Web Technologien HTML & CSS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Web Technologien HTML & CSS"

Transkript

1 Web Technologien HTML & CSS Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maass Chair in Information and Service Systems Department of Law and Economics WS 2011/2012 Wednesdays, 8:00 10:00 a.m. Room HS 021, B4 1

2 Themen der Vorlesung 1. HTML, CSS 2. Javascript - Basiskonzepte 3. AJAX 4. LAMP Stack 5. MVC Pattern (am Bsp. eines PHP-Frameworks) 6. Klassische Datenbanken 7. NoSQL Datenbanken 8. XML/XQuery/XPath und XSLT 9. Lower-case Semantics 10. Echte Semantics 11. Reasoning mit OWL 12. Semantische Regelsysteme 13. Big Data - Grundlagen und Anbieter 14. Big Data - Anwendungen (am Bsp. Map/Reduce) Slide 2

3 Organisation Vorlesung: Mittwoch, 8:00 10:00 Uhr; Raum HS 021, Geb. B4 1 Vorlesungsfolien werden vor dem jeweiligen Termin freigeschalten unter Übung: Freitag, 10:00 12:00 Uhr; CIP1 8 Übungen in WS 11/12 (Termine siehe Kalender unter 1. Übung am 28. Oktober 2011 Betreuung: Andreas Filler und Julian Eichhoff Abgabe von Übungen ermöglicht das Sammeln von Bonuspunkten Übungsanmeldung per mit Name und Matrikelnummer an Download einer Softwareumgebung für die Übungen unter Slide 3

4 Organisation Prüfungsmodalitäten: Klausur, 120 min, 120 Punkte (davon 28 Punkte aus Übungen) Durch die pünktliche Abgabe und positive Bewertung der Übungen können 28 Punkte erreicht werden, die dann mit der Klausur verrechnet werden Die Übungen 1-4 werden mit jeweils maximal 3 Punkten bewertet; die Übungen 5-8 mit jeweils maximal 4 Punkten Slide 4

5 Geschichte des WWW Der Physiker Tim Berners-Lee schreibt im März 1989 ein Proposal für ein Projekt zum Wissensmanagement um die Teilchenbeschleuniger und Experimente am CERN dokumentieren zu können Im Rahmen des WorldWideWeb (WWW) Projektes soll ein System entwickelt werden, welches Hypertext mit dem damals bereits bestehenden Internet und den Heim-PCs verknüpft Mittels des ersten von ihm entwickelten Browser- Editors verfolgt er das Ziel das Web zu einem Kreativraum zu verwandeln: Man kann Informationen mit anderen teilen Man kann Informationen editieren Der erste Webserver, Browser und Editor Slide 5

6 HTML, die Sprache des Web HTML ist eine Markup-Sprache und keine Programmiersprache: Hypertext Markup Language HTML-Dokumente sind textcodiert und daher von Menschen und Computern gleichermaßen verarbeitbar Websites bestehen aus untereinander verlinkten HTML- Dokumenten HTML-Dokumente können......von einem Benutzer per Hand oder mittels Hilfssoftware erstellt sein und auf dem Server zu Abruf bereit liegen...beim Aufruf durch den Benutzer dynamisch auf dem Webserver erzeugt werden (à Vorlesung LAMP Stack) Über einen Browser können Websites von Webservern abrufen, sofern die Adresse (URL) bekannt ist Slide 6

7 W3C und WHATWG Seit 1994 hat das W3-Konsortium (W3C) die Standardisierung von Web-Standards übernommen Finanziert über Mitgliedbeiträgen von Firmen und Organisationen über 3-Jahres-Verträge, welche im Gegenzug Zugriff auf nichtöffentliche Dokumente und die Mitwirkungsmöglichkeit bei neuen Standards haben Entwicklung technischer Web-Standards in zyklischen, festgelegten Prozessen mit Review-Verfahren, z.b. HTML 4.01, CSS 2.0, XML 1.0 Zu viele Kompromisse bei der Standardisierung von HTML führte 2004 zur Gründung der Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG), als Interessengruppe der Browserentwickler und als Zulieferer für in der Webpraxis relevanter Technologien an das W3C Slide 7

8 HTML5 Aktueller Standard für Websites Beruht maßgeblich auf der Unterstützungsarbeit durch die WHATWG zur Beilegung des Standard-Chaos um HTML 4.01 und XHTML 1.0 HTML5 liefert Technologien für moderne Websites des sog. Web 2.0, darunter beispielsweise: Asynchrone Datenübertragung im Hintergrund (à Vorlesung AJAX) Semantische Annotierung Offline-Speicherung Multimedia-Inhalte (3D-)Grafik und Effekte Formatierung mittels CSS3 Slide 8

9 Grundsätzliche Grammatik bei HTML HTML beschreibt nur den Inhalt und die Struktur eines Dokuments, das Erscheinungsbild wird mittels CSS beschrieben à Seit HTML5 wieder klare Trennung HTML-Dokumente bestehen aus umklammernden HTML-Tags zur Auszeichnung des Inhalts Es gibt auch Standalone Tags, welche man zur Einhaltung der Struktur klammern kann, aber nicht muss (à XHTML5 in Vorlesung XML) Tags können Attribute haben, welche den Tag im weitere Informationen erweitern Struktur und Layout werden vom Browser verarbeitet und der Inhalt dargestellt mysite1.html <h1>dies ist eine Überschrift </h1> <p lang="de">dies ist ein Absatz, welcher mehrere Zeilen umfassen kann.<br>und dies eine neue Zeile innerhalb des Absatzes. <br/>noch eine neue Zeile. </p> Slide 9

10 Grundstruktur eines HTML-Dokuments HTML-Tags werden zur Strukturierung verschachtelt Der Tag DOCTYPE ist in der ersten Zeile bei HTML5 zwingend Das komplette Dokument ist in den Tag html eingeschlossen Innerhalb des Tags head sind Meta-Informationen zum Dokument abgelegt Innerhalb des Tags body ist die komplette Struktur und der Inhalt des Dokumentes abgelegt mysite2.html <!DOCTYPE html> <html> <head> <meta charset="utf-8"> <title>erstes HTML-Dokument</title> </head> <body> <h1>hallo!</h1> <p>dies ist mein erstes HTML- Dokument</p> <footer><address>jens Mustermann, </footer> </body> </html> Slide 10

11 Grundstruktur eines HTML-Dokuments mysite2.html <!DOCTYPE html> <html> <head> <meta charset="utf-8"> <title>erstes HTML-Dokument</title> </head> <body> <h1>hallo!</h1> <p>dies ist mein erstes HTML- Dokument</p> <footer><address>jens Mustermann, </footer> </body> </html> Slide 11

