am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Sa., 30. Mai :00-17:00 Uhr Veterinärplatz 1, 1210 Wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Sa., 30. Mai 2015 10:00-17:00 Uhr Veterinärplatz 1, 1210 Wien"

Transkript

1 Tag der offenen Tür Programm am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Sa., 30. Mai 205 0:00-7:00 Uhr Veterinärplatz, 20 Wien Legende e mit Ticket vom Infostand (begrenzte TeilnehmerInnenzahl) i e ohne Ticket (fixe Uhrzeit, z.b. Vorträge, Vorführungen) Mitmachstation für Groß & Klein Essen und Trinken Stand/Station Für Studien- und Ausbildungsinteressierte 22 Tierart Programmpunkte nach Beginnzeiten Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* 0:5 Uhr Ticket Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin :00, 2:00, 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr :00, 2:00, 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 40 Interne Medizin Pferde Einblick in das Innenleben 3:00 & 5:00 Uhr 2 0:30 Uhr Ticket Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick Operationen bei Hund und Katze Die Reise ins Traumland Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna Anatomie-Führungen Führung durch das Pathologie-Museum :00, 2:00, 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr :00, 2:00, 3:00, 4:00 & 5:00 Uhr 23 0:45, :5, :45, 2:5, 2:45, 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr :5, 2:00, 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr :30, 2:30, 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr Röntgen, Ultraschall, CT & MRT Bildgebende Diagnostik 4:30 Uhr 27 Royal Canin Kittencollege für KatzenhalterInnen (Kinderworkshop, Dauer,5 Stunden) 2:30 Uhr 6

2 Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* 0:30 Uhr Clever Dog Lab: Präsentation ausgewählter Lerntests für Hunde 3:30 Uhr 8 Mitmachstation Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken :30, 2:30, 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr Hufschmiede-Vorführung 2:30 & 4:30 Uhr 32 Tierversuche und Tierschutz ein Widerspruch?! (Vortrag von Thomas Kolbe, Institut für Labortierkunde) Kasperltheater 0:45 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna :00 Uhr Ticket :00 Uhr Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln Emergency Room Notfallmedizin hautnah erleben 35 5:30 Uhr 5 :30, 2:30, 4:00 & 5:00 Uhr 7 :5, :45, 2:5, 2:45, 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr 2:00, 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 2:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 24 Führung durch die technischen Anlagen der Vetmeduni Vienna 4:00 Uhr 7 Führung durch die Universitätsklinik für Wiederkäuer Interessantes über Rind, Schaf & Co. Großgeräte für die Forschung Führung durch die Technologieplattform VetCore Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick 3:00 & 5:00 Uhr 25 2:30, 4:00 & 5:30 Uhr 2:00, 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 2:00, 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr Mensch und Tier, alle allergisch? 4:00 Uhr 8 2:00, 3:00, 4:00 & 5:00 Uhr Samenentnahme beim Hengst 3:00 & 5:00 Uhr 4 Aquaristik für Anfänger: Anfang gut alles gut! (Vortrag von Christopher Pichler, Fischmedizin) Die TierpflegerInnenschule an der Vetmeduni Vienna Informationen zur Ausbildung e.motion: Flüsternde Nüstern Die heilende Sprache der Pferde (Vortrag von Roswitha Zink) 2:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr :00 & 5:00 Uhr 8 4:00 Uhr 9 Führung durch die unterirdischen Bunker des Campus 3:00 & 5:00 Uhr 22 Pferde auf dem Laufband 3:30 Uhr 32 Rettungshunde-Vorführung vom Wiener Roten Kreuz 4:00 Uhr 8 5 Stand/Station :5 Uhr Ticket :30 Uhr Ticket Schätze der Universitätsbibliothek Science Café powered by Raiffeisen: Speed-Dating mit ForscherInnen Studieren an der Vetmeduni Vienna (Vortrag von Miranda Dirnhofer, Zentrum für Studienangelegenheiten) Wildtiermedizin zum Schutz bedrohter Tierarten (ab :00 Uhr) 2:00, 3:00, 4:00 & 5:00 Uhr 0 4:00 Uhr 4 3:00 Uhr 22 Anatomie-Führungen 2:00, 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna :45, 2:5, 2:45, 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr Das Pferd beim Zahnarzt 5:00 Uhr 3 Führung durch das Pathologie-Museum 2:30, 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr

3 Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* :30 Uhr Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken 2:30, 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr Vorführung von Assistenz- und Blindenführhunden 4:30 Uhr 8 Wissenswertes zum Equinen Herpes Virus (Vortrag von Sonja Berger, Interne Medizin Pferde) Mitmachstation Kasperltheater 2:30, 4:00 & 5:00 Uhr 7 :45 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 2:00 Uhr Ticket Anatomie-Führungen Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln :5, 2:45, 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr Emergency Room Notfallmedizin hautnah erleben 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 24 2:00 Uhr Führung durch die Universitätsklinik für Pferde 4:00 Uhr 30 Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick 3:00, 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 2:45, 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr 40 3:00, 4:00 & 5:00 Uhr 23 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 30 Jagdhunde-Vorführung 5:00 Uhr 8 Mitmachstation Schätze der Universitätsbibliothek 3:00, 4:00 & 5:00 Uhr 0 Rund um den Vogelstrauß Eierspeis aus Straußeneiern selbst gemacht (Dauer Stunde) 2:5 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 2:30 Uhr Ticket 4:00 & 6:00 Uhr 32 2:45, 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr Führung durch das Pathologie-Museum 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr Großgeräte für die Forschung Führung durch die Technologieplattform VetCore Royal Canin Kittencollege für KatzenhalterInnen (Kinderworkshop, Dauer,5 Stunden) 4:00 & 5:30 Uhr Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken 3:30, 4:30 & 5:30 Uhr 35 Dog Dance-Vorführung 5:30 Uhr 8 Hufschmiede-Vorführung 4:30 Uhr 32 Mitmachstation Kasperltheater 4:00 & 5:00 Uhr 7 6 2:45 Uhr Ticket 3:00 Uhr Ticket Anatomie-Führungen 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick 3:30, 4:5 & 5:00 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 3:5, 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr Führung durch die Universitätsklinik für Wiederkäuer Interessantes über Rind, Schaf & Co. 5:00 Uhr 25 Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin 4:00, 5:00 & 6:00 Uhr 40 Interne Medizin Pferde Einblick in das Innenleben 5:00 Uhr 2 4:00 & 5:00 Uhr 23

