Zur Geburtstagsfeier von Wildwasser Augsburg werde ich kommen: Name... Einrichtung... und folgende Veranstaltung besuchen:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zur Geburtstagsfeier von Wildwasser Augsburg werde ich kommen: Name... Einrichtung... und folgende Veranstaltung besuchen:"

Transkript

1 ANMELDUNG: Zur Geburtstagsfeier von Wildwasser Augsburg werde ich kommen: Name Einrichtung und folgende Veranstaltung besuchen: Theatervorstellung am 22. November mit... Jugendlichen verbindliche besuchen Theatervorstellung am 22. November mit... Jugendlichen verbindliche um 16 Uhr Anmeldung! um 19 Uhr Anmeldung! Bitte geben Sie die genaue Personenzahl an, das ist wegen begrenzter Platzzahl dringend erforderlich. Und am 23. November um Uhr am Vortrag von Frau Dr. L. Reddemann an der Geburtstagsfeier mit Imbiss und Sektempfang werde ich mit... Personen teilnehmen Bitte kreuzen Sie ggfs. mehrere Kästchen an! Bitte teilen Sie uns bis zum 7. November mit, ob Sie kommen! Vielen Dank! Datum: Unterschrift Wildwasser-Augsburg Hermanstraße 7, Augsburg Fax

2 Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen Hermanstr. 7, Augsburg Telefon: Wir rufen gerne zurück! Grafik: Telefonische Beratung montags Uhr, donnerstags Uhr zu allen anderen Zeiten gehen wir nur ans Telefon, wenn keine Beratung stattfindet.

3 "Sicherer Raum - ein Traum(a)" Theater, Ausstellung und Vortrag anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen Wildwasser Augsburg 22./23. November 2011

4 Die Frage nach Sicherheit beschäftigt uns in unserer Alltagsarbeit so intensiv, dass wir uns entschlossen haben, anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Beratungsstelle dieses Thema - neben der Geburtstagsfeier - in den Mittelpunkt von zwei Abenden zu stellen. Was macht uns sicher? Was macht die Lebenswelten unserer Kinder sicher? Gibt es das überhaupt Sichere Räume? Vermutlich 90% der sexuellen Übergriffe passieren in angeblich sicheren Räumen, wie Familie, Schule oder Heim! Sexuelle Gewalt verschleiert sich und tut so, als wäre sie Liebe und Zärtlichkeit oder gar Strafe, so als hätte die Betroffene nichts besseres verdient. Die Beratungsstelle stellt seit mehr als 20 Jahren über Beratung, Prävention, Öffentlichkeitsarbeit und Informationen für Betroffene sicherer Räume zur Verfügung. Räume zum Sprechen, Räume, in denen geglaubt wird, Räume, in denen erforderliche Hilfen aufgezeigt werden, Räume zum entspannten Zusammensein unter Mädchen, unter Frauen... Räume, Angst und Wut auszusprechen Räume, in denen Scham und Schuldgefühle ausgedrückt werden können... Räume, in denen Ressourcen geweckt werden...

5 THEATERVRS TELLUN G rt: Maria Ward Gymnasium, Frauentorstraße 26 Du bist unschlagbar ab 13 Jahre von Eukitea 1. Vorstellung: 22. November 2011 um 16 Uhr 2. Vorstellung: 22. November 2011 um 19 Uhr Mit diesem Stück macht Eukitea aufmerksam auf das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit jeden Kindes. Ein Klaps auf den Po das ist doch lieb gemeint?! das macht doch nichts?! Sei doch nicht so verklemmt! - Hier geht es um Gewalt auch um sexualisierte Gewalt. Übergriffe und Schläge, ob körperlich, ob verbal, mit offensichtlicher Gewalt oder als Zärtlichkeit verkleidet, sind Anmache und Grenzverletzung. Kein Mädchen, kein Junge muss sich das gefallen lassen! Nicht von Gleichaltrigen, nicht von Erwachsenen! Das Theaterstück bietet Lösungsmöglichkeiten und Wege an, stark und mutig aus unangenehmen Situationen herauszukommen. 20 JAHRE WILDWASSER AUGSBURG AU S S T E L LU N G ( K L P I N G H AU S ) Wir werden laut Ausstellung Unausgesprochene Geheimnisse, geschrieben, gemalt und als Postkarten geschickt an den Verein gegen-missbrauch e.v.. Die Ausstellung macht sehr nachdenklich und regt zum Gespräch an!

6 VRTRAG & FES T rt: Kolping Augsburg, Frauentorstraße 29 17:30 Empfang und Grußworte 18:30 Vortrag "Äußere und innere Räume der Sicherheit als Voraussetzung für Heilung" "Wenn eine Frau sexuelle Gewalt erfährt, ist es wichtig, dass sie so rasch wie möglich Hilfe dabei erhält, sich in äußere Sicherheit zu bringen. Dabei gibt es oft innere Hindernisse, aber auch soziale. Im Vortrag sollen äußere und innere Notwendigkeiten beschrieben werden, die die Voraussetzungen für Heilung von seelischer Verletzung bedeuten." Frau Dr. Luise Reddemann ist Fachärztin für Nervenheilkunde und psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin. Sie beschäftigt sich mit Traumatisierungen und den Folgen seit Anfang der 80er Jahre, als sie sich bei "Frauen helfen Frauen" in Düren engagierte. Autorin u.a. von "Imagination als heilsame Kraft" 20:00 Geburtstagsfeier lassen Sie sich einladen, lassen Sie sich überraschen!

