Anhang. A-1 Grunddaten zum Bildungsmonitoring Frühkindliche Erziehung Anhang - 2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anhang. A-1 Grunddaten zum Bildungsmonitoring Frühkindliche Erziehung Anhang - 2"

Transkript

1 Regionalreport 2008 Anhang 1 Anhang Nr. Seite A-1 Grunddaten zum Bildungsmonitoring Frühkindliche Erziehung Anhang - 2 A-2: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Allgemeine Schulbildung Anhang - 3 A-3: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Berufliche Bildung Anhang - 4 A-4: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Hochschulbildung Anhang - 5 A-5: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Arbeitsmarktchancen und probleme der Jugendlichen Anhang - 6 Graphische Darstellungen zur Bevölkerungs- und Beschäftigtenentwicklung sowie zur Arbeitslosigkeit in den niedersächsischen Stadt- und Landkreisen Anhang 7 bis Anhang 20 In den Regionalmonitoring-Graphiken werden für einzelne zentrale Entwicklungsindikatoren die Positionen der niedersächsischen Stadt- und Landkreise innerhalb des Landes dargestellt. Auf diese Weise lassen sich Positionsveränderungen und damit Verschlechterungen bzw. Verbesserungen regionaler Entwicklungsschwächen oder -stärken transparent machen. Die Regionen werden nach den Rangplätzen des jeweiligen Indikators sortiert und insgesamt neun Klassen zugeordnet (++++ = weit überdurchschnittlich... o = durchschnittlich = weit unterdurchschnittlich), die jeweils durch Farben einer grün-rot-skala dargestellt werden. Die positiven Vorzeichen repräsentieren Stärke bzw. positive Entwicklung, wie beispielsweise hohe Beschäftigtendynamik oder Bevölkerungsentwicklung bzw. niedrige Arbeitslosigkeit und niedrige Zinszahlungen der kommunalen Haushalte. Rangplätze der NIW-Regionalmonitoring-Graphiken o Die Klassengrenzen der zugrunde gelegten neun Klassen werden jeweils über die kumulierte Bevölkerung bestimmt, so dass jede Klasse jeweils ein Neuntel der niedersächsischen Bevölkerung repräsentiert.

2 Anhang 2 Regionalmonitoring Niedersachsen Abb. A-1: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Frühkindliche Erziehung NIW-Regionalmonitoring: Position der niedersächsischen Stadt- und Landkreise Kinder im Prognose d. Kinder im Besuchsquote im Hilfebe- Kinder mit Kinder mit Krippen- Kinder- Krippen- Kinder- Krippen- Kinder- dürftige Migrations- nicht alter garten- alter garten- alter garten- Kinder hinter- deutscher alter alter alter grund Sprache Verdichtungsräume Hamburg-Umland Süd Bremen-nds. Umland Hannover Braunschweig Stadtregionen Oldenburg Osnabrück Hildesheim Göttingen Emsland-Bentheim Oldenburger Münsterland Emden Wilhelmshaven Unterweser Ländliche Räume Elbe-Weser Soltau-Fallingbostel Celle Mittelweser Oberweser Leine-Weserbergland Harz Nordostniedersachsen Position der Regionen innerhalb von Niedersachsen o Quelle: Regionaldatenbank des NIW, eigene Berechnungen auf der Grundlage amtlicher Statistiken des Statistischen Bundesamtes, des LSKN, des BIBB sowie der Bundesagentur für Arbeit N I W Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung 11/2008 Frühkindliche Erziehung 1.1 Kinder im Krippenalter Anteil der Kinder bis unter 3 Jahre, Kinder im Kindergartenalter Anteil der Kinder 3 bis unter 6 Jahre, Prognose der Kinder im Krippenalter Entwicklung der Kinder im Alter bis unter 3 Jahre, 2008 bis Prognose der Kinder im Kindergartenalter Entwicklung der Kinder im Alter von 3 bis unter 6 Jahren, 2008 bis Besuchsquote im Kinderkrippenalter Anteil der Kinder im Alter von 0 bis unter 3 Jahren in Tageseinrichtungen und öffentlich geförderter Tagespflege, Besuchsquote im Kindergartenalter Anteil der Kinder im Alter von 3 bis unter 6 Jahren in Tageseinrichtungen und öffentlich geförderter Tagespflege, Hilfebedürftige Kinder Anteil der Kinder aus Bedarfsgemeinschaften (SGB II) unter 15 Jahren an den Gleichaltrigen 1.8 Kinder mit Migrationshintergrund Anteil der Kinder in Tagesbetreuung mit Migrationshintergrund, Kinder mit nicht deutscher Sprache Anteil der Kinder in Tagesbetreuung mit überwiegend gesprochener Sprache nicht deutsch, 2007

3 Regionalreport 2008 Anhang 3 Abb. A-2: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Allgemeine Schulbildung NIW-Regionalmonitoring: Position der niedersächsischen Stadt- und Landkreise Kinder im Kinder im Kinder im Prognose der Kinder im Schüler- Schulabgänger Grund- Alter der Alter der Grund- Alter der Alter der quote ohne mit mit schul- Sekundar- Sekundar- schul- Sekundar- Sekundar- Sekundar- Haupt- Haupt- Studienalter stufe stufe alter stufe stufe stufe schul- schul- berechti- I II I II II abschluss abschluss gung Verdichtungsräume Hamburg-Umland Süd Bremen-nds. Umland Hannover Braunschweig Stadtregionen Oldenburg Osnabrück Hildesheim Göttingen Emsland-Bentheim Oldenburger Münsterland Emden Wilhelmshaven Unterweser Ländliche Räume Elbe-Weser Soltau-Fallingbostel Celle Mittelweser Oberweser Leine-Weserbergland Harz Nordostniedersachsen Position der Regionen innerhalb von Niedersachsen o Quelle: Regionaldatenbank des NIW, eigene Berechnungen auf der Grundlage amtlicher Statistiken des Statistischen Bundesamtes, des LSKN, des BIBB sowie der Bundesagentur für Arbeit N I W Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung 11/2008 Allgemeine Schulbildung 2.1 Kinder im Grundschulalter Anteil der Kinder im Alter von 6 bis unter 10 Jahren, Kinder im Alter der Sekundarstufe I Anteil der Kinder im Alter von 10 bis unter 16 Jahren, Kinder im Alter der Sekundarstufe II Anteil der Kinder 16 bis unter 19 Jahren, Prognose der Kinder im Grundschulalter Entwicklung der Kinder im Alter von 6 bis unter 10 Jahren, 2008 bis Prognose der Kinder im Alter der Sekundarstufe I Entwicklung der Kinder im Alter von 10 bis unter 16 Jahren, 2008 bis Prognose der Kinder im Alter der Sekundarstufe II Entwicklung der Kinder im Alter von 16 bis unter 19 Jahren, 2008 bis Schülerquote der Sekundarstufe II Schüler der Sekundarstufe II je Gleichaltrige (16 bis unter 19 Jahre), Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss, Schulabgänger mit Hauptschulabschluss Anteil der Schulabgänger mit Hauptschulabschluss, Schulabgänger mit Studienberechtigung Anteil der Schulabgänger mit Studienberechtigung, 2007

