Optimale Überwachung 24 Stunden am Tag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Optimale Überwachung 24 Stunden am Tag"

Transkript

1 Glasfaserqualifiizierungs- und Überwachungssystem Optimale Überwachung 24 Stunden am Tag ONMS

2 JDSU Enabling Broadband and Optical Innovation Für eine bessere Kommunikation Weltweit wenden sich Kommunikationsunternehmen an JDSU, um hervorragende und innovative Lösungen für die Entwicklung, Installation, Wartung und Optimierung ihrer Netzwerke zu erhalten. Ob es sich nun um optische Netze, Zugangsnetze, Mobilfunk- oder Daten-Netze handelt JDSU bietet seinen Kunden international führende Produkte und Dienstleistungen an, mit denen sie ihren Wettbewerbsvorteil ausbauen können. Komplettlösungen für optische Netze Unsere breite Palette an optischer Messtechnik umfasst portable Pegelsender, Pegelmesser, Dämpfungsmessplätze, Dämpfungsglieder und sichtbare Lasersender, Glasfaser-Fernüberwachungssysteme (ONMS), optische Messsysteme zur Gerätekalibrierung, OTDRs und DWDM-Testlösungen, einschließlich optische Spektrumanalysatoren, PMD-Messgeräte und optische Netzwerktester. Mehr Kommunikation, weniger Kosten Mit der Einführung immer komplexerer und leistungsfähigerer Netze erhöht sich auch die Notwendigkeit, die laufenden Kosten zu senken, die Reparaturzeiten zu verkürzen und die Sicherheit der Netze zu erhöhen. Die kontinuierliche Kontrolle mit einem optischen Fernüberwachungssystem (ONMS) ermöglicht eine entscheidende und vor allem kostengünstige Steigerung der Systemverfügbarkeit. 2

3 ONMS Adding value to the network Erhöhte Verfügbarkeit für Ihr Netzwerk Das optische Fernüberwachungssystem (ONMS) erhöht die Produktivität Ihrer Betriebstechniker. ONMS verbessert die Überwachung des Netzwerkes, beschleunigt die zuverlässige Bereitstellung der Dienste und erhöht so die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Das Management von Service- Vereinbarungen (SLA) und der Dienstgüte (QoS) wird wesentlich vereinfacht und die Kunden erhalten präzise und schnell Auskunft über den Status der genutzten Dienste. ONMS garantiert Ihnen die tatsächliche Verfügbarkeit der Glasfaserkabel und dass die Leistungsfähigkeit uneingeschränkt Ihren Erwartungen entspricht. Damit steht einem effektiven Management Ihrer kritischen Daten nichts mehr im Wege. Erhöhte Verfügbarkeit ONMS sichert die kontinuierliche Überwachung des Netzwerkes und alarmiert Techniker und Manager beim Auftreten von Störungen. Das System protokolliert die Ereignisse, meldet dem Netzführungszentrum (NMC) umfangreiche Fehlerparameter sowie die präzisen Positionsdaten und alarmiert automatisch das zuständige Wartungsteam. Auf diese Weise werden Netzausfallzeiten, der Wartungsaufwand und die Kosten entscheidend reduziert und den Netzbetreibern eine kostengünstige Verbesserung der Dienstgüte (QoS) sowie die zuverlässige Einhaltung der Service-Vereinbarungen (SLA) ermöglicht. Netzwerkstatus und Performance in Echtzeit ONMS bietet weit mehr als die Lokalisierung von Störungen. Seine effektive vorbeugende Wartung versetzt die Netzbetreiber in die Lage, den Wert der von ihnen angebotenen Dienste zu erhöhen. Die kontinuierliche Überwachung der Glasfasern ermöglicht die unverzügliche Alarmierung, wenn eine Verschlechterung der Kabel in Bezug auf z.b. Spleiß-Dämpfung oder Reflexion über anwenderdefinierte Schwellwerte hinaus eintritt. Die auf Grundlage dieser Informationen durchgeführte proaktive Wartung erhöht die Effektivität Ihres Asset-Managements und verschafft Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die Überwachung der Reservefasern (Dark Fiber) ermöglicht den Betreibern noch vor der Aufnahme des Betriebs die Absicherung der Integrität des Netzes und den Nachweis der Einhaltung der vereinbarten Leistungsparameter. Zudem erstellt ONMS aussagekräftige Service-Berichte, die eine zuverlässige Bewertung des Langzeitverhaltens des Netzwerkes gestatten. Eine umfangreiche Datenbank mit Angaben zu den installierten Kabeln, die geografische Daten und GPS-Koordinaten einschließt, sorgt für die zügige Lokalisierung der gemeldeten Störungen. Schnellere und kostengünstigere Bereitstellung der Dienste Die direkt in die ONMS-Datenbank eingetragenen Kabeldaten stehen den Technikern und Managern jederzeit zur Analyse und als Referenz zur Verfügung. Zur Validierung neuer Dienste können die Leistungspegel, Dämpfungen und Wellenlängen bequem über Fernmessungen ermittelt werden, ohne dass auch nur ein einziger Techniker vor Ort geschickt werden muss. Auf gleiche Weise erfolgt die Überprüfung der Netzperformance und der Vergleich mit den Spezifikationen des Kunden und der Management-Dokumentation. 3

