republica TopTop. Daten und Fakten zu den neuen BLS-Doppelstockzügen. Nouvelles rames automotrices à deux étages du BLS: faits et chiffres.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "republica TopTop. Daten und Fakten zu den neuen BLS-Doppelstockzügen. Nouvelles rames automotrices à deux étages du BLS: faits et chiffres. www.bls."

Transkript

1 republica TopTop. Daten und Fakten zu den neuen BLS-Doppelstockzügen. Nouvelles rames automotrices à deux étages du BLS: faits et chiffres.

2 VorwortVorwort. Liebe Leserin, lieber Leser StolzStolz um beim Wortspiel der aktuellen Kampagne zu bleiben sind wir auf unsere 28 neuen Mutzen. Mutz steht für moderner, universeller Triebzug. 494 Millionen Franken investiert die BLS in die bisher grösste Rollmaterialbeschaffung ihrer Geschichte, um 30% mehr Kapazität zu schaffen und so die ständig steigenden Fahrgast zahlen der S-Bahn Bern zu bewältigen. Die BLS geht mit dem Mutz den ersten Schritt auf dem Weg zur langfristigen Erneuerung des Rollmaterials. Voraussichtlich werden in den Jahren 2020 und 2025 weitere neue einstöckige Züge abgeliefert. Der neue BLS-Doppelstockzug ist komfortabel, schnell und bequem. Er setzt im Pendlerverkehr neue Qualitätsmassstäbe. Und er ist ein gewichtiges Argument dafür, die BLS auch in der Freizeit und für Ausflüge zu nutzen. Denn im Mutz wird die Reise selbst zum Erlebnis. Treten Sie ein und entdecken Sie die Vorzüge der neuen Mutzen. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise mit der BLS. Andreas Willich Leiter Personenverkehr BLS AG PréfacePréface. Chère lectrice, cher lecteur, Nous sommes doublement fiers pour rester dans l esprit de la campagne de publicité actuelle de nos 28 nouveaux Ours. Leur nom allemand Mutz est l acronyme d «élément automoteur universel moderne». Le BLS investit 494 millions de francs suisses dans ce qui est, à ce jour, le plus gros achat de matériel roulant de son histoire, afin d augmenter de 30% ses capacités et de maîtriser de la sorte l augmentation constante du nombre de passagers du S-Bahn Berne. Avec l Ours, le BLS est entré dans la première phase du renouvellement à long terme de son matériel roulant. D autres rames neuves à un étage seront probablement livrées en 2020 et en La nouvelle rame à deux étages du BLS est confortable, rapide et pratique. C est une nouvelle référence de qualité pour les trajets domicile-travail. Et un argument de poids plaidant en faveur de l emprunt du BLS pour les déplacements de loisir et les excursions. Car à bord de l Ours, le voyage lui-même devient une aventure. Montez et découvrez les avantages des nouveaux Ours. Je vous souhaite un agréable voyage avec le BLS. 2 Andreas Willich Chef du trafic voyageurs de BLS SA 3

3 MeilensteineMeilensteine. Von der Ausschreibung im Juni 2009 bis zum Roll-out des ersten Zuges am 20. März 2012 vergingen nicht einmal drei Jahre März: Zuschlag an Stadler Rail 2011 Mai: Baubeginn erster Wagenkasten in Altenrhein SG August: erster Wagenkasten fertig gespritzt 2012 März: Fertigstellung und Roll-out des ersten Zuges im Stadler-Inbetriebsetzungszentrum in Erlen TG April: erfolgreiche Testfahrten in der Ostschweiz Mai: erster Zug trifft in Bern ein Juni: erfolgreiche Testfahrten im Raum Bern 2012 September: Start Testfahrten mit Fahrgästen (S31 und S3). Jeder der 28 Züge absolviert eine 22-tägige Betriebserprobung November: Präsentation des Zuges während der Railshows an ausgewählten Bahnhöfen Dezember: erster fahrplanmässiger Einsatz auf der S Oktober: Halbzeit 14 Züge sind geliefert Dezember: S1 ist von NINA auf Mutz umgestellt (Ausnahme Zusatzzüge) 2014 Dezember: Alle Züge sind geliefert und verkehren fahrplanmässig auf den Linien der S1, S3, S31 und S6 (Ausnahme Zusatzzüge) JalonsJalons. De l appel d offres, en juin 2009, à la sortie des ateliers du premier train, le 20 mars 2012, il s est écoulé trois ans à peine Mars: adjudication du marché à Stadler Rail 2011 Mai: début de la construction des premières caisses de voitures à Altenrhein SG Août: la peinture au pistolet de la première caisse de voiture est terminée 2012 Mars: achèvement et sortie d atelier du premier train au centre de mise en service de Stadler, à Erlen TG Avril: marches d essai concluantes en Suisse orientale Mai: le premier train arrive à Berne Juin: marches d essai concluantes dans la région de Berne Septembre: début des essais en marche avec des passagers (S31 et S3). Chacun des 28 trains subit 22 jours de tests d exploitation Novembre: présentation du trains dans certaines gares dans le cadre des Railshows Décembre: première incorporation dans le service régulier de la ligne S Octobre: mi-temps 14 trains sont livrés Décembre: la ligne S1 passe de NINA à l OURS (sauf trains supplémentaires) 2014 Décembre: tous les trains sont livrés et incorporés dans le service régulier sur les lignes S1, S3, S31 et S6 (sauf trains supplémentaires) 5