4 Anhang 4 Regionalmonitoring Niedersachsen Abb. A-3: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Berufliche Bildung NIW-Regionalmonitoring: Position der niedersächsischen Stadt- und Landkreise Jugendliche Prognose der Berufs- Besuch der Auszu- Auszu- Auszuim Berufs- Jugendlichen schul- sonstigen bildenden- bildenden- bildendeneinstiegs- im Berufs- besuch berufs- quote quote quote alter einstiegs- bildenden insgesamt männlich weiblich alter Schulen Verdichtungsräume Hamburg-Umland Süd Bremen-nds. Umland Hannover Braunschweig Stadtregionen Oldenburg Osnabrück Hildesheim Göttingen Emsland-Bentheim Oldenburger Münsterland Emden Wilhelmshaven Unterweser Ländliche Räume Elbe-Weser Soltau-Fallingbostel Celle Mittelweser Oberweser Leine-Weserbergland Harz Nordostniedersachsen Position der Regionen innerhalb von Niedersachsen o Quelle: Regionaldatenbank des NIW, eigene Berechnungen auf der Grundlage amtlicher Statistiken des Statistischen Bundesamtes, des LSKN, des BIBB sowie der Bundesagentur für Arbeit N I W Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung 11/2008 Berufliche Bildung 3.1 Jugendliche im Berufseinstiegsalter Anteil der Jugendlichen im Alter von 18 bis unter 21 Jahren, Prognose der Jugendlichen im Berufseinstiegsalter Entwicklung der Jugendlichen im Alter von 18 bis unter 21 Jahren, 2008 bis Berufsschulbesuch Schüler in Berufsschulen bezogen auf die Jugendlichen im Alter von 18 bis unter 21 Jahren, Besuch der sonstigen berufsbildenden Schulen Schüler in sonstigen berufsbildenden Schulen bezogen auf die Jugendlichen im Alter von 18 bis unter 21 Jahren, Auszubildendenquote insgesamt Anteil der Auszubildenden an den Beschäftigten insgesamt, Auszubildendenquote der Männer Anteil der Auszubildenden an den Beschäftigten insgesamt, Auszubildendenquote der Frauen Anteil der Auszubildenden an den Beschäftigten insgesamt, 2007

5 Regionalreport 2008 Anhang 5 Abb. A-4: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Hochschulbildung NIW-Regionalmonitoring: Position der niedersächsischen Stadt- und Landkreise Einwohner Prognose der Studienanfängerquote Hochqualifizierte Beschäftigte im Einwohner insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Studienalter im Studienalter Verdichtungsräume Hamburg-Umland Süd Bremen-nds. Umland Hannover Braunschweig Stadtregionen Oldenburg Osnabrück Hildesheim Göttingen Emsland-Bentheim Oldenburger Münsterland Emden Wilhelmshaven Unterweser Ländliche Räume Elbe-Weser Soltau-Fallingbostel Celle Mittelweser Oberweser Leine-Weserbergland Harz Nordostniedersachsen Position der Regionen innerhalb von Niedersachsen o Quelle: Regionaldatenbank des NIW, eigene Berechnungen auf der Grundlage amtlicher Statistiken des Statistischen Bundesamtes, des LSKN, des BIBB sowie der Bundesagentur für Arbeit N I W Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung 11/2008 Hochschulbildung 4.1 Einwohner im Studienalter Anteil der Einwohner im Alter von 18 bis unter 30 Jahren, Prognose der Einwohner im Studienalter Alter von 18 bis unter 30 Jahren, 2008 bis Studienanfängerquote Anteil der Studienanfänger nach dem Ort des Studienberechtigungserwerbs bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Studienanfängerquote der Männer Anteil der Studienanfänger nach dem Ort des Studienberechtigungserwerbs bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Studienanfängerquote der Frauen Anteil der Studienanfänger nach dem Ort des Studienberechtigungserwerbs bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Hochqualifizierte Beschäftigte Anteil der Beschäftigten mit Fachhochschul- und Hochschulabschluss, Hochqualifizierte männliche Beschäftigte Anteil der männlichen Beschäftigten mit Fachhochschul- und Hochschulabschluss, Hochqualifizierte weibliche Beschäftigte Anteil der weiblichen Beschäftigten mit Fachhochschul- und Hochschulabschluss, 2007

6 Anhang 6 Regionalmonitoring Niedersachsen Abb. A-5: Grunddaten zum Bildungsmonitoring Arbeitsmarktchancen und probleme der Jugendlichen NIW-Regionalmonitoring: Position der niedersächsischen Stadt- und Landkreise Erwerbsbeteiligung der Jugendlichen Arbeitslosigkeit der Jugendlichen insgesamt männlich weiblich insgesamt männlich weiblich Verdichtungsräume Hamburg-Umland Süd Bremen-nds. Umland Hannover Braunschweig Stadtregionen Oldenburg Osnabrück Hildesheim Göttingen Emsland-Bentheim Oldenburger Münsterland Emden Wilhelmshaven Unterweser Ländliche Räume Elbe-Weser Soltau-Fallingbostel Celle Mittelweser Oberweser Leine-Weserbergland Harz Nordostniedersachsen Position der Regionen innerhalb von Niedersachsen o Quelle: Regionaldatenbank des NIW, eigene Berechnungen auf der Grundlage amtlicher Statistiken des Statistischen Bundesamtes, des LSKN, des BIBB sowie der Bundesagentur für Arbeit N I W Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung 11/2008 Arbeitsmarktchancen und probleme der Jugendlichen 5.1 Erwerbsbeteiligung der Jugendlichen Beschäftigte im Alter von 18 bis unter 25 Jahren am Wohnort bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Erwerbsbeteiligung der männlichen Jugendlichen Beschäftigte Männer im Alter von 18 bis unter 25 Jahren am Wohnort bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Erwerbsbeteiligung der weiblichen Jugendlichen Beschäftigte Frauen im Alter von 18 bis unter 25 Jahren am Wohnort bezogen auf die gleichaltrige Bevölkerung, Arbeitslosigkeit der Jugendlichen Anteil der Arbeitslosen unter25 Jahren an der gleichaltrigen Bevölkerung, Arbeitslosigkeit der männlichen Jugendlichen Anteil der Arbeitslosen Männer unter25 Jahren an der gleichaltrigen Bevölkerung, Arbeitslosigkeit der weiblichen Jugendlichen Anteil der Arbeitslosen Frauen unter25 Jahren an der gleichaltrigen Bevölkerung, 2007

7 Regionalreport 2008 Anhang 7 Graphische Darstellungen zur Bevölkerungs- und Beschäftigtenentwicklung sowie zur Arbeitslosigkeit in den niedersächsischen Stadt- und Landkreisen sortiert nach Verdichtungsräumen, Stadtregionen und Ländlichen Räumen V e r d i c h t u n g s r ä u m e S t a d t r e g i o n e n L ä n d l i c h e R ä u m e W e s t K ü s t e M i t t e S ü d HH HB H Heide Emden GÖ HI OS OL BS Oberweser Emsl.- Benth. Unterweser Wilhelmshaven Oldenb. Münsterland Elbe- Weser Mittelweser Harz/Leine- Weser- Bergland Nordost Nord- Ost Harburg Lüneburg Stade Osterholz KS Delmenhorst Diepholz Verden Region Hannover KS Braunschweig KS Salzgitter KS Wolfsburg Gifhorn Helmstedt Peine Wolfenbüttel KS Oldenburg (Oldb) Ammerland Oldenburg KS Osnabrück Osnabrück Hildesheim Göttingen Grafschaft Bentheim Emsland Cloppenburg Vechta KS Emden Aurich Leer KS Wilhelmshaven Wittmund 0 Friesland Cuxhaven Wesermarsch Rotenburg (Wümme) Soltau-Fallingbostel Celle Nienburg (Weser) Schaumburg Hameln-Pyrmont Holzminden Northeim Goslar Osterode am Harz Uelzen Lüchow-Dannenberg

