Das APplus. Magazin. Ausgabe Das Erfolgsgeheimnis für eine gute Beziehung. More ERP II Collaboration.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das APplus. Magazin. Ausgabe 01 2012. Das Erfolgsgeheimnis für eine gute Beziehung. More ERP II Collaboration. www.applus-erp.de"

Transkript

1 Das APplus Magazin Ausgabe Das Erfolgsgeheimnis für eine gute Beziehung More ERP II Collaboration

2 Editorial 3 3 Das exzellente Abschneiden von APplus beim ERP-Contest 2011 der GPS in Ulm, die erneute Reprofilierung zum Gold Partner durch Microsoft und der höchst erfolgreiche Unternehmensauftritt auf der diesjährigen CeBIT haben wieder einmal eindrücklich gezeigt, dass wir uns sowohl strategisch als auch technologisch auf einem stabilen und anhaltenden Erfolgskurs befinden. Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG Liebe Leserinnen, Liebe Leser, Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst, mahnte Henry Ford bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Denn nur mit der richtig eingesetzten Schubkraft bewegt sich ein Unternehmen ebenso wie ein Automobil rund und dynamisch. Und ein starker Schub wurde uns gleich zu Beginn des noch jungen Jahres von berufener Stelle zuteil. So reprofilierte der global führende Softwarehersteller Microsoft die Asseco Germany AG ebenso wie die Asseco Austria GmbH erneut als Gold Certified Partner. Eine wahrhaft prestigeträchtige Auszeichnung, erfüllt schließlich nur ein Prozent aller Microsoft- Partner weltweit die hierfür notwendigen Kriterien. Doch damit nicht genug. Die GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbh in Ulm verlieh unserer User-zentrierten ERP II -Lösung APplus im Zuge des ERP-Contests 2011 zum Jahreswechsel auch noch das Prädikat ERP- Excellence. Ausgezeichnete Unternehmenstechnologie also, die ab sofort in zehn Sprachen erhältlich ist. So können nun Standorte in einer ganzen Reihe europäischer Länder in die Unternehmenssoftware eingebunden werden. Neben Englisch, Französisch und Italienisch ist APplus 5.2 dann auch in Niederländisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Polnisch und Slowenisch erhältlich. Und auch die zukunftsweisende App für APplus wird zukünftig allen Interessenten zum unkomplizierten Download zur Verfügung stehen. Ab sofort im App Store und auch in Google Play erhältlich, ermöglicht sie dem Nutzer einen unkomplizierten, zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf alle relevanten Management-Daten, die direkt aus APplus über iphone, ipad, Android- Smartphone oder Tablet abgerufen und produktiv bearbeitet und gesteuert werden können. Doch auch an der inneren Kraftentfaltung unseres Unternehmens arbeiten wir selbstverständlich auf Hochtouren. So stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe Christian Leopoldseder, den frisch ernannten Niederlassungsleiter unseres österreichischen Tochterunternehmens Asseco Austria, vor und geben einen Rückblick auf das erste Partner-Meeting dieses Jahres, das Anfang Februar in Frankfurt am Main stattfand und durch einhellig begeisterte und hochmotivierte Vertriebspartner glänzte. Darüber hinaus berichten wir von den ersten beiden APplus Conception Days einer gelungenen Mischung aus Kundentreffen und Workshop die auf Initiative des Anwenderbeirats im Februar durchgeführt wurden. Und last but not least stellen wir Ihnen mit der Lippold Gruppe ein weiteres zufriedenes Anwenderunternehmen vor, lassen die sehr erfolgreich gelaufene CeBIT Revue passieren und informieren über den Kundentag unserer Niederlassung in Düsseldorf/Erkrath, der am 9. Mai in den Räumen unseres Forschungspartners FIR e.v. an der RWTH Aachen stattfinden wird. Wie Sie sehen, mangelt es uns also in keinster Weise an Dynamik und Schubkraft, so dass der Motor Asseco Germany AG auch in diesem Jahr auf Hochtouren laufen kann und wird. Wir wünschen allen Partnern, Kunden und Interessenten einen schönen und erfolgreichen Frühlingsanfang. Markus Haller CEO Markus Haller, CEO Markus Haller, CEO

3 Inhalt 5 Editorial Markus Haller, CEO Unternehmen Erfolgsgeschichte fortgeschrieben Neue Spitze bei der Asseco Austria Produkt APplus verdient das Prädikat ERP-Excellence APplus in zehn Sprachen verfügbar APplus App jetzt erhältlich Events APplus Conception Days 20 CeBIT 2012: Hand in Hand zum Messeerfolg CeBIT 2012: Forschung hautnah erleben Partner Anwender Kundentag der Niederlassung Düsseldorf/Erkrath Impressum Herausgeber Asseco Germany AG Zentrale Amalienbadstraße 41, Bau Karlsruhe Telefon Telefax Internet Asseco-Partnermeeting Lippold Gruppe realisiert zukunftsfähige Intercompany- Prozesse mit APplus APplus auf den Aachener ERP-Tagen Termine Impressum Inhalt

4 Unternehmen 7 Erfolgsgeschichte fortgeschrieben Auch 2012 Reprofilierung als Microsoft Gold Partner Auch in diesem Jahr haben wir den strengen Kriterien des weltweit führenden Softwareherstellers Microsoft an seine Gold Partner vollständig entsprochen. Von den weltweit Microsoft-Partnern erfüllt nur ein Prozent die hierfür notwendigen Kriterien. Neben der hohen Reputation, die eine solche Auszeichnung genießt, auch eine deutliche Abgrenzung gegenüber einem Großteil des Wettbewerbsumfeldes. Als zertifizierter Gold Partner von Microsoft erhalten wir weitreichende Benefits, die es ermöglichen, unsere internen Prozessabläufe, unsere Kompetenz, unsere Sachkenntnis und damit die gesamte Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens noch weiter zu optimieren. Das Partnerprogramm stellt uns hierfür wertvolle Tools und umfangreiches Know-how an die Seite. Wir erfahren auf diese Weise eine starke, interdisziplinäre Unterstützung. Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG Im Zuge des Zertifizierungsvorgangs, der einen strengen Freigabeprozess im Hinblick auf den Kundennutzen beinhaltet, stellten wir erneut unter Beweis, dass unser Produktportfolio die besten in der Branche verfügbaren Lösungen für den gehobenen Mittelstand umfasst. Hohe Qualifikationsanforderungen Grundlage für eine erfolgreiche Reprofilierung ist die Zertifizierung der eigenen Lösungen auf Basis der jeweils neuesten Version von Microsoft-Produkten, ein vorgegebener Mindestumsatz, die Prüfung des Kompetenzumfangs innerhalb der Belegschaft, die Gewährleistung spezifischer Kundenreferenzen sowie eine qualitative Zufriedenheitsmessung innerhalb des bestehenden Anwenderpools. Diese hohen Anforderungen wurden von uns, wie bereits in den vergangenen Jahren, sowohl in Deutschland als auch in Österreich erfolgreich erfüllt. Umfangreiche Leistungen für Gold Partner Die Premium-Stufe des Partnerprogramms gewährleistet uns den Zugriff auf umfangreiche Leistungen im Bereich Softwarelizensierung, eine nachhaltige Marketing- und Vertriebsunterstützung, Trainings, Support und Angebotsübersichten. Die Nutzung von Entwicklerressourcen, Kompetenzlogos sowie ausgereifter Strategieinstrumente gehört ebenfalls zu den Unterstützungsleistungen durch Microsoft. Als Gold Partner der ersten Stunde haben wir den gesamten Werdegang der Asseco Germany AG vom mittelständischen Einzelunternehmen hin zu einem Technologieführer unter dem Dach der Asseco-Gruppe über viele Jahre begleitet und gefördert. Um diese langjährige Erfolgsgeschichte entsprechend fortzusetzen, werden wir den anhaltenden Wachstumskurs der beiden Asseco-Töchter auch in Zukunft tatkräftig unterstützen. Und dies sowohl im technologischen Bereich als auch bei Vertriebs- und Marketingaktivitäten, so Thomas Appel, Team Leader Account Management Software Partner bei der Microsoft Deutschland GmbH. Als zertifizierter Gold Partner von Microsoft erhalten wir weitreichende Benefits, die es ermöglichen, unsere internen Prozessabläufe, unsere Kompetenz, unsere Sachkenntnis und damit die gesamte Wirtschaftlichkeit unseres Unternehmens noch weiter zu optimieren. Das Partnerprogramm stellt uns hierfür wertvolle Tools und umfangreiches Know-how an die Seite. Wir erfahren auf diese Weise eine starke, interdisziplinäre Unterstützung, so Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG. Reprofilierung als Microsoft Gold Partner Reprofilierung als Microsoft Gold Partner

