"Büromanagement" für die Kaufleute für Büromanagement

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ""Büromanagement" für die Kaufleute für Büromanagement"

Transkript

1 Intentionen des Reihenkonzeptes "Büromanagement" für die Kaufleute für Büromanagement Arbeiten mit der Kombination aus Lehrbuch & Arbeitsheft

2 Grundlagen => neuer Lehrplan Aufbau der Bücher Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Aufbau der Arbeitshefte Besonderheiten der Buchreihe

3 Grundlagen (neuer Lehrplan) Abgestimmte, handlungsorientierte Lernarrangements Handlungskompetenz, Kompetenzentwicklung Arbeitsstrategien, Präsentationstechniken (LF 1) Inklusion, Teamarbeit, Mobbing, Suchtprävention, Ernährung, Gesunderhaltung (LF 2) * Gesprächsverhalten (LF 7) * Forderung nach ERP-System * Arbeit am Rechner 1/3 im Selbststudium, 1/3 im Betrieb, 1/3 in Schule 13 Lernfelder

4 Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Aufbau der Bücher

5 Aufbau der Bücher Autoren: Blank, Brown, Faustmann, Menne, Meyer-Faustmann, Meyer, Müller-Stefer, Schaub, Schmidt, Schütt, Witkowski Band 2 und 3 zusätzlich: Dose, Hahn, Müller 3 Lehrbücher Band 1 LF 1-4, Band 2 LF 5-8, Band 3 LF 9-13 Modellunternehmen Primus GmbH mit umfassenden Datenkranz Am Ende des Lernfeldes Wiederholungs- und Prüfungsaufgaben Handlungssituation mit Arbeitsaufträgen Sachinhalt Zusammenfassung Übungsaufgaben Bd. 1 ca. 580 Seiten Bd. 2 ca. 480 Seiten, erscheint August Teil der Abschlussprüfung (in BuchPlusWEB)

6 Aufbau der Bücher Autoren: Blank, Brown, Faustmann, Menne, Meyer-Faustmann, Meyer, Müller-Stefer, Schaub, Schmidt, Schütt, Witkowski Band 2 und 3 zusätzlich: Dose, Hahn, Müller Bd. 3 ca. 480 Seiten, erscheint Feb Teil der Abschlussprüfung (in BuchPlusWeb) Lehrerhandbücher mit Lösungen Tippika kostenloses Online- Tastschreibprogramm unter

7 Ein Blick in das Buch neue Inhalte

8 Ein Blick in das Buch - ERP

9 Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Besonderheiten der Buchreihe

10 Besonderheiten der Buchreihe Englisch in den jeweiligen Lernfeldern integrativ enthalten ERP-System (Navision, Enterprise- Resource-Planning) steht im Internet kostenlos zur Verfügung mit Daten des Modellunternehmens und wird im Lehrbuch und in den Arbeitsheften praxisorientiert behandelt. Zusätzlich wird kostenlos eine SAP Version angeboten. Kostenloses Tastschreibprogramm im Internet unter Rewe (LF 6, 10): neuer Ansatz mit 4 Farben (, grün, magenta, rot, blau) für Aktiv-, Passiv-, Aufwands-, Ertragskonten, wie im Lehrplan vorgeschrieben mit Handelswaren Textverarbeitung und Tabellenkalkulation in den jeweiligen Lernfeldern integrativ enthalten Unter BuchPlusWeb können kostenlos Materialien (Belege zum Modellunternehmen, zu Lieferern und Kunden des Modellunternehmens, Übungstests, Klassenarbeiten usw.) heruntergeladen werden. Unterstützung der Lehrkräfte durch Unterrichtsverlaufspläne und Dokumentationen zu den Lernsituationen im Arbeitsheft

11

12 Aufbau der Arbeitshefte Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

13 Aufbau der Arbeitshefte Autoren: Kauerauf, Langen, Menne, Meyer. Schaub, Schmidt, Stellberg, Wendt, Wischer, Witkowski Handlungssituationen aus dem Lehrbuch werden über zusätzliche Arbeitsaufträge und methodische Hinweise in Lernsituationen überführt, die vollständige Lernhandlungen abbilden Die Arbeitshefte dienen der Dokumentation von Lern- und Arbeitsergebnissen Formen des selbständigen und kooperativen Lernens werden systematisch berücksichtigt Lehrerhandbücher ergänzen die Arbeitshefte mit Lösungen Die Lehrerhandbücher bieten zusätzliche Entlastung der Lehrkräfte durch - ausführliche Dokumentationen der Lernsituationen (Kompetenzbeschreibungen usw.) - Verlaufspläne über den Unterricht in den Lernsituationen Diese Materialien stehen als Download und im WORD-Format zur Verfügung. Sie können daher mühelos für die eigene Unterrichtsplanung und die didaktische Jahresplanung der Bildungsgänge genutzt werden.

