Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern"

Transkript

1 Sky Deutschland Ergebnisse 3. Quartal 2013: Überzeugende operative und finanzielle Kennziffern Wesentliche Verbesserung der Finanzkennzahlen Q3-Umsatz: 392,7 Mio. (+61,4 Mio. ; +19% im Jahresvergleich) Q3-EBITDA: +29,2 Mio. (+10,6 Mio. ; +57% im Jahresvergleich) Q3-ARPU: 34,07 (+1,85 ; +6% im Jahresvergleich) 9-Monats-Umsatz: 1.132,1 Mio. (+155,8 Mio. ; +16% im Jahresvergleich) 9-Monats-EBITDA: +71,8 Mio. (+70,7 Mio. im Jahresvergleich) Kundenwachstum setzt sich fort Direkte Abonnenten: Steigerung um auf Wholesale-Abonnenten: Steigerung um auf inklusive der ehemaligen Liga total IPTV- und Mobilkunden der Deutschen Telekom Kunden mit Sky+: Steigerung um auf Sky Premium-HD-Kunden: Steigerung um auf inklusive kostenfreier HD-Angebote Kunden mit Zweitkarte: Steigerung um auf Sky Go Kunden-Logins: 18,1 Mio. (Q3 2012: 8,2 Mio.; +122% im Jahresvergleich) Beginn einer neuen Saison Seit Saisonbeginn alle Bundesligaspiele in HD und über 3G/4G/IPTV verfügbar; neue Sky HD Fan Zone Rekordzuschauerzahlen im 3. Quartal: 11,5 Millionen einzelne Zuschauer Umfassende HD-Auswahl von Sky auf bis zu 71 Sender erweitert Sky Sport News HD App für Android-Geräte verfügbar Kooperationsvereinbarung mit Samsung zur Weiterentwicklung von Ultra HD Neue, mehrjährige und plattformübergreifende Vereinbarungen mit DreamWorks Animation und TMG Gesamtes Sky Angebot in Kürze für alle A1 TV-Kunden verfügbar Sky Home: Einführung eines individuell anpassbaren Startbildschirms für Sky Receiver noch in diesem Jahr ProSieben Fun HD ab Januar 2014 auf Sky Sky ist Service-Champion 2013 zum zweiten Mal in Folge 1/9

2 Prognose bestätigt Erwartet wird, dass das EBITDA im Gesamtjahr 2013 positiv sein und danach stark weiterwachsen wird. Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: Im 3. Quartal hat Sky erneut überzeugende operative und finanzielle Kennzahlen erzielt. Unsere Strategie, die auf qualitativ hochwertigen, abwechslungsreichen Programmen, spannenden Innovationen und hervorragendem Kundenservice basiert, haben wir konsequent weiterverfolgt. Das 2. Halbjahr startete mit einem deutlich erweiterten Bundesligaangebot, zu dem insbesondere die Sky HD Fan Zone und die IPTVund Mobilrechte gehören, sowie einem erweiterten Angebot an HD-Sendern, der Einführung der Sky Sport News HD App und noch mehr exklusiven Programmen für unsere On-Demand-Services Sky Go und Sky Anytime. Unsere Innovationen verändern das Fernseherlebnis unserer Kunden nachhaltig, denn wir bieten ihnen noch mehr Auswahl, Flexibilität und Kontrolle, um unser Programmangebot nutzen und genießen zu können. Und trotz der derzeitigen wechselhaften Wirtschaftskonjunktur sind wir auf dem besten Weg, das erste positive EBITDA auf Jahresbasis in der Geschichte von Sky zu erreichen. Das herausragende Entertainmentangebot von Sky ist jetzt für so viele Kunden wie nie zuvor verfügbar und bildet damit eine ausgezeichnete Grundlage für weiteres Wachstum. Unterföhring, 5. November 2013 Sky Deutschland blickt erneut auf ein Quartal mit überzeugenden Finanzkennziffern zurück. Das Umsatzwachstum stellt mit 19% einen Rekord dar, insgesamt wurde ein Umsatz von 392,7 Mio. erwirtschaftet (Q3 2012: 331,3 Mio. ). Hauptumsatztreiber waren die auf 356,8 Mio. gestiegenen Einnahmen aus Abonnements (Q3 2012: 306,6 Mio. ), bedingt durch eine höhere Anzahl von Abonnenten sowie einen um 1,85 auf 34,07 gestiegenen ARPU (Q3 2012: 32,22 ). Die Gesamtkosten ohne Abschreibungen beliefen sich auf 363,5 Mio. (Q3 2012: 312,7 Mio. ), diese beinhalten auch die zusätzlichen Kosten für die erweiterten Bundesligarechte. Das EBITDA betrug +29,2 Mio. (Q3 2012: +18,6 Mio. ), das EBIT erreichte +6,3 Mio. (Q3 2012: +0,1 Mio. ). Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf 14,2 Mio. (Q3 2012: 16,5 Mio. ). In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 verbesserte sich das EBITDA um 70,7 Mio. auf +71,8 Mio. im Jahresvergleich (9-Monats-EBITDA 2012: +1,0 Mio. ). Der Grund für dieses hervorragende Ergebnis ist ein Umsatzzuwachs von 16% im Jahresvergleich auf 1.132,1 Mio. (9-Monats-Umsatz 2012: 976,4 Mio. ) bei einer gleichzeitig moderaten Erhöhung der Kosten ohne Abschreibungen inklusive der oben genannten Mehrkosten für die erweiterten Bundesligarechte um lediglich 9% auf 1.060,4 Mio. (9-Monats-Kosten 2012: 975,3 Mio. ). Kundenwachstum setzt sich fort Die Zahl der direkten Abonnenten stieg im 3. Quartal um (Q3 2012: ) auf (Q3 2012: ) an. Dieser Zuwachs lässt sich auf ein Bruttokun- 2/9