5 Das APplus Magazin Ausgabe Unternehmen 9 Neue Spitze bei der Asseco Austria Christian Leopoldseder wird Niederlassungsleiter Ab Anfang April übernimmt der diplomierte Wirtschaftsingenieur und Kaufmann Christian Leopoldseder die Niederlassungsleitung der Asseco Austria GmbH in St. Florian Tochter der Asseco Germany AG und Teil der insgesamt Mitarbeiter umfassenden Asseco-Gruppe. Bereits seit 2004 im Unternehmen tätig, zeichnete der 35- jährige zuletzt maßgeblich für den Aufbau und die Führung des Vertriebskompetenzteams in Österreich und Deutschland verantwortlich. In seiner neuen Tätigkeit hat er neben den budgetären Zielen und Vorgaben insbesondere die Etablierung der Asseco Austria als weithin bekanntes Softwarehaus für qualitativ hochwertige Lösungen in Österreich sowie die Förderung und Weiterentwicklung von Mitarbeitern und Unternehmenskultur auf seiner persönlichen Agenda. In seiner vorangegangenen Funktion als Leiter des für Deutschland und Österreich zuständigen Vertriebskompetenzteams konnte Christian Leopoldseder sowohl fachlich als auch menschlich auf ganzer Linie überzeugen. Und dies in gleichem Maße bei Kollegen wie Kunden. Mit ihm übernimmt ein junger, kompetenter und überaus motivierter Kollege die Niederlassungsleitung unseres österreichischen Tochterunternehmens, so Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG. Denn ein erfolgreiches und nachhaltiges Arbeiten ist nur mit einer schlagkräftigen Mannschaft aus Teamplayern möglich. Die Weiterentwicklung des Unternehmens ist ihm unter Berücksichtigung unserer fünf Säulen Langfristigkeit, Innovation, Respekt, Gemeinschaft und Kontinuität nämlich eine Herzensangelegenheit. Es ist eine Freude mitzuerleben, wie sich die Firma in allen Bereichen entwickelt hat und auch zukünftig weiterentwickeln wird. Vor allem begeistert mich immer wieder die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt unter den Kollegen, sowie die Möglichkeit mit einem tollen, innovativen Produkt zu arbeiten, fasst Leopoldseder zusammen. Trotz seines vergleichsweise jungen Alters kann Christian Leopoldseder schon auf über fünfzehn Jahre Erfahrung im IT-Bereich zurückblicken. So war er seit 1996 bereits als Head of Project-Management bei der NTS GmbH, Product Manager ecommerce bei Time4Team Österreichs größtem Venture Capital-finanzierten Startup, Senior Projektleiter und Consultant bei Infoniqa und im Anschluss als Projektleiter bei der AP AG Vorgänger der Asseco Germany tätig. Über seine Berufung zum Niederlassungsleiter der Asseco Austria GmbH freut er sich auf jeden Fall sehr. Sie ist für mich eine Bestätigung meiner bisherigen Arbeit und des von mir beschrittenen Weges. Ich sehe diese als Vertrauensvorschuss und Ansporn, alle zukünftigen Aufgaben gemeinsam mit meinem Team bestmöglich zu bewältigen, so Christian Leopoldseder. In seiner Freizeit ist der gebürtige Oberösterreicher gerne sportlich aktiv, liebt Reisen mit seiner Lebensgefährtin in ferne Länder, liest oder feuert seine Lieblingsmannschaft den FC Bayern München an. In seiner vorangegangenen Funktion als Leiter des für Deutschland und Österreich zuständigen Vertriebskompetenzteams, konnte Christian Leopoldseder sowohl fachlich als auch menschlich auf ganzer Linie überzeugen. Und dies in gleichem Maße bei Kollegen wie Kunden. Mit ihm übernimmt ein junger, kompetenter und überaus motivierter Kollege die Niederlassungsleitung unseres österreichischen Tochterunternehmens, so Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG. Christian Leopoldseder, Niederlassungsleiter der Asseco Austria GmbH Christian Leopoldseder übernimmt Niederlassungsleitung Christian Leopoldseder übernimmt Niederlassungsleitung

