IT-Sicherheitsgesetz und IT- Sicherheitskatalog Anforderungen an Betreiber kritischer Infrastrukturen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT-Sicherheitsgesetz und IT- Sicherheitskatalog Anforderungen an Betreiber kritischer Infrastrukturen"

Transkript

1 IT-Sicherheitsgesetz und IT- Sicherheitskatalog Anforderungen an Betreiber kritischer Infrastrukturen 5. Fachtagung Infrastruktursicherheit des KKI e. V. IT-SICHERHEIT UND KRITISCHE I NFRASTRUKTUREN 10. Juli 2015, Berlin

2 Koalitionsvertrag 27. Nov Digitale Sicherheit und Datenschutz IT-Infrastruktur und digitaler Datenschutz (S. 147 f): Wir schaffen ein IT-Sicherheitsgesetz mit verbindlichen Mindestanforderungen an die IT-Sicherheit für die kritischen Infrastrukturen und der Verpflichtung zur Meldung erheblicher IT- Sicherheitsvorfälle. Wir bauen die Kapazitäten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und auch des Cyber-Abwehrzentrums aus. Die Bundesbehörden werden verpflichtet, zehn Prozent ihrer IT-Budgets für die Sicherheit ihrer Systeme zu verwenden. Um zu gewährleisten, dass die Nutzerinnen und Nutzer über die Sicherheitsrisiken ausreichend informiert sind, sollen Internetprovider ihren Kunden melden, wenn sie Hinweise auf Schadprogramme oder ähnliches haben.

3 UP KRITIS Öffentlich-private Kooperation (*2005) Ziel: Versorgung mit Dienstleistungen Kritischer Infrastrukturen (KI) in DEU aufrechterhalten ca. 200 Betreiber / Verbände aus den 8 relevanten KI-Sektoren Strategisch-konzeptionelle Zusammenarbeit in Arbeitskreisen Operativer Informationsaustausch mit Anbindung an BSI-Lagezentrum

4 IT-Sicherheitsgesetz

5

6 IT-Sicherheitsgesetz Nach Kabinettsbeschluss (17.12.) Übersendung an Bundesrat Bundesrat: Stellungnahme am 6.2. Drucksache 643/ 14 (Beschluss) Gegenäußerung Bundesregierung Drucksache 18/ Lesung im Bundestag Expertenanhörung im Innenausschuss Erörterung im Innenausschuss (und mitberatenden Ausschüssen) / 3. Lesung Bundestag Aktuell Bundesrat (10.7.)

7 IT-Sicherheitsgesetz 1 Verbesserung der I T-Sicherheit bei Unt ernehmen 2 Schutz der Bürgerinnen und Bürger in einem sicheren Netz 3 St ärkung des BSI 4 Erweiterung der Ermittlungszuständigkeiten des BKA

8 IT-Sicherheitsgesetz Verbesserung der I T- Sicherheit bei Unt ernehmen Mindeststandards und Meldepflichten für Kritische Infrastrukturen Energie Transport / Verkehr IKT Finanzen Gesundheit Wasser Medien und Kultur Ernährung Staat und Verwaltung

9 Regelungsbestandteile für Betreiber von KI Schlagwort BSI G neu Beschreibung BSI -Unterstützung 3 Abs. 3 BSI kann auf Ersuchen beraten und unterstützen Org. / technische Vorkehrungen 8a Standards / Stand der Technik inkl. Audits (2 Jahre) BSI als zentrale Meldestelle 8b 1-3 Kontinuierliches Lagebild mit Pflicht zur unverzüglichen Weitergabe an Betreiber (Alarmierungskontakt in 6 Monaten) Meldepflicht 8b 4 Bei Störpotential für KI

10 Sektorspezifische Regelungen IT-SiG 8a (Sicherheitsanforderungen) und 8b, Abs. 3-5 (Meldepflichten) finden keine Anwendung bei Betreibern von Telekommunikationsnetzen oder Telemediendiensten, Bet reibern von Energieversorgungsnet zen oder Energieanlagen (nach EnWG), Betreibern von KKW (Genehmigungsinhaber nach Atomgesetz), sowie sonstigen Betreibern, die bereits vergleichbare oder weiterführende Anforderungen erfüllen müssen. gleiches Schutz-Niveau wurde durch Anpassungen in sektorspezifischer Gesetzgebung hergestellt. BSI-Erkenntnisse werden dennoch weitergegeben ( 8b, Abs. 1,2). Weitere Ausnahme: Kleinstunternehmen (gemäß EU-Definition)

11 Sicherheitskatalog und Meldepflichten für Netz- und Anlagenbetreiber Vermeidung von Doppelregulierung - daher Regelung in 11 EnWG (neu): Abs. 1b Betreiber von Energieanlagen, die durch Inkrafttreten der Rechtsverordnung gemäß 10 Absat z 1 des BSI -gesetzes [ ] als Kritische Infrastruktur bestimmt wurden und an ein Energieversorgungsnetz angeschlossen sind, haben binnen zwei Jahren nach Inkrafttreten der Rechtsverordnung gemäß 10 Absatz 1 des BSI-Gesetzes einen angemessenen Schutz gegen Bedrohungen für Telekommunikations- und elektronische Datenverarbeitungssysteme zu gewährleisten, die für einen sicheren Anlagenbetrieb notwendig sind. Die Regulierungsbehörde erstellt hierzu im Benehmen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik einen Katalog von Sicherheitsanforderungen und veröffentlicht diesen. Abs. 1c Betreiber von Energieversorgungsnetzen und Energieanlagen, die durch die durch Inkrafttreten der Rechtsverordnung gemäß 10 Absatz 1 des BSI -geset zes [ ] als Krit ische Infrastruktur bestimmt wurden, haben dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unverzüglich erhebliche Störungen der Verfügbarkeit, Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit ihrer informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse zu melden, die zu einem Ausfall oder einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit des Energieversorgungsnetzes oder der betreffenden Energieanlage führen können oder bereits geführt haben.

12 Branchenanforderungen Betreiber sind verpflichtet, binnen zwei Jahren nach Inkrafttreten der Rechtsverordnung angemessene Maßnahmen zum Schutz zu treffen. Betreiber Kritischer Infrastrukturen und ihre Branchenverbände können branchenspezifische Sicherheit sst andards vorschlagen. Das Bundesamt erkennt die branchenspezifischen Sicherheitsstandards auf Antrag an, wenn diese geeignet sind, die Anforderungen zu gewährleisten. Norm III Norm II Norm IV Branchenspezifischer Sicherheitsstandard Mindestanforderungen BAK Branchenarbeitskreis BAK

13 BSI -KRITIS-Verordnung BSI-KritisV

14 BSI -G (neu) - Entwurf Dem 2 wird folgender Absatz 10 angefügt: (10) Kritische Infrastrukturen im Sinne dieses Gesetzes sind Einrichtungen, Anlagen oder Teile davon, die 1. den Sektoren Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Transport und Verkehr, Gesundheit, Wasser, Ernährung sowie Finanz- und Versicherungs-wesen angehören und 2. von hoher Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens sind, weil durch ihren Ausfall oder ihre Beeinträchtigung erhebliche Versorgungsengpässe oder Gefährdungen für die öffentliche Sicherheit eintreten würden. Die Kritischen Infrastrukturen im Sinne dieses Gesetzes werden durch die Rechtsverordnung nach 10 Absatz 1 näher bestimmt. 10 wird wie folgt geändert: a) Dem Absatz 1 wird folgender Absatz 1 vorangestellt: (1) Das Bundesministerium des Innern bestimmt durch Rechtsverordnung [ ] nach Anhörung von Vertretern der Wissenschaft, der betroffenen Betreiber und der betroffenen Wirtschaftsverbände im Einvernehmen mit [ ] unter Festlegung der in den jeweiligen Sektoren im Hinblick auf 2 Absatz 10 Satz 1 Nummer 2 wegen ihrer Bedeutung als kritisch anzusehenden Dienstleistungen und deren als bedeutend anzusehenden Versorgungsgrads, welche Einrichtungen, Anlagen oder Teile davon als Kritische Infrastrukturen im Sinne dieses Gesetzes gelten.

15 BSI -KRITIS-Verordnung Schwerpunkt auf Versorgung der Gesellschaft mit wichtigen Dienstleistungen (Top-Down) - Ausgestaltung in zwei Schritten: 1. Qualität: Dienstleistungen in den KRITIS-Sektoren, die für die Versorgungskette relevant sind und abstrakte Anlagen 2. Quantität: Schwellenwerte innerhalb dieser Dienstleistungen Jedes Unternehmen wird bestimmen können, ob es eine Kritische Infrastruktur im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes betreibt. Abstimmung mit Ressorts, Wirtschaft (UP KRITIS), Ländern (IMK)

16 Zeitplanung Ende 2018 VO 1. Korb VO 2. Korb Energie IKT Ernährung Wasser (Studien 2. Korb) Transport & Verkehr Finanzen Gesundheit Verordnungsgebung Umsetzung 1. Korb Weitere Umsetzung IT-SiG in allen Sektoren umgesetzt Umsetzung

17 Sektorstudien Veröffentlichung der Sektorstudien Im Jahr 2014 führte die Firma KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vier Studien durch, die sich mit der IT-Sicherheit im Bereich Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) befassen. Überblick über die KRITIS-Sektoren, die zugehörigen Branchen und die in den Sektoren und Branchen erbrachten kritischen Versorgungsdienstleistungen Stand der IKT-Sicherheit und -Zuverlässigkeit und die aktuellen Probleme und Trends der IKT-Sicherheit Erkenntnisse und Einblicke in die Abhängigkeiten der kritischen Versorgungsdienstleistungen von IT-Systemen Mögliche Auswirkungen von Beeinträchtigungen der eingesetzten IT-Systeme auf die Qualität der kritischen Versorgungsdienstleistungen

18 Fazit

19 Fazit Betreiber Kritischer Infrastrukturen tragen auf Grund der Bedeutung ihrer Dienstleistungen für die Gesellschaft eine besondere Verantwortung hinsichtlich Sicherheit. IT-Durchdringung inzwischen in allen KRITIS-Sektoren gegeben; Abhängigkeit davon weiter steigend. IT-Sicherheitsgesetz setzt den notwendigen regulatorischen Rahmen, damit die Cybersicherheits-Nachzügler an die gut aufgestellten KRITIS-Bereiche herangeführt werden. Kooperativer Ansatz wird damit verankert: Entwicklung der so wichtigen Standards wurde in Hände der Betreiber gelegt. Deutschland schafft so eine Baseline an IT-Sicherheit in allen Bereichen der Kritischen Infrastrukturen und untermauert eine führende Rolle bei IT- Sicherheit in Europa und weltweit.