8 Anhang 8 Regionalmonitoring Niedersachsen Niedersachsen Niedersachsen 1989 = Bevölkerung Niedersachsen Beschäftigte Niedersachsen Arbeitslosenquoten Niedersachsen Abweichung -Punkten Nicht-ländliche Räume insgesamt Nicht-ländliche Räume insgesamt 1989 = 2 1 Bevölkerung Nicht-Ländliche Räume insg. Beschäftigte Nicht-Ländliche Räume insg Arbeitslosenquoten Nicht-Ländliche Räume insg. Abweichung -Punkten Landkreis Harburg Landkreis Harburg = Bevölkerung LK Harburg Beschäftigte LK Harburg - - Arbeitslosenquoten LK Harburg Abweichung -Punkten Landkreis Lüneburg Landkreis Lüneburg 1989 = 1 Arbeitslosenquoten LK Lüneburg 1 Abweichung -Punkten Bevölkerung LK Lüneburg Beschäftigte LK Lüneburg -

9 Regionalreport 2008 Anhang 9 Landkreis Stade Landkreis Stade 1989 = 1 1 Bevölkerung LK Stade Beschäftigte LK Stade - - Arbeitslosenquoten LK Stade Abweichung -Punkten Landkreis Osterholz Landkreis Osterholz 1989 = 1 Bevölkerung LK Osterholz Beschäftigte LK Osterholz - - Arbeitslosenquoten LK Osterholz Abweichung -Punkten Stadt Delmenhorst Stadt Delmenhorst 1989 = Bevölkerung Delmenhorst, Stadt Beschäftigte Delmenhorst, Stadt Arbeitslosenquoten Delmenhorst, Stadt Abweichung -Punkten Landkreis Diepholz 1989 = 1 Landkreis Diepholz 1 Bevölkerung LK Diepholz Beschäftigte LK Diepholz - Arbeitslosenquoten LK Diepholz Abweichung -Punkten

10 Anhang 10 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Verden Landkreis Verden 1989 = 1 Bevölkerung LK Verden Beschäftigte LK Verden - - Arbeitslosenquoten LK Verden Abweichung -Punkten Region Hannover 1989 = 2 Region Hannover 1 Arbeitslosenquoten Region Hannover 1 Abweichung -Punkten Bevölkerung Region Hannover Beschäftigte Region Hannover Landeshauptstadt Hannover 1989 = 2 Landeshauptstadt Hannover 1 1 Bevölkerung Hannover, St. Beschäftigte Hannover, St. Arbeitslosenquoten Hannover, St. Abweichung -Punkten Region Hannover ohne Stadt Hannover Region Hannover ohne Stadt Hannover = Bevölkerung ehem. LK Hannover Beschäftigte ehem. LK Hannover - Arbeitslosenquoten ehem. LK Hannover Abweichung -Punkten

11 Regionalreport 2008 Anhang 11 Stadt Braunschweig Stadt Braunschweig 1989 = Bevölkerung Braunschweig, Stadt Beschäftigte Braunschweig, Stadt Arbeitslosenquoten Braunschweig, Stadt Abweichung -Punkten Stadt Salzgitter Stadt Salzgitter 1989 = Bevölkerung Salzgitter, Stadt Beschäftigte Salzgitter, Stadt Arbeitslosenquoten Salzgitter, Stadt Abweichung -Punkten Stadt Wolfsburg Stadt Wolfsburg 1989 = Bevölkerung Wolfsburg, Stadt Beschäftigte Wolfsburg, Stadt - Arbeitslosenquoten Wolfsburg, Stadt Abweichung -Punkten Landkreis Gifhorn Landkreis Gifhorn = Arbeitslosenquoten LK Gifhorn Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Gifhorn Beschäftigte LK Gifhorn

12 Anhang 12 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Helmstedt Landkreis Helmstedt 1989 = Bevölkerung LK Helmstedt Beschäftigte LK Helmstedt Arbeitslosenquoten LK Helmstedt Abweichung -Punkten Landkreis Peine Landkreis Peine 1989 = Bevölkerung LK Peine Beschäftigte LK Peine Arbeitslosenquoten LK Peine Abweichung -Punkten Landkreis Wolfenbüttel Landkreis Wolfenbüttel 1989 = Bevölkerung LK Wolfenbüttel Beschäftigte LK Wolfenbüttel Arbeitslosenquoten LK Wolfenbüttel Abweichung -Punkten Stadt Oldenburg Stadt Oldenburg 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten Oldenburg (Oldenburg), Stadt Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung Oldenburg (Oldenburg), Stadt Beschäftigte Oldenburg (Oldenburg), Stadt

13 Regionalreport 2008 Anhang 13 Landkreis Ammerland Landkreis Ammerland = Arbeitslosenquoten LK Ammerland Bevölkerung LK Ammerland Beschäftigte LK Ammerland - Abweichung -Punkten Landkreis Oldenburg Landkreis Oldenburg = 1 1 Bevölkerung LK Oldenburg Beschäftigte LK Oldenburg - - Arbeitslosenquoten LK Oldenburg Abweichung -Punkten Stadt Osnabrück Stadt Osnabrück 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten Osnabrück, Stadt Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung Osnabrück, Stadt Beschäftigte Osnabrück, Stadt Landkreis Osnabrück Landkreis Osnabrück 1989 = 1 Bevölkerung LK Osnabrück Beschäftigte LK Osnabrück - - Arbeitslosenquoten LK Osnabrück Abweichung -Punkten

14 Anhang 14 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Hildesheim Landkreis Hildesheim 1989 = Bevölkerung LK Hildesheim Beschäftigte LK Hildesheim Arbeitslosenquoten LK Hildesheim Abweichung -Punkten Landkreis Göttingen Landkreis Göttingen 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Göttingen Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Göttingen Beschäftigte LK Göttingen Ländliche Räume insgesamt Ländliche Räume insgesamt 1989 = Arbeitslosenquoten Ländliche Räume insg. Bevölkerung Ländliche Räume insg. Beschäftigte Ländliche Räume insg. Abweichung -Punkten Landkreis Grafschaft Bentheim Landkreis Grafschaft Bentheim 1989 = 1 Bevölkerung LK Grafschaft Bentheim Beschäftigte LK Grafschaft Bentheim - - Arbeitslosenquoten LK Grafschaft Bentheim Abweichung -Punkten