4 Endwagen 2. Klasse Voiture d extrémité de 2 e classe Mittelwagen 2. Klasse Voiture intermédiaire de 2 e classe Mittelwagen 1. und 2. Klasse Voiture intermédiaire de 1 re et de 2 e classe Endwagen 2. Klasse Voiture d extrémité de 2 e classe 2x Endwagen 2. Klasse 2 voitures d extrémité de 2 e classe Mittelwagen 2. Klasse Voiture intermédiaire de 2 e classe Klasse Oberdeck / Niveau supérieur: 2 e classe 2 2. Klasse Unterdeck / Niveau inférieur: 2 e classe 3 Stehzone / Passagers debout 4 2. Klasse Oberdeck / Niveau supérieur: 2 e classe 5 2. Klasse Zwischendeck / Niveau intermédiaire: 2 e classe 6 2. Klasse, Rollstuhl-WC, 2 Rollstuhlplätze und 2 Veloplätze im Unterdeck / Niveau inférieur: 2 e classe, WC accessible en fauteuil roulant, 2 emplacements pour fauteuil roulant et 2 emplacements pour vélo Stehzone / Passagers debout Mittelwagen 1. und 2. Klasse Voiture intermédiaire de 1 re et de 2 e classe Klasse Oberdeck / Niveau supérieur: 1 re classe 9 1. Klasse und 1 Rollstuhlplatz im Unterdeck / Niveau inférieur: 1 re classe et un emplacement pour fauteuil roulant Klasse Zwischendeck / Niveau intermédiaire: 2 e classe Klasse und WC im Zwischendeck / Niveau intermédiaire: 2 e classe et WC Klasse und 4 Veloplätze im Unterdeck / Niveau inférieur: 2 e classe et 4 emplacements pour vélo 13 Stehzone / Passagers debout Daten und Fakten / Faits et chiffres Bezeichnung / Désignation: RABe Typenname / Nom du type: MUTZ (Moderner, Universeller TriebZug) Fahrzeug / rame 013: OURS Stückzahl total / Nombre total d exemplaires: 28 Inbetriebsetzung / Mise en service: Sept Dez Länge / Longueur: 102,6 m Gewicht / Poids: 211 t Dauerleistung / Puissance continue: 4000 kw Höchstgeschwindigkeit / Vitesse maximale: 160 km/h Sitzplätze / Places assises 1. Klasse / 1 re classe: Klasse / 2 e classe: 24 Total: 335 6

5 VorteileVorteile. Der Zug bietet nicht nur mehr Platz für Reisende, sondern punktet auch in Sachen Komfort, Pünktlichkeit, Sauberkeit, Sicherheit und Fahrgastinformation. Komfortabel Rollstuhl- und kinderwagengängige Niederflureingänge mit Schiebetritten bei jeder Türe Grosszügige Stehzonen Klimatisierung, Boden- und Seitenwandheizung Verstärker für verbesserten Mobilfunkempfang 6 Veloplätze Steckdosen in der 1. Klasse Pünktlich Breite Türen für bequemen und raschen Fahrgastwechsel Spurtstarkes Fahrzeug mit 160 km/h Spitzengeschwindigkeit Symmetrisches, stromlinienförmiges Fahrzeug Redundante technische Systeme, um Ausfälle zu verhindern Sauber Schmutzschleusen in allen Eingängen Abfallbehälter am Sitzplatz Zeitungssammler an jedem Ausgang Hochwertige und gleichzeitig einfach zu reinigende Materialien Zwei Toiletten (eine davon rollstuhlgängig und mit Wickeltisch) AvantagesAvantages. 8 Le train ne se contente pas d offrir plus de place aux voyageurs, il séduit aussi en termes de confort, de ponctualité, de propreté, de sécurité et d informations aux passagers. Confort Entrées surbaissées accessibles aux fauteuils roulants et aux poussettes, avec marches escamotables à chaque porte Vastes zones debout Climatisation, chauffage par le sol et les parois latérales Amplificateurs pour une meilleure réception de la téléphonie mobile 6 emplacements pour vélos Prises de courant en 1 re classe Ponctualité Larges portes permettant aux passagers d entrer et de sortir confortablement et rapidement Véritable sprinteur, le véhicule atteint une vitesse de pointe de 160 km/h Véhicule symétrique aux formes aérodynamiques Systèmes techniques redondants pour éviter les pannes Propreté Tapis-brosse à chaque entrée Poubelles aux places assises Collecteur de journaux à chaque sortie Matériaux de grande qualité et faciles à nettoyer Deux toilettes (dont une accessible aux fauteuils roulants et équipée d une table à langer) 9

6 Sicher Videoüberwachung für die Fahrgast sicherheit Optimierter Brandschutz nach neuesten Normen Mehr Sicherheit für Lokführer und Fahrgäste dank optimierter Crash-Elemente SOS-Taste in beiden Toiletten Informiert Fahrgastinformation am Fahrzeug: akustisch und optisch (Frontanzeige und Anzeigen neben jedem Eingang) Fahrgastinformation im Fahrzeug: akustisch und optisch (21 Bildschirme mit Echtzeit-Informationen) Netzpläne bei allen Eingängen Lautsprecher, auch in den Toiletten Sécurité Surveillance vidéo pour la sécurité des passagers Protection anti-incendie optimisée satisfaisant aux normes les plus récentes Sécurité accrue pour le mécanicien et les passagers grâce à des éléments déformables en cas de collision optimisés Touche SOS dans les deux toilettes Information Informations aux passagers sur le véhicule: sonores et visuelles (girouette frontale et affichage près de chaque entrée) Informations aux passagers dans le véhicule: sonores et visuelles (21 écrans affichant des informations en temps réel) Plans du réseau près de chaque entrée Hauts-parleurs, y compris dans les toilettes 10

