2 Carbonbeton im Ingenieurbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2 Carbonbeton im Ingenieurbau"

Transkript

1 Carbonbeton im Ingenieurbau Dr.-Ing. Matthias Lieboldt Technische Universität Dresden Institut für Massivbau München, BAUEN NEU DENKEN.DE initiiert von gefördert und unterstützt von ausgezeichnet mit dem Carbonbeton Einsatzgebiete Neubau Verstärkung und Instandsetzung 2 Carbonbeton im Ingenieurbau 1

2 Carbonbeton - Verstärkung mit Spritzbeton mit Textilbeton Betonstahlbewehrung Durchmesser 10 mm / 7,5 cm (10,61 cm²/m) h = 85 mm c nom = 55 mm 2 Lagen Carbontextil (äquivalente Betonstahlfläche 12,9 cm²/m) h = 12 mm c nom = 3 mm 3 Carbonbeton im Ingenieurbau Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung 4 Carbonbeton im Ingenieurbau 2

3 Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung 5 Carbonbeton im Ingenieurbau Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung TUDALIT-BZT1-TUDATEX oder TUDALIT-BZT2-V.FRAAS Quelle: TUDALIT Zulassung 6 Carbonbeton im Ingenieurbau 3

4 Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung TUDALIT TF10 PAGEL 7 Carbonbeton im Ingenieurbau Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Anforderungen an die Ausführung und das zu verstärkende Bauteil Allgemeines Die Verstärkungsarbeiten dürfen nur von Betrieben ausgeführt werden, die ihre Eignung gegenüber einer bauaufsichtlich anerkannten Prüfstelle nachgewiesen haben. Die qualifizierte Führungskraft nach Richtlinie für den Eignungsnachweis zum Verstärken von Betonbauteilen mit Textilbeton muss während der entscheidenden Phasen auf der Baustelle anwesend sein und die begleitende Kontrollen durch das Baustellenfachpersonal nach Richtlinie für den Eignungsnachweis Zum Verstärken von Betonbauteilen mit Textilbeton durchführen lassen und selbst stichprobenartig überprüfen. 8 Carbonbeton im Ingenieurbau 4

5 Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Quelle: TUDAG 9 Carbonbeton im Ingenieurbau Anforderung an die Bauausführung 10 Carbonbeton im Ingenieurbau 5

6 Holocaust-Mahnmal 11 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 12 Carbonbeton im Ingenieurbau 6

7 Holocaust-Mahnmal 13 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 14 Carbonbeton im Ingenieurbau 7

8 Holocaust-Mahnmal 15 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 16 Carbonbeton im Ingenieurbau 8

9 Holocaust-Mahnmal 17 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 18 Carbonbeton im Ingenieurbau 9

10 Holocaust-Mahnmal 19 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 20 Carbonbeton im Ingenieurbau 10

11 Holocaust-Mahnmal 21 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 22 Carbonbeton im Ingenieurbau 11

12 Holocaust-Mahnmal 23 Carbonbeton im Ingenieurbau Holocaust-Mahnmal 24 Carbonbeton im Ingenieurbau 12

13 Holocaust-Mahnmal 25 Carbonbeton im Ingenieurbau Ausgeführte Praxisbeispiele Neubau und Verstärkung 26 Carbonbeton im Ingenieurbau 13

14 Tonnenschale in Zwickau 27 Carbonbeton im Ingenieurbau Tonnenschale in Zwickau 28 Carbonbeton im Ingenieurbau 14

15 Tonnenschale in Zwickau 29 Carbonbeton im Ingenieurbau Tonnenschale in Zwickau 30 Carbonbeton im Ingenieurbau 15

16 Tonnenschale in Zwickau 31 Carbonbeton im Ingenieurbau Tonnenschale in Zwickau 32 Carbonbeton im Ingenieurbau 16

17 Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 33 Carbonbeton im Ingenieurbau Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 34 Carbonbeton im Ingenieurbau 17

18 Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 35 Carbonbeton im Ingenieurbau Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 36 Carbonbeton im Ingenieurbau 18

19 Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 37 Carbonbeton im Ingenieurbau Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: C³ Jörg Singer 38 Carbonbeton im Ingenieurbau 19

20 Instandsetzung Brücke in Naila Quelle: CarboCon 39 Carbonbeton im Ingenieurbau Zuckersilo in Uelzen Quelle: CarboCon 40 Carbonbeton im Ingenieurbau 20

21 Zuckersilo in Uelzen Quelle: CarboCon 41 Carbonbeton im Ingenieurbau Zuckersilo in Uelzen Quelle: CarboCon 42 Carbonbeton im Ingenieurbau 21

22 Geschäftshäuser lokale Instandsetzung (2014) Quelle: Arabella Haus Muenchen 1 von Rufus46 Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY SA 3.0 über Wikimedia Commons 43 Carbonbeton im Ingenieurbau Geschäftshäuser lokale Instandsetzung (2014) Quelle: CarboCon 44 Carbonbeton im Ingenieurbau 22

23 Geschäftshäuser lokale Instandsetzung (2014) Quelle: CarboCon 45 Carbonbeton im Ingenieurbau Geschäftshäuser lokale Instandsetzung (2014) Quelle: CarboCon 46 Carbonbeton im Ingenieurbau 23