12 Besondere Regeln bei HTML Kommentare die vom Browser nicht interpretiert werden sollen, werden mit <!-- Kommentar --> umklammert Leerbereiche (sog. Whitespaces) und Zeilenumbrüche werden vom Browser ignoriert, können aber durch bzw. <br/> erzwungen werden Bestimmte Zeichen sind für den Syntax reserviert, daher müssen diese ebenfalls im Text anders notiert werden: < < lower than > > greater than & & Ampersand Um sicher zu stellen, dass Umlaute und Sonderzeichen über den ASCII-Syntax hinaus korrekt kodiert werden, muss die Datei im selben Standard kodiert sein, wie es im DOCTYPE angegeben ist; der Standard ist hierbei UTF-8 mysite3.html <h1>überschrift</h1> <!-- nun folgt Text --> <p>zwei Leerstellen in folge: &nsbp;... und dann ein Zeilenumbruch. <br/> 5 < 10 <br/> Dies eine neue Zeile innerhalb des Absatzes mit Umlauten: ä, ö, ü </p> Slide 12

13 Der <head>-bereich Im Tag title kann der Titel der Website eingetragen werden, welcher im Browser angezeigt wird, meist als Grundlage für Lesezeichen dient und von Suchmaschine hervorgehoben wird Der Tag meta kann Beschreibung von Meta-Informationen für den Webserver, Browser und Suchmaschinen enthalten, bspw.: die Kodierungsmethode der Sonderzeichen im Dokument den Namen des Autors der Website eine Kurzbeschreibung der Website Informationen zum vorgeschlagenen Crawl-Verhalten der Suchmaschinen mysite4.html <head> <title>website von Jens M.</title> <meta charset="utf-8"/> <meta name="author" content="jens Mustermann"/> <meta name="description content="meine private Website über meine Hobbys."/> <meta name="robots" content="index, follow"/> </head> Slide 13

14 Überschriften und Absatze im <body> Über die Tags h1 bis h6, kann das Dokument mittels Überschriften strukturiert werden Absätze werden durch p (Paragraph) definiert und können mittels der Tags article und section optional semantisch annotiert werden Die Überschrift einer section kann innerhalb oder direkt über dem Tag section definiert werden Über die Tags footer, header, sowie nav können sichtbare Fußund Kopf-, sowie Navigationsbereiche einer Website deklariert werden mysite5.html <body> <article> <h1>mein Ausflug zum See</h1> <p>es war einmal [...]</p> </article> <h1>mein neues Saxophon</h1> <section> <p>wie ihr ja wisst habe ich [...]</p> <p>zum Ende will ich [...]</p> </section> <footer><p>geschrieben von Jens </p> </footer> </body> Slide 14

15 Listen im <body> Mittels der Tags ol (ordered list) und ul (unordered list) können Listen erstellt werden Jedes Element innerhalb einer Liste wird mittels des Tags li (list item) beschrieben Durch das Verschachteln von neuen ol oder li Tags innerhalb von Listenelementen können auch tiefer geschachtelte Listen erstellt werden < Zutaten: <ul> <li>zwiebeln</li> <li>gemüse</li> </ul> mysite6.html Zubereitung: <ol> <li>vorbereitung <ol> <li>zwiebeln schälen</li> <li>gemüse putzen</li> </ol> </li> <li>[...]</li> </ol> Zutaten: Zwiebeln Gemüse Zubereitung: 1. Vorbereitung 1. Zwiebeln schälen 2. Gemüse putzen Slide 15

16 Bilder/Grafiken im <body> Über den Tag img (Image) können Bilder/Grafiken in ein HTML-Dokument eingebunden werden. Das zwingende Attribut src (Source) gibt an, unter welcher relativen oder absoluten Adresse der Browser das Bild findet Optional kein mittels der Parameter alt, width und height ein Alternativtext und eine gewünschte Anzeigegröße angegeben werden Eingegliedert in einen Tag figure kann mittels figcaption das Bild/ die Grafik beschriftet werden mysite7.html <figure> <figcaption>martin und ich beim biken</figcaption> <img src="biken.png" width="335" height="448"/> </figure> Slide 16

17 Grundstruktur eines HTML-Dokuments mysite2.html <!DOCTYPE html> <html> <head> <meta charset="utf-8"> <title>bilder in HTML</title> </head> <body> <h1>bildergalerie</h1> <figure> <figcaption>martin und ich beim biken</figcaption> <img src="biken.jpg" width="300" height="220"/> </figure> </body> </html> Slide 17

18 Verlinkungen im <body> Über den Befehl a (anchor) können Verknüpfungen auf andere Dokumente beschrieben werden Relative Links beziehen sich auf Dokumente auf dem gleichen Server Absolute Links verlinken auf Dokumente auf anderen Servern Der Inhalt innerhalb des geöffneten a Tags verlinkt auf das im Parameter href angegebene Ziel Über den optionalen Parameter target kann angegeben werden, in welchem Fenster das verlinkte Dokument gezeigt werden soll, z.b.: _blank für neues Fenster mysite8a.html Klicken Sie hier um zur <a href="index.html"> Startseite</a> zu wechseln. mysite8b.html Klicken Sie hier um zu <a href=" target="_blank >Google</a> zu wechseln. Slide 18

19 Cascading Style Sheets (CSS) Cascading Stylesheets (CSS) ermöglichen die Anpassung des optischen Erscheinungsbildes von HTML-Dokumenten im Browser CSS ist ebenfalls durch das W3C standardisiert, die aktuelle Version ist CSS3 Stildefinitionen können in drei Varianten auf ein HTML-Dokument angewendet werden: Die Definitionen liegen in einer separaten CSS- Datei und werden im HTML-Dokument referenziert Die Definitionen werden direkt im <head> des HTML-Dokuments beschrieben Die Definitionen werden direkt in einem HTML- Element beschrieben <head><link rel="stylesheet" type="text/css" href="styles.css"/></head> <head><style type="text/css">[...]</style></ head> <h1 style="[...]">überschrift</h1> Zur idealen Trennung zwischen Struktur/Inhalt und Erscheinungsbild sollte stets die erste Variante bevorzugt werden Slide 19

20 HTML und CSS in Kombination mystyles1.css body { font-family: sans-serif; } h1 { color: red; font-size: 22px; } p { font-size: 16px; } mysite9.html <!DOCTYPE html> <html> <head> <link rel="stylesheet" type="text/css" href="mystyles1.css"/> <meta charset="utf-8"> <title>erstes HTML-Dokument</title> </head> <body> <h1>hallo!</h1><p>dies ist mein erstes HTML-Dokument<//p> <footer><address>jens Mustermann, </address></footer> </body></html> Slide 20

21 Vorteile des Einsatz von CSS Klare Trennung von Struktur/Inhalt und Erscheinungsbild ermöglicht das Management des Erscheinungsbildes einer Website unabhängig vom Inhalt CSS ermöglicht über den die gezielte Anwendung bestimmter Stildefinitionen für verschiedene Ausgabegeräte, bspw.: Screen für die Ausgabe auf Computerbildschirmen (Standard) Handheld für die Ausgabe auf Smartphones mit kleinen Displays Print für Ausgabe auf Druckern Braille für die Ausgabe mit Braille-Zeilen für blinde Website-Besucher In CSS3 kann bei aktuellen Browsern auch die Schriftart als Datei referenziert werden um eine 100% korrekte Wiedergabe der Website zu gewährleisten Slide 21

