Integration. in der Fertigung. für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität. Your business technologists. Powering progress

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Integration. in der Fertigung. für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität. Your business technologists. Powering progress"

Transkript

1 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität Your business technologists. Powering progress

2 Integration über Funktionen, Bereiche und Prozesse hinweg so lautet der Schlüssel zum Erfolg für Fertigungsunternehmen in den kommenden fünf bis zehn Jahren. Nur Integration kann die nötigen Informationen und Daten für eine unternehmensweite Zusammenarbeit liefern. Diese Zusammenarbeit wiederum ist Grundlage für eine schnellere Markteinführung und höhere Flexibilität zur Deckung der Kundennachfrage. 2 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität

3 Integrierte Fertigung: wie und warum? Die Fortschrittsbilanz der vergangenen Jahre im Fertigungssektor ist enorm: höherer Automatisierungsgrad in den einzelnen Teilbereichen, höhere Spezialisierung, geografische Reichweite und Skalierbarkeit bei den Drittanbietern. Die Anzahl der Produkte und Produktvarianten hat sich explosionsartig vervielfacht. Globale Fähigkeiten und Kapazitäten sind inzwischen Voraussetzung, um Kosten zu senken. All diese Herausforderungen wurden von den Fertigungsunternehmen gemeistert. Sie haben in sämtlichen Bereichen der Wertschöpfungskette einen hohen Optimierungsgrad erreicht: von der Produktentwicklung, Produktionsplanung und Fertigung bis hin zur Logistik und Betreuung verkaufter Produkte. Um sich im Wettbewerb zu behaupten, liegt ihr Fokus jetzt auf der Weiterentwicklung im Bereich Integration. Wachstum wird in der Zukunft nur dort möglich sein, wo Funktionsbereiche nicht mehr isoliert voneinander arbeiten. Deshalb sind die besten und modernsten Unternehmen bereits dabei ihre Prozesse und Systeme auf einer einheitlichen Geschäftsplattform zusammenzuführen durch Integration, Neugestaltung und Optimierung. Eine schwierige doch lohnende Aufgabe. Die Zukunft liegt in einer reibungslosen und nachhaltigen Integration der gesamten Wertschöpfungskette und aller Prozesse mithilfe von Technologiesystemen: Produktentwicklung (PLM), Produktionsplanung (ERP) und Fertigungsmanagement (MES/MOM). Die bisherigen MES-Systeme (Manufacturing Execution Systems) haben sich weiterentwickelt zu umfassenden, integrierten Systemen für die Fertigungsebene: Manufacturing Operations Management (MOM)-Lösungen. Die Business Technologists von Atos sind Experten in all diesen Bereichen der Wertschöpfungskette des Fertigungssektors. Für uns als erfahrene Spezialisten der branchenspezifischen Systemintegration gehört der Fertigungssektor zur Kernkompetenz und ist Bestandteil unserer DNA. Mit der Unterstützung von Atos gelangen Sie zu einer lückenlosen Integration, der Basis Ihres zukünftigen Erfolgs. Integrierte Fertigung erfordert Transformation, nicht nur ein neues IT-System Integrierte Informationsverfügbarkeit, höhere Produktionsflexibilität, Lieferantenintegration, Management globaler Produktionsnetzwerke dies alles sind Ziele, die mehr erfordern als nur die Anpassung der IT. Ziele, für die Sie möglicherweise Ihre aktuellen Betriebsprozesse grundlegend neu gestalten müssen. Die integrierte Fertigung arbeitet mit Daten und Informationen aus vielen einzelnen Systemen und erzeugt daraus ein vollständiges, aussagekräftiges Gesamtbild, das von der operativen Planung bis zur Business- Performance-Analyse alle Prozesse integriert. Einen Teil des Kompetenzspektrums bilden hier die IT-Systeme und Applikationen. Sie erfordern: Professionelles und umfassendes Wissen und Verständnis der IT-Systeme und Applikationen, die in der Produktion und Betriebsführung eingesetzt werden Die Fähigkeit zur Erfassung präziser Echtzeitinformationen von der Produktionsbis zur Managementebene, Überwachung der Fertigungsleistung und Verknüpfung mit den Geschäftsprozessen Die Fähigkeit zur Umsetzung dieser Informationen in fundierte Echtzeitentscheidungen IT-Kompetenz und Wissen sind zwar unverzichtbar für die Realisierung der Fertigungsintegration, reichen jedoch nicht zum Verständnis der kulturellen und operativen Aspekte. Atos verfügt über alle Kompetenzen und Kapazitäten, die für eine solche unternehmensweite Transformation erforderlich sind. Fertigung ist nicht gleich Fertigung Die Fertigungsbranche hat viele Gesichter. Sie besteht nicht nur aus zahlreichen sehr unterschiedlichen Teilbereichen jedes einzelne Unternehmen hat einen anderen Ausgangspunkt. Atos kennt alle diese Varianten und ist genauestens mit den bewährten Verfahren und Methoden in vielen Teilbereichen des Fertigungssektors vertraut. Von diesem umfangreichen Wissen profitieren unsere Kunden: Wir implementieren schnell und sicher Wir verwenden für jeden Kunden die besten Verfahren und Methoden des jeweiligen Teilbereichs Dank unseres übergreifenden Ansatzes können wir den gesamten Transformationsprozess mit hoher Effizienz steuern. IT bildet die Basis der integrierten Fertigung. Für eine erfolgreiche Integration jedoch müssen auch prozessbezogene, organisatorische und kulturelle Aspekte mit einbezogen werden. Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität 3