7 EinsatzEinsatz. Bis Ende des Jahres 2014 sollen alle 28 Züge geliefert werden und auf folgenden Linien verkehren: S1 Fribourg Bern Münsingen Thun (Ausnahme Zusatzzüge) S3 Biel/Bienne Bern Belp S31 (Biel/Bienne )Münchenbuchsee Bern Belp S6 Bern Schwarzenburg Einschränkungen beim Einsatz (lange Züge, kurze Perrons) Die Perrons einiger Bahnhöfe sind bis Ende 2014 zu kurz, wenn der Zug in Doppeltraktion (zwei gekoppelte Doppelstockzüge) verkehrt. Um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten, bleiben gewisse Türen des in Fahrtrichtung hinteren Doppelstockzuges an manchen Bahnhöfen geschlossen. Fahrgäste, die an einem der folgenden Bahnhöfe aussteigen wollen, steigen vorzugsweise in den vorderen Doppelstockzug ein: S1: Kiesen, Wichtrach, Bern Ausserholligen SBB, Oberwangen, Thörishaus Dorf, Flamatt, Wünnewil und Schmitten S3: Bern Ausserholligen GBS, Schüpfen, Suberg-Grossaffoltern und Studen BE S31: Bern Ausserholligen GBS CirculationCirculation. D ici à fin 2014, les 28 trains doivent tous être livrés et circuler sur les lignes suivantes: S1 Fribourg Bern Münsingen Thun (sauf trains supplémentaires) S3 Biel/Bienne Bern Belp S31 (Biel/Bienne )Münchenbuchsee Bern Belp S6 Bern Schwarzenburg Restrictions d utilisation (trains longs, quais courts) Jusqu à fin 2014, les quais de certaines gares seront trop courts lorsque le train circulera en unités multiples (deux rames à deux étages accouplées). Afin de garantir la sécurité des passagers, certaines des portes de la rame à deux étages située à l arrière dans le sens de la marche resteront fermées dans certaines gares. Les passagers souhaitant descendre dans l une des gares suivantes monteront de préférence dans la rame à deux étages située à l avant: S1: Kiesen, Wichtrach, Bern Ausserholligen SBB, Oberwangen, Thörishaus Dorf, Flamatt, Wünnewil et Schmitten S3: Bern Ausserholligen GBS, Schüpfen, Suberg-Grossaffoltern et Studen BE S31: Bern Ausserholligen GBS Moutier Moutier Niederbipp Olten Niederbipp Olten St. Urban Ziegelei Langenthal Grenchen Süd Biel/Bienne Solothurn La Chaux-de-Fonds Biberist Ost Biberist RBS Lohn-Lüterkofen Gerlafingen Brügg BE Kleindietwil Wiler Bätterkinden Wolhusen Luzern Utzenstorf Dotzigen Studen BE Huttwil Schalunen Büren zum Hof Büren an der Aare Busswil Wynigen Burgdorf Kirchberg- Alchenflüh Fraubrunnen Burgdorf Buchmatt Nidau Nidau Beunden Ipsach Ipsach Herdi Bielersee Sutz Lattrigen Mörigen Grafenried Jegenstorf Lyss Aarberg Le Landeron Lyssach Hindelbank Schönbühl SBB Hagneck Schüpfen Bargen Hasle-Rüegsau Burgdorf Steinhof Urtenen Schönbühl RBS Schönbühl Shoppyland Moosseedorf Münchenbuchsee Kallnach Lüscherz Siselen BE Finsterhennen Brüttelen Ins Dorf St-Blaise-Lac Marin-Epagnier Zihlbrücke La Chaux-de-Fonds Oberburg Fräschels S31 Zollikofen Oberzollikofen Unterzollikofen Kerzers Papiliorama Müntschemier Ins Gampelen Sumiswald-Grünen Kerzers Worblaufen Bern Tiefenau Bern Felsenau Neuchâtel Grünenmatt Steinibach Bern Bümpliz Nord Bern Stöckacker Bern Brünnen Westside Sugiez Lac de Neuchâtel Ramsei Schafhausen i. E. Bolligen Deisswil Stettlen Bigenthal Boll- Utzigen Galmiz Ittigen b. Bern Murtensee Bern Wankdorf Bern Riedbach Rosshäusern Gümmenen Muntelier-Löwenberg Murten Vechigen Worbboden Rüfenacht Worb Dorf Bern Ausserholligen Bern Bümpliz Süd Faoug Avenches Bern Weissenbühl Liebefeld Thörishaus Station Thörishaus Dorf Domdidier Dompierre Flamatt Corcelles-Nord Laupen BE Payerne Langnau Köniz Gurten Kehrsatz Moos Nord Kehrsatz Gasel Flamatt Dorf Neuenegg Lausanne Yverdon-les-Bains Yverdon-les-Bains Val de Travers Pontarlier Frasne Zollbrück Walkringen Biglen Ostermundigen Niederwangen Neumühle Oberwangen Gümligen Papiermühle Herzogenbuchsee Münchenwiler- Courgevaux Grosshöchstetten Egghölzli Wabern b. Bern Cressier FR Emmenmatt Wolhusen Luzern Zäziwil Bowil Muri Signau Worb SBB Tägertschi Trubschachen Courtepin Stalden i.e. Rubigen Belp Niederscherli Oberdiessbach Wünnewil Münsingen Pensier Brenzikofen Belp Steinbach S31 Mittelhäusern Schmitten Wichtrach Heimberg Kaufdorf Schwarzwasserbrücke Kiesen Belfaux-Village Lädeli Thurnen Burgistein Lanzenhäusern Düdingen Steffisburg Schwäbis Uttigen Seftigen Schwarzenburg Givisiez Uetendorf Uetendorf Allmend Fribourg Halt auf Verlangen Halt auf Verlangen Thun Kurze Perrons, siehe S. 12 Kurze Perrons, siehe S. 12 Lausanne Bulle Thunersee Spiez Interlaken Brig Zweisimmen 12 13