14 Ein Blick in das Arbeitsheft - Band 1

15 Ein Blick in das Arbeitsheft - Band 1

16 Zusätzliche Entlastungen der Lehrkräfte I: Dokumentation der Lernsituationen

17 Zusätzliche Entlastungen der Lehrkräfte II: Dokumentation der Didaktischen Jahresplanung

18 BuchPlusWeb -> Materialien abrufbar

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bitte stellen Sie Ihre Fragen Grundlagen => neuer Lehrplan Aufbau der Bücher Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Aufbau der Arbeitshefte Besonderheiten der Buchreihe

Pürling, Apel, Nießen, Peters u. a. BüroWelt BüroMaterial BüroTechnik

Pürling, Apel, Nießen, Peters u. a. BüroWelt BüroMaterial BüroTechnik BüroWelt BüroMaterial BüroTechnik 1 Gliederung Das Prinzip Struktur der Reihe BüroWelt BüroMaterial BüroTechnik Lehrerhandbuch 2 Das Prinzip die Reihe folgt einem innovativen und praxiserprobten Konzept

Mehr

6 eine zweibändige Reihe Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die den funktionsübergreifenden Lehrplan für angehende Fachwirte und Fachkaufleute

6 eine zweibändige Reihe Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die den funktionsübergreifenden Lehrplan für angehende Fachwirte und Fachkaufleute Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, auch im Jahr 2015 unterstützen wir Ihren Unterricht mit zahlreichen Neuerscheinungen und n! Die modernen, vielseitigen und praxisnahen Lehrwerkeentsprechen den aktuellen

Mehr

Open Source Projekte im Informatikunterricht. Tim Tenbusch

Open Source Projekte im Informatikunterricht. Tim Tenbusch Open Source Projekte im Informatikunterricht Tim Tenbusch Gliederung Einleitung Herkömmlicher Ansatz Rahmenbedingungen Didaktische Überlegungen Projektarbeit Unterrichtsreihe Fazit OSS in Schulen In vielen

Mehr

MEMO Buchreihe Kaufmann/-frau für Büromanagement. Vortragsreihe des Westermann-Verlages

MEMO Buchreihe Kaufmann/-frau für Büromanagement. Vortragsreihe des Westermann-Verlages MEMO Buchreihe Kaufmann/-frau für Büromanagement Vortragsreihe des Westermann-Verlages Autoren Bernd Köhler Harriet Hofmann Jürgen Gratzke Barbara Debold-Petzsch Lehrer BBS I Lüneburg Lehrerin BBS I Lüneburg

Mehr

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den verschiedenen Ansätzen zur prozessorientierten Wirtschaftsdidaktik und ERP-Einsatz

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den verschiedenen Ansätzen zur prozessorientierten Wirtschaftsdidaktik und ERP-Einsatz Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den verschiedenen Ansätzen zur prozessorientierten Wirtschaftsdidaktik und ERP-Einsatz Dipl.-Hdl. Horst Pongratz, StR Gliederung Hinführung zum Thema Best Practice -Beispiele

Mehr

- 19. Mai 2015 - Zusatzqualifikation in der Höheren Handelsschule

- 19. Mai 2015 - Zusatzqualifikation in der Höheren Handelsschule Informationsveranstaltung Zusatzqualifikation in der Höheren Handelsschule - 19. Mai 2015 - Ablauf 1) Begrüßung 2) Überblick über die Höhere Handelsschule 3) Mögliche Schwerpunktbildung - sprachliche Ausrichtung

Mehr

Betriebe @ Berufsschule Ausbildergespräch

Betriebe @ Berufsschule Ausbildergespräch Betriebe @ Berufsschule Ausbildergespräch Mi. 19.02.2014 Ludwig-Erhard-Schule Fachbereich IT-System- / Informatikkaufleute Tagesordnung Begrüßung durch die Schulleitung Herr Weberpals Aktuelles aus dem

Mehr

Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Schwerpunkt Wirtschaft

Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Schwerpunkt Wirtschaft Knut Harms, Nils Kauerauf, Jörn Menne, Reinhard Meyer, Ingo Schaub, Christian Schmidt, Sarah Siebertz, Daniel Wischer, Eike Witkowski Herausgeber: Jörn Menne, Christian Schmidt Fachoberschule Wirtschaft

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement an der Louis-Leitz-Schule. Infoveranstaltung am 12.12.2013

Kaufmann/-frau für Büromanagement an der Louis-Leitz-Schule. Infoveranstaltung am 12.12.2013 Kaufmann/-frau für Büromanagement an der Louis-Leitz-Schule Infoveranstaltung am 12.12.2013 Kaufmann/-frau für Büromanagement Kaufleute für Büromanagement organisieren und koordinieren bürowirtschaftliche

Mehr

Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule. Anita Saathoff Trainerin und Autorin

Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule. Anita Saathoff Trainerin und Autorin Herzlich Willkommen Medienkompetenz in der Grundschule Anita Saathoff Trainerin und Autorin Die Themen des heutigen Workshops Präsentation erstellt von Anita Saathoff Medienkompetenz in der Grundschule

Mehr

Ralf Emmermann Silke Fastenrath Heinz-Erwin Wontke

Ralf Emmermann Silke Fastenrath Heinz-Erwin Wontke Umsetzung der Neuordnung des Ausbildungsberufes Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement und der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Büromanagement in einem landesweiten kooperativen Curriculumentwicklungsprojekt

Mehr

Der neue Rahmenlehrplan Kauffrau /Kaufmann für Büromanagement Die Schulbuchreihe Büro & Co

Der neue Rahmenlehrplan Kauffrau /Kaufmann für Büromanagement Die Schulbuchreihe Büro & Co Hans Jecht Der neue Rahmenlehrplan Kauffrau /Kaufmann für Büromanagement Die Schulbuchreihe Büro & Co 1. Der neue Rahmenlehrplan Der neue Rahmenlehrplan Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement enthält einerseits

Mehr

Berufliche Vollzeitschulen Niedersachsen

Berufliche Vollzeitschulen Niedersachsen www.bildungsverlag1.de Berufliche Vollzeitschulen Niedersachsen Programm 2014 Inhalt Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen Seite 2 Volkswirtschaftslehre Seite 11 Deutsch/Kommunikation Seite 13 Lern-

Mehr

Erfolgreiche Ausbildung Kaufleute für Büromanagement

Erfolgreiche Ausbildung Kaufleute für Büromanagement www.bildungsverlag1.de Sozialpädagogik Büro Erfolgreiche Ausbildung Kaufleute für Büromanagement Programm 2012 2014 Inhalt Büro Seite 2 Textverarbeitung/ Datenverarbeitung Seite 12 Fachenglisch Seite 16