4 Vollständige Integration Ziel einer vollständigen Integration ist das Zusammenspiel von Geschäftsplanungs- und Fertigungsprozessen. Wir synchronisieren M2M-Systeme mit der Produktionsplanung und harmonisieren Entwicklungs- und Produktionsprozesse. Die Herausforderung Die manuelle, zeitintensive Koordination verschiedener Teams und Funktionen muss durch einen nahtlosen, systemübergreifenden Workflow ersetzt werden. Lieferanten Supply chain Geschäftsplanung und Logistik Kunden Die Herausforderung auf der IT-Ebene besteht hier darin, eine personalisierte Zusammenarbeit zwischen den Bedienern von ERP-, PLM-, MES/ MOM-Systemen, sowie von älteren Plattformen zu ermöglichen. Entwicklung Produktund Prozessdefinitionen Produktionsaufträge Produktions- Workflow Reporting Fertigungsprozesse Die Lösung von Atos Als Business Technologists mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet wissen wir, dass es keine konfektionierten Lösungen für die Fertigungsintegration gibt. Vielmehr ist bei jedem Projekt Ihre spezifische Fertigungsumgebung zu betrachten. Den Ausgangspunkt bildet immer eine gemeinsame Analyse Ihres Geschäfts, wobei insbesondere der Integrationsgrad Ihrer Prozesse und Informationen untersucht wird. Nach dieser formalen Analyse führen wir eine Gegenüberstellung mit den Best Practices anderer Unternehmen Ihrer Branche durch. Hierzu wenden wir beispielsweise unsere patentierte und erfolgreiche M4MES-Methodik an. Sie wurde zur Formalisierung des Atos- Ansatzes für die Fertigungsumgebung entwickelt und implementiert Best Practices sowie Libraries und Methoden der Branchen-Teilbereiche. Applikationen Fertigungsausstattung und geräte Kommunikation/ Collaboration PLM Enterprise Content Management ERP MES / MOM Kontrollsysteme Sensoren und Regler Business Intelligence After sales 4 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität

5 Atos verfolgt mit seinen Systemen vor allem das Ziel, Informationstransparenz zwischen den drei Applikations- und Prozessbereichen MES/MOM, ERP und PLM zu schaffen. Manufacturing Execution Systems/ Manufacturing Operations Management MES/MOM hat seit seiner Einführung als Managementsystem für die laufenden Prozesse einzelner Produktionsstätten eine lange Entwicklung durchlaufen. Seine tatsächlichen Möglichkeiten jedoch werden sich erst entfalten, wenn: MES/MOM zur Unterstützung standortübergreifender Kontinuität und Einführung von Best Practices eingesetzt wird MES/MOM-Produktionsdaten sofortigen Einfluss auf die Qualität des gesamten ERP haben Erkenntnisse aus der Fertigung auf die PLM-Systeme übertragen werden. Enterprise Resource Planning Obwohl ERP im Fertigungsbereich bereits sehr weit entwickelt ist, bleibt seine physische Abkopplung von den Produktionssystemen problematisch. Wie zum Beispiel kann eines der Hauptziele von ERP, die Auslastungsmaximierung, erreicht werden, wenn die Echtzeitansicht des Maschinenstatus verborgen auf einem anderen System liegt? Product Lifecycle Management Obwohl die Anwendungsfelder von PLM so unterschiedlich sind, wie die Produkte der zahlreichen verschiedenen Fertigungsteilbereiche, gibt es einige allgemeingültige Aspekte. Zum Beispiel die wichtige Bedeutung des Trackings von einzelnen Produkten oder Batchs. Intelligentes und effektives Tracking ist nur in einer synchronisierten Produktionsumgebung möglich und dies wiederum erfordert einen integrierten Produktionsgesamtkontext. MES/MOM, ERP und PLM sind zwar unsere Hauptziele, das Konzept der Fertigungsintegration von Atos greift jedoch viel weiter. Es reicht bis in Prozesse und Systeme hinein, die selbst in den modernsten Fertigungsunternehmen meist noch als geschlossene Systeme betrachtet werden. Nicht nur ein Patch Die Geschichte vieler weltbekannter Namen in der Fertigungsbranche reicht hundert Jahre oder länger zurück. Selbst die jungen Stars der Digitaltechnologie haben schon bald mittleres Alter erreicht. Jedes seriöse Fertigungsunternehmen legt Wert auf langfristige Reputation und nachhaltigen Erfolg und weiß, dass die Killerapplikation eine Illusion ist. Informationsintegration für geschäftliche und operative Systeme ist nicht mit der Installation eines neuen Patchs getan. Sie bedarf vielmehr eines visionären Engagements und klarer, fundierter Ergebnisziele. Atos sorgt dafür, dass realistische Ziele gesetzt und die Ergebnisse daran gemessen werden. Unsere jüngsten Fertigungsintegrationsprojekte im Automobilsektor zum Beispiel brachten unseren Kunden deutlich messbare Verbesserungen: Kostensenkung 2-5 % Produktivität % Ressourcenauslastung % Bestandsreduzierung % Durchsatzrate % Lieferzuverlässigkeit 5-10 % Planungsgenauigkeit % Mit den technologischen Fähigkeiten und dem Branchen- und Prozesswissen der Business Technologists von Atos und mit einer Erweiterung unserer Partnerschaft über den IT-Bereich hinaus wird Ihre Integrationsinitiative garantiert zum Erfolg. Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität 5

6 Integration und Nachhaltigkeit: lokal und global Wer Nachhaltigkeit in der Fertigung erzielen will, kommt an der Informationsintegration nicht vorbei. Dies trifft sowohl auf der lokalen, als auch der globalen Ebene zu nur je größer die Dimension, desto höher der Nutzen. Atos betrachtet die Nachhaltigkeit seit jeher aus drei Perspektiven. Der integrierte Fertigungsansatz kristallisiert sich dabei unabhängig vom Blickwinkel immer als wesentlicher Aspekt heraus. Ökologische Nachhaltigkeit Soziale Nachhaltigkeit Wirtschaftliche Nachhaltigkeit Jedes Fertigungsunternehmen hat die Pflicht, seine negativen Einflüsse auf die Umwelt zu minimieren. In dem Moment, wo zwischen MES/MOM, ERP und PLM Informationstransparenz herrscht, eröffnen sich dafür neue und sofort umsetzbare Möglichkeiten. Wie oft kommt es beispielsweise vor, dass aus ein und derselben Fabrik zwei halb beladene Lkws zur selben Zeit zum selben Ziel starten, nur weil die Systeme nicht synchronisiert sind? Jedes erfolgreiche Fertigungsunternehmen weiß, wie sich proaktive und reaktive Maßnahmen im Gleichgewicht halten lassen. Die Lösung liegt darin, einerseits das Gebot des Markts zu kennen und andererseits die Steuerung des Marktverhaltens zu beherrschen. Was hier zählt, ist Flexibilität. Jedoch kann die Fähigkeit, Beobachtungen in Maßnahmen umzusetzen, nur dann wirksam angewendet werden, wenn intelligente Schnittstellen zwischen kundengerichteten Systemen und Planungs- und Produktionssystemen existieren. Wie oft kommt es beispielsweise vor, dass ein Mitbewerber schneller am Markt ist als Sie, weil er schlicht über einen offeneren Informationsfluss von der Beobachtung und Idee bis zur Umsetzung verfügt? Auf dem Weg zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit ist integrierte Fertigung unverzichtbar. Geld zu verdienen ist immer schwieriger als Geld auszugeben. Daher gilt auch für den Fertigungssektor: Verschwendung, egal in welcher Form, ist und bleibt der größte Feind der Branche. Bestandsminimierung und Auslastungsmaximierung sind nur durch intelligent angelegte Informationstransparenz realisierbar. Diese Transparenz muss sowohl im Unternehmen, als auch in seinem weiteren Umfeld gegeben sein. Wie oft kommt es beispielsweise vor, dass Routinewartungen nach Plänen durchgeführt werden, die weder die tatsächliche Produktionssituation noch die Auftragsbücher berücksichtigen? Ebenso wichtig wie die Reduzierung von Kosten und die Vermeidung verschwenderischen Wirtschaftens sind aber auch Wertsteigerung und Innovation: Förderung neuer Betriebsmethoden, mehr Zusammenarbeit und Informationsaustausch, offener Ideenaustausch mit externen Interessenvertretern und nachhaltige Innovation all dies sind Wachstumsfaktoren. 6 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität

7 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität 7

8 Warum Atos? Eine Umstellung auf integrierte Fertigung mit der dabei unverzichtbaren Informationstransparenz und Koordination zwischen MES/MOM, ERP und PLM verlangt hohe technische und prozessbezogene Kompetenz. Ein wesentlicher Faktor bei der Transformation wird immer die Qualität der Integration mit den vorhandenen Altsystemen sein. Atos verfügt in hohem Maß über technische und prozessbezogene Kompetenz und genaue Kenntnis der Altsysteme. Im Juli 2011 haben wir dieses Know-how durch die Übernahme von Siemens IT Solutions and Services sogar noch erweitert, was uns den Ausbau unseres Centers of Excellence für nachhaltige integrierte Fertigung ermöglichte. Die übergeordnete Applikationsarchitektur bildet die technische Grundlage für jeden effektiven Ansatz der Fertigungsintegration. Auch hier verfügt Atos über leistungsstarke Partnerschaften mit wichtigen Technologieunternehmen, wie Siemens, SAP und spezialisierten Drittanbietern, wie Apriso, OSIsoft und Invensys Wonderware. Im Unterschied zu reinen IT-Anbietern erweitert Atos seinen Fokus über die IT hinaus auch auf die operative, Steuerungs- und Produktionsebene. Wir betrachten die Technologie immer in ihrem jeweiligen Geschäftskontext. So sind wir in der Lage die Verbindung zwischen operativen und geschäftlichen Systemen in Echtzeit herzustellen und zu nutzen und Echtzeitfähigkeit ist bei der Umsetzung aller Strategien der Fertigungsintegration wesentlich. Über unsere hohe technologische Kompetenz hinaus sind wir jedoch auch herausragend aufgestellt, was das branchenspezifische Know-how, die kulturelle Kompetenz und geografische Präsenz betrifft: Die Berater von Atos präsent in allen Fertigungsbereichen von Hightech, Maschinenbau, Automobil, Luft- und Raumfahrt bis Chemie, Pharma, Konsumgüter, Zellstoff und Papier setzen sich immer zuerst mit den geschäftlichen und erst dann mit den IT-Aspekten auseinander Wir sind wie viele unserer Kunden aus dem Fertigungssektor ein globales Unternehmen, d. h. wir sind in der Lage, lokale Unterschiede zu nutzen und zugleich international einheitlich aufzutreten Wir waren an großen Transformationsprojekten lokaler und globaler Kunden federführend beteiligt und haben ihnen insbesondere geholfen, die für eine erfolgreiche Business Transformation so wichtigen weichen Faktoren optimal zu nutzen Atos gilt als weltweit führender Anbieter von Nachhaltigkeitslösungen. Für unsere auf Kundenmehrwert ausgerichtete Strategie für Nachhaltigkeitslösungen wurden wir 2012 im Rahmen der SAP Pinnacle Awards als Global Sustainability Partner of The Year ausgezeichnet. 8 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität

9 MES / MOM: formal analysis and practical action MES/MOM ist ein zentrales Element aller Strategien der Fertigungsintegration. Die praktische Anwendung von MES/MOM ist in der Branche sehr unterschiedlich ausgeprägt: Größere Fertigungsunternehmen, die sich bereits in einer fortgeschrittenen Phase befinden, haben oft Probleme mit der Synchronisierung ihrer zahlreichen unternehmenseigenen Lösungen, während kleinere Unternehmen bei der Einführung von MES/MOM noch ganz am Anfang stehen. Atos hat viel in die Entwicklung von Beratungs- und Analyseservices im Bereich MES/MOM investiert. Diese Services arbeiten mit spezifischen Profilen der jeweiligen Teilbereiche des Fertigungssektors, sowie mit Best-Practice- Templates und sind deshalb so wertvoll. Dieses spezifische Wissen und die Erfahrung im Bereich MES/MOM haben wir in unsere M4MES-Methoden und Tools integriert. M4MES ist keine allgemein konzipierte Methodik, sondern arbeitet mit hoch entwickelten, branchenspezifischen Libraries, mit denen Sie Ihren eigenen Status und Ihre Ziele den Best-Practice-Benchmarks anderer Unternehmen Ihrer Branche gegenüberstellen können. Branchenspezifische Best-Practice-Libraries Prozess-Library Chemie Konsumgüter Discrete Library Luft-/Raumfahrt und Verteidigung Automobil Hightech-Elektronik Libraries mit MOM-Templates für Best Practices der Branche Modellstandards ISA-95 BPM Angewendete Standards SCOR Rational Unified Process Standard zur Erfassung der Best Practices für Geschäft und IT Vorbere itung Ein-führ ung BPM- Anf. Analyse Entwicklung Realisie rung Test Implementie rung Abschl uss Implementierungsmethodik zur einheitlichen Projekt-abwicklung Erste Schritte zur integrierten Fertigung Die Umstellung auf integrierte Fertigung ist nicht mit einem kleinen technischen Eingriff getan. Atos hat in den vergangenen vier Jahren an zahlreichen umfangreichen Integrationsprojekten mit Kunden in aller Welt mitgewirkt. Die Haupterfolgsfaktoren waren bei jedem dieser Projekte dieselben: Wenn Sie an unseren bisherigen Erfahrungen teilhaben möchten, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Offen und transparent. Your Business Technologists. Powering Progress. Anerkennung der strategischen Bedeutung von integrierter Fertigung durch alle Beteiligten Gezielte Chancenanalyse mit quantifizierter und qualifizierter Ergebnisprognose. Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität 9

