SP DGS im Steuerrecht: Neueste Eigenstrommanager Infos zu Eigenstrom, Stromlieferung , 08:30 und - 17:30 Batterien Uhr, Nürnberg , , 10:00-08:30 16:00 - Uhr, 17:30 Nürnberg Uhr, Nbg , , 10:00 08:30-16:00-17:30 Uhr, Uhr, Nürnberg Nürnberg EUR EUR zzgl. zzgl. 19% 19% MwSt. MwSt. SP PV-AZSeminar105x70-RZ.indd Rechtsanwälte Gewerblicher Rechtsschutz. Grüne Energie. green-energy.nuemann-lang.de Berlin Askanischer Platz 4 D Berlin Karlsruhe Kriegsstraße 45 D Karlsruhe T F : Qualitätskontrolle sichert nachhaltige Erträge Ertragsgutachten, Gerichtsgutachten, Kennlinienmessungen, Minderertragsanalyse, Schadensgutachten, Technische Due Diligence, Wertermittlung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und vieles mehr... A 2 &E 2 Alternative Antriebe & Erneuerbare Energien Profitieren auch Sie von meiner langjährigen PV-Erfahrung Christian Dürschner, Ing.-Büro Dürschner, D Erlangen Tel , Funktel Web:

6 - Eigenstromnutzung Solarthermie im Einfamilienhaus Clever Laden Wirtschaftlich. Umweltfreundlich. Zukunftssicher. inführung die rundlagenintensivseminar) / Kurse ST 01 Modern heizen mit Solarthermie , 09:30-17:30 Uhr, Nürnberg 280 EUR zzgl. 19% MwSt. ST 02 Große Solarthermieanlagen für Prozesswärme und Solare Kühlung , 09:30-17:30 Uhr, Nürnberg 280 EUR zzgl. 19% MwSt. Optional : 2. Ladepunkt Kurse Infos und Bestellung: KP 03 DGS Solar(fach)berater Solarthermie , 10:00-16:00 Uhr, Nürnberg 640 EUR zzgl. 19% MwSt. Modern heizen mit Solarthermie Sicherheit im Wandel der Energiewende SmartPvCharge 2.0 Ausgezeichnete Eigenverbrauchsquoten Der Schlüssel zur Rentabilität von anlagen in Haushalt und Gewerbe ist in Zukunft eine möglichst hohe Eigenverbrauchsquote. SmartPvCharge bietet diese Technik bereits heute. Eigenverbrauchsquoten über 80 % sind möglich. Für dieses System wurde Schletter mit dem Intersolar AWARD 2013 in der Kategorie ausgezeichnet. Jetzt wurde dieses Ladeverfahren um einen weiteren Optimierungsschritt erweitert: die thermische Verwertung überschüssiger PV-Energie. So sind Eigenverbrauchsquoten von 90 % und mehr realistisch. Das bietet Ihnen die Elektromobilität. Erfahren Sie mehr unter Leukefeld Baer Hüttmann

7 Erneuerbare Energien Leistung oder Ertrag der PV-Anlage zu gering? EE 01 Solares Bauen , 09:30-17:30 Uhr, Nürnberg 280 EUR zzgl. 19% MwSt. Patentiertes System EE 02 Messkonzepte für EEG- und KWKG- Anlagen , 10:00-17:00 Uhr, Nürnberg EE 03 Software Polysun (Einführungsseminar) , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg 150 EUR zzgl. 19% MwSt. EE04 EE 04 Software Polysun (Aufbauseminar) , 09:00-17:00 Uhr, Nürnberg 150 EUR zzgl. 19% MwSt. EE03 Nachhaltig, energiegeladen und engagiert? Wir suchen Vertriebspartner für 100% Ökostrom mit 25% Solaranteil. + EINFACH: Strom verbraucht jeder Haushalt. Haushalte sind Ihr Geschäft. + SICHER: Unsere gute Energie fließt. Auch wenn die Sonne nicht scheint. + PASSEND: Ökostrom mit 25% Solaranteil ergänzt Ihre Produktpalette optimal. + ATTRAKTIV: Geringer Aufwand für Zusatzertrag. LADEN SIE IHRE UMSÄTZE MIT POSITIVER ENERGIE AUF. Kontakt: Grünstromwerk GmbH, Oberhafenstraße 1, Hamburg Lösung: Kontrolle und Fehlersuche vor Ort mit dem neuen PVPM 1000 CX Schnellere Prüfung von Strings und Einzelmodulen vor Ort Peakleistung, Widerstand und Kennlinie mit nur einer Messung Neues Kunststoffgehäuse: leichter, robuster, wasserdicht Neues brillantes Farb-Touch- Display: 4.7, unter direkter Sonne ablesbar Auf Wunsch Modultyp zum Vergleich darstellbar vergleicht Ist- und Sollwerte PV-Engineering GmbH Tel (0) Fax + 49 (0)

