Version: N1 BRUTKASTEN BK12 ARTIKEL-NR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Version: N1 BRUTKASTEN BK12 ARTIKEL-NR"

Transkript

1 Version: N1 BRUTKASTEN BK12 ARTIKEL-NR LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL ÜBRIGSHAUSEN DEMA VERTRIEBS-GMBH LETZTE AKTUALISIERUNG:

2 Inhaltsverzeichnis 1 SICHERHEITSHINWEISE Bestimmungsgemäße Verwendung MONTAGE & INBETRIEBNAHME BEDIENUNG: GERÄT Bedienfeld Temperaturkorrektur, Modus CA Temperatur-Limitsetzung, Modus LS und HS Weitere Modi BEDIENUNG: BRUTVORGANG Allgemein Temperatur Durchleuchten der Eier Kühlung Luftfeuchtigkeit Schlüpfen Brutwerte WARTUNG/REINIGUNG ENTSORGUNG TECHNISCHE DATEN CE-ZERTIFIKAT SEITE 2 VON 10

3 1 SICHERHEITSHINWEISE Änderungen die dem technischen Fortschritt dienen, können ohne Vorankündigung vom Hersteller getätigt werden und sind eventuell in der Bedienungsanleitung noch nicht berücksichtigt. Kontrollieren Sie das Gerät vor Inbetriebnahme auf Vollständigkeit, Funktion und Dichtheit! Nehmen Sie niemals ein defektes oder funktionsunfähiges Gerät in Betrieb! Kontaktieren Sie den Hersteller oder lassen Sie das Gerät von einer qualifizierten Fachkraft kontrollieren. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel keine Schäden aufweisen. Verwenden Sie das Gerät niemals, wenn das Kabel beschädigt ist. Arbeiten Sie immer mit Bedacht und der nötigen Vorsicht! Wenden Sie auf keinen Fall übermäßige Gewalt an! Halten Sie Ihren Arbeitsplatz sauber. Halten Sie Kinder und unbeteiligte Dritte vom Arbeitsbereich fern! Verwenden Sie das Gerät nur für den vorgesehenen Einsatzzweck. Schalten Sie das Gerät vor dem Einstecken aus, um ein unbeabsichtigtes Anlaufen der Maschine zu vermeiden. Stellen Sie sich niemals auf das Gerät! Setzen Sie das Gerät niemals ein, wenn Geräteteile defekt oder beschädigt sind! Verwahren Sie Verpackungsteile (Folien, Plastikbeutel, Styropor, etc.) nur an Orten auf, die Kindern insbesondere Säuglingen nicht zugänglich sind! Da Verpackungsteile oft nicht erkennbare Gefahren bergen (z. B. Erstickungsgefahr). 1-1 BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG Das Gerät dem Ausbrüten von Geflügeleiern. Das Gerät eignet sich nicht für den industriellen Einsatz. SEITE 3 VON 10

4 2 MONTAGE & INBETRIEBNAHME Stellen Sie die Ablage mit Sieb (Abb.1) in den Inkubator. Stellen Sie die Eierhalterung in die Ablage (Abb.2). Stecken Sie die Leisten (Abb.3) entsprechend der Größe der Eier auf die Halterung. Legen Sie nun die Bruteier in entstandenen Plätze, achten Sie mind. 5 mm Abstand zu den Leisten (Platz zum Wenden). Geben sie 100 ml Wasser in die Wanne. Prüfen Sie alle zwei Tage, ob sich noch genügend Wasser in der Ablage befindet. Der Inkubator sollte in einer Höhe von cm aufgestellt werden, NICHT in der Nähe von Hitzequellen aufstellen! Achten beim Schließen darauf, dass die Verbindungsstange in dem Schlitz liegt (Abb. 7). Schließen Sie den Deckel, schalten Sie das Gerät ein und folgen Sie den Anweisungen in Kapitel Bedienung. SEITE 4 VON 10

5 Sollte der Nutzer keine Zeit haben sich um die Temperatur zu kümmern, kann die Temperatur bei einem Wert von 38 C (von dem Zeitpunkt der Inkubation bis zu dem ersten Tag des Brütens) eingestellt werden. Und es kann für die folgenden Tage des Brütens bei einer Temperatur zw. 37,5 und 37,8 C eingestellt werden. BEISPIEL: Angenommen die Brutzeit beträgt 21 Tage. In diesem Fall sollte der Eierhalter (Abb. 2) ca. 3 Tage vor dem Schlüpfdatum durch die Brutablage (Abb. 10) ersetzt werden. Sobald in dieser 3-4 Tage währenden Periode ein oder zwei Eier anfangen aufzubrechen bzw. sich Risse bilden, sollte alles herausgenommen werden (inkl. Metallsieb und Eier). Prüfen Sie dann den Wasserstand und legen die Brutablage (Abb. 10) zurück und legen Sie die Eier auf diese auf. SEITE 5 VON 10

