CO Controlling. SAP ERP Central Component

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CO Controlling. SAP ERP Central Component"

Transkript

1 CO Controlling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen

2 Copyright SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch SAP AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die von SAP AG oder deren Vertriebsfirmen angebotenen Software-Produkte können Software-Komponenten auch anderer Software-Hersteller enthalten. Microsoft, WINDOWS, NT, EXCEL, Word, PowerPoint und SQL Server sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. IBM, DB2, OS/2, DB2/6000, Parallel Sysplex, MVS/ESA, RS/6000, AIX, S/390, AS/400, OS/390 und OS/400 sind eingetragene Marken der IBM Corporation. ORACLE ist eine eingetragene Marke der ORACLE Corporation. INFORMIX -OnLine for SAP und Informix Dynamic Server TM sind eingetragene Marken der Informix Software Incorporated. UNIX, X/Open, OSF/1 und Motif sind eingetragene Marken der Open Group. Citrix, das Citrix-Logo, ICA, Program Neighborhood, MetaFrame, WinFrame, VideoFrame, MultiWin und andere hier erwähnte Namen von Citrix-Produkten sind Marken von Citrix Systems, Inc. HTML, DHTML, XML, XHTML sind Marken oder eingetragene Marken des W3C, World Wide Web Consortium, Massachusetts Institute of Technology. JAVA ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc. JAVASCRIPT ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc., verwendet unter der Lizenz der von Netscape entwickelten und implementierten Technologie. SAP, SAP Logo, R/2, RIVA, R/3, SAP ArchiveLink, SAP Business Workflow, WebFlow, SAP EarlyWatch, BAPI, SAPPHIRE, Management Cockpit, mysap.com Logo und mysap.com sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und vielen anderen Ländern weltweit. Alle anderen Produkte sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Firmen. Design: SAP Communications Media

3 Release-Informationen Inhaltsverzeichnis SAP AG 5 CO Controlling Anbindung von Objekten an Suchmaschine (neu) CO-OM Gemeinkosten-Controlling Abstimmungswerkzeug und neuer Datenliefera Controlling-Daten (Ne Abstimmungswerkzeug und neuer Datenliefera Fördermittelmanagemen Prüfung von Planeinzelposten bei der Koste (neu) CO-OM-OPA Gemeinkostenaufträge Anbindung von Objekten an Suchmaschine (neu) CO-OM-OPA-PL Auftragsplanung Prüfung von Planeinzelposten bei der Koste (neu) CO-OM-OPA-PL-MA Manuelle Auftragsplanung Easy Cost Planning (erweitert) CO-PC Produktkosten-Controlling CO-PC-PCP Produktkostenplanung Easy Cost Planning (erweitert) CO-PA Ergebnis- u. Marktsegmentrechnung Archivierungsobjekte der kalkulatorischen (neu) 8 SAP AG iii

4 5 CO Controlling 5.1 Anbindung von Objekten an Suchmaschine (neu) Ab SAP ECC 6.0 (SAP_APPL 600) können Sie in vielen Stammdaten eine erweiterte Suchfunktionalität nutzen. Diese bietet eine einfache Suche und eine erweiterte Suche. Hierfür wurden die betroffenen Objekte an die SAP-Suchmaschine TREX angebunden. - Bei der einfachen Suche geben Sie einen Suchbegriff ein. Ein Objekt wird gefunden, wenn das Wort in diesem Objekt vorkommt, unabhängig davon, in welchem Feld des Objekts das Wort vorkommt. Die Suche bezieht auch dem Objekt zugeordnete Texte ein. - Die erweiterte Suche unterscheidet sich von der einfachen Suche nur dadurch, dass auf dem Selektionsbild zusätzlich noch einige Felder (Attribute) angeboten werden, über die Sie Treffer gezielt filtern können. Allgemein unterscheidet die Suche nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung. Mit dem Suchbegriff "SUCHE" erhalten Sie die gleichen Treffer wie mit den Begriff "suche". Dabei werden in beiden Fällen auch die Begriffe "Suche" oder auch "suche" gefunden. Bei beiden Suchen können Sie den Fuzzy-Modus aktivieren. Ist dieser aktiv, so werden auch ähnliche Begriffe gefunden, die zum Beispiel aufgrund eines Tippfehlers im System angelegt wurden. Bei der Eingabe von "Suche" und der Aktivierung der Fuzzy-Suche findet das System auch den Begriff "Suhce". Starten der Suche 1. Rufen Sie ein Objekt auf, für das der Suchmaschinenservice bereits aktiviert wurde (z.b. Technischer Platz). 2. Wählen Sie im Einstiegsbild die Eingabehilfe für das Objekt und dann die Matchcode-Selektion. Durch die Aktivierung des Suchmaschinenservice stehen Ihnen zwei neue Matchcode-Codes zur Verfügung, in diesem Fall: - Einfache Suche Technischer Platz über Suchmaschine - Erweiterte Suche Technischer Platz über Suchmaschine Auswirkungen auf die Systemverwaltung In der Transaktion COM_SE_ADMIN können Sie eine Liste mit den bereits vorhandenen Indizes von Objekten anzeigen, d.h., Sie sehen die Objekte, für die der Suchmaschinenservice (SES) bereits aktiviert wurde. Um alle anderen Objekte anzuzeigen, für die der Suchmaschinenservice zur Verfügung steht und aktiviert werden kann, wählen Sie Index -> Indizes anlegen/aktivieren. Beachten Sie, dass bei einigen Objekten im Rechnungswesen einige Felder nicht vom Suchmaschinenservice durchsucht werden können. Informationen darüber, welche Objekte und Felder betroffen sind, finden Sie im SAP-Hinweis SAP AG 1

