Wissenswertes rund um die Kindertagespflege. Informationen für Eltern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wissenswertes rund um die Kindertagespflege. Informationen für Eltern"

Transkript

1 Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Eltern 1 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

2 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Kindertagespflege? Hintergrund 1.2. Gestaltung der Betreuung 1.3 Zeitliche Eingrenzung 2. Voraussetzungen und Anforderungen an die Eltern Wie kommt die Betreuung zustande? Beratung und Vermittlung durch die Caritas 3.2. Kontaktaufnahme mit der Tagesmutter/dem Tagesvater 3.3. Eingewöhnung 3.4. Beginn der Betreuung 4. Unsere Tagesmütter und väter sind qualifiziert Pflegeerlaubnis 4.2 Wie bekommt man eine Pflegeerlaubnis? 4.3 Wozu berechtigt eine Pflegeerlaubnis? 4.4 Wozu verpflichtet die Pflegeerlaubnis? 5. Wie ist die Bezahlung geregelt? Teilnahmebetrag 5.2 Zusätzliche Kosten 6. Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung Unfallversicherung für die Tageskinder 6.2 Haftpflichtversicherung 7. Wissenswertes zum Thema Urlaub, Krankheit und Ersatzbetreuung Urlaub 7.2 Krankheit 7.3 Ersatzbetreuung 8. Ansprechpartner im Caritas-Zentrum und im Jugendamt Weitere wichtige und nützliche Stellen Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

3 1. Was ist Kindertagespflege? 1.1. Hintergrund Die Kindertagespflege hat sich neben Kinderkrippen und Kindergärten als eine weitere Form der angemessenen Betreuung und Förderung von Kindern etabliert. Seit der Verankerung der Tagespflege im BayKiBiG (Bayerisches Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz) wird sie auch mit Geldern von Kommunen und Land Bayern öffentlich gefördert. Angesichts der feststellbaren Akzeptanz von Tagespflegeangeboten bei Eltern, der familienähnlichen Förderung der Tagespflegekinder und der Flexibilität in der Gestaltung der Aufenthaltszeit der Kinder, stellt diese Betreuungsform einen wesentlichen Beitrag zur Betreuung neben den öffentlichen Einrichtungen dar. Die Kindertagespflege kann hinsichtlich einer bedarfsgerechten Förderung von Kindern in nachfolgend geschilderten Zusammenhängen als gleichwertig zu Tageseinrichtungen angesehen werden. Angesichts der derzeitigen Nutzung der Tagespflege für Kinder im Kindergarten- und Schulalter kommt dieser Förderungsform eine bedeutende, ergänzende Funktion zu Gestaltung der Betreuung Unter Kindertagespflege versteht man die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern durch eine geeignete Tagespflegeperson im Haushalt der Tagespflegeperson, manchmal im Haushalt der Personensorgeberechtigten oder in anderen geeigneten Räumen. Die Betreuung der Kinder kann nach Absprache mit der Tagespflegeperson sehr flexibel gehalten werden. Abhängig von den Arbeitszeiten der Eltern können die Kinder tageweise, stundenweise oder in schichtabhängigen Rhythmen betreut werden vorausgesetzt, die Tagesmutter / der Tagesvater bietet sich für diese Zeiten an Zeitliche Eingrenzung Unter Tagespflege, die über das Jugendamt öffentlich gefördert wird, versteht man die Betreuung von Kindern tagsüber mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von mindestens 10 Stunden. Wird die Betreuung in Ergänzung zu Krippe, Kindergarten oder Schule benötigt, ist eine Mindestbuchungszeit von 5,5 Stunden pro Woche nötig. 2. Voraussetzungen und Anforderungen an die Eltern Die Vermittlung einer öffentlich geförderten Tagespflege über die Caritas und das Jugendamt ist allen Eltern möglich ohne weitere Voraussetzungen. 3 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

4 3. Wie kommt die Betreuung zustande? 3.1. Beratung und Vermittlung durch die Caritas Im Landkreis Pfaffenhofen werden die Eltern durch die Mitarbeiterinnen im Tagesmütterzentrum der Caritas über die Betreuung bei einer Tagespflegeperson informiert. In der Regel findet dieses Gespräch persönlich im Caritas-Zentrum statt. Nach dem Gespräch suchen die Mitarbeiter der Caritas geeignete Tagesmütter bzw. väter für Ihr Kind. Sie als Eltern werden dann je nach Vereinbarung angerufen und bekommen Namen und Telefonnummer der Tagespflegepersonen genannt, die freie Kapazitäten haben Kontaktaufnahme mit der Tagesmutter / dem Tagesvater Sie vereinbaren mit den möglichen Tagespflegepersonen einen ersten Kennenlerntermin, bei dem sich beide Seiten beschnuppern können. Haben Sie sich für eine Person entschieden (und ist auch die Tagespflegeperson weiter interessiert), wird ein Termin für die Eingewöhnung festgelegt. Allen anderen Tagesmüttern bzw. vätern sagen Sie bitte unbedingt ab, da dann die Plätze anderweitig vergeben werden können! 3.3. Eingewöhnung Zur Eingewöhnung haben wir ein Merkblatt zusammengestellt, welches Sie im Caritas- Zentrum erhalten. Die Tagespflegeperson wird Ihnen und Ihrem Kind natürlich behilflich sein. Wir empfehlen Ihnen, dafür einen Zeitraum von 3-4 Wochen einzuplanen. Je sanfter Ihr Kind an die Betreuung gewöhnt wird, umso leichter wird es sich von Ihnen trenn und umso stabiler wird Ihr Kind in der Betreuung sein Beginn der Betreuung Die tatsächliche Betreuung beginnt mit der Eingewöhnung und bedarf vorab unbedingt des abgegebenen Antrags an das Jugendamt! Einen Vertrag, der das Betreuungsverhältnis rechtlich regelt mit allen wichtigen Punkten rund um die Betreuung bekommen Sie ebenfalls im Caritas-Zentrum. 4 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

5 4. Unsere Tagesmütter und väter sind qualifiziert 4.1 Pflegeerlaubnis Eine Pflegeerlaubnis ist ein Bescheid vom Jugendamt, der Tagesmütter und -väter berechtigt, fremde Kinder im festgelegten rechtlichen Rahmen zu betreuen. Alle Personen, die fremde Kinder gegen Entgelt länger als 3 Monate und mehr als 15 Stunden in der Woche (gerechnet alle Kinder zusammen) außerhalb des Haushaltes der Eltern betreuen, müssen nach 43 SGB VIII eine Pflegeerlaubnis haben. Sie können sich die Pflegeerlaubnis gerne von der Tagespflegeperson zeigen lassen. 4.2 Wie bekommt man eine Pflegeerlaubnis? Für den Erwerb der Pflegeerlaubnis sind einige Bausteine nötig. Genaue Informationen dazu gibt es im Caritas-Zentrum. Persönliche Vorstellung bei der Caritas Hausbesuch durch die Caritas Eignungsbericht über die Bewerber (erstellt die Caritas für das Jugendamt) Kopie vom Personalausweis Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild Erweitertes Polizeiliches Führungszeugnis (von allen Haushaltsmitgliedern über 18 Jahren) Ausführliches Ärztliches Attest (von allen Haushaltsmitgliedern über 18 Jahren) Erste-Hilfe-Kurs am Kind Zertifikat über die vollständige und erfolgreiche Teilnahme am Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen Antragstellung beim Jugendamt zur Kindertagespflege 4.3 Wozu berechtigt eine Pflegerlaubnis? Die Pflegerlaubnis berechtigt, fremde Kinder gegen Entgelt zu betreuen und zwar maximal fünf fremde Kinder zeitgleich und maximal acht Kinder insgesamt. Die eigenen Kinder der Tagespflegeperson werden nicht mitgerechnet. 4.4 Wozu verpflichtet die Pflegeerlaubnis? Nach Erhalt der Pflegeerlaubnis sind alle Tagespflegepersonen im Jugendamt und der Caritas registriert und stehen zur Vermittlung für die Betreuung von Kindern bereit. Um die Qualität der Kindertagespflege halten und ausbauen zu können, erklären sich alle Tagespflegepersonen einverstanden, dass die Mitarbeiter der Caritas unangemeldete Hausbesuche durchführen, in der Regel einmal im Jahr. Außerdem müssen alle aktiven 5 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