3 denwachstum von (Q3 2012: ) zurückführen, das trotz der kürzlich durchgeführten Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung, wie zum Beispiel der Reduzierung der ausgehenden Telemarketing-Aktivitäten Anfang des Jahres, weiterhin eine hohe Nachfrage nach Abonnements von Sky belegt. Die Kundenbindung ist mit einer rollierenden Zwölf-Monats-Kündigungsquote von 11,8% (Q3 2012: 11,8%) und einer Verbesserung der annualisierten Quartals-Kündigungsquote auf 12,5% (Q3 2012: 13,7%) weiterhin hoch. Darüber hinaus stieg die Zahl der Wholesale-Abonnenten im 3. Quartal um auf (Q3 2012: ) an vor allem aufgrund der ehemaligen Liga total IPTV- und Mobilkunden der Deutschen Telekom. Alle Kunden des früheren Liga total IPTV-Angebots der Deutschen Telekom haben jederzeit die Option, ein Programmpaket direkt von Sky hinzuzubuchen oder das Sky Fußball-Bundesliga-Paket bis zum 30. Juni 2014 als eigenständiges Produkt zu den bisherigen Bedingungen zu beziehen. Nach diesem Stichtag benötigen sie ein direktes Sky Abonnement, um weiterhin die Live-Spiele der Bundesliga sehen zu können. Starke Nachfrage in sämtlichen Geschäftsbereichen Zuschauerzahlen auf Rekordniveau belegen die wachsende Attraktivität des Angebots von Sky. Im 3. Quartal sahen 11,5 Millionen einzelne Zuschauer das großartige Unterhaltungsangebot von Sky ein neuer Reichweitenrekord für diesen Zeitraum. Auch bei Sky Premium-HD setzte sich die starke Nachfrage fort: Im 3. Quartal stieg die Zahl der Sky HD-Kunden um auf Der herausragende Erfolg des umfangreichen HD-Angebots von Sky das mittlerweile bis zu 71 Sender umfasst spiegelt sich auch in der HD-Penetration wider: Fast die Hälfte (49,6%) aller Sky Kunden (Q3 2012: 41,6%) haben sich für das Premium-HD-Angebot entschieden. Die Zahl der Kunden mit kostenfreiem Zugriff auf ein Premium-HD-Angebot, beispielsweise für das erste Jahr eines Zweijahresvertrags, stieg im 3. Quartal um Damit wuchs auch die Gesamtzahl der Sky Premium-HD-Kunden inklusive der kostenfreien HD- Werbeangebote auf Unter den letzten Neuaufschaltungen bei Sky HD sind Universal Channel HD, Sport1 US HD, Eurosport 2 HD sowie die optional verfügbaren HD-Multifeeds von Eurosport 360 HD. Die nächste bedeutende Erweiterung des Sky HD-Angebots wird ProSieben Fun HD werden: Der Sender wird ab Januar 2014 für Sky Satellitenkunden verfügbar sein. Des Weiteren verzeichnete das Unternehmen ein starkes Wachstum bei der Zahl der Sky+ Kunden, die im 3. Quartal um auf (Q3 2012: ) anstieg. Zum Quartalsende nutzten etwa 36,7% aller Sky Kunden den Komfort von Sky+ (Q3 2012: 22,7%). Die On-Demand-Funktionalität von Sky+, die auch Sky Anytime und die persönliche Aufnahmefunktion beinhaltet, erleichtert es den Kunden, das einzigartige Programmangebot von Sky zu genießen, wo immer sie wollen. Des Weiteren ist die Kündigungsquote bei Sky+ Kunden niedriger und die Kundenzufriedenheit höher. Die Zahl der Kunden mit einer Sky Zweitkarte stieg um auf (Q3 2012: ). Dies entspricht einem Anstieg von 40% im Jahresvergleich. Die hohe Nachfrage zeigt deutlich, dass immer mehr Haushalte das Unterhaltungsangebot von Sky gleichzeitig in verschiedenen Räumen nutzen wollen. 3/9

4 Sky Go mit Rekordperformance Sky Go ist das führende Over-the-Top-Angebot (OTT) im deutschen und österreichischen Abo-TV und bietet die exklusivste Auswahl der neuesten Film-Blockbuster, Top- Serien inklusive einer großen Auswahl von Sky Atlantic HD sowie ein breites Angebot an großartigen Programmen für Kinder. Zudem ist Sky Go der einzige OTT-Service, über den Sportfans alle bedeutenden Fußballwettbewerbe, Formel-1-Rennen, Golf- und Tennis-Turniere und vieles mehr auf unterschiedlichsten Geräten sowie über DSL, WLAN und 3G/4G sehen können. Mit mehr als 18,1 Millionen Kunden-Logins im 3. Quartal 2013 verzeichnete Sky Go einen weiterhin rasanten Zuwachs von 122% im Jahresvergleich. Allein im Jahr 2013 hatten Sky Go Kunden Zugriff auf mehr als 800 Film-Blockbuster, über Serienfolgen mit mehr als 90 kompletten Staffeln, über 700 Kindersendungen sowie mehr als Live-Sportübertragungen. Kein anderer Serviceanbieter in Deutschland und Österreich verfügt über ein vergleichbar hochqualitatives und exklusives Produkt. Beginn einer neuen Saison Mit der Erweiterung der Medienrechte, dem Ausbau des Vertriebs und spannenden neuen Produkten und Services eröffnete Sky die Bundesligasaison 2013/14 mit hervorragenden Reichweiten: 3,3 Millionen Zuschauer in Sky Haushalten (ab 3 Jahre) verfolgten das Eröffnungswochenende der Bundesliga auf Sky. Der neue HD-Multifeed- Service von Sky bietet Zugriff auf fast alle Live-Fußballspiele sowie die Sky Konferenz in brillanter HD-Auflösung; und die neue Sky HD Fan Zone ermöglicht es Kunden, mehrere Spiele zur gleichen Zeit auf einem Bildschirm zu verfolgen. Um sicherzustellen, dass Sportfans nie mehr ein Tor verpassen, sind alle Live-Spiele der Bundesliga über 3G/4G auf Sky Go verfügbar. Sky Sport News HD App für Android Erst letzte Woche hat Sky die erste Android App veröffentlicht, bei der es sich um eine erweiterte Version der bereits existierenden Sky Sport News HD App handelt. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt und wird bei Einführung exklusiv für die Flaggschiffmodelle unter den Smartphones von Samsung verfügbar sein. Eine der wichtigsten hinzugefügten Funktionen der neuen Sky Sport News HD App ist ein spezieller Bereich für Top-News und Storys über die bevorstehenden Olympischen Winterspiele. Die Sky Sport News HD App wurde pünktlich zum Start der Bundesligasaison im August 2013 für ios-geräte auf den Markt gebracht und bietet Topnachrichten aus der Welt des Sports sowie den Live-Video- und Audiostream von Sky Sport News HD. Sky Home: individualisierbarer Startbildschirm für Sky Receiver Im nächsten Monat wird Sky einen individuell anpassbaren Startbildschirm für Sky Receiver einführen, um den Kunden damit eine bessere Kontrolle und einen einfacheren Zugang zum Unterhaltungsangebot von Sky zu ermöglichen. Auf Knopfdruck erscheint der Sky Startbildschirm mit Programmvorschlägen und unterstützt die Kunden dabei, ihre Lieblingssendungen noch schneller, einfacher und intelligenter zu finden. Des Weiteren haben Kunden die Möglichkeit, den Startbildschirm entsprechend ihren individuellen Interessen und Fernsehgewohnheiten anzupassen. Der neue Service unterstützt sie dabei, das gesamte Unterhaltungsangebot von Sky voll auszuschöpfen. Bei Sky sitzen Film- und Serienfans in der ersten Reihe Sky hat vor kurzem eine mehrjährige Vereinbarung mit DreamWorks Animation abge- 4/9

