Datenschutz und Cloud Computing Cloud Compact 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenschutz und Cloud Computing Cloud Compact 2011"

Transkript

1 Datenschutz und Cloud Computing Cloud Compact 2011 KommR Hans-Jürgen Pollirer Geschäftsführer der Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Wien, 25. Mai 2011 Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 1

2 Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 2

3 Was ist Cloud Computing? 1 von n Definitionen: Cloud Computing stellt dem Nutzer über eine unbestimmte Anzahl von virtualisierten Rechenzentren in Verbindung mit Webservices Rechenkapazitäten, Netzwerke, Datenspeicher, Informationen, On-Demand-Software wie Betriebssysteme, fertige Software-Lösungen wie ERP, CRM und BI, aber auch Mail- oder Kollaborationssoftware bis hin zu Entwicklungstools und das 24 Stunden pro Tag zur Verfügung Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 3

4 Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 4

5 Ausstieg aus der Wolke!? Beispiel 1: Die Presse Europa ringt mit der Wolke 28. Jänner 2011 US-Pharmakonzern Eli Lilly (ca Mitarbeiter) kündigt Cloud Computing-Zusammenarbeit mit Amazon auf, da der Internetanbieter nicht bereit war, Verantwortung zu übernehmen, sollten sensible Daten des Pharmariesen in den weltweit verstreuten Rechenzentren abhanden kommen. Beispiel 2: derstandard.at Ärger an der Uni Salzburg: Studenten s nur mehr über Google 17. Februar 2011 Meinung dieser Studenten: Google hat die Mail-Administration zwar gratis zur Verfügung gestellt, aber sicher nicht umsonst. Man zieht bestimmt Nutzen daraus. Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 5

6 Beispiel 3: diepresse.com Daten von Gmail-Nutzern verschwunden 28. Februar 2011 Einen fixen Zeitpunkt für die Wiederherstellung aller Daten will man bei Google bislang nicht nennen... Kommentar eines Bloggers: Wenn die Wolke zu schwer wird, regnet es Daten und danach ist die Wolke weg und die Daten auch. Thats s life. Beispiel 4: webhostlist.de 3 Tage Probleme bei Amazon EC2 29. April 2011 Insgesamt drei Tage lang waren Teile einer Verfügbarkeitszone ausgefallen. Betroffen von der Störung waren Server in den USA. Und mit den Servern gingen reihenweise bekannte Webseiten wie foursquare oder reddit offline. Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 6

7 FÜR Kostenersparnis Entlastung der eigenen IT- Abteilung Elastizität und Skalierbarkeit Geschwindigkeit Verfügbarkeit WIDER Anbieterabhängigkeit Kontrollverlust in Bezug auf Daten und Prozesse Fehlende Transparenz Vertragsrisiko DATENSCHUTZ & IT-SICHERHEIT Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 7

8 DSG 2000 findet Anwendung bei der Verwendung von o personenbezogenen Daten natürlicher Personen o personenbezogenen Daten juristischer Personen Identität ist bestimmt oder bestimmbar o besonders schutzwürdigen Daten (sensible Daten) o indirekt personenbezogenen Daten*) o pseudonymisierten Daten (= indirekt personenbezogene Daten) DSG 2000 findet keine Anwendung bei der Verwendung von o anonymisierten Daten *) keine Genehmigungspflicht bei internationalem Datenverkehr ( 12 Abs 3 Z 2 DSG 2000) keine Verletzung schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen des Betroffenen ( 8 Abs. 2, 9 Z 2 DSG 2000) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 8

9 Cloud-Nutzer = Auftraggeber isd 4 Z 4 DSG 2000 Herr der Daten Cloud-Provider = Dienstleister isd 4 Z 5 DSG 2000 Datenweitergabe vom Auftraggeber an den Dienstleister = Überlassen ( 4 Z 11 DSG 2000) und nicht Übermitteln ( 4 Z 12 DSG 2000) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 9

10 Cloud-Nutzer Verantwortlichkeiten Einhaltung der Qualitätsgrundsätze ( 6 DSG 2000) Überprüfung der Zulässigkeitsvoraussetzungen ( 7 DSG 2000) Einhaltung der schutzwürdigen Geheimhaltungsinteressen ( 8 und 9 DSG 2000) Prüfung der Zulässigkeitskriterien für den Einsatz eines Dienstleisters ( 10 und 11 DSG 2000) Beantragung einer Genehmigung für genehmigungspflichtige Übermittlungen und Überlassungen von Daten in das Ausland ( 13 DSG 2000) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 10

11 Treffen der Datensicherheitsmaßnahmen ( 14 DSG 2000) Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis ( 15 DSG 2000) Meldepflicht der Datenanwendungen ( 16 22a DSG 2000) Erfüllung der Informationspflichten ( DSG 2000) Erfüllung der Rechte des Betroffenen auf Auskunft, Richtigstellung, Löschung und Widerspruch ( DSG 2000) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 11