20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt Dr. Michael Pilgermann Referat IT II 2 Kritische IT-Infrastrukturen; sichere Informationstechnik Bundesministerium des Innern Alt-Moabit Berlin

IT-Sicherheitsgesetz:

IT-Sicherheitsgesetz: IT-Sicherheitsgesetz: Neue Herausforderungen für Unternehmen und Behörden Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter TÜV Thomas Feil 09/2015 1 Thomas Feil

Mehr

Das IT-Sicherheitsgesetz Pflichten und aktueller Stand Rechtsanwalt Dr. Michael Neupert

Das IT-Sicherheitsgesetz Pflichten und aktueller Stand Rechtsanwalt Dr. Michael Neupert Das IT-Sicherheitsgesetz Pflichten und aktueller Stand Rechtsanwalt Dr. Michael Neupert 6. Essener Gespräche zur Infrastruktur, 10. März 2016 Das IT-Sicherheitsgesetz Ergänzung BSI-Gesetz und mehrerer

Mehr

ITK Sicherheitsgesetz Umsetzung mit verinice.pro. verinice.xp- Grundschutztag 15.09.2015

ITK Sicherheitsgesetz Umsetzung mit verinice.pro. verinice.xp- Grundschutztag 15.09.2015 ITK Sicherheitsgesetz Umsetzung mit verinice.pro verinice.xp- Grundschutztag 15.09.2015 Überblick Kurze Vorstellung des IT-Sicherheitsgesetzes Konkretisierung des Gesetzes für Energieversorger Abbildung

Mehr

Die Sicherheit von IT-Systemen und digitaler Infrastruktur

Die Sicherheit von IT-Systemen und digitaler Infrastruktur Die Sicherheit von IT-Systemen und digitaler Infrastruktur Berlin, 10. Juli 2015 Gliederung Nutzung von IT und Internet Arten von Cyberangriffen Cybersicherheitslage Vertrauen in die Nutzung des Internets

Mehr

Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun?

Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun? Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Hallfell Dipl.-Ing.(FH) Günther Orth enbiz gmbh, Kaiserslautern Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun? IT-Tag Saarbrücken, 16.10.2015

Mehr

Das neue it-sicherheitsgesetz - segen oder fluch? Jens Marschall Deutsche Telekom AG, Group Security Governance

Das neue it-sicherheitsgesetz - segen oder fluch? Jens Marschall Deutsche Telekom AG, Group Security Governance Das neue it-sicherheitsgesetz - segen oder fluch? Jens Marschall Deutsche Telekom AG, Group Security Governance überblick die Themen 1. Eckdaten 2. Zielsetzungen 3. Kritische Sektoren 4. Pflichten für

Mehr

Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit

Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit Neue gesetzliche Anforderungen an Stadtwerke: Mindestanforderungen für die IT-Sicherheit smartoptimo GmbH & Co. KG Luisenstraße 20 49074 Osnabrück Telefon 0541.600680-0 Telefax 0541.60680-12 info@smartoptimo.de

Mehr

Allianz für Sicherheit der Wirtschaft e.v. - ASW Bundesverband. TeleTrusT/ASW-Workshop "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" Berlin, 23.09.

Allianz für Sicherheit der Wirtschaft e.v. - ASW Bundesverband. TeleTrusT/ASW-Workshop IT-Sicherheit in der Wirtschaft Berlin, 23.09. TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Allianz für Sicherheit der Wirtschaft e.v. - ASW Bundesverband TeleTrusT/ASW-Workshop "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" Berlin, 23.09.2015 IT-Sicherheitsgesetz

Mehr

Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz

Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz Sebastian Hinzen, LL.M. Bird & Bird LLP 6. IT LawCamp 2015 Agenda Einleitung Wesentliche neue Regelungen im BSI-Gesetz TMG TKG Fazit & Ausblick Page 2 Einleitung (1) Ziel

Mehr

Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)*

Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)* 1324 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 31, ausgegeben zu Bonn am 24. Juli 2015 Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)* Vom 17. Juli 2015 Der

Mehr

Eckpunkte IT-Sicherheitsgesetz (Leseprobe / Auszug) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Eckpunkte IT-Sicherheitsgesetz (Leseprobe / Auszug) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Eckpunkte IT-Sicherheitsgesetz (Leseprobe / Auszug) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Timeline Entwurf IT-Sicherheitsgesetz (1/3) 5.3.2013 7.7.2013 18.3.2014 4.11.2014 Entwurf BMI KPMG-Studie im

Mehr

Das IT-Sicherheitsgesetz

Das IT-Sicherheitsgesetz Das IT-Sicherheitsgesetz RA Dr. Jan K. Köcher Syndikus DFN-CERT Services GmbH koecher@dfn-cert.de Hintergrund/Ziele IT-Sicherheitsgesetz vom 17.7.2015 Änderungen: BSIG, TKG, TMG, AtomG... Ziele: Erhöhung

Mehr

Das IT-Sicherheitsgesetz

Das IT-Sicherheitsgesetz Das IT-Sicherheitsgesetz Kritische Infrastrukturen schützen Das IT-sIcherheITsgeseTz InhalT Inhaltsverzeichnis 1 Das IT-Sicherheitsgesetz 5 2 Zielgruppen und Neuregelungen 7 3 Neue Aufgaben für das BSI

Mehr

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten?

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Hamburg/Osnabrück/Bremen 18./25./26. November 2014 Gerd Malert Agenda 1. Kernziele des Gesetzesentwurfes 2.

Mehr

Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Dr. Reinhold Scheffel und Martin Lang Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige 1. Vorstellung des neuen

Mehr

2.2. 8b Zentrale Meldestelle für die Sicherheit in der Informationstechnik für die Betreiber kritischer Infrastrukturen

2.2. 8b Zentrale Meldestelle für die Sicherheit in der Informationstechnik für die Betreiber kritischer Infrastrukturen Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft ID-Nummer 6437280268-55 sowie des Verbandes der Privaten Krankenversicherung zum Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern

Mehr

IT-Sicherheitsgesetz und nun?