24 Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: hyarschale von templin d1ba98eb b258 4cd9 80bd 40702f84d972.jpg 47 Carbonbeton im Ingenieurbau Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: Tarkus 48 Carbonbeton im Ingenieurbau 24

25 Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: Tarkus 49 Carbonbeton im Ingenieurbau Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: Tarkus 50 Carbonbeton im Ingenieurbau 25

26 Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: Tarkus 51 Carbonbeton im Ingenieurbau Schalentragwerkes in Templin (2016) Quelle: Tarkus 52 Carbonbeton im Ingenieurbau 26

27 Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Oschatz (Landesgartenschau 2006) 53 Carbonbeton im Ingenieurbau Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Kempten (2007) 54 Carbonbeton im Ingenieurbau 27

28 Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) 55 Carbonbeton im Ingenieurbau Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Herstellung/Transport 56 Carbonbeton im Ingenieurbau 28

29 Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Herstellung/Transport 57 Carbonbeton im Ingenieurbau Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Herstellung/Transport 58 Carbonbeton im Ingenieurbau 29

30 Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Albstadt-Lautlingen (2010) Quelle: RTWH Aachen 59 Carbonbeton im Ingenieurbau Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken (AR-Glas) Albstadt-Lautlingen (2010) Quelle: RTWH Aachen 60 Carbonbeton im Ingenieurbau 30

31 Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken Albstadt-Ebingen (2015) Quelle: solidian 61 Carbonbeton im Ingenieurbau Carbonbeton Projekte (Neubau) Brücken Albstadt-Ebingen (2015) Quelle: C³ Jörg Singer 62 Carbonbeton im Ingenieurbau 31

32 63 Carbonbeton im Ingenieurbau 32

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Leichter bauen Zukunft formen

Leichter bauen Zukunft formen Leichter bauen Zukunft formen 8. Architekturwettbewerb TUDALIT 2016 Sieger 2014 Dunecrete Canope Urban Cooldown. Lars Oberländer, HTWK Leipzig. Auslober TUDALIT e.v. Der TUDALIT e.v. hat von Anfang an

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte

Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte Instandsetzung von WEA-Fundamenten Fachliche und Baurechtliche Aspekte 18. Windenergietage, Rheinsberg, 12.11.2009 Von der IHK zu Lübeck ö.b.u.v. Sachverständiger für Betontechnologie, Betonschäden, Instandsetzung

Mehr

Medienbezogene Einstellungen und Weltbilder von Lehramtsstudierenden und Lehrpersonen

Medienbezogene Einstellungen und Weltbilder von Lehramtsstudierenden und Lehrpersonen Medienbezogene Einstellungen und Weltbilder von Lehramtsstudierenden und Lehrpersonen STEFAN AUFENANGER/JASMIN BASTIAN AG MEDIENPÄDAGOGIK/UNIVERSITÄT MAINZ Problemlage!!Lehramtsstudierende sind skeptisch

Mehr

Spülen & Hygiene Glas- & Geschirrspülmaschinen

Spülen & Hygiene Glas- & Geschirrspülmaschinen Glas- & Geschirrspülmaschinen : AR21-001 1.295,00 Glas- u. Geschirrspülmaschine BE-35 Dim.: B 420 x T 450 x H 640 mm Korbmaß: 350 x 350 mm Einschubhöhe: 200 mm / Waschzyklus: 120 sec Leistung: 230 V -

Mehr

Mediadaten. mit Baugerätemarkt MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL

Mediadaten. mit Baugerätemarkt MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL mit Baugerätemarkt Mediadaten 01 Deuschlands auflagenstarke Fachzeitung für Bauunternehmer und Führungskräfte aus der Bauwirtschaft, Gewinnungsindustrie

Mehr

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit Vergleich DIN - ISO DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit DIN 1 ISO 2339 DIN 7 ISO 2338 DIN 84 ISO 1207 einige Kopfhöhen DIN 85 ISO 1580 einige Kopfhöhen DIN 94 ISO 1234 DIN 125 ISO 7089 DIN 125 ISO 7090

Mehr

Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand

Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand BAUFORSCHUNG FÜR DIE PRAXIS, BAND 101 Martin Krause Kosteneinsparung durch Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren für Betonbauteile beim Bauen im Bestand Fraunhofer IRB Verlag Die vorliegende Arbeit

Mehr

Grünes Licht für Phase 1 Bauaufsichtliche Zulassungsversuche für Textilbeton sind gestartet

Grünes Licht für Phase 1 Bauaufsichtliche Zulassungsversuche für Textilbeton sind gestartet Mit Programm und Abstracts zur 2. Anwendertagung www.tudalit.de Magazin Oktober 2010 Grünes Licht für Phase 1 Bauaufsichtliche Zulassungsversuche für Textilbeton sind gestartet Mit der offiziellen Antragstellung

Mehr

Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz

Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz Das 1990/91 aus einem zweistufigen Architekturwettbewerb hervorgegangene Projekt umfasst ein kammartiges Lehr- und Forschungsgebäude mit fünf Institutstrakten,

Mehr

Gemeinschaft Thermisches Spritzen

Gemeinschaft Thermisches Spritzen Gemeinschaft Thermisches Spritzen Qualitätsmanagement beim Thermischen Spritzen GTSPA013 GTS Qualitätsmanagementprüfung des Betriebs Oktober 2011 Gemeinschaft Thermisches Spritzen e. V. GTSPA013 Stand:

Mehr

Theoretische Grundlagen der Informatik

Theoretische Grundlagen der Informatik Theoretische Grundlagen der Informatik Vorlesung am 12.01.2012 INSTITUT FÜR THEORETISCHE 0 KIT 12.01.2012 Universität des Dorothea Landes Baden-Württemberg Wagner - Theoretische und Grundlagen der Informatik

Mehr

Grundlagen Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht

Grundlagen Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht GPR Grundlagen Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht Die Schriften zum Gemeinschaftsprivatrecht werden herausgegeben von Professor Dr. Martin Schmidt-Kessel, Osnabrück Professor Dr. Christian Baldus,

Mehr

Raucherkabinen - Produktkonfigurator

Raucherkabinen - Produktkonfigurator Raucherabinen - Produtonfigurator Der einfache Weg zu Ihrer individuellen Lösung Zertifiziert nach BGIA Raucherabinen von asecos sind zertifiziert gemäß GS-BGIA-M14 - Grund-sätze für die Prüfung und Zertifizierung

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 FH Münster 1,8 49 1,7 1 49 1,9 1 41 1,9 2 38 2,0

Mehr

Informationssicherheit Herausforderungen, Folgen, Empfehlungen. Created by: Dr. Thomas Nowey Date: 09.12.2015

Informationssicherheit Herausforderungen, Folgen, Empfehlungen. Created by: Dr. Thomas Nowey Date: 09.12.2015 Informationssicherheit Herausforderungen, Folgen, Empfehlungen Created by: Dr. Thomas Nowey Date: 2 KRONES IM Information Security KRONES - What we offer: lines and factories Example: beer in returnable

Mehr

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Thema: Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Referent: Architekt Michael Wehrli aus Marthalen / CH Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Herausforderung

Mehr

w i r m a c h e n B ü r o

w i r m a c h e n B ü r o W a s w i r m a c h e n, i s t e r f o l g r e i c h. P l a n e r u n d A r c h i - t e k t e n b a u e n d e s h a l b s e i t v i e l e n J a h r e n a u f u n s e r e K o m p e t e n z. F ü r A r c

Mehr

Der Rektor Exzellenzuniversität TU Dresden

Der Rektor Exzellenzuniversität TU Dresden Der Rektor Exzellenzuniversität TU Dresden - Ursachen und Auswirkungen - Historische Eckdaten 1828 Gründung als Technische Bildungsanstalt Dresden 1890 Gründung der Königlich Sächsischen Technischen Hochschule

Mehr

Die Tabletklasse. Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16

Die Tabletklasse. Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16 Die Tabletklasse Infos zu Ablauf und Organisa7on des Projekts 2015/16 Wie kam es dazu? Im Sommer 2015 bekamen wir die Möglichkeit eine Tabletklasse zu beantragen. (Leihgeräte vom BMBF) (Wir = Direktor,

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Stolpersteine und Lösungen Weiter auf dem Weg zur Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung

Stolpersteine und Lösungen Weiter auf dem Weg zur Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung Mit Nachlese zur 2. und Vorschau auf die 3. Anwendertagung www.tudalit.de Magazin Nr. 4 Mai 2011 Stolpersteine und Lösungen Weiter auf dem Weg zur Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung Der Weg durch

Mehr

Dimensionen der Sicherheit für Veranstaltungsgelände. IQ Real Estate GmbH

Dimensionen der Sicherheit für Veranstaltungsgelände. IQ Real Estate GmbH Dimensionen der Sicherheit für Veranstaltungsgelände IQ Real Estate GmbH Wer wird sind Unsere Leistungen Projektsteuerung Projektleitung Projektstrategie Projektorganisation Kostenmanagement Terminmanagement

Mehr

Geschützte Alpenblumen

Geschützte Alpenblumen Geschützte Alpenblumen Inhaltsverzeichnis: Tipps für Jugend- bzw. Gruppenleiter... 2 Silberdistel... 3 Arnika... 4 Edelweiß... 5 (Ährige) Glockenblume... 6 Alpenenzian... 7 Gelber Enzian... 8 Alpenveilchen...

Mehr

GP Günter Papenburg AG

GP Günter Papenburg AG GP Günter Papenburg AG GP Günter Papenburg AG Anderter Straße 99c 30559 Hannover Fon: 0511/ 228899-0 Fax: 0511/ 228899-393 GP Günter Papenburg AG, Betriebsteil Halle Berliner Straße 239 06112 Halle (Saale)

Mehr

0. Allgemeines. 1. Personelle Anforderungen an den Hersteller

0. Allgemeines. 1. Personelle Anforderungen an den Hersteller - Otto-Schott-Straße 13-07745 Jena - Tel.: (03641) 204 100 - Fax: 204 110 - www.ifw-jena.de - Mitglied der Zertifizierungsgemeinschaft für Qualitätsmanagementsysteme DVS ZERT e.v. - Werkstoffprüflabor

Mehr

Bauen im Bestand. zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit

Bauen im Bestand. zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit 30 20 15 10 Festkolloquium 30 Jahre GuD GuD Consult GmbH Bauen im Bestand im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigund Wirtschaftlichkeit Bauen im Bestand im Spannungsfeld zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit

Mehr

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg Seite 1/7 DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Dipl.-Ing. Norbert Glantschnigg

Mehr

Textilbeton für Bahnsteigsanierung

Textilbeton für Bahnsteigsanierung Presseinformation Textilbeton für Bahnsteigsanierung Bahnsteige wirtschaftlich und zeiteffizient sanieren und ertüchtigen Nach der Sanierung: Durch den Einsatz von modula flex als Ergänzungsplatte konnte

Mehr

BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V.

BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V. BAUAKADEMIE HESSEN-THÜRINGEN E. V. SEMINARPROGRAMM 2013/2014 ORGANISATION, INFORMATION UND ANMELDUNG: Bauakademie Hessen-Thüringen e. V. Emil-von-Behring-Straße 5, 60439 Frankfurt am Main Ansprechpartner:

Mehr

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Stalling-Sportbildhefte Saison 1949/50 und Saison 1950/51 Verlag: Gerhard Stalling AG Herausgeber: Abteilung Sportverlag Ausgabeort: Oldenburg Ausgabejahre:

Mehr

Recycling strategischer Metalle Forschungsstrategie und -ergebnisse eines sächsischen KMU

Recycling strategischer Metalle Forschungsstrategie und -ergebnisse eines sächsischen KMU Agenda Recycling strategischer Metalle Forschungsstrategie und -ergebnisse eines sächsischen KMU 1 2 3 Firmensteckbrief unser Weg zur Sekundärrohstoffchemie aktuelle Ergebnisse Dr. Wolfram Palitzsch, Loser

Mehr

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Begrüßung und Einführung LINUX - Ein Open Source Modell Open Source? Lizenzen? Freie Lizenzen? Was ist Linux, was ist es nicht? Wie unterscheidet sich

Mehr

Prozessmodellierung mit Objektorientierten Ereignisgesteuerten. und der bflow* Toolbox

Prozessmodellierung mit Objektorientierten Ereignisgesteuerten. und der bflow* Toolbox Prozessmodellierung mit Objektorientierten Ereignisgesteuerten Prozessketten (oepk) und der bflow* Toolbox Prof. Dr. Frank Hogrebe Wiesbaden im Juli 2013 1 Agenda Einleitung oepk-grundansatz oepk-symbolik

Mehr

www.bmwgroup.jobs www.bmwgroup.com/studentambassador STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG.

www.bmwgroup.jobs www.bmwgroup.com/studentambassador STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG. www.bmwgroup.jobs STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG. STUDENT AMBASSADOR PROGRAMME. VORSTELLUNG UNSERER AMBASSADORS. Sirid Ryba TU Darmstadt, Politikwissenschaften Stefanie

Mehr

Mit passion und erfahrung bleibende werte erschaffen. herzlich Willkommen

Mit passion und erfahrung bleibende werte erschaffen. herzlich Willkommen 2 3 Mit passion und erfahrung bleibende werte erschaffen herzlich Willkommen Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Engagement im, im Tief- und Straßenbau und im Garten- und Landschaftsbau.

Mehr

www.bmwgroup.jobs www.bmwgroup.com/studentambassador STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG.

www.bmwgroup.jobs www.bmwgroup.com/studentambassador STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG. www.bmwgroup.jobs STUDENT AMBASSADORS. MIT UNS FINDEST DU BEI BMW DEN RICHTIGEN EINSTIEG. BMW GROUP STUDENT AMBASSADOR PROGRAMME. VORSTELLUNG UNSERER AMBASSADORS. Sirid Ryba TU Darmstadt, Politikwissenschaften

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen im Brücken- und Ingenieurbau

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen im Brücken- und Ingenieurbau TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieur - kammer-bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt. Maschinenbau,

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung über den Nachweis der Eignung zum Schweißen von Betonstahl nach DIN EN ISO 17660-1/-2:2006-12

Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung über den Nachweis der Eignung zum Schweißen von Betonstahl nach DIN EN ISO 17660-1/-2:2006-12 Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung über den Nachweis der Eignung zum Schweißen von Betonstahl nach DIN EN ISO 17660-1/-2:2006-12 Hersteller: Straße, Nr.: PLZ, Ort: Telefon: Fax: E-Mail: Betriebsinhaber:

Mehr

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich ÖAB 158/ 16-23 Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt Trockenestrich Die Leistungsbeschreibung ist ein Hilfsmittel und dient zur Information! Druckdatum 03.02.2016 Seite 1 Proj.: 2012-02 Kunsthalle

Mehr

Die Telematikinfrastruktur als sichere Basis im Gesundheitswesen

Die Telematikinfrastruktur als sichere Basis im Gesundheitswesen Die Telematikinfrastruktur als sichere Basis im Gesundheitswesen conhit Kongress 2014 Berlin, 06.Mai 2014 Session 3 Saal 3 Gesundheitsdaten und die NSA Haben Patienten in Deutschland ein Spionageproblem?

