UNA 23 UNA 25 UNA 26 UNA 27

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UNA 23 UNA 25 UNA 26 UNA 27"

Transkript

1 GESTRA GESTRA Steam Systems UNA 23 UNA 25 UNA 26 UNA 27 Betriebsanleitung Kondensatableiter UNA 23, UNA 25, UNA 26, UNA 26h Edelstahl, UNA 27h 1

2 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 4 Sicherheitshinweis... 4 Gefahr... 4 Achtung... 4 GRL (ruckgeräte-richtlinie)... 4 ATEX (Atmosphère Explosible)... 4 Erläuterungen Verpackungsinhalt... 5 Systembeschreibung... 5 Funktion... 5 Bauform... 5 Technische aten UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h... 6 Einsatzgrenzen... 6 Korrosionsbeständigkeit... 6 Auslegung... 6 Typenschild/Kennzeichnung... 7 Aufbau Einzelteile Einzelteile Legende Einbau UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h Ausführung mit Flansch Ausführung mit Gewindemuffe Ausführung mit Schweißmuffe Ausführung mit Schweißenden Achtung Wärmebehandlung der Schweißnähte Hand-Entlüftungsventil Werkzeug Hand-Anlüftvorrichtung (Sonderzubehör) Inbetriebnahme UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h

3 Inhalt Fortsetzung Betrieb Seite Hand-Entlüftungsventil Hand-Anlüftvorrichtung Wartung Kondensatableiter prüfen Regelgarnitur reinigen / wechseln Werkzeug Sichthaube reinigen / wechseln Achtung Anzugsmomente Ersatzteile Ersatzteil-Liste Anhang Konformitätserklärung

4 Wichtige Hinweise 4 Bestimmungsgemäßer Gebrauch UNA 23, UNA 25: ie Kondensatableiter nur zur Abführung von Kondensat aus Wasserdampf einsetzen. Einsatz in Rohrleitungen zum Ableiten von Kondensat aus Wasserdampf innerhalb der zulässigen ruck- und Temperaturgrenzen unter Beachtung der chemischen und korrosiven Einflüsse auf das ruckgerät. UNA 26, UNA 26h Edelstahl, UNA 27h: ie Kondensatableiter nur zur Abführung von Kondensaten und Flüssigkeiten einsetzen. Einsatz in Rohrleitungen zum Ableiten von Kondensat aus Wasserdampf und anderen kondensierbaren Gasen innerhalb der zulässigen ruck- und Temperaturgrenzen unter Beachtung der chemischen und korrosiven Einflüsse auf das ruckgerät. Sicherheitshinweis as Gerät darf nur von geeigneten und unterwiesenen Personen montiert und in Betrieb genommen werden. Wartungs- und Umrüstarbeiten dürfen nur von beauftragten Beschäftigten vorgenommen werden, die eine spezielle Unterweisung erhalten haben. Gefahr ie Armatur steht während des Betriebs unter ruck! Wenn Flanschverbindungen, Verschlussschrauben oder der Regler gelöst werden, strömen heißes Wasser, ampf, toxische Gase oder ätzende Flüssigkeiten aus. Schwere Verbrühungen oder Verätzungen am ganzen Körper sind möglich. Schwere Vergiftungen durch toxische Gase sind möglich! Montage- oder Wartungsarbeiten nur in drucklosem Zustand durchführen! ie Leitungen vor und hinter der Armatur müssen drucklos sein! ie Armatur ist während des Betriebs heiß! Schwere Verbrennungen an Händen und Armen sind möglich. Montage- oder Wartungsarbeiten nur bei Raumtemperatur durchführen! Scharfkantige Innenteile können Schnittverletzungen an den Händen verursachen! Beim Wechseln der Regelgarnitur Arbeitshandschuhe tragen! Achtung as Typenschild kennzeichnet die technischen Eigenschaften des Gerätes. Ein Gerät ohne gerätespezifisches Typenschild darf nicht in Betrieb genommen oder betrieben werden! GRL (ruckgeräte-richtlinie) Geräte entsprechen den Anforderungen der ruckgeräte-richtline 97/23/EG. UNA 23 und UNA 25 verwendbar in Fluidgruppe 2. UNA 26, UNA 26h Edelstahl und UNA 27h verwendbar in Fluidgruppen 1 und 2. CE-Kennzeichnung vorhanden, ausgenommen Geräte nach Art ATEX (Atmosphère Explosible) Geräte weisen keine potentielle Zündquelle auf und fallen daher nicht unter die Explosionsschutz- Richtlinie 94/9/EG. Einsetzbar in Ex-Zonen 0, 1, 2, 20, 21, 22 (1999/92/EG). Geräte erhalten keine Ex-Kennzeichnung.

5 Erläuterungen Verpackungsinhalt UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA26h/v, UNA 26h Edelstahl, UNA 27h 1 Kondensatableiter UNA Betriebsanleitung UNA 2.. mit Simplex-Regelgarnitur 1 Kondensatableiter UNA Hand-Entlüftungsventil mit ichtung 1 Betriebsanleitung UNA 2.. mit Hand-Anlüftvorrichtung 1 Kondensatableiter UNA 2.. Hand-Anlüftvorrichtung montiert! 1 Hebelverlängerung 1 Betriebsanleitung Systembeschreibung UNA 2.. sind Kondensatableiter mit Kugelschwimmer und Rollkugelabschluss. ie Kondensatableiter eignen sich aufgrund ihrer vom Gegendruck unabhängigen Arbeitsweise für alle Betriebsfälle. ie Kondensatableiter UNA bestehen aus einem Gehäuse mit angeflanschter Haube bzw. eckel und einer Regelgarnitur. Für die Ableiter sind verschiedene Regelgarnituren vorgesehen. ie Regelgarnitur SIMPLEX ist eine niveauabhängige Schwimmersteuerung und eignet sich besonders für kalte Kondensate und überhitzten ampf. ie Regelgarnitur UPLEX ist eine Schwimmersteuerung mit temperaturabhängiger, automatischer Entlüftung für Sattdampfanlagen. Als Option ist eine Sichthaube mit integriertem Reflexionsglas-Wasserstandsanzeiger lieferbar (UNA 23, PN 16). Funktion as Kondensat fließt in den Ableiter und öffnet über den Schwimmer kontinuierlich den Abschluss der Regelgarnitur. Bei Vollöffnung wird der maximale urchfluss durch den Querschnitt des Abschlussorgans (AO) bestimmt. er maximal zulässige ifferenzdruck der verwendeten Regelgarnitur ist abhängig vom urchflussquerschnitt des Abschlussorgans, von der ichte der abzuleitenden Flüssigkeit und von den Gehäuse-Einsatzgrenzen. Verschiedene Abschlussorgane sind verfügbar und können auch nachträglich gewechselt werden. Schwimmer-Kondensatableiter, die mit der Regelgarnitur UPLEX ausgestattet sind, können eine Sattdampfanlage sowohl während des Anfahrbetriebs, als auch während des Betriebs temperaturabhängig entlüften. Bauform UNA 23h, UNA 25h, UNA 26h, UNA 26h Edelstahl: Ausführung für den Einbau in horizontale Rohrleitungen UNA 23v, UNA 25v, UNA 26v: Ausführung für den Einbau in vertikale Rohrleitungen UNA 23h, UNA 23v: Ausführung mit Sichthaube (integrierter Reflexions-Wasserstandsanzeiger) 5