4 Re mo t e T e s t Uni t A l a r m Un i t Re mo t e T e s t Un i t A l a r m U n i t Re mo t e T e s t Uni t A l a r m Un i t Die Komponenten des ONMS-Systems Das ONMS-System besteht aus mehreren lokalen Überwachungseinheiten (RTU), einem zentralen Server und den angeschlossenen Client-Stationen. Die RTUs Die lokalen Überwachungseinheiten (RTU) werden an strategischen Punkten des optischen Netzes installiert. Jede RTU funktioniert völlig autonom und beinhaltet einen optischen Umschalter, an den die Glasfasern angeschlossen sind, sowie ein oder zwei optische Module (OTDR, WDM) zur Messung und ersten Datenverarbeitung. Die Überwachung der Fasern erfolgt in Echtzeit 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, entsprechend einem vom Anwender programmierbaren Zeitplan. Der zentrale Server Das Herz des ONMS-Systems ist der zentrale Server, der aus einer Oracle- Datenbank besteht, die alle Systemdaten speichert und verwaltet. Die von den RTU abgefragten Werte werden in der zentralen Datenbank abgelegt und mit den Streckenunterlagen und den geografischen Daten verknüpft. Auf dieser Grundlage stehen den Wartungsteams jederzeit präzise Angaben zur Lokalisierung der Störung zur Verfügung. Die Client-Stationen Die Client-Stationen sind mit dem zentralen Server über ein IP- oder ein vermittelndes Netz verbunden. Sie erlauben dem Management und den technischen Zentren den Zugriff auf alle Systemdaten und unterstützen die Einrichtung und die Dokumentation der Netzstrukturen. Ebenfalls bereitgestellt wird ein umfangreiches Alarm- Management sowie Informationen zur Netzverfügbarkeit. 1 Customers OSS (Compatible TMN) Customers OSP 2 Alarms SNMP/CORBA 1 OSS: Operation Support System 2 OSP: Outside Plant Client Station 24 hr. On-Duty Management Reports Oracle Database Server GIS Database Web Client Station Client Station ISDN/PSTN TCP/IP Intranet Die ONMS-Systemarchitektur OTU-9500 OTU-9500 OTU

5 ONMS setzt Maßstäbe Lückenlose Überwachung Ausgehend von einer autonomen, lokal installierten Überwachungseinheit (RTU) kontrolliert ONMS die physikalischen und optischen Schichten des Glasfasernetzes. Das ONMS OTDR-Modul für die RTU gewährleistet die optimale Überwachung aller Typen optischer Netze angefangen bei Metro-Netzen bis hin zu sehr langen Strecken. Die gemessene Kurve wird dann mit Referenzwerten verglichen. Bei Überschreitung anwenderdefinierter Schwellwerte sendet das System automatisch eine Alarmmeldung an den Wartungsmanager. Das ONMS WDM-Modul für die RTU bietet alle zur Analyse der Qualität eines DWDM-Netzes mit bis zu 12,5 GHz Kanalabstand benötigten Messfunktionen. Es alarmiert den Techniker bei einem Pegelabfall, bei Ausfall eines Kanals sowie bei Unterschreitung vordefinierter Schwellwerte. Datenbank Zur schnellen und präzisen Vervollständigung der Datenbank kann ONMS alle im Verlauf der Feldmessungen erfassten Werte automatisch für die Erstellung eines umfassenden Netzplanes berücksichtigen. Web-Zugriff Der Online-Zugriff auf ONMS erfolgt über die vertraute Oberfläche eines Standard-Browsers. Dadurch entfällt der sonst übliche Aufwand für eine spezielle Software oder Schulung. Die Verwaltung der Wartungskalender und -Verträge ist denkbar einfach. Nur die wirklich benötigten Informationen werden in einem übersichtlichen Format angezeigt. Die Sicherheit des Systems wird durch mehrere anwenderdefinierte Codes und Passwörter geschützt. Vom Server aus ist die Vergabe zahlreicher Nutzerrechte möglich. So können Sie z.b. Kunden von Dark-Fiber-Anbietern das Leserecht zur Prüfung des Netzstatus einräumen. Offene Architektur Die offene Architektur des ONMS-Systems und die Nutzung standardisierter SNMP- und CORBA-Protokolle gewährleistet die reibungslose Weiterleitung der Alarmdaten und Kabeldokumentation an externe Systeme. Das ONMS-System lässt sich hervorragend in andere Anwendungen wie GIS, Betriebsunterhaltungssysteme (OSS) oder Workflow-Installationen einbinden. 5