Mehr

DIN EN 1090 Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken

DIN EN 1090 Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken - Hilfestellung des BVM für Metallbetriebe - Einfluss von Normung auf die Arbeit in Betrieb und Verband Rust, 02. Juli 2011 Dipl.-Ing. Karsten Zimmer Bundesverband Metall Ruhrallee 12, 45138 Essen karsten.zimmer@metallhandwerk.de

Mehr

Jürgen Einicke. Lutherstraße 11 44532 Lünen Telefon (AB) 02306 9410845 Mobil 0157 75299691 juergeneinicke@web.de www.atelier-einicke.

Jürgen Einicke. Lutherstraße 11 44532 Lünen Telefon (AB) 02306 9410845 Mobil 0157 75299691 juergeneinicke@web.de www.atelier-einicke. Vita geboren 1947 in Halle / an der Saale 1958 in die BRD nach Dortmund umgesiedelt Ausbildung zum Maler und Lackierer Meisterausbildung an der Handwerkskammer Dortmund im Anschluss 12-jährige Selbstständigkeit

Mehr

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA RÖPKE ARCHITEKTEN Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA Unser Büro bietet Planungsleistungen der Leistungsphasen

Mehr

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses

Regeln für den Mauertafelbau. Abdichtung des Kellergeschosses Regeln für den Mauertafelbau Abdichtung des Kellergeschosses Inhalt 1 Allgemeines 3 2 Anforderungen 3 2.1 Allgemeines 3 2.2 Lastfälle 3 2.3 Abdichtungsmaßnahmen 4 2.4 Maßnahmen an der Baustelle bei werkseitiger

Mehr

WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX

WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX WISSEN VERÄNDERN, VERÄNDERTES WISSEN FREIE INHALTE IM REMIX 1. WAS IST LERNEN? 2. WISSEN VERÄNDERN 1. WAS IST LERNEN? SCHULE Seite Schule. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 2. März

Mehr

CAS Gebäudemanagement 2016

CAS Gebäudemanagement 2016 C AS Gebäud emanag ement Institut für Facilit y Man ag e m ent 06 Modulverantwortlicher: Prof. Markus Hubbuch, Dipl. Masch. Ing. ETH/SIA, Professor für Energie - und Gebäudemanagem ent Lektionen: (total

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

EBA-anerkannte Prüfstellen für Fahrtechnik

EBA-anerkannte Prüfstellen für Fahrtechnik EBAanerkannte Prüfstellen für Fahrtechnik Dieses Dokument stellt eine Übersicht über die vom EisenbahnBundesamt für das Gebiet der Fahrtechnik anerkannten Prüfstellen und die bei diesen Prüfstellen anerkannten

Mehr

Entwicklung der Drittmittel 1994-2008

Entwicklung der Drittmittel 1994-2008 Innovation durch Kooperation: Austauschformen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 3. Nov. 2009 Entwicklung der Drittmittel 1994-2008 15 5, 7 Mio Euro 3910 3995 4097 3295 3333 3440 3564 3639 Zahl der Projekte

Mehr

Referenzen. Verbundlose Vorspannung. Vorspann- und Brückentechnologie GmbH Vorspannsysteme - Tragwerksbewegung - Kapselpressen

Referenzen. Verbundlose Vorspannung. Vorspann- und Brückentechnologie GmbH Vorspannsysteme - Tragwerksbewegung - Kapselpressen Neubau Biogasanlage in Marl Bauteil: Behältervorspannung Spannglieder: VBT1 Menge: 12 t Monolitzen St1570/1770 Neubau IHF Imtech Haus in Frankfurt Menge: 4 t Monolitzen St1660/1860 Neubau Studierenden

Mehr

Heißluftgebläse HG 23OO EM HG 23OO E

Heißluftgebläse HG 23OO EM HG 23OO E Heißluftgebläse M r.ct C{ E TF (\ F E - CT T õ an o(f s ar @ 'ìe -ct at EN = 'ai - @ geuienungsanleitung @ Op"rating instructions @ mo e d'emploi @ Cebruiksaanwijzing O lstruz on per I'uso @ lnstrucc ones

Mehr

Stromausfall in Teilen des SWM Netzgebietes

Stromausfall in Teilen des SWM Netzgebietes Stromausfall in Teilen des SWM Netzgebietes 15.11.2012 15.11.2012 Stromausfall in Teilen des SWM Netzgebietes 1 Störungsablauf 07:00:02 Uhr Auslösung des Teilnetzes 50 % München, Moosburg und Umgebung,

Mehr

Marketing-Controlling

Marketing-Controlling Marketing-Controlling Systeme und Methoden für mehr Markt- und Unternehmenserfolg von Prof. Dr. Jörg Link, Prof. Dr. Christoph Weiser 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Marketing-Controlling

Mehr

EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld!

EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld! Das EWM EN 1090 WPQR-Paket EWM hilft und spart Ihnen Zeit und Geld! Zertifizierung nach EN 1090 leicht gemacht! Stahlschweißen Für EWM MIG/MAG-Inverter-Stromquellen alpha Q, Phoenix, Taurus Synergic, Picomig

Mehr

Schulung und Training

Schulung und Training Schulung und Training für Baumaschinensteuerungen und sgeräte Partner für professionelle Systemlösungen Schulung und Training Konzept und Motivation Support und Schulungen von 3D-Steuerungen Konzept Das

Mehr

hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft

hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft 1 hanit Recyclingprodukte Für die moderne Landwirtschaft Ob für den Koppel- und Weidezaunbau, Reitplätze oder den Stallbau: Profitieren Sie für zahlreiche Einsatzgebiete von den Spitzenprodukten aus hanit.