6 Tagesmütter und -väter jährlich 15 Unterrichtseinheiten (à 45 Min.) Fortbildungen besuchen. Ein Fortbildungsprogramm wird von der Caritas erstellt. Tagespflegepersonen müssen alle wichtigen Änderungen, die eine Betreuung beeinflussen, umgehend der Caritas und dem Jugendamt schriftlich mitteilen. Solche Änderungen können sein: schwere Erkrankungen von Familienmitgliedern, Veränderung der Familiensituation (Trennung, Geburt, ), Aufnahme einer Erwerbstätigkeit neben der Tagespflege, Anschaffung außergewöhnlicher Tiere, etc. Tagespflegepersonen sind in besonderer Weise zur Kooperation angehalten vor allem mit der Caritas als Vermittlungsstelle und dem Jugendamt. Wir bitten an dieser Stelle auch Sie als Eltern uns relevante Informationen weiter zu geben, sei es positiv oder negativ. Nur durch die Mithilfe aller an der Betreuung Beteiligten können wir die Qualität in der Tagespflege halten bzw. ausbauen. 5. Wie ist die Bezahlung geregelt? 5.1. Honorarbeitrag Die Bezahlung für die Betreuungstätigkeit der Tagespflegeperson wird über das Jugendamt abgewickelt. Das heißt, vor Beginn der Betreuung wird von den Eltern ein sogenannter Antrag auf Kostenübernahme beim Jugendamt gestellt. Der Antrag ist bei einem Vermittlungsgespräch im Caritas-Zentrum oder auf Anfrage im Jugendamt erhältlich. Durch diesen Antrag genießen Eltern und Tagespflegepersonen die Vorzüge der öffentlich geförderten qualifizierten Kindertagespflege. Die Eltern zahlen einen Beitrag zum Betreuungshonorar von etwa 1,25 Euro pro Kind und Betreuungsstunde an das Jugendamt. Mit Zuschlägen durch das Jugendamt erhalten die selbständig tätigen Tagespflegepersonen knapp 3,00 Euro in der Stunde pro Kind Zusätzliche Kosten Zusätzlich zum Pflegegeld können Tagesmütter und väter noch Essensgeld und Kilometergeld von den Eltern verlangen. Hierbei wird zwischen den Eltern und der Tagespflegeperson ein angemessener Betrag vereinbart, der schriftlich festgehalten wird und von der Tagesmutter steuerlich geltend gemacht werden muss. 6. Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung 6.1. Unfallversicherung für die Tageskinder Ihr Kind ist in der Kindertagespflege genau wie in Kindertageseinrichtungen unfallversichert. Der Versicherungsschutz für die betreuten Tageskinder läuft automatisch durch die Vermittlung über das Jugendamt. Betreuer und Eltern müssen nichts unternehmen. 6 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

7 6.2. Haftpflichtversicherung Eine Versicherung für Schäden an Dritten wird den Tagespflegepersonen nahe gelegt. Tagesmütter und väter müssen sich selbstständig bei ihrer eigenen Haftpflichtversicherung erkundigen und den Schutz auf das Tageskind aufstocken lassen. Als Eltern sollten Sie diesen Punkt mit der Tagespflegeperson ansprechen und gegebenenfalls auch die eigene Haftpflichtversicherung in Hinblick auf die Betreuung Ihres Kindes erweitern. 7. Wissenswertes zum Thema Urlaub, Krankheit und Ersatzbetreuung 7.1. Urlaub Tagespflegepersonen haben ein Anrecht auf sogenannte Schließtage (vgl. Tageseinrichtungen). Jeder Tagesmutter / jedem Tagesvater stehen 35 Schließtage bzw. 7 Wochen im Jahr, gerechnet auf eine 5 Tage Woche, zu. Wer an weniger Tagen Kinder betreut, hat Anrecht auf Schließtage in einem entsprechenden Anteil Krankheit Ist die Tagespflegeperson krank und die Betreuung Ihres Kindes verhindert, dann werden die Tageskinder ersatzweise von einer anderen Tagespflegeperson betreut. Die kranke Tagesmutter bekommt ihr Pflegegeld weiterhin ausbezahlt. Die Eltern müssen für die Mehrkosten der Ersatzbetreuung nicht aufkommen. Ist Ihr Kind krank, kann es nicht von der Tagespflegeperson betreut werden. Kranke Kinder brauchen ihre Eltern! 7.3. Ersatzbetreuung Ersatzbetreuung - was ist das? Wenn Sie Ihr Kind über die Caritas bzw. das Jugendamt in der Tagespflege betreuen lassen, haben Sie Anspruch auf eine Ersatzbetreuung, die im Urlaubs- oder Krankheitsfall der eigentlichen Tagesmutter Ihr Kind betreut. Die Ersatzbetreuung für Kinder wird in der Großtagespflege Ilmlauser in Pfaffenhofen durchgeführt. Durch dieses Angebot erhalten Sie eine erhöhte Betreuungssicherheit und Transparenz. Sie können sich auf Ihren Arbeitsalltag konzentrieren und sind nicht gezwungen, ungeplant Urlaub zu nehmen. 7 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