Inhalt des Vortrages:

Inhalt des Vortrages: Inhalt des Vortrages: Ziele der Prävention Prävention durch Gebote und Verbote Welche Kenntnisse die Mädchen gewinnen Grundbotschaften a. Höre auf Deine Gefühle! b. Du darfst NEIN sagen! c. Dein Körper

Mehr

Notwendige und angemessene Hilfen für Mädchen und Jungen, die Opfer sexueller Gewalt wurden: Was Politik und Gesellschaft leisten müssen

Notwendige und angemessene Hilfen für Mädchen und Jungen, die Opfer sexueller Gewalt wurden: Was Politik und Gesellschaft leisten müssen HEARING : KINDER UND JUGENDLICHE BERATUNG FÖRDERN, RECHTE STÄRKEN Notwendige und angemessene Hilfen für Mädchen und Jungen, die Opfer sexueller Gewalt wurden: Was Politik und Gesellschaft leisten müssen

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport

Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Etwa jedes 4. bis 5. Mädchen und jeder 9. bis 12. Junge macht mindestens einmal vor dem 18. Lebensjahr eine sexuelle

Mehr

Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch 27. März 2014 Prävention von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit Überblick 1. Sexualisierte Gewalt Mythen Definitionen und Formen Täterstrategien 2.

Mehr

- Nürnberg - Notruf- und Jugendnotdienstes für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern, Fachkräfte, Nachbarn... (0911) (rund um die Uhr)

- Nürnberg - Notruf- und Jugendnotdienstes für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern, Fachkräfte, Nachbarn... (0911) (rund um die Uhr) Schutz bei Gefährdung von Kindern und Jugendlichen Hilfe bei sexuellem Missbrauch und bei Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen - Nürnberg - Notruf- und Jugendnotdienstes für Kinder und Jugendliche

Mehr

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachtagung der Infokoop Spiel oder Grenzverletzung Sexuelle Übergriffe unter Kindern 13. Oktober 2016 / 12. Januar 2017 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachlicher Umgang

Mehr

Dokumentation. Sexueller Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen Symptome richtig erkennen und rasch handeln

Dokumentation. Sexueller Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen Symptome richtig erkennen und rasch handeln Dokumentation Sexueller Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen Symptome richtig erkennen und rasch handeln Veranstaltung am 19.11.03 im Netzwerk Krainerhaus Hauptreferent: Univ.-Prof. Dr. Max H. Friedrich

Mehr

Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt-

Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt- Handlungs(un)fähig? -Zum Umgang mit Betroffenen von sexualisierter Gewalt- Gliederung 1. Vorstellungsrunde 2. Theoretischer Teil 2.1 Definitionen 2.2 Formen 2.3 Täterstrategien 3. Praktischer Teil, Handlungsleitfaden,

Mehr

Gewalt gegengen Frauen und Mädchen

Gewalt gegengen Frauen und Mädchen Gewalt gegengen Frauen und Mädchen Schutz in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg Informationen Adressen Telefon-Nummern in Leichter Sprache Viele Frauen erleben Gewalt. Jede Frau kann Gewalt

Mehr

Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.v.

Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.v. Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.v. Schlossstr. 98 70176 Stuttgart Tel.: 0711/2859002 www.frauenberatung-fetz.de Überblick Das Angebot der Beratungsstelle Fetz e.v. Zahlen zu Gewalt

Mehr

Workshop Gefahr erkannt-gefahr gebannt? Traumatisierung nach sexueller Gewalterfahrung

Workshop Gefahr erkannt-gefahr gebannt? Traumatisierung nach sexueller Gewalterfahrung Fachtag Traumatisierte Mädchen und Jungen - Geschlechtergerechter Blick in die Beratungslandschaft Sachsen-Anhalts Workshop Gefahr erkannt-gefahr gebannt? Traumatisierung nach sexueller Gewalterfahrung

Mehr

Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011

Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011 Elternabend der Schulen Geissenstein & Steinhof, Luzern 26. Mai 2011 Es braucht viel Mut, NEIN zu sagen! Inhalt Kinderschutz-Verein SEHIN Zentralschweiz Zahlen und Fakten! Wann sprechen wir von sexueller

Mehr

Symptome und Reaktionen bei sexuellem Missbrauch

Symptome und Reaktionen bei sexuellem Missbrauch Symptome und Reaktionen bei sexuellem Missbrauch Körperliche und psychosomatische Symptome: Striemenartige Verletzungen an den Oberschenkeln und Armen Wundmale, Bissspuren, Hämatome an Bauch, Po, Brust,

Mehr

Grenzverletzte Grenzverletzer. Kinder und Jugendliche mit. Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen?

Grenzverletzte Grenzverletzer. Kinder und Jugendliche mit. Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen? Grenzverletzte Grenzverletzer Kinder und Jugendliche mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten Kinder und Jugendliche mit verletzten Grenzen? Traumapädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit

Mehr

Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel. - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt

Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel. - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt Seit wann in Siegen-Wittgenstein? - Gründung im Jahre 2000 Themen: Zwangsprostitution, Menschenhandel - seit 2001 Thema: Häusliche Gewalt WER macht mit? Derzeit ca. 40 Personen aus den verschiedensten

Mehr

nfragen Mädche Wie vertraulich arbeitet Allerleirauh? Du brauchst also deinen Namen nicht zu nennen, wenn du dich an uns wendest.

nfragen Mädche Wie vertraulich arbeitet Allerleirauh? Du brauchst also deinen Namen nicht zu nennen, wenn du dich an uns wendest. Mädchen Fragen Die Gespräche bei Allerleirauh sind vertraulich. Das heißt, niemand erfährt, was du uns erzählst. Du kannst auch anonym bleiben. Manchmal gibt es Situationen, in denen zusätzliche Unterstützung

Mehr

Unterscheidung zwischen sexuellen Aktivitäten und sexuellen Übergriffen im Vorschulalter

Unterscheidung zwischen sexuellen Aktivitäten und sexuellen Übergriffen im Vorschulalter Fachtagung Normal ist das nicht normal Sexualisierte Übergriffe unter Kindern Unterscheidung zwischen sexuellen Aktivitäten und sexuellen Übergriffen im Vorschulalter Elke Schmidt AMYNA Institut zur Prävention

Mehr

Spaß, zu trainieren, Dich zu bewegen und auszupowern.