6 Technische aten UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h Abschlussorgane (Ausführung des Sitzes) Maximal zulässiger ifferenzdruck 1 ) 2 ) PMX [bar] UNA 23h/v UNA 25h/v UNA 26h/v UNA 26h Edelstahl UNA 27h AO 2 2 AO 4 4 AO 8 8 AO AO AO AO AO AO ) Geräte-Einsatzgrenzen beachten! 2 ) ruck vor abzüglich ruck hinter der Armatur. Einsatzgrenzen UNA 2... ohne Sichthaube: ruck-/temperaturgrenzen siehe Kennzeichnung auf dem Gehäuse bzw. Typenschildangaben: ruckklasse PN/Class, Werkstoffnummer, maximale Temperatur, maximaler ruck, maximaler ifferenzdruck. UNA 23h/v: maximal zulässige Temperatur: 300 C UNA 25h/v: maximal zulässige Temperatur: 350 C UNA 26h Edelstahl: maximal zulässige Temperatur: 300 C UNA 26h/v: maximal zulässige Temperatur: 400 C UNA 23h/v mit Sichthaube: maximal zulässige Temperatur: 240 C Reduzierte Temperaturgrenzen bei Sichthaube mit integriertem Reflexions-Wasserstandsanzeiger (Sichthaube). Bei einem ph-wert über 9,0 und einer Mediumtemperatur von über 200 C muss mit verstärktem Glasabtrag gerechnet werden. Korrosionsbeständigkeit Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch wird die Sicherheit des Gerätes nicht durch Korrosion beeinträchtigt. Auslegung as Gehäuse ist nicht für schwellende Belastung ausgelegt. imensionierung und Korrosionszuschläge sind gemäß dem Stand der Technik ausgelegt. 6

7 Technische aten Fortsetzung Typenschild / Kennzeichnung ruck- und Temperaturgrenzen siehe Angaben auf dem Typenschild bzw. Gehäuse. Nach EN 19 sind auf dem Typenschild folgende Angaben: Herstellerzeichen Typenbezeichnung ruckklasse PN oder Class Werkstoffnummer Maximale Temperatur 4 Stempel auf dem Gehäuse, z. B. 04 zeigt Herstellquartal und -jahr (Beispiel: 4. Quartal 2004). Fig. 1 7

8 Aufbau Einzelteile UNA 23h, UNA 25h, UNA 26h A B C O E F G H F F I N M L H K F Fig. 2 J 8

9 Aufbau Fortsetzung Einzelteile UNA 23v, UNA 25v, UNA 26v, UNA 23h/v (Sichthaube) P B O Q Fig. 3 K R V Fig. 4 T U T S 9

10 Aufbau Fortsetzung Einzelteile UNA 27h H F B E F O F I H X F C Y Q F L G K Fig. 5 W P F H 10

11 Aufbau Fortsetzung Einzelteile Legende A Innensechskantschraube B Typenschild C Regelgarnitur Simplex Gehäusedichtung (Graphit/CrNi) E Hand-Entlüftungsventil F ichtring G Regelgarnitur uplex H Verschlussschraube I Hand-Anlüftvorrichtung mit separater Hebelverlängerung J Haube K Innensechskantschraube L Sitz (Abschlussorgan AO) M Sitzdichtung (Graphit/CrNi) N Verschleißschutz O Gehäuse P Sechskantmutter Q Stiftschraube R Innensechskantschraube S Flansch für Sichthaube T ichtung (Graphit/CrNi) U Reflexions-Wasserstandglas V Sichthaube W Gehäusedeckel X Rückschlagsicherung komplett Y ichtring 11

12 Einbau UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h er Schwimmer-Kondensatableiter kann je nach Gehäuseausführung in horizontale oder vertikale Rohrleitung mit Strömungsrichtung von oben eingebaut werden! Ausführung mit Flansch 1. Einbaulage beachten. as Typenschild B muss immer oben liegen. 2. urchflussrichtung beachten. er urchflussrichtungspfeil befindet sich auf dem Ableitergehäuse. 3. Servicemaß berücksichtigen. Wenn der Ableiter fest eingebaut ist, wird zur emontage der Haube J bzw. VC ein Freimaß von mindestens 130 mm (N 15-25) bzw. 200 mm (N 40, 50) benötigt! 4. Kunststoff-Verschlussstopfen entfernen. ie Kunststoff-Verschlussstopfen dienen nur als Transportsicherung. 5. ichtflächen an beiden Flanschen reinigen. 6. Ableiter einbauen. Ausführung mit Gewindemuffe 1. Einbaulage beachten. as Typenschild B muss immer oben liegen. 2. urchflussrichtung beachten. er urchflussrichtungspfeil befindet sich auf dem Ableitergehäuse. 3. Servicemaß berücksichtigen. Wenn der Ableiter fest eingebaut ist, wird zur emontage der Haube J bzw. VC ein Freimaß von mindestens 130 mm (N 15-25) bzw. 200 mm (N 40, 50) benötigt! 4. Kunststoff-Verschlussstopfen entfernen. ie Kunststoff-Verschlussstopfen dienen nur als Transportsicherung. 5. Innengewinde reinigen. 6. Ableiter einbauen. Ausführung mit Schweißmuffe 1. Einbaulage beachten. as Typenschild B muss immer oben liegen. 2. urchflussrichtung beachten. er urchflussrichtungspfeil befindet sich auf dem Ableitergehäuse. 3. Servicemaß berücksichtigen. Wenn der Ableiter fest eingebaut ist, wird zur emontage der Haube J bzw. VC ein Freimaß von mindestens 130 mm (N 15-25) bzw. 200 mm (N 40, 50) benötigt! 4. Kunststoff-Verschlussstopfen entfernen. ie Kunststoff-Verschlussstopfen dienen nur als Transportsicherung. 5. Schweißmuffe reinigen. 6. Montage nur mit Lichtbogenschmelzschweißen (Schweißprozess 111 und 141, ISO 4063). Ausführung mit Schweißenden 1. Einbaulage beachten. as Typenschild B muss immer oben liegen. 2. urchflussrichtung beachten. er urchflussrichtungspfeil befindet sich auf dem Ableitergehäuse. 3. Servicemaß berücksichtigen. Wenn der Ableiter fest eingebaut ist, wird zur emontage der Haube J bzw. VC ein Freimaß von mindestens 130 mm (N 15-25) bzw. 200 mm (N 40, 50) benötigt! 4. Kunststoff-Verschlussstopfen entfernen. ie Kunststoff-Verschlussstopfen dienen nur als Transportsicherung. 5. Schweißenden reinigen. 6. Montage mit Lichtbogenschmelzschweißen (Schweißprozess 111 und 141 nach ISO 4063) oder Gasschmelzschweißen (Schweißprozess 3 nach ISO 4063). 12

13 Einbau Fortsetzung Achtung as Einschweißen von Kondensatableitern in druckführende Leitungen darf nur von qualifizierten Schweißern (z.b. mit Prüfbescheinigung nach EN 287-1) durchgeführt werden. ie Verantwortung obliegt dem Anlagebetreiber. Wärmebehandlung der Schweißnähte Eine nachträgliche Wärmebehandlung der Schweißnähte ist nur erforderlich, wenn dieses für den Werkstoff vorgeschrieben ist, wie z. B. für (13CrMo4-5) / A182-F12 (kein Standardwerkstoff). Hand-Entlüftungsventil 1. Verschlussschraube H entfernen. 2. Hand-Entlüftungsventil E zusammen mit ichtung F montieren. Anzugsmoment siehe Tabelle Anzugsmomente. 3. Hand-Entlüftungsventil schließen. Werkzeug Ring-Maulschlüssel SW 22, IN 3113, Form B rehmoment-schlüssel Nm, IN ISO 6789 Hand-Anlüftvorrichtung (Sonderzubehör) 1. Gefahrenhinweis auf Seite 4 beachten. 2. Verschlussschraube H entfernen. 3. Hand-Anlüftvorrichtung I zusammen mit der ichtung F montieren. Bei der Montage die Hebelverlängerung aufstecken und senkrecht halten. Anzugsmoment siehe Tabelle Anzugsmomente. Inbetriebnahme UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h ie Flanschverbindungen, das Hand-Entlüftungsventil und die Hand-Anlüftvorrichtung am UNA müssen fest verschraubt und dicht sein. Bei Einsatz in ungespülten Neuanlagen sollte nach der ersten Inbetriebnahme eine Kontrolle und falls erforderlich eine Reinigung des Gerätes vorgenommen werden. 13