8 Ihre Kinder werden zu den gewohnten Zeiten von den Tagesmüttern in der Großtagespflege betreut. Dieses Angebot kann geplant (Urlaub oder Krankenhausaufenthalt der Tagesmutter) oder bei kurzfristigem Bedarf (z.b. Erkrankung der Tagesmutter) in Anspruch genommen werden. Wie läuft die Ersatzbetreuung ab? Die Ersatzbetreuung wird in den Räumen der Großtagespflege Ilmlauser in Pfaffenhofen angeboten. Die Räume vor Ort sind auf Kinder von 0-14 Jahre ausgerichtet. Durch den laufenden Betrieb sind immer weitere Tageskinder und Spielkammeraden da. Die Tageskinder werden in den Tagesablauf der Großtagespflege integriert. D.h. eine Struktur mit regelmäßigen Elementen wie Spielkreis und gemeinsame Brotzeit gibt Sicherheit und Geborgenheit; weitere Angebote wie Singen, Basteln Garten- und Waldaufenthalte bieten den Kindern Anregung und Förderung. Für eine Anschlussbetreuung nach Kindergarten oder Schule können die Kinder nach Absprache in Pfaffenhofen und naher Umgebung vom Personal der Großtagespflege abgeholt werden. Für die Inanspruchnahme der Ersatzbetreuung entstehen den Eltern keine zusätzlichen Kosten. Zusammenarbeit wie sieht die aus? Die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist für eine gelingende ersatzweise Betreuung eine unverzichtbare Grundvoraussetzung. Der Ersatzbetreuung geht eine Eingewöhnung des Kindes durch die Eltern voraus. In der Regel soll nach einer abgeschlossenen Eingewöhnung bei der eigentlichen Tagesmutter, die Eingewöhnung in der Ersatztagespflege stattfinden. Folgender Fahrplan ist vorgesehen: 1. Der Eingewöhnung geht ein Elterngespräch in der Großtagespflege voraus. Hier sollen alle wichtigen Inhalte für eine individuelle Eingewöhnung besprochen und Termine festgelegt werden. 2. Die Begleitung während der Eingewöhnung übernehmen grundsätzlich die Eltern. 3. Kontakthalten durch regelmäßige Besuche, je nach Bedürfnis des Kindes. Nach vorheriger Absprache und Anmeldung ist es möglich, an jedem Wochentag an Begegnungsangeboten in der Großtagespflege teil zunehmen. 8 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

9 Buchung der Betreuungszeiten: Die Betreuung wird von Montag bis Freitag von 5.30 Uhr bis Uhr angeboten. Die Betreuungsdauer und zeiten richten sich nach dem Bedarf. Es können einzelne Tage oder ein längerer Zeitraum bis zu 4 Wochen vereinbart werden. Geplante Ersatzbetreuung: Bitte so früh wie möglich bei der Großtagespflege den Bedarf konkret anmelden. Ungeplante Ersatzbetreuung: Sogenannte Notfälle können kurzfristig angemeldet werden. Je nach Belegungssituation ist eine Ersatzbetreuung ab 5.30 Uhr des gleichen Tages möglich. Es gibt keine Garantie auf einen freien Platz bei kurzfristiger Buchung. Die Buchung erfolgt immer direkt über die Großtagespflege. Gegebenenfalls bitte auf den Anrufbeantworter sprechen! Ansprechpartner: In der Großtagespflege Ilmlauser Monika Heckmeier-Walk (Leiterin der Großtagespflege) Adresse: Görlitzerstr. 16, Pfaffenhofen Telefon: 08441/ Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen. Dieser wird regelmäßig abgehört! 9 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

10 8. Ansprechpartner im Caritas-Zentrum und im Jugendamt Pfaffenhofen Caritas-Zentrum: (Fragen zu Vermittlung, Qualifizierung, Fortbildung, Probleme, ) Gabriele Störkle 08441/ ; Sabine Landsleitner 08441/ ; Gundula Krauss 08441/ ; Sandra Moll 08441/ ; Landratsamt Sachgebiet Familie, Jugend, Bildung Hauptplatz 22, Pfaffenhofen Pflegeerlaubnis: Frau Nele Langelüddecke-Gruber 0713/ Finanzielle und rechtliche Fragen: 08441/ Laufende Bezahlung für Buchstabe A-F: Frau Andrea Wendl 08441/ Laufende Bezahlung für Buchstabe G-L: Frau Tatjana Reiner 08441/ Laufende Bezahlung für Buchstabe M-S (ohne Sch): Frau Josefine Metzger 08441/ Laufende Bezahlung für Buchstabe T-Z (mit Sch): Frau Angelika Kiermeier 08441/ Weitere wichtige und nützliche Stellen Eltern- und Erziehungsberatung der Caritas 08441/ Ambergerweg 3, Pfaffenhofen 08459/ Schulstraße 21, Manching Beratung im Caritas-Zentrum bei sozialen Schwierigkeiten Christine Keil 08441/ , Ambergerweg 3, Pfaffenhofen Christel Schmitt-Motzkus 08441/ Ambergerweg 3, Pfaffenhofen KoKi: Koordinierende Kinderschutzstelle Ingolstädterstraße 3,85276 Pfaffenhofen Anette Lhotzky 08441/ Daniela Sander 08441/ Caritas-Zentrum Pfaffenhofen,

Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen

Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen 1 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Kindertagespflege?...3 1.1. Hintergrund 1.2. Auftrag an die

Mehr

Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen

Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen Wissenswertes rund um die Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen 1 Caritas-Zentrum Pfaffenhofen Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Kindertagespflege?...3 1.1. Hintergrund 1.2. Auftrag an die

Mehr

Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum

Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum Hrsg.: MAGISTRAT DER STADT WETZLAR Jugendamt/Hr.Ackermann, 06441/ 99 5145 Wetzlar, im September 2006 Liebe

Mehr

Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna

Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna Nebenberuflich Geld verdienen als Tagesmutter interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 So wird man Tagespflegeperson... 8 Pflegeerlaubniss... 8 Qualifikation... 9 Räumlichkeiten... 11 Die Aufgaben

Mehr

Tagesmütter Tagesväter

Tagesmütter Tagesväter Tagesmütter Tagesväter Infos und Tipps Zur flexiblen Kinderbetreuung Tagesmütter väter Infobrosc doc Seite 1 von 25 Tagesmütter Tagesväter Herausgeberin: Ansprechpartnerin: Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft

Mehr

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift...

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift... Stadtjugendamt Erlangen Koordinationsstelle für Tagespflege Montag 15 18 Uhr Mittwoch 9 12 Uhr Freitag 9 12 Uhr Raumerstr. 6, 7. OG 91054 Erlangen Frau Brokmeier Telefon: 09131 / 86 2124 Tagespflegevertrag

Mehr

Betreuungsvertrag Kindertagespflege

Betreuungsvertrag Kindertagespflege Kindertagespflege zwischen den Personensorgeberechtigten Name wohnhaft Telefon und der Tagespflegeperson Name wohnhaft Telefon zur Betreuung in Kindertagespflege von Name geb. am 1. Betreuungszeiten Die

Mehr

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Nachweise zur Erlangung der Pflegeerlaubnis für Tagespflege gem. 22,23,24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII Der Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zur Kindertagespflege gem. 22-24 SGB VIII i.v.m. 43 SGB VIII

Mehr

Kindertagespflege. Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven

Kindertagespflege. Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven Kindertagespflege Eine spannende Aufgabe mit vielen Perspektiven Weigand / photocase.com Wir suchen Menschen, die Freude am Umgang mit Kindern haben. Qualifizierung und Unterstützung erhalten Sie von uns.