6 Produkt 11 Benutzerfreundlich, intuitiv, kommunikativ APplus verdient das Prädikat ERP-Excellence Die GPS mbh in Ulm (www.gps-ulm.de) hat im vergangenen Jahr zum dritten Mal einen kritischen Vergleichstest führender ERP-Systeme in Kooperation mit der MQ result consulting AG durchgeführt. Hierbei schneidet unser APplus überaus positiv ab. Als besondere Stärken von APplus werten die Verantwortlichen des ERP-Contests 2011 unter anderem die starke Praxisnähe, ein hohes Maß an Übersichtlichkeit, den großen Funktionsumfang und die gelungene Benutzerführung der ERP II -Lösung. Bereits seit 1991 führt die GPS mbh von der Zertifizierungsgesellschaft der TÜV Rheinland-Gruppe und des Deutschen Instituts für Normung e.v. akkreditiertes Testinstitut für softwarevergleichende Untersuchungen Praxistests zur Ermittlung besonders überzeugender und empfehlenswerter ERP- Systeme durch. Hauptkriterien sind hierbei stets der Stand der allgemeinen technologischen Entwicklung sowie die entsprechende Umsetzung hinsichtlich der Erwartungen und Bedürfnisse auf Seiten der Unternehmen. Doch bereits bei der Auswahl geeigneter Lösungen zeigte sich, dass auch 2011 nur wenige Produkte auf dem Markt die Bezeichnung ERP- System tatsächlich verdienen. Jedes der letztendlich ausgewählten Lösungen musste im ersten Schritt der Testphase ein klar definiertes Szenario mit acht Aufgabenstellungen durchlaufen. Diese wurden an aktuellen Alltagssituationen in Unternehmen ausgerichtet. Die Stammdaten und Geschäftsvorfälle waren hierbei jeweils so vorgegeben, dass eine optimale Vergleichbarkeit gewährleistet war und sich die Erfüllung aller gestellten Anforderungen objektiv messen ließ. Die Zeit zwischen der fiktiven Kontaktaufnahme mit einem neuen Kunden und der Messung des Geschäftserfolgs in der Nachkalkulation wurde dabei auf wenige Stunden gerafft. Um die Flexibilität der Systeme zu testen, konfrontierte man den zunächst angedachten Ablauf mit zwei Änderungsszenarien. Im zweiten Schritt übernahmen die Teilnehmer des ERP-Contests, in der Hauptsache Geschäftsführer und IT- Leiter mittelständischer Unternehmen, in der Position potentieller Anwender die subjektive Komponente der Evaluierung. APplus überzeugt Neben einer modernen Benutzerführung mit Icon-ähnlichen Grafiken erleichtere eine Statusleiste als Fortschrittsanzeige eines Bearbeitungsvorganges die Orientierung wesentlich. Funktionen zur Steuerung des Informationsflusses zwischen den handelnden Personen mit Termin-, Inhalts- und Ortsvorgaben einschließlich einer Lokalisierung auf der Landkarte konnten dabei ebenso überzeugen wie die dazugehörige Workflow-Steuerung bei gleichzeitiger Einbindung des Outlook-Kalenders. Auch die Tatsache, dass jedem verwendeten Begriff wie etwa Kundenname oder Produktionsbezeichnung und jedem Vorgang (vom Angebot bis zur Reklamation) ein Link zur entsprechenden Informationsquelle zugeordnet ist, wurde positiv gewertet. Auf diese Weise sei es möglich, sich durch einen kompletten Geschäftsvorfall einfach durchzuklicken, so die Projektverantwortlichen. Wobei die automatische Schlagwortvergabe beim Eintrag von Vorgängen, Dokumenten und Aktivitäten in das DMS- System zusätzlich unterstützend wirke. Darüber hinaus sei das Standardsystem auf individuelle Änderungen vorbereitet und mache auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet PCs sowohl optisch als auch funktional einen guten Eindruck. Häufig ein Stiefkind in den Unternehmen, findet man bei APplus die Funktionen zur Serviceunterstützung wie Reklamationsannahme, Unterstützung bei der Lokalisierung von Fehlern, Einsatzplanung der Techniker und Kommunikation mit mobilen Geräten gut durchdacht und ausgereift vor. APplus verdient das Prädikat ERP-Excellence APplus verdient das Prädikat ERP-Excellence

7 Produkt 13 Konsequente Internationalisierung APplus in zehn Sprachen verfügbar Deutsch Englisch Französisch Italienisch Niederländisch Mit dieser großen Bandbreite tragen wir einer zunehmenden Internationalisierung vieler mittelständischer Unternehmen sowohl in West- als auch in Osteuropa umfassend Rechnung. Durch die Möglichkeit der vielfältigen sprachlichen Anpassung können nun Standorte in einer ganzen Reihe europäischer Länder in APplus eingebunden werden. Neben Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch ist APplus 5.2 dann auch in Niederländisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Polnisch und Slowenisch erhältlich. Kundenanfragen für Versionen in russischer und portugiesischer Sprache liegen bereits vor. Tschechisch Ungarisch Türkisch Polnisch Slowenisch Beim Aufbau ausländischer Betriebsstätten steht die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit stets im Fokus betriebswirtschaftlicher Betrachtungen. Die enormen Investitionskosten bei solchen Internationalisierungsprojekten erfordern ein hohes Maß an Effizienz und Leistungsvermögen. Um diese Punkte zu gewährleisten ist es unumgänglich, die neuen Standorte und deren Mitarbeiter so schnell und umfassend wie möglich in die eigene Unternehmenssoftware zu integrieren. Der Einsatz geeigneter Sprachversionen erleichtert und beschleunigt eine solche Eingliederung wesentlich und gewährleistet die ständige Transparenz und Sichtbarkeit aller relevanten unternehmensinternen Abläufe trotz räumlich verteilter Wertschöpfungsketten ohne Medienbrüche. Diese stark international geprägte Ausrichtung ist nicht zuletzt unserem Mutterhaus geschuldet. Engagiert sich die in Polen beheimatete Asseco-Gruppe (www.asseco.com), die mit Mitarbeitern zu den fünftgrößten europäischen Softwarekonzernen zählt, doch strategisch von jeher über die eigenen Ländergrenzen hinaus. Zunächst im osteuropäischen Raum aktiv, hat sich die Unternehmensgruppe auch in Mittel- und Westeuropa mit eigenen Business Units überaus erfolgreich in den verschiedensten technologischen Bereichen positioniert. Wir profitieren entsprechend vom hervorragenden Ruf und den weitverzweigten Geschäftsverbindungen des Konzerns. Da APplus zu den strategischen Zukunftsprodukten zählt, können wir auf die lokale Unterstützung bei Projekten, personelle Ressourcen sowie den Zugriff auf eine breite Kundenbasis und das Partner- und Supportnetz der Asseco-Gruppe in den Zielländern bauen. Die zunehmende Internationalisierung vieler Unternehmen eröffnet der Asseco Germany AG stetig neue Absatzmärkte und bietet die großartige Möglichkeit, unseren Wachstumskurs auch im internationalen Kontext kontinuierlich voranzutreiben und uns an den dortigen Märkten zu positionieren. Die modernste Version unserer technologisch führenden Lösung in den jeweiligen Landessprachen anzubieten ist dabei der entscheidende erste Schritt, so Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG. Die zunehmende Internationalisierung vieler Unternehmen eröffnet der Asseco Germany AG stetig neue Absatzmärkte und bietet die großartige Möglichkeit, unseren Wachstumskurs auch im internationalen Kontext kontinuierlich voranzutreiben. Markus Haller, CEO der Asseco Germany AG Konsequente Internationalisierung Konsequente Internationalisierung

8 Produkt 15 ERP für unterwegs APplus App jetzt erhältlich Unsere App für APplus ist ab sofort im App Store und in Google Play erhältlich. Die APplus App ermöglicht dem Nutzer einen unkomplizierten, zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf Management-Daten wie Auswertungen oder Reports. Statistiken, Auskünfte zu Artikeln, Kunden und Lieferanten, Aufgabenlisten oder Freigabe-Workflows können auf diese Weise direkt aus APplus über iphone, ipad, Android-Smartphone oder Tablet PC abgerufen und produktiv bearbeitet und gesteuert werden. Mit der APplus App immer auf dem neuesten Stand Mobil und dabei dennoch jederzeit erreichbar und auf dem neuesten Stand des betrieblichen Status Quo zu sein, entwickelt sich zunehmend zum Wettbewerbsvorteil. Die Anbindung mobiler Arbeitnehmer und Endgeräte an die Unternehmenslösung gewinnt deshalb immer mehr an Bedeutung. Mit der APplus App stehen Managern, Verkäufern und Service-Mitarbeitern alle relevanten Zahlen und Statistiken, wie Auftragsbestände oder Vertriebserfolge, Auskünfte über Artikel, Kunden und Lieferanten, Aufgabenlisten und Workflows zur Freigabe von Rechnungen, Bestellungen oder Aufträgen jederzeit zur Verfügung. Dies ermöglicht wesentlich schnellere Entscheidungen und sorgt für mehr Produktivität. Die App greift hierfür über das Internet auf den Asseco-Cloudservice zu, der wiederum mit dem Jasper Server des Kunden kommuniziert. Es können sowohl alle vorhandenen Reports mit ireport kundenspezifisch verändert als auch neue erstellt werden, die dann wiederum automatisch innerhalb der App verwendbar sind. Auf diese Weise hat man die Unternehmenssoftware seiner Firma stets griffbereit und damit den gesamten Betrieb sozusagen in der Hosentasche dabei. Ab sofort erhältlich Unterstützt werden die Modelle Apple iphone (ab ios 5.0), Apple ipad (ab ios 5.0), Android Smartphones (ab Android 2.3) und Android Tablets (ab Android 3.2). Mehr Infos APplus App für iphone und ipad: app/applus-app/id APplus App für Android: https://play.google.com/store/ apps/details?id=de.asseco. applus.mobile.client Interessenten wenden sich bitte an: APplus App jetzt erhältlich APplus App jetzt erhältlich