8 Teilnahmebedingungen Anmeldung nehmen Sie Ihre Anmeldung bitte über unsere Homepage vor: Anmeldeschluss ist im Regelfall 1-2 Wochen vor Seminar- bzw. Kursbeginn. Sichere Funktion Hohe Flexibilität Einfache Konfiguration Die Anmeldungen werden entsprechend ihrem Eingang berücksichtigt. Für die meisten und Kurse ist eine Teilnehmerzahl von mindestens 10 und maximal 20 Personen erforderlich. Verbindlich ist Ihre Anmeldung erst durch unsere Bestätigung. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns die Absage der Veranstaltung vor. Bei Absage werden Sie von uns spätestens 5 Tage vor Schulungsbeginn benachrichtigt. Stornierung Bei Stornierung durch den Teilnehmer ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr berechnet. Ab 2 Tagen vor Veranstaltungstermin erfolgt keine Erstattung der Seminar-/Kursgebühren. Für früherer Stornierung entstehen für Sie keine Kosten. Selbstverständlich kann ein angemeldeter Teilnehmer durch einen anderen Mitarbeiter ersetzt werden. In diesem Fall bitten wir um frühzeitige Information solarschule Impressum Solarakademie Franken / DGS Solarschule Nürnberg Solare Dienstleistungen GbR Fürther Straße 246c Nürnberg Tel.: 0911/ Fax: 0911/ Mit dem NA-Schutz von Bender sind Sie immer auf der sicheren Seite. Das Spannungs- und Frequenzüberwachungsrelais VMD460-NA, erfüllt die für die Nachrüstpflicht geforderten Parameter zum Netz- und Anlagenschutz und ist das Gerät für eine sichere Netzeinspeisung europaweit. Normgerecht: VDE-AR-N 4105, BDEW-Richtlinie Einfache Inbetriebnahme und Bedienbarkeit Historienspeicher mit Echtzeituhr Testfunktionen zur Ermittlung der Abschaltzeiten Mehr unter 14 BENDER Group Mit Sicherheit Spannung

9 ECHTE WERTE MACHEN DANK INNOVATION NOCH MEHR STROM Ob Neu- oder Nachrüstgeschäft mit dem SunPac LiOn erweitern Sie Ihr Portfolio um ein Speichersystem mit viel Geschäftspotential. Die Lithium-Ionen-Batterie ist einfach zu installieren und kompatibel mit allen SolarWorld-Solaranlagen. Ihre Gelegenheit, neue und bestehende Kunden mit bis zu 90% Unabhängigkeit vom Stromversorger zu begeistern. Mehr Fakten, mehr Vorteile, mehr Möglichkeiten alles zum SunPac LiOn und weiteren Echten Werten gibts unter: SOLARWORLD QUALITÄT ECHTE WERTE ZAHLEN SICH AUS GREEN BRAND 2014 / 2015

Solarschule artefact Glücksburg staatlich anerkannter Träger der beruflichen Weiterbildung in Kooperation mit der DGS

Solarschule artefact Glücksburg staatlich anerkannter Träger der beruflichen Weiterbildung in Kooperation mit der DGS Photovoltaik Eigenstrommanager Neues DGS-Weiterbildungsformat zur wirtschaftlichen Umsetzung von Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen Die Idee Die DGS Franken hat in Kooperation mit der Solarakademie Franken

Mehr

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune -

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - Wirtschaftlichkeit und innovative Betreiberkonzepte Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.v. Landgrabenstrasse 94 90443 Nürnberg Telefon:

Mehr

Solarthermische Anlagen

Solarthermische Anlagen Solarthermische Anlagen Solarenergie in Deutschland Budapest, 26.11.2013 Dipl.-Ing (FH) Markus Metz Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie, Landesverband Berlin Brandenburg e.v. 1. DGS LV Berlin Brandenburg

Mehr

BSW Bundesverband Solarwirtschaft e.v., Berlin, www.solarwirtschaft.de mit freundlicher Unterstützung der Anwaltskanzlei von Bredow Valentin,

BSW Bundesverband Solarwirtschaft e.v., Berlin, www.solarwirtschaft.de mit freundlicher Unterstützung der Anwaltskanzlei von Bredow Valentin, Anwenderleitfaden PV-Eigenversorgung Stand: August 2014 Herausgeber: BSW Bundesverband Solarwirtschaft e. V., Berlin, www.solarwirtschaft.de Autoren: Rechtsanwalt Dr. Florian Valentin Rechtsanwalt Dr.

Mehr

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Die fachgerechte Errichtung und gute Qualität der Anlagenkomponenten sowie der Planung sichern einen langjährigen wirtschaftlichen

Mehr

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis

Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Spezifisches Wissen zu Normen und Richtlinien für Elektrotechniker in der Praxis Die fachgerechte Errichtung und gute Qualität der Anlagenkomponenten sowie der Planung sichern einen langjährigen wirtschaftlichen

Mehr

Das Effizienzhaus Plus als Zukunftsmodell: Wie lange noch? Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld Energie verbindet / Freiberg

Das Effizienzhaus Plus als Zukunftsmodell: Wie lange noch? Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld Energie verbindet / Freiberg pro Jahr ohne Elektromobilität ca. 11.000 kwh/a ca. 14.000 kwh/a ca. 11.000 kwh/a ca. 15.500 kwh/a ca. 10.500 kwh/a ca. 7.500 kwh/a ca. 9.000 kwh/a Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld Firma Timo Leukefeld

Mehr

BSW-Seminar Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2013 und 2014 EEG, Steuern, Stromlieferung und neue Geschäftsmodelle

BSW-Seminar Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2013 und 2014 EEG, Steuern, Stromlieferung und neue Geschäftsmodelle Zielsetzung des Seminars Die Solarvergütung sinkt kontinuierlich weiter. Wie in diesem herausfordernden Umfeld PV- Anlagen weiterhin wirtschaftlich betrieben werden können, welche neuen Geschäftsmodelle