14 Betrieb Hand-Entlüftungsventil 1. Gefahrenhinweis auf Seite 4 beachten! 2. Hand-Entlüftungsventil bei Bedarf öffnen. 3. Hand-Entlüftungsventil nach Entlüftungsvorgang fest verschließen. Hand-Anlüftvorrichtung 1. Gefahrenhinweis auf Seite 4 beachten! 2. Hebelverlängerung auf die Hand-Anlüftvorrichtung I aufstecken. Fig Hand-Anlüftvorrichtung I gemäß dem Richtungspfeil an der Haube J bzw. V betätigen. 4. Hand-Anlüftvorrichtung entgegen dem Richtungspfeil betätigen (schließen) und Hebelverlängerung abnehmen. Wartung GESTRA Kondensatableiter UNA bedürfen keiner besonderen Wartung. Bei Einsatz in ungespülten Neuanlagen sollte jedoch nach der ersten Inbetriebnahme eine Kontrolle und Reinigung des Ableiters vorgenommen werden. Kondensatableiter prüfen ie Kondensatableiter UNA können während des Betriebs mit den GESTRA Ultraschallmessgeräten VAPOPHONE oder TRAPTEST geprüft werden. Wenn ampfdurchschlag gemessen wird, Armatur reinigen oder Regelgarnitur bzw. Abschlussorgan auswechseln. Regelgarnitur reinigen / wechseln 1. Gefahrenhinweis auf Seite 4 beachten! 2. Gehäuseschrauben A bzw. Sechskantmuttern P lösen und herausdrehen, Haube J bzw. V von Gehäuse O abnehmen. 3. Innensechskantschrauben K herausdrehen, Regelgarnitur C oder G und Abschlussorgan L abnehmen. 4. Regelgarnitur C oder G und Abschlussorgan L bei sichtbarem Verschleiß oder Beschädigungen wechseln. 5. Gehäuse und Innenteile reinigen. Alle ichtflächen reinigen. 6. Alle Gewinde, ichtfläche zur Aufnahme des Abschlussorgans und ichtfläche der Haube mit temperaturbeständigem Schmiermittel bestreichen (z. B. WINIX 2150). 7. Abschlussorgan L einsetzen, Regelgarnitur C oder G aufsetzen und Schrauben K wechselweise und gleichmäßig festziehen. Anzugsmomente siehe Tabelle Anzugsmomente. 8. Neue Gehäusedichtung einsetzen. 9. Haube auf das Gehäuse setzen. Gehäuseschrauben A bzw. Sechskantmuttern P wechselweise und gleichmäßig in mehreren Schritten mit den in der Tabelle angegebenen Anzugsmomenten festziehen. 14 WINIX 2150 ist ein eingetragenes Warenzeichen der WINIX GmbH, Norderstedt

15 Wartung Fortsetzung Werkzeug Ring-Maulschlüssel SW 17, 19, 22, 24, IN 3113, Form B Winkelschraubendreher SW 5, 6, 10, ISO 2936 rehmoment-schlüssel Nm, Nm, Nm, IN ISO 6789 Sichthaube reinigen / wechseln 1. Gefahrenhinweis auf Seite 4 beachten! 2. Innensechskantschrauben R lösen und herausdrehen, Flansch S von Sichthaube V abnehmen. 3. Reflexions-Wasserstandglas U abnehmen, reinigen. 4. Reflexions-Wasserstandglas U und ichtungen T bei sichtbarem Verschleiß oder Beschädigungen wechseln. 5. Alle ichtflächen reinigen. 6. Alle Gewinde und die ichtfläche des Flansches mit temperaturbeständigem Schmiermittel bestreichen (z. B. WINIX 2150). 7. Reflexions-Wasserstandglas U mit ichtungen T einsetzen, Flansch S aufsetzen und Schrauben R wechselweise und gleichmäßig festziehen. Anzugsmomente siehe Tabelle Anzugsmomente. Achtung ie Werkseinstellung des Thermostaten darf nicht verändert werden. Bei einer unbeabsichtigten Veränderung muss die Werkseinstellung wiederhergestellt werden. Hierzu beträgt das Maß 1 bei bis zum Anschlag heruntergedrückter Schwimmerkugel: Typ Nennweite Ausführung Maß 1 UNA 23h/v, UNA 25h/v, N Regelgarnitur bis 13 bar (weicher Balg) 34,5 mm UNA 26/h/v, UNA 26h Edelstahl N Regelgarnitur bis 32 bar (harter Balg) 32,0 mm N 40, 50 Regelgarnitur 2 bis 32 bar 34,5 mm UNA 27h N Regelgarnitur 16 bis 45 bar 32,0 mm N 40, 50 Regelgarnitur 16 bis 45 bar 51,5 mm 1 WINIX 2150 ist ein eingetragenes Warenzeichen der WINIX GmbH, Norderstedt 15

16 Wartung Fortsetzung Anzugsmomente B ezeichnung Anzugsmomente [Nm] Teil 1) UNA..h für Einbau in horizontale Rohrleitungen 2 ) UNA..v für Einbau in vertikale Rohrleitungen UNA 23h/v N N 40, 50 UNA 25h/v UNA 26h/v N N 40, 50 UNA 26h Edelstahl N Innensechskantschraube A 40 1 ) 60 1 ) 60 N 40, 50 UNA 27h N 25 N 40, 50 Hand-Entlüftungsventil E Verschlussschraube H Hand-Anlüftvorrichtung I Innensechskantschraube K Sitz (Abschlussorgan) L Sechskantmutter P 40 2 ) ) Innensechskantschraube R

17 Ersatzteile Ersatzteil-Liste UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h Teil Benennung Bestellnummer Bestellnummer N N F T Gehäusedichtung 1 ) (Graphit/CrNi) ichtring 1 ) 17 x Schauglasdichtring 2 ) (Graphit/CrNi) UT Reflexions-Wasserstandsglas mit ichtung M GLM K Sitzdichtung 1 ) (Graphit/CrNi) Regelgarnitur uplex, komplett AO AO AO AO AO AO CLM K Regelgarnitur Simplex, komplett AO AO AO AO AO AO ) Bestellmenge 20 Stück. 2 ) Bestellmenge 10 Stück. Kleinmengen über den Fachhandel beziehen. 17

18 Ersatzteile Fortsetzung Ersatzteil-Liste UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 27h Fortsetzung Teil Benennung Bestellnummer Bestellnummer N N CMK GMK GMK LMK Regelgarnitur Simplex, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Regelgarnitur uplex bis 13 bar, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Regelgarnitur uplex über 13 bar, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Abschlussorgan, komplett AO jedoch ohne Regelgarnitur AO AO AO AO EF Hand-Entlüftungsventil mit ichtung AO

19 Ersatzteile Fortsetzung Ersatzteil-Liste UNA 26h Edelstahl Teil Benennung Bestellnummer Bestellnummer N N F M GLM K Gehäusedichtung 1 ) (Graphit/CrNi) ichtring 2 ) 17 x Sitzdichtung 1 ) (Graphit/CrNi) Regelgarnitur uplex, komplett AO AO AO AO AO AO CLM K Regelgarnitur Simplex, komplett AO AO AO AO AO ) Bestellmenge 20 Stück. 2 ) Bestellmenge 10 Stück. Kleinmengen über den Fachhandel beziehen. AO