6 3 BEDIENUNG: GERÄT 3-1 BEDIENFELD Drücken Sie die Taste SET einmal um die Temperatur einzustellen. Drücken Sie die + bzw. um die Temperatur einzustellen. Halten Sie die Taste + bzw. gedrückt, um den Wert schneller einzugeben. Anschließend drücken Sie die SET Taste wieder um wieder zurückzukehren. Dabei werden die Einstellungen gespeichert. Halten Sie die Taste ca. 3 Sekunden gedrückt, um in die Einstellungen zu kommen. Wählen Sie den gewünschten Menüpunkt mit der +/- Taste aus und bestätigen Sie den gewünschten Parameter mit der SET Taste. Nach 5 Sekunden Inaktivität kehrt das Programm wieder zurück. 3-2 TEMPERATURKORREKTUR, MODUS CA Die Brutmaschine benötigt für die Einregulierung im Leer-Betrieb ca. 1 Stunde, bei 20 C Raumtemperatur und 38,3 C Solltemperatur. Sie werden feststellen, dass Sie während dieser Zeit zunächst höhere Werte und anschließend niedrigere Werte im Display ablesen können, als die von Ihnen eingestellte Solltemperatur. Das ist völlig normal im Leer-Betrieb (ohne Bruteier). Sie werden feststellen, dass Sie nicht immer die eingestellte Solltemperatur ablesen. Dies ist aber völlig normal und von mehreren Faktoren abhängig, wie z.b. der Anzahl der eingelegten Bruteier, der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeit. Wichtig hierbei ist aber, dass die eingestellte Solltemperatur ständig wiederkehrend erscheint. Selbst eine Schwankung von +/- 0,5 C wirkt sich nicht unbedingt negativ auf das Brutergebnis aus. Falls die eingestellte Temperatur von der tatsächlichen abweicht, können Sie eine Korrektur vornehmen. Halten Sie hierzu die SET Taste ca. 3 Sekunden gedrückt und wechseln Sie mit Hilfe der +/- tasten zum Modus CA. Hier können Sie dann mit Hilfe der +/- Taste die Temperatur korrigeieren. 3-3 TEMPERATUR-LIMITSETZUNG, MODUS LS UND HS In diesem Modus können Sie ein Temperaturlimit einstellen, so dass Sie auch nicht aus Versehen eine zu hohe bzw. zu niedrige Temperatur einstellen können. Mit Hilfe des Modus LS stellen Sie dabei die Mindesttemperatur ein, im Modus HS die Höchsttemperatur. Beispiel: Sie stellen LS auf einen Wert von 30 C und HS auf einen Wert von 39,5 C. Infolge können Sie auch nicht durch mehrmaliges Drücken der +/- Taste drunter bzw. drüber kommen. 3-4 WEITERE MODI Die Modi HU, HD, AH, AL sind für werksseitige Einstellungen vorgesehen, hier sollte nichts verstellt werden! SEITE 6 VON 10

7 4 BEDIENUNG: BRUTVORGANG 4-1 ALLGEMEIN Um das bestmögliche Schlupfergebnis zu erzielen, sollten Sie nur Bruteier gleicher Größe bzw. gleicher Geflügelart einlegen. Auch sollten die Eier nicht zu spitz bzw. zu rund sein. Dies kann zu schwachen Küken führen. Eier mit rauer Schale sollten nicht verwendet werden, da sie zu viel Kalk enthalten und dies zu einem Absterben des Embryos führen kann. ACHTUNG: Die Bruteier sollten mind. 24h alt sein, nicht aber älter als 3-5 Tage! Die Eier dürfen keine Frostschäden aufweisen. Auch während der Lagerungsphase (bevor Sie die Eier in den Inkubator legen) sollten die Eier richtig gelagert werden (zw C, 3-mal täglich wenden). Prüfen Sie mit einem Thermometer (bzw. mit einem spez. Brutthermometer) regelmäßig die Temperatur. Eine Schwankung von +/- 0,5 C kann oft vorkommen und führt noch nicht automatisch zu einem negativen Brutergebnis. 4-2 TEMPERATUR Je nach Geflügel müssen andere Temperaturen eingehalten werden. Bei Hühnern z.b. ist es 38,3 C in den Tagen 1-6, 38 C in den Tagen 7-14, 37,8 C am Tag 15 und 37,2-37,5 C an den letzten Tagen DURCHLEUCHTEN DER EIER Nach ca. 10Tagen können Sie überprüfen, ob die Eier befruchtet worden sind. Nehmen Sie hierzu eine sog. Schierlampe (nicht im Lieferumfang enthalten). Bei einem lebenden Ei können Sie einen dunklen Punkt sehen, von dem sich feine Äderchen verästeln. Ein unbefruchtetes Ei lässt nur den Dotterschatten erkennen. Trennen Sie die unbefruchteten Eier von den befruchteten. 4-4 KÜHLUNG Kühlen Sie die Eier (siehe Kapitel 4.6) für die angegebene Zeit, in dem Sie den Deckel vom Gerät öffnen und einen Luftaustausch ermöglichen. Tauschen Sie die außen gelegenen Eier mit denen in der Mitte, damit alle Eier gleichmäßig viel Wärme abbekommen. 4-5 LUFTFEUCHTIGKEIT Je nach Periode sollte eine unterschiedliche Luftfeuchtigkeit im Inkubator vorherrschen: Zu Beginn der Inkubation sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 55-60% liegen. In der Mitte der Inkubation sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 30-55% liegen. Zum Ende hin, sollte die Luftfeuchtigkeit auf 65-75% erhöht werden. Wenn mehr als 20% der Küken geschlüpft sind, sollte die Luftfeuchtigkeit bei 75-85% liegen. SEITE 7 VON 10

8 Achten Sie darauf, dass immer genug Wasser am Boden des Inkubators, damit die befruchteten Eier nicht austrocknen! Anhand der Luftblase können Sie erkennen ob genug Luftfeuchtigkeit im Ei ist (siehe Skizze unten). Verwenden Sie hierzu eine Schierlampe (nicht im Lieferumfang enthalten). Sollten die Luftblasen zu groß sein, muss die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Füllen Sie mehr Wasser hinzu. Das Wasser sollte lauwarm bis warm sein (nicht heiß!). Füllen Sie 3 Tage vor dem erwarteten Schlupfdatum auf jeden Fall nochmal das Wasser auf (100 ml sollten sich darin befinden) und öffnen Sie dann wenn möglich den Deckel nicht mehr. Bei sehr starken Eierschalen können Sie die die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie einen mit warmem Wasser getränkten Schwamm hineinlegen und die Bruttemperatur um 1 C erhöhen. 4-6 SCHLÜPFEN Sobald die Küken geschlüpft und trocken sind, können Sie diese herausnehmen. Nehmen Sie die Küken SPÄTESTENS nach 24h aus dem Brutkasten! Reinigen und desinfizieren Sie anschließend den Brutkasten mit einem geeigneten Reinigungsmittel. ANMERKUNG: Ein gutes Schlupfergebnis ist von so vielen Faktoren abhängig, dass auch bei genauer Einhaltung aller Schritte es vorkommt, dass das Küken nicht schlüpft. Lassen Sie sich hierdurch nicht entmutigen und versuchen Sie es weiter. 4-7 BRUTWERTE SEITE 8 VON 10

