Grundstücksvergabe. Vergabekriterien

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundstücksvergabe. Vergabekriterien"

Transkript

1 Grundstücksvergabe Grund und Boden sind nicht vermehrbar. Baugrund ist in unserer Gemeinde knapp und teuer. Um Gemeindebürgern und Familien ohne Haus- und Grundbesitz oder Wohnungseigentum den Erwerb eines Baugrundstückes zu ermöglichen, verpflichtet die Gemeinde bei Baulandausweisungen die Grundstückseigentümer, die Hälfte ihrer baureifen Grundstücke der Gemeinde zu einem angemessenen Preis abzugeben. Die Vergabe dieser Baugrundstücke erfolgt durch die Gemeinde. Vergabekriterien 1. Bewerber für einen Bauplatz müssen einen schriftlichen Antrag stellen. 2. Die Vergabe erfolgt nach folgender Rangfolge: a) Gemeindebürger, verheiratet mit Kindern b) Gemeindebürger, nicht verheiratet mit Kindern c) Gemeindebürger, verheiratet, ohne Kinder d) Verheiratete, die in der Gemeinde aufgewachsen sind, aber vorübergehend weggezogen sind, da sie im Gemeindebereich keine passende Mietwohnung fanden e) ledige Gemeindebürger, älter als 18 Jahre f) auswärtige Familien, die in besonderem Maße der Gemeinde verbunden sind g) Gemeindebürger, die die Kriterien von a) bis f) nicht erfüllen, aber an einem Grundstück von der Gemeinde interessiert sind h) auswärtige junge Familien mit Kindern i) Bewerber, die die Kriterien von a) bis h) nicht erfüllen, aber an einem Grundstück von der Gemeinde interessiert sind. 3. Bewerber, die die Einkommensgrenzen des sozialen Wohnungsbaues nicht überschreiten, werden bei gleichen Bewerbungskriterien bevorzugt. Nutzung des Objekts 1. Das Objekt ist innerhalb des vom Gemeinderat für das jeweilige Baugebiet festgesetzten Zeitraums zu errichten. 2. Der Antragsteller muss Eigentümer werden und das Objekt selbst mit seiner Familie in dem vom Gemeinderat festgesetzten Zeitraum bewohnen. Lediglich die Einliegerwohnung oder eine 2. Wohneinheit darf vermietet werden. 3. Voraussetzung ist, dass Bewerber mindestens 4 Jahre in der Gemeinde wohnhaft sind.

2 Ortsansässigenprogramm der Gemeinde Tiefenbach, Ldkrs. Landshut F R A G E B O G E N zur Ermittlung der Voraussetzungen für die Vergabe von Baugrundstücken nach den Richtlinien der Gemeinde Tiefenbach für das Ortsansässigenprogramm in Bebauungsgebieten. Antragsteller.. (Vor- und Zuname) wohnhaft in: Tel.Nr.:... Handy:... Ich interessiere mich für ein Grundstück im Baugebiet:......

3 1. Fragen zur Person geboren am:... wohnhaft in der Gemeinde Tiefenbach seit:... Staatsangehörigkeit deutsch: Alleinerziehend: Verheiratet und nicht dauernd getrennt lebend: Eheschließung am:... Wohnhaft in der Gemeinde Tiefenbach mit 1. Wohnsitz seit:... Waren Sie schon früher in der Gemeinde Tiefenbach mit 1. Wohnsitz wohnhaft, wenn ja von:... bis:... Wohnung:... von: bis:... Wohnung: Familienangehörige: Ehefrau (Ehegatte):... (Vor- und Zuname) geboren am:... in:... geborene:... Kinder: Vorname: (1) geboren am:... Vorname: (2)... geboren am:... Vorname: (3)... geboren am:... Vorname: (4)... geboren am:...

4 Sonstige im Haushalt lebende Familienangehörige: Name, Vorname:... Alter:... Verwandtschaftsverhältnis:... Seit wann im Haushalt lebend?... Name, Vorname:... Alter:... Seit wann im Haushalt lebend?... Sind Kinder behindert? Ja / nein Gehören dem Haushalt pflegebedürftige Personen an? Ja / nein 2. Einkommensverhältnisse: (ist nur auf Verlangen der Gemeinde auszufüllen) Einkommensnachweise der letzten 3 Jahre aller im Haushalt des Antragstellers lebenden Personen (Lohnsteuer- oder Einkommensteuerbescheid, Rentenbescheid etc. vorlegen). a) Antragsteller:... b) Ehegatte:... c) Kinder: d) sonstige im Haushalt lebende Fam.Angehörige: Eigentum... Hat der Antragsteller oder die in seinem Haushalt lebenden Angehörigen ein Wohneigentum: ja / nein Größe und Lage: ein Hauseigentum: ja / nein Größe und Lage:... einen sonstigen zu Wohnzwecken geeigneten Grundbesitz: ja / nein Größe und Lage:...

5 ein baureifes Grundstück ja /nein...größe und Lage: Sonstiges: a) Der Antragsteller erklärt sich bereit, über seine Familien- und Einkommensverhältnisse bei Bedarf verbindlich Auskunft zu geben. ja / nein b) Der Antragsteller verpflichtet sich gegenüber der Gemeinde, in geeigneter Form nachzuweisen, dass er eine Finanzierung des zu erwerbenden Grundeigentums sichern kann. c) Der Antragsteller bestätigt, von den Vergaberichtlinien Kenntnis erhalten zu haben und erkennt die darin enthaltenen Verpflichtungen an. d) Der Antragsteller verpflichtet sich, wesentliche Änderungen in seinen Eigentumsverhältnissen, die bis zur Grundstücksvergabe eintreten, der Gemeinde schriftlich mitzuteilen. Ich / Wir versichere(n) die Richtigkeit der Angaben. Ich / Wir bin / sind bereit, die entsprechenden Nachweise auf Verlangen der Gemeinde vorzulegen.... Ort, Datum Unterschrift(en)......

Einheimischenmodell. Fragebogen

Einheimischenmodell. Fragebogen Einheimischenmodell Fragebogen zur Ermittlung der Voraussetzungen für die Vergabe von Baugrundstücken nach den Vergabekriterien der Gemeinde Putzbrunn 1. Antragsteller Name: Vorname: geb. am Derzeitiger

Mehr

Vergabesystem zum Einheimischen-Programm der Gemeinde Valley

Vergabesystem zum Einheimischen-Programm der Gemeinde Valley Vergabesystem zum Einheimischen-Programm der Gemeinde Valley Fassung: 15.01.2013 I. Berechtigungsvoraussetzungen (Siebsystem) Als wichtigste Voraussetzungen für die Vergabe eines im Besitz der Gemeinde

Mehr

BEWERBUNG FÜR EIN GRUNDSTÜCK, EINE WOHNUNG, EIN HAUS IN DER GEMEINDE AXAMS ERHEBUNGSBOGEN

BEWERBUNG FÜR EIN GRUNDSTÜCK, EINE WOHNUNG, EIN HAUS IN DER GEMEINDE AXAMS ERHEBUNGSBOGEN BEWERBUNG FÜR EIN GRUNDSTÜCK, EINE WOHNUNG, EIN HAUS IN DER GEMEINDE AXAMS ERHEBUNGSBOGEN Antragsteller/in 1: Familienname Vorname Geburtsdatum Anschrift Familienstand: alleinstehend (ledig, geschieden,

Mehr

Richtlinien zur Vergabe von Baugrundstücken im Baugebiet Am Schmittsberg II

Richtlinien zur Vergabe von Baugrundstücken im Baugebiet Am Schmittsberg II Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Viernheim hat in ihrer Sitzung am 09.12.2014 folgende Richtlinien zur Vergabe von Baugrundstücken im Baugebiet Am Schmittsberg II beschlossen: 1. Der Preis für

Mehr

Allgemeines. 1. Die Gemeinde Allershausen beabsichtigt, bauwilligen Bürgern preisgünstig erschlossene Bauplätze zur Verfügung stellen zu können.

Allgemeines. 1. Die Gemeinde Allershausen beabsichtigt, bauwilligen Bürgern preisgünstig erschlossene Bauplätze zur Verfügung stellen zu können. Gemeinde Allershausen Kriterien für die Vergabe von Baugrundstücken Allgemeines 1 1. Die Gemeinde Allershausen beabsichtigt, bauwilligen Bürgern preisgünstig erschlossene Bauplätze zur Verfügung stellen

Mehr

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung zurück an: Stadt Ibbenbüren Fachdienst Liegenschaften Alte Münsterstraße 16 49477 Ibbenbüren Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung 1. Auswahl des Baugrundstückes Name des

Mehr

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung zurück an: Stadt Ibbenbüren Fachdienst Liegenschaften Alte Münsterstraße 16 49477 Ibbenbüren Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung 1. Auswahl des Baugrundstückes Name des

Mehr

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung

Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung zurück an: Stadt Ibbenbüren Fachdienst Liegenschaften Alte Münsterstraße 16 49477 Ibbenbüren Bewerbung um ein Baugrundstück der Stadt Ibbenbüren zur Eigennutzung 1. Auswahl des Baugrundstückes Uffeln Am

Mehr

Gemeinde Oberschleißheim

Gemeinde Oberschleißheim Gemeinde Oberschleißheim Vergabekriterien für den Kauf von Häusern und Eigentumswohnungen im Einheimischenmodell Südlich der Hirschplanallee der Gemeinde Oberschleißheim Um eine gerechte und nachvollziehbare

Mehr

B E W E R B U N G S B O G E N

B E W E R B U N G S B O G E N B E W E R B U N G S B O G E N für das Einheimis chen- Modell der Gemeinde T utz ing (gemäß der Richtlinien über die Vergabe von Baugrundstücken) : Bewerber Ehegatte/ Partner Straße : PLZ, Wohnort : Geburtsdatum

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von Bauplätzen der Gemeinde Deizisau

Richtlinien für die Vergabe von Bauplätzen der Gemeinde Deizisau Richtlinien für die Vergabe von Bauplätzen der Gemeinde Deizisau Diese Richtlinien gelten für die Vergabe von gemeindeeigenen Bauplätzen. Die Gemeinde Deizisau ist bestrebt, den in der Gemeinde entstehenden

Mehr

Richtlinie. über die Vergabe von. städtischen Wohnbaugrundstücken in Neubaugebieten. vom 06. November 2007

Richtlinie. über die Vergabe von. städtischen Wohnbaugrundstücken in Neubaugebieten. vom 06. November 2007 Stadt Mühlheim/Donau Bauplatzvergaberichtlinien Richtlinie über die Vergabe von städtischen Wohnbaugrundstücken in Neubaugebieten vom 06. November 2007 1 Grundsätze der Baulandpolitik Die Stadt Mühlheim

Mehr

Baugebiet Ohrwege - "Südlich Mastenweg"

Baugebiet Ohrwege - Südlich Mastenweg Baugebiet Ohrwege - "Südlich Mastenweg" Im Bebauungsplan Nr. 108 Südlich Mastenweg - werden von uns Grundstücke zur Eigennutzung veräußert. Insgesamt stehen 17 Grundstücke zum Verkauf. Bei den Grundstücken,

Mehr

Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken

Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken Wichtige Hinweise: Einheimischen-Programm Forstweg/Am Neuen Weg Vergabe von 14 Doppelhausgrundstücken Der Bewerbungsbogen ist in Papierform (elektronisch nicht möglich) mit Original-Nachweisen-/u. Unterschriften

Mehr

Vergabekonzept für gemeindeeigene Wohnbaugrundstücke im Baugebiet Kreben IV (Stand: GR 10. Mai 2016)

Vergabekonzept für gemeindeeigene Wohnbaugrundstücke im Baugebiet Kreben IV (Stand: GR 10. Mai 2016) Vergabekonzept für gemeindeeigene Wohnbaugrundstücke im Baugebiet Kreben IV (Stand: GR 10. Mai 2016) Informationen für Interessenten und Bewerbungsunterlagen A. Grundsätzliche Ziele der Vergabe B. Einzelne

Mehr

Liegenschaftsverwaltung

Liegenschaftsverwaltung Liegenschaftsverwaltung Sachbearbeiter: Herr Kurzendörfer Telefon-Nr.: 09123 184-161 Telefax-Nr.: 09123 184-183 Email: r.kurzendoerfer@stadt.lauf.de Die Stadt Lauf a.d.pegnitz betreibt ein sogenanntes

Mehr

zur Erhaltung einer ausgewogenen Bevölkerungsstruktur

zur Erhaltung einer ausgewogenen Bevölkerungsstruktur Richtlinien der Gemeinde Wolnzach zur Vergabe von Wohnungen und Baugrundstücken im Fördermodell zur Erhaltung einer ausgewogenen Bevölkerungsstruktur A. Vergabegrundsätze 1. Ziel des Fördermodells ist

Mehr

Die Gemeinde Hohenkammer ist bemüht, bauwilligen Gemeindebürgern insbesondere jungen Familien, preisgünstige Bauparzellen zur Verfügung zu stellen.

Die Gemeinde Hohenkammer ist bemüht, bauwilligen Gemeindebürgern insbesondere jungen Familien, preisgünstige Bauparzellen zur Verfügung zu stellen. Richtlinien der Gemeinde Hohenkammer zur Vergabe von gemeindeeigenen Bauparzellen an "Einheimische" im Bebauungsplangebiet Oberfeld Bauabschnitt 2 (BA 2) Die Gemeinde Hohenkammer ist bemüht, bauwilligen

Mehr

Gemeinde Neustetten. Landkreis Tübingen. Vergaberichtlinien für den Verkauf von gemeindeeigenen Baugrundstücken (GR-Beschluss vom

Gemeinde Neustetten. Landkreis Tübingen. Vergaberichtlinien für den Verkauf von gemeindeeigenen Baugrundstücken (GR-Beschluss vom Gemeinde Neustetten Landkreis Tübingen Vergaberichtlinien für den Verkauf von gemeindeeigenen Baugrundstücken (GR-Beschluss vom 12.07.2010) 1. Allgemeines Durch den Verkauf von gemeindeeigenen Grundstücken

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn Baulandmodell I

Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn Baulandmodell I Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn Baulandmodell I Die Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn beabsichtigt, bauwilligen Bürgern im Rahmen von Baulandmodellen

Mehr

Bewerbungsbogen für Bauland für Einheimische in der Gemeinde Bergkirchen

Bewerbungsbogen für Bauland für Einheimische in der Gemeinde Bergkirchen Bewerbungsbogen für Bauland für Einheimische in der Gemeinde Bergkirchen I. Antragsteller: Vorname: Straße und Hausnummer: PLZ und Wohnort: Telefon: E-Mail-Adresse: Ich bewerbe mich für ein Baugrundstück

Mehr

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort Gemeinde Egling Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Telefon / E-Mail Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend

Mehr

Bauvorhaben: Erl Rainerried (ER02E) FRAGEBOGEN ZUR WOHNUNGSVERGABE 2. WOHNUNGSWERBERIN ... Titel Familienname Vorname Geburtsdatum

Bauvorhaben: Erl Rainerried (ER02E) FRAGEBOGEN ZUR WOHNUNGSVERGABE 2. WOHNUNGSWERBERIN ... Titel Familienname Vorname Geburtsdatum Erl Rainerried () FRAGEBOGEN ZUR WOHNUNGSVERGABE 1. WOHNUNGSWERBERIN Titel Familienname Vorname Geburtsdatum Familienstand: ledig verheiratet geschieden Lebensgem. Postleitzahl, Wohnort Straße, Hausnummer

Mehr

GRUNDVERKEHRSBEHÖRDLICHE GENEHMIGUNG VON RECHTSGESCHÄFTEN

GRUNDVERKEHRSBEHÖRDLICHE GENEHMIGUNG VON RECHTSGESCHÄFTEN A N T R A G S F O R M U L A R GRUNDVERKEHRSBEHÖRDLICHE GENEHMIGUNG VON RECHTSGESCHÄFTEN Das Antragsformular inkl. Beilage ist vom Erwerber 1 vollständig auszufüllen und zu unterzeichnen. Bei mehreren Erwerbern

Mehr

BEWERBUNGSBOGEN. Verwaltungsgemeinschaft Zolling, Gemeinde Haag a. d. Amper, Rathausplatz 1, Zolling. Angaben zur Bewerbung für ein Grundstück

BEWERBUNGSBOGEN. Verwaltungsgemeinschaft Zolling, Gemeinde Haag a. d. Amper, Rathausplatz 1, Zolling. Angaben zur Bewerbung für ein Grundstück Verwaltungsgemeinschaft Zolling, Gemeinde Haag a. d. Amper, Rathausplatz 1, 85406 Zolling AUSKÜNFTE ERTEILEN: BEWERBUNGSBOGEN Angaben zur Bewerbung für ein Grundstück im Baugebiet Bürgermeister Geier Gemeinde

Mehr

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:..