8 WissenWissen. Fahrgäste mit Handicap Alle Doppelstockzüge verfügen über Niederflureingänge mit Schiebetritten sowie Rollstuhl plätze in der 1. und der 2. Klasse. Achten Sie auf die Türen, die mit dem weissen Rollstuhl gekennzeichnet sind. Der Rollstuhlplatz in der 1. Klasse darf in Anspruch genommen werden, wenn die Begleitperson über einen Fahrausweis 1. Klasse verfügt. Weitere Infos rund ums Reisen mit Handicap finden Sie unter handicap oder unter der Gratisnummer (SBB Call Center Handicap). BLS-Newsletter Ob neue oder geänderte Angebote, Fahrplananpassungen oder News rund um die BLS: Die Bahn-, Lötschberger-, Schifffahrt- und Autoverlad-Newsletter informieren Sie über Neuigkeiten. Abonnieren Sie jetzt kostenlos einen oder mehrere elektronische Newsletter: SMS-Alarm Melden Sie sich gratis für den SMS-Alarm an, und die BLS informiert Sie frühzeitig über Störungen und Ausfälle auf dem BLS-Streckennetz: SavoirSavoir. Voyageurs à mobilité réduite Tous les rames automotrices à deux étages disposent d entrées surbaissées à marches escamotables et de places pour fauteuils roulants en 1 re et en 2 e classe. Repérez les portes identifiées par le fauteuil roulant blanc. La place pour fauteuil roulant en 1 re classe peut être occupée si la personne accompagnante dispose d un titre de transport en 1 re classe. Vous trouverez des informations supplémentaires pour les voyageurs à mobilité réduite sur ou en téléphonant au numéro gratuit (Call Center Handicap CFF). Newsletter du BLS Qu il s agisse d offres nouvelles ou de modifications d offres existantes, d adaptation des horaires ou de nouvelles intéressant le BLS: les newsletters train, Lötschberger, navigation et transport des automobiles vous informent sur les nouveautés. Abonnez-vous gratuitement, dès maintenant, à une ou plusieurs newsletters électroniques: Alerte SMS Abonnez-vous gratuitement à l alerte SMS, et le BLS vous informera au plus tôt des dérangements et des pannes sur le réseau de lignes du BLS: 15

9 Veloselbstverlad Sie können Ihr Velo mit einem gültigen Velobillett selbst verladen. Achten Sie auf die mit einem weissen Velo gekennzeichneten Türen. Gruppen ab zehn Personen, die mit Velos unterwegs sind, müssen diese als Gepäckstücke aufgeben. Auf den BLS-Strecken gelten für den Velotransport die Bestimmungen der SBB: Selbstkontrolle Die S-Bahn-Züge der BLS verkehren ohne Reisebegleiter/-innen. Es gilt Selbstkontrolle. Fahren ohne gültigen Fahrausweis kostet im Fall einer Kontrolle mindestens CHF 100. inklusive Fahrpreispauschale. Zudem werden Ihre Personalien aufgenommen. Im Wiederholungsfall erhöht sich der Zuschlag. Verlustmeldung Sie haben im Zug etwas verloren oder vergessen? Dann haben Sie die Möglichkeit, entweder eine Verlustmeldung aufzugeben oder einen Suchauftrag zu erteilen. Die BLS ist an den Fundservice der SBB angeschlossen, was eine schweizweite und umfassende Suche ermöglicht. Verlustmeldungen können kostenlos im Internet oder für CHF 15. an jedem Bahnschalter aufgegeben werden. Falls Sie in einem begleiteten Zug oder an einem bedienten Bahnhof etwas Wertvolles oder Wichtiges verloren haben, bietet der Such auftrag die Möglichkeit einer sofortigen Suche. Der Suchauftrag kostet CHF 50. und kann am Bahnschalter sowie telefonisch (nur mit Kreditkarte) unter der Nummer +41 (0) in Auftrag gegeben werden. Weitere Infos unter 16 Chargement des vélos Vous pouvez charger vous-même votre bicyclette avec un billet vélo valable. Repérez les portes identifiées par un vélo blanc. Les groupes de plus de dix personnes qui se déplacent avec des vélos doivent les faire enregistrer comme bagages. Pour le transport des vélos, les dispositions des CFF s appliquent sur les lignes du BLS: Autocontrôle Les trains du RER (S-Bahn) du BLS circulent sans accompagnateurs(trices). C est le régime de l autocontrôle qui est en vigueur. Voyager sans titre de transport valable coûte au moins CHF 100., forfait du prix du voyage compris, en cas de contrôle. De plus, votre identité est relevée. En cas de récidive, le supplément augmente. Déclaration de perte Vous avez perdu ou oublié un objet dans le train? Vous pouvez faire une déclaration de perte ou donner un ordre de recherche. Le BLS est relié au service des objets trouvés des CFF pour une recherche dans toute la Suisse. Les déclarations de perte se font gratuitement sur Internet ou pour CHF 15. dans un guichet de gare. Si vous avez perdu un objet précieux ou important dans un train accompagné ou dans une gare avec personnel, l ordre de recherche permet une recherche immédiate. Il coûte CHF 50. et peut être donné à un guichet de gare et par téléphone (uniquement avec une carte de crédit) au numéro +41 (0) Davantage d informations sur 1

10 Fahrplanauskünfte Fahrplanauskünfte für Ihre Reise erhalten Sie hier: Online-Fahrplan: Kostenlose Smartphone-Apps: SMS-Fahrplan: Fragen und Anliegen Welche Fragen und Anliegen Sie auch immer haben wir haben ein offenes Ohr dafür. BLS AG Kundendienst Genfergasse 11 CH-3001 Bern Tel. +41 (0) (Montag Freitag, Uhr) Fax +41 (0) Kontaktformular: GEWINNENGEWINNEN. Benoten Sie den neuen BLS-Doppelstockzug. Füllen Sie den Online-Fragebogen aus und gewinnen Sie mit etwas Glück 2 Übernachtungen für 2 Personen im Hotel Ihrer Wahl im Lötschental inkl. Halbpension sowie viele weitere tolle Preise. Die Verlosung findet jeweils Ende 2013 und 2014 statt. Jetzt teilnehmen unter Renseignements horaires Vous obtiendrez des renseignements pour les horaires de votre voyage ici: Horaires en ligne: Applis gratuites pour smartphone: Horaires par SMS: Questions et requêtes Quelles que soient vos questions et requêtes, nous leur prêterons une oreille attentive. BLS SA Service clients Genfergasse 11 CH-3001 Berne Tél. +41 (0) (lundi vendredi, 8 h 00 1 h 30) Fax +41 (0) Formulaire de contact: GAGNERGAGNER. Donnez une note à la nouvelle rame automotrice à deux étages du BLS. Remplissez le questionnaire en ligne et, avec un peu de chance, gagnez 2 nuitées pour 2 personnes dans l hôtel de votre choix dans la vallée de Lötschen, demi-pension comprise, et plein d autres super prix. Le tirage au sort aura lieu fin 2013 et en Participez dès maintenant sur 18