Spaß, zu trainieren, Dich zu bewegen und auszupowern. Du liebst es, Sport zu treiben. In der Schule, allein oder im Verein. Es macht Dir Spaß, zu trainieren, Dich zu bewegen und auszupowern. Zu erleben, wie Dich jedes Training Deinen Zielen näher bringt,

Mehr

Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen

Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen Martina Böhmer Altenpflegerin für Geriatrische Rehabilitation Referentin und Beraterin in der Altenarbeit Qualitätsmanagerin Beraterin für

Mehr

Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport. Kooperationspartner WestLotto

Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport. Kooperationspartner WestLotto Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Fachvortrag Informationsgespräch Stadtsportverband Gütersloh e.v. Klaus-Peter Uhlmann Gütersloh Spexarder Bauernhaus

Mehr

8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6. 8 Mythen & Fakten

8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6. 8 Mythen & Fakten 8 Mythen & Fakten (Frauen-Notruf Hannover) Seite 1 von 6 8 Mythen & Fakten Die meisten Menschen haben recht konkrete Vorstellungen über sexuelle Gewalt darüber, wie es dazu kommt, wer die Opfer und wer

Mehr

Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen

Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen Die aktuelle Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen zum Ausmaß sexueller Gewalt www.rundertisch-kindesmissbrauch.de/downloads.htm Pressemitteilung 18. Oktober 2011 133/2011 Studie

Mehr

Kindeswohlgefährdung im Sportverein. erkennen, beurteilen, fachlich handeln

Kindeswohlgefährdung im Sportverein. erkennen, beurteilen, fachlich handeln Kindeswohlgefährdung im Sportverein erkennen, beurteilen, fachlich handeln Kristian Werelius HTSV-Landesjugendwart, TL-2 Lehrgangsmaterial der Sportjugend Hessen Autorin: Sabine Schneider / Gudrun Neher

Mehr

Sexuelle Ausbeutung ist Gewalt

Sexuelle Ausbeutung ist Gewalt Sexuelle Ausbeutung ist Gewalt Infos für Mädchen und junge Frauen Über sexuelle Ausbeutung von Mädchen (und Jungen) hast du mög licherweise schon einiges ge hört, in der Schule, zuhause oder im Jugendtreff.

Mehr

IEZW Institut für Erziehungswissenschaft Universität Innsbruck. Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt. Verschiedene Formen von Grenzverletzungen

IEZW Institut für Erziehungswissenschaft Universität Innsbruck. Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt. Verschiedene Formen von Grenzverletzungen Claus Melter Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt In der medialen Berichterstattung über Gewalttätigkeit in kirchlichen und schulischen Einrichtungen gegenüber Mädchen und Jungen sowie minderjährigen

Mehr

Partizipative Entwicklung von Schutzmaßnahmen gegen sexuelle Gewalt. Konkrete Umsetzung in der Praxis

Partizipative Entwicklung von Schutzmaßnahmen gegen sexuelle Gewalt. Konkrete Umsetzung in der Praxis Partizipative Entwicklung von Schutzmaßnahmen gegen sexuelle Gewalt Konkrete Umsetzung in der Praxis Begrifflichkeiten Sexualisierte Gewalt Prävention Partizipation SEXUALISIERTE GEWALT Sexualisierte Gewalt

Mehr

Handreichung zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt

Handreichung zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt Handreichung zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt - Stand: Mai 2010 Impressum: Handreichung zur Prävention und Intervention von sexualisierter Gewalt Herausgeber: IWO ggmbh Weingarten

Mehr

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung

Verhaltenskodex und Selbstverpflichtung Mustervorlage zum Standard 3 der DRK-Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen in den Gemeinschaften, Einrichtungen, Angeboten und Diensten

Mehr

UMSETZUNG DES BUNDESKINDERSCHUTZGESETZES. Herzlich Willkommen! Infoveranstaltung am 30. April 2015 in Aalen

UMSETZUNG DES BUNDESKINDERSCHUTZGESETZES. Herzlich Willkommen! Infoveranstaltung am 30. April 2015 in Aalen Herzlich Willkommen! Aktiv beim Kinderschutz in der Jugendarbeit Informationen über: Ziele und Umsetzungsschritte Hinweise und Empfehlungen zu allgemeinen präventiven Schutzmaßnahmen Prüfschema für welche

Mehr

Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch

Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch Kindliches Miterleben häuslicher Gewalt Ausmaß, Dynamiken, Folgen Die Schläge, die meine Mama bekam, spürte ich in meinem Bauch Maren Kolshorn, Diplom-Psychologin 3. Osnabrücker Kinderschutzfachtagung,

Mehr

Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen Im Alter von ca Jahren. Eine Handlungsorientierung für Fachkräfte.

Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen Im Alter von ca Jahren. Eine Handlungsorientierung für Fachkräfte. Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen Im Alter von ca. 12 18 Jahren Eine Handlungsorientierung für Fachkräfte 1. Zielsetzung Leitziele: Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellen Übergriffen

Mehr

Vortrag: Sind so kleine Hände... die wir stärken und schützen können. Dipl.-Psych. Katharina von Renteln

Vortrag: Sind so kleine Hände... die wir stärken und schützen können. Dipl.-Psych. Katharina von Renteln Vortrag: Sind so kleine Hände... die wir stärken und schützen können Dipl.-Psych. Katharina von Renteln Der Verein DUNKELZIFFER engagiert sich seit 1993 gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie: Beratung

Mehr

SEXUALISIERTE GEWALT

SEXUALISIERTE GEWALT SEXUALISIERTE GEWALT -(K)ein Thema für die Ganztagsschule? Hamm, 17.03.2015 Milena Bücken Serviceagentur Ganztägig Lernen NRW Kinder und Jugendliche befinden sich in der Institution Schule und [besonders]

Mehr

Sexueller Mißbrauch an Mädchen

Sexueller Mißbrauch an Mädchen Rosemarie Steinhage Sexueller Mißbrauch an Mädchen Ein Handbuch für Beratung und Therapie Technische Hochschule Dsrmsiadt Fachbereich 3 Institut für Psychologie Steubenplatz 12,8100 Darmstadt ro ro ro

Mehr

Welche Strukturen fördern den Übergriff? Wie nutzen die Täter diese Strukturen

Welche Strukturen fördern den Übergriff? Wie nutzen die Täter diese Strukturen Prävention gegen sexuelle Übergriffe in der Jugendverbandsarbeit Welche Strukturen fördern den Übergriff? Wie nutzen die Täter diese Strukturen Dr. Susanne Heynen Jugendamtsleiterin Sozial- und Jugendbehörde

Mehr

Wir verändern. Beratungs- und Koordinierungsstelle Für Frauen und Mädchen mit Behinderung

Wir verändern. Beratungs- und Koordinierungsstelle Für Frauen und Mädchen mit Behinderung Beratungs- und Koordinierungsstelle Für Frauen und Mädchen mit Behinderung Ein Projekt des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt, finanziell unterstützt von AKTION Mensch e.v. 5 Jahre 2004 bis 2009 Koordinatorin:

Mehr

Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen

Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen Fachveranstaltung Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen Besonderheiten und Gemeinsamkeiten in Heidelberg am 14.11.2012 Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen Zahlen, Daten und Fakten Dirk Bange

Mehr

Wie können wir unsere Kinder schützen? Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen

Wie können wir unsere Kinder schützen? Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen Wie können wir unsere Kinder schützen? Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen Elternabend an der Katholischen Schule St. Paulus am 31.10.2012 Ulli Freund, Diplompädagogin info@praevention-ullifreund.de

Mehr

Schweigen schützt die Falschen!

Schweigen schützt die Falschen! Schweigen schützt die Falschen! Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport - Fachvortrag - Kooperationspartner WestLotto Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen

Mehr

Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Impuls von Dorota Sahle und Markus Kringe Duisburg,

Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Impuls von Dorota Sahle und Markus Kringe Duisburg, Schweigen schützt die Falschen Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport Impuls von Dorota Sahle und Markus Kringe Duisburg, 01.06.2010 1 Schweigen schützt die Falschen, Duisburg 26.10.2009

Mehr

Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport. Gesundheitsdienst. Elternkurse. «Starke Eltern stärken Kinder» in Kooperation mit:

Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport. Gesundheitsdienst. Elternkurse. «Starke Eltern stärken Kinder» in Kooperation mit: Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport Gesundheitsdienst Elternkurse «Starke Eltern stärken Kinder» in Kooperation mit: Kurs A Bevor alles zu viel wird Entlastungsmöglichkeiten für Mütter

Mehr

Thema. Eckpunkte zur Fachstelle. Informationen zur Fachstelle Für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung - FUVSS

Thema. Eckpunkte zur Fachstelle. Informationen zur Fachstelle Für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung - FUVSS Thema Informationen zur Fachstelle Für den Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung - FUVSS Stefan Wutzke Fachstelle für den Umgang mit Verletzungen Stand: August 2014 Eckpunkte zur Fachstelle

Mehr

Welche Grenzüberschreitungen sind uns in unserem pädago gischen Alltag schon passiert?

Welche Grenzüberschreitungen sind uns in unserem pädago gischen Alltag schon passiert? Anlage II / II. Checkliste zur Unterstützung einer Risikoanalyse (1) Checkliste zur Unterstützung einer Risikoanalyse Die Risikoanalyse ist ein Instrument, um sich über Gefahrenpotenziale und Gelegenheitsstrukturen

Mehr

Kinder dürfen nein sagen! Kinder vor Gewalt schützen: Infos in leichter Sprache für Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen

Kinder dürfen nein sagen! Kinder vor Gewalt schützen: Infos in leichter Sprache für Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen Kinder dürfen nein sagen! Kinder vor Gewalt schützen: Infos in leichter Sprache für Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Lehrerinnen GEWALT Worum geht es in diesem Heft? Info zum Text: Wir schreiben immer

Mehr

k ontakt-, i nformations- und b eratungss telle AG 1 - Jungen und Männer als Opfer sexualisierter Gewalt GUTEN Morgen! GUTEN Morgen! Guten Morgen!

k ontakt-, i nformations- und b eratungss telle AG 1 - Jungen und Männer als Opfer sexualisierter Gewalt GUTEN Morgen! GUTEN Morgen! Guten Morgen! AG 1 - Jungen und Männer als Opfer sexualisierter Gewalt Guten Morgen! Mathias Netter, Diplom-Pädagoge Beratungsstelle kibs, München k ontakt-, i nformations- und b eratungss telle für männliche Opfer

Mehr

Rebecca Maskos: Frauen mit Lernschwierigkeiten vertreten sich selbst Das Projekt Frauenbeauftragte in Einrichtungen

Rebecca Maskos: Frauen mit Lernschwierigkeiten vertreten sich selbst Das Projekt Frauenbeauftragte in Einrichtungen Rebecca Maskos: Frauen mit Lernschwierigkeiten vertreten sich selbst Das Projekt Frauenbeauftragte in Einrichtungen Vortrag in Leichter Sprache für die Ring-Vorlesung: Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven

Mehr

Man kann nicht immer nur lächeln! Konflikte und Aggressionen in der Pflege

Man kann nicht immer nur lächeln! Konflikte und Aggressionen in der Pflege Man kann nicht immer nur lächeln! Konflikte und Aggressionen in der Pflege Gabriele Tammen-Parr, Dorothee Unger 10.20-11.15 Gewalt in der Pflege: Was ist das und wie entsteht sie? Konflikte und Risiken

Mehr

Notaufnahmegruppe für Jugendliche NAG. Schlossmatt Kompetenzzentrum Jugend und Familie

Notaufnahmegruppe für Jugendliche NAG. Schlossmatt Kompetenzzentrum Jugend und Familie Notaufnahmegruppe für Jugendliche NAG Schlossmatt Kompetenzzentrum Jugend und Familie Allgemeine Informationen Die Notaufnahmegruppe für Jugendliche NAG ist ein Angebot des Kompetenzzentrums Jugend und

Mehr

ICH, LIEBE UND TRAUMA IM PÄDAGOGISCHEN ALLTAG

ICH, LIEBE UND TRAUMA IM PÄDAGOGISCHEN ALLTAG ICH, LIEBE UND TRAUMA IM PÄDAGOGISCHEN ALLTAG FORTBILDUNGSTAG ESSLINGEN, 9. OKTOBER 2015 www.franz-ruppert.de Prof. Dr. Franz Ruppert 08.10.2015 1 GLIEDERUNG TRAUMATISIERUNGEN BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN

Mehr

Organisation und Einsatzbereiche Umgang mit Flüchtlingen Hintergrundinfos Selbstverpflichtung

Organisation und Einsatzbereiche Umgang mit Flüchtlingen Hintergrundinfos Selbstverpflichtung Wegweiser für Freiwillige im Welcome Center Gießen Meisenbornweg Organisation und Einsatzbereiche Umgang mit Flüchtlingen Hintergrundinfos Selbstverpflichtung Kontakt: Lea Trakle Koordinatorin für Freiwilligenarbeit

Mehr

Zartbitter e.v. Sexuell grenzverletzendes Verhalten durch Kinder im Vor- und Grundschulalter. Ursula Enders Illustrationen: Dorothee Wolters

Zartbitter e.v. Sexuell grenzverletzendes Verhalten durch Kinder im Vor- und Grundschulalter. Ursula Enders Illustrationen: Dorothee Wolters Sexuell grenzverletzendes Verhalten durch Kinder im Vor- und Grundschulalter Ursula Enders Illustrationen: Dorothee Wolters Zartbitter Fachtagung Köln, den 5.11.2012 Phänomene traumatischen Erlebnissen

Mehr

Grenzen achten! Prävention sexualisierter Gewalt in den J-GCL. Grundinformationen 1

Grenzen achten! Prävention sexualisierter Gewalt in den J-GCL. Grundinformationen 1 Grenzen achten! Prävention sexualisierter Gewalt in den J-GCL Grundinformationen 1 Stufen von Grenzmissachtung Grenzverletzungen: Übergriffe: Unabsichtlich verübt, aufgrund fachlicher bzw. persönlicher

Mehr

Handeln bei Anzeichen für eine mögliche Kindeswohlgefährdung (Umsetzung des 8a SGB VIII) Verfahrensablauf für Jugendeinrichtungen 1

Handeln bei Anzeichen für eine mögliche Kindeswohlgefährdung (Umsetzung des 8a SGB VIII) Verfahrensablauf für Jugendeinrichtungen 1 Handeln bei Anzeichen für eine mögliche Kindeswohlgefährdung (Umsetzung des 8a SGB VIII) Verfahrensablauf für Jugendeinrichtungen 1 Ebene Handlungsschritt Hinweise Einrichtung/ Team 1. Beobachtung/Verdacht

Mehr

Angebote im Rahmen des Landesprojektes Sexualaufklärung und Prävention sind der beste Schutz

Angebote im Rahmen des Landesprojektes Sexualaufklärung und Prävention sind der beste Schutz Angebote im Rahmen des Landesprojektes Sexualaufklärung und Prävention sind der beste Schutz Sexualaufklärung und Prävention sind der beste Schutz gegen sexualisierte Gewalt davon sind wir überzeugt. Die

Mehr

Workshop Zwischen Hysterie und notwendigem Schutz Konsequenzen auf Seiten der Organisation

Workshop Zwischen Hysterie und notwendigem Schutz Konsequenzen auf Seiten der Organisation Workshop 4 Zwischen Hysterie und notwendigem Schutz Konsequenzen auf Seiten der Organisation Ziel dieses Workshops war die gemeinsame Reflexion grenzwertiger Situationen und die Auseinandersetzung mit

Mehr

Handlungsempfehlungen bei sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Berlin und deren praktische Umsetzung

Handlungsempfehlungen bei sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Berlin und deren praktische Umsetzung Handlungsempfehlungen bei sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Berlin und deren praktische Umsetzung 1 Auf welcher rechtlichen Grundlage arbeitet Wildwasser e.v.? Wildwasser e.v. ist Träger der

Mehr

Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen

Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen Internationaler Gedenktag gegen Gewalt an Frauen GEMEINSAM GEGEN GEWALT AN FRAUEN! Vor dem Cafe BackHaus Simitdchi Veranstaltungen der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg

Mehr

Das Vertrauenszentrum Kindesmisshandlung ist ein Zentrum wo Sie um Rat oder Hilfe fragen können bei einem Verdacht/ Vermuten von Kindesmisshandlung.