Mehr

ECHTE WERTE MIT SOLARENERGIE ZUR NACHHALTIGEN STROMVERSORGUNG. Produktbroschüre I Solarenergie. www.solarworld.ch

ECHTE WERTE MIT SOLARENERGIE ZUR NACHHALTIGEN STROMVERSORGUNG. Produktbroschüre I Solarenergie. www.solarworld.ch ECHTE WERTE MIT SOLARENERGIE ZUR NACHHALTIGEN STROMVERSORGUNG Produktbroschüre I Solarenergie www.solarworld.ch Sonne ernten VORTEILE VON SOLARSTROM Eine sichere Geldanlage durch 20 Jahre Kostendeckende

Mehr

Netzgekoppelte Solarstromanlage

Netzgekoppelte Solarstromanlage "Banal gesagt führt nur ein Weg zum Erfolg, nämlich mit dem zu arbeiten, was die Natur hat und was sie bietet. Dabei geht es darum, in einem positiven Kreislauf mit der Umwelt zu wirtschaften. Man nennt

Mehr

Für eine ökologische und soziale Wärmepolitik

Für eine ökologische und soziale Wärmepolitik Roundtable im Progressiven Zentrum: Eine Energiewende für Deutschland und Europa : Für eine ökologische und soziale Wärmepolitik Berlin, 9. Juli 2014 Robert Werner, RA Christian Maaß, Dr. Matthias Sandrock

Mehr

Photovoltaik-Eigenverbrauch in Gewerbe und Wohnanlagen lohnt sich

Photovoltaik-Eigenverbrauch in Gewerbe und Wohnanlagen lohnt sich Photovoltaik-Eigenverbrauch in Gewerbe und Wohnanlagen lohnt sich Aktionskreis Energie Berlin 16. Juni 2015 Thomas Seltmann www.photovoltaikratgeber.info E-Mail: ts@poliko.de Twitter: @solarbetreiber photovoltaikratgeber.info

Mehr

PROJEKTENTWICKLER/IN FÜR ENERGIEGENOSSENSCHAFTEN

PROJEKTENTWICKLER/IN FÜR ENERGIEGENOSSENSCHAFTEN PROJEKTENTWICKLER/IN FÜR ENERGIEGENOSSENSCHAFTEN AKTIV FÜR DIE REGIONALE ENERGIEWENDE In einem bundesweit einmaligen Pilotprojekt qualifizieren Sie sich in vier Monaten zu Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften.

Mehr

PV-Eigenstromnutzung in Mehrfamilienhäusern Betreiberkonzepte, Zählerkonzepte, Messtellenbetrieb, Wirtschaftlichkeit

PV-Eigenstromnutzung in Mehrfamilienhäusern Betreiberkonzepte, Zählerkonzepte, Messtellenbetrieb, Wirtschaftlichkeit PV-Eigenstromnutzung in Mehrfamilienhäusern Betreiberkonzepte, Zählerkonzepte, Messtellenbetrieb, Wirtschaftlichkeit Dipl.-Kfm. (Univ.) Michael Vogtmann Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband

Mehr

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH

Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage. Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Strom erzeugen und speichern Die neue Unabhängigkeit mit meiner Photovoltaikanlage Christoph Lierheimer, RenoSolar GmbH Über die RenoSolar GmbH! 1997: Gründung der Einzelfirma und Installation der 1. Photovoltaikanlage!

Mehr

Neue Business-Modelle Alternative Vermarktung von Solarstrom

Neue Business-Modelle Alternative Vermarktung von Solarstrom Neue Business-Modelle Alternative Vermarktung von Solarstrom November 2014 Breitnau Nico Storz Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e. V. Alternative PV-Strom-Vermarktungsmodelle a) Netzeinspeisung

Mehr

2011 PHOTOVOLTAIK PRAKTIKERSCHULUNG HTL-HOLLABRUNN. Anton Ehrenfriedstraße 10, 2020 Hollabrunn

2011 PHOTOVOLTAIK PRAKTIKERSCHULUNG HTL-HOLLABRUNN. Anton Ehrenfriedstraße 10, 2020 Hollabrunn 2011 PHOTOVOLTAIK PRAKTIKERSCHULUNG HTL-HOLLABRUNN Anton Ehrenfriedstraße 10, 2020 Hollabrunn PHOTOVOLTAIK PRAKTIKERSCHULUNG KURS 1 Netzkopplung Konkreter Aufbau einer typischen 5 kwp netzgekoppelten PV-Anlage

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

PV to Heat im Stromhaus Ergebnisse aus Systemanalysen und Betriebserfahrungen

PV to Heat im Stromhaus Ergebnisse aus Systemanalysen und Betriebserfahrungen Institut für Gebäude- und Solartechnik Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch Mühlenpfordtstraße 23 D-38106 Braunschweig www.tu-braunschweig.de/igs PV to Heat im Stromhaus Ergebnisse aus Systemanalysen und Betriebserfahrungen

Mehr

Wirtschaftlicher PV-Eigenstromverbrauch vor dem Hintergrund der EEG Novelle 2014

Wirtschaftlicher PV-Eigenstromverbrauch vor dem Hintergrund der EEG Novelle 2014 Wirtschaftlicher PV-Eigenstromverbrauch vor dem Hintergrund der EEG Novelle 2014 Dipl.-Kfm. (Univ.) Michael Vogtmann Deutsche Gesellschaft für Sonnenergie Landesverband Franken e.v. Fürther Straße 246c

Mehr

Sommerakademie 2015 Grenzen öffnen

Sommerakademie 2015 Grenzen öffnen Karlsruhe, im Juni 2015 Liebe Mitglieder des Marketing-Club Karlsruhe, es ist so weit: Anmeldungen zu den Workshops der Sommerakademie 2015 unter unserem Jahresmotto "Grenzen öffnen" sind ab sofort möglich!