12 Die Datensicherheitsmaßnahmen des 14 DSG Abs 1 DSG 2000 Zielsetzung Treffen von Datensicherheitsmaßnahmen mit der Zielsetzung, dass die Datenanwendung ordnungsgemäß erfolgt und die Daten Unbefugten nicht zugänglich sind 14 Abs 2 DSG 2000 Pflichten Kompetenzklarheitsprinzip Auftragsprinzip Belehrungspflichtprinzip Zutrittsbeschränkungsprinzip Zugriffsbeschränkungsprinzip Betriebsbeschränkungsprinzip Protokollprinzip Dokumentationsprinzip Achtung: möglicherweise behördliche Zugriffsrechte auf Daten im Cloud-Land Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 12

13 Die Prüfpflicht des Cloud-Nutzers nach den Bestimmungen des 10 Abs. 1 DSG 2000 Zulässigkeit der Überlassung von Daten zur Erbringung von Dienstleistungen 10. (1) Auftraggeber dürfen bei ihren Datenanwendungen Dienstleister in Anspruch nehmen, wenn diese ausreichende Gewähr für eine rechtmäßige und sichere Datenverwendung bieten. Der Auftraggeber hat mit dem Dienstleister die hiefür notwendigen Vereinbarungen zu treffen und sich von ihrer Einhaltung durch Einholung der erforderlichen Informationen über die vom Dienstleister tatsächlich getroffenen Maßnahmen zu überzeugen.... Conclusio: 1. Cloud-Nutzer hat schon bei der Auswahl des Cloud-Providers eine gesetzliche Prüfpflicht in Bezug auf Rechtmäßigkeit, Qualität, Verlässlichkeit und Sicherheitsstandards 2. Schriftlicher Vertrag Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 13

14 BSI-Eckpunktepapier Sicherheitsempfehlungen für Cloud Computing Anbieter (finale Fassung vom 10. Mai 2011) 11 Mindestanforderungen: Sicherheitsmanagement beim Anbieter Sicherheitsarchitektur Identitäts- und Rechtemanagement Kontrollmöglichkeiten für Nutzer Monitoring und Security Incident Management Notfallmanagement Portabilität und Interoperabilität Sicherheitsprüfung und -nachweis Anforderungen an das Personal Vertragsgestaltung Datenschutz und Compliance Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 14

15 BSI Prüffragen zum Thema Transparenz Offenlegung der Standorte des Cloud Service Anbieters (Land, Region), an denen die Kundendaten gespeichert und verarbeitet werden Offenlegung der Subunternehmer des Cloud Service Anbieters, die für die Erbringung der Cloud Services wesentlich sind Transparenz, welche Eingriffe der Cloud Service Anbieter oder Dritte in Daten und Verfahren der Kunden vornehmen dürfen Regelmäßige Unterrichtung über Änderungen (z. B. neue oder abgekündigte Funktionen, neue Subunternehmer, andere Punkte, die für das SLA relevant sind) Transparenz, welche Software durch den Cloud Service Anbieter aufseiten des Kunden installiert wird sowie über die daraus resultierenden Sicherheitserfordernisse /-risiken Transparenz bezüglich staatlicher Eingriffs- und Einsichtrechte, über gerichtlich festlegbare Einsichtrechte Dritter und über Prüfpflichten zu gespeicherten Daten durch den Cloud Service Anbieter an allen potenziellen Standorten Darlegung der Rechts- und Besitzverhältnisse des Cloud Service Anbieters sowie der Entscheidungsbefugnisse Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 15

16 Die Kontrollpflicht des Cloud-Nutzers nach den Bestimmungen des 11 DSG 2000 Pflichten des Dienstleisters 11. (1) Unabhängig von allfälligen vertraglichen Vereinbarungen haben Dienstleister bei der Verwendung von Daten für den Auftraggeber jedenfalls folgende Pflichten: 1. die Daten ausschließlich im Rahmen der Aufträge des Auftraggebers zu verwenden; insbesondere ist die Übermittlung der verwendeten Daten ohne Auftrag des Auftraggebers verboten; 2. alle gemäß 14 erforderlichen Datensicherheitsmaßnahmen zu treffen; insbesondere dürfen für die Dienstleistung nur solche Mitarbeiter herangezogen werden, die sich dem Dienstleister gegenüber zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet haben oder einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen; 3. weitere Dienstleister nur mit Billigung des Auftraggebers heranzuziehen und deshalb den Auftraggeber von der beabsichtigten Heranziehung eines weiteren Dienstleisters so rechtzeitig zu verständigen, daß er dies allenfalls untersagen kann; Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 16

17 4. sofern dies nach der Art der Dienstleistung in Frage kommt im Einvernehmen mit dem Auftraggeber die notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Erfüllung der Auskunfts-, Richtigstellungs- und Löschungspflicht des Auftraggebers zu schaffen; 5. nach Beendigung der Dienstleistung alle Verarbeitungsergebnisse und Unterlagen, die Daten enthalten, dem Auftraggeber zu übergeben oder in dessen Auftrag für ihn weiter aufzubewahren oder zu vernichten; 6. dem Auftraggeber jene Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Kontrolle der Einhaltung der unter Z 1 bis 5 genannten Verpflichtungen notwendig sind. (2) Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber und dem Dienstleister über die nähere Ausgestaltung der in Abs. 1 genannten Pflichten sind zum Zweck der Beweissicherung schriftlich festzuhalten. Conclusio: Zertifizierung des Cloud-Providers (z.b. nach ISO/IEC 27001)? Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 17