9 5 WARTUNG/REINIGUNG Ziehen Sie vor allen Reinigungs- und Wartungsarbeiten den Netzstecker und schalten Sie das Gerät aus. Entleeren Sie die Wanne nach jeder Nutzung vollständig. Spülen Sie die Wanne mit klarem Wasser aus und wischen Sie die Wanne trocken aus. Nach jedem Brutvorgang sollten Sie das Gerät mit einem Spezialreiniger für Brutkästen desinfizieren. Lagern Sie den Brutkasten in einer trockenen und sauberen Umgebung. 6 ENTSORGUNG Im Falle der Entsorgung dieses Gerätes wenden Sie sich bitte an die DEMA Vertriebs-GmbH, Ihren lokalen Händler oder einen lokalen Wertstoffverwerter. Führen Sie das Gerät keinesfalls einer kommunalen Sammelstelle zu! Entsorgen Sie das Gerät keinesfalls über den normalen Hausmüll! Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt. 7 TECHNISCHE DATEN Netzspannung 230 V Netzfrequenz 50/60 Hz Leistung 60 W Max. Anzahl Bruteier 12 SEITE 9 VON 10

10 8 CE-ZERTIFIKAT EU-Konformitätserklärung EU Declaration of Conformity Hiermit erklären wir, We herewith declare DEMA-Vertriebs GmbH Im Tobel 4, Übrigshausen, Germany Dass das nachfolgend bezeichnete Gerät aufgrund seiner Konzipierung und Bauart sowie in der von uns in Verkehr gebrachten Ausführung den einschlägigen, grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen den EU-Richtlinien entspricht. That the following Appliance complies with the appropriate basic safety and health requirements of the EU Directive based on its design and type, as brought into circulation by us. Bei einer mit uns nicht abgestimmten Änderung des Gerätes verliert diese Erklärung ihre Gültigkeit. In case of alteration of the machine, not agreed upon by us, this declaration will cease to be valid. Bezeichnung des Geräts: Machine Description: BK12 Artikel-Nr.: Article-No.: Einschlägige EU-Richtlinien: EU-Directives: 2004/108/EG 2006/95/EG Angewandte harmonisierte Normen: EN :2012 Applicable harmonized standards: EN 62233:2008+AC:2008 EN :2006+A1:2009+A2:2011 EN :1997+A1:2001+A2:2008 EN :2006+A1:2009+A2:2009 EN :2013 Prüfberichtnr.: Testreport number.: EC1282.0B DVGQX78 Prüfinstitut: NB 1282 Testing institut: Dokumentenverantwortlicher: Romeo Gut Responsable for Documents: Birkichstrasse Wolpertshausen Ort: Place: Übrigshausen Datum: Date: Herstellerunterschrift: Authorised Signature: Angaben zum Unterzeichner: Title of Signatory: Hr. Abendschein, Geschäftsführer SEITE 10 VON 10

KINDERTAFEL MIT PAPIERABROLLER

KINDERTAFEL MIT PAPIERABROLLER Version: SB1 KINDERTAFEL MIT PAPIERABROLLER KTPR 56 Ho ARTIKEL-NR. 12311 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM

Mehr

SCHNEEPFLUG FÜR STAPLER

SCHNEEPFLUG FÜR STAPLER Version: N1 SCHNEEPFLUG FÜR STAPLER DS150 / DS200 ARTIKEL-NR. 67790 / 67791 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

NESTSCHAUKEL SPIDER 1000

NESTSCHAUKEL SPIDER 1000 Version: N1 NESTSCHAUKEL SPIDER 1000 NSS 100 ARTIKEL-NR. 94018 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

DIGITALE WETTERSTATION MIT PROJEKTOR

DIGITALE WETTERSTATION MIT PROJEKTOR Version: T1 DIGITALE WETTERSTATION MIT PROJEKTOR DWS 180P ARTIKEL-NR. 94518 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

Version: N2 WASSERKOCHER WK 2000 X ART. NR

Version: N2 WASSERKOCHER WK 2000 X ART. NR Version: N2 WASSERKOCHER WK 2000 X ART. NR. 17044 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

LED-LAMPE 3 IN 1 DLP 15

LED-LAMPE 3 IN 1 DLP 15 Version: N1 LED-LAMPE 3 IN 1 DLP 15 ARTIKEL-NR. 17554 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

KAROSSERIEPRESSE RICHTSATZ 10 TO. / 4 TO.

KAROSSERIEPRESSE RICHTSATZ 10 TO. / 4 TO. Version: N1 KAROSSERIEPRESSE RICHTSATZ 10 TO. / 4 TO. KPR 10 MH / KPR 4 MH ARTIKEL-NR. 24366 /42002 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH!

Mehr

WEIHNACHTSBAUM NÜRNBERG

WEIHNACHTSBAUM NÜRNBERG Version: N1 WEIHNACHTSBAUM NÜRNBERG WB 90/145 E, 100/175 E, 110/195 E ARTIKEL-NR. 61200 & 61201 & 61202 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH

Mehr

DRUCKLUFT - SET 4 TLG.

