Kartei. Die vier Fälle des Namenwortes

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kartei. Die vier Fälle des Namenwortes"

Transkript

1 Kartei Die vier Fälle des Namenwortes Die drei Geschlechter des Namenwortes Die drei Geschlechter des Namenwortes bestimmt man mit dem Artikel! der Mann Ich bin das männliche Geschlecht. die Frau Ich bin das weibliche Geschlecht. das Kind Ich bin das sächliche Geschlecht.

2 Die vier Fälle des Namenwortes Das Namenwort (Nomen) kann verschiedene Formen annehmen. Diese vier verschiedenen Formen nennen wir die vier Fälle! Durch richtiges Fragen bestimmst du den Fall! 1.Frage: Wer oder Was? 2.Frage: Wessen? 3.Frage: Wem? 4.Frage: Wen oder Was? 1.Fall 2.Fall 3.Fall 4.Fall Die vier Fälle des männlichen Namenwortes 1. Fall: der Mann Frage: Wer oder was? 2.Fall: des Mannes Frage: Wessen? 3.Fall: dem Mann Frage: Wem? 4.Fall: den Mann Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein, vergiss die Frage nicht! 1. Fall der Hund Wer oder was? 2. Fall des Koffers Wessen? 3. Fall 4. Fall

3 Das männliche Namenwort Übung 1 1. Fall: der Mann Frage: Wer oder was? 2. Fall: des Mannes Frage: Wessen? 3. Fall: dem Mann Frage: Wem? 4. Fall: den Mann Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein! 1. Fall der Berg 2. Fall des Malers 3. Fall dem Ball 4. Fall den Sessel Das männliche Namenwort Übung 2 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? der Ofen dem Lehrer des Kellners den Ofen der Lehrer den Vorhang des Parks der Block dem Vorhang des Blocks der Park des Computers des Vorhangs des Lehrers der Computer den Kellner der Vorhang dem Ofen dem Park dem Block den Lehrer dem Kellner dem Computer des Ofens den Park den Block den Computer der Kellner

4 Das männliche Namenwort Übung 3 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? des Tellers dem Handwerker der Hang dem Sack des Bleistifts den Handwerker den Polster dem Bleistift des Kalenders des Sackes der Teller der Vater der Sack des Vaters der Bleistift des Polsters dem Polster des Hanges den Bleistift der Polster der Kalender dem Hang den Teller den Kalender den Vater des Handwerkers dem Vater den Sack dem Teller den Hang der Handwerker dem Kalender Das männliche Namenwort Übung 4 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? des Bilderrahmens des Auftrages den Esel der Fahrer der Esel der Auftrag dem Spiegel dem Onkel der Bilderrahmen dem Esel des Spiegels des Fahrers des Radiergummis der Radiergummi den Onkel den Spiegel dem Bilderrahmen dem Auftrag den Radiergummi dem Fahrer den Bilderrahmen der Onkel des Esels den Fahrer den Auftrag der Spiegel dem Radiergummi des Onkels

5 Das männliche Namenwort Übung 5 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? der Mantel der Opa der Sommer der Schüler der Gurt der Kübel der Korb der Rennwagen Das männliche Namenwort Übung 6 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? der Anorak der Garten der Schlitten der Lastwagen der Gürtel der Tiger der Schuh der Reifen

6 Das männliche Namenwort Übung 7 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: der Tisch Wer oder was? 2. Fall: des Tisches Wessen? 3. Fall: dem Tisch Wem? 4. Fall: den Tisch Wen oder was? der Flughafen der Schuster der Boden der Ordner der Affe der Topf der Löffel der Toast Das männliche Namenwort Übung 8 1) Heute kommt Maler zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Hose Malers ist mit Farbe bekleckert. WESSEN Hose ist bekleckert? (2. Fall) 3) Ich werde Maler helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Maler schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall)

7 Das männliche Namenwort Übung 9 1) Auf dem Tisch steht Computer. WER ODER WAS steht auf dem Tisch? (1. Fall) 2) Der Besitzer Computers ist mein Vater. WESSEN Besitzer ist mein Vater? (2. Fall) 3) Auf Computer stehen die Boxen. Auf WEM stehen die Boxen? (3. Fall) 4) Ich putze Computer. WEN ODER WAS putze ich? (4. Fall) Das männliche Namenwort Übung 10 1) Im Stall steht Ochse. WER ODER WAS steht im Stall? (1. Fall) 2) Die Hörner Ochsen sind lang und gebogen. WESSEN Hörner sind lang und gebogen? (2. Fall) 3) Ich gebe Ochsen das Futter. WEM gebe ich das Futter? (3. Fall) 4) Ich sehe Ochsen auf der Weide laufen. WEN ODER WAS sehe ich auf der Weide laufen? (4. Fall)

8 Das männliche Namenwort Übung 11 1) Bäcker bäckt in der Backstube Brot. WER ODER WAS bäckt in der Backstube Brot? (1. Fall) 2) Die Hände Bäckers sind voll Mehl. WESSEN Hände sind voll Mehl? (2. Fall) 3) Die Arbeit macht Bäcker Spaß. WEM macht die Arbeit Spaß? (3. Fall) 4) Alle Leute loben Bäcker. WEN ODER WAS loben die Leute? (4. Fall) Das männliche Namenwort Übung 12 Beispiel: Am Nachmittag kommt der Maurer. Ich gehe mit dem Hund spazieren. Die Hose des Fischers ist nass. Papa wird mir den Hammer borgen. Der Autobus hat leider Verspätung.

9 Das männliche Namenwort Übung 13 Beispiel: Am Nachmittag kommt der Maurer. Mami, darf ich mir den Rucksack ausborgen? Der Apfelbaum steht außerhalb des Gartens. Wir wollen dem Mechaniker bei seiner Arbeit helfen. Der Polizist regelt den Verkehr. Das männliche Namenwort Übung 14 Beispiel: Am Nachmittag kommt der Maurer. Der Esel zieht den Wagen. Der Korb des Sammlers ist voll mit Pilzen. Die Frau gibt dem Bettler eine Spende. Der Koffer des Mannes ist sehr schwer.

10 Das männliche Namenwort Übung 15 Beispiel: Am Nachmittag kommt der Maurer. Der Computer steht auf dem Tisch. Die Krone des Königs ist reich verziert. Die Kinder wollen mit dem Clown Späße machen. Die Matrosen fragen den Kapitän um Rat. Die vier Fälle des weiblichen Namenwortes 1. Fall: die Frau Frage: Wer oder was? 2. Fall: der Frau Frage: Wessen? 3. Fall: der Frau Frage: Wem? 4. Fall: die Frau Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein, vergiss die Frage nicht! 1. Fall die Kuh Wer oder was? 2. Fall der Biene Wessen? 3. Fall 4. Fall

11 Das weibliche Namenwort Übung 1 1. Fall: die Frau Frage: Wer oder was? 2. Fall: der Frau Frage: Wessen? 3. Fall: der Frau Frage: Wem? 4. Fall: die Frau Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein! 1. Fall die Burg 2. Fall der Maus 3. Fall der Tante 4. Fall die Tür Das weibliche Namenwort Übung 2 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Frau der Waffe der Ruine der Liste die Küche die Nadel die Frau die Ruine der Liste der Waffe die Schaufel die Nadel der Schaufel die Sonne die Waffe der Küche der Frau die Waffe der Sonne der Ruine die Liste der Nadel die Küche der Nadel der Schaufel der Frau der Sonne die Ruine die Liste die Schaufel der Küche die Sonne

12 Das weibliche Namenwort Übung 3 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Mutter die Oma die Hitze die Liebe die Kuh die Straße die Gabel die Maschine Das weibliche Namenwort Übung 4 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Kanne die Wand die Katze die Fahne die Tasche die Puppe die Blume die Butter