20 Ersatzteile Fortsetzung Ersatzteil-Liste UNA 26h Edelstahl Fortsetzung Teil Benennung Bestellnummer Bestellnummer N N CMK GMK GMK LMK Regelgarnitur Simplex, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Regelgarnitur uplex bis 13 bar, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Regelgarnitur uplex über 13 bar, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Abschlussorgan, komplett AO jedoch ohne Regelgarnitur AO AO AO AO EF Hand-Entlüftungsventil mit ichtung AO

21 Ersatzteile Fortsetzung Ersatzteil-Liste UNA 27h Teil Benennung Bestellnummer Bestellnummer N 25 N F GLM K Gehäusedichtung (Graphit/CrNi) ichtring 1 ) 17 x Regelgarnitur uplex, komplett AO AO AO CLM K CMK GK LMK Regelgarnitur Simplex, komplett AO Regelgarnitur Simplex, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan Regelgarnitur uplex, komplett, jedoch ohne Abschlussorgan AO AO Abschlussorgan, komplett AO jedoch ohne Regelgarnitur AO AO X EF Rückschlagsicherung, komplett Hand-Entlüftungsventil mit ichtung ) Bestellmenge 10 Stück. Kleinmengen über den Fachhandel beziehen. 21

22 Anhang Konformitätserklärung Für die Geräte UNA 23h/v, UNA 25h/v, UNA 26h/v, UNA 26h Edelstahl und UNA 27h erklären wir die Konformität mit folgender europäischer Richtlinie: ruckgeräte-richtlinie 97/23/EG vom , soweit die Geräte nicht unter die Ausnahmeregel nach Artikel 3.3 fallen. Angewandtes Komformitätsbewertungsverfahren: Anhang III, Modul H, überprüft durch die benannte Stelle Bei einer nicht mit uns abgestimmten Änderung des Gerätes verliert diese Erklärung ihre Gültigkeit. Bremen, den 10. ezember 2004 GESTRA AG ipl.-ing. Uwe Bledschun Leiter Konstruktion ipl.-ing. Lars Bohl Qualitätsbeauftragter 22

23 iese Seite bleibt absichtlich frei. 23

24 GESTRA Weltweite Vertretungen finden Sie unter: España GESTRA ESPAÑOLA S.A. Luis Cabrera, E Madrid Tel / Fax / ; Polska GESTRA POLONIA Spolka z.o.o. Ul. Schuberta 104 PL Gdansk Tel / od 10 Fax / Great Britain Flowserve Flow Control (UK) Ltd. Burrel Road, Haywards Heath West Sussex RH 16 1TL Tel / Fax / Portugal Flowserve Portuguesa, Lda. Av. r. Antunes Guimarães, 1159 Porto Tel / Fax / Italia Flowserve S.p.A. Flow Control ivision Via Prealpi, 30 l Cormano (MI) Tel / Fax / USA Flowserve GESTRA U.S Ampere rive Louisville, KY Tel.: / Fax: / GESTRA AG Postfach , Bremen Münchener Str. 77, Bremen Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) Internet /205cs 2000 GESTRA AG Bremen Printed in Germany 24

GESTRA Steam Systems SMK 22, SMK 22-51. Betriebsanleitung 808498-04. Kondensatableiter

GESTRA Steam Systems SMK 22, SMK 22-51. Betriebsanleitung 808498-04. Kondensatableiter GESTRA Steam Systems SMK 22 SMK 22-51 D Betriebsanleitung 808498-04 Kondensatableiter SMK 22, SMK 22-51 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch...4 Sicherheitshinweis...4 Gefahr...4

Mehr

Wahlweise mit Regelmembran 5 H 2 (Standard) Kurz vor Erreichen der jeweiligen Siedetemperatur

Wahlweise mit Regelmembran 5 H 2 (Standard) Kurz vor Erreichen der jeweiligen Siedetemperatur Betriebsanleitung GESTRA Duo-Superkondensomat TK 23, TK 2 Ausgabe: /9 Kondesatableiter PN 6/PN 2 DN TK 23, TK 2 A Funktion Die Duo-Superkondensomaten TK 23 und TK 2 sind thermisch gesteuerte Kondensatableiter

Mehr

GESTRA Steam Systems ER 50-1, ER 56-1. Deutsch. Betriebsanleitung 808358-03. Niveauelektrode

GESTRA Steam Systems ER 50-1, ER 56-1. Deutsch. Betriebsanleitung 808358-03. Niveauelektrode GESTRA Steam Systems ER 50-1 ER 56-1 DE Deutsch Betriebsanleitung 808358-03 Niveauelektrode ER 50-1, ER 56-1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch...4 Sicherheitshinweis...4 Gefahr...4

Mehr

NRG 16-12, NRG 17-12, NRG 19-12

NRG 16-12, NRG 17-12, NRG 19-12 GESTRA Steam Systems NRG 16-12 NRG 17-12 NRG 19-12 D Betriebsanleitung 803964-06 Niveauelektrode NRG 16-12, NRG 17-12, NRG 19-12 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch...4 Sicherheitshinweis...4

Mehr

VAPOPHONE VKP 10. Betriebsanleitung 803579-01 Prüfgerät für Kondensatableiter

VAPOPHONE VKP 10. Betriebsanleitung 803579-01 Prüfgerät für Kondensatableiter VAPOPHONE VKP 10 Betriebsanleitung 803579-01 Prüfgerät für Kondensatableiter 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 5 Sicherheitshinweis... 5 Gefahrenhinweis... 5 Erläuterungen

Mehr

GESTRA. GESTRA Steam Systems NRGT 26 1 NRGT 26 1S. Betriebsanleitung 808437 07. Niveauelektrode NRGT 6 1, NRGT 6 1S

GESTRA. GESTRA Steam Systems NRGT 26 1 NRGT 26 1S. Betriebsanleitung 808437 07. Niveauelektrode NRGT 6 1, NRGT 6 1S GESTRA GESTRA Steam Systems NRGT 26 1 NRGT 26 1S D Betriebsanleitung 8087 07 Niveauelektrode NRGT 6 1, NRGT 6 1S 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch... Sicherheitshinweis... Gefahr...

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

NRGS 11-1 NRGS 16-1 NRGS 16-1 S. Betriebsanleitung 808430-04 Niveauelektrode NRGS 11-1 Niveauelektrode NRGS 16-1 Niveauelektrode NRGS 16-1S

NRGS 11-1 NRGS 16-1 NRGS 16-1 S. Betriebsanleitung 808430-04 Niveauelektrode NRGS 11-1 Niveauelektrode NRGS 16-1 Niveauelektrode NRGS 16-1S NRGS 11-1 NRGS 16-1 NRGS 16-1 S Betriebsanleitung 808430-04 Niveauelektrode NRGS 11-1 Niveauelektrode NRGS 16-1 Niveauelektrode NRGS 16-1S 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch...7

Mehr

NRG 16-51 NRG 17-51 NRG 19-51

NRG 16-51 NRG 17-51 NRG 19-51 GESTRA Steam Systems NRG 16-51 NRG 17-51 NRG 19-51 DE Deutsch Betriebsanleitung 808823-03 Niveauelektroden NRG 16-51, NRG 17-51, NRG 19-51 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch...4

Mehr

GESTRA Steam Systems NRG 16-50 NRG 17-50 NRG 19-50 NRG 111-50 Betriebsanleitung 808807-03