5 Auswirkungen auf das Customizing Nehmen Sie die Einstellungen im Customizing vor unter SAP NetWeaver -> Application Server -> Systemadministration -> Suchmaschinenservice. Siehe auch Weitere Informationen finden sie in der SAP-Bibliothek unter SAP-Suchmaschine TREX. 5.2 CO-OM Gemeinkosten-Controlling Abstimmungswerkzeug und neuer Datenlieferant für Controlling-Daten (Ne Ab SAP ECC Enterprise Extension Public Sector Management 6.0 (EA_PS 600) steht die Abstimmungsfunktion - zuvor nur für die Bundesverwaltung (US) verwendet - auch für das Public Sector Management im Allgemeinen zur Verfügung. Die Abstimmungsfunktion gestattet Ihnen den Vergleich von Werten zwischen zwei Komponenten, um sicherzustellen, dass diese übereinstimmen. - Sie definieren Abstimmungsregeln als Gleichungen mit Operanden. - Regelmäßige Abstimmungen können in der Hintergrundverarbeitung eingeplant werden. - Aufriss- und Abgleichfunktionen stehen zur Verfügung, um Sie bei der Identifizierung und Analyse von nicht übereinstimmenden Positionen zu unterstützen. Die entsprechenden Berichte sind im Menü Funktionen Bundesverwaltung (US) unter Informationssystem -> Analyse -> Abstimmung zu finden: - Abstimmungsanalysebericht (RFMFGRCN_RP1) Sie verwenden diesen Bericht zur Abstimmung von Beständen. - Prüfung von Abstimmungsregeln (RFMFGRCN_RP2) Sie verwenden diesen Bericht zur Auswertung der Regeln anhand von festgelegten Aufrissfeldern und zur Prüfung auf nicht abgestimmte Knoten. Controlling-Datenlieferant für Abstimmungswerkzeug Der neue Datenlieferant kann zum Anlegen von Datenscheiben zu Controlling-Daten (Ist- und Obligodaten) verwendet werden. Es ist jetzt möglich, Controlling-Daten mit Datenscheiben abzustimmen, die vorhandene Datenlieferanten nutzen wie z. B. FI - Financials, L95 - Budgetäres Ledger für Bundesverwaltung (US), HHM - Haushaltsmanagement...). Auswirkungen auf den Datenbestand Wenn Sie das Feld Buchungskreis in der Abstimmung als Kontierungselement verwenden (beispielsweise als Kriterium für die Datenscheibenauswahl), müssen Sie den Bericht FCOM_TOTALS_ENHANCE ( CO-Summensätze (COSS & COSP): Redundante Felder hinzufügen) ausführen. SAP AG 2

6 Auswirkungen auf das Customizing Das Customizing umfasst die folgenden Schritte, die im Einführungsleitfaden (IMG) unter Public Sector Management -> Grundeinstellungen -> Abstimmung genannt werden: - Datenscheibe für Abstimmung definieren - Abstimmungsregel definieren Wenn Sie den neuen Lieferanten verwenden möchten, müssen Sie neue Datenscheiben anlegen Abstimmungswerkzeug und neuer Datenlieferant für Fördermittelmanagemen (Neu) Ab SAP ECC Enterprise Extension Public Sector Management 6.0 (EA_PS 600) steht die Abstimmungsfunktion - zuvor nur für die Bundesverwaltung (US) verwendet - auch für das Public Sector Management im Allgemeinen zur Verfügung. Die Abstimmungsfunktion gestattet Ihnen den Vergleich von Werten zwischen zwei Komponenten, um sicherzustellen, dass diese übereinstimmen. - Sie definieren Abstimmungsregeln als Gleichungen mit Operanden. - Regelmäßige Abstimmungen können in der Hintergrundverarbeitung eingeplant werden. - Aufriss- und Abgleichfunktionen stehen zur Verfügung, um Sie bei der Identifizierung und Analyse von nicht übereinstimmenden Positionen zu unterstützen. Die entsprechenden Berichte sind im Menü Funktionen Bundesverwaltung (US) unter Informationssystem -> Analyse -> Abstimmung zu finden: - Abstimmungsanalysebericht (RFMFGRCN_RP1) Sie verwenden diesen Bericht zur Abstimmung von Beständen. - Prüfung von Abstimmungsregeln (RFMFGRCN_RP2) Sie verwenden diesen Bericht zur Auswertung der Regeln anhand von festgelegten Aufrissfeldern und zur Prüfung auf nicht abgestimmte Knoten.. Neuer Datenlieferant für Abstimmungswerkzeug Der neue Datenlieferant kann zum Anlegen von Datenscheiben zu GM-Daten (Ist- und Obligodaten) verwendet werden. Es ist jetzt möglich, GM-Daten mit Datenscheiben abzustimmen, die vorhandene Datenlieferanten nutzen wie z. B. FI - Financials, L95 - Budgetäres Ledger für Bundesverwaltung (US), HHM - Haushaltsmanagement...). Auswirkungen auf den Datenbestand Der neue Datenlieferant kann auf vorhandene GM-Daten angewendet werden. Auswirkungen auf die Datenübernahme SAP AG 3

7 Nicht relevant. Auswirkungen auf das Customizing Das Customizing umfasst die folgenden Schritte, die im Einführungsleitfaden (IMG) unter Public Sector Management -> Grundeinstellungen -> Abstimmung genannt werden: - Datenscheibe für Abstimmung definieren - Abstimmungsregel definieren Wenn Sie den neuen Lieferanten verwenden möchten, müssen Sie neue Datenscheiben anlegen Prüfung von Planeinzelposten bei der Kostenartenplanung (neu) Ab SAP ECC 6.0 (SAP_APPL 600) können Sie im Rahmen der Planung von Kosten und Erlösen (CO-OM) die zu buchenden Daten mit kundeneigenen Prüfungen kontrollieren. Dazu verwenden Sie das BAdI: CO-OM Prüfung Planeinzelposten (CO_OM_PLAN_ITEM_CHECK.) des Erweiterungsspots CO_OM_PLANNING. Das BAdI wird sowohl in der manuellen Planung als auch bei der Benutzung der Funktionsgruppe KIPL und den zugehörigen BAPIs aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des BAdIs. Im Rahmen des Haushaltsmanagements ist z.b. folgendes Szenario denkbar: Die Planung investiver Einnahmen (pauschale und zweckgebundene Zuwendungen, Beiträge und Erlöse aus dem Verkauf von Anlagevermögen) erfolgt über die Transaktion Planung Kostenarten/LstAufnahmen ändern: Einstieg (CJR2). Die Einnahmen werden als negative Kosten, d.h. mit dem Vorzeichen minus geplant. Bisher gab es im System keine Prüfung, ob bei den entsprechenden Kostenarten tatsächlich mit minus geplant wird. Diese Prüfung können Sie nun mit dem BAdI realisieren CO-OM-OPA Gemeinkostenaufträge Anbindung von Objekten an Suchmaschine (neu) SAP AG 4

8 Ab SAP ECC 6.0 (SAP_APPL 600) können Sie in vielen Stammdaten eine erweiterte Suchfunktionalität nutzen. Diese bietet eine einfache Suche und eine erweiterte Suche. Hierfür wurden die betroffenen Objekte an die SAP-Suchmaschine TREX angebunden. - Bei der einfachen Suche geben Sie einen Suchbegriff ein. Ein Objekt wird gefunden, wenn das Wort in diesem Objekt vorkommt, unabhängig davon, in welchem Feld des Objekts das Wort vorkommt. Die Suche bezieht auch dem Objekt zugeordnete Texte ein. - Die erweiterte Suche unterscheidet sich von der einfachen Suche nur dadurch, dass auf dem Selektionsbild zusätzlich noch einige Felder (Attribute) angeboten werden, über die Sie Treffer gezielt filtern können. Allgemein unterscheidet die Suche nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung. Mit dem Suchbegriff "SUCHE" erhalten Sie die gleichen Treffer wie mit den Begriff "suche". Dabei werden in beiden Fällen auch die Begriffe "Suche" oder auch "suche" gefunden. Bei beiden Suchen können Sie den Fuzzy-Modus aktivieren. Ist dieser aktiv, so werden auch ähnliche Begriffe gefunden, die zum Beispiel aufgrund eines Tippfehlers im System angelegt wurden. Bei der Eingabe von "Suche" und der Aktivierung der Fuzzy-Suche findet das System auch den Begriff "Suhce". Starten der Suche 1. Rufen Sie ein Objekt auf, für das der Suchmaschinenservice bereits aktiviert wurde (z.b. Technischer Platz). 2. Wählen Sie im Einstiegsbild die Eingabehilfe für das Objekt und dann die Matchcode-Selektion. Durch die Aktivierung des Suchmaschinenservice stehen Ihnen zwei neue Matchcode-Codes zur Verfügung, in diesem Fall: - Einfache Suche Technischer Platz über Suchmaschine - Erweiterte Suche Technischer Platz über Suchmaschine Auswirkungen auf die Systemverwaltung In der Transaktion COM_SE_ADMIN können Sie eine Liste mit den bereits vorhandenen Indizes von Objekten anzeigen, d.h., Sie sehen die Objekte, für die der Suchmaschinenservice (SES) bereits aktiviert wurde. Um alle anderen Objekte anzuzeigen, für die der Suchmaschinenservice zur Verfügung steht und aktiviert werden kann, wählen Sie Index -> Indizes anlegen/aktivieren. Beachten Sie, dass bei einigen Objekten im Rechnungswesen einige Felder nicht vom Suchmaschinenservice durchsucht werden können. Informationen darüber, welche Objekte und Felder betroffen sind, finden Sie im SAP-Hinweis Auswirkungen auf das Customizing Nehmen Sie die Einstellungen im Customizing vor unter SAP NetWeaver -> Application Server -> Systemadministration -> Suchmaschinenservice. Siehe auch SAP AG 5

9 Weitere Informationen finden sie in der SAP-Bibliothek unter SAP-Suchmaschine TREX CO-OM-OPA-PL Auftragsplanung Prüfung von Planeinzelposten bei der Kostenartenplanung (neu) Ab SAP ECC 6.0 (SAP_APPL 600) können Sie im Rahmen der Planung von Kosten und Erlösen (CO-OM) die zu buchenden Daten mit kundeneigenen Prüfungen kontrollieren. Dazu verwenden Sie das BAdI: CO-OM Prüfung Planeinzelposten (CO_OM_PLAN_ITEM_CHECK.) des Erweiterungsspots CO_OM_PLANNING. Das BAdI wird sowohl in der manuellen Planung als auch bei der Benutzung der Funktionsgruppe KIPL und den zugehörigen BAPIs aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des BAdIs. Im Rahmen des Haushaltsmanagements ist z.b. folgendes Szenario denkbar: Die Planung investiver Einnahmen (pauschale und zweckgebundene Zuwendungen, Beiträge und Erlöse aus dem Verkauf von Anlagevermögen) erfolgt über die Transaktion Planung Kostenarten/LstAufnahmen ändern: Einstieg (CJR2). Die Einnahmen werden als negative Kosten, d.h. mit dem Vorzeichen minus geplant. Bisher gab es im System keine Prüfung, ob bei den entsprechenden Kostenarten tatsächlich mit minus geplant wird. Diese Prüfung können Sie nun mit dem BAdI realisieren CO-OM-OPA-PL-MA Manuelle Auftragsplanung Easy Cost Planning (erweitert) Ab SAP ECC 6.00 (SAP_APPL 600) ist das Easy Cost Planning um folgende Funktionen erweitert: - Aggregierte Positionen Aggregierte Positionen fassen Werte von Positionen in tieferen Ebenen zusammen. Sie können die aggregierten Positionen in Formeln weiterverwenden. - Archivierung Sie können nun Ad-hoc Kalkulationen archivieren. SAP AG 6

10 Auswirkungen auf die Systemverwaltung Um Ad-hoc Kalkulationen zu archivieren, rufen Sie die Transaktion SARA mit dem Archivierungsobjekt CO_ECP auf. Auswirkungen auf das Customizing Um aggregierte Positionen verwenden zu können, müssen Sie folgende IMG-Aktivitäten bearbeitet haben: Siehe auch Formelelement definieren Preisschlüssel definieren Weitere Informationen zu aggregierten Positionen finden Sie in der SAP-Bibliothek z.b. unter Projektsystem (PS) -> Kosten -> Kostenplanung -> Easy Cost Planning and Execution Services -> Bearbeitung von Kalkulationsmodellen und Zuordnung der Attribute -> Ableitungsregeln definieren -> Aggregierte Position. 5.3 CO-PC Produktkosten-Controlling CO-PC-PCP Produktkostenplanung Easy Cost Planning (erweitert) Ab SAP ECC 6.00 (SAP_APPL 600) ist das Easy Cost Planning um folgende Funktionen erweitert: - Aggregierte Positionen Aggregierte Positionen fassen Werte von Positionen in tieferen Ebenen zusammen. Sie können die aggregierten Positionen in Formeln weiterverwenden. - Archivierung Sie können nun Ad-hoc Kalkulationen archivieren. Auswirkungen auf die Systemverwaltung Um Ad-hoc Kalkulationen zu archivieren, rufen Sie die Transaktion SARA mit dem Archivierungsobjekt CO_ECP auf. Auswirkungen auf das Customizing SAP AG 7

11 Um aggregierte Positionen verwenden zu können, müssen Sie folgende IMG-Aktivitäten bearbeitet haben: Siehe auch Formelelement definieren Preisschlüssel definieren Weitere Informationen zu aggregierten Positionen finden Sie in der SAP-Bibliothek z.b. unter Projektsystem (PS) -> Kosten -> Kostenplanung -> Easy Cost Planning and Execution Services -> Bearbeitung von Kalkulationsmodellen und Zuordnung der Attribute -> Ableitungsregeln definieren -> Aggregierte Position. 5.4 CO-PA Ergebnis- u. Marktsegmentrechnung Archivierungsobjekte der kalkulatorischen Ergebnisrechnung (neu) Ab SAP ECC 6.0, SAP_APPL 600 stehen in der Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA) neue Archivierungsobjekte zur Verfügung. In der kalkulatorischen Ergebnisrechnung wird das alte Archivierungsobjekt COPA1_xxxx durch folgende neue Archivierungsobjekte ersetzt (xxxx steht für den Namen des Ergebnisbereichs): - COPAA_xxxx für die Archivierung von CO-PA-Einzelposten (Ist und Plan) sowie zur Archivierung von Referenzbelegen der ALE-Verteilung (Tabellen CE1xxxx, CE2xxxx, CEALE01) - COPAB_xxxx für die Archivierung der CO-PA Objektebene (Tabelle CE3xxxx) - COPAC_xxxx für die Archivierung der CO-PA-Ergebnisobjekte (Tabellen CE4xxxx, CE4xxxx_ACCT und CE4xxxx_FLAG) Für die Archivierungsobjekte COPAA_xxxx und COPAB_xxxx steht Ihnen außerdem die neue IMG-Aktivität Archivierung vorbereiten zur Verfügung. Diese erlaubt eine flexible Einstellung hinsichtlich der Selektion der zu archivierenden CO-PA-Einzelposten sowie der späteren Zugriffsmöglichkeiten. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur IMG-Aktivität. Auswirkungen auf den Datenbestand Sie können das bisherige Archivierungsobjekt COPA1_xxxx weiterhin nutzen und müssen keine alten Daten migrieren. Wir empfehlen jedoch, ab jetzt für die Archivierung die neuen Archivierungsobjekte zu nutzen. SAP AG 8

12 SAP AG 9

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component CO Controlling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component

PS - Projektsystem. SAP ERP Central Component PS - Projektsystem SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component

PLM Product Lifecycle Management. SAP ERP Central Component PLM Product Lifecycle Management SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von

Mehr

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component

EP Enterprise Portal. SAP ERP Central Component EP Enterprise Portal SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

ICM Provisionsmanagement. SAP R/3 Enterprise

ICM Provisionsmanagement. SAP R/3 Enterprise ICM Provisionsmanagement SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Informationen Copyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

QM/PM Partnerrollen HELP.BCBMTOM. Release 4.6C

QM/PM Partnerrollen HELP.BCBMTOM. Release 4.6C HELP.BCBMTOM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component EC Unternehmenscontrolling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen

Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen Leistungsverrechnung Zeitwirtschaft einstellen HELP.PT-BFA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie

Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie Kapazitätsplanung in der Prozeßindustrie HELP.PPCRPPPPI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Lohnjournal (Report RPCLJNx0; HxxCLJN0)

Lohnjournal (Report RPCLJNx0; HxxCLJN0) Lohnjournal (Report RPCLJNx0; HxxCLJN0) HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

QM - Qualitätsmanagement. SAP ERP Central Component

QM - Qualitätsmanagement. SAP ERP Central Component QM - Qualitätsmanagement SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC)

Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) Secure Network Communications (BC-SEC-SNC) HELP.BCSECSNC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG. Release 4.6C

IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG. Release 4.6C IAC-Programmierung HELP.BCFESITSIACPROG Release 4.6C IAC-Programmierung SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component

KM - Knowledge Management. SAP ERP Central Component KM - Knowledge Management SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Kontierungsblock HELP.BCBMTOM. Release 4.6C

Kontierungsblock HELP.BCBMTOM. Release 4.6C HELP.BCBMTOM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice

PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice HELP.CAGTFADMPM Release 4.6C PM/CS - Datenübernahme in Instandhaltung und Kundenservice SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Kapazitätsplanung im Vertrieb

Kapazitätsplanung im Vertrieb HELP.PPCRPSD Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Unqualifizierter Abschlag

Unqualifizierter Abschlag HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

ALE-Szenarien der Anlagenbuchhaltung

ALE-Szenarien der Anlagenbuchhaltung ALE-Szenarien der Anlagenbuchhaltung HELP.FIAA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Lohnarten-Reporter (H99CWTR0)

Lohnarten-Reporter (H99CWTR0) Lohnarten-Reporter (H99CWTR0) HELP.PYXXFOLGE Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Immobilienmanagement (IS-RE)

Immobilienmanagement (IS-RE) Immobilienmanagement (IS-RE) MYSAP.ROLES_S_REM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA)

WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA) WE/RE-Kontenpflege (MM-IV-CA) HELP.MMIVWERE Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Lohnartennachweis HELP.PYINT. Release 4.6C

Lohnartennachweis HELP.PYINT. Release 4.6C HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Personalabrechnung mit dem SAP-System

Personalabrechnung mit dem SAP-System Personalabrechnung mit dem SAP-System HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Lohnkonto (Report RPCKTOx0; HxxCKTO0)

Lohnkonto (Report RPCKTOx0; HxxCKTO0) Lohnkonto (Report RPCKTOx0; HxxCKTO0) HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Entwicklung eines Infotyps (Planung)

Entwicklung eines Infotyps (Planung) Entwicklung eines Infotyps (Planung) HELP.PAXX Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component LE Logistics Execution SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component PT Personalzeitwirtschaft SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

CS Kundenservice. SAP ERP Central Component

CS Kundenservice. SAP ERP Central Component CS Kundenservice SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise

RE Immobilienmanagement. SAP R/3 Enterprise RE Immbilienmanagement SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu

Mehr

Kapazitätsplanung in der Fertigungssteuerung

Kapazitätsplanung in der Fertigungssteuerung Kapazitätsplanung in der Fertigungssteuerung HELP.PPCRPSFC Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procapacity TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Verbesserung der Kapazitätsplanung

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 470x200 Release-Infrmatinen Cpyright 2003 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg proinstall TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Reduktion des Aufwands Ihrer

Mehr

Meßwert- und Zählerstandserfassung im Internet (PM-QM-EQ)

Meßwert- und Zählerstandserfassung im Internet (PM-QM-EQ) Meßwert- und Zählerstandserfassung im Internet (PM-QM-EQ) HELP.PMEQMEQ Release 4.6C Meßwert- und Zählerstandserfassung im Internet (PM SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe

Mehr

Electronic Data Interchange / IDoc-Schnittstelle (SD-EDI)

Electronic Data Interchange / IDoc-Schnittstelle (SD-EDI) Electronic Data Interchange / IDoc-Schnittstelle (SD-EDI) HELP.SDEDI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder

Mehr

PM Instandhaltung. SAP ERP Central Component

PM Instandhaltung. SAP ERP Central Component PM Instandhaltung SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise

PLM Product Lifecycle Management. SAP R/3 Enterprise PLM Prduct Lifecycle Management SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component PS Projektsystem SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Preis- und Mengennotierung von Wechselkursen

Preis- und Mengennotierung von Wechselkursen Preis- und Mengennotierung von Wechselkursen HELP.CAMENG Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

TR Treasury. SAP R/3 Enterprise

TR Treasury. SAP R/3 Enterprise TR Treasury SAP R/3 Enterprise Release 4.70 Release-Infrmatinen Cpyright 2002 SAP AG. Alle Rechte vrbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikatin der vn Teilen daraus sind, zu welchem Zweck

Mehr

Editor für Funktionen und Operationen (PY-XX-TL)

Editor für Funktionen und Operationen (PY-XX-TL) Editor für Funktionen und Operationen (PY-XX-TL) HELP.PAXX Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT easyproject im Detail GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYPROJECT DAS IDEALE KONZEPT FÜR IHRE PROJEKTKALULATION easyconcept GmbH Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation

Mehr

Die ersten Tage im Leben eines Testers

Die ersten Tage im Leben eines Testers Die ersten Tage im Leben eines Testers ADDON.IDESCORE Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Import-Basismodul (SD-FT-IMP)

Import-Basismodul (SD-FT-IMP) HELP.SDFTIMP Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

CO - Controlling. SAP ERP Central Component

CO - Controlling. SAP ERP Central Component CO - Controlling SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG

Next Generation Smart Items. Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG Next Generation Smart Items Dr. Uwe Kubach SAP Corporate Research, SAP AG R&D Areas HW Capabilities Client-Sever Embedded Systems Peer-to-Peer Collaborative Business Items Business logic Trends From passive

Mehr

Der SAP Geschäftspartner. Ines Gräfe Beratung Medien, SAP Deutschland

Der SAP Geschäftspartner. Ines Gräfe Beratung Medien, SAP Deutschland Der SAP Geschäftspartner Ines Gräfe Beratung Medien, SAP Deutschland Worum geht es? SAP Geschäftspartner im Überblick Media Insurance Utilities Financials SAP Geschäftspartner Public Service mysap ERP

Mehr

INNOTask Suite. INNOApps Installationsanforderungen

INNOTask Suite. INNOApps Installationsanforderungen INNOTask Suite INNOApps Installationsanforderungen Inhaltsverzeichnis Installationsanforderungen für BGVA 3 Check App und Inventur App 1 BGVA3 Check App... 3 1.1 Beschreibung... 3 1.2 Rechte... 3 1.3 Betriebssystem...

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procosting TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Optimierung der projektbezogenen

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg Technology and Integration Consulting Exposé 14. Mai 2014 CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Unser Beitrag

Mehr

Versionen HELP.PSVER. Release 4.6C

Versionen HELP.PSVER. Release 4.6C HELP.PSVER Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYRAHMENVERTRÄGEN

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYRAHMENVERTRÄGEN easyrahmenverträge im Detail GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYRAHMENVERTRÄGEN DAS IDEALE KONZEPT FÜR DIE ABWICKLUNG VON RAHMENVERTRÄGEN easyconcept GmbH Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung

Mehr

PE - Veranstaltungsmanagement. SAP ERP Central Component

PE - Veranstaltungsmanagement. SAP ERP Central Component PE - Veranstaltungsmanagement SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Abschlagszahlungen HELP.PYINT. Release 4.6C

Abschlagszahlungen HELP.PYINT. Release 4.6C HELP.PYINT Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

SD - Vertrieb. SAP ERP Central Component

SD - Vertrieb. SAP ERP Central Component SD - Vertrieb SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2004 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

Kundenservice (CS) MYSAP.ROLES_S_CS. Release 4.6C

Kundenservice (CS) MYSAP.ROLES_S_CS. Release 4.6C MYSAP.ROLES_S_CS Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Automatische Verteilung von Wartungszertifikaten über SAP Solution Manager

Automatische Verteilung von Wartungszertifikaten über SAP Solution Manager Automatische Verteilung von en über SAP Solution Manager Release 400 ADDONX.ASAP_SOLUTION_A Copyright Copyright 2008 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation

Mehr

SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring

SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring SLA-Überwachung mit End-toEnd Monitoring Christian Brozinski Donnerstag, 06 Mai 2004 Inhalt SAP-SI Service Level Management End-to-End Monitoring SAP SI 2004, Quality Consulting, Christian Brozinski /

Mehr

VDA 4939 Formulare Version 2

VDA 4939 Formulare Version 2 SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess VDA 4939 Formulare Version 2 Agenda AL-KO KOBER GROUP Funktionsbeschreibung Abbildungen im System Technischer

Mehr

Das Adapter Framework der SAP Exchange Infrastructure. Holger Kunitz, SAP AG

Das Adapter Framework der SAP Exchange Infrastructure. Holger Kunitz, SAP AG Das Adapter Framework der SAP Exchange Infrastructure Holger Kunitz, SAP AG Informationen aus erster Hand In diesem Vortrag werden folgende Themen behandelt: Architektur von Adapter Engine und SAP Partner

Mehr

SAPPDFPRINT Service H E L P. B C C C M P R N

SAPPDFPRINT Service H E L P. B C C C M P R N SAPPDFPRINT Service H E L P. B C C C M P R N Copyright Copyright 2012 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component

PT Personalzeitwirtschaft. SAP ERP Central Component PT Personalzeitwirtschaft SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2005. SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Reisekostenübertragung an das Rechnungswesen

Reisekostenübertragung an das Rechnungswesen Reisekostenübertragung an das Rechnungswesen HELP.FITV Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg promaterial TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Materialstammdatenpflege

Mehr

SAP Mobile Service Martin Irle SAP Deutschland AG & Co. KG

SAP Mobile Service Martin Irle SAP Deutschland AG & Co. KG SAP Mobile Service Martin Irle SAP Deutschland AG & Co. KG SAP AG 2005, CRM Service Martin Irle 2 Gute Beziehungen sind alles - mysap CRM Customer Service with mysap CRM SERVICE CONTRACTS & PLANNED MAINTENANCE

Mehr

SAPSCM. Überblick über die Anwendung SAP Supply Chain Management GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 3 Tage

SAPSCM. Überblick über die Anwendung SAP Supply Chain Management GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 3 Tage SAPSCM Überblick über die Anwendung SAP Supply Chain Management. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 3 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2015 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

ADM940 Berechtigungskonzept AS ABAP

ADM940 Berechtigungskonzept AS ABAP Berechtigungskonzept AS ABAP SAP NetWeaver Version der Schulung: 99 Dauer der Schulung: 3 Tag(e) Publication Date: 2014 Publication Time: Copyright Copyright SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe

Mehr

Treasury (TR) HELP.GENERAL. Release 4.6C

Treasury (TR) HELP.GENERAL. Release 4.6C HELP.GENERAL Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

BIT600 SAP-Workflow Konzepte, Eingänge, Reporting und Standardmuster

BIT600 SAP-Workflow Konzepte, Eingänge, Reporting und Standardmuster BIT600 SAP-Workflow Konzepte, Eingänge, Reporting und Standardmuster. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2013 SAP AG. Alle Rechte

Mehr

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component

EC Unternehmenscontrolling. SAP ERP Central Component EC Unternehmenscontrolling SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

BIT300 Integration Technology ALE

BIT300 Integration Technology ALE Integration Technology ALE SAP NetWeaver Version der Schulung: 95 Dauer der Schulung: 3 Tag(e) Publication Date: 2015 Publication Time: Copyright Copyright SAP SE. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg proshipping TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Optimierung der Abwicklung

Mehr

AC202. Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI GLIEDERUNG DES KURSES

AC202. Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI GLIEDERUNG DES KURSES AC202 Buchhaltung Customizing II: Sonderhauptbuchvorgänge, Belegvorerfassung, Substitution/ Validierung, Archivierung FI. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright

Mehr

Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung. Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich

Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung. Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich Mobile Anwendungen für die öffentliche Verwaltung Peter Sperk, Program Manager Mobility, SAP Österreich Mobility = Sozialer Wandel Consumerisation 2012 SAP AG. All rights reserved. 2 Mobility = Mainstream

Mehr

BC100. Einführung in die Programmierung mit ABAP GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 2 Tage

BC100. Einführung in die Programmierung mit ABAP GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 2 Tage BC100 Einführung in die Programmierung mit ABAP. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2015 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe

Mehr

ALE2011 Berlin. An Unconference for Lean and Agile practitioners

ALE2011 Berlin. An Unconference for Lean and Agile practitioners ALE2011 Berlin An Unconference for Lean and Agile practitioners 10 years of Agile We ve been challenged What s next I m little bit skeptical about Enterprise Agile Rachel Davies 2 Complexity approach We

Mehr

SAPFIN. SAP ERP Financials Überblick GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage

SAPFIN. SAP ERP Financials Überblick GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAPFIN SAP ERP Financials Überblick. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2014 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung

Mehr

BOE320. Plattform für SAP BusinessObjects Business Intelligence: Server verwalten (Windows) GLIEDERUNG DES KURSES

BOE320. Plattform für SAP BusinessObjects Business Intelligence: Server verwalten (Windows) GLIEDERUNG DES KURSES BOE320 Plattform für SAP BusinessObjects Business Intelligence: Server verwalten (Windows). GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 15 Dauer der Schulung: 3 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2014

Mehr

Welcome & Introduction. Hanspeter Groth, Head of Business Development, SAP (Schweiz) AG Human Capital Management New Look and Feel, 31.10.