9 Partner 17 Asseco-Partnermeeting Motiviert in ein weiteres Erfolgsjahr Das vergangene Geschäftsjahr kann bei aller Bescheidenheit für uns und unsere Partner als überaus erfolgreich bezeichnet werden. Nichtsdestotrotz gilt es, den Blick ohne Umschweife wieder nach vorne zu richten und im Hinblick auf 2012 gemeinsam an den Start zu gehen. Aus diesem Grund fand am 2. und 3. Februar das erste strategische Asseco-Partnermeeting in diesem Jahr statt. Insgesamt 22 Teilnehmer aus 12 Partnerunternehmen waren unserer Einladung ins Steigenberger Hotel Frankfurt gefolgt, um die Gelegenheit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu nutzen. Darüber hinaus informierten Markus Haller (CEO), Holger Nawratil (COO) und Thorsten Reuper (CTO) sowie Michael Wohlwend als Leiter Partnermanagement International, Marc Lutz aus dem Vertriebskompetenzteam und Rainer Becker, Geschäftsführer des Vertriebspartners Reifenhäuser Software Consulting GmbH & Co. KG in informativen Vorträgen über Neuigkeiten und Strategien für Die Agenda startete am Donnerstag zunächst mit Reflexionen zu Hierbei war es Markus Haller und Michael Wohlwend besonders wichtig, die enge Zusammengehörigkeit zwischen uns und unseren Vertriebspartnern zu betonen und den eingeschlagenen wirtschaftlichen und technologischen Kurs zu bekräftigen was bei den Partnern kollektive Anerkennung fand. Weiter ging es mit dem Themenschwerpunkt Organisation. Unter dem Titel Teams und das Arbeiten in 2012 wurden den Vertriebspartnern wichtige Informationen über die zukünftige Arbeitsweise und organisatorisches Knowhow an die Hand gegeben. Es folgten die Agenda-Punkte Partnermanagement 2011/2012 sowie Business mit APplus Feinplanung, bevor man den Tag bei einem nautischen Abendessen auf dem Main stilvoll ausklingen ließ. Der Freitag begann mit einer Reflexion der vergangenen Monate bevor die aktuelle Preisliste für 2012, Neuigkeiten aus der Entwicklung und Serviceeinsatzplanung diese aus dem Hause Reifenhäuser stammend und durch dessen Geschäftsführer Herrn Becker vorgestellt präsentiert wurden. Alle Anwesenden waren nach eigener Aussage begeistert vom offenen Informationsaustausch und der partnerschaftlichen Atmosphäre der Veranstaltung. Neben unserer Erfolgsstrategie für 2012, die von den Vertriebspartnern als absolut bodenständig und realistisch angenommen wurde und der weiteren Entwicklungsplanung für APplus hat insbesondere die starke Präsenz unserer Führungsmannschaft die die große Bedeutung des Partnervertriebs für uns unterstreicht unsere Partner überzeugt. Die Planungen im Hinblick auf APplus sind mit Abschluss dieses Meetings jedoch noch nicht zu Ende. Die Vertriebspartner werden von CTO und Eine Schifffahrt auf dem Main war Teil des Asseco-Partnermeetings Partnermanagement gesondert noch einmal eingeladen und in die weiteren Entwicklungen eingebunden. In jedem Fall gingen alle Vertriebspartner gestärkt und hochmotiviert aus der Veranstaltung. Die Zeichen stehen also sehr gut, das vor uns liegende Jahr wieder zu einem durchweg erfolgreichen zu machen. Asseco-Partnermeeting Asseco-Partnermeeting

10 Anwender 19 Voll integrierte IT-Infrastruktur Lippold Gruppe realisiert zukunftsfähige Intercompany-Prozesse mit APplus Die Lippold Gruppe (www.lippold.de) unterstützt zukünftig alle relevanten Unternehmensprozesse standortübergreifend mit APplus. Der traditionsreiche Anbieter von Industrie- und Handelslösungen für Schiffs-, Industrie- und Pressenhydraulik, Stahlwasserbau sowie Experte in der Prüfstands- und Raffinerietechnik hatte in der Vergangenheit lediglich einige nicht kompatible Insellösungen im Einsatz. APplus hat uns mit seinem weitreichenderen Spektrum an Instrumenten und Funktionalitäten mit Abstand am meisten überzeugt. Da der Firmenverbund jedoch aus vier rechtlich eigenständigen Unternehmen an insgesamt neun Standorten in ganz Norddeutschland besteht, war ein synchronisierter Intercompany-Workflow auf IT-Seite infolgedessen bislang nicht realisierbar. Die Unternehmensverantwortlichen machten sich deshalb auf die Suche nach einer hochmodernen, leistungsstarken und zukunftsfähigen Technologie, die alle gestellten Anforderungen des weitverzweigten Unternehmensgeflechts und seiner drei Geschäftsfelder Schlauchfertigung, Handel sowie Serviceabwicklung und Fertigung so umfangreich wie möglich erfüllt. APplus erhielt in der entscheidenden Phase des von den Projektverantwortlichen der Lippold Gruppe durchgeführten Software-Auswahlverfahrens schließlich den Vorzug gegenüber ProAlpha und Microsoft Dynamics NAV. Unsere vollständig webbasierte ERP II - Lösung überzeugte durch den höchsten Abdeckungsund Komplexitätsgrad hinsichtlich aller erforderlichen Unternehmensprozesse und eine nahezu grenzenlose mobile Nutzung. APlus wird nach Abschluss des etwa zehn Monate dauernden Implementierungsprozesses die standardisierte Darstellung und Nutzung betrieblicher Verfahrensabläufe für sieben Standorte im Rahmen einer voll integrierten IT- Infrastruktur ermöglichen. Abgebildet werden zukünftig insbesondere die Bereiche CRM, Konstruktion/PLM, Disposition, Serviceabwicklung, Kalkulation, Finanzbuchhaltung, eine spezielle Branchenlösung für den Handel sowie die Schlauchfertigung als Sonderbereich. Erklärtes Ziel der Einführung ist es, so viele Prozesse wie möglich zu standardisieren ohne jedoch die Spezifika einzelner Arbeitsbereiche und Tätigkeiten zu vernachlässigen. So soll zum einen der Zugriff auf alle einheitlichen Stammdaten für Kunden, Lieferanten, Artikel sowie das Systemverhalten unternehmen übergreifend gewährleistet sein, um eine maximale Prozessharmonisierung zu erreichen. Gleichzeitig müssen aber auch individualisierte, auf einzelne Mandanten zugeschnittene Anforderungen, wie der Druck externer Belege, die Nutzung eigener Nummernkreise in Bewegungsdaten, die Abbildung des automatischen Intercompany-Geschäftes oder die Bedienung des eigenen Finanzbuchhaltungs- Mandanten, entsprechend umgesetzt werden. Mitarbeiter der Lippold Gruppe bei der Arbeit Nach Abschluss der Implementierung werden vier Mandanten mit insgesamt hundert Usern an sieben Standorten mit der neuen Technologie arbeiten. Mit der Umsetzung des gesamten Projekts, von der ersten Kontaktaufnahme bis zur vollständigen Implementierung, wurde die ixperienz GmbH & Co. KG beauftragt. Das Hamburger Beratungsunternehmen zählt zu den führenden Anbietern Christian Lippold, Eigentümer und Geschäftsführer der Lippold Gruppe in den Bereichen ERP, PPS und Warenwirtschaft und ist seit vielen Jahren unser Partner. Um den wachsenden Anforderungen des Marktes und innerhalb unseres Unternehmens gerecht zu werden, waren wir auf der Suche nach einer Lösung, die in der Lage ist, alle relevanten Prozessabläufe unserer Unternehmen und deren Standorte zu synchronisieren und auf diese Weise nachhaltig und zukunftsorientiert zu optimieren. APplus hat uns dabei mit seinem weitreichenderen Spektrum an Instrumenten und Funktionalitäten mit Abstand am meisten überzeugt, so Eigentümer und Geschäftsführer Christian Lippold. Lippold Gruppe: Voll integrierte IT-Infrastruktur durch APplus Lippold Gruppe: Voll integrierte IT-Infrastruktur durch APplus