Mehr

Arbeitsplatz Büro. Martin Voth und Sebastian Gryska

Arbeitsplatz Büro. Martin Voth und Sebastian Gryska Arbeitsplatz Büro Martin Voth und Sebastian Gryska Häufig am Markt zu finden Umkehrung Unser Konzept Programm 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Rahmenlehrplan: wesentliche Aussagen Lernfeldkonzept Überblick: Lernsituationen

Mehr

Einführung: Prozessorientierte Wirtschaftsdidaktik und Einsatz von ERP-Systemen im Unterricht

Einführung: Prozessorientierte Wirtschaftsdidaktik und Einsatz von ERP-Systemen im Unterricht 15. Hochschultage Berufliche Bildung Fachtagung 18 (Wirtschaft und Verwaltung) Einführung: Prozessorientierte Wirtschaftsdidaktik und Einsatz von ERP-Systemen im Unterricht Prof. Dr. Karl Wilbers (Nürnberg)

Mehr

Z WEIJÄHRIGE B ERUFSFACHSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS

Z WEIJÄHRIGE B ERUFSFACHSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS Z WEIJÄHRIGE B ERUFSFACHSCHULE B ERUFLICHE S CHULEN U NTERTAUNUS Bildungsangebote der Beruflichen Schulen Untertaunus Die Beruflichen Schulen Untertaunus (BSU) in Taunusstein-Hahn liegen in der größten

Mehr

Umsetzung des Lernfeldkonzeptes an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe

Umsetzung des Lernfeldkonzeptes an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe Umsetzung des Lernfeldkonzeptes an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe - schulinterne Umsetzung der didaktischen Jahresplanung 18. Hochschultage Berufliche Bildung an der Technischen Universität Dresden

Mehr

Berufliche Kompetenzen Wintersemester 2013/14 Dozentin: Dipl.-Hdl. Christine Weiß

Berufliche Kompetenzen Wintersemester 2013/14 Dozentin: Dipl.-Hdl. Christine Weiß Berufliche Kompetenzen Wintersemester 2013/14 Dozentin: Dipl.-Hdl. Christine Weiß Analyse des Lehrbuches von Blank et. al. (2007) Ausbildung im Industrieunternehmen hinsichtlich des 4C/ID Modells von van

Mehr

Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Lösungen zu Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Lernfeld 11 Unternehmensergebnisse aufbereiten, bewerten und nutzen 2. Auflage erstellt von Brigitte Metz, Renate Pohrer, Kerstin Ruder und Jörg Schirmer

Mehr

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach 1. Berufsschule - Verkäufer und Einzelhandelskaufleute Die Bücher für den Berufsbezogenen Unterricht (BBU) werden aufgrund eines neuen Lehrplans erst zu Beginn des neuen Schuljahres bekannt gegeben. 2.

Mehr

Lernarrangements im Einzelhandel

Lernarrangements im Einzelhandel Lernarrangements im Einzelhandel I. Ausgangssituation II. III. IV. Zielgruppe Zielsetzung Selbstorganisiertes Lernen didaktisches Konzept der Lernarrangements V. Aufbau eines Lernarrangements VI. Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Bildungsgangkonzeption des Bildungsganges Automobilkaufleute (Stand Oktober 2009)

Bildungsgangkonzeption des Bildungsganges Automobilkaufleute (Stand Oktober 2009) Bildungsgangkonzeption des Bildungsganges Automobilkaufleute (Stand Oktober 2009) 1. Zielsetzungen und Zielgruppe 1.1 Leitziel Neben den in den Zielformulierungen des Friedrich-List-Berufskollegs aufgeführten

Mehr

Der neue Büroberuf: Kaufmann/-frau für Büromanagement

Der neue Büroberuf: Kaufmann/-frau für Büromanagement Der neue Büroberuf: Kaufmann/-frau für Büromanagement 1. Grundlagen der Ordnungsmittel (Ausbildungsverordnung und Rahmenlehrplan) 2. Merkmale der neuen Lernfelder 3. Prüfungsanforderungen 1 Neuordnung

Mehr

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Andreas Blank, Nick Brown, Astrid Faustmann, Jörn Menne, Helge Meyer, Frank Meyer-Faustmann, Udo Müller-Stefer, Ingo Schaub, Christian Schmidt, René Schütt, Eike Witkowski Herausgeber: Andreas Blank, Hans

Mehr

Lösungen. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Lösungen. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Lösungen zu Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Lernfeld 4 Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten 3. Auflage erstellt von Brigitte Metz und Renate Pohrer Verlag

Mehr

BAND 1 SCHÜLERAUSGABE. Kampfer Barbara Kampfer Hannes Schwizer Thomas Staub Yuri

BAND 1 SCHÜLERAUSGABE. Kampfer Barbara Kampfer Hannes Schwizer Thomas Staub Yuri BAND 1 SCHÜLERAUSGABE Kampfer Barbara Kampfer Hannes Schwizer Thomas Staub Yuri 1. Auflage 2010 2010 Copyright by Tobler Verlag AG Trogenerstrasse 80, 9450 Altstätten Tel. +41 (0)71 755 60 60 Fax +41 (0)71

Mehr

Projektkarte für das Projekt:

Projektkarte für das Projekt: Projektkarte für das Projekt: Arbeiten mit der ERP-Software NAVISION Erarbeitung von Lernabschnitten/ bzw. -einheiten in den Arbeitsplänen der kaufmännischen Ausbildungsberufen Bürokaufleute, Kaufleute