18 ISO/IEC und als Basis für die Zertifizierung eines ISMS 11 Themenschwerpunkte: Informationssicherheitspolitik (A.5) Organisationsstruktur für Informationssicherheit (A.6) Verwaltung der Unternehmenswerte (Asset Management) (A.7) Personelle Sicherheit (A.8) Physische und umgebungsbezogene Sicherheit (A.9) Netzwerk- und Betriebssicherheit (A.10) Zugriffskontrolle (A.11) Systembeschaffung, -entwicklung und -wartung (A.12) Behandlung von Sicherheitsvorfällen (Incident Management) (A.13) Notfallvorsorgeplanung (A.14) Einhaltung rechtlicher, vertraglicher und unternehmenspolitischer Verpflichtungen (A.15) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 18

19 Erbringung von Cloud-Diensten im Ausland GB B, NL, L D DK IS, N S FIN EST, LV, LT, PL IRL CZ, SK F CH H, BG, RO FL GR P E I SLO M, CY 1) von Österreich in EU- und EWR-Mitgliedstaaten frei 2) Schweiz lt. Angemessenheitsverordnung frei 3) USA (Safe Harbor-Abkommen), Kanada, Argentinien, Guernsey, Jersey, Andorra, die Insel Man, Israel und Färöer gemäß Entscheidungen der Kommission, verlautbart im Amtsblatt der EU, frei Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 19

20 Weitere Ausnahmetatbestände des 12 DSG 2000 liegen vor, wenn die Daten im Inland zulässigerweise veröffentlicht wurden oder Daten, die für den Empfänger nur indirekt personenbezogen sind, übermittelt oder überlassen werden oder die Übermittlung oder Überlassung von Daten ins Ausland in Rechtsvorschriften vorgesehen ist, die im innerstaatlichen Recht den Rang eines Gesetzes haben und unmittelbar anwendbar sind, oder Daten aus Datenanwendungen für private Zwecke ( Tätigkeit ( 48) übermittelt werden oder 45) oder für publizistische der Betroffene ohne jeden Zweifel seine Zustimmung zur Übermittlung oder Überlassung seiner Daten ins Ausland gegeben hat oder ein vom Auftraggeber mit dem Betroffenen oder mit einem Dritten eindeutig im Interesse des Betroffenen abgeschlossener Vertrag nicht anders als durch Übermittlung der Daten ins Ausland erfüllt werden kann oder Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 20

21 die Übermittlung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor ausländischen Behörden erforderlich ist und die Daten rechtmäßig ermittelt wurden, oder die Übermittlung oder Überlassung in einer Standardverordnung ( 17 Abs. 2 Z 6) oder Musterverordnung ( 19 Abs. 2) ausdrücklich angeführt ist oder es sich um Datenverkehr mit österreichischen Dienststellen im Ausland handelt oder Übermittlungen oder Überlassungen aus Datenanwendungen erfolgen, die gemäß 17 Abs. 3 von der Meldepflicht ausgenommen sind. Achtung: Auch bei Genehmigungsfreiheit einer Übermittlung oder Überlassung in das Ausland somit auch in EU-Mitgliedstaaten muss nach 12 Abs 5 die schriftliche Zusage des Cloud-Providers vorliegen, dass er die Dienstleisterpflichten gem. 11 Abs 1 einhalten wird. Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 21

22 Drittstaaten ohne angemessenen Datenschutz Übermittlungen oder Überlassungen gem. Genehmigung der DSK möglich. 13 DSG 2000 nur mit Wesentlich für die Genehmigung ist die Glaubhaftmachung, dass der Cloud-Provider die Geheimhaltungsinteressen der Betroffenen ausreichend wahrt. Abschluss eines schriftlichen Vertrages s.a. Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer nach der RL 95/46/EG. Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 22

23 Informationspflicht des Cloud-Nutzers bei Datenmissbrauch Informationspflicht des Auftraggebers 24. (2a) Wird dem Auftraggeber bekannt, dass Daten aus einer seiner Datenanwendungen systematisch und schwerwiegend unrechtmäßig verwendet wurden und den Betroffenen Schaden droht, hat er darüber unverzüglich die Betroffenen in geeigneter Form zu informieren. Diese Verpflichtung besteht nicht, wenn die Information angesichts der Drohung eines nur geringfügigen Schadens der Betroffenen einerseits oder der Kosten der Information aller Betroffenen andererseits einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Conclusio: Benachrichtigungspflicht des Cloud-Providers an den Cloud-Nutzer vertraglich vereinbaren. Haftung? Pönale? Gerichtsstand? Recht? Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 23

24 Cloud Computing und SLAs o Verfügbarkeit (d.h. allgemeine Zugänglichkeit / Verfügbarkeit des Systems über das Internet an einer definierten Schnittstelle) o Performance (d.h. Geschwindigkeit der Datenverarbeitung, Reaktionszeiten der Schnittstellen und des User Interface) o Reaktionszeiten (d.h. Reaktionszeiten bei Problem- und Fehlermeldungen) o Wiederherstellungszeiten (d.h. die Zeiträume, in denen Fehler korrigiert werden) o Wartungsfenster und geplante downtimes (d.h. wann und wie lange kann der entsprechende Cloud-Dienst für Wartungsarbeiten abgeschaltet werden; wie oft und mit welchem Vorlauf müssen downtimes angekündigt werden) Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 24