22 HTML und CSS in Kombination Columns.html <!DOCTYPE html> <html> <head> <style screen { p { column-count: 3; } handheld { p { column-count: 1; } } </style> <meta charset="utf-8"> Beispiel</ title> </head> <body> <p>[...]</p> </body></html> Achtung: Einige CSS3 Funktionen sind auch in aktuellen Browsern noch nicht verfügbar Slide 22

23 Selektive Stildefinitionen CSS-Stildefinitionen können auf unterschiedliche Weise für bestimmte HTML-Elemente definiert werden: Selektor Ausgewählte Gruppe Beispiel * Die Zuweisung gilt für alle HTML- Elemente im Dokument * { background-color: gray; } Der Name des jeweiligen HTML- Elements HTML-Elemente mit einem bestimmten Attributwert des Attributs class Gezieltes HTML-Element mit einem bestimmten Attributwert des Attributs id Die Zuweisung gilt für alle Elemente des jeweiligen Namens Die Zuweisung gilt für alle HTML- Elemente die der jeweiligen Klasse angehören Die Zuweisung gilt nur für das einmalig vorkommende HTML- Element mit der jeweiligen ID h1, h2 { font-style: italic; }.fett { font-weight: bold; } #navigation { border: 1px solid black; } Darüber hinaus sind auch Kombinationen der genannten Varianten möglich. Slide 23

24 Literatur Bücher: Stefan Münz, Clemens Gull HTML5 Handbuch ISBN-10: , ISBN-13: Online unter Web: Slide 24

25 Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maass Chair in Information and Service Systems Saarland University, Germany Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maass

Webdesign-Multimedia HTML und CSS

Webdesign-Multimedia HTML und CSS Webdesign-Multimedia HTML und CSS Thomas Mohr HTML Definition ˆ HTML (Hypertext Markup Language) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache (engl. markup language) zur Strukturierung digitaler Dokumente

Mehr

HTML und CSS. Eine kurze Einführung

HTML und CSS. Eine kurze Einführung HTML und CSS Eine kurze Einführung Begriff Markup Begriff aus Druckindustrie: Layouter fügt Anmerkungen/Markierungen (Tags) hinzu Markup-Languge (ML) = Auszeichnungssprache Beispiele a) das Wort wird fett

Mehr

Hypertext Markup Language HTML. Stefan Szalowski Internet-Technologien HTML

Hypertext Markup Language HTML. Stefan Szalowski Internet-Technologien HTML Hypertext Markup Language HTML Hypertext Markup Language HTML Cascading Style Sheets CSS Zwei Sprachen, mit denen Webseiten erstellt werden HTML: Strukturieren von Inhalten durch Elemente Überschriften,

Mehr

http://www.therealgang.de/

http://www.therealgang.de/ http://www.therealgang.de/ Titel : Author : Kategorie : Vorlesung HTML und XML (Einführung) Dr. Pascal Rheinert Sonstige-Programmierung Vorlesung HTML / XML: Grundlegende Informationen zu HTML a.) Allgemeines:

Mehr

Angewandte Informatik

Angewandte Informatik Angewandte Informatik Teil 9.1 Web Seiten V1.3 12.03.2011 1 von 37 Inhaltsverzeichnis 3... Welche Browser werden verwendet? 4... Mit welchen Browser surft die Welt? 5... Wie kommt der Browser zur Seite?

Mehr

Digitale Medien. Übung

Digitale Medien. Übung Digitale Medien Übung HTML Heute Hyper Text Markup Language Beschreibungssprache von WWW-Seiten: Enthält die Struktur eines Dokuments und teilweise die Darstellung. ich bin eine Überschrift

Mehr

Crashkurs Webseitenerstellung mit HTML

Crashkurs Webseitenerstellung mit HTML Ziel Crashkurs Webseitenerstellung mit HTML Das Ziel dieser Einführung in die Webseitenerstellung ist das Kennenlernen der Seitenbeschreibungssprache HTML und die Nutzung für einfach strukturierte Seiten,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10

Inhaltsverzeichnis. Florian Bauer HTML Seite 2 von 10 HTML Inhaltsverzeichnis HTML Grundlagen... 3 Was ist HTML... 3 URL... 3 HTTP... 3 WWW Funktionsweise... 3 HTML Grundgerüst... 4 Grobes Grundgerüst... 4 Feines Grundgerüst... 4 HTML-Elemente... 5 Tags...

Mehr

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker

Einführung in HTML. Tutorium. Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker Tutorium Einführung in HTML Präsentation der Sitzung vom 2./9. Juni 2004 Martin Stricker martin.stricker@rz.hu-berlin.de Programm Grundlagen von HTML Objekte, Elemente, Tags Grundaufbau eines HTML-Dokuments

Mehr

HTML5. Wie funktioniert HTML5? Tags: Attribute:

HTML5. Wie funktioniert HTML5? Tags: Attribute: HTML5 HTML bedeutet Hypertext Markup Language und liegt aktuell in der fünften Fassung, also HTML5 vor. HTML5 ist eine Auszeichnungssprache mit der Webseiten geschrieben werden. In HTML5 wird festgelegt,

Mehr

Aufbau einer HTML Seite:

Aufbau einer HTML Seite: 1 Aufbau einer HTML Seite: Grundstruktur: Head Bereich: "nicht sichtbar" Er enthält grundlegende Informationen wie: Title, Charset, Ansichtsgröße,

Mehr

Internet und Webseiten-Gestaltung

Internet und Webseiten-Gestaltung Internet und Webseiten-Gestaltung Wirtschaftsinformatik 3 Vorlesung 28. April 2004 Dipl.-Inf. T. Mättig 2004-04-28 Internet und Webseiten-Gestaltung - T. Mättig 1 Vorbemerkungen Dipl.-Inf. T. Mättig E-Mail:

Mehr

CSS. Cascading Stylesheets

CSS. Cascading Stylesheets CSS Cascading Stylesheets Themen Was sind Cascading Stylesheets? Vorteile von CSS Nachteile von CSS CSS: Versionen Regelsyntax für Stylesheets Einem HTML-Dokument Styles hinzufügen und Numerische

Mehr

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Klausur: Übung 1 zur Vorlesung E-Business und Web-Site-Engineering Sommersemester 2007 Deckblatt Hinweise

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Klausur: Übung 1 zur Vorlesung E-Business und Web-Site-Engineering Sommersemester 2007 Deckblatt Hinweise Klausur Übung 1 E-Business und WSE: HTML/XHTML SS 2007 Seite 1 von 4 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Klausur: Übung 1 zur Vorlesung E-Business und Web-Site-Engineering Sommersemester 2007 Deckblatt