5 schlossen, um Sky Kunden animierte Filmhits wie Die Croods, Turbo Drachenzähmen leicht gemacht 2 und Kung Fu Panda 3 auf sämtlichen Plattformen inklusive Sky Go und Sky Anytime zur Verfügung zu stellen. Im September erweiterte Sky die Vereinbarung mit der Tele München Gruppe (TMG) und sicherte sich dadurch ein exklusives Filmpaket, das nicht nur Blockbuster wie Iron Man 3 und R.E.D 2 beinhaltet, sondern auch hochkarätige Programmkino-Hits wie Nachtzug nach Lissabon. Die Erweiterung der Vereinbarung umfasst ebenfalls die Rechte für Sky Anytime und Sky Go. Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte wird Sky in die Koproduktion von Eigenformaten einsteigen und sich so bereits vor Produktionsstart umfassende und langfristige Verwertungsrechte sichern. In Zusammenarbeit mit Red Arrow wird die Serie 100 Code produziert, die Anfang 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt werden soll. Die internationale Krimiserie wird von dem Oscar-Gewinner, Drehbuchautor und Produzenten Bobby Moresco verantwortet. Mit der Koproduktionsvereinbarung sichert sich Sky die exklusiven Ausstrahlungsrechte für Pay- und Free-TV auf sämtlichen Plattformen sowie mobil und auf Abruf. Als Highlight für Fans von qualitativ hochwertigen TV-Serien zeigt Sky im Dezember die Premiere der vierten Staffel von Boardwalk Empire. Das Meisterwerk von Martin Scorsese wird auf Sky Atlantic HD, the Home of HBO, ausgestrahlt. Zusammen mit der neuen Staffel zeigt Sky alle 36 Folgen der ersten drei Staffeln auf Abruf. Außerdem wird Sky nächstes Jahr die zweite Staffel der von Kritikern hochgelobten Produktion House of Cards mit Kevin Spacey zeigen. Um seine Stellung als Nummer Eins für Fans von qualitativ hochwertigen, exklusiven Programmen weiter zu stärken, präsentiert Sky außerdem die Premiere der mit Spannung erwarteten neuen HBO-Serie True Detective am 12. Januar nur wenige Stunden nach der Erstaustrahlung in den USA. Die Serie mit Woody Harrelson und Matthew McConaughey in den Hauptrollen wird auch über Sky Go und Sky Anytime abrufbar sein. Vorreiter im Bereich Ultra HD in Deutschland Sky investiert ständig in Innovationen und hierzu zählt auch Ultra HD, eine der spannendsten neuen Technologien im Unterhaltungsbereich. Mit der vierfachen Auflösung der derzeitigen HD-Qualität bietet Ultra HD eine brillante Schärfe und Detailgenauigkeit. Um sicherzustellen, dass Sky Kunden bei neuen Entwicklungen im Unterhaltungsbereich immer am Puls der Zeit sind, führte Sky im Dezember letzten Jahres als erster TV-Sender eine Testaufzeichnung eines Live-Fußballspiels in Ultra HD durch. Beim UEFA Champions League Spiel zwischen Schalke und Chelsea in Gelsenkirchen im Oktober integrierte Sky außerdem Ultra HD in seine Live-Übertragung und ermöglichte den Zuschauern so einen ersten Einblick in die Super-Zoom-Funktion, eine der innovativsten Features von Ultra HD. Sky Deutschland und Samsung Electronics vereinbarten im September eine strategische Partnerschaft, um die Entwicklung von Ultra HD weiter voranzutreiben. 5/9

6 Österreich: komplettes Sky Angebot für A1-TV-Kunden Noch in diesem Jahr wird das komplette Angebot von Sky für alle Kunden von A1 TV verfügbar sein. A1 TV ist eines der führenden Kommunikationsunternehmen in Österreich. Sky ist Service-Champion 2013 Zum zweiten Mal in Folge wurde Sky zum Service-Champion gewählt. Im größten Service-Ranking in Deutschland konnte sich das Unternehmen erneut gegen die anderen Wettbewerber im Premium-TV-Bereich durchsetzen und im Gesamtranking im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich verbessern. Darüber hinaus erhielt Sky ebenfalls zum zweiten Mal in Folge den Econ Award als Auszeichnung für den Erfolg der Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens. Gemeinsame Telefonkonferenz für Analysten/Investoren und die Presse heute um 9:30 Uhr Einwahldaten: Deutschland ; UK ; USA Kontakt für Journalisten: Kontakt für Investoren und Analysten: Dr. Jörg E. Allgäuer Christine Scheil Vice President Corporate Communications Senior Vice President Investor Relations Tel.: / Tel.: / Über Sky Deutschland: Sky Deutschland ist mit über 3,5 Millionen Kunden das führende Abo-TV- Unternehmen in Deutschland und Österreich. Sky bietet Live-Sport, aktuelle Filme, preisgekrönte Serien, Kindersendungen und Dokumentationen. Sky Abonnenten können bis zu 71 Sender in einzigartiger HD-Qualität inklusive eines 3D-Senders sehen. Dank der Innovationen Sky Go und Sky Anytime ist das Programm auch unterwegs sowie auf Abruf zu empfangen. 6/9

7 Abonnentenentwicklung: in Tsd. Q3 13 Q2 13 Q1 13 Q4 12 Q3 12 Direkte Abonnenten zu Beginn 3,453 3,405 3,363 3,212 3,132 Bruttozugänge Kündigungen Nettozugänge Direkte Abonnenten zum Ende 3,529 3,453 3,405 3,363 3,212 Sky Welt HD-Abonnenten 2,572 2,477 2,403 2,249 2,055 Premium-HD-Abonnenten 1,752 1,697 1,613 1,514 1,337 Premium-HD-Penetration (in %) Sky+ Abonnenten 1,296 1,171 1, Sky+ Penetration (in %) Sky Zweitkarte Abonnenten Sky Zweitkarte Penetration (in %) Programm-ARPU (in, monatlich) Kündigungsquote (in %, quartalsweise annualisiert) Kündigungsquote (in %, letzte 12 Monate rollierend) Wholesale-Abonnenten zum Ende Abonnenten: in Tsd. Q Q (in %) 9M M 2012 (in %) Direkte Abonnenten zu Beginn 3,453 3, ,363 3, Bruttozugänge Kündigungen Nettozugänge Direkte Abonnenten zum Ende 3,529 3, ,529 3, Sky Welt HD-Abonnenten 2,572 2, ,572 2, Premium-HD-Abonnenten 1,752 1, ,752 1, Premium-HD-Penetration (in %) Sky+ Abonnenten 1, , Sky+ Penetration (in %) Sky Zweitkarte Abonnenten Sky Zweitkarte Penetration (in %) Programm-ARPU (in, monatlich) Kündigungsquote (in %, quartalsweise annualisiert) Kündigungsquote (in %, letzte 12 Monate rollierend) Wholesale-Abonnenten zum Ende > >100 7/9

