INTERNET DER DINGE Intelligente, vernetzte. CLOUD COMPUTING Darum boomt das Rechnen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INTERNET DER DINGE Intelligente, vernetzte. CLOUD COMPUTING Darum boomt das Rechnen"

Transkript

1 Deutschland 7,80 Euro Das IT-Wirtschaftsmagazin INTERNET DER DINGE Intelligente, vernetzte Produkte revolutionieren die Wirtschaft und sprengen Wertschöpfungsketten [Seite 24] AUFHOLJAGD Europa macht Ernst mit dem digitalen Binnenmarkt [Seite 12] CLOUD COMPUTING Darum boomt das Rechnen in der Wolke [Seite 28] KOMMISSAR SOFTWARE Deutschlands Polizei testet die musterbasierte Bekämpfung von Verbrechen [Seite 32] // Smart Waren, Maschinen und Unternehmen vernetzen sich [Seite 24]

2 Ausgabe 02 Editorial 03 // Das Internet der Dinge wird klassische Wertschöpfungsketten kräftig durcheinanderrütteln Ralf Bretting, Stellvertretender Chefredakteur Wenn US-Medien über erfolgsträchtige Geschäftsmodelle berichten, liest und hört man immer wieder den Begriff Abo-Wirtschaft. Klingt im Deutschen wenig sexy, sollte deshalb aber nicht vorschnell als unpassend für den hiesigen Markt aussortiert werden. Es gibt tatsächlich eine ganze Reihe von Faktoren, die nahelegen, dass wir uns genau in diese Richtung bewegen. Immer mehr Musikfreunde zahlen lieber eine monatliche Gebühr für den Streamingdienst ihrer Wahl, anstatt einen physischen Tonträger zu kaufen. Gleiches gilt für die Flatrate in Online-Videotheken oder die flexible Nutzungsgebühr für Car sharing- Angebote. Der Trend geht weg vom dauerhaften Besitz hin zum zeitlich begrenzten Nutzen. Der digitale Darwinist Karl-Heinz Land zeigt sich im Talk mit business impact davon überzeugt, dass wir die klassische Produktwelt hinter uns lassen und in eine Welt der Services eintauchen (ab Seite 38). Wie zudem unsere Titelgeschichte rund um das Internet der Dinge zeigt, gilt dies auch im B2B-Bereich: Intelligente, vernetzte Produkte werden klassische Dienstleistungsmodelle fundamental verändern. Aus reaktiven Reparaturen werden proaktive und prädiktive Angebote. Weil erstmals Rückmeldungen über den Produktlebenszyklus hinweg in Echtzeit zurück ins Unternehmen strömen, können sich Hersteller über innovative Wartungslösungen und einen jederzeit direkten Kundendialog vom Wettbewerb differenzieren. Diese Chance sollten sie nutzen. Ihr Ralf Bretting Digitaler Mythos Raus aus der Fabrik Leica behauptet sich gegen die Smartphone-Konkurrenz und trotzt dem Verschwinden des Fachhandels. Autor Ingo Steinhaus lüftet das Erfolgsgeheimnis. S. 14 In den USA beginnen Roboter personalintensive Servicebranchen zu erobern. Korrespondent Harald Weiss hat sich in Hotels und Restaurants umgesehen. S. 44 Billigfunker Das Internet der Dinge braucht eine spezielle Netztechnik. Christoph Hammerschmidt stellt die Lösung des südfranzösischen Startups Sigfox vor. S. 30 Kunst im Gigapixelbereich Das berühmte Städel-Museum in Frankfurt feiert seinen 200. Geburtstag mit einer Cloud-basierten Ausstellung. Autor Markus Stier hat sich durchgeklickt. S. 62