6 Leistungsmerkmale des ONMS Schnelle Erkennung und exakte Lokalisierung von Störungen Beim Auftreten eines Fehlers im Netzwerk sendet die RTU automatisch eine Alarmmeldung mit Angabe des Datums, der Uhrzeit, der Entfernung und des Typs der Störung an den zentralen Server. Auf dem Bildschirm wird ein Alarmtext eingeblendet und der Bediener wird durch akustische Signale aufmerksam gemacht. Mit nur einem Mausklick hat er dann direkten Zugriff auf die OTDR-Kurve und das Schaltschema des Kabels, auf dem das Ereignis bereits markiert ist, das den Alarm ausgelöst hat.. Proaktive Wartung Sie können ONMS bequem für die Durchführung regelmäßiger proaktiver Wartungszyklen am Glasfasernetz programmieren. In diesem Modus prüfen die RTUs die ausgewählten Faserstrecken auf Qualitätsverschlechterung oder Alterung der Komponenten. Diese Daten sind dann im Kunden- und Managementbericht integrierbar. Umfassende Netzdokumentation ONMS verwaltet und dokumentiert das Netzwerk unter Nutzung eines geografischen Informationssystems (GIS) zur Identifizierung und Kennzeichnung der einzelnen Fasern und Kabel. Der GIS-Katalog enthält unter anderem die Position, das Jahr der Installation, eine Liste der Kabelkanäle und Masten, Angaben zu den Positionen der Spleiße, zum Status, zur Wartung der Komponenten, zur Länge sowie eine Gesamtübersicht. Uneingeschränkte Analyse über das Web Von jeder mit einem Standard-Browser ausgestatteten Station haben Sie Zugriff auf alle Test- und Analysefunktionen des ONMS-Systems. Die Fernauswertung der OTDR-Kurve und/oder DWDM-Statistik wird durch einfach zu bedienende und aussagekräftige Web-Seiten erleichtert. Dienstpläne und Alarmmanagement Wenn ein ONMS eine Störung erkennt, wird das Ereignis vom zentralen Server protokolliert und eine Alarmmeldung mit detaillierten Angaben zum Fehler an den jeweiligen Wartungsleiter gesendet. Im ONMS-Dienstplan haben Sie die Möglichkeit, die Dienstpläne einzutragen und die Arbeit der Wartungsteams zu organisieren. Die Einrichtung des Dienstplans erfolgt durch intuitive Drag&Drop-Mausklicks. Darüber hinaus registriert der Dienstplan die Arbeitszeit der einzelnen Wartungstechniker und berücksichtigt die tatsächliche Verfügbarkeit sowie Feiertage. Er speichert ebenfalls für jeden Techniker die erforderlichen Kontaktangaben und wählt das jeweils am besten geeignete Informationssystem SMS, Fax, Pager oder aus. Performance und Bereitstellung von Diensten in DWDM-Netzen Die Einrichtung und Wartung von DWDM-Netzen setzt die genaue Kenntnis des optischen Spektrums voraus. Benötigt werden vor allem die einzelnen Kanalpegel und Wellenlängen an den kritischen Punkten entlang der optischen Übertragungsstrecke, wie z.b. an den Endgeräten, optischen Verstärkern, Add/Drop-Nodes und Cross- Connects. Die von ONMS gebotene Echtzeitmessung versetzt den Betreiber in die Lage, eine Verschlechterung oder einen Ausfall sofort zu erkennen. So ist jederzeit die zuverlässige Überprüfung der Leistungsparameter von Neuinstallationen, die Validierung der Netzkonfiguration oder die Überwachung von Performance-Schwankungen möglich. 6

7 ONMS Flexibel, Effektiv, Sicher ONMS wächst mit Ihrem Netzwerk Das modulare ONMS-System ist für alle Netzwerke von kleinen zentralen Anlagen bis zu regionalen und nationalen Installationen geeignet. Es passt sich problemlos an Ihren Bedarf an. Eine zu Beginn für die grundlegende Wartung installierte Minimalkonfiguration kann später einfach und kostengünstig mit zusätzlichen RTUs und optischen Umschaltern erweitert werden. Natürlich lässt sich ONMS von Anfang an auch als Multi-User-System für das umfassende Netzwerk-Management einrichten. Dark-und Aktivfaser- Überwachung ONMS ist hervorragend für die Überwachung von Reservefasern und von aktiven Multimode- oder Singlemodefasern geeignet. Zur permanenten Überprüfung aktiver Fasern ohne Störung der über diese Verbindungen übertragenen Dienste nutzt das ONMS-System eine andere Wellenlänge. An aktiven Glasfasernetzen erkennt und lokalisiert ONMS fast 100% aller Fehler und Leistungsabfälle. Die Überwachung der Reservefaser (Dark-Fiber-Monitoring) ist ebenso einfach und wirksam. Mit ihr werden für gewöhnlich über 80% der Kabelfehler erkannt. Systemsicherheit Das ONMS-System bietet mehrere Sicherheitsebenen, die die kritischen Daten vor unbefugtem Zugriff schützen. Der Administrator verwaltet die Sicherheitsfunktionen über eine zentrale Datenbank. ONMS Marktführend auch bei DWDM Das WDM-Modul für die RTU ist mit allen Test- und Analysefunktionen ausgestattet, die für den Nachweis der Qualität eines DWDM-Netzes mit bis zu 12,5 GHz Kanalabstand erforderlich sind. Dazu zählen unter anderem die präzise Auswertung und Messung der Pegel und Wellenlängen der einzelnen Kanäle. Mit installiertem WDM-Einschub ermöglicht die RTU die lückenlose Analyse des DWDM-Netzes über einen Internet-Browser oder von einer beliebigen Client-Station aus. Der Anwender erkennt sofort, ob der Pegel eines Kanals abfällt, ob ein Kanal fehlt oder Dieses Managementkonzept vereinfacht den Systemschutz und verringert die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Fehlern, die zu Sicherheitslücken führen könnten. Die Integrität der Daten wird durch eine Vielzahl modernster Mechanismen in der Hardware des Servers und in der Oracle-Datenbank, wie z.b. automatische Backups und Spiegelung, gewährleistet. das gesamte Netzwerk gestört ist, ohne dass Kosten für den sonst üblichen Einsatz mobiler Wartungstechniker anfallen. Wertschöpfung durch Erfahrung Die OTDR- und WDM-Module des ONMS-Systems sind voll kompatibel zu den Einschüben der marktführenden optischen OTDRs MTS 5100/5200 und entsprechend austauschbar. Alle optischen Module können sowohl in den MTS 5100, MTS-5200 als auch im ONMS RFTS eingesetzt werden. 7

8 JDSU Service, auf den Sie sich verlassen können Anwendungsoptimierung Zu Beginn eines jeden ONMS-Projekts setzen wir uns mit Ihnen zusammen, ermitteln Ihren konkreten Bedarf und definieren den optimal auf Ihre Anforderungen abgestimmten Systemumfang. Alle relevanten Faktoren werden einer sorgfältigen Prüfung unterzogen die Netztopologie, aktive/reservefasern, die Kommunikationsprotokolle, die Anzahl und Position der benötigten RTUs und andere Komponenten. Ein erfahrenes Team Ihr persönlicher JDSU-Projektmanager wird bereits in der Angebotsphase benannt und ist für da Management des Gesamtprojekts bis zur erfolgreichen Abnahme des installierten Systems durch Sie, unseren Kunden, verantwortlich. Dabei wird er jederzeit von einem Team erfahrener Techniker, Produktmanager und Systemspezialisten unterstützt. Wir schulen Ihr Personal JDSU bietet Ihnen eine breite Palette an Schulungsmaßnahmen, die gewährleistet, dass Ihr technisches Personal und die Wartungsteams für den Außendienst in der Lage sind, die Vorteile des ONMS-Systems in vollem Umfang zu nutzen. Umfassender Kundendienst Natürlich steht Ihnen JDSU auch nach Abschluss der Installation mit seiner gesamten Erfahrung in der Wartung, Reparatur und Kalibrierung des ONMS-Fernüberwachungssystems zur Verfügung. Unser umfassender Kundendienst beinhaltet die kurzfristige Fehlerlokalisierung und Reparatur, technische Support-Hotlines und Helpdesks. Hotline-Servicemodul Hotline und Reparatur-Servicemodul Hotline, Reparatur und Ferndiagnose-Servicemodul Kalibrierservice Für weitere Informationen zu JDSU-SystemCare, sehen Sie bitte unsere Webseite All statements, technical information and recommendations related to the products herein are based upon information believed to be reliable or accurate. However, the accuracy or completeness thereof is not guaranteed, and no responsibility is assumed for any inaccuracies. The user assumes all risks and liability whatsoever in connection with the use of a product or its applications. JDSU reserves the right to change at any time without notice the design, specifications, function, fit or form of its products described herein, including withdrawal at any time of a product offered for sale herein. JDSU makes no representations that the products herein are free from any intellectual property claims of others. Please contact JDSU for more information. JDSU and the JDSU logo are trademarks of JDS Uniphase Corporation. Other trademarks are the property of their respective holders JDS Uniphase Corporation. All rights reserved ONMS.BR.FOP.TM.AE Test & Measurement Regional Sales NORTH AMERICA TEL: FAX: LATIN AMERICA TEL: FAX: ASIA PACIFIC TEL: FAX: EMEA TEL: FAX: WEBSITE:

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek

VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek Application Note VoIP Test mit HST-3000 und T-Online Anschluss Von Sascha Chwalek T-Online bietet jedem T-DSL Kunden einen kostenlosen VoIP-Anschluss unter der Bezeichnung DSL Telefonie an. Der Dienst

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Der Spezialist für technische Systemlösungen The Specialist for Technical System Solutions

Der Spezialist für technische Systemlösungen The Specialist for Technical System Solutions Der Spezialist für technische Systemlösungen The Specialist for Technical System Solutions Workshop 4 Sicherheit im Glasfaser-Zugangsnetz Jan Göbel Stand 03-2014 Folie 1 FTTH Architektur eines Glasfaser-Zugangsnetzes

Mehr

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösen: l Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösenl Wie viel Geld sparen Sie, wenn Sie

Mehr

Answers for infrastructure.

Answers for infrastructure. Sind alle Umgebungsparameter unter Kontrolle? Mit Compact Monitoring Technology (CMT) haben Sie alles im Griff. CMT überwacht alle GMP-relevanten Parameter der Umgebungsbedingungen und informiert Sie,

Mehr

CAT Clean Air Technology GmbH

CAT Clean Air Technology GmbH Das kontinuierliche RMS (Reinraum Monitoring System) CATView wurde speziell für die Überwachung von Reinräumen, Laboren und Krankenhäusern entwickelt. CATView wird zur Überwachung, Anzeige, Aufzeichnung

Mehr

RFTS remote fiber test system

RFTS remote fiber test system RFTS remote fiber test system Optisches Monitoring der physikalischen Leitung Frank Sommerfeld Warum Monitoring? 1.) Definition des Verantwortungsbereiches Grundsätzlich sind Netze stabil Ca. 80% aller

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11

com.tom ServicePortal V1.02 Erste Schritte com.tom Erste Schritte Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 com.tom Copyright 2014 Beck IPC GmbH Page 1 of 11 INHALT 1 AUFGABE... 3 2 VORAUSSETZUNG... 3 3 SERVICEPORTAL... 3 4 KONTO ERSTELLEN... 3 5 ÜBERSICHT... 5 6 PROJEKT EINRICHTEN... 5 7 GATEWAY AKTIVIEREN...

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen. Markus Breuer Berlin, February 2013. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Mehr Relevanz! Werbung auf mobilen Plattformen Markus Breuer Berlin, February 03 Das ist cool. wirklich cool... Und die auch nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Der mobile Markt wächst und

Mehr

Exchange Server 2010 (beta)

Exchange Server 2010 (beta) Exchange Server 2010 (beta) Die Entwicklung bis heute 1987 1997 2000 2003 2007 Die Entwicklung bis heute Der Server und darüberhinaus Unsere Mission heute: Einen E-Mail Server zu bauen, der gleichermaßen

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

ONET: FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung. ONET Server

ONET: FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung. ONET Server : FT-NIR-Netzwerke mit zentraler Administration & Datenspeicherung Motivation für die Vernetzung von Spektrometern Weiterhin wachsender Bedarf für schnelle Analysenmethoden wie NIR Mehr Kalibrationen werden

Mehr

Ein völlig neues Marktumfeld

Ein völlig neues Marktumfeld Ein völlig neues Marktumfeld Signifikante Veränderungen gleichzeitig und auf mehreren Ebenen Wandel in der Wirtschaftswelt Geopolitische Veränderungen Technologieinnovationen Die Macht der Cloud Neue Arbeitnehmergeneration

Mehr

Das Service Portal von theguard! Version 1.0

Das Service Portal von theguard! Version 1.0 Version 1.0 Status: released Last update: 06.04.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

A&G Zeiterfassung - Seite 1 von 15 -

A&G Zeiterfassung - Seite 1 von 15 - - Seite 1 von 15 - Abb.: Eingabefenster Zeiterfassung Zeiterfassung im Überblick - Auswertung der Soll/ Ist-Zeiten zum Auftrag - Kennzeichnung von Garantieaufträgen - Erstellung Tagesjournal - Schnittstelle

Mehr

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant!

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Götz Walecki Manager System Engineering Goetz.Walecki@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Primäres Ziel:

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Schließfach-Management Software (ELS Software)

Schließfach-Management Software (ELS Software) Schließfach-Management Software (ELS Software) BESCHREIBUNG WEB Applikation Unterstützt verschiedene Metra elektronische Schließsysteme Komplettes Schließfachmanagement inženiring d.o.o. Špruha 19 1236

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

cablescout Service Providing Netzplanung und Netzdokumentation einfach gemacht

cablescout Service Providing Netzplanung und Netzdokumentation einfach gemacht cablescout Service Providing Netzplanung und Netzdokumentation einfach gemacht cablescout Service Providing online-basiertes Netzmanagement in Echtzeit Eine aktuelle und detaillierte Netzdokumentation

Mehr

Fixed Access. Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen

Fixed Access. Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen Fixed Access Analysieren, Planen und Optimieren von Zugangsnetzen Die Leistungsmerkmale NetWorks Fixed Access ist ein Planungs-, Optimierungs- und Dokumentationstool für Zugangsnetze, die auf FTTx, PON,

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Oracle JD Edwards EnterpriseOne Investment. Delivery. Proof. Oracle JD Edwards EnterpriseOne All You Need Without The Risk. CLOUD JDE and TRY IT

Oracle JD Edwards EnterpriseOne Investment. Delivery. Proof. Oracle JD Edwards EnterpriseOne All You Need Without The Risk. CLOUD JDE and TRY IT 1 PREISBEISPIELE für ein KMU mit 100 Usern JDE in einer CLOUD CLOUD JDE and TRY IT JD Edwards E1: Die schlanke und umfassende IT-Lösung für den Mittelstand vom Weltmarktführer by Full Speed Systems AG

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

A&G Zeiterfassung SV - Seite 1 von 14 -

A&G Zeiterfassung SV - Seite 1 von 14 - A&G Zeiterfassung SV - Seite 1 von 14 - Abb.: Eingabefenster Zeiterfassung Zeiterfassung im Überblick - Stempelung der Mitarbeiterzeiten - Dienstplan - Urlaubsplanung - div. Auswertungen (Tagesjournal,

Mehr

Mail encryption Gateway

Mail encryption Gateway Mail encryption Gateway Anwenderdokumentation Copyright 06/2015 by arvato IT Support All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic

Mehr

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Kay Hellmich System Engineer kay.hellmich@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Verizon Data Breach Analyse

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Dienstbeschreibung Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Generelle Beschreibung... 2 2. Technische Spezifikationen... 3 2.1. Hilfsgrössen / Parameter... 3 2.2.

Mehr

TETRA Monitoring Software

TETRA Monitoring Software SCOUT TETRA Monitoring Software Motorola GmbH Am Borsigturm 130 D-13507 Berlin http://www.motorola.de Mail: RNBPE@motorola.com MOTOROLA and the Stylized M Logo are registered in the U.S. Patent and Trademark

Mehr

SiteAudit Knowledge Base. Move Add Change Tracking. Vorteile Übersicht. In diesem Artikel: Vorteile Übersicht Funktionsübersicht Berichte anpassen

SiteAudit Knowledge Base. Move Add Change Tracking. Vorteile Übersicht. In diesem Artikel: Vorteile Übersicht Funktionsübersicht Berichte anpassen SiteAudit Knowledge Base Move Add Change Tracking Dezember 2010 In diesem Artikel: Vorteile Übersicht Funktionsübersicht Berichte anpassen MAC Benachrichtigungen Vorteile Übersicht Heutzutage ändern sich

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER

WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER intergraph Cadworx & analysis Solutions WEBINAR USER GUIDE FÜR TEILNEHMER Webinars - Kurze Anleitung für teilnehmer GoToWebinar Tool Intergraph verwendet für Webinare das Tool GoToWebinar von Citrix, das

Mehr

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE

WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON MARKUS NÜSSELER-POLKE MARKUS NÜSSELER-POLKE SAP NETWEAVER SINGLE SIGN-ON SAP SECURITY UND SICHERES SINGLE SIGN-ON FÜR SAP UND NON-SAP UMGEBUNGEN WIE MELDEN SIE SICH AN SAP AN? 1 Alltägliche Situation beim Kunden! Nüsseler Pa$$w0rd

Mehr

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013

Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling. Version 1.1, 16.10.2013 Pflichtfeld Liste SCHOTT ebilling Version 1.1, 16.10.2013 1 EINFÜHRUNG Die SCHOTT AG möchte eingehende Rechnungen in elektronischer Form erhalten. Zur Eliminierung des üblichen, EDI-begleitenden Papierprozesses

Mehr

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1

Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Windows PowerShell 3.0 für Einsteiger 1 Übersicht über Windows PowerShell 3.0. Arbeiten mit Event Logs und PING Autor: Frank Koch, Microsoft Deutschland Information in this document, including URLs and

Mehr

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Innovativer Datenlogger zur PV-Überwachung Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Einfache Funktionalität, höchste Effektivität: PV-Überwachung mit Care Solar Auch wenn Sonnenenergie kostenlos

Mehr

LS3/5A customer questionnaire

LS3/5A customer questionnaire LS3/5A customer questionnaire LS3/5A BBC original 15 Ω Autotrafo 3 4 5 6 2 TAP SELECTOR 7 C 2A C 2B LOW INPUT HIGH BBC Original Version KEF B110 [SP1003) 8Ω Spendor Original Layout Please check the xover

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

Optical Distribution Frame SCM

Optical Distribution Frame SCM Optical Distribution Frame SCM Wachstumsstark Glasfaser schneller verteilen Effiziente Entfaltungsmöglichkeiten Funktionales Rack Das Glasfaser-Verteilergestell ODFSCM von R&M ein ETSI konformes Rack bietet

Mehr

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM

Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 FORUM Manage Efficiency in Finance SAP Shared Service Framework for Financials James Willis, 22 nd May 2012 Barriers Preventing a Focused and Successful Shared Service Centre Poor visibility of SLA performance

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

IWL LOGISTIKTAGE 2012

IWL LOGISTIKTAGE 2012 > WONDERWARE < IWL LOGISTIKTAGE 2012 Uwe Drücker Drücker Steuerungssysteme GmbH Reinhard Blinzler Invensys Systems GmbH Software 2010 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

AMS Alarm Management System

AMS Alarm Management System AMS Alarm Management System AMS ist das Alarm Management System für Mobotix Kamerasysteme. AMS ist speziell für die Verwendung in Einsatzzentralen bei Sicherheitsdiensten oder Werkschutzzentralen vorgesehen.

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Na und? Stefan Mai Partner Manager, Good Technology, Frankfurt Netzplan MDM Kosten oder Nutzen? Wann was steuern und warum. MDM der Beginn einer Reise. Steigen Sie ein und seien

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit UPU / CEN / ETSI E-Zustellung in Europa & weltweit Wien, den 14. Jänner 2015 Consulting Technology Operations Copyright: Document Exchange Network GmbH EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 30.7.2014 COM(2014)

Mehr

Aareon Internet GES Setup

Aareon Internet GES Setup Aareon Internet GES Setup Note: To change the product logo for your ow n print manual or PDF, click "Tools > Manual Designer" and modify the print manual template. Die in diesen Unterlagen enthaltenen

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich,

Mehr

So einfach. designed for Microsoft Outlook

So einfach. designed for Microsoft Outlook So einfach. Telefonieren mit e-phone. Als letztes fehlendes Medium neben E-Mail und Fax schliesst e-phone in Microsoft Outlook nun auch die Sprachkommunikation ein. Mit sämtlichen Leistungsmerkmalen einer

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen.

Mehr Intelligenz. im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Mehr Intelligenz im Netz. Transparenz schafft Effizienz: So steigert Atradis< die Leistung in Ihrem Unternehmen. Atradis

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Multi-site sicherheitslösungen

Multi-site sicherheitslösungen Multi-site sicherheitslösungen Sehen Sie das Gesamtbild FÜHREND BEI MULTI-SITE- ÜBERWACHUNGSLÖSUNGEN Perimeterschutz Perimeterschutz beginnt an der Grundstücksgrenze, indem Eindringlinge erkannt werden,

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER

Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten. FrontRange WHITE PAPER Kontrollierter Einsatz von Mobilgeräten FrontRange WHITE PAPER FrontRange WHITE PAPER 2 Handlungsbedarf Der Trend zu Smartphones und Tablets ist ungebrochen, und die IT-Branche reagiert auf die rasant

Mehr

Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement

Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement Data One Mobile Business: Mobiles Instandhaltungsmanagement Vom Prozess zur mobilen Lösung im Bereich der Instandhaltung Autor Datum Anja Schramm 17-10-2006 Ihre Erwartungen Nutzen für Ihr Ihr Unternehmen

Mehr

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich

SAP unterwegs. Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver. Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich SAP unterwegs Mobile Anwendungen powered by SAP NetWeaver Peter Sperk Solution Sales, SAP Österreich Fraport Business Case FRAPORT RUNS SAP. Details zum Projekt sind als Case Study verfügbar. SAP Mobile

Mehr

Studie: Bring Your Own Device (BYOD) in deutschen Unternehmen WHITE PAPER

Studie: Bring Your Own Device (BYOD) in deutschen Unternehmen WHITE PAPER Studie: Bring Your Own Device (BYOD) in deutschen Unternehmen WHITE PAPER WHITE PAPER Studie: Bring Your Own Device (BYOD) in deutschen Unternehmen Einleitung INHALT Einleitung 2 Thema ja, Strategiewechsel

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Visual Inspect Server

Visual Inspect Server Visual Inspect Server Bildvergleich für die Qualitätskontrolle als Serverlösung von jedem Arbeitsplatz des Unternehmens blitzschnell verfügbar. das könnte interessant für Sie sein DIT GmbH Seite 1 von

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service 11. April, 10:15 11:15 Uhr Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service Matthias Wessner, Principal Architect, Login Consultants

Mehr

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE PARQUE TECNOLOGICO DE ANDALUCIA Avda. Juan Lopez Peñalver, 21 29590 Campanillas, Málaga Tlf: 952.02.05.84 Movil: 672.11.00.21 Fax: 952.02.05.83 i n f o @ m o n s

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation

EPC. ELSBETH PowerContact DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT. Produktinformation EPC DAS KAMPAGNEN- MANAGEMENT Produktinformation ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact ELSBETH PowerContact (EPC) ist die benutzerfreundliche Komplettlösung zur effektiven und wirtschaftlichen Durchführung

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz

Symantec Protection Suite Advanced Business Edition Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Datenblatt: Endpoint Security Mehr als nur Viren- und Endgeräteschutz Überblick Symantec Protection Suite Advanced Business Edition ist ein Komplettpaket, das kritische Unternehmensressourcen besser vor

Mehr

Digitale Überwachung vorgedämmter Rohrsysteme

Digitale Überwachung vorgedämmter Rohrsysteme Digitale Überwachung vorgedämmter Rohrsysteme - proaktive Überwachung und Fehlersuche Zentrale Überwachung von Fernwärmerohren Erstellung dynamischer Zustandsberichte Genaue Lokalisierung von Fehlern Anzeige

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA15 Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IPTechnologie Wer viel leistet, braucht viel Leistung. Sowohl Unternehmen als auch

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Jörg Hüner Senior Consultant. Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com

Jörg Hüner Senior Consultant. Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com Jörg Hüner Senior Consultant Kontakt-Information: jh@printvis.com www.printvis.com Gegründet im Jahre 1997 Firmensitz in Odder (in der Nähe von Århus, Dänemark) Berater und Entwickler in DK, DE, NL, NO,

Mehr

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITILin60Minuten. Jörn Clausen joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITILin60Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re more

Mehr

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Prüfbericht EgoSecure ENDPOINT Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Das Unternehmen EgoSecure verspricht mit seinem Produkt, EgoSecure Endpoint, die Implementierung von

Mehr

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mehr Präzision und Kontinuität für Ihren Forecast und Ihr Berichtswesen Haben Sie über automatisiertes Revenue

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr