Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig?"

Transkript

1 Dietrich-Bonnhoeffer-Gymnasium, Wiehl Facharbeit aus dem Fach Projekt-Kurs erneuerbare Energien Die Biogasanlage Ist eine Biogasanlage zukunftsfähig? Verfasser: Projekt-Kurs: Kurs-Leiter: Nadja Faulenbach Erneuerbare Energien Herr Geck Abgabetermin: Montag, 19.November.2012 Note:... Unterschrift:... Abgabe am:... Unterschrift:... Schuljahr 20012/2013

2 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Inhaltsverzeichnis 1Einleitung Was sind erneuerbare Energien Entwicklung erneuerbarer Energien Sinn einer Biogasanlage...4 2Die Biogasanlage Aufbau der Biogasanlage Wie arbeitet die Biogasanlage? Wie entsteht Methangas? Phase 1: Hydrolyse (Verflüssigung) Phase 2: Acidogenese (Versäuerung) Phase 3: Acetogenese (Essigsäurebildung) Phase 4: Methanogenese (Methanbildung)...6 3Eigene Experimente und Messergebnisse Bau der eigenen Biogasanlage Eigene Messergebnisse...8 4Anwendungsmöglichkeiten einer Biogasanlage Einspeisen ins Erdgasnetz Verbrennung in einem Blockheizkraftwerk (BHKW)...9 5Zukunftsfähigkeit einer Biogasanlage Vor- und Nachteile einer Biogasanlage Vorteile: Nachteile Unterschiede/Vorteile anderer erneuerbarer Energien Zukunftschance JA oder NEIN? Fazit

3 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage 1 Einleitung Dieser Abschnitt befasst sich damit, was erneuerbare Energien sind, wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt haben, welche Probleme dabei entstehen und was der Sinn einer Biogasanlage eigentlich sein sollte. Außerdem gibt es eine Einleitung in die Fragestellung, ob die Biogastechnologie zukunftsfähig ist. 1.1 Was sind erneuerbare Energien In unserer heutigen Welt, wo fossile Brennstoffe immer weniger werden und das Ende dieser schon bald in Sicht ist, wird die Bedeutung der erneuerbaren, regenerativen Energien immer wichtiger. Zwischen 1995 und 2000 stieg der Stromverbrauch aufgrund immer mehr elektrischer Geräte im Haushalt und auch im Alltag um 11 prozent an.1 Erneuerbare, regenerative Energien gewinnen daher immer mehr an Bedeutung, sie können sich selbst relativ schnell erneuern und stehen damit praktisch unerschöpflich zur Verfügung, im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen. Diese können sich nur über einen Zeitraum von Millionen Jahren regenerieren. 1.2 Entwicklung erneuerbarer Energien Erneuerbare Energien haben nicht nur den Vorteil dass sie eine höhere Energieeffizienz haben, sie sind dazu auch noch umweltfreundlicher als die Energieformen, die wir zur Zeit noch größtenteils nutzen und haben somit in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen Erneuerbare Energien, Sven Geitmann 3

4 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Mit erneuerbaren Energien können wir den Klimawandel zwar nicht stoppen, aber wir können ihn verlangsamen und somit unsere Umwelt besser schützen. Die Biogastechnologie ist eine Art der erneuerbaren Energien. Ende 2000 gab es Biogasanlagen, allein im Jahre 2001 wurden 600 Anlagen neu gebaut.3 Doch es bleibt die Frage ob Biogasanlagen eine ernsthafte Zukunft haben. Viele Anlagen werden nicht mit Abfällen, sonder mit Getreide betrieben, was zusätzlich ein Problem darstellt. Wertvolle Lebensmittel werden dazu verwendet um Energie herzustellen, obwohl es viele Menschen gibt, die nicht genug zu Essen haben. Dieses Ökologische Problem sorgt für Streit, ob es sinnvoll und vertretbar ist Lebensmittel in Energie zu verwandeln. Die drastisch steigenden Getreidepreise, durch die aktuelle Dürre in den USA, könnten zum Ende des Biogasanlagen-Aufschwungs führen, denn wenn die Preise weiter steigen, wird es bald nicht mehr wirtschaftlich sein die Anlagen zu betreiben Sinn einer Biogasanlage Der Sinn einer Biogasanlage ist es, aus biologischem/organischem Material Methangas zu gewinnen, welches schließlich zur Weiterverarbeitung genutzt wird um Energie und Wärme zu erhalten. Die Biogasanlage kann mit sämtlichen Produkten aus der Biotonne betrieben werden. Dahinter steckt also, aus nutzlosem Müll, wertvolle Energie zu gewinnen. In den letzten Jahren hat dies allerdings eine Wende genommen. Es werden nicht nur Abfälle verwendet um Biogas herzustellen, es wird Getreide aus verschiedenen anderen Ländern angeliefert um damit die Anlagen zu befüllen und somit an Biogas zu gelangen. Damit verliert die Biogasanlage ihre ursprüngliche Funktion, aus nutzlosem Biomüll, wertvolle Energie zu schaffen. Dieses Problem wird heiß diskutiert, ob es moralisch vertretbar ist Lebensmittel zu benutzen um Methangas zu gewinnen und auch dies könnte dazu führen, dass der Aufschwung der Biogasanlagen abnimmt und man somit nicht weiß, ob die Zukunftsfähigkeit der Biogastechnologie gesichert ist

5 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage 2 Die Biogasanlage Dieser Teil beschreibt wie eine Biogasanlage arbeitet, wie der Aufbau einer Biogasanlage ist und wie schließlich das Methangas entsteht. 2.1 Aufbau der Biogasanlage Eine Biogasanlage besteht aus einer Vorgrube, zwei Fermentern, einem Gärrestlager, einem Biogasspeicher und einem Blockheizkraftwerk. Im folgenden wird erklärt, welche Funktion die verschiedenen Bereiche haben Wie arbeitet die Biogasanlage?6 In Biogasanlagen wird mittels einer kontrolliert ablaufenden Vergärung von Biomasse ein Gas produziert, das aufgrund des hohen Anteils an Methangas zur Herstellung von elektrischer oder thermischer Energie verwendet werden kann. Die Produkte die zur Vergärung benutzt werden sind meist Gülle, Bioabfälle und agroindustrielle Abfälle, d.h. Abfälle aus weiter verarbeitenden landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Aus einem Vorratsbehälter werden die Abfälle über ein Förderband direkt in den Gärbehälter, oder auch Fermenter genannt, befördert. Sie sind Luftdicht verschlossen und werden ständig auf C beheizt, um die Methangas Produktion zu beschleunigen. Die enthaltenen Abfälle werden kontinuierlich vermischt um die Bildung von Sinkschichten zu verhindern. Im ersten Fermenter verweilen die Abfälle circa 30 Tage, bis sie schließlich zum Ausgasen in den zweiten Fermenter gelangen. Die dünnflüssigen Reste werden nach der Vergärung in Betonbehälter gepumpt, wo sie darauf warten, auf landwirtschaftlichen Flächen als Dünger