Mehr

Betreuungsvertrag Kindertagespflege. für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson. und den Erziehungsberechtigten

Betreuungsvertrag Kindertagespflege. für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson. und den Erziehungsberechtigten Betreuungsvertrag Kindertagespflege für das Kind : zwischen der Tagespflegeperson Name: Vorname: Straße: PLZ, rt: Telefon: und den Erziehungsberechtigten Name: Vorname Mutter: Geb.-Datum: Straße: PLZ,

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

Informationsbroschüre für anfragende Eltern

Informationsbroschüre für anfragende Eltern Informationsbroschüre für anfragende Eltern Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns über Ihr Interesse an den Angeboten des TagesmütterVereins Freiburg e.v.. Anbei erhalten Sie einen Überblick über

Mehr

B e t r e u u n g s v e r t r a g

B e t r e u u n g s v e r t r a g Betreuungsvertrag zur Tagespflege Um verbindliche Absprachen zu den Fragen der Betreuung eines Kindes zu treffen, ist es empfehlenswert, einen Betreuungsvertrag zwischen den leiblichen Eltern des zu betreuenden

Mehr

Muster Betreuungsvertrag (für Kindertagespflegeverhältnisse)

Muster Betreuungsvertrag (für Kindertagespflegeverhältnisse) Muster Betreuungsvertrag (für Kindertagespflegeverhältnisse) Zwischen Frau / Herrn: Anschrift: Telefon: (Tagespflegeperson) und Frau / Herrn: Anschrift: Telefon: (Personensorgeberechtigte) Im Einvernehmen

Mehr

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Kanalstraße 8 85049 Ingolstadt Tel. 0841/910970 Fax 0841/910980 FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Datum IHRE ANSCHRIFT Vor- und Nachname Straße PLZ / Ort Tel.-Nr. privat E-Mail geschäftlich Hier

Mehr

Landeshauptstadt München Schul- und Kultusreferat. Informationen zu den Buchungszeiten in den städtischen Kindergärten

Landeshauptstadt München Schul- und Kultusreferat. Informationen zu den Buchungszeiten in den städtischen Kindergärten Landeshauptstadt München Schul- und Kultusreferat Informationen zu den Buchungszeiten in den städtischen Kindergärten Inhaltsangabe Vorwort der Fachabteilungsleitung 1. Definitionen 2. Abbildung der möglichen

Mehr

B e t r e u u n g s v e r t r a g

B e t r e u u n g s v e r t r a g - 1 - Betreuungsvertrag zur Tagespflege im Landkreis Hildesheim Um verbindliche Absprachen zu den Fragen der Betreuung eines Kindes zu treffen, ist es empfehlenswert, einen Betreuungsvertrag zwischen Personensorgeberechtigten

Mehr

T a g e s p f l e g e v e r t r a g

T a g e s p f l e g e v e r t r a g T a g e s p f l e g e v e r t r a g zwischen den Erziehungsberechtigten Frau. Herr Straße/Nr. Wohnort. Tel.:. und der Tagespflegeperson Frau Straße/Nr. Wohnort. Tel.: wird folgender Tagespflegevertrag

Mehr

Benutzerordnung mit Buchungsregelung und Gebührenordnung für den Blumenkindergarten in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising

Benutzerordnung mit Buchungsregelung und Gebührenordnung für den Blumenkindergarten in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising Benutzerordnung mit Buchungsregelung und Gebührenordnung für den Blumenkindergarten in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising 1 I Benutzerordnung 1. Präambel 2. Geltungsbereich 3. Rechtliche Grundlagen

Mehr

Informationen zu den Buchungszeiten in den katholischen und evangelischen Kindertagesstätten

Informationen zu den Buchungszeiten in den katholischen und evangelischen Kindertagesstätten Informationen zu den Buchungszeiten in den katholischen und evangelischen Kindertagesstätten Kindertagesstätte Käthe-Luther Kath. Kindergarten Christkönig Katholische Kindertagesstätte Maria Schutz und

Mehr

Richtlinie über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege in der Hansestadt Lübeck

Richtlinie über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege in der Hansestadt Lübeck Richtlinie über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege in der Hansestadt Lübeck 1. Gesetzliche Rahmenbedingungen und Auftrag der Kindertagespflege Der gesetzliche Auftrag der Kindertagespflege

Mehr

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Rosenheim. Betreuungsvertrag für die geförderte Kindertagespflege nach 23 SGB VIII

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Rosenheim. Betreuungsvertrag für die geförderte Kindertagespflege nach 23 SGB VIII Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Rosenheim Betreuungsvertrag für die geförderte Kindertagespflege nach 23 SGB VIII zwischen den Personenberechtigten (Eltern) Mutter Vater Straße PLZ/Ort

Mehr

Über die Anträge auf Kindertagespflege entscheidet die Stadt Plauen mittels Bescheid.

Über die Anträge auf Kindertagespflege entscheidet die Stadt Plauen mittels Bescheid. Richtlinie der Stadt Plauen zur Kindertagespflege (Richtlinie Kindertagespflege) Vom 17.12.2009 Geändert durch Beschluss des Sozialausschusses vom 18.04.2013 2 1 Gesetzliche und sonstige Grundlagen Sozialgesetzbuch

Mehr

Tagespflegevertrag (Stand März 2014)

Tagespflegevertrag (Stand März 2014) Kreisjugendamt Diese Vereinbarung basiert auf der Grundlage des Gesetzes zum qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder vom 27. Dezember 2004 in Verbindung mit den

Mehr

T a g e s p f l e g e v e r t r a g

T a g e s p f l e g e v e r t r a g T a g e s p f l e g e v e r t r a g zwischen den Erziehungsberechtigten Frau. Herr Straße/Nr. Wohnort. Tel.:. und der Tagespflegeperson Frau Straße/Nr. Wohnort. Tel.: wird folgender Tagespflegevertrag

Mehr

Tagesmütter- Börse. Kinder mit Behinderung in der Kindertagespflege. Informationen für Tagespflegepersonen

Tagesmütter- Börse. Kinder mit Behinderung in der Kindertagespflege. Informationen für Tagespflegepersonen Jugend- und Familienhilfe Tagesmütter- Börse Kinder mit Behinderung in der Kindertagespflege Informationen für Tagespflegepersonen Kontakt Caritasverband für Stuttgart e.v. Bereich Jugend- und Familienhilfe

Mehr

zwischen den erziehungsberechtigten Eltern (nachfolgend Eltern genannt):

zwischen den erziehungsberechtigten Eltern (nachfolgend Eltern genannt): TAGESPFLEGEVERTRAG zwischen den erziehungsberechtigten Eltern (nachfolgend Eltern genannt): Mutter Vater Name Straße Ort Telefon mobil E-Mail und der Tagespflegeperson Frau/Herrn Straße Ort Telefon privat

Mehr

Kindertagespflege Informationen rund um die Tagesbetreuung von Kindern

Kindertagespflege Informationen rund um die Tagesbetreuung von Kindern Kindertagespflege Informationen rund um die Tagesbetreuung von Kindern Landratsamt Heilbronn Jugendamt Fachdienst Kindertagesbetreuung Lerchenstr. 40 74072 Heilbronn Frau Friedel Tel. 07131 994-7371 Frau

Mehr

Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege. Betreuungsvereinbarung

Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege. Betreuungsvereinbarung Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege Betreuungsvereinbarung zwischen (Frau, Herr) (Anschrift) (Telefon) und der Betreuungsperson (Kinderfrau) (Frau/ Herr) (Anschrift) (Telefon) 1.