4 Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* 3:00 Uhr Ticket Samenentnahme beim Hengst 5:00 Uhr 4 Tiere als Therapie So wirst du ein Hundeprofi (Kinderworkshop) 9 Die TierpflegerInnenschule an der Vetmeduni Vienna Informationen zur Ausbildung 5:00 Uhr 8 Führung durch die unterirdischen Bunker des Campus 5:00 Uhr 22 Rätselrallye: Verlosung der Hauptpreise 5:30 Uhr Schätze der Universitätsbibliothek 4:00 & 5:00 Uhr 0 Studieren an der Vetmeduni Vienna (Vortrag von Miranda Dirnhofer, Zentrum für Studienangelegenheiten) Verlosung des Aquariums 3:5 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 3:30 Uhr Ticket 3:45, 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr Anatomie-Führungen 4:5 & 5:00 Uhr Führung durch das Pathologie-Museum 4:30 & 5:30 Uhr Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick 4:5 & 5:00 Uhr Clever Dog Lab: Präsentation ausgewählter Lerntests für Hunde 8 Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken 4:30 & 5:30 Uhr 35 Pferde auf dem Laufband 32 3:45 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 4:00 Uhr Ticket 4:5, 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln 5:00 & 6:00 Uhr Emergency Room Notfallmedizin hautnah erleben 5:00 & 6:00 Uhr 24 Führung durch die technischen Anlagen der Vetmeduni Vienna :00 Uhr Führung durch die Universitätsklinik für Pferde 30 Großgeräte für die Forschung Führung durch die Technologieplattform VetCore 5:30 Uhr Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin 5:00 & 6:00 Uhr 40 Mensch und Tier, alle allergisch? 8 Dauerbrenner Husten bei Pferden Ursachen und Wissenswertes (Vortrag von Sonja Berger, Interne Medizin Pferde) e.motion: Flüsternde Nüstern Die heilende Sprache der Pferde (Vortrag von Roswitha Zink) 5:00 Uhr 23 5:00 & 6:00 Uhr 30 Rettungshunde-Vorführung vom Wiener Roten Kreuz 8 Schätze der Universitätsbibliothek 5:00 Uhr Science Café powered by Raiffeisen: Speed-Dating mit ForscherInnen 4 Mitmachstation Kasperltheater 5:00 Uhr 7 Rund um den Vogelstrauß Eierspeis aus Straußen eiern selbst gemacht (Dauer Stunde) 6:00 Uhr 32

5 Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* 4:5 Uhr Ticket Anatomie-Führungen 5:00 Uhr Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick 5:00 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 4:45, 5:5 & 5:45 Uhr 4:30 Uhr Ticket Röntgen, Ultraschall, CT & MRT Bildgebende Diagnostik 27 Führung durch das Pathologie-Museum 5:30 Uhr Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken 5:30 Uhr 35 Hufschmiede-Vorführung 32 Vorführung von Assistenz- und Blindenführhunden 8 4:45 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 5:5 & 5:45 Uhr 5:00 Uhr Ticket Anatomie-Führungen Das Pferd beim Zahnarzt 3 5:00 Uhr Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln 6:00 Uhr Emergency Room Notfallmedizin hautnah erleben 6:00 Uhr 24 Führung durch die Universitätsklinik für Wiederkäuer Interessantes über Rind, Schaf & Co. Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin 6:00 Uhr 40 Interne Medizin Pferde Einblick in das Innenleben 2 Krebstherapie in der Tiermedizin Ein Überblick Samenentnahme beim Hengst 4 Auch Fische müssen zur Tierärztin/zum Tierarzt (Vortrag von Eva Lewisch, Fischmedizin) Die TierpflegerInnenschule an der Vetmeduni Vienna Informationen zur Ausbildung :00 Uhr 30 Führung durch die unterirdischen Bunker des Campus 22 Jagdhunde-Vorführung 8 Schätze der Universitätsbibliothek 0 Tiere als Therapie Vorführung Therapiehunde Mitmachstation Kasperltheater 7 5:5 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 5:45 Uhr 5:30 Uhr Ticket Führung durch das Pathologie-Museum Großgeräte für die Forschung Führung durch die Technologieplattform VetCore Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken 35 Dog Dance-Vorführung 8 Rätselrallye: Verlosung der Hauptpreise Tierversuche und Tierschutz ein Widerspruch?! (Vortrag von Thomas Kolbe, Institut für Labortierkunde) 5