11 Events 21 APplus Conception Days Denn zusammen ist man (noch) stärker CeBIT 2012 Hand in Hand zum Messeerfolg Auf Initiative des Anwenderbeirats fanden im Februar die ersten beiden APplus Conception Days statt. Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren haben wir auch auf der CeBIT 2012 wieder auf Synergieeffekte im Rahmen unseres Partnerprogramms gesetzt und waren am Stand einer unserer stärksten Vertriebspartner der COBUS ConCept GmbH in Hannover vor Ort. Conception Day Serviceprozesse Im Zuge dieser gelungenen Mischung aus Kundentreffen und Workshop, hatten beim ersten Termin am 22. Februar in unserer Niederlassung Düsseldorf- Erkrath alle sechzehn Teilnehmer aus neun Unternehmen die Möglichkeit, Wissen zu teilen sowie ihre Firmen und die dort herrschenden Anforderungsmerkmale vorzustellen. Darüber hinaus konnten praktische Erfahrungen mit dem APplus-Servicemodul erläutert und bislang unerfahrenen Lösungsanwendern nahe gebracht werden. Diese wurden im Laufe der Veranstaltung, die unter dem Leitthema Serviceprozesse stand, laufend protokolliert und sofort priorisiert. Weniger komplexe Änderungswünsche kommunizierte man im Anschluss sofort an die Standardentwicklungs-Abteilung für die bevorstehenden 5.2-Fixes, die dort umgehend Berücksichtigung und Umsetzung finden werden. Umfangreichere Anforderungen brachten die Verantwortlichen vor Ort direkt als Grobkonzepte zu Papier. Diese sollen dann in einem weiteren Workshop mit interessierten Kunden eine finale Beschreibung finden. Alle Teilnehmer werden hinsichtlich Änderungen im Bearbeitungsstatus zukünftig natürlich zeitnah informiert. Conception Day Varianten auf Basis von Sachmerkmalen Die zweite Veranstaltung dieser Reihe eine Woche später stand unter der Überschrift Variantenmanagement mit Sachmerkmalen. Am Unternehmenssitz in Karlsruhe fanden sich fünf Kunden mit insgesamt acht Teilnehmern ein, um der Präsentation eines bereits bestehenden Asseco-Konzepts sowie eines noch visionären Entwurfs beizuwohnen und im Anschluss intensiv darüber zu diskutieren. Hierbei kam es zwar noch nicht zu einem konkreten Entwicklungsauftrag, durch den Workshop wurde die Vision aber weiter vertieft und eine solide Basis für ein finales Konzept geschaffen. Auch diesbezüglich werden alle Beteiligten weiterhin über die kommenden Aktivitäten auf dem Laufenden gehalten. Insgesamt gestalteten sich die ersten beiden Auflagen dieser Veranstaltungsreihe für alle Beteiligten überaus erfolgreich und werden deshalb auch zukünftig in Zusammenarbeit mit dem Anwenderbeirat geplant und veranstaltet werden. Messestand der COBUS ConCept GmbH APplus Conception Days CeBIT 2012

12 Events 23 CeBIT 2012 Hand in Hand zum Messeerfolg Markus Reichl, Leiter Vertriebskompetenzteam mit APplus am Messestand der COBUS ConCept GmbH Gemeinsam mit dem ostwestfälischen Business- und Branchenlösungsprofi für den Mittelstand präsentierte unser Messeteam dort die neueste Version 5.2 unserer ERP II -Lösung APplus sowie zukunftsweisende Entwicklungen aus dem APplus-Umfeld. Etwa die APplus App, die es möglich macht, unkompliziert auf aktuelle Management-Informationen wie Auswertungen oder Reports mobil über iphone, ipad, Android-Smartphones oder Tablet-PCs aus APplus zuzugreifen und diese sofort zu bearbeiten. Auch das leistungsstarke Produktionsmanagement-Tool APplus Feinplanung stieß als lediglich ein Beispiel aus der Vielzahl verfügbarer Funktionalitäten und Module auf reges Interesse. Insgesamt war die Resonanz von Seiten des Messepublikums sehr hoch, der Anteil an fachkundigem Publikum gegenüber den vorangegangenen Jahren merklich gestiegen. Zeitweise war das Interesse am Stand so groß, dass der Ansturm nur mit Müh und Not bewältigt werden konnte. Zufriedenheit auf allen Seiten Insgesamt waren alle Verantwortlichen mit dem Verlauf der diesjährigen CeBIT sehr zufrieden. So fanden nicht nur nahezu alle im Vorfeld vereinbarten Termine wie verabredet statt, sondern es konnte auch eine beeindruckende Zahl an neuen Interessenten gewonnen werden. Der Großteil hiervon mit einem konkreten Bedarf teilweise sogar mit sehr kurzfristigen Umsetzungszeiträumen. Auch die Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Vertriebspartner COBUS ConCept klappte hervorragend. Sowohl auf zwischenmenschlicher Seite als auch im Hinblick auf die logistische und fachliche Abstimmung lief alles harmonisch und reibungslos. Für uns war die COBUS ConCept GmbH auch in diesem Jahr wieder der ideale Partner auf der CeBIT. Wir sprechen beide die Sprache des Mittelstandes und kennen deshalb die Anforderungen und Wünsche moderner Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen genau, so Michael Wohlwend, Leiter Partnermanagement International. Augenscheinlich entwickelt sich die CeBIT wieder mehr zu einer Fachmesse hin ein überaus positiver Effekt für die Hersteller technologisch anspruchsvoller Lösungen im Unternehmenssektor. CeBIT 2012 CeBIT 2012