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland

Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland PV-Eigenverbrauch Hintergrund, Anwendung, Optimierung Historie des Eigenverbrauchs von PV-Strom in Deutschland > Ab 1990: Stromeinspeise-Gesetz, 1.000-Dächer-Programm > Eigenverbrauch vorteilhaft > Ab

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g.

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Ausschreibung Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Objekt: Gemeindeeigenes Kinderhaus, Badstr. 19, 71409 Schwaikheim Die Genossenschaft befindet sich derzeit in Gründungsphase.

Mehr

Strom clever selbst nutzen

Strom clever selbst nutzen Stromspeicherung/Elektromobilität/Systeme zur Eigenstromnutzung Eberhard Löffler Sonnenbatterie GmbH Am Riedbach 1 87499 Wildpoldsried Photovoltaik und Windkraft als tragende Säulen der Energiewende GW

Mehr

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de KOORDINIERT DURCH: STAND: 04.2014 schleegleixner.de STROMKOSTEN SENKEN. STROM SELBST PRODUZIEREN! 500 DÄCHER FÜR DIE REGION: Eine Initiative der Energieagentur Bayerischer Untermain, der Stadt Aschaffenburg

Mehr

Aktuelle Themen der Photovoltaik Wirtschaftlichkeit & Steuern Photovoltaik ohne Finanzamt von

Aktuelle Themen der Photovoltaik Wirtschaftlichkeit & Steuern Photovoltaik ohne Finanzamt von "Unsere Vision ist eine friedfertige Gesellschaft, die weltweit ihre Energien zu 100 Prozent aus der Sonne gewinnt. Daran arbeiten wir offen und engagiert, wir vernetzen dazu unsere Ideen und Aktivitäten

Mehr

Wir bringen die Energiewende zum Verbraucher. Jetzt profitieren: mit WIRSOL Mieterstrom

Wir bringen die Energiewende zum Verbraucher. Jetzt profitieren: mit WIRSOL Mieterstrom Wir bringen die Energiewende zum Verbraucher. Jetzt profitieren: mit WIRSOL Mieterstrom WOHNUNGS- BAUGENOSSEN- SCHAFTEN MIT WOHN- IMMOBILIEN EIGEN- TÜMER VON GEWERBE- IMMOBILIEN IMMOBILIEN- GESELL- SCHAFTEN

Mehr

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity

Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Guck mal, Energiewende! Eine Ausstellung über smarte Energielösungen in der HafenCity Willkommen in meinem smarten Zuhause. Ich bin Paul. Gemeinsam mit meinem Hund Ben lebe ich in einem Smart Home. Was

Mehr

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND!

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! SIE WOLLEN UNABHÄNGIGER SEIN? RESSOURCEN SPAREN UND DIE PERSÖNLICHE ENERGIEZUKUNFT SICHERN, ABER WIE? Mit Solarspeicherlösungen

Mehr

Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen

Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen Vergaberecht Praxisseminar Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen Rekommunalisierung zwischen Wirtschaftlichkeitsbewertung, Netzbetrieb und öffentlicher Ausschreibung 23. März 2012, München Eine Veranstaltungsreihe

Mehr

Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014. Gerd Becker. www.sev-bayern.de

Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014. Gerd Becker. www.sev-bayern.de Photovoltaik zum Eigenverbrauch und GIPV RENEXPO Augsburg, 12. Oktober 2014 Gerd Becker www.sev-bayern.de Was ist Eigenverbrauch/Selbstverbrauch? Nutzung des selbsterzeugten Solarstroms mit vorhandenen

Mehr

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun?

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun? WIR SAGEN JA! Denn es kann selbstständig Ihren Energiehaushalt optimieren, indem Ihr eigener Solarstrom bestmöglich genutzt, gespeichert und verteilt wird. Doch dazu braucht es mehr als Stein, Metall und

Mehr

Direktverkauf selbst erzeugten Stroms/selbst erzeugter Wärme an Mieter und Nachbarn

Direktverkauf selbst erzeugten Stroms/selbst erzeugter Wärme an Mieter und Nachbarn Direktverkauf selbst erzeugten Stroms/selbst erzeugter Wärme an Mieter und Nachbarn Fachgespräch Verbraucher in der Energiewende: Prosumer oder Statist? am 3. April 2014 in Düsseldorf Rechtsanwältin Dr.

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Die Speicherlösung StorEdge

Die Speicherlösung StorEdge Die Speicherlösung StorEdge Ermöglicht Energieunabhängigkeit Unterstützte Batterien Die Speicherlösung StorEdge Mithilfe der Speicherlösung StorEdge, einer Kombination aus bahnbrechender SolarEdge PV-Wechselrichtertechnologie

Mehr

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende.

ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. ZuhauseKraftwerk und SchwarmDirigent Hardware und Betriebssystem für die Energiewende. Die Zukunft der Energie ist erneuerbar. Schon heute produzieren erneuerbare Energien wie Wind, Sonne, Wasser und Biomasse

Mehr

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Dipl.-Phys. Jörg Sutter Präsident DGS e.v. (München) GF Energo GmbH (Pforzheim) 26.11.2011, Stuttgart Folie 1 Die DGS Aktivitäten der DGS: www.dgs.de Folie

Mehr

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN

DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN DIREKTVERMARTUNG VON ERNEUERBAREN ENERGIEN RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN UND VERMARKTUNGSMÖGLICHKEITEN Kompaktseminar 26. Februar 2016 in Berlin Lernen Sie die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen für

Mehr

Berliner Energietage 2014

Berliner Energietage 2014 Berliner Energietage 2014 Mit Genossenschaften die Energiewende in der Stadt bürgernah gestalten RA René Groß, LL.M. (Leuven) Referent für Energierecht und Energiepolitik Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

FRONIUS AUF DER INTERSOLAR 2016

FRONIUS AUF DER INTERSOLAR 2016 Liebe Kunden und Partner, alles Tun bei Fronius steht unter dem Motto "24 Stunden Sonne": / Auf der Intersolar 2016 präsentieren wir Produkte und Lösungen zur Nutzung und Speicherung von Sonnenstrom. /

Mehr

Einleitung und Überblick

Einleitung und Überblick Netzwerk Photovoltaik Einleitung und Überblick Carl-Georg Buquoy, Themenfeldleiter Photovoltaik, EnergieAgentur.NRW Titel Agenda 1. EnergieAgentur.NRW 2. Situation heute 3. EEG 2014 seit 01.08.2014 Folie

Mehr

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte 7. Solartagung Rheinland - Pfalz Eigenverbrauchoption Energiespeicher Wir entwickeln Energie und Märkte 18.02.2009 3. Rotenburger Tage der Wohnungswirtschaft 1 Eigenverbrauch bei PV-Anlagen I Eigenverbrauch

Mehr

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem Sharp Solar Energiesystem Energie erzeugen Energie speichern Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Die Stromkosten steigen kontinuierlich aber jetzt können Sie persönlich etwas dagegen tun. /This is Why: Darum

Mehr

EnergieNetz Hamburg. Das Ziel: Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz!

EnergieNetz Hamburg. Das Ziel: Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz! EnergieNetz Hamburg Energienetze in Bürgerhand: Wir kaufen unser Stromnetz! Ende 2014 läuft der Konzessionsvertrag für das Hamburger Stromverteilnetz aus. Die Bewerbungsphase startet im Januar 2014. Jetzt

Mehr

Möglichkeiten zur optimalen Nutzung und Kombination von Photovoltaik, Wärmepumpen und Solarthermie Energie Apéro Luzern, 11.

Möglichkeiten zur optimalen Nutzung und Kombination von Photovoltaik, Wärmepumpen und Solarthermie Energie Apéro Luzern, 11. Möglichkeiten zur optimalen Nutzung und Kombination von Photovoltaik, Wärmepumpen und Solarthermie Energie Apéro Luzern, 11. Mai 2015 Inhalt _ Energie von der Sonne: Aktuelle Preise und Wirkungsgrade von

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

3E-Mehrfamilienhaus. Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität in einem Mehrfamilienhaus. Messung Strom. kwh. Messung Strom. kwh.

3E-Mehrfamilienhaus. Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität in einem Mehrfamilienhaus. Messung Strom. kwh. Messung Strom. kwh. 3E-Mehrfamilienhaus Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität in einem Mehrfamilienhaus PV-Wechselrichter AC DC Wärme Bewohner Messung Strom kwh Strom Kommunikation Vorlauf (Heizung) Rücklauf (Heizung)

Mehr

Besuchen Sie uns an der Messe Luzern: 1. bis 4. Oktober 2015 Halle 2, Stand Nr. C18. Tag und Nacht: Solarenergie aus Ihrem Keller.

Besuchen Sie uns an der Messe Luzern: 1. bis 4. Oktober 2015 Halle 2, Stand Nr. C18. Tag und Nacht: Solarenergie aus Ihrem Keller. Besuchen Sie uns an der Messe Luzern: 1. bis 4. Oktober 2015 Halle 2, Stand Nr. C18 Tag und Nacht: Solarenergie aus Ihrem Keller. DEFH integrierte PVA 8.25 kwp Selber über den Energiehaushalt bestimmen?

Mehr

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss 22.10.2012 Bund Naturschutz in Bayern e.v., Kreisgruppe Dillingen Dipl.-Ing. Sebastian Eller 1 Gliederung 1. Einleitung

Mehr

Kennzahlengestützte Unternehmensführung

Kennzahlengestützte Unternehmensführung Erfahrungsaustausch KPI und KEC am 26. Januar 2016 in der LANXESS Arena in Köln Mit exklusivem Erfahrungsaustausch beim Spiel der: Agenda Erfahrungsaustausch KPI & KEC am 26. Januar 2016 in der LANXESS

Mehr

100% Erneuerbare Energien für Kommunen

100% Erneuerbare Energien für Kommunen 100% Erneuerbare Energien für Kommunen Dr. Sandra Hook Projektmanagerin Kommunen Marketing und Vertrieb 100% Erneuerbare Energien juwi Holding AG 28. September 2011 Inhalt 1. juwi Vorstellung 1.1 Überblick

Mehr

NACHHALTIGKEITSMANAGER FOOD

NACHHALTIGKEITSMANAGER FOOD NACHHALTIGKEITSMANAGER FOOD Kompaktseminar für Entscheider und Nachhaltigkeitsverantwortliche aus Industrie und Handel, 19. 21. April 2016, Bahlsen GmbH & Co. KG in Hannover Das etablierte Kompaktseminar

Mehr

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht

Energieberatung. Photovoltaik. Strom aus Sonnenlicht Strom aus Sonnenlicht Sonnenenergie Aus dem Sonnenlicht kann mit sehr verschiedenen Techniken elektrischer Strom erzeugt oder Wärme gewonnen werden. In dieser Broschüre stellen wir Ihnen die Möglichkeiten

Mehr

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen.