6 Beginn Kategorie Titel Nächste e Nr.* 5:45 Uhr Führung über den Campus der Vetmeduni Vienna 6:00 Uhr Ticket Ein Beagle-Rudel stellt sich vor Beagles streicheln Emergency Room Notfallmedizin hautnah erleben 24 Interne Medizin Kleintiere Die Detektive der Veterinärmedizin 40 Unfall mit Pferd, was tun? Rettungseinsatz mit Pferde-Attrappe Rund um den Vogelstrauß Eierspeis aus Mitmachstation Straußeneiern selbst gemacht (Dauer Stunde) Ganztägige Programmpunkte (durchgehend von 0:00 bis 7:00 Uhr) Kategorie Titel Nr.* Infostand i Infostand (Tickets für e mit begrenzter TeilnehmerInnenzahl, Rätselrallye, Service, ) Das Wunder des Lebens Vom Ei zum Küken (jede Stunde um halb/ hh:30 Uhr) 35 Mikroskopierinsel Der Körperbau des gesunden Tieres Anatomie und Histologie 2 Fruchtfliegen Evolution unter dem Mikroskop 2 Fleisch, Wurst & Co. unter der Lupe Was uns Lebensmittel so erzählen können 2 Krankheitsüberträger Zecken und Flöhe 2 Posterpräsentation: Institut für Labortierkunde 2 Woher kommt der Duft der Kräuter? Öldrüsen und ätherische Öle 2 Mitmachstation Ball- und Bewegungsspiele 7 Blasrohrschießen Narkosepfeile als Einschlafhilfe (Pause 2:30-3:30 Uhr, Ende 6:00 Uhr) 29 Buchbinden für die ganze Familie 2 Bungee Running 7 Fischmedizin an der Vetmeduni Vienna 35 Gipsen üben 3 Hufeisenwerfen 32 Hund, Katze & Co Heimtierforschung am Institut für Tierhaltung und Tierschutz 5 Hüpfburg 7 Hüpfpferde-Rennen 3 Immer der Nase nach (Riechstation) Kasperltheater (5 Vorstellungen zwischen 0:30-5:00 Uhr) 7 Kinderspiele, Basteln und Schminken 2 Laparoskopie-Box: Schlüsselloch-Chirurgie zum selber üben (inkl. OP-Modell) 30 Mein tierisches Röntgenbild 27 Messerli Forschungsinstitut (Ethik der Mensch-Tier Beziehung, Komparative Medizin, Vergleichende Kognitionsforschung) 8

7 Kategorie Titel Nr.* Mitmachstation Mit Genetik dem Verbrechen auf der Spur Rätselrallye mit Gewinnspiel (Verlosung der Hauptpreise um 3:00 & 5:30 Uhr) Röntgenbild-Quiz: Was kann das sein? 27 Rund um den Vogelstrauß Eierspeis aus Straußeneiern selbst gemacht (ab 2:00 Uhr, Dauer Stunde) Schätzspiel: Wie schwer ist das Straußenei? (bis 6:5 Uhr) 32 Stofftierambulanz Hilf kranken und verletzten Kuscheltieren! 28 Tätigkeiten rund ums Labor und Käseverkostung 2 Technologieplattform VetCore Facility for Research Tiere am Bauernhof (Schweine, Rinder und ihre Haltung) 25 Vögel und Reptilien 22 Vogel-Quiz Wildtiere in und um Wien Wissenschaft für Alle Alle machen Wissenschaft Wunden nähen üben 3 Stand/Station Ausstellung: Die Geschichte der Veterinärmedizinischen Universität Wien 2 Bemalte Kühe Mägen sichtbar gemacht 25 Bemalte Pferde Skelett und Organe sichtbar gemacht 28 Bildgebende Diagnostik (Röntgen, CT, MRT & Ultraschall) Videopräsentationen 27 Die TierpflegerInnenschule an der Vetmeduni Vienna 22 Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz 25 Flusskrebse Invasive Arten? Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie sowie Besamung und Embryotransfer 4 Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien Habichtskauz-Wiederansiedelung: Das Comeback der großen Eulen Jungpflanzen-Markt 7 Koordinierungsstelle tierschutzqualifizierte/r HundetrainerIn 8 Kutschenfahrt über den Campus mit Guide 20 Posterpräsentation: Facility Services 5 Prüfstelle Assistenzhunde und Prüfstelle Therapiebegleithunde 8 Science Camp: Eine Woche Probestudieren an der Vetmeduni Vienna 22 Skills Lab VetSim simulating vet's life: Trainingspraxis für angehende TierärztInnen 28 Studieninformation und Studienberatung 22 Tiere als Therapie Verein Rote Pfote Krebsforschung für das Tier 5 VetShop Der Shop der Vetmeduni Vienna / Ballkarten-Verkauf 5 Vögel auf Wanderschaft Wildtiermedizin zum Schutz bedrohter Tierarten (ab :00 Uhr) 32