Das Vertrauenszentrum Kindesmisshandlung ist ein Zentrum wo Sie um Rat oder Hilfe fragen können bei einem Verdacht/ Vermuten von Kindesmisshandlung. Das Vertrauenszentrum Kindesmisshandlung ist ein Zentrum wo Sie um Rat oder Hilfe fragen können bei einem Verdacht/ Vermuten von Kindesmisshandlung. Die Flämische Regierung hat spezielle Zentren eingerichtet

Mehr

Rechtliche Hinweise für Lehrer - Welchen Weg geht die Information in der Schule?

Rechtliche Hinweise für Lehrer - Welchen Weg geht die Information in der Schule? Rechtliche Hinweise für Lehrer - Welchen Weg geht die Information in der Schule? 182 StGB Sexueller Missbrauch von Jugendlichen (1)Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter

Mehr

FORTBILDUNGSANGEBOTE. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW

FORTBILDUNGSANGEBOTE. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW FORTBILDUNGSANGEBOTE Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir freuen uns, Ihnen und Euch die Veranstaltungen der Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht

Mehr

Grenzen achten! Wie Kindertagesstätten und Schulen Mädchen und Jungen vor sexuellen Übergriffen und Missbrauch schützen können

Grenzen achten! Wie Kindertagesstätten und Schulen Mädchen und Jungen vor sexuellen Übergriffen und Missbrauch schützen können Grenzen achten! Wie Kindertagesstätten und Schulen Mädchen und Jungen vor sexuellen Übergriffen und Missbrauch schützen können Ursula Enders mit Illustrationen von Dorothee Wolters Meiningen, den 06.04.2016

Mehr

Sexueller Missbrauch im Internet. Prävention gleich Jugendschutzprogramm?

Sexueller Missbrauch im Internet. Prävention gleich Jugendschutzprogramm? Sexueller Missbrauch im Internet Prävention gleich Jugendschutzprogramm? Der Paritätische DGfPI e.v. AMYNA e.v. AMYNA e.v. Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt Institut

Mehr

Jubiläum 15 Jahre Mädchenpower in Graubünden vom 30. Mai 2013 an der Pädagogischen Hochschule Graubünden Ansprache von Martin Jäger, Regierungsrat

Jubiläum 15 Jahre Mädchenpower in Graubünden vom 30. Mai 2013 an der Pädagogischen Hochschule Graubünden Ansprache von Martin Jäger, Regierungsrat Jubiläum 15 Jahre Mädchenpower in Graubünden vom 30. Mai 2013 an der Pädagogischen Hochschule Graubünden Ansprache von Martin Jäger, Regierungsrat Sehr geehrte Damen und Herren Ich freue mich sehr, bei

Mehr

Nein. zu Gewalt. Frauen und Männer bekommen bei uns Hilfe.

Nein. zu Gewalt. Frauen und Männer bekommen bei uns Hilfe. Nein! zu Gewalt Das Heft ist für Menschen mit Behinderungen, die selber Gewalt erleben. Und für Menschen mit Behinderungen, die anderen Menschen, die Gewalt erleben, helfen wollen. Das Heft erklärt kurz

Mehr

Grußwort 60 Jahre Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW 5. November 2013, Uhr, Plenarsaal des Landtags

Grußwort 60 Jahre Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW 5. November 2013, Uhr, Plenarsaal des Landtags Grußwort 60 Jahre Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW 5. November 2013, 12.30 Uhr, Plenarsaal des Landtags Verehrter, lieber Herr Vorsitzender Jürgen Jentsch, Herr Staatssekretär, liebe Kolleginnen

Mehr

Was kann ich meinem Kind sagen? Die 7-Punkte-Prävention

Was kann ich meinem Kind sagen? Die 7-Punkte-Prävention Was kann ich meinem Kind sagen? Die 7-Punkte-Prävention Wirksame Prävention berücksichtigt, dass die meisten sexuellen Übergriffe in der Familie oder im nahen sozialen Umfeld passieren. Sie baut die Stärke

Mehr

Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen!

Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen! Tagung zum Thema: Gewalt behindert Frauen! Text in Leichter Sprache Eine Veranstaltung mit Vorträgen und Arbeits-Gruppen Wann: Dienstag, 24. November 2015 von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr Wo: Rathaus Henstedt-Ulzburg

Mehr

Lohmar. Stadt der generationen. Aktiv im grünen leben!

Lohmar. Stadt der generationen. Aktiv im grünen leben! Lohmar. Stadt der generationen. Aktiv im grünen leben! Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Familien www.lohmar.de I 01 Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Lohmar Hauptstraße 27-29, 53797

Mehr

Sexueller Missbrauch in Institutionen. Zartbitter e.v. Definition und Fakten. Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters

Sexueller Missbrauch in Institutionen. Zartbitter e.v. Definition und Fakten. Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters Sexueller Missbrauch in Institutionen Zartbitter e.v. Definition und Fakten Ursula Enders 2012 mit Illustrationen von Dorothee Wolters Zartbitter: Enders/Wolters 2012 Politische Grundhaltung Politische

Mehr

Was tun? Die Arbeit mit sexuell übergriffigen. Kindern und Jugendlichen als Herausforderung Vortrag am Mag.