25 Empfehlungen der ENISA (European Network and Information Security Agency) Erhöhtes Sicherheitsrisiko (35 Risken!) Nutzung sollte sich auf nicht heikle Datenanwendungen beschränken Ausstiegsstrategie Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 25

26 Zusammenfassung o Risikoanalyse in Bezug auf Vertragsrisiko Abhängigkeit vom Cloud-Provider Insolvenzrisiko des Cloud-Providers Verlust der Kontrolle über Daten und Prozesse Servicequalität (SLAs) Migrationsrisiko Kostenrisiko Fehlende Transparenz Rückabwicklungsprobleme Know-how-Verlust Standard des beim Cloud-Provider implementierten ISMS Datenverlustrisiko Datenschutz- und Datensicherheitsstandard beim Cloud-Provider Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 26

27 o Cloud-Provider muss über ein wirksames ISMS verfügen o Zertifizierungen und Gütesiegel auf internationaler Ebene (keine Schrebergärten!) o Vermeidung der Verarbeitung von Daten mit hohen Vertraulichkeits- und Integrationsanforderungen o Harmonisierung des Datenschutzrechts auf EU und internationaler Ebene o Kommissarin Neelie Kroes plant für 2012 die Erstellung eines rechtlichen Rahmens für Cloud Computing in der EU, um Datenschutz, Datensicherheit und Verfügbarkeit der Dienste zu garantieren o 16. Mai 2011 Start einer öffentlichen Konsultation zu Cloud Computing durch Kommissarin Neelie Kroes o EU gefördertes Projekt Trustworthy Clouds TClouds mit der Zielsetzung der Entwicklung einer vertrauenswürdigen Cloud-Infrastruktur. Fördersumme: EUR 7,5 Mio.; Laufzeit: Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 27

28 BITKOM: Leitfaden Cloud Computing: CSA: Cloud Security Alliance: NIST National Institute of Standards and Technology: ENISA European Network and Information Security Agency: Eurocloud: ISPRAT: BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik: https://www.bsi.bund.de/shareddocs/downloads/de/bsi/mindestanforderungen/eckpunktepapier- Sicherheitsempfehlungen-CloudComputing-Anbieter.pdf? blob=publicationfile Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein : https://www.datenschutzzentrum.de/cloud-computing/ cloud-computing-und-datenschutz.html Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 28

29 Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit Besuchen Sie uns auch im Internet! Sie finden uns unter Meine -Adresse lautet Secur-Data Betriebsberatungs-Ges.m.b.H. Cloud Compact 2011 Folie 29

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Ebendorferstraße 3, 1010 Wien WS 2011 1.

Mehr

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter Alex Didier Essoh und Dr. Clemens Doubrava EuroCloud Deutschland_eco e.v. Köln 02.02.2011 Ziel Ziel des BSI ist es, gemeinsam mit den Marktteilnehmern

Mehr

Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing

Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing Sicher in der Wolke?! Datenschutzrechtliche Aspekte beim Cloud Computing MICHAEL M. PACHINGER E-Business Best Practices FH OÖ, Fakultät für Management, Campus Steyr, 20. Oktober 2011, 16:00 Uhr AUSTRIA

Mehr

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz

Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Cloud Computing aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz Peter Batt Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter des IT-Direktors Berlin, den 19. April 2012 Grundlagen: Sicherheitsempfehlungen

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler Gliederung 2 Definitionen Rechtliche Rahmenbedingungen C3-Framework Servicemodelle 3 Software as a Service (SaaS) salesforce.com,

Mehr

Cloud Computing Wohin geht die Reise?

Cloud Computing Wohin geht die Reise? Cloud Computing Wohin geht die Reise? Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 14. ComIn Talk Essen 17.10.2011 Agenda Einleitung Chancen und Risiken von Cloud Computing Aktivitäten

Mehr

Anforderungen für sicheres Cloud Computing

Anforderungen für sicheres Cloud Computing Anforderungen für sicheres Cloud Computing Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik EuroCloud Deutschland Conference Köln 18.05.2011 Agenda Überblick BSI Grundlagen Sicherheitsempfehlungen

Mehr

BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud

BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud Dr.-Ing. Clemens Doubrava, BSI VATM-Workshop Köln / Referenzarchitektur Cloud Computing 2 Was sind die Risiken für CSP? (Public Cloud) Finanzielle Risiken

Mehr

Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)?

Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)? Datensicherheit aus rechtlicher Sicht: Alles cloud(y)? Hans Kristoferitsch Karin Lehner 1 Aktuelle Fälle - Deutsche Bundesländer kaufen CDs mit Daten deutscher Steuerbetrüger in der Schweiz und Liechtenstein.

