Einfach machen! Alexander Pavel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einfach machen! Alexander Pavel"

Transkript

1 Firmenkundenbank

2 Einfach machen! Alexander Pavel

3 FIRMENKUNDENBANK 2015 I 16 Kurt Beilfuß I Telefon I Die GuV-Rechnung der Genossenschaftsbanken geraten in diesen Zeiten von verschiedenen Seiten unter Druck. Das nachhaltig niedrige Zinsniveau mit seiner flachen Zinsstrukturkurve belastet die Margen in Kundengeschäft und Treasury. Regulatorische Anforderungen nehmen deutlich zu und tragen zur Kostensteigerung bei. Vor diesem Hintergrund wird ein erfolgreiches Firmenkundengeschäft den betriebswirtschaftlichen Erfolg Ihrer Häuser künftig mehr noch als heute schon determinieren. Erfolgreiche Gewerbekundenberater und Firmenkundenbetreuer, eine kompetente Marktfolge und effiziente Kreditprozesse sind der Garant dafür, den anspruchsvollen Herausforderungen im Firmenkundengeschäft entgegenzutreten. Unsere Mitarbeiter im Bereich der Firmenkundenbank verfügen über langjährige Erfahrungen im Firmenkundengeschäft einer Volks- oder Raiffeisenbank. Das Firmenkundengeschäft ist ihre Leidenschaft. Die Identifikation mit den Zielen und Anforderungen Ihrer Häuser lässt uns passgenaue PE-Konzepte, Seminarund Tagungsformate für Sie enwickeln sei es als offene Veranstaltung oder als Inhouse-Veranstaltung individuell in und für Ihre Bank. Wir unterstützen Sie gerne bei der Personalentwicklung Ihrer Firmenkundenbank. Bitte sprechen Sie uns an! Herzlichst, Ihr Kurt Beilfuß Abteilungsleiter Privatkundenbank und Firmenkundenbank

4 4 FIRMENKUNDENBANK inhalt 7 Ihre Ansprechpartner 8-9 Entwicklungswege 10 Vernetzung von Segmentierung, Vertriebs- und Personalentwicklungskonzept 11 Genossenschaftliche Beratung im Firmenkundengeschäft MARKT UND MARKTFOLGE 13 Übersicht FIRMENKUNDENBERATUNG / FIRMENKREDITSACHBEARBEITUNG 14 FK1101 Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten 14 FK1102 Jahresabschlussanalyse 14 FK1103 Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) 15 FK1104 Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben 15 FK1105 Existenzgründung 15 FK1106 Kreditentscheidungen in der Praxis 15 FK1107 Verkaufstraining für FirmenkundenBerater 16 FK2107 Kommunikationstraining für FirmenkreditSachbearbeiter 16 FN110 Kompetenznachweis FirmenkundenBeratung 16 FN210 Kompetenznachweis FirmenkreditSachbearbeitung MARKT FIRMENKUNDENBETREUUNG 17 FK1201 Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Firmenkundengeschäft 17 FK1202 Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung 17 FK1203 Vertiefung Jahresabschlussanalyse/Investitions- und Finanzplanung 18 FK1204 Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft 18 FK1205 Vermögensanlage, Absicherung und Betriebliche Altersvorsorge 18 FK1206 Komplexe Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen 19 FK1207 Anspruchsvolle Gespräche erfolgreich führen 19 FK1208 Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen 19 FN120 Kompetenznachweis FirmenkundenBetreuung MARKTFOLGE QUALIFIZIERTER FIRMENKREDITSACHBEARBEITER 20 FK2201 Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung 20 FK2202 Vertiefung Jahresabschlussanalyse/Investitions- und Finanzplanung 20 FK2203 Konsolidierung von Jahresabschlüssen 20 FK2204 Ausgewählte Fragen des Kreditvertrags- und Sicherheitenrechts 21 FK2205 Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft 21 FK2206 Sichere Kommunikation in Konfliktsituationen 21 FK2207 Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen 21 FN220 Kompetenznachweis Qualifizierte FirmenkreditSachbearbeitung PROBLEMKREDIT 22 Übersicht 23 SANIERUNG 23 FK3101 Prüfung gefährdeter Kreditengagements auf Erhaltungswürdigkeit 23 FK3102 Entwicklung und Begleitung von Sanierungskonzepten 23 FK3103 Sanierungsverhandlungen erfolgreich führen 23 FN310 Kompetenznachweis Sanierung ABWICKLUNG 24 FK4101 Zwangsvollstreckung in das mobile Vermögen 24 FK4102 Zwangsvollstreckung in Immobilien 24 FK4103 Grundlageninsolvenzrecht 1 (Verbraucherinsolvenz, Restschuldbefreiung) 25 FK4104 Grundlageninsolvenzrecht 2 (Regelinsolvenz) 25 FK4105 Abwicklungsgespräche erfolgreich führen 25 FN410 Kompetenznachweis Abwicklung

5 FIRMENKUNDENBANK inhalt ERGÄNZENDE ZERTIFIKATE MARKT 26 Übersicht 27 GEWERBEKUNDENBERATUNG 27 FS1104 Bonitätsprüfung und Kreditentscheidung bei Gewerbekunden 27 FS1105 Vorsorge- und Vermögensberatung für Gewerbekunden 27 FS1106 Investitions- und Finanzierungsgestaltung bei Gewerbekunden 27 FS1107 Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Gewerbekunden erfolgreich führen 27 FN180 Kompetenznachweis GewerbekundenBeratung 28 ZERTIFIZIERTER ZAHLUNGSVERKEHRSEXPERTE 28 FS7101 Produktbündel im Zahlungsverkehr 28 VC4030 Zahlungsverkehr im Firmenkundenvertrieb 28 FN710 Kompetenznachweis Zahlungsverkehrsexperte FREIBERUFLERBERATUNG 28 FS5101 Heilberufe im Detail 29 FS5102 Freiberufler richtig beraten - Vermögensanlage 29 FS5103 Die Bonität von Freiberuflern sicher beurteilen 29 FS5104 Freiberufler bei Finanzierungen kompetent begleiten 29 FS5105 Freiberufler ganzheitlich beraten Vertriebstraining 29 FN510 Kompetenznachweis FreiberuflerBeratung FIRMENKUNDENASSISTENZ 30 FS6101 Vertriebsunterstützung in der ganzheitlichen Firmenkundenbetreuung 30 FS6102 Kontoservice und Zahlungsverkehr 30 FS6103 Kreditantragsbearbeitung und Engagementbegleitung 31 FS6104 Interne und externe Kommunikation erfolgreich gestalten 31 FN610 Kompetenznachweis Firmenkundenassistenz MARKTFOLGE 32 Übersicht 33 INTERNER GUTACHTER WOHN- UND STANDARDGEWERBEIMMOBILIEN 33 FS1090 Grundlagen der Immobilienbewertung 33 FS1091 Beleihungswertermittlung bei Wohn- und Standardgewerbeimmobilien 33 FS1092 Wertermittlung und Gutachtenerstellung anhand praktischer Fälle 33 FN190 Kompetenznachweis Interner Gutachter- Wohn- und Standardgewerbeimmobilien AKTUELLE ANGEBOTE UPDATE-SEMINARE FÜR ERFAHRENE MITARBEITER 34 FS1109 Update: Aktuelles Steuerrecht 34 FS1028 Update: Aktuelles Kreditrecht 34 FS1168 Update: Kreditsicherheiten 34 FS1036 Update: Kapitaldienstfähigkeitsermittlung bei verschiedenen Einkünften 35 FS1059 Update: Aktuelles zur Beleihungswertermittlung 35 FS1040 Update: BWA-Analyse 35 FS1061 Update: Bewertung von renditestarken Immobilien 36 FS1151 Firmenkundenassistenz Kompaktseminar Berater unterstützen, Marktzeiten erhöhen 36 FS1156 Update: Bankbürgschaften im Firmenkundengeschäft 36 FS1150 Workshop Unternehmensbewertung: Praktiker Know-how, Fallstudie 36 FS1193 Update: Heilberufe Beraterwissen 37 VR-FINANZPLAN MITTELSTAND ERFOLGREICH IM VERTRIEB (MinD.BANKER) 37 FS1072 Beratungsthema Investition und Finanzierung 37 FS1085 Beratungsthema Absicherung 37 FS1069 MinD.banker für Entscheider 37 FS1159 Unternehmensnachfolge im Mittelstand