8 Kategorie Titel Nr.* Externe Partner Royal Canin MA 60 Veterinärdienste und Tierschutz 5 Jane Goodall Institut-Austria 5 Tageszeitung Der Standard 5 Wolf Science Center Wolfforschungszentrum in Ernstbrunn 8 VETART-Kunstforum: Ausstellung Tierarzt Beruf und Berufung, 6 Essen und Trinken Titel Nr.* Café + Co 5 Cafeteria (M-Cafe) der Mensa an der Vetmeduni Vienna 5 Frisch gemachte Waffeln der HochschülerInnenschaft der Vetmeduni Vienna 5 Getränke-Bar und Eisverkauf der HochschülerInnenschaft der Vetmeduni Vienna 7 Heuriger der Fam. Winter 4 Imbiss-Stand der Fa. Radatz 7 Wrap Stars 25 Infostand i Für alle Fragen zum Tag der offenen Tür wenden Sie sich bitte an den Infostand. Unsere MitarbeiterInnen helfen Ihnen dort gerne weiter. Guides Am Campus sind für Sie MitarbeiterInnen unter wegs, erkennbar an den weinroten Polos mit Uni ver sitätslogo. Die Guides helfen Ihnen gerne jede Station zu finden und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. e mit Tickets Viele Räumlichkeiten der Veterinärmedizinischen Uni ver sität Wien sind nicht für große BesucherInnengruppen ausgelegt. Das gilt bei spielsweise für Untersuchungszimmer, Operationssäle und Labors. WICHTIG: Für ROT gekennzeichnete e werden daher frühestens zwei Stunden vor dem jeweiligen Beginn die Tickets beim Infostand ausgegeben. Rätselrallye Gewinnen Sie bei der Rätselrallye am Tag der offenen Tür kleine Aufmerksamkeiten und attraktive Preise! Die Teilnahme bögen erhalten Sie am Infostand i, die Antworten bei den darauf angegebenen Stationen. Medizinische Auskünfte Im Rahmen der Vorträge am Tag der offenen Tür können Sie sich über spezielle Themen informieren und den ExpertInnen Fragen zu stellen. Haben Sie jedoch bitte Verständnis dafür, dass konkrete medizinische Fragen ohne Kenntnis des Tierpatienten nicht beantwortet werden können. Sie finden einen Überblick über die klinischen Dienstleistungen unserer Universitätskliniken auf Campusbesuche für Gruppen Die Veterinärmedizinische Universität Wien bietet während des Jahres Führungen für Gruppen an. Informationen und Anmeldungen unter Wichtiger Hinweis Beachten Sie bitte, dass es beim Tag der offenen Tür nicht erlaubt ist, Tiere auf das Universitätsgelände mitzunehmen. Ausgenommen davon sind nur Patienten der Notambulanz. Veterinärmedizinische Universität Wien, Veterinärplatz, 20 Wien, T , Notfall-Nummern: Kleintiere: Pferde: Nutztiere:

am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Legende:

am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Legende: Programm Tag der offenen Tür am Campus der Veterinärmedizinischen Universität Wien Rund um Mensch und Tier Samstag, 4. Mai 014, 10:00 bis 17:00 Uhr, Veterinärplatz 1, 10 Wien Legende: * Die Nummern bezeichnen

Mehr

Welcome to your success laboratory. BesucherInformationen KLINISCHE DIAGNOSTIK und labormedizin

Welcome to your success laboratory. BesucherInformationen KLINISCHE DIAGNOSTIK und labormedizin Connecting Global Competence BesucherInformationen KLINISCHE DIAGNOSTIK und labormedizin Welcome to your success laboratory. 24. Internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und

Mehr

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast - SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast Versuche die nachfolgenden Fragen zu beantworten und teste damit Dein Wissen! Die Auflösung findest Du auf Seite 7. Viel Spaß 1) Zu welcher Tierart gehört das größte Raubtier

Mehr

Download Ernährungsberatungsbogen zur Rationsberechnung

Download Ernährungsberatungsbogen zur Rationsberechnung Download Ernährungsberatungsbogen zur Rationsberechnung Bitte beachten Sie: Sie haben diesen Fragebogen von der Webseite www.idexx.de/barfen heruntergeladen. Die Anforderung erfolgt somit unabhängig von

Mehr

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze.

wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. 3 Kranken- und Unfallversicherung 3 90% der Behandlungskosten 3 Faire, altersunabhängige Prämien 3 Gratis Lost & Found Service 3 Rechtsschutz und Reiseversicherung

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 Abs. 1 des Tierschutzgesetzes

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 Abs. 1 des Tierschutzgesetzes I. Den Antrag stellt 1. Firmenname (Name, Vorname) Anschrift Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 11 Abs. 1 des Tierschutzgesetzes Amt für Gesundheit, Veterinärund Lebensmittelangelegenheiten 48127

Mehr

Werkstatt - Kleine Tierschützer im Supermarkt

Werkstatt - Kleine Tierschützer im Supermarkt Werkstatt - Kleine Tierschützer im Supermarkt Das Thema Tierschutz im Unterricht vermittelt Kindern grundlegende Werte. Es weckt ein Bewusstsein für Tiere und für unsere Umwelt. Außerdem fördert es das

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Programm. Tag der offenen Tür. im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr

Programm. Tag der offenen Tür. im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr Tag der offenen Tür im Neubau der Dualen Hochschule Heidenheim, Marienstraße 20 25. September 2010, 11:00-17:00 Uhr 11:00-17:00 001 SPEISEN UND GETRÄNKE IN DER CAFETERIA (Voith Gastro) 11:00-17:00 KINDERPROGRAMM

Mehr

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Universitätsstraße 65-67 9020 Klagenfurt Tel: 0463 l 2700-9200 www.uni-klu.ac.at Fakultäten/Departments: Fakultät für Kulturwissenschaften

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D PL 13372 01 00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 22.05.2014 bis 25.03.2017 Ausstellungsdatum: 22.05.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Offene Türen Vorträge CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM. Führungen Ausstellungen. Kinder und Erwachsene. Imbissstände Workshops für. Bühnenprogramm Experimente

Offene Türen Vorträge CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM. Führungen Ausstellungen. Kinder und Erwachsene. Imbissstände Workshops für. Bühnenprogramm Experimente CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM Offene Türen Vorträge Führungen Ausstellungen Bühnenprogramm Experimente Kletterwand Livemusik Hüpfburg Imbissstände Workshops für Kinder und Erwachsene HERZLICH WILLKOMMEN Stellvertretend

Mehr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Bildungspartner im Gesundheitswesen Programm Tag der offenen Tür in Frankfurt Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Schön, dass Sie gekommen sind! Tilmann Schenk Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius / DIE

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Computertomographie beim Kaninchen - Hilfreich in der Tumordiagnostik?

Computertomographie beim Kaninchen - Hilfreich in der Tumordiagnostik? Computertomographie beim Kaninchen - Hilfreich in der Tumordiagnostik? M. Streicher, J. Benz und A. Herrmann Einleitung Die computertomographische Untersuchung von Hunden und Katzen gehört mittlerweile

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde.