15 Regionalreport 2008 Anhang 15 Landkreis Emsland Landkreis Emsland = Bevölkerung LK Emsland Beschäftigte LK Emsland Arbeitslosenquoten LK Emsland Abweichung -Punkten Landkreis Cloppenburg Landkreis Cloppenburg = Bevölkerung LK Cloppenburg Beschäftigte LK Cloppenburg Arbeitslosenquoten LK Cloppenburg Abweichung -Punkten - Landkreis Vechta Landkreis Vechta = Bevölkerung LK Vechta Beschäftigte LK Vechta Arbeitslosenquoten LK Vechta Abweichung -Punkten Stadt Emden Stadt Emden 1989 = Bevölkerung Emden, Stadt Beschäftigte Emden, Stadt Arbeitslosenquoten Emden, Stadt Abweichung -Punkten

16 Anhang 16 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Aurich Landkreis Aurich 1989 = Bevölkerung LK Aurich Beschäftigte LK Aurich Arbeitslosenquoten LK Aurich Abweichung -Punkten Landkreis Leer Landkreis Leer 1989 = Bevölkerung LK Leer Beschäftigte LK Leer Arbeitslosenquoten LK Leer Abweichung -Punkten Stadt Wilhelmshaven Stadt Wilhelmshaven 1989 = Bevölkerung Wilhelmshaven, Stadt Beschäftigte Wilhelmshaven, Stadt Arbeitslosenquoten Wilhelmshaven, Stadt Abweichung -Punkten Landkreis Wittmund Landkreis Wittmund 1989 = Bevölkerung LK Wittmund Beschäftigte LK Wittmund Arbeitslosenquoten LK Wittmund Abweichung -Punkten

17 Regionalreport 2008 Anhang 17 Landkreis Friesland Landkreis Friesland 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Friesland Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Friesland Beschäftigte LK Friesland Landkreis Cuxhaven 1989 = 1 Landkreis Cuxhaven 1 Bevölkerung LK Cuxhaven Beschäftigte LK Cuxhaven - Arbeitslosenquoten LK Cuxhaven Abweichung -Punkten Landkreis Wesermarsch Landkreis Wesermarsch 1989 = Bevölkerung LK Wesermarsch Beschäftigte LK Wesermarsch Arbeitslosenquoten LK Wesermarsch Abweichung -Punkten Landkreis Rotenburg (Wümme) Landkreis Rotenburg (Wümme) = Bevölkerung LK Rotenburg (Wümme) Beschäftigte LK Rotenburg (Wümme) - - Arbeitslosenquoten LK Rotenburg (Wümme) Abweichung -Punkten

18 Anhang 18 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Soltau-Fallingbostel Landkreis Soltau-Fallingbostel 1989 = 1 1 Bevölkerung LK Soltau-Fallingbostel Beschäftigte LK Soltau-Fallingbostel - - Arbeitslosenquoten LK Soltau-Fallingbostel Abweichung -Punkten Landkreis Celle Landkreis Celle 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Celle 1 Abweichung -Punkten Bevölkerung LK Celle Beschäftigte LK Celle Landkreis Nienburg (Weser) Landkreis Nienburg (Weser) 1989 = 1 1 Bevölkerung LK Nienburg (Weser) Beschäftigte LK Nienburg (Weser) - Arbeitslosenquoten LK Nienburg (Weser) Abweichung -Punkten Landkreis Schaumburg Landkreis Schaumburg 1989 = 1 1 Bevölkerung LK Schaumburg Beschäftigte LK Schaumburg - Arbeitslosenquoten LK Schaumburg Abweichung -Punkten

19 Regionalreport 2008 Anhang 19 Landkreis Hameln-Pyrmont Landkreis Hameln-Pyrmont 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Hameln-Pyrmont Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Hameln-Pyrmont Beschäftigte LK Hameln-Pyrmont Landkreis Holzminden Landkreis Holzminden 1989 = Arbeitslosenquoten LK Holzminden Abweichung -Punkten Bevölkerung LK Holzminden Beschäftigte LK Holzminden Landkreis Northeim 1989 = 2 Landkreis Northeim 1 1 Arbeitslosenquoten LK Northeim Abweichung -Punkten Bevölkerung LK Northeim Beschäftigte LK Northeim Landkreis Goslar Landkreis Goslar 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Goslar Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Goslar Beschäftigte LK Goslar

20 Anhang 20 Regionalmonitoring Niedersachsen Landkreis Osterrode a.h. Landkreis Osterrode a.h = Bevölkerung LK Osterode am Harz Beschäftigte LK Osterode am Harz Arbeitslosenquoten LK Osterode am Harz Abweichung -Punkten Landkreis Uelzen Landkreis Uelzen 1989 = 2 1 Arbeitslosenquoten LK Uelzen Abweichung -Punkten 1 Bevölkerung LK Uelzen Beschäftigte LK Uelzen Landkreis Lüchow-Dannenberg Landkreis Lüchow-Dannenberg 1989 = Bevölkerung LK Lüchow-Dannenberg Beschäftigte LK Lüchow-Dannenberg Arbeitslosenquoten LK Lüchow-Dannenberg Abweichung -Punkten

Sprachförderprogramm Kitas in Mio. Euro (gerundet) Kommunalinvestitionsförderungsgesetz. in Mio. Euro (gerundet)

Sprachförderprogramm Kitas in Mio. Euro (gerundet) Kommunalinvestitionsförderungsgesetz. in Mio. Euro (gerundet) LK Ammerland 2013 3,86 4,42 0,77 0,03 0,40 9,48 2014 5,49 3,67 0,00 0,03 1,84 11,03 2015 6,13 5,24 1,16 0,03 0,47 1,69 14,71 2016 6,49 5,24 0,12 0,71 0,47 13,02 2017 6,93 5,75 0,13 0,71 1,40 14,92 2018

Mehr

Tabelle 31Z - Bevölkerung, Fläche, Gesamtkriminalität, Bevölkerungsdichte, Kriminalitätsdichte, Häufigkeitszahl und ihre Veränderungen

Tabelle 31Z - Bevölkerung, Fläche, Gesamtkriminalität, Bevölkerungsdichte, Kriminalitätsdichte, Häufigkeitszahl und ihre Veränderungen Tabelle 31Z - Bevölkerung, Fläche, Gesamtkriminalität,, Kennzahl: ; Fläche (QKM) ; ; ; ; Fälle im im im Niedersachsen Gesamt 7.790.559 0,15% 47.614,02 552.730 1,29% 163,62 0,15% 11,61 1,29% 7.094,87 1,14%

Mehr

Tabelle 31Z. Bevölkerungsdichte BJ Niedersachsen Gesamt ,06% , ,90% 166,20-0,06% 11, ,49% 7.

