Singles in Österreich. Europäische Singles im Vergleich. Zufriedene Singles. Trend zum Langzeit-Single

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Singles in Österreich. Europäische Singles im Vergleich. Zufriedene Singles. Trend zum Langzeit-Single"

Transkript

1

2 Singles in Österreich Zufriedene Singles Trend zum Langzeit-Single Die Mehrheit der Singles wünscht sich eine Partnerschaft Österreicher sind bei der Partnersuche optimistisch Österreichs Singles sind die anspruchsvollsten Europas Der Traumpartner Europäische Singles im Vergleich 2

3 1. Zufriedene Singles 5,5 5,1 4,5 5,6 6,6 3,6 19,7 19,8 23,5 16,1 19,7 19,9 29,1 28,7 31,2 26,2 27,5 29,9 34,9 33, ,9 37,3 30,7 10,8 12,5 8,9 16,1 9 15,9 Singles Europa Singles Österreich Männer Frauen sehr zufrieden ziemlich zufrieden weder noch ziemlich unzufrieden sehr unzufrieden Frage: Wenn Sie Ihre momentane Situation betrachten, wie zufrieden sind Sie insgesamt damit? (Angaben in %) Rund die Hälfte der österreichischen Singles (46,4%) ist zufrieden mit der aktuellen Lebenssituation. Österreich liegt damit knapp über dem europäischen Durchschnitt von rund 45,7%. Weibliche Singles (52%) sind deutlich zufriedener als männliche Singles (40,9%). Singles sind aktive Menschen, die fest im Leben stehen. Die meisten wünschen sich einen Partner, aber nicht um jeden Preis. Der Beruf und soziale Kontakte sind wichtige Lebensbereiche, die auch viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Anforderungen an einen potenziellen Partner steigen. Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at Gerade Frauen gewöhnen sich oft schnell an Freiheiten, auf die sie möglicherweise in einer Partnerschaft verzichtet haben. Häufig pflegen sie auch den Kontakt zu Freunden und Familie intensiver als Männer und sprechen offener über ihre Gefühle und Bedürfnisse. Das Single- Sein fällt ihnen daher oft leichter als Männern. 3

4 2. Trend zum Langzeit-Single 7,5 5,1 5,7 4,4 4,1 6 32,4 47,6 44,2 42,1 46,4 55,8 30,3 24,7 27,7 23,8 30,6 12,7 25,1 10,9 7,9 8,9 6,9 14, ,3 12,9 5,2 7,6 6 3,2 3,8 3,6 4 5,7 2 Singles Europa Singles Österreich Männer Frauen einige Wochen 2-6 Monate 7-12 Monate 1-3 Jahre mehr als 3 Jahre k.a. Frage: Wie lange sind Sie schon ohne Partnerschaft? (Angaben in %) Die Mehrheit der österreichischen Singles ist seit über drei Jahren allein stehend (44,2%), im europäischen Durchschnitt ist es fast die Hälfte aller Singles (47,6%) Der Trend zum längeren Single-Sein ist bei Frauen stärker ausgeprägt als bei Männern. Über drei Viertel (77%) der weiblichen Singles in Österreich sind seit über einem Jahr ohne Partner, bei den Männern sind es mit 66,8% deutlich weniger. Je älter, desto häufiger ist man Langzeit-Single : In der Altersgruppe 40+ sind 55,8% (Europa: 60,1%) seit mehr als 3 Jahren allein stehend, in der Gruppe der unter 40-Jährigen nur 32,4% (Europa: 35,2%). Die Gründe für längeres Single-Sein sind unterschiedlich. Manche Singles haben Enttäuschungen erlebt und brauchen Zeit, sich wieder auf jemanden einzulassen. Andere genießen ihre Unhabhängigkeit und geben diese nicht mehr so schnell auf. Oft besteht ein Konflikt zwischen dem Streben nach Autonomie und dem Wunsch nach Nähe. Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at Generell werden die Ansprüche an einen Partner immer höher. Viele haben das Gefühl, dass da draußen unzählige potentielle Lebenspartner warten. Die Entscheidung, sich fest zu binden, wird immer später gefällt. Manche Menschen hoffen auch, dass sich ein Partner ganz nebenbei findet und komplikationslos in den eigenen Lebensplan einfügt. 4

5 3. Die Mehrheit der Singles wünscht sich eine Partnerschaft 5,5 4,6 4,9 4,4 4,5 4,8 25,4 31,7 23,1 40,3 25,4 37,8 16,8 21,9 19,3 18,6 15,3 17,9 35,2 36,8 41,7 31,9 38,5 35,1 17,1 8,3 8,5 8,1 12,3 4,4 Singles Europa Singles Österreich Männer Frauen Ehe langfristige Beziehung, aber keine Ehe unverbindliche Beziehung/Flirt nichts davon, bin nicht auf der Suche Andere Frage: Würden Sie sagen, dass sie auf der Suche sind nach (Angaben in %) Rund zwei Drittel der österreichischen Singles wünschen sich eine Partnerschaft. Die Mehrheit ist dabei auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung (45,1%), nur rund 8% wollen dabei auch jedenfalls heiraten. Etwa ein Drittel der österreichischen Singles sucht nicht aktiv nach einem Partner, darunter sind deutlich mehr Frauen (40,3%) als Männer (23,1%), für die im Vergleich häufiger auch eine lockere Beziehung in Frage kommt. Jüngere Singles sind stärker an einer langfristigen Partnerschaft interessiert als ältere, auch der Wunsch nach einer möglichen Eheschließung ist in der Gruppe der unter 40-Jährigen stärker ausgeprägt. Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Grundsätzlich haben die meisten Menschen den Wunsch nach einer Partnerschaft. Wenn sie eine Beziehung eingehen, sollte diese auch Bestand haben. Männer suchen meist aktiver als Frauen. Bei Frauen dominiert oft der Wunsch, umworben und gefunden zu werden. Mit dem Alter und der steigenden Zahl an Beziehungen verändern sich die Wertigkeiten. Ältere Singles wissen besser, was sie wollen. Sie haben genauere Vorstellungen welche Eigenschaften ein Partner haben soll und sind nicht mehr so leicht zu Kompromissen bereit. 5

6 4. Österreicher sind bei der Partnersuche optimistisch 7,6 16,5 3,8 3,7 4,1 2,7 5,1 8,9 14,2 13,7 14,7 20,9 41,3 45,9 46,8 44, ,8 24,1 25,1 28,4 20,9 30,8 18,6 10,4 10,9 12,1 9,5 13,7 7,7 Singles Europa Singles Österreich Männer Frauen sehr hoch eher hoch mittel eher niedrig sehr niedrig Frage: Wie schätzen Sie Ihre Chancen ein, in den nächsten zwei Jahren einen passenden Partner zu finden? (Angaben in %) Jede/r dritte österreichische Single rechnet sich bei der Partnersuche hohe Chancen aus. Nur 18% sind pessimistisch in der Einschätzung ihrer Chancen, einen passenden Partner zu finden. Österreichische Singles sind damit deutlich optimistischer als der europäische Durchschnitt, hier schätzen rund 24% ihre Chancen als niedrig ein. Optimismus ist männlich : Frauen sind weniger zuversichtlich einen passenden Partner zu finden als Männer (sehr hohe oder hohe Chancen: Frauen: 30,4%, Männer: 40,5%). Noch deutlicher der Unterschied beim Vergleich der Altersgruppen: Fast die Hälfte (44,5%) der unter 40-Jährigen schätzt die Chancen sehr hoch oder hoch ein, bei der Altersgruppe 40+ sind es nur 26,3%. 6

7 5. Österreichs Singles sind die anspruchsvollsten Europas 14,9 Ich weiß nicht, wo ich jemand kennenlernen soll 18,5 Männer Frauen Singles Österreich 11,3 Ich bin wohl zu unattraktiv Ich habe wohl zu wenig Selbstbewusstsein Ich arbeite zuviel und habe wenig Zeit für mein Privatleben 15,8 15,3 16,2 20,00 16,1 23,9 20,6 17,7 23,5 Ich bin wohl zu schüchtern 13, ,8 Ich habe derzeit überhaupt kein Interesse an einer Partnerschaft 29,5 32,7 26,3 In meinem Alter ist es schwer, einen passenden Partner zu finden 30,3 32,7 27,9 Ich habe in meiner letzten Partnerschaft schlechte Erfahrungen gemacht 34,5 38,3 30,8 Ich möchte unabhängig bleiben und brauche Zeit für mich 43,0 45,2 40,9 Ich bin vermutlich zu anspruchsvoll 40,5 45,1 49, Frage: Was glauben Sie, warum sind Sie im Moment Single? (Angaben in %) Geht es um die Ansprüche an einen zukünftigen Partner, liegen die Österreicher in Europa an erster Stelle. 45,1% der österreichischen Singles geben an, bei der Partnersuche zu anspruchsvoll zu sein, im europäischen Durchschnitt sind dies nur 32,9%. Unabhängigkeit bewahren und schlechte Erfahrungen in der letzten Beziehung stehen an zweiter und dritter Stelle der Gründe für das Single-Sein. Auf Frauen treffen diese Gründe noch stärker zu als auf Männer. Männer geben eher ihre Schüchternheit, mangelndes Selbstbewusstsein und zu viel Arbeit als Hindernisse für eine neue Partnerschaft an. 7

8 6. Der Traumpartner ist ehrlich und treu Sexappeal Pünktlichkeit Qualitäten als Liebhaber/in 65,1% 66,7% 68,9% finanziell nicht von mir abhängig Klugheit Unkompliziertheit 76,0% 77,6% 81,2% Kompromissbereitschaft Offenheit Ähnlicher Humor Optimistische Lebenseinstellung Treue Können uns gut unterhalten Ehrlichkeit 87,7% 91,1% 91,9% 92,1% 92,5% 94,5% 96,6% 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0% 90,0% 100,0% Männer Frauen Singles Österreich Frage: Was muss ein Mann / eine Frau mitbringen, damit Sie sich eine Partnerschaft mit ihm/ihr vorstellen können? (Angaben in %) Die Top 5 der Wunschliste an einen zukünftigen Partner sind: Ehrlichkeit (96,6%), wir können uns gut unterhalten (94,5%), Treue (92,5%), eine optimistische Lebenseinstellung (92,1%) und ähnlicher Sinn für Humor (91,9%). Auch im europäischen Durchschnitt liegen diese Werte ganz vorne. Deutlich wichtiger ist den österreichischen Singles hingegen die finanzielle Unabhängigkeit des Partners (Österreich: 76%, Europa: 63,4%). Frauen ist diese besonders wichtig, ebenso wie Intelligenz und Pünktlichkeit. Männer schätzen an einer Partnerin vor allem auch Unkompliziertheit und Sexappeal. 8

9 II. PARSHIP Single- und Partnerstudie 2008 Die Europäer im Vergleich Italiener sind Dating-Meister. Italienische Singles sind mit 3,5 Dates pro Jahr besonders aktiv. Knapp dahinter liegen die Österreicher mit 3 und die Schweizer mit immerhin noch 2,7 Verabredungen im Jahr. Das Schlusslicht bilden die britischen Singles, die es im Schnitt nur auf 1,4 Verabredungen innerhalb von 12 Monaten bringen. Damit liegen sie weit unter dem europäischen Schnitt von 2,1 Verabredungen. Glückliche Holländer. Rund 62% der holländischen Singles sind mit ihrer aktuellen Lebenssituation rundum zufrieden. Hingegen bezeichnen sich nur 46% der europäischen Singles als richtig glücklich. Schüchterne Briten. Beinahe ein Drittel der befragten Briten, rund 32 Prozent, findet, dass ihre eigene Schüchternheit der Grund für ihr Singleleben ist. Damit liegen die Inselbewohner deutlich über dem EU-Durchschnitt von rund 27 Prozent. Am meisten trauen sich die Niederländer. Unter den Befragten finden nur 25 Prozent, dass Schüchternheit ein Problem bei der Suche nach dem oder der Richtigen darstellt. Optimistische Norweger. Jeder dritte europäische Single ist optimistisch, in den nächsten ein bis zwei Jahren einen neuen Partner zu finden. Bei den Norwegern sind es sogar 46 Prozent, dadurch gelten sie als wahre Optimisten im europäischen Vergleich. Skeptischer sind hingegen die Briten. Nur 18 Prozent, also jeder fünfte Brite glaubt daran, bis 2009 sein neues Liebesglück zu finden. Unerfahrene Franzosen: Sie mögen charmant sein, wenn es aber um eine seriöse Beziehung geht, outen sich die Franzosen als die Unerfahrendsten: 35% von ihnen hatten noch nie eine ernsthafte Beziehung (europäischer Schnitt: 24%). Humor entscheidet bei den Iren. Rund 80 Prozent bestätigen, dass Spaßverweigerer bei ihnen keine Chance haben. Damit liegen sie weit über dem europäischen Durchschnitt von 68 Prozent. Ordentliche Deutsche: Deutsche Single-Männer schätzen an einer Partnerin vor allem auch Organisationstalent. Erfolgreiche Spanier: Spanische Singles sind sehr karrierebewusst. Rund 28% der spanischen Singles ist ihre Karriere sehr wichtig, im europäischen Schnitt trifft dies nur auf 14% zu. Abenteuerliche Dänen: Um ihrer Liebe zu folgen, würden 37% der dänischen Singles Haus, Heim und Job verlassen auch wenn sie den Partner erst seit ein paar Monaten kennen. (Europäischer Schnitt: 20%) Genügsame Belgier: Wenn es um Sex geht, sind Belgier nicht besonders anspruchsvoll. Nur die Hälfte legt beim künftigen Partner Wert auf dessen Qualitäten als Liebhaber. Schweden sind am längsten Single: Für die Schweden scheint es besonders schwierig, einen passenden Partner zu finden. 55% sind länger als drei Jahre Single (europäischer Schnitt: 48%) Tüchtige Schweizer: Mit rund 40 Stunden pro Woche arbeiten die Schweizer relativ viel. Dafür hat man in der Schweiz die besten Chancen, sich einen Millionär zu angeln. Die Singles haben hier das höchste Einkommen. Das gilt übrigens für Männer und Frauen. 9

10 Miteinander reden können. 87 Prozent der europäischen Singles empfinden es als wichtig, mit dem Partner gut kommunizieren zu können. Einzig bei den Italienern kann Schweigen noch Gold bedeuten. Nur 53 Prozent finden, dass Kommunikationsbereitschaft ein entscheidendes Kriterium bei der Partnerwahl ist. Langzeitglück gesucht. Der Trend in Sachen Beziehung geht ganz klar in Richtung langfristige Partnerschaft. Mit 52 Prozent gibt mehr als die Hälfte der europäischen Singles an, auf der Suche nach einer festen Beziehung zu sein. Einzige Ausnahme sind die Italiener: Fast ein Drittel, rund 29 Prozent, suchen eher nach einer unverbindlichen Beziehung, als nach der großen Liebe. Europaweit ist nur ungefähr jeder Sechste an einer lockeren Affäre interessiert. Gut Ding braucht Weile. Das trifft auch bei der Partnersuche zu. 71 Prozent der europäischen Singles sind schon über ein Jahr allein stehend. Mit rund 48 Prozent ist fast jeder zweite europäische Single sogar schon länger als drei Jahre ohne feste Partnerschaft. Besonders lange Zeit lassen sich die Schweden: hier gibt jeder zweite Single an, bereits länger als drei Jahre solo zu sein. Single-Frauen sind glücklicher. Für fast alle europäischen Länder gilt: Single-Frauen sind zufriedener als Single-Männer. Im EU-Durchschnitt gibt die Hälfte der Frauen an, mit ihrer Lebenssituation glücklich zu sein, bei den Single-Männern sind es nur 42 Prozent. 10

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Singles, Job und Partnersuche Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Quellenangabe 1. Europäische Single-Studie 2008 durchgeführt von INNOFACT AG im 0ktober 2007 in 13 europäischen Ländern (AT, DE, FR, NL,

Mehr

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen 1 Studiendesign 2 PARSHIP-Single-Studie 2016 Steckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über

Mehr

PARSHIP Single-Guide. Europas Singles

PARSHIP Single-Guide. Europas Singles PARSHIP Single-Guide Europas Singles Die Italienerin schweigt und der Niederländer achtet auf sein Geld. So ticken Europas und -Männer wirklich: Eine bevölkerungsrepräsentative Studie der führenden Online-Partneragentur

Mehr

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen

Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen Studienpräsentation August 2016: Was Schweizer Singles wollen 1 Studiendesign 2 PARSHIP-Single-Studie 2016 Steckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über

Mehr

Lieben Online-Paare anders? Vergleichsstudie von online und offline entstandenen Partnerschaften

Lieben Online-Paare anders? Vergleichsstudie von online und offline entstandenen Partnerschaften Lieben Online-Paare anders? Vergleichsstudie von online und offline entstandenen Partnerschaften Pressegespräch vom 6. Juli 2012 Vorstellung Dr. Sandra Spreemann Angewandte Psychologie im E-Business und

Mehr

Die Zukunft der Partnerschaft

Die Zukunft der Partnerschaft Die Zukunft der Partnerschaft Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Vorstellung Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com Martin Dobner Director International PARSHIP.com Prof. Dr. Gerti Senger Psychotherapeutin,

Mehr

Online-Partnersuche in Österreich. Pressegespräch vom

Online-Partnersuche in Österreich. Pressegespräch vom Online-Partnersuche in Österreich Pressegespräch vom 8.7.2011 Vorstellung 2 Univ. Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann Professor für Philosophie an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der

Mehr

Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris

Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris Die 1. Europäische PARSHIP Single-Studie zeigt überraschende Gemeinsamkeiten und Unterschiede Hamburg, 19. Januar 2006 Da sind sich die europäischen

Mehr

Die Zukunft der Partnerschaft. Pressekonferenz vom 31. Juli 2014

Die Zukunft der Partnerschaft. Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Die Zukunft der Partnerschaft Pressekonferenz vom 31. Juli 2014 Vorstellung Mag. Thomas Schwabl Geschäftsführer Marketagent.com Martin Dobner Director International PARSHIP.com Prof. Dr. Gerti Senger Psychotherapeutin,

Mehr

Auswirkung von digitalen Medien auf Partnersuche und Partnerschaft Studienpräsentation August 2016

Auswirkung von digitalen Medien auf Partnersuche und Partnerschaft Studienpräsentation August 2016 Auswirkung von digitalen Medien auf Partnersuche und Partnerschaft Studienpräsentation August 2016 1 Studiendesign 2 PARSHIP-Sommerstudie 2016 Steckbrief Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)

Mehr

32 Prozent der Österreicher sind Single

32 Prozent der Österreicher sind Single 32 Prozent der Österreicher sind Single 66% 65% 67% n = 1.025 32% 33% 30% 2% 2% 2% alleinstehend, Single in Partnerschaft lebend Keine Angabe Welche der folgenden Aussagen trifft am ehesten auf Sie persönlich

Mehr

Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN?

Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN? Deine Singlebörse - Chatten, flirten, verlieben SINGLE PERSPEKTIVEN WELCHEN RAUM NIMMT DIE PARTNERSUCHE IM LEBEN VON SINGLES EIN? Welchen Raum nimmt die Partnersuche im Leben von Singles ein? 1 KEY FACTS

Mehr

ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1

ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1 ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1 Seite Vorwort Die Partnersuche und das sich Verlieben war früher Domäne der Jugend. Doch die kürzere Haltbarkeit von Beziehungen, die verlängerte

Mehr

Online-Partnersuche in Österreich Wien, 29. August 2008

Online-Partnersuche in Österreich Wien, 29. August 2008 Online-Partnersuche in Österreich Wien, 29. August 2008 Studien-Steckbrief. Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform Respondenten:

Mehr

Der neue Jugendmonitor

Der neue Jugendmonitor Der neue Jugendmonitor 8. Welle: Meinungen und Einstellungen der Jugend zu Wirtschaft/Arbeit Untersuchungs-Design 8. Welle des Jugendmonitors mit Schwerpunkt Wirtschaft/Arbeit Weiterführung der 10 begonnenen,

Mehr

Langzeitbeziehungen in Österreich

Langzeitbeziehungen in Österreich Langzeitbeziehungen in Österreich Sieben von 10 Österreichern leben in einer Partnerschaft 29% Alleinstehend / Single 71% In Partnerschaft lebend Zu welcher Personengruppe würden Sie sich am ehesten zuordnen?

Mehr

EY Jobstudie 2016 Ergebnisse einer Befragung von Beschäftigten in der Schweiz

EY Jobstudie 2016 Ergebnisse einer Befragung von Beschäftigten in der Schweiz Ergebnisse einer Befragung von 1.000 Beschäftigten in der Schweiz Mai 2016 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Für die wurden 1.000 ArbeitnehmerInnen in der Schweiz befragt. Telefonische Befragung durch

Mehr

Herzlich Willkommen. Jugendliche Lebenswelten zwischen Optimismus und resignativem Pragmatismus. Ergebnisse des Jugendmonitors. BM Dr.

Herzlich Willkommen. Jugendliche Lebenswelten zwischen Optimismus und resignativem Pragmatismus. Ergebnisse des Jugendmonitors. BM Dr. Herzlich Willkommen Jugendliche Lebenswelten zwischen Optimismus und resignativem Pragmatismus Ergebnisse des Jugendmonitors BM Dr. Sophie Karmasin Bevölkerungsentwicklung Zeit 1982 1990 2000 2010 2012

Mehr

Die Zukunft der Europäische Union

Die Zukunft der Europäische Union Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, Europäische Union, Frühjahr 2011 Eurobarometer-Frage: Wie ist Ihre Meinung zu den folgenden Vorschlägen? Sind Sie dafür oder dagegen? gemeinsame

Mehr

Online-Partnersuche in der Schweiz Pressekonferenz vom

Online-Partnersuche in der Schweiz Pressekonferenz vom Online-Partnersuche in der Schweiz Pressekonferenz vom 28.7.2010 Studien-Steckbrief. Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com reseearch Plattform

Mehr

Partnersuche in der Schweiz. Pressegespräch vom 20. Juli 2011

Partnersuche in der Schweiz. Pressegespräch vom 20. Juli 2011 Partnersuche in der Schweiz Pressegespräch vom 20. Juli 2011 Vorstellung 2 Prof. Dr. Udo Rauchfleisch Psychotherapeut Mag. Sandra Gabler Director Schweiz und Österreich bei PARSHIP Pressegespräch 3 Teil

Mehr

Weltfrauentag Eine Umfrage anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2016

Weltfrauentag Eine Umfrage anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2016 Weltfrauentag Eine Umfrage anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2016 Februar 2016 IMAS International Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum: 3.

Mehr

ESF projekts Profesionālajā izglītībā iesaistīto vispārizglītojošo mācību priekšmetu pedagogu kompetences paaugstināšana

ESF projekts Profesionālajā izglītībā iesaistīto vispārizglītojošo mācību priekšmetu pedagogu kompetences paaugstināšana Landeskunde: Typisch deutsch AB /2/ 1 1. Was ist für Sie typisch deutsch? (Lernenden werden in zwei Gruppen geteilt. Sie sammeln Stichwörter, die ihrer Meinung nach Deutschland und die Deutschen charakterisieren.)

Mehr

Partnerschaft und Familie. Brixen, Vortragende: Mag. Dr. Cathrin Schiestl Universität Innsbruck

Partnerschaft und Familie. Brixen, Vortragende: Mag. Dr. Cathrin Schiestl Universität Innsbruck Partnerschaft und Familie Brixen, 5.2.2015 Vortragende: Mag. Dr. Cathrin Schiestl Universität Innsbruck Wozu dieser Vortrag? Die Zufriedenheit mit unserer Partnerschaft wirkt sich aus auf: Zufriedenheit

Mehr

DIE RENTNER VON MORGEN: 5 TYPEN Studie des Sinus-Instituts im Auftrag der Initiative 7 Jahre länger

DIE RENTNER VON MORGEN: 5 TYPEN Studie des Sinus-Instituts im Auftrag der Initiative 7 Jahre länger DIE RENTNER VON MORGEN: 5 TYPEN Studie des Sinus-Instituts im Auftrag der Initiative 7 Jahre länger DIE ALTERSSTRATEGEN DIE ABENTEURER DIE ENGAGIERTEN DIE BESORGTEN DIE RELAXTEN DIE ALTERSSTRATEGEN Wir

Mehr

Bericht. Präsentation am Studie: Energiewende 2012 GfK Austria GmbH SOZIAL- und ORGANISATIONSFORSCHUNG 1

Bericht. Präsentation am Studie: Energiewende 2012 GfK Austria GmbH SOZIAL- und ORGANISATIONSFORSCHUNG 1 Bericht Präsentation am 11.12.2012 2012 GfK Austria GmbH SOZIAL- und ORGANISATIONSFORSCHUNG 1 Zur Studie Im Rahmen der vorliegenden Studie wurden 1000 Österreicherinnen und Österreicher repräsentativ zu

Mehr

1. Dezember. Welt-AIDS-Tag

1. Dezember. Welt-AIDS-Tag 1. Dezember Liebe Kollegin, lieber Kollege, das Motto des diesjährigen Welt-AIDS-Tages lautet: Männer stellen sich der Verantwortung. Zu diesem Thema haben wir Männer aus Stormarn und Lübeck befragt. Welt-AIDS-Tag

Mehr

Häusliche Idylle statt beruflichem Erfolg? Studienpräsentation // Pressekonferenz vom 19. Juni 2015

Häusliche Idylle statt beruflichem Erfolg? Studienpräsentation // Pressekonferenz vom 19. Juni 2015 Häusliche Idylle statt beruflichem Erfolg? Studienpräsentation // Pressekonferenz vom 19. Juni 2015 1 Angelika Hager Journalistin und Autorin Mag. Caroline Erb Psychologin bei PARSHIP.at Martin G. Dobner

Mehr

Online Partnersuche in Österreich Pressegespräch vom

Online Partnersuche in Österreich Pressegespräch vom Online Partnersuche in Österreich Pressegespräch vom 24.9.2010 Vorstellung. Robert Meyer Direktor Volksoper Wien Sigrid Hauser Titelrolle Hello, Dolly! Volksoper Wien Martin G. Dobner Country Manager PARSHIP.at

Mehr

Sparen bleibt wichtig, später in Pension, Stabilität in Beziehungen, wenig Änderung bei Flirts