6 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage ausgebracht zu werden oder zu Blumenerde oder ähnlichen Dingen weiter verarbeitet zu werden. Innerhalb weniger Tage entsteht das gewünschte Biogas im ersten Fermenter. Durch die kontinuierliche Vermischung der Abfälle kann das Gas aufsteigen. Das entwässerte Biogas wird in einer biologischen Entschwefelungsanlage vom Schwefelwasserstoff getrennt.in einem Verdichter wird das übrige Biogas zur späteren Weiterverarbeitung auf 70 mbar verdichtet. Das Biogas wird einer Waschtrocknung unterzogen, um das Biogas von Schwebstoffen und Selikaten zu befreien. Das Methangas kann schließlich in einem Verbrennungsmotor (Blockheizkraftwerk) verbrannt werden und somit Strom erzeugen. Die Abwärme die dabei entsteht kann genutzt werden um die Fermenter zu beheizen. In den ganzen Prozess der Herstellung muss somit keine Energie eingespeist werden. Ganz im Gegenteil, es entsteht so viel Methangas, dass man mit einer Biogasanlage die Tonnen Bioabfall im Jahr verarbeitet, die Anlage und zusätzlich circa 1000 Haushalte 1 Jahr lang versorgen kann. 2.3 Wie entsteht Methangas?7 Methangas entsteht in vier verschiedenen Phasen. Mikroorganismen setzten mit Hilfe verschiedener Bakterien die enthaltenen Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette in die Hauptbestandteile Methan und Kohlenstoffdioxid um. In den folgenden Absätzen werden diese vier Phasen voneinander abgegrenzt und erklärt Phase 1: Hydrolyse (Verflüssigung) In der ersten Phase werden Proteine, Kohlenhydrate und Fette durch mikrobielle Exoenzyme zu monomeren Stoffen, dass heißt Aminosäuren, Zucker und Fettsäuren, zerlegt. Diese Enzyme werden von obligat anaeroben Bakterien produziert und an deren Außenseite angelagert Phase 2: Acidogenese (Versäuerung) Die entstandenen monomeren Stoffe werden ins Zellinnere der acidogenen Bakterien transportiert, wo sie zu organischen Säuren, niederen Alkoholen und anderen Stoffen abgebaut. 7 Wikipedia Wie entsteht Methangas? 6

7 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Phase 3: Acetogenese (Essigsäurebildung) In dieser Phase werden die zuletzt gebildeten Fettsäuren sowie die Alkohole von acetogenen Bakterien zu Essigsäure, Kohlendioxid und Wasserstoff umgesetzt. Diese Bakterien können nur mit wasserstoffverbrauchenden Bakterien leben, den methanogenen Bakterien, die in Phase 4 benötigt werden Phase 4: Methanogenese (Methanbildung) Man unterscheidet bei den Stoffwechselwegen zwischen acetoklastischen und hydrogenotrophen Bakterien. Die acetoklastischen setzen Essigsäure zu Methan um, die hydrogenotrophen wandeln Wasserstoff und CO2 zu Methan um. 3 Eigene Experimente und Messergebnisse Thema drei meiner Facharbeit zum Thema Biogasanlagen beschäftigt sich damit, wie wir in der Schule selbst eine Biogasanlage gebaut haben. Außerdem liefert es Ergebnisse die bei den Versuchen damit heraus gekommen sind. 3.1 Bau der eigenen Biogasanlage In der Schule haben wir eigene Experimente zum Thema Biogasanlage durchgeführt. Dazu haben wir eine eigene Biogasanlage gebaut. Wir haben die Anlage vereinfacht, denn der Bau einer professionellen Biogasanlage wäre in der Schule nicht Möglich gewesen. Als Heizung haben wir eine große Tonne mit Wasser befüllt und an dem Rand der Tonne eine Aquarium7

8 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Heizung befestigt, die das Wasser innerhalb der Tonne beheizt. Dies fungiert also als Heizung wie in einer richtigen Biogasanlage. In das warme Wasser haben nun eine kleiner Tonne, die mit Speiseresten und Zuckerrübenschnitzeln befüllt wurde, gestellt. Das Innere der Tonne wurde nun durch das außen liegende Wasser erhitzt und wurde so auf eine höhere Temperatur gebracht um besser gären zu können. Von der inneren Tonne führt ein Schlauch nach außen, wo man schließlich das heraus strömende Gas auffangen kann. Das Gas kann nun auf Brennbarkeit und Methangehalt geprüft werden. Der Grund dafür, dass wir die innere Tonne mit Speiseresten und Zuckerrübenschnitzeln befüllt haben ist der, dass verschiedene Biomassen unterschiedlichen Gehalt an Methan aufweisen wenn sie vergärt werden. Zuckerrübenschnitzel weisen dabei den meisten Methangehalt auf. Zur Verdeutlichung der verschiedenen Methangehalte8: Material Biogasertrag in m³ pro Tonne Methangehalt Zuckerrübenschnitzel 67 72,00% Getreideschlempe 40 61,00% Bioabfall ,00% Maissilage ,00% Rindergülle 25 60,00% 3.2 Eigene Messergebnisse Für eigene Messergebnisse haben wir unser Model einer Biogasanlage in Betrieb genommen.wie in 3.1 schon beschrieben, haben wir die kleine Tonne mit Zuckerrübenschnitzeln und Speisereste befüllt. Es Dauert eine Zeit bis sich Gas entwickelt deswegen haben wir das Model zunächst zwei Wochen gären lassen. Nach zwei Wochen haben wir das Gas durch einen Schlauch geleitet durch ein Wasserbad in ein Reagenzglas blubbern lassen. Das aufgefangene Gas haben wir versucht anzuzünden, wobei allerdings keine Reaktion zu erkennen war. Das bedeutet also das (noch) kein brennendes Gas im Reagenzglas enthalten war, wobei man allerdings eine deutliche Geruchsbildung feststellen konnte, was ein Zeichen des Gärens ist. Das kein Methangas festzustellen war kann daran liegen, dass das System des Gas auffangen noch nicht perfekt ist, oder dass die Zuckerrübenschnitzel und die Speisereste noch nicht lang genug gegärt sind, sodass sich noch kein Methan bilden konnte. 8 Wikipedia Biogas 8

9 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Das Modell hat noch Verbesserungen hinsichtlich des Gasauffangbehälters nötigt, was wir in den folgenden Wochen noch verbessern wollen, um schließlich auch Methan auffangen und nachweisen zu können. Das aufgefangene Gas wollen wir schließlich in einen GasChromatograph analysieren um fest zu stellen wie viel Methangehalt unser Gas aufweist. 4 Anwendungsmöglichkeiten einer Biogasanlage9 Hier geht es darum, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, eine Biogasanlage und die dabei entstehenden Produkte zu nutzen. 4.1 Einspeisen ins Erdgasnetz Es gibt zwei Möglichkeiten um das bei einer Biogasanlage entstehende Biogas zu nutzen. Eine Möglich ist es, das einspeisen des gewonnenen Biogases in das Erdgasnetz. Um das Biogas ins Erdgasnetz einspeisen zu dürfen muss es allerdings sehr rein sein. Diese Reinheit muss mindestens 96% betragen. Das Biogas muss also gereinigt werden, da es außerdem nur einen Sauerstoffanteil von 0,5% aufweisen darf und einen Spurengasanteil von 5% nicht überschreiten darf. Es muss zudem verdichtet und zur Entnahmestelle Geleitet werden. All diese Verfahren sind sehr kostenintensiv, weswegen diese Möglichkeit auch nur selten benutzt wird. 4.2 Verbrennung in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) Bei dieser Möglichkeit wird das Gas in einem umfunktionierten Otto- oder Zündstrahlmotor verbrannt, welcher an einen Generator angeschlossen ist, der Strom erzeugt. Die Abwärme die dabei entsteht, wird wie auch oben schon erklärt, zum heizen von Wasser,zum Beispiel im Fermenter, verwendet. Der beim verbrennen des Gases entstehende Strom kann ins Stromnetz eingespeist werden, der vom Abnehmer bezahlt werden muss, oder für den eigenen Haushalt verwendet werden. 5 Zukunftsfähigkeit einer Biogasanlage Um nun auf die Fragestellung zurück zu kommen, ob eine Biogasanlage eine reelle Zukunftschance hat müssen wir nicht nun die Biogasanlage mit ihren Vor- und Nachteilen betrachten auch andere erneuerbare Energien und ihre Effizienz. Biogas kann noch so 9 de.scibd.com 9