DRUCKLUFT - SET 4 TLG. Version: N1 DRUCKLUFT - SET 4 TLG. DLS4 ARTIKEL-NR. 18548 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

Version: N2 AKKU-LADEGERÄT AL 8-E ARTIKEL-NR

Version: N2 AKKU-LADEGERÄT AL 8-E ARTIKEL-NR Version: N2 AKKU-LADEGERÄT AL 8-E ARTIKEL-NR. 94130 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 230 V / 10 WATT SBM 10W

LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 230 V / 10 WATT SBM 10W Version: N2 LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 230 V / 10 WATT SBM 10W ARTIKEL-NR. 90533 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS

Mehr

HANDSEILWINDE / SEILZUG 2 TO / 4 TO

HANDSEILWINDE / SEILZUG 2 TO / 4 TO Version: N1 HANDSEILWINDE / SEILZUG 2 TO / 4 TO HSW 2000 MM / HSW 4000 MM ARTIKEL-NR. 68020 / 68021 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH!

Mehr

12V KOMPRESSOR OFF ROAD

12V KOMPRESSOR OFF ROAD Version: N1 12V KOMPRESSOR OFF ROAD KP 12/10/72 PME ARTIKEL-NR. 24511 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

SOLAR LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 10WATT DSSB 10

SOLAR LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 10WATT DSSB 10 Version: N1 SOLAR LED-STRAHLER MIT BEWEGUNGSMELDER 10WATT DSSB 10 ARTIKEL-NR. 90033 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS

Mehr

Version: T1 MINI-KOMPRESSOR DK20 ARTIKEL-NR

Version: T1 MINI-KOMPRESSOR DK20 ARTIKEL-NR Version: T1 MINI-KOMPRESSOR DK20 ARTIKEL-NR. 24233 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

NÄHMASCHINE BELINDA 8 PROGRAMME / FREIARM

NÄHMASCHINE BELINDA 8 PROGRAMME / FREIARM Version: N1 NÄHMASCHINE BELINDA 8 PROGRAMME / FREIARM NM 8/6 E ARTIKEL-NR. 60880 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS

Mehr

METALL PAVILLON 3 X 3 M BEIGE

METALL PAVILLON 3 X 3 M BEIGE Version: N1 METALL PAVILLON 3 X 3 M BEIGE PV 300/300 M ARTIKEL-NR. 14208 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM

Mehr

Version: N1 KÖRPERFETTWAAGE DKW180D ARTIKEL-NR

Version: N1 KÖRPERFETTWAAGE DKW180D ARTIKEL-NR Version: N1 KÖRPERFETTWAAGE DKW180D ARTIKEL-NR. 52084 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

Version: BSE1 KOMPRESSOR KP 230/8 PME ARTIKELNUMMER 24520

Version: BSE1 KOMPRESSOR KP 230/8 PME ARTIKELNUMMER 24520 Version: BSE1 KOMPRESSOR KP 230/8 PME ARTIKELNUMMER 24520 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

INFRAROT THERMOMETER

INFRAROT THERMOMETER Version: SM1 INFRAROT THERMOMETER IT 580 ARTIKEL-NR. 94166 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

Version: SM1 12V - KOMPRESSOR MK 7 ARTIKEL-NR

Version: SM1 12V - KOMPRESSOR MK 7 ARTIKEL-NR Version: SM1 12V - KOMPRESSOR MK 7 ARTIKEL-NR. 24228 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

MOTORRADREIFEN AUSWUCHTGERÄT

MOTORRADREIFEN AUSWUCHTGERÄT Version: N1 MOTORRADREIFEN AUSWUCHTGERÄT MA 21 ARTIKEL-NR. 18069 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4

Mehr

Version: JW1 MUTTERN NIETZANGE MZ 10 ARTIKEL-NR

Version: JW1 MUTTERN NIETZANGE MZ 10 ARTIKEL-NR Version: JW1 MUTTERN NIETZANGE MZ 10 ARTIKEL-NR. 22039 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER

RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER Version: MI1 RANGIERHILFE FÜR PKW ANHÄNGER RGH 270 ARTIKEL-NR. 19879 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

Version: N1 HAMSTERVILLA HV 120/60 ARTIKEL-NR

Version: N1 HAMSTERVILLA HV 120/60 ARTIKEL-NR Version: N1 HAMSTERVILLA HV 120/60 ARTIKEL-NR. 41222 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

KREUZTISCH METRISCH 475 X 153 MM

KREUZTISCH METRISCH 475 X 153 MM Version: SM1 KREUZTISCH METRISCH 475 X 153 MM KT 475/153 M ARTIKEL-NR. 18510 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

EINBAUKÜHLSCHRANK 122 L GF

EINBAUKÜHLSCHRANK 122 L GF Version: HA1 EINBAUKÜHLSCHRANK 122 L GF EKS 122GF ARTIKEL-NR. 17287 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

UNIVERSAL BIEGEGERÄT W-2

UNIVERSAL BIEGEGERÄT W-2 Version: TTM1 UNIVERSAL BIEGEGERÄT W-2 UB 8/10/30 MMa ARTIKEL-NR. 24382 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

Version: M1 STARTHILFEKABEL SHK 16/300 E & SHK 25/350 E & SHK 35/450 E ART.NR. 90500 / 90501 / 90502

Version: M1 STARTHILFEKABEL SHK 16/300 E & SHK 25/350 E & SHK 35/450 E ART.NR. 90500 / 90501 / 90502 Version: M1 STARTHILFEKABEL SHK 16/300 E & SHK 25/350 E & SHK 35/450 E ART.NR. 90500 / 90501 / 90502 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH!