Mehr

Information und ihre Darstellung: XHTML & CSS

Information und ihre Darstellung: XHTML & CSS Information und ihre Darstellung: XHTML & CSS IFB Speyer Daniel Jonietz 2009 XHTML Extensible Hypertext Markup Language Unter besonderer Berücksichtigung von XHTML 1.1. 1 Was ist XHTML? Textbasierte Auszeichnungssprache

Mehr

Publizieren im Internet

Publizieren im Internet Publizieren im Internet Eine eigene Homepage erstellen Teil 2 Margarita Esponda esponda@inf.fu-berlin.de Ein Bild als Hintergrund Webseite mit einen Bild als Hintergrund

Mehr

11 Publizieren im Web

11 Publizieren im Web 11 Publizieren im Web Für ein modernes Unternehmen ist es heute kaum vorstellbar, nicht im Internet vertreten zu sein. Laut Statistik Austria 7 haben 97 % aller österreichischen Unternehmen ab 10 Beschäftigten

Mehr

HTML-Grundlagen (X)HTML:

HTML-Grundlagen (X)HTML: HTML-Grundlagen (X)HTML: < > beginnender HTML Tag schließender HTML Tag < /> leere HTML Elemente Attribute und Werte &.; Sonderzeichen, HTML Entities Aufbau einer Datei Ein

Mehr

Inhalt. Hintergrund HTML CSS. JavaScript und das Document Object Model

Inhalt. Hintergrund HTML CSS. JavaScript und das Document Object Model Andreas Heß Inhalt Hintergrund HTML CSS JavaScript und das Document Object Model Netz-Protokolle Schichtenmodell OSI DoD Beispiele 7 Anwendung 6 Darstellung 5 Sitzung Anwendungen HTTP, HTTPS, SMTP,

Mehr

Webdesign mit HTML und CSS Einführungsabend

Webdesign mit HTML und CSS Einführungsabend Einführungsabend Die eigene Internetseite Hypertext und html Das HTML Grundgerüst HTML-Editoren Skriptsprachen im WWW Rechtliche Absicherung Suchmaschinenoptimierung Das HTML Grundgerüst HTML ist ein Kompromiss

Mehr

Online-Publishing mit HTML und CSS für Einsteigerinnen

Online-Publishing mit HTML und CSS für Einsteigerinnen Online-Publishing mit HTML und CSS für Einsteigerinnen Dipl. Math. Eva Dyllong, Universität Duisburg Dipl. Math. Maria Oelinger, spirito GmbH IF MYT 07 2002 CSS-Einführung Vorschau CSS Was ist das? Einbinden

Mehr

Frontend- technologien HTML. B04 Einführung in Softwaretechnologien

Frontend- technologien HTML. B04 Einführung in Softwaretechnologien Frontend- technologien HTML B04 Einführung in Softwaretechnologien Ihre Erwartungen an die Vorlesung Verknüpfung von Wirtschaft und digitaler Technologie Grundlagen, um mit Programmierern, Informatikern

Mehr

WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET

WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET jamal BAYDAOUI WEBSEITEN ENTWICKELN MIT ASP.NET EINE EINFÜHRUNG MIT UMFANGREICHEM BEISPIELPROJEKT ALLE CODES IN VISUAL BASIC UND C# 3.2 Installation 11 Bild 3.2 Der Webplattform-Installer Bild 3.3 IDE-Startbildschirm

Mehr

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Linda York, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Dezember 2011 HTML5

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Linda York, Tina Wegener. 1. Ausgabe, Dezember 2011 HTML5 Linda York, Tina Wegener HTML5 Grundlagen der Erstellung von Webseiten 1. Ausgabe, Dezember 2011 HTML5 2 HTML5 - Grundlagen der Erstellung von Webseiten 2 Die erste Webseite mit HTML erstellen In diesem

Mehr

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus

HTML Teil 2. So kann man HTML-Seiten mit <div> und CSS gestalten. So sehen einfache Formulare aus HTML Teil 2 So kann man HTML-Seiten mit und CSS gestalten So sehen einfache Formulare aus Wie könnte ein komplexer Internetauftritt aussehen? Trennung Inhaltsbereich und Navigationsbereich 2 Beispiel:

Mehr

HTML Kurs. Inhaltsverzeichnis. Dominic Dietiker Aktualisierung: February 13, 2009. 1 Das HTML-Dokument 2. 2 Einige Tags 7

HTML Kurs. Inhaltsverzeichnis. Dominic Dietiker Aktualisierung: February 13, 2009. 1 Das HTML-Dokument 2. 2 Einige Tags 7 HTML Kurs Dominic Dietiker Aktualisierung: February 13, 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Das HTML-Dokument 2 2 Einige Tags 7 3 Erarbeiten weiterer Tags 11 4 Tabellen 11 A Lösungen 16 1 1 Das HTML-Dokument Tags

Mehr

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 1: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 1: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 1: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG Von Markus Stauffiger / 4eyes GmbH DOZENTENTEAM FÜR JEDES THEMA EIN SPEZIALIST ANDI KELLER andi@4eyes.ch Mitgründer von 4eyes

Mehr

Interaktive Medien 1. Semester Martin Vollenweider. Web Entwicklung 1 Kapitel «Struktur»

Interaktive Medien 1. Semester Martin Vollenweider. Web Entwicklung 1 Kapitel «Struktur» Interaktive Medien 1. Semester Martin Vollenweider Web Entwicklung 1 Kapitel «Struktur» Adobe Dreamweaver CC 2014; CC; CS6; CS5 2 Einstellungen 3 Detaillierte Theorie 4 Validierung Oft Probleme mit Browsern,

Mehr

Informatik und Programmiersprachen

Informatik und Programmiersprachen Informatik und Programmiersprachen Einschub: HTML Wintersemester 2004/2005 Prof. Dr. Thomas Wieland HTML HTML = Hypertext Markup Language HTML beschreibt Inhalt, Struktur und Darstellung eines Dokumentes.

Mehr

HTML5 2 1 / 6. Doing Web Apps HTML5 2. Letzte Änderung: 2014-10-24 Version: 1.1

HTML5 2 1 / 6. Doing Web Apps HTML5 2. Letzte Änderung: 2014-10-24 Version: 1.1 1 / 6 Doing Web Apps HTML5 2 Autor: Rüdiger Marwein Letzte Änderung: 2014-10-24 Version: 1.1 Dieses Dokument darf mit Nennung des Autoren - frei vervielfältigt, verändert und weitergegeben werden. Der

Mehr

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Linda York, Tina Wegener. 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Januar 2013 HTML5

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Linda York, Tina Wegener. 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Januar 2013 HTML5 HTML5 Linda York, Tina Wegener 2. Ausgabe, 3. Aktualisierung, Januar 2013 Grundlagen der Erstellung von Webseiten HTML5 2 HTML5 - Grundlagen der Erstellung von Webseiten 2 Die erste Webseite mit HTML erstellen

Mehr

Literatur. [7-1] Meyer, Eric: CSS kurz&gut. O'Reilly, 4. Auflage, 2011. [7-2] Laborenz, Kai: CSS-Praxis. Galileo Computing, 2003

Literatur. [7-1] Meyer, Eric: CSS kurz&gut. O'Reilly, 4. Auflage, 2011. [7-2] Laborenz, Kai: CSS-Praxis. Galileo Computing, 2003 Literatur [7-1] Meyer, Eric: CSS kurz&gut. O'Reilly, 4. Auflage, 2011 [7-2] Laborenz, Kai: CSS-Praxis. Galileo Computing, 2003 [7-3] Münz, Stefan: . Addison-Wesley, 2005 [7-4]

Mehr

HTML & Co. Ein kurzer Einblick

HTML & Co. Ein kurzer Einblick HTML & Co Ein kurzer Einblick 1 Was ist HTML? HTTP= Datenübertragungsprotokoll HTML (Hypertext Markup Language) = Formatiersystem für Textdokumente Entwickelt in Genf (CH) am CERN Befehle zur Formatierung,

Mehr

Meine erste Homepage - Beispiele

Meine erste Homepage - Beispiele Meine erste - Beispiele 1. Beispiel meine Willkommen auf meiner Befehle nicht über Hier ist ein Senior, der noch fit für's Internet ist. Probieren wir

Mehr

IT- und Medientechnik

IT- und Medientechnik IT- und Medientechnik Vorlesung 4: 2.11.2015 Wintersemester 2015/2016 h_da, Lehrbeauftragter Teil 1: IT- und Medientechnik Themenübersicht der Vorlesung Hard- und Software Hardware: CPU, Speicher, Bus,

Mehr

Seminar DWMX 2004. DW Session 004

Seminar DWMX 2004. DW Session 004 Seminar DWMX 2004 DW Session 004 Eigene Site aufbauen Aufbau einer persönlichen Site: Auswahl einer bestimmten Dateiorganisation Statische HTML Site Vorlagenbasierte Site Framebasierte Site Erstellen der

Mehr

HTML. Hypertext Markup Language

HTML. Hypertext Markup Language HTML Hypertext Markup Language Begriff Markup Begriff aus Druckindustrie: Layouter fügt Anmerkungen/Markierungen (Tags) hinzu Markup-Languge (ML) = Auszeichnungssprache Beispiele a) das Wort wird fett

Mehr

Navigation für Internetpräsenzen

Navigation für Internetpräsenzen Navigation für Internetpräsenzen Gestern und heute 2016 Navigieren in Internetseiten Das Wort Navigation wird den meisten bekannt sein und fast jeder kann eine Verknüpfung aus seinem alltäglichen Leben

Mehr

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG

CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG CAS WEBDESIGN UND WEBPUBLISHING KURS 1 / TAG 2: GRUNDLAGEN DER WEBENTWICKLUNG Von Markus Stauffiger / 4eyes GmbH STRUKTUR UND ZIELE DES HEUTIGEN TAGES Repetition CSS Grundlagen CSS Eigenschaften Wie komme

Mehr

CSS Cascading Style Sheets

CSS Cascading Style Sheets XML light CSS Cascading Style Sheets Jörn Clausen joern@techfak.uni-bielefeld.de Übersicht Wieso Cascading Style Sheets? HTML und CSS XML und CSS Ausblick XML light CSS Cascading Style Sheets 2/24 Probleme,

Mehr

Seiten gestalten mit CSS. Die wichtigsten HTML-Elemente. ,CSS gestaltet dynamisch die HTML-Elemente (Boxen)

Seiten gestalten mit CSS. Die wichtigsten HTML-Elemente. ,CSS gestaltet dynamisch die HTML-Elemente (Boxen) Wichtige Grundlagen Cascading Style Sheets, gestaltet dynamisch die HTML-Elemente (Boxen),Mit legen Sie Schriften und Farben einheitlich fest,über das Box-Modell layouten Sie die Seite,Navigation und Effekte

Mehr

Suchmaschinen-Optimierung

Suchmaschinen-Optimierung Suchmaschinen, Google & Co. Suchroboter der Suchmaschinen suchen das Web ab von Link zu Link Inhalte der Seiten werden registriert bzw. indexiert riesengrosse Datenbanken 11.10.2016 2 Search Engine Optimization,

Mehr

Crashkurs HTML und CSS

Crashkurs HTML und CSS Crashkurs HTML und CSS HTML und CSS Hinweis: Dieser Crashkurs liefert einen Überblick und Kriterien für die sachgerechte Verwendung von HTML und CSS. Zum Lernen, Nachschlagen und Ausprobieren verweise

Mehr

1. Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011

1. Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011 1. Seminar Multimediale Werkzeuge Sommersemester 2011 Marco Niehaus marco.niehaus@tu-ilmenau.de 12.04.2011 Page 1 Organisatorisches Terminplanung? Übungs- & Hausaufgaben Gehen zu 30 % in die Endnote ein

Mehr

Webdesign Grundlagen. Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de

Webdesign Grundlagen. Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de Webdesign Grundlagen Michael Kraft, M.A. WS 2012/2013 hawk@herrkraft.de Bürokratie Termine & Kursliste & http://hawk.herrkraft.de Wer bin ich? michael kraft ba ma 2006 2012 hawk tutor interaction digital

Mehr

Aufgabenbereich 3: Layoutgestaltung mit CSS

Aufgabenbereich 3: Layoutgestaltung mit CSS Aufgabenbereich 3: Layoutgestaltung mit CSS Wichtige Begriffe und Zusammenhänge: Website: Gesamtheit eines Internet-Auftrittes (alle Webseiten, die dazu gehören) Webseite: Eine einzelne Seite, ein HTML-Dokument

Mehr

Erstellung von dynamischen Webseiten mit Cascading StyleSheets

Erstellung von dynamischen Webseiten mit Cascading StyleSheets Planerische Informationssysteme Erstellung von dynamischen Webseiten mit Cascading StyleSheets Rolf Sonderegger FS 2014 Erstellung von Webseiten mit Cascading Style Sheets Institut für Raum- und Landschaftsentwicklung

Mehr

Wert. { color: blue; }

Wert. { color: blue; } CSS im Überblick HTML wurde vom W3C entwickelt, um die Inhalte einer Webseite zu gliedern und zu strukturieren. In HTML wird festgelegt, ob ein Textinhalt bspw. dies ist eine Überschrift oder

Mehr

Internet und Webseiten-Gestaltung

Internet und Webseiten-Gestaltung Internet und Webseiten-Gestaltung Wirtschaftsinformatik 3 Vorlesung 5. Mai 2004 Dipl.-Inf. T. Mättig 2004-04-28 Internet und Webseiten-Gestaltung - T. Mättig 1 Vorbemerkungen Dipl.-Inf. T. Mättig E-Mail:

Mehr

Kurzeinführung in HTML

Kurzeinführung in HTML Kurzeinführung in HTML (Grundlage: SelfHTML: http://de.selfhtml.org/) Autor: Jan-Willem Waterböhr (webmaster-geschichte@uni-bielefeld.de) Stand: 23.12.2011 Inhaltsverzeichnis Kurzeinführung in HTML...1

Mehr

WEBSITE ERSTELLEN mit DREAMWEAVER MX

WEBSITE ERSTELLEN mit DREAMWEAVER MX WEBSITE ERSTELLEN mit DREAMWEAVER MX Inhalt: WEBSITE ERSTELLEN mit DREAMWEAVER MX... 1 Neue Site anlegen... 2 Neue HTML-Seite erstellen... 2 Seiteneigenschaften... 2 Webseite speichern... 2 CSS (Cascading

Mehr

Erste Schritte in NVU

Erste Schritte in NVU NVU (http://www.nvu-composer.de/) ist ein leicht zu bedienender HTML-Editor. Nach dem Start von NVU sieht der Bildschirm wie folgt aus: Lasse dich von dieser Anzeige nicht irritieren, es ist alles halb

Mehr

Einführung: Gestalten von Internet-Seiten

Einführung: Gestalten von Internet-Seiten Einführung: Gestalten von Internet-Seiten Um zu verstehen, wie die Web-Seiten aus dem Web auf den Computer kommen, ist ein kleiner Blick in die Geschichte notwendig. Das Internet erreichte seinen Durchbruch

Mehr

15.04.2014 Was ist HTML? Designwerkstatt Webart Sommersemester 2014 Institut für Kunstpädagogik, LMU München Martin Pflanzer

15.04.2014 Was ist HTML? Designwerkstatt Webart Sommersemester 2014 Institut für Kunstpädagogik, LMU München Martin Pflanzer 15.04.2014 Was ist HTML? Tim Berners-Lee Die erste Webseite: info.cern.ch, 13. November 1990 Webseiten waren ursprünglich einfache Textseiten mit Links. HTML = Textzusätze zur Formatierung & Erweiterung

Mehr

1 Definition der Selektoren Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten Farbangaben Schriftformatierung Abstände...

1 Definition der Selektoren Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten Farbangaben Schriftformatierung Abstände... CSS GRUNDLAGEN 1 Definition der Selektoren... 2 2 Einbinden der CSS 3 Möglichkeiten... 2 3 Farbangaben... 4 4 Schriftformatierung... 4 5 Abstände... 4 6 Box Modell... 5 7 Links... 5 8 Eigene Klasse definieren...

Mehr

HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8. Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten. Isolde Kommer. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 HTML5F

HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8. Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten. Isolde Kommer. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 HTML5F HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8 Isolde Kommer 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 Fortgeschrittene Entwicklung von Webseiten HTML5F 2 HTML5, CSS3 und JavaScript 1.8 - Fortgeschrittene Entwicklung

Mehr

Web-Programmierung (WPR)

Web-Programmierung (WPR) Web-Programmierung (WPR) TFH-Berlin Sommer Semester 2008 Manfred Gruner mailto:wpr@gruner.org Web-Programmierung (WPR) Literatur: Web-Technologien (Heiko Wöhr) Konzepte Programmiermodelle - Architekturen

Mehr

ISBN 978-3-8273-3164-9 (Buch) ; 978-3-86324-512-2 (pdf) ; 978-3-86324-189-6 (epub)

ISBN 978-3-8273-3164-9 (Buch) ; 978-3-86324-512-2 (pdf) ; 978-3-86324-189-6 (epub) PHP 5.4 & MySQL 5.5 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische

Mehr

44 2CSS* Basistext. 2.1 Was ist CSS? *

44 2CSS* Basistext. 2.1 Was ist CSS? * 44 2CSS* fohlen. Alle offiziellen Informationen zu CSS finden Sie auf der W3C-Website (http://www.w3.org) und der Cascading Style Sheets Home Page (http://www.w3.org/style/css) des W3C. 2.1 Was ist CSS?

Mehr

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Doris Hausen Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2011/2012

Übung zur Vorlesung Digitale Medien. Doris Hausen Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2011/2012 Übung zur Vorlesung Digitale Medien Doris Hausen Ludwig-Maximilians-Universität München Wintersemester 2011/2012 1 Pfadangaben (1) Pfadangaben sind relevant für Bilder, Verweise, Medienobjekte per URL:

Mehr

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere.

Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. 1.0.0 Allgemeine Informationen Es gibt zahlreiche Web-Programmiersprachen: HTML, CSS, JavaScript, PHP, Perl, Python, HTTP, XML und viele weitere. Wir werden uns hauptsächlich mit HTML beschäftigen, weil

Mehr

Klausurteilnehmer. Wichtige Hinweise. Note: Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 HS OWL, FB 7, Malte Wattenberg.

Klausurteilnehmer. Wichtige Hinweise. Note: Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 HS OWL, FB 7, Malte Wattenberg. Klausur Informatik Programmierung, 17.09.2012 Seite 1 von 8 Klausurteilnehmer Name: Matrikelnummer: Wichtige Hinweise Es sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen auch keine Taschenrechner! Die Klausur dauert

Mehr

Proseminar: Website-Management-Systeme

Proseminar: Website-Management-Systeme Proseminar: Website-Management-Systeme Thema: Web: Apache/Roxen von Oliver Roeschke email: o_roesch@informatik.uni-kl.de Gliederung: 1.) kurze Einleitung 2.) Begriffsklärung 3.) Was ist ein Web? 4.) das

Mehr

Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools

Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools Webseiten und Web-Apps grafisch gestalten mit HTML5 Canvas ohne Flash und sonstige Tools 1 Kurze HTML-Geschichte Die HTML4-Spezifikation wurde im Dezember 1997 vorgelegt. Seitdem Stagnation! Das W3C arbeitete

Mehr

2. HTML GRUNDLAGEN EINLEITUNG. Das WWW (word wide web) Überblick

2. HTML GRUNDLAGEN EINLEITUNG. Das WWW (word wide web) Überblick 2. HTML GRUNDLAGEN Überblick Das WWW (word wide web) Aufbau einer Webseite Die HTML-Sprache Struktur eines HTML-Dokuments Erstellen einer einfachen HTML-Datei EINLEITUNG Das WWW (word wide web) Der Begriff

Mehr

EWS, WS 2016/17, Pfahler

EWS, WS 2016/17, Pfahler Vorlesung und Übung Universität Paderborn Wintersemester 2016/2017 Dr. Peter Pfahler HTML und CSS F-1 HTML: Ein kurzer Überblick HTML steht für Hypertext Markup Language: eine Auszeichnungssprache, in

Mehr

1 Was sind Cascading Stylesheets?

1 Was sind Cascading Stylesheets? Im ersten Kapitel erkläre ich Ihnen, was sich hinter dem Begriff»Cascading Stylesheets«verbirgt und welche Vorteile Sie davon haben, mit Stylesheets zu arbeiten. Außerdem sehen Sie das erste Stylesheet

Mehr

Die Programmiersprache des Webs. HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache

Die Programmiersprache des Webs. HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache Was ist HTML? Die Programmiersprache des Webs HTML HyperText Markup Language Hypertext - Auszeichnungssprache Dateiname Man muss Groß/Kleinschreibung beachten Leerzeichen ist nicht erlaubt Umlaute wie

Mehr

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung

Textverarbeitung 1. 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Informatik - Text / HTML 1 Textverarbeitung 1 1. Textentwurf 2. Texterfassung 3. Textumformung 4. Textgestaltung 5. Textverwendung Leistungsmerkmale Textverarbeitung ist Standardsoftware - nutzerorientiert,

Mehr

HTML, CSS und Responsive Design Selina Mohtaj und Laura Menze

HTML, CSS und Responsive Design Selina Mohtaj und Laura Menze HTML, CSS und Responsive Design Selina Mohtaj und Laura Menze Hilfreiche Links und Bücher http://holdirbootstrap.de/ (deutsch) bzw. http://getbootstrap.com (englisch) https://www.youtube.com/playlist?list=pl41lfr-

Mehr

Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen. Prof. Sissi Closs

Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen. Prof. Sissi Closs Mobile Doku mit altbekannten Werkzeugen Mobile Doku? Ein neues Buzz-Wort. Dazu später noch der neue tekom Leitfaden. Warum keine klassische Web-Help/Seite am mobilen Gerät? kein schönes Bedienerlebnis

Mehr

Webseite in XML Kurzeinführung

Webseite in XML Kurzeinführung Webseite in XML Kurzeinführung 1. Entwicklung... 1 2. Erste Webpage in XML... 2 2.1 Erstes Beispiel... 2 2.2 Tags definieren... 4 2.3 Kommentare in XML... 5 2.4 XML mittels CSS im Browser ansehen... 5

Mehr

Wiederholung float+clear. Grundlagen Webgestaltung Seite 136

Wiederholung float+clear. Grundlagen Webgestaltung Seite 136 Wiederholung float+clear Grundlagen Webgestaltung Seite 136 float und clear clear kann für mehrspaltige Layouts verwenden werden. Jedoch kann das auch zu ungewollten Effekten führen. Angenommen eine Webseite

Mehr

Erste Schritte mit XHTML

Erste Schritte mit XHTML Sascha Frank SS 2005 www.saschafrank.de 3.3.05 Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701 /home/login Eigene Homepage Rechte am $HOME ändern chmod 701

Mehr

Suchmaschinenoptimierung - 16 Tuning-Tipps wie Sie Ihre Website selber auf Platz 1 in allen Suchmaschinen katapultieren

Suchmaschinenoptimierung - 16 Tuning-Tipps wie Sie Ihre Website selber auf Platz 1 in allen Suchmaschinen katapultieren Suchmaschinenoptimierung - 16 Tuning-Tipps wie Sie Ihre Website selber auf Platz 1 in allen Suchmaschinen katapultieren Sie möchten die Positionierung Ihrer Internetseiten verbessern? Dann sollten Sie

Mehr

33 CSS in HTML einbinden

33 CSS in HTML einbinden D3kjd3Di38lk323nnm 256 33 CSS in HTML einbinden Damit CSS auf HTML wirken kann, muss eine Verknüpfung hergestellt werden. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die in diesem Kapitel beschrieben

Mehr

Mitschrift HTML. Dateinamen von Bildern: nur Kleinbuchstaben ohne Umlaute und Sonderzeichen BSP: auto.jpg fruehling.jpg bild_01.

Mitschrift HTML. Dateinamen von Bildern: nur Kleinbuchstaben ohne Umlaute und Sonderzeichen BSP: auto.jpg fruehling.jpg bild_01. 1. Stunde Mitschrift HTML Bildbearbeitung in Hinblick auf HTML. Dateinamen von Bildern: nur Kleinbuchstaben ohne Umlaute und Sonderzeichen BSP: auto.jpg fruehling.jpg bild_01.jpg Verstehen des Unterschiedes

Mehr

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Marc Haunschild, Linda York, Tina Wegener. 3. Ausgabe, Januar 2015 ISBN: 978-3-86249-404-0 HTML5

HTML5. Grundlagen der Erstellung von Webseiten. Marc Haunschild, Linda York, Tina Wegener. 3. Ausgabe, Januar 2015 ISBN: 978-3-86249-404-0 HTML5 HTML5 Marc Haunschild, Linda York, Tina Wegener 3. Ausgabe, Januar 2015 Grundlagen der Erstellung von Webseiten ISBN: 978-3-86249-404-0 HTML5 2 HTML5 - Grundlagen der Erstellung von Webseiten 2 Die erste

Mehr

GRUNDLAGEN HTML + CSS

GRUNDLAGEN HTML + CSS GRUNDLAGEN HTML + CSS Bitte beachten Sie mein Urheberrecht. Keine Veröffentlichung auch nicht in Auszügen - oder Weitergabe an Dritte ohne mein Einverständnis. alle Rechte vorbehalten: BüroSmart, Michaela

Mehr

Cascading Stylesheets (CSS)

Cascading Stylesheets (CSS) Cascading Stylesheets (CSS) Cascading Stylesheets trennen Webdesign vom eigentlichen Inhalt. Die Vererbung, sprich Kaskadierung, von festgelegten Stilen wird allerdings erst bei fortgeschrittenen Programmierkenntnissen

Mehr

Vitaminkapseln.ch - SEO Check

Vitaminkapseln.ch - SEO Check Vitaminkapseln.ch - SEO Check Überprüfte URL: http://www.vitaminkapseln.ch/ Erstellt am: 16.12.2015 11:00 Übersicht der SEO Analyse Suchvorschau Metaangaben 100% Seitenqualität 40% Seitenstruktur 60% Verlinkung

Mehr

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik. Entwicklung webbasierter Anwendungen

Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik. Entwicklung webbasierter Anwendungen Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik Entwicklung webbasierter Anwendungen 1 Entwicklung webbasierter Anwendungen, WS 2016/2017, Stefan Zander / Thomas Sauer / Maximilian Madl 14.10.2017 Hochschule

Mehr

LEHRGANG HTML / CSS. Inhaltsverzeichnis A) LEISTUNGSZIEL FÜR MEDIAMATIKER B) LEHRMITTEL

LEHRGANG HTML / CSS. Inhaltsverzeichnis A) LEISTUNGSZIEL FÜR MEDIAMATIKER B) LEHRMITTEL LEHRGANG HTML / CSS Inhaltsverzeichnis A) Leistungsziel für Mediamatiker... 1 B) Lehrmittel... 1 C) Lernkontrollen... 3 D) Zeitplan... 4 E) Wochenplan (Jg 2015)... 6 F) Lerninhalte OnlineKurs und Buch...

Mehr

-Wählen Sie die gewünschten Kriterien für die Selektion und klicken Sie anschließend auf OK um die Datensätze zu selektieren.

-Wählen Sie die gewünschten Kriterien für die Selektion und klicken Sie anschließend auf OK um die Datensätze zu selektieren. HowTo: Personalisierte Serienemails aus Selektion (ggf. mit Anhang) Versionen: CRM 5, CRM SIX I. Vorbereitung a) Erstellen einer Selektion -Grundlage für alle Serienbriefe oder Serienemails mit SuperOffice

Mehr

Ursprung des Internets und WWW

Ursprung des Internets und WWW Ursprung des Internets und WWW Ende der 60er Jahre des letzten Jahrtausends wurde in den USA die Agentur DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) gegründet, mit dem Ziel den Wissens und Informationsaustausch

Mehr

Responsive Webdesign

Responsive Webdesign ebusiness Praxistag Thüringen 2014 Responsive Webdesign BASISWISSEN UND MÖGLICHKEITEN DER UMSETZUNG Maik Grunitz Geschäftsführer Forward Marketing GbR Inhalte 1. Warum Responsive Design? 2. Geschichte

Mehr

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger

Start. HTML Crash-Kurs. HTML Crashkurs Bernd Blümel Christian Metzger Start HTML Crash-Kurs Basics HyperText Markup Language logische Auszeichnungssprache Einfache Syntax Sehr einfach zu erlernen Dateiendungen und Startseite Dateiendungen.htm.html Startseite: index default

Mehr

Seiten und Inhalte verlinken

Seiten und Inhalte verlinken Seiten und Inhalte verlinken 70 Seiten verlinken Erstellen Sie zwei HTML-Seiten und speichern Sie sie unter den Namen seite.html und seite.html. Fügen Sie in seite.html ein -tag ein, um auf Seite zu

Mehr

D a s B e g l e i t s c r i p t z u m

D a s B e g l e i t s c r i p t z u m H T M L f ü r A n f ä n g e r D a s B e g l e i t s c r i p t z u m K u r s Von Konrad Weidmann Im Wintersemester 2005/2006 Inhaltsverzeichnis 0. Einführung...3 1. Bedeutung...3 2. Benutzung...4 a) des

Mehr

Seiten für das WWW selber gestalten. html. Kopf. Körper. Beispiel

Seiten für das WWW selber gestalten. html. Kopf. Körper. Beispiel Seiten für das WWW selber gestalten Eine Seite im WWW ist in einer Programmiersprache geschrieben. Wir werden nicht die Details einer Programmierung anschauen. Es wird uns nützlich sein, zu wissen, wie

Mehr

IT-Zertifikat: Allgemeine Informationstechnologien II PHP

IT-Zertifikat: Allgemeine Informationstechnologien II PHP IT-Zertifikat: Allgemeine Informationstechnologien II PHP PHP ( PHP: Hypertext Preprocessor ) ist eine serverseitige Skriptsprache: Der PHP-Code wird nicht wie bei JavaScript auf dem Clientrechner ausgeführt,

Mehr

HTML für Anfänger. Version 0.1

HTML für Anfänger. Version 0.1 HTML für Anfänger Version 0.1 Inhaltsverzeichnis HTML für Anfänger...1 Version 0.1...1 Inhaltsverzeichnis...2 Warum schreibe ich dieses Tutorial?...3 An wen ist das Tutorial gerichtet?...4 Was wird benötigt?...5

Mehr

Aufbau eines Klassen-Selektors: selektor.klasse { css-eigenschaft1:wert1; css-eigenschaft2:wert2;...}

Aufbau eines Klassen-Selektors: selektor.klasse { css-eigenschaft1:wert1; css-eigenschaft2:wert2;...} Cascading StyleSheets (CSS) Allgemein CSS (aufeinander aufbauende Stilvorlagen) wurden 1996 vom W3C standardisiert. dienen der Ergänzung strukturierter Dokumente wie HTML oder XML. Ermöglichen die Trennung

Mehr

Ein CMS ohne Datenbank 2004 SiBIT

Ein CMS ohne Datenbank 2004 SiBIT SoKoCONTENT 3.0 Ein CMS ohne Datenbank 2004 SiBIT Funktionen für Gäste Drucken, Links, Kommentieren Navigation Das Funktionskonzept Dateibasierte Datenbank, daher keine Datenbank (etwa MySQL) serverseitig

Mehr

Cascading Style Sheets

Cascading Style Sheets CSS Cascading Style Sheets von Carsten Euwens CSS Vortragsgliederung Grundlagen Bedeutung Wie binde ich CSS überhaupt ein Wie weise ich Styles den einzelnen Elementen zu Was kann man damit machen Text

Mehr

Kapitel 3. Wichtige HTML-Elemente (1)

Kapitel 3. Wichtige HTML-Elemente (1) Kapitel 3 Wichtige HTML-Elemente (1) Worin Sie die wichtigsten HTML-Elemente kennenlernen. Sie teilen die Webseite zunächst in Bereiche ein und beginnen dann mit der Erstellung eines sinnvoll strukturierten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1. Kapitel 1 Die Bausteine einer Webseite... 13. Kapitel 2 Die Arbeit mit Webseitendateien... 39

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1. Kapitel 1 Die Bausteine einer Webseite... 13. Kapitel 2 Die Arbeit mit Webseitendateien... 39 Inhaltsverzeichnis Einführung....................................... 1 HTML und CSS im Überblick............................ 2 Browser........................................ 3 Webstandards und Webspezifikationen......................

Mehr

Webdesign 1. PCC-Seminar Einheit 1 Di., 21.3.2006

Webdesign 1. PCC-Seminar Einheit 1 Di., 21.3.2006 Webdesign 1 PCC-Seminar Einheit 1 Di., 21.3.2006 Projekt Website Wir wollen eine Website gestalten und umsetzen! Aber wie fangen wir an? Grundsätzliches: Internet Print ein anderes Medium verlangt andere

Mehr

Webentwicklung mit Mozilla Composer I.

Webentwicklung mit Mozilla Composer I. Tutorium Webentwicklung mit Mozilla Composer I. Präsentation der Sitzung vom 12. Mai 2004 Martin Stricker martin.stricker@rz.hu-berlin.de Programm Erstellen und Bearbeiten von Webseiten mit dem HTML-Editor

Mehr

Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand

Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand Mein Internetauftritt auf dem Prüfstand Praxisseminar am 13.03.2008 Dr. Wolfgang Krauß Krauß-Marketing Unternehmensberatung Chemnitz www.krauss-marketing.de Das Marketing befindet sich im Umbruch These:

Mehr