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

Cloud Computing mit IT-Grundschutz

Cloud Computing mit IT-Grundschutz Cloud Computing mit IT-Grundschutz Holger Schildt Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Grundlagen der Informationssicherheit und IT-Grundschutz BITKOM World am 08.03.2013 Agenda Einführung

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring > Typische Fallstricke beim Cloud Computing Ulf Leichsenring > Agenda > Sicherheitsaspekte beim Cloud Computing > Checkliste der Hauptsicherheitsaspekte > Rechtliche Sicherheitsaspekte > Datenschutzaspekte

Mehr

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's?

sba Impact 2012 Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? Meldepflicht nach dem Datenschutzgesetz Wen juckt's? 1 Agenda Meldungen an das Datenverarbeitungsregister Pflichten Ausnahmen Strafbestimmungen DVR-Online Die EU-Datenschutzverordnung (Entwurf) 2 Siegfried

Mehr

Cloud Computing Gefahrenpotentiale und Sicherheitskonzepte

Cloud Computing Gefahrenpotentiale und Sicherheitskonzepte Cloud Computing Gefahrenpotentiale und Sicherheitskonzepte, BSI Was ist beim Einsatz von Cloud Computing zu beachten? AGCS Expertentage 2011 / 24.10.2011 Themen Gefährdungen der Cloud Voraussetzungen für

Mehr

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Cloud Computing Impulse für die Wirtschaft ecomm Brandenburg, 23.06.2011 Themen 1. Überblick 2. Cloud und Datenschutz 3. Aspekte bei der Vertragsgestaltung 4. Fazit

Mehr

Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at. Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung

Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at. Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung Mag. Andreas Krisch akrisch@mksult.at Datenschutz: Schülerdaten, Videoüberwachung 40. Sitzung des Fachausschusses für Schulverwaltung des Österreichischen Städtebundes, Klagenfurt, 07.10.2009 mksult GmbH

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz 01. Februar 2011 Jörg-Alexander Paul & Dr. Fabian Niemann Bird & Bird LLP, Frankfurt a.m. Herzlich willkommen! Jörg-Alexander Paul Dr. Fabian Niemann Webinar 1. Teil Vertragsgestaltung

Mehr

IT-Grundschutz: Cloud-Bausteine

IT-Grundschutz: Cloud-Bausteine IT-Grundschutz: Cloud-Bausteine Dr. Clemens Doubrava Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Grundlagen der Informationssicherheit und IT-Grundschutz 12.09.2013 Was sind die Risiken? (Public

Mehr

Grenzen und Möglichkeiten. Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K.

Grenzen und Möglichkeiten. Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K. Grenzen und Möglichkeiten Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K. 1 Agenda Definition Architektur Durchgängigkeit der Technologien Risiken Pro Contra

Mehr

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang

Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen Gesetzestext mit Materialien Datenschutz-Verordnungen und Richtlinien im Anhang 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Datenschutzgesetz Grundsätze und europarechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06. Business mit der Cloudflexibler, einfacher, mobiler? Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.2015 Cloud Services www.res-media.net 1 Was ist Cloud-Computing? neue

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

Die Bewerberin/der Bewerber kann Änderungen im Karriereprofil mittels der bereitgestellten Anwendung vornehmen.

Die Bewerberin/der Bewerber kann Änderungen im Karriereprofil mittels der bereitgestellten Anwendung vornehmen. Datenschutzerklärung Die vorliegende Datenschutzerklärung umfasst drei getrennte Datenanwendungen, die im Wege der Jobbörse der Republik Österreich verfügbar gemacht werden: Die erste Datenanwendung umfasst

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Berlin, 14. November 2013 Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 37 39 Offices in in 18 19 Countries Wer wir sind Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 2 und wo

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz 2. April 2011 Dr. Fabian Niemann Bird & Bird LLP, Frankfurt a.m. Datenschutzbehörden und die Wolke Werden Stellen außerhalb der Europäischen Union mit einbezogen, so sind

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt?

Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Technisch möglich! Rechtlich erlaubt? Betriebsrat und Datenschutz 8. Juni 2009 Gerda Heilegger AK Wien, Abt Sozialpolitik Die 3 Säulen S des Schutzes der Privatsphäre re Individualrechtliche Grenzen ABGB,

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Cloud Sicherheit. Lei%aden für Behörden und KMUs Leitung: Univ. Prof. Dr. A Min Tjoa, Dr. Stefan Fenz

Cloud Sicherheit. Lei%aden für Behörden und KMUs Leitung: Univ. Prof. Dr. A Min Tjoa, Dr. Stefan Fenz Cloud Sicherheit Lei%aden für Behörden und KMUs Leitung: Univ. Prof. Dr. A Min Tjoa, Dr. Stefan Fenz Gefördert/finanziert durch das Sicherheitsforschungs- Förderungsprogramm KIRAS des Bundesministeriums

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Kommunales Bildungsforum 22.10.2011 Doris 1 Übersicht 2 Fragen Darf Auskunft über andere Personen gegeben werden? Dürfen Daten aus Verzeichnissen (Register) für zb Werbezwecke, Informationszwecke verwendet

Mehr

!"#$ %!" #$ % " & ' % % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 5 )/ )

!#$ %! #$ %  & ' % % $ (  ) ( *+!, $ ( $ *+!-. % / ). ( , )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 $$ $ 4 9$ 4 5 )/ ) !"#$ %!" #$ % " & ' % &$$'() * % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 % / $-,, / )$ "$ 0 #$ $,, "$" ) 5 )/ )! "#, + $ ,: $, ;)!

Mehr

Rechtsprobleme des Cloud Computing Vortrag auf dem 6. Darmstädter Informationsrechtstag am 26. November 2010

Rechtsprobleme des Cloud Computing Vortrag auf dem 6. Darmstädter Informationsrechtstag am 26. November 2010 Rechtsprobleme des Cloud Computing Vortrag auf dem 6. Darmstädter Informationsrechtstag am 26. November 2010 Prof. Dr. Rainer Erd Rechtsanwalt Schmalz Rechtsanwälte Hansaallee 30-32, 60322 Frankfurt am

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten!

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 1 EINLEITUNG 2 DATENVERARBEITUNG AUF UNSEREN WEBSEITEN. Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! DATENSCHUTZERKLÄRUNG Sehr geehrter Besucher unserer Webseiten! 1 EINLEITUNG Für die Admiral Sportwetten GmbH als Teil der NOVOMATIC-Gruppe ist der Schutz Ihrer Daten ein sehr wichtiges Anliegen und wir

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1999 Ausgegeben am 17. August 1999 Teil I 165. Bundesgesetz: Datenschutzgesetz 2000 DSG 2000 (NR: GP XX

Mehr

1. bvh-datenschutztag 2013

1. bvh-datenschutztag 2013 1 CLOUD COMPUTING, DATENSCHUTZ ASPEKTE DER VERTRAGSGESTALTUNG UND BIG DATA Rechtsanwalt Daniel Schätzle Berlin, 20. März 2013 1. bvh-datenschutztag 2013 Was ist eigentlich Cloud Computing? 2 WESENTLICHE

Mehr

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS

EUROPEAN NETWORK OF CLOUD ASSOCIATIONS CPC Transparency, Security, Reliability An Initiative of EuroCloud Cloud Privacy Check (CPC) Datenschutzrechtliche Anforderungen, die ein Kunde vor der Nutzung von Cloud-Services einhalten muss. Legal

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing in der Praxis Trends, Risiken, Chancen und Nutzungspotentiale IHK Koblenz, 23.5.2013 Helmut Eiermann Leiter Technik Der Landesbeauftragte für

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013)

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013) 1. Pflichten von BelWü (Auftragnehmer) 1.1. Der Auftragnehmer darf Daten nur im Rahmen dieses Vertrages und nach den Weisungen der Schule verarbeiten. Der Auftragnehmer wird in seinem Verantwortungsbereich

Mehr

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? Was ist Cloud Computing? Geltung des BDSG für Cloud Computing Inhaltsüberblick Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

IT-Grundschutz-Bausteine Cloud Computing

IT-Grundschutz-Bausteine Cloud Computing IT-Grundschutz-Bausteine Cloud Computing, BSI Referat B22 Analyse von Techniktrends in der Informationssicherheit 3. Cyber-Sicherheits-Tag für Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit in der Spielbank

Mehr

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten?

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Rechtsanwalt Dr. Matthias Nordmann

Mehr

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus juristischer Sicht. Martin Kuhr, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Informationstechnologierecht 03.05.

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus juristischer Sicht. Martin Kuhr, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Informationstechnologierecht 03.05. Chancen und Risiken aus juristischer Sicht Martin Kuhr, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Informationstechnologierecht 03.05.2012 oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen?

Mehr

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven

Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Rechtssicherheit in der Benutzung von Archiven Datenschutzrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Archivierung von personenbezogenen Daten Jakob Geyer, willheim l müller Rechtsanwälte Linz, 11. Juni

Mehr

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Inhaltsüberblick 1) Kurzvorstellung Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 2) TClouds Datenschutz in Forschung und Entwicklung 3) Cloud

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat EC Deutschland 14 Mai 2013- Konzerthaus Karlsruhe Ziele des Vortrags - ein Weg in die Cloud 1. Sicherheit eine mehrdimensionalen Betrachtung 2. Zusammenhang

Mehr

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING B M T AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING 4. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstands durch IT Schloss Vollrads 7. September 2010 Büsing Müffelmann & Theye Rechtsanwalt

Mehr

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung Anlage zum Vertrag vom Auftragsdatenverarbeitung Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Vertragsparteien, die sich aus der im Dienstvertrag/Werkvertrag (Hauptvertrag)

Mehr

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey

Cloud Computing. Datenschutzrechtliche Aspekte. Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Cloud Computing Datenschutzrechtliche Aspekte Diplom-Informatiker Hanns-Wilhelm Heibey Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Was ist Cloud Computing? Nutzung von IT-Dienstleistungen,

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten Cloud Computing Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für 02.06.2015 1 Dozenten Katharina Wiatr Referentin für Beschäftigtendatenschutz (030) 13889 205; wiatr@datenschutz-berlin.de

Mehr

Datenschutz und Privacy in der Cloud

Datenschutz und Privacy in der Cloud Datenschutz und Privacy in der Cloud Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Michael Markus 29. Juni 2010 LEHRSTUHL FÜR SYSTEME DER INFORMATIONSVERWALTUNG KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen

CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen CRM & Datenschutz :: (datenschutz-)rechtliche Aspekte von Kundenbeziehungsmanagementsystemen RA Dr. Wolfram Proksch Auhofstr. 1/DG, 1130 Wien wolfram@proksch.co.at .definitionen CRM (customer relation

Mehr

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos Kirstin Brennscheidt Cloud Computing und Datenschutz o Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I Einleitung 1. Motivation und Begriff des Cloud Computing 11. Gegenstand der Untersuchung III. Gang

Mehr

Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts

Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts Aktuelle Fragen des Datenschutzrechts 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. herausgegeben von ao. Univ.-Prof.