Mehr

KOMPRESSOR 12V 10 BAR KP 12/10 PME

KOMPRESSOR 12V 10 BAR KP 12/10 PME Version: BSE1 KOMPRESSOR 12V 10 BAR KP 12/10 PME ARTIKELNUMMER 24516 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR

HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR Version: N1 HANDWAGEN XL 130 LITER KIPPBAR HW 130 MPe ARTIKEL-NR. 20026 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

OBD II TESTER / SCANNER T40

OBD II TESTER / SCANNER T40 Version: N1 OBD II TESTER / SCANNER T40 ARTIKEL-NR. 94229 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

KLAPPLEITER ALU 4X3 SPROSSEN

KLAPPLEITER ALU 4X3 SPROSSEN KLAPPLEITER ALU 4X3 SPROSSEN KL 4x3 A ARTIKEL-NR. 17220 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

Version: N1 SPIELTISCH 2 IN 1. ST 2 MHo ART. NR

Version: N1 SPIELTISCH 2 IN 1. ST 2 MHo ART. NR Version: N1 SPIELTISCH 2 IN 1 ST 2 MHo ART. NR. 70139 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

SICHEL MULCHER 4/3X120 UND 5/3X150

SICHEL MULCHER 4/3X120 UND 5/3X150 Version: N1 SICHEL MULCHER 4/3X120 UND 5/3X150 SM 120 MZ / SM 150 M ARTIKEL-NR. 67988, 67989 Abbildung ähnlich LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH

Mehr

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L Version: N1 MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L MTD 42 ARTIKEL-NR. 20952 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

HOLZSPALTER FÜR ZAPFWELLE PS, HS 12/Z

HOLZSPALTER FÜR ZAPFWELLE PS, HS 12/Z Version: LNHM1 HOLZSPALTER FÜR ZAPFWELLE 12-50 PS, HS 12/Z ARTIKEL-NR. 61964 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

SICHELMÄHER / SICHEL MULCHER

SICHELMÄHER / SICHEL MULCHER Version: N1 SICHELMÄHER / SICHEL MULCHER SM 180 MZ ARTIKEL-NR. 67961 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

MOTORRADHEBEBÜHNE 450KG HYDRAULISCH

MOTORRADHEBEBÜHNE 450KG HYDRAULISCH Version: N1 MOTORRADHEBEBÜHNE 450KG HYDRAULISCH MHB 450 HF ARTIKEL-NR. 24351 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

Version: BME1 ELEKTROSEILZUG DES125/250 & DES250/500 & DES400/800 ARTIKEL-NR /68073 / Abbildung ähnlich, Lieferung ohne Ausleger

Version: BME1 ELEKTROSEILZUG DES125/250 & DES250/500 & DES400/800 ARTIKEL-NR /68073 / Abbildung ähnlich, Lieferung ohne Ausleger Version: BME1 ELEKTROSEILZUG DES125/250 & DES250/500 & DES400/800 ARTIKEL-NR. 68072 /68073 / 68074 Abbildung ähnlich, Lieferung ohne Ausleger LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE

Mehr

SICHELMULCHER FRONT / HECK

SICHELMULCHER FRONT / HECK Version: N1 SICHELMULCHER FRONT / HECK SM 120FH / SM 150FH / SM 180FH ART.NR. 67925 / 67926 / 67927 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH!

Mehr

Version: N1 KOMPRESSOR KP 400/8/100 & KP 400/8/50 ARTIKEL-NR & 24226

Version: N1 KOMPRESSOR KP 400/8/100 & KP 400/8/50 ARTIKEL-NR & 24226 Version: N1 KOMPRESSOR KP 400/8/100 & KP 400/8/50 ARTIKEL-NR. 24208 & 24226 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation steht für security und ecology für Sicherheit und Umweltschutz im Umgang mit Gefahrstoffen... ist Marktführer und Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Sicherheitsschränken... liefert

Mehr

HOLZSPALTER 12 T / 400 V

HOLZSPALTER 12 T / 400 V Version: LNHM1 HOLZSPALTER 12 T / 400 V HS 12/400 ARTIKEL-NR. 61965 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL

Mehr

SET 1000 # Copyright Güde GmbH & Co. KG - Birkichstrasse Wolpertshausen - Germany. Deutsch. Deutsch xx English. Français.

SET 1000 # Copyright Güde GmbH & Co. KG - Birkichstrasse Wolpertshausen - Germany. Deutsch. Deutsch xx English. Français. SET 1000 Deutsch English Deutsch Français English Dansk Français Čeština Dansk Slovenčina Čeština Nederlands Slovenčina Italiano Nederlands Norsk Italiano Svenska Norsk Magyar Svenska Hrvatski Magyar Slovenščina

Mehr

Universal-Thermostat UT 200

Universal-Thermostat UT 200 Universal-Thermostat UT 200 Bedienungsanleitung ELV Elektronik AG Postfach 1000 D-26787 Leer Telefon 04 91/600 888 Telefax 04 91/6008-244 1 Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Paramedizinische Waagen Mechanische Rundkopf-Personenwaage inklusive Messstab. ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm 27 29

BEDIENUNGSANLEITUNG. Paramedizinische Waagen Mechanische Rundkopf-Personenwaage inklusive Messstab. ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm 27 29 BEDIENUNGSANLEITUNG Paramedizinische Waagen Mechanische Rundkopf-Personenwaage inklusive Messstab M306800 M306800-101230-Rev001-UM-de ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm 27 29 22089 Hamburg / GERMANY +49 (0)

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG

LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG LED PowerBar 4 DMX BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion

Bedienungsanleitung 7PM03. Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion 7PM03 Elektr. Poliermaschine m. Softstartfunktion Bedienungsanleitung Bedienelemente: 1. Ein/Aus - Schalter 2. Feststellknopf für Ein/Aus - Schalter 3. Drehzahleinstellung (stufenlos) 4. Klett-Schleiftell

Mehr

DDP Kanal Digital Dimmer Pack

DDP Kanal Digital Dimmer Pack Bedienungsanleitung DDP-405 4 Kanal Digital Dimmer Pack Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 1.2. Produktspezifische Eigenschaften...

Mehr

Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung

Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung Elektrischer Kamin KH1117 Bedienungsanleitung ➂ ➁ ➀ ➃ ➄ D Sicherheitshinweise Gefahr eines Stromschlags! Schließen Sie das Gerät nur an eine vorschriftsmäßig installierte und geerdete Netzsteckdose mit

Mehr

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200

Bedienungsanleitung. Stage Master S-1200 Bedienungsanleitung Stage Master S-1200 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2.1. Vorsicht bei Hitze und extremen Temperaturen!...

Mehr

SL 2640 S. 6-fach Alu-Steckdosenleiste. mit Überspannungsschutz und externem Fußschalter

SL 2640 S. 6-fach Alu-Steckdosenleiste. mit Überspannungsschutz und externem Fußschalter SL 2640 S 6-fach Alu-Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz und externem Fußschalter Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 6 Geräte mit einer Anschlussleistung von

Mehr

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE

Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Bedienungsanleitung LED SPINFIRE Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Übersicht... 4 2.1. XLR Stecker Belegung... 4 2.2. DMX

Mehr

Wichtige Sicherheitshinweise Gefahr - wie das Risiko eines Stromschlages reduziert wird:

Wichtige Sicherheitshinweise Gefahr - wie das Risiko eines Stromschlages reduziert wird: Wenn Sie ein elektrisches Gerät benutzen, sollten Sie immer die grundlegenden Sicherheitshinweise beachten. Lesen Sie alle Bedienungsanleitungen bevor Sie die Nähmaschine benutzen. Gefahr - wie das Risiko

Mehr

NT 004. Multifunktions-Toaster. Bedienungsanleitung

NT 004. Multifunktions-Toaster. Bedienungsanleitung NT 004 Multifunktions-Toaster Bedienungsanleitung Allgemeine Sicherheitshinweise Allgemeine Sicherheitshinweise Lesen Sie alle Anweisungen in dieser Bedienungsanleitung sorgfältig durch und beachten Sie

Mehr

Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung

Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung DE Bedienungsanleitung Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung NC-5381-675 Starterset Funksteckdosen, 3 Stück inkl. Fernbedienung 01/2011 - EX:MH//EX:CK//SS Inhaltsverzeichnis Ihr neues

Mehr

Infrarotkamera mit Micro-SD-Kartenspeicher

Infrarotkamera mit Micro-SD-Kartenspeicher Einleitung Aufgrund der kompakten Bauweise eignet sich die TC-1 Infrarotkamera (nachfolgend auch als Gerät bezeichnet) besonders in den Bereichen Qualitätskontrolle, Instandhaltung und frühzeitige Fehlererkennung.

Mehr

Bedienungsanleitung. und Ersatzteilübersicht für. Palett-Hubwagen Traglast 2000 kg

Bedienungsanleitung. und Ersatzteilübersicht für. Palett-Hubwagen Traglast 2000 kg Bedienungsanleitung und Ersatzteilübersicht für Palett-Hubwagen Traglast 2000 kg Vor Benutzung des Palett-Hubwagens empfehlen wir sowohl dem Eigentümer als auch dem Bediener diese Anleitung sorgfältig

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Paramedizinische Waagen Mechanische Laufgewichts-Babywaagen. ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm Hamburg / GERMANY

BEDIENUNGSANLEITUNG. Paramedizinische Waagen Mechanische Laufgewichts-Babywaagen. ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm Hamburg / GERMANY BEDIENUNGSANLEITUNG Paramedizinische Waagen Mechanische Laufgewichts-Babywaagen M110800 M110800-101228-Rev001-UM-de ADE GmbH & Co. Hammer Steindamm 27 29 22089 Hamburg / GERMANY +49 (0) 40 432776-0 +49

Mehr

Modell UR-123. Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen

Modell UR-123. Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen Modell UR-123 Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen Sicherheitshinweise/Umwelthinweise Gerät NIEMALS öffnen. STROMSCHLAGGEFAHR!!! Ausnahmslos nur in trockenen Räumen betreiben

Mehr

Betriebsanleitung. zur. Brunner Käsereibe HLR

Betriebsanleitung. zur. Brunner Käsereibe HLR Betriebsanleitung zur Brunner Käsereibe HLR Brunner AG Tel.: (+41) (0)44 814 17 44 CH - 8302 Kloten Fax: (+41) (0)44 803 01 40 www.brunner-anliker.com mail@brunner-anliker.com 1 Die Firma Brunner AG behält

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. für die Transferpresse. Secabo TM1

BEDIENUNGSANLEITUNG. für die Transferpresse. Secabo TM1 BEDIENUNGSANLEITUNG für die Transferpresse Secabo TM1 Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer Secabo Transferpresse! Damit Sie mit Ihrem Gerät reibungslos in die Produktion starten können, lesen Sie sich

Mehr

Infrarotthermomer Bedienungsanleitung

Infrarotthermomer Bedienungsanleitung Infrarotthermomer 3560.00 Bedienungsanleitung Einführung Das Thermometer 3560.00 ist ein berührungsloses Infrarotthermometer mit Laser. Zur berührungslosen Messung einfach den IR-Sensor auf das Objekt

Mehr

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch

SL 2425 U. 4-fach Alu-Steckdosenleiste. mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch SL 2425 U 4-fach Alu-Steckdosenleiste mit 45 -Neigung zur Befestigung auf dem Schreibtisch Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 4 Geräte mit einer Anschlussleistung

Mehr

BackTone-Haltungstrainer

BackTone-Haltungstrainer 950-544 BackTone-Haltungstrainer Artikel-Nummer: 209787, 209786, 209785 Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! Sicherheitshinweise Lesen Sie die in

Mehr

DRUCKLUFT-SET 3tlg. (technische Änderungen vorbehalten)

DRUCKLUFT-SET 3tlg. (technische Änderungen vorbehalten) DRUCKLUFT-SET 3tlg. (technische Änderungen vorbehalten) D Vor der Anwendung die vorliegenden Anweisungen aufmerksam lesen. INHALT 1. Sicherheitshinweise 2. Produktbeschreibung (siehe Bilder) 3. Bestimmungsgemäße

Mehr

Tageslicht Radiowecker

Tageslicht Radiowecker Tageslicht Radiowecker 10004731 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

POWERLINE-ADAPTER. Bedienungsanleitung

POWERLINE-ADAPTER. Bedienungsanleitung POWERLINE-ADAPTER Bedienungsanleitung www.bascom-cameras.com Inhalt SICHERHEITSHINWEISE...1 KONFORMITÄTSERKLÄRUNG... 1 VERPACKUNGSINHALT... 2 EIGENSCHAFTEN... 2 ZWEI TIPPS VORAB... 3 INSTALLATION... 4

Mehr

Outdoor LED Par 9 x 3W

Outdoor LED Par 9 x 3W Bedienungsanleitung Outdoor LED Par 9 x 3W Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Daten... 4 3. Bedienung... 4 3.1.

Mehr

MINI-METALLDREHMASCHINE

MINI-METALLDREHMASCHINE Version: AH1 MINI-METALLDREHMASCHINE MMD 310 EM ARTIKEL-NR. 25046 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4

Mehr

P E N T A Bedienungsanleitung

P E N T A Bedienungsanleitung P E N T A Bedienungsanleitung PENTA Vielen Dank, dass Sie sich für ein Qualitätsprodukt aus unserem Haus entschieden haben. Ihre neue BARIGO PENTA ist ein Präzisionsmessgerät, das leicht zu bedienen ist.

Mehr

Version: N2 KOMPRESSOR STABILO 200/8/24 ARTIKEL-NR

Version: N2 KOMPRESSOR STABILO 200/8/24 ARTIKEL-NR Version: N2 KOMPRESSOR STABILO 200/8/24 ARTIKEL-NR. 24201 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547 ÜBRIGSHAUSEN

Mehr

Gun Clock. Artikel-Nummer: Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden!

Gun Clock. Artikel-Nummer: Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! 950-025 Gun Clock Artikel-Nummer: 200-281 Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt verwenden! Sicherheitshinweise Lesen Sie die in der vorliegenden Gebrauchsanweisung

Mehr

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG

LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG LED Studio PAR RGB Pro BEDIENUNGSANLEITUNG Vielen Dank für den Kauf dieses LITECRAFT Produktes. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungs-anleitung sorgfältig

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch MEDION MD

Ihr Benutzerhandbuch MEDION MD Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für MEDION MD 11917. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die MEDION MD 11917 in

Mehr

S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital auf analoges Stereo-Cinch. Bedienungsanleitung

S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital auf analoges Stereo-Cinch. Bedienungsanleitung S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital auf analoges Stereo-Cinch Bedienungsanleitung PX-3678-675 S/PDIF-Audio-Adapter Toslink/Koaxial-Digital auf analoges Stereo-Cinch 03/2012 - EX:CK//EX:CK//FRG

Mehr

Betriebsanleitung. Einschweiß-Bain-Marie. Gerät Benennung. Einschweiß-Bain-Marie /DF/BED/EBM

Betriebsanleitung. Einschweiß-Bain-Marie. Gerät Benennung. Einschweiß-Bain-Marie /DF/BED/EBM Betriebsanleitung Einschweiß-Bain-Marie Typ EBM Gerät Benennung Einschweiß-Bain-Marie Einschweiß-Bain-Marie 1 Geliefert durch: Kundendienst: Datum: Inhaltsverzeichnis 1 Transport, Anlieferung, Abmessungen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG für die Transferpresse Secabo TC D2

BEDIENUNGSANLEITUNG für die Transferpresse Secabo TC D2 BEDIENUNGSANLEITUNG für die Transferpresse Secabo TC D2 Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihrer Secabo Transferpresse! Damit Sie mit Ihrem Gerät reibungslos in die Produktion starten können, lesen Sie sich

Mehr

Bedienungsanleitung Garantiekarte

Bedienungsanleitung Garantiekarte GARMAT GARAGENMATTE Bedienungsanleitung Garantiekarte www.garmat.at GARMAT an Innovation of 1 Vor Gebrauch Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise lesen und beachten. Inhaltsverzeichnis A. Sicherheitshinweise...

Mehr

LED-LUPENLEUCHTE IAN LED-LUPENLEUCHTE. Bedienungs- und Sicherheitshinweise _livx_LED-Lupenleuchte_Cover_DE.indd

LED-LUPENLEUCHTE IAN LED-LUPENLEUCHTE. Bedienungs- und Sicherheitshinweise _livx_LED-Lupenleuchte_Cover_DE.indd LED-LUPENLEUCHTE LED-LUPENLEUCHTE Bedienungs- und Sicherheitshinweise IAN 101449 101449_livx_LED-Lupenleuchte_Cover_DE.indd 2 13.08.14 12:23 DE / AT / CH Bedienungs- und Sicherheitshinweise Seite 5 101449_livx_LED-Lupenleuchte_Cover_DE.indd

Mehr

TECHNISCHE DATEN... 15

TECHNISCHE DATEN... 15 UNIVERSAL-BATTERIELADEGERÄT MD10359 Medion Service Center D-45467 Mülheim/Ruhr Tel: 01805/ 633 633 Fax: 01805/ 665 566 (0,12 /Min. im deutschen Festnetz) www.medion.com Bedienungsanleitung II/08/05 Bitte

Mehr

Bedienungsanleitung. Dohm Sound Conditioner Modell Dohm NEU bright white. Produktübersicht

Bedienungsanleitung. Dohm Sound Conditioner Modell Dohm NEU bright white. Produktübersicht Bedienungsanleitung Dohm Sound Conditioner Modell Dohm NEU bright white Artikelnummer 700904 Produktübersicht 1 Deckel 3 Schalter (ǀ/ǁ) 2 Seitliche Abdeckung 4 Sockel-Öffnungen (Luftauslass) Lieferumfang

Mehr

Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor

Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor Kurzanleitung Websteckdose - Die IP-Steckdose mit WLAN und Temperatursensor Hinweis: Vor Inbetriebnahme unbedingt lesen! 6. März 2015 Wöhlke EDV-Beratung GmbH Grützmacher Str. 4 28844 Weyhe www.woehlke-websteckdose.de

Mehr

Dosierpumpe 6-Kanal Bedienungsanleitung

Dosierpumpe 6-Kanal Bedienungsanleitung Dosierpumpe 6-Kanal Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für eine Dosierpumpe aus unserem Hause entschieden haben. Bitte lesen Sie vor dem ersten

Mehr

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm

LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Bedienungsanleitung LED Pad Bar Compact 4x144 RGB 10mm Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Technische Informationen... 4 3.

Mehr

Betriebsanleitung. Klappen-Bain-Marie. Gerät Benennung. Klappen-Bain-Marie /DF/BED/KBM

Betriebsanleitung. Klappen-Bain-Marie. Gerät Benennung. Klappen-Bain-Marie /DF/BED/KBM Betriebsanleitung Klappen-Bain-Marie Typ KBM 1/1-200 Gerät Benennung Klappen-Bain-Marie Klappen-Bain-Marie 1 Geliefert durch: Kundendienst: Datum: Inhaltsverzeichnis 1 Transport, Anlieferung, Abmessungen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch JURA COMPRESSOR COOLER PRO

Ihr Benutzerhandbuch JURA COMPRESSOR COOLER PRO Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für JURA COMPRESSOR COOLER PRO. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die JURA COMPRESSOR

Mehr

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Bedienungsanleitung LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Vielen Dank, dass Sie sich für das LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung entschieden haben. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät. Bedienungsanleitung. Deutsch. Akku und Ladegerät. Deutsch

Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät. Bedienungsanleitung. Deutsch. Akku und Ladegerät. Deutsch Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät Bedienungsanleitung Deutsch Akku und Ladegerät Deutsch Bedienungsanleitung Akku und Ladegerät Deutsch Stand Januar 2012 Inhalt 1 Zweckbestimmung 4 2 Sicherheitshinweise

Mehr

Mini-MP3-Station MPS-550.cube mit integriertem Radio

Mini-MP3-Station MPS-550.cube mit integriertem Radio Mini-MP3-Station MPS-550.cube mit integriertem Radio PX-1564-675 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieser Mini-MP3-Station. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung

Mehr

TURBO-PRO3. Eine professionelle und trotzdem einfach zu bedienende Disk Reparatur Maschine für alle optischen Disks (CD, DVD, Blu-Ray Disc, HD-DVD).

TURBO-PRO3. Eine professionelle und trotzdem einfach zu bedienende Disk Reparatur Maschine für alle optischen Disks (CD, DVD, Blu-Ray Disc, HD-DVD). TURBO-PRO3 Eine professionelle und trotzdem einfach zu bedienende Disk Reparatur Maschine für alle optischen Disks (CD, DVD, Blu-Ray Disc, HD-DVD). Bedienungsanleitung Seite 2 von 10 Beschreibung der Maschine

Mehr

Bluetooth-Lautspre cher für drinnen und draußen

Bluetooth-Lautspre cher für drinnen und draußen BTS-50 Bluetooth-Lautspre cher für drinnen und draußen BITTE VOR BENUTZUNG DES GERÄTS LESEN. www.facebook.com/denverelectronics BEDIENUNGSANLEITUNG Sicherheitshinweise Dieses Produkt wurde so entworfen

Mehr

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX Zusatzinformationen für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX techn. Änderungen vorbehalten Seit dem 01.07.2003 ist die bestimmungsgemäße Verwendung von Geräten, die in explosionsgefährdeten Bereichen

Mehr

TKG DNM V~ 50Hz 640W. Donut maker. I/B Version Front cover page (first page) Assembly page 1/6

TKG DNM V~ 50Hz 640W. Donut maker. I/B Version Front cover page (first page) Assembly page 1/6 Donut maker I/B Version 140102 TKG DNM 1002 230V~ 50Hz 640W Front cover page (first page) Assembly page 1/6 WICHTIGE SICHERHEITSVORSCHRIFTEN Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung, bevor Sie Ihr Gerät

Mehr

Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15

Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15 Bedienungsanleitung Zuckerwattemaschine Electronic Tornado Deluxe Whirlwind X 15 #3015AX #3005XE #3008XE #3007XE #3009XE Hersteller: Gold Medal Corp. Seriennr.: Stand 06/2005 Seite 2 Achtung! Vor Inbetriebnahme

Mehr

IP MINI ABSAUGUNG BEDIENUNGSANLEITUNG

IP MINI ABSAUGUNG BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG IP MINI ABSAUGUNG IP Division GmbH Pfarrstr. 3 D-85778 Haimhausen Tel:+49-(0)8133-444951 Fax:+49(0)8133-444953 E-Mail:info@ipdent.com www.ipdent.com Wichtig! Vor der Installation des

Mehr

Bedienungsanleitung Elektrischer Weinkühlschrank

Bedienungsanleitung Elektrischer Weinkühlschrank Bedienungsanleitung Elektrischer Weinkühlschrank Modell: BCW-48 BCW-70 Weinkühlschrank Inhaltsverzeichnis Geräteansichten...2 Temperatureinstellung...3 Schaltplan......4 Bedienhinweise...4 Belüftung...5

Mehr

Kabelloser Etikettendrucker plusoptix P12

Kabelloser Etikettendrucker plusoptix P12 Kabelloser Etikettendrucker plusoptix P12 Mit folgenden Plusoptix-Geräten können Sie Etiketten mit dem plusoptix P12 drucken: Mobile Pediatric Autorefractor plusoptix A12C und A12R Mobile Vision Screener

Mehr