Mehr

Krippensatzung. Kinderkrippe Raupennest. Höhenkirchner Str. 2. Telefon: 08104 / 63 92 88. Fax: 08104 / 63 92 89

Krippensatzung. Kinderkrippe Raupennest. Höhenkirchner Str. 2. Telefon: 08104 / 63 92 88. Fax: 08104 / 63 92 89 Krippensatzung Kinderkrippe Raupennest Höhenkirchner Str. 2 85649 Hofolding Telefon: 08104 / 63 92 88 Fax: 08104 / 63 92 89 @-mail: kinderkrippe.raupennest@awo-kvmucl.de 1 Inhalt 1 Rechtliche Grundlagen

Mehr

Seite 1. wird abgeschlossen zwischen. der Tagespflegeperson... Straße... PLZ, Stadt... Tel:... und den Sorgeberechtigten... Straße... PLZ, Stadt...

Seite 1. wird abgeschlossen zwischen. der Tagespflegeperson... Straße... PLZ, Stadt... Tel:... und den Sorgeberechtigten... Straße... PLZ, Stadt... wird abgeschlossen zwischen der Tagespflegeperson... Tel:... und den Sorgeberechtigten... Tel:... Tel. dienstl. :... für die Betreuung von..., geboren am... (Name des Kindes) Seite 1 Umfang der Betreuungszeiten

Mehr

Ordnung für Kindertageseinrichtungen

Ordnung für Kindertageseinrichtungen Sehr geehrte Eltern, Kindertageseinrichtungen sind sozialpädagogische Einrichtungen und haben neben der Betreuungsaufgabe einen eigenständigen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Um die Voraussetzungen für

Mehr

Betreuungs-Konzept. Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver. Telefon 02384 5213. Mobil 0160 6111692

Betreuungs-Konzept. Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver. Telefon 02384 5213. Mobil 0160 6111692 Betreuungs-Konzept Anschrift Tagesmutter Nina Peters Im Gerstenwinkel 13 59514 Welver Telefon 02384 5213 Mobil 0160 6111692 E-Mail Web tagesmutter.peters@googlemail.com http://www.tagesmutter-peters.de.tl

Mehr

Richtlinien zur Kindertagespflege nach dem SGB VIII in der Stadt Bamberg ab dem 01.05.2013

Richtlinien zur Kindertagespflege nach dem SGB VIII in der Stadt Bamberg ab dem 01.05.2013 Richtlinien zur Kindertagespflege nach dem SGB VIII in der Stadt Bamberg ab dem 01.05.2013 1. Geltungsbereich Die Richtlinien gelten für die Förderung in Kindertagespflege nach 23 SGB VIII. Im Mittelpunkt

Mehr

Richtlinien der Stadt Meckenheim. zur. Förderung der Kindertagespflege

Richtlinien der Stadt Meckenheim. zur. Förderung der Kindertagespflege S t a d t M e c k e n h e i m D e r B ü r g e r m e i s t e r Richtlinien der Stadt Meckenheim zur Förderung der Kindertagespflege Inhaltsverzeichnis: 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Fördervoraussetzungen

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Herrn/ Frau: (Eltern/ Sorgeberechtigte/r) Anschrift: Telefon/ Fax und Herrn/ Frau (Babysitter/in) Anschrift: Telefon/ Fax

Mehr

Vorbemerkungen zu den Betreuungsvereinbarungen

Vorbemerkungen zu den Betreuungsvereinbarungen Vorbemerkungen zu den Betreuungsvereinbarungen Die vorliegende Betreuungsvereinbarung regelt die formale Seite des Betreuungsverhältnisses und spricht wichtige Punkte an, die für die Betreuung des Kindes

Mehr

Stand: 26.08.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten:

Stand: 26.08.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten: Erziehungsberechtigte/r Vor- u. Zuname: Geb. am: Straße: PLZ/Ort: Telefon: Ortsteil: Handy: Kinder und Betreuungszeiten: Vor- und Zuname Geb.-Datum Besonderheiten (z. B. Krankheiten, Allergien, besondere

Mehr

Kindertagespflegezentrum. Caritas-Zentrum Pfaffenhofen. Qualifizierungsprogramm

Kindertagespflegezentrum. Caritas-Zentrum Pfaffenhofen. Qualifizierungsprogramm Teilnahmekosten Grundkurs: 50, Euro Teilnahmekosten Aufbaukurs: 65, Euro Erste Hilfe Kurs (10,- Kurs) 10, Euro Bitte den Betrag bis zum 21. Februar 2014 auf folgendes Konto überweisen: Sparkasse Pfaffenhofen

Mehr

Richtlinien des Landkreises Cochem-Zell über die Förderung in der Kindertagespflege vom 30.09.2009

Richtlinien des Landkreises Cochem-Zell über die Förderung in der Kindertagespflege vom 30.09.2009 Anlage 1 Richtlinien des Landkreises Cochem-Zell über die Förderung in der Kindertagespflege vom 30.09.2009 1 Kindertagespflege Die Förderung in Kindertagespflege gemäß 23 SGB VIII ist eine Leistung der

Mehr

Tagespflegevereinbarung

Tagespflegevereinbarung Tagespflegevereinbarung (bei selbständiger Tätigkeit der Tagespflegeperson) zwischen den Erziehungsberechtigten... Anschrift...... und der Tagespflegeperson... Anschrift...... zur Betreuung von... geb.......

Mehr

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Qualifizierte Tagespflege für Kinder von ca. 1 12 Jahren Am Weiherfeld 2 85128 Nassenfels-Meilenhofen Tel. 08424-885793 Liebe Eltern, liebe

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen. den Eltern (Sorgeberechtigten) ... Herrn/Frau ... Straße/Ort. Telefon dienstlich. und. der Tagesmutter/dem Tagesvater

Betreuungsvertrag. zwischen. den Eltern (Sorgeberechtigten) ... Herrn/Frau ... Straße/Ort. Telefon dienstlich. und. der Tagesmutter/dem Tagesvater Stadt Gehrden Betreuungsvertrag zwischen den Eltern (Sorgeberechtigten). Herrn/Frau. Straße/Ort Telefon privat Mobiltelefon Telefon dienstlich Email und 1 der Tagesmutter/dem Tagesvater Herrn/Frau... Straße/Ort....

Mehr

Situation und Entwicklung der Kleinkindbetreuung

Situation und Entwicklung der Kleinkindbetreuung Jahrestagung für Jugendamtsleiter/-innen (02./03. Februar 2012) Situation und Entwicklung der Kleinkindbetreuung Rudolf.Vogt@kvjs.de Kleinkindbetreuung Übersicht Ausgangslage Rechtslage Bedarfsplanung

Mehr

Stand: 27.04.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten:

Stand: 27.04.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten: Erziehungsberechtigte/r Vor- u. Zuname: Geb. am: Straße: PLZ/Ort: Telefon: Ortsteil: Handy: Kinder und Betreuungszeiten: Vor- und Zuname Geb.-Datum Besonderheiten (z. B. Krankheiten, Allergien, besondere

Mehr

Kinderhort an der Gröbenbachschule. Hans-Kerle-Str. 1. 82194 Gröbenzell. Telefon: 08142/667572. Fax: 08142/667579. kiho1.groebenzell@awo-obb.