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. Individuelle Planung für eigenverbrauchsoptimierte Photovoltaikanlagen Das Verbrauchsprofil bestimmt das Anlagendesign

Mehr

Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke

Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke Fachtagung am 14. September 2016 in der Karl-Jaspers-Klinik in Bad Zwischenahn Senkung der Energiekosten in Krankenhäusern durch Blockheizkraftwerke Ein umweltfreundlicher Beitrag im Gesundheitswesen Kooperationspartner

Mehr

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand EIGENStrOM MACHt SOrGLOS Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand WELtKLASSE-KNOW-HOW MIt HEIMVOrtEIL Phoenix Solar profitieren Sie von unserer Erfahrung Als Solarpionier zählt Phoenix Solar seit

Mehr

Kulturelle Besonderheiten bei den Geschäftspraktiken: Die Metamorphose vom deutschen zum Südafrikanischen Solartraining

Kulturelle Besonderheiten bei den Geschäftspraktiken: Die Metamorphose vom deutschen zum Südafrikanischen Solartraining Kulturelle Besonderheiten bei den Geschäftspraktiken: Die Metamorphose vom deutschen zum Südafrikanischen Solartraining Dipl. Ing. Antje Klauß-Vorreiter und Vivian Blümel maxx-solar energy PTY Ltd., maxx-solar

Mehr

An alle Mandanten. 17. Februar 2012. Mandantenveranstaltung der GPP gemeinsam mit BRS zur EnWG und EEG-Novelle 2011. Sehr geehrte Damen und Herren,

An alle Mandanten. 17. Februar 2012. Mandantenveranstaltung der GPP gemeinsam mit BRS zur EnWG und EEG-Novelle 2011. Sehr geehrte Damen und Herren, An alle Mandanten 17. Februar 2012 Mandantenveranstaltung der GPP gemeinsam mit BRS zur EnWG und EEG-Novelle 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, im vergangenen Jahr wurden das Energiewirtschaftsgesetz

Mehr

Die Lösung für mehr eigene Energie

Die Lösung für mehr eigene Energie SOLENERGY STORAGE Energiespeichersysteme Die Lösung für mehr eigene Energie SOLENERGY STORAGE AC Speichersystem zur Nachrüstung für bestehende PV-Anlagen SOLENERGY STORAGE Energiespeichersysteme SOLENERGY

Mehr

DIE ZEIT IST REIF. Für ein Zuhause, in dem natürliche Energie effizient erzeugt, genutzt und gespeichert wird. swb Services

DIE ZEIT IST REIF. Für ein Zuhause, in dem natürliche Energie effizient erzeugt, genutzt und gespeichert wird. swb Services swb Services DIE ZEIT IST REIF Für ein Zuhause, in dem natürliche Energie effizient erzeugt, genutzt und gespeichert wird. EQOO. Sonnenenergie speichern mit System. 2 EQOO. Sonnenenergie speichern mit

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin

MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN. Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin MÖGLICHKEITEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND STADTWERKEN Ihr Termin: 16. und 17. März 2015 in Berlin HERZLICH WILLKOMMEN Sehr geehrte Damen und Herren, der demografische Wandel, aber

Mehr

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement SMA Solar Technology AG 8 SMA Smart Home Intelligentes Energiemanagement für private Anwendungen SMA Solar Technology AG 9 SMA Smart Home 1

Mehr

Rechenzentren der neuen Generation

Rechenzentren der neuen Generation Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Rechenzentren der neuen Generation Innovationen für bessere Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit 21. Januar 2016, München-Unterhaching

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel Messtechnische Fragen beim Einsatz von Speichern und solarbetriebenen Wärmepumpen

Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel Messtechnische Fragen beim Einsatz von Speichern und solarbetriebenen Wärmepumpen Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel Messtechnische Fragen beim Einsatz von Speichern und solarbetriebenen Wärmepumpen Technische Aspekte im EEG: Messung & Technik 20. Fachgespräch der Clearingstelle EEG Berlin,

Mehr

Erneuerbare Energien Gemeinsames Engagement für die Zukunft

Erneuerbare Energien Gemeinsames Engagement für die Zukunft Meine Meinung: Bei erneuerbarer Energie zählen Taten mehr als Worte. Erneuerbare Energien Gemeinsames Engagement für die Zukunft Nachhaltigkeit durch Know-how Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich

Mehr

Beteiligungsangebote für Bürger und Kommunen

Beteiligungsangebote für Bürger und Kommunen Beteiligungsangebote für Bürger und Kommunen Gestalten Sie die Energiewende in Ihrer Region Die Energie ist da 02 03 Wirtschaftskraft für die Region Saubere Energiegewinnung und Wertschöpfung lokal verankern

Mehr

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass.

Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Photovoltaik mit System. Solaranlagen nach Mass. Effizienz von der kleinsten bis zur grössten Solaranlage. TRITEC ist da. Seit über 25 Jahren und für eine saubere Energiezukunft mit Solarstrom. Wir sind

Mehr

Dr. Tim Meyer, Grünstromwerk GmbH Vortrag 28. PV Symposium Bad Staffelstein, 08.03.2012

Dr. Tim Meyer, Grünstromwerk GmbH Vortrag 28. PV Symposium Bad Staffelstein, 08.03.2012 Dr. Tim Meyer, Grünstromwerk GmbH Vortrag 28. PV Symposium Bad Staffelstein, 08.03.2012 Börsenvermarktung Vor Ort Vermarktung Neue Stromprodukte Direktvermarktung nach Marktprämienmodell Belieferung ohne

Mehr

IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE

IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE IHR DIREKTER DRAHT ZUR SONNE Stellen Sie sich vor, die Energie wird unbezahlbar und Sie freuen sich daran Alectron AG national und global vernetzt innovativ und unabhängig sympathisch Ihr direkter Draht

Mehr

Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege.

Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Wind- und Solarenergie Direktvermarktung www.clens.eu Clean Energy Sourcing Das Unternehmen Kennzahlen 213 78.. Konzernumsatz

Mehr

Photovoltaik im System mit einer Brauchwasserwärmepumpe von Bosch. Der intelligente Energiespeicher für Solarstrom.

Photovoltaik im System mit einer Brauchwasserwärmepumpe von Bosch. Der intelligente Energiespeicher für Solarstrom. Photovoltaik im System mit einer von Bosch Der intelligente Energiespeicher für Solarstrom Wärme fürs Leben Unser Ziel Thermische Speicherkonzepte stellen eine sinnvolle und wirtschaftliche Alternative

Mehr

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE

Informationstage in Senden UNSER HAUS SPART ENERGIE Vorwort: Studien verdeutlichen: Eine ökologische Neuorientierung der Energieversorgung ist machbar und notwendig! Erneuerbare Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und ein effizienter Energieeinsatz vermeiden

Mehr

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de Photovoltaik. ILIOTEC...Ihr Partner für Solaranlagen. Mit mehr als 20-jähriger Branchenerfahrung bietet Ihnen die ILIOTEC Solar GmbH alle Schritte zu Ihrer PV-Anlage aus einer Hand. Qualität kennt keine

Mehr

Eigenen Solarstrom optimal nutzen Speichern und effizient Heizen

Eigenen Solarstrom optimal nutzen Speichern und effizient Heizen Eigenen Solarstrom optimal nutzen Speichern und effizient Heizen Vorstellung Ihr Referent 25 Jahre Erfahrung mit regenerativen Energien Stefan Hirzinger Geschäftsführender Gesellschafter, Hirzinger Solar

Mehr

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom?

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? Gliederung 1. juwi eine starker Mittelständler 2. Der Strommarkt im Wandel 3. juwi Bürgerstromprojekte 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? 5. Vorteile für den Bürger juwi ein starker Mittelständler Firmensitz

Mehr

Der neue genossenschaftliche Partner:

Der neue genossenschaftliche Partner: Presseinformation Energiegenossenschaften gründen neue Stromvermarktungsunternehmung Direktvermarktung: Expertise im genossenschaftlichen Energieverbund Verwaltungssitz Neu-Isenburg Wilhelm-Haas-Platz

Mehr

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Deutlich steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien Grundlage

Mehr

Lohnt sich die Kombination von Photovoltaik + Wärmepumpe? München, 08.02.2013

Lohnt sich die Kombination von Photovoltaik + Wärmepumpe? München, 08.02.2013 Lohnt sich die Kombination von Photovoltaik + Wärmepumpe? München, 08.02.2013 PV + WP aus energetisch-volkswirtschaftlicher Sicht Wir sind auf dem Weg, erneuerbare Energien als Hauptstromquelle zu etablieren,

Mehr

SEMINARE PROGRAMM. 2. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de

SEMINARE PROGRAMM. 2. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de SEMINARE PROGRAMM 2. Halbjahr 2013 Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Vorsorge für alle Fälle Sie als Apothekerin oder Apotheker sich, Ihre Angehörigen und Ihren

Mehr

DIE SONNE IM HAUS. Mit Eigenstrom unabhängiger werden. Informationsbroschüre. Photovoltaik. Batteriespeicher. Monitoring

DIE SONNE IM HAUS. Mit Eigenstrom unabhängiger werden. Informationsbroschüre. Photovoltaik. Batteriespeicher. Monitoring DIE SONNE IM HAUS Mit Eigenstrom unabhängiger werden Energie-Systeme Informationsbroschüre Solarstrom aus Photovoltaikanlagen ist längst in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Vorteile, wie Eigenstromnutzung,

Mehr

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1 Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! 67482 Altdorf 1 Eine gespielte Situation 67482 Altdorf 2 Möglicher Weise Ihr Haus Sie beziehen den Strom von

Mehr

Solar-Speicherlösungen

Solar-Speicherlösungen Solar-Speicherlösungen Autarkie vom Netz durch speichergestützte PV-Anlagen Life Needs Power - HMI 2014 10. April 2014 Ingo Ernst Solar Business Unit Inhalt Einleitung Anwendungsfälle Eigenbedarf ROI Großspeicher

Mehr

Altbausolarisierung Dirschedl Vom (K)Altbau zum Sonnenhaus

Altbausolarisierung Dirschedl Vom (K)Altbau zum Sonnenhaus Altbausolarisierung Dirschedl Vom (K)Altbau zum Sonnenhaus 2 Wohnungen Baujahr 1980 Ziegelmassivbau Umbauter Raum 1484 m3 Wohnfläche 280 m2 Ölzentralheizung Brennstoffbedarf 6000 8000 l Heizöl / Jahr Altbausolarisierung

Mehr

Maßnahmen zur Markterschließung in Hamburg

Maßnahmen zur Markterschließung in Hamburg Maßnahmen zur Markterschließung in Hamburg Dr. Matthias Sandrock Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Hamburg Reicht die Sonne in Hamburg aus? 80 % der Wohnungen in Mehrfamilienhäusern Wo stehen wir

Mehr

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015 Finanzierung intensiv Juni 2015 bis Juli 2015 Ziel Als Unternehmer sind Sie stets interessiert, die Finanzstruktur Ihres Unternehmens sicher und wirtschaftlich unabhängig zu gestalten. Stabile und langfristige

Mehr

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Pressegespräch der grün.power GmbH am 02.12.2015, 11:00 Uhr VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Josef Werum, Dipl.-Ing. in.power GmbH, Mainz in.power Die Vision will neue Wege in der

Mehr

Rechtliche Probleme bei der Auslegung und Umsetzung des Direktvermarktungsmodells. Dr. Steffen Herz

Rechtliche Probleme bei der Auslegung und Umsetzung des Direktvermarktungsmodells. Dr. Steffen Herz Rechtliche Probleme bei der Auslegung und Umsetzung des Direktvermarktungsmodells Workshop zum EEG 2014 Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin 10. Dezember 2014 Dr. Steffen Herz Über uns Erneuerbare

Mehr

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie

Solarenergie. Energieangebot der Sonne. Architektur Photovoltaik Solarthermie Solarenergie Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne Architektur Photovoltaik Solarthermie Energieangebot der Sonne an einem Beispiel von München

Mehr

SEMINARE PROGRAMM. 1. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de

SEMINARE PROGRAMM. 1. Halbjahr 2013. Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de SEMINARE PROGRAMM 1. Halbjahr 2013 Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Betriebswirtschaft für Fortgeschrittene Sie als Apothekerin oder Apotheker schon längere Zeit

Mehr

Kosten und Nutzen von Solarwärme und - stromsystemen Ergebnisse aus der Praxis

Kosten und Nutzen von Solarwärme und - stromsystemen Ergebnisse aus der Praxis Kosten und Nutzen von Solarwärme und - stromsystemen Ergebnisse aus der Praxis Dipl.- Met. Bernhard Weyres- Borchert Folie 1 Solarzentrum Hamburg SolarZentrum Hamburg unabhängige Beratung durch Unterstützung

Mehr

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH.

SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. SGready ist ein eingetragenes Markenzeichen der ComBInation GmbH. »Weder das SmartGrid, noch die Elektromobilität wird in Zukunft wegzudenken sein vielmehr werden wir uns später fragen, wie es denn anders

Mehr

SMA INTEGRATED STORAGE SYSTEM

SMA INTEGRATED STORAGE SYSTEM SMA INTEGRATED STORAGE SYSTEM Einfach Wirtschaftlich Sicher Intelligent Schnelle und unkomplizierte Installation Keine separate Speicherauslegung erforderlich Einfach mehr Unabhängigkeit Geringere Anfangsinvestition

Mehr

Vorstellung PBEG: Projektplanungs- Beratungs- und Entwicklungs GmbH Ransdorf 20 2813 Lichtenegg. Tel.: +43 2643 70 10 50 Fax: +43 2643 20068

Vorstellung PBEG: Projektplanungs- Beratungs- und Entwicklungs GmbH Ransdorf 20 2813 Lichtenegg. Tel.: +43 2643 70 10 50 Fax: +43 2643 20068 Herzlich Willkommen Vorstellung PBEG: Projektplanungs- Beratungs- und Entwicklungs GmbH Ransdorf 20 2813 Lichtenegg Tel.: +43 2643 70 10 50 Fax: +43 2643 20068 Web: www.pbeg.at Mail: office@pbeg.at PBEG

Mehr

meinstrom Privatkunden

meinstrom Privatkunden meinstrom Privatkunden Wir brauchen Energie. Jeden Tag. Und jeder ein wenig anders. Daher stehen Ihnen für ver schiedenste Lebensbedürfnisse drei hochwertige Strom produkte zur Auswahl, die alle zu 100%

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

Öko-Strom macht weiter Profit

Öko-Strom macht weiter Profit PRESSEINFORMATION August 2014 Öko-Strom macht weiter Profit Für Eigenheime: Strom selbst nutzen, neue Batteriespeicher, Förderungen mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich auch künftig umweltfreundlich bares

Mehr

TGA-Planung für Effizienzhäuser: So kommt das Plus ins Haus

TGA-Planung für Effizienzhäuser: So kommt das Plus ins Haus Institut für Gebäude- und Solartechnik Prof. Dr.-Ing. M. Norbert Fisch Mühlenpfordtstraße 23 D-38106 Braunschweig Berliner Energietage 2013 TGA-Planung für Effizienzhäuser: So kommt das Plus ins Haus Univ.

Mehr