13 Das weibliche Namenwort Übung 5 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Birne die Lehrerin die Halle die Ameise die Köchin die Jause die Tonne die Hütte Das weibliche Namenwort Übung 6 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Salbe die Badewanne die Schule die Tinte die Giraffe die Fahrt die Wurst die Reise

14 Das weibliche Namenwort Übung 7 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Platte die Kiste die Mappe die Pause die Diskette die Rast die Autobahn die Tomate Das weibliche Namenwort Übung 8 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Frau Wer oder was? 2. Fall: der Frau Wessen? 3. Fall: der Frau Wem? 4. Fall: die Frau Wen oder was? die Spinne die Wolke die Milch die Arbeit die Turnerin die Gasse die Schüssel die Kröte

15 Das weibliche Namenwort Übung 9 1) Heute kommt Putzfrau zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Arbeit Putzfrau ist anstrengend. WESSEN Arbeit ist anstrengend? (2. Fall) 3) Ich werde Putzfrau helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Putzfrau schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall) Das weibliche Namenwort Übung 10 1) Am Nachmittag lernt Schülerin fleißig. WER ODER WAS lernt am Nachmittag fleißig? (1. Fall) 2) Die Aufgaben Schülerin sind schwierig. WESSEN Aufgaben sind schwierig? (2. Fall) 3) Die Mutter hilft Schülerin bei der Hausübung. WEM hilft die Mutter bei der Hausübung? (3. Fall) 4) Am nächsten Tag lobt der Lehrer Schülerin. WEN ODER WAS lobt der Lehrer? (4. Fall)

16 Das weibliche Namenwort Übung 11 1) Reiterin putzt das Pferd. WER ODER WAS putzt das Pferd? (1. Fall) 2) Der Helm Reiterin ist schwarz. WESSEN Helm ist schwarz? (2. Fall) 3) Das Pferd folgt Reiterin brav. WEM folgt das Pferd brav? (3. Fall) 4) Das Pferd wirft Reiterin ab. WEN ODER WAS wirft das Pferd ab? (4. Fall) Das weibliche Namenwort Übung 12 1) Heute bäckt Mutter eine Geburtstagstorte. WER ODER WAS bäckt eine Geburtstagstorte? (1. Fall) 2) Die Schürze Mutter ist schon schmutzig. WESSEN Schürze ist schmutzig? (2. Fall) 3) Das Kind hilft Mutter beim Backen. WEM hilft das Kind beim Backen? (3. Fall) 4) Eine Freundin besucht Mutter. WEN ODER WAS besucht die Freundin? (4. Fall)

17 Das weibliche Namenwort Übung 13 Beispiel: Am Nachmittag kommt die Tante. Ich gehe mit der Schwester spazieren. Das Trikot der Sportlerin ist nass. Oma wird mir die Nähmaschine sicher borgen. Die U-Bahn hat leider Verspätung. Das weibliche Namenwort Übung 14 Beispiel: Am Nachmittag kommt die Tante. Mami, darf ich mir die Handtasche ausborgen? Die Kinder der Nachbarin leben in England. Wir wollen der Gärtnerin bei ihrer Arbeit helfen. Die Kellnerin bringt unsere Getränke.

18 Das weibliche Namenwort Übung 15 Beispiel: Am Nachmittag kommt die Tante. Die Maus frisst die Nudel. Der Korb der Marktfrau ist gefüllt mit süßen Beeren. Die Frau gibt dem Bettler eine Spende. Der Koffer der Urlauberin ist sehr schwer. Das weibliche Namenwort Übung 16 Beispiel: Am Nachmittag kommt die Tante. Die Vase steht auf der Truhe. Die Krone des Königs ist reich verziert. Die Dame will mit dem Herren tanzen. Die Schiläuferin fragt die Trainerin um Rat.

19 Die vier Fälle des sächlichen Namenwortes 1. Fall: das Kind Frage: Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Frage: Wessen? 3. Fall: dem Kind Frage: Wem? 4. Fall: das Kind Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein, vergiss die Frage nicht! 1. Fall das Kalb Wer oder was? 2. Fall des Fensters Wessen? 3. Fall 4. Fall Das sächliche Namenwort Übung 1 1. Fall: das Kind Frage: Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Frage: Wessen? 3. Fall: dem Kind Frage: Wem? 4. Fall: das Kind Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein! 1. Fall das Dach 2. Fall des Glases 3. Fall dem Brot 4. Fall das Licht

20 Das sächliche Namenwort Übung 2 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Haus das Wasser des Rades das Spiel das Pferd des Wassers das Auto des Tieres dem Spiel das Foto des Hauses des Autos das Rad des Spiels des Pferdes dem Wasser dem Tier dem Pferd des Fotos das Auto dem Haus dem Foto das Tier dem Rad das Wasser dem Auto das Haus das Foto das Pferd das Rad das Spiel das Tier Das sächliche Namenwort Übung 3 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Bild das Papier des Flugzeuges dem Buch dem Zuckerl das Regal des Buches das Obst das Zuckerl das Flugzeug des Regals das Buch des Bildes dem Regal des Zuckerls dem Papier des Obstes dem Bild das Buch dem Flugzeug dem Obst das Papier das Bild das Regal das Obst das Flugzeug das Zuckerl des Papiers

21 Das sächliche Namenwort Übung 4 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Heft das Auge das Mädchen das Kleid dem Gerät das Gerät dem Auge dem Gemüse des Mädchens dem Spielzeug des Gerätes das Kleid das Heft des Spielzeugs des Gemüses dem Mädchen das Spielzeug des Auges das Gemüse des Kleides des Heftes das Spielzeug das Gerät das Mädchen dem Kleid das Gemüse dem Heft das Auge Das sächliche Namenwort Übung 5 Suche die zusammengehörigen Wörter, schreibe sie in der richtigen Reihenfolge auf. Vergiss das Fragewort nicht! Übe so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Band dem Kabel das Holz das Telefon des Klaviers das Geländer des Telefons das Kabel das Kino des Geländers dem Holz dem Telefon des Kinos des Bandes dem Band dem Klavier des Holzes dem Kino das Telefon des Kabels dem Geländer das Klavier das Band das Klavier das Kabel das Geländer das Kino das Holz

22 Das sächliche Namenwort Übung 6 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Land das Bett das Medikament das Blatt das Fest das Herz das Tischtuch das Geld Das sächliche Namenwort Übung 7 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Moos das Brett das Schild das Feld das Öl das Mehl das Boot das Paket

23 Das sächliche Namenwort Übung 8 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: das Kind Wer oder was? 2. Fall: des Kindes Wessen? 3. Fall: dem Kind Wem? 4. Fall: das Kind Wen oder was? das Fell das Tuch das Schiff das Programm das Lied das Beet das Video das Abzeichen Das sächliche Namenwort Übung 9 1) Heute kommt Kindermädchen zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Arbeit Kindermädchens ist anstrengend. WESSEN Arbeit ist anstrengend? (2. Fall) 3) Ich werde Kindermädchen helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Kindermädchen schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall)

24 Das sächliche Namenwort Übung 10 1) Kätzchen wird von der Mutter gesäugt. WER ODER WAS wird von der Mutter gesäugt? (1. Fall) 2) Die Mutter Kätzchens heißt Minki. WESSEN Mutter heißt Minki? (2. Fall) 3) Ich gebe Kätzchen Futter. WEM gebe ich Futter? (3. Fall) 4) Ich sehe Kätzchen auf dem Dach sitzen. WEN ODER WAS sehe ich auf dem Dach sitzen? (4. Fall) Das sächliche Namenwort Übung 11 1) Auf dem See fährt Boot meines Vaters. WER ODER WAS fährt auf dem See? (1. Fall) 2) Das Segel Bootes ist weiß. WESSEN Segel ist weiß? (2. Fall) 3) Meine Mutter gibt Boot den Namen Lisa. WEM gibt meine Mutter den Namen Lisa? (3. Fall) 4) Ich sehe Boot auf dem See. WEN ODER WAS sehe ich auf dem See? (4. Fall)

25 Das sächliche Namenwort Übung 12 1) Kind meiner Tante ist neun Jahre alt. WER ODER WAS ist neun Jahre alt? (1. Fall) 2) Der Name Kindes ist Herbert. WESSEN Name ist Herbert? (2. Fall) 3) Meine Mutter schenkt Kind ein Spielzeugauto. WEM schenkt meine Mutter ein Spielzeugauto (3. Fall) 4) Ich sehe Kind jeden Tag in der Schule. WEN ODER WAS sehe ich jeden Tag in der Schule? (4. Fall) Das sächliche Namenwort Übung 13 Beispiel: Am Nachmittag findet das Kinderfest statt. Ich spiele mit dem Kätzchen. Die Badehose des Kindes ist bunt. Toni wird sich das Messer kaufen. Das Taxi wartet schon vor der Türe.

26 Das sächliche Namenwort Übung 14 Beispiel: Am Nachmittag findet das Kinderfest statt. Mami, darf ich mir das Halstuch ausborgen? Das Fell des Tieres ist weich und warm. Wir sollen dem Baby das Flascherl kochen. Das Auto gehört meiner Tante. Das sächliche Namenwort Übung 15 Beispiel: Am Nachmittag findet das Kinderfest statt. Das Kamel frisst das Heu. Das Spielzeug des Kindes ist aus Holz. Das Geschirr kostet sehr viel Geld. Der Rucksack des Mädchens ist sehr schwer.

27 Das sächliche Namenwort Übung 16 Beispiel: Am Nachmittag findet das Kinderfest statt. Das Glas steht auf dem Brett. Das Kleid der Königin ist reich verziert. Das Fenster muss geputzt werden. Das Programm ist sehr vielseitig. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Auch in der Mehrzahl können Namenwörter verschiedene Formen annehmen. Diese Formen nennen wir die vier Fälle in der Mehrzahl! 1. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wer oder was? 2. Fall: der Männer, der Frauen, der Kinder Frage: Wessen? 3. Fall: den Männern, den Frauen, den Kindern Frage: Wem? 4. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wen oder was?

28 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 1 1. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wer oder was? 2. Fall: der Männer, der Frauen, der Kinder Frage: Wessen? 3. Fall: den Männern, den Frauen, den Kindern Frage: Wem? 4. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein, vergiss die Frage nicht! 1. Fall die Hasen Wer oder was? 2. Fall der Schiffe Wessen? 3. Fall 4. Fall Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 2 1. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wer oder was? 2. Fall: der Männer, der Frauen, der Kinder Frage: Wessen? 3. Fall: den Männern, den Frauen, den Kindern Frage: Wem? 4. Fall: die Männer, die Frauen, die Kinder Frage: Wen oder was? Setze die vier Fälle der folgenden Wörter ein! 1. Fall die Burgen 2. Fall der Bäche 3. Fall den Kälbern 4. Fall die Türen

29 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 3 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Männer Wer oder was? 2. Fall: der Männer Wessen? 3. Fall: den Männern Wem? 4. Fall: die Männer Wen oder was? die Kannen die Wände die Väter die Spiele die Taschen die Bücher die Bäume die Hefte Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 4 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Männer Wer oder was? 2. Fall: der Männer Wessen? 3. Fall: den Männern Wem? 4. Fall: die Männer Wen oder was? die Häuser die Räder die Ställe die Mütter die Tische die Würste die Fische die Autos

30 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 5 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Männer Wer oder was? 2. Fall: der Männer Wessen? 3. Fall: den Männern Wem? 4. Fall: die Männer Wen oder was? die Koffer die Semmeln die Tassen die Sessel die Mappen die Pflanzen die Schüler die Gläser Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 6 Setze die folgenden Wörter in alle vier Fälle, schreibe das Fragewort dazu! Arbeite im Heft! Arbeite so: 1. Fall: die Männer Wer oder was? 2. Fall: der Männer Wessen? 3. Fall: den Männern Wem? 4. Fall: die Männer Wen oder was? die Gabeln die Bleistifte die Piloten die Bänke die Videos die Straßen die Schlüssel die Tiere

31 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 7 1) Heute kommen Kindermädchen zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Arbeit Kindermädchen ist anstrengend. WESSEN Arbeit ist anstrengend? (2. Fall) 3) Ich werde Kindermädchen helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Kindermädchen schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 8 1) Heute kommen Maler zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Hosen Maler sind mit Farbe bekleckert. WESSEN Hosen sind bekleckert? (2. Fall) 3) Ich werde Malern helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Maler schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall)

32 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 9 1) Auf dem Tisch stehen Computer. WER ODER WAS steht auf dem Tisch? (1. Fall) 2) Der Besitzer Computer ist mein Vater. WESSEN Besitzer ist mein Vater? (2. Fall) 3) Auf Computern stehen die Boxen. Auf WEM stehen die Boxen? (3. Fall) 4) Ich putze Computer. WEN ODER WAS putze ich? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 10 1) Im Stall stehen Ochsen. WER ODER WAS steht im Stall? (1. Fall) 2) Die Hörner Ochsen sind lang und gebogen. WESSEN Hörner sind lang und gebogen? (2. Fall) 3) Ich gebe Ochsen das Futter. WEM gebe ich das Futter? (3. Fall) 4) Ich sehe Ochsen auf der Weide laufen. WEN ODER WAS sehe ich auf der Weide laufen? (4. Fall)

33 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 11 1) Bäcker backen in der Backstube Brot. WER ODER WAS bäckt in der Backstube Brot? (1. Fall) 2) Die Hände Bäcker sind voll Mehl. WESSEN Hände sind voll Mehl? (2. Fall) 3) Die Arbeit macht Bäckern Spaß. WEM macht die Arbeit Spaß? (3. Fall) 4) Alle Leute loben Bäcker. WEN ODER WAS loben die Leute? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 12 1) Heute kommen Putzfrauen zu uns. WER ODER WAS kommt zu uns? (1. Fall) 2) Die Arbeit Putzfrauen ist anstrengend. WESSEN Arbeit ist anstrengend? (2. Fall) 3) Ich werde Putzfrauen helfen. WEM werde ich helfen? (3. Fall) 4) Ich sehe Putzfrauen schon kommen. WEN ODER WAS sehe ich kommen? (4. Fall)

34 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 13 1) Am Nachmittag lernen Schülerinnen fleißig. WER ODER WAS lernt am Nachmittag fleißig? (1. Fall) 2) Die Aufgaben Schülerinnen sind schwierig. WESSEN Aufgaben sind schwierig? (2. Fall) 3) Die Mutter hilft Schülerinnen bei der Hausübung. WEM hilft die Mutter bei der Hausübung? (3. Fall) 4) Am nächsten Tag lobt der Lehrer Schülerinnen. WEN ODER WAS lobt der Lehrer? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 14 1) Reiterinnen putzen das Pferd. WER ODER WAS putzt das Pferd? (1. Fall) 2) Die Helme Reiterinnen sind schwarz. WESSEN Helme sind schwarz? (2. Fall) 3) Die Pferde folgen Reiterinnen brav. WEM folgen die Pferde brav? (3. Fall) 4) Die Pferde werfen Reiterinnen ab. WEN ODER WAS werfen die Pferde ab? (4. Fall)

35 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 15 1) Heute backen Frauen eine Geburtstagstorte. WER ODER WAS bäckt eine Geburtstagstorte? (1. Fall) 2) Die Schürzen Frauen sind schon schmutzig. WESSEN Schürzen sind schmutzig? (2. Fall) 3) Die Kinder helfen Frauen beim Backen. WEM helfen die Kinder beim Backen? (3. Fall) 4) Einige Freundinnen besuchen Frauen. WEN ODER WAS besuchen die Freundinnen? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 16 1) Kätzchen werden von der Mutter gesäugt. WER ODER WAS wird von der Mutter gesäugt? (1. Fall) 2) Die Mutter Kätzchen heißt Minki. WESSEN Mutter heißt Minki? (2. Fall) 3) Ich gebe Kätzchen Futter. WEM gebe ich Futter? (3. Fall) 4) Ich sehe Kätzchen auf dem Dach sitzen. WEN ODER WAS sehe ich auf dem Dach sitzen? (4. Fall)

36 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 17 1) Auf dem See fahren Boote meines Vaters. WER ODER WAS fährt auf dem See? (1. Fall) 2) Die Segel Boote sind weiß. WESSEN Segel sind weiß? (2. Fall) 3) Meine Mutter gibt Booten die Namen Lisa und Marie. WEM gibt meine Mutter die Namen? (3. Fall) 4) Ich sehe Boote auf dem See. WEN ODER WAS sehe ich auf dem See? (4. Fall) Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 18 1) Kinder meiner Tante sind neun Jahre alt. WER ODER WAS ist neun Jahre alt? (1. Fall) 2) Die Namen Kinder sind Herbert und Toni. WESSEN Namen sind Herbert und Toni? (2. Fall) 3) Meine Mutter schenkt Kindern Spielzeugautos. WEM schenkt meine Mutter Spielzeugautos? (3. Fall) 4) Ich sehe Kinder jeden Tag in der Schule. WEN ODER WAS sehe ich jeden Tag in der Schule? (4. Fall)

37 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 19 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Maurer. Ich gehe mit den Hunden spazieren. Die Hosen der Fischer sind nass. Papa wird mir die Bälle sicher borgen. Die Autobusse haben leider Verspätung. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 20 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Maurer. Mami, darf ich mir die Bücher ausborgen? Die Rehe leben außerhalb der Gärten. Wir wollen den Mechanikern bei ihrer Arbeit helfen. Die Polizisten regeln den Verkehr.

38 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 21 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Maurer. Die Esel ziehen die Wagen. Die Körbe der Sammler sind voll mit Pilzen. Die Frau gibt den Bettlern eine Spende. Die Koffer der Männer sind sehr schwer. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 22 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Maurer. Die Computer stehen auf den Tischen. Die Kronen der Könige sind reich verziert. Die Kinder wollen mit den Clowns Späße machen. Der Kapitän gibt den Matrosen einen Befehl.

39 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 23 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Tanten. Ich gehe mit den Schwestern spazieren. Die Trikots der Sportlerinnen sind nass. Oma wird mir die Nähnadeln sicher borgen. Die U-Bahnen haben leider Verspätung. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 24 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Tanten. Mami, darf ich mir die Handtaschen ausborgen? Die Kinder der Nachbarinnen spielen im Park. Wir wollen den Gärtnerinnen bei ihrer Arbeit helfen. Die Kellnerinnen bringen unsere Getränke.

40 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 25 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Tanten. Die Mäuse fressen die Nudeln. Die Körbe der Marktfrauen sind gefüllt mit süßen Beeren. Die Frauen geben dem Bettler eine Spende. Die Koffer der Urlauberinnen sind sehr schwer. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 26 Beispiel: Am Nachmittag kommen die Tanten. Die Vasen stehen auf den Truhen. Die Kronen der Könige sind reich verziert. Die Damen wollen mit den Herren tanzen. Die Schiläuferinnen fragen die Trainerinnen um Rat.

41 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 27 Beispiel: Am Nachmittag finden die Kinderfeste statt. Ich spiele mit den Kätzchen. Die Badehosen der Kinder sind bunt. Toni wird sich die Messer kaufen. Die Taxis warten auf Fahrgäste. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 28 Beispiel: Am Nachmittag finden die Kinderfeste statt. Mami, darf ich mir die Halstücher ausborgen? Das Fell der Tiere ist weich und warm. Wir sollen den Babys die Flascherln kochen. Die Autos gehören meiner Tante.

42 Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 29 Beispiel: Am Nachmittag finden die Kinderfeste statt. Die Kamele fressen das Heu. Das Spielzeug der Kinder ist aus Holz. Die Gläser kosten sehr viel Geld. Die Rucksäcke der Mädchen sind sehr schwer. Die vier Fälle des Namenwortes in der Mehrzahl Übung 30 Beispiel: Am Nachmittag finden die Kinderfeste statt. Die Gläser stehen auf den Brettern. Die Kleider der Königin sind reich verziert. Die Fenster müssen geputzt werden. Die Spiele sind sehr lustig.

Wörterliste. A a. B b. das Baby M, die Babys M. backen. aber. acht. baden. das Alphabet M. der Bär M, die Bären M. als M. die Beere M, die Beeren M

Wörterliste. A a. B b. das Baby M, die Babys M. backen. aber. acht. baden. das Alphabet M. der Bär M, die Bären M. als M. die Beere M, die Beeren M Wörterliste A a der Abend aber acht, die Abende B b das Baby M, die Babys M backen baden der Affe, die Affen der Bagger, die Bagger alle, alles der Ball, die Bälle das Alphabet M die Bank, die Bänke als

Mehr

der August das Auto, die Autos

der August das Auto, die Autos A der Abend, die Abende die Angst, die Ängste die Antwort, die -en der Apfel, die Äpfel der April die Arbeit, die Arbeiten der Ärger der Ast, die Äste das Auge, die Augen der August das Auto, die Autos

Mehr

S Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren Therapiematerial

S Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren Therapiematerial S. 144 - Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren 7.2. Therapiematerial $, Auge Bett Brief Feuer Film Gesicht Haus Mond Sprachverarbeitung außerhalb der klassischen Sprachzentren S. 145

Mehr

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule.

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Anlage 6 Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Siegener Lesetest Kürzel: Beispiele Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Aufgabe

Mehr

Meine Lernwörter. Unterschrift: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag. kann. nicht. mein. mit. mir. spielen. der Freund. meine.

Meine Lernwörter. Unterschrift: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag. kann. nicht. mein. mit. mir. spielen. der Freund. meine. 2. Woche kann nicht mein mit mir spielen der Freund meine spielt die Freundin 3. Woche ich bin ich habe er hat sie haben wir sind ich muss ich wünsche der Geburtstag das Baby das Auto 4. Woche wir mir

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

Alles hat seinen Namen

Alles hat seinen Namen Alles hat seinen Namen Male alle Kärtchen, die zu einer Gruppe gehören (Menschen, Pflanzen, Tiere, Dinge), in der gleichen Farbe an! Buch Birke Messer Delfin Spinne Musiker Kaktus Sonne Oma Kapitän Salat

Mehr

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 5. Thema: Einkaufen 1 Ich kaufe ein Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 2 Mama kauft Semmeln. Oma kauft Birnen. Ibrahim kauft Brot. Eva

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Ein Haus wird gebaut. Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile

Ein Haus wird gebaut. Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile 33. Thema. Das Haus 1 Ein Haus wird gebaut Der Maurer stellt die Mauern auf. Der Maler streicht die Wände. Der Tischler macht die Möbel. Viele Teile 2 Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat eine Türe. Das

Mehr

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού)

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20: 4 points each Questions 21-40: 5 points each In einem großen Schloss lebt ein König. Er hat drei

Mehr

Papagei Papa Eule Kind. Vogel Oma. Nest Opa. Uhu Mama. 264 Webcode: ZS Alle Rechte vorbehalten Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

Papagei Papa Eule Kind. Vogel Oma. Nest Opa. Uhu Mama. 264 Webcode: ZS Alle Rechte vorbehalten Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Vogel Oma Nest Opa Uhu Mama Papagei Papa Eule Kind 264 Webcode: ZS162048-003 Affe Auge Elefant Mund Löwe Nase Giraffe Fuß Nashorn Hand Webcode: ZS162048-003 265 Schaf Puppe Schwein Indianer Kuh Wagen Pferd

Mehr

Üben auf A-Niveau. Lösungsschlüssel. Nomen. Singular Pluralendung Plural

Üben auf A-Niveau. Lösungsschlüssel. Nomen. Singular Pluralendung Plural Üben auf A-Niveau Lösungsschlüssel Nomen S. 106 Übung 79: Familie: die Väter, die Mütter, die Schwestern, die Brüder, die Töchter, die Söhne Schulsachen: die Bleistifte, die Malblöcke, die Kugelschreiber,

Mehr

Schreibe den Satzanfang richtig auf.

Schreibe den Satzanfang richtig auf. Satzanfänge schreibt man groß! Schreibe den Satzanfang richtig auf. Zoo. gestern bei machte unsere Klasse einen Ausflug in den den Elefanten staunten die Kinder, wie viel diese Tiere täglich fressen. guckten

Mehr

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College

Wortschatz. Rund um das Haus. Wörter mit Bilder. Friesland College Wortschatz Rund um das Haus Wörter mit Bilder Sprachenzentrum Friesland College 0 der Anruf 1 unbekannt die Armbanduhr der Aufzug das Bad das Badezimmer der Bahnhof der Balken die Bank der Bauernhof der

Mehr

Meilensteine Deutsch Klasse 2

Meilensteine Deutsch Klasse 2 Meilensteine Deutsch Klasse 2 Rechtschreiben Heft A Thomas Heinrichs (Hrsg.) Nicole Mohnen Martina Zerr Hallo, ich bin * und begleite dich in diesem Heft! Ernst Klett Verlag Stuttgart Leipzig * Hier kannst

Mehr

Bunte Ostereier. Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken

Bunte Ostereier. Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken 28. Thema: Ostern 1 Bunte Ostereier Der Osterhase bringt ein rotes Ei. blaues Ei. grünes Ei. gelbes Ei. Eier verstecken 2 Das Ei ist unter dem Kasten. Das Ei ist unter dem Tisch. Das Ei ist unter dem Sessel.

Mehr

1. Das Lernen tut nicht weh!

1. Das Lernen tut nicht weh! 1. Das Lernen tut nicht weh! 1. Verbinde. Schreibe die Wörter und ordne sie nach dem ABC. Der, die oder das? Taube Zauberer Apfel Schal Wald Spiegel Kuh Pflaume Banane Pilz 2. Welche Buchstaben fehlen?

Mehr

Schwarzer Peter. Nuss. Fass. Schwarzer Peter. Wörter mit ss"

Schwarzer Peter. Nuss. Fass. Schwarzer Peter. Wörter mit ss Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wörter mit ss" Nuss Fass Schloss Schlüssel Klasse Messer Tasse Sessel Wasser Fluss Kissen Lotto (Grundplatte) Nuss Fass Schloss Schlüssel Klasse Messer Wasser Fluss Kissen

Mehr

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot

Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1. Tomate Gurke Milch Banane Joghurt. Apfel Käse Wurst Saft Brot Kreise alle Wörter mit einem langen Selbstlaut ein! 1 Tomate Gurke Milch Banane Joghurt Apfel Käse Wurst Saft Brot Orange Kaffee Paprika Marmelade Wasser Butter Melone Salz Kiwi Ketchup Möhre Pfirsich

Mehr

Level 5 Überprüfung (Test A)

Level 5 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 5 Überprüfung (Test A) 1. Setze den richtigen Artikel zu dieser Präposition ein: Beispiel: Der Ball liegt unter dem Tisch. Der Teller steht auf Tisch. Ich

Mehr

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz Sprachlehremappe für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS Autorin: Vln Gabriele Moritz 2003 erstellt von Gabriele Moritz für den Wiener Bildungsserver Diese Sprachlehremappe ist als Unterstützung für

Mehr

1 See 2 Tante 3 Tal 4 Tanne 5 Sattel 6 Enten 7 Nest 8 Tomaten 9 Tee 10 Opa 11 Mantel 12 Sonne 13 Tonne 14 Tasse 15 Salat

1 See 2 Tante 3 Tal 4 Tanne 5 Sattel 6 Enten 7 Nest 8 Tomaten 9 Tee 10 Opa 11 Mantel 12 Sonne 13 Tonne 14 Tasse 15 Salat 1 1 Lama 2 Mama 3 Palme 4 Lampe 5 Papa 6 Oma 7 Plan 8 Ampel 9 Leo 10 Palette 11 Alo 12 Namen 13 Ela malt Oma. Erzählbild Druckschriftlehrgang, S.8 2 1 See 2 Tante 3 Tal 4 Tanne 5 Sattel 6 Enten 7 Nest

Mehr

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal.

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. 1. Thema: Schule 1 Das kann ich Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. 2 Schulsachen Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. Alles neu 3 Mein Buch ist neu. Mein Heft ist

Mehr

Kojeg su roda imenice der, die ili das?

Kojeg su roda imenice der, die ili das? Kojeg su roda imenice der, die ili das? Auto Zimmer Wohnung Schule Beruf Kind Junge Mädchen Schrank Brot Lampe Küche Fernseher Tür Tisch Garten Schwimmbad Bett Decke Essen Tasche Teppich Telefon Buch Bild

Mehr

Deutsch 1. Klasse Laute heraushören. Wörter schreiben. Sch. chs

Deutsch 1. Klasse Laute heraushören. Wörter schreiben. Sch. chs Deutsch 1. Klasse Laute heraushören Laute heraushören 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Wörter schreiben A B D E F G H I J K L M N O P Qu R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü Au Ei Eu Sch

Mehr

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel

Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Station 7 Ein Bild entsteht Artikel Male an: alle Nomen mit dem Artikel ein blau, alle Nomen mit dem Artikel eine gelb Artikel = Begleiter ein, eine Regal Auto Fisch Blume Maus Teller Tier Zange Pfanne

Mehr

Name: 1 Ente 2 Nest 3 lesen 4 Insel 5 Pinsel. 6 landen 7 Sand 8 Tanne 9 Sessel 10 Sonne 11 Pop isst Melone. 12 Lolli malt Esel. 13 Im See sind Enten.

Name: 1 Ente 2 Nest 3 lesen 4 Insel 5 Pinsel. 6 landen 7 Sand 8 Tanne 9 Sessel 10 Sonne 11 Pop isst Melone. 12 Lolli malt Esel. 13 Im See sind Enten. 1 1 Ente 2 Nest 3 lesen 4 Insel 5 Pinsel. 6 landen 7 Sand 8 Tanne 9 Sessel 10 Sonne 11 Pop isst Melone. 12 Lolli malt Esel. 13 Im See sind Enten. Erzählbild Druckschriftlehrgang, Heft 1, S.18 2 1 Nino

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

Zuordnung Das männliche Nomen

Zuordnung Das männliche Nomen Zuordnung Das männliche Nomen Ordne die Sätze den richtigen Fällen zu! Der Onkel holt die Mutter ab. Der Elefant steht im Käfig. Das ist der Hut des Großvaters. Ich gebe der Großmutter den Ring. Ich gebe

Mehr

GERMAN. LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού)

GERMAN. LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού) LEVEL: 5 6 (Ε - ΣΤ ηµοτικού) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20: 4 points each Questions 21-40: 5 points each 1. Welches Wort passt hier nicht? A) Milch B) Bluse

Mehr

èà71 der Affe der Mantel die Tafel das Blatt das Haar der Ball die Zahl die Hand die Katze der Affe der Mantel das Blatt der Ball die Hand die Katze

èà71 der Affe der Mantel die Tafel das Blatt das Haar der Ball die Zahl die Hand die Katze der Affe der Mantel das Blatt der Ball die Hand die Katze [a] wie in Apfel (der Apfel) [a] wie in Hahn (Hahn) (a) (a) (aa) (ah) der Affe der Affe der Mantel der Mantel die Tafel die Tafel der Ball der Ball das Blatt das Blatt das Haar das Haar die Katze die Katze

Mehr

Arbeitsheft Wortschatz Deutsch als Zweitsprache

Arbeitsheft Wortschatz Deutsch als Zweitsprache Arbeitsheft Wortschatz Deutsch als Zweitsprache Erarbeitet von Carmen Daub Britta Seepe-Smit Ernst Klett Verlag Stuttgart Leipzig Inhalt Schule S. 4 die Schule, die Lehrerin, die Tafel, die Kreide, der

Mehr

SEMESTER 1 EXAM REVIEW:

SEMESTER 1 EXAM REVIEW: SEMESTER 1 EXAM REVIEW: Komparativ und Superlativ: Übung 1 - Komparativ Widersprechen Sie. Ergänzen Sie den Komparativ wie im Beispiel. Beispiel: + Heute ist es kälter als gestern. Das stimmt nicht. Heute

Mehr

Die Fälle des männlichen Nomens. Wer? Was? 1. Fall Wessen? 2. Fall

Die Fälle des männlichen Nomens. Wer? Was? 1. Fall Wessen? 2. Fall Die Fälle des männlichen Nomens Wer? Was? 1. Fall Wessen? 2. Fall Wem? 3. Fall Wen? Was? 4. Fall Der Vater kommt von der Arbeit nach Hause. Sivia holt dem Großvater die Hausschuhe. Die Tasche des Vaters

Mehr

Male die Mehrzahl und setze ein. Autos, Scheren, Stifte, Mäuse. ein Auto viele. eine Schere viele. eine Maus viele.

Male die Mehrzahl und setze ein. Autos, Scheren, Stifte, Mäuse. ein Auto viele. eine Schere viele. eine Maus viele. Male die Mehrzahl und setze ein. Autos, Scheren, Stifte, Mäuse ein Auto eine Schere eine Maus ein Stift Einzahl und Mehrzahl 23 Setze die Mehrzahl ein. Kreise ein, was sich verändert hat. ein Pferd ein

Mehr

Rucksack Koffer packen fahren nass Meer schwimmen Ferien krank Boot

Rucksack Koffer packen fahren nass Meer schwimmen Ferien krank Boot Rucksack Koffer packen fahren nass Meer schwimmen Ferien krank Boot ORDNE DIE WÖRTER AUS DEM KÄSTCHEN NACH WORTARTEN! NAMENWÖRTER NOMEN TUNWÖRTER VERB WIEWÖRTER ADJEKTIV SCHREIBE DIE NAMENWÖRTER (NOMEN)

Mehr

Was stimmt? C2-09 Was stimmt? - Anleitung

Was stimmt? C2-09 Was stimmt? - Anleitung C2-09 Was stimmt? - Anleitung Was stimmt? Übungsbereich: Sinnerfassung Satz Übungsbereich: Mitte 2., 3. und 4. Schst. (Einzel- / Partnerarbeit) Material: AB für Lesemappe: Kopiervorlage und Legesteine

Mehr

B2-05 Zusammensetzungen Hinweise

B2-05 Zusammensetzungen Hinweise B2-05 Zusammensetzungen Hinweise Diese Materialien sollen bewusst machen, dass lange, zusammengesetzte Wörter aus einzelnen Wortteilen bestehen. Wenn die einzelnen Wortteile gespeichert sind, ist auch

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Puppe. Wörter mit Doppelmitlauten: Reime bilden. Ball. küssen. Affe. Stall. satt Suppe. Blatt. Giraffe. Tanne

Puppe. Wörter mit Doppelmitlauten: Reime bilden. Ball. küssen. Affe. Stall. satt Suppe. Blatt. Giraffe. Tanne 1 Wörter mit Doppelmitlauten: Reime bilden Ball müssen Kanne küssen Affe Puppe Stall satt Suppe Blatt Giraffe Tanne Aufgabe: Schreibe die Reimpaare ins Heft! so: Ball - Stall,... 1 Wörter mit Doppelmitlauten:

Mehr

Ich kann das ABC (Alphabet)

Ich kann das ABC (Alphabet) Name: 1 Ich kann das ABC 8 ABC-Memory 2 AB aus der ABC-Kiste 9 Nach dem ABC ordnen 3 3 Wie heißen die Nachbarn? 10 ABC-Trio / ABC-Schlange 4 MINI-LÜK 11 Arbeit mit dem Wörterbuch 1 5 Nach dem ABC ordnen

Mehr

Tunwort/Zeitwort. 1 Was machen die Kinder? laufen. turnen. malen gehen sitzen spielen trinken fahren. Maria malt.

Tunwort/Zeitwort. 1 Was machen die Kinder? laufen. turnen. malen gehen sitzen spielen trinken fahren. Maria malt. Verb Tunwort/Zeitwort 1 Maria Karl Anna Gabi Hans Peter Tom Martin turnen 3 3 3 3 3 3 3 3 laufen malen gehen sitzen spielen trinken fahren 1 Was machen die Kinder? Maria malt. Brigg Pädagogik Verlag, Augsburg

Mehr

Peggy Sippel

Peggy Sippel Schreibe in Schönschrift der Aal ab anfassen ich fasse an er fasst an angefasst der April die Arbeit arbeiten du arbeitest er arbeitet der Arbeiter der Ast die Äste der August das Auto die Autos backen

Mehr

I. Der Nominativ -1-

I. Der Nominativ -1- - Normalerweise fragt man nach dem Nominativ mit: I. Der Nominativ -1- ( Wer -Fall) Wer macht...? (Personen) Was macht...? (Sachen) - Beim Verb sein fragt man aber nach dem Nominativ mit: Wer ist...? (Personen)

Mehr

Die vier Fälle des männlichen Nomens

Die vier Fälle des männlichen Nomens Name: Die vier Fälle des männlichen Nomens Finde selbst Beispiele! Du kannst auch das Wörterbuch verwenden! Nimm auch die Farbe! Du merkst es dir dann leichter! 1. Fall Wer? Was? 2. Fall Wessen? 3. Fall

Mehr

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen

Mein Kalki-Malbuch. Zum Vorlesen oder Selberlesen Mein Kalki-Malbuch Zum Vorlesen oder Selberlesen Liebe Kinder, ich heiße Kalki! Habt ihr schon einmal etwas von Kalk gehört? Nein? Aber ihr habt ständig etwas mit Kalk zu tun, ihr wisst es nur nicht. Stellt

Mehr

Singular Plural. das Bett die Betten -en

Singular Plural. das Bett die Betten -en Grammatik 2.2 DER PLURAL Singular Plural der Stuhl die Stühle Singular Plural das Bett die Betten Singular Plural Erklärung das Zimmer die Zimmer - Nomen auf -er, -en, -el, -chen, -lein der Garten die

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2013

Mehr

!"#$%#$&'(%#$&)* 1'*2&#*34%55&* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein!

!#$%#$&'(%#$&)* 1'*2&#*34%55&* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein! !"#$%#$&'(%#$&)* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein! Schreibe dann die Wörter geordnet in dein Heft! Vielleicht kannst du mit den Wörtern

Mehr

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht.

Mein Name. die Dialoge den Bildern zu. Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. TEST A Mein Name Ordne die Dialoge den Bildern zu. 4 Servus, Grazia. Wie geht s dir? Servus, Laura. Mir geht s prima! Hallo! Wie geht s dir? Mir geht s schlecht. Wie geht s dir? So lala. Mathe ist blöd.

Mehr

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute.

Mein Wörterheft. Name: Kleine Wörter immer wichtig. ich, du, wir er, sie, es ihr. eines Tages einmal. gestern heute. Kleine Wörter immer wichtig eines Tages einmal gestern heute da dann danach manchmal oft plötzlich zuerst zuletzt endlich aber vielleicht von, vor, vom ich, du, wir er, sie, es ihr mein, dein, unser einige

Mehr

Mit Freude lernen! Lese- und Rechtschreibtraining. Magnet (10) der. der. Maler (4) die. Mama (6) der. Mantel (8) die. Maske (12) rot. die.

Mit Freude lernen! Lese- und Rechtschreibtraining. Magnet (10) der. der. Maler (4) die. Mama (6) der. Mantel (8) die. Maske (12) rot. die. ter mit M ot 9 Messer 9 8 12 Mit Freude lernen! Lese- und Rechtschreibtraining 1 4 7 2 5 3 1 6 10 Magnet (10) Maler (4) Mama (6) Mantel (8) Maske (12) Mauer (7) Lautgetreue Wörter Maus (1) Messer (9) Milch

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

1 Richtig oder Falsch? 2 Repérer

1 Richtig oder Falsch? 2 Repérer Wo sind sie? Oh diese Schlafmütze. Stefanie liegt noch immer im Bett. Ihr Schlafzimmer ist auch nicht aufgeräumt. Ihre Hose und ihr Pullover liegen auf dem Boden. Ein Schuh ist vor dem Schrank, der andere

Mehr

der Elefant die Ente der Fisch die Giraffe der Hund der Igel die Katze die Kuh der Papagei das Pferd das Schaf die Spinne

der Elefant die Ente der Fisch die Giraffe der Hund der Igel die Katze die Kuh der Papagei das Pferd das Schaf die Spinne Illustrationen: Gisela Fuhrmann der Elefant die Ente der Fisch die Giraffe der Hund der Igel die Katze die Kuh der Papagei das Pferd das Schaf die Spinne 3 2 1 6 5 4 9 8 7 12 11 10 der Elefant die Ente

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

Das Haus. Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser

Das Haus. Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser 9. Thema: Häuser 1 Das Haus Das Haus hat ein Dach. Das Haus hat ein Tor. Das Haus hat einen Keller. Das Haus hat viele Fenster. Viele Häuser 2 Das Haus ist alt. Das Haus ist neu. Das Haus ist groß. Das

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Lernwörter 1 eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn die Nummer Lernwörter 2 der Rucksack der Koffer packen fahren nass das Meer schwimmen die Ferien krank das Boot Lernwörter 3 doch dort

Mehr

der Abend, die Abende aber acht auch der Affe, die Affen auf Afrika alle, alles August alt aus die Ampel, die Ampeln das Auto, die Autos die Ananas

der Abend, die Abende aber acht auch der Affe, die Affen auf Afrika alle, alles August alt aus die Ampel, die Ampeln das Auto, die Autos die Ananas der Abend, die Abende aber acht der Affe, die Affen Afrika alle, alles alt die Ampel, die Ampeln an die Ananas anklopfen auch auf das Auge, die Augen August aus das Auto, die Autos die Axt, die Äxte die

Mehr

Welche Abbildungen beginnen mit A? Verbinde sie mit dem großen A, oder kreise sie ein.

Welche Abbildungen beginnen mit A? Verbinde sie mit dem großen A, oder kreise sie ein. 1 Welche Abbildungen beginnen mit A? Verbinde sie mit dem großen A, oder kreise sie ein. 2 Schreibe die gefundenen Wörter in die rechte Spalte AUTO ANANAS AFFE AMEISE 3 Welche Abbildungen beginnen mit

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

h... ha... hab.. habe. haben

h... ha... hab.. habe. haben Lernwörter üben Anleitung Hier ist ein Rezept für das Üben von Lernwörtern: Schreibe das Lernwort auf. Schau es dir genau an. Baue dein Wort nun auf und ab. h.... ha... hab.. habe. haben Baue einen Rahmen.

Mehr

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG

FRIEREN, ANSEHEN, PAAR, RUTSCHIG, GLATT, HUNGRIG, VERWENDEN, GETRÄNK, DURSTIG 1 2 Namenwörter-Zeitwörter- VERKÜHLT, BLEIBEN, ARZT, FEHLEN, AUFREGEND, INFORMATION, EREIGNIS, EINSCHALTEN, KURZ Namenwörter-Zeitwörter- NACHRICHT, INTERESSANT, LEBEN, SCHMERZ, MESSEN,VERKÜHLT, ZEITUNG,

Mehr

GEMEINSAMKEITEN FINDEN 1

GEMEINSAMKEITEN FINDEN 1 GEMEINSAMKEITEN FINDEN 1 In diesem Feld sind Begriffe für Obst und Gemüse versteckt. Markiere diese Wörter! Die Anfangsbuchstaben ergeben von oben nach unten, beginnend mit der ersten Spalte links, ein

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Name: Mair Helga 01/2008

Name:  Mair Helga 01/2008 Name: Übe so: 1. Unterstreiche die Namenwörter blau. 2. Schreibe das Namenwort so oft wie möglich in Einzahl und Mehrzahl (so: der Apfel - die Äpfel) 3. Unterstreiche die Tunwörter rot. 4. Schreibe die

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

3. Probeschularbeit. am 15. Jänner Schreibe die Namenwörter mit dem bestimmten und unbestimmten Begleiter auf:

3. Probeschularbeit. am 15. Jänner Schreibe die Namenwörter mit dem bestimmten und unbestimmten Begleiter auf: Arbeite ruhig und konzentriert 3. Probeschularbeit am 15. Jänner 2016 Name: 1. Schreibe die Namenwörter mit dem bestimmten und unbestimmten Begleiter auf: Namenwort bestimmter Artikel unbestimmter Artikel

Mehr

Dropbox: Kennwort: Wie kann man am besten zu Hause üben?

Dropbox: Kennwort: Wie kann man am besten zu Hause üben? Diktate und mehr Dropbox: Deutsch-fuer-mich@gmx.de Kennwort: 12345678 www.tauschen-ohne-geld.de/tauschring-gelderland Stand 31.06.2017 Wie kann man am besten zu Hause üben? Als erstes sollte man ideale

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Seite 30 / 31 In der Schule Der Junge hält sich die Augen zu. Zwei Kinder spielen Fußball auf dem Rasen. Zwei Mädchen sitzen auf

Mehr

Deutschkurs. Level 4

Deutschkurs. Level 4 Deutschkurs Level 4 INHALT: Wiederholung der Zeiten, die Satzstellung, Modalverben, Aktiv/Passiv, Possessivpronomen ZIEL: flüssige Konversation, Texte verstehen und verfassen können. www.deutsch.fit Die

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung.

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung. http://startdeutsch.ru/ Немецкие падежи Упражнение 1: Вставь верные окончания, правильно определив падеж 1. Der junge Mann hatte kein Schraubenzieher. 2. Ich werde d Geld nicht brauchen. 3. Haben Sie d

Mehr

Obst. Deine Mutter kauft für dich 5 rote Äpfel und für deinen Bruder 4 grüne. Zum Naschen

Obst. Deine Mutter kauft für dich 5 rote Äpfel und für deinen Bruder 4 grüne. Zum Naschen Obst Deine Mutter kauft für dich 5 rote Äpfel und für deinen Bruder 4 grüne Äpfel. Wie viele Äpfel habt ihr zusammen? 1 Zum Naschen Die Mutter kauft Zuckerl. Susi bekommt 5 Stück, Peter bekommt 5 Stück,

Mehr

Level 3 Überprüfung (Test A)

Level 3 Überprüfung (Test A) Name des Schülers/der Schülerin: Datum: A Level 3 Überprüfung (Test A) 1. Fülle die Tabelle aus. Trage die Wörter in den 4 Fällen mit dem Artikel ein! 1. Fall / Nominativ der Hund 2. Fall / Genitiv der

Mehr

ein Hund ein Frosch ein Schwein ein Schmetterling ein Känguru eine Katze eine Ameise eine Schlange eine Ziege eine Maus Lösung 9 Aufgabe 2:

ein Hund ein Frosch ein Schwein ein Schmetterling ein Känguru eine Katze eine Ameise eine Schlange eine Ziege eine Maus Lösung 9 Aufgabe 2: Lösung 9 Aufgabe 2: ein ein Hund ein Frosch ein Schwein ein Schmetterling ein Känguru eine eine Katze eine Ameise eine Schlange eine Ziege eine Maus Copy / KARTEI 2: Beobachten, fördern und fordern im

Mehr

Ïðåäëîãè, òðåáóþùèå Dativ èëè Akkusativ

Ïðåäëîãè, òðåáóþùèå Dativ èëè Akkusativ ПРЕДЛОГ Ïðåäëîãè, òðåáóþùèå Dativ èëè Akkusativ Предлоги in, an, auf, hinter, neben, über, unter, vor, zwischen требуют Akkusativ при ответе на вопрос Wohin? (Куда?) и Dativ при ответе на вопрос Wo? (Где?).

Mehr

maskulin feminin neutrum Nominativ der Mann die Frau das Kind

maskulin feminin neutrum Nominativ der Mann die Frau das Kind 2.4 DER ARTIKEL Der bestimmte Artikel maskulin feminin neutrum Nominativ der Mann die Frau das Kind Singular Akkusativ den Mann die Frau das Kind Dativ dem Mann der Frau dem Kind Genitiv des Mannes der

Mehr

SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE

SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE SOMMERHEFT 2.015 5. KLASSE 1 Übung 1: Schreib die folgende Zahlen 87.965 12.098 90.128 91.289 5.076 12. 403 43. 121 5.830 71. 876 3. 592 98.312 Übung 2: Kojugiere die folgende Verben: SEIN HABEN MÖCHTEN

Mehr

DOWNLOAD. Vokale hören und lokalisieren. Vorübungen zum Leseerwerb. Monika Konkow. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Vokale hören und lokalisieren. Vorübungen zum Leseerwerb. Monika Konkow. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Monika Konkow Vokale hören und lokalisieren Vorübungen zum Leseerwerb Monika Konkow Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Lernvoraussetzungen im Anfangsunterricht

Mehr

Christine Hofmann 3/

Christine Hofmann 3/ z oder tz? Lösung Spatz Kerze Schürze Katze Pilz Netz Spritze Walze Schmalz Satz Hitze Herz Witz Schmerz Platz Schatz z oder tz? Lösung ein ungiftiger Pilz eine niedliche Katze ein altes Netz ein starker

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Seite 8 In der Schule Die Kinder arbeiten am Computer. Zwei Mädchen beobachten die Fische im Aquarium. Das Mädchen schreibt

Mehr

Arbeiten mit der Kartei: Arbeiten mit dem Material: Auftragskarte

Arbeiten mit der Kartei: Arbeiten mit dem Material: Auftragskarte ABC:ABC.qxd 31.07.2014 11:04 Seite 1 Auftragskarte Arbeiten mit der Kartei: ü Wähle eine Karteikarte aus und arbeite im Heft! ü Hake auf der Liste ab, welche Karteikarte du schon gemacht hast! ü Lass dein

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse T E S T S. mit Lernzielkontrolle. Deutsch

Gut.Besser.FiT. Klasse T E S T S. mit Lernzielkontrolle. Deutsch Deutsch Teste dein Wissen! Liebe / r, (Trage hier deinen Namen ein.) in diesem Heft findest du 15 Lern-Tests für die 3.. Mit ihnen kannst du prüfen, wie fit du in Deutsch bist. Dann weißt du genau, was

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS

FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS FRÜHE SPRACHBILDUNG VORKURS Thematischer Wortschatz zu den Bildkarten zum Ausdrucken Die Größe der Etiketten ist 70 x 36 mm. Es stehen 24 Etiketten auf einem Blatt. Im Handel sind solche Etiketten u. a.

Mehr

Der Artikel (Begleiter)

Der Artikel (Begleiter) Der Artikel (Begleiter) Ein Nomen lässt sich mit einem Artikel verbinden. Der Artikel begleitet das Nomen und stimmt mit ihm in Geschlecht männlich/weiblich) Zahl (Einzahl, Mehrzahl) und Fall überein.

Mehr

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke

Abendbrot. Abendessen. Auflauf. Becher. Besteck. viele Abendbrote. viele Abendessen. viele Aufläufe. viele Becher. viele Bestecke Abendbrot viele Abendbrote Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendbrot. Es gibt Brot mit Käse und Wurst. Abendessen viele Abendessen Mein Vater und ich essen um 18 Uhr Abendessen. Es gibt Suppe und Nudeln.

Mehr

Textrechnungen zu Schulbeginn

Textrechnungen zu Schulbeginn Textrechnungen zu Schulbeginn Carina hat schon 26 gespart. Vom Onkel bekommt sie noch 3 und von der Tante 6. Wie viel hat Carina jetzt? Die Mutter hat 50 in der Geldtasche. Sie kauft Lebensmittel um 8.

Mehr

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut.

Emma und Jan gehen zum Straßenfest. Dort sehen sie eine Bühne. Auf der Bühne steht ein Clown und erzählt Witze. Alle Zuschauer lachen laut. Wendediktat 1. Lies den Text! 2. Merke dir Teile des Satzes! 3. Drehe das Blatt um! 4. Schreibe auf, was du dir merken konntest! 5. Kontrolliere deinen Text! Auf dem Straßenfest Emma und Jan gehen zum

Mehr

NOMEN PLURAL. das Blatt - die Blätter. 1.1 Umlaut von a nach ä

NOMEN PLURAL. das Blatt - die Blätter. 1.1 Umlaut von a nach ä Nomen stehen im Singular (Einzahl), wenn sie e i n e Sache bezeichen, und im Plural (Mehrzahl), wenn sie sich auf z w e i oder m e h r e r e Sachen beziehen. Man unterscheidet grundsätzlich zwei Arten

Mehr

Wo ist der/die/das...?

Wo ist der/die/das...? TRPS #1 die tasse steht auf dem tisch 1 TRPS #2 der apffel iust in der schale 2 TRPS #3 die briefm. klebt auf dem brief 3 TRPS #4 die schleife ist an der kerze 4 TRPS #5 der hut ist auf dem kopf 5 TRPS

Mehr

NUR GENITIV außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, statt, trotz, während, wegen

NUR GENITIV außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, statt, trotz, während, wegen 1 PRÄPOSITIONEN auf hinter in neben unter vor zwischen über zwischen an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen PRÄPOSITIONEN AKKUSATIV ODER DATIV: an, auf, hinter, in, neben, über, unter,

Mehr

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht?

Nikl zieht sich an. Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht? Nikl zieht sich an Was muss Nikl noch machen, bevor er schlafen geht? O Er muss noch das Haus fertig bauen. O Er muss noch seine Hausübung schreiben. O Er muss noch seinen Milchreis essen. O Er muss noch

Mehr

Geschichten schreiben

Geschichten schreiben 1 der Angler er angelt der Hut er fällt die Angelrute der Hocker der Fisch er fischt 2 das Mädchen die Frau es/sie hat Durst das Glas der Wasserhahn es/sie öffnet es/sie trinkt es/sie nimmt das Wasser

Mehr