Mehr

Integrierte Unternehmenssoftware im Wirtschaftsunterricht

Integrierte Unternehmenssoftware im Wirtschaftsunterricht Günter Hellmers Integrierte Unternehmenssoftware im Wirtschaftsunterricht Inhalt: Gründe für den Einsatz professioneller Software im kaufmännischen Unterricht Einsatzmöglichkeiten einer Unternehmenssoftware

Mehr

Europäische Lernsituationen im Unterricht am Berufskolleg

Europäische Lernsituationen im Unterricht am Berufskolleg Europäische Lernsituationen im Unterricht am Berufskolleg Gliederung Was sind Lernsituationen? Europäische Lernsituationen im Unterricht der Teilzeitklassen Unterricht der Vollzeitklassen Diskussionsrunde

Mehr

Kauffrau/Kaufmann im. Groß- und Außenhandel. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Kauffrau/Kaufmann im. Groß- und Außenhandel. Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel Kauffrau/Kaufmann im Lernfeld 4 Groß- und Außenhandel Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten Lernfeld 4 Geschäftsprozesse als

Mehr

Multimediale Berufsausbildung im Einzelhandel

Multimediale Berufsausbildung im Einzelhandel Multimediale Berufsausbildung im Einzelhandel Lernarrangements im Einzelhandel für das 3. Ausbildungsjahr im Ausbildungsberuf Kaufmann/ Kauffrau im Einzelhandel Präsentation des Bundesinstituts für Berufsbildung,

Mehr

Staatliches Landesseminar für das Lehramt an beruflichen Schulen im Saarland Module der Seminarausbildung im Fach: Elektrotechnik

Staatliches Landesseminar für das Lehramt an beruflichen Schulen im Saarland Module der Seminarausbildung im Fach: Elektrotechnik Module der Seminarausbildung im Fach: Elektrotechnik Inhaltsübersicht: Nr. Modulbezeichnung Zeitrichtwert in h 1 Unterricht in der Fachrichtung Elektrotechnik beobachten 6 2 Unterricht in der Fachrichtung

Mehr

Staatliche Berufsschule II Memmingen. Die Umsetzung der Neuordnung der Büroberufe in der Berufsschule

Staatliche Berufsschule II Memmingen. Die Umsetzung der Neuordnung der Büroberufe in der Berufsschule Staatliche Berufsschule II Memmingen Die Umsetzung der Neuordnung der Büroberufe in der Berufsschule 1 Gliederung 1. Gründe für eine Neuordnung 2. Wesentliche Änderungen 3. Entwicklung des Rahmenlehrplans

Mehr

ISBN-13: 978-3-8120-0511-1 / 6. Auflage 2008

ISBN-13: 978-3-8120-0511-1 / 6. Auflage 2008 ISBN-13: 978-3-8120-0511-1 / 6. Auflage 2008 Vorwort Für die Arbeit mit dem vorliegenden Lehrbuch möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen: y Das Buch wurde in voller Übereinstimmung mit dem neuen bayerischen

Mehr

Groß im Handel. Ausbildung im Groß-und Außenhandel. 1.Ausbildungsjahr: Lernfelder 1 4

Groß im Handel. Ausbildung im Groß-und Außenhandel. 1.Ausbildungsjahr: Lernfelder 1 4 Groß im Handel Ausbildung im Groß-und Außenhandel 1.Ausbildungsjahr: Lernfelder 1 4 von Dipl.-Hdl. Dipl.-Kfm. Hartwig Heinemeier Dipl.-Kfm. JürgenHermsen Dipl.-Hdl. PeterLimpke Dipl.-Hdl. HansJecht Erklärung

Mehr

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach 1. Berufsschule - Verkäufer und Einzelhandelskaufleute Arens u. a.: Rechnungswesen des Einzelhandels. Winklers Verlag, ISBN 978-3-8045-6680-4 Zukunft im Einzelhandel, 1. Ausbildungsjahr. Europa-Lehrmittel,

Mehr

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Andreas Blank, Nick Brown, Hark Dose, Dr. Hans Hahn, Jörn Menne, Helge Meyer, Helmut Müller, Udo Müller-Stefer, Ingo Schaub, Christian Schmidt, René Schütt Herausgeber: Andreas Blank, Dr. Hans Hahn, Helge

Mehr

Forum 6: Vollzeitschulische Berufsausbildung als Motor von Innovationen in der Berufsausbildung

Forum 6: Vollzeitschulische Berufsausbildung als Motor von Innovationen in der Berufsausbildung Forum 6: Vollzeitschulische Berufsausbildung als Motor von Innovationen in der Berufsausbildung Stefan Marien 1 Neue Anforderungen aufgrund der Veränderungen in der Arbeitswelt Technologisch, organisatorisch

Mehr

NEU NEU. Fachbücher IT-Berufe NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE. e-mail: feltron@feltron.de

NEU NEU. Fachbücher IT-Berufe NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE. e-mail: feltron@feltron.de e-mail: feltron@feltron.de NEU IT-Handbuch für IT-Systemelektroniker/-in Fachinformatiker/-in 7. Aufl., 2011, 496 S., 4-fbg., Kunststoffeinband Best.-Nr. WE225042 29,95 IT-Handbuch für IT-Systemkaufmann/-

Mehr

STUDIENSEMINAR FÜR LEHRÄMTER

STUDIENSEMINAR FÜR LEHRÄMTER STUDIENSEMINAR FÜR LEHRÄMTER AN SCHULEN KREFELD SEMINAR FÜR DAS LEHRAMT AM BERUFSKOLLEG Schriftlicher Unterrichtsentwurf Fachrichtung: Wirtschaftswissenschaften Fach: Betriebswirtschaftslehre Lernfeld:

Mehr

Gemeinsamkeiten und Unterschiede unterrichtsrelevanter ERP-Systeme

Gemeinsamkeiten und Unterschiede unterrichtsrelevanter ERP-Systeme Gemeinsamkeiten und Unterschiede unterrichtsrelevanter ERP-Systeme Fachtagung: Integrierte Unternehmenssoftware (ERP-Systeme) in kaufmännisch orientierten Bildungsgängen 16. Und 17. September 2009 Aufbau

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 1 IHK in Zahlen (Stand 31.12.2012) 144.715 Mitgliedsunternehmen 22.053 eingetragene Ausbildungsverhältnisse 8.783 neu eingetragene Berufsausbildungsverträge

Mehr

Einführung in die Industriebuchführung

Einführung in die Industriebuchführung Hug Speth Waltermann Einführung in die Industriebuchführung Merkur Verlag Rinteln Wirtschaftswissenschaftliche Bücherei für Schule und Praxis Begründet von Handelsschul-Direktor Dipl.-Hdl. Friedrich Hutkap

Mehr

Inhaltverzeichnis. Teil A: Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne 1 1 Lernfeldkonzeption der Kultusministerkonferenz 5

Inhaltverzeichnis. Teil A: Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne 1 1 Lernfeldkonzeption der Kultusministerkonferenz 5 Handreichung WBM Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement A 3 Inhaltverzeichnis Teil A: Umsetzung kompetenzorientierter Lehrpläne 1 1 Lernfeldkonzeption der Kultusministerkonferenz 5 1.1 Rahmenlehrpläne und

Mehr

2. Formulierung der beruflichen Kompetenzen und Strukturierung nach dem Schema von Muster-Wäbs/ Schneider

2. Formulierung der beruflichen Kompetenzen und Strukturierung nach dem Schema von Muster-Wäbs/ Schneider Das Ziel ist es, ausgehend vom Lernfeld 1 (In Ausbildung und Beruf orietnieren..) eine dem Lernfeldkonzept entsprechende Lernsituation zu konstruieren. Eine Lernsituation ist eine didaktisch konstruierte

Mehr

Lernen mit Laptops Erfahrungen mit dem Einsatz der Geräte im Fach Mathematik

Lernen mit Laptops Erfahrungen mit dem Einsatz der Geräte im Fach Mathematik Lernen mit Laptops Erfahrungen mit dem Einsatz der Geräte im Fach Mathematik Lernprogramm "Geraden und Winkel am Kreis" Aufgabenstellung: großer Themenkomplex wird über einen Zeitraum von 2 Monaten eigenständig

Mehr

Lernfeld Gesundheit und Bewegung

Lernfeld Gesundheit und Bewegung Lernfeld Gesundheit und Bewegung Ein integratives Wahlpflichtfach der Fächer Sport und Biologie Marie-Curie-Oberschule Berlin Wilmersdorf 1 Gesundheit und Bewegung Bewegung in der Schule ist kein ausschließlich

Mehr

Reihe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Aigner, Hellmers, Holtmann, Lange, Pohontsch, Wathling, Winkler, Henke, Kuhn

Reihe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Aigner, Hellmers, Holtmann, Lange, Pohontsch, Wathling, Winkler, Henke, Kuhn Reihe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Aigner, Hellmers, Holtmann, Lange, Pohontsch, Wathling, Winkler, Henke, Kuhn didacta 2014 1 Inhalt 1 Autorenteam 2 Struktur und Merkmale der Reihe 3 Grundlagen,

Mehr

Chemielernen für Beruf und Studium

Chemielernen für Beruf und Studium Hochschule & Berufliche Bildung Herausgegeben von H. Biermann, W.-D. Greinert, M. Kipp, H. Linke, G. Wiemann Band 37 Hans-Joachim Jungblut Chemielernen für Beruf und Studium Wege zu chemisch-technischer

Mehr

Wolfgang-Borchert-Schule

Wolfgang-Borchert-Schule Bericht zur Inspektion der Wolfgang-Borchert-Schule Agenda Grundlagen und Arbeitsweise der Schulinspektion Aussagen zum Unterricht Stärken und Entwicklungsbedarf der Schule Qualitätsprofil der Schule Qualitätstableau

Mehr

K O N ZEPTION A D M I N I S T R A T I O N D I A G N O S E

K O N ZEPTION A D M I N I S T R A T I O N D I A G N O S E K O N ZEPTION O N LINE-DIAGNOSE Die Online-Diagnose unterstützt Sie als Lehrerin oder Lehrer dabei, die heterogenen Lernstände Ihrer Schülerinnen und Schüler schnell und genau zu erkennen. Frühzeitig können

Mehr

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Andreas Blank, Nick Brown, Hark Dose, Astrid Faustmann, Dr. Hans Hahn, Helge Meyer, Frank Meyer-Faustmann, Helmut Müller, Udo Müller-Stefer, Ingo Schaub, Christian Schmidt Herausgeber: Andreas Blank, Dr.

Mehr

Groß- und Außenhandel

Groß- und Außenhandel www.bildungsverlag1.de Groß- und Außenhandel Erfolgreich im Groß- und Außenhandel Inhalt Groß- und Außenhandel Seite 2 Fachenglisch Seite 10 Prüfungsvorbereitung Seite 10 Bibliografien & Kontakt Seite

Mehr

Arbeitsheft Büromanagement 3. Ausbildungsjahr

Arbeitsheft Büromanagement 3. Ausbildungsjahr Klaus-Peter Barth, Nils Kauerauf, Günter Langen, Jörn Menne, Ingo Schaub, Christian Schmidt, Wolfgang Stellberg, Eike Witkowski Herausgeber: Jörn Menne, Ingo Schaub Arbeitsheft Büromanagement 3. Ausbildungsjahr

Mehr

Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin -

Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin - Prozess- und Systemverständnis - Erfahrungen mit ERP-Programmen im Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dientsleistungen in Berlin - Geschäftsprozesse Arbeitsprozesse Module Downsizing/Upsizing 1 SAP,

Mehr

Ausbildung + Fach-Abi. Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser

Ausbildung + Fach-Abi. Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser Ausbildung + Fach-Abi Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser Doppelqualifikation mit Ausbildung + Fach-Abi: Berufsausbildung + Fachhochschulreife Ausbildung + Fach-Abi:

Mehr

2.3 Dritte Sprache: ENGLISCH (inkl. internationales Sprachdiplom)

2.3 Dritte Sprache: ENGLISCH (inkl. internationales Sprachdiplom) 2.3 Dritte Sprache: (inkl. internationales Sprachdiplom) 2.3.1 Stundendotation 1 I 2 I 3 I Grundlagenfach 3 3 3 Schwerpunktfach Ergänzungsfach Weiteres Fach 2.3.2 Abschlussprüfungen Die Fachnote wird wie

Mehr

ResourcePlanning: SAP bringt Transparenz in

ResourcePlanning: SAP bringt Transparenz in Dipl.-Ök. Schömburg / Zakhariya Sommersemester 2009 Veranstaltung 3 Folie 1 computerzeitung.de (08.5.): Enterprise ResourcePlanning: SAP bringt Transparenz in den Nutzen seiner Wartungsverträge http://www.computerzeitung.de/articles/sap_bringt_transparenz_in_den_nutzen_seiner_wartungsvertrae

Mehr

OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistungen, Berlin 2. Lernkonferenz: Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung

OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistungen, Berlin 2. Lernkonferenz: Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung Konsequenzen der für den Neuordnungsprozess von kaufmännischen Berufen Beispiel: Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (KfBM) 1 Agenda Kurze Vorstellung Neuordnungsverfahren beim KfBM Struktur des neuen

Mehr

Neuordnung Verkäufer/Verkäuferin Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel. Auszüge aus dem Bildungsplan

Neuordnung Verkäufer/Verkäuferin Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel. Auszüge aus dem Bildungsplan Neuordnung Verkäufer/Verkäuferin Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel Auszüge aus dem Bildungsplan Stundentafel Pflichtbereich 1.Jahr 2. Jahr 3. Jahr Religion / Ethik 1 1 1 Deutsch 1 1 1 Gemeinschaftskunde

Mehr

John-F.-Kennedy Schule Esslingen a. N. Rundschreiben Nr. 29/2014/2015 (8 Seiten) Esslingen, 23.01.2015 neh-nae

John-F.-Kennedy Schule Esslingen a. N. Rundschreiben Nr. 29/2014/2015 (8 Seiten) Esslingen, 23.01.2015 neh-nae John-F.-Kennedy Schule Esslingen a. N. Rundschreiben Nr. 29/2014/2015 (8 Seiten) Esslingen, 23.01.2015 neh-nae An alle Lehrer/Lehrerinnen Abschlussprüfung der KBS/BK (Teilzeit) im Sommer 2015 1. Zeitplan

Mehr

Fachbücher IT-Berufe NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE

Fachbücher IT-Berufe NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE NEUAUFLAGE IT-Handbuch IT-Systemelektroniker/-in Fachinformatiker/-in 8. Aufl., 2013, 504 S., 4-fbg., Kunststoffeinband Best.-Nr. WE235042 29,95 IT-Handbuch IT-Systemkaufmann/-frau Informatikkaufmann/-frau

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Informatik

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Informatik Schulinterner Lehrplan für das Fach Informatik Stand November 2013 Vorbemerkungen Da es im Fach Informatik für die Sekundarstufe I keine verbindlichen Richtlinien und Lehrpläne des Landes NRW gibt, stellt

Mehr

NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015

NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015 HERZLICH WILLKOMMEN NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015 Informationsveranstaltung Kaiserslautern, 11. Februar 2014 Folie 1 PROGRAMM Begrüßung Vorstellung des neuen Ausbildungsberufs (BBS)

Mehr

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach

Berufsbildende Schule Wirtschaft Bad Kreuznach 1. Berufsschule - Verkäufer und Einzelhandelskaufleute Arens u. a.: Rechnungswesen des Einzelhandels. Winklers Verlag, ISBN 978-3-8045-6680-4 Zukunft im Einzelhandel, 1. Ausbildungsjahr. Europa-Lehrmittel,

Mehr

Berufliche Vollzeitschulen Nordrhein-Westfalen

Berufliche Vollzeitschulen Nordrhein-Westfalen www.bildungsverlag1.de Berufliche Vollzeitschulen Nordrhein-Westfalen Inhalt Programm 2014 Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen Seite 2 Volkswirtschaftslehre Seite 15 Informationswirtschaft/ Wirtschaftsinformatik

Mehr

1 Einleitender Überblick 9. 2 Ausgangslage und Intentionen 11 2.1 Die Projektskizze 11 2.2 Leitlinien der Arbeitsmarktpolitik in Hamburg 13

1 Einleitender Überblick 9. 2 Ausgangslage und Intentionen 11 2.1 Die Projektskizze 11 2.2 Leitlinien der Arbeitsmarktpolitik in Hamburg 13 Inhalt 1 Einleitender Überblick 9 2 Ausgangslage und Intentionen 11 2.1 Die Projektskizze 11 2.2 Leitlinien der Arbeitsmarktpolitik in Hamburg 13 3 Organisatorische Rahmenbedingungen und Handlungsschwerpunkte

Mehr

2. Prozesshafte Abbildung einer beruflichen Handlungssituation

2. Prozesshafte Abbildung einer beruflichen Handlungssituation Das Ziel ist es, ausgehend vom Lernfeld 10 (Absatzprozesse...) eine dem Lernfeldkonzept entsprechende Lernsituation zu konstruieren. Eine Lernsituation ist eine didaktisch konstruierte Unterrichtseinheit,

Mehr

Erstellung von Lernmaterialien. Inhaltsverzeichnis

Erstellung von Lernmaterialien. Inhaltsverzeichnis Erstellung von Lernmaterialien Inhaltsverzeichnis 0209 N Kapitel 1 1 Einleitung... 1 1.1 Erwartungen an die Kursteilnehmenden... 1 1.2 Das Ziel dieser Kurseinheit... 2 1.3 Der Aufbau der Kurseinheit...

Mehr

Die Realschule in Bayern

Die Realschule in Bayern www.km.bayern.de www.realschule.bayern.de 1 Der Bildungsauftrag der Realschule Erweiterte Allgemeinbildung und Unterstützung bei der beruflichen Orientierung Kennzeichen des Unterrichts Verbindung von

Mehr

Ausbildungsberuf Geomatiker/Geomatikerin. Lernfelder der Berufsschule. Thomas Dulisch Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart. jgs:bs

Ausbildungsberuf Geomatiker/Geomatikerin. Lernfelder der Berufsschule. Thomas Dulisch Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart. jgs:bs Ausbildungsberuf Geomatiker/Geomatikerin Lernfelder der Berufsschule Thomas Dulisch Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart Die Johannes-Gutenberg-Schule Gegründet am 4. Oktober 1903 1300 Schüler, 82 Lehrer

Mehr

Ludwig-Erhard-Schule. Informationen zum Kaufmann zur Kauffrau für Büromanagement

Ludwig-Erhard-Schule. Informationen zum Kaufmann zur Kauffrau für Büromanagement Informationen zum Kaufmann zur Kauffrau für Büromanagement 2 3 4 5 6 Neue Prüfungsordnung Gestreckte Abschlussprüfung Wegfall der Zwischenprüfung Prüfung von Inhalten des 1. Ausbildungsjahres nach 15 Monaten.

Mehr

Automotive Consulting Solution. Versandmonitor

Automotive Consulting Solution. Versandmonitor Automotive Consulting Solution Versandmonitor Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte Lösung/Service der SAP Automotive

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Teil 1 und Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Teil 1 und Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Teil 1 und Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung Informationsveranstaltung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement am 24. März 2015 im Haus der Arbeitgeberverbände

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015

Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 Herzlich willkommen! Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 1 von 19 Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 Eckdaten des KBM Struktur des KBM Wahlqualifikationen Berufliche Schulen Prüfung

Mehr

Der Einsatz von ERP 1 -Programmen in der kaufmännischen Ausbildung Lernfelder und Geschäftsprozesse im Rahmen der Lernortkooperation

Der Einsatz von ERP 1 -Programmen in der kaufmännischen Ausbildung Lernfelder und Geschäftsprozesse im Rahmen der Lernortkooperation JOCHEN SCHOLZ (Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Dienstleistungen Berlin) Der Einsatz von ERP 1 -Programmen in der kaufmännischen Ausbildung Lernfelder und Geschäftsprozesse im Rahmen der Lernortkooperation

Mehr

Ausbildung im Einzelhandel Band 3

Ausbildung im Einzelhandel Band 3 Claudia Kauenberg, Jörn Menne, Ingo Schaub, Christian Schmidt Ausbildung im Einzelhandel Band 3 Arbeitsheft 3. Auflage Bestellnummer 31044 Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt? Dann

Mehr

Arbeitsheft Büromanagement 1. Ausbildungsjahr

Arbeitsheft Büromanagement 1. Ausbildungsjahr Nils Kauerauf, Günter Langen, Jörn Menne, Reinhard Meyer, Ingo Schaub, Christian Schmidt, Wolfgang Stellberg, Wolfgang Wendt, Daniel Wischer, Eike Witkowski Herausgeber: Jörn Menne, Ingo Schaub, Christian

Mehr

Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1

Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1 Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1 KS-Sitzung: Inhalt/Thema Handlungsfelder und Handlungssituationen Quartal I 0. Intensivphase FS: 1.1, 1.2, 1.3, 1.4, 1.6, 5.6,

Mehr

Wirtschaft Berufliche Bildung 2006

Wirtschaft Berufliche Bildung 2006 Wirtschaft Berufliche Bildung 2006 Inhaltsverzeichnis Wirtschaft 2006 Alle Titel finden Sie auch im Internet unter: www.bildungsverlag1.de So erreichen Sie uns Bestellung/Kontakt.............. 4 Ihre Kundenberater..............