Tabelle 31Z. Bevölkerungsdichte BJ Niedersachsen Gesamt ,06% , ,90% 166,20-0,06% 11, ,49% 7. Bevölkerung, Fläche, Gesamtkriminalität,,, Häufigkeitszahl und ihre Kennzahl: ; Fläche (QKM) ; Fälle ; ; ; qkm Stand.2012 Fälle Fälle im Niedersachsen Gesamt 7.913.502-0,06% 47.613,52 557.219 0,90% 166,20-0,06%

Mehr

Landwirtschaftszählung Pachtpreise

Landwirtschaftszählung Pachtpreise Anlage 1 zur Pressemitteilung Nr. 58/2011 Landwirtschaftliche Betriebe mit gepachteten Einzelgrundstücken der genutzten Fläche 2010 nach Hauptnutzungsarten *) Schl. Nr. Regionale Einheit Landwirtschaftliche

Mehr

II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen

II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 1. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in den kreisfreien Städten und Landkreisen 26 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation

Mehr

Weserberglandplus: Biomassepotentialstudie Erste Ergebnisse aus dem Landkreis Nienburg

Weserberglandplus: Biomassepotentialstudie Erste Ergebnisse aus dem Landkreis Nienburg Weserberglandplus: Biomassepotentialstudie Erste Ergebnisse aus dem Landkreis Nienburg Biogasanlagen Landkreis Nienburg 12500 25 10000 20 el- Leistung [kw] 7500 5000 2500 0 2001 2002 2003 2004 2005 2006

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen Landesamt für Statistik Niedersachsen Altersaufbau der männlich Alter von bis unter Jahren 95 u. älter 90 bis 95 85 bis 90 80 bis 85 75 bis 80 70 bis 75 65 bis 70 60

Mehr

2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform

2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform 2. Schule 40 II Ausgewählte Daten zur Lebenssituation von jungen Menschen in Niedersachsen 2.1 Anzahl der Schulen nach Schulform Die folgenden drei Karten weisen die Anzahl der Schulen nach Schulformen

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Niedersachsen

Straßenverkehrsunfälle in Niedersachsen Auke Aplowski* (Tel. 0511 9898-2347) Straßenverkehrsunfälle in Niedersachsen Neuer Tiefstand bei Straßenverkehrsunfällen in Niedersachsen im Jahr 2009 Die Zahl der Verkehrsunfälle auf niedersächsischen

Mehr

Zuständige Straßenverkehrsbehörden in Niedersachsen für Fahrwegbestimmungen und Allgemeinverfügungen gem. 7 GGVSE (Stand: 05/2008)

Zuständige Straßenverkehrsbehörden in Niedersachsen für Fahrwegbestimmungen und Allgemeinverfügungen gem. 7 GGVSE (Stand: 05/2008) Bezirksregierung Braunschweig 1 Landkreis Gifhorn Schloßplatz 1 38518 Gifhorn 05371/82366 05371/82384 2 Landkreis Göttingen Postfach 2632-34 37070 Göttingen 0551/525221 0551/525139 3 Landkreis Goslar Postfach

Mehr

Auswertung Zentralabitur 2010

Auswertung Zentralabitur 2010 Auswertung Zentralabitur 2010 Hinweise zur Auswertung Die Auswertung des Zentralabiturs 2010 gliedert sich in drei Teile: 1. Notenspiegel und Abiturnoten 2. Abiturergebnisse im Vergleich zur Qualifikationsphase

Mehr

Statistische Monatshefte Niedersachsen 10/2014. Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes

Statistische Monatshefte Niedersachsen 10/2014. Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes Statistische Monatshefte Niedersachsen est für Statistik Niedersachsen 10/2014 Aus dem Inhalt: Entwicklung und Struktur des niedersächsischen Baugewerbes Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum

Mehr

Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen

Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen Landesweite Zuordnung Polizeiinspektionen zu den Polizeidirektionen PD Braunschweig PD Hannover PD Lüneburg PD Göttingen PD Osnabrück PD Oldenburg Polizeiinspektion Braunschweig Polizeiinspektion Gifhorn

Mehr

Biogas in Niedersachsen

Biogas in Niedersachsen Biogas in Niedersachsen Stand und Perspektiven der Biogasnutzung in Niedersachsen Plenarsitzung des Biogasforums Niedersachsen 2008 und Biogasfachtagung 11.112008 in Hannover 1 Biogas in Europa Primärproduktion

Mehr

Bankverbindungen AOK Niedersachsen

Bankverbindungen AOK Niedersachsen Alfeld Nord/LB Braunschweig NOLADE2HXXX DE64250500000000815100 Aurich Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Borkum Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Brake Nord/LB Hannover

Mehr

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Bezirk Altona http://www.hamburg.de/stadtteile/altona/ Handelskammer Hamburg 040 36138138 http://www.hk24.de Bezirk Bergedorf http://www.hamburg.de/stadtteile/bergedorf/

Mehr

LTAB10A / /12:25:48 SEITE 1

LTAB10A / /12:25:48 SEITE 1 LTAB10A /090817/12:25:48 SEITE 1 Baufertigstellungsstatistik 2014 bis kreisfreie Stadt, Hannover,Landeshauptst, Region Hannover, Landkreis, Bezirk *), Land NDS Gebietsstand: 3112 Region Hannover Bauherren:

Mehr

Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens

Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen () - Geschäftsstelle des Gutachterausschusses - Auftrag zur Erstattung eines Gutachtens über den Verkehrswert eines unbebauten Grundstückes

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2011

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2011 Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 211 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland Der Trend steigender Kaufwerte für landwirtschaftlich genutzte Fläche (FdlN) setze sich in Niedersachsen im Jahr 211

Mehr

Die Erwerbsbeteiligung von Frauen in Niedersachsen - eine Bestandsaufnahme oder aus der Vogelperspektive

Die Erwerbsbeteiligung von Frauen in Niedersachsen - eine Bestandsaufnahme oder aus der Vogelperspektive - eine Bestandsaufnahme oder aus der Vogelperspektive Fachtagung Eines ist zu wenig - alles ist zu viel : Frauen in Familie, Erwerbsleben und Ehrenamt Hannover, 29. März 2014 Uwe Harten IAB Niedersachsen-Bremen

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015)

Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Haus der kleinen Forscher in Niedersachsen Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Niedersachsen mit insgesamt 32 Institutionen, die als sogenannte

Mehr

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Niedersachsen

Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Niedersachsen Andreas Jacobs (Tel. 0511 9898-3366) und Meike Bolz Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in Niedersachsen 2012 Im Kontext der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung wird neben den zentralen Aggregaten

Mehr

Landschaftsrahmenplanverzeichnis Niedersachsen

Landschaftsrahmenplanverzeichnis Niedersachsen Seite 1 von 5 Landschaftsrahmenplanverzeichnis Niedersachsen Dieses Verzeichnis enthält die dem Bundesamt für Naturschutz gemeldeten Datensätze mit Stand 04/2005 Für Richtigkeit und Vollständigkeit der

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2014

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2014 Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 214 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland Der Trend steigender Kaufwerte für landwirtschaftlich genutzte Fläche (FdlN) setze sich in Niedersachsen auch im Jahr

Mehr

Vorstellung Nährstoffbericht in Bezug auf Wirtschaftsdünger in Niedersachsen 2014/2015

Vorstellung Nährstoffbericht in Bezug auf Wirtschaftsdünger in Niedersachsen 2014/2015 Vorstellung Nährstoffbericht in Bezug auf Wirtschaftsdünger in Niedersachsen 2014/2015 Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Hannover, 13.01.2016

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2013

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2013 Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 213 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland Der Trend steigender Kaufwerte für landwirtschaftlich genutzte Fläche (FdlN) setze sich in Niedersachsen auch im Jahr

Mehr

Wirtschaftsminister Olaf Lies händigt Anerkennungsbescheide aus / Lies: Wir brauchen dringend gut ausgebildete Arbeitskräfte