Kinderhort an der Gröbenbachschule. Hans-Kerle-Str. 1. 82194 Gröbenzell. Telefon: 08142/667572. Fax: 08142/667579. kiho1.groebenzell@awo-obb. Kinderhort an der Gröbenbachschule Hans-Kerle-Str. 1 82194 Gröbenzell Telefon: 08142/667572 Fax: 08142/667579 kiho1.groebenzell@awo-obb.de 1 Satzung 1 Rechtliche Grundlagen 2 Aufnahmekriterien 3 Anmeldung

Mehr

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst

www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst www.delmenhorst.de Ihr Kind in guten Händen Tagesbetreuung in Delmenhorst Im Familien- und Kinderservicebüro... werden Sie über Angebot und Lage der örtlichen Kindertagesstätten informiert Die Kindertagesstätten

Mehr

Tagespflegevereinbarung

Tagespflegevereinbarung Tagespflegevereinbarung (im Anstellungsverhältnis der Tagespflegeperson) zwischen den Erziehungsberechtigten... Anschrift...... und der Tagespflegeperson... Anschrift...... zur Betreuung von... geb.......

Mehr

Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung

Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung Merkblatt Tagesmütter-Qualifizierung! Tagespflegepersonen - Anforderungen Jede Tagespflegeperson, die anteilig durch staatliche Zuschüsse finanziert werden will, bedarf zunächst gemäß 15 Abs. 2 KiföG M-V

Mehr

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen

Bewerbungsbogen für Tagespflegepersonen Stadt Soest Der Bürgermeister - Abteilung Jugend und Soziales- Vreithof 8, (Rathaus I) 59494 Soest Frau Kristen erreichbar: Di/Mi/Fr von 08.30-12.30 Uhr u. Di/Mi von 14.00-16.00 Uhr 02921/103-2322 Fax

Mehr

Satzung über die Förderung von Kindertagespflege im Landkreis Tirschenreuth (Tagespflegesatzung) vom 16.04.2015

Satzung über die Förderung von Kindertagespflege im Landkreis Tirschenreuth (Tagespflegesatzung) vom 16.04.2015 Satzung über die Förderung von Kindertagespflege im Landkreis Tirschenreuth (Tagespflegesatzung) vom 16.04.2015 Aufgrund von Artikel 16 und Artikel 17 der Landkreisordnung für den Freistaat Bayern (Landkreisordnung

Mehr

Infoblatt Babysittingpool

Infoblatt Babysittingpool Infoblatt Babysittingpool (für studierende Eltern) Der Babysittingpool des Familienservice der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und des Universitätsklinikums Erlangen soll dazu beitragen,

Mehr

zur Durchführung der Kindertagespflege (Gewährung laufender Geldleistungen und Erhebung von Kostenbeiträgen) in Bad Homburg v.d.

zur Durchführung der Kindertagespflege (Gewährung laufender Geldleistungen und Erhebung von Kostenbeiträgen) in Bad Homburg v.d. 1 Satzung zur Durchführung der Kindertagespflege (Gewährung laufender Geldleistungen und Erhebung von Kostenbeiträgen) in Bad Homburg v.d.höhe Aufgrund der 5 und 51 Nr. 6 der Hessischen Gemeindeordnung

Mehr

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen:

Folgendes Kind wird/ folgende Kinder werden in das Betreuungsverhältnis aufgenommen: 1 Personendaten und Betreuungsort Folgender Vertrag wird zwischen der Kindertagespflegeperson Frau/ Herr Straße u. Hausnummer PLZ Wohnort Telefon Mobil E-Mail und den Eltern (Personensorgeberechtigten)

Mehr

Richtlinien für die Förderung von Kindern in Kindertagespflege

Richtlinien für die Förderung von Kindern in Kindertagespflege Richtlinien für die Förderung von Kindern in Kindertagespflege Präambel Die Verbesserung der Familienfreundlichkeit und die Förderung der Bildung und Erziehung von Kindern ist ein zentrales Anliegen des

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Amt für Kinder, Jugend und Familie. Kindertagesbetreuung. im Unternehmen

Amt für Kinder, Jugend und Familie. Kindertagesbetreuung. im Unternehmen Kindertagesbetreuung im Unternehmen Kindertagesbetreuung.ppt Juli 2012 Stadt Augsburg 2012 : 1. Warum Kindertagesbetreuung im Unternehmen? 2. Einrichtungsformen 1. Krippe 2. Kindergarten 3. Hort 4. Haus

Mehr

Kinder mit Behinderung in Kindertagespflege

Kinder mit Behinderung in Kindertagespflege Anlage 2 Kinder mit Behinderung in Kindertagespflege Empfehlungen 2014 Inhalt Seite Einleitung 3 1. Rahmenbedingungen inklusiver Kindertagespflege 1.1. Anerkennung der Behinderung 1.2. Betreuungsform und

Mehr

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten.

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten. Informationen für Tagesmütter und Tagesväter Kindertagespflege eine schöne Herausforderung für Sie? dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Alle Informationen rund um die Tätigkeit als Tagesmutter und -vater

Mehr

Privatrechtliche Vereinbarung für Kinder in Tagespflege zwischen Abgebenden Eltern und Tagespflegeperson

Privatrechtliche Vereinbarung für Kinder in Tagespflege zwischen Abgebenden Eltern und Tagespflegeperson Privatrechtliche Vereinbarung für Kinder in Tagespflege zwischen Abgebenden Eltern und Tagespflegeperson zwischen den Eltern bzw. Personensorgeberechtigten - im Folgenden generell als Eltern bezeichnet

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Anlage II / 2 Antrag auf Förderung in der Kindertagespflege (z.b. bei Berufstätigkeit, Schule, Sprachkurs)

Anlage II / 2 Antrag auf Förderung in der Kindertagespflege (z.b. bei Berufstätigkeit, Schule, Sprachkurs) Anlage II / 2 Antrag auf Förderung in der Kindertagespflege (z.b. bei Berufstätigkeit, Schule, Sprachkurs) Ich/Wir. (Name und Anschrift der/des Erziehungsberechtigten) Telefonnummer (für evtl. Rückfragen):.

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN

FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN FRAGEBOGEN FÜR EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN IN VEREINEN UND ORGANISATIONEN ANGABEN ZU IHRER EINRICHTUNG Name des Vereins / der Organisation bzw. Initiative Träger Adresse Erreichbarkeit ÖPNV Ansprechpartner

Mehr

LANDRATSAMT NEUSTADT A. D. WALDNAAB - Kreisjugendamt -

LANDRATSAMT NEUSTADT A. D. WALDNAAB - Kreisjugendamt - LANDRATSAMT NEUSTADT A. D. WALDNAAB - Kreisjugendamt - Informationen für Tagespflegepersonen im Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab 1. Ihre Ansprechpartner Sozialpädagogischer Fachdienst: Frau Kick Tel.:

Mehr

Das sorgfältige Durchlesen der TAKKI-Mappe mit den Verträgen und Merkblättern ist notwendig. Sie enthält wichtige Informationen.

Das sorgfältige Durchlesen der TAKKI-Mappe mit den Verträgen und Merkblättern ist notwendig. Sie enthält wichtige Informationen. 3 Das sorgfältige Durchlesen der TAKKI-Mappe mit den Verträgen und Merkblättern ist notwendig. Sie enthält wichtige Informationen. Regelung über die Nutzung der Kindertagespflege innerhalb des Modells

Mehr

Richtlinien über die Förderung in Tagespflege und über die Festsetzung der Höhe der Geldleistung für Tagespflegepersonen nach 23 Abs.

Richtlinien über die Förderung in Tagespflege und über die Festsetzung der Höhe der Geldleistung für Tagespflegepersonen nach 23 Abs. Richtlinien über die Förderung in Tagespflege und über die Festsetzung der Höhe der Geldleistung für Tagespflegepersonen nach 23 Abs. 2, 2 a SGB VIII I. Förderung in Tagespflege Die Förderung in Tagespflege

Mehr

KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande

KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande Studentische Eltern-Kind-Initiativen e.v. Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/38196-214 KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande Agnesstr. 33, 80798 München, Telefon/Fax 089 2712587 1 1) Träger der Einrichtung

Mehr

Betriebliche Kindertagesbetreuung

Betriebliche Kindertagesbetreuung BÜNDNIS FAMILIE UND ARBEIT IN DER REGION WÜRZBURG Betriebliche Kindertagesbetreuung WÜRZBURG REGION ARBEIT FAMILIE Informationen für Betriebe und Unternehmen in der Region Würzburg IN DER UND BÜNDNIS www.buendnis-familieundarbeit-wuerzburg.de

Mehr

Betreuungsvertrag für Kindertagespflege

Betreuungsvertrag für Kindertagespflege Betreuungsvertrag für Kindertagespflege Zwischen Sorgeberechtigten Frau / Herrn: Straße: PLZ / Ort: Telefon: und der Tagespflegeperson Frau / Herrn: Straße: PLZ / Ort: Telefon: wird folgende Vereinbarung

Mehr

BETRE VEREINB UNGS - RUNG EREINBARUNG. Kinderbetreuung in Tagespflege

BETRE VEREINB UNGS - RUNG EREINBARUNG. Kinderbetreuung in Tagespflege BETRE ETREUUNGS UNGS - VEREINB EREINBARUNG RUNG Kinderbetreuung in Tagespflege Einleitung Vor Beginn eines Betreuungsverhältnisses empfehlen wir, dass Tagespflegeperson und Eltern ihre Rechte und Pflichten

Mehr

Benutzerordnung für die Betriebskindertagesstätte der FMG Airport-Hopser in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising

Benutzerordnung für die Betriebskindertagesstätte der FMG Airport-Hopser in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising Benutzerordnung für die Betriebskindertagesstätte der FMG Airport-Hopser in Trägerschaft des BRK Kreisverbandes Freising 1 Präambel 1 Geltungsbereich 2 Rechtliche Grundlagen 3 Kinderschutz 4 Aufnahmekriterien

Mehr

KINDERGARTEN DANKESKIRCHE

KINDERGARTEN DANKESKIRCHE Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS... 1 2 VORWORT... 1 3 AUFNAHME IN DEN KINDERGARTEN... 1 4 BETRIEBSJAHR... 1 5 ÖFFNUNGSZEITEN... 1 6 FERIENREGELUNG... 1 7 KOSTENBETEILIGUNG DER PERSONENSORGEBERECHTIGTEN...

Mehr

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!!

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!! Newsletter 1/2011 Editorial Liebe Tagesmütter, liebe Tagesväter, Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein gesundes und gutes Jahr 2011. Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Hier kommt der erste

Mehr

F.A.Q. MeKi Allgemein

F.A.Q. MeKi Allgemein F.A.Q. MeKi Allgemein Häufig gestellte Fragen zum Thema Meldestelle Kinderbetreuung in Mannheim (MeKi). 1. Wo erhalte ich fachliche Auskunft bei Fragen rund um das Thema MeKi? Bitte wenden Sie sich persönlich,

Mehr

Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege. und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege beschlossen

Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege. und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege beschlossen Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 26.09.2011 die Satzung über

Mehr

BEWERBERBOGEN DER ADOPTIONS- UND PFLEGEKINDERDIENSTE DES KREISES SOEST. überreicht durch

BEWERBERBOGEN DER ADOPTIONS- UND PFLEGEKINDERDIENSTE DES KREISES SOEST. überreicht durch BEWERBERBOGEN DER ADOPTIONS- UND PFLEGEKINDERDIENSTE DES KREISES SOEST überreicht durch Stadt Soest Abt. Jugend und Soziales -Pflegekinderdienst- Vreithof 8 59494 Soest Tel.: 02921/103-2326 BEWERBERBOGEN

Mehr

Die Betreuung in Kindertagespflege ist für höchstens 52 Wochen einschließlich 4 Wochen Urlaub der Tagespflegeperson vorgesehen.

Die Betreuung in Kindertagespflege ist für höchstens 52 Wochen einschließlich 4 Wochen Urlaub der Tagespflegeperson vorgesehen. Richtlinien über die Genehmigung von Tagespflege und über die Festsetzung der Höhe der Geldleistung für Tagespflegepersonen nach 23 Abs. 2, 2 a SGB VIII I. Genehmigung von Tagespflege 1. Voraussetzungen

Mehr

Betreuungsvereinbarung

Betreuungsvereinbarung Betreuungsvereinbarung Allgemein wird der schriftliche Abschluss einer Betreuungsvereinbarung zwischen den Personensorgeberechtigten und den Tagespflegepersonen empfohlen. Das Jugendamt des Landkreises

Mehr

für Tagespflegepersonen und Eltern, die eine Tagespflege suchen

für Tagespflegepersonen und Eltern, die eine Tagespflege suchen Information für Tagespflegepersonen und Eltern, die eine Tagespflege suchen Mit dieser Broschüre wollen wir Sie über die Tätigkeit von Tagespflegepersonen informieren. Auch Eltern, die ihr Kind in eine

Mehr

Betreuung von Tagespflegekindern

Betreuung von Tagespflegekindern Betreuung von Tagespflegekindern Kostenbeiträge und laufende Geldleistungen Dietzenbach 11.03.2010 G. Horcher, Fachdienstleiter Jugend und Soziales Gliederung 1. Rechtliche und politische Ausgangslage

Mehr

(4) Leistungen zur Kinderbetreuung nach dem Zweiten und dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch gehen Leistungen nach dieser Satzung vor.

(4) Leistungen zur Kinderbetreuung nach dem Zweiten und dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch gehen Leistungen nach dieser Satzung vor. Satzung der StädteRegion Aachen über die Kindertagespflege im Sinne der 23 und 24 des Achten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VIII) Kindertagespflegesatzung vom 12.11.2009. Der Städteregionstag der StädteRegion

Mehr

Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008

Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008 Benutzungsordnung für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Köln vom 20.10.2008 Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung am 25.09.2008 aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Richtlinien. über die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege gemäß 23 SGB VIII. Kreisjugendamt Soest

Richtlinien. über die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege gemäß 23 SGB VIII. Kreisjugendamt Soest Richtlinien über die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege gemäß 23 SGB VIII Kreisjugendamt Soest Richtlinien des Jugendamtes des Kreises Soest über die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege

Mehr

SoPart KTP. Software für die Kindertagespflege Produktinformation. Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart.