Mehr

Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1

Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1 Curriculum im Kernseminar und Fachseminar Mathematik (Stand: 5. Juli 2012) 1 KS-Sitzung: Inhalt/Thema Quartal I Handlungsfelder und Handlungssituationen 0. Intensivphase FS: 1.1, 1.2, 1.3, 1.4, 1.6, 5.6,

Mehr

ERP aus Sicht der IT-Berufe. Vortrag Hochschultage 2008

ERP aus Sicht der IT-Berufe. Vortrag Hochschultage 2008 ERP aus Sicht der IT-Berufe Vortrag Hochschultage 2008 Multimedia Berufsbildende Schulen Hannover 2500 Schüler, 100 Lehrkräfte, ca. 30 Seiteneinsteiger, 10 Honorarkräfte Standort: Expogelände neben der

Mehr

Ausbildung im Groß- und Außenhandel

Ausbildung im Groß- und Außenhandel Herausgeber: Andreas Blank, Dr. Hans Hahn, Helge Meyer Autoren: Andreas Blank, Nick Brown, Heinz Hagel, Dr. Hans Hahn, Jörg Kazmierczak, Helge Meyer, Udo Müller-Stefer, Ingo Schaub, Christian Schmidt Ausbildung

Mehr

Zentrale Fragen und Antworten (FAQ) zu den Entwürfen der Kompetenzorientierten Bildungspläne

Zentrale Fragen und Antworten (FAQ) zu den Entwürfen der Kompetenzorientierten Bildungspläne Allgemeine Fragen zum Lehrplanwechsel Wann kommt die geplante Handreichung für die Didaktische Jahresplanung vom Kultusministerium? Zeitpunkt noch unbestimmt, die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Muss man

Mehr

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien?

Wie bewerten. LehrerInnen & SchülerInnen. die MindMatters-Materialien? Wie bewerten LehrerInnen & SchülerInnen die MindMatters-Materialien? Ergebnisse zur Initialtestung Wer hat an der Initialtestung teilgenommen? Befragt wurden 24 LehrerInnen (14 Frauen, 8 Männer) und 400

Mehr

B Kauffrau/Kaufmann EFZ Basis-Grundbildung

B Kauffrau/Kaufmann EFZ Basis-Grundbildung Überblick Berufslehren EFZ Hier finden Sie Informationen zu den folgenden Themenbereichen: 1. Wer ist für welches kaufmännische Ausbildungsprofil geeignet? 2. Ausbildung im Lehrbetrieb 3. Ausbildung an

Mehr

Herzlich Willkommen! «Fallstudien in der Wirtschaftsinformatik»

Herzlich Willkommen! «Fallstudien in der Wirtschaftsinformatik» Herzlich Willkommen! «Fallstudien in der Wirtschaftsinformatik» Agenda Einstiegsfrage Berufsbild Wirtschaftsinformatiker/in HF Konzept und Implementierung Stiller Marktplatz (Erkundung der bereitgelegten

Mehr

Projektbericht der BBS 11 der Region Hannover

Projektbericht der BBS 11 der Region Hannover Innovationsvorhaben des Niedersächsischen Kultusministeriums: ERP-Systeme in kaufmännisch geprägten Bildungsgängen vom 01.08.2008 bis 31.07.2009 Projektbericht der Der Einsatz der integrierten Unternehmenssoftware

Mehr

Der Europäische Computerführerschein an der Klara-Oppenheimer-Schule

Der Europäische Computerführerschein an der Klara-Oppenheimer-Schule Der Europäische Computerführerschein an der Klara-Oppenheimer-Schule Diese Präsentation finden Sie auch unter www.klara-oppenheimer-schule.de Start Service & Downloads European Computer Driving Licence

Mehr

The Story Of The Moors In Spain By Stanley Lane-Poole, Arthur Gilman

The Story Of The Moors In Spain By Stanley Lane-Poole, Arthur Gilman The Story Of The Moors In Spain By Stanley Lane-Poole, Arthur Gilman Ausbildung im Einzelhandel - Band 1 (Lehr-/Fachbuch) Andreas Blank, Heinz Hagel, Helge Meyer ISBN: 9783427310204 Kostenloser Versand

Mehr

LEHRPLAN DES KOLLEGS AN HANDELSAKADEMIEN FÜR BERUFSTÄTIGE

LEHRPLAN DES KOLLEGS AN HANDELSAKADEMIEN FÜR BERUFSTÄTIGE Kurztitel Lehrpläne - Handelsakademie und Handelsschule Kundmachungsorgan BGBl. Nr. 895/1994 /Artikel/Anlage Anl. 1/4 Inkrafttretensdatum 01.09.1995 Außerkrafttretensdatum 03.10.2000 Beachte weise gestaffeltes

Mehr

Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf

Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf Für die Aus- und Weiterbildung Mathematik und Naturwissenschaften im Beruf Drei Lehrwerke: Mathematik und Statistik, Physik und Chemie Wirtschaftsmathematik und Statistik Hervorragend geeignet für Unterricht

Mehr

IT-Zertifikate in der Schule Xpert Europäischer Computerpass

IT-Zertifikate in der Schule Xpert Europäischer Computerpass IT-Zertifikate in der Schule Xpert Europäischer Computerpass Veranstaltung des Kompetenzteams Köln 2. April 2008 Petra Tenbrink Fachbereichsleitung Folie 1 Agenda 1. Dachmarke Xpert 2. Xpert Europäischer

Mehr

Herzlich willkommen an der Wirtschaftsschule Freising

Herzlich willkommen an der Wirtschaftsschule Freising Herzlich willkommen an der Wirtschaftsschule Freising Umsetzung des kompetenzorientierten Lehrplans am Beispiel einer Lernsituation in den Fächern Mathematik und Informationsverarbeitung Multiplikatorenfortbildung

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

SAP ERP Arbeitsbuch ERICH SCHMIDT VERLAG. Grundkurs SAP ERP ECC 6.0 mit Fallstudien. Von Professor Dr. Frank Körsgen. 4., neu bearbeitete Auflage

SAP ERP Arbeitsbuch ERICH SCHMIDT VERLAG. Grundkurs SAP ERP ECC 6.0 mit Fallstudien. Von Professor Dr. Frank Körsgen. 4., neu bearbeitete Auflage SAP ERP Arbeitsbuch Grundkurs SAP ERP ECC 6.0 mit Fallstudien Von Professor Dr. Frank Körsgen 4., neu bearbeitete Auflage ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr