Strategien zur Bewältigung von Liebeskummer:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strategien zur Bewältigung von Liebeskummer:"

Transkript

1 Strategien zur Bewältigung von Liebeskummer: 1 Ich habe mich von meiner Familie oder Freunden trösten lassen 28,9% Mein Verhalten hat sich nicht geändert 23,7% Ich habe mich ins Nachtleben gestürzt 21,7% Ich habe viel weniger gegessen 19,0% Ich habe viel mehr Sport getrieben 17,3% Ich habe mich total von der Aussenwelt zurückgezogen 14,0% Ich habe mich in eine Affäre gestürzt 10,5% Ich habe viel mehr gegessen 8,4% n=869 15,4% Wie sind Sie über Ihren letzten Liebeskummer hinweg gekommen?

2 Strategien zur Bewältigung von Liebeskummer: 2 Ich habe mich von meiner Familie oder Freunden trösten lassen Mein Verhalten hat sich nicht geändert Ich habe mich ins Nachtleben gestürzt Ich habe viel weniger gegessen Ich habe viel mehr Sport getrieben Ich habe mich total von der Aussenwelt zurückgezogen Ich habe mich in eine Affäre gestürzt 28,9% 23,7% 21,7% 19,0% 17,3% 14,0% 10,5% n=869 Trösten lassen Verhalten nicht geändert Ins Nachtleben gestürzt Weniger gegessen M W 19,5% 38,6% 28,8% 18,5% 23,1% 20,3% 14,1% 24,1% Mehr Sport getrieben 23,4% 11,0% Von Aussenwelt zurückgezogen In Affäre gestürzt 11,6% 16,6% 9,3% 11,7% Ich habe viel mehr gegessen 8,4% 15,4% Sample Total Männlich Weiblich Mehr gegessen sonstiges 6,8% 10,0% 16,3% 14,3% Wie sind Sie über Ihren letzten Liebeskummer hinweg gekommen?

3 Anzeichen, dass man wieder für eine neue Liebe bereit ist: 3 Ich dachte nicht mehr regelmässig an meine(n) Ex 43,3% Ich f and andere Männer/Frauen wieder interessant 42,9% Ich konnte es wieder geniessen, ohne ihn/sie etwas zu unternehmen 30,2% Ich f lirtete wieder aktiv 27,8% Ich ging wieder (mehr) unter Leute 22,4% Ich konnte mich wieder mit Leuten aus seinem/ihrem Freundeskreis tref f en 6,9% Einladungen zu Hochzeiten schreckten mich nicht mehr ab 3,2% Weiss nicht 1,7% 9,1% n=464 Woran merkten Sie nach Ihrem letzten Liebeskummer aufgrund einer Trennung, dass Sie wieder für eine neue Beziehung bereit sind/waren?

4 Anzeichen, dass man wieder für eine neue Liebe bereit ist: 4 Ich dachte nicht mehr regelmässig an meine(n) Ex 43,3% M W Ich fand andere Männer/Frauen wieder interessant Ich konnte es wieder geniessen, ohne ihn/sie etwas zu unternehmen Ich f lirtete wieder aktiv 30,2% 27,8% 42,9% Nicht mehr an den/die Ex denken Andere Männer/Frauen wieder interessant Geniessen etwas zu unternehmen Wieder aktiv flirten 42,3% 44,2% 37,4% 47,9% 31,1% 29,3% 29,7% 26,0% Ich ging wieder (mehr) unter Leute 22,4% Wieder unter Leute gehen 22,1% 22,7% Ich konnte mich wieder mit Leuten aus seinem/ihrem Freundeskreis tref f en 6,9% Leute aus seinem/ihrem Freundeskreis treffen 7,2% 6,6% Einladungen zu Hochzeiten schreckten mich nicht mehr ab 3,2% 10,8% n=464 Sample Total Männlich Weiblich Hochzeit schreckt nicht mehr ab 3,2% 3,3% 12,2% 9,6% Woran merkten Sie nach Ihrem letzten Liebeskummer aufgrund einer Trennung, dass Sie wieder für eine neue Beziehung bereit sind/waren?

5 Zwei Drittel der Schweizer Singles sind bereit für eine neue Beziehung 5 37,2% 31,9% n=288 19,8% 11,1% Ja, auf jeden Fall Eher ja Eher nein Nein, auf keinen Fall Sind Sie derzeit bereit für eine neue Beziehung?

6 Zwei Drittel der Schweizer Singles sind bereit für eine neue Beziehung 6 41,8% 37,2% 31,5% 33,5% 31,9% 30,0% n=288 19,8% 26,9% Sample Total Männlich Weiblich 13,9% 11,1% 11,5% 10,8% Ja, auf jeden Fall Eher ja Eher nein Nein, auf keinen Fall Sind Sie derzeit bereit für eine neue Beziehung?

7 Gründe, weshalb man Liebeskummer hatte 7 Trennung von einem Partner 55,0% Unerwiderte Liebe 44,0% Probleme in der Beziehung (z.b. betrogen werden, häufiger Streit,...) 33,5% Unzuf riedenheit mit der Beziehung 26,6% Räumliche Trennung vom Partner 25,1% In jemand anderen als den eigenen Partner verliebt 15,0% n=869 Beziehung wird vom Umfeld nicht akzeptiert 8,3% Sonstige Gründe, und zwar:... 3,6% Aus welchen Gründen hatten Sie bisher schon einmal Liebeskummer?

8 Gründe, weshalb man Liebeskummer hatte 8 Trennung von einem Partner 55,0% M W Unerwiderte Liebe 44,0% Trennung Unerwiderte Liebe 51,5% 58,6% 46,7% 41,1% Probleme in der Beziehung (z.b. betrogen werden, häuf iger Streit,...) 33,5% Probleme in der Beziehung 23,4% 43,9% Unzuf riedenheit mit der Beziehung 26,6% Unzufrieden mit der Beziehung 25,9% 27,3% Räumliche Trennung vom Partner 25,1% Räumliche Trennung In jemand anderen verliebt 24,3% 25,9% 15,0% 15,0% In jemand anderen als den eigenen Partner verliebt 15,0% Beziehung wird nicht akzeptiert 6,8% 9,8% Beziehung wird vom Umfeld nicht akzeptiert 8,3% n=869 Sample Total Sonstige Gründe 3,2% 4,0% Sonstige Gründe 3,6% Männlich Weiblich Aus welchen Gründen hatten Sie bisher schon einmal Liebeskummer?

meinungsraum.at Februar Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400

meinungsraum.at Februar Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400 meinungsraum.at Februar 2017 - Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt

Mehr

Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth

Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth I Anhang: Fragebogen und Auswertung der Evaluation Kerstin Muth Kinder als Konfliktmanager? Peer Group Education als pädagogische Konsequenz aus einem Praxisbericht zur Streitschlichtung am Montessori-Gymnasium

Mehr

28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren

28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren 28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren Sample total 28% Zentralschweiz 33% Ostschweiz 2 Raum Zürich 2 Raum Bern 26% Westschweiz Nordwestschweiz Mittelland

Mehr

Freundschaft. Wie Freunde zu unserem persönlichen Glück beitragen

Freundschaft. Wie Freunde zu unserem persönlichen Glück beitragen Freundschaft Wie Freunde zu unserem persönlichen Glück beitragen Baden bei Wien, im Jänner 2017 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit:

Mehr

Streitkultur im Urlaub

Streitkultur im Urlaub Streitkultur im Urlaub Juni 2016 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt: Computer

Mehr

Inhalt. Was ist eigentlich Liebe? 24

Inhalt. Was ist eigentlich Liebe? 24 Inhalt Vorwort 17 Die Liebe Was ist eigentlich Liebe? 24 Hat nicht j eder eine andere Vorstellung davon, was Liebe ist, und bringt das nicht Probleme für eine Beziehung mit sich? 26 Kann Liebe ein Leben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort:...1 2. Der Mann beim Kennenlernen...3 2.1. Denkt er schon beim Kennenlernen an Sex?...3 2.2. Warum ist er beim Kennenlernen ein Frauenversteher?...4 2.3.

Mehr

32 Prozent der Österreicher sind Single

32 Prozent der Österreicher sind Single 32 Prozent der Österreicher sind Single 66% 65% 67% n = 1.025 32% 33% 30% 2% 2% 2% alleinstehend, Single in Partnerschaft lebend Keine Angabe Welche der folgenden Aussagen trifft am ehesten auf Sie persönlich

Mehr

CORA Sommerliebereport 2012

CORA Sommerliebereport 2012 CORA Sommerliebereport (Liebes-)Abenteuer am Arbeitsplatz : Präsentation der wichtigsten Ergebnisse Juli Studiendesign Untersuchungsgegenstand: Grundgesamtheit: Stichprobe: Ermittlung des Beziehungsstatus,

Mehr

Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du eine Freundin hast/ hättest? Auch wenn sie bei euch übernachtet?

Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du eine Freundin hast/ hättest? Auch wenn sie bei euch übernachtet? INFO ACTION KARTENSATZ JUNGEN 1/5 Meinst du, deine Eltern könnten gut damit auskommen, wenn du eine Freundin hast/ hättest? Auch wenn sie bei euch übernachtet? Wer erledigt bei euch zu Hause die anfallenden

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2009. 7.430 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2009. 7.430 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 7.430 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Themen-Quiz: Was weißt Du schon? 54 Einleitung 55 Körperliche Veränderungen 55 Hilfe, ich verändere mich! 58 Bezeichnungen für Körperteile 58

Themen-Quiz: Was weißt Du schon? 54 Einleitung 55 Körperliche Veränderungen 55 Hilfe, ich verändere mich! 58 Bezeichnungen für Körperteile 58 Inhaltsverzeichnis 1. Teil: Über die Pubertät sprechen 11 Das Training Ich bin in der Pubertät 12 Hausaufgaben 13 Übersicht der Symbole 14 Die Ich passe -Karte 14 Wir möchten Dir gerne vorstellen 15 Über

Mehr

meinungsraum.at Juni 2015 Radio Wien Untreue

meinungsraum.at Juni 2015 Radio Wien Untreue meinungsraum.at Juni 2015 Radio Wien Untreue Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

Die Zukunft der Partnerschaft

Die Zukunft der Partnerschaft Die Zukunft der Partnerschaft Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Vorstellung Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com Martin Dobner Director International PARSHIP.com Prof. Dr. Gerti Senger Psychotherapeutin,

Mehr

Die Zukunft der Partnerschaft. Pressekonferenz vom 31. Juli 2014

Die Zukunft der Partnerschaft. Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Die Zukunft der Partnerschaft Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Vorstellung Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com Martin Dobner Director International PARSHIP.com Prof. Dr. Gerti Senger Psychotherapeutin,

Mehr

meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten

meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten meinungsraum.at Mai 2012 Radio Wien Bewusst gesund Diäten Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite

Mehr

Maturarbeit von Marlon und Marc ) Mit welchem Alter haben Sie zum ersten Mal gespürt, dass Sie anders sein könnten?

Maturarbeit von Marlon und Marc ) Mit welchem Alter haben Sie zum ersten Mal gespürt, dass Sie anders sein könnten? Fragebogen Zu unserer Maturarbeit mit dem Thema Transidentität (Vergleich von Transfrauen und Transmännern), haben wir uns entschlossen anhand von Fragebögen, die Hauptunterschiede in der Angleichung von

Mehr

Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! ...der beste Grund um zu heiraten!

Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! Liebe! ...der beste Grund um zu heiraten! ...der beste Grund um zu heiraten!...der beste Grund um zu heiraten!...der beste Grund um zu heiraten! Menü Für die vielen Glückwünsche, Wir trauen uns! Menü Für die Glückwünsche zu unserer Hochzeit! Für

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT Es kribbelt! Der schöne Wahnsinn, sich zu verlieben 13

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT Es kribbelt! Der schöne Wahnsinn, sich zu verlieben 13 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT 10 1. Es kribbelt! Der schöne Wahnsinn, sich zu verlieben 13 Was passiert, wenn man sich verliebt? Woher kommen die Schmetterlinge im Bauch? 13 Wie finde ich endlich einen Freund?

Mehr

Christine Janson Beziehungscoach, Erotikautorin und Verlegerin

Christine Janson Beziehungscoach, Erotikautorin und Verlegerin Christine Janson Beziehungscoach, Erotikautorin und Verlegerin «Ich helfe dir zu einem Männermagnet zu werden und deinen Traumpartner zu finden.» Christine Janson coacht seit vielen Jahren Frauen zum Thema

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2010. 6.710 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2010. 6.710 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 6.710 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Liebe am Arbeitsplatz - die Ergebnisse

Liebe am Arbeitsplatz - die Ergebnisse Liebe am Arbeitsplatz - die Ergebisse Autor Viktoria Weber Datum der Geerierug 22. 0. 203 (5:28) Iformatioe zum Bericht BESCHREIBUNG UMFRAGESTART UMFRAGEENDE GESAMTSAMPLE NETTOBETEILIGUNG 22. 0. 203 (00:00)

Mehr

Copyright 2014 Ulla Sebastian

Copyright 2014 Ulla Sebastian 1 Dr.Ulla Sebastian: Eine erfüllende Beziehung Copyright Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch ist ausschließlich zu deinem persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Weiterverbreitung in jeglicher Form ist untersagt.

Mehr

HS-Niederrhein Fachbereich Oecotrophologie Methodenlehre SPSS-Kurs. Heißhunger. Vs.

HS-Niederrhein Fachbereich Oecotrophologie Methodenlehre SPSS-Kurs. Heißhunger. Vs. HS-Niederrhein Fachbereich Oecotrophologie Methodenlehre SPSS-Kurs Heißhunger Vs. Gesunde Ernährung Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Gliederung 1.1 Anlass 1.2 Thema 1.3 Datengrundlage 2. Hypothesen 3. Inhaltliche

Mehr

Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen

Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen Die 7 größten Fehler die Frauen nach einer Trennung machen Hey, mein Name ist Jesco und ich kläre Frauen über die Wahrheit über Männer auf. Über das was sie denken, sodass sie eine Beziehung erleben können

Mehr

meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen

meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen meinungsraum.at Februar 2014 Radio Wien Altersunterschied in Beziehungen Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Überhaupt schon einmal Schulden gehabt. Anlass der Schulden

Überhaupt schon einmal Schulden gehabt. Anlass der Schulden 7. Verschuldung: Verbreitung und Anlässe Jeder Fünfte hatte schon einmal Schulden. Ursachen dafür waren am häufigsten der Kauf technischer Geräte oder eines Autos. Überhaupt schon einmal Schulden gehabt

Mehr

meinungsraum.at Jänner Radio Wien Trennungen Studiennummer: MR_0310

meinungsraum.at Jänner Radio Wien Trennungen Studiennummer: MR_0310 meinungsraum.at Jänner 2017 - Radio Wien Trennungen Studiennummer: MR_0310 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

53. Wettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg. Thema 2 Umfrage: Welche Rolle spielt Sport für Jugendliche?

53. Wettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg. Thema 2 Umfrage: Welche Rolle spielt Sport für Jugendliche? 53. Wettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg Thema 2 Umfrage: Welche Rolle spielt Sport für Jugendliche? Gliederung: 1.1 Einleitung 1.2 Vorgehensweise 2.0 Ergebnisse 3.0 Auswertung/Interpretation

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 29: Die Aussprache

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 29: Die Aussprache Übung 1: Die Aussprache Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Jojo und Lotta sprechen sich endlich aus. Sie wissen nur noch nicht, wer Lottas Entwürfe haben könnte. Welche Aussage

Mehr

ElitePartner-Trendmonitor

ElitePartner-Trendmonitor ElitePartner-Trendmonitor April 2011 2.479 befragte Singles ElitePartner-Trendmonitor April 2011 Seite 1 Seite 1 Vorwort Als eine der führenden deutschsprachigen Online-Partnervermittlungen stehen bei

Mehr

Singles in Österreich. Europäische Singles im Vergleich. Zufriedene Singles. Trend zum Langzeit-Single

Singles in Österreich. Europäische Singles im Vergleich. Zufriedene Singles. Trend zum Langzeit-Single Singles in Österreich Zufriedene Singles Trend zum Langzeit-Single Die Mehrheit der Singles wünscht sich eine Partnerschaft Österreicher sind bei der Partnersuche optimistisch Österreichs Singles sind

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

meinungsraum.at Mai Radio Wien vegan Studiennummer: MR_0241

meinungsraum.at Mai Radio Wien vegan Studiennummer: MR_0241 meinungsraum.at Mai 2016 - Radio Wien vegan Studiennummer: MR_0241 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zur Sendung Deutsche Hits aus Stockholm. Mit mir im Studio drin sind meine Freunde:

Hallo und herzlich willkommen zur Sendung Deutsche Hits aus Stockholm. Mit mir im Studio drin sind meine Freunde: SÄNDNINGSDATUM: 2007-12-18 PRODUCENT: ANGELICA ISRAELSSON PROGRAMNR 100579/ra1 Musik & Co. Programmanus Hallo und herzlich willkommen zur Sendung aus Stockholm. Mit mir im Studio drin sind meine Freunde:

Mehr

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose

Fragebogen zur Gewichtsreduktion mit Hypnose Name Vorname Adresse Telefon e-mail Alter Geburtstag Familienstand Zahl der Kinder Geschlecht Größe cm Gewicht kg BMI kg/m² Puls pro M. RR rechts links Weshalb wollen Sie abnehmen? Wie viel wollen Sie

Mehr

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Singles, Job und Partnersuche Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Quellenangabe 1. Europäische Single-Studie 2008 durchgeführt von INNOFACT AG im 0ktober 2007 in 13 europäischen Ländern (AT, DE, FR, NL,

Mehr

Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum (Tabakmonitoring)

Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum (Tabakmonitoring) Universität Zürich Psychologisches Institut, Sozialpsychologie II H A N S K R E B S Kommunikations- und Publikumsforschung Schweizerische Umfrage zum Tabakkonsum (Tabakmonitoring) Zusammenfassung des Jugendberichts

Mehr

1 Das Leben ist schön auch ohne Partner

1 Das Leben ist schön auch ohne Partner dass dies der letzte Streit war. Seit Monaten ging das nun schon so. Immer stritten sie um Kleinigkeiten, etwa um den Abwasch oder darüber, welchen Film sie anschauen könnten oder um das nächste Urlaubsziel.

Mehr

Fragen zur Sexualität und Partnerschaft

Fragen zur Sexualität und Partnerschaft Fragen zur Sexualität und Partnerschaft Dieser Fragebogen soll Ihrem Therapeuten einen Eindruck von Ihrer jetzigen Partnerschaft und Sexualität geben. Versuchen Sie alle Fragen zu beantworten, entweder

Mehr

Marginalie 5-Sterne-Tipps für Partnerschaft und Beziehung Führen Sie Ihre Liebe durch Höhen und Tiefen

Marginalie 5-Sterne-Tipps für Partnerschaft und Beziehung Führen Sie Ihre Liebe durch Höhen und Tiefen Inga Fisher Marginalie 5-Sterne-Tipps für Partnerschaft und Beziehung Führen Sie Ihre Liebe durch Höhen und Tiefen C clicky Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie die Liebe zu einem festen und bereichernden

Mehr

GOING OUT 2015. Die Ausgeh-Umfrage von virtualnights.com

GOING OUT 2015. Die Ausgeh-Umfrage von virtualnights.com GOING OUT 2015 Die Ausgeh-Umfrage von virtualnights.com Bereits zum fünften Mal hat das führende Magazin für Aus gehen und Szene, virtualnights.com, die junge Zielgruppe in Deutschland zu ihren Präferenzen

Mehr

Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen

Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen April 2015 Studiensteckbrief n Methode: Online-Interviews (CAWI) n Grundgesamtheit: Deutschsprachige Online-Bevölkerung im Alter von 16-65 n n Fallzahlen:

Mehr

Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben

Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben Präsentiert von: Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben Stand: Januar 2011 Zusammenfassung der Ergebnisse Single Events sind ein zunehmend beliebtes Mittel neue Leute kennen zu lernen.

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Ich bin in der Pubertät

Ich bin in der Pubertät Leseprobe Inhaltsverzeichnis 1. Teil: Über die Pubertät sprechen 11 Das Training Ich bin in der Pubertät 12 Hausaufgaben 13 Übersicht der Symbole 14 Die Ich passe -Karte 14 Wir möchten dir gerne vorstellen

Mehr

Ziel und Zusammenfassung der Umfrage

Ziel und Zusammenfassung der Umfrage Ziel und Zusammenfassung der Umfrage Ziel Ansprache von Aufrundern und Kennern Online-Befragung Heute kennen ca. 50-70% der Bevölkerung Deutschland rundet auf Ziel der Studie: Grundsätzliches Verständnis

Mehr

Name: ID-Nr. Geburtsdatum: Datum: männlich weiblich. Ausgefüllt von Fachperson: Einkothäufigkeit Kotet Ihr Kind tags über ein?

Name: ID-Nr. Geburtsdatum: Datum: männlich weiblich. Ausgefüllt von Fachperson: Einkothäufigkeit Kotet Ihr Kind tags über ein? Fragebogen zur Enkopresis ENKF Name: ID-Nr. Geburtsdatum: Datum: männlich weiblich Ausgefüllt von Fachperson: _ Fragen Antworten Einkothäufigkeit Kotet Ihr Kind tags über ein? Wie häufig kotet Ihr Kind

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Dialego Market Research Online For Better Decisions

Dialego Market Research Online For Better Decisions Dialego Market Research Online For Better Decisions Bier Stellenwert und Trinkgewohnheiten Eine Befragung der Dialego AG März 2007 Bier 1 Bei Veröffentlichung durch Dritte Belegexemplar erbeten Inhaltsverzeichnis

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 16: ES IST NICHT ZU ÄNDERN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 16: ES IST NICHT ZU ÄNDERN Übung 1: Was ist im Video zu sehen? Sie dir das Video einmal an und achte dabei noch nicht auf den Text. Was ist im Video zu sehen? Wähle die richtigen Antworten aus. Im Video sieht man a) ein Pärchen,

Mehr

Januar 2015. Fasnacht

Januar 2015. Fasnacht Januar 2015 Fasnacht Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten: web-aktive

Mehr

Befragung zum Bewegungsverhalten in der Freizeit Jugendliche

Befragung zum Bewegungsverhalten in der Freizeit Jugendliche Befragung zum Bewegungsverhalten in der Freizeit Jugendliche Quelle: Motorik Modul (MOMO), Autorisierung zur Benutzung der Fragebögen zur KIGGS-Studie (incl. MOMO), abrufbar (Juli 2014) unter: http://www.rki.de/de/content/gesundheitsmonitoring/studien/kiggs/basiserhebung/materialien/materiali

Mehr

VORWORT 11. Was passiert, wenn man sich verliebt? Woher kommen die Schmetterlinge im Bauch? 13. Wie finde ich ein Mädchen, das mich liebt?

VORWORT 11. Was passiert, wenn man sich verliebt? Woher kommen die Schmetterlinge im Bauch? 13. Wie finde ich ein Mädchen, das mich liebt? INHALTSVERZEICHNIS VORWORT 11 1. Es kribbelt! Der schöne Wahnsinn, sich zu verlieben 13 Was passiert, wenn man sich verliebt? Woher kommen die Schmetterlinge im Bauch? 13 Wie finde ich ein Mädchen, das

Mehr

Mai Erste Hilfe

Mai Erste Hilfe Mai 2016 Erste Hilfe Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Instrument: Respondenten: Sample-Größe: Erhebungszeitraum: Grundgesamtheit: Incentives: Umfang: Studienleitung: Kontakt: Computer Assisted

Mehr

Safer Internet Day 10. Februar 2015

Safer Internet Day 10. Februar 2015 Safer Internet Day 10. Februar 2015 Sexting in der Lebenswelt von Jugendlichen Pressegespräch, 5. Februar 2015 Ihre Gesprächspartner sind: Bernhard Jungwirth (Saferinternet.at-Koordinator, GF des ÖIAT)

Mehr

Wer kriegt den Johannes?

Wer kriegt den Johannes? Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter zum extrabuch von Monika Zorn Wer kriegt den Johannes? Arbeitsblätter Auf den Blättern sind Fragen zur Geschichte Wer kriegt den Johannes? Schlage das Buch auf und

Mehr

Repräsentative Umfrage anlässlich 50 Jahre Geld und Haushalt

Repräsentative Umfrage anlässlich 50 Jahre Geld und Haushalt Beratungsdienst Geld und Haushalt Repräsentative Umfrage anlässlich 50 Jahre Geld und Haushalt Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Februar 2008 Gelderziehung der Kinder Zwei Drittel der Paare zahlen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RELIGIÖSE PARTNERSUCHE MIT DER APP Heutzutage warten viele Menschen nicht mehr darauf, ihre große Liebe zufällig irgendwann auf der Straße zu treffen, sondern sie suchen im Internet nach ihr: Dating-Apps

Mehr

Nürnberg, 2003. Liebe Teilnehmenden

Nürnberg, 2003. Liebe Teilnehmenden Livia Thun Walter-Meckauer-Str. 18/02/06 90478 Nürnberg e-mail: laivia@gmx.net Nürnberg, 2003 Liebe Teilnehmenden In diesem Fragebogen geht es darum, ihren kontrollierten Konsum illegaler Drogen (spez.

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann. Wiener Neudorf, im Oktober 2013

Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann. Wiener Neudorf, im Oktober 2013 Pressecharts: Vorsorgemuffel Mann Wiener Neudorf, im Oktober 2013 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

MEDIENSUCHT HESSISCHE LANDESSTELLE FÜR SUCHTFRAGEN E. V. Ausgabe für Jugendliche. Hessische Landesstelle für Suchtfragen e. V.

MEDIENSUCHT HESSISCHE LANDESSTELLE FÜR SUCHTFRAGEN E. V. Ausgabe für Jugendliche. Hessische Landesstelle für Suchtfragen e. V. Ständig Stress um den PC oder ums Smartphone. Ausgabe für Jugendliche Diese Broschüre gibt es auch in einer Version für Eltern. MEDIENSUCHT Kommt dir das bekannt vor? HESSISCHE LANDESSTELLE FÜR SUCHTFRAGEN

Mehr

Erfahrungen aus meiner Beratung:

Erfahrungen aus meiner Beratung: Christian Sander Erfahrungen aus meiner Beratung: Lösungen zu den häufigsten Fragen meiner Leserinnen Inhalt Vorwort...5 Ist das nicht alles Manipulation?...9 Woran merke ich, dass er Interesse hat?...18

Mehr

In diesem Buch will ich sowohl den Fans in meiner Heimat als auch den Leuten, die mich

In diesem Buch will ich sowohl den Fans in meiner Heimat als auch den Leuten, die mich unglaublich; dieses Gefühl, dass man weiterhin ein Teil dieser Familie ist. Der Verein ist längst umstrukturiert, neue Angestellte arbeiten in den Büros, aber die Fans vergessen dich nicht. Sie erinnern

Mehr

meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität

meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

Online Partnersuche in der Schweiz 27. August 2009

Online Partnersuche in der Schweiz 27. August 2009 Online Partnersuche in der Schweiz 27. August 2009 Studien Steckbrief. Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online Interviews über die Marketagent.comreSEeARCHPlattform Sample Grösse:

Mehr

Der Ex Zurück- Soforthilfe Ratgeber. Schritt für Schritt zurück zum Glück.

Der Ex Zurück- Soforthilfe Ratgeber. Schritt für Schritt zurück zum Glück. Der Ex Zurück- Soforthilfe Ratgeber Schritt für Schritt zurück zum Glück. Eure Beziehung hat vor einigen Tagen, Monaten oder Jahren ein Ende gefunden und für dich gibt es jetzt bloß ein Ziel: Deinen Ex-Partner

Mehr

Evaluation der innova Entwicklungspartnerschaft für Selbsthilfegenossenschaften im Rahmen der GI EQUAL

Evaluation der innova Entwicklungspartnerschaft für Selbsthilfegenossenschaften im Rahmen der GI EQUAL Evaluation der innova Entwicklungspartnerschaft für Selbsthilfegenossenschaften im Rahmen der GI EQUAL Schriftliche Ausgangsbefragung von Teilnehmenden in Modellprojekten - Kurzdarstellung der Ergebnisse

Mehr

SICH. noch gar nicht bereit, ihn zu empfangen? Diese 5 LEKTIONEN machen uns love ready. Text: Lisa Goldmann

SICH. noch gar nicht bereit, ihn zu empfangen? Diese 5 LEKTIONEN machen uns love ready. Text: Lisa Goldmann SICH VERLIEBEN LE NEN Mr. Right kommt einfach nicht? Oder sind wir vielleicht noch gar nicht bereit, ihn zu empfangen? Diese 5 LEKTIONEN machen uns love ready R Text: Lisa Goldmann Verlieben beginnt in

Mehr

1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt. 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus.

1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt. 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus. 1 EA: Fragen beantworten II 1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt.! 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus. 3. Lies die Fragen gut durch. Starte bei der Nr. 1. 4. Schreibe

Mehr

Lernprogramm gegen häusliche Gewalt. Jahresbericht 2016

Lernprogramm gegen häusliche Gewalt. Jahresbericht 2016 1 Lernprogramm Jahresbericht 2016 Wir werden immer wieder gefragt, ob das Lernprogramm überhaupt wirksam sei. Ausgehend von der Frage nach der Wirksamkeit hat die BL 2016 eine Evaluation in Auftrag gegeben,

Mehr

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen?

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen? Ardhi: Hallo, liebe Hörerinnen und Hörer! Anna: Hallo! Sie hören eine weitere Folge von: Ardhi: Grüße aus Deutschland. Diese Folge heißt: Anna: Verliebt. Ardhi: Du, Anna? Anna: Ja, Ardhi? Ardhi: Wann warst

Mehr

Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN?

Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN? Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN? Welchen Raum nimmt die Partnersuche im Leben von Singles ein? 1 KEY FACTS

Mehr

Gab es eine Zeit in Ihrem Leben, in der Sie täglich Platt gesprochen haben? Ja Nein. Wie oft verwenden Sie das Platt heute?

Gab es eine Zeit in Ihrem Leben, in der Sie täglich Platt gesprochen haben? Ja Nein. Wie oft verwenden Sie das Platt heute? Auch wenn Sie vielleicht das Gefühl haben, dass Ihr Platt nicht so "perfekt" ist wie das Ihrer Oma: Alle, die - wenigstens ab und zu - Platt sprechen, oder früher einmal regelmäßig Platt gesprochen haben,

Mehr

Kinderrechte in Österreich

Kinderrechte in Österreich Kinderrechte in Österreich Baden bei Wien, im November 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Fragebogen zur Einleitung oder Verlängerung einer ambulanten Psychotherapie

Fragebogen zur Einleitung oder Verlängerung einer ambulanten Psychotherapie Fragebogen zur Einleitung oder Verlängerung einer ambulanten Psychotherapie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, dieser Fragebogen soll helfen, Ihre ambulante Psychotherapie einzuleiten bzw.

Mehr

Hochzeit? Pfui Teufel!

Hochzeit? Pfui Teufel! P R E S S E M I T T E I L U N G vom 29. Juni 2015 Cro bei HIT RADIO FFH: Hochzeit? Pfui Teufel! Cro, der Rapper mit der Panda-Maske, hat sein MTV-Unplugged -Debüt gegeben, an diesem Freitag (3. Juli) wird

Mehr

Fragebogen. Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! anonymer

Fragebogen. Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! anonymer anonymer Fragebogen Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! Deine Teilnahme erfolgt anonym und freiwillig! Niemand weiß, wer diesen Bogen ausgefüllt hat. Du musst keine Fragen beantworten,

Mehr

Übungsfragen. Hast Du jemals Internetspiele gespielt (alleine oder gegen den Computer?) BITTE NUR EIN FELD ANKREUZEN

Übungsfragen. Hast Du jemals Internetspiele gespielt (alleine oder gegen den Computer?) BITTE NUR EIN FELD ANKREUZEN An alle Übungsfragen 101 Hast Du jemals Internetspiele gespielt (alleine oder gegen den Computer?) A Ja Weiter mit der nächsten Frage B Nein Weiter mit der nächsten Seite C Weiß nicht Weiter mit der nächsten

Mehr

SOS Kinderdorf e.v. Zusammen wohnen. SOS-Jugendhilfen Weilheim. Selbständig werden. Probleme lösen Spaß haben

SOS Kinderdorf e.v. Zusammen wohnen. SOS-Jugendhilfen Weilheim. Selbständig werden. Probleme lösen Spaß haben a SOS Kinderdorf e.v. SOS-Jugendhilfen Weilheim Zusammen wohnen Selbständig werden Probleme lösen Spaß haben Inhalt Seite 2 Wer wir sind Was wir anbieten Seite 3 Drei heilpädagogische Wohngemeinschaften

Mehr

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen

Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Die 7 größten Fehler die Frauen machen wenn sie ihren Traummann kennenlernen und für sich gewinnen wollen Hey, mein Name ist Jesco und ich kläre Frauen über die Wahrheit über Männer auf. Über das was sie

Mehr

Abrahams Nachkommen werden zu einem Volk

Abrahams Nachkommen werden zu einem Volk Die Bibel im Bild Band 11 Abrahams Nachkommen werden zu einem Volk Eine Braut für Isaak 3 1. Mose/Genesis 24,11-67; 25,7-8 Ein böser Plan 7 1. Mose/Genesis 25,9-31 Der Schrei nach Rache 10 1. Mose/Genesis

Mehr

Repräsentativbefragung Hamburger Bevölkerung. Hamburg,

Repräsentativbefragung Hamburger Bevölkerung. Hamburg, Repräsentativbefragung Hamburger Bevölkerung Hamburg,.0.00 Untersuchungssteckbrief Erhebungsmethode Telefonische Befragung (CATI) Befragungsgebiet Hamburger Stadtgebiet Zielpersonen Stichprobengröße Bevölkerungsrepräsentativ

Mehr

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen Maturaprojekt BÜCHER BÄR Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen 1) Wie oft lesen Sie ein Buch? 1 x in der Woche 1 10??????????? 1 x im Monat 3 30??????????? 1 x im Jahr 0 12,5???????????

Mehr

Lukas 14, Jesus erklärt, was bei einer Einladung zum Essen wichtig ist.

Lukas 14, Jesus erklärt, was bei einer Einladung zum Essen wichtig ist. Lukas 14,1.7-14 Leichte Sprache Jesus erklärt, was bei einer Einladung zum Essen wichtig ist. Einmal waren viele Gäste zu einem Essen eingeladen. Jesus war auch eingeladen. Die Gäste wollten auf dem besten

Mehr

Vorsorgetrends 2012 Steiermark

Vorsorgetrends 2012 Steiermark Vorsorgetrends 2012 Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag der s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse Graz, 1. August 2012 Recommender 2012 2 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum Mai 2012 Grundgesamtheit

Mehr

Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität

Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität Thesen und Zitate über Freundschaft, Liebe und Sexualität KKA 1&2 Urtenen- Schönbühl, Januar 2008 10 Thesen zur Sexualität 1. Die Sexualität ist im Leben wichtig. 2. Die Sexualität kann auch etwas Schönes

Mehr

DEMOKRATIE IN UNSEREM LEBEN Wir hinterfragen das System.

DEMOKRATIE IN UNSEREM LEBEN Wir hinterfragen das System. Mittwoch, 21. Oktober 2015 DEMOKRATIE IN UNSEREM LEBEN Wir hinterfragen das System. Dominik und Pascal Wir sind Lehrlinge der Wiener Stadtwerke aus verschiedenen Sparten, wie z.b. Mechatronik, Elektrotechnik

Mehr

Was wir heute von einer Partnerschaft erwarten > Seite 16. Viele Partnerschaften scheitern an überhöhten Erwartungen > Seite 29

Was wir heute von einer Partnerschaft erwarten > Seite 16. Viele Partnerschaften scheitern an überhöhten Erwartungen > Seite 29 Schnelleinstieg Was wir heute von einer Partnerschaft erwarten > Seite 16 Viele Partnerschaften scheitern an überhöhten Erwartungen > Seite 29 Wo steht Ihre Beziehung? > Seite 40 Wie gehen Sie miteinander

Mehr

Julia Bähr und Christian Böhm, die beiden Autoren von Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen im Interview:

Julia Bähr und Christian Böhm, die beiden Autoren von Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen im Interview: Julia Bähr und Christian Böhm, die beiden Autoren von Wer ins kalte Wasser springt, muss sich warm anziehen im Interview: Über Liebesromane, Rollenverteilung und das Schreiben an sich Wie sind Sie auf

Mehr

14. Fußball-Europameisterschaft 2012

14. Fußball-Europameisterschaft 2012 Stimmungserhebung zur 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 Juni 2012 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com

Mehr

Eva Fischer SINGLES. Orte zum Finden und Verlieben

Eva Fischer SINGLES. Orte zum Finden und Verlieben 1 Eva Fischer SINGLES IN WIEN Orte zum Finden und Verlieben Singles in Wien Vorwort...7 Einleitung...8 Wie Sie dieses Buch am besten nutzen...12 Ins Gespräch kommen...16 Die Orte zum Finden und Verlieben...20

Mehr

1 / 12 ICH UND DIE FREMDSPRACHEN. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse (Luxemburg) Februar - März 2007

1 / 12 ICH UND DIE FREMDSPRACHEN. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse (Luxemburg) Februar - März 2007 1 / 12 Projet soutenu par la Direction générale de l Education et de la Culture, dans le cadre du Programme Socrates ICH UND DIE FREMDSPRACHEN Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse

Mehr

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen 1 Studiendesign 2 PARSHIP-Single-Studie 2016 Steckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über

Mehr

Du bist eingeladen

Du bist eingeladen Evangelium nach Matthäus 9, 9-12: Als Jesus weiterging und am Zollhaus vorbeikam, sah er dort einen Mann sitzen; er hieß Matthäus. Jesus sagte zu ihm:»folge mir nach!«da stand Matthäus auf und folgte Jesus.

Mehr

7.2.4 Prävalenzen des psychotropen Substanzkonsums im urbanen / ruralen Vergleich

7.2.4 Prävalenzen des psychotropen Substanzkonsums im urbanen / ruralen Vergleich 46 7.2.4 en des psychotropen Substanzkonsums im urbanen / ruralen Vergleich 7.2.4.1 Alkohol Im Vergleich des Alkoholkonsums in der urbanen und ruralen Population wurden en für -Konsum in der männlichen

Mehr

ASSOZIATIONEN MIT DER STADT BONN Was verbinden Sie mit der Stadt Bonn? Woran denken Sie im Zusammenhang mit der Stadt Bonn?

ASSOZIATIONEN MIT DER STADT BONN Was verbinden Sie mit der Stadt Bonn? Woran denken Sie im Zusammenhang mit der Stadt Bonn? TOTAL NEGATIV & POSITIV wohlhabend - teure Mieten - hoher Lebensstandard schöne Stadt - Innenstadt - schöne Architektur landschaftlich schön positiv - gefällt - interessant Geldverschwendung - unnötige

Mehr