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:.. Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Hauptmieter (Name) Telefon: E-Mail Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt

Mehr

Informationsveranstaltung Einheimischenmodell Jägerfeld West

Informationsveranstaltung Einheimischenmodell Jägerfeld West Informationsveranstaltung Einheimischenmodell Jägerfeld West 10. November 2016 Gemeindesaal Hallbergmoos Inhalt der Veranstaltung 1. Bebauungsplanverfahren und Erschließung 2. Grundstücke 3. Maß der baulichen

Mehr

1. Antragsberechtigter Personenkreis:

1. Antragsberechtigter Personenkreis: Richtlinien für die Vergabe von Einzelhausgrundstücken im Wohnungsbaugebiet Blumenkoppel (Bebauungsplan Nr. 67) der Gemeinde Timmendorfer Strand gemäß Beschluss der Gemeindevertretung vom 15.12.2016 Die

Mehr

A. Vergabevoraussetzungen

A. Vergabevoraussetzungen Richtlinien für die Vergabe von Bauland durch die Gemeinde Pastetten Familienmodell Vorbemerkung Die Gemeinde Pastetten steht wegen ihrer Nähe zur Landeshauptstadt München vor dem Problem, dass Wohneigentum

Mehr

Fragebogen Bauplatzbewerber für künftige Baugebiete

Fragebogen Bauplatzbewerber für künftige Baugebiete Fragebogen Bauplatzbewerber für künftige Baugebiete Der Gemeinderat hat Bauplatzvergaberichtlinien beschlossen, die eine neutrale Vergabe zukünftiger Bauplätze garantieren sollen. Diese sind auf der Homepage

Mehr

Kriterien der Gemeinde Saaldorf-Surheim für die Vergabe von Bauland an Einheimische

Kriterien der Gemeinde Saaldorf-Surheim für die Vergabe von Bauland an Einheimische Gemeinde Saaldorf-Surheim Kriterien der Gemeinde Saaldorf-Surheim für die Vergabe von Bauland an Einheimische (Stand: 25. Februar 2016) Grundgedanke dieser Maßnahme sind planerisch-städtebauliche Ziele,

Mehr

Vergaberichtlinien für gemeindliche Bauplätze der Gemeinde Aspach ab dem

Vergaberichtlinien für gemeindliche Bauplätze der Gemeinde Aspach ab dem Vergaberichtlinien für gemeindliche Bauplätze der Gemeinde Aspach ab dem 01.01.2017 Der Verkauf von Bauplätzen ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde. Sie erfolgt unter Abwägung der Interessen. Die

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Name des Antragstellers Vorname Geb.datum Anschrift Verwandtschaftsverhältnis zum Verstorbenen (Eltern, Kind,

Mehr

hiermit bewerbe(n) ich/wir uns mit beigefügten Bewerbungsbogen für ein Baugrundstück im Wohnbaugebiet Hagenäcker II.

hiermit bewerbe(n) ich/wir uns mit beigefügten Bewerbungsbogen für ein Baugrundstück im Wohnbaugebiet Hagenäcker II. Abs. Vorname, Name: Straße PLZ, Ort: An die Schulstr. 3 76470 Ötigheim Bauplatz im Wohnbaugebiet Hagenäcker II Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bewerbe(n) ich/wir uns mit beigefügten Bewerbungsbogen

Mehr

Antrag auf eine Seniorenwohnung

Antrag auf eine Seniorenwohnung Magistrat der Stadt Mörfelden-Walldorf Sozial- und Wohnungsamt Langener Str. 4 64546 Mörfelden-Walldorf Eingangsstempel: Antrag auf eine Seniorenwohnung Antragsteller/in (Nachname) (Vorname) weiblich männlich

Mehr

Geiersthaler Baukindergeld

Geiersthaler Baukindergeld Geiersthaler Baukindergeld die familienfreundliche Adresse Richtlinien zur Förderung von selbst genutztem Wohneigentum in der Gemeinde Geiersthal Die Gemeinde Geiersthal als familienfreundliche Gemeinde

Mehr

Gemeinde Westerheim. Richtlinien über die Vergabe gemeindeeigener Baugrundstücke. vom 18. Juli 2017

Gemeinde Westerheim. Richtlinien über die Vergabe gemeindeeigener Baugrundstücke. vom 18. Juli 2017 Gemeinde 72589 Westerheim Richtlinien über die Vergabe gemeindeeigener Baugrundstücke vom 18. Juli 2017 1. Präambel Die nachstehenden Richtlinien dienen dem Gemeinderat der Gemeinde Westerheim als Leitsatz

Mehr

ANTRAG ZUR AUFNAHME EINES PFLEGEKINDES

ANTRAG ZUR AUFNAHME EINES PFLEGEKINDES LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN Der Magistrat Amt für Soziale Arbeit Sozialdienst - Fachstelle Vollzeitpflege Postfach 39 20 65029 Wiesbaden ANTRAG ZUR AUFNAHME EINES PFLEGEKINDES der Eheleute / Frau / Herr:

Mehr

Neuer Kriterienkatalog zur Vergabe von Bauland an einheimische Gemeindebürger.

Neuer Kriterienkatalog zur Vergabe von Bauland an einheimische Gemeindebürger. Neuer Kriterienkatalog zur Vergabe von Bauland an einheimische Gemeindebürger. Maßgeblich ist die Person des Antragstellers, soweit nichts anderes geregelt ist. Grundvoraussetzungen: - Staatsangehörigkeit:

Mehr

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten)

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Mutter Vater Name Vorname Geburtsdatum Telefon Staatsangehörigkeit

Mehr

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) (Name, Vorname der Antragstellerin / des Antragstellers) (Anschrift) (Telefon) Kreisverwaltung des Westerwaldkreises Abt. 4/41, Az.: 411-63 Peter-Altmeier-Platz 1 56410 Montabaur Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

die Planungen für das Baugebiet Südlich Schlosspark III sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen, so dass die Vermarktung nun beginnen kann.

die Planungen für das Baugebiet Südlich Schlosspark III sind inzwischen weitestgehend abgeschlossen, so dass die Vermarktung nun beginnen kann. Gemeinde Rastede Der Bürgermeister Gemeinde Rastede 26180 Rastede Sophienstraße 27 Datum 16.12.2015 Bereich Geschäftsbereich 1 Sachbearbeiter Frau Preuschhoff Aktenzeichen 1-05 Durchwahl 04402-920-173

Mehr

Grundstücksvergaberichtlinie der Stadt Bad Homburg v.d.höhe

Grundstücksvergaberichtlinie der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Grundstücksvergaberichtlinie der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Grundlage: Beschluss des Magistrates vom 26. Februar 1979 (Teil 1) in Verbindung mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 11. Februar

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungsbau An den Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises - Wohnungswesen - Hauptstr. 92 58332 Schwelm Eingangsdatum bei der Behörde Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins im mit öffentlichen / nicht öffentlichen

Mehr

Stempel- und gebührenfrei ab gemäß den landes- und bundesrechtlichen Vorschriften A N S U C H E N

Stempel- und gebührenfrei ab gemäß den landes- und bundesrechtlichen Vorschriften A N S U C H E N Stempel- und gebührenfrei ab 1.7.1991 gemäß den landes- und bundesrechtlichen Vorschriften An das Amt der Bgld. Landesregierung Landesamtsdirektion Raumordnung und Wohnbauförderung 7000 Eisenstadt A N

Mehr

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail:

Vorname. Name: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: Vorname: Straße / Nr.: PLZ / Ort: Telefonnummer: Faxnummer: E-mail: An Kreisstadt Olpe Der Bürgermeister Amt Bildung, Soziales und Sport Franziskanerstraße 6 57462 Olpe Antrag: - auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines

Mehr

ANSUCHEN. um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung

ANSUCHEN. um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung Amt der Bgld. Landesregierung Landesamtsdirektion Raumordnung und Wohnbauförderung Europaplatz 1 7000 Eisenstadt ANSUCHEN um Gewährung eines Darlehens für den Ankauf einer Eigentumswohnung gemäß den Bestimmungen

Mehr

Wichtige Hinweise für Doppel- und Reihenhausbewerber:

Wichtige Hinweise für Doppel- und Reihenhausbewerber: Einzureichen bei Stadt Troisdorf Amt 62.2 Kölner Str. 176 53840 Troisdorf Bewerbung 1 um ein Wohngrundstück in Troisdorf-Eschmar, Neubaugebiet Eschmar West (Erweiterung der Gartenstadt) Wichtige Hinweise

Mehr

Wohnungsbauförderprogramm der Stadt Heilbronn für den Erwerb von städtischen Grundstücken

Wohnungsbauförderprogramm der Stadt Heilbronn für den Erwerb von städtischen Grundstücken Wohnungsbauförderprogramm der Stadt Heilbronn für den Erwerb von städtischen Grundstücken Richtlinien gültig ab 28.07.2016 1. Vorbemerkung Die Stadt Heilbronn fördert den Bau und Erwerb von neuen Eigenheimen

Mehr

1. Die Bauplätze werden grundsätzlich verkauft. Die Bestellung von Erbbaurechten ist nicht möglich.

1. Die Bauplätze werden grundsätzlich verkauft. Die Bestellung von Erbbaurechten ist nicht möglich. Bauverwaltungsamt Sachbearbeiter: Frau Neidl Telefon-Nr.: 09123 184-161 Telefax-Nr.: 09123 184-183 Email: e.neidl@stadt.lauf.de Die Stadt Lauf a.d.pegnitz betreibt ein sogenanntes Einheimischenmodell.

Mehr

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen Einkommenserklärung für den Sozialen Wohnungsbau (Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig) Name, Vorname Anschrift (Ort, Straße und Hausnummer)

Mehr

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII

Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Kreisverwaltung Cochem-Zell Fachbereich Jugend und Familie Endertplatz 2 56812 Cochem 1 Antrag auf Gewährung von Tagespflege, gem. 23, 24 SGB VIII Antrag für das Kind / die Kinder 1. Kind Das Kind wohnt

Mehr

Kurzexposé über Bauflächen im Wohngebiet Weilheimer Straße in Tübingen Kilchberg

Kurzexposé über Bauflächen im Wohngebiet Weilheimer Straße in Tübingen Kilchberg Kurzexposé über Bauflächen im Wohngebiet Weilheimer Straße in Tübingen Kilchberg Bauplätze Flst. 1684/1 Weilheimer Straße Grundstücksbeschreibung Vergabekriterien Lageplan mit Gestaltungsentwurf Lageplan

Mehr

Richtlinie der Gemeinde Ampfing

Richtlinie der Gemeinde Ampfing 11. Februar 2016 Richtlinie der Gemeinde Ampfing für die Vergabe von gemeindlichen Baugrundstücken im Wohngebiet Ampfing Süd (Bebauungsplan Nr. 41) an Einheimische Die Gemeinde Ampfing fördert die kontinuierliche

Mehr

Richtlinie. für die Übernahme von Schülerbeförderungskosten im Sekundarbereich II als freiwillige Leistung des Landkreises Emsland

Richtlinie. für die Übernahme von Schülerbeförderungskosten im Sekundarbereich II als freiwillige Leistung des Landkreises Emsland Richtlinie für die Übernahme von Schülerbeförderungskosten im Sekundarbereich II als freiwillige Leistung des Landkreises Emsland Gemäß Kreistagsbeschluss vom 30.06.008, geändert mit Kreistagsbeschluss

Mehr

Verkauf von Bauparzellen im Baugebiet Kirschgarten

Verkauf von Bauparzellen im Baugebiet Kirschgarten Verkauf von Bauparzellen im Baugebiet Kirschgarten Bauplätze Preise Vergabekriterien Antragsformular Stand: 07.06.2017 Der Markt Hiltpoltstein plant, Bauplätze im Baugebiet Kirschgarten zu erschließen.

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Wichtig: Eine Kostenübernahme erfolgt ab Antragseingang oder

Mehr

Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier

Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Unterstützungsdarlehen können Studierenden der Trierer Hochschulen (Universität Trier, Hochschule Trier und Theologische Fakultät Trier)

Mehr

Gemeinde Bernbeuren. Baulandrichtlinie zur Förderung der Schaffung von Wohneigentum für die Gemeinde Bernbeuren

Gemeinde Bernbeuren. Baulandrichtlinie zur Förderung der Schaffung von Wohneigentum für die Gemeinde Bernbeuren Gemeinde Bernbeuren Baulandrichtlinie zur Förderung der Schaffung von Wohneigentum für die Gemeinde Bernbeuren Die Gemeinde Bernbeuren ist bestrebt, für die einheimische Bevölkerung Wohnbaugrundstücke

Mehr

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II)

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) - ARBEITSLOSENGELD II / SOZIALGELD - Tag der Antragstellung Antrag angenommen

Mehr

Programm zur besonderen Förderung von Familien mit Kindern

Programm zur besonderen Förderung von Familien mit Kindern Programm zur besonderen Förderung von Familien mit Kindern 1. Ein Leitbild des Marktes Langquaid ist es, eine besonders familienund kinderfreundliche Kommune zu sein. 2. Dazu wurden große Anstrengungen

Mehr

Antrag auf Einbürgerung

Antrag auf Einbürgerung Bitte - füllen Sie diesen Antrag handschriftlich (gut leserlich) aus. - beantworten Sie die Fragen, indem Sie das Zutreffende ankreuzen und/oder ausfüllen. Steht neben einem vorgedruckten Text ein, können

Mehr

*KG3a-0204* durch Herrn/Frau... geboren am:... Familienstand:... wohnhaft:...

*KG3a-0204* durch Herrn/Frau... geboren am:... Familienstand:... wohnhaft:... Bitte Rückseite beachten! *KG3a-0204* Familienkasse Kindergeld-Nr. / Haushaltsbescheinigung zur Vorlage bei der Familienkasse A. Erklärung über die Haushaltszugehörigkeit von Kindern durch Herrn/Frau...

Mehr

Bewerbungsunterlagen für das Baugebiet Waltershofen- Ost III

Bewerbungsunterlagen für das Baugebiet Waltershofen- Ost III Bewerbungsunterlagen für das Baugebiet Waltershofen- Ost III Abgabefrist für die erst Vergaberunde ist der 06. Januar 2016 Verkauf Ortsvorsteher Werner Bachmann Ortschaftsverwaltung Waltershofen 07563

Mehr

Mitgliedsnummer Anrede* Frau Herr. Vorname* Name* Straße / Hausnummer* Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum* PLZ / Wohnort* Telefon* Mobiltelefon

Mitgliedsnummer Anrede* Frau Herr. Vorname* Name* Straße / Hausnummer* Staatsangehörigkeit. Geburtsdatum* PLZ / Wohnort* Telefon* Mobiltelefon Wohnungsbewerbung Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Wohnung der interessieren. Bitte füllen sie das nachfolgende Formular so vollständig wie möglich aus. Sollten die Kriterien (Bezirk, Größe der Wohnung,

Mehr

Vergabekriterien für städtische Baugrundstücke

Vergabekriterien für städtische Baugrundstücke Vergabekriterien für städtische Baugrundstücke Die Stadt Neustadt an der Weinstraße ist bestrebt, im Neubaugebiet Auf dem Häusel Bauwilligen preisgünstige Bauplätze zur Verfügung zu stellen, die gesondert

Mehr

PARENTS CHILD - BRIDGE Eltern-Kind-Brücke e.v. Staatl. anerk. Adoptionsvermittlungsstelle State-approved Adoption Service

PARENTS CHILD - BRIDGE Eltern-Kind-Brücke e.v. Staatl. anerk. Adoptionsvermittlungsstelle State-approved Adoption Service Antrag auf Vermittlung eines Adoptivkindes (Stand Januar 2013) Alle in diesem Fragebogen erhobenen Angaben sind Voraussetzung für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Die gemachten Angaben werden ausschließlich

Mehr

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 15 Landeswohnraumförderungsgesetz Bürgermeisteramt Bürgerbüro Frau Lösch Marktplatz 2 Sprechzeiten 73650 Winterbach Mo. 8.30-17 Uhr Telefon 0 71 81 70 06-14 Di. - Do. 8.30-12 Uhr Telefax 0 71 81 70 06-34 Mi. 15-19 Uhr r.loesch@winterbach.de

Mehr

I. Einheimischen-Modell der Gemeinde Forstern

I. Einheimischen-Modell der Gemeinde Forstern I. Einheimischen-Modell der Gemeinde Forstern Die Gemeinde Forstern ist bestrebt, für die einheimische Bevölkerung Wohnbaugrundstücke zu günstigen Bedingungen zur Verfügung zu stellen. Die Vergabe erfolgt

Mehr

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers 450-WiHiForm / 2b (01/17) Seite 1 von 8 ANTRAG auf Gewährung von stationären Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Antragsteller/in

Mehr

Richtlinien über die Vergabe und Verkauf gemeindeeigener Grundstücke

Richtlinien über die Vergabe und Verkauf gemeindeeigener Grundstücke Gemeinde Hirrlingen Landkreis Tübingen Richtlinien über die Vergabe und Verkauf gemeindeeigener Grundstücke Die Abgabe von gemeindlichen Bauplätzen ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde Hirrlingen.

Mehr

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit

KG 51R F K. 1 Antragsteller(in): 2 Ehegatte des Antragstellers / der Antragstellerin: unter der angegebenen Anschrift wohnhaft seit Kindergeld-Nr. F K Steuer-ID Antrag auf Kindergeld für Personen, die eine Rente oder Versorgungsbezüge von einem deutschen Träger beziehen (Art. 67, 68 der Verordnung (EG) Nr. 883/2004) KG 51R Telefonische

Mehr

Kranzberger Einheimischenmodell - Bewerbungsbogen -

Kranzberger Einheimischenmodell - Bewerbungsbogen - 1 An die Gemeinde Kranzberg Bauamt Untere Dorfstr. 3 85402 Kranzberg Absender: Allgemeine Vorbemerkungen Kranzberger Einheimischenmodell - Bewerbungsbogen - Durch die Nähe zur Landeshauptstadt München

Mehr

B E W E R B U N G S B O G E N zur Erlangung einer Universitätsmietwohnung

B E W E R B U N G S B O G E N zur Erlangung einer Universitätsmietwohnung B E W E R B U N G S B O G E N zur Erlangung einer Universitätsmietwohnung I. Angaben zur Person des Bewerbers/der Bewerberin geboren am (Zuname) (Vorname) an der Universität Innsbruck (Amtstitel) an der

Mehr

LANDRATSAMT GÖPPINGEN

LANDRATSAMT GÖPPINGEN LANDRATSAMT GÖPPINGEN Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) für Herrn/Frau/Familie Ich/Wir beantrage(n) Grundleistungen ( 3 AsylbLG) Leistungen in besonderen

Mehr

Antrag. für den Kauf/die Vergabe eines städtischen Wohnbaugrundstückes in Bad Soden-Salmünster. Kinderzahl: Gemarkung: Flur:.. Flurstück:..

Antrag. für den Kauf/die Vergabe eines städtischen Wohnbaugrundstückes in Bad Soden-Salmünster. Kinderzahl: Gemarkung: Flur:.. Flurstück:.. Antrag für den Kauf/die Vergabe eines städtischen Wohnbaugrundstückes in Bad Soden-Salmünster Name des/der Antragssteller(s): Straße, Wohnort: Beruf (Ehemann): Arbeitgeber: Beruf (Ehefrau):... Arbeitgeber:........

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen im Bereich des De-Haën-Platzes

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen im Bereich des De-Haën-Platzes Anlage 1 zur VV-Härtefallfonds-De-Haën-Platz Landeshauptstadt Hannover Fachbereich Umwelt und Stadtgrün - OE 67.12 - Prinzenstraße 4 Eingangsstempel 30159 Hannover Antrag auf Gewährung einer Zuwendung

Mehr

Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier

Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Unterstützungsdarlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Unterstützungsdarlehen können Studierenden der Trierer Hochschulen (Universität Trier, Hochschule Trier und Theologische Fakultät Trier)

Mehr

Informationen zum Wohngebiet Kirchstraße

Informationen zum Wohngebiet Kirchstraße Informationen zum Wohngebiet Kirchstraße Bauen im Wohngebiet Kirchstraße Die Gemeinde Straßberg bietet in der Kirchstraße drei Grundstücke an. Die Bauplätze sind 494, 495 und 534 Quadratmeter groß. Der

Mehr

Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte

Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte Anmeldung für einen Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte Jugendamt Frankfurter Straße 71 - Abteilung Kinderbetreuung - 64293 Darmstadt Die Angaben sind zweckentsprechend und nur für das Jugendamt

Mehr

Antrag auf Förderung in Kindertagespflege

Antrag auf Förderung in Kindertagespflege Antragsteller(in) Name, Vorname: Str./Haus-Nr.: PLZ/Wohnort: Aktenzeichen: 51-405 Eingang am: Landkreis Cuxhaven Jugendamt Wirtschaftliche Jugendhilfe 27470 Cuxhaven Antrag auf Förderung in Kindertagespflege

Mehr

Antrag. im Baugebiet Zwischen Oberfeldweg und Moosburger Straße

Antrag. im Baugebiet Zwischen Oberfeldweg und Moosburger Straße Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm - 3.4 Grundstückswesen Antrag auf Berücksichtigung bei der Vergabe von Eigentumswohnungen (Wohnungs- und Teileigentum) an die ortsverbundene Bevölkerung mit besonderem Bedarf

Mehr

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, Postfach 14 01 60, 33621 Bielefeld Winterstr. 49 33649 Bielefeld Fon: 0521 5228-0 www.bkkgs.de

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER, Postfach 14 01 60, 33621 Bielefeld Winterstr. 49 33649 Bielefeld Fon: 0521 5228-0 www.bkkgs.de Seite 3 von 3 Antrag auf Beitragsentlastung für freiwillig versicherte Selbständige (nur in Ergänzung zum Aufnahmeantrag in die freiwillige Krankenversicherung bzw. Einkommensfragebogen) BKK GILDEMEISTER

Mehr

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53 Name/Anschrift FSB Auskunft Katharina Schwermer 05422 / 965-476 Stadt Melle erteilen: Marion Brörmann 05422 / 965-247 Amt für Familie, Bildung und Sport Claudia Wobker 05422 / 965-415 Familienbüro Fax:

Mehr

Bewerbung für das Einheimischenmodell der Gemeinde Brunnthal

Bewerbung für das Einheimischenmodell der Gemeinde Brunnthal 6110-Einheimischenmodell Bewerbung für das Einheimischenmodell der Gemeinde Brunnthal 1. Vergabekriterien für das Einheimischenmodell der Gemeinde Brunnthal basierend auf den Gemeinderatsbeschlüssen vom

Mehr

ANTRAG auf Gewährung einer WOHNSTARTHILFE

ANTRAG auf Gewährung einer WOHNSTARTHILFE An die Stadtgemeinde Enns Hauptplatz 11 4470 Enns ANTRAG auf Gewährung einer WOHNSTARTHILFE Antragsteller: Adresse: Telefon: Unter Zugrundelegung des Gemeinderatsbeschlusses vom 17. Februar 2000 wird die

Mehr

Exposé Bauplatz Flst.Nr (Doppelhaushälfte) für private Wohnbebauung im Neubaugebiet Schleichgässchen, Stadtteil Rammersweier

Exposé Bauplatz Flst.Nr (Doppelhaushälfte) für private Wohnbebauung im Neubaugebiet Schleichgässchen, Stadtteil Rammersweier S T A D T O F F E N B U R G Exposé Bauplatz Flst.Nr. 5577 (Doppelhaushälfte) für private Wohnbebauung im Neubaugebiet Schleichgässchen, Stadtteil Rammersweier Ansprechpartner: Verkauf: Bau- und Planungsrecht:

Mehr

Fragebogen zur Wohnungsbewerbung in der Marktgemeinde Völs

Fragebogen zur Wohnungsbewerbung in der Marktgemeinde Völs Fragebogen zur Wohnungsbewerbung in der Marktgemeinde Völs Das Tiroler Wohnbauförderungsgesetz ermöglicht die Vermietung bzw. den Verkauf von geförderten Wohnungen nur unter gewissen Voraussetzungen. Um

Mehr

An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße Königswinter (Altstadt) A N T R A G

An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße Königswinter (Altstadt) A N T R A G An die Stadt Königswinter Geschäftsbereich Soziales und Generationen Drachenfelsstraße 9-11 53639 Königswinter (Altstadt) (Ort, Datum) A N T R A G auf Erteilung einer allgemeinen Wohnberechtigungsbescheinigung

Mehr

Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname:

Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname: Einkommenserklärung für den geförderten Wohnungsbau von Wohnungssuchenden, Wohnungsinhabern/-inhaberinnen Name, Vorname: Geb.- Datum: Straße, Hausnummer.: PLZ, Ort: Beruf / ausgeübte Tätigkeit: 1. Einkommen

Mehr

Gesuch um Familiennachzug für ausländische Ehegatten und / oder Kinder aus EU/EFTA Staat

Gesuch um Familiennachzug für ausländische Ehegatten und / oder Kinder aus EU/EFTA Staat Gesuch um Familiennachzug für ausländische Ehegatten und / oder Kinder aus EU/EFTA Staat Stand: 28.03.2017 Gesuchsteller/Gesuchstellerin Name:... Vorname:... (Bei Ehefrauen auch Ledigname) Adresse:...

Mehr

Antrag für das Tuttlinger Wohnbauförderprogramm für die Gesamtstadt mit Stadtteilen

Antrag für das Tuttlinger Wohnbauförderprogramm für die Gesamtstadt mit Stadtteilen Stadt Tuttlingen Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Forst Herrn Andreas Aberle - persönlich - Rathausstraße 1 78532 Tuttlingen Antrag für das Tuttlinger Wohnbauförderprogramm für die Gesamtstadt

Mehr

Stadt Quickborn Der Bürgermeister Fachbereich Einwohnerangelegenheiten Wohngeldangelegenheiten Eingang: Rathausplatz Quickborn

Stadt Quickborn Der Bürgermeister Fachbereich Einwohnerangelegenheiten Wohngeldangelegenheiten Eingang: Rathausplatz Quickborn Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines nach 8 Schleswig-Holsteinisches Wohnraumförderungsgesetz (SHWoFG) nach 88 d II. Wohnbaugesetz (WoBauG) in entsprechender Anwendung des 27 Wohnbauförderungsgesetz

Mehr

VERGABERICHTLINIEN. für vergünstigtes Bauland der Gemeinde Siegsdorf. vom 11. September 2017

VERGABERICHTLINIEN. für vergünstigtes Bauland der Gemeinde Siegsdorf. vom 11. September 2017 Az. 611-53 Stand: 11.09.2017 VERGABERICHTLINIEN für vergünstigtes Bauland der Gemeinde Siegsdorf vom 11. September 2017 Die Gemeinde Siegsdorf ist bestrebt, bauwilligen Bürgerinnen und Bürgern bezahlbare

Mehr

A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Eingangsvermerk: A N T R A G auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Neuantrag oder Antrag auf Weiterbewilligung nach Umzug 1. Die Unterhaltsleistung wird beantragt für das Kind/die Kinder

Mehr

Endspurt-Darlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier

Endspurt-Darlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Endspurt-Darlehen für Studierende vom Studierendenwerk Trier Endspurt-Darlehen können Studierenden der Trierer Hochschulen (Universität Trier, Hochschule Trier und Theologische Fakultät Trier) gewährt

Mehr

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen zum Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen und Planungsleistungen. Ihre Angaben werden

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015

Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Antrag auf Vorabzustimmung im Visumverfahren im Rahmen der Anordnung 02/2015 Personalien der Referenzperson in Hamburg: Familienname: Vornamen: Geburtsdatum und -ort: Staatsangehörigkeit: bei syrischer

Mehr