Wirtschaftsminister Olaf Lies händigt Anerkennungsbescheide aus / Lies: Wir brauchen dringend gut ausgebildete Arbeitskräfte Presse Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 27.08.2015 Flächendeckend Regionale Fachkräftebündnisse in Niedersachsen gegründet Wirtschaftsminister Olaf Lies händigt Anerkennungsbescheide

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen Landesamt für Statistik Niedersachsen Geschiedene Ehen der Zahl der noch lebenden minderjährigen Kinder 1965 bis 2014 Gesamtzahl der Ehescheidungen Gesamtzahl der minderjährigen

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2012

Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 2012 Verkäufe von Agrarland in Niedersachsen 212 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland Der Trend steigender Kaufwerte für landwirtschaftlich genutzte Fläche (FdlN) setze sich in Niedersachsen auch im Jahr

Mehr

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen Städte Braunschweig MVA Staßfurt ruht Cuxhaven MVA Bremerhaven eingestellt Bringsystem PPP Delmenhorst Eigenbetrieb Eigengesellschaft nicht vorhanden Eigengesell. Eigeng. Eigengesell. Emden Eigenbetrieb

Mehr

Ausprägungsmuster des demographischen Wandels in Niedersachsen. Karl-Ludwig Strelen Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik

Ausprägungsmuster des demographischen Wandels in Niedersachsen. Karl-Ludwig Strelen Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik Ausprägungsmuster des demographischen Wandels in Niedersachsen Karl-Ludwig Strelen Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Statistik Anteil der unter 15jährigen an der Gesamtbevölkerung Kreise

Mehr

LSB-Statistik 2015 LSB: Die Zahl der Mitgliedschaften im LandesSportBund (LSB) Niedersachsen lag im Januar 2015 bei 2.664.476 Mitgliedschaften in 9.616 Vereinen 28.650 weniger als im Vorjahr. Unter diesen

Mehr

Gute Arbeit als Querschnittsthema in der Strukturpolitik in Niedersachsen (Schwerpunkt ESF)

Gute Arbeit als Querschnittsthema in der Strukturpolitik in Niedersachsen (Schwerpunkt ESF) Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr 29. November 2016 Gute Arbeit als Querschnittsthema in der Strukturpolitik in Niedersachsen (Schwerpunkt ESF) Vorgetragen von: Stefan Friedrich

Mehr

Die innovationspolitischen. Herausforderungen. in Weser-Ems. Regionaler Innovationstag. Referent: Dr. Arno Brandt

Die innovationspolitischen. Herausforderungen. in Weser-Ems. Regionaler Innovationstag. Referent: Dr. Arno Brandt Die innovationspolitischen Herausforderungen in Weser-Ems Regionaler Innovationstag Referent: Dr. Arno Brandt 26.11.2015, Oldenburg Weser-Ems entwickelt sich überdurchschnittlich I Wertschöpfungsentwicklung

Mehr

Kindertagesbetreuung in Niedersachsen Ein empirischer Überblick von 2008 bis 2012

Kindertagesbetreuung in Niedersachsen Ein empirischer Überblick von 2008 bis 2012 Maik Oliver Mielenz Kindertagesbetreuung in Niedersachsen Ein empirischer Überblick von 28 bis 212 Mit dem Beschluss des Kinderförderungsgesetzes (KiföG) des Deutschen Bundestages vom 16. Dezember 28 sollte

Mehr

Untere Denkmalschutzbehörden

Untere Denkmalschutzbehörden Untere Denkmalschutzbehörden A Stadt Alfeld/Leine Postfach 17 43, 31047 Alfeld Tel.: 05181/703-140, Fax: 05181/703-191 Landkreis Ammerland Postfach 13 80, 26653 Westerstede Tel.: 04488/56-2350, Fax: 04488/56-2349

Mehr

Informationsveranstaltung der LAG der Freien Wohlfahrt zur EU-Förderung. am in Lüneburg

Informationsveranstaltung der LAG der Freien Wohlfahrt zur EU-Förderung. am in Lüneburg Informationsveranstaltung der LAG der Freien Wohlfahrt zur EU-Förderung am 06.10.2015 in Lüneburg 1 Marlis Janovsky Referat 13 Arbeits- und Beschäftigungsförderung, Berufliche Qualifizierung 2 Herausforderungen

Mehr

Zur Zukunft des sozialen Wohnungsbaus in Hannover

Zur Zukunft des sozialen Wohnungsbaus in Hannover Zur Zukunft des sozialen Wohnungsbaus in Hannover Vortrag von Jan Kuhnert Sommervorlesung Universität Hannover 10. Mai 2004: Soziale Integration als Herausforderung für kommunale und regionale Akteure

Mehr

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Christian Rehmer (Tel. 0511 9898-1008) Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Am 31.05.2013 veröffentlichten das Statistische Bundesamt und die Statistischen

Mehr

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze aus:

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze aus: Ausschreibungen wegen Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen (partielle Entsperrung) Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) schreibt hiermit folgende Vertragsarzt-/Vertragspsychotherapeutensitze

Mehr

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht -

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Arbeitsgemeinschaft Zentrale Beratungsstellen in Niedersachen

Mehr

Regionale Fachkräftebündnisse anerkannt vom Land Niedersachsen

Regionale Fachkräftebündnisse anerkannt vom Land Niedersachsen Regionale Fachkräftebündnisse anerkannt vom Land Niedersachsen Wittmund *) Wilhelmshaven Cuxhaven Aurich Stade Emden Leer Friesland Wesermarsch Ammerland Osterholz Rotenburg (W.) Harburg Lüneburg Oldenburg,

Mehr

Niedersächsischer Landtag 18. Wahlperiode Drucksache 18/88. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung

Niedersächsischer Landtag 18. Wahlperiode Drucksache 18/88. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung Anfrage der Abgeordneten Sylvia Bruns, Susanne Schütz und Björn Försterling (FDP) Antwort des Niedersächsischen Ministeriums

Mehr

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe Holding Willkommen bei der HBE-Gruppe Die Gruppe der Reinigungs- und Entsorgungsspezialisten Holding sammelt reinigt verbrennt kompostiert Stand: 06/05 Holding HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co.

Mehr

Direktwahlen am (Stand: )

Direktwahlen am (Stand: ) Braunschweig Stadt Wolfsburg Oberbürgermeister/in Braunschweig Gifhorn Stadt Gifhorn Bürgermeister/in Braunschweig Gifhorn Stadt Wittingen Bürgermeister/in Braunschweig Gifhorn Samtgemeinde Papenteich

Mehr

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen Pressemeldung Beschäftigungsprognose 2011 Niedersachsen 61.000 Arbeitsplätze entstehen bis 2011 in Niedersachsen. Über 90% davon im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen und dem Gesundheitswesen.

Mehr

Landschaftsrahmenplan Niedersachsen

Landschaftsrahmenplan Niedersachsen Landschaftsrahmenplan Niedersachsen Dieses Verzeichnis enthält die dem gemeldeten Datensätze mit Stand 17.12.2013. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der gemeldeten Daten übernimmt das BfN keine Gewähr.

Mehr

I. REGIONALMONITORING 1. RAUM- UND SIEDLUNGSSTRUKTUR. Regionalreport Siedlungsstrukturelle Ungleichgewichte

I. REGIONALMONITORING 1. RAUM- UND SIEDLUNGSSTRUKTUR. Regionalreport Siedlungsstrukturelle Ungleichgewichte Regionalreport 28 1 I. REGIONALMONITORING 1. RAUM- UND SIEDLUNGSSTRUKTUR Die Raumstruktur des Landes wird in besonderer Weise von den Verdichtungsräumen Hannover sowie Braunschweig / Wolfsburg / Salzgitter

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke M I 6 j / 08 M I 7

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke M I 6 j / 08 M I 7 Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen M I 6 j / 08 M I 7 Kaufwerte für Grundstücke 2008 Kaufwerte für Bauland Kaufwerte für landwirtschaftliche

Mehr

Entwicklung der Kinderarmut 2005 bis 2009

Entwicklung der Kinderarmut 2005 bis 2009 Prof. Lothar Eichhorn (Tel. 0511 9898-2215), Jessica Huter (Tel. 0511 9898-2261) Entwicklung der Kinderarmut 2005 bis 2009 Im folgenden Beitrag wird anhand von Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) über

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8199 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8199 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/8372 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8199 - Rechte Straftaten in Niedersachsen im ersten

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4317

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4317 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4317 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4060 - Wie viele Flüchtlinge kommen nach Niedersachsen?

Mehr

Rolle der Bioenergie zur Energieversorgung im Landkreis Nienburg. Dipl.-Ing. Michael Kralemann

Rolle der Bioenergie zur Energieversorgung im Landkreis Nienburg. Dipl.-Ing. Michael Kralemann Rolle der Bioenergie zur Energieversorgung im Landkreis Nienburg Dipl.-Ing. Michael Kralemann 3N-Kompetenzzentrum Nachwachsende Rohstoffe Büro Göttingen Tel. 0551-307 38-18, kralemann@3-n.info Dienstleistungen

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 - Rechte Straftaten in Niedersachsen im vierten

Mehr

Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung

Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung Julian Schmidt Erwerbstätige in Niedersachsen Entwicklungen von 2000 bis 2014 anhand der regionalen Erwerbstätigenrechnung Die Erwerbstätigenrechnung beschäftigt sich mit der Entwicklung der Anzahl der

Mehr

Ergebnisse des Realsteuervergleichs 2011 in Niedersachsen

Ergebnisse des Realsteuervergleichs 2011 in Niedersachsen Joana Sarah Poethke Ergebnisse des Realsteuervergleichs 2011 in Niedersachsen Der Realsteuervergleich Unter dem Begriff Realsteuern werden zurzeit die n A und B sowie die Gewerbesteuer subsumiert. Auf

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/6115 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/6115 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/6336 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/6115 - Rechte Straftaten in Niedersachsen im zweiten

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Januar 2018 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Januar 2018 3 Arbeitslosenquote 4 Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: September 2017 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im September 2017 3 Arbeitslosenquote 4 Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Mai 2017 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Mai 2017 3 Arbeitslosenquote 4 Bedarfsgemeinschaften 5 Personen

Mehr

Fünf Bundesländer in der IB: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Fünf Bundesländer in der IB: Unterschiede und Gemeinsamkeiten IB Fachtagung Vom Wirkungswissen zum Alltagshandeln Fünf Bundesländer in der IB: Unterschiede und Gemeinsamkeiten Dr. F.-W. Meyer Hannover, den 4. Dezember 2015 www.gebit-ms.de Was erwartet Sie? 1 2 3

Mehr

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick

Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Christian Rehmer (Tel. 0511 9898-1008) Die Einwohner Niedersachsens Erste Ergebnisse des ZENSUS 2011 zur Bevölkerung im Überblick Am 31.05.2013 veröffentlichten das Statistische Bundesamt und die Statistischen

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Mai 2016 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Mai 2016 3 Arbeitslosenquote 4 Bedarfsgemeinschaften 5 Personen

Mehr

Sportvereine in Niedersachsen

Sportvereine in Niedersachsen Jessica Huter (Tel. 0511 9898-1616) Sportvereine in Niedersachsen Ganz überwiegend ist der Begriff Sport heute positiv besetzt. So herrscht derzeit in der öffentlichen Diskussion große Einigkeit darüber,

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/7406 neu *) Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/7249 - Rechte Straftaten in Niedersachsen

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BUNDESVERWALTUNGSGERICHT bundesweit örtliche Zuständigkeit Adresse, Telefon- und Faxnummer Bundesverwaltungsgericht Simsonplatz 1 04107 Leipzig Telefon (0341) 2007-0 Telefax (0341) 2007-1000 OBERVERWALTUNGSGERICHTE

Mehr

Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 2035

Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 2035 Generationengerechtes Wohnen: Ausgewählte Ergebnisse des Wohnungsmarktberichtes 035 Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Dresden, 8. Juni 05 Fabian Böttcher Wi r t s c h a f t s f ö r d e r u n

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke 2004

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke 2004 Statistische Berichte Niedersachsen Niedersächsisches Landesamt für Statistik M I 6 - M I 7 - j / 2004 Kaufwerte für Grundstücke 2004 - Kaufwerte für Bauland - Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke

Mehr

Niedersächsisches Landesamt für Statistik. M I 6 - j / 02 M I 7. Kaufwerte für Bauland Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke

Niedersächsisches Landesamt für Statistik. M I 6 - j / 02 M I 7. Kaufwerte für Bauland Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke Niedersächsisches Landesamt für Statistik M I 6 - j / 02 M I 7 Kaufwerte für Bauland Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke Niedersächsisches Landesamt für Statistik M I 6 - j / 02 M I 7 Kaufwerte

Mehr

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen - zuletzt aktualisiert zum 01.06.2007 - Öffentliche Abfallentsorgung in in Niedersachsen Cuxhaven Aurich Wittmund 8 Bremerhaven Stade Hamburg

Mehr

1. Bund-Länder Fachgespräch Stickstoffbilanz am 5./6. Mai 2015 in Stuttgart

1. Bund-Länder Fachgespräch Stickstoffbilanz am 5./6. Mai 2015 in Stuttgart Berechnung einer N-Flächenbilanz gemäß 5 Düngeverordnung für Niedersachsen auf Grundlage des Nährstoffberichts in Bezug auf Wirtschaftsdünger für Niedersachsen 2013/2014 1. Bund-Länder Fachgespräch Stickstoffbilanz

Mehr

Landesgrundstücksmarktbericht Inhaltsverzeichnis. 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes...

Landesgrundstücksmarktbericht Inhaltsverzeichnis. 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes... Inhaltsverzeichnis 1 Der Grundstücksmarkt in Kürze... 6 2 Zielsetzung des Landesgrundstücksmarktberichtes... 8 3 Rahmendaten zum Grundstücksmarkt... 9 3.1 Berichtsgebiet, regionale Rahmenbedingungen...