Sparen bleibt wichtig, später in Pension, Stabilität in Beziehungen, wenig Änderung bei Flirts Pressemitteilung Umfrage der ING-DiBa Austria zu den Auswirkungen der Wirtschaftskrise: Sparen bleibt wichtig, später in Pension, Stabilität in Beziehungen, wenig Änderung bei Flirts Wien, 11. August 2009

Mehr

meinungsraum.at Februar Radio Wien Humor Studiennummer: M_0399

meinungsraum.at Februar Radio Wien Humor Studiennummer: M_0399 meinungsraum.at Februar 2017 - Radio Wien Humor Studiennummer: M_0399 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Zitierangabe: bitte

Mehr

Singles im Frühling 2016 April 2016

Singles im Frühling 2016 April 2016 Singles im Frühling 2016 April 2016 Singles in Deutschland Der Frühling ist endlich da! Da schlagen die Single-Herzen höher. Denn nun tummeln sich auf den Wiesen und in den Parks wieder einige potentielle

Mehr

Wie ticken Väter? Was Väter-Trainer von der Männerforschung wissen sollten. Rainer Volz

Wie ticken Väter? Was Väter-Trainer von der Männerforschung wissen sollten. Rainer Volz Wie ticken Väter? Was Väter-Trainer von der Männerforschung wissen sollten Rainer Volz Ehe, Liebe, Partnerschaft Ideale und Wirklichkeit Männer in Bewegung 2 Ideale Lebensform Männer in Bewegung 3 Wunsch

Mehr

Es lebe der Unterschied: Führung in Österreich vs. Deutschland, männlich vs. weiblich, nach Hierarchieebenen

Es lebe der Unterschied: Führung in Österreich vs. Deutschland, männlich vs. weiblich, nach Hierarchieebenen HMR 6/2016: Es lebe der Unterschied: Führung in Österreich vs. Deutschland, männlich vs. weiblich, nach Hierarchieebenen Hernstein Institut für Management und Leadership 1 Über den Hernstein Management

Mehr

Grußwort. Sehr geehrte Leser, Ihr Arndt Roller

Grußwort. Sehr geehrte Leser, Ihr Arndt Roller Grußwort Sehr geehrte Leser, Dr. Arndt Roller Geschäftsführer Parship GmbH das Bild vom egoistischen Individualisten trifft auf Singles selten zu. Für wenige Menschen ist es ein Lebensideal, alleinstehend

Mehr

Arbeitnehmer: Schlecht bezahlt und trotzdem glücklich?

Arbeitnehmer: Schlecht bezahlt und trotzdem glücklich? Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Arbeitszufriedenheit 24.08.2017 Lesezeit 4 Min. Arbeitnehmer: Schlecht bezahlt und trotzdem glücklich? Fast neun von zehn Beschäftigten in der

Mehr

meinungsraum.at April Radio Wien Anziehung Studiennummer: M_3011 Radio Wien - Anziehung - April 2017 Seite 1

meinungsraum.at April Radio Wien Anziehung Studiennummer: M_3011 Radio Wien - Anziehung - April 2017 Seite 1 meinungsraum.at April 2017 - Radio Wien Anziehung Studiennummer: M_3011 Radio Wien - Anziehung - April 2017 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5.

Mehr

Religiöser und spiritueller Glaube (Teil 1)

Religiöser und spiritueller Glaube (Teil 1) Religiöser und spiritueller Glaube (Teil ) Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, ausgewählte europäische Staaten, 2005 Europäische Union (EU-25) Malta Türkei Zypern Rumänien Griechenland

Mehr

ZA-Archiv Nummer Persönlichkeit und soziale Beziehungen 1995

ZA-Archiv Nummer Persönlichkeit und soziale Beziehungen 1995 ZA-Archiv Nummer 3212 Persönlichkeit und soziale Beziehungen 1995 1 Inhaltsverzeichnis F1A1 Persönlich - bin nicht leicht beunruhigt...4 F1A2 Persönlich - habe gerne viele Leute um mich herum...5 F1A3

Mehr

Umfrageergebnisse der Studie: Psychotherapie in Deutschland Versorgung, Zufriedenheit, Klima (PVZK) 2008

Umfrageergebnisse der Studie: Psychotherapie in Deutschland Versorgung, Zufriedenheit, Klima (PVZK) 2008 Umfrageergebnisse der Studie: Psychotherapie in Deutschland Versorgung, Zufriedenheit, Klima (PVZK) 2008 Wie wichtig ist der deutschen Bevölkerung die eigene seelische Gesundheit? Und wie zufrieden sind

Mehr

FORSCHUNGSTELEGRAMM 10/2009

FORSCHUNGSTELEGRAMM 10/2009 FORSCHUNGSTELEGRAMM 10/2009 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Neues Arbeitszeit/Gehaltsmodell? Weniger Verdienst für mehr Freizeit für viele eine Alternative

Mehr

Gender Diversity on European Boards Europas Potential erkennen: Fortschritte und Herausforderungen

Gender Diversity on European Boards Europas Potential erkennen: Fortschritte und Herausforderungen Gender Diversity on European Boards Europas Potential erkennen: Fortschritte und Herausforderungen European Boards, Realizing Europe s Potential: Progress and Challenges. Foliensatz erstellt durch die

Mehr

Bürger der Europäische Union

Bürger der Europäische Union Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, EU-Mitgliedstaaten, Frühjahr 2011 Eurobarometer-Frage: Fühlen Sie sich als Bürger der Europäischen Union? Gesamt Ja = 61 bis 69% Europäische Union

Mehr

disziplinierten, hart arbeitenden Deutschen vorzuherrschen, an dessen Arbeitsmoral so leicht kein Immigrant heranreichen kann.

disziplinierten, hart arbeitenden Deutschen vorzuherrschen, an dessen Arbeitsmoral so leicht kein Immigrant heranreichen kann. Guter oder schlechter Einfluss durch Einwanderer? Deutsche sind geteilter Meinung Ipsos und AP ermitteln die Einstellung zu Einwanderern in acht Ländern 09. Juni 2006, Hamburg/Mölln. Der Mikrozensus 2005

Mehr

Umfrage: DEIN Recht auf Spiel! - Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerks zur Spielraumsituation in Deutschland-

Umfrage: DEIN Recht auf Spiel! - Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerks zur Spielraumsituation in Deutschland- Umfrage: DEIN Recht auf Spiel! - Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerks zur Spielraumsituation in Deutschland- Im Vorfeld des Weltspieltags 2014 startete das Deutsche Kinderhilfswerk eine bundesweite Umfrage,

Mehr

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst:

10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: WICHTIG: Wenn du sofort wissen willst, wie du einen 10 Fehler, die du beim Verführen eines Mannes machen kannst und mit denen du deine Chancen bei ihm sofort ruinierst: 1. Du bist zu schweigsam. Männer

Mehr

WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene. PD Dr. Beate Hoecker

WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene. PD Dr. Beate Hoecker WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene PD Dr. Beate Hoecker Drei Fragen: Wie sind Frauen auf der europäischen Ebene repräsentiert? In welcher Weise beteiligen

Mehr

SOS Sehnsucht. 1. Kapitel

SOS Sehnsucht. 1. Kapitel 1. Kapitel SOS Sehnsucht GLÜCK VERDOPPELT SICH, WENN MAN ES TEILT. Glücklich sein, das wäre schön! Darum stellen wir uns so oft die Frage: Was macht glücklich? Ist es Geld, Gesundheit, gesellschaftliches

Mehr

Comeback der D-Mark ist nicht in Sicht.

Comeback der D-Mark ist nicht in Sicht. Comeback der D-Mark ist nicht in Sicht. Handhabung der Eurokrise durch die Regierung 8 29 63 Gibt es den Euro in 10 Jahren noch? 15 51 28 7 durch die D-Mark ersetzen Deutschland sollte den Euro 57 43 Quelle:

Mehr

Das Wir-Gefühl: Fundament jeder Beziehung

Das Wir-Gefühl: Fundament jeder Beziehung Paartipps Das Wir-Gefühl: Fundament jeder Beziehung Eine Beziehung braucht Raum in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft. Machen Sie sich immer wieder bewusst, was Ihre Beziehung stark

Mehr

NINA DEISSLER. Mission Traumfrau. Gekonnt flirten, verführen und die Richtige finden Der Ratgeber für Männer

NINA DEISSLER. Mission Traumfrau. Gekonnt flirten, verführen und die Richtige finden Der Ratgeber für Männer NINA DEISSLER Mission Traumfrau Gekonnt flirten, verführen und die Richtige finden Der Ratgeber für Männer INHALT Ein Datingratgeber? Für Männer? 6 Voraussetzungen für erfolgreiches Dating 8 Ziehen Sie

Mehr

STIMMUNGSBILD ZUR EURO 2008 : WIRTSCHAFTLICH TOP, SPORTLICH EIN FLOP! 5/07

STIMMUNGSBILD ZUR EURO 2008 : WIRTSCHAFTLICH TOP, SPORTLICH EIN FLOP! 5/07 STIMMUNGSBILD ZUR EURO 008 : WIRTSCHAFTLICH TOP, SPORTLICH EIN FLOP! /0 STIMMUNGSBILD ZUR EURO 008 : WIRTSCHAFTLICH TOP, SPORTLICH EIN FLOP! Trotz eines gedämpften Interesses für Fußball allgemein fällt

Mehr

EY Bankenbarometer Österreich/Europa

EY Bankenbarometer Österreich/Europa EY Bankenbarometer / Befragungsergebnisse April 216 Design der Studie Ihre Ansprechpartner Telefonische Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut im Januar 216 Befragung von führenden Banken

Mehr

Ruhestand 2040 So blicken die Rentnerinnen und Rentner der Zukunft auf das Alter

Ruhestand 2040 So blicken die Rentnerinnen und Rentner der Zukunft auf das Alter Ruhestand 2040 So blicken die Rentnerinnen und Rentner der Zukunft auf das Alter Zentrale Erkenntnisse Sich sein Leben als Rentner vorzustellen macht den Menschen Angst aber auch Hoffnung Reichtum im Alter

Mehr

meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie

meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie meinungsraum.at Februar 2013 Radio Wien Politik und Demokratie Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Arbeitsmarkt Perspektive der Arbeitnehmer. Stories für Journalisten Teilzeit die gemütliche Karrierefalle

Arbeitsmarkt Perspektive der Arbeitnehmer. Stories für Journalisten Teilzeit die gemütliche Karrierefalle Arbeitsmarkt 2015 Perspektive der Arbeitnehmer Stories für Journalisten Teilzeit die gemütliche Karrierefalle Teilzeit - die gemütliche Karrierefalle Auf die Zufriedenheit am Arbeitsplatz wirken sich kürzere

Mehr

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben

Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben Präsentiert von: Online-Studie Single Events 2011 Momente gemeinsam erleben Stand: Januar 2011 Zusammenfassung der Ergebnisse Single Events sind ein zunehmend beliebtes Mittel neue Leute kennen zu lernen.

Mehr

KUNDENKARTEN: DAS EMOTIONALE KUNDENBINDUNGS- PROGRAMM IM SCHECKKARTENFORMAT

KUNDENKARTEN: DAS EMOTIONALE KUNDENBINDUNGS- PROGRAMM IM SCHECKKARTENFORMAT AKTUELLE DEMOSKOPISCHE STUDIEN ZU WIRTSCHAFT & GESELLSCHAFT NR. 6 07 KUNDENKARTEN: DAS EMOTIONALE KUNDENBINDUNGS- PROGRAMM IM SCHECKKARTENFORMAT Basis: Österreichische Bevölkerung ab 6 Jahren Drei von

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Regionale Kinderprojekte im Spendenfokus der Unternehmen

Regionale Kinderprojekte im Spendenfokus der Unternehmen Wirtschaftsbarometer IV/2011 Regionale Kinderprojekte im Spendenfokus der Unternehmen Dezember 2011 +++ Ostsächsische Unternehmen weiter positiv gestimmt +++ Weihnachten hat kaum Einfluss auf den Umsatz

Mehr

Wahrnehmung und Bewertung der Ukraine-Krise und Meinungen zu Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Wahrnehmung und Bewertung der Ukraine-Krise und Meinungen zu Wirtschaftssanktionen gegen Russland Wahrnehmung und Bewertung der Ukraine-Krise und Meinungen zu Wirtschaftssanktionen gegen Russland 11. August 2014 q4561/30373 Le, Gü Max-Beer-Str. 2/4 10119 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 82-0 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Welt im Wandel Der Mensch im Mittelpunkt?

Die Welt im Wandel Der Mensch im Mittelpunkt? Die Welt im Wandel Der Mensch im Mittelpunkt? Vortrag im Rahmen des Zukunftssymposiums 2016: Destination Übermorgen. Zukunft wagen Chancen ergreifen, am 09. November 2016 in Linz Vergangenheits- oder Zukunftsorientiert

Mehr

EY Jobstudie 2015 Motivation, Gehalt und Arbeitszufriedenheit

EY Jobstudie 2015 Motivation, Gehalt und Arbeitszufriedenheit Motivation, Gehalt und Arbeitszufriedenheit Ergebnisse einer Befragung von mehr als 2.200 Arbeitnehmer(inne)n in Deutschland Design der Studie Ihre Ansprechpartnerin Ana-Cristina Grohnert Ernst & Young

Mehr

Soziale Medien in der Ich-Gesellschaft?

Soziale Medien in der Ich-Gesellschaft? Soziale Medien in der Ich-Gesellschaft? Ergebnisse einer Repräsentativbefragung Juni 2011 Key Facts 2 Key Facts Soziale Werte sind auch in digitaler Gesellschaft von hoher Bedeutung. Neue Medien und technologische

Mehr

Arbeitslosigkeit nach der Finanz- und Wirtschaftskrise (Teil 1)

Arbeitslosigkeit nach der Finanz- und Wirtschaftskrise (Teil 1) (Teil 1) Ausgewählte europäische Staaten, im Jahr 2010 und Veränderung der Spanien 2010 20,1 77,9 Estland 16,9 207,3 Slowakei Irland 13,7 14,4 117,5 51,6 Griechenland Portugal 12,0 12,6 41,2 63,6 Türkei

Mehr

Deutschland: Schön hier

Deutschland: Schön hier Deutschland: Schön hier Keyfacts über CEO-Outlook - Deutschland ist bei ausländischen Investoren beliebt wie selten - Geopolitische Risiken wirken sich hierzulande kaum aus - Deutschland punktet mit Infrastruktur

Mehr

Österreichischer Führungskräfte Monitor Mehrheit wünscht kürzere Arbeitszeit

Österreichischer Führungskräfte Monitor Mehrheit wünscht kürzere Arbeitszeit Ihre Gesprächspartner: Dr. Johann Kalliauer Mag. Christoph Hofinger Präsident der AK Oberösterreich Institut SORA Österreichischer Führungskräfte Monitor Mehrheit wünscht kürzere Arbeitszeit Pressekonferenz

Mehr

EY Jobstudie 2016 Zufriedenheit und Motivation Ergebnisse einer Befragung von Beschäftigten in der Schweiz

EY Jobstudie 2016 Zufriedenheit und Motivation Ergebnisse einer Befragung von Beschäftigten in der Schweiz Zufriedenheit und Motivation Ergebnisse einer Befragung von 1.000 Beschäftigten in der Schweiz März 2016 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Für die wurden 1.000 ArbeitnehmerInnen in der Schweiz befragt.

Mehr

Karriere ist nicht alles

Karriere ist nicht alles Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Beruf und Familie 05.03.2015 Lesezeit 4 Min. Karriere ist nicht alles Viele Arbeitnehmer wollen keine Karriere machen, vermutlich weil ihnen

Mehr

28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren

28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren 28% der Schweizer sind Single das sind rund 1,5 Millionen Menschen zwischen 18-69 Jahren Sample total 28% Zentralschweiz 33% Ostschweiz 2 Raum Zürich 2 Raum Bern 26% Westschweiz Nordwestschweiz Mittelland

Mehr

Die Zukunft der Familie. Forsa-Studie im Auftrag der Zeitschrift ELTERN

Die Zukunft der Familie. Forsa-Studie im Auftrag der Zeitschrift ELTERN Die Zukunft der Familie Forsa-Studie im Auftrag der Zeitschrift ELTERN So sind wir vorgegangen Befragt wurden insgesamt 1061 zufällig ausgewählte Männer und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren. Die Befragung

Mehr

WO STEHT DAS SMART HOME? EINE UMFRAGE VON BOSCH & TWITTER

WO STEHT DAS SMART HOME? EINE UMFRAGE VON BOSCH & TWITTER WO STEHT DAS SMART HOME? EINE UMFRAGE VON BOSCH & TWITTER Wo steht das Smart Home beim Verbraucher? Studiendesign Gemeinsam mit Twitter ist Bosch pünktlich zur IFA in Berlin der Frage nachgegangen, wie

Mehr

Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1)

Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1) Eheschließungen und Scheidungen (Teil 1) Je 1.000 Personen, ausgewählte europäische Staaten, Mittelwert 2000 bis 2009 Scheidungen ** Eheschließungen * 2,0 Zypern 9,6 1,3 Türkei 8,5 0,7 Mazedonien, ehem.

Mehr

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft

meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft meinungsraum.at Mai 2014 Radio Wien Monogamie und Leidenschaft Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Liebesheirat oder Rosenkrieg? Die Österreicher und ihre Beziehung zum Sparen

Liebesheirat oder Rosenkrieg? Die Österreicher und ihre Beziehung zum Sparen Liebesheirat oder Rosenkrieg? Die Österreicher und ihre Beziehung zum Sparen Bevölkerungsrepräsentative Studie von Union Investment, veröffentlicht im Mai 2016 Sparen im Niedrigzinsumfeld: Von Auslaufmodell

Mehr

Die Deutschen vor der Fußball-EM 2008

Die Deutschen vor der Fußball-EM 2008 Die Deutschen vor der Fußball-EM 2008 Die Stimmungslage der Nation im 2008 Juni 2008 Die Beurteilung der aktuellen Lage eins Die gegenwärtige persönliche Lage wird besser eingeschätzt als die gegenwärtige

Mehr

Zusammenfassung der Ergebnisse der Befragung zu Angeboten und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in der Wartburgregion

Zusammenfassung der Ergebnisse der Befragung zu Angeboten und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in der Wartburgregion Zusammenfassung der Ergebnisse der Befragung zu Angeboten und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in der Wartburgregion im Rahmen des Modellvorhabens zur Langfristigen Sicherung der Versorgung

Mehr

1 Das Leben ist schön auch ohne Partner

1 Das Leben ist schön auch ohne Partner dass dies der letzte Streit war. Seit Monaten ging das nun schon so. Immer stritten sie um Kleinigkeiten, etwa um den Abwasch oder darüber, welchen Film sie anschauen könnten oder um das nächste Urlaubsziel.

Mehr

Der neue Jugendmonitor

Der neue Jugendmonitor Der neue Jugendmonitor Meinungen und Einstellungen der Jugendlichen zu Arbeit, Lehre, Jobsuche und berufliche Mobilität Untersuchungs-Design 7. Welle des Jugendmonitors mit Schwerpunkt Arbeit Weiterführung

Mehr

Konsumenten in der Schweiz: Aktuelle wirtschaftliche Lage und Ausblick 2016

Konsumenten in der Schweiz: Aktuelle wirtschaftliche Lage und Ausblick 2016 Konsumenten in der Schweiz: Aktuelle wirtschaftliche Lage und Ausblick 2016 Dezember 2015 Design der Studie: Ansprechpartner Bruno Chiomento CEO bei EY Schweiz Martin Gröli Leiter Retail & Consumer Products

Mehr

Keine Beziehung. keine Beziehung, keine Verpflichtung!

Keine Beziehung. keine Beziehung, keine Verpflichtung! Keine Beziehung keine Beziehung, keine Verpflichtung! Sophie genießt ihr Singleleben: Nach meiner letzten Trennung nach vielen Jahren Beziehung habe ich erst mal Pause gemacht. Auch wenn ich mir ab und

Mehr

Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ

Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ 67$7 8. Oktober 2002 Das Leben von Frauen und Männern in Europa (LQVWDWLVWLVFKHV3RUWUlWYRQ)UDXHQXQG 0lQQHUQLQDOOHQ/HEHQVDEVFKQLWWHQ (XURVWDW GDV 6WDWLVWLVFKH $PW GHU (XURSlLVFKHQ *HPHLQVFKDIWHQ LQ /X[HPEXUJ,

Mehr

VOR DEN WAHLEN ZUM EU-PARLAMENT

VOR DEN WAHLEN ZUM EU-PARLAMENT Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft Maria Theresienstraße 9/8b, 9 Wien t: 3173127, f: 32238; swsrs@aon.at; www.sws-rundschau.at VOR DEN WAHLEN ZUM EU-PARLAMENT EIN AKTUELLES MEINUNGSBILD AUS ÖSTERREICH

Mehr

SORA Institute for Social Research and Consulting

SORA Institute for Social Research and Consulting 1 Wenn Sie daran denken, [ ] sind Sie dann eher begeistert, zuversichtlich, besorgt oder verärgert? - dass Roboter in ihrem persönlichen Alltag, zum Beispiel im Haushalt, mehr Aufgaben übernehmen könnten

Mehr

Herzlich Willkommen! Jugend ihre Bedürfnisse, Anregungen und Erwartungen Lösungsansätze für ein erfolgreiches Miteinander

Herzlich Willkommen! Jugend ihre Bedürfnisse, Anregungen und Erwartungen Lösungsansätze für ein erfolgreiches Miteinander Herzlich Willkommen! Jugend ihre Bedürfnisse, Anregungen und Erwartungen Lösungsansätze für ein erfolgreiches Miteinander 45plus Ziele / Aufgaben Beirat - Austausch - Beratung - Erfahrungen - Information

Mehr

Sélection d'article sur la politique suisse

Sélection d'article sur la politique suisse Sélection d'article sur la politique suisse processus Anteil an glücklichen Menschen Imprimer Éditeur Année Politique Suisse Institut für Politikwissenschaft Universität Bern Fabrikstrasse 8 CH-302 Bern

Mehr

nicht ausgereicht, um diese zu retten. Zusätzlich zum Verlust des Partners kommen auch die Angst um die Zukunft und häufig die Sorge um die Kinder.

nicht ausgereicht, um diese zu retten. Zusätzlich zum Verlust des Partners kommen auch die Angst um die Zukunft und häufig die Sorge um die Kinder. nicht ausgereicht, um diese zu retten. Zusätzlich zum Verlust des Partners kommen auch die Angst um die Zukunft und häufig die Sorge um die Kinder. Vielleicht haben Sie auch das Gefühl, dass Sie die besten

Mehr

Der neue Jugendmonitor

Der neue Jugendmonitor Der neue Jugendmonitor 10. : Meinungen und Einstellungen Jugendlicher zu Praktika Untersuchungs-Design 10. des Jugendmonitors mit Schwerpunkt Praktika Weiterführung der 2010 begonnenen, systematischen

Mehr

meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität

meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität meinungsraum.at Juni 2012 Radio Wien Sexualität Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung Seite 3 1. Studienbeschreibung

Mehr

Politik im Generationenvergleich. Presseunterlagen

Politik im Generationenvergleich. Presseunterlagen Politik im Generationenvergleich Presseunterlagen Wien, 2017 Studiensteckbrief Titel der Studie: Politik im Generationenvergleich Eigenstudie der tfactory Trendagentur / Institut für Jugendkulturforschung

Mehr

Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath)

Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath) Mein Leben eine Bestandesaufnahme (Quelle: Karsten Drath) Wie steht es um Ihre Lebenssituation? Lesen Sie die folgenden Abschnitte zu den verschiedenen Lebensbereichen durch und lassen Sie sich von den

Mehr

Zuviel Stress zuviel Druck! Einblicke in die Juvenir-Studie 4.0. Sören Mohr Freiburg,

Zuviel Stress zuviel Druck! Einblicke in die Juvenir-Studie 4.0. Sören Mohr Freiburg, Zuviel Stress zuviel Druck! Einblicke in die Juvenir-Studie 4.0 Sören Mohr Freiburg, 23.09.2016 Das Thema Leistungsdruck in den Medien 2 Stichprobenstruktur 3 Methodik Befragungsdesign, Stichprobe, Gewichtung

Mehr

Wie zufrieden bin ich mit unserer Partnerschaft

Wie zufrieden bin ich mit unserer Partnerschaft Wie zufrieden bin ich mit unserer Partnerschaft Ich bin unzufrieden zufrieden mit unserer gegenseitigen Wertschätzung mit unseren gemeinsamen Gesprächen mit unserer Lastenverteilung mit unserer Nähe und

Mehr

Vorarlberger Maturantenbefragung 2014 Ergebnisse zu Wirtschaftsfragen

Vorarlberger Maturantenbefragung 2014 Ergebnisse zu Wirtschaftsfragen Competence Center Rheintal Millennium Park 4 6890 Lustenau, Österreich +43 5577 630 30-0 www.iv-vorarlberg.at iv.vorarlberg@iv-net.at Vorarlberger Maturantenbefragung 2014 Ergebnisse zu Wirtschaftsfragen

Mehr

meinungsraum.at Februar Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400

meinungsraum.at Februar Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400 meinungsraum.at Februar 2017 - Radio Wien Freundschaften zwischen Mann und Frau Studiennummer: M_0400 Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt

Mehr

Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche

Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Energiebranche Genderspezifische Basisdatenerhebung zur Umsetzung von Chancengleichheit in der Personalpolitik in der österreichischen Energiebranche Über

Mehr

Zukunft Selbständigkeit

Zukunft Selbständigkeit Zukunft Selbständigkeit Eine repräsentative Umfrage der Amway GmbH 16. Juni 2009 1 Wie beeinflusst die Wirtschaftskrise die Einstellung der Deutschen zur Selbständigkeit? Dieser Frage ging das Direktvertriebsunternehmen

Mehr

Befragung im INSA-Meinungstrend ( KW 2017)

Befragung im INSA-Meinungstrend ( KW 2017) Befragung im INSA-Meinungstrend (34. 35. KW 2017) Befragungsmethode 2 Feldzeit: 25.08. 28.08.2017 Methodik: Die Umfrage wurde als Online-Befragung durchgeführt. Stichprobe: 2.034 Personen aus ganz Deutschland

Mehr