IT-Sicherheitsgesetz und nun? IT-Sicherheitsgesetz und nun? Umsetzung bei Betreibern Kritischer Infrastrukturen Frankfurt, den 25.02.2016 AGENDA Kurzvorstellung DENIC eg UP KRITIS IT-Sicherheitsgesetz Überlegungen zur Umsetzung Weiteres

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5122. Bericht. 18. Wahlperiode 10.06.2015. des Haushaltsausschusses (8. Ausschuss) gemäß 96 der Geschäftsordnung

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5122. Bericht. 18. Wahlperiode 10.06.2015. des Haushaltsausschusses (8. Ausschuss) gemäß 96 der Geschäftsordnung Deutscher Bundestag Drucksache 18/5122 18. Wahlperiode 10.06.2015 Bericht des Haushaltsausschusses (8. Ausschuss) gemäß 96 der Geschäftsordnung zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes

Mehr

Die Bedeutung des IT- Sicherheitsgesetzes für den Straßenverkehr

Die Bedeutung des IT- Sicherheitsgesetzes für den Straßenverkehr Die Bedeutung des IT- Sicherheitsgesetzes für den Straßenverkehr Prof. Dr., LL.M. Fachgebiet Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht 3. Würzburger Tagung zum Technikrecht: Auf dem Weg zum autonomen

Mehr

Robert Grey, Symposium NLT / IT, Bautzen, 22. September 2015 Im Dschungel der IT-Sicherheitsrichtlinien Was sollten Energieversorgungsunternehmen

Robert Grey, Symposium NLT / IT, Bautzen, 22. September 2015 Im Dschungel der IT-Sicherheitsrichtlinien Was sollten Energieversorgungsunternehmen Robert Grey, Symposium NLT / IT, Bautzen, 22. September 2015 Im Dschungel der IT-Sicherheitsrichtlinien Was sollten Energieversorgungsunternehmen wissen? September 24, 2015 Slide 1 Über den Drucker ins

Mehr

Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 12.6.2015

Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 12.6.2015 Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 12.6.2015 Entwurf 18.8.2014 1 Beschluss Kabinett 17.12.1014 2 Beschluss des Bundestages vom 12.6.2015 3 Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Mehr

Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 14.11.2014

Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 14.11.2014 Synopse Entwürfe IT-Sicherheitsgesetz Stand 14.11.2014 Entwurf 18.8.2014 1 Entwurf 6.11.2014 12:43 2 Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG) 3 1 Bundesamt

Mehr

IT Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen

IT Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen IT Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen Forschungsansätze zur ganzheitlichen Risikobewertung Dipl. oec. Michael Sparenberg Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule Gelsenkirchen

Mehr

Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime

Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime Brauchen wir wirklich soviel Datenschutz und IT-Sicherheit? 23.09.2015 Sicherheitskooperation Cybercrime www.s-con.de 1 Referent Michael J. Schöpf michael.schoepf@s-con.de +49 171 3241977 +49 511 27074450

Mehr

DAS NEUE IT-SICHERHEITSGESETZ

DAS NEUE IT-SICHERHEITSGESETZ BRIEFING DAS NEUE IT-SICHERHEITSGESETZ FEBRUAR 2016 UNTERNEHMEN WERDEN ZUR VERBESSERUNG DER IT-SICHERHEIT VERPFLICHTET BEI VERSTÖßEN DROHEN BUßGELDER BIS ZU EUR 100.000 Selten hatte die Verabschiedung

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer. von Wirtschaft und Gesellschaft.

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer. von Wirtschaft und Gesellschaft. Bundesrat Drucksache 643/14 (Beschluss) 06.02.15 Stellungnahme des Bundesrates Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Der Bundesrat hat

Mehr

2013-nurG.txt nurG.txt [Entwurf von 2014] [Entwurf von 2013] Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme

2013-nurG.txt nurG.txt [Entwurf von 2014] [Entwurf von 2013] Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme [Entwurf von 2013] [Entwurf von 2014] Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme

Mehr

Cybersicherheit in der Landesverwaltung

Cybersicherheit in der Landesverwaltung 14. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen am 03.09.2014 in Varel-Dangast Cybersicherheit in der Landesverwaltung Axel Köhler CISO der niedersächsischen Landesverwaltung Cybersicherheit in der Landesverwaltung

Mehr

Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen

Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen Aktuelles zu Kritischen Infrastrukturen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision GI SECMGT Workshop, 2011-06-10

Mehr

CERT-Bund, dem IT-Lagezentrum sowie in besonderen Einzelfällen auch in dem

CERT-Bund, dem IT-Lagezentrum sowie in besonderen Einzelfällen auch in dem Deutscher Bundestag Drucksache 18/4096 18. Wahlperiode 25.02.2015 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) A. Problem und Ziel Die Nutzung informationstechnischer

Mehr

Gesetzentwurf der Bundesregierung

Gesetzentwurf der Bundesregierung Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) A. Problem und Ziel Die Nutzung informationstechnischer Systeme

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum neuen IT-Sicherheitsgesetz

Häufig gestellte Fragen zum neuen IT-Sicherheitsgesetz Häufig gestellte Fragen zum neuen IT-Sicherheitsgesetz Am 25. Juli 2015 trat das neue IT-Sicherheitsgesetz in Kraft. Ziel des Gesetzes ist es, eine signifikante Verbesserung der IT-Sicherheit in Deutschland

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Bundesrat Drucksache 643/14 BRFuss 29.12.14 Gesetzentwurf der Bundesregierung In - Fz - K - R - U - Wi Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Mehr

Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz

Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz Entwurf zum IT-Sicherheitsgesetz Dr. Alexander Duisberg. Bird & Bird LLP CODE Jahrestagung, 26. März 2015 Übersicht Über Bird & Bird Einleitung Ziele und Mittel EU Kontext Wesentliche neue Regelungen im

Mehr

An den Vorsitzenden des Innenausschusses Herrn Wolfgang Bosbach MdB. Per E-Mail: INNENAUSSCHUSS@BUNDESTAG.DE. Berlin, den 01.

An den Vorsitzenden des Innenausschusses Herrn Wolfgang Bosbach MdB. Per E-Mail: INNENAUSSCHUSS@BUNDESTAG.DE. Berlin, den 01. STEPHAN MAYER MITGLIED DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES INNENPOLITISCHER SPRECHER BURKHARD LISCHKA MITGLIED DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES INNENPOLITISCHER SPRECHER An den Vorsitzenden des Innenausschusses Herrn Wolfgang

Mehr

Kritische Infrastrukturen, Cybersicherheit: gestern, heute, morgen!

Kritische Infrastrukturen, Cybersicherheit: gestern, heute, morgen! Kritische Infrastrukturen, Cybersicherheit: gestern, heute, morgen! Informationsveranstaltung: IT-Aufsicht bei Banken 29. Oktober 2013 Dr. Jens Gampe Agenda Einführung Nationaler Plan zum Schutz Kritischer

Mehr

Was sieht das Gesetz vor?

Was sieht das Gesetz vor? Die Bundesregierung plant ein IT Sicherheitsgesetz. Dieses liegt aktuell als Referenten- entwurf des Innenministeriums vor und wird zwischen den einzelnen Ministerien abgestimmt. Im Internet wird viel

Mehr

IT-Sicherheitsgesetz. www.it-rechtsberater.de

IT-Sicherheitsgesetz. www.it-rechtsberater.de 1 Herzlich willkommen! Die Themen heute: Vorstellung Fachkanzlei für IT-Recht & Datenschutz COSTARD Inkrafttreten IT-Sicherheitsgesetz Zweck des Gesetzes Adressaten des Gesetzes Betreiber kritischer Infrastrukturen

Mehr

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser. Umsetzungshinweise

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser. Umsetzungshinweise Ziele Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes für Krankenhäuser Umsetzungshinweise dubois it-consulting gmbh, Holzhofstr. 10, 55116 Mainz, +49 6131 2150691 oder +49 177 4104045, ingrid.dubois@dubois-it-consulting.de

Mehr

IT-Sicherheitsgesetz:

IT-Sicherheitsgesetz: Juni 2015 IT-Sicherheitsgesetz: Neue Anforderungen für Unternehmen im Bereich IT- Sicherheit? Aufgrund sich ständig weiter entwickelnder Bedrohungslagen im Internet (Stichwort: Cyberkriminalität ) hat

Mehr

Sozioökonomische Dienstleistungsinfrastrukturen

Sozioökonomische Dienstleistungsinfrastrukturen Das IT-Sicherheitsgesetz Am 12. Juni 2015 hat der deutsche Bundestag in 2. und 3. Lesung das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) beschlossen. Die Zustimmung

Mehr

IPS-ENERGY ISMS Unterstützung für Information Security Management Systeme. 2015 IPS GmbH

IPS-ENERGY ISMS Unterstützung für Information Security Management Systeme. 2015 IPS GmbH IPS-ENERGY ISMS Unterstützung für Information Security Management Systeme Inhalt Zur Relevanz von ISMS für EVUs Übersicht Kritische Infrastrukturen 11 EnWG BSI-Standards 100-x Was ist ein ISMS? Unterstützung

Mehr

Stellungnahme. des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Stellungnahme. des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) - Regierungsentwurf

Mehr

Cyber-Sicherheit als Herausforderung für Staat und Gesellschaft

Cyber-Sicherheit als Herausforderung für Staat und Gesellschaft Cyber-Sicherheit als Herausforderung für Staat und Gesellschaft 95. AFCEA-Fachveranstaltung: Herausforderung Cyber-Sicherheit / 19.11.2012 Gliederung des Vortrags Cyber-Sicherheit: Aktuelle Die aktuelle

Mehr

Nationale und internationale Rahmenbedingungen Dr. Dennis Kenji Kipker

Nationale und internationale Rahmenbedingungen Dr. Dennis Kenji Kipker IT Sicherheitsrecht Nationale und internationale Rahmenbedingungen Dr. Dennis Kenji Kipker Aktuelle nationale Gesetzesänderungen durch das IT Sicherheitsgesetz (IT SiG) IT Sicherheit wird nicht kodifiziert

Mehr

IT-Sicherheitspolitik. der teilnehmenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Schleswig-Holstein

IT-Sicherheitspolitik. der teilnehmenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Schleswig-Holstein der teilnehmenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Schleswig-Holstein Teilnehmende Institutionen Flensburg Universität Flensburg Christian- Albrechts- Universität IFM-GEOMAR Kiel Muthesius Kunsthochschule

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) A. Problem und Ziel Die Nutzung informationstechnischer

Mehr

Die Zukunft der IT-Sicherheit

Die Zukunft der IT-Sicherheit Die Zukunft der IT-Sicherheit Was wir aus dem IT-SiG und Co. so alles für die Zukunft lernen können! 20.03.2015 Gerald Spyra, LL.M. Kanzlei Spyra Vorstellung meiner Person Gerald Spyra, LL.M. Rechtsanwalt

Mehr

First Climate AG IT Consulting und Support. Information Security Management System nach ISO/IEC 27001:2013 AUDIT REVISION BERATUNG

First Climate AG IT Consulting und Support. Information Security Management System nach ISO/IEC 27001:2013 AUDIT REVISION BERATUNG First Climate AG IT Consulting und Support Information Security Management System nach ISO/IEC 27001:2013 AUDIT REVISION BERATUNG - INFORMATION SECURITY MANAGEMENT MAIKO SPANO IT MANAGER CERTIFIED ISO/IEC

Mehr

Schutz Kritischer Infrastrukturen. PITS - Public-IT-Security Kongress für IT-Sicherheit bei Behörden Berlin, 13. September 2016

Schutz Kritischer Infrastrukturen. PITS - Public-IT-Security Kongress für IT-Sicherheit bei Behörden Berlin, 13. September 2016 Schutz Kritischer Infrastrukturen PITS - Public-IT-Security Kongress für IT-Sicherheit bei Behörden Berlin, 13. September 216 IT-Sicherheitsgesetz und BSI-KritisV 25. Juli 215 IT-Sicherheitsgesetz in Kraft

Mehr

Betreff: Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT- Sicherheitsgesetz)

Betreff: Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT- Sicherheitsgesetz) Bundesministerium des Innern z.hd. Herrn Dr. Düring Alt-Moabit 101 D 10559 Berlin Per E-Mail: ITII1@bmi.bund.de Berlin, 18.11.2014 Betreff: Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer

Mehr

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.v. Georgenstraße 22 10117 Berlin -vertraulich-

Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.v. Georgenstraße 22 10117 Berlin -vertraulich- Seite 1 Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.v. (CSRD) vertritt mit seinen Mitgliedern knapp zwei Millionen Arbeitnehmer sowie zahlreiche Bundesländer und verschiedene Institutionen. Hierzu zählen große

Mehr

- Konsequenzen für ecommerce- und epayment-unternehmen

- Konsequenzen für ecommerce- und epayment-unternehmen Cybercrime Das neue IT-Sicherheitsgesetz und Hackerangriffe - Konsequenzen für ecommerce- und epayment-unternehmen Dr. Viola Bensinger Dr. Viola Bensinger G R E E N B E R G T R A U R I G G E R M A N Y,

Mehr

IT-Sicherheitsgesetz: Wen betrifft es,

IT-Sicherheitsgesetz: Wen betrifft es, Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Wen betrifft es, was ist zu tun? 2. Tag der IT-Sicherheit Saarbrücken, www.prego-services.de Der Rechtsrahmen Das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer

Mehr

Aktuelles aus Rechtsprechung und Behördenpraxis zum EnWG und den Rechtsverordnungen

Aktuelles aus Rechtsprechung und Behördenpraxis zum EnWG und den Rechtsverordnungen Aktuelles aus Rechtsprechung und Behördenpraxis zum EnWG und den Rechtsverordnungen Messsysteme und IT-Sicherheit Weimar, 04.09.2014 1 Kurzprofil BBH Becker Büttner Held gibt es seit 1991. Bei uns arbeiten

Mehr

Aktueller Stand der Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetz aus Sicht des BSI

Aktueller Stand der Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetz aus Sicht des BSI Aktueller Stand der Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetz aus Sicht des BSI Sebastian Magnus, Referent Kritische Infrastrukturen Grundsatz it-sa 2016, 20.10.2016 Nürnberg Schutz Kritischer Infrastrukturen

Mehr

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft

IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft IT-Sicherheit in der Energiewirtschaft Sicherer und gesetzeskonformer IT-Systembetrieb Dr. Joachim Müller Ausgangssituation Sichere Energieversorgung ist Voraussetzung für das Funktionieren unseres Gemeinwesens

Mehr

Stellungnahme. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) vom 19.11.

Stellungnahme. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) vom 19.11. Deutscher Bundestag Innenausschuss Ausschussdrucksache 18(4)300 Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) vom

Mehr

Die Umsetzung des ITSicherheitsgesetzes aus Sicht des BSI

Die Umsetzung des ITSicherheitsgesetzes aus Sicht des BSI Die Umsetzung des ITSicherheitsgesetzes aus Sicht des BSI Nora Apel Referatsleiterin Kritische Infrastrukturen Grundsatz Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 1. IT-Sicherheitsgesetz - Überblick

Mehr

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes auf Krankenhäuser

Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes auf Krankenhäuser Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes auf Krankenhäuser Dr. Bernd Schütze 22. September 2015 Dr. Bernd Schütze Studium > Studium Informatik (FH-Dortmund) > Studium Humanmedizin (Uni Düsseldorf / Uni

Mehr

Berlin, 10.07.2015 5. Fachtagung Infrastruktursicherheit

Berlin, 10.07.2015 5. Fachtagung Infrastruktursicherheit Berlin, 10.07.2015 5. Fachtagung Infrastruktursicherheit Video auf Grund der Größe entfernt 2 3 Quelle: c't 2014, Heft 9 4 5 Quelle: ZDF Foto und Montage: Kerstin Bänsch Nachrichten über Hacker, die sich

Mehr

NATIONALES IT-SICHERHEITSGESETZ? UNS ALS KOMMUNE BETRIFFT DAS DOCH NICHT!

NATIONALES IT-SICHERHEITSGESETZ? UNS ALS KOMMUNE BETRIFFT DAS DOCH NICHT! NATIONALES IT-SICHERHEITSGESETZ? UNS ALS KOMMUNE BETRIFFT DAS DOCH NICHT! Hannelore Jorgowitz Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg Lead Expert Compliance EuroPriSe Legal Expert

Mehr

Das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG)

Das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG) Das IT-Sicherheitsgesetz (IT-SiG) Die Lösung oder ein neues Problem? 11.06.2015 Gerald Spyra, LL.M. Kanzlei Spyra Vorstellung meiner Person Gerald Spyra, LL.M. Rechtsanwalt Hohe Affinität für die IT-Sicherheit

Mehr

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. IT-Sicherheitsstrategie der deutschen Versicherungswirtschaft

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. IT-Sicherheitsstrategie der deutschen Versicherungswirtschaft IT-Sicherheitsstrategie der deutschen Versicherungswirtschaft ZUKUNFTSFORUM ÖFFENTLICHE SICHERHEIT 19. Juni 2008 in Berlin Fred di Giuseppe Chiachiarella, GDV IT-Sicherheit elektronische Authentifizierung

Mehr

Schutz Kritischer Infrastrukturen im Energiesektor: Umsetzung und Zertifizierung des IT-Sicherheitskatalogs für Strom- und Gasnetzbetreiber

Schutz Kritischer Infrastrukturen im Energiesektor: Umsetzung und Zertifizierung des IT-Sicherheitskatalogs für Strom- und Gasnetzbetreiber Schutz Kritischer Infrastrukturen im Energiesektor: Umsetzung und Zertifizierung des IT-Sicherheitskatalogs für Strom- und Gasnetzbetreiber Alexander Frechen, Referent Energieregulierung DAkkS Akkreditierungskonferenz

Mehr

Der Schutz von Patientendaten

Der Schutz von Patientendaten Der Schutz von Patientendaten bei (vernetzten) Software-Medizinprodukten aus Herstellersicht 18.09.2014 Gerald Spyra, LL.M. Kanzlei Spyra Vorstellung meiner Person Gerald Spyra, LL.M. Rechtsanwalt Spezialisiert

Mehr

Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun?

Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun? Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Hallfell enbiz gmbh, Kaiserslautern Das neue IT-Sicherheitsgesetz: Welche Unternehmen sind betroffen? Was ist zu tun? perspektive.it, Boppard, 12. Mai 2016 Kurze Erklärung (Disclaimer)

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme

Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme A. Problem und Ziel Quer durch alle Branchen ist die Hälfte der deutschen

Mehr

6. Petersberg-Regulierungs-Konferenz Cybersicherheit und globale Bedrohung Was kann Regulierung leisten?

6. Petersberg-Regulierungs-Konferenz Cybersicherheit und globale Bedrohung Was kann Regulierung leisten? 6. Petersberg-Regulierungs-Konferenz Cybersicherheit und globale Bedrohung Was kann Regulierung leisten? Europa: Entwurf einer Richtlinie zur Gewährleistung einer hohen Netzwerk- und Informationssicherheit

Mehr

Umsetzung IT-SiG in den Ländern

Umsetzung IT-SiG in den Ländern Umsetzung IT-SiG in den Ländern Erfahrungen aus dem Bereich AtG Seite 1 Betroffenheit im Nds. Umweltministerium KRITIS-Sektoren Wasser (Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung) Energie (Kerntechnische

Mehr

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Dr. Stefan Grosse Bundesministerium des Innern, Leiter Referat IT5 (IT5@bmi.bund.de) IT-Infrastrukturen

Mehr

Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG)

Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG) Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz - BSIG) BSIG Ausfertigungsdatum: 14.08.2009 Vollzitat: "BSI-Gesetz vom 14. August 2009 (BGBl. I S. 2821), das zuletzt durch

Mehr

Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetzes in kleineren KRITIS- Unternehmen

Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetzes in kleineren KRITIS- Unternehmen Umsetzung des IT- Sicherheitsgesetzes in kleineren KRITIS- Unternehmen Wilhelm Dolle Partner, KPMG Security Consulting Januar 2016 kpmg.de/securityconsulting INHALT 1. Vorstellung KPMG 2. Das IT-Sicherheitsgesetz

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5121. Beschlussempfehlung und Bericht. 18. Wahlperiode 10.06.2015. des Innenausschusses (4.

Deutscher Bundestag Drucksache 18/5121. Beschlussempfehlung und Bericht. 18. Wahlperiode 10.06.2015. des Innenausschusses (4. Deutscher Bundestag Drucksache 18/5121 18. Wahlperiode 10.06.2015 Beschlussempfehlung und Bericht des Innenausschusses (4. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Drucksache 18/4096 Entwurf

Mehr

Rüdiger Gruetz Klinikum Braunschweig Geschäftsbereich IT und Medizintechnik. GMDS-Satellitenveranstaltung

Rüdiger Gruetz Klinikum Braunschweig Geschäftsbereich IT und Medizintechnik. GMDS-Satellitenveranstaltung Rüdiger Gruetz Klinikum Braunschweig Geschäftsbereich IT und Medizintechnik conhit2017 GMDS-Satellitenveranstaltung ändert Art. 2.: Atomgesetz Art. 3 : Energiewirtschaftsgesetz Art. 4 : Telemediengesetz

Mehr

Digitalisierungsprozesse sicher gestalten - Die Perspektive des BSI

Digitalisierungsprozesse sicher gestalten - Die Perspektive des BSI Digitalisierungsprozesse sicher gestalten - Die Perspektive des BSI Oliver Klein Referat Informationssicherheit und Digitalisierung Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Rüsselsheim,

Mehr

Positionspapier. Berlin, 30. Juli 2015

Positionspapier. Berlin, 30. Juli 2015 Positionspapier zum Entwurf für eine Richtlinie über Maßnahmen zur Gewährleistung einer hohen, gemeinsamen Netzwerk- und Informationssicherheit in der Union (NIS-Richtlinie) Berlin, 30. Juli 2015 eco -

Mehr

2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units. Informationssicherheit in der Energiewirtschaft

2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units. Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 2 2. Forschungstag IT-Sicherheit NRW nrw-units 15. Juni 2015 Hochschule Niederrhein Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 3 Informationssicherheit in der Energiewirtschaft 1. Sicherheit der Stromversorgung

Mehr

Aktuelle Herausforderungen der IT für die öffentliche Verwaltung im Kontext laufender Konsolidierungsprozesse und bestehender Sicherheitserfordernisse

Aktuelle Herausforderungen der IT für die öffentliche Verwaltung im Kontext laufender Konsolidierungsprozesse und bestehender Sicherheitserfordernisse Aktuelle Herausforderungen der IT für die öffentliche Verwaltung im Kontext laufender Konsolidierungsprozesse und bestehender Sicherheitserfordernisse Koblenzer IT-Tagung 2013 Andreas Könen, Vizepräsident,

Mehr

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken

Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB Nachrichtendienst des Bundes NDB Melde- und Analysestelle Informationssicherung Nationale Strategie zum Schutz der Schweiz vor Cyber-Risiken Auswirkungen auf kritische

Mehr

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Deutscher Industrie- und Handelskammertag 12.11.2014 Deutscher Industrie- und Handelskammertag 3 Referentenentwurf des Bundesministerium des Innern: Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz)

Mehr

Universität Kassel Nora-Platiel-Str. 5 D - 34109 Kassel

Universität Kassel Nora-Platiel-Str. 5 D - 34109 Kassel Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Alexander Roßnagel Universität Kassel Nora-Platiel-Str. 5 D - 34109 Kassel An den Vorsitzenden des Innenausschusses Des Deutschen Bundestags Herrn Wolfgang

Mehr

Das neue IT-Sicherheitsgesetz

Das neue IT-Sicherheitsgesetz Das neue IT-Sicherheitsgesetz Was Unternehmen jetzt wissen müssen Autor: Rechtsanwältin Dr. Bettina Kähler in Zusammenarbeit mit Sophos Nicht zuletzt seit den Schlagzeilen über gehackte Großkonzerne wie

Mehr

chancen der digitalisierung Überblick Rechtliche Aspekte des cloudcomputing

chancen der digitalisierung Überblick Rechtliche Aspekte des cloudcomputing chancen der digitalisierung Überblick Rechtliche Aspekte des cloudcomputing 1 rechtliche herausforderungen Cloudcomputing Vertrags- und Haftungsrecht Absicherung, dass Cloudanbieter entsprechende wirksame

Mehr

Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet

Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet Risiken und Perspektiven einer sicheren Infrastruktur Internet Michael Hange Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik Konferenz Zukünftiges Internet Sitzung 3 Kritische Infrastruktur

Mehr

Länderbericht Deutschland

Länderbericht Deutschland Länderbericht Deutschland IIAS Dreiländertagung Die Rolle des Staates in der Informationsgesellschaft Berlin, 18. November 2010 Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministerium des Innern Steuerung

Mehr

BITMi Stellungnahme zum

BITMi Stellungnahme zum BITMi Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums des Innern zum "Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit Informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) Zusammenfassung

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Informationsrecht

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Informationsrecht Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Informationsrecht zum Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT- Sicherheitsgesetz) Stellungnahme

Mehr

IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung IT-Sicherheitsstrukturen in Bayern

IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung IT-Sicherheitsstrukturen in Bayern IT-Sicherheitsstrukturen in Bayern Dr. Andreas Mück Agenda 1. Technische Rahmenbedingungen 2. Sicherheitsorganisation 3. Leitlinie zur IT-Sicherheit 4. Aktuelle Projekte Bayerisches Staatsministerium der

Mehr

IT Sicherheit nach dem neuen IT Sicherheitsgesetz

IT Sicherheit nach dem neuen IT Sicherheitsgesetz Ute Bernhardt, Ingo Ruhmann IT Sicherheit nach dem neuen IT Sicherheitsgesetz Ute Bernhardt, Ingo Ruhmann 2 1. Ziele und Lösungsansatz 2. Probleme der rechtskonformen Umsetzung 3. Fragen für die Praxis

Mehr

Rechtliche Barrieren für ehealth und wie sie überwunden werden können!

Rechtliche Barrieren für ehealth und wie sie überwunden werden können! Rechtliche Barrieren für ehealth und wie sie überwunden werden können! Session 4: IT-Compliance im Gesundheitssektor IT-Sicherheitsgesetz, Patientenrechte und Schweigepflicht 6. Mai 2014 Seite 2 1 2 3

Mehr

Rechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit

Rechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit Rechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit Tag der IT-Sicherheit 05.02.2015 NELL-BREUNING-ALLEE 6 D-66115 SAARBRÜCKEN TELEFON: +49(0)681 /9 26 75-0 TELFAX: +49(0)681 /9 26 75-80 WWW.JURE.DE Überblick

Mehr

Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Cyber-Sicherheit: Lagebild und Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs

Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Cyber-Sicherheit: Lagebild und Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Der IT-Sicherheitsverband e.v. TeleTrusT-interner Workshop Bochum, 27./

Mehr

Informationssicherheit in der Energieversorgung

Informationssicherheit in der Energieversorgung FNN-/DVGW-Hinweis Informationssicherheit in der Energieversorgung Rechtliche Einordnung und Hilfestellungen für die Umsetzung Dezember 2015 in Kooperation mit Impressum Forum Netztechnik / Netzbetrieb

Mehr

Rechtliche Aspekte der (revisions-) sicheren Administration von IT-Systemen Secure Linux Administration Conference, 07.

Rechtliche Aspekte der (revisions-) sicheren Administration von IT-Systemen Secure Linux Administration Conference, 07. NetworkedAssets GmbH Rechtliche Aspekte der (revisions-) sicheren Administration von IT-Systemen Secure Linux Administration Conference, 07. Dezember 2006 Rechtliche Aspekte Administration Gliederung Praktische

Mehr

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 Marko Rogge www.marko-rogge.de www.leiner-denzer.com 100-1, 100-2, 100-3, 100-4 100-1 100-2 Managementsysteme für Informationssicherheit (ISMS, Information Security Management

Mehr

IT-Sicherheit im Land Bremen

IT-Sicherheit im Land Bremen BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/633 Landtag 18. Wahlperiode 06.11.2012 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der CDU IT-Sicherheit im Land Bremen Antwort des Senats auf die Kleine

Mehr