Mehr

Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings. wird den Landkreisen und kreisfreien

Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings. wird den Landkreisen und kreisfreien Kathleen Driefert ( 0511 9898-1006) Kommunale Bildungsdatenbank Datengrundlage zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings in den Landkreisen und kreisfreien Städten Auf Bundes- und Länderebene erfolgt

Mehr

Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie

Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie Gewährte Fördermittel in Euro der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Nie Selbsthilfekontaktstelle Aurich Barnstorf Brake Braunschweig Celle Cloppenburg Cuxhaven Delmenhorst Edewecht Emden Gifhorn Göttingen

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/0000 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4439 - Rechte Straftaten in Niedersachsen im dritten

Mehr

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen

Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Nord-West 07. und 08. Mai 2009 Regionale Unterschiede der Sterblichkeit in Kathleen Driefert, Prof. Lothar Eichhorn, Rita Hoffmeister

Mehr

Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen

Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen Versuchsergebnisse Grünroggen und GPS-Anbau in Niedersachsen Anbauzahlen Mais für Niedersachsen 600.000 0.000 0.000 Silom ais Körnerm ais Energiem ais Mais gesam t Niedersachsen 546.1 Tausend ha 300.000

Mehr

Regionale Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien 2014

Regionale Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien 2014 Uwe Mahnecke (Tel. 0511 9898-2429) Regionale Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien 2014 Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist eine zentrale Säule der im Jahr 2010 von der Bundesregierung beschlossenen

Mehr

Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen

Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen Menschen mit Migrationshintergrund in Niedersachsen Ergebnisse des Zensus 2011 auf regionaler Ebene Gabriele Zufall, LSN Frühjahrstagung des LSN am 18. Juni 2014 Gliederung: 1. Einführung und Modell des

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8184 -

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8184 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/8393 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/8184 - Boden- und Pachtpreise für Niedersachsen

Mehr

Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen?

Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen? Rita Hoffmeister (0511 9898-3149) Die Krankenhausdiagnosestatistik Ein Instrument zur Deskription sozialer Problemlagen von Kindern und Jugendlichen? Die Ungleichheit von Gesundheitschancen kann ihren

Mehr

E.ON Avacon-Cup 2011

E.ON Avacon-Cup 2011 in Barsinghausen (Jahrgang 0098 = U13) Spielplan Vorrundengruppe 10. - 1 Januar 2011 Vorrundengruppe 1* Osnabrück-Süd/ Os-St. Aurich Helmstedt/ Wolfsburg 4. Hannover-Ost 5. Rotenburg 6. Lüneburg/Lüchow-D.

Mehr

Jahresrückblick 2014: Bevölkerungsstatistik 7,8 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner in Niedersachsen

Jahresrückblick 2014: Bevölkerungsstatistik 7,8 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner in Niedersachsen Dr. Margot Thomsen (Tel. 511 9898-1226) Jahresrückblick 214: sstatistik 7,8 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner in Niedersachsen Zum 31.12.214 waren in Niedersachsen 7,82 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner

Mehr

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1 Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen Fachforum II Jugendberufsagentur im Flächenland Niedersachsen Seite 1 Inhalt 1) Situation Jugendlicher in Niedersachsen 2) Ausgangslage und Entwicklung

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Oktober 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5 Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: November 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im November 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5

Mehr

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur.

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur. Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend aktive Jugendarbeit 500.000 Jugendliche in Niedersachsen aktiv in Jugendverbänden 50.000 Ehrenamtliche 50 Bildungsreferent-inn-en 1 Bildungsreferent=1000

Mehr

Inhalt. Ulrich Hagebölling, Leiter der Regierungsvertretung Braunschweig

Inhalt. Ulrich Hagebölling, Leiter der Regierungsvertretung Braunschweig Inhalt Ulrich Hagebölling, Leiter der Regierungsvertretung Braunschweig Regierungsvertretungen Ansprechpartner in der Region Regionalplanertagung Northeim, 10.Oktober 2006 1. Räumlicher Zuständigkeitsbereich

Mehr

Lebensmittelüberwachungsbehörden in Niedersachsen

Lebensmittelüberwachungsbehörden in Niedersachsen Lebensmittelüberwachungsbehörden in Niedersachsen Stand: 21.07.2017 Landkreis Ammerland Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Wilhelm-Geiler-Straße 9 26655 Westerstede 04488 56-0 04488 56-5409 vet.amt@ammerland.de

Mehr

Die Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs. - Überörtliche Kommunalprüfung -

Die Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs. - Überörtliche Kommunalprüfung - Die Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs - Überörtliche Kommunalprüfung - Kommunalbericht 2017 Kommunalbericht der Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs - Überörtliche

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke M I 6 j / 10 M I 7

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Kaufwerte für Grundstücke M I 6 j / 10 M I 7 Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen M I 6 j / 10 M I 7 Kaufwerte für Grundstücke 2010 Kaufwerte für Bauland Kaufwerte für landwirtschaftliche

Mehr

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Diakonisches Werk Achim Psychosoziale Beratungsstelle und Fachstelle für Sucht STEP ggmbh Alfeld Drobs Aurich Fachstelle für Sucht und Aurich Aurich Fachambulanz für und bilitation/ökumenische Beratungsstelle

Mehr

hannoverimpuls GmbH Adresse hannoverimpuls GmbH Vahrenwalder Straße Hannover Tel.: Fax:

hannoverimpuls GmbH Adresse hannoverimpuls GmbH Vahrenwalder Straße Hannover Tel.: Fax: hannoverimpuls GmbH Adresse hannoverimpuls GmbH Vahrenwalder Straße 7 30165 Hannover Tel.: 0511 300 333-0 Fax: 0511 300 333-99 E-Mail: info@hannoverimpuls.de Internet: www.hannoverimpuls.de Gesellschafter

Mehr

Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen

Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen Kathleen Driefert (Tel. 0511 9898-1614), Rita Hoffmeister (Tel. 0511 9898-3164) Regionale Unterschiede im Alkoholkonsum von Jugendlichen Das Thema Jugendliche und Alkohol wird in den letzten Jahren in

Mehr

Die Verschuldung in den niedersächsischen Kommunen in den Jahren 2010 und 2011 Ergebnisse der jährlichen Schuldenstatistik

Die Verschuldung in den niedersächsischen Kommunen in den Jahren 2010 und 2011 Ergebnisse der jährlichen Schuldenstatistik Sascha Ebigt (Tel. 0511 9898-3253), Julian Schulz (Tel. 0511 9898-3251) Die Verschuldung in den niedersächsischen Kommunen in den Jahren 2010 und 2011 Ergebnisse der jährlichen statistik Die jährliche

Mehr

Der kommunale Finanzausgleich im Jahr 2010

Der kommunale Finanzausgleich im Jahr 2010 Karl-Heinz Haupt (Tel. 0511 9898-3249) Der kommunale Finanzausgleich im Jahr 2010 Die Zuweisungsmasse des kommunalen Finanzausgleichs beträgt in diesem Jahr 2 509,5 Mio. und liegt damit um 17,6 % deutlich

Mehr

Entwicklung der. psychiatrischen. Versorgung

Entwicklung der. psychiatrischen. Versorgung Entwicklung der psychiatrischen Versorgung Dr. Boris Robbers Referatsleiter Krankenhäuser Niedersächsisches Sozialministerium Psychiatrische Versorgung Art des Krankenhauses Anzahl Betten Fachkrankenhäuser

Mehr

Ass. jur. Constance Petersen stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Vertragsärztliche Versorgung

Ass. jur. Constance Petersen stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Vertragsärztliche Versorgung Ass. jur. Constance Petersen stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin Vertragsärztliche Versorgung Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Unternehmensbereich Bezirksstelle Braunschweig 27.06.2014

Mehr