11 Wir sind schon seit über 1 Jahren doppelstöckig. Herzlich willkommen an Bord. Geniessen Sie bei einer Schifffahrt auf dem Thuner- oder dem Brienzersee die einmalige Aussicht auf die imposante Bergwelt des Berner Oberlandes. Übrigens: Neu fahren die Schiffe auf dem Thunersee ganzjährig. Nous sommes à deux étages depuis plus de 1 ans déjà. Cordiale bienvenue à bord. Lors de votre promenade en bateau sur les lacs de Thoune ou de Brienz, appréciez la vue exceptionnelle sur le monde imposant des montagnes de l Oberland bernois. A propos: Les bateaux naviguent nouvellement durant toute l année sur le lac de Thoune.

Guten Takt. Die S-Bahn Bern können Sie sich als riesiges Orchester. vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt.

Guten Takt. Die S-Bahn Bern können Sie sich als riesiges Orchester. vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt. Der Takt von. Guten Takt. Die S-Bahn können Sie sich als riesiges Orchester vorstellen, das jeden Tag 170'000 Menschen bewegt. Von frühmorgens bis spätnachts, ganz bequem auf 19'865 Sitzplätzen, 13 Linien

Mehr

S-Bahn Bern. Ausbau 2014 2025. S-Bahn Bern

S-Bahn Bern. Ausbau 2014 2025. S-Bahn Bern S-Bahn Bern Ausbau 2014 2025 S-Bahn Bern 1 Editorial: die S-Bahn Bern im Viertelstundentakt Inhalt Editorial 2 Die S-Bahn Bern 3 Nachfrage 4-5 2. Teilergänzung 6-7 Neue Züge 8-9 Infrastruktur 10-11 Finanzierung

Mehr

13. Dezember 2015: Fahrplanwechsel.

13. Dezember 2015: Fahrplanwechsel. de 13. Dezember 015: Fahrplanwechsel. Infos zu den wichtigsten Änderungen bei Bahn, Bus, Schiff und Autoverlad. www.bls.ch/fahrplan016 Inhalt. Bahn Das Wichtigste in Kürze RegioExpress- und Regio-Linien

Mehr

Tagesschulangebote im Kanton Bern im Schuljahr 2011/12 Ergänzungen und Mutationen melden Sie bitte an barbara.rudolf@erz.be.ch. Besten Dank.

Tagesschulangebote im Kanton Bern im Schuljahr 2011/12 Ergänzungen und Mutationen melden Sie bitte an barbara.rudolf@erz.be.ch. Besten Dank. Erziehungsdirektion des Kantons Bern Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung Direction de l'instruction publique du canton de Berne Office de l'enseignement préscolaire et obligatoire, du conseil

Mehr

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller.

Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. Fahrplan Hinfahrt. Horaire pour l'aller. WM-Qualifikationsspiel Schweiz Island, Freitag, 6. September 2013 Match de qualification pour la Coupe du monde Suisse Islande, vendredi 6 septembre 2013 S-Bahnen

Mehr

Änderungen Bahn und Bus in der Region Burgdorf und Umgebung.

Änderungen Bahn und Bus in der Region Burgdorf und Umgebung. Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf. Änderungen Bahn und Bus in der Region Burgdorf und Umgebung. Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September 2013 www.bls.ch 1 Editorial Liebe Kundin,

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941

Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg. www.groups.ch/k-7163-5941 Hotel Feriendorf Twannberg Village de vacances du Twannberg www.twannberg.ch Tauchen Sie ein in die farbige Pavillonwelt des Twannbergs Endlich können Sie ungestört ein Buch lesen oder ganz einfach auf

Mehr

Minergie Gebäudeliste

Minergie Gebäudeliste Minergie Gebäudeliste Baujahr Nummer Ort Architekt 2015 BE-366-P Gümligen hb architekten ag, Schmitten BE-397-P Grossaffoltern hb architekten ag, Schmitten 2014 BE-169-P Ostermundigen ArGe Planung Siedlung

Mehr

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES.

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. JETZT KÖNNEN SIE IHR HAUS EINFACH UND SICHER KONTROLLIEREN. EGAL WO SIE SIND. MAINTENANT

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes

Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes Änderungen Fernverkehr Changements Trafic Grandes Lignes ab / dès 15.12.2013 Schweizerische Bundesbahnen SBB Chemins de fer fédéraux suisses CFF Division Personenverkehr Division Voyageurs Fernverkehr

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz

ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz Angebot und Preise 2016 ÖV-Werbung S-Bahn Bern Werben in der zweitgrössten S-Bahn der Schweiz www.apgsga.ch / traffic 2 BLS S-Bahn Bern Streckenplan Die zweitgrösste S-Bahn der Schweiz die S-Bahn Bern

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION

AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION AUSSCHREIBUNG / PUBLICATION Schweizer Leichtathletik Meisterschaften Championnats suisses d athlétisme U 16 / U 18 Samstag / Sonntag, 06. / 07. September 2014 Samedi / Dimanche, 06. / 07. septembre 2014

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766

VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 20766 Gruppe 244 Gesuchsteller Brandschutztore