Welcome & Introduction. Hanspeter Groth, Head of Business Development, SAP (Schweiz) AG Human Capital Management New Look and Feel, 31.10. Welcome & Introduction Hanspeter Groth, Head of Business Development, SAP (Schweiz) AG Human Capital Management New Look and Feel, 31.10.2013 Mobile technology is engrained in our lives 6.5 B mobile subscribers

Mehr

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP APO

SCM Consulting Solutions. Add-On Tools für: SAP APO SCM Consulting Solutions Add-On Tools für: SAP APO Überblick Änderungslogmonitor für APO DP & SNP (1308968) Assistent für Lebenszykluspflege für APO DP (1319579) Prognoseleveloptimier für APO DP (1366618)

Mehr

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYANFRAGE

GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYANFRAGE easyanfrage im Detail GESAMTLÖSUNG SAP BUSINESS ONE MIT EASYANFRAGE DAS IDEALE KONZEPT FÜR DIE KOSTENSENKUNG IM EINKAUF easyconcept GmbH Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation

Mehr

SAP ERP Central Component

SAP ERP Central Component PM Instandhaltung SAP ERP Central Component Release 6.0 Release-Informationen Copyright 2006 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind,

Mehr

CR500. CRM Middleware GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage

CR500. CRM Middleware GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage CR500 CRM Middleware. GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser

Mehr

LE Logistics Execution. SAP ERP Central Component

LE Logistics Execution. SAP ERP Central Component LE Logistics Execution SAP ERP Central Component Release 5.0 Release-Informationen Copyright 2005 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus

Mehr

Instandhaltung (PM) MYSAP.ROLES_S_PM. Release 4.6C

Instandhaltung (PM) MYSAP.ROLES_S_PM. Release 4.6C MYSAP.ROLES_S_PM Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Country Versions MYSAP.ROLES_S_CA_C. Release 4.6C

Country Versions MYSAP.ROLES_S_CA_C. Release 4.6C MYSAP.ROLES_S_CA_C SR Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und

Mehr

Planning Project-Based SAP Service Delivery Projects with SAP Portfolio and Project Management, as a Technical Quality Manager (TQM)

Planning Project-Based SAP Service Delivery Projects with SAP Portfolio and Project Management, as a Technical Quality Manager (TQM) Planning Project-Based SAP Service Delivery Projects with SAP Portfolio and Project Management, as a Technical Quality Manager (TQM) How to 1. How to create a project (Project Lead) 2. How can I find my

Mehr

Migration nach MAXDB bei GESIS

Migration nach MAXDB bei GESIS GESIS Ehrfahrungsbericht MAXDB; Seite 1 Migration nach MAXDB bei GESIS Salzgitter, den 13.06.2006 Vorstellung der GESIS Über die Gesis 100% Tochter der Salzgitter AG Hauptsitz in Salzgitter, Büros in Mülheim

Mehr

SCM200. Geschäftsprozesse in der Planung (SCM) GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage

SCM200. Geschäftsprozesse in der Planung (SCM) GLIEDERUNG DES KURSES. Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SCM200 Geschäftsprozesse in der Planung (SCM). GLIEDERUNG DES KURSES Version der Schulung: 10 Dauer der Schulung: 2 Tage SAP-Copyright und Markenzeichen 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe

Mehr

Nachberechnung HELP.SDBILRB. Release 4.6C

Nachberechnung HELP.SDBILRB. Release 4.6C HELP.SDBILRB Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

ALE in der Profit-Center- Rechnung (EC-PCA-TL)

ALE in der Profit-Center- Rechnung (EC-PCA-TL) ALE in der Profit-Center- Rechnung (EC-PCA-TL) HELP.ECPCA Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen

Mehr

Rudolf Munz, SAP AG St. Leon-Rot, 13. Juni 2006

Rudolf Munz, SAP AG St. Leon-Rot, 13. Juni 2006 MaxDB einfach, robust, flexibel Rudolf Munz, SAP AG St. Leon-Rot, 13. Juni 2006 IT Trends MaxDB Das SAP Datenbanksystem Warum MaxDB? Diskussion IT Schichtenmodell Beratung und Dienstleistungen Kollaborative

Mehr

Lehrgebiet EDV-Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt. SAP R/3 Enterprise. Einführungsübung 2. Stammdaten- FI. (Standardsystem Nutzer rewenn)

Lehrgebiet EDV-Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt. SAP R/3 Enterprise. Einführungsübung 2. Stammdaten- FI. (Standardsystem Nutzer rewenn) Lehrgebiet EDV-Rechnungswesen Prof. Dr. Jörg Schmidt SAP R/3 Enterprise Einführungsübung 2 Stammdaten- FI (Standardsystem Nutzer rewenn) Sommersemester 2010 1 Anmelden Um mit SAP R/3 arbeiten zu können,

Mehr

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe

SAP Perspective. Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe SAP Perspective Orestis Terzidis Director CEC Karlsruhe Make Innovation Happen Basic Research Applied Research Product Development Go to Market Challenging transitions US: pre-commercial procurement &

Mehr

Handling Unit Management - Leihgutmietabrechnung -

Handling Unit Management - Leihgutmietabrechnung - SAP-Fachtag Automotive Consulting Solutions Handling Unit Management - Leihgutmietabrechnung - 7. Juni 2005, Print Media Academy Heidelberg Ingo Hardt, ZF Sachs Martin Seckinger, SAP Automotive Beratung

Mehr