6 6 FIRMENKUNDENBANK inhalt 38 BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE BEURTEILUNG VON KREDITNEHMERN UND BONITÄTSANALYSE 38 FS1006 Bonitätsbeurteilung komplexer Kreditnehmereinheiten 38 FS1011 Beurteilung von Unternehmenskonzepten bei Expansion, Konsolidierung, Sanierung 38 FS1002 Die Krise verstecken mit Hilfe von Bilanzmanipulationen erkennen, hinterfragen und korrigieren 39 RECHT 39 FS1016 Kreditvertrags- und Kreditsicherungsrecht 39 FS1167 Grundpfandrechte 39 FS1041 Meldewesen im Kreditgeschäft PROBLEMKREDIT/SANIERUNG/INSOLVENZ/ABWICKLUNG 40 FS1038 Grundlagen des Zwangsversteigerungsverfahrens 40 FS1039 Besonderheiten des Zwangsversteigerungsverfahrens 40 FS1018 Zwangsvollstreckung in das bewegliche Vermögen 41 FS1122 Einführung in das Insolvenzrecht 41 FS1123 Insolvenzanfechtung und Verwertung mobiliarer Sicherheiten 41 FS1146 Kreditkündigung und gerichtliches Mahnverfahren BRANCHEN SPEZIAL 42 FS1031 Landwirtschaft im Wandel 42 FS1033 Analyse, Beurteilung und Interpretation von Jahresabschlüssen landwirtschaftlicher Betriebe 42 FS1034 Existenzgefährdung und Krise landwirtschaftlicher Betriebe 43 FS1148 Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten 43 FS1149 Bewertung von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien 43 FS1158 Vertiefung Bewertung von landwirtschaftlichen Objekten 44 FS1166 Rechtliche Aspekte bei erneuerbare Energien 44 FS1191 Spediteure: Branchen-News und Quick-Checks für Markt und Marktfolge 44 FS1190 Was die Hausbank nicht erfährt: Tricks und Manipulationen der Autohäuser! 44 FS1086 Praktische Vorstandskompetenz Kredit 44 FS1089 Kundenveranstaltungen zu wichtigen Themen des Firmenkundengeschäfts FACHTAGUNGEN 46 FS1088 Fachtagung Marktfolge Firmenkundengeschäft 46 FS1113 Fachtagung FirmenkundenBetreuung 46 FS1025 Fachtagung Agrar 46 FS1175 Fachtagung Erneuerbare Energien Hinweis Bekanntlich führen wir seit dem die Seminare im Raum Münster in ausgewählten Tagungshotels durch. Die Auswahl des jeweiligen Hotels nehmen wir aus logistischen Erwägungen und aus Kostengründen unter Berücksichtigung der Teilnehmerstärke und des regionalen Aspekts vor. Unsere Philosophie ist es hierbei, zukünftig mit einigen wenigen Häusern zusammenzuarbeiten, die sowohl die Bedürfnisse der Teilnehmer als auch unsere Anforderungen bestmöglich erfüllen. Insofern erfahren Sie den genauen Tagungsort dieser Veranstaltungen mit den Einladungsschreiben, auf unserem Serviceportal, per Rundschreiben oder auf Dort finden Sie auch ergänzende Hinweise zu aktuellen Angeboten, Zusatzterminen oder möglichen kurzfristigen Terminänderungen. Die abgedruckten Preise gelten für die Qualifizierungsmaßnahmen zuzüglich der Bewirtungs- und Übernachtungskosten. Bei Fachtagungen mit einer Abendveranstaltung ist diese im Modulpreis inbegriffen. Die Pauschalversteuerung nach 37b EStG bei diesen Fachtagungen erfolgt durch die RWGA. Eine mögliche ertragsteuerliche Belastung ist daher abgegolten, so dass eine individuelle Besteuerung durch Sie nicht erforderlich wird. Banken ohne Lizenzvertrag wird für Module, die eine E-Learning-Vorbereitungsphase beinhalten, ein Nutzungsentgelt in Höhe von 75 Euro in Rechnung gestellt. Das vorliegende Programm beinhaltet die Planungen zum Zeitpunkt der Drucklegung. Terminänderungen und Druckfehler vorbehalten. Bei Fragen zu unseren Angeboten und Ihren Buchungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung und freuen uns auf den weiteren Dialog mit Ihnen. Ihr Team der RWGA

7 FIRMENKUNDENBANK ihre ansprechpartner 7 Bei Fragen zu Ihren Buchungen stehen Ihnen unsere Kolleginnen im Kunden-Service-Center gerne zur Verfügung! Telefon Telefax Wir informieren Sie gerne über die Details und erstellen ein individuelles Angebot für Sie. Sprechen Sie uns an! Kurt Beilfuß Abteilungsleiter Privatkundenbank Firmenkundenbank Telefon Susanne Froning Sven Piecocha Dozent, Trainer Dozent, Trainer Entwicklungsweg: Entwicklungswege: Zertifizierter Interner Gutachter FirmenkundenBeratung Seminare und Fachtagungen im Kontext FirmenkundenSachbearbeitung Landwirtschaft FirmenkundenBetreuung Telefon Qualifizierte FirmenkreditSachbearbeitung GewerbekundenBeratung ZahlungsverkehrsExperte FirmenkundenAssistenz Telefon Stephan Spinnrath Dozent, Trainer Entwicklungswege: Zertifizierte FreiberuflerBeratung Problemkredit (Sanierung/Abwicklung) Aktuelle Themen Fachtagungen: FirmenkundenBetreuung Marktfolge Firmenkundengeschäft Praktische Vorstandskompetenz Kredit Telefon

8 8 Firmenkundenbank entwicklungswege markt Zertifizierte FirmenkundenAssistenz Zertifizierter ZahlungsverkehrsExperte Zertifizierter FreiberuflerBerater Zertifizierter VR-GewerbekundenBerater Zertifizierter VR-FirmenkundenBetreuer + Fachwirt BankCOLLEG FN610 KN FirmenkundenAssistenz FN710 KN ZahlungsverkehrsExperte FN510 KN FreiberuflerBeratung FN180 KN GewerbekundenBeratung FN120 KN FirmenkundenBetreuung FS6101 Vertriebsunterstützung in der ganzheitlichen Firmenkundenbetreuung FS6102 Kontoservice- und Zahlungsverkehr FS6103 Kreditantragsbearbeitung und Engagementbegleitung FS6104 Interne und externe Kommunikation erfolgreich gestalten FS7101 Produktbündel im Zahlungsverkehr VC4030 Zahlungsverkehr im Firmenkundenvertrieb FS5101 Heilberufe im Detail FS5102 Freiberufler richtig beraten Vermögensanlage FS5103 Die Bonität von Freiberuflern sicher beurteilen FS5104 Freiberufler bei Finanzierungen kompetent begleiten FS5105 Freiberufler ganzheitlich beraten Vertriebstraining FS1104 Bonitätsprüfung und Kreditentscheidung bei Gewerbekunden FS1105 Vorsorge- und Vermögensberatung für Gewerbekunden FS1106 Investitions- und Finanzierungsgestaltung bei Gewerbekunden FS1107 Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Gewerbekunden erfolgreich führen FK1201 Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Firmenkundengeschäft FK1202 Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung FK1203 Vertiefung Jahresabschlussanalyse/ Investitions- und Finanzplanung FK1204 Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft FK1205 Vermögensanlage, Absicherung und betriebliche Altersvorsorge FK1206 Komplexe Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen FK1207 Anspruchsvolle Gespräche erfolgreich führen FK1208 Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen FN110 KN FirmenkundenBeratung FK1101 Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten FK1102 Jahresabschlussanalyse FK1103 Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) FK1104 Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben FK1105 Existenzgründung FK1106 Kreditentscheidungen in der Praxis FK1107 Verkaufstraining für Firmenkundenberater

9 Firmenkundenbank entwicklungswege 9 marktfolge Zertifizierter VR-FirmenkreditSachbearbeiter Zertifizierter VR-Kreditspezialist Sanierung Zertifizierter VR-Kreditspezialist Abwicklung Zert. Interner Gutachter für Wohn- und Standardgewerbeimmobilien + Fachwirt BankCOLLEG FN220 KN Qualifizierte FirmenkreditSachbearbeitung FN310 KN Sanierung FN410 KN Abwicklung FN190 KN Interner Gutachter Wohn- und Standardgewerbeimmobilien FK2201 Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung für das Firmenkundengeschäft FK2202 Vertiefung Jahresabschlussanalyse/ Investitions- und Finanzplanung FK2203 Konsolidierung von Jahresabschlüssen FK2204 Ausgewählte Fragen des Kreditvertrags- und Sicherheitenrechts FK2205 Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft FK3101 Prüfung gefährdeter Kreditengagements auf Erhaltungswürdigkeit FK3102 Entwicklung und Begleitung von Sanierungskonzepten FK3103 Sanierungsverhandlungen erfolgreich führen FK4101 Zwangsvollstreckung in das mobile Vermögen FK4102 Zwangsvollstreckung in Immobilien FK4103 Grundlagen Insolvenzrecht 1 FK4104 Grundlagen Insolvenzrecht 2 FS1090 Grundlagen der Immobilienbewertung FS1091 Beleihungswertermittlung bei Wohn- und Standardgewerbeimmobilien FS1092 Wertermittlung und Gutachtenerstellung anhand praktischer Fälle FK2206 Sichere Kommunikation in Konfliktsituationen FK2207 Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen FK4105 Abwicklungsgespräche erfolgreich führen FN210 KN FirmenkreditSachbearbeitung FK1101 Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten FK1102 Jahresabschlussanalyse FK1103 Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) FK1104 Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben FK1105 Existenzgründung FK1106 Kreditentscheidungen in der Praxis FK2107 Kommunikationstraining für FirmenkreditSachbearbeiter

10 10 Vernetzung von Segmentierung, Vertriebs- und Personalentwicklungskonzept Vernetzung von Segmentierung, Vertriebs- und Personalentwicklungskonzept BVR Segmentierungsansatz BVR Definition der Segmente PE-Konzept RWGA Firmenkunden- Betreuung Oberer Mittelstand > 6. Mio Euro Umsatz p. a. 750 TEUR Aktiv- oder Anlagevolumen Firmenkunden- Beratung Gewerbekunden- Beratung Geschäftskunden- Beratung Mittelstand 0,5-6. Mio Euro Umsatz p. a TEUR Aktiv- oder Anlagevolumen Gewerbekunden 0,25-0,5 Mio Euro Umsatz p. a TEUR Aktiv- oder Anlagevolumen Geschäftskunden < 0,25 Mio Euro Umsatz p. a. < 50 TEUR Aktiv- oder Anlagevolumen FN180 (Module FS1104 bis FS1107) FN120 (Module FK1201 bis FK1208) FN110 (Module FK1101 bis FK1107) Hinweis Ihr Ziel ist die Beratung und Betreuung von Firmenkunden? Dann besuchen Sie unsere Module der FirmenkundenBeratung. (FK1101 bis FK1107) und der FirmenkundenBetreuung (FK1201 bis FK1208). Die Module der GewerbekundenBeratung (FS1104 bis FS1107) ersetzen NICHT die Module der FirmenkundenBeratung.

11 Genossenschaftliche beratung im firmenkundengeschäft 11 Genossenschaftliche Beratung im Firmenkundengeschäft (VR-FinanzPlan Mittelstand) Hinweis Markt und Marktfolge Die Seminare der FirmenkundenBeratung (Markt) und der FirmenkreditSachbearbeitung (Marktfolge) beinhalten die (Basis-) Kenntnisse im Firmenkundengeschäft. Wir führen sie für Mitarbeiter des Marktes und der Marktfolge gemeinsam durch, da sich die zu vermittelnden (Basis-) Kenntnisse nicht unterscheiden. Oftmals hat bei den i. d. R. jungen Mitarbeitern noch keine abschließende Orientierung zur FirmenkundenBeratung oder FirmenkreditSachbearbeitung stattgefunden. Die zum Teil unterschiedlichen Blickwinkel auf die verwendeten Fallstudien lassen die Teilnehmer ferner von denen des jeweils anderen Bereichs profitieren. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen im betrieblichen Alltag differieren jedoch die Trainingsmodule (FK1107 und FK2107) und die Kompetenznachweise (FN110 und FN210).

12 12 Markt und Marktfolge

13 Übersicht Markt und marktfolge 13 Markt Marktfolge Zertifizierter VR-FirmenkundenBetreuer Zertifizierter VR-FirmenkreditSachbearbeiter FN120 FK1201 FK1202 FK1203 FK1204 FK1205 FK1206 FK1207 FK1208 KN FirmenkundenBetreuung Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Firmenkundengeschäft Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung Vertiefung Jahresabschlussanalyse/ Investitions- und Finanzplanung Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft Vermögensanlage, Absicherung und betriebliche Altersvorsorge Komplexe Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen Anspruchsvolle Gespräche erfolgreich führen Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen FN220 FK2201 FK2202 FK2203 FK2204 FK2205 FK2206 FK2207 KN Qualifizierte FirmenkreditSachbearbeitung Risikofrüherkennung/ Intensivbetreuung für das Firmenkundengeschäft Vertiefung Jahresabschlussanalyse/ Investitions- und Finanzplanung Konsolidierung von Jahresabschlüssen Ausgewählte Fragen des Kreditvertrags- und Sicherheitenrechts Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft Sichere Kommunikation in Konfliktsituationen Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen FN110 FK1101 FK1102 FK1103 FK1104 FK1105 FK1106 FK1107 KN FirmenkundenBeratung Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten Jahresabschlussanalyse Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben Existenzgründung Kreditentscheidungen in der Praxis Verkaufstraining für FirmenkundenBerater FN210 FK1101 FK1102 FK1103 FK1104 FK1105 FK1106 FK1107 KN FirmenkreditSachbearbeitung Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten Jahresabschlussanalyse Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben Existenzgründung Kreditentscheidungen in der Praxis Kommunikationstraining für Firmenkredit- Sachbearbeiter

14 14 MARKT UND MARKTFOLGE Firmenkundenberatung Firmenkreditsachbearbeitung Das Modul Grundpfandrechte (FS1167, S. 39) ist eine optimale Ergänzung! Auswahl und Bewertung von Kreditsicherheiten Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. IHR NUTZEN Sie beurteilen die typischen Kreditsicherheiten im Firmenkundengeschäft in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht. --Bedeutung der Sicherheiten im Firmenkundengeschäft --Praxisgerechter Umgang mit Bürgschaften, Zessionen, Pfandrechten und Sicherungsübereignungen --Grundpfandrechte und Rechte in Abt.II (E-Learning) --aktuelle Rechtsprechung zu den Sicherheiten --Kriterien für die Auswahl von Sicherheiten und Entscheidungen über Blankokredite --Sicherheitenbewertung inkl. gewerblicher Beleihungswertermittlung --Fallstudien FK1101 Ausschreibung 2014/ Forsbach Münster Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach Münster Münster Forsbach Münster DAUER 4 Tage PREIS 690 Euro HINWEIS Sehr praxisnah! Jahresabschlussanalyse Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. IHR NUTZEN Sie analysieren effizient Jahresabschlüsse und können die Analyseergebnisse formulieren und kommunizieren. --Zielsetzung und Bestandteile des Jahresabschlusses --Jahresabschlussanalyse mit bank21-fbs --Ermittlung der nachhaltigen Kapitaldienstfähigkeit --Erfolgswirtschaftliche und finanzwirtschaftliche Kapitaldienstfähigkeit --Bestandsveränderungen --wichtige Unternehmenssteuern --Fallstudien FK1102 Ausschreibung 2014/ Forsbach Forsbach Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach Münster Münster Forsbach Münster DAUER 5 Tage PREIS 880 Euro HINWEISE Immer wieder gut! Bonitätsbeurteilung (BWA, Freiberufler, VR-Rating) Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte des Moduls FK1102 IHR NUTZEN Sie führen selbstständig fundierte Bonitätsanalysen durch. --Aufbau, Inhalt und Analyse einer DATEV-BWA --Grenzen der Aussagefähigkeit einer BWA --Kapitaldienstfähigkeitsberechnung auf Basis der BWA --Auswertung und Analyse der Einnahmenüberschussrechnung --Beurteilung ergänzender Unterlagen --Grundlagen des VR-Rating --Ratingaufbau in den einzelnen Segmenten --Analyse, Interpretation und Kommunikation der Ratingergebnisse --Fallstudien FK1103 Ausschreibung 2014/ Forsbach Münster Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach Forsbach Münster Forsbach Münster DAUER 5 Tage PREIS 880 Euro HINWEISE

15 MARKT UND MARKTFOLGE Firmenkundenberatung Firmenkreditsachbearbeitung 15 Zusammenhänge im Unternehmen kennen, verstehen und erleben Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module FK1102 und FK1103 IHR NUTZEN Durch Simulation und Rollentausch wächst Ihr Verständnis für den Unternehmer als Partner. --Planspiel mit Elementen aus Kostenrechnung, Kalkulation und Finanzbuchhaltung --Ansätze für eine betriebswirtschaftliche Beratung von Firmenkunden --Controllinggrundlagen für mittelständische Unternehmen Sie erleben die Situation des Unternehmers in einem Planspiel. FK1104 Ausschreibung 2014/ Forsbach Forsbach Ausschreibung 2015/ Forsbach Forsbach Forsbach Forsbach DAUER 3 Tage PREIS 540 Euro HINWEIS FK1105 Existenzgründung Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module FK1102 und FK1103 IHR NUTZEN Sie können Existenzgründungsvorhaben einschätzen und begleiten. --Bedeutung des Geschäftsfeldes Existenzgründung --Beurteilung von Existenzgründungen --Fallstudien Kreditentscheidungen in der Praxis Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module FK1101-FK1105 IHR NUTZEN Sie sind in der Lage, vorliegende Informationen eines Kreditnehmers zu analysieren und eine qualifizierte Kreditentscheidung abzuleiten. --Beurteilung des Firmenkundengeschäfts unter Ertrags-/Risikoaspekten --Kalkulation von Kundengeschäften (DB III-Rechnung) --Grundlagen der Aufbau- und Ablauforganisation im Firmenkundengeschäft --Mindestanforderung an das Risikomanagement der Kreditsinstitute (MaRisk) --Kreditkompetenzen --Unterlagenanforderung in Abhängigkeit von Rechtsformen und Engagementgröße --Auswertung der relevanten Unterlagen --Ableitung der Bonitätseinschätzung, Abgabe eines Kreditvotums und Kreditentscheidung --Anforderung an die Unternehmensanalyse aus den 18 und 19 Abs.2 KWG --Fallstudien Ausschreibung 2014/ Forsbach Forsbach Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach Münster Forsbach PREIS 360 Euro HINWEIS FK1106 Ausschreibung 2014/ Münster Forsbach Ausschreibung 2015/ Forsbach Münster Forsbach Münster Forsbach PREIS 450 Euro HINWEIS Verkaufstraining für FirmenkundenBerater Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module FK1101-FK1105 IHR NUTZEN Sie können Kundengespräche effektiv vorbereiten und erfolgreich führen. --Training verschiedener Gesprächsanlässe und -situationen --Neukundengewinnung --Cross-Selling --Preis- und Konditionsgespräche --Sicherheitenvereinbarung --Einwandbehandlung FK1107 Ausschreibung 2014/ Forsbach Münster Forsbach Ausschreibung 2015/ Forsbach Münster Forsbach DAUER 4 Tage PREIS 700 Euro HINWEIS

16 16 MARKT UND MARKTFOLGE Firmenkundenberatung Firmenkreditsachbearbeitung Kommunikationstraining für FirmenkreditSachbearbeiter Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Firmenkundenbereich eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module FK1101 bis FK1103 IHR NUTZEN Sie können Analyseergebnisse prägnant formulieren und lösungsorientiert mit dem FirmenkundenBerater besprechen. --Grundlagen der Kommunikation --Zusammenarbeit Markt und Marktfolge --Kommunikationstraining --Zusammenarbeit im Team FK2107 Ausschreibung 2014/ Münster Forsbach Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach PREIS 340 Euro Kompetenznachweis FirmenkundenBeratung Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die in der FirmenkundenBeratung eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte der Module der FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie zeigen Ihre fachliche, methodische, soziale und persönliche Kompetenz im Bereich der FirmenkundenBeratung. Über das Ergebnis erhalten Sie am Tag der Prüfung eine qualifizierte Rückmeldung und im Anschluss ein Zeugnis. FN110 Ausschreibung 2014/ Forsbach Forsbach Münster Forsbach Münster Ausschreibung 2015/ Forsbach Münster Forsbach Forsbach Münster Dauer 1 Tag Preis 650 Euro Prüfformen Klausur Beratungsgespräch mündl. Prüfung Klausur und mündliche/ praktische Prüfung finden an einem Tag statt. Kompetenznachweis FirmenkreditSachbearbeitung Zielgruppe Mitarbeiter mit Bankausbildung, die in der Firmenkredit- Sachbearbeitung eingesetzt sind oder zukünftig eingesetzt werden. VORAUSSETZUNG Inhalte Module FirmenkreditSachbearbeitung IHR NUTZEN Sie zeigen Ihre fachliche, methodische, soziale und persönliche Kompetenz im Bereich der FirmenkreditSachbearbeitung. Über das Ergebnis erhalten Sie am Tag der Prüfung eine qualifizierte Rückmeldung und im Anschluss ein Zeugnis. FN210 Ausschreibung 2014/ Forsbach Münster Forsbach Münster Ausschreibung 2015/ Forsbach Münster Forsbach Münster Dauer Preis 1 Tag 650 Euro Prüfformen Klausur Gespräch unter Kollegen mündl. Prüfung Klausur und mündliche/ praktische Prüfung finden an einem Tag statt.

17 MARKT Firmenkundenbetreuung 17 Markt / FirmenkundenBetreuung Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen für das Firmenkundengeschäft Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie erkennen den Einfluss volkswirtschaftlicher Parameter auf das Firmenkundengeschäft. --Aktuelle Fragen und Inhalte der Wirtschaftspolitik --Globalisierung der Märkte und deren Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen --Konjunkturelle Einflüsse und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Firmenkunden --Geld- und Kapitalmarkt, Bestimmungsfaktoren der Zinsentwicklung --Ableitung von Prognosen für mittelständische Unternehmen aus Konjunkturindikatoren FK Münster Forsbach PREIS 380 Euro HINWEIS Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie erkennen frühzeitig Risiken bei Kreditengagements. --Möglichkeiten zur Erkennung von Frühindikatoren für Unternehmenskrisen --Ansatzpunkte und Kriterien zur Intensivbetreuung kritischer Engagements --Entwicklung von individuellen Engagementstrategien --Fallstudien FK Münster Forsbach DAUER 3 Tage PREIS 600 Euro HINWEIS Vertiefung Jahresabschlussanalyse/Investitions- und Finanzplanung Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie begleiten Firmenkunden erfolgreich bei Investitionsvorhaben. --Bilanzpolitik und Bilanzmanipulation --Testatsformen --Analyse von Anhang und Lagebericht --Grundlage und Hilfsmittel zur Investitions- und Finanzplanung --Chancen/Grenzen der IFRS-Bilanzierung für mittelständische Unternehmen --MinD.banker --Möglichkeiten einer betriebsgerechten Finanzierung --Prüfung der nachhaltigen Kapitaldienstfähigkeit --Alternative Finanzierungsmöglichkeiten --Fallstudien FK Münster Forsbach DAUER 5 Tage PREIS 920 Euro HINWEISE

18 18 MARKT Firmenkundenbetreuung Vertiefung Steuern im Firmenkundengeschäft Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie kennen wesentliche steuerliche Regelungen mit Relevanz für das Firmenkundengeschäft. --Aktuelle steuerliche Rahmenbedingungen --Betriebliche Steuern und ihre Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche Rechtsformen --Fallstudien FK Münster Forsbach PREIS 390 Euro Vermögensanlage, Absicherung und betriebliche Altersvorsorge Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie begleiten Ihren Firmenkunden ganzheitlich und kompetent. --Inhalte abgeleitet aus der genossenschaftlichen Beratung im Firmenkundengeschäft --Beratungsthema Absicherung --Beratungsthema Vorsorge --Beratungsthema Vermögen --Beratungsthema Private Finanzplanung FK Münster Forsbach DAUER 3 Tage PREIS 570 Euro Aus der Praxis für die Praxis. Komplexe Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie kennen die spezifischen Anforderungen im Themenkreis Existenzgründung und Unternehmensnachfolge und sind kompetenter Gesprächspartner für Existenzgründer, Nachfolger und übergebende Unternehmer. --Die strategische Aufgabe: Einstieg in den Ausstieg --Ermittlung des Kaufpreises und Methoden zur Ermittlung des Unternehmenswertes --Zielkonflikte beim Management des Generationswechsels --Herausforderungen für Übergeber und Nachfolger --Erstellung des Anforderungsprofils für den Nachfolger --Rolle des FirmenkundenBetreuers im Rahmen der Nachfolgeplanung --Unternehmensnachfolgekonzepte --ungeplante Nachfolge --Fallstudien Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge Hoher lerntransfer! FK Münster Forsbach DAUER 4 Tage PREIS 800 Euro

19 MARKT Firmenkundenbetreuung 19 Anspruchsvolle Gespräche erfolgreich führen Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung und der Module FK1201 bis FK1206 IHR NUTZEN Sie können mit Firmenkunden des gehobenen Mittelstands auf Augenhöhe kommunizieren. --Gesprächs- und Verhandlungstaktik --Ganzheitliche Beratungsgespräche --Krisen- und Konfliktgespräche - Kundentypologien FK Münster Forsbach DAUER 4 Tage PREIS 760 Euro Komplexe Kreditentscheidungen sicher fällen Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihen FirmenkundenBeratung und der Module FK1201 bis FK1207 IHR NUTZEN Sie sind in der Lage, vorliegende Informationen eines Kreditnehmers zu analysieren, eine qualifizierte Kreditentscheidung abzuleiten und diese zu kommunizieren. --Sammeln, Aufarbeiten, Vergleichen und Beurteilen von internen und externen Daten und Informationen --Beurteilen und Darstellen der rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers, der nachhaltigen Kapitaldienstfähigkeit und der Besicherung --Kommunikation der Ergebnisse --Komplexe Fallstudien FK Münster Forsbach PREIS 420 Euro Kompetenznachweis FirmenkundenBetreuung Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der FirmenkundenBeratung VORAUSSETZUNG KN FirmenkundenBeratung, Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBetreuung IHR NUTZEN Sie zeigen Ihre fachliche, methodische, soziale und persönliche Kompetenz in der FirmenkundenBetreuung. Über das Ergebnis erhalten Sie am Tag der Prüfung eine qualifizierte Rückmeldung und im Anschluss ein Zeugnis. Zertifikat Nach Abschluss dieses Kompetenznachweises und dem Abschluss des Fachwirt BankCOLLEG erhalten Sie den Titel Zertifizierter VR-FirmenkundenBetreuer. FN120 Ausschreibung 2014/ Münster Forsbach Ausschreibung 2015/ Münster Forsbach Dauer 1 Tag Preis 820 Euro Prüfformen Klausur Betreuungsgespräch Präsentation Klausur und mündliche/ praktische Prüfung finden an einem Tag statt.

20 20 MARKTFOLGE qualifizierte Firmenkreditsachbearbeitung Marktfolge / Qualifizierte FirmenkreditSachbearbeitung Risikofrüherkennung/Intensivbetreuung Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der Marktfolge Firmenkundengeschäft VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkreditSachbearbeitung IHR NUTZEN Sie erkennen frühzeitig Risiken bei Kreditengagements. --Möglichkeiten zur Erkennung von Unternehmenskrisen durch Frühindikatoren --Ansatzpunkte und Kriterien zur Intensivbetreuung kritischer Engagements --Entwicklung von individuellen Engagementstrategien --Fallstudien FK Forsbach DAUER 3 Tage PREIS 600 Euro HINWEIS Vertiefung Jahresabschlussanalyse/Investitions- und Finanzplanung Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der Marktfolge Firmenkundengeschäft VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkreditSachbearbeitung IHR NUTZEN Sie beurteilen Investitionsvorhaben von Firmenkunden fundiert. --Chancen und Grenzen der IFRS-Bilanzierung für mittelständische Unternehmen --Grundlagen und Hilfsmittel zur Investitions- und Finanzplanung --Bilanzpolitik und Bilanzmanipulation --Testatsformen --Analyse von Anhang und Lagebericht --MinD.banker --Möglichkeiten einer betriebsgerechten Finanzierung --Prüfung der nachhaltigen Kapitaldienstfähigkeit --Alternative Finanzierungsmöglichkeiten --Fallstudien FK Forsbach DAUER 5 Tage PREIS 920 Euro HINWEISe Konsolidierung von Jahresabschlüssen Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der Marktfolge Firmenkundengeschäft VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkreditSachbearbeitung und des Moduls FK2202 IHR NUTZEN Sie beherrschen die Jahresabschlusskonsolidierung bei Kreditnehmereinheiten. --Bildung von Kreditnehmereinheiten --Konsolidierung von Jahresabschlüssen --Analyse der konsolidierten Abschlüsse --Fallstudien FK Forsbach DAUER 1 Tag PREIS 240 Euro HINWEIS Ausgewählte Fragen des Kreditvertragsrecht und Sicherheitenrecht Zielgruppe Mitarbeiter mit Erfahrung in der Marktfolge Firmenkundengeschäft VORAUSSETZUNG Inhalte der Modulreihe FirmenkundenBeratung IHR NUTZEN Sie handhaben Kreditsicherheiten professionell auch bei etwaigen Besonderheiten. --Vertiefende Behandlung von Bürgschaften, Grundpfandrechten, Zessionen, Pfandrechten und Sicherungsübereignungen --Sonderfälle im Kreditvertrags- und Sicherheitenrecht --Fallstudien und Vorgehen bei einer Verbandsprüfung oder Sonderprüfung gemäß 44 KWG FK Forsbach DAUER 4 Tage PREIS 760 Euro

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Firmenkundenbank Forsbach Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Fax 0251 7186-8199 Kunden-Service-Center Telefon 0251 7186-8000 2015 Rheinisch-Westfälische

Mehr

Neue Modulreihe: "ZERTFIZIERTE FIRMENKUNDENASSISTENZ" An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 19.02.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

Neue Modulreihe: ZERTFIZIERTE FIRMENKUNDENASSISTENZ An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 19.02.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben A051/2015 Ansprechpartner: Susanne Froning Durchwahl: 0251 7186-8213 Direktfax:

Mehr

Ausbildung I BankCOLLEG. Vertrieb I Training I Coaching

Ausbildung I BankCOLLEG. Vertrieb I Training I Coaching Privatkundenbank Firmenkundenbank Steuerung Bank Management Ausbildung I BankCOLLEG Vertrieb I Training I Coaching privatkundenbank IVatkUNDeNBaNk 8 8 PrIVatkUNDeNBaNk ENTWICKlUNGSWEGE ENTWICKlUNGSWEGE

Mehr

SPEZIALISIERUNG BASISQUALIFIZIERUNG + =

SPEZIALISIERUNG BASISQUALIFIZIERUNG + = ENTWICKLUNGSWEGE 25 Privatkundengeschäft VR-WertpapierSpezialistIn Module 1 5 Abschlusskolloquium WertpapierspezialBeratung * VR-BeraterPASS V Zert. VR-WertpapierSpezialistIn VR-Financial Consultant Module

Mehr

GewerbekundenBeratung

GewerbekundenBeratung Markt Bank Spezialisierung GewerbekundenBeratung Handlungskompetenz für Führungskräfte und Berater GewerbekundenBeratung Das Marktbearbeitungskonzept Firmenkunden des BVR e.v. geht im Gewerbekundengeschäft

Mehr

Starke Partner im Firmenkundengeschäft

Starke Partner im Firmenkundengeschäft Firmenkundenbank Lorem Persönlich Ipsum Starke Partner im Firmenkundengeschäft Ihre Ansprechpartner für alle Fragen zur Firmenkundenbank sei es Markt oder Marktfolge, als Mitarbeiter oder als Führungskraft.

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 26.11.2016. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Rösrath, 26.11.2016. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A288/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner: Volker Englich Durchwahl: 0251 7186-8218 Direktfax:

Mehr

GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken

GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken 2014 GenoPE Personalentwicklung in Genossenschaftsbanken Firmenkreditsachbearbeitung Qualifizierte Firmenkreditsachbearbeitung GAW Rastede Oldenburger Straße 118 26180 Rastede Telefon 04402 93820 Telefax

Mehr

Bildungsforum 2014. Landshut, 27.06.2014 Ihr Team S45 des Bereichs Firmenkunden, Immobilien und Kredit

Bildungsforum 2014. Landshut, 27.06.2014 Ihr Team S45 des Bereichs Firmenkunden, Immobilien und Kredit Bildungsforum 2014 Landshut, 27.06.2014 Ihr Team S45 des Bereichs Firmenkunden, Immobilien und Kredit Bildungsbereich Firmenkunden, Immobilien und Kredit der Sparkassenakademie Bayern - wir stellen uns

Mehr

Privatkundenbank BildungsForum 2011 1

Privatkundenbank BildungsForum 2011 1 Privatkundenbank BildungsForum2011 1 Privatkundenbank Quelle: BVR BildungsForum2011 2 Gesamtüberblick Privatkundenbank - Markt 2012 Zertifizierter Wertpapierspezialist 3 Module / 13 Tage (32401-32403)

Mehr

PK2201- PK2202 - PN220

PK2201- PK2202 - PN220 RWGA Raiffeisenstraße10-16 51503 Rösrath-Forsbach An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben: A082/2016 Ansprechpartner: P.Voots/S.Klein Durchwahl: 0251 7186-8004 Direktfax: 0251 7186-8199 E-Mail: patrick.voots@rwgv.de

Mehr

Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken

Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken Gemeinsam sind wir stark! Unsere Angebote speziell für kleinere und mittelgroße Banken Die Zahl der Themen, in denen die Mitarbeiter einer Genossenschaftsbank fit sein müssen, nimmt seit Jahren rasant

Mehr

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter

Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter 30.08.2016-2017 von Durchgang 10 / 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr Bonn und Berlin Neu als stellvertretendes Vorstandsmitglied/Verhinderungsvertreter Zielgruppe Obere Führungskräfte Ziele Sie wurden oder werden

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis........................................ XIII A. Grundzüge einer Bauträgerfinanzierung 1. Geschäftspolitische Überlegungen.............................. 1 1.1 Definition

Mehr

Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank. VR Bank Südpfalz

Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank. VR Bank Südpfalz Wir machen den Weg frei Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank VR Bank Südpfalz Ihr Referent am heutigen Tag Clifford Jordan Leiter Firmenkundenbetreuung und Generalbevollmächtigter der VR Bank Südpfalz

Mehr

Heilberufebetreuung. in der Sparkasse Regensburg. S Sparkasse. Regensburg

Heilberufebetreuung. in der Sparkasse Regensburg. S Sparkasse. Regensburg Heilberufebetreuung in der Sparkasse Wir sind Ihr starker Partner für finanzielles Wohlbefinden ohne Risiken und Nebenwirkungen. Von A wie Apotheker bis Z wie Zahnarzt Mit uns profitieren Sie von gesunden

Mehr

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg

Die Sparkasse Regensburg stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen. S Sparkasse Regensburg Die Sparkasse stellt sich vor: Kompetenz für Ihr Unternehmen Ein herzliches Willkommen und Grüß Gott. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, immer wieder werden wir gefragt, wodurch sich die Sparkasse

Mehr

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen. Antoine de Saint-Exupery

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen. Antoine de Saint-Exupery Privatkundenbank Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen. Antoine de Saint-Exupery privatkundenbank 2015 I 16 Kurt Beilfuß I Telefon 0251 7186-8201 I Kurt.Beilfuss@rwgv.de

Mehr

Certified Credit Controller. Top-Seminar mit Hochschul-Zertifikat

Certified Credit Controller. Top-Seminar mit Hochschul-Zertifikat Certified Credit Controller Top-Seminar mit Hochschul-Zertifikat Warum und wozu? Forderungsausfälle können zu existenzbedrohenden Unternehmenskrisen führen. Ursache ist häufig der Fokus auf umsatzorientierte

Mehr

VR-BeraterPass. Qualifizierte Beratung von Anfang an!

VR-BeraterPass. Qualifizierte Beratung von Anfang an! VR-BeraterPass Qualifizierte Beratung von Anfang an! Die WpHG-Mitarbeiteranzeigeverordnung besagt in 1 zur Sachkunde des Mitarbeiters in der Anlageberatung: (1) Mitarbeiter in der Anlageberatung müssen

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Cash & Coffee Potsdamer Gründer- und Unternehmerfrühstück 21.11.2013 Industrie-und Handelskammer Potsdam

Cash & Coffee Potsdamer Gründer- und Unternehmerfrühstück 21.11.2013 Industrie-und Handelskammer Potsdam Cash & Coffee Potsdamer Gründer- und Unternehmerfrühstück 21.11.2013 Industrie-und Handelskammer Potsdam Gründer Center Referent: Thomas Schmidt Berliner Volksbank eg Gründer Center er Str. 30-31 14467

Mehr

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse -

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Liebe Kunden & Partner, in unserer schnelllebigen Zeit werden die Anforderungen an jeden Einzelnen immer höher. Die Gesellschaft

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

Systematische Personalentwicklung zu Rechtsthemen 2016 für alle Zielgruppen

Systematische Personalentwicklung zu Rechtsthemen 2016 für alle Zielgruppen Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie Auszug aus Angeboten der Nord-Ostdeutschen Sparkassenakademie Systematische Personalentwicklung zu Rechtsthemen 2016 für alle Zielgruppen Berlin/Potsdam, Januar 2016

Mehr

Privatkundengeschäft

Privatkundengeschäft Privatkundengeschäft Lorem Persönlich Ipsum Starker Partner im Privatkundengeschäft Das Anforderungsprofil Ihrer Mitarbeiter in der Privatkundenbank ist in den letzten Jahren von ständigen Veränderungen

Mehr

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013.

Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Gut für Berlin. Gut für Unternehmer. Loyalitäts- und Zufriedenheitsbefragung 2013. Vorwort Liebe Kundin, lieber Kunde, die Berliner Sparkasse ist buchstäblich an jeder Ecke unserer Stadt zu finden mitten

Mehr

WEGE AUS DER KRISE... Seite 3. INSOLVENZVERWALTUNG/INSOLVENZPROPHYLAXE.. Seite 4. UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE. Seite 5. INSOVENZVERWALTUNG...

WEGE AUS DER KRISE... Seite 3. INSOLVENZVERWALTUNG/INSOLVENZPROPHYLAXE.. Seite 4. UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE. Seite 5. INSOVENZVERWALTUNG... Inhalt WEGE AUS DER KRISE... Seite 3 INSOLVENZVERWALTUNG/INSOLVENZPROPHYLAXE.. Seite 4 UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE. Seite 5 INSOVENZVERWALTUNG... Seite 6 UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE IM ÜBERBLICK... Seite 7

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Ein Unternehmen der ETL-Gruppe ETL Unternehmensberatung Von Unternehmensgründung bis Nachfolge Als unabhängige Unternehmensberatung fokussieren

Mehr

So kommen Sie schneller an Kredite

So kommen Sie schneller an Kredite So kommen Sie schneller an Kredite Handwerkskammer Dortmund 06.05.2010 Bankgespräche gut vorbereiten und erfolgreich führen Teil I Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl

Mehr

inkialjsverzeigbnis 1. KAPITEL: AUFBAU DES GESCHÄFTSFELDES

inkialjsverzeigbnis 1. KAPITEL: AUFBAU DES GESCHÄFTSFELDES inkialjsverzeigbnis 1. KAPITEL: AUFBAU DES GESCHÄFTSFELDES 1 Vorüberlegungen 1.1 Mit dem Aufbau des Geschäftsfeldes Betriebswirtschaftliche Mandantenberatung" verbundene Chancen 1.2 Erfolgsvoraussetzung

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

2 3 4 5 6 Unsere Kanzlei Die Kanzlei hph Halmburger & Kampf ist eine Münchner Traditionskanzlei. Das Unternehmen hat 1968 Dipl.-Kfm. Dr. Hans Peter Halmburger, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsbeistand

Mehr

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben A109/2015 Ansprechpartner: Sven Langner Durchwahl: 0251 7186-8412 Direktfax

Mehr

Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten

Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden Insolvenz des Firmenkunden: Rechtssichere und revisionsfeste Handlungsmöglichkeiten Prozesse prüfen * Risiken vermeiden * Fehler aufdecken Handlungsempfehlungen ableiten

Mehr

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Deutscher Sparkassen- und Giroverband Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Eine Information der Sparkasse Hochfranken für mittelständische Unternehmen Stand: 1. August 2010 Dezentrale

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

Workshop für die Versicherungswirtschaft

Workshop für die Versicherungswirtschaft Workshop für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89 55

Mehr

Vorsorgemanagement. Nichts kann einen Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt." Adolf von Harnack

Vorsorgemanagement. Nichts kann einen Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt. Adolf von Harnack Vorsorgemanagement Nichts kann einen Menschen mehr stärken, als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt." Adolf von Harnack Unternehmensphilosophie Als Geschäftsführer der Dr. Schmitt GmbH Würzburg Versicherungsmakler

Mehr

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Wealth Management und Mittelstandsbank Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Die Herausforderungen, vor denen Sie als Unternehmer sowie als Privatperson stehen, sind oftmals

Mehr

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Steuerung bank Forsbach Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Fax 0251 7186-8199 Kunden-Service-Center Telefon 0251 7186-8000 2015 Rheinisch-Westfälische

Mehr

Vom Markt her denken und handeln Neukundengewinnung mit System. Rudolf Jäger Thorsten Wolff

Vom Markt her denken und handeln Neukundengewinnung mit System. Rudolf Jäger Thorsten Wolff Vom Markt her denken und handeln Neukundengewinnung mit System Rudolf Jäger Thorsten Wolff Agenda Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Erfolgreicher Vertrieb Erfolgreiche Neukundenakquise Rudolf Jäger, Thorsten

Mehr

Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen

Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen Kreissparkasse Peine Heilberuflerbetreuung Beethovenstraße 2 31224 Peine Kundenbetreuung für Heilberufler Die beste Prophylaxe für gesunde Finanzen 10.2011 Inhalt Für eine gesunde Entwicklung Zur Anatomie

Mehr

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten

Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Projektbegleitung KundenFokus 2015 Zukunftsfähigkeit erhalten Zukunft aktiv gestalten Webinar KundenFokus 2015 Seite 1 Nr. 1 in Mitglieder und Kundenzufriedenheit Markttransparenz Strategie 2015 Vertriebswegestrategie

Mehr

Die einfache Bank - Fokus Firmenkundengeschäft

Die einfache Bank - Fokus Firmenkundengeschäft S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Die einfache Bank - Fokus Firmenkundengeschäft Einfache

Mehr

PRODUKTION BANK JAHRESPROGRAMM

PRODUKTION BANK JAHRESPROGRAMM PRODUKTION BANK JAHRESPROGRAMM PRODUKTION BANK JAHRESPROGRAMM 2 INHALT INHALT Privatkundengeschäft KernModule Marktunterstützung Aktiv im Bereich Privatkunden Modul 1: Marktunterstützung Aktiv Individuelles

Mehr

Finanzierung von Profi zu Profi. Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at

Finanzierung von Profi zu Profi. Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at Finanzierung von Profi zu Profi Machen Sie unseren Firmenkundenbetreuer zu einem Ihrer besten Mitarbeiter. www.rbstp.at Partner der Wirtschaft. Um große Erfolge zu erreichen, muss etwas gewagt werden!

Mehr

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung.

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. UNSER BANKGEHEIMNIS: EHRLICHE BERATUNG UND TRANSPARENTE KOSTEN. Traditionelle Werte und modernste Bankdienstleistungen die Sparda-Bank Hamburg

Mehr

DIPLOM.FINANZ- BERATER

DIPLOM.FINANZ- BERATER Campus CAMPUS-LEHRGANG ZUM DIPLOM.FINANZ- BERATER Bildungsprogramm 2014 Campus-Lehrgang zum Diplom.Finanzberater Die Top-Ausbildung für erfahrene Privatkundenbetreuer und Private Banker Der Campus-Lehrgang

Mehr

TAGUNGSPROGRAMM. Fachtagung Wohnbaufinanzierung 2015 - TÜV anerkanntes Re-Zertifizierungs-Modul - 17./18. Juni 2015 in Forsbach

TAGUNGSPROGRAMM. Fachtagung Wohnbaufinanzierung 2015 - TÜV anerkanntes Re-Zertifizierungs-Modul - 17./18. Juni 2015 in Forsbach TAGUNGSPROGRAMM Fachtagung Wohnbaufinanzierung 2015 - TÜV anerkanntes Re-Zertifizierungs-Modul - Information Diskussion Erfahrungsaustausch Genossenschaftlicher Leitgedanke 2015: Zentrale Erfolgsfaktoren

Mehr

Finanzmanagement (FIN 5010)

Finanzmanagement (FIN 5010) Prof. Dr. Katja Rade Kolloquium: Mittwoch, 11:30 13:00 E-mail: Katja.Rade@hs-pforzheim.de Raum: W.2.416 Finanzmanagement (FIN 5010) Syllabus SS 2016 Vorlesungszeitraum: 08./09. April sowie 29./30. April

Mehr

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung Unternehmenspräsentation Agenda Die Kanzlei Das Geldwerte Leben Leistungsspektrum Existenzgründer Coaching Fachberatung für Vermögens- und Finanzplanung Kontakt

Mehr

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R

CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R lernen + anwenden CONTROLLER I N D I V I D U E L L E S C O N T R O L L I N G - S E M I N A R Gefördert mit bis zu 50% der Kursgebühr durch die L-Bank WISSEN IST GUT... KÖNNEN IST BESSER... Für Mitarbeiter,

Mehr

HmcS Real Estate GmbH

HmcS Real Estate GmbH Lösungen für Abwicklung von Problemimmobilien HmcS Real Estate GmbH Ihr Partner für die Verwertung von Immobilien PROBLEMIMMOBILIEN In Deutschland wurden im Jahre 2008 nahezu 90.000 Immobilien im Wert

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

MARKT BANK JAHRESPROGRAMM

MARKT BANK JAHRESPROGRAMM MARKT BANK JAHRESPROGRAMM MARKT BANK JAHRESPROGRAMM 2 INHALT INHALT Entwicklungswege Privatkundengeschäft KernModule ServiceBeratung Modul 1: Mit Persönlichkeit beraten 14 Modul 2: Service rund ums Girokonto

Mehr

Impulse für Ihr Baufinanzierungsjahr 2016

Impulse für Ihr Baufinanzierungsjahr 2016 Impulse für Ihr Baufinanzierungsjahr Hans-Jürgen Scharf / Partner November 2015 ausgezeichnet vom Wirtschaftsmagazin brand eins compentus/ gmbh compentus/ gmbh Impulse für Ihr Baufinanzierungsjahr (1/5)

Mehr

Der richtige Zug... Probleme lösen - Zukunft sichern

Der richtige Zug... Probleme lösen - Zukunft sichern Der richtige Zug... Probleme lösen - Zukunft sichern Seite 1 Standorte AGENTUR NBL Dresden Telefon: 03 51 / 2 63 18 89 Telefax: 03 51 / 2 63 18 87 Seite 2 Probleme lösen Zukunft sichern Zu einer erfolgreichen

Mehr

2015 PRODUKTION BANK

2015 PRODUKTION BANK 2015 PRODUKTION BANK 2015 PRODUKTION BANK 2 VORWORT Wilfried Sigloch Dipl.-Betriebswirt (FH) Abteilungsleiter Personalentwicklung Stv. Bereichsleiter Bildung Ralph Müller Dipl.-Betriebswirt (FH) Bereichsleiter

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenakademie Schloß Waldthausen

Finanzgruppe Sparkassenakademie Schloß Waldthausen S TUDIENGANG S PARKASSENBETRIEBSWIRT/ S PARKASSENBETRIEBSWIRTIN R AHMENDATEN P RÜFUNGSANFORDERUNGEN L EHR- UND S TOFFVERTEILUNGSPLAN Rahmendaten Bezeichnung Studiengang zum Sparkassenbetriebswirt/zur Sparkassenbetriebswirtin

Mehr

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Aktuelles Fachwissen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ hochwertige und rechtssichere Arbeit im

Mehr

OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7

OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7 OLB-Checkliste zur Unternehmensnachfolge Seite 1 von 7 Kunden-Nr. : Kunde : Anschrift : Telefonnummer : E-mail : Betreuer : Datum : Information Die Checkliste soll helfen, strukturiert grundlegende Informationen

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Unternehmensnachfolge Vermögensnachfolge

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Unternehmensnachfolge Vermögensnachfolge Schlecht und Partner Schlecht und Collegen Unternehmensnachfolge Vermögensnachfolge Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich

Mehr

Unser Profil. Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung

Unser Profil. Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung Unser Profil Steinbeis-Transferzentrum Sanierung und Finanzierung Ihr Ansprechpartner Thomas Täge Dipl.-Betriebswirt (BA) Diplomierter Bankbetriebswirt ADG Studium an der Berufsakademie Stuttgart, Fachrichtung

Mehr

Karrierewege Führen Unternehmenskundengeschäft

Karrierewege Führen Unternehmenskundengeschäft Führen Unternehmenskundengeschäft - Management für Obere Führungskräfte Bereichsleiter Unternehmenskunden (BL UK) 12 Jahre Erfahrung im Firmenkundenkreditgeschäft 24 Monate Erfahrung im Verkauf von Finanzdienstleistungen

Mehr

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss Hans Lindner Regionalförderung... helfen gründen wachsen Grstein für die berufliche

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1 Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XV Einführung... 1 A. Abgrenzung Verbraucher-/Regelinsolvenzverfahren... 41... 13 I. Persönlicher Anwendungsbereich des Verbraucherinsolvenzverfahrens...

Mehr

Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD

Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD Leistungsorientierte Bezahlung (LOB) nach TVöD Das Baukastensystem LOB Inhouse-Veranstaltungen zur individuellen Umsetzung in Ihrer Verwaltung / Organisation Das Baukastensystem LOB Seit zwei Jahren bieten

Mehr

Zertifikats-Lehrgang mit 10 CP (ECTS) 2016/2017 Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen

Zertifikats-Lehrgang mit 10 CP (ECTS) 2016/2017 Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen Zertifikats-Lehrgang mit 10 CP (ECTS) 2016/2017 Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen Zertifikatskurs 081622 Betriebswirtschaft in sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Professionelle Begleitung bei der Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen am Arbeitsplatz.

Professionelle Begleitung bei der Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. Nutzen Sie das Angebot von DB Training für Ihr Unternehmen DB Training, Learning & Consulting Kontakt DB Training Learning & Consulting Solmsstraße 18 60486 Frankfurt am Main Telefon 069 265-30010 Telefax

Mehr

Wichtige Änderungen im Kreditgeschäft der Banken

Wichtige Änderungen im Kreditgeschäft der Banken Wichtige Änderungen im Kreditgeschäft der Banken Wichtige Fachinformation für Kunden finanzhandwerk GmbH Bergiusstr. 3 22765 Hamburg www.finanzhandwerk.com Unsere Vision Wir verändern die Welt der Bankenkommunikation

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

Grundlagen der Schuldnerberatung. Sie interessieren sich für den Beruf des Schuldnerberaters und wollen sich das nötige Grundlagenwissen aneignen?

Grundlagen der Schuldnerberatung. Sie interessieren sich für den Beruf des Schuldnerberaters und wollen sich das nötige Grundlagenwissen aneignen? S e m i n a r a u s s c h r e i b u n g Grundlagen der Schuldnerberatung Kompaktseminar Modul 1 Montag, 01. März 2010, 11.00 Uhr bis Samstag, 06. März 2010, 16.00 Uhr in Hennef Sie interessieren sich für

Mehr

Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot für Alternative Sachwertinvestments

Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot für Alternative Sachwertinvestments Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot für Alternative Sachwertinvestments Baden-Württembergische Equity GmbH Tochterunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg Eine gute Qualifizierung und Weiterbildung

Mehr

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de

Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Qualifikation braucht einen Partner. www.rwga.de Privatkundenbank Forsbach Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Fax 0251 7186-8199 Kunden-Service-Center Telefon 0251 7186-8000 2015 Rheinisch-Westfälische

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Vorwort des betreuenden Herausgebers (Berndt)... 3. A. Strategieprozess und aufsichtsrechtliche Anforderungen (Bastek-Margon)... 7

Vorwort des betreuenden Herausgebers (Berndt)... 3. A. Strategieprozess und aufsichtsrechtliche Anforderungen (Bastek-Margon)... 7 INHALTSÜBERSICHT Inhaltsübersicht Vorwort des betreuenden Herausgebers (Berndt)... 3 A. Strategieprozess und aufsichtsrechtliche Anforderungen (Bastek-Margon)... 7 B. Umwelt- und Unternehmensanalyse zur

Mehr

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen

Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor. Sparkasse Pfaffenhofen Firmenkundenberatung Wir stellen uns vor Sparkasse Pfaffenhofen Inhalt: Die Sparkasse Pfaffenhofen Ihr Firmenkundenteam Ihre Spezialisten Unser Leistungsspektrum für Sie Unser Qualitätsanspruch Die Sparkasse

Mehr

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand

Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Das Firmenkundengeschäft der Banken im Wandel Chancen für den Mittelstand Henryk Deter, cometis AG Bad Homburg, 25. April 2003 1 1. Status Quo Unternehmen in Deutschland EK-Quote: 17% Kredit wichtigstes

Mehr

1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten. 1.2 Welche Kreditrisikostrategie fährt Ihre Bank?

1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten. 1.2 Welche Kreditrisikostrategie fährt Ihre Bank? Seite I von VI Zur Arbeit mit diesem Praxis-Leitfaden 1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten 1.1. Was Ihre Bank alles über Sie weiß 1.2 Welche Kreditrisikostrategie

Mehr

Richtig Führen in schwierigen Situationen

Richtig Führen in schwierigen Situationen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Richtig Führen in schwierigen Situationen Führungsinstrumente

Mehr

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 081521 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter

Mehr

Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft

Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft Anton Schmoll Vertriebsoptimierung im Firmenkundengeschäft Lösungen für nachhaltige Ertragssteigerung GABLER Inhaltsverzeichnis I. RAHMENBEDINGUNGEN DES FIRMENKUNDENGESCHAFTS 11 1. Das Firmenkundengeschäft

Mehr

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27.

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. JUNI 2013 DAS ESUG HAT DIE SANIERUNG VERÄNDERT Das ESUG ist seit 01.03.2012 in

Mehr

Unser Antrieb: Ihre Anliegen

Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre Bank vor Ort 2 3 Unser Antrieb: Ihre Anliegen Ihre finanziellen Anliegen sind ein sensibles Gut. Schließlich bietet Ihnen Ihr Guthaben gute Perspektiven und die Erfüllung besonderer Wünsche, zum Beispiel

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Finanzierung - welche ist die richtige? Das Bankgespräch Das Bankgespräch Ergreifen Sie die Initiative - warten

Mehr

Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung

Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung Ausbildung zum KMU Fachberater Sanierung Sie sind Berater für die Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen aus Handel, Handwerk und Dienstleistung. Ihre Ziele Sie möchten als verantwortungsbewusster

Mehr

Raiffeisen am Flughafen...

Raiffeisen am Flughafen... Raiffeisen am Flughafen... Willkommen zu Private Banking am Flughafen Die Geschichte von Raiffeisen am Flughafen Wien. Eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. 1980 erste Bankstelle im Betriebsgelände

Mehr

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten.

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. ENTFALTUNG Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. KOMPETENZEN Fordern Sie uns heraus. Wir arbeiten lange mit Mitarbeitern und Führungskräften unterschiedlichster Branchen zusammen. Nutzen Sie die dabei

Mehr

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung

Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Firmenkundengeschäft Fachtagung Sanierung - Kredite in der Krise Fachtagung Insolvenzrecht und Zwangsvollstreckung Gesamtangebot 2014 Aktuelles Fachwissen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ

Mehr

Sicherheitenprüfung. Wege zur Optimierung von Sicherheiten

Sicherheitenprüfung. Wege zur Optimierung von Sicherheiten Sicherheitenprüfung Wege zur Optimierung von Sicherheiten Die Situation Des Kreditinstitutes Aus Sicht der finanzierenden Bank bietet sich eine Sicherheitenprüfung bei jeder relevanten Kreditentscheidung

Mehr

VR-BeraterPass. VR-BeraterPass 1

VR-BeraterPass. VR-BeraterPass 1 1 Qualifizierungsangebot zur Erfüllung der Sachkundenachweiserfordernisse gemäß 34d WpHG MaCompPass Der ist ein exklusiv für die genossenschaftliche FinanzGruppe entwickelter, mehrstufiger Qualifizierungsnachweis

Mehr

Seminar-Termine 2015/2016

Seminar-Termine 2015/2016 Strategie & Management Geschäftsführung kompakt Hamburg 02.02. - 04.02.2016 Leipzig 24.02. - 26.02.2016 Düsseldorf 15.03. - 17.03.2016 Köln 16.03. - 18.03.2016 Stuttgart 13.04. - 15.04.2016 Berlin 08.06.

Mehr

Syllabus: CON4012 Projektarbeit

Syllabus: CON4012 Projektarbeit Syllabus: CON4012 Projektarbeit Modulverantwortlicher Prof. Dr. Bernd Britzelmaier Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON4012 Projektarbeit

Mehr

EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG

EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG EBC*L - STUFE A - BASISLEHRGANG TAG Betriebswirtschaftliches Kernwissen mit dem Wirtschaftsführerschein Betriebswirtschaftliche Argumentation wird in Unternehmen und Organisationen erwartet. Sie möchten

Mehr