Mehr

Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de

Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de Dr. Tobias Sedlmeier Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht sedlmeier@sd-anwaelte.de www.sd-anwaelte.de 1 1. Datenschutzrechtliche Anforderungen an die IT-Sicherheit 2. Gesetzliche Anforderungen an Auswahl

Mehr

Data Loss Prevention. Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss

Data Loss Prevention. Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss Data Loss Prevention Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss Dr. Lukas Feiler, SSCP Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche Rechtsanwälte TOPICS 1. Gesetzliche Pflichten zur Implementierung

Mehr

Fachkundig beraten. Rechtssicherheit in der Cloud Die neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben und ihre Umsetzung in der Praxis

Fachkundig beraten. Rechtssicherheit in der Cloud Die neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben und ihre Umsetzung in der Praxis Fachkundig beraten Rechtssicherheit in der Cloud Die neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben und ihre Umsetzung in der Praxis Dr. Christiane Bierekoven, Rechtsanwältin, Fachanwältin für IT-Recht it-sa Nürnberg

Mehr

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG zwischen dem Auftraggeber (AG) und WVD Dialog Marketing GmbH onlinepost24 Heinrich-Lorenz-Straße 2-4 09120 Chemnitz -

Mehr

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht . Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht Themenschwerpunkt 1. Wer braucht einen Datenschutzbeauftragter? Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Der Auftraggeber beauftragt den Auftragnehmer FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Hermann-Köhl-Str. 3, 28199 Bremen mit

Mehr

Cloud Computing & Datenschutz

Cloud Computing & Datenschutz Cloud Computing & Datenschutz Fabian Laucken Fachanwalt für Informationstechnologierecht und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Handlungsfeldkonferenz Internet der Dienste Mit freundlicher Genehmigung

Mehr

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg

Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich. RA Marcel Keienborg Datenschutzrecht in Österreich und Deutschland Ein Vergleich RA Marcel Keienborg Zur Geschichte des Datenschutzes Die Wiege des Datenschutzes: In den USA (1960er/70 Jahre) Privacy Act of 1974 Debatten

Mehr

Sicherheit in Cloud-Diensten

Sicherheit in Cloud-Diensten Informationstag "IT-Sicherheit im Arbeitsrecht" Berlin, 15.04.2014 Sicherheit in Cloud-Diensten Karsten U. Bartels LL.M. Rechtsanwalt, HK2 Rechtsanwälte Rechtsanwalt Lehrbeauftragter der TH Wildau Zertifizierter

Mehr

B E S C H E I D. S p r u c h

B E S C H E I D. S p r u c h 14.09.2007 Entscheidende Behörde Datenschutzkommission Entscheidungsdatum 14.09.2007 Geschäftszahl K178.264/0007-DSK/2007 Text [Anmerkung Bearbeiter: Namen (Firmen), (Internet-)Adressen, Aktenzahlen (und

Mehr

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012

IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb. Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 IT-Outsourcing aus der Perspektive einer bdsb Bettina Robrecht Datenschutzbeauftragte 17. März 2012 Agenda I. Überblick: Definitionen und anwendbares Recht II. Outsourcing innerhalb der EU/EWR III. Outsourcing

Mehr

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g)

Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Einführung in den Datenschutz Mitarbeiterschulung nach 4g BDSG (MA4g) Dieter Braun IT-Sicherheit & Datenschutz Gliederung Einführung 3 Personenbezogene Daten 7 Die Pflichtenverteilung 10 Daten aktiv schützen

Mehr

Cloud Computing Security

Cloud Computing Security Cloud Computing Security Wie sicher ist die Wolke? Prof. Dr. Christoph Karg Studiengang Informatik Hochschule Aalen 24.6.2010 SPI Service Modell Prof. Dr. Christoph Karg: Cloud Computing Security 2/14

Mehr

David Herzog. Rechtliche Rahmenbedingungen des Cloud Computing... und wir machen es trotzdem!

David Herzog. Rechtliche Rahmenbedingungen des Cloud Computing... und wir machen es trotzdem! David Herzog Rechtliche Rahmenbedingungen des Cloud Computing... und wir machen es trotzdem! 1. Rechtliche Rahmenbedingungen Auftrag: Gegen welche Personen bestehen ausgehend von den Erkenntnissen aus

Mehr

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer 1. Gegenstand und Dauer des Auftrages Der Auftragnehmer übernimmt vom Auftraggeber

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

Datenschutzrechtliche Aspekte des Cloud Computing Gustav-Stresemann-Ring 1 65189 Wiesbaden Telefon 0611 / 1408-0 http://www.datenschutz.hessen.de E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de Definitionen Cloud-Anwender

Mehr

Winfried Rau Tankstellen Consulting

Winfried Rau Tankstellen Consulting Winfried Rau Tankstellen Consulting Teil 1 Wer muss einen Datenschutzbeauftragten bestellen?... 4f BDSG, nicht öffentliche Stellen die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten innerhalb eines Monats

Mehr

Wie man die Qualität von Cloud Services beurteilen und absichern kann. Andreas Weiss EuroCloud Deutschland

Wie man die Qualität von Cloud Services beurteilen und absichern kann. Andreas Weiss EuroCloud Deutschland Wie man die Qualität von Cloud Services beurteilen und absichern kann Andreas Weiss EuroCloud Deutschland IT Beschaffung Data Center fokussiert X-Node IaaS PaaS SaaS Kühlung Powe r and UPS LAN/WAN

Mehr

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland September 2014 Wichtige Datenschutzinformationen für Ihr Unternehmen Inhalte Datenschutzinformationen September 2014 Inhaltsverzeichnis Begrüßung Ihr Datenschutzbeauftragter

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge

Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge Dr. Jörg Alshut iico 2013 Berlin, 13.05.2013 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Überblick. Cloud Computing Definition. Datenschutz Thesen.

Mehr

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Bonalinostr. 1-96110 Scheßlitz - Telefon: +49 (0)9542 / 464 99 99 email: info@webhosting-franken.de Web: http:// Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Auftraggeber und Webhosting Franken Inhaber Holger Häring

Mehr

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) -

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) - BGBl. III - Ausgegeben am 14. Jänner 2010 - Nr. 6 1 von 6 (Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK ESTLAND ÜBER DEN AUSTAUSCH UND GEGENSEITIGEN

Mehr

Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative Erwachsenenbildung

Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative Erwachsenenbildung Adressaten: Verantwortliche für die Durchführung des Länder-Bund-Förderprogramms an den Einrichtungen der Erwachsenenbildung Wien, im Juli 2015 Erläuterungen zum TeilnehmerInnen-Monitoring der Initiative

Mehr

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung

Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Rechtliche Anforderungen an Cloud Computing in der Verwaltung Dr. Sönke E. Schulz Geschäftsführender wissenschaftlicher Mitarbeiter 19. Berliner Anwenderforum egovernment 19./20. Februar 2013 Bundespresseamt,

Mehr

Änderungs- und Ergänzungsvorschläge der deutschen gesetzlichen Krankenkassen

Änderungs- und Ergänzungsvorschläge der deutschen gesetzlichen Krankenkassen über eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung) KOM(2012)

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports 1. Anwendungsbereich Im Rahmen des Supports für das JURION Portal, die jdesk-software einschließlich

Mehr

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz

Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz Merkblatt zur Verpflichtung auf das Datengeheimnis nach 6 Abs. 2 Sächsisches Datenschutzgesetz 1. Was versteht man unter der "Verpflichtung auf das Datengeheimnis"? Die Verpflichtung auf das Datengeheimnis

Mehr

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Prof. Dr. Britta Böckmann Ausgangssituation Telemedizin noch kein Bestandteil

Mehr

Cloud Computing. Dr. Marcus Dittmann

Cloud Computing. Dr. Marcus Dittmann Rechtsanwalt, Fachanwalt für gewerblichen Rechtschutz Cloud Computing Wolkige Versprechen und harte Paragraphen Rechtliche Aspekte des Cloud Computing GEOkomm e.v., Hasso-Plattner-Institut, Potsdam, 28.06.2011

Mehr

Hinweise zum Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses

Hinweise zum Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses Hinweise zum Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses Eine Information des Datenschutzbeauftragten der PH Freiburg Stand: 11.03.2010 Inhalt Hinweise zum Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses... 1 Vorbemerkung...

Mehr

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung 1. DFN Workshop Datenschutz Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung Hamburg, 28.11.2012 Dr. Jens Eckhardt Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht JUCONOMY Rechtsanwälte 1 1 Grundverständnis der

Mehr

Verordnung zum Schutz von Patientendaten in evangelischen Krankenhäusern

Verordnung zum Schutz von Patientendaten in evangelischen Krankenhäusern Verordnung zum Schutz von Patientendaten Krankenh-DSV-O 715 Verordnung zum Schutz von Patientendaten in evangelischen Krankenhäusern vom 29. Oktober 1991 KABl. S. 234 Aufgrund von 11 Absatz 2 des Kirchengesetzes

Mehr

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter

BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter Stand 27.09.2010 ENTWURF BSI-Mindestsicherheitsanforderungen an Cloud-Computing-Anbieter - ENTWURF Seite 1 von 17 Bundesamt für Sicherheit

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

amtliche bekanntmachung

amtliche bekanntmachung Nr. 908 13. März 2012 amtliche bekanntmachung Dienstvereinbarung zum Identitätsmanagement der Ruhr-Universität Bochum (RUBiKS) vom 16. Januar 2012 Dienstvereinbarung zum Identitätsmanagement der Ruhr-Universität

Mehr