Der Weg in die Cloud mit der Cisco Cloud Intelligent Network

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Weg in die Cloud mit der Cisco Cloud Intelligent Network"

Transkript

1 Whitepaper Der Weg in die Cloud mit der Cisco Cloud Intelligent Network Zusammenfassung Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen sowie Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Hand haben ein gemeinsames Ziel: Sie möchten Kosten senken, die Effizienz steigern und innovative Geschäftsmodelle fördern. Um diese Herausforderungen zu meistern, greifen sie zunehmend auf Cloud-basierte Lösungen zurück. Cloud-Services und -Anwendungen bieten beträchtliche Kostenvorteile, da durch die gemeinsame Nutzung von Cloud-Ressourcen und die dynamische On-Demand-Bereitstellung von Services sowohl Kapital- als auch Betriebskosten gesenkt werden. Über die Cloud lassen sich zudem flexible Geschäftsmodelle realisieren, die unabhängig vom geografischen Standort und der Größe des Unternehmens eine schnellere und effizientere Einführung skalierbarer Services ermöglichen. (Abbildung 1). Abbildung 1. Die Cloud ein neuer Ansatz für Unternehmen Benutzer, die mit Anwendungen arbeiten, benötigen eine qualitativ hochwertige, leistungsstarke und sichere Cloud-Umgebung. Cloud-Services stellen das Unternehmensnetzwerk jedoch vor neue Herausforderungen. Die Bereitstellung und Nutzung von Anwendungen hat sich durch Cloud Computing erheblich verändert. Dies wird auch weiterhin der Fall sein. Das herkömmliche Unternehmensnetzwerk, vor allem das WAN, kann diese neuen Herausforderungen als zentrales Element für die Anbindungen von Benutzern und Geräten an Cloud-Services nicht bewältigen. Ein WAN bietet nicht die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit, die für die Bereitstellung von Cloud-Services erforderlich sind. Auch fehlen neben einer ausreichenden Anwendungstransparenz die erforderlichen Überwachungs-Tools. Viele Anbieter empfehlen für diese neuen Herausforderungen Einzelprodukte oder Teillösungen. Zwar können derartige Lösungen als temporäre Maßnahmen geeignet sein. Nach Meinung von Cisco sollte es langfristig aber das Ziel sein, die gesamte Netzwerkinfrastruktur Cloud-fähig zu gestalten. Nur auf diese Weise kann das Unternehmensnetzwerk die Leistungsfähigkeit der Cloud-Anwendung innerhalb der verfügbaren Bandbreite wirklich optimieren und Benutzern die Arbeit mit aktuellen und zukünftigen anspruchsvollen Anwendungen erleichtern Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 1 von 10

2 Die Cisco Cloud Intelligent Network stellt eine ausgezeichnete Alternative zur Bewältigung dieser neuen Netzwerkanforderungen dar: Unternehmen können Benutzer effizient mit der Cloud verbinden und dies mit der Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Sicherheit eines privaten Netzwerks. Neue Trends stellen Unternehmensnetzwerke vor neue Herausforderungen Cloud-Services und -Anwendungen wie Amazon Web Services (AWS) oder Salesforce.com setzen für die Bereitstellung von Unternehmensanwendungen für Desktop-Benutzer und mobile Benutzer neue Design- und Managementmöglichkeiten für Netzwerke voraus. Gegenwärtig sind die meisten Unternehmensnetzwerke nicht in der Lage, Art und Umfang des durch Cloud-Anwendungen und -Services erzeugten Datenverkehrs zu unterstützen. In der Cisco Global Cloud Networking Survey (April 2012) wurden mehr als IT-Experten nach den zentralen Prioritäten und Herausforderungen bei der Verlagerung von Anwendungen und Services in die Cloud befragt. Demnach sind IT-Experten einhellig der Meinung, dass für Cloud Computing innovative Netzwerkarchitekturen unabdingbar sind. 52 Prozent der Befragten gaben außerdem an, dass sie zu Hause ein besseres Anwendungserlebnis haben als auf der Arbeit. Ist Ihr WAN für die Cloud gerüstet? Sobald Unternehmen die Vorteile von Kosteneinsparung, Flexibilität und geringeren Betriebsanforderungen wahrnehmen, wird die Verwendung von Cloud-basierten Anwendungen weiter zunehmen. Laut dem Cisco Global Cloud Index (Dezember 2011) werden bis zum Jahr Prozent der gesamten Workload in der Cloud verarbeitet. Für IT-Abteilungen gilt es daher, Zweigstellen, Heimbüros und mobile Anwender in unterschiedlichen Cloud-Netzwerken miteinander zu verbinden, z. B.: Public Cloud-Netzwerke wie AWS oder Software-as-a-Service-Anwendungen (SaaS) wie Salesforce.com Private Cloud-Netzwerke, die von der IT-Abteilung in Unternehmen verwaltet werden Hybrid Cloud-Netzwerke, die Public Cloud- und Private Cloud-Anbindungen kombinieren In der Cisco Global Cloud Networking Survey nannten 37 Prozent der Befragten ein Cloud-fähiges WAN als wichtigste Infrastruktur für die Cloud-Verbindung. Die durch die Cloud-Anwendungen (insbesondere Public Cloudund SaaS-Anwendungen) bedingte veränderte Struktur des Datenverkehrs ist für die größte Herausforderung verantwortlich, nämlich das Backhauling des Verkehrs von Remote-Benutzern, Zweigstellen und mobilen Benutzern zum zentralen Standort, zur Unternehmenszentrale oder zum Rechenzentrum (Abbildung 2). Das Backhauling verursacht einen enormen Anstieg der Netzwerklatenz, eine höhere Beanspruchung der WAN- Bandbreite und ein unzureichendes Anwendererlebnis bei Cloud-Services. Abbildung 2. Netzwerkherausforderungen mit Cloud-Services 2012 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 2 von 10

