SIBE-MASTER- KANDIDATEN MAI

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIBE-MASTER- KANDIDATEN MAI 2015 WWW.STEINBEIS-SIBE.DE COLLMAR@STEINBEIS-SIBE.DE, 0176 19 45 80 02"

Transkript

1 SIBE-MASTER- KANDIDATEN MAI

2

3 INHALT 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 DIE KANDIDATEN DES MONATS 3. Ingenieurswesen 8 4. Informatik Human Resources Kommunikation Sales & Marketing Einkauf & Logistik Finance & Controlling Beratung 122 MBA-KANDIDATEN 11. Diverse Abschlüsse 142 LL.M.-KANDIDATEN 12. Rechtswissenschaftler 158

4 UNSERE LEISTUNGEN Mit dieser Ausgabe bekommen Sie einen kostenfreien Zugriff auf die Master-Anwärter aus dem Talent-Pool der SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE). 4

5 DAS SIBE-STUDIUM: WAS IST DAS? Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin ist mit derzeit ca. 800 Masterstudierenden eine der größten privaten wissenschaftlichen postgradualen Business and Law Schools Deutschlands. Unser Angebot umfasst Management- und Rechts-Masterprogramme mit den Abschlüssen zum Master of Science (M.Sc.), Master of Business Administration (MBA) und Master of Laws (LL.M.) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Projektspezialisierungen. Unsere Management-Programme sind staatlich anerkannt. Durch das in alle Studiengänge integrierte Projekt-Kompetenz-Studium qualifizieren und binden nationale wie internationale Unternehmen Nachwuchstalente aller Branchen kostenneutral. Jungakademiker und berufserfahrene Master-Kandidaten engagieren sich in Vollzeit in Ihrem Unter nehmen / Ihrer Kanzlei. Dabei bringen unsere Teilnehmer ihre Leistungen und Ideen im Alltagsgeschäft sowie insbesondere bei der Bearbeitung innovativer Projekte ein, wie z. B.: der Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen der Erschließung neuer Märkte der Entwicklung und Einführung neuer Organisationsstrukturen dem Aufbau neuer, internationaler Lieferanten der Einführung neuer, wettbewerbsfähigerer Geschäftsprozesse, Finanzstrategien und Produktionsmethoden. GEMEINSAM FÜR IHREN UNTERNEHMENSERFOLG Die nötigen Kompetenzen zur Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Projekte werden den Studierenden im Rahmen unserer 24-monatigen (beim LL.M.: 12-monatigen) berufsintegrierten Master-Studiengänge an der SIBE vermittelt.»präsenz- Seminare«finden an 2 3 Arbeitstagen pro Monat statt. Unsere flexible Studien struktur ermöglicht es Ihnen sowie den Studierenden, Seminare jederzeit projektbedingt zu verschieben. Darüber hinaus kann die Anstellung mit oder auch ohne Headcount erfolgen. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an!

6 KOSTEN & KONTAKT Sie interessieren sich für ein konkretes Kandidatenprofil aus unserem Talentkatalog und / oder Sie wollen kostenfrei und unverbindlich eine konkrete Aufgabe auf unseren Webpräsenzen ausschreiben? Nennen Sie uns die Profilnummer Ihres Wunschkandidaten und / oder schicken Sie uns Ihre Stellenausschreibung zu: CAROLIN COLLMAR

7 BEWERBUNGSPHASE Das SAPHIR-Team der SIBE rekrutiert passende Masterkandidaten für Sie aus unserem bestehenden Talentpool und / oder auf dem externen Bewerbermarkt. Sie erhalten die vollständigen Bewerbungsunterlagen nach Rücksprache mit den angeforderten Kandidaten und führen Ihr individuelles Auswahlverfahren durch. Das Projekt kann beginnen! WAS KOSTET SIE DAS SIBE-MANAGEMENT- BZW. LAW-MASTERPROGRAMM ALS UNTERNEHMEN? SIBE-Management-Master (SMM) mit Abschluss Master of Science (M. Sc.) Master of Business Administration (MBA) Master of Laws (LL.M.) AB 940 EURO / MONAT* * zzgl. Teilnehmer-Gehalt von mind Euro/Monat (für den Fall der Beschäftigung des Studierenden im Rahmen eines Praktikantenverhältnisses.) Sofern umfangreichere Rekrutierungsdienstleistungen in Anspruch genommen werden, entstehen weitere Kosten. Hinzu kommen Reisekosten für die Seminare (variiert je nach Standort des Unternehmens) und die, je nach Programm, 2 3-wöchige Auslandsstudie. In unserem DIN-zertifizierten Auswahlverfahren (Assessmentcenter, KODE -Kompetenztest und persön liches Gespräch) haben uns im vergangenen Monat die nachfolgenden Kandidaten überzeugt. 7

8

9 INGENIEURSWESEN»Dem Ingenieur ist nichts zu schwör«im Gegenteil. Die folgenden Kandidaten aus dem Bereichen (Wirtschafts-)Ingenieurswesen, Elektrotechnik, Maschinenbau u.a. freuen sich auf eine Herausforderung in Ihrem Unternehmen. Und auf einen Master-Studienplatz an der SIBE.