Was tun? Die Arbeit mit sexuell übergriffigen. Kindern und Jugendlichen als Herausforderung Vortrag am Mag. Was tun? Die Arbeit mit sexuell übergriffigen Kindern und Jugendlichen als Herausforderung Vortrag am 15.06.2012 Mag. Schölzhorn Martin Begrifflichkeiten Begriff des sexuellen Missbrauchs sollte im Zusammenhang

Mehr

Wir sind nicht die einzigen 15 Fakten zum sexuellen Missbrauch in Institutionen

Wir sind nicht die einzigen 15 Fakten zum sexuellen Missbrauch in Institutionen Inhalt Vorwort 13 I. Wissen ist Macht 15 Wir sind nicht die einzigen 15 Fakten zum sexuellen Missbrauch in Institutionen Dirk Bange/Ursula Enders Zahlen, Daten, Fakten 18 Noch viele Jahre hatte ich das

Mehr

Aletheia. (c) Innocence in Danger e.v.

Aletheia. (c) Innocence in Danger e.v. Aletheia (c) Innocence in Danger e.v. Innocence in Danger e.v. Julia von Weiler Dipl. Psychologin Vorstand Innocence in Danger 1999 von Homayra Sellier anlässlich einer UNESCO Konferenz in Paris gegründet.

Mehr

Yoga - Kurse. Deutschkurs für Frauen

Yoga - Kurse. Deutschkurs für Frauen Caritas Kinder- und Familienzentrum Rösrath Veranstaltungen August bis Dezember 2011 Yoga - Kurse Erleben Sie die heilsame Wirkung von Yoga auf Körper und Seele Es werden die elementaren Körperhaltungen

Mehr

Kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Lokale Agenda 21

Kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Lokale Agenda 21 Laudationes Kategorie Kommunale Entwicklungszusammenarbeit und Lokale Agenda 21 Laudator: Dr. Herbert O. Zinell Oberbürgermeister der Stadt Schramberg Vorsitzender des Kuratoriums der SEZ (Ablauf: Nennung

Mehr

Ordnung des Bistums Erfurt zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen (Präventionsordnung)

Ordnung des Bistums Erfurt zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen (Präventionsordnung) Ordnung des Bistums Erfurt zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen (Präventionsordnung) Präambel In ihrer Verantwortung für den Schutz der Würde und der Integrität junger Menschen schrieb

Mehr

Was ist denn schon normal? Wie wir Anders-Sein benennen und darstellen

Was ist denn schon normal? Wie wir Anders-Sein benennen und darstellen 17. März 2016 ab 12:30 Uhr Was ist denn schon normal? Wie wir Anders-Sein benennen und darstellen Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstraße 4 70174 Stuttgart Reinsburgstr. 56 70178 Stuttgart Tel.: 0711

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Der Verein Dunkelziffer e.v. Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder und Jugendliche engagiert sich seit 1993 gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie. Beratung und Krisenintervention

Mehr

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, hier ist er nun: der Rechtekatalog. für Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfes Pfalz. Eisenberg im Juli 2011

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, hier ist er nun: der Rechtekatalog. für Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfes Pfalz. Eisenberg im Juli 2011 Kinderrechte Liebe Kinder, liebe Jugendliche, hier ist er nun: der Rechtekatalog für Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfes Pfalz Eisenberg im Juli 2011 Kinder haben Rechte! Wie du bestimmt schon

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Fachstelle für Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen

Fachstelle für Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen STROHHALM Fachstelle für Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen Erarbeitung sexualpädagogischer Konzepte in Kindertagesstätten Das gehört in ein SEXUALPÄDAGOGISCHES KONZEPT: Welche sexuellen

Mehr

Rosa-Rot. Ein Begleit-Heft in Leichter Sprache. Eine Information gegen häusliche Gewalt

Rosa-Rot. Ein Begleit-Heft in Leichter Sprache. Eine Information gegen häusliche Gewalt Rosa-Rot Ein Begleit-Heft in Leichter Sprache Eine Information gegen häusliche Gewalt Was steht in diesem Buch? Der Name der Ausstellung..............3 Schauen Sie hin!......................5 Informieren

Mehr

Unterschlupf für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder Beratung und Beherbergung unterschlupf unterschlupf

Unterschlupf für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder Beratung und Beherbergung unterschlupf unterschlupf 079 628 87 80 unterschlupf Tatort Schweiz Jede fünfte Frau hat in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt in einer Paarbeziehung erlitten. Fast jede zweite erlitt psychische Gewalt. Nationalfondsstudie,

Mehr

Selbstbewusst Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch

Selbstbewusst Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch Selbstbewusst Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch Strubergasse 26, 5020 Salzburg +43 / (0) 650 / 23 33 240, kontakt@selbstbewusst.at, www.selbstbewusst.at Mythen und Fakten zum

Mehr

Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen,

Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen, Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen, wir laden Sie und Ihre Schüler_innen herzlich ein, mit uns einen Projekttag zu gestalten. Im Rahmen der Hirschfeldtage führen

Mehr

Medienpädagogische Arbeit zur Prävention des sexuellen Missbrauchs

Medienpädagogische Arbeit zur Prävention des sexuellen Missbrauchs Medienpädagogische Arbeit zur Prävention des sexuellen Missbrauchs Anregungen für pädagogische Fachkräfte anhand von Methoden und Materialien der Initiative,,Trau dich!" der BZgA Stand Februar 2016 Grundlagen

Mehr

NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt

NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt Frauen-Notruf Hannover 05 11-33 21 12 NICHT ALLEIN Hilfen bei sexueller Gewalt Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.v. Hannover Impressum Geschrieben vom: Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen

Mehr

Projektbeschreibung DEIN Körper gehört DIR. -Theaterpädagogisches Projekt zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen-

Projektbeschreibung DEIN Körper gehört DIR. -Theaterpädagogisches Projekt zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen- Vorarlberger Damm 1 12157 Berlin-Friedenau info@lagstb.de Tel.: 030 / 20 45 82 45 Projektbeschreibung DEIN Körper gehört DIR -Theaterpädagogisches Projekt zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen

Mehr

Aussagen von Frauen mit einer Behinderung (avanti donne) anlässlich eines Kurses zum Thema Sexualität und Behinderung

Aussagen von Frauen mit einer Behinderung (avanti donne) anlässlich eines Kurses zum Thema Sexualität und Behinderung Sexualität und Behinderung Veronika Holwein, Heilpädagogin / Erwachsenen- und Berufsbildnerin Wie beurteilen erwachsene Menschen mit einer Körperbehinderung heute dieses Thema? Welche Träume und Wünsche

Mehr

Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen

Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen DESSAUER BILDUNGSTAGE 2015 7. MÄRZ 2015 **** Fachlicher Umgang mit sexuellen Übergriffen unter Kindern ist Prävention von sexuellem

Mehr

Sie haben eine Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch in der Kindheit oder andere Formen sexualisierter Gewalt erlebt

Sie haben eine Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch in der Kindheit oder andere Formen sexualisierter Gewalt erlebt Sie haben eine Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch in der Kindheit oder andere Formen sexualisierter Gewalt erlebt Die meisten Mädchen und Frauen empfinden während einer Vergewaltigung Ekel, erleiden

Mehr

Was tun gegen sexualisierte Gewalt im Sport? Schutzentwicklung im Sportverein. Elena Lamby

Was tun gegen sexualisierte Gewalt im Sport? Schutzentwicklung im Sportverein. Elena Lamby Was tun gegen sexualisierte Gewalt im Sport? Schutzentwicklung im Sportverein von Elena Lamby Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de Herausgegeben

Mehr

Posttraumatische Störungen bei Migrantinnen und Migranten

Posttraumatische Störungen bei Migrantinnen und Migranten Symposium Migration und Medizin Kantonsspital Baden 25. Februar 2016 Posttraumatische Störungen bei Prof. Dr. med. Urs Hepp Chefarzt Psychiatrie & Psychotherapie Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG)

Mehr

Sexuelle Gewalt kann sein: Was ist das eigentlich, Sexuelle Gewalt?

Sexuelle Gewalt kann sein: Was ist das eigentlich, Sexuelle Gewalt? Nein heißt Nein Seit über 20 Jahren engagiert sich der Verein Frauen helfen Frauen in Ulm gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass vor allem junge Frauen und Mädchen von

Mehr

2011 Tag zur Prävention von Missbrauch und Gewalt. GELIEBT und ERMUTIGT. Verfasst von Mable Dunbar. Generalkonferenz Abteilung Frauen

2011 Tag zur Prävention von Missbrauch und Gewalt. GELIEBT und ERMUTIGT. Verfasst von Mable Dunbar. Generalkonferenz Abteilung Frauen 2011 Tag zur Prävention von Missbrauch und Gewalt GELIEBT und ERMUTIGT Verfasst von Mable Dunbar Generalkonferenz Abteilung Frauen 1.Mose 1:16-17 und 1.Mose 2:18-24 Vom Anfang an waren Frauen und Männer

Mehr

Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt. Psychische Folgen der Traumatisierung

Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt. Psychische Folgen der Traumatisierung Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt Psychische Folgen der Traumatisierung 1. Traumatisierung Traumatisierung entsteht durch körperliche oder seelische Verletzungen und erzeugt tiefe Gefühle von

Mehr

AMYNA e.v. Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt

AMYNA e.v. Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt AMYNA e.v. Verein zur Abschaffung von sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt Institut GrenzwertICH Projekte & überregionale Angebote Prävention & mehr 2013 UPI / Corbis-Bettmann Unterscheidung zwischen

Mehr

Komplexes Lernen im BeWo. Sabrina Weber 1

Komplexes Lernen im BeWo. Sabrina Weber 1 Komplexes Lernen im BeWo - EIN BETREUUNGSBEISPIEL - Sabrina Weber 1 Vorstellung der Einrichtung Wege e.v. Ambulant Betreutes Wohnen in Köln für sucht- und psychisch kranke Menschen Schwerpunkt: Sucht und

Mehr

Online-Kinderschutz im Zeitalter des Digitalen Exhibitionismus - eine (un)lösbare Herausforderung. Julia von Weiler

Online-Kinderschutz im Zeitalter des Digitalen Exhibitionismus - eine (un)lösbare Herausforderung. Julia von Weiler Online-Kinderschutz im Zeitalter des Digitalen Exhibitionismus - eine (un)lösbare Herausforderung von Julia von Weiler Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de

Mehr

Fragen zur Sexualität und Partnerschaft

Fragen zur Sexualität und Partnerschaft Fragen zur Sexualität und Partnerschaft Dieser Fragebogen soll Ihrem Therapeuten einen Eindruck von Ihrer jetzigen Partnerschaft und Sexualität geben. Versuchen Sie alle Fragen zu beantworten, entweder

Mehr