Wau das nenn ich günstig! PetCare. Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Ab EUR 14,90 Wau das nenn ich günstig! PetCare Meine Helvetia PetCare: Der tierisch gute Krankenschutz für Hunde. Helvetia PetCare erste Wahl für den Schutz Ihres Lieblings. Wenn Hunde Ärzte wären, sie

Mehr

Spezifische Hinweise zu den Anforderungen und Standards der Cross Compliance

Spezifische Hinweise zu den Anforderungen und Standards der Cross Compliance CROSS COMPLIANCE Boden Wasser Landschaft Biodiversität Kennzeichnung und Registrierung von Tieren Lebensmittelsicherheit Tierschutz Pflanzenschutzmittel AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein

Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 1. Februar 2014 10.00 16.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de Studium

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

wau-miau Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau.ch

wau-miau Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. Die Rundumversicherung für Hund und Katze. wau-miau.ch Für Tierbesitzer mit feiner Spürnase. wau-miau Die Rundumversicherung für Hund und Katze. Krankheit & Unfall Reiseversicherung Rechtsschutz 24-h-Notruf Lost & Found wau-miau.ch Beste Betreuung, beste Deckung:

Mehr

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at

Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten. Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Warum? Weil wir es können! Menschen Werkzeuge Möglichkeiten Vetmeduni Vienna / email: vetmediathek@vetmeduni.ac.at Vetideas Woher? Das Unerwartete Neues Wissen Unstimmigkeiten bei vorhandenen

Mehr

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte!

1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Pressekonferenz der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und des AKh Linz 1. Linzer Patientinnen Krebskongress... was die Frau über Krebs wissen sollte! Donnerstag, 22. Jänner 2015, 11 Uhr Als Gesprächspartner

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

Next Generation Sequencing. Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik

Next Generation Sequencing. Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik Next Generation Sequencing Mit Roche auf dem Weg in die Diagnostik Leonardo Royal Hotel München 22. 23.5.2012 22. Mai 2012 Programm Bis 12.00 Uhr Individuelle Anreise der Teilnehmer 12.00 13.00 Uhr Mittagsimbiss

Mehr

Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D

Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D Starre Endoskopie in der Rinderpraxis VET 24 5.0 08/2015-D Theloresektoskopie-Set n. SEEH/HOSPES Entwickelt an der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere der Justus-Liebig-Universität

Mehr

Weideschlachtung = Tierschutz unterstützt von Vier Pfoten Schweiz Eric Meili, eric.meili@fibl.org

Weideschlachtung = Tierschutz unterstützt von Vier Pfoten Schweiz Eric Meili, eric.meili@fibl.org Research Institute of Organic Agriculture Forschungsinstitut für biologischen Landbau Institut de recherche de l agriculture biologique Weideschlachtung = Tierschutz unterstützt von Vier Pfoten Schweiz

Mehr

Fragebogen für ein schriftliches Gutachten

Fragebogen für ein schriftliches Gutachten Fragebogen für ein schriftliches Gutachten Besitzer/Praxisstempel Ernährungsberatung für Hunde und Katzen Dr. Natalie Dillitzer Dachauer Str. 47-82256 Fürstenfeldbruck Tel: 08141/888930 Fax: 08141/8889329

Mehr

Der vernünftige Grund für die Tötung von Tieren

Der vernünftige Grund für die Tötung von Tieren Der vernünftige Grund für die Tötung von Tieren 1. Einleitung Immer wieder sind Tierärzte mit der Frage der Zulässigkeit der Tötung von Tieren konfrontiert. Im Spannungsfeld zwischen den Ansprüchen des

Mehr

Unsere Aktionsangebote im Portfolio Platzhalter Untertitel. www.gujmedia.de

Unsere Aktionsangebote im Portfolio Platzhalter Untertitel. www.gujmedia.de Ostern Platzhalter 2015 Reisen Unsere Aktionsangebote im Portfolio Platzhalter Untertitel Diese Titel bieten Osterumfelder an BRIGITTE (ebooklet + User-Aktion + Themensponsoring + Mobile) Oster-Special

Mehr

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie ETH/UZH Bildgebung 120 Jahr Innovation nicht-invasive Einblicke in

Mehr

GVP: lästige Pflicht, überflüssig oder nützlich

GVP: lästige Pflicht, überflüssig oder nützlich GVP: lästige Pflicht, überflüssig oder nützlich Referent: Dr. Klaus Hellmann KLIFOVET AG GVP Entwicklung der GVP in D und Europa Wie verhält sich das Umfeld? Brauchen wir GVP? Vorstellung der Inhalte des

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen

JAN HÖNLE. Checkliste Tierversicherungen JAN HÖNLE Checkliste Tierversicherungen Auf diese Insider Tipps müssen Sie achten, um Ihr Haustier richtig, gut und günstig zu versichern Die Checkliste für Ihre Tierversicherungen Auf diese Insider-Tipps

Mehr

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie

Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt am Institut für Radiologie Medienmitteilung Kommunikation Brauerstrasse 15, Postfach 834 CH-8401 Winterthur www.ksw.ch Winterthur, 26. März 2007 Neuer Chefarzt am Kantonsspital Winterthur Dr. med. Christoph A. Binkert wird Chefarzt

Mehr

zu Punkt... der 803. Sitzung des Bundesrates am 24. September 2004

zu Punkt... der 803. Sitzung des Bundesrates am 24. September 2004 Bundesrat Drucksache 547/1/04 13.09.04 Empfehlungen der Ausschüsse G - A - Wi zu Punkt.. der 803. Sitzung des Bundesrates am 24. September 2004 Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über die

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Fipronil

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Fipronil GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spot on Katze 50 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Katzen Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich des Herstellers, der für die Chargenfreigabe

Mehr

Neue Geräte für Diagnostik und Therapie

Neue Geräte für Diagnostik und Therapie Eildurchlauf Top-Technik zur DNA-Sequenzierung Seite 10 VÖK-Spezial Interessantes und Wissenswertes für Tierärzte Seite 15 Tierschutzrecht Das kranke Heimtier: Rechte und Pflichten Seite 21 Infrarot-Spektroskopie,

Mehr

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen?