13 Events 25 CeBIT 2012 Forschung hautnah erleben Neben der Präsenz am Stand von COBUS Concept waren wir in diesem Jahr auch erstmalig am Messeauftritt des FIR e.v. beteiligt. Das auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung forschende, qualifizierende und lehrende Institut begleitet Unternehmen in den Bereichen Dienstleistungs-, Informations- und Produktionsmanagement. Gemeinsam mit uns und anderen Partnerunternehmen hat das FIR einen Anwendungsfall entwickelt, der Wege zu einer gesteigerten Effizienz innerhalb der Unternehmenslogistik beschreitet. So konnten die Besucher im Rahmen eines Showcase zum Thema Komplexe Zusammenhänge in Produktions- und Logistikumgebungen alle Aspekte einer effizienten Auftragsabwicklung Schritt für Schritt mit verfolgen. Ein Demonstrator simulierte die Auftragsabwicklung im Unternehmen der Zukunft. Informationen werden hierbei durch Auto-ID-Technologien in Echtzeit erfasst und über standardisierte Schnittstellen inner- und überbetrieblich bereitgestellt. Die Effizienzsteigerung durch Automatisierung, Standardisierung und Nutzung logistischer Kooperationskonzepte wurde den Zuschauern auf diese Weise eindrucksvoll demonstriert. Messestand des FIR e.v. auf der CeBIT 2012 CeBIT 2012 CeBIT 2012

14 Events 27 Kundentag der Niederlassung Düsseldorf/Erkrath beim FIR e.v. Geballte Information am Puls der Forschung Unsere Niederlassung Düsseldorf/Erkrath lädt am 9. Mai zum Kundentag in die Räume unseres Forschungspartners FIR e.v., mit dem wir einen Anwendungsfall entwickelt haben, der neue Wege zu einer gesteigerten Effizienz innerhalb der Unternehmenslogistik beschreitet. Agenda 10:00 Uhr Begrüßung durch die Asseco Germany AG Region Nord und durch das FIR 10:15-12:00 Uhr Beer Distribution Game: Erleben Sie spielerisch Ursachen und Wirkung des Bullwhip-Effekts! Dipl.- Ing. Maik Schürmeyer, M.Sc., FIR e. V. an der RWTH Aachen 12:00 Uhr Mittagpause 09. Mai :00-16:30 Uhr FIR e. V. an der RWTH Aachen Pontdriesch 14/ Aachen Nach einer kurzen Begrüßung werden unter der Moderation von Dipl.-Ing. Maik Schürmeyer, M.Sc. beim FIR, unter dem heiter anmutenden Titel Beer Distribution Game, spielerisch die Ursachen und Wirkung des Bullwhip-Effekts demonstriert. Im Rahmen des Risikomanagements nimmt dieser Begriff innerhalb des Supply-Chain-Management eine zentrale Rolle ein, da er die Notwendigkeit zur Integration und Koordination entlang der Lieferkette eines Unternehmens vor Augen führt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erläutert Dipl.-Ing. Axel Schoth, Technischer Leiter der myopenfactory Software GmbH, wie elektronischer Datenaustausch mit der Koordinationsplattform myopenfactory einfach gestaltet werden und welche Potenziale und Grenzen elektronische Kommunikation mit Lieferanten und Kunden haben kann. Es folgt die Präsentation des Produktionsmanagement-Instruments APplus Feinplanung durch Marc Lutz, Mitglied unseres Vertriebskompetenzteams. Unter den Schlagworten Kostenreduktion, Termintreue, Optimierung der Fertigung und Minimierung der Lagerbestände mit APplus wird gezeigt, wie dieses Tool für transparentere Informationen und dadurch eine Optimierung entlang der gesamten, unternehmensübergreifenden Wertschöpfungskette sorgt. Der thematische Abschluss dieses informativen Tages obliegt Thorsten Reuper, unserem CTO. Er gewährt tiefere Einblicke in die APplus-Produktentwicklung, gibt Aussichten auf die neue Version 6.0 und wagt einen kleinen Ausblick in die kurz-, mittel- und langfristig geplanten Produktentwicklungen des Unternehmens. Zwischen den einzelnen Punkten der Agenda dieser Veranstaltung wird selbstverständlich ausreichend Zeit für den gegenseitigen Austausch, Fragen und Diskussionen sein. Melden Sie sich hier an: 13:00 Uhr My Open Factory EDI aber einfach: Potenziale und Grenzen elektronischer Kommunikation mit Lieferanten und Kunden Dipl.-Ing. Axel Schoth, myopenfactory GmbH 14:00-14:15 Uhr Kaffeepause und Diskussion 14:15-15:00 Uhr APplus Feinplanung: Kostenreduktion, Termintreue, Optimierung der Fertigung und Minimierung der Lagerbestände mit APplus Marc Lutz, Vertriebskompetenzteam Asseco Germany AG 15:00 Uhr Kaffeepause und Diskussion 15:15-16:00 Uhr APplus Produktentwicklung Aussichten APplus 6.0 Welche Produktentwicklungen plant die Asseco Germany kurz-, mittel- und langfristig. Thorsten Reuper, CTO Asseco Germany AG 16:00-16:30 Uhr Diskussion und Ende der Veranstaltung Kundentag beim FIR e.v. Kundentag beim FIR e.v.

15 Events Aachener ERP-Tage Juni 2012 Durch die bewährte Kombination aus Fachtagung und Fachmesse dürfen Sie sich auch in diesem Jahr wieder auf eine Vielzahl praxisnaher Informationen rund um das Thema ERP freuen. Fachtagung, Juni 2012 Die Fachtagung bietet die Möglichkeit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch mit Experten aus Industrie und Forschung. Zu den Schwerpunktthemen ERP-Praxis, Logistik und IT-Integration werden hochkarätige Referenten sprechen. Fachmesse, Juni 2012 Die Aachener ERP-Tage sind neben der CeBIT die größte ERP-Fachmesse im deutschsprachigen Raum. Sie erhalten dort einen umfassenden, Ausblick auf den aktuellen ERP-Markt in Form einer individuellen Betreuung durch unsere Mitarbeiter vor Ort. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und erleben Sie einen informativen Tag rund um APplus mit vielen Extras. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Telefon: Highlights der Fachmesse: Umfangreiche ERP-Themenfelder: Logistik, Produktion, IT, CRM, PPS, MES, SCM, BDE u.v.m Attraktiver Showcase des Campus Cluster Logistik der RWTH Aachen Termine Webinar APplus Das Plus für Ihre ERP- Prozesse Aufbau & Bedienkonzept Workflows Berichtswesen Controlling / OLAP Grober Auftragsdurchlauf Die nächsten Termine: 13. April :00 Uhr 04. Mai :00 Uhr Anmeldung Partner-Webinare APplus Integrationsmodule von N+P Informationssysteme 20. April 2012, 10:00 11:00 Uhr: CAP2+ Das N+P-Integrationsmodul zur optimalen Verbindung von APplus und CAD/PDM-Systemen der Autodesk GmbH Anmeldung 27. April 2012, 10:00 10:30 Uhr: DIAP3+ Das N+P-Integrationsmodul zur optimalen Verbindung von APplus und Diamant/3 Anmeldung Mehr Infos Mehr Infos Kostenfreie Nutzung der exklusiven Business-Logen mit Blick aufs Spielfeld Messen Events Kombi: Fachtagung und Fachmesse Unseren Kunden bieten wir diese hochkarätige, zweitägige Veranstaltung zum absoluten Sonderpreis von 100,- Euro statt 495,- Euro (zzgl. MwSt.) an. Die Gebühr für die Fachmesse beträgt 35,-. Melden Sie sich hier an: Kostenloses Catering Abendveranstaltung mit Flying Buffet und musikalischer Unterhaltung inklusive Kostenloses W-LAN 19. Aachener ERP Tage, Tivoli Aachen Juni 2012 IT & Business 2012, Landesmesse Stuttgart Oktober 2012 Asseco Kundentag der Niederlassung Düsseldorf / Erkrath Unsere Niederlassung in Düsseldorf/Erkrath lädt Sie am 9. Mai ganz herzlich zum Kundentag in die Räume unseres Forschungspartners des FIR e.v. an der RWTH Aachen ein. Veranstaltungen Veranstaltungen