8 Kennzahlen: in Mio. Q Q (in %) 9M M 2012 (in %) Umsatzerlöse , Operative Kosten , EBITDA >100 Abschreibungen Abschreibungen auf Abonnentenstamm EBIT > >100 Finanzergebnis Ergebnis vor Steuern Steuern vom Einkommen und vom Ertrag >-100 Periodenergebnis Umsätze und Kosten: in Mio. Q Q (in %) 9M M 2012 (in %) Umsatzerlöse Programm , Hardware Wholesale > Werbung Sonstige Erlöse > Gesamt , Kosten (inkl. Abschreibungen) Programm Technik Hardware Kundenservice und sonstige Umsatzkosten Vertriebskosten Allgemeine Verwaltungskosten Sonstige betriebliche Erträge/Aufwendungen Gesamt , , enthaltene Abschreibungen Kosten (ohne Abschreibungen) , EBITDA >100 8/9

9 Cashflow und Netto-Verschuldung: in Mio. Q Q M M 2012 Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit Cashflow aus Investitionstätigkeit Cashflow aus Finanzierungstätigkeit Cashflow in Mio Flüssige Mittel Netto-Verschuldung Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Sky Deutschland AG beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Sky Deutschland AG oder der Erfolg der Medienindustrie wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht der Risiken und Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich die Leser dieser Pressemitteilung nicht in einem unverhältnismäßigen Ausmaß auf solche Aussagen verlassen. Die Sky Deutschland AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen. Diese Medienmitteilung ist im Internet unter info.sky.de abrufbar. 9/9

Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle

Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle Sky Deutschland AG: Ergebnis 3. Quartal 2012 Sky erzielt mit allen Produkten starkes Wachstum: Positives EBITDA im 3. Quartal, 9-Monats-EBITDA erreicht Gewinnschwelle Starke Finanzperformance (Veränderung

Mehr

Medienmitteilung info.sky.de

Medienmitteilung info.sky.de Q2 2011: Viertes Quartal in Folge mit kontinuierlicher Verbesserung Starke operative Performance Nettowachstum von 33.000 Abonnenten (Q2 2010: 6.000); dadurch Nettowachstum von mehr als 100.000 im 1. Halbjahr

Mehr

Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Deutliche Umsatzsteigerung Umsatz: 421 Mio. (+ 57 Mio. ; +16% im Vergleich zum Vorjahr) ARPU:

Mehr

News. Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

News. Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau Gedruckt von URL: http://ir.sky.de/cgi-bin/show.ssp?companyname=sky&language=german&id=3999 News Sky Deutschland: Ergebnis 1. Quartal 2014 Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

Mehr

Sky Deutschland AG. Unternehmenspräsentation. Juni 2015

Sky Deutschland AG. Unternehmenspräsentation. Juni 2015 Game of Thrones, Staffel 5 2014 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. Sky Deutschland AG Unternehmenspräsentation Juni 2015 Disclaimer

Mehr

2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR

2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR 2. Quartal 2008: Premiere steigert Umsatz auf 272,4 Mio. EUR Erlöse steigen um 18,9 Prozent gegenüber Q2 2007 EBITDA mit 11,2 Mio. EUR leicht über Vorjahresniveau 4.157.810 Abonnenten zum 30. Juni 2008:

Mehr

Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere. Unterföhring, xx. Monat 2007. Alle Spiele! Alle Tore! Alles live!

Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere. Unterföhring, xx. Monat 2007. Alle Spiele! Alle Tore! Alles live! Die Bundesliga wieder zu Hause bei Premiere Unterföhring, xx. Monat 2007 Alle Spiele! Alle Tore! Alles live! Bundesliga im deutschen Pay-TV wieder exklusiv bei Premiere Premiere erwirbt Sublizenz an den

Mehr

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014

Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 PRESSEMITTEILUNG Ströer Media SE steigert Geschäftsergebnis deutlich und erhöht auf Basis eines starken Q3 die Guidance für 2014 Konzernumsatz wächst um 18 Prozent auf 174,6 Millionen Euro im dritten Quartal

Mehr

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Zürich, 10. November 2010 Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Mit Prämieneinnahmen von CHF 15,9 Milliarden in den ersten neun Monaten 2010 erzielte die Swiss Life-Gruppe

Mehr

EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz. Unterföhring, 22. Mai 2007

EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz. Unterföhring, 22. Mai 2007 EM.TV AG Presse - Telefonkonferenz Unterföhring, 22. Mai 2007 EM.TV Kernaussagen Erhebliche Verbesserung der Profitabilität im 1. Quartal 2007 Performance im 1. Quartal 2007 über den Erwartungen Konzentration

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 04. Mai 2005 Joachim Weith Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr-fmc@fmc-ag.de www.fmc-ag.com Fresenius Medical Care AG veröffentlicht Geschäftszahlen des

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Ihr Ansprechpartner investor.relations@merckgroup.com Datum: 14. August 2012 Merck Q2 2012: Transformationsprozess zeigt erste Ergebnisse Merck erzielt solides Umsatzwachstum getragen von allen Sparten

Mehr

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe

1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe 1. Halbjahr 2005: ProSiebenSat.1-Gruppe steigert Umsatz und Ergebnis in schwierigem Werbemarkt Umsatz erhöht sich um 1 Prozent auf 937,8 Mio Euro EBITDA wächst um 2 Prozent auf 190,8 Mio Euro Vorsteuerergebnis

Mehr

AWD stärkt Marktposition in Deutschland

AWD stärkt Marktposition in Deutschland Corporate Release AWD stärkt Marktposition in Deutschland Deutschland-Umsatz steigt in herausforderndem Marktumfeld auf 185,9 Mio. (+0,6 %) Österreich und UK besonders betroffen durch Finanz- und Immobilienkrise

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 30. April 2008 Joachim Weith Konzern-Kommunikation Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr@fmc-ag.de www.fmc-ag.de Fresenius Medical Care mit sehr gutem Start

Mehr

Ihre Sky Programmpakete: Sky Welt Paket: So großartig kann Fernsehen sein. Die große Entertainmentvielfalt für die ganze Familie: Filme für Liebhaber verschiedener Genres, deutsche und internationale Erfolgsserien,

Mehr

NEUE WACHSTUMSMÄRKTE. Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand. Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1

NEUE WACHSTUMSMÄRKTE. Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand. Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1 NEUE WACHSTUMSMÄRKTE Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 Achim Weick, CEO; Robert Wirth, Vorstand Q1 2008 Telefonkonferenz vom 30.05.2008 1 Agenda Unser Unternehmen 1. Quartal 2008 Hervorragende Perspektiven

Mehr

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD.

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Die perfekte Verbindung: Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Jetzt neu: Entertain Comfort Sat Mit Entertain und VDSL erleben Sie die Vielfalt der TV-Unterhaltung...... und surfen und

Mehr

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010 Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Anstieg der Umsatzerlöse um 2 Prozent auf 2,1 Mrd. Ursprüngliche Kostenprognose für deutlich unterschritten EBIT-Anstieg von 5 Prozent auf 1,1

Mehr

Sky Deutschland AG Q2-Bericht 2014/15

Sky Deutschland AG Q2-Bericht 2014/15 Handball Deutschland vs Tschechien Sky/Matthias Hangst/Getty Images Sky Deutschland AG Q2-Bericht 2014/15 Kennzahlenüberblick H1 2014/15 versus H1 2013/14 H1 2014/15 H1 2013/14 Veränderung (absolut) Veränderung

Mehr

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft

adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Corporate News adesso AG baut Umsatzerlöse im ersten Quartal 2015 organisch deutlich um 11 % aus / Ergebnis geprägt durch Investitionen und Lizenzgeschäft Zwischenmitteilung der adesso AG gemäß 37 WpHG

Mehr

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de Internet: www.kloeckner.de Datum

Mehr

Ausgewählte Kennzahlen

Ausgewählte Kennzahlen InVision AG Zwischenbericht 6M-2015 Konzernzwischenabschluss der InVision AG zum 30. Juni 2015 gemäß IFRS und 315a HGB sowie Konzernlagebericht nach 315 HGB (verkürzt/ungeprüft) Ausgewählte Kennzahlen

Mehr

InVision AG Workforce Management Cloud-Dienste Callcenter-Training. Zwischenbericht 9M 2014

InVision AG Workforce Management Cloud-Dienste Callcenter-Training. Zwischenbericht 9M 2014 Zwischenbericht 9M 2014 Seite 1 von 7 1. Ausgewählte Kennzahlen Ertragskennzahlen (in TEUR) 9M 2014 9M 2013 Umsatz 9.485 9.992-5% Software & Abonnements 8.668 8.127 +7% Dienstleistungen 817 1.865-56% EBIT

Mehr

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert)

Software AG Ergebnisse 1. Quartal 2013 (IFRS, nicht testiert) Software AG Ergebnisse 1. Quartal (IFRS, nicht testiert) 25. April Software AG. Alle Rechte vorbehalten. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Präsentation enthält auf die Zukunft gerichtete Aussagen, die

Mehr

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt

Fresenius Medical Care legt Geschäftszahlen für erstes Quartal 2013 vor Ausblick für Gesamtjahr 2013 bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Sky Deutschland AG Q1-Bericht 2014/15

Sky Deutschland AG Q1-Bericht 2014/15 xxxxxxxxxxxxxxxx Sky Deutschland AG Q1-Bericht 2014/15 Kennzahlenüberblick Q1 2014/15 versus Q1 2013/14 Q1 2014/15 Q1 2013/14* Veränderung (absolut) Veränderung (in %) Abonnenten Direkte Abonnenten 1)

Mehr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer Telefonkonferenz. Heute Morgen haben

Mehr

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Jahresabschluss 2014 Medienmitteilung 13. Februar 2015 Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und 2014 mit einem starken vierten

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt.

Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt. Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt. Hier finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen: unter der kostenlosen Hotline 0800 33 03000 im Internet unter www.telekom.de/tempo

Mehr

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres Umsatz auf 1,9 Mrd. Euro verdoppelt Rekord-EBIT-Marge von 26,9 % Hoher Cash Flow durch geringe

Mehr

BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. März 2009

BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. März 2009 Seite 1 BMW Group Investor Relations. Neue Segmentberichterstattung im Konzernabschluss. 03. Seite 2 Agenda. 1. 1. Einführung Einführung 2. Wesentliche Änderungen 3. Finanzkennzahlen Seite 3 Einführung.

Mehr

Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1%

Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1% Finanzinformationen und wesentliche Leistungskennziffern Finanzinformationen 2011 2013 (in Mio. ) 2011 1 2012 1 2013 Umsatzerlöse 509,9 1.158,7 1.762,0 % Jährliches Wachstum - 127,2% 52,1% Umsatzkosten

Mehr

KLÖCKNER & CO SE MIT RÜCKLÄUFIGEM ERGEBNIS IM 1. QUARTAL 2015. Umsatz akquisitions- und währungsbedingt um 8,0 % auf 1,7 Mrd.

KLÖCKNER & CO SE MIT RÜCKLÄUFIGEM ERGEBNIS IM 1. QUARTAL 2015. Umsatz akquisitions- und währungsbedingt um 8,0 % auf 1,7 Mrd. Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com Internet: www.kloeckner.com

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N 4. Mai 2010 Joachim Weith Konzern-Kommunikation Tel.: 06172/6082101 Fax: 06172/6082294 e-mail: pr@fmc-ag.de www.fmc-ag.de Fresenius Medical Care startet erfolgreich

Mehr

CORPORATE NEWS FINANZERGEBNISSE PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERN FINANZERGEBNISSE FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2012

CORPORATE NEWS FINANZERGEBNISSE PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERN FINANZERGEBNISSE FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2012 CORPORATE NEWS FINANZERGEBNISSE PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERN FINANZERGEBNISSE FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2012 Rekordumsatz in Höhe von EUR 22,8 Mio. (H1 2011: EUR 2,8 Mio.) Periodenüberschuss in Höhe von

Mehr

Bestes Entertainment über alle Kanäle

Bestes Entertainment über alle Kanäle Case study Sky Bestes Entertainment über alle Kanäle Pay-TV Plattform: Content Management Playout Broadcast Internet Alle Kanäle, alle Wege: Wir bringen die Premiuminhalte eines der größten Pay-TV-Anbieter

Mehr

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau

SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau SFC Energy AG Corporate News ISIN DE0007568578 SFC Energy AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2015 Öl & Gasgeschäft trotz Marktumfeld stark Auf Vorjahresniveau Konzernumsatz bei EUR 12,61 Mio.

Mehr

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005 Pressemitteilung Frankfurt, 23. März 2005 Dresdner Bank wieder profitabel Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen Die Dresdner Bank hat im Geschäftsjahr 2004 ein höheres Ergebnis erzielt als geplant.

Mehr

Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt

Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt MEDIENMITTEILUNG COMMUNIQUE AUX MEDIAS - MEDIENMITTEILUNG Cytos Biotechnology gibt Finanzergebnis 2014 bekannt Schlieren (Zürich), Schweiz, 28. April 2015 Cytos Biotechnology AG («Cytos») stellte heute

Mehr

KONZERN-HALBJAHRESBERICHT 2015

KONZERN-HALBJAHRESBERICHT 2015 KONZERN-HALBJAHRESBERICHT 2015 1. Halbjahr 2015 UNTERNEHMENSGRUPPE-KENNZAHLEN (HGB) 1 01.01.2015 30.06.2015 01.01.2014 30.06.2014 Ergebnis Umsatz TEUR 7.918 9.396 Ergebnis vor Abschr. (EBITDA) TEUR -184

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion. Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11.

Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion. Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11. Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. Juni 2015 Growing with Passion Hans-Georg Frey (Vorsitzender des Vorstandes) Hamburg, 11. August 2015 Highlights Jungheinrich 2. Quartal 2015 Starke Performance

Mehr

3. Quartalsbericht 2007

3. Quartalsbericht 2007 3. Quartalsbericht 2007 Kennzahlen Konzerndaten nach IFRS *) (in TEUR) 30. September 2007 30. September 2006 Gewinn- und Verlustrechnung Umsätze Betriebserfolg unverstr. Ergebnis (EGT) Konzernergebnis

Mehr

Willkommen bei der Deufol AG

Willkommen bei der Deufol AG Willkommen bei der Deufol AG 2011 Agenda 1 Das zurückliegende Jahr 2010 Ein Meilenstein der Unternehmensgeschichte 2 Jahresabschluss 2010 3 Erstes Quartal 2011 4 Planung 2011 / Strategie Seite 2 Das zurückliegende

Mehr

Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011. Lübeck, 4. Mai 2011

Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011. Lübeck, 4. Mai 2011 Telefonkonferenz Zwischenbericht 1. Januar bis 31. März 2011 Lübeck, 4. Mai 2011 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch

Mehr

Carlo Gavazzi mit erfreulichem Halbjahresergebnis. Umsatz- und Ertragssteigerung und weiterhin solide Finanzlage

Carlo Gavazzi mit erfreulichem Halbjahresergebnis. Umsatz- und Ertragssteigerung und weiterhin solide Finanzlage Medien-Information Carlo Gavazzi mit erfreulichem Halbjahresergebnis Umsatz- und Ertragssteigerung und weiterhin solide Finanzlage Steinhausen, 23. November 2010 Die Zuger Elektronikgruppe Carlo Gavazzi

Mehr

Gute Unterhaltung ist die beste Medizin. Verschreiben Sie Ihren Patienten Sky.

Gute Unterhaltung ist die beste Medizin. Verschreiben Sie Ihren Patienten Sky. Gute Unterhaltung ist die beste Medizin. Verschreiben Sie Ihren Patienten Sky. Mit Sky haben Sie das passende Rezept parat. Lachen ist gesund aber auch Spannung, Action und große Emotionen sorgen für gute

Mehr

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau

ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Düsseldorf, 19. Mai 2011 ERGO Versicherung: Schaden-/Kostenquote weiterhin deutlich unter Marktniveau Die ERGO Versicherung AG blickt anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichts auf ein gutes

Mehr

ProSiebenSat.1 steigert Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal 2015 erneut deutlich

ProSiebenSat.1 steigert Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal 2015 erneut deutlich Pressemitteilung ProSiebenSat.1 steigert Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal 2015 erneut deutlich Seite 1 Umsatz steigt um 11,8 auf 772,5 Mio Euro Recurring EBITDA erhöht sich um 8,4 auf 237,6 Mio Euro

Mehr

DATAGROUP IT Services Holding AG

DATAGROUP IT Services Holding AG Halbjahreskonzernabschluss der DATAGROUP IT Services Holding AG für den Zeitraum vom 01.10.2009 bis 31.03.2010 Seite 1 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, die DATAGROUP IT Services AG (WKN A0JC8S)

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz

FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz FUCHS PETROLUB / Q1 2014 Presse-Telefonkonferenz Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands Dr. Alexander Selent, Stv. Vorsitzender des Vorstands Mannheim, 5. Mai 2014 FUCHS ist gut in das Jahr 2014 gestartet

Mehr

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG

Presse-Telefonkonferenz. SHC-Verkauf an ARQUES. Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG. Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG Presse-Telefonkonferenz SHC-Verkauf an ARQUES Joe Kaeser Finanzvorstand Siemens AG Dr. Michael Schumann CEO ARQUES Industries AG München, 1. August 2008 Eckpunkte Siemens entwickelt Portfolio konsequent

Mehr

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis

Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Nanterre (Frankreich), 17. April 2014 Faurecia steigert konsolidierte Umsätze im ersten Quartal 2014 um 7 Prozent auf Vergleichsbasis Faurecia erwirtschaftete mit 4.518,2 Millionen Euro konsolidierten

Mehr

Entwicklung DSL-Kundenbasis

Entwicklung DSL-Kundenbasis 28. Februar 2008 O 2 Germany gewinnt 1,4 Mio Kunden - Zahl der Mobilfunk-Kunden steigt auf 12,5 Mio. - Telefónica Deutschland erreicht 1,5 Mio. DSL-Kunden - Quartalsumsatz entwickelt sich stabil zum MÜNCHEN.

Mehr

1. Halbjahr 2010: Linde setzt Aufwärtstrend fort und erwartet Ergebnis über Rekordjahr 2008

1. Halbjahr 2010: Linde setzt Aufwärtstrend fort und erwartet Ergebnis über Rekordjahr 2008 Pressemitteilung 1. Halbjahr 2010: Linde setzt Aufwärtstrend fort und erwartet Ergebnis über Rekordjahr 2008 Konzernumsatz um 11,5 Prozent auf 6,104 Mrd. EUR gewachsen Operatives Konzernergebnis* überproportional

Mehr

Hauptversammlung 2014

Hauptversammlung 2014 Hauptversammlung 2014 23. Mai 2014 www.xing.com DR. THOMAS VOLLMOELLER - CEO 2 INITIATIVEN ZUR REVITALISIERUNG DES WACHSTUMS Situation 2012: Rückläufige Wachstumsraten Initiativen 2013 2009 45,1 Mio. 29%

Mehr

Zwischenbericht 9 Monate 2012/13

Zwischenbericht 9 Monate 2012/13 Zwischenbericht 9 Monate 2012/13 Analysten-Telefonkonferenz am 13.08.2013 1 Aurubis kann an das sehr gute Ergebnis des Vorjahres nicht anknüpfen 9 Monate GJ 2012/13 9 Monate GJ 2011/12 EBT operativ (Mio.

Mehr

Konzern-Quartalsbericht 2015

Konzern-Quartalsbericht 2015 Konzern-Quartalsbericht 2015 1. Quartal 2015 UNTERNEHMENSGRUPPE-KENNZAHLEN (HGB) 1 01.01.2015 31.03.2015 01.01.2014 31.03.2014 Ergebnis Umsatz TEUR 3.975 4.625 Ergebnis vor Abschr. (EBITDA) TEUR -121-13

Mehr

Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum

Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum Sperrfrist 28. Juli 2011, 11.00 Uhr 28. Juli 2011 Telefónica Germany im 2. Quartal: Starke Umsatzentwicklung dank Postpaid- und Datenwachstum Neukundenwachstum bei Postpaid mehr als verdreifacht Datenumsatz

Mehr

GESCHÄFTSBERICHT zum 31. Dezember

GESCHÄFTSBERICHT zum 31. Dezember Geschäftsbericht der FilmConfect AG Eingetragen im Handelsregister Zürich unter CH-113.834.541 WKN: A1H794 ISIN: CH0126286316 WKN: A0M7XJ ISIN: CH0035089793 Inhalt: Überblick 3 Kennzahlen Zusammenfassung

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Presseinformation. Corporate Marketing» Techonomic Index 2015. Befragung von 18.000 Europäern zur Ausstattung und Nutzung von elektronischen Geräten

Presseinformation. Corporate Marketing» Techonomic Index 2015. Befragung von 18.000 Europäern zur Ausstattung und Nutzung von elektronischen Geräten Presseinformation Corporate Marketing» Techonomic Index 2015 Vom Rückzugs- zum Erlebnisort: Die Renaissance des Zuhauses Konsumentenstudie Samsung Techonomic Index 2015: Moderne Technik führt zu noch mehr

Mehr

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO

HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015. MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO HALBJAHRESABSCHLUSS 2015 TELEFONKONFERENZ, 21. AUGUST 2015 MIchi Frank, CEO Lukas Leuenberger, CFO OPERATIVER GESCHÄFTSGANG 2 KERNAUSSAGEN 1. HALBJAHR 2015 Erfolgreiches 1. Semester 2015: Umsatz +4.5%,

Mehr

Jones Lang LaSalle: Nettogewinn von $ 84 Mio. in 2008, $ 2,44 je Aktie; Bereinigter Nettogewinn $ 127 Mio., $ 3,71 je Aktie

Jones Lang LaSalle: Nettogewinn von $ 84 Mio. in 2008, $ 2,44 je Aktie; Bereinigter Nettogewinn $ 127 Mio., $ 3,71 je Aktie Presseinformation Kontakt: Andreas Quint, CEO Jones Lang LaSalle Deutschland, Tel. +49 (0) 69 2003 1122 Lauralee Martin, Chief Operating and Financial Officer Jones Lang LaSalle Global, Tel. +1 312 228

Mehr

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung MEDION X18119 besticht mit LED-Backlight-Technologie, Wireless Display Funktion und HD Triple Tuner Berlin, 31. August 2015 Mit dem

Mehr

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.11.2011 Online Marketing Solutions AG

Kurzportrait. Anlagekriterien. 14.11.2011 Online Marketing Solutions AG Akt. Kurs (14.11.11, 09:57, Ffm): 25,50 EUR Einschätzung: Kaufen (Kaufen) Kursziel 12 Monate: 42,00 (63,00) EUR Branche: Land ISIN: Reuters: Segment Internet Deutschland DE000A0Z2318 OMLG.DE Open Market

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 DIRK KALIEBE 24. Juli 2015 Im Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir erstmals nach fünf Jahren die schwarze Null erreicht. Heidelberger Druckmaschinen AG 2 Im Geschäftsjahr

Mehr

Steigende Dividende nach gutem Ergebnis Eckzahlen für das Geschäftsjahr 2014

Steigende Dividende nach gutem Ergebnis Eckzahlen für das Geschäftsjahr 2014 Steigende Dividende nach gutem Ergebnis 5. Februar 2015 Jörg Schneider 1 Munich Re (Gruppe) Wesentliche Kennzahlen Q4 2014 Gutes Ergebnis für 2014: 3,2 Mrd. Dividende steigt auf 7,75 je Aktie Munich Re

Mehr

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Dr. Jochen Ruetz, CFO 13. Mai 2015 Auf einen Blick Die GFT Group ist globaler Partner für digitale Innovation. GFT entwickelt IT-Lösungen für den

Mehr

DIRK Herbstumfrage 2006

DIRK Herbstumfrage 2006 DIRK Herbstumfrage 2006 13. Oktober 2006 Bernhard Wolf, Global Head of Corporate Communications, GfK AG Zur Erhebung Deutschland Halbjährliche Umfrage bei IR-Verantwortlichen (Mitglieder im DIRK) Internetgestützte

Mehr

AIXTRON: Ertragslage verbessert, Ausblick bestätigt. Technologieportfolio durch Akquisition von PlasmaSi, Inc. konsequent verstärkt

AIXTRON: Ertragslage verbessert, Ausblick bestätigt. Technologieportfolio durch Akquisition von PlasmaSi, Inc. konsequent verstärkt AIXTRON: Ertragslage verbessert, Ausblick bestätigt Technologieportfolio durch Akquisition von PlasmaSi, Inc. konsequent verstärkt Qualifikation der neuen AIX R6 schreitet voran Herzogenrath, 28. April

Mehr

KONZERN-NEUNMONATSBERICHT 2015

KONZERN-NEUNMONATSBERICHT 2015 KONZERN-NEUNMONATSBERICHT 2015 1. Januar 2015 bis 30. September 2015 UNTERNEHMENSGRUPPE-KENNZAHLEN (HGB) 1 01.01.2015 30.09.2015 01.01.2014 30.09.2014 Ergebnis Umsatz TEUR 12.122 13.308 Ergebnis vor Abschr.

Mehr

Vodafone TV. Top-Sender und Blockbuster in HD. Willkommen im Testsieger-Netz.

Vodafone TV. Top-Sender und Blockbuster in HD. Willkommen im Testsieger-Netz. Vodafone TV. Top-Sender und Blockbuster in HD. Vodafone TV. Vodafone TV die Unterhaltungszentrale der neusten Generation: HD Top-Bildqualität Riesige Free- und Pay-TV-Auswahl Tausende Filme und Serien

Mehr

Halbjahresfinanzbericht 2012. Telefonkonferenz. Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2012. Hannover, 23. August 2012

Halbjahresfinanzbericht 2012. Telefonkonferenz. Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2012. Hannover, 23. August 2012 Halbjahresfinanzbericht 2012 Telefonkonferenz Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2012 Hannover, 23. August 2012 Fakten des ersten Halbjahres 2012 Umsatz im ersten Halbjahr 2012 mit 24.399 T auf Planniveau

Mehr

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008

Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar 10. Juni 2008 Was bringt die Post im ersten Quartal Dr. Rudolf Jettmar Der Post-Konzern im Überblick Brief Paket & Logistik Filialnetz Konzern Filialnetz 8,3% Paket & Logistik 31,9% Briefe Pakete Postdienstleistungen

Mehr

EXECUTIVE SUMMARY GESCHÄFTSJAHR 2005

EXECUTIVE SUMMARY GESCHÄFTSJAHR 2005 EXECUTIVE SUMMARY GESCHÄFTSJAHR 2005 HIGHLIGHTS Rekord-Umsatz- und Ergebniszahlen im Geschäftsjahr 2005 EBIT von EUR 2,99 Mio. auf EUR 13,90 Mio. mehr als vervierfacht Immobilienvermögen auf EUR 331,35

Mehr

Presse- und Analystenkonferenz Januar September 2011. Stephan Gemkow Vorstand Finanzen und Aviation Services Frankfurt/Main, 27.

Presse- und Analystenkonferenz Januar September 2011. Stephan Gemkow Vorstand Finanzen und Aviation Services Frankfurt/Main, 27. Presse- und Analystenkonferenz Stephan Gemkow Vorstand Finanzen und Aviation Services Frankfurt/Main, 27. Oktober 2011 0 Eckdaten des Konzerns Q1-Q3 2011 vs. VJ Umsatzerlöse 22.138 +9,6% -davon Verkehrserlöse

Mehr

Angebote für Hausverwaltungen. 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams

Angebote für Hausverwaltungen. 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams Angebote für Hausverwaltungen 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams München, 08.09.2015 Entwicklung des Produktangebots Pilotangebote Mobile Flatrate in das deutsche Festnetz 200 Mbit/s 1 WLAN

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an

Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an Pressemitteilung - 1 - Continental hebt Jahresprognose auf über 25 Milliarden Euro Umsatz und 9 Prozent bereinigte EBIT-Marge an Operatives Ergebnis (EBIT) steigt nach neun Monaten auf 1,38 Mrd Umsatz

Mehr

Kabel Deutschland. In 13 Bundesländern zu Hause.

Kabel Deutschland. In 13 Bundesländern zu Hause. Kabel Deutschland. In 13 Bundesländern zu Hause. Das Kabelnetz der Zukunft Katrin Williams Gebietsmanagerin Geschäftskundenvertrieb Mittelstand Groß und modern Stark 15,3 Mio. anschließbare Haushalte mit

Mehr

Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten.

Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten. Neue Produkte / Vernetzes Leben und Arbeiten. 3G/UMTS-Netzausbau in Europa vorangetrieben. In den Ländern Österreich, der Tschechischen Republik, Rumänien und Griechenland konnte die Deutsche Telekom den

Mehr

SAP: Innovation nach Maß

SAP: Innovation nach Maß SAP: Innovation nach Maß Präsentation zum 3. Quartal 2008 Stephan Kahlhöfer Investor Relations Safe-Harbor-Statement Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen

Mehr

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006 1 Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert Hamburg, 29. Juni 2006 Das Geschäftsjahr 2005: Fortsetzung des Erfolgskurses 80 70 60 50 40 Umsatz und EBIT in EUR Mio. 52,1 41,8 71,0 20 18 16 14 12 10 Konzernjahresüberschuss

Mehr

IMW Immobilien Aktiengesellschaft Berlin

IMW Immobilien Aktiengesellschaft Berlin IMW Immobilien Aktiengesellschaft Berlin Bericht zum Geschäftsverlauf im Zeitraum 01.04. bis 31.12.2005 (Bericht zum 3. Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006) Die IMW Immobilien AG, Berlin, hatte zum 30.09.2005

Mehr

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps?

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Medientage 2012 Marcus Worbs-Remann, Partner München, 25. Oktober 2012 Smart-TV Apps was steckt dahinter? Smart-TV Portale bieten eine

Mehr

K O N Z E R N UNTERNEHMENSPROFIL. April 2000 H U G O B O S S 1

K O N Z E R N UNTERNEHMENSPROFIL. April 2000 H U G O B O S S 1 H U G O B O S S K O N Z E R N UNTERNEHMENSPROFIL April 2000 H U G O B O S S 1 Inhalt BOSS Woman Seite 3 Mono-Marken-Shops Seite 7 Ergebnisausblick 2000 und mittelfristige Erwartungen Seite 8 Entwicklung

Mehr

Medienmitteilung 1/7. Barry Callebaut AG I Switzerland Phone +41 1 801 61 57 I Fax +41 1 801 61 53

Medienmitteilung 1/7. Barry Callebaut AG I Switzerland Phone +41 1 801 61 57 I Fax +41 1 801 61 53 Barry Callebaut publiziert Ergebnisse für das erste Quartal 2004/05: Zufriedenstellendes Resultat angesichts niedrigerer Margen im Kakao- und Verbrauchergeschäft Anstieg der Verkaufsmenge um 3% auf 293

Mehr

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 Seite 1 Inhalt Unternehmensgeschichte und Organisation 2 Geschäftstätigkeit 2 Geschäftsverlauf 3 Bilanz

Mehr

Hauptversammlung. Geschäftsjahr. Frankfurt am Main. & Neue Chancen. 31. Mai 2012

Hauptversammlung. Geschäftsjahr. Frankfurt am Main. & Neue Chancen. 31. Mai 2012 Hauptversammlung Geschäftsjahr Alte 2009 Oper, & Neue Chancen Frankfurt am Main 31. Mai 2012 Inhalt Ralph Dommermuth Unternehmensentwicklung Ausblick Norbert Lang Ergebnisse 2011 Aktie & Dividende 2 Hauptversammlung

Mehr

Hauptversammlung, 17. Juni 2013 DIE NR. 1 IM HANDEL MIT HOCHWERTIGEN WEINEN

Hauptversammlung, 17. Juni 2013 DIE NR. 1 IM HANDEL MIT HOCHWERTIGEN WEINEN Hauptversammlung, 17. Juni 2013 DIE NR. 1 IM HANDEL MIT HOCHWERTIGEN WEINEN Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2012 130 125 120 115 110 105 100 95 6,0% 4,0% 2,0% 0,0% -2,0% -4,0% -6,0% -8,0% -10,0% BIP

Mehr

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand

» Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Internationales Wachstum «Hauptversammlung EquityStory AG 2013, München, den 31. Mai 2013 Achim Weick, CEO und Robert Wirth, Vorstand » Agenda «Unser Unternehmen Jahresabschluss 2012 Highlights im 1.

Mehr

Johannes Hildenbrock Manager Investor Relations Kloster Maulbronn, 17. April 2012

Johannes Hildenbrock Manager Investor Relations Kloster Maulbronn, 17. April 2012 Unternehmenspräsentation Volksbank Bruchsal-Bretten eg SDK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.v. Johannes Hildenbrock Manager Investor Relations Kloster Maulbronn, 17. April 2012 0 Vorbehalt bei zukunftsgerichteten

Mehr

Media News TV. Juni 2015

Media News TV. Juni 2015 Media News TV Juni 2015 1 Agenda TV NEWS JUNI 2015 - Regionale TV-Werbung: bayrische Politik entzieht die Unterstützung - ProSiebenSat.1 übernimmt TV-Tracking-Startup RapidApe - Social TV Sender Joiz startet

Mehr

Hauptversammlung 2008

Hauptversammlung 2008 Hauptversammlung 2008 Herzlich Willkommen zur Ordentlichen Hauptversammlung der CENIT AG Systemhaus 30. Mai 2008 Filderhalle Leinfelden-Echterdingen www.cenit.de www.cenit-group.com Inhalt Christian Pusch

Mehr

DIAGENICS Quartalsbericht Q1-2008

DIAGENICS Quartalsbericht Q1-2008 DIAGENICS Quartalsbericht Q1-2008 INHALTSÜBERSICHT CEO Letter to our Shareholders Seite 2 Der Kapitalmarkt rückt näher Seite 3 Marketing & Vertrieb DIACORDON Seite 4 Gesetzgebung Montenegro Seite 4 Registrierungen/Zulassungen

Mehr