GESTRA Steam Systems NRG 16-50 NRG 17-50 NRG 19-50 NRG 111-50 Betriebsanleitung 808807-03 GESTRA Steam Systems NRG 16-50 NRG 17-50 NRG 19-50 NRG 111-50 DE Deutsch Betriebsanleitung 808807-03 Niveauelektroden NRG 16-50, NRG 17-50, NRG 19-50, NRG 111-50 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer

Mehr

Schmiedestahl Edelstahl Fig. 60A. Seite. Schmiedestahl Edelstahl Fig. 61A Seite 4. Schmiedestahl Edelstahl Fig. 64A Seite 6

Schmiedestahl Edelstahl Fig. 60A. Seite. Schmiedestahl Edelstahl Fig. 61A Seite 4. Schmiedestahl Edelstahl Fig. 64A Seite 6 CONA All-in-one - Kondensatableiter mit integrierten Absperrventilen in Zu- und Ablauf CONA All-in-one Kondensatableiter mit integrierten Absperrventilen in Zu- und Ablauf CONA B All-in-one Bimetall Kondensatableiter

Mehr

Sicherheit. Betriebsanleitung Gas-Druckregler 60DJ, J78R, GDJ GEFAHR WARNUNG. Inhaltsverzeichnis VORSICHT. Lesen und aufbewahren

Sicherheit. Betriebsanleitung Gas-Druckregler 60DJ, J78R, GDJ GEFAHR WARNUNG. Inhaltsverzeichnis VORSICHT. Lesen und aufbewahren 0308.0 Fx/ivd????... Edition.0 GB F NL I E K S N P GR TR CZ PL RUS H www.docuthek.com Betriebsanleitung Gas-ruckregler 0J, J78R, GJ Originalbetriebsanleitung 008 009 Elster GmbH Inhaltsverzeichnis Gas-ruckregler

Mehr

PT700. Produktinformationen

PT700. Produktinformationen PT700 Produktinformationen PT700 Der PT700 ist ein Signalwandler für ein 4-20 ma Eingangssignal mit einem hochvolumigen Ausgang mit bis zu 4 bar. Durch die Überwachung des Ausgangs durch Drucksensoren

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

Messumformer für Absolut-, Relativ- und Differenzdruck

Messumformer für Absolut-, Relativ- und Differenzdruck Inhaltsverzeichnis 1 Gültigkeit der Betriebsanleitung... 2 2 Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3 Sicherheit... 2 4 Bedienungs- und Wartungspersonal... 2 5 Allgemeine Gefahren und Unfallverhütung... 2 6

Mehr

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397..

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Inhalt Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/5 (2) A~ mit Wechsler 3 Installation des Raumtemperatur-Reglers Verwendungsbereich

Mehr

Durchgangsventile PN 16 mit Aussengewinde

Durchgangsventile PN 16 mit Aussengewinde 36 Durchgangsventile PN 6 mit Aussengewinde VVG.. Gehäuse aus Rotguss CC9K (Rg5) DN 5...0 k vs 5...25 m 3 /h Flachdichtende Aussengewindeanschlüsse G..B nach ISO 228- Verschraubungs-Sets ALG.. mit Gewindeanschluss

Mehr

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten

Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten Nicht-(Ex)-Schauglasleuchten für die Steriltechnik, Baureihen BKVL A / BKVL A LED aus zum Einsatz auf metallverschmolzenen Schaugläsern Schauglasleuchte Typ BKVL 20 HDA, 20 W, 24 V, mit eingebautem Drucktaster

Mehr

Pneumatische Stellantriebe Das Original! Technik der Spitzenklasse.

Pneumatische Stellantriebe Das Original! Technik der Spitzenklasse. Automatik- Armaturen Stellantriebe Zubehör Pneumatische Stellantriebe as Original! Technik der Spitzenklasse. Prospekt-Nr. S1-01-13 Inhaltsverzeichnis Vorteile und Ihre Nutzen... Seite 3 Abbildung Stellantrieb...

Mehr

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend Ausführung mit einem oder zwei Temperatursensoren c Ausbaumaß für Wartung (Temperatursensor) Die Standardausführung

Mehr

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 73 253 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie Tauchmotorpumpen US 73 253 sind überall dort einzu setzen, wo stark verschmutztes Wasser mit Beimengungen bis 30 und 40 mm Korngröße, ohne Steine, anfällt. Faserhaltiges Abwasser, wie es in Wäschereien

Mehr

Betriebsanleitung Eck-Absperrventile EA 10

Betriebsanleitung Eck-Absperrventile EA 10 10 W 4111-6.10a Blatt 1 / 5 MW Bitte lesen Sie die komplette Betriebsanleitung sorgfältig, bevor Sie Eckabsperrventile EA 10 montieren oder in Betrieb nehmen! 1. VERWENDUNGSZWECK Die Eckabsperrventile

Mehr

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 0 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH Einleitung.......................................................................

Mehr

Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN16

Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN16 4 464 Dreiwegventil mit Aussengewinde, PN6 VXG44.. Gehäuse aus Rotguß CC49K (Rg5) DN 5...DN 40 k vs 0,25...25 m 3 /h Flachdichtende Aussengewindeanschlüsse G nach ISO 228- Verschraubungs-Sets ALG.. mit

Mehr

BOHLENDER GmbH Tel.: +49(0)9346 / 92 86-0 Fax: +49(0)9346 / 92 86-51 Internet: www.bola.de E-Mail: info@bola.de 63

BOHLENDER GmbH Tel.: +49(0)9346 / 92 86-0 Fax: +49(0)9346 / 92 86-51 Internet: www.bola.de E-Mail: info@bola.de 63 OHLENDER GmbH Tel.: +49(0)9346 / 9 86-0 Fax: +49(0)9346 / 9 86-5 Internet: www.bola.de E-Mail: info@bola.de 63 E E OL-GL-Kugelhähne Die nahezu universelle chemische eständigkeit von Fluorkunststoff ermöglicht

Mehr

Prozessautomation. Sensoren und Systeme: www.fafnir.de. Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren

Prozessautomation. Sensoren und Systeme: www.fafnir.de. Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren Prozessautomation Prozessautomation Genauigkeit Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren Flexibilität Sensoren und Systeme: www.fafnir.de Zuverlässigkeit

Mehr

Betriebsanleitung. PIPE RACK JACK Typ MS 1

Betriebsanleitung. PIPE RACK JACK Typ MS 1 Betriebsanleitung PIPE RACK JACK Typ MS 1 Sehr geehrter Kunde, Durch den Kauf Ihres PIPE RACK JACK (PRJ) sind Sie Eigentümer eines hochwertigen und zuverlässigen Rohrhebesystems geworden. Bei sachgemäßem

Mehr

Relativ- und Absolutdrucktransmitter

Relativ- und Absolutdrucktransmitter Relativ- und Absolutdrucktransmitter Typ 691 Druckbereich -1... 0 600 bar Die Drucktransmitter der Typenreihe 691 besitzen die einzigartige und bewährte Keramiktechnologie. Neben einer grossen Variantenvielfalt

Mehr

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN

JUNG PUMPEN US 62 251 SCHMUTZWASSERPUMPEN SATZ ie überflutbaren Tauchmotorpumpen US 62-251 sind überall dort einzusetzen, wo Schmutzwasser mit Beimengungen bis 10 mm Korngröße anfällt, z.b. in Sammelbehältern für Grundwasser, in stationären Entwässerungsanlagen

Mehr

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07

Entlüftungen. Arbeitsblatt AB 07 Entlüftungen Entlüftungen werden in die Abluftanschlüsse pneumatischer, elektropneumatischer und elektrischer eräte geschraubt, um zu gewährleisten, dass entstehende Abluft nach außen abgegeben werden

Mehr

TopFilter TFOV EINZELFILTER BETRIEBSANLEITUNG ÜBERSETZUNG VON ANWEISUNGEN ORIGINAL FORM NO.: A.0500.707 IM-TFOV-DE REVISION: 11.

TopFilter TFOV EINZELFILTER BETRIEBSANLEITUNG ÜBERSETZUNG VON ANWEISUNGEN ORIGINAL FORM NO.: A.0500.707 IM-TFOV-DE REVISION: 11. BETRIEBSANLEITUNG TopFilter TFOV EINZELFILTER FORM NO.: A.0500.707 IM-TFOV-DE REVISION: 11.00 (07/2012) ÜBERSETZUNG VON ANWEISUNGEN ORIGINAL LESEN SIE DIESES BETRIEBSANLEITUNG SORGFÄLTIG ZU IHREM VERSTÄNDNIS,

Mehr

beams 80 Katalog 8 deutsch

beams 80 Katalog 8 deutsch 6 7 8 beams 80 Katalog 8 deutsch Übersicht Katalog-Nr. Rohrschellen, Zubehör 1 Rohrlager 2 Klemmsysteme 3 Rollenlager 4 Vorisolierte Rohrlager 5 ModularSystems / ModularSupport 6 ModularSteel 120 7 ModularSteel

Mehr

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724 Bedienungsanleitung Bacchi Espressomaschine Bestell-Nr. 87724 Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der Espressomaschine sorgfältig durch! Beachten Sie die Sicherheitshinweise! Bewahren

Mehr

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D

Flansch-Kugelhahn Typ AF90D Flansch-Kugelhahn Typ AF90D DIN-Flanschkugelhahn mit Doppeldichtsystem zum Einbau zwischen Flanschen nach DIN EN 1092-1, antistatisch, mit ISO-Kopfflansch zur Direktmontage pneumatischer und elektrischer

Mehr

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther.

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther. Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG 45 Jahre Leidenschaft und Präzision Seit dem Gründungsjahr 1968 steht der Name Günther für fortschrittliche Lösungen in der Temperaturmesstechnik.

Mehr

PROGRAMMIEREINHEIT INSTALLATIONSANLEITUNG

PROGRAMMIEREINHEIT INSTALLATIONSANLEITUNG PROGRAMMIEREINHEIT INSTALLATIONSANLEITUNG Link_Programmer.indd I 08.10.2010 13:57:4 Link_Programmer.indd II 08.10.2010 13:57:4 INHALTSVERZEICHNIS Beschreibung...2 Installation...2 Gebrauch...3 Sicherheitshinweise...4

Mehr

SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM

SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM In diesem Kapitel werden kurz einige wichtige Begriffe definiert. Ebenso wird das Beheizen von Anlagen mit Dampf im Vakuumbereich beschrieben. Im Sprachgebrauch

Mehr

RC 200-Ausführungen. www.remotecontrol.se. Rotork Sweden AB Tel +46 (0)23 587 00 Fax +46 (0)23 587 45 www.remotecontrol.se falun.info@rotork.

RC 200-Ausführungen. www.remotecontrol.se. Rotork Sweden AB Tel +46 (0)23 587 00 Fax +46 (0)23 587 45 www.remotecontrol.se falun.info@rotork. Top Quality Valve Actuators Made in Sweden RC-DA/SR Technische Daten RC-DA RC-SR Alle Remote Control Schwenkantriebe sind 0% Dichtheits- und Funktionsgetestet Gekennzeichnet nach internationalem Standard

Mehr

Gasdruckregler & Gasfilter. Exklusiver Distributor für Maxitrol Company

Gasdruckregler & Gasfilter. Exklusiver Distributor für Maxitrol Company Gasdruckregler & Gasfilter Exklusiver Distributor für axitrol Company Inhalt Gasdruckregler Serie L Poppet... Serie... Serie R & RS... Serie... Serie... Zubehör embranrisssicherung... Druckmessstutzen...

Mehr

flowserve.com Kämmer SmallFlow Klein und Kleinstmengenventile

flowserve.com Kämmer SmallFlow Klein und Kleinstmengenventile flowserve.com Kämmer SmallFlow Klein und Kleinstmengenventile 1 Kämmer SmallFlow Ventile Für Flowserve ist ein Kleinmengenventil ein Ventil mit einem K v Wert zwischen 0,01 und 4. Flowserve ist aber auch

Mehr

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91

Kugelhahnen. Stand 01. Juni 2011. Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg. www.schwarzstahl.ch Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 Stand 01. Juni 2011 Schwarz Stahl AG Industries trasse 21 5600 Lenzburg Telefon 062 888 11 11 Telefax 062 888 11 91 gute Wahl Armaturen / IVR mit verlängertem Hals, Typ Nordika 200 Für Öl, Wasser, Dampf,

Mehr

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Heizkörper einbauen in 10 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wie Sie in 10 einfachen Schritten einen neuen Heizkörper einbauen, richtig anschließen und abdichten, erfahren Sie in dieser. Lesen Sie, wie Sie schrittweise vorgehen

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

QIVICON ZigBee -Funkstick. Bedienungsanleitung. Leben im Smart Home

QIVICON ZigBee -Funkstick. Bedienungsanleitung. Leben im Smart Home QIVICON ZigBee -Funkstick Bedienungsanleitung Leben im Smart Home Zu Ihrer Sicherheit. Ihr QIVICON ZigBee -Funkstick darf nur von autorisiertem Service-Personal repariert werden. Öffnen Sie niemals selbst

Mehr

Sicherheit 44 4 0 Edition 09. Lesen und aufbewahren Betriebsanleitung Gas-Magnetventil VG Zeichenerklärung,,, Haftung Sicherheitshinweise GEFAHR

Sicherheit 44 4 0 Edition 09. Lesen und aufbewahren Betriebsanleitung Gas-Magnetventil VG Zeichenerklärung,,, Haftung Sicherheitshinweise GEFAHR xx.xx x/ivd xxxx dition 9. I K S N P GR TR CZ PL RUS H www.docuthek.com Betriebsanleitung Gas-Magnetventil VG Originalbetriebsanleitung lster GmbH Inhaltsverzeichnis Gas-Magnetventil VG.... Inhaltsverzeichnis...

Mehr

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr.

MXV 25-2, 32-4, 40-8 MXV 50-16, 65-32, 80-48. Pos. Nr. MXV Vertikale, ehrstufige Inline-Pupen Ausführung Vertikale, ehrstufige Pupe it Saug- und Druckstutzen gleicher Nennweite, gegenüberliegend auf der selben Achse angeordnet(inline Ausführung). Korrosionsfeste

Mehr

GESTRA Steam Systems URB 1. Betriebsanleitung 808472-06. Bedien- und Visualisierungsgerät URB 1

GESTRA Steam Systems URB 1. Betriebsanleitung 808472-06. Bedien- und Visualisierungsgerät URB 1 GESTRA Steam Systems URB 1 D Betriebsanleitung 808472-06 Bedien- und Visualisierungsgerät URB 1 Inhalt Wichtige Hinweise Seite Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 8 Sicherheitshinweis... 8 Gefahrenhinweis...

Mehr

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Document ID: 38160 Auswertgeräte und Kommunikation 1 Produktbeschreibung 1 Produktbeschreibung Das Gehäuse ist für den Einbau eines Auswertgerätes

Mehr

Wartungshandbuch Trommeltrockner

Wartungshandbuch Trommeltrockner Wartungshandbuch Trommeltrockner T5190LE Typ N1190.. Original-Bedienungsanleitung 438 9098-10/DE 2015.11.04 Inhalt Inhalt 1 Symbole...5 2 Allgemeines...5 3 Wartung...6 3.1 Säubern der Flusenfilter...6

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Druckluft-Zylinder Typ LPA für Stößelgewichtsausgleich einfachwirkend einfahrend ø 100-500 mm PN [pmax.] = 16 bar

Druckluft-Zylinder Typ LPA für Stößelgewichtsausgleich einfachwirkend einfahrend ø 100-500 mm PN [pmax.] = 16 bar einfachwirkend einfahrend ø 1-5 mm PN [pmax.] = 16 bar Fettkammer bei Kolben ø 25 - ø 5 Schmierung der dynam. Dichtungen Kolbengeschwindigkeit bis max.,8 m/sec. Lange Lebensdauer, Laufleistung ca. 2 km

Mehr

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS Kurzanleitung zur Installation 86281 SYMBOLE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ACHTUNG: Eine Situation, in der Sie oder andere verletzt werden können. Vorsicht:

Mehr

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503 Kaba S-Modul c-lever Kurzanleitung QG_S-Modul_c-lever - 201503 DE Kaba AG Access & Workforce Management Hofwisenstraße 24 8153 Rümlang Schweiz Kaba AG Access & Workforce Management Mühlebühlstraße 23 8620

Mehr

Feuchtigkeit in der Trommel ist bedingt durch die Endkontrolle. Netzleitung. Wasserablauf. Wasserzulauf

Feuchtigkeit in der Trommel ist bedingt durch die Endkontrolle. Netzleitung. Wasserablauf. Wasserzulauf Inhalt Sicherheitshinweise....................... Aufstellfläche............................ Unter- und Einbau des Gerätes.............. Lieferumfang............................ Schlauch- und Leitungslängen...............

Mehr

Montage und Betriebsanleitung WB 60 200 Liter

Montage und Betriebsanleitung WB 60 200 Liter Montage und Betriebsanleitung B 60 200 Liter Allgemeine Beschreibung: - Der andboiler muss über einen Stecker am Netz angeschlossen werden oder es ist in der festgelegten Installation ein allpoliger Schalter

Mehr

new york Bedienungsanleitung

new york Bedienungsanleitung new york Bedienungsanleitung ❿ Sitzfläche ganz ausnutzen Die anatomisch geformte Sitzfläche soll vollständig besessen werden. Nur so ist der Kontakt zur stützenden Rückenlehne gewährleistet. new york ist

Mehr

ITT BBAI 1328 A u s g a b e D BAS10316 12.04.2011

ITT BBAI 1328 A u s g a b e D BAS10316 12.04.2011 BBAI 1328 A u s g a b e D BAS10316 12.04.2011 POWERLOCK BOX BEDIENUNGS- UND WARTUNGSANLEITUNG ENTSCHLÜSSELUNG DER TEILENUMMER Produktbezeichnung PBX Kontakte PS Stromliefernd PD Stromziehend Gehäuse SL

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM

DRYPOINT RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM RA DAS KÄLTETROCKNER-PROGRAMM BEKO HAT DAS UMFASSENDE TROCKNER-PROGRAMM DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR JEDE AUFGABE BEKO ist weltweit bekannt für innovative, lösungsorientierte Druckluft-Technik kundennah bietet

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen 42 43 Kabel im Komplettpaket Die DriveSets der Systec GmbH sind einbaufertige Lösungen, die von der kleinsten Schraube über Linearachsen, Motoren und Steuerung bis hin zur Energieführung alles enthalten.

Mehr

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com

Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium. Tel. + 32.56.48 18 80 Fax + 32.56.48 18 88 info@ice-trade.com www.ice-trade.com Passage de la Poste 3-2 B-7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Trommeln Achsen- / Trommelflansch-Ausführungen Spannsatz Dies ist das einzige System, welches den Achswechsel im Fall der Schaftbeschädigung ermöglicht.

Mehr

Busch-Jaeger Elektro GmbH

Busch-Jaeger Elektro GmbH Busch-Jaeger Elektro GmbH 0173-1-6324 28008 Busch-Jalousiecontrol Trennrelais 6415/24 für den Einbau Betriebsanleitung Nur für autorisiertes Elektrofachpersonal Fig. 1 Anschlussbeispiel für Motore mit

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

3 VERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE

3 VERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE ERBINDUNGSSTÜCKE 3 VERBINDUNGSSTÜCKE EGELSCHLIFFE eben einer Reihe anderer Verbindungsarten - die gebräuchlichsten sind nachfolend beschrieben - werden für Laborgeräte sehr häufig Kegelschliffe verwendet.

Mehr

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise)

Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH Bedienungsanleitung (Einbau- und Anschlusshinweise) prozessprüfbare Temperaturmeßeinsätze Typ V/U X x Gerätegruppe II Gerätekategorie 2G Zone 1 Zündschutzart Eigensicherheit

Mehr

Hyperdrain Kondensatableiter

Hyperdrain Kondensatableiter Hyperdrain Kondensatableiter HYPERDRAIN: WIRKSAME KONDENSATBESEITIGUNG Der Kondensatableiter stellt den wichtigsten Teil jedes Druckluftsystems dar. Seine Aufgabe besteht darin, Kondensat und Verunreinigungen,

Mehr

SoWi - Sensor (IP 54)

SoWi - Sensor (IP 54) SoWi - Sensor (IP 54) D Vor der Installation muss die Bedienungsanleitung durchgelesen werden. Die Angaben und Anweisungen dieser Bedienungsanleitung müssen zur Vermeidung von Gefahren und Schäden beachtet

Mehr

FRANKE UND BRITA WELLFRESH

FRANKE UND BRITA WELLFRESH FRANKE UND BRITA WELLFRESH Machen Sie sich das Leben leichter MEHR GESCHMACK Mit BRITA-gefiltertem Wasser werden Ihre heißen und kalten Getränke zum vollendeten Genuss! Eine aromatische Tasse Ihres Lieblingsgetränks

Mehr

Gebrauchsanweisung Kaffeeautomat KA 5910

Gebrauchsanweisung Kaffeeautomat KA 5910 5 15 6 14 7 16 4 8 10 11 9 13 12 1 2 3 1 Achtung! Vor der Inbetriebnahme muss das Gerät entlüftet werden, da der Boiler noch nicht mit Wasser gefüllt ist! Entlüften Sie das Gerät wie unter Vor der ersten

Mehr

14. Mai 2010 18a TECHNISCHE DATEN

14. Mai 2010 18a TECHNISCHE DATEN 14. Mai 2010 18a 1. BESCHREIBUNG Stehende und hängende Schmelzlotsprinkler mit Standard Ansprechempfind lichkeit von Viking sind kleine wärmeempfindliche Spray-Sprinkler mit Schmelzlot. Sie sind in einer

Mehr

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532

DE - Deutsch. Bedienungsanleitung. Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 DE - Deutsch Bedienungsanleitung Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 1. Vorwort Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für den Strom- und Energieverbrauch Messkoffer PM532 entschieden

Mehr

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele

Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeispiele Arbeitsblatt zur Ventilberechnung Berechnungsbeisiele Inhalt Seite Ventilberechnung bei Flüssigkeiten Ventilberechnung bei Wasserdamf 5 Ventilberechnung bei Gas und Damf 7 Ventilberechnung bei Luft 9 Durchfluss

Mehr

Verwendungsbereich/ Application: Audi, Seat, Skoda, Volkswagen Siehe TÜV Teilegutachten

Verwendungsbereich/ Application: Audi, Seat, Skoda, Volkswagen Siehe TÜV Teilegutachten Montageanleitung für RAID HP Performance Filter/ fitting instructions RAID HP performance filter 521001 Stand/ date 30.11.2012Vi Seite/ page 1 von/ of 6 Verwendungsbereich/ Application: Audi, Seat, Skoda,

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter

A TASTE OF THE FUTURE. Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN. MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter A TASTE OF THE FUTURE Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN MEGA - M manuelle Kaffeemaschine mit 2,5 Liter Thermosbehälter Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch. Kapazität 1,8 Liter Einfache

Mehr

Gebrauchsanleitung Iso-Dispenser 2,2L. Instruction manual Insulated dispenser, 2.2L. Mode d emploi Distributeur isotherme 2,2L

Gebrauchsanleitung Iso-Dispenser 2,2L. Instruction manual Insulated dispenser, 2.2L. Mode d emploi Distributeur isotherme 2,2L V1/0115 190990 Gebrauchsanleitung Iso-Dispenser 2,2L Instruction manual Insulated dispenser, 2.2L Mode d emploi Distributeur isotherme 2,2L Manuale di utilizzo Erogatore isotermico 2,2L Instrucciones de

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Ihr Händler... U_DE Rev. 081027...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Werkzeuge für PVC-C Rohr

Werkzeuge für PVC-C Rohr Rollen-Rohrschneider für PVC-C Rohr Erhältliche Nennweiten (Rohr-Kapazität) : 1 /8-1 /16 (3-33 mm), 1 /4-2 /8 (6-63 mm) und 3 /8-3 1 /2 (10-90 mm). Eigenschaften : Alle Modelle verfügen über einen Schnellfreigabe-Mechanismus

Mehr

KARI. KARI Schwimmerschalter. TIB Technische Information Betriebsanleitung. Schwimmerschalter. Schwimmerschalter für füllstandabhängige

KARI. KARI Schwimmerschalter. TIB Technische Information Betriebsanleitung. Schwimmerschalter. Schwimmerschalter für füllstandabhängige KARI Schwimmerschalter KARI TIB Technische Information Betriebsanleitung Schwimmerschalter aximum () Schwimmerschalter für füllstandabhängige Schalt- und Überwachungsaufgaben in Flüssigkeiten blei- und

Mehr

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung D 83355 Erlstätt Kaltenbacher Weg 12 ACHTUNG: Verwenden Sie dieses Produkt erst, wenn sie die gesamte Anleitung gelesen und verstanden haben! Der

Mehr

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz

Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz red-y industrial series Produktinformation Thermische Massedurchfluss- Messer und Regler für Gase mit IP67 & Ex Schutz Hohe Präzison in rauer Umgebung: Massedurchflussmesser & Regler mit IP67 & Ex Schutz

Mehr

GRE +5 C 38 C. -10 C. 220-240V. 1. (R600a: 10. 11., 12.. 10. 11. 12., 13. 15. 16. SHARP SHARP,. SHARP. . (.

GRE +5 C 38 C. -10 C. 220-240V. 1. (R600a: 10. 11., 12.. 10. 11. 12., 13. 15. 16. SHARP SHARP,. SHARP. . (. SHARP. SHARP,..,.. (R600a: ) ( )..... (.)...,.., SHARP... 2..,. 3.,,,...., 5,. 2... 3.,.,. 4.. 5..,,. 6..,. 7... 8.,,. :, +5 C 38 C. To -0 C. 220-240V. 4.,. 5.,.. 6.,. 7.,, SHARP. 8.,.. 9... 0...... 2..,,.

Mehr

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm

GWS. Anwendungsbeispiel. Wechseln Greiferwechselsystem. Momentenbelastung M z bis 600 Nm. Momentenbelastung M y bis 400 Nm GWS Baugrößen 064.. 125 Handhabungsgewicht bis 170 kg Momentenbelastung M x bis 400 Nm Momentenbelastung M y bis 400 Nm Momentenbelastung M z bis 600 Nm Anwendungsbeispiel Austauschen und Ablegen von Werkzeugen

Mehr

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen

NETINFORUM SÜDDEUTSCHLAND. Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF. Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen NETINFORUM Befähigte Person und Fachbetrieb nach 19 l WHG bzw. TRbF Fachtagung am 02. und 03.03.2004 in Leinfelden-Echterdingen Dr. Bernd Haesner TÜV Süddeutschland TÜV BAU UND BETRIEB GMBH 28.04.2004

Mehr

COFFEE QUEEN *320.415

COFFEE QUEEN *320.415 Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN *320.415 Energie sparender Kaffeeautomat Kapazität 2,2 Liter Einfache Installation und Bedienung 320415 de ma 2012 04 1/13 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000

Bedienungsanleitung für Verbraucher CUISIMAT COFFEE QUEEN *320.000 Bedienungsanleitung für Verbraucher COFFEE QUEEN *320.000 Kaffeemaschine mit geringem Energieverbrauch Kapazität 1,8 Liter Einfache Bedienung und Installation 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis.

Mehr

Leitfähigkeitsmessumformer Typ CST 1

Leitfähigkeitsmessumformer Typ CST 1 Inhaltsverzeichnis 1 Gültigkeit der Betriebsanleitung... 2 2 Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3 Sicherheit... 2 4 Bedienungs- und Wartungspersonal... 2 5 Allgemeine Gefahren und Unfallverhütung... 2 6

Mehr

IUI-MAP-L4 LED-Tableau

IUI-MAP-L4 LED-Tableau IUI-MAP-L4 LED-Tableau de Installationshandbuch 610-F.01U.565.842 1.0 2012.01 Installationshandbuch Bosch Sicherheitssysteme 2 de IUI-MAP-L4 LED-Tableau Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 3 1.1 Bestimmungsgemäße

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421

Differenzdruck-Regler Typ HA 5421. Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler Typ HA 5421 HAINKE Staubfilter GmbH Telefon +49 4408 8077-0 Telefax +49 4408 8077-10 Postfach 12 48 An der Imbäke 7 E-mail info@hainke.de 27795 Hude 27798 Hude Internet www.hainke.de Originalbetriebsanleitung Differenzdruck-Regler

Mehr

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz

Plandoor 30 Plandoor 60. Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Flächenbündiger Feuerschutzabschluss der Feuerwiderstandsklasse EI 30 und EI 60 Systembeschreibung Holz Systembeschreibung Holz Inhalt Vorbemerkungen I. Allgemeines II. Systembeschreibung 1. Systemgegenstand

Mehr

NTB - NTC PFA ausgekleidete Kugelhähne. DN 15-150

NTB - NTC PFA ausgekleidete Kugelhähne. DN 15-150 PFA ausgekleidete Kugelhähne. DN 15-150 NEOTECHA PFA-ausgekleideter Kugelhahn für den Einsatz in hochkorrosiven Flüssigkeiten, Gasen und Dämpfen Merkmale Höchste Beständigkeit gegen korrosive Durchflussmedien

Mehr

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf!

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Nachhaltig saubere Rohrleitungen, erhöhen ebenfalls die Energieeffizienz! Gründung November 2011 Mitarbeiter 4 Niederlassung

Mehr

Piezoresistiver Absolutdrucksensor

Piezoresistiver Absolutdrucksensor Druck SUNSTAR 传 感 与 http://www.sensor-ic.com/ 控 制 TEL:0755-83376549 E-MAIL: Piezoresistiver Absolutdrucksensor Miniatur Drucksensor für Forschung und Entwicklung min. R10 Absolut messender, universell

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Katalog 2015 Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche, auch Druckluftschläuche oder Luftschläuche genannt, führen

Mehr

In-Line Mischer. In-Line Mischer. The first name in high shear mixers

In-Line Mischer. In-Line Mischer. The first name in high shear mixers In-Line Mischer Silverson High Shear Mischer sind sehr effizient und schnell in der Produktion und imstande, die Mischzeit um bis zu 90% zu reduzieren. Die einfach austauschbaren Statoren sind vielseitig

Mehr