3 Ausgabe 02 Inhalt 05 Ausgabe 2 Wirtschaft Digitales Europa EU-Kommissar Günther Oettinger hat in Brüssel ein Strategiepapier mit 16 Initiativen vorgestellt, die Europas Wirtschaft fit machen sollen für das digitale Geschäftszeitalter. Tradition 2.0 Highend-Hersteller Leica Camera kämpft gegen die Konkurrenz durch Smartphones und das Verschwinden des Fachhandels mit beachtlichem Erfolg. Reputationsschub für Kion-IT Walter Grüner, CIO des weltweit zweitgrößten Staplerproduzenten Kion, sorgt dafür, dass die Unternehmens-IT in einem neuen Licht wahrgenommen wird. Serie: Digitale Champions Im Gesundheitswesen schmerzen Medienbrüche, die bei der Vernetzung medizinischer Geräte entstanden sind, Anwender wie Kostenträger gleichermaßen Social Collaboration Tools für eine bessere Zusammenarbeit im Enterprise-2.0-Unternehmen gibt es wie Sand am Meer. Die Technik aber macht nur einen Bruchteil des Projekterfolgs aus. Talk Der Besitz von Waren und Gütern verliert an Attraktivität. Softwareplattformen und der Trend zur Shareconomy sind wichtige Marktfaktoren geworden. Unternehmen, die nicht mitziehen, sterben aus, prognostiziert der digitale Darwinist Karl-Heinz Land. Google Fiber Um für das Projekt Google Fiber ausgewählt zu werden, reißen sich US-Städte förmlich ein Bein aus. Wo das schnelle Glasfaserkabel verlegt wird, blüht die Startup-Kultur auf. Moderne Heinzelmännchen In der industriellen Fertigung gehören Roboter längst zum Alltagsbild. Jetzt strecken sie ihre Greifarme in personalintensive Dienstleistungsbranchen aus Rubriken Editorial 03 Infografik 06 Inside 08 Kompakt Wirtschaft 22 Kompakt Im Fokus 31 Kolumne 48 Kompakt Spektrum 49 Kompakt Karriere 54 Kompakt Science 60 Vorschau/Impressum 66 Titel Das Internet der Produkte Den Erfolg künftiger Produktgenerationen bestimmen Software, Sensoren und Konnektivität. Unternehmen in allen Branchen haben mit einem gewaltigen technologischen Wandel zu kämpfen und stehen schlagartig völlig neuen Wettbewerbssituationen gegenüber. Im Fokus Cloud Computing Das Rechnen in der Wolke boomt. Mobile Computing, das Internet der Dinge, Big Data und Predictive Analytics brauchen eine hochflexible IT-Infrastruktur. Funken mit Sigfox Das Internet der Dinge lebt durch drahtlose Übermittlungsverfahren. Doch Anwendungen und Netztechnik passen selten zueinander. Das Startup Sigfox zeigt einen Ausweg. Spektrum Kommissar Algorithmus Musterbasierte Prognosetechnik soll helfen, Verbrechen aufzuklären oder sie sogar verhindern. Die ersten Tests in Deutschland laufen an Karriere Verlinkt Das Karrierenetzwerk LinkedIn lebt davon, dass seine Mitglieder viel von sich preisgeben. Die Daten verraten aber auch, ob es einem Unternehmen wirtschaftlich nicht gut geht. Science Troja-on-Chip Sicherheitslücken existieren nicht nur in der Software, sondern auch auf Hardwareebene. Forschungseinrichtungen beschäftigen sich deshalb intensiv mit Embedded Security. Faszination IT Rembrandt im Orbit Kunstfreunde, die dem renommierten Frankfurter Städel-Museum einen Online-Besuch abstatten, erwarten in der digitalen Sammlung Gemälde im Gigapixelbereich. 700 Jahre europäische Kunstgeschichte, vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, das Barock und die klassische Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart schwirren nun durch den digitalen Orbit. Der Cloud-basierte Datensatz enthält über Detailinformationen und Schlagworte, 490 Audiospuren und über 80 Videosequenzen

4 06 Infografik Internet der Dinge Vernetzte Welt Drahtlos verbunden. Die Anzahl vernetzter Gegenstände steigt explosionsartig Milliarden Milliarden 13 % Fertigungsindustrie und Gesundheit führen. Smart Devices senken Kosten und retten Leben 200 Milliarden IoT befeuert die Cloud Das Internet der Dinge und die ganzheitliche Digitalisierung von Geschäftsmodellen geht Hand in Hand mit einer verstärkten Nutzung Cloud-basierter Anwendungen. Laut einer aktuellen Lünendonk-Studie wollen CIOs den Anteil auf 20 Prozent schrauben und in IT-Beratung und Systemintegration investieren, um die Cloud-Lösungen in ihre klassischen IT-Systeme zu integrieren. Vor allem hybride Cloud-Umgebungen werden wichtig. Die Wertschöpfung der Unternehmen verlagert sich auf mobile Anwendungen in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Vertrieb, Produktion und Leistungserbringung. Neue Gewohnheiten. Verbraucher gehen online Industrie Gesundheit Einzelhandel Security Transport Bankgeschäfte 59 % 8,3 % 7,7 % 4,1 % Soziale Kontakte 38 % Einkaufen 25 % 40,2 % 30,3 % Nachrichten 22 % Starkes Wachstum vor allem bei mobilen Endgeräten. Tablet-Computer und Smart-Fernseher vor klassischen PCs 20 % 43 % 8 % 44 % 18 % 49 % 40 % 30 % 37 % 25 % 18 % 44 % Smartphones Tablets Mediaplayer Laptops Desktops Internet on TV

5 12 Wirtschaft Digitales Europa Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger tritt für einen einheitlichen digitalen Binnenmarkt in Europa ein. Den Weg dorthin hat er in einem 16-seitigen STRATEGIEPAPIER beschrieben und im Mai vorgestellt. Die Bandbreite der Reaktionen reichte von unzureichend bis ambitioniert. Überflüssig aber findet die angekündigten INITIATIVEN niemand. Europa hat seinen Hut in den internationalen IT-Ring geworfen. Doch das Bild ist noch unscharf. Startup Europa Die Botschaft, mit der Günther Oettinger zuletzt durch die Lande reiste, war stets die gleiche: Die Konsequenzen der Digitalisierung sind vergleichbar mit denen des Buchdrucks, den Folgen der Dampfmaschine, von Stromerzeugung und Automation. Im Unterschied zu diesen historischen Umwälzungen aber kommen die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge mit viel höherer Geschwindigkeit daher und verändern Wirtschaft, Unternehmen, Arbeitsmarkt, Gesellschaft und Verbrauchergewohnheiten gefühlt im Halbjahrestakt. Das größte Problem ist mangelnde Agilität. Die Strukturen in vielen Unternehmen sind starr und verkrustet, sagt dazu Vordenker Karl-Heinz Land, der Unternehmen bei der digitalen Transformation berät. Im Gespräch mit business impact (siehe Seite 38) macht er klar: Die Geschwindigkeit, mit der sich unsere Welt heute dreht, ist atemberaubend. Bei Darwin spielten tausend Jahre mehr oder weniger keine Rolle in der digitalen Evolution entsteht bereits innerhalb von fünf Jahren eine völlig neue Welt.

6 14 Wirtschaft Leica Camera Highend-Hersteller Leica Camera aus Wetzlar kämpft gegen die Konkurrenz durch Smartphones und das Verschwinden des Fachhandels mit beachtlichem Erfolg. Die DIGITALISIERUNG des Portfolios zeigt: Bringen Produktideen Experten zum Kopfschütteln und sind trotzdem erfolgreich, muss nicht zwangsläufig ein VISIONÄR aus dem Silicon Valley dahinter stecken. Ein Mythos digitalisiert sich

7 20 Wirtschaft Digitale Champions In der Artikelreihe Digitale Champions untersucht business impact, wie weit einzelne Branchen ihre Geschäftsprozesse mit Informationstechnik transformiert haben. Teil 2 beschreibt, was im GESUNDHEITSWESEN noch alles zu tun ist. Vor allem Medienbrüche, die bei der Vernetzung medizinischer Geräte entstanden sind, schmerzen ANWENDER WIE KOSTENTRÄGER gleichermaßen. Eine Bestandsaufnahme. Standards heilen Medienbrüche Technologie spielt vor allem in der Medizin selbst eine zunehmend wichtige Rolle. Wahrhaft futuristisch mutet an, was schon bald Realität sein könnte: In den OPs operieren künftig Roboter, und 3D-Drucker stellen Prothesen oder Organe aus organischem Stoff her. Vielleicht lassen sich unangenehme Magen- und Darmspiegelungen sogar schon bald durch die Kameratablette ersetzen. Ansonsten geht es bei der IT im Healthcare-Umfeld jedoch wesentlich hausbackener zu. Derzeit beschäftigen die Gesundheitsbranche vor allem die Themen Interoperabilität und übergreifende Vernetzung der ambulanten, stationären und Reha-Bereiche hinsichtlich der Patientendaten und -akten, berichtet Matthias Meierhofer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Gesundheits-IT (Bvitg). Unter dem Stichwort Interoperabilität ist nicht nur die Kommunikation zwischen allen Playern im Gesundheitswesen gefragt, sondern auch zwischen Geräten und Krankenhaus-IT-Systemen. Standards wie IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) und Health Level 7 (HL7) haben sich noch nicht durchgesetzt. Ein Großprojekt ist zudem die elektronische Gesundheitsakte.

8 24 Titel Internet der Dinge Produkte mit neuer DNA Das Internet der Dinge wird klassische Wertschöpfungsketten durcheinander rütteln. Klar müssen Unternehmen NEUE TECHNOLOGIEN einführen, um der gewaltigen Datenströme Herr zu werden. Das aber ist beherrschbar. Die weitaus wichtigeren Entscheidungen fallen auf strategischer Ebene, wenn plötzlich ganze GESCHÄFTSMODELLE hinterfragt werden. Intelligente und vernetzte Produkte revolutionieren Design, Entwicklung, Marketing, Vertrieb und vor allem die Aftersales-Services.

9 28 Im Fokus Cloud Computing Digitale Werkbänke Cloud-Weltmarkt 2020: 580Mrd. Das Rechnen in der Wolke boomt. Mobile Computing, das Internet der Dinge, Big Data und Predictive Analytics all diese Anwendungsformen brauchen eine HOCHFLEXIBLE IT-INFRASTRUKTUR, die kein herkömmliches Rechenzentrum erbringen kann. Marktführer ist Amazon, das mit seiner Plattform die VERLÄNGERTE WERKBANK der hausinternen IT darstellt. Unter den großen IT-Anbietern herrscht derzeit seltene Einmütigkeit: Alle sehen im Cloud Computing den Hebel, um nicht nur die in Unternehmen verbreitete Technologie umzukrempeln, sondern gleich auch noch die Geschäftsmodelle nahezu aller Branchen. Cloud Computing verändert alles und sowohl CIOs wie auch CEOs müssen sich entscheiden, ob sie diese Entwicklung aktiv aufgreifen oder dem Trend hinterherrennen wollen, sagt IBMs Cloud-Chef Robert LeBlanc mit breiter Brust. Auch Andy Jassy, Chef der Amazon-Cloud-Plattform AWS, sieht seine Serviceangebote als fundamentale Veränderung in der IT-Nutzung. Jeden Tag verschieben Firmen immer mehr Inhouse-Anwendungen in die Cloud, und das sind schon lange nicht mehr nur die großen, sondern zunehmend auch kleine und mittlere Betriebe, sagt er über die Nutzung der AWS-Plattform. Ein Trend, der sich wohl fortsetzen wird. IBM meldet, dass 60 Prozent der IT-Chefs in diesem Jahr ihre Cloud-Budgets erhöhen wollen. Das rasant ansteigende Interesse am Rechnen in der Wolke resultiert unter anderem aus einer Verschiebung der IT-Nutzung: Mobile Zugriffe, Internet der Dinge, Big Data und die neuen rechenintensiven Vorhersagemodelle lassen sich mit einem starren Inhouse-Rechenzentrum nicht mehr wirtschaftlich darstellen. Amazon zählt zusammen mit Google, Facebook und Microsoft zu den Großen Vier der Cloud Provider. Aber auch IBM, Salesforce, HP, Hitachi, VMware und Oracle sind stark vertreten. Allein diese Aufzählung macht deutlich, wie heterogen die Cloud- Welt ist. Facebook ist ausschließlich im Konsumentenmarkt vertreten und auch Google ist hauptsächlich im Endusergeschäft angesiedelt. Wohingegen Amazon und VMware überwiegend Basis-IT-Lösungen anbieten also eine Infrastruktur beziehungsweise eine Plattform als Service (IaaS, PaaS) bereitstellen. Salesforce, Microsoft und IBM bieten zusätzlich noch eine breite Palette an professionellen Softwarelösungen an (SaaS). Dieses Segment der geschäftsorientierten Cloud-Angebote wird von Amazon und IBM dominiert, die zusammen auf einen Anteil von 38 Prozent kommen. Bei den SaaS-Anbietern ist Salesforce die Nummer eins. Doch nachdem viele Große (IBM, Oracle, SAP) hier eingestiegen sind, dürften sich die Anteile bald verschieben. Immer mehr Firmen verlagern ihre Inhouse-Server in die Cloud Bei jungen Startups hat sich inzwischen die Cloud als einziges virtuelles Rechenzentrum etabliert, doch bei den gestandenen Firmen wird es noch auf lange Zeit eine gemischte IT-Nutzung aus Inhouse-Anwendungen und zusätzlichen Cloud-Nutzungen geben.

10 32 Spektrum Musterbasierte Verbrecherjagd Fahndung auf Knopfdruck Die musterbasierte Verbrecherjagd gilt der Polizei als vielversprechender Ansatz. Aber ob zum Beispiel die SOFTWARE PRECOBS Einbrüche tatsächlich vorhersagen kann, ist umstritten. Einzelne Justizbehörden hält das nicht davon ab, Tests mit dem sogenannten PREDICTIVE POLICING zu fahren ab Herbst 2015 sind Duisburg und Köln am Start.

11 36 Spektrum Collaboration Tools für eine bessere Zusammenarbeit im Enterprise-2.0-Unternehmen gibt es wie Sand am Meer. Die Technologie ist ausgereift, macht aber nur einen Bruchteil des Projekterfolgs aus, der insbesondere in MEHR AGILITÄT besteht. Vor allem kommt es darauf an, die Kultur zu ändern: Weg von Herrschaftswissen, hin zu Partizipation und TRANSPARENZ. Dieser Schritt ist nicht immer leicht, lohnt sich aber. Teamwork

12 38 Spektrum Talk Die Ära der Prosumer beginnt Das kapitalistische Wirtschaftssystem der westlichen Welt wankt. Der Besitz von Waren und Gütern verliert an Attraktivität. Softwareplattformen und der Trend zur Shareconomy sind BESTIMMENDE MARKTFAKTOREN geworden. Unternehmen, die nicht mitziehen, droht ein schweres Schicksal: Sie sterben aus. Der DIGITALE DARWINIST KARL-HEINZ LAND vergleicht das Internet der Dinge mit einem Kometeneinschlag, der die Welt radikal verändern wird. Ein offenes Gespräch.

13 42 Spektrum Google Fiber Um für das Projekt Google Fiber ausgewählt zu werden, reißen sich manche US-Städte förmlich ein Bein aus. Wo das schnelle GLASFASERKABEL verlegt wird, blüht nicht nur die digitale STARTUP-KULTUR auf. Auch der Markt der lokalen Breitbandanbieter wird gründlich durchgeschüttelt zugunsten der Endverbraucher. Die Gigabit-Schlacht tobt. Breitband- Jackpot

14 44 Spektrum Serviceroboter In der industriellen Fertigung gehören Roboter zum Alltagsbild. Dort nieten und schweißen sie, was das Zeug hält, schrauben oder heben schwere Lasten von einem Band aufs andere. Jetzt strecken sie ihre GREIFARME in andere Bereiche aus. Ob Altenpflege, Zimmerservice, Restaurantbedienung, Putzen oder Kochen: MECHANISCHE KOLLEGEN haben damit begonnen, die personalintensiven Servicebranchen zu erobern. Die Folgen sind heftig. Moderne Heinzelmännchen

15 52 Karriere LinkedIn Das Karrierenetzwerk LinkedIn nutzt Data-Science-Technologien, damit seine Mitglieder möglichst viel von sich preisgeben. HR-Abteilungen können in einem riesigen TALENT-POOL stöbern. Doch Infos fließen auch in die andere Richtung: Schwächeln Unternehmen und strecken Mitarbeiter ihre Fühler nach NEUEN JOBS aus, bekommt LinkedIn das als Erster mit. Verlinkt

16 56 Science Hardware-Trojaner In der Informationstechnik sind Sicherheitslücken ein Dauerthema. Schwachstellen existieren aber nicht nur im Bereich Software, sondern immer öfter auch auf HARDWARE-EBENE. Forschungseinrichtungen beschäftigen sich intensiv mit den Aspekten der EMBEDDED SECURITY. Zum Beispiel an der Ruhr-Universität Bochum. Troja-on-chip

17 62 Faszination IT Digitale Museen 01

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr

Ökonomie der Zukunft - Zukunft der Ökonomie

Ökonomie der Zukunft - Zukunft der Ökonomie Ökonomie der Zukunft - Zukunft der Ökonomie < von der Lohnarbeits- zur Tätigkeitsgesellschaft > Ein Rundumschlag der Abhängigkeiten Lutz Martiny Magnolienweg 2 33129 Delbrück lutz@martiny.biz Kongress

Mehr

CLOUD ANBIETERVERGLEICH

CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH KURZ ZUR PERSON Thorsten Kumpf Consultant Cloud Kompetenz Team mehrjährige IT-Erfahrung in den Bereichen - RZ Infrastruktur - x86 / Storage / hyperconverged

Mehr

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Gördes, Rhöse & Collegen Consulting Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Stand: Juni 2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Gördes, Rhöse & Collegen Consulting 1 Einleitung 2 Die Geschichte

Mehr

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld

Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Bedeutung konvergenter Sprach- und Datenanwendungen im Geschäftskundenumfeld Heutige und zukünftige Kunden-Anforderungen und deren Lösungen mit mobilen Diensten/Produkten 19.11.15 // Frank Wendelstorf

Mehr

Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0

Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0 Den digitalen Wandel annehmen Wege zur eigenen Strategie 4.0 Dipl.-Ing. Heinz Rohde Vortrag Husum 2. Juni 2015 www.ebusiness-lotse.sh Digitalisierung überall Digitale Agenda 2014 2017 der Bundesregierung

Mehr

Cisco gestern heute morgen

Cisco gestern heute morgen Cisco gestern heute morgen Dorothe Brohl Strategic Account Manager September 2015 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Q1 CY15 12 13 Die größte Unterstützung: unsere Kunden 5.0 4.33 4.33 4.30 4.33 4.37 4.37 4.36 4.41

Mehr

Wettbewerbsfaktor Information Smarte Infrastrukturen für den Erfolg

Wettbewerbsfaktor Information Smarte Infrastrukturen für den Erfolg Wettbewerbsfaktor Information Smarte Infrastrukturen für den Erfolg September 2012 Oliver Lomberg, Citrix Systems GmbH Thorsten Rood, net.workers AG 26.09.2012 I Networkers AG I Seite 0 Visionen für die

Mehr

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG

Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen. Urs Schaeppi CEO Swisscom AG Trends und Entwicklungen in der ICT Branche Chancen und Herausforderungen Urs Schaeppi CEO Swisscom AG «Ich sehe eine Schweiz, in der auch besondere Orte das beste Netz haben.» Mehr Möglichkeiten fu r

Mehr

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI Industrie 4.0 Erfahrungen aus einem Pilotprojekt 03. DEZEMBER 2015 ROOZBEH FAROUGHI Agenda 1. Definition Industrie 4.0 2. Entwicklung und Trends der IT 3. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für mittelständische

Mehr

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft - die nächsten 5 Jahre www.futuristgerd.com www.gerdleonhard.de www.gerdtube.com www.gerdcloud.com @gleonhard ENG @derfuturist DE Wir sind am

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Emil Dübell EDConsulting

Emil Dübell EDConsulting Emil Dübell EDConsulting Emil.duebell@gmail.com www.x-plus-management.com Die Welt der IT verändert sich Cloud Computing und SaaS wird geschäftsfähig Veränderung des IT-Ökosystems Vom Lizenzgeber zum IT

Mehr

»d!conomy«die nächste Stufe der Digitalisierung

»d!conomy«die nächste Stufe der Digitalisierung »d!conomy«die nächste Stufe der Digitalisierung Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Oliver Frese, Vorstandsmitglied Deutsche Messe AG Hannover, 15. März 2015 Digitalisierung in Unternehmen Einsatz von

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Weitere Informationen. Andreas Topp, Tel.: 0451 6006-189 E-Mail: topp@ihk-luebeck.de www.ihk-schleswig-holstein.de, Veranstaltungsnummer 14059381

Weitere Informationen. Andreas Topp, Tel.: 0451 6006-189 E-Mail: topp@ihk-luebeck.de www.ihk-schleswig-holstein.de, Veranstaltungsnummer 14059381 Bei den it-for-business n besteht die Möglichkeit für eine 18 Uhr in der IHK zu Lübeck,,. In 13.05.2015 14-18 Uhr IHK zu Lübeck Cloud Computing Wir besuchen die Cloud-ein Rechenzentrum zum Anfassen 19.05.2015

Mehr

3 Gründe, warum sie müssen!

3 Gründe, warum sie müssen! Industrie 4.0: 3 Gründe, warum sie müssen! SCHÜTTGUT Dortmund 2015 5.11.2015 Was ist Industrie 4.0? Die 3 Gründe für Industrie 4.0 Chancen von Industrie 4.0 Prof. Dr. Gerrit Sames Seite 1 Industrie 4.0:

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

M2M-Kommunikation_. Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge M2M-Kommunikation_ Der Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge Kurs auf ein neues Zeitalter_ 2005 2013 Unser leistungsstarkes Netz_ 20 Mrd. Investitionen in Telefónica Deutschland bis

Mehr

Hype oder Hoffnungsträger? IoT und die Zukunft der Consumer Electronics. Berlin, 2. September 2015

Hype oder Hoffnungsträger? IoT und die Zukunft der Consumer Electronics. Berlin, 2. September 2015 Hype oder Hoffnungsträger? IoT und die Zukunft der Consumer Electronics Berlin, 2. September 2015 Hintergrund Die diesjährige Studie bewertet schwerpunktmäßig den Einfluss vernetzter Objekte auf die CE-Branche

Mehr

Maintenance 4.0: Wie verändert Industrie 4.0 die Serviceprozesse?

Maintenance 4.0: Wie verändert Industrie 4.0 die Serviceprozesse? Maintenance 4.0: Wie verändert Industrie 4.0 die Serviceprozesse? SAP Infotag Industrie 4.0 10. November 2014 André Guillebeau Swisscom IT Services AG Industrie 4.0 Ein Blick in die Zukunft 2 Wie wäre

Mehr

Potentiale der Digitalisierung in der Energiewirtschaft

Potentiale der Digitalisierung in der Energiewirtschaft hsag Heidelberger Services AG Potentiale der Digitalisierung in der Energiewirtschaft Software Service Beratung Training Marketing hsag Heidelberger Services AG Leistungsspektrum Rund. Bei allem, was Energieunternehmen

Mehr

Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt

Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt Industrie 4.0 Bundesagentur für Arbeit Seite 1 Die Evolution zu Industrie 4.0 in der Produktion

Mehr

IDC Studie: Hybrid Clouds nehmen angesichts der Digitalen Transformation Fahrt auf in deutschen Unternehmen

IDC Studie: Hybrid Clouds nehmen angesichts der Digitalen Transformation Fahrt auf in deutschen Unternehmen Pressemeldung Frankfurt am Main, 26. November 2015 IDC Studie: Hybrid Clouds nehmen angesichts der Digitalen Transformation Fahrt auf in deutschen Unternehmen Die Verbreitung von Hybrid Clouds nimmt in

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

Digitale Gesellschaft! Digitale Verwaltung?

Digitale Gesellschaft! Digitale Verwaltung? Hamburg, 28.04.2015 Digitale Verwaltung? Michael Schulz-Heirich 2 Digitale Gesellschaft? Beispiele Papstwahl 2005 Inspiration: Matthias Kammer (DIVSI) 20. Europäischer Verwaltungskongress Bildquelle: Spiegel-Online.de

Mehr

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital

Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Maximieren Sie Ihr Informations-Kapital Zürich, Mai 2014 Dr. Wolfgang Martin Analyst, Mitglied im Boulder BI Brain Trust Maximieren des Informations-Kapitals Die Digitalisierung der Welt: Wandel durch

Mehr

Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23.

Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23. Health Insurance Days Künstliche Intelligenz Relevanz für die Krankenversicherung? Otto Bitterli, CEO Sanitas Interlaken, 23. April 2015 Agenda Was wir unter künstlicher Intelligenz 1 verstehen - Breites

Mehr

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy

Arbeiten 4.0. Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte. Margit Noll Corporate Strategy Arbeiten 4.0 Cyber-physikalische Systeme revolutionieren unsere Arbeitswelten und Leitmärkte Margit Noll Corporate Strategy Cyber-physische Systeme bezeichnet den Verbund informatischer, softwaretechnischer

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Das Internet der Dinge

Das Internet der Dinge Das Internet der Dinge Peter Mengel 15. September 2015 Definition IoT Geprägt wurde der Begriff 1999 vom britischen Technologie-Pionier und Mitbegründer des Auto-ID-Centers des Massachusetts Institute

Mehr

Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0. Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B

Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0. Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0 Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B Industrie 4.0 schon wieder!? Industrie 4.0 ist (k)ein Schlagwort. Es bezeichnet die vierte industrielle Revolution.

Mehr

Technik, die Zeichen setzt

Technik, die Zeichen setzt Technik, die Zeichen setzt Industrie 4.0 - Einfluss des Internets der Dinge und Dienste auf die Pumpenindustrie Copyright KSB Aktiengesellschaft 2013 Dr. Thomas Paulus Copyright KSB Aktiengesellschaft

Mehr

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Schöne neue Welt Foto BillionPhotos.com Fotolia Das Internet der Dinge und Dienstleistungen Smart Meter Smart Home Smart Building Smart

Mehr

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie Exklusiv-Interview: Klaus-Hardy Mühleck, CIO ThyssenKrupp IT ohne technischen Ballast schnelle Orientierung zu den wichtigsten Trends der Business IT Edgar Aschenbrenner, CIO E.ON SE und Vorsitzender der

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

Disruptive Technologien zur digitalen Transformation in einem vernetzten

Disruptive Technologien zur digitalen Transformation in einem vernetzten Disruptive Technologien zur digitalen Transformation in einem vernetzten Deutschland Christian Till Roga SVP Digital Division, Mitglied der Geschäftsleitung der T-Systems International GmbH Yihaodian Per

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation.

FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation. FuturistGerd.com Die nächsten 5 Jahre in Business, Medien und Wirtschaft: Liechtenstein und die digitale Transformation @gleonhard Wenn wir die Zukunft besser verstehen - Vorausblick entwickeln - können

Mehr

Prof. Dr. Wolfgang Riggert

Prof. Dr. Wolfgang Riggert Prof. Dr. Wolfgang Riggert IT trägt heute gesellschaftliche Verantwortung Gesellschaftliche Veränderungen (Ägypten) werden über das Netz und seine Anwendungen (Facebook) organisiert Die Gesellschaft wird

Mehr

New Marketing - ein Appell für eine Partnerschaft von CIO und CMO für ein vernetztes, digitales und kollaboratives Marketing

New Marketing - ein Appell für eine Partnerschaft von CIO und CMO für ein vernetztes, digitales und kollaboratives Marketing Das führende Kompetenznetzwerk in DACH für Business-Themen in Management IT Produktion Finanzen Recht Technik New Marketing - ein Appell für eine Partnerschaft von CIO und CMO für ein vernetztes, digitales

Mehr

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult.

Wege aufzeigen. Peter Burghardt, techconsult GmbH. September 2015. 2015 techconsult GmbH Tel.: +49 (0) 561/8109-0 www.techconsult. Wege aufzeigen Wege aufzeigen Flexibilität und Effizienz in den Unternehmensprozessen des Mittelstands: Welche Rolle spielt die Cloud? Microsoft Azure SMB Fokustag Webcast Peter Burghardt, techconsult

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Datability. Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG. Hannover, 9. März 2014

Datability. Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG. Hannover, 9. März 2014 Datability Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG Hannover, 9. März 2014 Bürger fordern verantwortungsvollen Umgang mit Daten Inwieweit stimmen Sie den folgenden

Mehr

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BITMARCK Kundentag, Essen 4. November 2015 Martin C. Neuenhahn, Business Consultant 2015 Software

Mehr

Messdaten für Industrie 4.0 Sensorik als integrierte Architekturkomponente

Messdaten für Industrie 4.0 Sensorik als integrierte Architekturkomponente Messdaten für Industrie 4.0 Sensorik als integrierte Architekturkomponente Reinhard Nowak CEO LineMetrics GSE Jahreshauptversammlung 12.05.2015, Hamburg Reinhard Nowak Technische Ausbildung: HTL Steyr

Mehr

Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner

Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner Systemhausumfrage 2014 von ChannelPartner Gesamtumsatz Ihres Unternehmens in Millionen Euro im Jahr 2013 Inlandsumsatz Ihres Unternehmens in Millionen Euro im Jahr 2013 nur in Deutschland erzielte Umsätze

Mehr

egovernment, Open Government, Mobile Government? Was die öffentliche Verwaltung tatsächlich braucht

egovernment, Open Government, Mobile Government? Was die öffentliche Verwaltung tatsächlich braucht egovernment, Open Government, Mobile Government? Was die öffentliche Verwaltung tatsächlich braucht Thomas Langkabel National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 25. September 2014 Technologie

Mehr

Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit

Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit Die virtuelle Welt: Vision und Wirklichkeit September 2015 Peter.moser1@swisscom.com Virtualität ist die Eigenschaft einer Sache, nicht in der Form zu existieren, in der sie zu existieren scheint Quelle:

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Werden neue Technologien und Werkzeuge uns erfolgreicher und glücklicher machen?

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Werden neue Technologien und Werkzeuge uns erfolgreicher und glücklicher machen? Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt Werden neue Technologien und Werkzeuge uns erfolgreicher und glücklicher machen? Die Digitalisierung verändert die Welt 2 Reale Welt Sensoren + Vernetzung

Mehr

Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader

Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader 1 Einführung 2 Lösungen und Beispiele 3 Schlussfolgerungen für egovernment 1 Einführung

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen.

Inside. IT-Informatik. Die besseren IT-Lösungen. Inside IT-Informatik Die Informationstechnologie unterstützt die kompletten Geschäftsprozesse. Geht in Ihrem Unternehmen beides Hand in Hand? Nutzen Sie Ihre Chancen! Entdecken Sie Ihre Potenziale! Mit

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Grafik des Tages: Wie gut sind Deutschlands Online-Banken?

Grafik des Tages: Wie gut sind Deutschlands Online-Banken? Grafik des Tages: Wie gut sind Deutschlands Online-Banken? Bankfilialen sterben aus, Arbeitsplätze werden abgebaut und immer weniger Kontoinhaber suchen noch direkte Beratung für ihre Bankgeschäfte. Alles

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2011

Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Computing Anbieter im Vergleich Mai 2011 Studienergebnisse Dr. Carlo Velten Senior Advisor carlo.velten@experton-group.com Steve Janata Senior Advisor steve.janata@experton-group.com

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven

Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Aufbruch in die Digitale Wirtschaft: Wertschöpfungskonzepte und Sicherheitsperspektiven Henning Kagermann WELT-Konferenz Wirtschaft_digital Berlin, 12.

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015. Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm

Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015. Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm Dr. Sebastian Berlin Ditzingen, 9. Juni 2015 Die drei Säulen von Industrie 4.0 Ein Arbeitsprogramm Die vier industriellen Revolutionen Quelle: Kagermann u.a. (2013), Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt

Mehr

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister

Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Industrie 4.0: Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller und IT-Dienstleister Philipp Schalla, Cebit 18.03.2015 PAC 2 Industrie 4.0 - Neue Möglichkeiten der Positionierung für Softwarehersteller

Mehr

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen

Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen Big, Bigger, CRM: Warum Sie auch im Kundenmanagement eine Big-Data-Strategie brauchen 01000111101001110111001100110110011001 Volumen 10 x Steigerung des Datenvolumens alle fünf Jahre Big Data Entstehung

Mehr

Industrie 4.0 Ihre Chance, unsere Herausforderung

Industrie 4.0 Ihre Chance, unsere Herausforderung Ihre Chance, unsere Herausforderung Wir befinden uns in der 4. industriellen Revolution Ende 18. Jhdt. Beginn 20. Jhdt. Beginn 70er Jahre Heute Industrie 1.0 Einführung mechanischer Produktionsanlagen

Mehr

Innovationszentrum Mobiles Internet des ZD.B

Innovationszentrum Mobiles Internet des ZD.B InnoTalk und ImFokus DIGITALISIERUNG Marktplätze im Umbruch Data Science & Lifecycle Management Data Analytics Digital Security Enterprise Collaboration Systems Hybrid Cloud & Big Data IT Availability

Mehr

Kompetenzen für die digitale Welt

Kompetenzen für die digitale Welt Kompetenzen für die digitale Welt 18.11.2015. siemens.com Die digitale Revolution ist weit bedeutender als die Erfindung der Schrift oder selbst des Drucks. Douglas Engelbart, Computer- und Internet-Pionier,

Mehr

Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale

Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale Wie Amazon mit Hilfe von Technologie und Daten erfolgreich ist Startup Firmen in Deutschland und weltweit haben Agilität, Innovation und globale Reichweite in ihrer DNA. Was sind ihre Erfolgskriterien,

Mehr

Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung wirtschaftlichen Erfolgs

Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung wirtschaftlichen Erfolgs Cybersicherheit als Wettbewerbsvorteil und Voraussetzung 9. Dezember 2014 1 Gliederung I. Digitale Risiken Reale Verluste II. Cybersicherheit als Business Enabler III. Konsequenzen für die deutsche Software

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 12. Mai 2015 Hotel La Villa Starnberger

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand

Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Moderne Arbeitsstile im Unternehmen Faktor Mensch vs. Moderne Technik? Frank Roth - Vorstand Was versteht man unter modernen Arbeitsstilen? Moderne Arbeitsstile erhöhen Mitarbeiterproduktivität und zufriedenheit

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Industrie 4.0 und der Mittelstand

Industrie 4.0 und der Mittelstand a.tent.o-zeltsysteme 16. September 2015 Classic Remise Düsseldorf Industrie 4.0 und der Mittelstand Fraunhofer Seite 1 INDUSTRIE 4.0 FÜR DEN MITTELSTAND Dipl.-Ing. H.-G. Pater Industrie 4.0 : ERP und KMU

Mehr

Zukunftsweisende IT - Strategien

Zukunftsweisende IT - Strategien Zukunftsweisende IT - Strategien 1 2 3 4 Kernthemen 2013+ Trends: Begriffsauflösung Mobile Computing Überflüssig oder sinnvoll: Nutzanwendungen? IT-gestützte Vertriebsprozesse Einsatzszenarien Zusammenfassung

Mehr

ERP in der Cloud? Priv.-Doz. Dr. Axel Winkelmann. ERP in der Cloud? PD Dr. Axel Winkelmann

ERP in der Cloud? Priv.-Doz. Dr. Axel Winkelmann. ERP in der Cloud? PD Dr. Axel Winkelmann Priv.-Doz. Dr. Axel Winkelmann Evolution der Anwendungssystemlandschaft Erste digitale Revolution Digitalisierung und Computerisierung erlauben die virtuelle Abbildung der Real-Welt Digitalisierung Realität

Mehr

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit!

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Standpunkt Digital Education Vorträge / Workshops Das Konzept Unser modulares Konzept (A) Unsere Basisvorträge können Sie ab 4 Teilnehmern buchen. Die Speaker

Mehr

1. Mobile Business. 2. Enterprise Mobility. 3. Enterprise Mobility Studie 2013. 4. Kriterien zur Einführung. 5. Beispiele

1. Mobile Business. 2. Enterprise Mobility. 3. Enterprise Mobility Studie 2013. 4. Kriterien zur Einführung. 5. Beispiele 1. Mobile Business 2. Enterprise Mobility 3. Enterprise Mobility Studie 2013 4. Kriterien zur Einführung 5. Beispiele Beginn der Mobilität Wikipedia: Mobile Business bezeichnet jede Art von geschäftlicher

Mehr

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Gemeinsame Nutzung von On Premise und Cloud-Lösungen Thorsten Podzimek, SAC GmbH Netzwerke Serversysteme Client-Service Groupware Darmstadt 29.09.2015 Status Quo

Mehr

fvw Kongress und Travel Expo

fvw Kongress und Travel Expo fvw Kongress und Travel Expo 24. + 25. September 2013 Veranstaltungsbericht 18. November 2013 Traffic & Tourism Inhalt 1. fvw Kongress und Travel Expo, Köln - 24. + 25. September 2013... 3 2. Mit Big Data

Mehr

Wird BIG DATA die Welt verändern?

Wird BIG DATA die Welt verändern? Wird BIG DATA die Welt verändern? Frankfurt, Juni 2013 Dr. Wolfgang Martin Analyst und Mitglied im Boulder BI Brain Trust Big Data Entmythisierung von Big Data. Was man über Big Data wissen sollte. Wie

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Ivan Schmid Inhalt 1. Rückblick 2013 o Lessons learned o Massnahmen 2. Ausblick o Gartner Trends 2014-2016 o Die Rolle von Contrexx 3. Contrexx Roadmap Rückblick

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen

Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Cloud Computing in Industrie 4.0 Anwendungen: Potentiale und Herausforderungen Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftsingenieur der Fakultät

Mehr

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische

INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische INNOVATIONSPORTFOLIO FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Telekom Deutschland GmbH, Bonn, 14. Mai 2014 Oliver A. Kepka, Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen 1 MEGATRENDS IM MARKT Datenvolumen explodiert

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

IDC Studie: Deutsche Unternehmen wollen mit Cloud Services Geschäftsprozesse optimieren

IDC Studie: Deutsche Unternehmen wollen mit Cloud Services Geschäftsprozesse optimieren Pressemeldung Frankfurt, 26. Juli 2013 IDC Studie: Deutsche Unternehmen wollen mit Cloud Services Geschäftsprozesse optimieren Die Fachbereiche deutscher Unternehmen fordern von der IT eine bessere Unterstützung

Mehr

Identity und Access Management im Kontext der Cloud. Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH

Identity und Access Management im Kontext der Cloud. Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH Identity und Access Management im Kontext der Cloud Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH Raiffeisen Informatik Konzern Länder: 29 Standorte: 100 Mitarbeiter: 2.800 Umsatz 2011: 1,4 Mrd. Raiffeisen

Mehr

Industrie 4.0. > IoT. > Smart Metering > CIM. > M2M-Kommunikation. > Kritische Infrastrukturen. > Security > SCADA. > Big Data

Industrie 4.0. > IoT. > Smart Metering > CIM. > M2M-Kommunikation. > Kritische Infrastrukturen. > Security > SCADA. > Big Data Verlags-Sonderveröffentlichung 13/2015 Industrie 4.0 > Kritische Infrastrukturen > Smart Metering > SCADA > Big Data > IoT > Security > CIM > M2M-Kommunikation Hintergrundbild: Mimi Potter_Fotolia.com

Mehr

Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel

Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel Private oder public welche Cloud ist die richtige für mein Business? 07.03.2013 / Klaus Nowitzky, Thorsten Göbel Zur Biografie: Thorsten Göbel... ist Leiter Consulting Services bei PIRONET NDH verfügt

Mehr

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Jeder Kunde tut es anders. Mit Ø 17 Touchpoints kommt ein Kunde beim Kauf in Berührung

Mehr

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen?

Cloud Computing interessant und aktuell auch für Hochschulen? Veranstaltung am 11./12.01.2011 in Bonn mit etwa 80 Teilnehmern Hype oder müssen wir uns ernsthaft mit dem Thema beschäftigen? Werden die Technologien und Angebote unsere Aufgaben grundlegend verändern?

Mehr