Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet"

Transkript

1 Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering mit robotron*e~smart bestens gerüstet

2 Agenda Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering Rahmenbedingungen, Anforderungen Produktportfolio - Die Robotron-Energiemarkt-Suite MDM/Smart Metering - robotron*e~smart Zählerdatenfernübertragung - robotron*e~collect

3 Österreich und die Entwicklungen im Smart Metering

4 Die Einführung von Smart Metering EU Regularien Stromrichtlinie im 3. EU-Binnenmarktpaket (Anhang A) fordert Einführung intelligenter Messsysteme Smart Meter In der Folge, Auslesesysteme + Datenverwaltungssysteme Richtlinie fordert eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung jedes Mitgliedstaates Positive Betrachtung bis 2020 mind. 80% aller Stromkunden mit Smart Meter ausgerüstet

5 Die Einführung von Smart Metering Österreichische Regularien 12/2010 EIWOG-Novelle 83 ff (Elektrizitätswirtschafts- und Organisationsgesetz) Rahmenbedingungen Einführung Smart Metering in Österreich 83 Intelligente Messgeräte 84 Messdaten von Intelligenten Messgeräten Verordnung zu den Mindestanforderungen an Smart Meter (IMA-VO) Intelligente Messgeräte-Einführungsverordnung (IME-VO)

6 Pilotprojekte derzeitiger Stand Ausnahmslos alle Landesenergieversorger haben Pilotprojekte Insgesamt 5,5 Millionen Stromzähler in Österreich ca Smart Meter installiert Verschiedenste Kommunikationstechniken eingesetzt (PLC, GSM/GPRS, M-Bus-Verbindungen, )

7 Rahmenbedingungen, Anforderungen

8 Rechtliche Rahmenbedingungen Anforderungen an MDM/Smart Metering IMA-VO 2011 (Mindestanforderungen an Smart Meter) Kommunikation Tägliche Erfassung (Tageszählerstand, Lastprofile) Messsystem mit Kaskadierung - Mengenmessgeräte (Gas, Wasser Wärme ) Fernschaltmöglichkeit mit Freigabe zum Wiedereinschaltung durch Kunden Uhr/Kalender - Synchronisation Firmware-Updates Sichere Kommunikation (Stand der Technik Verschlüsselung) Bereitstellung der Daten im Internet für Kunden (Web-Portal) Einhaltung Eichgesetz/Datenschutz

9 Rechtliche Rahmenbedingungen Anforderungen an MDM/Smart Metering IME-VO 2012 (Intelligente Messgeräte Einführungsverordnung) Zeitplan Einbau/Wechsel, Roll-Out: % % % Novellierung (GWG, ElWOG) September 2013 Abschaffung Smart Meter Zwang Vertragliche Regelung/Zustimmung Kunde erforderlich

10 Produktportfolio Die Robotron-Energiemarkt-Suite

11 Robotron-Energiemarkt-Suite

12 Robotron-Energiemarkt-Suite EDM-Kern Funktionen Multi-Commodity-Fähigkeit Zeitreihenmanagement Stammdatenverwaltung (Geschäftspartner, Verträge, Zählpunkte) freie Gruppenbildung Prozessautomatisierung (Kommunikation, Workflow) Berechnungsmodul Standardlastprofile (Strom, Gas, UVE) Lastganganalyse/-visualisierung Lastgangtarifierung Referenztabellen Medien, Einheiten, Verträge, europ. Feiertagskalender Reports Web-Portal

13 MDM/Smart Metering - robotron*e~smart

14 MDM/Smart Metering robotron*e~smart Funktionen frei skalierbare MDM/EDM-Lösung auf Basis von robotron*e~count (optimiert für den Bereich Smart Metering) Anbindung inkl. Ansteuerung weiterer AMI-Systeme Zeitreihenverwaltung mit integrierter Historisierung von Daten und wahlweiser Verdichtung der Daten Datenaufbereitung, -visualisierung und -versand Web-Portal (für Tarif- und Sondervertragskunden) Datenerfassung mittels robotron*e~collect Wechselprozessmanagement mittels robotron*wpm Marktkommunikation robotron*comcenter

15 Schnittstelle MDM/Smart Metering - robotron*e~smart Systemübersicht Abrechnung (stammdatenführend) externes EDM Tarifkunden SVK SOAP/MDUS/XI/PI Externe Marktteilnehmer (VNB, Lieferant, ÜNB, ) Dienstleister (z. B. Wetterdienst) Web-Portal Benutzer-/Zugriffsverwaltung Wechselprozesse robotron*wpm Marktkommunikation robotron*comcenter Tarifierung/Lastprofilbildung EAI/SOA/ Stammdaten Kommunikationsautomatisierung (UTLMD, MSCONS, ESS, CSV, etc.) Administration Berechnungen EDM/MDM-Kern Zeitreihen-API Ersatzwertbildung Plausibilitätsprüfungen Zeitreihendatenbank + Zusatzmodule externe Lastganganalyse robotron*e~profiler Business Intelligence Stammdaten- Reporting Bewegungsdaten- Reporting Geräteverwaltung AMR / ZFA robotron*e~smart Zertifikatsverwaltung Messwerterfassung - RLM, SLP Geräte-Administration / Parametrierung robotron*e~collect (LP, VD, ZST, Tarifwerte,..) Fernschalten, CLS-Steuerung robotron*switchingserver / robotron*e~ecollect-kommunikationsserver (AMI-Interface) externe Systeme - HSM - Sub- CA - WFM Zähler / Gateways Head-End-Systeme

16 MDM-System robotron*e~smart als zentrale Datendrehscheibe emobility dezentrale Speicher Netzleitsystem Marktpartner Strom Gas Wasser Wärme Gateway Modem Cloud Kommunikation - Protokolle - FTP, SwitchingServer - Sicherheitsmodul Zählerfernauslesung robotron*e~collect - Ablesesteuerung - EDM - Plausibilität, Kontrolle Geräteverwaltung virtuelle Marktplätze Abrechnung ext. EDM Monteur Head-End Head-End Montage, Konfiguration WFM Workforcemanagement

17 Zählerfernauslesung robotron*e~collect

18 Zählerdatenfernübertragung robotron*e~collect Funktionen kompletter ZFA-Funktionsumfang Auslesen von Zählern Unterstützung von Push- als auch Pull-Betrieb Fernparametrierung der Geräte (Zählerhersteller unabhängig), u. a. zur Zeitsynchronisation, für Firmware-Updates, zur Durchführung von Tarifschaltungen oder Fernsperrungen integriertes AMI-Management technische Geräteverwaltung Prozess-Überwachung

19 Systemübersicht robotron*e~collect

20 Protokolle/Übertragungsarten Protokolle: IEC1107 nach IEC DLMS/COSEM nach IEC SML/SML-T nach Spezifikation Version 1.03 DSfG IEC M-Bus nach EN allgemeine WebService-Unterstützung (z. B. Echelon, Görlitz, DTAG, Siemens AMIS etc.) ECL (Befehlsreferenz 8/5.09) Kamstrup Utility-Driver-unterstützte Zähler Übertragungsarten: IP-Telemetrie nach DIN TCP/IP via Ethernet GSM/GPRS/PSTN via Modem/IPT WebService via HTTP/TCP

21 Protokolle, Geräteunterstützung (Auszug) IEC 1107 IEC DLMS/COSEM SML IEC IEC LSV1 DSfG ECL gemäß Befehlsreferenz 8/5.09 WebServices (u. a. DTAG, CONEXA, Siemens AMIS, PRIME) M-Bus (EN1434-5) MODBUS SCTM Dr. Neuhaus: EDL/eHZ, SMARTY-ix130, SMARTY-ix110, ZDUE-MUCs, ZDUE-GSM/LAN/GPRS Elster: DL240, EK260, AS1440, A1500, gas-net Z1 Landis+Gyr: ZMD3xx, ZMD4xx, ZMF120, ZMQ, E750, E35C (GSM/GPRS, LAN), E75C, FAF, FAG, FCL, METCOM EnergyICT: EnergyICT-MUC, RTU+V6 EMH: LZKJ, LZQJ, LZQJ-XC, ehz/edl, VARIOMUC Iskrameco: MT831, MT372, P2CA, MT681 Theben: Conexa Enermet: E600 Kamstrup: 351, 382J GMC: U160x

22 Funktionen (1) Automatische Messdatenerfassung (Fernübertragung) Lastgänge (Verbräuche und Leistungsmittelwerte) Verrechnungsdaten und Geräteparametern einschl. Historisierung Zählerstandsgängen mit on-the-fly Verbrauchsberechnung unterschiedlicher Perioden Push und Pull Betrieb Auslesesteuerung mit Überwachung und Nacherfassung Spontan oder zyklische Auslesung (manuell, Terminschablonen) Lückenradar - gezielte automatische Nachauslesung bei festgestellten Lücken automatischer Pull-Abruf verlorener Push-Daten Teilverarbeitung von Nachrichten (SML, DLMS) bei Verbindungsabbruch und automatische Restablesung Signaturprüfung und Entschlüsselung Integration der Datenkontrolle einschl. Störungstagebuch (Betriebslogbuch)

23 Funktionen (2) Integrierte Geräteverwaltung Zähler, Kommunikationsgeräte, Zusatzeinrichtungen mit Zuordnungen Zuordnung Gerät und Zählpunkt (GHI) Geräteparametrierung (Einzel- und insbesondere Massenbetrieb) Zeitsynchronisierung Firmware-Upload (inkl. Aktivierung), Setzen von Push-Vorgängen, NTP-/ IPT-/ WAN-/GSM-/GPRS-Parameter, Aktivierung von Sensoren, Rechtezuordnung falls erforderlich Übermittlung von Tarifstrukturen, Gerätesynchronisation Fernschaltung inkl. Verwaltung/Protokollierung

24 robotron*switchingserver die M2M-Kommunikationszentrale mit Mehrwert

25 robotron*switchingserver Systemübersicht emobility dezentrale Speicher Marktpartner Netzleitsystem App/ Webportal Protokollkonverter Zählerfernauslesung robotron*e~collect virtuelle Marktplätze SwitchingServer Gateway Cloud Hardwaresicherheitsmodul robotron*e~smart Geräteverwaltung Abrechnung Display Montage, Konfiguration WFM Workforcemanagement Marktpartner

26 robotron*switchingserver Funktionen (1) Wähl- und Standleitungsbetrieb IP Kommunikation (inkl. dyn. Adressierung) IP-Telemetrie nach E-DIN , WebServices (SOAP und RESTful), TSC- und imega-protokoll Unterstützung mehrere Push-Verfahren Point-to-Point Point-to-Multipoint, Vermittlungs-Routing (Datenverteilung) Direktanbindung an robotron*e~collect gleichzeitiges Anlegen von Geräten in beiden Systemen, Visualisierung des Gerätestatus

27 robotron*switchingserver Funktionen (1) Automatische Protokollkonvertierung (in Echtzeit ) z. B. nach/von IEC zur Anbindung von SCADA-Systemen / Fernschalten / CLS-Steuerung etc. Sicherer Systembetrieb Skalierbar mit Lastverteilung Ausfallsicher (redundanter Betrieb) IT-freundlich (Standort: DMZ) Unterstützung zukünftiger Sicherheitsanforderungen (BSI Schutzprofile) Hardware-Sicherheits-Modul-Anbindung Aufbau von wechselseitig authentisierten TLS-Kanälen (optional Decryption) Unterstützung des Wake-Up-Call (BSI TR03109)