Mehr

Email-Verschlüsselung

Email-Verschlüsselung Email-Verschlüsselung...oder möchten Sie alle Postkarten beim Nachbarn abholen? Florian Bokor Mark Neis 23. Oktober 2012 Vorstellung Mark Neis Mail: neismark@gmx.de Key-ID: 0x088EE4A1E Beruf: Systemadministrator

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

Pro-Titan Randlose Komplettbrillen

Pro-Titan Randlose Komplettbrillen Randlose Komplettbrillen BOW Berliner Optik Welt by Poschmann + Neff Die Leichtigkeit der Brille Randlose Brillen bieten uneingeschränkte Sicht, sie sind trendy und leicht. Die Zuverlässigkeit der verarbeitenden

Mehr

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4 Abdichtungssystem PE /00 Abdichtung gemäß DIN 895, Teil PEDOTHERM-Abdichtungssystem PE /00 Inhalt Systembeschreibung Einbaurichtlinien Systemkomponenten 5 Ausschreibungstexte 6 PEDOTHERM GmbH Wickenfeld

Mehr

Phishing für Phortgeschrittene

Phishing für Phortgeschrittene Phishing für Phortgeschrittene Phishing für Phortgeschrittene Marco Krause Security Engineer Berlin 16.09.2015 www.ing-diba.de Definition Was ist Phishing? Angelrute Gefälschte Webseite Schadhafte Webseite

Mehr

EST GmbH ENERGIE SYSTEM TECHNOLOGIE Referenzliste

EST GmbH ENERGIE SYSTEM TECHNOLOGIE Referenzliste Energieversorgungsanlagen bis 36KV Planung und Ausführung elektrotechnischer Energieversorgungsanlagen Energieverteilersysteme, Kabelanlagen, systeme Blindleistungsreduzierung, Filter und Kompensationsanlagen

Mehr

G H I B E L L I N I A DIE LANDSMANNSCHAFT GHIBELLINIA STELLT SICH VOR

G H I B E L L I N I A DIE LANDSMANNSCHAFT GHIBELLINIA STELLT SICH VOR LANDSMANNSCHAFT GHIBELLINIA IM CC Gartenstraße 51, 72074 Tübingen 07071-23481, www.ghibellinia.net G H I B E L L I N I A DIE LANDSMANNSCHAFT GHIBELLINIA STELLT SICH VOR Wilhelmsstraße Gartenstraße

Mehr

09.07.2015. Absturzsicherung. Absturzsicherung Übersicht. Anforderungen. Praxisbeispiele. Elemente. Sonderfall Absturzsicherung. Anforderungen.

09.07.2015. Absturzsicherung. Absturzsicherung Übersicht. Anforderungen. Praxisbeispiele. Elemente. Sonderfall Absturzsicherung. Anforderungen. Alles einfach. Einfach alles. Deggendorf, 15.07.2015 Übersicht Anforderungen Praxisbeispiele Sonderfall Anforderungen Fragen Backup Seite 2 1 Einführung Schlagregen Wärmedämmung Gebrauchstauglichkeit Sicherheit

Mehr

Bild 0 Masterplatine modifiziert für Ampel

Bild 0 Masterplatine modifiziert für Ampel Ampeldecoder Aus DC-Car-Wiki Ampeldecoder 234 ab August 2011 (Programmer 5.2.5 oder höher wird benötigt) Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau 2 Infrarotsteuerung Stop-Tiny 3 Anschluss des Ampeldecoders 3.1 Ampelmodul

Mehr

Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen

Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen Fiber Optics Licht schalten, Licht transportieren, Licht verteilen The Quality Connection Sonden, Schalter, Verzweiger, Arrays In vielen Anwendungen der Medizin und im industriellen Umfeld werden Komponenten

Mehr

Brauereischläuche und Zubehör ERIKS

Brauereischläuche und Zubehör ERIKS Brauereischläuche und Zubehör ERIKS ERIKS Brauereischläuche - Nur das Beste für Ihr Unternehmen. Konstruktion Schlauchverbindung und Montage Auf Wunsch können wir für Sie fachmännisch Schlauchleitungen

Mehr

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat

Umkehrdach Flat. Umkehrdach LAMBDA-Flat Umkehrdach Flat Umkehrdach LAMBDA-Flat swissporprimarosa Flat Qualität: Anwendung: Format: Flächenmaß: Umkehrdachdämmplatte gemäß ÖTZ-2011/006/6 - Umkehrdachkonstruktionen - Terrassendächer 1265 x 615

Mehr

Der Systemanbieter für innovative, grabenlose Rohrsanierungsverfahren

Der Systemanbieter für innovative, grabenlose Rohrsanierungsverfahren Technologie & Services Der Systemanbieter für innovative, grabenlose Rohrsanierungsverfahren www.relineeurope.com GRABE LOSE SA IERU GSTECH OLOGIE bieten mehr! Bei unterirdischen Rohrleitungssystemen besteht

Mehr

T E I L E GUT AC H T E N

T E I L E GUT AC H T E N D617-8017 Seite 1 von 5 T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 14-00196-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das

Mehr

Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus und Dipl.-Ing. Berit Offergeld

Von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus und Dipl.-Ing. Berit Offergeld Fundamentales Image-Problem Die in Deutschland üblicherweise erreichte Bauqualität gilt als relativ hoch. Die Bauwirtschaft hingegen hat einen eher schlechten Ruf. Eine Studie der Bergischen Universität

Mehr

SPS Secure Portal System

SPS Secure Portal System ART 21 10.0 06/2015-D SPS Secure Portal System Portalsysteme Schulterarthroskopie SPS Secure Portal System Das SPS Secure Portal System erleichtert die Positionierung der Portale in der Schulterarthroskopie

Mehr

Begehbares Glas. The future of habitat. Since 1665.