10 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage umweltfreundlich und sinnvoll sein, aber wenn es wirtschaftlich einfach nicht mehr vertretbar ist eine Biogasanlage zu betreiben, weil andere regenerative Energien effizienter und billiger sind, werden sie die Biogasanlage überholen. Um ein wirkliches Urteil darüber abgeben zu können, müssen wir zunächst die Vor- und Nachteile einer Biogasanlage und den Unterschied zu anderen erneuerbaren Energien betrachten. 5.1 Vor- und Nachteile einer Biogasanlage Vorteile: Eine Biogasanlage liefert Gas/Strom aus nutzlosem Biomüll Das Methangas was entstehen würde bei der Verrottung auf Kompostern von Biomüll wird aufgefangen dadurch wird das Klima geschützt, da Methan 22-mal so schädlich ist wie Kohlendioxid Kohlendioxid neutrale Energieerzeugung Es werden weniger fossile Brennstoffe genötigt Nachteile Biogasanlagen haben einen hohen Arbeitsaufwand Es wird viel Platz für das errichten einer Biogasanlage benötigt Wenn Methangas austritt ist das sehr schädlich für die Umwelt Essbares Getreide wird dazu genutzt um Strom und Gas herzustellen Ökologische Probleme durch den gezielten Anbau von Energiepflanzen Hohe Anfangsinvestition Geruchsbelästigung der umliegenden Umgebung Andere Formen der erneuerbaren Energien sind effizienter 10

11 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Unterschiede/Vorteile anderer erneuerbarer Energien Andere erneuerbare Energien sind effizienter geworden Es gibt keine Risiken, wie bei der Biogasanlage den Austritt von Methan Andere regenerative Energien sind nicht von der Anlieferung von Biomüll oder den steigenden Getreidepreisen abhängig Es wird weniger Fläche für den Bau diese Energielieferanten benötigt Der Arbeitsaufwand bei anderen Formen der erneuerbaren Energie ist wesentlich geringer 5.2 Zukunftschance JA oder NEIN? Aufgrund der offensichtlichen Nachteile der Biogasanlage und den überwiegenden Vorteilen anderer erneuerbarer Energien kann ich zu dem Schluss kommen, dass Biogasanlagen eine gute Form sind um Strom und Gas umweltfreundlich zu gewinnen, andere regenerative Energien aber effizienter sind. Dazu kommt es dass es schließlich einfach wirtschaftlicher ist andere Formen der erneuerbaren Energien mehr zu fördern, da sie weniger Platz benötigen, preiswerter sind, nicht so viel Arbeitsaufwand nötig ist und keine großen Risiken vorhanden sind. 6 Mativation für diese Arbeit Die Motivation diese Facharbeit zu schreiben, lag in der Arbeit im Zusammenhang mit Biogasanlagen anlässlich des Projekt-Kurses in der Schule. Mit dieser Arbeit wollte ich Menschen die sich für Erneuerbare Energien im Bezug auf Biogasanlagen interessieren einen kleinen, für jeden verständlichen Einblick geben. 7 Fazit Das Fazit, welches ich aus dieser Arbeit ziehe ist das, dass mir nun durch die vielen Recherchen und praktischen Versuchen die Wichtigkeit erneuerbarer Energien eindeutung klarer geworden ist. Ich weiß nun das eine Zukunft ohne erneuerbare Energien nicht möglich ist und das jede Form der erneuerbaren Energien gefördert werden sollte. Durch die Arbeit ist mir dir Funktionsweise einer Biogasanlage mit ihren Vor- und Nachteilen 11

12 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage deutlicher geworden. Meine eigene Meinung zur Benutztung der Biogasanlage liegt darin, dass es sehr sinnvoll ist wenn man die Anlage mit Biomüll befüllt und all den Dingen, die sonst auf dem Müll landen würden, die aus der Region kommen und keinen weiten Transportweg zurücklegen müssen. Wenn es allerdings dazu kommt, dass Getreide aus anderen Ländern importiert wird um damit die Anlagen zu befüllen, ist das für mich nicht mehr vertretbar im Sinne damit Energie herzustellen. Das Getreide könnte zur Herstellung von Nahrungsmitteln besser genutzt werden, denn es gibt viele Menschen auf der Welt, die an Hunger leiden. Außerdem hat es nicht mehr viel mit Umweltschutz zu tun wenn man Biostrom herstellen will aus Dingen, die zuvor mehrere Tausend Kilometer zurückgelegt haben und durch diesen Tansport die Umwelt wiederum verschmutzt wurde. Ich hoffe die Arbeit hat Ihnen die Arbeitsweise einer Biogasanlage mit ihren Vor-und Nachteilen nähergebacht, sodass sie sich nun eine eigene Meinung über erneuerbare Energien und Biogasanlagen bilden können, im Bezug auf die Informationen die sie in dieser Arbeit erhalten haben. 12

13 Erneuerbare Energien Die Biogas Anlage Literaturverzeichnis Erneuerbare Energien, Sven Geitman, ISBN: Wikipedia Wie entsteht Biogas? 8. Wikipedia Biogas 9. de.scribd.de 13

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx

Die Biogasanlage. GFS von Franziska Marx Die Biogasanlage GFS von Franziska Marx Inhalt Geschichte Die Biomasse Das Biogas Funktion der Biogasanlage Der Gärprozess Die Aufbereitung Biogasanlagen in der Umgebung Wirtschaftlichkeit Bedeutung der

Mehr

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl

Funktion einer Biogasanlage. Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Funktion einer Biogasanlage Ein Vortrag von Christian Melang & Alexander Pledl Energiehaushalt der Erde - hoher Verbrauch auf der ganzen Welt - größtenteils mit fossilen Brennstoffen erzeugte Energie (Problem)

Mehr

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Im Prinzip werden in einer Biogasanlage die Vorgänge im Kuhmagen nachgeahmt. Auch die Temperaturen sind fast gleich. Je besser die Nahrung ist, umso mehr Milch gibt

Mehr

Zukunft der Energien

Zukunft der Energien ZukunftderEnergien Thema: PotentialderBiogastechnologie von ThomasVössing,TUDortmund Dezember2008 Abstract: Die zunehmende weltweite Energieknappheit stellt immer mehr die Frage in den Raum, wie der EnergieverbrauchderwachsendenWeltgesellschaftgestilltwerdenkann.EineMöglichkeitist,dasin

Mehr

Was versteht man unter Vergärung?

Was versteht man unter Vergärung? Was versteht man unter Vergärung? Unter dem Begriff Vergärung versteht man den Abbau von biogenem Material durch Mikroorganismen in Abwesenheit von Sauerstoff, d.h. unter anaeroben Bedingungen. Mehrere

Mehr

Foto: privat. Biogasanlage

Foto: privat. Biogasanlage Foto: privat Biogasanlage Was ist eine Biogasanlage? eine umweltschonende Energiegewinnungsanlage zur Erzeugung von Biogas Funk5onsbereiche 1. Rohstoffe 2. Biogasreaktor 3. Biogasentstehung 4. Umwandlung

Mehr

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB

Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Vergärung rung von Abfällen und Nachwachsenden Rohstoffen im Energiepark BürstadtB Prof. Dr. Thomas HügleH Demetrion AG Folie1 Bioabfallanlage nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) Nr. 8.6 Sp.2 lit.

Mehr

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit.

Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. Biogas: Gestalten Sie die Energiezukunft mit. 3 Über klimaverträgliche Energien kann man reden, oder man kann sie nutzen. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Darum bieten die Sankt Galler Stadtwerke

Mehr

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Kreis Soest unter Einbeziehung der Kommunen

Integriertes Klimaschutzkonzept für den Kreis Soest unter Einbeziehung der Kommunen Integriertes Klimaschutzkonzept für den Kreis Soest unter Einbeziehung der Kommunen Wärme aus Biogas im industriellen Umfeld Grundlagen Biogas Die Anlage in Ense Daten und Fakten Wie funktioniert eine

Mehr

Umwelttechnik. Produktinformation

Umwelttechnik. Produktinformation DE Umwelttechnik BIOGAS Produktinformation BIOGAS Anlage für die Verwertung organischer Abfälle zur Erzeugung von Biogas, Wärme und elektrischer Energie Ausgangssituation In Landwirtschaft und Industrie

Mehr

Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen

Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen NaRoTec e.v. & Landwirtschaftskammer NRW mit dem Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW Fachtagung: Effizienzsteigerung von Biogasanlagen 10. November 2011 im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse 1 LUFA

Mehr

Biomasse/Biomüll. Biogas/Biogasanlage. Blockheizkraftwerk. Müllheizkraftwerk. Pelletheizung

Biomasse/Biomüll. Biogas/Biogasanlage. Blockheizkraftwerk. Müllheizkraftwerk. Pelletheizung Biomasse/Biomüll Biogas/Biogasanlage Blockheizkraftwerk Müllheizkraftwerk Pelletheizung Christoph Hennemann 10 a 09.03.2010 Biomasse: Als Biomasse wird die gesamte organische Substanz bezeichnet. Basis

Mehr

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle

Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Biogas eine natürliche und endlos verfügbare Energiequelle Mit Biogas können Sie sich als Kundin oder Kunde der IBAarau Erdgas AG noch stärker für die Umwelt engagieren. Sie können frei entscheiden, ob

Mehr

UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com

UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com UNTEROFFIZIER VEREINIGUNG HAMBÜHREN E.V. www.unteroffizier-vereinigung-hambuehren.com Horst Zuther P r e s s e w a r t Besichtigung der Biogasanlage in Hambühren 1 Unser Kamerad Winfried Hölter hat uns

Mehr

Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg. Landkreisforum Energie und Klimaschutz 2014 Workshop Erneuerbare Energien Albrecht Tschackert, AVL GmbH

Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg. Landkreisforum Energie und Klimaschutz 2014 Workshop Erneuerbare Energien Albrecht Tschackert, AVL GmbH Klimaschutzkonzept Landkreis Ludwigsburg Landkreisforum Energie und Klimaschutz 2014 Workshop Erneuerbare Energien Albrecht Tschackert, AVL GmbH Strom und Wärme aus Biogas Ein ähnliches Prinzip wie bei

Mehr

P- Seminar Biogasanlage

P- Seminar Biogasanlage P- Seminar Biogasanlage Definition: Biogasanlagen sind erneuerbare Energiequellen, bei denen durch die Vergärung organischer Stoffe, wie zum Beispiel Energiepflanzen oder tierischen Exkrementen, das sogenannte

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM Landesanstalt für Agrartechnik & Simon Zielonka Untersuchungen zur Entwicklung eines optimalen Verfahrens der Vergärung von Grassilage durch zweiphasige Prozessführung mit Bioleaching

Mehr

Prozesssimulation für Biogasanlagen: Das DBFZ-Modell und seine Einsatzmöglichkeiten im praktischen Betrieb

Prozesssimulation für Biogasanlagen: Das DBFZ-Modell und seine Einsatzmöglichkeiten im praktischen Betrieb Prozesssimulation für Biogasanlagen: Das DBFZ-Modell und seine Einsatzmöglichkeiten im praktischen Betrieb Eric Mauky Fachtagung Betriebsführung und Instandhaltung regenerativer Energieanlagen (BIREA)

Mehr

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT

BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT Unterrichtsvorlagen ab 7. Klasse BIOGAS BIOLOGIE CHEMIE PHYSIK GESELLSCHAFT IMPRESSUM Fachverband Biogas e.v. Angerbrunnenstraße 12 85356 Freising Tel.: 08161 / 98 46 63 E-mail: info@biogas.org www.biogas.org

Mehr

Nachwachsende Rohstoffe im praktischen Einsatz am Beispiel der Loick AG

Nachwachsende Rohstoffe im praktischen Einsatz am Beispiel der Loick AG Nachwachsende Rohstoffe im praktischen Einsatz am Beispiel der Loick AG Nachwachsende Rohstoffe eingesetzt im geschlossenen Kreislauf der Loick AG w w w. l o i c k - g r u p p e. d e Tätigkeiten der Loick

Mehr

EKZ Innovationen Strom und Wärme aus Biomasse

EKZ Innovationen Strom und Wärme aus Biomasse EKZ Innovationen Strom und Wärme aus Biomasse Investitionen in die Zukunft: Strom und Wärme aus Holz, Biogas und Pflanzenöl Die EKZ legen grossen Wert auf Nachhaltigkeit und fördern deshalb erneuerbare

Mehr

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service

3 / 3. Biogasanlagen für die Landwirtschaft. Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service 3 / 3 Biogasanlagen für die Landwirtschaft Planung Realisierung Inbetriebnahme Betrieb Service ++ Wegen der vielfältigen ökonomischen und ökologischen Vorteile schaffen sich viele Landwirte mit einer Biogasanlage

Mehr

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien 1) Lies dir in Ruhe die Texte durch und löse die Aufgaben. 2) Tipp: Du musst nicht das ganze Buch auf einmal bearbeiten. Lass

Mehr

Dezentrale. Die Energiezukunft liegt in der Region Erzeugung

Dezentrale. Die Energiezukunft liegt in der Region Erzeugung Dezentrale Die Energiezukunft liegt in der Region Erzeugung Mit dem Bayerischen Energiekonzept Energie innovativ hat der Freistaat Bayern den Fahrplan für die Energiezukunft des Landes aufgestellt. Eine

Mehr

REFERENZPROJEKT. Biogasanlge Wien 9470 ST. PAUL/LAVANTTAL

REFERENZPROJEKT. Biogasanlge Wien 9470 ST. PAUL/LAVANTTAL REFERENZPROJEKT Biogasanlge Wien 9470 ST. PAUL/LAVANTTAL Industriestraße 2 Tel.: ++43 (0) 43 57 2301 Fax: ++43 (0) 43 57 2301 33 Email: st.paul@steinerbau.at Referenzprojekt BIOGASANLAGE WIEN OBJEKT: AUFTRAGGEBER:

Mehr

Biogas Wie geht denn das?

Biogas Wie geht denn das? Biogas Wie geht denn das? Natürliche Energiegewinnung Arthur Wellinger Co-Geschäftsleiter Verastaltung KoFo 4. November 2011 Wer sind wir? B-CH ging im März 2011 aus dem Biogas Forum, BiomassEnergie und

Mehr

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen www.unsichtbarerfeind.de Blatt 8 Energiesparen Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, sollten wir uns alle überlegen, was wir konkret dagegen unternehmen können. Schließlich wirkt sich beim Klima erst

Mehr

Biologie der Biogaserzeugung

Biologie der Biogaserzeugung Biologie der Biogaserzeugung Peter Institut für Technologie and Biosystemtechnik Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) ZNR Biogastagung, Bad Sassendorf-Ostinghausen, 02.04. 2003 Biologie der

Mehr

1. Überblick Gemeinde Rettenbach

1. Überblick Gemeinde Rettenbach Inhalte 1. Überblick Gemeinde Rettenbach (W. Fischer) 2. Rapsöl und Wind als Energieträger (U. Dehe) 3. Biomasse: Blockheizkraftwerk, Bio- und Holzgas (T. Schuster) 4. Photovoltaik/Solarthermie und Geothermie

Mehr

Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft

Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft Vom Atom zur Sonne: Der Umbau der Energiewirtschaft 1. Welche Formen der Stromerzeugung kennen Sie? Wie wird der Energiebedarf in Ihrem Land hauptsächlich gedeckt? 2. Lesen Sie und übersetzen Sie den folgenden

Mehr

Irena Isabell Knappik (Autor) Charakterisierung der biologischen und chemischen Reaktionsprozesse in Siedlungsabfällen

Irena Isabell Knappik (Autor) Charakterisierung der biologischen und chemischen Reaktionsprozesse in Siedlungsabfällen Irena Isabell Knappik (Autor) Charakterisierung der biologischen und chemischen Reaktionsprozesse in Siedlungsabfällen https://cuvillier.de/de/shop/publications/349 Copyright: Cuvillier Verlag, Inhaberin

Mehr

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt

Meine Energiequelle. das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Meine Energiequelle das effizienteste Mikrokraftwerk der Welt Aus Gas wird Strom Innovative Brennstoffzellen-Technologie Der BlueGEN wird mit Ihrem Gasanschluss verbunden und erzeugt aus Erdgas oder Bioerdgas

Mehr

Schau dir das Plakat genau an und werde ein Experte in. Kohle Erdgas

Schau dir das Plakat genau an und werde ein Experte in. Kohle Erdgas Schau dir das Plakat genau an und werde ein Eperte in Sachen erneuerbare Energien. 1. AUFGABE: Schreibe die Begriffe Biomasse, Erdgas, Kohle, Sonne, Wasser, Wind in die entsprechenen Spalten: erneuerbare

Mehr

Zuhause nutzen, global unterstützen

Zuhause nutzen, global unterstützen Zuhause nutzen, global unterstützen -Zertifikate Mit dem -Gesetz setzt sich die Schweiz für den nationalen Klimaschutz ein. Ziel ist es, die -Emissionen zwischen 2008 und 2012 um 10 % zu senken. -Emissionen

Mehr

Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck

Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck Holzvergasung und Abwärmenutzung einer Photovoltaikanlage in Dürneck Übersicht über die Erzeugung von Strom und Wärme Beschreibung des Gesamtsystems Herr Josef Braun aus Dürneck bei Freising hat seinen

Mehr

Erneuerbare Energien Posten 7, 3. OG Lehrerinformation

Erneuerbare Energien Posten 7, 3. OG Lehrerinformation 00 / Umwelt Arena Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Was haben die Küchenabfälle des hauseigenen Restaurants mit erneuerbaren Energien zu tun? Wie funktioniert eine Solarzelle? Welche Funktion hat das

Mehr

neotower LIVING Das Blockheizkraftwerk für Ihr Eigenheim

neotower LIVING Das Blockheizkraftwerk für Ihr Eigenheim Das Blockheizkraftwerk für Ihr Eigenheim Das Blockheizkraftwerk für Ihr Eigenheim Blockheizkraftwerk 2.0 Strom und Wärme selbst erzeugen mit dem neotower LIVING bleiben Sie unabhängig von steigenden Energiekosten.

Mehr

Biogas 101. Biogas im Hausgebrauch. Lizenziert unter Creative Commons CC BY NC SA http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.

Biogas 101. Biogas im Hausgebrauch. Lizenziert unter Creative Commons CC BY NC SA http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4. Biogas 101 Biogas im Hausgebrauch Lizenziert unter Creative Commons CC BY NC SA http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/ Um was geht es? Vorstellung Vorstellung Solar C³ITIES e.v. Biogas Basics

Mehr

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS

Erneuerbare. Energien. Energieprojekt Oberhausen. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS. 11./12. Mai 2009. 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS Energieprojekt Oberhausen Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 11./12. Mai 2009 Gruppe:.. Name:...... 1. Erneuerbare Energien am HAUS im MOOS 6. Sonne - Photovoltaik Erneuerbare Energien 2. Wind, Wasser

Mehr

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto

6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Quelle Photon, 4/2007 6. Ausblick: Mobilität per Elektroauto Vergleich Jahresertrag Regenerativer Energie

Mehr

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft?

Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? erneuerbare Energien Erneuerbare Energien - Energien der Zukunft? Die Ressourcen fossiler Energielieferanten wie Erdöl und Kohle werden bald erschöpft sein. Erneuerbare Energien aus z. B. aus Biomasse,

Mehr

Wie nachhaltig ist eine Biogasanlage? 9/10 A 2

Wie nachhaltig ist eine Biogasanlage? 9/10 A 2 Wie nachhaltig ist eine Biogasanlage? 9/10 A 2 Stammgruppenarbeit 1 1 Schaut euch auf www.youtube.com Beiträge zur Entstehung von Biogas an und tauscht eure Erkenntnisse aus. 2 Einigt euch in der Stammgruppe,

Mehr

Gute Gründe für das Investment in Biogas

Gute Gründe für das Investment in Biogas Gute Gründe für das Investment in Biogas Eine Biogasanlage ist ein Allround-Talent. Sie erzeugt wahlweise Methan in Erdgasqualität oder Strom und Wärme. Schon eine mittelgroße Biogasanlage produziert Strom

Mehr

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN

FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN FUR UNSERE UMWELT, FUR UNSERE ZUKUNFT THINK GREEN! @ GKN BONN TM PULVERMETALLURGIE - EINE GRUNE TECHNOLOGIE 330 Millionen Präzisionsbauteile aus Metallpulver verlassen jährlich unser Unternehmen. Sie finden

Mehr

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase Arbeitsblatt Woher kommt Energie? Lösungsvorschläge Trage die folgenden Begriffe in die Lücken im Text ein: Stromleitungen Steckdose Kraftwerken Klima gefährlich nicht Sonne Wasser Wind erneuerbaren Abgase

Mehr

Bioenergiepark Harrislee

Bioenergiepark Harrislee Bioenergiepark Harrislee Errichtung einer Biogasanlage zur Erzeugung von Biomethan in Harrislee Ein Projekt der Logo tape GmbH & Co. KG, Loick Bioenergie GmbH und LandSicht GmbH Planungsstand: April 2012

Mehr

Optimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe

Optimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe ptimierung des Fermentationsprozesses bei der Vergärung nachwachsender Rohstoffe Dr.rer.nat. Hubert Zellmann Dr.-Ing. Hans Friedmann www.agraferm.de www.agraferm.de Energieerzeugung aus Biogas derzeit:

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Torsten Fischer, Andreas Krieg Krieg & Fischer Ingenieure GmbH Hannah-Vogt-Strasse 1 37085 Göttingen Tel.: 0551 3057432,

Mehr

Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg

Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg Energieversorgung von Morgen Die Sicherstellung einer zuverlässigen, wirtschaftlichen und umweltverträglichen Energieversorgung ist eine der großen Herausforderungen

Mehr

Definition Was versteht man unter Biomasse?

Definition Was versteht man unter Biomasse? 1 1 Definition Was versteht man unter Biomasse? Als Biomasse bezeichnet man alles, was aus Pflanzen und Tieren oder deren Ausscheidungen besteht. Also Holz, Stroh, aber auch Essensreste und Kuhfladen werden

Mehr

Heizen mit umwelt schonenden Energien!

Heizen mit umwelt schonenden Energien! Heizen mit umwelt schonenden Energien! Klima schützen mit Erdgas, Bio-Erdgas und Solar. Bis zu 40 % CO pro Jahr sparen! 2 www.moderne-heizung.de Modernes und umweltschonendes Heizen. Die Initiative ERDGAS

Mehr

ZAB-Strom: Was wurde erreicht?

ZAB-Strom: Was wurde erreicht? ZAB-Strom: Was wurde erreicht? In zwei Jahren wurde über 4.5 Millionen kwh ZAB-Strom aus regionalen Abfällen verkauft erneuerbare, CO2-neutrale Energie aus der Region für die Region. Wertvolle Energie

Mehr

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen

Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Elektrische und thermische Energie aus Biogas: Potentiale, Anwendungen und Chancen Referent: Dipl.-Kfm. Martin Becker VINI Seminar am 18.04.2008 (1) Kurzdarstellung der SES (2) Herstellung von Biogas (3)

Mehr

Mikrobiologische Prozesse in einer Biogasanlage und deren Störungen

Mikrobiologische Prozesse in einer Biogasanlage und deren Störungen Mikrobiologische Prozesse in einer Biogasanlage und deren Störungen Dr. Harald Lindorfer, Schaumann BioEnergy GmbH Forschungsmöglichkeiten Schaumann BioEnergy Kontinuierliche Versuche Hemmstofftests Praxis

Mehr

SCHÜEX RHEINLAND-PFALZ

SCHÜEX RHEINLAND-PFALZ DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR ZERSTÖRUNGSFREIE PRÜFUNG E.V. ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Landeswettbewerb Jugend forscht SCHÜEX RHEINLAND-PFALZ Die Lebensmittelampel: Verdorben oder noch essbar? Florian

Mehr

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1

KWK kann s besser. Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Was ist Kraft-Wärme-Kopplung? Folie 1 Grundprinzip Effizienz Wirkungsgrad Getrennte Energieerzeugung Strom und Wärme werden unabhängig voneinander in getrennten Prozessen erzeugt (Kraftwerk oder Heizkessel)

Mehr

Zeichen setzen am Standort Pirmasens.

Zeichen setzen am Standort Pirmasens. Zeichen setzen am Standort Pirmasens. Willkommen bei EEW Energy from Waste! MHKW Pirmasens. Gebaut aus Verantwortung für die Region. Die Funktionsweise der EEW-Anlage Pirmasens im Überblick. Energie ist

Mehr

Wie wird in Österreich Strom erzeugt?

Wie wird in Österreich Strom erzeugt? Infoblatt Wie wird in Österreich Strom erzeugt? Elektrischer Strom ist für uns schon selbstverständlich geworden. Oft fällt uns das erst dann auf, wenn die Versorgung durch eine Störung unterbrochen ist.

Mehr

EU-LIFE-Projekt Sludge Redox Biogas aus Klärschlamm

EU-LIFE-Projekt Sludge Redox Biogas aus Klärschlamm DEPONIE, RECYCLING, TECHNIK ABFALL- VERBRENNUNG ABWASSER- REINIGUNG EU-LIFE-Projekt Sludge Redox Biogas aus Klärschlamm Bericht für die Öffentlichkeit Ein Unternehmen von Bayer und LANXESS Abschlussbericht

Mehr

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT

Biogasanlage Inwil. Ökologisch Nachhaltig Biogas ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Biogasanlage Inwil ÖKOLOGISCH, NACHHALTIG UND EINFACH GUT Die Sonne spendet Energie und Wärme. Sie lässt Gemüse reifen, Pflanzen blühen und Bäume wachsen. Warum also nicht die gespeicherte Energie sinnvoll

Mehr

BROTTEIG. Um Brotteig zu machen, mischt ein Bäcker Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Nach dem

BROTTEIG. Um Brotteig zu machen, mischt ein Bäcker Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Nach dem UNIT BROTTEIG BROTTEIG Um Brotteig zu machen, mischt ein Bäcker Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Nach dem Mischen wird der Teig für mehrere Stunden in einen Behälter gegeben, um den Gärungsprozess zu ermöglichen.

Mehr

Bequeme Energie für Ihr Unternehmen

Bequeme Energie für Ihr Unternehmen Bequeme Energie für Ihr Unternehmen EWE Contracting Mit EWE Contracting gewinnen Sie neue Freiräume für Ihr Kerngeschäft. Denn EWE liefert Ihnen eine speziell für Sie maßgeschneiderte Energielösung, die

Mehr

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke

Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Basis-themeninformationen für Lehrer Effiziente (fossile) thermische Kraftwerke Kraft-Wärme-Kopplung ermöglicht eine effizientere Nutzung fossiler Energieträger Bis eine lückenlose und flächendeckende

Mehr

!"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!"#$%&'()*=

!#$%&'()*+,+%-+./011)02-1+3+%-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#<+)/*+!#$%&'()*= !"#$%&'()*+,+%"-+./01"1)02-1+"3+%"-*)145 61%+89&32+/-'+:&);1*1#

Mehr

Thema Mögliche Fragestellungen berufsfeld/fach

Thema Mögliche Fragestellungen berufsfeld/fach LEARNING FOR THE PLANET Sie suchen eine Themeninspiration? Sie können die untenstehende Liste lesen und schauen, bei welchem Thema Ihr Interesse geweckt wird. Prüfen Sie die entsprechenden Fragestellungen

Mehr

BIOGAS. Multitalent Biogas

BIOGAS. Multitalent Biogas Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen BIOGAS Multitalent Biogas Biogas ist ein Multitalent unter den erneuerbaren Energieträgern, denn es lässt sich in alle drei benötigten Energieformen Strom, Wärme und

Mehr

Aktueller Stand und Perspektiven der Biogaserzeugung

Aktueller Stand und Perspektiven der Biogaserzeugung Aktueller Stand und Perspektiven der Biogaserzeugung Bernd Linke Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim (ATB) www.atb-potsdam.de Biologie der Methanbildung Verfahren zur Biogasgewinnung in Deutschland

Mehr

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011

Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas. Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Vortrag: Technische Konzepte zur Nutzung von Energie aus Biogas Akademie für erneuerbare Energien Lüchow 23.06.2011 Beesem 8 29487 Luckau Tel. 05844.976213 Fax 05844.976214 mail@biogas-planung.de Vortragsgliederung

Mehr

Biogas. ökonomisch, ökologisch, zukunftssicher

Biogas. ökonomisch, ökologisch, zukunftssicher Biogas ökonomisch, ökologisch, zukunftssicher Gas- Wäsche BHKW Kraft-Wärme- Kopplung elektrischer Strom Gas-Netz Wärmeverbrauch Biogas Feststoffeintrag für nachwachsende Rohstoffe Annahme für Abfälle Hygienisierung

Mehr

Kommentartext Erneuerbare Energien

Kommentartext Erneuerbare Energien Kommentartext Erneuerbare Energien 1. Kapitel: Woher kommt Energie? Licht Wärme Essen kochen Körperpflege saubere Wäsche Bus fahren. Alles das verbraucht Energie. Doch woher kommt all die Energie? Autos

Mehr

Energieerzeugung aus organischen Abfällen

Energieerzeugung aus organischen Abfällen Energieerzeugung aus organischen Abfällen Information zur Biogasanlage Stellinger Moor Dipl. Ing. Jörn Franck BIOWERK Hamburg GmbH & Co. KG Folie 1 Inhaltsübersicht Einleitung und Rahmenbedingungen Partner

Mehr

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen.

5. Was ist Strom? 6. Wenn Strom fließt, bewegen sich. a)... Protonen vom Nordpol zum Südpol. b)... Neutronen von einem Swimmingpool zum anderen. 1. Was ist Energie? 2. Wie wird Energie gemessen? a) In Gramm b) In Joule c) In Metern 3. Wozu benötigt man Energie? Nenne drei Beispiele. 4. Ein Apfel hat ungefähr die Energie von 200 kj (kj = Kilojoule);

Mehr

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg.

Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Naheliegend, sauber, effizient Fernwärme in Duisburg. Neue Energie für Ihr Zuhause. Seit Jahren arbeiten die Stadtwerke Duisburg AG und die Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH erfolgreich zusammen. Diese

Mehr

WIE WIRD DENN BITTE AUS MÜLL STROM GEMACHT?

WIE WIRD DENN BITTE AUS MÜLL STROM GEMACHT? WIE WIRD DENN BITTE AUS MÜLL STROM GEMACHT? T o b i s A b e n t e u e r i n d e r M V A Neu! Mit Abfallrate-Spiel und Seiten zum Selber-Ausmalen! Zweckverband Müllverwertungsanlage Ingolstadt Landkreis

Mehr

Der Umwelt zuliebe. Fernwärme.

Der Umwelt zuliebe. Fernwärme. 2007 FGW Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen 1010 Wien, Schubertring 14 Tel.: 01 / 513 15 88-0 Fax: 01 / 513 15 88-25 E-Mail: office@gaswaerme.at www.gaswaerme.at Der Umwelt zuliebe.

Mehr

Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien

Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien abi>> unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 Materialien für Schüler Branchenreport Erneuerbare Energien Unterrichtsidee vier B Checkliste Branchenreport Erneuerbare Energien Checkliste: Einzelarbeit Ist die

Mehr

Wärme aus Ihrem Biogas

Wärme aus Ihrem Biogas Wärme aus Ihrem Biogas 1 2 3 Aus Biogas wird Biowärme Bereits 2006 haben wir unsere Netze für Wärme aus erneuerbaren Energien geöffnet und uns zum Ziel gesetzt, den Anteil aus erneuerbaren Energien im

Mehr

Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig

Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig Energiegemeinschaft zukunftsfähig, kostengünstig, unabhängig Referent: Norbert Schlör, Schlör & Faß GmbH Datum: 02.04.2014 Ort: John Deere Forum, Mannheim Inhalt Energiegemeinschaft Nahwärme Vorteile Praxisbeispiel

Mehr

Fermenterbiologie. Biogas Betreiberschulung 2008 Südtirol. Vortragender: Dr. Richard Moosbrugger

Fermenterbiologie. Biogas Betreiberschulung 2008 Südtirol. Vortragender: Dr. Richard Moosbrugger Fermenterbiologie Biogas Betreiberschulung 2008 Südtirol Vortragender: Dr. Richard Moosbrugger Übersicht 1. Grundlagen Abbau organischer Substanzen 2. Prozessfaktoren Temperatur, ph, Versäuerung, Gasproduktion

Mehr

Ihr Partner für Blockheizkraftwerke. Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl

Ihr Partner für Blockheizkraftwerke. Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl Ihr Partner für Blockheizkraftwerke Erdgas Flüssiggas Pflanzenöl Heizöl Auf unsere langjährige Erfahrung können Sie bauen! KIMMEL Energietechnik Ihr kompetenter Partner für BHKW KIMMEL Energietechnik das

Mehr

Kurztitel. Präsentation Kathrin Schlüter. Vorstellung Grundlagen Ziele Versuchsaufbau Ergebnisse Zukünftige Arbeiten.

Kurztitel. Präsentation Kathrin Schlüter. Vorstellung Grundlagen Ziele Versuchsaufbau Ergebnisse Zukünftige Arbeiten. Angewandte Forschung in der Energie- & Umwelttechnik Präsentation Kathrin Schlüter Oktober 2013 [0] Vorstellung B.Eng. Lebensmitteltechnologie (HS Bremerhaven) Bachelor-Arbeit: Entwicklung einer Methode

Mehr

1/6. Welche Antwort ist richtig: Wie entsteht aus organischen Kohlenstoffverbindungen das gasförmige Kohlendioxid?

1/6. Welche Antwort ist richtig: Wie entsteht aus organischen Kohlenstoffverbindungen das gasförmige Kohlendioxid? 1/6 Der Kohlenstoffkreislauf Arbeitsblatt B Material: Inhalte des Factsheets Grundlagen zum Klimawandel Der Wasserkreislauf (siehe Arbeitsblatt A) ist leicht erklärt: Wasser verdunstet, in höheren Schichten

Mehr

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert.

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. www.tchibo.de/tchibostrom, per Telefon oder einfach per Postkarte! Energie Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. Jetzt Angebot anfordern: Vertragsbedingungen Stromanbieter-Check 03/2011

Mehr

Bioabfall von heute. Energieversorgung von. morgen?

Bioabfall von heute. Energieversorgung von. morgen? 6 Bioabfall von heute morgen? Energieversorgung von Soraya Cornelius Referendarin am Gymnasium im Bildungszentrum Reutlingen-Nord Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und dabei vor allem auch die Wissensvermittlung

Mehr

BIOGAS. Energie aus organischen Abfällen. www.fitec.com

BIOGAS. Energie aus organischen Abfällen. www.fitec.com BIOGAS Energie aus organischen Abfällen Biogasanlage Langage Farm, UK Plymouth: 12.000 t/a Speisereste, 3.000 t/a Gülle ABFÄLLE - ENERGIE- UND ROHSTOFFQUELLE DER ZUKUNFT Aufgrund endlicher Ressourcen werden

Mehr

Flüchtige organische Säuren. Skript Kapitel 5.5.2, Seite 108

Flüchtige organische Säuren. Skript Kapitel 5.5.2, Seite 108 Flüchtige organische Säuren Skript Kapitel 5.5.2, Seite 108 201409_V1_#1 Schlammfaulung allgemein Die Schlammfaulung dient der Stabilisierung von Klärschlämmen Dazu wird eine anaerobe (sauerstofffreie)

Mehr

Urteil des OLG Oldenburg:

Urteil des OLG Oldenburg: Urteil des OLG Oldenburg: Grundsätzliches zu den Begriffen der Anlage und Inbetriebnahme bei Biogasanlagen Paluka Sobola & Partner Neupfarrplatz 10 93047 Regensburg Tel. 0941 58 57 1-0 Fax 0941 58 57 1-14

Mehr

Bioabfallvergärungsanlage Passau/Hellersberg (D) Referenzbeispiel. Kunde. Anlagedaten. AWG Donau Wald mbh Außernzell (D) Inbetriebnahme: 2004

Bioabfallvergärungsanlage Passau/Hellersberg (D) Referenzbeispiel. Kunde. Anlagedaten. AWG Donau Wald mbh Außernzell (D) Inbetriebnahme: 2004 Bioabfallvergärungsanlage Passau/Hellersberg (D) Kunde AWG Donau Wald mbh Außernzell (D) Anlagedaten Inbetriebnahme: 2004 Input: Bioabfall aus getrennter Sammlung Durchsatz: 39.000 t/a Leistung el.: 2

Mehr

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures

SMart Home. Smart Home der Zukunft. Was ist ein Smart Meter? Was ist ein Smart Grid? Facts & Figures BASIS-THEMENINforMATIoNEN für LEHrer Smart Home der Zukunft Smart Home, Smart Meter und Smart Grids Damit z. B. im einzelnen Haushalt der Stromverbrauch im Sinne der Energieeffizienz steuerbar wird, werden

Mehr

Biogas in der lokalen Energieversorgung

Biogas in der lokalen Energieversorgung Vierte Niedersächsische Energietage 28.03.2011 Biogas in der lokalen Energieversorgung Dr. Manfred Schüle Geschäftsführer enercity Contracting GmbH Ein Unternehmen der Stadtwerke Hannover AG 2011 Dr. Manfred

Mehr

6-10 KLIMA BIOMASSE SACH INFORMATION VORTEIL: GESPEICHERTE SONNENENERGIE

6-10 KLIMA BIOMASSE SACH INFORMATION VORTEIL: GESPEICHERTE SONNENENERGIE SACH INFORMATION Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Biomasse mit Abstand die wichtigste Energieform für den Menschen. Sie war in Form von Holz Grundlage der Wärmeversorgung, lieferte Hitze für das

Mehr

Explosionsschutz in Biogasanlagen

Explosionsschutz in Biogasanlagen Explosionsschutz in Biogasanlagen Erfahrungsbericht eines Sachverständigen nach 29a BImSchG 1 Inhalt: Einleitung Biogas und Biogasanlage Gesetze, Verordnungen, Techn. Regeln Prüfungen durch Sachverständige

Mehr

Erneuerbare Energien Im Nürnberger Landkreis

Erneuerbare Energien Im Nürnberger Landkreis Erneuerbare Energien Im Nürnberger Landkreis Von: -Kevin Posset -Lukas Bayer -Sven Wurzer -Dominik Liedel Gliederung Was sind erneuerbare Energien Photovoltaik Anlage Pumpspeicher Kraftwerk Windkraftanlage

Mehr

Quelle: Novatech GmbH BIOGAS REGIONS. Einführung in die Biogastechnologie Biogasnutzung im Landkreis Schwäbisch Hall. Landkreis Schwäbisch Hall

Quelle: Novatech GmbH BIOGAS REGIONS. Einführung in die Biogastechnologie Biogasnutzung im Landkreis Schwäbisch Hall. Landkreis Schwäbisch Hall Quelle: Novatech GmbH BIOGAS REGIONS Einführung in die Biogastechnologie Biogasnutzung im Landkreis Schwäbisch Hall Landkreis Schwäbisch Hall Liebe Leserinnen und Leser, Sie alle wissen, dass der Klimawandel

Mehr

Zunächst möchte ich gerne ein paar allgemeine Fragen zur Energienutzung stellen.

Zunächst möchte ich gerne ein paar allgemeine Fragen zur Energienutzung stellen. Repräsentative Bevölkerungsumfrage zur Akzeptanz von Photovoltaik und Solarthermie in Deutschland mit Unterstützung des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) im Februar/März 2006 SOKO INSTITUT Sozialforschung

Mehr

Biogasanlage Jena ein regionales Gemeinschaftsprojekt zur regenerativen Energieerzeugung Vortragsinhalt

Biogasanlage Jena ein regionales Gemeinschaftsprojekt zur regenerativen Energieerzeugung Vortragsinhalt Biogasanlage Jena ein regionales Gemeinschaftsprojekt zur regenerativen Energieerzeugung Vortragsinhalt 1. Entwicklungsgeschichte und Geschäftsmodell 2. Wichtige Daten der Biogasanlage 3. Verfahrenstechnologie

Mehr

KLAPP & PARTNER. Entsorgungs- und Energiekonzepte Für Mensch und Umwelt

KLAPP & PARTNER. Entsorgungs- und Energiekonzepte Für Mensch und Umwelt Entsorgungs- und Energiekonzepte Für Mensch und Umwelt I. Nachhaltige und CO 2 -neutrale Energieerzeugung aus biogenen Rest- und Abfallstoffen Das KSW-Verfahren II. Klima- und Umweltschutz durch Bodenregeneration

Mehr

ENERGIE - KEIN PROBLEM

ENERGIE - KEIN PROBLEM ENERGIE - KEIN PROBLEM FÖBBS - Förderung besonders befähigter Schüler Jana Reis, Tatjana Schreiber, Jana Zeller, Manuel Hinz Domenic Singh, Samuel Stania, Stefan Wolf, Dimitri Arapati, Daniel Becker, Lukas

Mehr

Windkraft. Burkard Vogt/ www.pixelio.de. Rechelle Turner, Anna-Lena Back, Ida Käß

Windkraft. Burkard Vogt/ www.pixelio.de. Rechelle Turner, Anna-Lena Back, Ida Käß Windkraft Burkard Vogt/ www.pixelio.de Rechelle Turner, Anna-Lena Back, Ida Käß Übersicht 1. Windkraft 2. Standorte 3. Funktionsweise 4. Vorteile 5. Nachteile 6. Statistiken Windkraft Unter Windkraft versteht

Mehr