10 Atos im Einsatz Supply Chain im Automobilsektor Für diesen globalen Zulieferer von Komponenten für die großen Automarken der Welt kam es auf absolute Präzision im Auftragsmanagement an. Atos entwickelte im ersten Schritt für seine europäischen Produktionsstätten ein Konzept für einen standardisierten MES/MOM-Ansatz, mit dem der Zulieferer jetzt so flexibel wie noch nie auf dynamische Auftragsströme reagieren kann. Industrielle Montage von Fahrzeugen Ein modernes Montagewerk in Mittelamerika hatte trotz bester Produktqualität und hoher Motivation der Mitarbeiter Schwierigkeiten bei der Auftragserfüllung. Die Berater von Atos legten innerhalb von nur wenigen Wochen eine genau auf die Situation abgestimmte, sofort umsetzbare Lösung für das Problem vor. Sie zeigten damit, wie ERP, MES/MOM und PLM in eine einzige Applikationsarchitektur integriert werden können, um daraus z. B. anschauliche Werkssimulationen für das leitende Management zu erstellen. Best Practice in der Lkw- Herstellung Ein global operierender Lkw-Hersteller musste ein neues Motorenwerk bauen, um größere Stückzahlen eines bestimmten Modells produzieren zu können. Bei der Konzeption sollten von Anfang an im Informationsbereich nur Best Practices Anwendung finden. Durch die Arbeit von Atos wurde klar, welche zentrale Rolle die Informationsintegration für die Bereitstellung der Echtzeitschnittstelle zwischen MES/MOM, Gerätesteuerungsebene und BizTalk spielt, um die PLM- und ERP-Systeme zusammenzuführen. Nutzfahrzeuge Ein bekannter Lkw-Hersteller, der bereits mehrere Auszeichnungen erhielt, betreibt Fertigungsstätten in USA und Europa. Sein geplantes neues Werk sollte als Modellbeispiel für intelligente Informationsintegration konzipiert werden. Das von Atos unterstützte Planungsteam erstellte ein vollständiges Architekturmodell für ERP, MES/MOM und PLM, das auch die Maschinensteuerungsebene umfasste. Die Erfolgsbilanz des Projekts: bislang unerreichte Produktionsflexibilität und ein hoch modernes Smart Reporting -System. Höchster Standard für die Pharmabranche Das Ansehen eines Pharmaunternehmens lebt von seiner Kontinuität, Qualität und Transparenz. In zahlreichen Projekten für eine Weltmarke im Pharmabereich gelang es Atos, durch Informationsintegration, deren Kontroll- und Flexibilitätsstandard zu optimieren. Logistik- und Materialmanagementsysteme wurden eng mit SAP gekoppelt, um Durchsatz und Flexibilität zu erhöhen, ohne dabei die hohe Qualität und strenge Risikokontrolle zu beeinträchtigen. Harmonisierung in der chemischen Produktion Ziel dieses Projekts war die Harmonisierung des MES/MOM-Systems für das europaweit verzweigte Netzwerk der Produktionsstätten eines großen internationalen Herstellers von Chemikalien, Farben und Beschichtungen. Das Unternehmen hatte MES/MOM bereits früh eingeführt und entsprechenden Nutzen und Erfahrung daraus gewonnen, musste jedoch ähnlich wie viele andere in dieser Situation Einbußen bei Kontinuität und Skaleneffekten hinnehmen. Um die MES/ MOM-Strategie und Praxis des Herstellers zu harmonisieren, wurde mit Unterstützung von Atos die Grundlage für eine vollständige standort- und bereichsübergreifende Informationsintegration geschaffen. Führendes europäisches Molkereiunternehmen Exaktes Timing und Tracking sind in der Molkereiindustrie wesentliche Faktoren. Ein innovatives europäisches Molkereiunternehmen profitierte hier von der Einführung vollständiger Integration durch Atos. Die komplexen Güterbewegungen zwischen verschiedenen Standorten werden jetzt mit einem Echtzeit- Trackingsystem nachverfolgt und in einem SAP-Reportingsystem vollständig erfasst. Eine integrierte Lagerverwaltung und der Einsatz robuster Mobilgeräte ermöglicht ein umfassendes Bestandsmanagement, mit dem alle Güterbewegungen und Materialströme nachverfolgt und permanent im Blick behalten werden. Führender Teeproduzent Einer der führenden Teeproduzenten Indiens stieß bei seinen globalen Expansionsbestrebungen an die technischen Grenzen seines Systembestands. Das Unternehmen stand vor der Aufgabe, sein System innerhalb eines sehr engen Zeitrahmens vollständig zu integrieren und beauftragte Atos mit diesem zeitkritischen Projekt. Atos lieferte eine übergreifende Lösung, die von der Rohstoffbeschaffung und verpackung bis zum Blending, zur Produktion, Umlagerung und zum Primärverkauf alle Bereiche umfasste und in nur vier Monaten implementiert wurde. Hightech Bei einem Telekommunikationsunternehmen, das erst kürzlich die Oracle E Business Suite eingeführt hatte, blieben die Vorteile der verbesserten Zusammenarbeit zwischen Finanz-, Logistik- und Einkaufsteams trotzdem aus. Atos führte daraufhin ein neues ERP-Governance-Modell mit eindeutig definierten KPIs ein. Das Ergebnis: klar festgelegte Service Levels entlang der gesamten Supply Chain und deutliche Kostensenkungen beim Kunden durch tiefgreifende Rationalisierungen. 10 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität

11 Integration in der Fertigung für Nachhaltigkeit, Effizienz und Flexibilität 11

12 Atos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT- Dienstleistungen und erzielte 2011 mit Mitarbeitern in 48 Ländern einen Pro-forma- Umsatz von 8,5 Milliarden Euro. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie- Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produktion, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen. Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid. Weitere Informationen finden Sie unter atos.net Weitere Informationen erhalten Sie unter atos.net Atos, das Atos-Logo, Atos Consulting, Atos Worldline, Atos Sphere, Atos Cloud, Atos Healthcare (in Großbritannien) und Atos Worldgrid sind eingetragene Warenzeichen von Atos SA. Mai Atos.

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

Your business technologists. Powering progress

Your business technologists. Powering progress Your business technologists. Powering progress Complexity to Simplicity Big Data ist mehr als das Sammeln von Informationen. Es geht darum, Erkenntnisse zu gewinnen. Ihr Unternehmen wird durch Entscheidungen

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PAC DOSSIER Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. (Henry Ford) Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Die Real Time Performance Management Plattform (RtPM Plattform) ist

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten management consulting partners Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten MCP Die IT-Spezialisten mit Prozesswissen in der Industrie MCP GmbH www.mc-partners.at Christian Stiefsohn Juli 2014 Das Unternehmen

Mehr

plain it Sie wirken mit

plain it Sie wirken mit Sie wirken mit Was heisst "strategiewirksame IT"? Während früher die Erhöhung der Verarbeitungseffizienz im Vordergrund stand, müssen IT-Investitionen heute einen messbaren Beitrag an den Unternehmenserfolg

Mehr

PTC Retail PLM Solution

PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution PTC Retail PLM Solution Pünktlich, trendgemäß und budgetgerecht Die PTC Retail PLM Solution kann die kollaborative Planung, das Design, die Entwicklung und Beschaffung von Produkten

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1

Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus. FISP-Unternehmenspräsentation 1 Ihr + Beratungs-, Entwicklungs- und Integrationsdienstleistungen der Finanz Informatik Solutions Plus FISP-Unternehmenspräsentation 1 INHALT + Daten und Fakten + Unsere Kernmärkte + Das zeichnet uns aus

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Produkte & Systeme Prozesse & Software Tools Josef Schindler, Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Herausforderungen: Wandel in der Produktion schneller als

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Wir leben Service! Übertragung der Daten. Müssen Daten archiviert werden? nein. Daten vollständig? nein. Informationen einholen.

Wir leben Service! Übertragung der Daten. Müssen Daten archiviert werden? nein. Daten vollständig? nein. Informationen einholen. Übertragung der Daten nein Müssen Daten archiviert werden? ja Daten vollständig? ja nein Informationen einholen Wir leben Service! Archivierung ja Daten löschen PMCS: Erfolgreiche IT-Projekte aus einer

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

You shape your strategies, we partner to achieve your goals! FINCONS GROUP Unternehmensprofil

You shape your strategies, we partner to achieve your goals! FINCONS GROUP Unternehmensprofil You shape your strategies, we partner to achieve your goals! FINCONS GROUP Unternehmensprofil 30 Jahre auf dem Markt Die FINCONS GROUP ist ein IT-Unternehmen, das seit mehr als 30 Jahre am Markt aktiv

Mehr

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel

E-Fulfillment. Logistik und mehr für den Online-Handel E-Fulfillment Logistik und mehr für den Online-Handel Vom elektronischen Marktplatz bis zur physischen Distribution. Wir machen das für Sie! Mit E-Fulfillment bietet Ihnen Logwin ein komplettes, gebündeltes

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Wie relevant ist Industrie 4.0 für kleine und mittelständische Unternehmen?

Wie relevant ist Industrie 4.0 für kleine und mittelständische Unternehmen? Wie relevant ist Industrie für kleine und mittelständische Unternehmen? Thomas Petzet Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys) Alfons-Goppel-Platz 1 95028 Hof Telefon: 09281 / 409 6212

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie

SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie SOA Check 2009 Ergebnisse einer empirischen Studie Dr. Wolfgang Martin Analyst Dipl.-Wirtsch.-Ing. Julian Eckert Stellv. Leiter Forschungsgruppe IT-Architekturen, FG Multimedia Kommunikation, Technische

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Lifecycle Management Interoperabilität in der Produktentstehung Xinnovations 2009 Humboldt-Universität zu Berlin, 14.09.2009 Ulrich Ahle Inhalt 1 Herausforderung 2 Die Antwort 3 Kundennutzen 4

Mehr

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super!

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! Logistik, Einkauf, Kundenmanagement? Prof. Dr. Winfried Krieger Fachhochschule

Mehr

DRAFT. Porsche Consulting

DRAFT. Porsche Consulting Wettbewerbsfähige Prozesse am Beispiel des Porsche Produktionssystems sowie dessen Übertragung auf die Software-Entwicklung Darius Khodawandi, Geschäftsbereichsleiter Software & Elektronik Microsoft Executive

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Realize innovation. Eine kleine Zeitreise 1 9 7 3 1 9 8 5 2 0 1 5 Im Jahre

Mehr

cenitconnect APM cenitconnect Advanced Process Management Intelligente Prozesssteuerung auf SAP Standard Basis

cenitconnect APM cenitconnect Advanced Process Management Intelligente Prozesssteuerung auf SAP Standard Basis cenitconnect APM cenitconnect Advanced Process Management Intelligente Prozesssteuerung auf SAP Standard Basis www.cenit.com/de/sap/apm Funktionsübergreifende Prozess- und Aktivitäten-Lenkung cenitconnect

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. AspenTech Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma AspenTech Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung AspenTech unterstützt mit seinen Software-Lösungen unterdem

Mehr

Experts in Finance Solutions

Experts in Finance Solutions Experts in Finance Solutions Industriell entwickelt. Softwareprojekte effizient umsetzen. Viele Unternehmen setzen über Jahre gewachsene Applikationen ein. Mit der Zeit genügen diese jedoch häufig nicht

Mehr

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Unternehmen Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Interesse an selbststeuernden Produktionsprozessen innerhalb eines Jahres um 50 Prozent

Mehr

Print Medien Online Medien. Creating Response

Print Medien Online Medien. Creating Response Creating Response Creating Response Die Swiss Direct Marketing AG in Brugg steht mit dem Claim «Creating Response» für die Entwicklung und Umsetzung von zukunftsweisenden Multichannel Direct Marketing

Mehr

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick

Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Manufacturing Execution Systems - Ein Überblick Dresden, 11.06.2010 Erik Steckler 00 Inhalt 1. Motivation 2. Einführung in MES 3. AIS-MES als Beispiel 4. Zusammenfassung TU Dresden, 11.06.2010 HS TIS MES

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Virtual Fort Knox: Industrial Cloud Computing - zuverlässig und sicher

Virtual Fort Knox: Industrial Cloud Computing - zuverlässig und sicher Virtual Fort Knox: Industrial Cloud Computing - zuverlässig und sicher Branchenforum Produktionstechnik veranstaltet von Hannover Impuls / Robotation Academy Gerhard Schwartz 17. Oktober 2013 Agenda Warum

Mehr

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend

Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Industrie 4.0 Verbessern Sie Ihre Entscheidungsfindung grundlegend Flexibilisierung durch digitale und agile Produktionsnetzwerke Awraam Zapounidis / awraam.zapounidis@ge.com / +49 172 27 64 833 GE Intelligent

Mehr

Präsentation von SolvAxis

Präsentation von SolvAxis Präsentation von SolvAxis 4 Unsere Philosophie Unser Metier Die Spezialistin der Businesslösungen für KMU Entwicklung von Unternehmenssoftware Vertrieb von Unternehmenssoftware Dienstleistungen 5 Unsere

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System

Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Prozessoptimierung in der Produktion heute Lean Production - maximale Effizienz und Produktivität durch das passende Manufacturing Execution System Lean Management sind alle Methoden, die dazu beitragen,

Mehr

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010.

T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems. IT-Strategien für die Automobilindustrie. Joachim A. Langmack, Chief Sales Officer T-Systems International GmbH, CeBIT automotiveday 2010. T-Systems die Großkundensparte der Deutschen Telekom.

Mehr

Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse

Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse Business Infrastructure Control Pressemitteilung Deutsche Bahn: Konzernweite Transparenz für 350.000 Anschlüsse Berlin, 27. Mai 2009 Die Deutsche Bahn implementiert eine Lösung von AUCONET und erreicht

Mehr

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent Extended Supply Chain Management by GMP zuverlässig, flexibel und 100% transparent Es funktioniert irgendwie Globale Wertschöpfungsketten, ständig zunehmende Komplexität der Prozesse, fehlende Kooperation

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions

software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions software, hardware und wissen für business intelligence lösungen software, hardware and knowledge for business intelligence solutions Vom OLAP-Tool zur einheitlichen BPM Lösung BI orientiert sich am Business

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert!

Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Komplettsoftware für Fenster, Türen und Fassaden. Auf Erfolg programmiert! Die Summe der Module und Funktionen und deren abgestimmtes Zusammenspiel machen die Stärke der PrefSuite aus. PrefSuite ist eine

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket Services PAS X SERVICES Das komplette Dienstleistungspaket Consulting Werum verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Definition und Optimierung von Geschäftsprozessen. Zum Beratungsangebot von Werum

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

GAVDI Deutschland. 4. Infotag 2011. Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution

GAVDI Deutschland. 4. Infotag 2011. Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution GAVDI Deutschland 4. Infotag 2011 Application Value Center in Berlin A prooven service concept to your HCM solution Application Value Application Value als Teil der internationalen Strategie Gavdi DK Gavdi

Mehr

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Faszination für Innovation und IT. Begeisterung für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. T-Systems Project Delivery Center

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche

Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche Die ERP-Lösung für die Automotive-Branche OXAION DIE LÖSUNG FÜR DIE ZULIEFERER DER AUTOMOBILINDUSTRIE Absolute Liefertreue und höchste Flexibilität: Das sind die Hauptanforderungen an die Automobilzulieferer.

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Ihre Perspektive: unser Blickwinkel. Canon Business Center Dresden GmbH. you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER

Ihre Perspektive: unser Blickwinkel. Canon Business Center Dresden GmbH. you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER Ihre Perspektive: unser Blickwinkel Canon Business Center Dresden GmbH you can IT COMPETENCE IT AUS ERFAHRUNG CENTER Global Player: Canon in Ihrer Region Schon seit Jahrzehnten ist Canon einer der weltweit

Mehr