Begehbares Glas. The future of habitat. Since 1665. lite-floor Begehbares Glas 1 SGGLITE-FLOOR The future of habitat. Since 1665. SAINT-GOBAIN GLASS Design Saint-gobain glass Design Begehbares Glas LITE-FLOOR Wir machen den Blick frei! Die gestalterischen

Mehr

Datenschutz - Formalitäten & Folgen für den Einsatz von Moodle

Datenschutz - Formalitäten & Folgen für den Einsatz von Moodle Datenschutz - Formalitäten & Folgen für den Einsatz von Moodle Silke Kirberg, Hochschule Niederrhein Brigitte Kreplin, Fernuniversität Hagen Frank von Danwitz, Bergische Universität Wuppertal 5./6. März

Mehr

Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der

Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der Professoren der Theoretischen Physik fordern Rücknahme der Empfehlung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft gegen die Verwendung des Karlsruher Physikkurses an Schulen Die Unterzeichner der nachstehenden

Mehr

Achsen, Wellen und Zapfen

Achsen, Wellen und Zapfen Achsen, Wellen und Zapfen BBS Winsen (Luhe) Entwicklung und Konstruktion A. Berg Beispielaufgabe Für die Antriebswelle aus S25JR des Becherwerkes sind die Durchmesser zu berechnen und festzulegen. Die

Mehr

Neubau einer KFZ-Werkstatt mit Ausstellungshalle, Bürogebäude, Lagerhalle, Waschhalle, Tiefgarage und Außenanlagen in München Volumen: 1,3 Mio.

Neubau einer KFZ-Werkstatt mit Ausstellungshalle, Bürogebäude, Lagerhalle, Waschhalle, Tiefgarage und Außenanlagen in München Volumen: 1,3 Mio. REFERENZOBJEKTE/PROJEKTÜBERSICHT von Herrn Pasewald Ralph Dipl. Ing. Architekt Gewerbebauten und Wohn-/Gewerbebauten: Neubau einer Betriebsanlage für Spedition in Ismaning (bei München) mit Lagerhalle,

Mehr

Dualer Studiengang Bauingenieurwesen

Dualer Studiengang Bauingenieurwesen FACHHOCHSCHULE KÖLN er Studiengang Bauingenieurwesen Prof. Dr.- Ing. Jürgen Danielzik Informationen zur Fachhochschule Köln: 22.642 Studierende Fachhochschule Köln Mit über 22.000 Studierenden die größte

Mehr

Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe. Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109

Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe. Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109 Zukunft Wohnen 14. Oktober 2014 in Karlsruhe Schallschutz im Wohnungsbau, die neue E DIN 4109 Verein Süddeutscher Kalksandsteinwerke e.v. Dipl.- Ing. Rudolf Herz KS-Süd e.v. 1 Schallmessungen horizontal

Mehr

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft

Personalentwicklung im Call Center der Zukunft 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helga Schuler Johanna Pabst Personalentwicklung im Call Center der

Mehr

1. GIF Aktivkassetten-Decke. GIF Aktiv- kassetten- Decke

1. GIF Aktivkassetten-Decke. GIF Aktiv- kassetten- Decke 1. GIF Aktivkassetten-Decke 1 GIF Aktiv- kassetten- Decke 1 GIF Aktiv- kassetten- Decke GIF Aktivkassetten-Decke Produktion, Koch- und Spülküche, Topfspüle, Ausgaben und Frontcooking TU Dresden GIF Aktivkassetten-Decke

Mehr

DER RICHTIGE SIGEKO FÜR IHRE BAUSTELLE SACHVERSTÄNDIGENBÜRO STROBEL

DER RICHTIGE SIGEKO FÜR IHRE BAUSTELLE SACHVERSTÄNDIGENBÜRO STROBEL DER RICHTIGE SIGEKO FÜR IHRE BAUSTELLE SACHVERSTÄNDIGENBÜRO STROBEL Wann benötigt man einen SiGeKo? Bei mehr als einem Gewerk auf der Baustelle. oder 5m Mehr als 7 Meter Absturzhöhe oder Baugruben und

Mehr

BAUTECHNIK nach Lernfeldern

BAUTECHNIK nach Lernfeldern EUROPA-FACHBUCHREIHE für Bautechnik Grundlagen, Formeln, Tabellen und Verbrauchswerte BAUTECHNIK nach Lernfeldern für Zimmerer 3. Auflage Bearbeitet von Lehrern an beruflichen Schulen und Ingenieuren Lektorat:

Mehr

Business Excellence Day. Benchmarking von SAP-Systemen und - Modulen: Theorie und Praxis

Business Excellence Day. Benchmarking von SAP-Systemen und - Modulen: Theorie und Praxis Business Excellence Day Benchmarking von SAP-Systemen und - Modulen: Theorie und Praxis DAS NETZWERK ALS BASIS FÜR DIE INTERESSENVERTRETUNG Forum für den Dialog mit Markt und Politik Interessenvertretung

Mehr

SIVV-Lehrgang oder SIVV-Weiterbildung Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen Verbindliche Anmeldung zum Lehrgang

SIVV-Lehrgang oder SIVV-Weiterbildung Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen Verbindliche Anmeldung zum Lehrgang WICHTIG für Rückfragen: Ihre Tel.-Nr.:. Ihre Fax-Nr.:. Ansprechpartner: Rückfax: 0711 327 323 35 Telefon: 0711 327 323 21 An den Fachverband Beton- und Fertigteilwerke Baden-Württemberg e. V. Postfach

Mehr

Baucontrolling zur Kreditsicherung

Baucontrolling zur Kreditsicherung Baucontrolling zur Kreditsicherung Metzger Risikomanagement & Bauconsult Ihr unabhängiger Partner für Risikomanagement im Bau und Immobilienwesen B e r a t u n g Unsere Kompetenzen - Ihre Vorteile Störungen

Mehr

PREISLISTE. Beratungen Lösungen Service

PREISLISTE. Beratungen Lösungen Service PREISLISTE Beratungen Lösungen Service Kopiercenter Linden GmbH Adresse: Charleviller Platz 29 53879 Euskirchen Telefon: 02251 / 57830 Telefax: 02251 / 147450 E-Mail: Internet: auftrag@kopiercenter.com

Mehr

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen 1 Allgemeines Die europäischen Bemessungsnormen der

Mehr

Masterstudiengang Konstruktiver Ingenieurbau Fachbereich Bauingenieurwesen

Masterstudiengang Konstruktiver Ingenieurbau Fachbereich Bauingenieurwesen Stand 2014-05-21, Wolfgang Breit Masterstudiengang Konstruktiver Ingenieurbau Fachbereich Fachbereich TU Kaiserslautern, Masterstudiengang Konstruktiver Ingenieurbau - 1 - Master-Studium Team Team Stahlbeton-

Mehr

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen

Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen Berichte DOI: 10.1002/dibt.201030059 Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz Erläuterungen zur Anwendung der Eurocodes vor ihrer Bekanntmachung als Technische Baubestimmungen 1 Allgemeines Die

Mehr

1. April 2014 Dienstag Raum 1 Plenarvorträge (1) 09:00 09:20 R. Keuper Technische Akademie Esslingen, Ostfildern Eröffnung

1. April 2014 Dienstag Raum 1 Plenarvorträge (1) 09:00 09:20 R. Keuper Technische Akademie Esslingen, Ostfildern Eröffnung Plenarvorträge (1) 09:00 09:20 R. Keuper Technische Akademie Esslingen, Ostfildern Eröffnung E. Flint SITW Fachvereinigung Schutz und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern e.v., Köln Grußwort SITW Begrüßung

Mehr

Status Quo Lichttechnologien. OSHINO LAMPS GmbH 1

Status Quo Lichttechnologien. OSHINO LAMPS GmbH 1 OSHINO LAMPS GmbH 1 automotive interior lighting 9. Und 10. Oktober 2006, Hilton Nürnberg Status Quo Lichttechnologien Herr Karl Pensl, Oshino Lamps GmbH OSHINO LAMPS GmbH 2 Status Quo Lichttechnologien

Mehr

Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit

Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit Tiertransport im Inland und grenzüberschreitender Transport Risiko Tiergesundheit Olten, 19. November 2015 Lukas Perler, Leiter Tierseuchenbekämpfung Inhalt Grundsatz der Risikobetrachtung Beispiel der

Mehr

Kompetenz in Metallfassaden

Kompetenz in Metallfassaden Kompetenz in Metallfassaden Biomedizinisches Forschungszentrum Uni Giessen Projektname: Biomedizinisches Forschungszentrum Uni Gießen Fassadentyp: Unterföhring Fassadenfläche: 8.000 m² Architekt: Behles

Mehr

www.styrodur.com styrodur@basf.com LEISTUNGSERKLÄRUNG Styrodur 2500 C 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps:

www.styrodur.com styrodur@basf.com LEISTUNGSERKLÄRUNG Styrodur 2500 C 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: DOPNo.: 5071876001V01 2. Typen, Chargen oder Seriennummer: 50718760 6. System oder Systeme zur Bewertung und Überprüfung der sbeständigkeit des EN 13164:2013 Thermal insulation for building (ThIB) BASF

Mehr

Implementierung eines N-Queens-Solvers mit koronaler Vorbesetzung

Implementierung eines N-Queens-Solvers mit koronaler Vorbesetzung Implementierung eines N-Queens-Solvers mit koronaler Vorbesetzung Presentation zum Lehrstuhlseminar Benedikt Reuter Dresden, 08.02.2015 Betreuer: Dr.-Ing. Thomas B. Preußer Gliederung 1. Einleitung 2.

Mehr