28 robotron*switchingserver Einbindung in die Systemumgebung

29 Sichere Kommunikation Umsetzung BSI-Schutzprofile/TR 3109

30 zukünftige AMR-Systemlandschaft? Smart Meter Gateway Administration (TR 3109) externe SMGW- Admin- Schnittstelle robotron*smart einschl. robotron*e~collect SMGW-Administration, und Parametrierung EMT (z.b. Lieferant) Sub-CA robotron*switchingserver Node Kommunikationsserver (PTB)- Zeitserver Hardware-Sicherheitsmodul DMZ Zeitserver

31 Geräteverwaltung Integrierte Geräteverwaltung mit Vorhaltung aller relevanten Gerätestammdaten Gerätetyp, Geräteklasse, Hersteller, Befestigungsart, Eichinformationen,, Bauform Zähler Server-ID, Eigentumsnummer, Bauart und -typ, Ausleseart, Zählwerke (Vorkomma-/Nachkommastellen, Kennziffer, Zählwerkskennzeichen,...), Kommunikationsmodule/Gateways Server-ID, Eigentumsnummer (historisiert), Firmware-Verwaltung, Kommunikationsparameter, zugeordnete Zertifikate, Messwandler/Mengenumwerter Zusatzsteuereinrichtungen, CLS-Devices Firmware-Verwaltung (einschl. PTB-Freigabe, Abhängigkeiten etc.)

32 Geräteverwaltung

33 Zertifikats-/Schlüsselverwaltung Verwaltung aller BSI/TR03109-relevanten Zertifikate (insbes. X.509) private Schlüssel liegen nur im zertifizierten HSM (tamper resistant) Verwaltung aller eigenen Zertifikate, aller Zertifikate der (relevanten) externen Marktteilnehmer und aller SMGWs einschl. Datum der Erstellung, der Nutzungsdauer und finalen Gültigkeit C(Root), Link-C(Root), C(Sub-CA) CTLS(GWA), CENC(GWA), CSIGN(GWA) CTLS(EMT), CENC(EMT), CSIGN(EMT) CTLS(SMGW), CENC(SMGW), CSIGN(SMGW) Verwaltung zusätzlicher Schlüssel, z. B. bei Inline-Signaturen zyklischer Abgleich (mind. täglich) der Gültigkeit der Zertifikate über Verzeichnisdienst der Sub-CAs und ggf. Aktualisierung auf SMGWs

34 Firmware-Verwaltung Firmware-Verwaltung FW-Block/BLOB FW-Kennung (Kennstring) Beschreibung und Hersteller Status (freigegeben, revoked, ungeprüft) und Datum der Freigabe Priorität PTB-Freigabe und Datum der PTB-Freigabe interner Prüfbericht Abhängigkeiten zwischen Firmware-Blöcken und Zuordnung zu Geräten mit Zeitstempel Upload, Aktivierung und/oder Deaktivierung

35 robotron*e~smart Web-Portal Kundenportal Anzeige von Zählerständen, Tageswerte, Monatsverbräuche, Lastgänge Berechnung/Anzeige CO2-Verbrauch Prognose: Trendberechnung, Jahresverbrauch Kostenberechnung über Tarifprofile und Preise Definition und Anzeige von Sparzielen Interaktion (Online-Löschen durch Kunden) HTML5 kompatible Darstellung Mehrsprachenfähigkeit

36 Web-Portal (Lastgangvisualisierung)

37 Balkendiagramm

38 Kosten & Zählerstände

39 Integrierter Leistungstacho ( analog )

40 Massendatenverarbeitung RWE Skalierungstest

41 Fazit: Smart Metering in Österreich bestens gerüstet mit robotron*e~smart Performante und frei skalierbare MDM-Lösung Unterstützung neuster Security-/Datenschutz-Anforderungen Hersteller- und spartenübergreifende Unterstützung von alter und neuer Messtechnik Leistungsfähiges Gerätemanagement Einfache Ankopplung von SCADA/Smart Grid - Komponenten Integration der Marktprozesse

42 Fragen und Antworten Ralph Gliemann Leiter Internationaler Vertrieb & Geschäftsentwicklung Robotron Datenbank- Software GmbH Stuttgarter Str.29 D Dresden Tel.: Fax: Paul Knott Geschäftsstellenleiter Regensburg Beratung ZFA, Smart Metering Robotron Datenbank- Software GmbH Im Gewerbepark C30 D Regensburg Tel.: Fax: Web:

Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect

Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect Integrierte Zählerfernauslesung und -parametrierung mit robotron*e~collect Dr. Christian Hofmann, Leipzig, 24.11.2011 robotron*e~collect bidirektionale Zähler-, Konzentrator- bzw. Gateway-Kommunikation

Mehr

Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid

Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid robotron*switchingserver Universelle Kommunikationsplattform für Smart Metering und Smart Grid www.robotron.de Kommunikationsplattform für Messdaten und Steuerinformationen SMGW Smart Meter Gateways EMT

Mehr

MDM für alle Marktrollen

MDM für alle Marktrollen robotron*e smart MDM für alle Marktrollen 1 4 6 3 5 3 1 2 2 9 1 www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e

Mehr

MDM für alle Marktrollen

MDM für alle Marktrollen robotron*e~smart MDM für alle Marktrollen 1 4 6 3 5 3 1 2 2 9 1 www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e

Mehr

Die Datenbank-Spezialisten. Datenbanken. eine starke Basis für Produktentwicklungen

Die Datenbank-Spezialisten. Datenbanken. eine starke Basis für Produktentwicklungen Datenbanken eine starke Basis für Produktentwicklungen Björn Heinemann, 29.01.2015 Agenda Vorstellung Architektur von Softwaresystemen Geschäftslogik in der Datenbank Beispiel Energiedatenmanagement Zahlen

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME

GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME BUSINESS IN THE FAST LANE GWA PILOTIERUNG BSI MESSSYSTEME Pilotprojekt mit GWA und EMT Funktionen nach offiziellen BSI Vorgaben Köln, 18.02.2015 Aktueller Status Pilotprojekte Das Zähler- und Messwesen

Mehr

iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Software mit Ideen.

iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Software mit Ideen. iedm intelligentes Energiedatenmanagement für die Industrie Zahlen und Fakten Robotron Datenbank-Software GmbH Gründungsjahr 1990 Mitarbeiterzahl 313 (Stand 06/2013) Stammkapital Umsatz 2012 Geschäftssitz

Mehr

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015

Das Smart Meter Gateway im Einsatz. Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Das Smart Meter Gateway im Einsatz Thomas Wolski Smart Grid Forum, Hannover Messe 2015 Die Power Plus Communications AG 50 Mitarbeiter Sitz in Mannheim Eigentümer Team und Vorstand British Gas CCC Private

Mehr

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013

Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung. Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Marktkonformes Smart Metering Spielregeln und IT-Umsetzung Dr. Markus Gerdes, BTC Network Forum Energie 2013 Agenda Einführung in das Spiel Spielregeln Empfohlene Spielweise Fazit 2 Smart Metering ist

Mehr

Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung

Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung Schutzprofil-konforme Prozessunterstützung mit Robotron-Software und EMH-Variosafe- Einbindung Kay Barda (EMH Metering GmbH & Co. KG) Dr. Christian Hofmann (Robotron) Erfurt, 17.09.2013 Zahlen und Fakten

Mehr

Smart-Meter-Gateway-Administration

Smart-Meter-Gateway-Administration robotron*gwa-manager Smart-Meter-Gateway-Administration www.robotron.de Gateway-Administration robotron*gwa-manager robotron*e predict Prognose robotron*e com Marktkommunikation ZFA robotron*e collect

Mehr

Messsysteme für Strom- und Gasnetze

Messsysteme für Strom- und Gasnetze Messsysteme für Strom- und Gasnetze Bereich für ein Bild / weitere Bilder Peter Zayer VOLTARIS GmbH peter.zayer@voltaris.de DVGW/VDE 2. Münchener Energietage 17./18. März 2014 18.03.2014 FNN Peter Zayer

Mehr

Das Smart-Energy-System der Zukunft

Das Smart-Energy-System der Zukunft Das Smart-Energy-System der Zukunft Neue Aufgaben, Anforderungen und Prozesse im Messwesen Meter Data Management Systeme - Die Nachfolger der ZFA Köln, 3. Dezember 2012 Fritz Wengeler Darstellung der Kommunikation

Mehr

Smart Metering im Testbetrieb

Smart Metering im Testbetrieb Smart Metering im Testbetrieb erste Erfahrungen im Zusammenspiel von SAP IS-U und BTC AMM Dr. Meinolf Piwek, phi-consulting GmbH Thomas Richter, swb Messung und Abrechnung Agenda Ausgangsituation / Rechtlicher

Mehr

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration

Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Ihre neue Aufgabe Smart Meter Gateway Administration Das umfassende Lösungspaket für einen wirtschaftlichen Einstieg. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Ihre neue Aufgabe: Smart Meter Gateway Administration

Mehr

Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home!

Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home! c Die ZONOS Plattform DIE Lösung für Smart Meter & Smart Home! XX. Zähler-Fachtagung -17./18. September 2013 in Erfurt Horst Toddenroth h.toddenroth@cuculus.net Inhaltsübersicht Teil 1 Teil 2 Teil 3 Vorstellung

Mehr

ITF-EDV Fröschl GmbH. Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System. 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl.

ITF-EDV Fröschl GmbH. Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System. 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl. ITF-EDV Fröschl GmbH Die Entwicklung von der ZFA zum BSI MDM- und Admin-System 20. VDE Zählerfachtagung 18.09.2013 www.fröschl.de Agenda Firmenprofil..... Kapitel 1 Aktuelle Entwicklungen......... Kapitel

Mehr

Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013

Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013 Das SMGW im Einsatz erste Erfahrungen Modem Info Tag 2013 Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender Modem Info Tag 2013 Agenda Über PPC Unternehmen und Produktportfolio Smart Meter Gateway Feldtests Feldtests

Mehr

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI

Projekt. Roll-Out Messsysteme Infrastruktur. Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Projekt Roll-Out Messsysteme Infrastruktur Intelligente Messsysteme in der Umsetzung Das Netze BW Projekt ROMI Energiegemeinschaft Herbstveranstaltung 2014 Ein Unternehmen der EnBW Agenda 1 Hintergründe

Mehr

Anlage zum Messstellenrahmenvertrag und Messrahmenvertrag Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität

Anlage zum Messstellenrahmenvertrag und Messrahmenvertrag Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität Anlage zum Messstellenrahmenvertrag und Messrahmenvertrag Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität Stadtwerk Werl GmbH 1. Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität nach 21b, Abs.

Mehr

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Argos Connector 10.1 ist zertifiziert für SAP NetWeaver BICCtalk Smart Meter Garching, 22. Juli 2015 Horand Krull Messstellenbetrieb: Kernkompetenzen

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

Smart Metering erfolgreich umsetzen.

Smart Metering erfolgreich umsetzen. BelVis Smart Metering ENERGIEMARKTSYSTEME Smart Metering erfolgreich umsetzen. MESSSTELLENBETREIBER MESSDIENSTLEISTER NETZBETREIBER Zuverlässig - Performant - Zukunftssicher. Die integrierte Komplettlösung

Mehr

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Referenten Dr. Markus Gerdes Dr. rer. pol. Dipl. Wirt.-Math. Produktmanager BTC Smarter Metering Suite Hans-Peter Hamann Dipl.-Kfm. BTC

Mehr

BTC AMM für Externe Marktteilnehmer. für Gateway Administration. Messsysteme Backendsysteme. für Externe Marktteilnehmer

BTC AMM für Externe Marktteilnehmer. für Gateway Administration. Messsysteme Backendsysteme. für Externe Marktteilnehmer für Gateway Administration Messsysteme Backendsysteme für Externe Marktteilnehmer für Externe Marktteilnehmer Zukunftssichere Smart Metering Lösung für Externe Marktteilnehmer Menschen beraten. www.btc-ag.com

Mehr

mybusiness smartenergy

mybusiness smartenergy BUSINESS IN THE FAST LANE mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren Mainz, 18.06.2014 BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft

Mehr

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22.

co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 VKU-Veranstaltung Smart EVU 22. co.met GmbH Smart EVU - was ist heute machbar? Veranstaltung Smart EVU des Saarbrücken, 22.07.2015 1 co.met GmbH Agenda 1. Kurzportrait co.met GmbH 2. Smart Metering: Die Veränderung des Messwesens 3.

Mehr

Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus. Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige

Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus. Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige Regionale ökologische Energiekonzepte Die Erfolgsfaktoren Messtechnik und Datenmanagement im Fokus Grüne Karriere, Berlin Rudolf König, Carla Beige Agenda 1. Die naturstrom-gruppe 2. naturstrom als Arbeitgeber

Mehr

zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH

zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH Anlage 3 zum Messstellenrahmenvertrag Stadtwerke Dülmen GmbH Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen und Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilernetz Gas der Stadtwerke

Mehr

Smart Metering aus eichrechtlicher Sicht

Smart Metering aus eichrechtlicher Sicht Smart Metering aus eichrechtlicher Sicht Dr. Helmut Többen Physikalisch-Technische Bundesanstalt VV des Eichwesens, PTB, 28. Nov. 2012-1 - Smart Metering zeitlicher Rückblick 2006 EU: Richtlinie für Endenergieeffizienz

Mehr

Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH

Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH Smart Grid als besondere Herausforderung für die M2M-Kommunikation Jörg Reuschel Vattenfall Europe Metering GmbH 30.09.2011, TU-HH VDE-ITG Tagung Zukunft der Netze 2011 Übersicht 1 2 3 4 5 6 Vattenfall

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Software von den Datenbank-Spezialisten. Software mit Energie. www.robotron.de

Software von den Datenbank-Spezialisten. Software mit Energie. www.robotron.de Software von den Datenbank-Spezialisten. www.robotron.de 13 Jahre Beratung mit Energie Seit Beginn der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes sind die Berater und Beraterinnen von in der Energiewirtschaft

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE

Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE Ansätze bei Connected Living e.v. / Ergebnisse im Forschungsprojekt SHAPE Workhop: Offene Schnittstellen im Smart Metering / Smart Home Bereich Berlin 04.12.2012 Dr. Frank C. Bormann Orga Systems GmbH

Mehr

Gasversorgung Frankenwald GmbH. Gasversorgung Frankenwald GmbH

Gasversorgung Frankenwald GmbH. Gasversorgung Frankenwald GmbH Gasversorgung Frankenwald GmbH Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität zur Durchführung des Messstellenbetriebs und der Messdienstleistung der Gasversorgung Frankenwald GmbH DVGW-Code-Nummer:

Mehr

SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI

SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI SMART METER DATA INFRASTRUCTURE SMDI www.co-met.info Smart Metering MDM-Systemlösung Inklusive Geräteverwaltung, Onlineportal und Workforce Management-System BESCHREIBUNG SMDI Smart Meter Data Infrastructure

Mehr

Datensicherheit im Smart Grid

Datensicherheit im Smart Grid Datensicherheit im Smart Grid EVU-Lunch 2013 Au Premier Zürich, 29. November 2013 Schmuel Holles, Bereichsleiter EVU www.awk.ch Inhalt Smart Grid, ICT und Datensicherheit Überblick internationale Standards

Mehr

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4

CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation. Version 1.4 CUx-Daemon Wireless M-Bus Dokumentation Version 1.4 Letzte Änderung: 09.10.2015 Uwe Langhammer (ulangham@gmx.de) Inhaltsverzeichnis 1 Wireless M-Bus Geräte {WMOD}...3 1.1 (25) Fast Forward EnergyCam...4

Mehr

Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Fast EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Nachrüsten statt Austauschen nicht größer als eine Streichholzschachtel Mit wird Ihr Zähler schnell und günstig zum Smart Meter Universell

Mehr

Herausforderung Smart-Energy. Agenda. RheinEnergie AG. Rahmenbedingungen. Standardisierung. Pilot Installationen. Ausblick 07.07.

Herausforderung Smart-Energy. Agenda. RheinEnergie AG. Rahmenbedingungen. Standardisierung. Pilot Installationen. Ausblick 07.07. Agenda RheinEnergie AG Rahmenbedingungen Standardisierung Pilot Installationen Ausblick RheinEnergie AG ca. 1.2 Millionen Verbrauchsstellen RNG, Köln sonstige MVV, Mannheim BELKAW, Bergisch Gladbach EVL,

Mehr

SMDM SMART METER DATA

SMDM SMART METER DATA SMDM SMART METER DATA www.co-met.info Big Data MDM-Systemlösung für alle Marktrollen 3. Mandant inklusive Geräteverwaltung und WiM Onlineportal und Workforce -System Smart Metering SMDM - Smart Meter Data

Mehr

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Markus Gerdes BTC Business

Mehr

GATEWAY-ADMINISTRATION

GATEWAY-ADMINISTRATION GATEWAY-ADMINISTRATION Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen VDE Zähler-Fachtagung Itron Zähler & Systemtechnik GmbH Dirk Joachim AGENDA Aufgaben, Pflichten und Voraussetzungen für die Gateway-Administration»

Mehr

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING

DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING DATEN- MANAGEMENT SOFTWARE MESSDATENERFASSUNG, DATENANALYSE, ENERGIEMONITORING UND AUTOMATISCHES REPORTING Leistungsstarke Software zur Auswertung, Messdatenerfassung, Datenanalyse, Energiemonitoring und

Mehr

CLS Management. Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP

CLS Management. Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP www.siemens.com/smartgrid CLS Management Zukunftssichere BSI konforme Smart Metering Lösung für das Management von CLS Geräten mit der Smart Grid Plattform EnergyIP Answers for infrastructure & cities.

Mehr

IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs

IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs media transfer AG Dolivostr. 11 64293 Darmstadt www.mtg.de IT Sicherheit in kritischen Infrastrukturen am Praxisbeispiel des Deutschen Smart Meter Roll-Outs BITKOM Big Data Summit Hanau, 25.02.2014 Page

Mehr

Smart Metering im Facility Management. die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden. Wolfgang Krauss Geschäftsführer

Smart Metering im Facility Management. die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden. Wolfgang Krauss Geschäftsführer Smart Metering im Facility Management die Brücke zwischen intelligenten Gebäuden und dem Smart Grid Wolfgang Krauss Geschäftsführer Email: wolfgang.krauss@acteno-energy.de acteno energy GmbH Waldhoferstrasse

Mehr

Neue Funktionalitäten in der Robotron- Energiemarkt-Suite

Neue Funktionalitäten in der Robotron- Energiemarkt-Suite Neue Funktionalitäten in der Robotron- Energiemarkt-Suite Björn Heinemann/Frank Hermel Radebeul, 19.09.2013 Energiewirtschaft bei Robotron Strategie und Beratung (40 Mitarbeiter) Projekte (56 Mitarbeiter)

Mehr

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Ein neues Stromsystem für die Energiewende Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Die Kommunikation zwischen Maschinen ist eine Kapsch Kernkompetenz Kapsch Group Kapsch

Mehr

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011

Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria. C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering aus Sicht eines Service Providers T-Mobile Austria / T-Systems Austria C. Bergmann-Neubacher, 27.5.2011 Smart Metering eine Entwicklung Innovationen treiben gesellschaftlichen Wandel.??

Mehr

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014

IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 IP Integration Sysmess Multi und Compact Firmware 3.6,X, July 2014 Alarm XML CSV Webinterface Internet TCP / RTU Slave IP-Router E-Mail FTP / SFTP UDP RS 232 GLT RS 485 GPRS / EDGE / UMTS SPS S0-Eingänge

Mehr

1. Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität nach 21b, Abs. 2 EnWG im Bereich Strom

1. Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität nach 21b, Abs. 2 EnWG im Bereich Strom 1. Mindestanforderungen nach 21b, Abs. 2 EnWG im Bereich Strom 1.1 Meldedatensätze Für den Austausch von Meldungen zu Stammdaten des Messstellenbetreibers, des Messdienstleisters und der Messstelle gelten

Mehr

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen

Ausgabe 09/2012. Big-LinX The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Ausgabe 09/2012 Big-Lin The Remote Service Cloud Fernwartung und Ferndiagnose für Maschinen und Anlagen Big-Lin Weltweit sicher vernetzt Big-Lin VPN-RendezvousServer Servicetechniker VPN-Rendezvous-Server

Mehr

Firmware 3.6.X, Juni 2014

Firmware 3.6.X, Juni 2014 Firmware 3.6.X, Juni 2014 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Firmware 3.6.X, Juni 2014... 1 1 Funktionsbeschreibung... 3 1.1 Webinterface... 3 1.2 Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001)... 4 1.3

Mehr

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne

Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Energie Apéro 6. März 2014 Wolfgang Kormann Leiter Vertrieb, GL-Mitglied Aartesys AG Bahnhofplatz 7, 2501 Biel-Bienne Einsatzgebiet in der Gebäudetechnik Gebäudeeffizienz, EN15232 a) Regelung des Heizbetriebes

Mehr

Datenspeicher DL230. für alle Fälle. Freiberg, 19. November 2013

Datenspeicher DL230. für alle Fälle. Freiberg, 19. November 2013 für alle Fälle Freiberg, 19. November 2013 Elster Group SE, 2011 Elster s neuer Datenspeicher für alle Fälle *2 Vielfältig in der Verwendung Flexibel in der Datenkommunikation Einfach in der Handhabung

Mehr

mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren

mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren BUSINESS IN THE FAST LANE mybusiness smartenergy Effiziente IT Lösungen für Messstellenbetreiber und Gatewayadministratoren Köln, 12.06.2014 BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft

Mehr

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann

Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Sicherheit integrierter Gebäudesysteme - Bedrohungsszenarien, Lösungsansätze - Markus Ullmann Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Connected Living 2013 Agenda Studie: Integrierte

Mehr

Bereich für ein Bild / weitere Bilder. VDE FNN-Projekt. MessSystem 2020. Peter Zayer VOLTARIS GmbH. 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1

Bereich für ein Bild / weitere Bilder. VDE FNN-Projekt. MessSystem 2020. Peter Zayer VOLTARIS GmbH. 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1 Bereich für ein Bild / weitere Bilder VDE FNN-Projekt MessSystem 2020 Peter Zayer VOLTARIS GmbH 22.02.2013 FNN Peter Zayer Seite 1 VDE FNN Projekt MessSystem 2020 Übersicht 1. Überblick der gesetzlichen

Mehr

White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM)

White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM) White Paper Effizientes Meter Data Management (MDM) Telekom Austria Group M2M ermöglicht durch eine sog. Software as a Service Lösung den raschen Smart Metering Einstieg und minimiert das Investitionsrisiko

Mehr

Smart Watts die intelligente Kilowattstunde

Smart Watts die intelligente Kilowattstunde Smart Watts die intelligente Kilowattstunde Allgemeine Präsentation E-Energy Modellregion Aachen utilicount GmbH & Co. KG (Konsortialführer) fir an der RWTH Aachen PSI Energy Markets GmbH SOPTIM AG, Aachen

Mehr

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität (der Messdienstleistung)

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität (der Messdienstleistung) ANLAGE 3 ZUM MESSSTELLEN- UND MESSRAHMENVERTRAG MINDESTANFORDERUNGEN AN DATENUMFANG UND DATENQUALITÄT Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität (der Messdienstleistung) Stand 27.11.2008 1.

Mehr

Lösungen und Services

Lösungen und Services BUSINESS IN THE FAST LANE Lösungen und Services Übersicht Köln, 21.05.2014, Dr. Stefan Klose BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft Next Level Integration (NLI) ist Software Hersteller

Mehr

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?!

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?! Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte aber wie?! und wozu?! und mit was?! 1 Mehrwert durch digitale Hilfsmittel Einsatzmöglichkeiten je nach Branche: Handwerker (Maler, Elektro, SHK usw.) Dienstleister

Mehr

Complex Event Processing als Schlüsselfaktor für effizientes Wissensmanagement in der Energiewirtschaft

Complex Event Processing als Schlüsselfaktor für effizientes Wissensmanagement in der Energiewirtschaft Complex Event Processing als Schlüsselfaktor für effizientes Wissensmanagement in der Energiewirtschaft Inhalt Herausforderungen innerhalb der Energiewirtschaft Complex Event Processing zur Unterstützung

Mehr

Energiemanagement und Infrastruktur-Überwachung in Industriebetrieben

Energiemanagement und Infrastruktur-Überwachung in Industriebetrieben Energiemanagement und Infrastruktur-Überwachung in Industriebetrieben ProCoS EMS LEITTECHNIK INDUSTRIE ENERGIEMANAGEMENT VERSORGUNGS- UND INFRASTRUKTURNETZE ProCoS EMS im Überblick Ausgangssituation: Zähldatenerfassung

Mehr

Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH

Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität zur Durchführung des Messstellenbetriebs und der Messdienstleistung der Licht- und Kraftwerke Helmbrechts GmbH

Mehr

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations.

Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Meter Gateway Manager zertifiziert Messdaten sicher verteilt. Mit den ConnectedEnergy Solutions von Bosch Software Innovations. Software Innovations 2 Meter Gateway Manager Die Smart Meter Gateway Administration:

Mehr

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012

Der Energiesektor im Wandel. 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel 10. Mai 2012 Der Energiesektor im Wandel: Was sind die wesentlichen Herausforderungen Heute und Morgen? Riesige Datenmengen! Klimawandel Marktliberalisierung Statt einem Zählerstand

Mehr

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Bereich Strom und Gas

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Bereich Strom und Gas Seite 1 von 5 ANLAGE 3 ZUM MESSSTELLENRAHMEN- UND MESSRAHMENVERTRAG MINDESTANFORDERUNGEN AN DATENUMFANG UND DATENQUALITÄT Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Bereich Strom und Gas

Mehr

Performance Zertifizierung

Performance Zertifizierung Performance Zertifizierung Alois Schmid alois.schmid@itf-edv.de www.itf-edv.de Copyright 2012 ITF-EDV Fröschl GmbH Inhalt Firma.... Kapitel 1 Gründe für die Zertifizierung der Massendatentauglichkeit.....

Mehr

EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien

EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien EnergyIP Private Cloud eine Smart-Grid-Plattform zur Integration intelligenter Messsysteme und erneuerbarer Energien OMNETRIC Group hostet EnergyIP Smart- Grid-Plattform in einer privaten Cloud Es ist

Mehr

SOPTIM Meter Data Management Smart Metering/Smart Grid von Anfang an im Griff

SOPTIM Meter Data Management Smart Metering/Smart Grid von Anfang an im Griff Jetzt auch in der Schweiz SOPTIM Meter Data Management Smart Metering/Smart Grid von Anfang an im Griff Komfort und Effizienz durch Business Process Outsourcing Smart Metering/Smart Grid kommt jetzt die

Mehr

Kathrin Asmuth achelos GmbH. 2013 achelosgmbh

Kathrin Asmuth achelos GmbH. 2013 achelosgmbh Kathrin Asmuth achelos GmbH 1 2013 achelosgmbh Das System und die Interoperabilität an den Schnittstellen Externer Marktteilnehmer 1 WAN Externer Marktteilnehmer n Externer Marktteilnehmer 2 SMGW Administrator

Mehr

Tiefenseminar zum MessSystem 2020

Tiefenseminar zum MessSystem 2020 Tiefenseminar zum MessSystem 2020 Ein Seminar des Forum Netztechnik / Netzbetrieb im VDE (FNN) 26.27. November 2013 Hannover 3./4. Dezember 2013 - Nürnberg 26. November 2013 Heinz Klimpke MessSystem 2020

Mehr

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS

TO-PASS TM. skalierbare Fernwirklösungen. vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störmelder bis zur intelligenten Fernwirk - SPS TO-PASS TM skalierbare Fernwirklösungen vom Störm Mobile, schnelle Messwerterfassung aus dem Internet Störungsmeldung

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure)

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure) DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure) Christoph Sohns,

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

Smart Metering erfolgreich umsetzen.

Smart Metering erfolgreich umsetzen. ENERGIEMARKTSySTEME Smart Metering erfolgreich umsetzen. MESSSTELLENBETREIBER MESSDIENSTLEISTER Da die elektrische Energieübertragung ein weit wirtschaftlicheres Verfahren ist als alle anderen, die wir

Mehr

SAP AMI und Marktkommunikation Umsetzung der Marktanforderungen

SAP AMI und Marktkommunikation Umsetzung der Marktanforderungen SAP AMI und Marktkommunikation Umsetzung der Marktanforderungen Guido Koth, Industry Expert Utilities Business Area COO Germany, Industry Solutions SAP Deutschland AG & Co.KG 09.11.2011 Agenda SAP Lösungsportfolio

Mehr

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout.

Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Herausforderungen verstehen. Zukunft gestalten. Vorbereitung eines Smart Meter Rollout. Aufgabenstellung: Meter Data Management Metering (MSB / MDL / GWA) Energievertrieb Netze IT & TK Aufgabenstellung:

Mehr

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender Dr. Willi Kafitz SIEMENS Enterprise Communications Wer bin ich? Siemens Enterprise Communications

Mehr

Daten Monitoring und VPN Fernwartung

Daten Monitoring und VPN Fernwartung Daten Monitoring und VPN Fernwartung Ethernet - MODBUS Alarme Sensoren RS 232 / 485 VPN Daten Monitoring + VPN VPN optional UMTS Server Web Portal Fernwartung Daten Monitoring Alarme Daten Agent Sendet

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung

Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung Datenschutz und Datensicherheit in der Energieversorgung Sicherheitsstandards Teil der Cybersicherheitsstrategie Erwartungen an das Intelligente Energie-Netz Rolle der Messsysteme im intelligenten Netz

Mehr

GIPS smart metering. portal. GIPS Smart Metering Portal. Das Serviceportal für Smart Metering Kunden REUS SYSTEMS GMBH HEHNER

GIPS smart metering. portal. GIPS Smart Metering Portal. Das Serviceportal für Smart Metering Kunden REUS SYSTEMS GMBH HEHNER GIPS smart metering portal GIPS Smart Metering Portal Das Serviceportal für Smart Metering Kunden HEHNER REUS SYSTEMS GMBH GIPS smart metering portal GIPS Smart Metering Portal: Das Energiecockpit Das

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau

Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Welcome to PHOENIX CONTACT Detaillierte Energiedatenerfassung im Maschinen- und Anlagenbau Dipl.-Ing. Frank Knafla Phoenix Contact GmbH Nachhaltigkeit Energieeffizienz Entwicklungen zukunftsfähig zu machen,

Mehr

Energiemanagement verblüffend einfach.

Energiemanagement verblüffend einfach. Intelligentes Energie Controlling. Energiemanagement verblüffend einfach. Einsparpotenziale erkennen. Kosten reduzieren. Ressourcen schonen. Die econ Hardware Einfach, erweiterbar und effektiv. Wie arbeitet

Mehr

Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze

Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze Prosumer in der Verantwortung Smart Meter II Ines Handrack, Referat 606 Stromverteilernetze www.bundesnetzagentur.de Gliederung EnWG und Verordnungen Kosten-Nutzen-Analyse Betrachtung der Pflichteinbaufälle

Mehr

QNE. Der Internet-fähige Stromzähler. 32 Bit Smart Metering. Oldenburg 09.06.2010. QNE GmbH & Co. KG Dr. Dave J. Boers.

QNE. Der Internet-fähige Stromzähler. 32 Bit Smart Metering. Oldenburg 09.06.2010. QNE GmbH & Co. KG Dr. Dave J. Boers. Der Internet-fähige zähler 32 Bit Smart Metering Oldenburg 09.06.2010 GmbH & Co. KG Dr. Dave J. Boers Das Elektrografie Logo und Technology Inside sind eingetragene Marken von GmbH & Co. KG 2010 GmbH &

Mehr

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik?

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik? Sie suchen nach maßgeschneiderten Elektronikkomponenten für Ihre Gerätetechnik? Sie sitzen auch immer zwischen den Stühlen... ... bei der Auswahl der elektronischen Steuerungs- Komponenten für Ihre Geräte

Mehr

Projekt SmartWatts. E-Energy-Abschlusskongress 17.01.2013 in Berlin. fir an der RWTH Aachen. PSI Energy Markets GmbH.

Projekt SmartWatts. E-Energy-Abschlusskongress 17.01.2013 in Berlin. fir an der RWTH Aachen. PSI Energy Markets GmbH. Projekt SmartWatts E-Energy-Abschlusskongress 17.01.2013 in Berlin fir an der RWTH Aachen PSI Energy Markets GmbH SOPTIM AG, Aachen utilicount GmbH & Co. KG (Konsortialführer) Kellendonk Elektronik GmbH

Mehr

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft

Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Herausforderungen und Lösungen für Energieverteilungsnetze der Zukunft Agenda EWE Das Multi-Service-Unternehmen Anforderungen an Verteilnetze Forschung und Entwicklung für intelligente Energienetze Herausforderungen,

Mehr

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität. technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. in den Netzen der EWE NETZ GmbH

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität. technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. in den Netzen der EWE NETZ GmbH Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität und technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen in den Netzen der EWE NETZ GmbH Stand: Mai 2012 Gültig ab: August 2012 Druckdatum: 10.01.14-1

Mehr

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH

Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Anlage 4.2 Mindestanforderungen an Datenumfang und Datenqualität im Verteilnetz Gas der Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Stand: November 2008 INHALT Vorwort... 2 Geltungsbereich... 2 1 Mindestanforderungen

Mehr