10 STUDENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Maschinenbau Industrie 4.0: Einsatzbereiche von Drohnen im produktiven Industrieumfeld Praktikant bei der Daimler AG in der Produktionsplanung Projektmanagement, Optimierung von Messvorrichtungen; Erstellung einer Notfallstrategie für die Fertigung; Werkstudent bei der Daimler AG in der Produktionsplanung Koordination von Projektmaßnahmen Student der University of Westminster, London Deutsch Muttersprache ; Englisch sehr gut ; Spanisch Grundkenntnisse LabVIEW; MS-Office; MS-Office Project; PHP ab September

11 ABSOLVENT ENERGIEWIRTSCHAFT SONSTIGES 1992 Energiewirtschaft (Bachelor of Arts) Energieerzeugung, energetische Wertschöpfungskette, Lebenszyklen von energetischen Produkten, BWL»Blockheizkraftwerk Zeitweilige Substitution durch den Energiemarkt«Mitglied beim SV Denkingen e.v., Mitglied beim DAV e.v., Schiedsrichter des SBFV bis Jahresende 2012 Bachelorand MTU Friedrichshafen GmbH Infrastruktur Engineering Eigenenergieerzeugung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen; freier Mitarbeiter EnBW ODR AG Consultant Consultingprojekt»Innovative Geschäftsmodelle und Energiebedarfsanalyse«; Praktikant Daimler AG International Procurement Services Beschaffung von Energie und Kraftstoffen, Eigenenergieerzeugung Deutsch Muttersprache; Englisch gut Erweiterte Kenntnisse: MS Word, Excel, Powerpoint, Outlook; Grundkenntnisse: MS Access, Project ab sofort INGENIEURS- WESEN 11

12 ABSOLVENT INTERNATIONAL ENGINEERING WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 International Engineering - Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Maschinenbau und Mechatronik Ermittlung und Quantifizierung von Einflussfaktoren wie»geometrie, Material, Schmierung und Belastung«auf Reib-und Temperaturverhalten von ölgefüllten Sintergleitlagern für automobile Hilfsantriebe Ausbildung als Mechaniker Bachelorand bei Robert Bosch GmbH in der Entwicklung und Applikation ; Praktikant bei Robert Bosch GmbH in der Entwicklung und Applikation Student der Universidad Latina Heredia Costa Rica Supplier Quality Analyst bei Caterpillar Brasil Ltda im Einkauf; Interplant Quality Analyst bei Caterpillar Brasil Ltda im Qualitätsmanagement ; Industrial Support Analyst bei Caterpillar Brasil Ltda in der Produktion; Portugiesisch Muttersprache; Deutsch, Englisch, Spanisch sehr gut Office Packet; CAD; Pro Engineering; Quality Tools; Matlab Green Belt 6 Sigma ab sofort INGENIEURS- WESEN 12

13 STUDENT DER TECHNISCH ORIENTIERTEN BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre (Wählen Sie ein Element aus.) Führungsorientiertes Rechnungswesen/Controlling, B2B- und Dienstleistungsmarketing/Marktforschung, Internationales Finanzmanagement/Investitionstheorie und -steuerung Ermitteln Unternehmensbereich übergreifender Reporting-Anforderungen und Planung der notwendigen Schritte zur Umsetzung eines systemintegrierten Reportings für das Product-Lifecycle-Management (PLM) Bachelorand bei der Robert Bosch GmbH Sales Controlling and Prices Ermitteln Unternehmensberiech übergreifender Reporting-Anforderungen und Planung der notwendigen Schritte zur Umsetzung eines systemintegrierten Reportings für das Product-Lifecycle-Management (PLM); Campus Ambassador bei Bloomberg Institute Campus Repräsentant von Bloomberg sowie Organisation und Durchführung des Bloomberg-Aptitude-Tests; Werkstudent bei der Robert Bosch GmbH Sales Controlling and Prices Product-Lifecycle-Management insbesondere Freigabe- und Verbotswesen, KPI Templates (Ausarbeitung und Monitoring weltweit), SAP Workflow Steuerung sowie User-Support weltweit, Durchführung der Schulung von SAP-Usern weltweit, Auswertungen in MS Excel und SAP; Dualer Student bei der Schunk GmbH & Co. KG Technische Grundausbildung, Strategische Vertriebsentwicklung, Technischer Vertrieb; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office; Lotus Notes; SAP-RcM; IBM SPSS Statistics; R (Programmiersprache) ab Oktober

14 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Weitere Informationen finden Sie unter:

15 STUDENT ELEKTRO- UND INFORMATIONSTECHNIK WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1981 Elektro- und Informationstechnik (Diplom) Automatisierungstechnik Constraint programming for demand response management Bachelor of Engineering Maschinenbau/Mechatronik Sonstiges: Erster Erfinder von einem Neutype Patent Studentische Hilfskraft E.ON Energy Sales GmbH Strategie Vorbereiten und Erstellen von Präsentation, Unterstützung bei Kalkulation; Studentische Hilfskraft E.ON Vertrieb Deutschland GmbH Bilanzkreismanagement/Vertragsmanagement Datenanalysen und -aufbereitung zur Plaubilisierung von Bilanzierungsmengen und Vertriebspratnerabrechnung, Datenauswertung zur Kontrolle von Bilanzkreisabrechnungen, Überwachung und Dokumentation in einer Datenbank, operative Unterstützung bei Serienbrieferstellungen und Versendung an Marktpartner, Vorbereitung und Archivierung von Verträge für E.ON Vertriebsgruppe; Studentische Hilfskraft Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH Forschung und Entwicklung Anbindung und Integration eines Modbusdatenempfangsgerätes und einer Langwellenantenne mit RS232 Schnittstelle an einen SPS-Controller, Programmierung und Visualisierung mit CODESYS, Parametrierung von Smart- Meter-Gateways, Aufbau von Testsystem, Lötarbeiten; Bachelorand Fortiss GmbH Smart Home/Smart Grid Optimierung des Energieverbrauches der Komponenten im Smart Home Student University of technology Anhui, China; High-School Jahr Chin INGENIEURS- Chinesisch Muttersprache; Deutsch sehr gut; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office Paket; SAP R/3 IS-U; Java, Android SDK; C/C++, C in Embettete System; Matlab/Simulink; Linux; SPS Programmierung nach IEC ; WESEN ab Juli

16 BACHELORAND MASCHINENBAU WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Maschinenbau (Bachelor of Engineering) Produktion Entwicklung eines Remote Audits für globale Lieferanten der STRATEC Biomedical AG Ausbildung als Mechatroniker Tutorentätigkeit während des Studiums, Vorstandsmitglied im Jugendausschuss des Turnvereins, Trainer und Kampfrichter im Kunstturnen Bachelorand Fa. STRATEC Biomedical AG Qualitätsmanagement Grundlagen Lieferantenmanagement und Auditmanagement, Analyse des Ist-Zustandes im Lieferantenmanagement, Entwicklung und Evaluierung des Remote Audits; Praktikant Fa. STRATEC Biomedical AG Qualitätsmanagement / Logistik Analyse des Ist-Zustandes der Prozesse für mehrfachverwendete Bauteile, Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen, Schulung der Mitarbeiter; Praktikant Fa. Trumpf GmbH Produktionsmanagement Konstruktion und Montage eines Teilesatzwagens, Umgestaltung der Lagerlogistik; Praktikum Fa. Oystar GmbH (IWK) Projektmanagement Erarbeitung von Quality Gate Checklisten, Mitarbeit bei der Endabnahme von Verpackungsmaschinen; Student Metropolia University of Applied Sciences, Finnland, Helsinki Work & Travel Australien, Neuseeland, Fidschi INGENIEURS- Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Latein Grundkenntnisse; Word, PP und Outlook; Excel und Visio; Pro-Engineer und Inventor; MATLAB und C++; SAP ab September 2015 WESEN 16

17 STUDENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN/ TECHNI- SCHES LOGISTIKMANAGEMENT SONSTIGES 1989 Wirtschaftsingenieurwesen/ Technisches Logistikmanagement (Bachelor of Engineering) Supply Chain Management, Logistik, Projektmanagement Risikomanagement im Lifecycleprozess Mit Hilfe einer Kausalmodellierung Changemanagementprojekt im Rahmen eines KVP-Projektes an der Hochschule in Kooperation mit einem mittelständischen Unternehmen Praktikant Mercedes-Benz Manufacturing Thailand Limited, Bangkok- Logistics & Production Planning CKD-Containermanagement; Studentische Hilfskraft Mann & Schröder GmbH, Siegelsbach - Wareneingang KVP, Changemanagement, KAIZEN im Lagerbereich; Studentische Hilfskraft Daimler AG, Böblingen - R&D Requirements Engineering Pflichten und Lastenheftpflege; Studentische Hilfskraft -, Logistik & Produktion GoFor10 Bestandsreduzierung, JIS-Disposition; Praktikant Daimler AG, Sindelfingen - Logistik & Produktion Unterstützung bei der Implementierung des Shopfloormanagements in administrativen Bereichen. Bachelorand Mercedes-Benz Manufacturing Thailand Limited, Bangkok Logistics & Production Planning Risikomanagement im Lifecycleprozess Mit Hilfe einer Kausalmodellierung; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse; Rumänisch befriedigend MS- Office; Solid Edge/ Catia; IBM DOORS; SQL Server; SAP; HTML; Java; Matlab; SPSS ab sofort 17

18 STUDENTIN MECHATRONIK Duales Studium Mechatronik (Bachelor of Engineering) Produktmanagement - Innovationsmanagement der Spanntechnik mit Spezialisierung auf die Zukunftsvision 4.0 Praktikantin bei SCHUNK GmbH & Co. KG in der Montage Montage von Greifsystemen; Duale Studentin bei SCHUNK GmbH & Co. KG in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens Schwerpunkt auf Mechatronik Studentin im Rahmen des dualen Studiums in einer Vertriebsniederlassung, Italien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Latein Grundkenntnisse Pascal, Java, C, C++, C#, SPS, MATLAB ab Oktober 2015 INGENIEURS- WESEN 18

19 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Weitere Informationen finden Sie unter:

20 ABSOLVENT ELEKTRO- UND INFORMATIONSTECHNIK WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Elektro- und Informationstechnik (Master of Engineering) Etablierung eines Biosensor-Chips für die Messung von Zellkulturmedium-Parameter Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen Über zwei-jährige Tätigkeit in einer Hochschularbeitsgruppe Masterand im biomems lab, Aschaffenburg: Planung, Durchführung und Dokumentation des Projekts; Studentischer Mitarbeiter als Projektingenieur an der Hochschule Aschaffenburg im biomems lab Datenauswertung mit MatLab, Erstellung von MSDS; Praktikant bei Robert Bosch GmbH im Qualitätsmanagement., Plochingen Posterpräsentation auf internationaler Fachmesse im Bereich Biosensorik in Spanien Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut MS-Office; CAD; C++; MatLab; SAP R3 ab sofort 20

21 ABSOLVENT INTERNATIONALES WIRTSCHAFTS- INGENIEURWESEN SONSTIGES 1988 Internationales Wirtschaftsingenieurwesen Automatisierungstechnik, Interkulturelle Kompetenzen Analyse und Einsatz von Lean-Methoden zur Qualitätssicherung und Prozessoptimierung in KMUs Am Beispiel der Wertstromanalyse Gewähltes Mitglied und Vorstand der AStA an der Hochschule Esslingen/Göppingen; Preisträger der Hohenstaufen-Loge Göppingen für soziales Engagement an der Hochschule Esslingen Klaeger GmbH, Waiblingen, Deutschland - Bachelorand, Bereich Produktionsoptimierung uns Detaillierte Analyse der Geschäfts- und Produktionsprozesse Robert Bosch Sdn Bhd, Penang, Malaysia - Projektleiter, Change Engineer im Bereich Car Multimedia Deutsch, Türkisch Muttersprache; Englisch fließend MS Office, MS Visio, MS Project, SAP R/3, CAD (Autodesk Inventor) ab sofort INGENIEURS- WESEN 21

22 4

23 INFORMATIK Softwareentwicklung, Prozessoptimierung, Programmierung Informatiker und Naturwissenschaftler braucht es an allen Ecken und Enden. Hier die aktuellen Neuzugänge aus dem Bereich IT.

24 QUALITÄTSMANAGER B.A. (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1982 berufsbegleitender Studiengang Business Administration (B.A.) management of small and medium sized companies / Strategie Post Merger Integration anhand des Strategic Issue Concept für den Mittelstand Industriekaufmann Gründer eines Startup Unternehmens Shabanga Wanga Liquors ( Likörmanufaktur) QSC AG - Mitarbeiter Qualitäts und Beschwerdemanagement - Auswertung der Kundenzufriedenheitsumfragen, Mithilfe bei der Risikoanalyse - Kundenbetreuung x-ident technology GmbH - Mitarbeiter im Marketing und Finanzen - Messeorganisation und Ablauf - Übernahme der Lohnbuchhaltung als Urlaubsvertretung Austauschschüler der Bridgewater Highschool, Virginia; Austauschschüler der Neodesha Highschool, Kansas; Auslandspraktikum an der First Neodesha Bank, Kansas Deutsch Muttersprache; Englisch verhandlungssicher; Französisch Grundkenntnisse Remedy sehr gut; Tetis, MS - Office, Apple Mail - gut, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende 24INFORMATIK

25 ACCOUNT MANAGER (MBA-CANDIDATE) Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (Bachelor) Print Journalism, Communicationresearch, Advertising Guerilla Marketing Marketing Trainee at IKA Werke, Staufen, - Implemented and designed a Customer Relationship Management software with a Microsoft service provider for the IKA group; Internship at Rheinfaktor GmbH, Cologne - Presented viral campaigns; Online Journalist at Edelight, Stuttgart - Wrote 14 articles for the beauty blog each month Graduate Development Program Inside Sales at Hewlett Packard in Prague, Czech Republic in Sales - Partner and end customer account management for storage, servers and networks, Maintenance of Leads and Opportunities through a CRM software named Salesforce, Price confirmation and escalation through IDE software Eclipse, Providing production forecasts ; Sales Manager at IKA Works Asia in Kuala Lumpur - Responsibilities for Singaporean and Vietnamese markets, identifying future developments and creating sales strategies, as part of a larger sales team, Drafting and negotiating distributor discount structures, general conditions, Engaging, collaborating with and managing distributors and end customers, Providing production forecasts, designing and presenting product analyses internally, supporting customers with product training and end customer relations ; Assistant to Managing Director at IKA Works Asia in Kuala Lumpur, Malaysia - Organizing and handling the Managing Director s daily schedule and travel itineraries, Creating business networks and introducing the new Management to business related contacts, Managing operative Human Resource matters in representation of the German headquarter, including shortlisting resumes, interviewing candidates, handling of court cases, appraisal talks, Enhancing and reorganizing corporation with external service providers such as company lawyers, Chamber of Commerce and Accounting Service, Participated in the implementation of the first German dual vocational training in corporation with the German Malaysian Chamber of Commerce German - Native speaker; English - business advanced; Bahasa Melayu - conversational Microsoft Dynamics, Salesforce, IT skills: IDE Eclipse, MS Office, SPSS, CMS Wordpress, Adobe Photoshop 3 month notice period

26 IT BUSINESS ENGINEER, B.SC. WIRTSCHAFTS- INFORMATIK Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Software Development, Software Engineering, Informationssysteme Einführung einer Kalkulations- und Simulationssoftware zur Optimierung der globalen Supply Chain Automotive freier Mitarbeiter CD Lab AG, Web Infrastruktur Manager - Softwareentwicklung mit.net Webtechnologien, Management von Inhalt, Design und Datenbanktechnologien der Webseite Entwickeln von MS SQL Datenbankskripts zum CRM System Management, Weiterentwicklung Online Marketing; Bachelorand Continental Automotive GmbH Supply Chain Management Einführung einer Kalkulationsund Simulationsoberfläche zur Optimierung der Supply Chain Automotive; Studentische Hilfskraft Continental Mechanical Components GmbH Logistikplanung und Controlling Reporting und Analysen aller Logistikkennzahlen, Projektsupport (SAP-Business Warehouse Reporting für Logistikkosten), Unterstützung der strategischen und operativen Logistikplanung, Programmierung eines Reporting Tool zur Logistik- und Produktionsplanung mit MS Excel und SAP BW; Praktikant Continental Automotive GmbH Logistik Performance Management Überwachung der Lagerhaltungs- und Logistikkosten - Programmierung und Wartung von umfangreichen Logistikcontrolling Reports mit MS Excel und SAP BW - Support der Werke bei logistischen Fragestellungen; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Portugiesisch Grundkenntnisse Windows, Unix, Linux, Java, VBA, C, C#, Oracle PL/SQL, MS SQL, ASP.NET, HTML, PHP, CSS, Python, Java Script, SAP ERP, Oracle DBMS SAP MaxDB, MS Office Pro, SAP BI, Eclipse, MS Visual Studio, PhpStorm, PyCharm, MS Project, MS Visio Professional/ViFlow ab sofort 26INFORMATIK

27 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Weitere Informationen finden Sie unter:

28 SENIOR ENGINEER, ENGINEERING SERVICES AT CD-ADAPCO (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1981 Simulation Techniques in Mechanical Engineering, Master of Science Simulation Methodology (CFD,FEM,MKS) Product Verification and Validation Aero-acoustic prediction of an automotive vehicle alternator Mechanical Engineering, Bachelor of Technology employee Senior Engineer Project Engineer for several Clients BMW AG, Daimler AG, Volkswagen, Porsche, Audi Motorsport, Toyota Motorsport ; employee Consultant Engineer BMW AG, Responsible for simulations of a Product Line Development and implementation of a new process for improved simulation performance; employee Consultant Engineer Webasto AG Performance prediction simulations of an innovative auxiliary automotive heater, optimization of existing auxiliary automotive heaters; employee Consultant Engineer CFDnetwork Engineering several in-house CFD Simulation projects for several clients; final thesis (master) Robert Bosch GmbH Corporate Research development of a new methodology for noise prediction of vehicle alternators (special prize for best thesis); intern Aixprocess GbR Pneumatic Transport in Process industry Multiphase Flows; working student Fraunhofer Insitut für Laser Technik Integration of dynamic controller for laser beam diameter in laser CMM Manufacturing of polymer plastic parts using lasers Work & Travel Project designation and discussions in London Telugu mother tongue; English, German very good ; Hindi good ; 4 weeks notice period towards mid or end of the month 28

29 STUDENT ELEKTRO- UND INFORMATIONSTECHNIK WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1981 Elektro- und Informationstechnik (Diplom) Automatisierungstechnik Constraint programming for demand response management Bachelor of Engineering Maschinenbau/Mechatronik Sonstiges: Erster Erfinder von einem Neutype Patent Studentische Hilfskraft E.ON Energy Sales GmbH Strategie Vorbereiten und Erstellen von Präsentation, Unterstützung bei Kalkulation; Studentische Hilfskraft E.ON Vertrieb Deutschland GmbH Bilanzkreismanagement/Vertragsmanagement Datenanalysen und -aufbereitung zur Plaubilisierung von Bilanzierungsmengen und Vertriebspratnerabrechnung, Datenauswertung zur Kontrolle von Bilanzkreisabrechnungen, Überwachung und Dokumentation in einer Datenbank, operative Unterstützung bei Serienbrieferstellungen und Versendung an Marktpartner, Vorbereitung und Archivierung von Verträge für E.ON Vertriebsgruppe; Studentische Hilfskraft Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH Forschung und Entwicklung Anbindung und Integration eines Modbusdatenempfangsgerätes und einer Langwellenantenne mit RS232 Schnittstelle an einen SPS-Controller, Programmierung und Visualisierung mit CODESYS, Parametrierung von Smart- Meter-Gateways, Aufbau von Testsystem, Lötarbeiten; Bachelorand Fortiss GmbH Smart Home/Smart Grid Optimierung des Energieverbrauches der Komponenten im Smart Home Student University of technology Anhui, China; High-School Jahr Chin Chinesisch Muttersprache; Deutsch sehr gut; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office Paket; SAP R/3 IS-U; Java, Android SDK; C/C++, C in Embettete System; Matlab/Simulink; Linux; SPS Programmierung nach IEC ; INFORMATIK ab Juli 2015

30 5

31 HUMAN RESOURCES»It s all about the people!«. Die Kandidaten aus der folgenden Rubrik interessieren sich für Stellen aus dem Bereich Personal. Ob Recruiting, Personalcontrolling, Personalentwicklung oder Employer Branding hier finden Sie die neuesten HR-Kandidaten.

32 QUALITÄTSMANAGER B.A. (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1982 berufsbegleitender Studiengang Business Administration (B.A.) management of small and medium sized companies / Strategie Post Merger Integration anhand des Strategic Issue Concept für den Mittelstand Industriekaufmann Gründer eines Startup Unternehmens Shabanga Wanga Liquors ( Likörmanufaktur) QSC AG - Mitarbeiter Qualitäts und Beschwerdemanagement - Auswertung der Kundenzufriedenheitsumfragen, Mithilfe bei der Risikoanalyse - Kundenbetreuung x-ident technology GmbH - Mitarbeiter im Marketing und Finanzen - Messeorganisation und Ablauf - Übernahme der Lohnbuchhaltung als Urlaubsvertretung Austauschschüler der Bridgewater Highschool, Virginia; Austauschschüler der Neodesha Highschool, Kansas; Auslandspraktikum an der First Neodesha Bank, Kansas Deutsch Muttersprache; Englisch verhandlungssicher; Französisch Grundkenntnisse Remedy sehr gut; Tetis, MS - Office, Apple Mail - gut, mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende HUMAN RESOURCES 32

33 CONSULTANT COMMUNICATION, MARKETING & RESEARCH (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1981 sociology / psychology final grade: 1,0 summa cum laude communication studies, cultural sociology, social psychology, work & organizational psychology A question of trust? NGOs and business cooperation between corporate (social) responsibility, selfinterest and authenticity undergrade law US American High School Diploma Consultant, freelance, communications, marketing, research, development of communication strategies for businesses, NGOs, social causes, market research, social media marketing; World Toilet Organization Singapore, GIZ Deutsche Gesellschaft fuer Internationale Zusammenarbeit, Deutschland Sustainable Sanitation Alliance (SuSanA) Working Group Coordinator / WaSH Consultant, coordination of SuSanA working group 9»sanitation as a business«, advocacy for sustainable sanitation technologies, consultant for sanitation and hygiene related topics; arche nova e.v., international humanitarian aid organization Germany, Campaign Manager for global awareness campaign»live Earth Run for Water 2010«: project and staff management, international Press and Public Relations management, fundraising; PR & Press Relations Assistant, press releases, social marketing, (online) fundraising, design of marketing material, stakeholder communication, establishment and maintenance of partnerships with private and public sector, national and international advocacy for water and sanitation situation in developing countries; European Law Student Association (ELSA) Germany, Human Rights representative (ELSA); event-management, intercultural communication, participation at ELSA International Human Rights Convention Dubrovnik; Thueringische Landeszeitung Gotha, Germany, Freelance writer for regional newspaper, independent research, writing of articles Student Sociology, Trento, Italia; Project Coordinator, Singapore; Research Project, Sanitation Marketing, Cambodia; Volunteer Service Management, Australia; Study Project, Brasil; High School Student, USA; Dive Master, Gran Canaria Spain; German mother language; English, Italian, French fluent; Spanish / Portuguese well Webdesign HTML, CSS, CMS, PHP, Word and PPT, Excel as of now

34 ABSOLVENT INTERNATIONAL BUSINESS & MANAGEMENT SONSTIGES 1990 International Business & Management (Bachelor of Applied Sciences) Finance & Accounting The Connection between Sustainability and Innovation Implications for mid-sized Manufacturers Freiwilliger Contribute Kenya Zuständig für Social Media Kampagne und das Sammeln von Geldern um Gemeinschaftsprojekte in Mombasa, Kenya, zu unterstützen; Teammitglied BeRaCon Verantwortlich für Projekte in einer von Studenten geführten Unternehmensberatung Trainee Deloitte AG im Bereich Human Capital; Praktikant Startupbootcamp Mobile in Kopenhagen, Dänemark Management Intern: Arrangierte Sponsoren und half bei der Programmplanung des größten Startup Inkubators in Europa; Praktikant World Trade Center Denver, USA Business Development Intern: Führte Mitgliederstrategie durch, optimierte Prozesse (Exportdokumente, Praktikantentätigkeiten, Mitgliederkommunikation), half bei der Planung von kleinen sowie größeren Veranstaltungen; Freiwilliger Olympischen Spiele London Kundenservice; Praktikant Volkswagen Half bei Organisation der größten B2B Messe im Nordwesten Deutschlands Student ULACIT in San José, Costa Rica Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch gut Microsoft Office gut; SPSS Grundkenntnisse ab August

35 DUALER STUDENT B.A. DIENSTLEISTUNGSMANAGEMENT/ BWL (PERSONAL/FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN) SONSTIGES 1992 Dienstleistungsmanagement/BWL (B.A.) Personal/Organisation, Finanzierung und Rechnungswesen Die DB Vertrieb GmbH im demografischen Wandel konzeptionelle Ansätze zur demografischen und biografischen Personalentwicklung ehrenamtlicher Jugendgruppenleiter und Sanitätshelfer beim ASB Ruhr e.v und der ASJ Ruhr/NRW Dualer Student DB Vertrieb GmbH Arbeitszeitmanagement, regionale Vertriebsleitung, regionales Personalmanagement, Personalcontrolling; Praktikant DB Region AG Region NRW Erlöscontrolling, Reisendenerfassungssystem; Praktikant DB Fernverkehr AG regionale Finanzbuchhaltung Student Metropolia University of Applied Sciences in Helsinki, Finnland Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch, Finnisch Grundkenntnisse MS-Office (inkl. MS Visio) sehr gute Kenntnisse, Lotus Notes sehr gute, PeopleSoft gute Kenntnisse, Kenntnisse SAP R3 Grundkenntnisse ab Oktober 2015 HUMAN RESOURCES

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

praktika & kurzprojekt-kandidaten

praktika & kurzprojekt-kandidaten praktika & kurzprojekt-kandidaten oktober 2014 www.15talents.com katharina.jaensch@15talents.com inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die Kandidaten DES Monats

Mehr

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Persönliche Daten Sara Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Kurzprofil Studium: - International Diploma der European Management Academy (EMA) - Bachelor (Hons) Management, Business and Administration Auslandserfahrungen

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 1 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUNI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte

1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte 1. Kandidaten-Newsletter IT-Spezialisten für Festanstellung & Freelance-Projekte online: http://www.oss.ch/index_people.html Stand: Februar 2008 Die Kandidaten sind farblich gekennzeichnet. Die Farbe bezeichnet

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

PETER HERING. Curriculum Vitae. Von Peter Hering

PETER HERING. Curriculum Vitae. Von Peter Hering Curriculum Vitae Von Peter Hering Lebenslauf Name und Adresse Peter Hering Am Mühlenteich 5, 23847 Lasbek Gut geboren am 18.12.1968 in Framingham, MA, USA Mobil +49 172 6162888 Familienstand E Mail Webseite

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Kurzprofile Industrie-Ingenieur aus 001 Elektrotechnik-Ingenieurin aus 002 Anlagen-/Wartungstechniker aus Irland 003 Master of Business Administration (MBA)

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs Siemens Schweiz AG Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz siemens.ch/jobs Einstiegsmöglichkeiten für Studierende & Absolvierende. Einstiegsmöglichkeiten für Studierende Praktikum Eine

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06.

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06. Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Fahrzeugtechnik aus Leidenschaft Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANM DER ÜBERBLICK 1. Ziele

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Marcel Bielefeldt Leipzig E-Mail: jobs@marcelbielefeldt.de. Marcel Bielefeldt

Marcel Bielefeldt Leipzig E-Mail: jobs@marcelbielefeldt.de. Marcel Bielefeldt Marcel Bielefeldt Lebenslauf Persönliche Daten Name: Geburtsdatum/ -ort: Familienstand: Marcel Bielefeldt 01.02.1979 in Berlin verheiratet, 2 Kinder Ausbildung 1998 Abitur am Anne-Frank-Gymnasium Berlin

Mehr

Der Mar a k r e k t e i t ng Bo B ost s e t r

Der Mar a k r e k t e i t ng Bo B ost s e t r Der Marketing Booster Inhaltsverzeichnis Seite Performancesteigerung durch den Marketing Booster 3 Die Entwicklung des Marketing Boosters 7 Planen und Steuern durch den Marketing Booster 12 Beispiele für

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Dr. Daniela Böttger-Schmidt

Dr. Daniela Böttger-Schmidt Personalprofil Dr. Daniela Böttger-Schmidt Consultant E-Mail: daniela.boettger-schmidt@arcondis.com AUSBILDUNG 2014 Business Management Fernstudium an der Fern- Universität Hagen (Vertiefungsbereiche:

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Global Advanced Manufacturing Institute

Global Advanced Manufacturing Institute Global Advanced Manufacturing Institute Abschlussarbeiten und Praktika in Suzhou, China Stefan Ruhrmann Karlsruhe, December 11 th, 2013 Stefan Ruhrmann General Manager of GAMI / Suzhou SILU Production

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting

DHBW Lörrach Dreiländereck Basel. Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting DHBW Lörrach Dreiländereck Basel Studiengang Wirtschaftsinformatik Sales & Consulting Prof. Dr. Klemens Schnattinger Leiter Studienzentrum IT-Management & Informatik Hangstr. 46-50, 79539 Lörrach Tel.

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030 Matthias Mölleney Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal- Management ZGP Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Direktor am Future Work Forum, London

Mehr

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT

HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Mag. Wilhelm Sterl, MA Karl-Lothringerstrasse 81/56, 1210 Wien Mobil: +43 664 170 97 37 E-Mail: wilhelm.sterl@a1.net Nationalität: Österreich HUMAN RESOURCES INTERIM MANAGEMENT Profil Lebenslauf in Kürze

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Wirtschaftsinformatik - Business Information Management 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Informationen für Studieninteressenten STUTTGART 13.07.2012 Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden

Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden 10.06.2010 Recruiting in China - Die richtigen Mitarbeiter finden Dipl. Psych. Fang Han Agenda Die Hürden Die Ursachen Die Lösungen Die Hürden Irreale deutsche Erwartungen Merkwürdige Lebensläufe Mühsame

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz NR. 38363 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Spezialist für Projektverladungen Seefracht, Handels- / Industrielogistik Schwer-/Spezialtransport,

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

Die agenturhelfer.de stellen sich vor

Die agenturhelfer.de stellen sich vor Die agenturhelfer.de stellen sich vor Sie kennen uns nicht? Das ist gut so! Wir...... arbeiten im Hintergrund. Stets im Namen unserer Agenturpartner. Natürlich diskret und loyal.... gestalten innovative

Mehr

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net

Telefon +49(0)176-83051899 Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort www.netweaver-consulting.net Persönliche Daten Lebenslauf Name Tobias Mack Anschrift Amselweg 12 72622, Nürtingen Telefon +49(0)176-83051899 E-Mail Tobias.Mack@NetWeaver-Consulting.net Geburtsdatum 31. Juli 1979 Geburtsort Ulm Homepage

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Sachbearbeiterin Diplom Betriebswirtin (BWL) Berufserfahrung: Datenauswertung Datenpflege in SAP Projektmanagement Einarbeitung neuer Mitarbeiter Kundenbetreuung

Mehr

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen Personalprofil Dr. Michael Bensch Manager E-Mail: michael.bensch@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik,

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Frau Stephanie Mohr-Hauke Studienabschluss: Dipl.- Pädagogin (Universität) Geburtsjahr: 02.10.1961 Sprachkenntnisse: Fachliche Schwerpunkte: Zusatzqualifikationen: EDV: Branchen:

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Curriculum Vitae Jan-Bernd Bechstein

Curriculum Vitae Jan-Bernd Bechstein Curriculum Vitae Jan-Bernd Bechstein Nurmikkokuja 7 B 04200 Kerava Finnland Tel.: +358 (0) 40 536 2839 E-mail: jan@bechste.in WWW: http://jan.bechste.in Geboren: 7. März 1979, in Frankfurt a. M. Staatsangehörigkeit:

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Personalmarketing Ref. Nr.: 4929

Personalmarketing Ref. Nr.: 4929 Praktikant (w/m) Hochschul-/Personalmarke Personalmarketing Ref. Nr.: 4929 Die ist in die internationale Kelly Outsourcing & Consulting Group eingegliedert und führender Anbieter von Recruiting-Dienstleistungen

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Andrea Kreim Managing Director / Senior Manager E-Mail: andrea.kreim@arcondis.com AUSBILDUNG 1999 Wirtschaftsgymnasium in Bad Säckingen 2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code Studienverlaufsplan für den B.A.-Studiengang Sprachen und Wirtschaft (ab WS 00/, Stand Juni 0) Course lan BA Languages and Business Studies (as of June 0) Module und Lehrveranstaltungen für Studierende,

Mehr