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen? Tapsi, komm Tapsi der Hund Tapsi ist ein Hund Tapsi kann gute oder schlechte Laune haben. Tapsi kann Schmerzen haben, er kann krank sein. Tapsi hat keine Hände. Er nimmt die Sachen mit seinen Zähnen oder

Mehr

Was mache ich mit meiner Katze, wenn ich alt bin?

Was mache ich mit meiner Katze, wenn ich alt bin? Was mache ich mit meiner Katze, wenn ich alt bin? Tiere im Altersheim Ältere Menschen, die mit Tieren leben und Tiere halten, stehen oft vor einem grossen Problem, wenn sie den Alltag nicht mehr selber

Mehr

Fragen und Antworten zur Erteilung einer Erlaubnis gemäß 11 Tierschutzgesetz. Wann benötige ich eine Genehmigung nach 11Tierschutzgesetz?

Fragen und Antworten zur Erteilung einer Erlaubnis gemäß 11 Tierschutzgesetz. Wann benötige ich eine Genehmigung nach 11Tierschutzgesetz? DER LANDRAT Kreis Recklinghausen Fachdienst 39 Ressort 39.1 Veterinärwesen Fragen und Antworten zur Erteilung einer Erlaubnis gemäß 11 Tierschutzgesetz Wann benötige ich eine Genehmigung nach 11Tierschutzgesetz?

Mehr

Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein

Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein MICHAELIS_Dackel 11.01.11 06:31 Seite 11 Kapitel 1 Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein Die meisten Leser wenden sich an uns, weil sie nicht mehr weiterwissen, sich von Behörden allein gelassen,

Mehr

MAGOLD, WALTER & HERMANN R e c h t s a n w a l t s p a r t n e r s c h a f t

MAGOLD, WALTER & HERMANN R e c h t s a n w a l t s p a r t n e r s c h a f t Der tut nix! Was wenn doch? Die Haftung des Tierhalters nach dem BGB Die Haftung des Tierhalters nach dem BGB Einleitung Unsere Sozietät Magold, Walter & Hermann freut sich ganz besonders darüber, Sie

Mehr

Gesundheit für Mensch, Tier und Pflanze This page

Gesundheit für Mensch, Tier und Pflanze This page TYPO3 ADMIN PANEL: gadllah Preview Cache rreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit No caching Clear levels Gesundheit für Mensch, Tier und Pflanze This page Update Cache entries Startseite

Mehr

Berufsbild Tierärztin/Tierarzt

Berufsbild Tierärztin/Tierarzt Berufsbild Tierärztin/Tierarzt Inhaltsverzeichnis 1. Aufgaben der Veterinärmedizin 3 2. Facetten des Berufs Tierärztin/Tierarzt 3 3. Studium der Veterinärmedizin 4 4. Wie weiter nach dem Staatsexamen?

Mehr

Sorgenfreie Nutztierhaltung

Sorgenfreie Nutztierhaltung Sorgenfreie Nutztierhaltung Richtig versichert, wenn Tierhaltung die eigene Existenz sichert Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

natürlich für uns macht glücklich.

natürlich für uns macht glücklich. natürlich für uns macht glücklich. Guten Tag! Wir dürfen uns kurz vorstellen: Zum Glück gibt es: natürlich für uns ist eine über 300 Produkte umfassende Biomarke, die schlichtweg Sie, die Natur und unsere

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Patenschaften im Zoo Zürich

Patenschaften im Zoo Zürich Patenschaften im Zoo Zürich Liebe Freunde des Zoo Zürich Wie schön wäre es, ein Stück Regenwald im Wohnzimmer zu erleben oder einen jungen Schneeleoparden einmal zu streicheln! Kennen Sie solche verrückten

Mehr

Das Veranstaltungsprogramm LATE NIGHTS

Das Veranstaltungsprogramm LATE NIGHTS KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens Kleine Olympiahalle München Das Veranstaltungsprogramm LATE NIGHTS Die Ausstellung auf sich wirken lassen bis Mitternacht, spannende Momente mit faszinierenden Persönlichkeiten

Mehr

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie

4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin Onkologie/Endokrinologie Vorarlberger Gesellschaft für Allgemeinmedizin (VGAM) 4. Kongress der VGAM Kritische Allgemeinmedizin nkologie/endokrinologie Samstag, 14. März 2015 Panoramahaus Dornbirn Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr.

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr. Termine 2013 Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de 15.06.2013 Grün Kreativ Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Haltestelle Appelstraße 16.06.2013 Ewelina

Mehr

Werde zertifizierte/r Flugbegleiter/in und lerne Spanisch

Werde zertifizierte/r Flugbegleiter/in und lerne Spanisch Werde zertifizierte/r Flugbegleiter/in und lerne Spanisch Möchtest du als Flugbegleiter/in arbeiten und lernen, Spanisch zu sprechen? Dann haben wir hier in der Meytaqui Akademie definitive die richtigen

Mehr

Willkommen in Berlin

Willkommen in Berlin Willkommen in Berlin 1 Sie kommen in Berlin an. Ordnen Sie zu. Schreiben Sie wie im Beispiel. 1. Sie möchten in Berlin übernachten. a) Sie brauchen ein Ticket. 2. Sie möchten eine Pause machen. b) Sie

Mehr

Cross Compliance GAP nach 2014

Cross Compliance GAP nach 2014 GAP nach 2014 Inhaltsverzeichnis Rechtsgrundlagen Wichtigste Inhalte der Horizontalen Verordnung Weitere Änderungen Anhang II der VO (EU) Nr. 1306/2013 - Umweltschutz, Klimawandel, guter landwirtschaftlicher

Mehr

Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar?

Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar? Kommunikation regionaler Bioprodukte: Statement Biolebensmittel regional, Klimagesund, identifizierbar? Qualität auf der ganzen Linie Premiumlebensmittel mit Mehrwert für Natur und Region 6. Oktober 2009

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

QiAcademy. TCM for Veterinarians

QiAcademy. TCM for Veterinarians TCM for Veterinarians Basiskurs Veterinärakupunktur 2015 Basiskurs Akupunktur Die Akupunktur wird als Ergänzung zur klassischen Tiermedizin immer häufiger angewendet. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr

Mehr

Telemedizinische Entwicklungen und Arbeitsschwerpunkte in der Anästhesiologie und Intensivmedizin

Telemedizinische Entwicklungen und Arbeitsschwerpunkte in der Anästhesiologie und Intensivmedizin Telemedizinische Entwicklungen und Arbeitsschwerpunkte in der Anästhesiologie und Intensivmedizin o. Univ.-Prof. Dr. Michael Zimpfer, M.B.A. 1 2 Fallbericht: Anaesthesiologisches Management bei einem 80-jährigen

Mehr

Patenschaften. Spanische Hofreitschule - Bundesgestüt Piber. Patenschaft schafft Sympathie

Patenschaften. Spanische Hofreitschule - Bundesgestüt Piber. Patenschaft schafft Sympathie Patenschaften Spanische Hofreitschule - Bundesgestüt Piber Lipizzaner sind die älteste Kulturpferderasse Europas. Die Tradition ihrer Zucht geht auf das Jahr 1565 zurück, die Geschichte ihrer Ausbildung

Mehr

Zweite Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Studiengang Veterinärmedizin an der Universität Leipzig

Zweite Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Studiengang Veterinärmedizin an der Universität Leipzig 54/24 Universität Leipzig Veterinärmedizinische Fakultät Zweite Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Studiengang Veterinärmedizin an der Universität Leipzig Vom 14. November 2014 Aufgr des Gesetzes

Mehr

Für Schüler und Studenten. Ein Beruf Viele Perspektiven Unzählige Möglichkeiten

Für Schüler und Studenten. Ein Beruf Viele Perspektiven Unzählige Möglichkeiten TIERMEDIZIN Für Schüler und Studenten Ein Beruf Viele Perspektiven Unzählige Möglichkeiten Liebe Leserinnen und Leser, der Studiengang der Tiermedizin gehört seit Jahrzehnten zu den begehrtesten in Deutschland.

Mehr

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum

Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Geschichte vor Ort erleben im Hohenloher Freilandmuseum Die 70 Gebäude, große und kleine Bauernhäuser, Scheunen, Mühlen und Keltern, Forsthaus, Kapelle und Schule aus fünf Jahrhunderten vermitteln mit

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung

Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Offertenanfrage für Medic Haftpflichtversicherung Humanmedizin, Zahnmedizin, Medizinalpersonen, Veterinärmedizin Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen

Mehr

Herzlich Willkommen auf der EQUITANA 2015!

Herzlich Willkommen auf der EQUITANA 2015! Herzlich Willkommen auf der EQUITANA 2015! Die EQUITANA 2015 die Weltmesse des Pferdesports steht ganz unter dem Slogan Aus Liebe zum Pferd. Der Aspekt des Tierschutzes sowie die Gesunderhaltung und die

Mehr

lehmanns Labordiagnostische Referenzwerte in der Tiermedizin

lehmanns Labordiagnostische Referenzwerte in der Tiermedizin lehmanns m e d i a In Kooperation mit Labordiagnostische Referenzwerte in der Tiermedizin Großtier: Pferd, Rind, Schwein, Schaf, Ziege Kleintier: Hund, Katze Heimtier: Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen,

Mehr

Thematisches Inhaltsverzeichnis

Thematisches Inhaltsverzeichnis Thematisches Inhaltsverzeichnis (Alphabetisches Inhaltsverzeichnis siehe Seite X ff.) Seite Vortragsveranstaltung Gastland Ungarn... 1 Themenkreis: Vorträge aus dem Gastland Ungarn Z. Pintér (H-Budapest):

Mehr

Sicherheit für Hund und Katze, Frauerl und Herrl

Sicherheit für Hund und Katze, Frauerl und Herrl 03-04 2010 Zeitschrift der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien Sicherheit für Hund und Katze, Frauerl und Herrl Wie Tierbesitzer

Mehr

Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014

Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014 Clever einkaufen für Büro und Schule Rückblick 2014 Beispiele: Aktionen und Medien BBG Messe Nutzen.Leben in Kooperation mit der vom BKA veranstalteten Verwaltungsmesse am 27.03.2014 Messe Fair Erleben

Mehr

Der Mensch und seine Tiere

Der Mensch und seine Tiere 02 2010 Zeitschrift der Veterinärmedizinischen Universität Wien und der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien Der Mensch und seine Tiere Wie verändern wir die Tiere und wie

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Lange Nacht der Ausbildung Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge

Mehr

Mit freundlicher Empfehlung

Mit freundlicher Empfehlung Mit freundlicher Empfehlung Über den Autor Stefan Thiele CMC/BDU Dipl.-Ing., REFA-Ing., Eur.- Ing. Stefan Thiele betreut seit über 25 Jahren große wie kleine Produktionsund Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster

Mehr

Tag der Welternährung

Tag der Welternährung Tag der Welternährung Baden bei Wien, im Oktober 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