3 Verfügen Sie über ausreichend Bandbreite zur Unterstützung virtueller Desktops? 44 Prozent der Unternehmen nutzen bereits virtuelle Desktops. 70 Prozent planen die Bereitstellung bis zum Jahr 2012 (Cloud Networking Report, Ashton Metzler and Associates, 2011). Mit den heutigen VDI-Clients (Virtual Desktop Infrastructure) können nahezu alle Anwendungen in der Cloud ausgeführt werden. Der von den einzelnen Anwendungen erzeugte Datenverkehr muss jedoch fortlaufend in Echtzeit nach Priorität geordnet, überwacht und angepasst werden, damit die Benutzererwartungen an die Leistungsfähigkeit erfüllt, die Ressourcennutzung optimiert und die Anwendungsverfügbarkeit erhöht wird. Eine typische Sitzung mit dem virtuellen Desktop Citrix ICA/HDX benötigt beispielsweise durchschnittlich 78 Kbit/s an Bandbreite (max. 43 Kbit/s für eine Low-End-Sitzung und Kbit/s für eine High-End-Sitzung). Eine T1-WAN-Verbindung bietet gerade genügend Bandbreite für ungefähr 20 dieser virtuellen Desktop-Sitzungen. Diese Zahl ist für mittlere bis große Unternehmen nicht ausreichend. Auch der Sicherheitsaspekt darf bei VDI nicht vernachlässigt werden: Benutzer müssen korrekt authentifiziert werden, bevor sie Zugriff auf vertrauliche Daten und Anwendungen erhalten. In der Cisco Global Cloud Networking Survey gaben 35 Prozent der Befragten die Leistungsfähigkeit als zentrale Herausforderung für die Private Cloud an (Abbildung 3). Abbildung 3. Herausforderung der Desktopvirtualisierung in der Private Cloud Können Sie Videodatenverkehr in Ihrem WAN erkennen und priorisieren? Aufgrund der zunehmenden Nutzung von Echtzeit-Videostreaming im Rahmen der Live-Kommunikation muss die WAN-Bandbreite nun einerseits priorisiert werden, um eine zufriedenstellende Videoqualität zu gewährleisten, und andererseits optimiert werden, um die nötige Kapazität zur Handhabung der durch die Videos erzeugten höheren Datenmengen bereitzustellen. Hierfür sind Funktionen im Netzwerk erforderlich, die Anwendungen erkennen und die geeignete Richtlinie zur Priorisierung bzw. Optimierung anwenden können. In der Cisco Global Cloud Networking Survey gaben 45 Prozent der Befragten die Transparenz und Kontrolle als zentrale Herausforderungen für die Public Cloud an. Anstatt den Datenverkehr mit Backhauling von den einzelnen Zweigstellen an einen Speicherort für die zentralisierte Verarbeitung von Sicherheit, Sprache und Video zu bringen, sollte diese Verarbeitung möglichst lokal ausgeführt werden, um die gesamte Leistungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit des Netzwerks zu optimieren. Können Sie Anwendungen für mobile Benutzer sichern und optimieren? Aktuelle Entwicklungen wie Bring Your Own Device (BYOD) ermöglichen Benutzern weitreichende Mobilität, da beliebige Endgeräte (private oder unternehmenseigene Laptops, Smartphones, Tablets) für die Arbeit verwendet werden können. Laut der Mobile Enterprise Software Survey 2011 der IDC erweitern 71 Prozent der Unternehmen ihre Cloud-Anwendungen auf mobile Geräte oder planen dies bereits. Für die IT bringt die Unterstützung dieser Vielzahl an unterschiedlichen Geräten neue Sicherheitsrisiken und höheren Datenverkehr mit sich, was 2012 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 3 von 10

4 vertrauliche Daten gefährden und die Anwendungsleistung beeinträchtigen kann. 55 Prozent der im Rahmen der Cisco Global Cloud Networking Survey Befragten gaben Sicherheit und Richtlinien als zentrale Herausforderungen für die Public Cloud an. Unter Netzwerkanbietern gibt es zwei grundlegende, jedoch sich widersprechende Ansichten darüber, wie die neuen Cloud-Herausforderungen gemeistert werden sollen. Die einen sehen das Netzwerk als eine einfache Zusammenstellung von Übertragungsleitungen. Die Bandbreite für bestimmte Anwendungen wird über spezielle, in das WAN integrierte Appliances optimiert. Die anderen sehen das Netzwerk als eine Grundlage, auf der intelligente Services aufbauen, die die wesentlichen Funktionen für die neuen Anforderungen an Anwendungen und Datenverkehr liefern. In dieser Sichtweise des Netzwerks sind erweiterte Router und Tools auf Netzwerkebene in einer einheitlichen Lösung zusammengestellt, die ein optimales Anwendererlebnis, hohe Cloud-Sicherheit und eine Vereinfachung der betrieblichen Abläufe ermöglichen. Einschränkungen heutiger Netzwerke Die Einschränkungen heutiger Unternehmensnetzwerke stellen IT-Abteilungen vor zusätzliche Herausforderungen. Die in diesem Whitepaper dargestellten Entwicklungen können von den derzeitigen Unternehmensnetzwerken nur schwerlich umgesetzt werden. Dies hat u. a. folgende Gründe: Die Netzwerktopologien sind ineffizient. Daher ist es schwierig, die Bandbreite zu optimieren, zahlreiche neue Anwendungen und Geräte zu unterstützen oder die Leistungsniveaus zu liefern, die Voraussetzung für ein hochwertiges Anwendererlebnis mit Video- und VDI-Anwendungen sind. Beispiele: Typische Benutzer von Cloud-Anwendungen bevorzugen eine Latenzzeit von 50 ms. Die meisten IT-Manager können das Anwendungsverhalten nicht zuverlässig vorhersagen. Ein typisches WAN (T1-Verbindung) kann nicht mehr als 20 VDI-Sitzungen gleichzeitig verarbeiten. Eine beschränkte Kenntnis der Sicherheitseinrichtungen für Anwendungen, Benutzer und Geräte, weswegen Sicherheitsrichtlinien häufig nicht konsistent durchgesetzt werden können: 90 Prozent der Unternehmen führen Backhauling des Internetverkehrs über kostspielige WAN-Links an wichtige Sicherheitsgeräte durch (Cloud Networking Report, Ashton Metzler and Associates, 2011). Die vorhandenen isolierten Hybrid-Clouds haben keine umfassende VPN-Verbindung zum Unternehmen. Aufgrund der isolierten Netzwerkgeräte, Services und Management-Tools haben IT-Manager nur einen begrenzten Einblick in die netzwerkweite Anwendungsleistung. Die Architektur macht es außerdem unmöglich, Probleme der Netzwerk- und Anwendungsbereitstellung zu identifizieren und Service Level Agreements einzuhalten. Richtlinien und Transparenz für das Management von Rechenzentren, Zweigstellen und Cloud-Infrastrukturen sind in den Unternehmen nicht konsistent. Unternehmen steht ein geringeres Budget und weniger Personal für die Verwaltung der IT-Infrastruktur zur Verfügung Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 4 von 10

5 Cisco Cloud Intelligent Network Das Konzept der Cisco Cloud Intelligent Network basiert auf einem echten Multiservice-Netzwerk, mit dem die Cloud-Anwendungsleistung, das Anwendererlebnis und Video-Bereitstellung im gesamten Netzwerk optimiert wird (Abbildung 4). Abbildung 4. Framework der Cisco Cloud Intelligent Network Die Cisco Cloud Intelligent Network unterstreicht die wichtigsten Vorteile von Cisco Intelligent Network und dessen Rolle im Cisco CloudVerse-Framework. Die Bedeutung, die die Routing- und WAN-Optimierungs-Infrastruktur bei der Erfüllung der Anforderungen im neuen Unternehmensnetzwerk einnimmt, wird häufig unterbewertet. Tatsächlich aber richten sich die Erwartungen der Benutzer an die Anwendungsleistung mittlerweile mehr auf das Netzwerk, das fortschrittliche Services und ein qualitativ hochwertiges Anwendererlebnis ermöglichen soll. Das Cloud Connector-Framework baut auf drei grundlegenden Komponenten auf: Integriertes Management vereinfacht die Verwaltung der IT-Abläufe im Unternehmen und in der Cloud. Für die Cisco Management-Anwendungen und angepasste Cloud-Management-Plattformen von Drittanbietern steht eine gemeinsame API zur Verfügung. Cloud Connectors von Cisco und Drittanbietern ermöglichen wichtige Services für die Erweiterung des Unternehmensnetzwerks in die Cloud. Der Cisco Cloud Connector ist eine IOS-integrierte oder gehostete Software. Sie ermittelt bestimmte Cloud-Services im Netzwerk und führt dann in Cisco IOS eingebettete benutzerdefinierte Netzwerkservices aus, die die Bereitstellung von Cloud-Services im Zweigstellennetz für Endbenutzer optimieren. Branchenführende physische und virtuelle Plattformen über Zweigstellen, Rechenzentren und die Cloud hinweg. Gemeinsame in das Netzwerk eingebettete Überwachungs- und Kontrollfunktionen vereinfachen Bereitstellungen, erkennen Anwendungen und wenden die geeignete Optimierungsrichtlinie an Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 5 von 10

6 Diese neuen intelligenten Routing-Funktionen der Plattformen Cisco Integrated Services Router Generation 2 (ISR G2) und Cisco ASR Aggregation Services Router der Serie 1000 verbinden das Netzwerk zuverlässig mit privaten Rechenzentren und Public Clouds. Dieser Ansatz gewährleistet ein optimales Anwendererlebnis, Sicherheit in der Cloud und einfachere betriebliche Abläufe. Ein optimales Anwendererlebnis Mit Cisco optimieren Unternehmen Anwendererlebnis, Ressourcenauslastung und Zuverlässigkeit. Grundlage sind die in das Netzwerk integrierten, fein abstimmbaren Transparenz- und Kontrollfunktionen, die kontextsensitive Anwendungsbeschleunigung und -optimierung und die höhere Ausfallsicherheit von herkömmlichen und neuen Anwendungen wie Video, virtuelle Desktops und Cloud-Services (Tabelle 1) Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 6 von 10

7 Tabelle 1. Cisco Cloud Intelligent Network für ein optimales Anwendererlebnis Transparenz Optimierung Cisco Application Visibility and Control (AVC) auf Cisco ASR der Serie 1000 und Cisco ISR G2 Optimales Anwendererlebnis Cisco Wide Area Applications Service (WAAS) Express Cisco WAAS auf Cisco Services-Ready Engine (SRE)- Modulen für Cisco ISR G2 Cisco WAAS auf Cisco Wide Area Virtualization Engine (WAVE)-Appliances Cisco AppNav Ermöglicht Transparenz und Optimierung auf Anwendungsebene mit weitreichender Paketerkennung für mehr als Anwendungen Klassifiziert und verwaltet Anwendungssitzungen, setzt Richtlinien für Quality of Service (QoS) und Servicegarantien durch, implementiert Regeln zur angemessenen Verwendung und verwaltet Netzwerküberlastung Beschleunigt Anwendungen Optimiert die Bandbreite Bietet lokales Hosting von IT-Services für Zweigstellen Ermöglicht einen reibungslosen Übergang zu Cloud-basierten Services Bietet eine flexible WAN-Optimierungslösung für Rechenzentren und Zweigstellen und benötigt dafür bis zu 66 Prozent weniger Geräte Optimiert die Cloud-Performance Vereinfacht die Bereitstellung Verbessert die IT-Effizienz, da Unternehmen verschiedene Ressourcen zur WAN-Optimierung in einem flexiblen Pool virtualisieren und dann spezifischen Anwendungen, Geschäftsbereichen, Kunden oder Benutzern bedarfsgerecht Kapazität zur WAN-Optimierung zuweisen können Ausfallsicherheit Cisco SRST Connector auf ISR G2 Survivable Remote Site Telephony (SRST) gewährleistet die Ausfallsicherheit von Sprachanwendungen, die über die Cisco Hosted Collaboration Solution (HCS) bereitgestellt werden CTERA Cloud Storage für Cisco UCS Server-Module der E-Serie auf ISR G2 Verbessert die Effizienz und Verfügbarkeit von Cloud-Storage für Zweigstellen und Remote-Standorte Eine sichere Cloud-Anbindung Mit Cisco wird Schutz für Unternehmensressourcen und Endbenutzer gewährleistet, gesetzliche Vorschriften und Auflagen können eingehalten und Innovationen gefördert werden. Die in das Netzwerk integrierte kontextsensitive Intelligenz sorgt für sichere Verbindungen zur Cloud und die konsistente Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien im gesamten Unternehmen (Tabelle 2). Tabelle 2. Cisco Cloud Intelligent Network für Sicherheit in der Cloud Cloud- Sicherheit Cisco Cloud Services Router (CSR) 1000V Cloud-Sicherheit Stellt umfassende Netzwerk- und Sicherheitsservices von Cisco als virtuelle Appliance zur Verfügung, die in Cloud-Umgebungen bereitgestellt wird Ermöglicht Unternehmen auch in Clouds die Erweiterung und Kontrolle verschiedener Elemente des Unternehmensnetzwerks, die in der Vergangenheit nicht kontrolliert werden konnten. Anbietern von Cloud- Services eröffnen sich durch bedarfsorientierte, flexible Network-as-a- Service-Konzepte neue Geschäftsmöglichkeiten. Web-Sicherheit Cisco ScanSafe Connector auf ISR G2 Bietet direkten und sicheren Zugriff für Zweigstellen auf die Cloud und das Internet Leitet Internetverbindungen an die Cisco ScanSafe Cloud-Services um. Dadurch wird webbasierte Malware aus den Unternehmensnetzwerken ferngehalten, und IT-Manager haben die Möglichkeit, Anfragen für Webzugriff und Inhalte zu steuern. Bietet bis zu 99,9999 Prozent Verfügbarkeit der Cloud- Sicherheitsservices für Zweigstellenbenutzer Unified VPN Cisco FlexVPN auf Cisco ASR der Serie 1000 Bietet eine äußerst sichere, skalierbare und verwaltbare Lösung für Siteto-Site- und Remote-VPNs über IP Security (IPsec) Unterstützt Verschlüsselung der nächsten Generation, die neuesten Verschlüsselungsstandards und reguläre Verschlüsselungsalgorithmen (beispielsweise Internet Key Exchange [IKE] Version 2, Suite B und Advanced Encryption Standard [AES] 256) sowie Authentication, Authorization und Accounting (AAA) für die Kontrolle von Benutzerzugriffen 2012 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 7 von 10

8 Vereinfachter Betrieb und einfaches Management Mit Cisco verbessern Unternehmen ihre Betriebseffizienz, vereinfachen und beschleunigen die Netzwerkbereitstellung und senken die Kosten. Die Vorteile werden dank einer einheitlichen Managementlösung, einem Pay-As-You- Grow -Modell und einer auf On-Demand-Services ausgerichteten Architektur ermöglicht (Tabelle 3). Tabelle 3. Cisco Cloud Intelligent Network zur Vereinfachung von Betriebsabläufen Vereinfachte Betriebsabläufe Konsolidierung von Zweigstellen Unified Management Flexible Bereitstellung Cisco Unified Computing System (Cisco UCS) Server-Module der E-Serie mit Cisco ISR G2-Routern Cisco Prime Assurance Manager Cisco ASR 1002-X Router Virtualisierungsplattform für Unternehmen, die Anwendungen lokal in Zweigstellen hosten und Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Auflagen sicherstellen müssen Bis zu 80 Prozent Einsparungen bei Betriebskosten gegenüber einem herkömmlichen Tower-Server Überwacht Services in Zweigstellen, Rechenzentren und Clouds proaktiv und zentral Bietet umfassendere Informationen zur Integrität von Anwendungen und zum Anwendererlebnis Beschleunigt die Problembehebung mithilfe von Workflows, die die Überprüfung der Integrität und Funktionsfähigkeit von Services und Anwendungen mit der Integrität der zugrunde liegenden Infrastruktur in Beziehung setzen Erhöht die WAN-Leistung um das Siebenfache Erhöht die Flexibilität bei der Bereitstellung mit einem einfachen Pay-As-You- Grow -Modell, das ein Upgrade auf eine Leistung von bis zu 36 Gbit/s ermöglicht. Die Services sind für das WAN-Edge, das Internet-Edge und Managed Service-Umgebungen aktiviert. Ermitteln der Cloud-Bereitschaft Ihres Netzwerks Orientieren Sie sich an den folgenden Fragen, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmensnetzwerk ein größeres Datenverkehrsaufkommen, anspruchsvollere Anwendungen und Cloud-basierte Services bewältigen kann. Erfüllt die Leistung Ihrer Anwendung die Benutzererwartungen? Nutzen Sie die Bandbreite des Netzwerks effizient? Kann Ihr Netzwerk eine hohe Qualität für beliebige Videoanwendungen gewährleisten? Können Sie Ihre Anwendungen in der Zweigstelle schützen? In der Cloud? Auf jedem Gerät? Können Sie mehr Anwendungen und Benutzer unterstützen, ohne Ihr Netzwerk umgestalten zu müssen? Können Sie diese Unterstützung auch für die Zukunft garantieren? Kann Ihr Netzwerk für sowohl für physische als auch für virtuelle Desktops ein optimales Anwendererlebnis gewährleisten? Haben Sie Einblick in Ihre Netzwerkdaten? Können Sie Probleme im Netzwerk effizient beheben? Zusammenfassung Die Cisco Cloud Intelligent Network geht weit über die herkömmlichen WAN-Appliances hinaus. Unternehmen können für ihre Anwendungen und Services in der Cloud ein sicheres, skalierbares und qualitativ hochwertiges Anwendererlebnis garantieren. Grundlage dieses Anwendererlebnisses ist die in das Netzwerk integrierte Intelligenz der Lösung. Sie optimiert die Anwendungsleistung, erhöht die Sicherheit und vereinfacht das Netzwerkmanagement in Ihrem Netzwerk. Mit diesem einzigartigen und innovativen Ansatz rüsten Sie Ihr Netzwerk optimal für die Cloud. Die Cisco Cloud Intelligent Network kann: 2012 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 8 von 10

9 die Leistungsfähigkeit der Cloud-Anwendungen mit Cisco WAAS für Cloud-Services um bis zu 70 Prozent verbessern 99,9999 Prozent Betriebszeit für Ihre Cloud-basierten Sicherheitslösungen mit Cisco ScanSafe Web Security ermöglichen die Zeit für die Bereitstellung und Fehlerbehebung mit Cisco Prime Assurance Manager um bis zu 62 Prozent reduzieren die Infrastrukturkosten dank der Konsolidierung von Geräten und der Integration von Services mit Cisco ISR G2 und Cisco ASR der Serie 1000 um bis zu 58 Prozent reduzieren Weitere Informationen Weitere Informationen zur Cisco Cloud Intelligent Network finden Sie unter Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen zum Cisco Intelligent Network unter: Cisco Global Cloud Networking Survey (http://www.cisco.com/go/cloudsurvey) Cloud Intelligent Network (http://www.cisco.com/go/cin) Cisco Enterprise Routing (http://www.cisco.com/go/routers) Wide Area Application Services (http://www.cisco.com/go/waas) Ergänzende Cisco Cloud Connected-Produkte Optimierung Flexible Bereitstellung Ausfallsicherheit Transparenz Sicherheit Unified Management Cisco Enterprise Content Delivery System (ECDS) Cisco Medianet Cisco ASR Embedded Services Processor der Serie 1000 (ESP; die Engine für Datenebene und -weiterleitung) Unterstützt IPv6- sowie IPv6- und Pv4-Hybrid-Netzwerke Cisco EnergyWise -Technologie auf Cisco ISR G2 Cisco TrustSec mit Cisco Identity Services Engine (ISE) Cisco VPN Internal Service Module für Cisco ISR G2 Cisco Prime Network Control System (NCS)-Appliances Cisco Prime Collaboration Manager Cisco Prime LAN Management Solution (LMS) Verwendet zwei Netzwerk-Appliances und ein virtuelles Blade, um allen Arten von Videoendgeräten in kleinen Büros oder großen Campus-Netzwerken gestreamte und On-Demand-Videoservices zur Verfügung zu stellen Definiert ein für Multimedia optimiertes Unternehmensnetzwerk, das gleichzeitig hochwertige Anwendererlebnisse ermöglicht und Netzwerkkomplexität und -kosten reduziert Ermöglicht Unternehmen Services wie Firewall, VPN, Network Address Translation (NAT) und Network-Based Application Recognition (NBAR) zu Höchstgeschwindigkeiten, ohne die Weiterleitung zu beeinträchtigen Unterstützt IPv6 und IPv6- und IPv4-Hybrid-Netzwerke mit Stateless NAT 64 Address Family Translation und Firewall-Services Ermöglicht Kostenreduzierung durch Energiemanagement in der Netzwerkinfrastruktur und der mit dem Netzwerk verbundenen Geräte. Zudem ist die Steuerung von Energiesystemen in allen Einrichtungen des Unternehmens möglich. Richtlinienbasiertes Management, identitätsbasierte Netzwerkfunktionen sowie Services zur Datenintegrität und -vertraulichkeit bereitgestellt über die Cisco Router der Serie ASR 1000 und ISR G2 sorgen für eine effektive Kontrolle von Benutzer- und Gerätezugriff. Diese Services reduzieren den Zeitaufwand zur Erstellung und Durchsetzung von Richtlinien für Benutzer und Geräte um bis zu 30 Prozent. Hardwarebeschleunigung zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit für IPsecund SSL-verschlüsselten VPN-Verkehr. Umfasst Unterstützung für Verschlüsselungstechnologien der nächsten Generation. Sorgen für Transparenz von Benutzern und Geräten sowie für die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien im gesamten kabelgebundenen und Wireless-Netzwerk Bietet umfassende Transparenz und Isolierung von videobezogenen Problemen in Cisco TelePresence -Sitzungen sowie bei Endgeräten und Netzwerkgeräten Vereinfacht Betrieb und Support im lokalen Netzwerk mit einer integrierten Suite von Management-Funktionen 2012 Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 9 von 10

10 Gedruckt in den USA C / Cisco und/oder Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 10 von 10

CISCO Next-Generation Firewalls

CISCO Next-Generation Firewalls CISCO Next-Generation Firewalls S&L INFOTAG 2013 Trends, Technologien und existierende Schwachstellen BESCHLEUNIGUNG DER INNOVATIONSZYKLEN VON GERÄTEN OFFENE ANWENDUNGEN UND SOFTWARE-AS-A-SERVICE EXPLOSIONSARTIGER

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation

Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Lösungsüberblick Das Open Network Environment neue Impulse für Innovation Überblick Technologien wie Cloud Computing, Mobilität, Social Media und Video haben in der IT-Branche bereits eine zentrale Rolle

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Das optimale Anwendererlebnis für jeden Arbeitsbereich

Das optimale Anwendererlebnis für jeden Arbeitsbereich Lösungsüberblick Das optimale Anwendererlebnis für jeden Arbeitsbereich Uneingeschränkter Zugriff unabhängig von Gerät, Zeit und Standort Vereinbarung der Anforderungen von Anwendern und IT Der radikale

Mehr

Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud

Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud Whitepaper Cisco Unified Data Center: Die Basis der Private Cloud Nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch flexible und effiziente Servicebereitstellung Inhalt Unternehmen werden häufig durch eine unflexible

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache:

Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: EIN SERVERSYSTEM, DAS NEUE WEGE BESCHREITET Wir haben den Markt durch Innovationen grundlegend verändert. Über 11.000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache: 80 % verbesserte Produktivität von

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland

Besser aufgestellt: Wettbewerbsvorsprung durch verstärkte Cloud-Nutzung Ergebnisse für Deutschland Besser aufgestellt: Ergebnisse für Deutschland Landesspezifischer August 2015 Zusammenfassung Die Cloud ist im Aufwind, doch nur wenige Unternehmen verfügen über fortschrittliche Cloud-Strategien Eine

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Cisco ProtectLink Endpoint

Cisco ProtectLink Endpoint Cisco ProtectLink Endpoint Kostengünstige Daten- und Benutzersicherheit Wenn der Geschäftsbetrieb erste Priorität hat, bleibt keine Zeit für die Lösung von Sicherheitsproblemen, ständiges Patchen und Bereinigen

Mehr

Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg. Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland

Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg. Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland Cloud & Managed Services Cisco Strategie für Ihren Erfolg Manfred Bauer Manager Strategy, Planning & Operation Cisco Deutschland Marktveränderungen Finanzen Opex vs. Capex Konsolidierung und Zentrale IT

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen Ein Technology Adoption Profile im Auftrag von Cisco Systems Erfolgreiche Bereitstellung von Kommunikations- und Collaboration-Lösungen für mittlere Unternehmen März 2013 Einführung Die Art und Weise,

Mehr

2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. 2010 Cisco und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Einführung Warum Cloud Networking? Technologie Architektur Produktfamilien Produkt Demo Ask questions at any time via chat Fragen bitte

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Colt VoIP Access. Kundenpräsentation. Name des Vortragenden. 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Colt VoIP Access Kundenpräsentation Name des Vortragenden 2010 Colt Technology Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsanforderungen Sie suchen nach Möglichkeiten, das Management nationaler oder

Mehr

#1 Security Platform for Virtualization & the Cloud. Timo Wege Sales Engineer

#1 Security Platform for Virtualization & the Cloud. Timo Wege Sales Engineer #1 Security Platform for Virtualization & the Cloud Timo Wege Sales Engineer Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für Rechenzentren Führender Sicherheitsanbieter für Server, Cloud

Mehr

CA Automation Suite für hybride Clouds

CA Automation Suite für hybride Clouds PRODUKTBLATT: für hybride Clouds für hybride Clouds für hybride Clouds verbessert die Flexibilität und Effizienz und bietet Ihnen folgende Vorteile: Kostenwirksame Unterstützung von Kapazitätsausweitungen

Mehr

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage

Kurscode Kursbezeichnung Dauer Kursbeginn am Status. NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage Cisco Kurse Basis Cisco Training (CCENT) NETWS Networking Basics 1 Tag Auf Anfrage ICND1 Interconnecting Cisco Networking Devices Part 1 5 Tage 05.10.2015 23.11.2015 25.01.2016 18.04.2016 13.06.2016 BCCENT

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS

Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS Die neue KASPERSKY ENDPOINT SECURITY FOR BUSINESS 1 Erfolgsfaktoren und ihre Auswirkungen auf die IT AGILITÄT Kurze Reaktionszeiten, Flexibilität 66 % der Unternehmen sehen Agilität als Erfolgsfaktor EFFIZIENZ

Mehr

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler<ralph_hasler@trendmicro.de> Territory Sales Manager Region Mitte Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für Rechenzentren

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG

CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG CDN SERVICE APPLICATION DELIVERY NETWORK (ADN) Deutsche Telekom AG International Carrier Sales and Solutions (ICSS) CDN-Service Application Delivery Network (ADN) Mehr Leistung für webbasierte Anwendungen

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt

Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt Unser differenzierter Ansatz für den Intelligent Workload Management-Markt DER MARKT 1 Die IT-Landschaft unterliegt einem starken Wandel. Die Risiken und Herausforderungen, die sich aus dem Einsatz mehrerer

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Die Ergebnisse der IT-Prioritäten Umfrage 2014

Die Ergebnisse der IT-Prioritäten Umfrage 2014 IT-Prioritäten Umfrage PIK/FOTOLIA Die Ergebnisse der IT-Prioritäten Umfrage 2014 So So Cloud- TechTarget hat über 1000 IT-Profis in Europa zur ihren Plänen für das Jahr 2014 befragt. Unter anderem beschäftigt

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

Prinzipien der Application Centric Infrastructure

Prinzipien der Application Centric Infrastructure Whitepaper Prinzipien der Application Centric Infrastructure Übersicht Eine der wichtigsten Innovationen der Application Centric Infrastructure (ACI) ist die Einführung einer hochabstrakten Schnittstelle

Mehr

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie?

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? Effiziente IT-Infrastrukturen mit dynamischer Nachhaltigkeit und langfristigem Investschutz Paul-H. Mathes Business Development Manager

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

10 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Netzwerk sicher optimieren können

10 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Netzwerk sicher optimieren können 10 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Netzwerk sicher optimieren können Mit SonicWALL Next-Gen Firewall Application Intelligence and Control und der WAN Acceleration Appliance (WXA)-Serie Inhaltsverzeichnis Sichere

Mehr

Ein strategischer Überblick

Ein strategischer Überblick vmware Enduser Computing Heiko Dreyer Senior Systems Engineer, VMware Global, Inc. hdreyer@vmware.com Ein strategischer Überblick Vertraulich 2010 2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Unsere Arbeitsweise

Mehr

HostedDesktop in Healthcare

HostedDesktop in Healthcare HostedDesktop in Healthcare Neue Möglichkeiten Neues Potential 23. Juni 2015 Rene Jenny CEO, Leuchter IT Infrastructure Solutions AG Martin Regli Managing Director, passion4it GmbH Trends im Gesundheitswesen

Mehr

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld

Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Sicherheits- & Management Aspekte im mobilen Umfeld Einfach war gestern 1 2012 IBM Corporation Zielgerichtete Angriffe erschüttern Unternehmen und Behörden 2 Source: IBM X-Force 2011 Trend and Risk Report

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Vmware Horizon 6 VMware Horizon - Überblick 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Marktüberblick Der Markt wächst weiter 4.000 $ RDS (Anw. und Desktop) VDI DaaS (Anw. und Desktop) 3.500 $ 3.000 $ 2.500

Mehr

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Erwin Breneis, Lead Systems Engineer Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

VPN / Tunneling. 1. Erläuterung

VPN / Tunneling. 1. Erläuterung 1. Erläuterung VPN / Tunneling Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbindet die Komponenten eines Netzwerkes über ein anderes Netzwerk. Zu diesem Zweck ermöglicht das VPN dem Benutzer, einen Tunnel

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Alcatel-Lucent Enterprise Solution Wir bereiten den Boden für die neue Datencenter-Generation

Alcatel-Lucent Enterprise Solution Wir bereiten den Boden für die neue Datencenter-Generation Data Center Switching Solution Wir bereiten den Boden für die neue Datencenter-Generation Ein neues Paradigma für Netze Was haben die folgenden Trends gemeinsam? Virtualisierung Echtzeit-Anwendungen Mobilgeräte

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft...

Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft... Wir unterstützen Sie heute auf Ihrem Weg in die Zukunft... Firmenprofil... damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen und Ihr Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig bleibt. Als finanziell unabhängiges

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Wichtige Überlegungen zur Auswahl von Top-of-Rack-Switches Mithilfe von 10-GbE-Top-of-Rack-Switches können Sie Virtualisierungslösungen

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Cloud Executive Perspective Januar 2015 CLOUD EXECUTIVE PERSPECTIVE. Cloud Computing. Die neue Rolle der IT. Januar 2015

Cloud Executive Perspective Januar 2015 CLOUD EXECUTIVE PERSPECTIVE. Cloud Computing. Die neue Rolle der IT. Januar 2015 Cloud Executive Perspective Januar 2015 CLOUD EXECUTIVE PERSPECTIVE Cloud Computing Die neue Rolle der IT Januar 2015 1 Mit der IT aktuelle Herausforderungen bewältigen Das Internet of Everything ist überall.

Mehr

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Whitepaper Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Übersicht Als Folge der Konsolidierung von Rechenzentren, fortlaufender Servervirtualisierung und Anwendungen, die schnellerer

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.

Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane. Kurs- Termine bis Dez. 2009! Lernen Sie schon heute, wie die Data Center Lösungen von morgen aufgebaut werden! www.flane.at info@flane.at Inhalt CISCO DATA CENTER SPEZIALISIERUNGEN Advanced Data Center

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Prinzipiell wird bei IP-basierenden VPNs zwischen zwei unterschiedlichen Ansätzen unterschieden:

Prinzipiell wird bei IP-basierenden VPNs zwischen zwei unterschiedlichen Ansätzen unterschieden: Abkürzung für "Virtual Private Network" ein VPN ist ein Netzwerk bestehend aus virtuellen Verbindungen (z.b. Internet), über die nicht öffentliche bzw. firmeninterne Daten sicher übertragen werden. Die

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Name des Vortragenden Position des Vortragenden Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Windows bietet die Verwaltungsfunktionen, die

Mehr

NaaS as Business Concept and SDN as Technology. How Do They Interrelate?

NaaS as Business Concept and SDN as Technology. How Do They Interrelate? NaaS as Business Concept and SDN as Technology How Do They Interrelate? Diederich Wermser, Olaf Gebauer 20. VDE/ITG Fachtagung Mobilkommunikation 07.-08.05.2015 Osnabrück Forschungsgruppe IP-basierte Kommunikationssysteme

Mehr

Technischer Support für alle Mitarbeiter mit GoToAssist. Webbasierter Remote-Support für Ihren IT-Helpdesk

Technischer Support für alle Mitarbeiter mit GoToAssist. Webbasierter Remote-Support für Ihren IT-Helpdesk Technischer Support für alle Mitarbeiter mit GoToAssist Webbasierter Remote-Support für Ihren IT-Helpdesk 1 Executive Summary IT-Helpdesks stehen ständig vor wachsenden Herausforderungen, Anwender effizient

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Eine umfassende Unternehmenslösung für die private und berufliche Nutzung

Eine umfassende Unternehmenslösung für die private und berufliche Nutzung Eine umfassende Unternehmenslösung für die private und berufliche Nutzung Mobile Security Lösung für Unternehmen Einführung in Samsung KNOX DIE TECHNOLOGIE HINTER SAMSUNG KNOX Samsung KNOX ist eine Android-basierte

Mehr

Die fünf wichtigsten Gründe für den Einsatz von Software-Defined Networks und Network Functions Virtualization

Die fünf wichtigsten Gründe für den Einsatz von Software-Defined Networks und Network Functions Virtualization Die fünf wichtigsten Gründe für den Einsatz von Software-Defined Networks und Network Functions Virtualization Erstellt von: Zeus Kerravala Die fünf wichtigsten Gründe für den Einsatz von Software- Defined

Mehr

Remote Application Server

Remote Application Server Parallels Remote Application Server Whitepaper Parallels 2X RAS: Perfekte Einbindung in IGEL Technology Parallels IGEL Technology: Was genau ist unter Thin Clients zu verstehen? Über die Interaktion der

Mehr

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere

Die Vorteile von Multicore-UTM. Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Die Vorteile von Multicore-UTM Umfassender Echtzeit-Schutz jenseits der Geschwindigkeitsbarriere Inhalt Netzwerksicherheit wird immer komplexer 1 UTM ist am effizientesten, wenn ganze Pakete gescannt werden

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen Martin Wieser A world where people can work or play from anywhere mobil Home Office Büro externe Standard- Mitarbeiter Arbeitsplätze Regel im Mobil Büro Persönlich

Mehr