Grundlagen der Farbenlehre

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundlagen der Farbenlehre"

Transkript

1 12-teiliger Farbkreis von Itten Johannes Itten Schweizerischer Maler und Grafiker geboren in Schwarzenegg gestorben in Zürich unterrichtete am Bauhaus allgemeine Gestaltungslehre emigrierte 1938 nach Holland seit 1939 in Zürich Ittens malerische Entwicklung ging von P. Gauguin aus und gelangte im Spätwerk zu geometrischen Farbflächenkonstruktionen Seite - 1

2 Ordnungen im Farbkreis von Itten Farben 1. Ordnung: Farben 3. Ordnung: Gelb (Mischfarben 2. Ordnung) Rot Blau Gelbgrün Blaugrün Blauviolett Farben 2. Ordnung: (Mischfarben 1.Ordnung) Rotviolett Orangegelb Grün Violett Orange Seite - 2

3 Komplementärfarben Komplementärfarben sind Farben, welche im Farbkreis gegenüber liegen Gelb - Violett Gelbgrün - Rotviolett Grün - Rot Blaugrün - Rotorange Blau - Orange Blauviolett - Orangegelb Komplementärfarben Seite - 3

4 Farbkontraste nach Itten 1. Farbe - an - sich - Kontrast 2. Hell - Dunkel - Kontrast 3. Warm - Kalt - Kontrast 4. Komplementär - Kontrast 5. Simultan - Kontrast 6. Qualitäts - Kontrast 7. Qantitäts - Kontrast Seite - 4

5 Farbe - an - sich - Kontrast Verwendung von ungetrübten Farben Farben mit stärkster Leuchtkraft Verwendung von Schwarz und Weiß mindestens 3 klar voneinander abstehenden Farben der Kontrast nimmt ab, je weiter sich die Farben von der 1. Ordnung entfernen der Kontrast wird verstärkt, durch Trennlinien aus Schwarz und/oder Weiß Seite - 5

6 Hell - Dunkel - Kontrast stärkstes Ausdrucksmittel Schwarz - Weiß Die Farbe Grau bekommt erst mit einer Farbe zu Kontrast Seite - 6

7 Warm - Kalt - Kontrast die Betrachtung der Farben und die Temperaturempfindung Warme Farben Kalte Farben Warme Wirkung Gelb Gelb-Orange Orange Rot-Orange Rot-Blauviolett Rotviolett-Violett Gelb-Grün Grün Blau-Grün Blau Kalte Wirkung Kalte Wirkung Alternativer Wert Warme Wirkung Sonnig-schattig Dicht-dünn Undurchsichtig-durchsichtig Erdig-luftig Trocken-feucht Erregend-beruhigend Nahe-fern Schwer-leicht Seite - 7

8 Komplementär - Kontrast zwei Pigmentfarben die gemischt ein neutrales Grauschwarz ergeben sind Komplementärfarben die Farben sind entgegengesetzt sie fordern sich gegenseitig sie steigern sich zu höchster Leuchtkraft im Nebeneinander es gibt immer nur eine Farbe die komplementär ist im Farbkreis stehen sich diese Farben gegenüber Aufstellung der Komplementärfarben Gelb - Violett (Hell - Dunkel Kontrast) Gelborange - Blauviolett Orange - Blau Rot - Grün (gleich hell, gleiche Lichtwerte) Rotviolett - Gelbgrün Rotorange - Blaugrün (Warm - Kalt Kontrast) Seite - 8

9 Simultan - Kontrast ist die Erscheinung, das unser Auge zu einer Farbe sofort (simultan) die Komplementäfarbe verlangt ist die Farbe nicht vorhanden, dann wird diese simultan vom Auge erdacht gesehen Auslöser ist die Farbe Grau und reine Farben oder reine Farben, welche nicht genau komplementäre Farben sind die Wirkung einer Farbe ist nicht immer identisch mit ihrer Wirkung bei starkem Hell - Dunkel Kontrast wird eine simultane Veränderung erschwert die Simultanwirkung kann verstärkt werden, wenn eine Farbe um einen Wert abweicht z.b. Gelb auf Violett ist normal, Gelb auf rotviolett ist eine Simultanspiel, dabei sehen wir das Gelb als Gelbgrün Seite - 9

10 Grau wirkt auf: Gelb Hellviolett Orange Bläulichgrau Rot Grünlichgrau Grün Rötlichgrau Blau Violett Orangegrau Gelblichgrau Seite - 10

11 Qualitäts - Kontrast unter Qualität der Farbe versteht man den Reinheits- und Sättigungsgrad der Farbe der Qualitätskontrast ist also die Gegenüberstellung von gesättigten, leuchtenden Farben und stumpfen, getrübten Farben sobald man eine reine Farbe aufhellt oder abdunkelt (mit schwarz oder weiß) verliert die Farbe an Leuchtkraft den Charakter einer Farbe kann man mit Weiß brechen, die Farbe wird dadurch kälter eine Farbe kann man mit Schwarz oder der Komplementärfarbe eintrüben Seite - 11

12 Qantitäts - Kontrast ist das Größenverhältnis von zwei oder mehr Farbflecken, also das Verhältnis von viel - wenig oder groß - klein als Bewertungsmaßstab wird die Leuchtkraft der Farbe und die Fleckengröße verwendet das Verhältnis der Leuchtkraft ist: Gelb Orange Rot Violett Blau Grün 9 : 8 : 6 : 3 : 4 : 6 Komplementäre Farbenpaare verhalten sich wie: Gelb Violett Orange Blau Rot Grün 9 : 3 8 : 4 6 : 6 3 : 1 2 : 1 1 : : / 3 : 1 / : 1 2 Seite - 12

13 die Proportion von Leuchtkraft zur Flächengröße bei einem harmonischen Verhältnis ist der reziproke Wert Leuchtkraft Flächengröße Gelb : Violett Gelb : Violett 3 : 1 1 : 3 die harmonische Flächengröße ist: Gelb Orange Rot Violett Blau Grün 3 : 4 : 6 : 9 : 8 : 6 Seite - 13

14 Verhältnis von Leuchtkraft zur Fläche 3 : 4 4 : 6 4 : 6 3 : 6 4 : 9 6 : 6 3 : 9 4 : 8 9 : 8 3 : 8 4 : 6 9 : 6 3 : 6 6 : 9 8 : 6 Seite - 14

15 Verhältnis von Leuchtkraft zur Fläche Rot zu Grün wie 6 : Gelb zu Violett wie 3 : 9 Seite - 15

16 Der Farbakord unter dem Begriff Farbakord versteht man die Zusammenstellung von Farben auf der Grundlage ihrer gesetzmäßigen Beziehungen zueinander 2 Farben (Zweiklang) sind alle Farben die sich im 12 teiligen Farbkreis gegenüberstehen also Paare von Komplementärfarben Seite - 16

17 3 Farben (Dreiklang) sind jeweils drei Farben, welche sich durch ein gleichseitiges Dreieck verbinden lassen die Farben Gelb-Rot-Blau stehen für den Urdreiklang alternativ die Farben Rotorange-Blauviolett-Gelbgrün als Abwandlung ist ein gleichschenkliges Dreieck möglich z.b. Farbkomination Gelb-Blauviolett-Rotviolett Seite - 17

18 4 Farben (Vierklang) vier Farben des 12-teiligen Farbkreises werden im rechten Winkel zueinander im Quadrat verbunden. daraus ergeben sich folgende Kombinationen: 1. Gelb - Rotorange - Violett - Blaugrün 2. Gelborange - Rot - Blauviolett - Grün 3. Orange - Rotviolett - Blau - Gelbgrün Ableitungen sind Verbindungen von 4 Farben zu einem Reckteck. daraus ergeben sich folgende Kombinationen: 1. Gelbgrün - Gelborange - Rotviolett - Blauviolett 2. Gelb - Orange - Violett - Blau Seite - 18

19 Grundformen und Farben Rechteck / Quadart = Rot die Form steht für statisch schwer und undurchdringlich Dreieck = Gelb spitze Winkel sind kämpferisch und wirken aggresiv Ableitungen des Dreieckes sind: Rhombus, Trapetz, Zickzack Kreis / Punkte = Blau der Kreis übertägt das Gefühl der Entspanntheit und Bewegung. Ableitungen des Kreises sind: Ellipse, Eiform, Welle, Parabel Farben der 2. Ordnung und ihre Formen Orange = Trapetz Grün = sphärisches Dreieck Violett = Ellipse Seite - 19

Landschaft. Farbperspektive Luftperspektive Sfumato. Funktionen der Farbe Horizontlinie. Farbkontraste. Einfache raumschaffende Mittel Perspektive

Landschaft. Farbperspektive Luftperspektive Sfumato. Funktionen der Farbe Horizontlinie. Farbkontraste. Einfache raumschaffende Mittel Perspektive Fachbereich KUNST Landschaft Farbperspektive Luftperspektive Sfumato Funktionen der Farbe Horizontlinie Einfache raumschaffende Mittel Perspektive Farbkontraste Mischen, Abstufen, Modulation Beispiele

Mehr

Design Grundlagen. von Julia Damerow und Annette Kaudel. FU Berlin - Institut für Informatik - V Partizipation im Internet WS 2003/2004 1

Design Grundlagen. von Julia Damerow und Annette Kaudel. FU Berlin - Institut für Informatik - V Partizipation im Internet WS 2003/2004 1 von Julia Damerow und Annette Kaudel FU Berlin - Institut für Informatik - V Partizipation im Internet WS 2003/2004 1 Übersicht Kommunikation / Wahrnehmung Schrift / Typographie Bilder / Grafiken Bilder

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Silikat- und Silikonharzputze

Silikat- und Silikonharzputze A NCS S0300-N gebrochen Weiss 251 255 255 1 90 J J kein Zuschlag kein Zuschlag kein Zuschlag kein Zuschlag kein Zuschlag A NCS S0500-N Weiss gebrochen 250 254 251 1 86 J J kein Zuschlag kein Zuschlag kein

Mehr

Farbe und ihre Wirkung

Farbe und ihre Wirkung 2. Semester BaSys AIIPS Projekt Orientierung PLUS Stephanie Grauel (Fb1) Iris Kuhn (Fb1) Farbe und ihre Wirkung Schritt 1 Recherche Teil 1 Vortragsreihen Inhalte: Teil 1 Was ist Farbe? Farbenlehre Farbpsychologie

Mehr

KUNST am Gymnasium Brake Bildanalyse Fr, 11. Juni 2004

KUNST am Gymnasium Brake Bildanalyse Fr, 11. Juni 2004 Tipps zur Analyse von Landschaftsbildern zusammengestellt für die Klasse 10 1 Erste Eindrücke sammeln und schildern 1.1 Die synästhetische Annäherung Gerade bei Landschaftsbildern kann es sinnvoll sein

Mehr

Wort-Bild-Vokabelheft. Abschlussarbeit Kunst Kurs 11 GK 2 Sommer 2012

Wort-Bild-Vokabelheft. Abschlussarbeit Kunst Kurs 11 GK 2 Sommer 2012 Wort-Bild-Vokabelheft Abschlussarbeit Kunst Kurs 11 GK 2 Sommer 2012 Die Bildanalyse 1. Bildbeschreibung 2. Formale Analyse 3. Interpretation 5 Aspekte der formalen Analyse: Farbe Aufbau BILD Licht (Raum)

Mehr

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen

Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung. Gestaltungsgrundlagen Hochschule Augsburg Fakultät Gestaltung Lehrbeauftragte: Sabine Karl Diplom-Designer (FH) Gestaltungsgrundlagen Visualisierung Sprache wird mit Hilfe von Grundformen (Balken, Quadrat, Kreis, Dreieck, Schrift)

Mehr

Farbe. entdecken, verstehen und in Einklang bringen. AI(zoNobel Tomorrow's Answers Today

Farbe. entdecken, verstehen und in Einklang bringen. AI(zoNobel Tomorrow's Answers Today Farbe entdecken, verstehen und in Einklang bringen AI(zoNobel Tomorrow's Answers Today 2 Was ist Farbe? Sichtbares Licht Es war Isaac Newton, der 1666 bei der Beleuchtung eines Prismas feststellte, dass

Mehr

Zeichnen mit PAINT - 1

Zeichnen mit PAINT - 1 Zeichnen mit PAINT - 1 Lehrplan: Bildnerische Erziehung Es sind grundlegende Erfahrungen in visueller Kommunikation und Gestaltung zu vermitteln. Erweiterung und Differenzierung der sinnlichen Wahrnehmungs-

Mehr

Feng Shui Beratung. Teestube

Feng Shui Beratung. Teestube Feng Shui Beratung Herr Mann Schulstrasse2 Teestube Wohneinheit Typ: Wohnteil Baujahr/Umbaujahr: Facing: 0,0 Sitting: 0,0 Jahresenergie 2009: gültig von 03.02.2009 bis 03.02.2010 Seite 1 Ba Gua Zhai Gua

Mehr

Dark Toffee. Cocoa. Navajo Brown. Espresso. Unsere Farben: Augenbrauen / kalte blonde und braune. Kalt -3 L-D 4 Kaltes Gelb & Grün

Dark Toffee. Cocoa. Navajo Brown. Espresso. Unsere Farben: Augenbrauen / kalte blonde und braune. Kalt -3 L-D 4 Kaltes Gelb & Grün Unsere Farben: Augenbrauen / kalte blonde und braune Sahara Brève Kalt -2 L-D 1+ Kaltes Gelb & Grün & Organisch Kalt -1 L-D 2 Warmes Gelb & Grün & Organisch wird oft genutzt um andere Farben aufzuhellen

Mehr

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout

PRÄSENTATIONSDESIGN Handout. Layout Layout Verwenden Sie zur Vorbereitung einer Präsentation immer ein Gestaltungsraster. Es ermöglicht eine durchgängig gleiche Gestaltung aller Folien und ist Merkmal professioneller Präsentationen. Grundlayouts

Mehr

Fotos optimieren. Helligkeit

Fotos optimieren. Helligkeit 116 Effekte Fotos optimieren Der erste Punkt im Reiter EFFEKTE, BILDOPTIMIERUNG, widmet sich den klassischen Fehlern, die bei der Aufnahme von Bildern entstehen, bietet aber auch Möglichkeiten, Bilder

Mehr

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge

Monitor-Gamma. Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge Michael v.ostheim Übersetzung: Marco Wegner Deutsche Übersetzung: Kilian Kluge 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 2 Testbilder benutzen 4 2.1 Testbild Grauskala..................................... 4

Mehr

BC440. Feedbackleitungen Indramat mit PUR-Mantel BC4400001 BC4400020. Technische Daten

BC440. Feedbackleitungen Indramat mit PUR-Mantel BC4400001 BC4400020. Technische Daten 0001 0020 Feedbackleitungen Indramat mit PUR-Mantel 4400001 4x2x0,25+2x1 8,80 90 74 110 4400020 4x2x0,25+2x0,50 8,50 90 70 104 Maximale Maximale VDE 0472 Abschnitt 803/B, UL 1581, VDE 0282 10, HD22.10

Mehr

Mit Farben den Wohnraum gestalten

Mit Farben den Wohnraum gestalten Mit Farben den Wohnraum gestalten Das Farbkonzept im Feng Shui kann mittels folgender Haupt-Prinzipien angewendet werden: Yin-/Yang-Konzept Fünf Elemente Bagua Himmelsrichtungen 1. Das Yin-Yang-Konzept

Mehr

1. Beispiel einer künstlerisch-praktischen Eignungsabklärung

1. Beispiel einer künstlerisch-praktischen Eignungsabklärung Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen 1. Beispiel einer künstlerisch-praktischen Eignungsabklärung Thema ''Glaskugelspiel'' Es stehen ca. 4 Stunden zur Verfügung in denen zwei Aufgaben zu lösen sind.

Mehr

00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser "Slim", Weiß

00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser Slim, Weiß 00114836 USB-3.0-SuperSpeed-Multi-Kartenleser "Slim", Weiß Arten und Kapazitäten von n - Hot swapping ermöglicht den Datenaustausch direkt von zu - liest sogar die neueste ngeneration wie SDXC (UHS-I)

Mehr

Farbe: Grundlagen. Farbwirkung

Farbe: Grundlagen. Farbwirkung 06_10 - Farbe: Grundlagen 25.03.08 18:39 Farbe: Grundlagen. Farbwirkung Intro Farbe zählt zu den eindruckvollsten Parametern der Gestaltung. Jedoch dient sie im Designprozess nicht nur zur Ästhetisierung,

Mehr

Bild. Kompostition. fotoclub Gmunden. Wolfgang Spießberger 1

Bild. Kompostition. fotoclub Gmunden. Wolfgang Spießberger 1 Wolfgang Spießberger 1 Goldender Schnitt Das richtige Bildformat Farbe Was ist Farbe? Komplimentärfarben Bildaufbau Standortwahl Bildausschnitt Format Punkte - Linien Diagonalen Blende Brennweite Brechen

Mehr

Verpackungsdesign. Christian Menschel. Sebastian Müller. 1. Einleitung. 2. Wirkung der Farbe. 3. Historie der Verpackung. 4.

Verpackungsdesign. Christian Menschel. Sebastian Müller. 1. Einleitung. 2. Wirkung der Farbe. 3. Historie der Verpackung. 4. Christian Menschel Sebastian Müller Je nach Umfeld und Produkt treffen ca. zwei Drittel der Verbraucher ihre Kaufentscheidungen anhand von Verpackungen. Aber wie und womit wirken Verpackungen? Worauf achten

Mehr

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003

Audi A3 Diesel, Baujahr 2003 (+)Dauerplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 34 (-)Masse Schraubanschluss: Masseverteiler A-Säule Fussraum M6 (+15)Zündungsplus Sicherungsnummer: Sicherungskasten SC 5 Seite 1/12 Startunterbrechung

Mehr

GESTALTUNG FRISEURE FORMEN- UND FARBLEHRE, STILKUNDE

GESTALTUNG FRISEURE FORMEN- UND FARBLEHRE, STILKUNDE Veronika Busse, Brigitte Katzer, Helga Streit GESTALTUNG FRISEURE FORMEN- UND FARBLEHRE, STILKUNDE Arbeitsheft 3. Auflage Lösungen Bestellnummer 2231 Inhaltsverzeichnis A Formenlehre Seite Verweise auf

Mehr

Skitch Foto Dokumentation Inhaltsverzeichnis

Skitch Foto Dokumentation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Programmbeschreibung... 2 2.1 Startbildschirm... 2 2.1.1 Fotos... 2 2.1.2 Kamera... 3 2.1.3 Schnappschuss... 3 2.1.4 Internet... 3 2.1.5 Karte... 4 2.1.6 Leer...

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Sehen: Die Visuelle Wahrnehmung

Sehen: Die Visuelle Wahrnehmung Sehen: Die Visuelle Wahrnehmung 1 2 1 Aufbau der Retina Retinale Ganglien geben das Singnal weiter im Auge ( Chronobiologie!). Quelle: www.dma.ufg.ac.at 3 Anatomie des Auges: Pupille 2-8 mm (Helligkeitsanpassung);

Mehr

Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment an. material

Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment an. material Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment an Schul und Büro material Die hervorragenden Preise gewähren wir ausschliesslich Schulen, bitte verlangen Sie beim Kundendienst die Preisliste. Mit dem Materialverwalterkonto

Mehr

Signalvorschrift. Auf der Anschlussbahn sind folgende Signale vorhanden bzw. anzuwenden:

Signalvorschrift. Auf der Anschlussbahn sind folgende Signale vorhanden bzw. anzuwenden: Anlage 2 Signalvorschrift Auf der Anschlussbahn sind folgende Signale vorhanden bzw. anzuwenden: 1) Weichensignale ( Wn ) Weichensignale zeigen an, für welchen Fahrweg die Weiche gestellt ist. 1.1) Signal

Mehr

Town Town Büro, Erdbergstrasse

Town Town Büro, Erdbergstrasse Stadtentwicklung Wien Town Town Büro, Erdbergstrasse Michael Pusitz & Tina Rößler Zur Ermittlung der Größen haben wir uns einen Grundrissplan mit Maßstab organisiert. Mittels dessen konnten wir die Größen

Mehr

Kern-Hülle-Modell. Modellvorstellung. zum elektrischen Strom. Die Ladung. Die elektrische Stromstärke. Die elektrische Spannung

Kern-Hülle-Modell. Modellvorstellung. zum elektrischen Strom. Die Ladung. Die elektrische Stromstärke. Die elektrische Spannung Kern-Hülle-Modell Ein Atom ist in der Regel elektrisch neutral: das heißt, es besitzt gleich viele Elektronen in der Hülle wie positive Ladungen im Kern Modellvorstellung zum elektrischen Strom - Strom

Mehr

BETA. Styleguide. Thomas Raithel Medieninformatik 5 WS 2006 / 2007 MULTIMEDIA. Seite

BETA. Styleguide. Thomas Raithel Medieninformatik 5 WS 2006 / 2007 MULTIMEDIA. Seite BETA Styleguide Seite Thomas Raithel Medieninformatik 5 WS 2006 / 2007 MULTIMEDIA Inhaltsverzeichnis Seitenaufbau Typografie Farben Bilder Navigation Mutlimedia & Komponenten 3 4 5 und 6 7 8 9 Seite 2

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

2 Formgestaltung Linien einer Frisur

2 Formgestaltung Linien einer Frisur 2 Formgestaltung Linien einer Frisur Grundlagen der Frisurengestaltung 2.1 Die Wirkung einer Frisur wird u. a. durch ihre Linien hervorgerufen. Dabei unterscheidet man zwischen a) geraden Linien, b) gebogenen

Mehr

Farbe auf dem Bildschirm

Farbe auf dem Bildschirm Software-Gestaltung: Farbe auf dem Bildschirm Friedrich Holl // Fachhochschule Brandenburg Hier lesen Sie: n welche körperlichen und psychologischen Auswirkungen Farbe auf den (arbeitenden) Menschen hat

Mehr

Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business

Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business Content Management AG 1 www.cm4allbusiness.de Inhalt 1. Typografie & Textformatierung...3 1.1 Schriftarten... 3 1.2 Schriftgrößen und -schnitte...

Mehr

Polyestertabletts. Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt

Polyestertabletts. Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt 74 Polyestertabletts 9535 9538 9536 9537 Gastronorm Polyestertabletts - fiberglasverstärkt spülmaschinenfest Rand- und Eckenverstärkung Stapelnocken unempfindlich gegen gebräuchliche Säuren und Laugen

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Quellenverzeichnis: Alexander Müller Roman Birke Felix Feldkircher

Inhaltsverzeichnis: Quellenverzeichnis: Alexander Müller Roman Birke Felix Feldkircher Inhaltsverzeichnis: Übersicht über alle Farben und deren Wirkung auf den Menschen Planung eines Internetauftrittes Krieterienkatalog eine gute/schlechte Website Webspaceanbieter Quellenverzeichnis: Alexander

Mehr

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I

Fotobearbeitung mit Photoshop: Menü: Bild > Anpassen I D i e A u t o f u n k t i o n e n Unter dem Menüpunkt Bild > Anpassen verbirgt sich eine Reihe von sehr nützlichen Einstellungsmöglichkeiten für die Fotobearbeitung. Es soll zunächst auf die automatischen

Mehr

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus:

Bilder korrigieren. So sieht das ursprüngliche Bild aus: So sieht das Bild nach den Korrekturen aus: Bilder korrigieren Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, der leistungsfähigen Anwendung zum Bearbeiten von Fotos und zum Erstellen von Bitmaps. In diesem Lernprogramm lernen Sie, wie Sie einfache Bildkorrekturen

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

LED Beleuchtung - Fehlerbetrachtung bei der Beleuchtungsstärkemessung

LED Beleuchtung - Fehlerbetrachtung bei der Beleuchtungsstärkemessung LED Beleuchtung - Fehlerbetrachtung bei der Beleuchtungsstärkemessung Bei einem Beleuchtungsstärkemessgerät ist eines der wichtigsten Eigenschaften die Anpassung an die Augenempfindlichkeit V(λ). V(λ)

Mehr

Weihnachtskatalog. Kugelschreiber Tassen Tragetaschen Feuerzeuge Getränkebecher Werbeartikel Sets. www.bremer-dershop.com

Weihnachtskatalog. Kugelschreiber Tassen Tragetaschen Feuerzeuge Getränkebecher Werbeartikel Sets. www.bremer-dershop.com 2013 Weihnachtskatalog Kugelschreiber Tassen Tragetaschen Feuerzeuge Getränkebecher Werbeartikel Sets www.bremer-dershop.com Weihnachten ist nicht mehr weit. Schneller als gedacht stehen die sinnlichen

Mehr

020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb. 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb

020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb. 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb 020 goldgelb 219 dottergelb 203 strohgelb 211 sonnengelb 019 signalgelb 208 postgelb 209 maisgelb 021 gelb 216 verkehrsgelb 022 shellgelb 025 schwefelgelb 026 purpurrot 361 apfelrot 030 dunkelrot 348 scarlet

Mehr

Workshop. Bildgestaltung. Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh

Workshop. Bildgestaltung. Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Workshop Bildgestaltung Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Referent: Helge Chr. Wenzel Inhaltsverzeichnis Workshop-Inhalte: Zusammenarbeit von Blick und Technik Die menschliche Blickrichtung

Mehr

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik PENSTICK Sign PENSTICK Sign ist eine adhäsiv, ohne Klebstoff haftende Weich-PVC-Folie. Daher ist PENSTICK Sign einfach anzubringen und rückstandsfrei ablösbar. PENSTICK Sign wird auf einem gussgestrichenen

Mehr

Adjektivdeklinationen in Nominativ mit bestimmter Artikel

Adjektivdeklinationen in Nominativ mit bestimmter Artikel Adjektivdeklinationen in Nominativ mit bestimmter Artikel Nominativfrage : Wer? kim? Was? ne? Adjektivdeklination in Nominativ / Bestimmter Artikel der die das Pl. die Der rote Mantel Die rote Jacke Das

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur

ACDSee 2009 Tutorials: Rote-Augen-Korrektur In diesem Tutorial lernen Sie den schnellsten Weg zum Entfernen roter Augen von Ihren Fotos mit der Rote-Augen- Korrektur. Die Funktion zur Reduzierung roter Augen ist ein Untermenü des Bearbeitungsmodus.

Mehr

Nicht alle hier aufgeführten Themen müssen behandelt werden, andere bzw. aktuelle Themen können jederzeit eingeschoben werden!

Nicht alle hier aufgeführten Themen müssen behandelt werden, andere bzw. aktuelle Themen können jederzeit eingeschoben werden! Da das 5. und 6. Schuljahr eine Einheit darstellen (Orientierungsstufe), können auch Themen, die z.b. aus Zeitmangel nicht im 5. Schuljahr durchgenommen werden, im 6. Schuljahr bearbeitet werden. Genauso

Mehr

ph-indikatoren Sekundenschnelle Analysen

ph-indikatoren Sekundenschnelle Analysen ph-indikatoren Sekundenschnelle Analysen ph-indikatorpapiere Die Preiswerten In der Praxis genügt es meistens, den ph-wert bis auf ganze ph-einheiten oder Zehntel einer ph-einheit zu bestimmen. Für diese

Mehr

Vital Vision. Vital Vision Vital Vision Vital Vision Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Herzlich Willkommen!

Vital Vision. Vital Vision Vital Vision Vital Vision Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Vital Vision. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Die Wirkstoffe Lutein Zeaxanthin Astaxanthin Beta Karotin (als ProVitamin A) Vitamin C Vitamin E Zink Lutein - orangegelbes Carotinoide - trägt zum Schutz von Retina (Netzhaut) und

Mehr

Farbdarstellung. aber mit einem ausgeprägten Empfindlichkeitsmaximum im roten, grünen bzw. blauen Bereich.

Farbdarstellung. aber mit einem ausgeprägten Empfindlichkeitsmaximum im roten, grünen bzw. blauen Bereich. Erinnerung aus dem Biologieunterricht: Das menschliche Auge hat Stäbchen zur Unterscheidung von Helligkeiten drei verschiedene Arten von Zäpfchen, die für rot, grün und blau empfindlich sind. Genauer:

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

Licht und Farbe - Dank Chemie!

Licht und Farbe - Dank Chemie! Licht und Farbe - Dank Chemie! Folie 1 Was verstehen wir eigentlich unter Licht? Licht nehmen wir mit unseren Augen wahr Helligkeit: Farbe: Schwarz - Grau - Weiß Blau - Grün - Rot UV-Strahlung Blau Türkis

Mehr

Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung

Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung (1) Tortendiagramm Zeigen Sie der Schülerin/dem Schüler das Tortendiagramm. a) Wie groß ist der Teil B des Kreises? b) Wie groß ist der Teil D des Kreises? (2)

Mehr

Collection 2013. Sonnenbrillen sunglasses

Collection 2013. Sonnenbrillen sunglasses Collection 2013 Sonnenbrillen sunglasses Fashion since 1981 SONNEBRILLEN QUALITÄT SONNENBRILLEN QUALITÄT ULTRA VIOLETT Schützen Sie Ihre Augen! Was bedeutet UV-Schutz? Ultraviolett (kurz: UV), ist eine

Mehr

Farbe kulturspezifisch betrachtet

Farbe kulturspezifisch betrachtet Farbe kulturspezifisch betrachtet Analyse und Auswertung von Farben im Internet Farbe hat auf die Wahrnehmung großen Einfluss. Für ein wirksames Farbdesign müssen Farben eingesetzt werden, welche die Zielgruppe

Mehr

Bildglättung. Steuern der Druckausgabe. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Bildglättung. Steuern der Druckausgabe. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Ihr Druckertreiber gewährleistet optimale Druckqualität bei den unterschiedlichsten Druckanforderungen. Möglicherweise möchten Sie jedoch mehr Kontrolle über das Erscheinungsbild Ihrer gedruckten Dokumente

Mehr

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil Bildstil der Marke Niederösterreich Die Bildwelt einer Marke gliedert sich in zwei Komponenten die Bildsprache und den Bildstil. Dabei beschreibt die Bildsprache den Inhalt der Bilder, also das, was dargestellt

Mehr

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten.

Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. light & food Das interaktive Medium rund um Lichtlösungen für moderne Einkaufswelten. Erleben Sie in vier Kapiteln und auf fast 300 Seiten das gesammelte Lichtwissen für den Food Bereich. Von Referenzbeispielen

Mehr

Ein Rückblick auf die Ausstellung Weisungen von Joachim Kögel im Haus der Stille. weiter

Ein Rückblick auf die Ausstellung Weisungen von Joachim Kögel im Haus der Stille. weiter Ein Rückblick auf die Ausstellung Weisungen von Joachim Kögel im Haus der Stille weiter Haus der Stille Meditations- und Einkehrhaus der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Mehr

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG Bewertet von Georg Banek Die seen.by Bildbewertungen wurden von Fachleuten entwickelt um ambitionierten Fotografen ein professionelles

Mehr

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen 2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen Inhalte Vorbereiten Farben, Ziffern, Zahlen, Formen und einfache Begriffe. Spiele wiederholen, Unsinnssätze, Tastspiel. Faltarbeit: Besuch auf der Wiese Ball, Tuch, Gegenstände,

Mehr

DIE MUSIK ALS ELEMENT DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN

DIE MUSIK ALS ELEMENT DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN DIE MUSIK ALS ELEMENT DER TRADITIONELLEN CHINESISCHEN MEDIZIN Theorie und Praxis Arbeitnehmerfachtagung 2014 (KWA) Dietrich-Bonhoeffer-Haus Berlin, 12.06.2014 Dr. W. Kühn, M. F. Sun, Lahntalklinik UNIVERSITÄT

Mehr

Ein Spiel für 2-3 goldhungrige Spieler ab 8 Jahren.

Ein Spiel für 2-3 goldhungrige Spieler ab 8 Jahren. Ein Spiel für 2-3 goldhungrige Spieler ab 8 Jahren. Gold! Gold! Nichts als Gold, soweit das Auge reicht. So ein Goldesel ist schon was Praktisches. Doch Vorsicht: Die störrischen Viecher können einem auch

Mehr

USB-Stick Kollektion

USB-Stick Kollektion Die gesamte Kollektion s sind eine grosartige Möglichkeit, um den Charakter Ihres Unternehmens oder Ihrer Marken auszudrücken. Als Verpackungskonzept für Ihre Informationen, können sie vielseitig eingesetzt

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

Das ModulSystem. Übersicht Serie B. InfoTool-Spaltenelemente mit Acrylglas-Modulen

Das ModulSystem. Übersicht Serie B. InfoTool-Spaltenelemente mit Acrylglas-Modulen InfoTool-Spaltenelemente Serie B, lassen sich beliebig oft zu Ihrer Übersicht Serie B Wand-/Klettschienen zur verdeckten Tafelmontage sind Bestandteil der Lieferung. InfoTool kann auch an dinafix InfoSpider-

Mehr

5.1. Wellenoptik d 2 E/dx 2 = m 0 e 0 d 2 E/dt 2 Die Welle hat eine Geschwindigkeit von 1/(m 0 e 0 ) 1/2 = 3*10 8 m/s Das ist die

5.1. Wellenoptik d 2 E/dx 2 = m 0 e 0 d 2 E/dt 2 Die Welle hat eine Geschwindigkeit von 1/(m 0 e 0 ) 1/2 = 3*10 8 m/s Das ist die 5. Optik 5.1. Wellenoptik d 2 E/dx 2 = m 0 e 0 d 2 E/dt 2 Die Welle hat eine Geschwindigkeit von 1/(m 0 e 0 ) 1/2 = 3*10 8 m/s Das ist die Lichtgeschwindigkeit! In Materie ergibt sich eine andere Geschwindikeit

Mehr

STIMMDATEN. Sonne Erde Mond Planeten

STIMMDATEN. Sonne Erde Mond Planeten STIMMDATEN Sonne Erde Mond Planeten Stimmdaten für die Töne der Erde, des Mondes, der Planeten und der Sonne Die folgenden Seiten enthalten die astronomischen Originalfrequenzen und deren oktavanaloge

Mehr

partie 1 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com

partie 1 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com 52 défis mathématiques pour les classes bilingues (cycle 3) partie 1 traduit à partir du site de J-L SIGRIST www.jlsigrist.com par ILTIS Stéphane STUDER Yann-Noël HEINTZ Yannick Wie viele Vierecke siehst

Mehr

6 Farben im Web * Hinweis

6 Farben im Web * Hinweis 201 6 Farben im Web * Farben sind das Erste, was ein Besucher Ihrer Website wahrnimmt. Da es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt, sollten Sie sich mit der Farbgestaltung im Web intensiv auseinandersetzen.

Mehr

Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL

Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL für Kupfer und LWL Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL 339 Kupfer-Sicherheitsstufe 1, visuell 340 Kupfer-Sicherheitsstufe 2, mechanisch / visuell 343 Kupfer-Sicherheitsstufe 3, Ein- / Aussteckschutz

Mehr

1.2.1 Gestaltpsychologie

1.2.1 Gestaltpsychologie 1.2 Gestaltgesetze 1.2.1 Gestaltpsychologie... 40 1.2.2 Gesetz von der einfachen Gestalt... 41 1.2.3 Gesetz der Nähe... 42 1.2.4 Gesetz der Gleichheit... 43 1.2.5 Gesetz der Geschlossenheit... 44 1.2.6

Mehr

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft.

Wassily Kandinsky: Structure joyeuse. Beschreibe die Figuren und zeichne sie aus freier Hand in dein Heft. 6 Flächen Wie heißen die Figuren? a) Dreiecke Viereck d) Quadrat b) Kreis Quadrate e) Dreiecke Rechteck c) Rechtecke Viereck f) Kreis Wassily Kandinsky: Structure joyeuse Lege Vierecke. a) Nimm vier gleich

Mehr

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de

MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de MP-Multimedia e.k., 63073 Offenbach - Übersicht lieferbare USB Sticks und Verpackungen - www.mp-m.de USB Stick Modell Bild Speicherkapazität Druckbereich Info Kunststoff USB-Sticks Torpedo Pod Farben:

Mehr

EOS Einfache Objektorientierte Sprache. 1. Beschreibung der IDE

EOS Einfache Objektorientierte Sprache. 1. Beschreibung der IDE EOS Einfache Objektorientierte Sprache EOS ist eine IDE mit Interpreter für eine bewusst einfach gehaltene objektorientierte Sprache, die es Schülern ab der Jahrgangsstufe 6 ermöglichen soll, erste Einblicke

Mehr

Perfect Performance. Art.-Nr. Produktbeschreibung Punkte

Perfect Performance. Art.-Nr. Produktbeschreibung Punkte 1010-50-01 Qualitäts-Ordner 180 Standard, breit, Weiß 1010-50-15 Qualitäts-Ordner 180 Standard, breit, Gelb 1010-50-25 Qualitäts-Ordner 180 Standard, breit, Rot 1010-50-35 Qualitäts-Ordner 180 Standard,

Mehr

Produktübersicht. Sichthefter Register Sonderanfertigungen Verpackungen bedruckte Werbeartikel Selbstklebeartikel Prospekthüllen Register Sichttaschen

Produktübersicht. Sichthefter Register Sonderanfertigungen Verpackungen bedruckte Werbeartikel Selbstklebeartikel Prospekthüllen Register Sichttaschen Produktübersicht Selbstklebeartikel Sichttaschen Sichthüllen Prospekthüllen Computerzubehör Sichthefter Register Sonderanfertigungen Verpackungen bedruckte Werbeartikel Selbstklebeartikel Prospekthüllen

Mehr

- an einem Farbentag tragen alle etwas Rotes, essen etwas Rotes, malen etwas Rotes etc.

- an einem Farbentag tragen alle etwas Rotes, essen etwas Rotes, malen etwas Rotes etc. 1. Farbunterschiede wahrnehmen und benennen «In der Nacht sind alle Katzen grau.» Im Dunkeln sehen wir keine Farben. Dazu braucht es Licht. Bücher zum Einstieg: - «Frederick» von Leo Lionni, Die Geschichte

Mehr

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text:

Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Hinweise zum Übungsblatt Formatierung von Text: Zu den Aufgaben 1 und 2: Als erstes markieren wir den Text den wir verändern wollen. Dazu benutzen wir die linke Maustaste. Wir positionieren den Mauszeiger

Mehr

Künstlerische Assoziationen biologischer Strukturen

Künstlerische Assoziationen biologischer Strukturen Facharbeit Julia Mann 1 Künstlerische Assoziationen biologischer Strukturen Der Fakt, dass es mir ausgesprochen schwer viel mich zu entscheiden, ob ich meine Facharbeit in Kunst oder Biologie schreiben

Mehr

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen?

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Welches Kriterium gefällt Ihnen am Motiv?... sind es Linien, Farben, Kontraste, Strukturen, Seltenheit des Motivs? Wenn Sie sich für einen der Punkte

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014 SCHNELLEINSTIEG MSX-E1516 Ethernet-Digital-E/A-System 02.04-07/2014 Addi-data GmbH Airpark Business Center Airport Boulevard B210 77836 Rheinmünster Deutschland Tel.: +49 7229 1847-0 Fax: +49 7229 1847-200

Mehr

Fragen zum Layout von wissenschaftlichen Postern

Fragen zum Layout von wissenschaftlichen Postern Fragen zum Layout von wissenschaftlichen Postern Inhalt Welches Programm bzw. welches Dateiformat empfehlen Sie für die Gestaltung?... 2 Power Point... 2 Corel... 2 Impress... 3 Logo... 3 Optimale Postermaße...

Mehr

Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den

Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den 1 Farbtemperatur und Farbwiedergabe Fotografie bedeutet Aufzeichnung von Licht. Die Farbtemperatur wird als eine wesentliche Messgröße für die Eigenschaften

Mehr

MDF roh. MDF E1 Mitteldichte Faserplatte. MDF Analog E1

MDF roh. MDF E1 Mitteldichte Faserplatte. MDF Analog E1 MDF roh MDF 1 Mitteldichte Faserplatte Beidseitig geschliffen MDF Analog 1 280 x 207 cm 3, 4, 5, 6, 8, 10, 12, 16, 19, 22, 25, 28, 30, 35, 40, 45, 50 305 x 210 cm 3, 4, 5, 6 366 x 183 cm 45, 50 410 x 207

Mehr

Steinmikado I. Steinmikado II. Steinzielwerfen. Steinwerfen in Dosen

Steinmikado I. Steinmikado II. Steinzielwerfen. Steinwerfen in Dosen Steinmikado I Steinmikado II : ab 4 : ab 4 : 20 Steine : 20 Steine Spielregel : M 10-01 In der Mitte des Raumes schichten wir einen Steinberg auf. Die Aufgabe besteht darin, vom Fuße des Berges jeweils

Mehr

Kamera-Sensoren. ipf opti-check 1050. Vollintegriertes Kamerasystem Konturbasiert

Kamera-Sensoren. ipf opti-check 1050. Vollintegriertes Kamerasystem Konturbasiert ipf opti-check 1050 53 x 99,5 x 38mm Kamerasensor Arbeitsabstand min. 50mm Kurze Rüstzeiten durch bis zu 255 Prüf- programme mit bis zu 32 Prüfmerkmalen pro Kamerasensor Einfache Produktwechsel über Steuer-

Mehr

Beratungsspecial: Die Muster der Saison richtig stylen

Beratungsspecial: Die Muster der Saison richtig stylen Beratungsspecial: Die Muster der Saison richtig stylen Warum in tristem Grau und Schwarz verstecken? Die MIAMODA Expertin Hildegard Gross gibt Tipps, wie mit frischen Farben, kreativen Drucken und spannenden

Mehr

01 Kleiderbügel. 4 Ihre Preise im Online-Shop unter www.atupack.de oder T 0800 / 820 80 80

01 Kleiderbügel. 4 Ihre Preise im Online-Shop unter www.atupack.de oder T 0800 / 820 80 80 01 Kleiderbügel 4 Ihre Preise im Online-Shop unter www.atupack.de oder T 0800 / 820 80 80 Kleiderbügel und Zubehör 01 MEVO Rainbow Drahtbügel MevoRainbow der perfekte Kleiderbügel Universalbügel mit Kragenform

Mehr

Büromaterial-Bestellformular

Büromaterial-Bestellformular Münchensteinerstrasse 120a Postfach 268, CH-4018 Basel Telefon +41 (0)61 267 98 83 Fax +41 (0)61 267 98 68 E-Mail materialzentrale@bs.ch Internet www.materialzentrale.bs.ch Büromaterial-Bestellformular

Mehr

Mathematik. Prüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10. Allgemeine Arbeitshinweise. Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Mathematik. Prüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10. Allgemeine Arbeitshinweise. Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Prüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10 Schriftliche Prüfung Schuljahr: 014/015 Schulform: Allgemeine Arbeitshinweise Die Prüfungszeit beträgt 135 Minuten. Jede

Mehr

P DIE PRÄSIDENTIN. Farbsystem der Hochschule Düsseldorf

P DIE PRÄSIDENTIN. Farbsystem der Hochschule Düsseldorf P DIE PRÄSIDENTIN Farbsystem der Hochschule Düsseldorf 1 Gliederung 1 Farbkonzept Corporate Design und WebRelaunch 1.1 Farben für das Corporate Design und WebRelaunch 2. Farbkonzept Neubau, Orientierungssystem,

Mehr

Trennsatz-Mappen. mühlhäusler. Trennsatz-Mappen. ...praktisch+formschön

Trennsatz-Mappen. mühlhäusler. Trennsatz-Mappen. ...praktisch+formschön Trennsatz-Mappen mühlhäusler Trennsatz-Mappen...praktisch+formschön TRENNSATZMAPPEN DIN A4 Art.-Nr. 455 DIN A4 Einlageformat max.: 210 x 330 mm In den Farben weiß, grau, schwarz, blau, rot, grün und gelb

Mehr

Seite: 1 50 100 250 500 1.000 2.500 --- 5,21 5,59 5,67 7,60 12,46 512 MB --- 5,10 5,49 5,55 7,45 12,22 --- 5,06 5,43 5,50 7,40 12,10

Seite: 1 50 100 250 500 1.000 2.500 --- 5,21 5,59 5,67 7,60 12,46 512 MB --- 5,10 5,49 5,55 7,45 12,22 --- 5,06 5,43 5,50 7,40 12,10 Seite: 1 005197 Bling mit PROMO-Chip USB-Stick, Version 2.0, Kunststoff Farben: schwarz gedeckt, weiß gedeckt, rot gedeckt, blau gedeckt, grün gedeckt, Sonderfarbe USB-Gehäuse Form und Maße: 74 x 20 x

Mehr

ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS

ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS ANWENDUNG DES WIENER STADTWERKE-LOGOS Dem Wiener Stadtwerke-Konzern ist es ein Anliegen, die Logos in optimaler Form darzustellen. Daher sind die Logos vorzugsweise in den Farbvarianten zu verwenden. Reduzierte

Mehr

Verwenden von Farben. Drucker und CMYK. Bildschirme und RGB. Farblaserdrucker Phaser 7750

Verwenden von Farben. Drucker und CMYK. Bildschirme und RGB. Farblaserdrucker Phaser 7750 Verwenden von Farben Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Drucker und CMYK auf Seite 2-38 Bildschirme und RGB auf Seite 2-38 Bildverarbeitung auf Seite 2-39 Einstellen der Farben mit der TekColor-Farbkorrektur

Mehr