I) Österreichs größter Kongress für Kinder- und Jugendärzte im Festspielhaus Bregenz

I) Österreichs größter Kongress für Kinder- und Jugendärzte im Festspielhaus Bregenz Bregenz, am 28.09.2006 Presseinformation Kongresspräsident Prim. Dr. Bernd Ausserer Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am A.Ö. KH Dornbirn Zur 44. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft

Mehr

Berufsbildung DIE GRÜNEN 14

Berufsbildung DIE GRÜNEN 14 Berufsbildung DIE GRÜNEN 14 Die landwirtschaftlichen Berufe: TIERWIRT/-IN Alle Infos über die 14 Gr Tierwirtschaft heute - Mit der Ausbildung Tierwirt/-in wird die Voraussetzung geschaffen, erfolgreich

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences

2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences J. Thiery, A. Beck-Sickinger, G. Münch, F. Emmrich (Hrsg.) 2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences 24. Oktober 2003 Veranstalter: Medizinische Fakultät der Universität Leipzig, Fakultät für Biowissenschaften,

Mehr

Bernhard Calmer Leitung Business Development Healthcare IT. Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for life.

Bernhard Calmer Leitung Business Development Healthcare IT. Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for life. Von der statischen digitalen Patientenakte zur dynamischen personalisierten Gesundheitsakte welche Lösungen kann / wird der Markt in Zukunft brauchen und bieten können? Bernhard Calmer Leitung Business

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

KURSVORSCHAU 2015 / 2016

KURSVORSCHAU 2015 / 2016 Deutsche Akademie für Akupunktur DAA e.v. Führend in der Akupunktur. in Kooperation mit: Europäische Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin e.v. Initiative für Medizin ohne Nebenwirkungen e.v.

Mehr

Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt. Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten

Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt. Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten KURS Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt Datum Mittwoch, 30. März 2011, 9.30 16.00 Uhr Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten Inhalt Kurs 11355: Pferdekurs Die Pensionspferdehaltung

Mehr

Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.«

Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.« Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.«helvetia PetCare Tierkrankenversicherung Der Gesundheit Ihrer Tiere zuliebe. Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia PetCare Tierkrankenversicherung. Ob Hund

Mehr

Veterinärmedizin (Tiermedizin) Abschluss: Staatsexamen. Verordnungen (TAppV von 2006 und StuPo von 2008)

Veterinärmedizin (Tiermedizin) Abschluss: Staatsexamen. Verordnungen (TAppV von 2006 und StuPo von 2008) Veterinärmedizin (Tiermedizin) Abschluss: Staatsexamen Verordnungen (TAppV von 2006 und StuPo von 2008) I N H A L T 1. Einrichtungen und Ansprechpartner... 3 2. Bewerbung und Zulassung zum Studium... 5

Mehr

Einweihung des Radiologiegebäudes

Einweihung des Radiologiegebäudes Einweihung des Radiologiegebäudes am HFR Riaz Medienkonferenz vom 2. November 2011 Ansprache von Anne-Claude Demierre Präsidentin des Verwaltungsrates Direktorin für Gesundheit und Soziales Weshalb ein

Mehr

NEU. Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde. Für den besten Freund der Familie

NEU. Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde. Für den besten Freund der Familie NEU Für den besten Freund der Familie Junior Adult Das neue Trockennahrungs- Sortiment für Hunde - unwiderstehlich lecker und optimal auf alle Lebensphasen abgestimmt Senior Light Sensitive Junior Maxi

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Tierarztpraxis Dr. Georg Eller. 9. Dezember 2014

Tierarztpraxis Dr. Georg Eller. 9. Dezember 2014 Rechtliche Neues zum Voraussetzungen Arzneimittelrecht für den Einsatz was und muss die der Abgabe Landwirt von wissen Antibiotika Tierarztpraxis Dr. Georg Eller 9. Dezember 2014 Dr. Wolfgang Hansen, M.A.

Mehr

Tiergesundheit bei Ausstellungen aus Sicht des öffentlichen Veterinärdienstes

Tiergesundheit bei Ausstellungen aus Sicht des öffentlichen Veterinärdienstes Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Veterinärwesen BVET Tiergesundheit bei Ausstellungen aus Sicht des öffentlichen Veterinärdienstes Lukas Perler Leiter Tiergesundheit BVET Herbsttagung

Mehr

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen:

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen: Studieren und Lernen: Deine Ausbildung in den BIG 5 Camps inmitten der Wildnis besteht aus Praxis und Theorie gleichermaßen und beinhaltet Umweltkunde, Zoologie und Erwerben von breiten Kenntnissen der

Mehr

Attraktive Labore und Büros in direkter Nachbarschaft zur European ScreeningPort GmbH und der Evotec AG für Start-Ups aus den Life Sciences.

Attraktive Labore und Büros in direkter Nachbarschaft zur European ScreeningPort GmbH und der Evotec AG für Start-Ups aus den Life Sciences. Standort Hamburg-Langenhorn Technology Center U Ochsenzoll Technology Center Innovationszentrum in der Life-Science-Nord-Region Zahlen und Fakten Mietflächen zwischen 100m 2 und insgesamt 1.200m 2 Individuell

Mehr

STS-MERKBLATT VERKEHRSUNFÄLLE MIT TIEREN. Verkehrsunfälle mit Tieren

STS-MERKBLATT VERKEHRSUNFÄLLE MIT TIEREN. Verkehrsunfälle mit Tieren STS-MERKBLATT WILDTIERE Verkehrsunfälle mit Tieren DANEGGER MANFRED SUTTER Wie vorbeugen? Und wie verhalte ich mich im Notfall? Jede Stunde wird auf unseren Strassen ein Reh totgefahren. Alleine rund 20

Mehr