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben

Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Consigne - Aufgabestellung Production écrite - Schreiben Faites le test en ligne, puis effectuez les exercices selon vos résultats : Résultat test en ligne Exercice de production écrite 30%-50% A1 Exercice

Mehr

Test Abschlusstest 62

Test Abschlusstest 62 Abschlusstest 62 1 Sie rufen bei einer Firma an. Was sind Ihre ersten Worte am Telefon? a Ihr Name b Bonjour. c Name Ihrer Firma 2 Sie rufen bei der Firma Dumesnil an. Eine Dame meldet sich mit den Worten:

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden

Fahrpläne für die Hinfahrt nach Baden / Horaires pour le voyage à Baden Fahrpläne für die Hinfahrt nach / Horaires pour le voyage à TRAIN SPÉCIAL / EXTRAZUG Région Bassin Lémanique / e De via et e à 1 train spécial avec une capacité totale de 960 personnes en 2 ème classe

Mehr

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH

INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT JOS SCHMIT DIEKIRCH INTERNAT Jungen und Mädchen der postprimären Schulen im Großraum Diekirch/ Ettelbrück können sich im Internat Jos Schmit einschreiben. Neben einer intensiven pädagogischen

Mehr

PAG en vigueur partie graphique

PAG en vigueur partie graphique WAS IST EIN PAG? PAG en vigueur partie graphique «Le plan d aménagement général est un ensemble de prescriptions graphiques et écrites à caractère réglementaire qui se complètent réciproquement et qui

Mehr

Tarifinformationen. Stand 1. Januar 2016. Deutsch Englisch Französisch

Tarifinformationen. Stand 1. Januar 2016. Deutsch Englisch Französisch Stand 1. Januar Tarifinformationen Deutsch Englisch Französisch Informationen zur Nutzung von Bus und Bahn Important information for using the bus, tram and trains Informations concernant l utilisation

Mehr

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008

Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom 15. Januar 2008 Lösungen zur Prüfung in diskreter Mathematik vom. Januar 008 Aufgabe (a) Wir bezeichnen mit A i die Menge der natürlichen Zahlen zwischen und 00, welche durch i teilbar sind (i {,,, }). Wir müssen die

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis

Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom bis Luzern. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 13.12.2015 bis 10.12.2016. 25.39.d P-FV-MA-KOM SBB AG Personenverkehr Fernverkehr 3000 Bern 65 sbb.ch taschenfahrplan@sbb.ch Inhaltsverzeichnis. Rund um die

Mehr

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt.

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. Zum zweiten Mal wird der prix pegasus der grosse Förderpreis von EnergieSchweiz für nachhaltige Mobilität verliehen (Preissumme

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027

VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 24027 Gruppe 202 Gesuchsteller Aussenwände, nichttragend

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Table des matières. Rund um die Zugfahrt 4 Tout sur le trajet en train 5 SBB Umsteigen leicht gemacht 6 CFF - changement de moyen

Inhaltsverzeichnis. Table des matières. Rund um die Zugfahrt 4 Tout sur le trajet en train 5 SBB Umsteigen leicht gemacht 6 CFF - changement de moyen Region Biel. Région Bienne. Ihre besten Verbindungen. Gültig vom 15.12.2013 bis 13.12.2014. Vos meilleures correspondances. Valable du 15.12.2013 au 13.12.2014. Inhaltsverzeichnis. Table des matières.

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass.

Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass. Inhaltsverzeichnis. de Ihr GA oder Halbtax auf dem SwissPass. Unterwegs in der Schweiz mit nur einer Karte. Abo jetzt im BLS Reisezentrum kaufen und den SwissPass erhalten. 1 SwissPass Eine Karte für den

Mehr

4. Liegendmatch 4er match olympique

4. Liegendmatch 4er match olympique 4. Liegendmatch 4er match olympique Liegendmatch / match olympique (60Schuss ISSF / 60coups, ISSF) 24./25. Juli und 01./07./08./09. August 2015 24/25 juillet et 01/07/08/09 août 2015 50m Gewehr / carabine

Mehr

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris

Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Deutsche Bahn France E-Mail: tanja.sehner@dbfrance.fr Voyages&Tourisme S.a.r.l. Fax: ++33 1 44 58 95 57 20 rue Laffitte F-75009 Paris Demande d agrément DB Nous avons pris connaissance des conditions nécessaires

Mehr

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben

Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben 23 MAI 2013 conférences 2013 Facade isolante système WDVS, habitat sain, combat contre la moisissure, peintures WDVS, Gesund Wohnen, AntiSchimmelsystem, Farben Facade isolante système WDVS, habitat sain,

Mehr

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato

Gattung Type. Fahrzeugtyp Type de véhicule. Strecke Relation. Zugs-Nr. No de train. Riproduzione commerciale vietato Die Rollstuhlsymbole in der nachfolgenden Liste informieren über die Rollstuhlzugänglichkeit des eingesetzten Rollmaterials. Über die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an den einzelnen Bahnhöfen mit oder

Mehr

Tables pour la fixation des allocations journalières APG

Tables pour la fixation des allocations journalières APG Tabellen zur Ermittlung der EO-Tagesentschädigungen Tables pour la fixation des allocations journalières APG Gültig ab 1. Januar 2009 Valable dès le 1 er janvier 2009 318.116 df 10.08 Als Normaldienst

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz)

Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Initiative Bibliotheken Schweiz Initiative Bibliothèques Suisse Klaus Egli, Präsident SAB/CLP Michel Gorin, Vice Président SAB/CLP (BIS, 13.9.2012, Konstanz) Bibliothekssituation in der Schweiz (ÖB) Kaum

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues

Aweso Aperto 264. Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren. Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues GLASBESChläge ferrements pour vitrages Aweso Aperto 264 Beschläge für Schalteranlagen mit Hängeschiebetüren Für 6-mm-Glas, in Stahl Ferrements pour installations de guichets avec portes suspendues Pour

Mehr

Lieder. ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39

Lieder. ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39 ABC Rap CD 2 piste 45 durée : 1 39 Paroles ABC - Vor der Tür liegt dicker Schnee. DEFG - Wenn ich in die Schule geh. HIJK Das hier ist der Mustafa LMNO - Und die Karin und der Jo. PQRST - Nach der Schule

Mehr

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation INVITATION EINLADUNG Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation Mardi 24 septembre 2013 Dienstag, 24. September 2013 9h00 12h00 Places de stationnement sur le parking du bâtiment administratif

Mehr

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer

Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Tiere auf m Bauernhof Musique & texte : Nicolas Fischer Der Hund der macht wau wau Die Katze macht miau miau Das Schaf, das macht mäh mäh Die Kuh, die macht muh-muh Hörst du, hörst du, hörst du sie Ohren,

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

KMK Zertifikat Niveau I

KMK Zertifikat Niveau I MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT KMK Zertifikat Niveau I Fach: Hauptprüfung Datum: 30.04.2008 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr Hilfsmittel: Zweisprachiges Wörterbuch Bearbeitungshinweise: Alle sind zu bearbeiten.

Mehr

EISENRAHMEN CADRE EN FER

EISENRAHMEN CADRE EN FER Gratis-Fax 0800 300 444 Telefon 071 913 94 94 Online bestellen www.wilerrahmen.ch 2015 295 Herstellung der Eisenrahmen in unserer Werkstatt Fabrication des cadres en fer dans notre atelier Das Eisenprofil

Mehr

BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE. Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen

BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE. Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen BIENVENUE A LA PRESENTATION DE NOTRE CONCEPT DE COVOITURAGE Ich heiße Sie zur Vorführung unseres Fahrgemeinschaftkonzepts herzlich willkommen 30.6.11 Suite aux événements tragiques du Japon de ce début

Mehr

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786

Zertifikat AKB NEBENWERTE BASKET 4 2008-2010 VZAKN / CH-Valorennummer 3 989 786 Aufgrund einer Kapitalerhöhung der Petroplus Holdings AG (Val. 2.775.224) verändert sich die Gewichtung dieser Aktie im AKB Nebenwerte Basket 4 per 14. September 2009 wie folgt: Alte Anzahl Aktien pro

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

Liste der Kirchgemeinden des Kantons Bern Liste des paroisses du canton de Berne PLZ/ NPA

Liste der Kirchgemeinden des Kantons Bern Liste des paroisses du canton de Berne PLZ/ NPA Liste der Kirchgemeinden des Kantons Bern Liste des paroisses du canton de Berne Name / Nom Adresse PLZ/ Ort / Localité NPA Verwaltungskreis / Arrondissement administratif Christkatholische Kirchgemeinde

Mehr

Innovative Lösungen bei Druck und Medien. Solutions innovatives pour l impression et les médias

Innovative Lösungen bei Druck und Medien. Solutions innovatives pour l impression et les médias Innovative Lösungen bei Druck und Medien Solutions innovatives pour l impression et les médias W. Gassmann AG in Kürze / en bref Die W. Gassmann AG ist ein modernes Druck- und Verlagshaus in einer zweisprachigen,

Mehr

3. Phase der Anpassung der Ausübungsbedingungen infolge Umstrukturierung der Compagnie Financière Richemont S.A.

3. Phase der Anpassung der Ausübungsbedingungen infolge Umstrukturierung der Compagnie Financière Richemont S.A. Anpassungsinserat vom 18. November 2008 3. Phase der Anpassung der Ausübungsbedingungen infolge Kapitalerhöhung der Reinet Investments SCA Namenaktien vom 17. November 2008 Aufgrund der obgenannten Kapitalerhöhung

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains.

Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains. Bauarbeiten in Yverdon-les-Bains. Die ICN-Züge zwischen Biel/Bienne und Genf Flughafen fallen teilweise oder den ganzen Tag an folgenden Daten aus: 5. April bis 8. Mai 2013. Die SBB investiert in die Zukunft!

Mehr

5 - Übung macht den Meister

5 - Übung macht den Meister 5 - Übung macht den Meister Dans cette leçon nous allons nous entraîner à : poser des questions sur les autres répondre aux questions sur ta personne parler de ta famille parler de quelques métiers mener

Mehr

A31 Währungsreserven der Schweiz / Réserves monétaires de la Suisse

A31 Währungsreserven der Schweiz / Réserves monétaires de la Suisse A31 Währungsreserven der Schweiz / Réserves monétaires de la Suisse In Millionen Franken beziehungsweise Dollar / En millions de francs et de dollars Bestände Ende Juni 2015 Niveau à fin juin 2015 CHF

Mehr

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000

LE PORTABLE C EST LA MOBILITÉ 15.10.2010 03.07.2011 16, CH-3000 Auswertung des Handy-Knigge Évaluation du «traité de savoir-vivre» de la téléphonie mobile 15.10.2010 03.07.2011 Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse der Handy-Knigge Sowohl unter wie über 25-jährige

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732

VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Auskunft über die Anwendbarkeit gemäss den erischen Brandschutzvorschriften VKF Brandschutzanwendung Nr. 23732 Gruppe 222 Gesuchsteller Verglasungen vertikal

Mehr

Profil Kurzportrait der BLS 2014

Profil Kurzportrait der BLS 2014 Profil Kurzportrait der BLS 2014 REGIONALVERKEHR SCHIENE (RPV) BLS Liniennetz Bahn Biel/Bienne Biel/Bienne Büren an der Aare Busswil R Büren an der Aare Busswil S3 R Lyss S3 Lyss RE RE S5 S5 S5 S5 Aarberg

Mehr

Exemple de configuration

Exemple de configuration ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html

Mehr

Profil. Ein Kurzporträt der BLS. Besser unterwegs.

Profil. Ein Kurzporträt der BLS. Besser unterwegs. Profil Ein Kurzporträt der BLS Besser unterwegs. Inhalt Konzern 4 Unternehmen BLS 4 Die BLS als Aktiengesellschaft 5 Finanzspiegel 2011 6 Kennzahlen 2011 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 8 Personenverkehr

Mehr

EINS IST DIE PERFEKTE WELLE FÜR IHRE ZIELGRUPPE

EINS IST DIE PERFEKTE WELLE FÜR IHRE ZIELGRUPPE EINS IST DIE PERFEKTE WELLE FÜR IHRE ZIELGRUPPE DAS IST RADIO BERN1 Herzlich willkommen bei RADIO BERN1 dem Radiosender für die Stadt und Region Bern. Mit «Musig wo s bringt», regionaler Kompetenz und

Mehr

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION Pour les applications TIG du secteur automation et robotique, Cebora propose 2 générateurs DC de 300 à 500A et 3 générateurs TIG AC-DC de 260 à 450A. Le modèle DC

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS

LISUM Berlin-Brandenburg Juni Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Seite 1 LISUM Berlin-Brandenburg Juni 2012 Beispiel für eine leistungsdifferenzierte Klassenarbeit im Fach Französisch Jahrgang 7, ISS Differenzierung mit Leistungsprogression (Modell 1, siehe Übersicht

Mehr

Dr. Olivier Kern und Marc-André Röthlisberger Eidg. dipl. Pensionsversicherungsexperten. Pittet Associates AG Bern

Dr. Olivier Kern und Marc-André Röthlisberger Eidg. dipl. Pensionsversicherungsexperten. Pittet Associates AG Bern Viscom syndicom Syna Studie zur flexiblen Pensionierung in der Grafischen Industrie vom 14. Januar 2015 Etude sur la retraite anticipée dans l'industrie graphique du 14 janvier 2015 Dr. Olivier Kern und

Mehr

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT

ZyWALL VPN DynDNS-SoftRemoteLT 192.168.1.1 LAN: 192.168.1.0/24 Internet SoftRemoteLT-VPN-Software ZyWALL Dynamic IP Adresse DynDNS: zywall.dyndns.org Account bei Dyndns Server herstellen: https://www.dyndns.org/account/create.html Inscrivez-vous

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables havana Design: Wolfgang C. R. Mezger Klar und klassisch: havana beeindruckt mit Komfort. Clarté et classicisme : havana

Mehr

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren

Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst. Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren Interprétariat Interculturel Interkultureller Dolmetscherdienst Communiquer sans barrières Barrierefrei kommunizieren La mission du service Mettre à disposition des administrations publiques et des institutions

Mehr

Preisliste - Prix-Courant screen Lichtspiegel - Miroir lumineux

Preisliste - Prix-Courant screen Lichtspiegel - Miroir lumineux Preisliste - Prix-Courant 2014 screen Lichtspiegel - Miroir lumineux Notizen / Notes Verkaufs- und Lieferbedingungen Conditions de vente et de livraison Es gelten die allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1

Ihr Zweiradplatz am Bahnhof. Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausbauprogramm 2006-12. SBB Personenverkehr Kombinierte Mobilität 06.10.06 1 Ausgangslage. Das Angebot an Zweiradabstellplätzen an den Fernverkehrsbahnhöfen der SBB und in deren unmittelbarer Nähe soll

Mehr

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français

Französisch Niveau I. La communication professionnelle en français Französisch Niveau I La communication professionnelle en français Le cours proposé en première année est basé sur le langage spécifique au monde de l entreprise. L accent est mis sur les thèmes suivants

Mehr

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961

www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 www.kolma.ch sales@kolma.ch Tel. 0800 960 960 Fax 0800 961 961 Bewerbungsmappe 3-teilig mit Klemme und Klemmschiene Dossier de candidature 3 parties avec pince et dos pinçant Tender A4 Die Bewerbungsmappe

Mehr

Kontakt und Anmeldung Xavier Bonnery Tel. +33 (0) Contact et registration

Kontakt und Anmeldung Xavier Bonnery Tel. +33 (0) Contact et registration Putting Ca. 40 % der Schläge auf der ganzen Golfrunde sind Putts. Erleben Sie, wie schnell sich das Erlernte auf auf den Score und Ihr Handicap auswirkt. Voraussetzungen : PE/PR/Hcp Putting 40 % des coups

Mehr

Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211

Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211 www.s-a-m.ch / www.swissmoto.org Sonderreglement / Règlement particulier Supermoto Sundgau (F) Datum 25.-26.07.2015 FMS/SAM: N 211 1. Organisator / Organisateur: Name / Nom (Club, Promoter) : ASK3F Adresse:

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

Praxispartner des Berner Bildungszentrums Pflege Tag der offenen Tür: 1. September 2012

Praxispartner des Berner Bildungszentrums Pflege Tag der offenen Tür: 1. September 2012 Praxispartner des Berner Bildungszentrums Pflege Tag der offenen Tür: 1. September 2012 Alters-/Pflegeheime Alters-/Pflegeheime Alters- und Pflegeheim Kühlewil, Englisberg Alters- und Pflegeheim Nussbaumallee,

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter

Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter de Charterzüge. Ihr eigener Zug nach Ihrem Fahrplan. www.bls.ch/charter Interlaken Ost Thayngen Schaffhausen Erzingen Kreuzlingen Romanshorn Boncourt Bonfol Basel SBB Liestal Niederweningen Winterthur

Mehr

Volato SCHIEBE- UND HEBE-SCHIEBESYSTEM COULISSANT & SOULEVANT-COULISSANT

Volato SCHIEBE- UND HEBE-SCHIEBESYSTEM COULISSANT & SOULEVANT-COULISSANT Volato SCHIB- UND HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT 2 Volato SCHIB- & HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT HUCK Volato M SCHIB- & HB-SCHIBSYSTM COULISSANT & SOULVANT-COULISSANT Hochwärmegedämmt

Mehr