SoPart KTP. Software für die Kindertagespflege Produktinformation. Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart. SoPart KTP Software für die Kindertagespflege Produktinformation, Technologiepark 19 33100 Paderborn info@gauss-lvs.de, www.sopart.de Kindertagespflege ist ein Förder- und Betreuungsangebot für Kinder

Mehr

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie

Mehr

Tagespflege. 2 Fördervoraussetzungen

Tagespflege. 2 Fördervoraussetzungen Satzung des Landkreises Alzey-Worms über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege gem. 23 und 24 des Sozialgesetzbuches VIII (SGB VIII)

Mehr

Benutzungsordnung für das Kinderhaus Pusteblume der Gemeinde Pastetten (gültig ab 1.11.2014)

Benutzungsordnung für das Kinderhaus Pusteblume der Gemeinde Pastetten (gültig ab 1.11.2014) Benutzungsordnung für das Kinderhaus Pusteblume der Gemeinde Pastetten (gültig ab 1.11.2014) 1 Grundsätzliches 1) Das Kinderhaus ist eine öffentliche gemeindliche Einrichtung, bestehend aus Kinderkrippe

Mehr

Konzept. Ferienbetreuung. Markt

Konzept. Ferienbetreuung. Markt Konzept Ferienbetreuung Wiesentheid Markt Wiesentheid Vorwort Es sind Schulferien - aber nicht alle Eltern haben so lange Urlaub Was nun? Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung wächst das Bedürfnis

Mehr

2.3 Worauf ist bei der Auswahl einer Tagesmutter zu achten?... 4. 2.4 Worauf ist beim Abschluss eines Betreuungsvertrages zu achten?...

2.3 Worauf ist bei der Auswahl einer Tagesmutter zu achten?... 4. 2.4 Worauf ist beim Abschluss eines Betreuungsvertrages zu achten?... Handbuch Kindertagespflege www.handbuch-kindertagespflege.de 2. Wissenswertes für Eltern...2 2.1. Welche Leistungen können wir beanspruchen?... 2 2.2. Kindertagespflege als haushaltsnaher Minijob... 3

Mehr

Satzung zur Förderung der Kindertagespflege in Radevormwald

Satzung zur Förderung der Kindertagespflege in Radevormwald Satzung zur Förderung der Kindertagespflege in Radevormwald Allgemeines Der Rat der Stadt Radevormwald hat in seiner Sitzung am 24.06.2014 folgende Satzung zur Förderung der Kindertagespflege in Radevormwald

Mehr

Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu

Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu 1 Trägerschaft und Zweckbestimmung (1) Der Markt Weiler-Simmerberg betreibt die Kinderkrippe St. Blasius als öffentliche Einrichtung.

Mehr

Richtlinien des Kreises Düren über die Betreuung von Kindern in Kindertagespflege

Richtlinien des Kreises Düren über die Betreuung von Kindern in Kindertagespflege Kreisjugendamt Düren - 51 - Richtlinien des Kreises Düren über die Betreuung von Kindern in Kindertagespflege Gesetzliche Grundlagen und Auftrag für die Kindertagespflege Die Förderung von Kindern in Kindertagespflege

Mehr

Kindertagespflege im Donnersbergkreis. ein Handbuch für Eltern und Tagespflegepersonen

Kindertagespflege im Donnersbergkreis. ein Handbuch für Eltern und Tagespflegepersonen Kindertagespflege im Donnersbergkreis ein Handbuch für Eltern und Tagespflegepersonen Ausgabe 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Kindertagespflege? 2. Wie kann ich Tagesmutter/Tagesvater werden? 2.1 Welche

Mehr

bis zu 3 Plätzen 4 5 Plätze 6 8 Plätze Sachkostenpauschale 332,00 408,00 419,00 196,00 369,00 453,00 465,00 196,00 406,00 498,00 512,00 245,00

bis zu 3 Plätzen 4 5 Plätze 6 8 Plätze Sachkostenpauschale 332,00 408,00 419,00 196,00 369,00 453,00 465,00 196,00 406,00 498,00 512,00 245,00 Info 9 Finanzielles Wenn Sie Tagespflegebetreuung über die Steglitzer Tagespflegebörse anbieten möchten, gibt es folgende Möglichkeiten: Öffentlich oder privat finanziert Sie bieten Plätze an, die öffentlich

Mehr

, geb. am., geb. am. Der Tagespflegeperson liegt eine Erlaubnis des Jugendamtes zur Kindertagespflege gemäß 43 SGB VIII vor.

, geb. am., geb. am. Der Tagespflegeperson liegt eine Erlaubnis des Jugendamtes zur Kindertagespflege gemäß 43 SGB VIII vor. Betreuungsvereinbarung zur Kindertagespflege Zwischen _ Personensorgeberechtigter und Bianca Czekalla (später Tagespflegeperson genannt), Am Raller 3, 25557 Gokels Wird folgender Vertrag geschlossen: 1.

Mehr

Satzung über die Förderung in qualifizierter Kindertagespflege im Landkreis Coburg. vom 18.12.2014

Satzung über die Förderung in qualifizierter Kindertagespflege im Landkreis Coburg. vom 18.12.2014 Satzung über die Förderung in qualifizierter Kindertagespflege im Landkreis Coburg vom 18.12.2014 Auf Grund der Artikel 17 und 18 der Landkreisordnung für den Freistaat Bayern Landkreisordnung -LKrO) in

Mehr

Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege

Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege 1 Satzung des Landkreises Harburg über die Förderung der Kindertagespflege und die Erhebung von Kostenbeiträgen für die Kindertagespflege Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 08.07.2014 die Satzung über

Mehr

I. Definition. Die Betreuung eines Kindes im Rahmen der Kindertagespflege ist auf mindestens drei Monate angelegt, begründete Ausnahmen sind möglich.

I. Definition. Die Betreuung eines Kindes im Rahmen der Kindertagespflege ist auf mindestens drei Monate angelegt, begründete Ausnahmen sind möglich. Richtlinien der Stadt Lippstadt über die Förderung von Kindern in der Kindertagespflege gemäß 23 Sozialgesetzbuch VIII - Kinder- und Jugendhilfegesetz i. V. mit 4 Kinderbildungsgesetz (KiBiz) I. Definition

Mehr

Unterstützerkreis Bernried

Unterstützerkreis Bernried Basisinformationen für UnterstützerInnen Wie setzt sich der Unterstützerkreis zusammen? 2 Arbeitsgruppen des Koordinationskreises 3 Kontakt Arbeitsgruppen 4 Dropbox 5 Versicherungsschutz für Mitglieder

Mehr

Richtlinie des Kreises Pinneberg zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege

Richtlinie des Kreises Pinneberg zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege Richtlinie des Kreises Pinneberg zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege 1. Gesetzliche Grundlagen 22, 22a, 23, 24, 43 u. 90 Sozialgesetzbuch VIII ( SGB VIII ) 2. Anspruchsvoraussetzungen Anspruch

Mehr