16 Asseco Germany AG Zentrale Amalienbadstraße 41, Bau Karlsruhe Telefon Telefax Internet Asseco Austria GmbH Pummerinfeld 1b 4490 St. Florian Telefon Telefax Internet

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l

VERSTEHEN VERSTEHEN CRM CRM LÖSEN LÖSEN BERATEN BERATEN. Unternehmenspro l. Unternehmenspro l VERSTEHEN VERSTEHEN LÖSEN LÖSEN CRM CRM BERATEN BERATEN Unternehmenspro l Unternehmenspro l Inhalt Unternehmensprofil 2 Unternehmenspro l Ökosystem ErfahrungIhres Unternehmens Erfahrung 2 2 CAS Engineering

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung

Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Profil Thorsten Soll Unternehmensberatung Durlacher Straße 96 D-76229 Karlsruhe Tel.: +49 (0)721 6293979 Mobil: +49 (0)173 2926820 Fax: +49 (0)3212 1019912 Email: Web: Consulting@Thorsten-Soll.de www.xing.com/profile/thorsten_soll

Mehr

K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum

K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum Seite 1 von 5 K+H Software Kundentag und 30-jähriges Firmenjubiläum Eine Rekordteilnehmerzahl von über 100 Personen war der Einladung zum K+H Kundentag am 18. Juni 2015 ins Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

The Cloud Consulting Company

The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company The Cloud Consulting Company Unternehmen Daten & Fakten Anforderungsprofil Einstiegsmöglichkeiten Nefos ist die führende Salesforce.com Unternehmensberatung im deutschsprachigen

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen.

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen. BIS Dynamics Unternehmen, die Microsoft Dynamics AX, NAV oder CRM einsetzen, können jetzt mehr aus ihrer Software herausholen. Mit BIS.Dynamics lassen sich diese Lösungen durch umfassende Business-Intelligence-Funktionen

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

gypsilon Kundentage 2015

gypsilon Kundentage 2015 gypsilon Kundentage 2015 Zuckersüße gypsilon Kundentage 2015 Liebe Kunden, liebe Interessenten, liebe Freunde von gypsilon, auch 2015 möchten wir die Tradition fortsetzen und unsere gypsilon Kundentage

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Homeoffice als Wettbewerbsvorteil? Praxisbeispiel eines global tätigen KMU

Homeoffice als Wettbewerbsvorteil? Praxisbeispiel eines global tätigen KMU Homeoffice als Wettbewerbsvorteil? Praxisbeispiel eines global tätigen KMU CIRCON Circle Consulting AG Kurzpräsentation Oktober 2012 Fakten CIRCON realisiert seit 1994 erfolgreich ERP Projekte und ist

Mehr

Actebis Network: more4more Synergien auf allen Ebenen.

Actebis Network: more4more Synergien auf allen Ebenen. Actebis Network: more4more Synergien auf allen Ebenen. Unter dem Motto Gemeinsam sind wir stark! wurde vor nunmehr 15 Monaten das Actebis Network aus der Taufe gehoben. Aus einem ursprünglich losen Verbund

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

»sie hat s. ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com

»sie hat s. ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com »sie hat s ERP II -Software für starke unternehmen www.softm-semiramis.com » das Top Model Die neue SoftM Semiramis ist das Top Model im ERP- Bereich. Sie passt sich Ihren Anforderungen an, verzeiht kleine

Mehr

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Simple Solutions for a more complex World Mehr Effizienz im mobilen Verfahren Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Wie den Cloud mobile Apps unterstützt... Das Unternehmen Unternehmensentwicklung

Mehr

Vorstellung des Offertsteller

Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil Vorstellung des Offertsteller Firmenprofil PROBYT SYSTEMS AG PROBYT SYSTEMS AG agiert als ein unabhängiges und Inhaber geführtes Informatik- und Dienstleistungs-unternehmen, das sich zum Ziel

Mehr

NICHT SUCHEN, SONDERN FINDEN ONLINE-PORTAL FÜR DIE WBS TRAINING AG

NICHT SUCHEN, SONDERN FINDEN ONLINE-PORTAL FÜR DIE WBS TRAINING AG Case Study WBS TRAINING AG NICHT SUCHEN, SONDERN FINDEN ONLINE-PORTAL FÜR DIE WBS TRAINING AG Die neue Vertriebsplattform des führenden Anbieters für berufliche Weiterbildung sorgt für mehr Anfragen. VOTUM

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: salesforce.com IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im Fokus SALESFORCE.COM Fallstudie: Brainlab Informationen zum Kunden

Mehr

Pressemitteilung. Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden

Pressemitteilung. Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden Pressemitteilung Software und IT-Services für Sparkassen, Landesbanken und Individualkunden Finanz Informatik auf der CeBIT mit umfassendem Leistungsangebot Gesamtbanklösung OSPlus: Bewährte Migrationskonzepte

Mehr

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner » CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner Kosteneinsparungen und wachsende Serviceanforderungen machen es IT-Abteilungen immer schwerer, den Spagat zwischen diesen beiden Extremen zu bewältigen. Die Unternehmensleitung

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

PRINZIP PARTNERSCHAFT

PRINZIP PARTNERSCHAFT PRINZIP PARTNERSCHAFT for.business - Arbeitsplatz 4.0 1 RÜCKBLICK 1996 Nokia Communicator in Deutschland verfügbar 1999 AOL wirbt mit Boris Becker für den Internetzugang Bin ich da schon drin oder was?

Mehr

processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck

processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck processing IT business Projektorganisation Internationaler ERP Roll-out Dynamics NAV / SITE Josef G. Böck Wer ist die Singhammer IT Consulting AG? Hersteller einer Branchenlösung für IT und Hightech Unternehmen

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Mobilisieren Sie Ihr Business.

Mobilisieren Sie Ihr Business. Mobilisieren Sie Ihr Business. PRODUKTBESCHREIBUNG ENGAGE mobile solutions ENGAGE mobilisiert Ihr Business Mit der ENGAGE mobile solutions Produktreihe bieten wir Ihnen Lösungen an, mit denen Sie Ihre

Mehr

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Versicherer und Krankenkassen profitieren dank der Plattform künftig von einem vereinfachten elektronischen Geschäftsverkehr Zürich,

Mehr

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus

Einladung. zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus Einladung zum CRM & xrm Kompetenztag auf dem CAS Campus CRM & xrm Kompetenztag am 20. Juni 2013 in Karlsruhe Emotional begeisterte Kunden sind die besten Botschafter Ihres Unternehmens mit hoher Überzeugungskraft

Mehr

Das comessen-infosystem

Das comessen-infosystem Das comessen-infosystem Maßgeschneiderte Applikationen für Messen und Vertrieb Die Chancen Selbstdarstellung und Profilierung Bei der Präsentation Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte und Leistungen spielen

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren

Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management - Kundenwert steigern, Kommunikation vereinfachen, Risiken minimieren Customer Relationship Management Lösungen von ERM sind flexible Komplettlösungen, mit denen Sie Ihre

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Beratung

Microsoft SharePoint 2013 Beratung Microsoft SharePoint 2013 Beratung Was ist SharePoint? Warum Grobman & Schwarz? SharePoint Beratung Einführungspakete gssmartbusiness gsprofessionalbusiness Voraussetzungen Unternehmen Was ist SharePoint?

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten

abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten abas evaluieren Leitfaden zur ERP-Auswahl in 7 Schritten > Zuverlässig testen, welche die beste ERP-Lösung für Ihr Unternehmen ist! > Wie Sie Ihre Termine mit Anbietern am effizientesten gestalten können!

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling

tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling tisoware.projekt tisoware.projekt Die Software für Ihr Projektcontrolling Projekterfolge nicht dem Zufall überlassen dank tisoware.projekt Ergänzende Module lassen sich jederzeit einbinden, etwa zur Personaleinsatzplanung

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling

Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling Themenschwerpunkt Controlling September 2004 Fraunhofer IML bietet Unterstützung bei Systemanalyse und -auswahl Prozessorientierte Informationssysteme im Controlling Das Controlling hat für die Erfolgskontrolle

Mehr

Forward thinking IT solutions

Forward thinking IT solutions Forward thinking IT solutions Erwarten Sie mehr Die heutige Informationstechnologie mit ihren Aufgabenstellungen stellt viele Unternehmen täglich vor neue Herausforderungen. Wenn es darum geht, diese effizient

Mehr

365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT

365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT A L T E R N A T I V E I N V E S T O R I N F O R M A T I O N 365 Tage Roadshow im Netz AKTUELL ALTERNATIV FOKUSSIERT I H R D I R E K T E R Z U G A N G Z U M I N V E S T O R Sind Institutionelle Investoren

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil Wer wir sind Unser Profil Die Geschichte der CORYX Software GmbH begann im Jahr 2001 im fränkischen Coburg. Ein kleines Team rund um Unternehmensgründer Uwe Schenk übernahm den Support für das Reuters

Mehr

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation

OWL-Regional- Veranstaltung. Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation OWL-Regional- Veranstaltung Arbeitswelt der Zukunft Digitale Prozesstransformation Agenda Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung ab 18:00 Christoph Lücke, Mettenmeier GmbH als Gastgeber Kurzvorstellung

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015: Computacenter weiterhin führend im Mobile-Enterprise-Markt Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen

Mehr

in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H

in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H Anwenderbericht ERP in der Fertigung W e r k z e u g u n d f o r m e n b a u - E i s e n m e n g e r G m b H Unternehmen Die Eisenmenger GmbH mit Sitz in Ransbach-Baumbach ist seit über 50 Jahren auf den

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hard- und Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikations bereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee

Mehr

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen

Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Führungskräfteforum Shared Services Shared Service Center Modelle und internationale Entwicklungen Jutta Schwarz Senior Managing Consultant Berlin, 28. Januar 2010 Die Entwicklung von Shared Services 1980er

Mehr

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions Der Markt und die Zielgruppe der nicos AG: Mittelständische Unternehmen mit

Mehr

E-Commerce mit eevolution und shopware

E-Commerce mit eevolution und shopware E-Commerce mit eevolution und shopware eevolution Shopware Integration (ESI) Dietmar Sicking softwareproduktiv GmbH Dietmar Sicking Senior Manager ERP / WMS / E-Commerce sicking@softwareproduktiv.de +49

Mehr

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013

Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 Wichtig für Ihr Unified Communications- Business 2013 für Unified Communications für Systemhäuser Das abgebildete Hersteller-Portfolio der ADN bietet Ihnen eine hervorragende Grundlage, um individuelle,

Mehr

Denkbar? Machbar. Legacy

Denkbar? Machbar. Legacy Denkbar? Machbar. Legacy Legacy Denkbar. Kennen Sie das? Sie haben eine geniale Idee für Ihr Unternehmen: Ein neues Produkt, ein innovativer Service oder die Optimierung eines Arbeitsablaufs. Sie wägen

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien

Pressemitteilung. Ausblick auf Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien Industry-Forum 2015 informierte über Trends und Best-Practice von CADENAS Softwarelösungen Internationaler Fachkongress von CADENAS ermöglichte Networking auf höchstem Niveau Augsburg, 12. Februar 2015.

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

acadon Sind Sie bereit, den Gipfel zu erklimmen? The Business Optimizers.

acadon Sind Sie bereit, den Gipfel zu erklimmen? The Business Optimizers. The Business Optimizers. acadon Sind Sie bereit, den Gipfel zu erklimmen? Erfahren Sie, was Ihr Geschäftserfolg und professionelles Bergsteigen alles gemeinsam haben. Der Weg nach oben braucht die richtige

Mehr

mention Software GmbH Firmenpräsentation

mention Software GmbH Firmenpräsentation Die mention Software GmbH wurde im Jahr 1997 gegründet und entwickelt seitdem die leistungsstarke ERP-Software mention Warenwirtschaft sowie diverse Schnittstellen, Module und effizienzsteigernde Tools

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Hoch hinaus! Ihre Karriere bei PRODYNA.

Hoch hinaus! Ihre Karriere bei PRODYNA. Hoch hinaus! Ihre Karriere bei PRODYNA. Machen Sie sich ein Bild. Dürfen wir uns vorstellen? Immer wieder neu denken ist unsere Leidenschaft. Das Ziel, jedem Kunden die optimale Lösung zu bieten, ist unsere

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE St. Pölten, 30.6.2014 Wien, 04.03.2015 Christian Stadler FWI CRM Lead Consultant Alfred Schiller FWI CRM Sales Manager AGENDA 09:00-09:10 Uhr Begrüßung Bernhard Rastorfer,

Mehr

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003 Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung Präsentation vom 21.10.2003 Was sind interne Portalanwendungen? Vorm ERP-System zum Wissensmanagement, 21.10.2003, München

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM

ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM ERP CRM ECM / DMS BI / DM MES PLM / PDM Trovarit AG - Software & Prozesse richtig verzahnen Unser breites Angebot an Werkzeugen und Services ist darauf ausgerichtet, das Zusammenspiel von Business Software

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem

Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem Ahrensburg, 29. Mai 2015 Neue Systemsoftware und Custom Apps: escan A150 - Standalone Netzwerk- Dokumentenscanner von Plustek mit Android-Betriebssystem escan A150 mit neuer und verbesserter Systemsoftware

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

Wandel im Handel Microsoft Business IT-Lösung für mehr Erfolg

Wandel im Handel Microsoft Business IT-Lösung für mehr Erfolg Wandel im Handel Microsoft Business IT-Lösung für mehr Erfolg Microsoft Branchenkompetenz: Handel Unser Profil business by integration. Unsere Unabhängigkeit. Ihr Mehrwert. Wir handeln für den Handel Die

Mehr

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v.

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Die renommierten IT-Unternehmen DocuWare, GDC und SMF haben sich zu einer Mitgliedschaft im VDEB entschlossen. Interessenvertretung, Internationalisierung

Mehr

Letʻs do IT together!

Letʻs do IT together! Letʻs do IT together! 1 Vortrag IT-Messe 2012, Heiko Ulbrich IT-Haus Teamleiter Sage- & Software-Entwicklung Tel.: +49 6502 9208 452 Fax: +49 6502 9208 851 E-Mail: hulbrich@it-haus.com 2 Was macht ein

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Mit ecspand von d.velop konnten alle gewünschten Anforderungen für das Vertragsmanagement und die Eingangsrechnungsverarbeitung erfüllt werden. Integrierte SharePoint-Lösungen

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr