WISSENSWERTES Die Kernfragen beim Handel mit CFDs 26

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WISSENSWERTES Die Kernfragen beim Handel mit CFDs 26"

Transkript

1 Inhalt ERKLÄRUNG DES 02 CHAIRMAN & CHIEF EXECUTIVE DIE GRUNDLAGEN Was ist ein CFD? 04 An beiden Richtungen verdienen 05 Erheblich höhere Gewinnchancen % Transparenz 05 Margin verstehen 08 Finanzierung verstehen 08 Wie wird die Finanzierung kalkuliert? Ein Beispiel mit CFD-Aktien 09 Welche CFD-Typen bieten wir an? 10 Aktien-CFDs 10 Index-CFDs 11 Rohstoff-CFDs 11 Anleihen-CFDs 11 WARUM CMC MARKETS Sehr geringe Kommission 14 Enge Handelsspreads 14 Extrem wettbewerbsfähige Margin Stunden Service 14 Über Werte an 18 Märkten weltweit 14 Auch Rohstoffe sind als CFDs erhältlich 14 Zahlreiche Ordertypen 16 Limitierte Order 16 Stop-Order 16 If-Done Order 17 One Cancels Other Order (OCO) 17 Preisgekrönte Handelsplattform 20/21 Integrierte professionelle Analysen 22 IDEAglobal FX Analysis 22 Reuters Unternehmens-Fundamentals 22 Dow Jones Nachrichten in Echtzeit 22 Pro Real-Time Charting & Analytics 22 WISSENSWERTES Die Kernfragen beim Handel mit CFDs 26 SO ERÖFFNEN SIE EIN KONTO BEI CMC MARKETS Kontoeröffnung 28 Wie Sie Geld auf Ihr Konto überweisen 28 Jetzt kann es losgehen 28

2 Erklärung des Chairman & Chief Executive ERKLÄRUNG DES CHAIRMAN & CHIEF EXECUTIVE Willkommen bei CMC Markets, einem der weltweiten Marktführer im Online-Derivatehandel. Als ich die Firma 1989 gründete, war es meine Vision, große Teile des Finanzmarktes, die zu diesem Zeitpunkt nur institutionellen Anlegern zur Verfügung standen, jedermann zugänglich zu machen. Eine Vision, die 1996 wahr wurde, als wir mit der ersten Online Internet Foreign Exchange Handelsplattform der Welt ans Netz gingen. Auch als wir unser Angebot um CFDs, Financial Spread Betting und das neueste Produkt Währungsfutures in der folgenden Zeit erweitert haben, behielten wir unsere ursprüngliche Vision immer fest im Blick. Der Erfolg von CMC Markets ist abhängig gewesen von einem einzigen unternehmensweiten Ziel: durch Produkte und technische Innovation Vorteile für unsere Kunden zu erschaffen. Technologische Innovation war und wird immer der Schlüssel zu unserem Erfolg bleiben. Durch die ständige Weiterentwicklung der preisgekrönten Markets-Pro -pro Software, unserer einmaligen Handelsplattform, geben wir unseren Kunden freien Zugriff auf alle Finanzinstrumente, die sie benötigen, um in den sich immer schneller bewegenden Finanzmärkten unserer Zeit erfolgreich handeln zu können. Diese Live-Handelsplattform bietet Kunden ein völlig transparentes Trading. Sie zeigt realtime handelbare Preise, die sich automatisch, also im so genannten Push-Verfahren, aktualisieren. Die von uns gestellten Preise orientieren sich streng am Basiswert und bieten damit jederzeit faire Orderausführung. Unsere bahnbrechende Handelstechnologie hat es uns ermöglicht, die Kosten für unsere Kunden erheblich zu reduzieren. 95% aller Transaktionen werden vollautomatisch im Internet direkt über unsere Handelsplattform ausgeführt, was erhebliche Kosten spart. Diese Kostensenkungen geben wir an unsere Kunden in Form enger Handelsspreads und minimaler Kommissionen weiter. Markets-Pro -pro hat zu unserer heutigen Position erheblich beigetragen, ein globaler Marketmaker zu sein. Wir handeln mehr als 500 Milliarden US Dollar jährlich für Kunden in über 100 Ländern weltweit. Ich bin sehr stolz auf das, was wir in so einem kurzen Zeitraum erreicht haben. Ich weiß aber auch, dass es noch viel mehr gibt, was wir in Zukunft erreichen können und werden. Der Erste zu sein ist eine Sache, Erster zu bleiben eine andere. Mit Niederlassungen auf vier Kontinenten, ist es die beste Zeit für Sie, CMC Markets Kunde zu werden. Peter Cruddas Chairman & Chief Executive

3 02.03

4 WAS IST EIN CFD? (CFDs) gehören zur Gruppe der derivativen Finanzinstrumente. Der Vorteil von CFDs gegenüber anderen Derivaten liegt darin, dass sie sich nicht nur auf den Preis des Basiswertes beziehen, sondern diesen 1 : 1 widerspiegeln. Ob Aktie, Index, Rohstoff oder Anleihe, der sich darauf beziehende CFD notiert immer auf der gleichen Höhe seines Basiswertes und vollzieht dessen Kursveränderungen nach. CFDs bieten somit optimale Preistransparenz. beispielsweise dem Handel von Aktien, jedoch erhebliche Vorteile: Mit CFDs kann der Anleger nicht nur Long gehen, also auf steigende Kurse spekulieren, sondern genauso auch Short spekulieren und an fallenden Märkten verdienen. Der zweite große Vorteil ist der Handel auf Margin. Wer CFDs kauft oder verkauft, kann mit einem Vielfachen seines Eigenkapitals handeln und seine Gewinnchancen erheblich erhöhen. Die Grundlagen Wer mit CFDs handelt, partizipiert deshalb zu 100 Prozent an der Kursbewegung des Basiswertes, ohne diesen jedoch physisch zu besitzen. Es kommt beim Schließen der Position nur zu einem Differenzausgleich zwischen Kauf- und Verkaufskurs. Der Handel mit CFDs bietet gegenüber dem Handel mit dem physischen Basiswert wie CFDs gibt es nicht erst seit heute, sie konnten lange Zeit jedoch nur von Banken und institutionellen Anlegern genutzt werden. CMC Markets war eines der ersten Unternehmen, das auch Privatinvestoren den Zugang zu diesem hochattraktiven Markt verschafft hat und ist heute einer der größten CFD-Market-Maker weltweit. Eine stetig ansteigende Zahl von Investoren nutzen CFDs sowohl als Bestandteil ihres Handels-Portfolios als auch als Alternative zum physischen Aktienhandel.

5 04.05 AN BEIDEN RICHTUNGEN VERDIENEN Einer der größten Vorteile von CFDs ist, dass Sie mit einer CFD-Position sowohl Long als auch Short gehen, also an steigenden wie an fallenden Kursen verdienen können. Das heißt, Sie können CFDs nicht nur in Erwartung steigender Kurse kaufen um sie später zu einem höheren Preis zu verkaufen, sondern auch in Erwartung eines fallenden Marktes erst verkaufen, um später zu einem tieferen Kurs zurück zu kaufen. Diese Möglichkeit des so genannten Short-Sellings, die den Profis - wie den viel zitierten Hedgefonds - schon immer zur Verfügung stand, blieb Privatanlegern am deutschen Aktienmarkt bis heute weitestgehend verschlossen. Wie bei der klassischen Long-Spekulation gilt natürlich auch bei der Short-Spekulation, dass der Anleger einen Verlust erleidet, wenn der Markt in die unerwünschte Richtung läuft, also im Fall der Short-Spekulation steigt. ERHEBLICH HÖHERE GEWINNCHANCEN CFDs werden auf Margin gehandelt. Das bedeutet, dass Sie Ihr Kapital viel effektiver nutzen können, da Sie nur einen Bruchteil des Wertes Ihrer Position mit Eigenkapital unterlegen müssen. Den anderen Teil des Kapitals stellt Ihnen CMC Markets zur Verfügung. Für die Haltedauer Ihrer Position entstehen dementsprechend Finanzierungskosten. CFDs bieten daher die Möglichkeit, mit relativ geringem Kapitaleinsatz erhebliche Summen zu bewegen. Die Ausnutzung dieses sogenannten Hebeleffektes erhöht Ihre Renditechancen um ein Vielfaches. Genauso erhöhen sich aber natürlich auch die Verlustrisiken durch den Einsatz des Hebels. Durch die Höhe des Eigenkapitals, das Sie einer Position hinterlegen, bestimmen Sie selbst, mit welchem Hebel Sie handeln. 100 PROZENT TRANSPARENZ Die Preisstruktur von CFDs bietet Ihnen jederzeit optimale Transparenz und faire Preisbildung. Da CFDs den Kurs Ihres Basiswertes 1 : 1 abbilden, sind keine komplizierten Zins- und Volatilitätsberechnungen nötig, um den fairen Preis zu ermitteln. Im Gegensatz zu Future-Kontrakten oder Optionen bzw. Optionsscheinen gibt es keine Laufzeitbegrenzung, keine Swapaufschläge und keinen Zeitwertverlust. Der Preis eines CFDs ist immer dann fair, wenn er dem Kurs des Basiswertes entspricht. Und das meinen wir bei CMC Markets wörtlich. Die Preise unserer Aktien-CFDs und auch die Liquidität, d. h. der jeweilige Geld- (Nachfrage) und den jeweiligen Briefkurs (Angebot) leiten wir vom unterliegenden Markt ab in der Regel der jeweiligen Heimatbörse. Bezogen auf deutsche Aktien bedeutet dies, dass wir Ihnen in aller Regel dieselbe Liquidität und den gleichen Spread, also die gleiche Spanne zwischen Angebot und Nachfragekurs wie im Xetra -System der Deutschen Börse, zur Verfügung stellen. Die Größe des Spreads ist sehr wichtig. Je enger er ist, desto schneller sind Sie in der Gewinnzone. In gleicher Weise wirken sich unsere extrem geringen Kommissionen aus.

6 Beim CFD-Trading wird lediglich ein geringer Betrag des Gesamtwertes einer Position im Voraus benötigt. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Portfolio mit minimalem Kapitaleinsatz erweitern können.

7 06.07

8 MARGIN VERSTEHEN Sie brauchen nicht den vollen zugrundeliegenden Wert einer CFD-Position zu bezahlen. Jedoch müssen Sie vor einem Handel eine Sicherheitsleistung eine Margin hinterlegen. Die Marginsätze variieren je nach CFD und werden als Prozentsatz des Gesamtwertes einer Handelsposition berechnet, normalerweise zwischen 1 % und 10 %. Sollte es sich um ein Produkt handeln, das eine 5%ige Margin erfordert, so können Sie Positionen mit einem Gesamtwert von handeln und dabei lediglich hinterlegen. Sie würden also einen zwanzigfachen Hebel auf Ihre bereitgestellten Sicherheiten erhalten. Die Grundlagen Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass Sie bei dem Handel mit kreditfinanzierten Wertpapieren einem viel größeren Risiko ausgesetzt sind, da der Verlust bedeutend höher sein kann als die Mittel, die eingesetzt worden sind. Wie erfolgt die Kalkulation einer Margin unter Verwendung eines Aktien-CFDs? Sie möchten 300 Aktien-CFDs zu je 45,00 kaufen. Der Aktien-CFD erfordert eine Margin von 5 %. 300 x 45,00 = dies ist der Wert der Position x 5 % = 675,00 Um die Position zu halten, müssen Sie als Margin 675,00 hinterlegen. FINANZIERUNG VERSTEHEN Falls Sie eine CFD-Position über Nacht* halten, zieht dies Finanzierungskosten nach sich. Die Finanzierung wird auf Schlusskursbasis von 100 % des Wertes der äquivalenten, effektiven Position kalkuliert. Wenn Sie Long sind, zahlen Sie an CMC Markets UK Plc Zinsen. Wenn Sie Short sind, erhalten Sie ggf. von CMC Markets UK Plc Zinsen. *über unseren Geschäftsschluss (23:00 Uhr MEZ)

9 08.09 WIE WIRD DIE FINANZIERUNG KALKULIERT? EIN BEISPIEL MIT AKTIEN-CFDs Long Position Sie möchten 300 Aktien-CFDs bei 44,00 erwerben und entscheiden sich dafür, die Position über Nacht* zu halten. Finanzierungskosten werden auf Basis des Schlusskurses berechnet. Schließt die Aktie mit 45,00 ergibt sich folgende Berechnung: 300 x 45,00 = dies ist der Wert Ihrer Position auf Schlusskursbasis. Ihnen werden zu den offiziellen CMC Markets Finanzierungssätzen Soll-Zinsen berechnet. Dies wird dann mit Ihrer gesamten Marktposition (zum Schlusskurs) multipliziert und durch 360 (Tage des Jahres) geteilt. CMC Markets Finanzierungssatz (Long) = 6,10 % p.a.** (Tagesgeldsatz 2,1 % + 4 %) x 6,10 % = 823,50 / 360 = 2,29 Ihr Konto wird mit 2,29 für diese Nacht belastet. Der typische Broker würde für Ihre Finanzierung keine Gebühren berechnen. Dafür müssten Sie jedoch 100 % des Gesamtwertes der Transaktion ( ) einbringen. Dies sind mehr, als das Halten der CFD Position mit CMC Markets. Das Halten der Position mit einem Broker würde zu einem Verlust der Zinsen führen, die durch das freigesetzte Kapital, welches durch den Marginhandel entstanden ist, erzielt werden könnte. Short Position Sie möchten 300 Aktien-CFDs zu je 44,00 verkaufen und entscheiden sich, die Position über Nacht* zu halten. Die Zinsen werden auf Basis des Schlusskurses berechnet. Schließt die Aktie mit 45,00, ergibt sich folgende Berechnung: 300 x 45,00 = dies ist der Wert Ihrer Position auf Schlusskursbasis. Ihnen werden zu den offiziellen CMC Markets Roll-Over-Sätzen gegebenenfalls Haben-Zinsen gutgeschrieben. Dies wird dann mit Ihrer gesamten Marktposition (zum Schlusskurs) multipliziert und durch 360 (Tage des Jahres) geteilt. (Ob tatsächlich Habenzinsen gutgeschrieben werden, hängt von der Höhe des jeweils geltenden Tagesgeldzinssatzes ab. Liegt dieser über vier Prozent, ergibt sich ein positiver Zinssatz. Liegt er unter vier Prozent, so beträgt der dann gültige Zinssatz Null Prozent wie im nachfolgenden Beispiel.) CMC Markets Finanzierungssatz (Short) = 0,0 % p.a.** (Tagesgeldsatz 2,1 % - 4 %)*** x 0,0 % = 0,00 / 360 = 0,00 Ihrem Konto werden 0,00 gutgeschrieben. Steigen die Tagesgeldzinsen auf Eurobasis auf über 4 %, ergibt sich hier ein positives Ergebnis. ***über unseren Geschäftsschluss (23:00 Uhr MEZ) ***Der offizielle CMC Markets Roll-Over-Satz kann sich jeden Tag durch die Marktfluktuation ändern. ***Sofern sich ein negativer Zinssatz ergibt, beträgt der Habenzins immer 0 %.

10 WELCHE CFD-TYPEN BIETEN WIR AN? AKTIEN-CFDs Aktien-CFDs sind Differenzgeschäfte (Contracts for Difference), die den Kurs der Aktie widerspiegeln. Aktien-CFDs geben dem Trader die Möglichkeit, Short zu gehen. Dadurch können in einem entweder steigenden oder fallenden Markt Gewinne erzielt werden. Kunden von CMC Markets sind mit Aktien-CFDs in der Lage, über Titel weltweit an allen großen Märkten von einem einzigen Konto und einer einzigen Plattform aus zu handeln. Beispiel: Aktien-CFDs Trading Das untenstehende Beispiel zeigt sehr deutlich, wie sich die Kosten einer Aktienspekulation durch den Einsatz von CFDs erheblich verringern lassen, während sich die Rendite auf das eingesetzte Kapital massiv erhöht. Das Beispiel zeigt die XY-Aktie. Diese notiert auf Xetra bei 109,70 (Nachfrage) zu 110,00 (Angebot). Der Kurs des CFDs ist identisch. Sie beabsichtigen 100 Stück zum angebotenen Preis von 110 zu kaufen. Die Grundlagen 100 XY-Aktie zu 110,00 CFD über CMC Markets Aktie über Online-Broker Kaufwert (Anzahl x Preis) , ,00 Kapitaleinsatz (netto) 550, ,00 XY steigt auf 115 innerhalb von 3 Tagen Verkaufswert , ,00 Gewinn (brutto) 500,00 500,00 Kommission (gesamt) 11,25 45,00 Finanzierungskosten (3 Tage) 5,72 0,00 Netto-Gewinn 483,03 455,00 Rendite / ROI 87,8 % 4,1 % Erläuterungen im Detail: 1. Der Marktpreis und der Preis des CFDs bei CMC Markets ist identisch. Sie kaufen also zu 110, Der gehandelte Gegenwert entspricht in beiden Fällen , Für den Kauf der 100 Aktien müssen Sie wie üblich den gesamten Kaufpreis bezahlen. Ihr Kapitaleinsatz beträgt in diesem Fall ,00. Bei CMC Markets hinterlegen Sie für die 100 CFDs nur eine Margin von 5 %, also 550, Ihr Nettokapitaleinsatz beträgt 550,00 beim CFD-Trading und ,00 beim traditionellen Aktienhandel. 5. Die Aktie steigt innerhalb von drei Tagen auf 115,00 (Geld) zu 115,30 (Brief). Sie wollen verkaufen und erhalten somit für die Aktien als auch die CFDs 115, Der Verkaufswert der Gesamtposition beträgt in beiden Fällen somit Sie machen also 5,00 Euro Gewinn pro Aktie bzw. CFD multipliziert mit 100 Stück ergibt sich ein Bruttogewinn von Die Kommission für den Kauf beträgt 0,05 % vom Kaufwert = 5,50, für den Verkauf 0,05 % vom Verkaufswert = 5,75, insgesamt also 11,25 bei CMC Markets, bei einem Onlinebroker mit 0,2 %, insgesamt also 45, Beim Halten von CFDs über Nacht* fallen Finanzierungskosten an. In diesem Fall betragen die Finanzierungskosten 5,72 für den Gesamtzeitraum von 3 Tagen bei einem Finanzierungssatz von 6,1% p.a.** Die Finanzierungskosten von 5,72 sind ein Durchschnitt, da die Finanzierungskosten auf Basis des jeweiligen Tagesschlusskurses berechnet werden. 10. Der Nettogewinn nach Abzug aller Kosten beträgt mit CFDs 483,03 und mit physischen Aktien 455, Bezogen auf das eingesetzte Kapital ist der Unterschied ganz erheblich: einer Rendite von 4,1 % im üblichen Aktienhandel steht eine Rendite/ROI (Return On Investment) von 87,8 % beim CFD-Handel gegenüber. **über unseren Geschäftsschluss (23:00 Uhr MEZ) **Der offizielle CMC Markets Roll-Over-Satz kann sich jeden Tag durch die Marktfluktation ändern.

11 10.11 INDEX-CFDs Wie auf einzelne Aktien läßt sich mit CFDs auch auf Indizes spekulieren. Bei CMC Markets können Sie CFDs auf jeden bedeutenden globalen Index und auch auf Branchenindizes handeln und dabei ebenfalls long wie short, also auf steigende und fallende Kurse spekulieren. Wenn Sie zum Beispiel der Ansicht sind, dass der deutsche Aktienmarkt steigt, können Sie den CFD-Kontrakt auf den deutschen Leitindex German30 kaufen. Die Kontraktgröße ist einmal der Index. Die Margin beträgt ein Prozent, der Hebel in diesem Fall also 100. Mit so hohem Hebel sollten jedoch nur erfahrene Day-Trader arbeiten. Grundsätzlich wählen Sie den Hebel bei CFDs über die Höhe des Eigenkapitals, das Sie einer Position unterlegen, selbst aus. Sie kaufen 10 German30-CFDs. Der Index notiert bei Der Spread, also die Spanne zwischen Angebot und Nachfragekurs beträgt bei CMC Markets für den German30 immer zwei Punkte. Er notiert in diesem Beispiel folglich bei zu Kauf von 10 German30-CFDs zu Kaufwert (10 CFDs x Preis) ,00 Margin/Kapitaleinsatz 521,10 Der German30 steigt nach 5 Tagen auf Verkaufswert ,00 Gewinn (brutto) 790,00 Finanzierungskosten* 44,48 ROHSTOFF-CFDs CMC Markets bietet auch CFDs auf alle wichtigen Rohstoffe. Ob Gold, Rohöl oder Schweinebäuche; alles lässt sich über unsere preisgekrönte Trading Plattform handeln. Doch im Gegensatz zu Futures sind die Kontraktgrößen im CFD-Trading über CMC Markets geringer, so dass bereits kleinere Volumina gehandelt werden können, bei gleichzeitig geringeren Margin-Anforderungen. Der Gewinn oder Verlust eines Kunden kann mit Hilfe des Tick-Wertes eines Rohstoffes ermittelt werden. Der Tickwert ergibt sich aus der kleinstmöglichen Kursbewegung eines Rohstoffs und seiner Kontraktgröße. Ein Beispiel: Sie kaufen 50 US-Rohöl CFDs zu $60,00 pro Barrel mit Blick auf einen steigenden Kurs. Sie verkaufen 50 US-Rohöl CFDs zu $61,90 pro Barrel, um Ihre Position zu schließen. Die minimale Tick-Bewegung für diesen Kontrakt beträgt 0,01. Die Kontraktgröße sind 100 Barrel. Ein Tick macht pro CFD insofern einen Dollar Gewinn oder Verlust aus, ein US-Dollar bzw. 100 Ticks dementsprechend 100 Dollar. Sie erzielten in obigem Beispiel 190 Ticks: 190 Ticks x $1 = $190 x 50 CFDs = $9.500 Gewinn ANLEIHEN-CFDs CMC Markets quotiert gegenwärtig 17 Anleihen u. a. T-Bond, T-Note, Gilt und Eurobund. Alle diese Produkte haben eine minimale Kursbewegung von 0,01, auch Minimum-Tick genannt. Der Gewinn oder Verlust kann mit Hilfe des Tick- Wertes einer Anleihe ermittelt werden. Der Tickwert ergibt sich aus der kleinstmöglichen Kursbewegung einer Anleihe multipliziert mit der Kontraktgröße. Sie kaufen 10 T-NOTE 10YR Dez CFDs zu $112,50 mit Blick auf einen steigenden Kurs. Sie verkaufen 10 T-NOTE 10YR Dez CFDs zu $112,00 um Ihre Position zu schließen. Die minimale Tick-Bewegung für diesen Kontrakt beträgt 0,01. Die Kontraktgröße sind 100 T-NOTES 10YR. Ein Tick macht pro CFD insofern einen Dollar Gewinn oder Verlust aus, ein US-Dollar bzw. 100 Ticks dementsprechend 100 Dollar. Sie verlieren in obigem Beispiel 50 Ticks: 50 Ticks x $1 =$50 x 10 CFDs = $500 Verlust Gesamtkommission 0,00 Netto-Gewinn 745,52 Rendite / Kapitaleinsatz 143,1 % ***Beim Halten von CFDs über Nacht** fallen Finanzierungskosten an. In diesem Fall betragen die Finanzierungskosten 44,48 für den Gesamtzeitraum von 5 Tagen bei einem Finanzierungssatz von 6,1% p.a.*** Die Finanzierungskosten von 44,48 sind ein Durchschnitt, da die Finanzierungskosten auf Basis des jeweiligen Tagesschlusskurses berechnet werden. *** Über unseren Geschäftsschluss (23:00 Uhr MEZ) *** Der offizielle CMC Markets Roll-Over-Satz kann sich jeden Tag durch die Marktfluktuation ändern

12 Im vergangenen Jahr belief sich die Handelssumme der CMC Markets Kunden weltweit auf 6 Millionen Aufträge. Die Gründe hierfür sind folgende:

13 12.13

14 WARUM CMC MARKETS? Seit seiner Gründung im Jahr 1989 hat sich CMC Markets zu einem der globalen Marktführer im Online-Handel entwickelt. Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Handelsplattform Markets-Pro -pro TM sowie die Einführung und die permanente Erweiterung unseres CFD-Handels, sind wir in diesem Bereich zu einem der führenden Market-Maker weltweit geworden. CMC Markets hat Kunden in über 100 Ländern und hat ein Handelsvolumen von über 500 Mrd. US-Dollar jährlich. Größe des Spreads ist sehr wichtig. Je enger er ist, desto schneller sind Sie in der Gewinnzone. Beim DAX beträgt der Spread beispielsweise zwei Punkte. MINIMALE MARGIN Die Marginsätze, die CMC Markets seinen Kunden bietet, gehören zu den Tiefsten am Markt. In der Regel liegen die Sätze zwischen einem und zehn Prozent. Aktien liegen in der Regel bei drei und fünf Prozent, Rohstoffe bei einem Prozent, Indizes, Währungen und Anleihen ebenso bei einem Prozent Margin. Warum CMC Markets SEHR GERINGE KOMMISSION CMC Markets bietet im europäischen Wettbewerb extrem günstige Kommissionen. Der Handel mit Aktien kostet bei einer Mindestgebühr von fünf Euro gerade einmal 0,05 Prozent (bezogen auf das Gesamtvolumen) bei Aktien. Indizes, Währungen, Anleihen und Rohstoffe werden kommissionsfrei gehandelt. Durch unsere preisgekrönte Technologie konnten wir den Handel größtenteils automatisieren und damit die Kosten drastisch senken. Die Kostensenkungen haben wir in Form unserer geringen oder gar nicht mehr vorhandenen Kommissionen an unsere Kunden weitergegeben. ENGE HANDELSSPREADS Der Preis eines CFDs ist immer dann fair, wenn er dem Kurs des Basiswertes entspricht. Die Preise unserer Aktien-CFDs und auch die Liquidität, d. h. den jeweiligen Geld- (Nachfrage) und Briefkurs (Angebot) leiten wir vom unterliegenden Markt ab in der Regel der jeweiligen Heimatbörse. Bezogen auf deutsche Aktien bedeutet dies, dass wir Ihnen in aller Regel die selbe Liquidität und den gleichen Spread, also die gleiche Spanne zwischen Angebot und Nachfragekurs wie im Xetra -System der Deutschen Börse zur Verfügung stellen. Die 24 STUNDEN-SERVICE Wenn Sie rund um die Uhr handeln möchten, stehen Ihnen unsere Support-Teams zur Verfügung, die Ihnen jederzeit behilflich sind. Neben der Möglichkeit, 24 Stunden am Tag, fünf Tage die Woche zu handeln, bietet CMC Markets ein engagiertes Helpdesk. Hier arbeiten kompetente Mitarbeiter, die alle Fragen zur Software, dem Back Office oder Zahlungsmodalitäten beantworten können. Zusätzlich haben CMC Markets Kontoinhaber Zugang zur Online-Hilfe und Online Chat. ÜBER WERTE AN 18 MÄRKTEN WELTWEIT Über CMC Markets haben Sie den Zugang zu den US-amerikanischen, europäischen und asiatischen Aktienmärkten und Indizes. Zusätzlich handeln Sie Anleihen, Währungen und das fünf Tage die Woche von nur einer Plattform. AUCH ROHSTOFFE SIND ALS CFDs ERHÄLTLICH Von den klassischen Edelmetallen wie Gold und Silber über Rohöl bis hin zu Schweinebäuchen können unsere Kunden ebenfalls CFDs auf Rohstoffe handeln. CMC Markets bietet in Europa extrem wettbewerbsfähige Kommissionen.

15 14.15

16 ZAHLREICHE ORDERTYPEN Gewinnchancen stehen im Börsenhandel auch immer Risiken gegenüber. CMC Markets bietet deshalb zahlreiche Möglichkeiten für professionelles Gewinn- und Risikomanagement. Unsere Handelsplattform Marketspro -pro TM ermöglicht es unseren Kunden online, die Risiken durch eine über das übliche Maß hinausgehende Anzahl an Ordertypen genau einzugrenzen. Warum CMC Markets LIMITIERTE ORDER Eine limitierte Order erlaubt es Ihnen, einen höheren Preis als den gegenwärtigen festzulegen, zu dem Sie dann verkaufen möchten. Ebenso können Sie einen niedrigeren Preis vorherbestimmen, zu dem Sie kaufen möchten. Dies bedeutet, dass Sie ein Niveau vordefinieren können, auf dem Sie einen Gewinn zu realisieren oder eine Position zu einem besseren Kurs als dem aktuellen zu eröffnen wünschen. Gunsten entwickelt, können Sie Ihre Stop-Order mit dem gültigen Kurs nachziehen und Ihren Gewinn sichern. Genauso können Sie mit einem Stop eine Position eröffnen, wenn Sie der Ansicht sind, dass sich der Markt ab Erreichen eines gewissen Niveaus weiter entwickeln wird. Beispiel einer Stop-Loss-Order Beispiel für eine limitierte Order Sie haben eine Long Position von BMW CFDs zu einem Kurs von 37,00 gekauft. Sie sind der Ansicht, dass der Kurs von BMW auf 40,00 steigen wird. Dem zu Folge platzieren Sie eine limitierte Order für den Verkauf von BMW CFDs zu 40,00. Sobald der Kurs an der Heimatbörse die 40,00 erreicht hat und das Volumina an der Heimatbörse gehandelt wurde, wird die Order ausgeführt STOP-ORDER Eine Stop-Order kann genutzt werden, um Ihr Verlustrisiko einzuschränken und ist ein wesentlicher Bestandteil des disziplinierten Handelns. Die Verwendung von Stops bedeutet, dass Sie automatisch eine Position auflösen, wenn sich der Markt gegen Sie entwickelt, also eine Begrenzung Ihrer Verluste. Stop-Orders können ebenfalls genutzt werden, um Gewinne zu sichern. Sobald sich der Markt zu Ihren Sie haben eine Long Position von BMW CFDs zu einem Eröffnungskurs von 37,00 gekauft. Sie sind der Ansicht, dass der Kurs noch weiter steigen wird, wollen jedoch gleichzeitig potentielle Verluste einschränken und platzieren deshalb eine Stop- Order zum Verkauf der BMW CFDs bei 36,00. Sie beschränken also Ihre Verluste für den Fall, dass BMW bis auf oder unter 36,00 fallen sollte. Es ist allerdings nicht garantiert, dass eine Stop-Order zum angegebenen Kurs ausgeführt wird. Da eine Stop-Order bei Erreichen des Stop-Kurses zur Market-Order wird, erfolgt die Ausführung zum dann gehandelten Marktpreis. In der Regel liegt dieser auf und ganz nah beim Stop-Kurs. Nur für den Fall, dass ein Markt mit einem deutlichen Abstand zum Vortagsschluss eröffnet, kann die Ausführung deutlich vom Stop-Kurs abweichen. Doch auch dieses Risiko lässt sich für unsere Kunden durch die Aufgabe einer garantierten Stop-Order begrenzen. Diese kostet als einzige der verfügbaren Ordertypen eine Gebühr und ist telefonisch aufzugeben

17 16.17 CMC Markets bietet zahlreiche Risiko Management Möglichkeiten, um Tradern ein verantwortliches Handeln gewährleisten zu können. IF-DONE-ORDER Eine If-Done-Order ist eine Kombination aus zwei Orders und die ideale Lösung, wenn Sie nicht ununterbrochen den Markt beobachten können, gleichzeitig aber doch eine Marktbewegung zu Ihrem Vorteil nutzen und/oder, im Falle von Marktbewegungen zu Ihren Ungunsten, sich absichern wollen. OCO-ORDER Eine OCO (One Cancels Other) Order bietet eine Reihe von Vorteilen, wenn Sie in den Markt einund aussteigen wollen, ohne ihn permanent beobachten zu müssen. Dies ist beispielsweise die Kombination aus einer limitierten und einer Stop- Order und kann genutzt werden, um bei einer Marktbewegung zu Ihren Gunsten die Gewinne einzufahren oder Verluste zu limitieren, wenn sich der Markt gegen Sie entwickelt. Beispiel einer If-Done-Order BASF notiert bei 63,00 und Sie beabsichtigen, erst ab 66,00 zu kaufen. Gleichzeitig wollen Sie Ihr Risiko begrenzen und aussteigen, wenn der Preis nach Ausführung des Auftrags auf 64,00 fällt. Sie würden eine Order platzieren, BASF bei 66,00 zu kaufen (Kauf-Stop) und sobald die Order ausgeführt ist, einen Verkaufs-Stop bei 64,00 platzieren. Sie müssen also nicht beobachten, ob Ihre Order ausgeführt wurde, da die Absicherung automatisch erfolgt. Beispiel einer OCO-Order BASF notiert bei 63,00 und Sie sind im Besitz einer offenen Long Position, die Sie bei 62 geöffnet haben. Sie möchten Ihre Position (mit einem Gewinn) bei 65,00 verlassen oder, wenn sich der Markt gegen Sie entwickelt, bei 60,00 verkaufen. Sie würden einen Verkaufsstop bei 60,00 und ein Verkaufslimit bei 65,00 platzieren. Im Falle einer OCO führt die Ausführung einer Order egal welcher zur automatischen Stornierung der anderen Order. IF-DONE ORDER Eine If-Done-Order ist eine Kombination aus zwei Orders und die ideale Lösung, wenn Sie nicht ununterbrochen den Markt beobachten können, gleichzeitig aber doch eine Marktbewegung zu Ihrem Vorteil nutzen und/oder, im Falle von Marktbewegungen zu Ihren Ungunsten, sich absichern wollen. Beispiel einer If-Done-Order

18 Wir haben in den vergangenen drei Jahren 60 Millionen Dollar in unsere Software investiert, die damit technologische Standards in unserer Branche setzt.

19 18.19

20 Warum CMC Markets PREISGEKRÖNTE HANDELSPLATTFORM Markets-Pro -pro TM ist unsere mehrfach preisgekrönte Handelsplattform, über die sämtliche Transaktionen abgewickelt werden. Mit ihrer bahnbrechenden Einführung 1996 war sie die erste Online-Handelsplattform für den Devisenhandel. Seitdem ist Markets-Pro -pro TM immer weiter entwickelt worden und hat mehrere Preise gewonnen. Die Handhabung ist überaus komfortabel. Rund um die Uhr liefert die Plattform Realtime-Kurse von mehr als Werten weltweit, zu denen die Kunden von CMC Markets während der Börsenzeiten des jeweiligen Heimatmarktes handeln können. Der Währungshandel beispielsweise läuft 24 Stunden pro Tag, fünf Tage die Woche. Die Kurse werden im Push-Verfahren angezeigt, d. h, es ist kein Refresh-Button zu drücken, um den jeweils letzten Kurs angezeigt zu bekommen. In sekundenschnelle werden Orders ausgeführt, die Ausführung bestätigt. Der Handel läuft auf Wunsch im sogenannten One-Click-Verfahren. Der schnelle Trader muss seine Order nicht mehr gesondert bestätigen, sondern ist durch einen Klick auf den Geld- oder Briefkurs (Bid/Ask) im Markt. Ob mit oder ohne zusätzliche Bestätigung gehandelt werden soll, kann jeder Nutzer individuell einstellen. Außerdem kann der Nutzer sein Portfolio und deren einzelne Positionen in Echtzeit einsehen. Neue Positionen werden sofort im Portfolio angezeigt und glattgestellte umgehend entnommen. Jede noch so kleine Kursveränderung der gehaltenen Positionen spiegelt sich sofort im Kontostand wider.

21 TM Markets- pro bietet noch mehr... Neben den aktuellen Geld- und Briefkursen wird auch die jeweils dahinter stehende Liquidität angezeigt, so dass der Trader auch weiß, wie viele Stücke er zum angezeigten Preis kaufen oder verkaufen kann. Darüber hinaus liefert Markets-Pro -pro TM für eine große Zahl von Aktien die Markttiefe, des entsprechenden Basiswertes. D. h. der Anleger erhält Einblick in das Orderbuch und sieht, wie viele Stücke zu den nächsthöheren Briefkursen als dem aktuellen angeboten bzw. wie viel Stücke zu den nächstniedrigeren Geldkursen nachgefragt werden. Nach den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Benutzers können unzählige Layouts erstellt werden. Einzelne Preisfenster lassen sich zur permanenten Kontrolle auf dem Desktop anzeigen, während der Nutzer im Internet surft oder mit anderen Programmen arbeitet. Neben dem extrem komfortablem Handel und der Realtimekurs-Versorgung erhält der Nutzer von Markets-Pro -pro TM außerdem Realtime-News von Dow Jones sowie eine Realtime-Charting- Software mit über 40 Analyse-Tools von normalen Moving Averages über Bollinger- Bänder bis hin zu Fibonaccis. Die gesamte Software inklusive der Realtime-Kurse und der Charting-Software ist für Kunden von CMC Markets selbstverständlich kostenlos.

Preisgekrönte Handelsplattform

Preisgekrönte Handelsplattform Inhalt ERKLÄRUNG DES CHAIRMAN & CHIEF EXECUTIVE DIE GRUNDLAGEN Margin verstehen Finanzierung verstehen An beiden Richtungen verdienen Erheblich höhere Gewinnchancen 100 % Transparenz DER CFD-HANDEL 4 4

Mehr

Trading vel Le xt Ne

Trading vel Le xt Ne Next Level Trading RISIKOWARNUNG Der Handel mit den von CMC Markets angebotenen Produkten (z. B. CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Spekulieren Sie nur mit Geldern, deren Verlust Sie sich leisten

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Gebührenverzeichnis. Seite 1

Gebührenverzeichnis. Seite 1 Gebührenverzeichnis Seite 1 Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...4 3. Finanzierung von offenen Positionen...4 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...4 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Rainer Bartenstein. CFDs

Rainer Bartenstein. CFDs Rainer Bartenstein CFDs Mai 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Was sind CFDs... 3 2 Die Vorteile im Überblick... 3 3 Handel... 3 3.1 Plattform... 3 3.2 Ordermöglichkeiten... 4 4 Kosten... 5 4.1 Transaktionskosten...

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets

www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, in diesem Dokument finden Sie nützliche Informationen zum Handel bei CMC Markets und eine Liste der wichtigsten

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden.

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

enverzeichnis Gebühr

enverzeichnis Gebühr Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission... 3 1.1. CFD Standardkonten... 3 1.2. CFD Investmentkonten... 4 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto... 4 3. Finanzierung von offenen Positionen... 4 3.1.

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

Die einmaligen AutoStop CFDs

Die einmaligen AutoStop CFDs Die einmaligen AutoStop CFDs Eine ideale Alternative zu Zertifikaten, Turbos und Optionsscheinen Risikohinweis: CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Grundlagen zum Orderbuch. Lesen und Interpretieren. Referent: Erdal Cene 1 Agenda Ziel der Veranstaltung: Grundlegende Informationen zum Orderbuch vermitteln Die

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets

www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets www.cmcmarkets.de Hinweis zum Handel mit CMC Markets Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie erhalten in der Anlage nützliche Informationen zum Handel bei CMC Markets, die Zugangsdaten zur preisgekrönter

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln Seite 1 Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln DZ BANK AG Seite 2 Verfügbare Orderarten und deren Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge

Mehr

Info über Verlustrisiken

Info über Verlustrisiken Info über Verlustrisiken 12/2008 Wichtige Informationen über Verlustrisiken Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bei Finanztermingeschäften, insbesondere bei finanziellen Differenzgeschäften (CFDs)

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen bis 12/2008

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen bis 12/2008 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen bis 12/2008 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 2009 Steinbeis Research Center

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

ACON Global Leverage. Inhalt

ACON Global Leverage. Inhalt 1 ACON Global Leverage Inhalt Zusammenfassung 3 Allgemeines zu CFDs 4 Vertragssituation (rechtliches Verhältnis) 5 Konkrete CFD-Funktionsweise (inkl. Beispiele) 6 ACON CFD-Anlagestrategie 9 Allgemeine

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS Optionsscheine dienen der Absicherung vorhandener Positionen oder der Spekulation. 2 argentinische Pesos: Präsident Bartolomé Mitre (1821-1906)

Mehr

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK Gültig ab 01.07.2015 CFD-HANDEL 2 5 2/ 5 1. KOSTENFREIE SERVICELEISTUNGEN Kontoführung CFD-Konto Ersteinzahlung

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 21 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im ember 21 Steinbeis Research Center for

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

DT Securities GmbH daytradeaustria.com Herrengasse 21 A-8010 Graz Austria. Tel.: ++43 (0) 316-84 03 84-0 Fax: ++43 (0) 316-84 03 84-14

DT Securities GmbH daytradeaustria.com Herrengasse 21 A-8010 Graz Austria. Tel.: ++43 (0) 316-84 03 84-0 Fax: ++43 (0) 316-84 03 84-14 DT Securities GmbH daytradeaustria.com Herrengasse 21 A-8010 Graz Austria Tel.: ++43 (0) 316-84 03 84-0 Fax: ++43 (0) 316-84 03 84-14 e-mail: info@daytradeaustria.com www.daytradeaustria.com Online Trading

Mehr

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Die Ordertypen der Börse Stuttgart Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Für die Börse Stuttgart stehen die Bedürfnisse und Interessen des Privatanlegers

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email:

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: info@sensus-capital.com 1 Hinweis Diese Produktzusammenfassung

Mehr

Markets-pro Software Guide

Markets-pro Software Guide Markets-pro Software Guide Section0. 4 Section Header Mundo Sans 37pt RISIKOWARNUNG Der Handel mit den von CMC Markets angebotenen Produkten (z. B. CFDs) birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Spekulieren

Mehr

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Handel mit Binären Optionen

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Handel mit Binären Optionen Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Handel mit Binären Optionen www.cedarfinance.com Inhalt 3 Die besten Gründe für den Handel mit Binären Optionen 4 Binäre Optionen: Ein geschichtlicher Überblick 5

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009

Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009 Teilnahmebedingungen Börsenrennen 2009 Die Teilnahme am Börsenrennen 2009 der CMC Markets, Niederlassung Frankfurt a.m. der CMC Markets UK Plc, Taunusanlage 1, 60329 Frankfurt a.m. und der CMC Markets,

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Contracts for Difference (CFDs)

Contracts for Difference (CFDs) RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Eine Analyse des deutschen Marktes für CFDs München, im Juli 2008 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt 6 80331

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

7 Vorteile eines Managed Accounts

7 Vorteile eines Managed Accounts Unternehmen Gründung der deutschefx als deutsche Aktiengesellschaft Ganzheitliche Fokussierung auf den Handel von Devisen (Forex) mit attraktiven Dienstleistungen für Retail-Kunden, Introducing Broker,

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Handelsintegration für ViTrade

Handelsintegration für ViTrade ViTrader Handelsintegration für ViTrade TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der ViTrade Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Depots erstellen... 7 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole

Mehr

Allerdings bewegt sich der CFD-Handel

Allerdings bewegt sich der CFD-Handel VORWORT: Warum CFDs? Liebe Leserinnen, liebe Leser, CFDs sind hot! Der Beweis: Wenn man den aktuellen Statistiken der Steinbeis Universität Vertrauen schenkt, sind bereits mehr als 40.000 CFD-Konten in

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

Differenzgeschäfte (CFD)

Differenzgeschäfte (CFD) Investorenwarnung 28/02/2013 Differenzgeschäfte (CFD) Die wichtigsten Punkte Differenzgeschäfte (Contracts for Difference, CFD) sind komplexe Produkte, die nicht für alle Investoren geeignet sind. Setzen

Mehr

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45 2 Inhalt Die Börse was ist das eigentlich? 5 J Welche Aufgabe hat die Börse? 6 J Ein wenig Geschichte 9 J Die wichtigstenbörsenplätze 15 J Die bedeutendsten Aktienindizes 19 Die Akteure der Börse 29 J

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de

So holen Sie das Beste aus Ihren Trades heraus S. 10. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de 2 MAGAZINE» 1 PREIS David Furcajg Profitieren Sie vom Zusammenspiel der Märkte S. 82 Ihr persönlicher Tradingcoach + + + + ZERTIFIKATE / ETF SPEZIAL + + + + + + + + + + + + + + + + Nr. 5, Mai 2012, 57425

Mehr

München, im September 2009

München, im September 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES CFDs im Vergleich Studie im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im September 2009 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Februar 2015 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 Inhalt 1. CFD-PRODUKTE

Mehr

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart Der Zertifikatehandel Scoach nutzt Xetra Wir haben uns für Sie stark gemacht. Scoach die neue europäische Börse für strukturierte Produkte

Mehr

Futures und Optionen. Einführung

Futures und Optionen. Einführung Futures und Optionen Einführung Plan Märkte Kassamarkt Terminmarkt Unterscheidung Funktionsweise Die statische Sichtweise Futures und Forwards Verpflichtungen Optionen Rechte und Verpflichtungen Grundpositionen

Mehr

Handelsintegration für Flatex

Handelsintegration für Flatex Flatex Trader 2.0 Handelsintegration für Flatex TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der Flatex Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole aus einem

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

[AEGIS COMPONENT SYSTEM]

[AEGIS COMPONENT SYSTEM] [AEGIS COMPONENT SYSTEM] Das AECOS-Programm ist ein schneller und einfacher Weg für Investoren, ein Portfolio zu entwickeln, das genau auf sie zugeschnitten ist. Hier sind einige allgemeine Hinweise, wie

Mehr

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Anschnallen, Turbo einlegen und Gas geben 2 Klassische Turbos Turbo Optionsscheine und Open End Stop Loss Turbos Wenn die Märkte nicht so recht in Fahrt

Mehr

Harald Weygand. ShorT- Selling. profitabel traden in fallenden märkten. FinanzBuch Verlag

Harald Weygand. ShorT- Selling. profitabel traden in fallenden märkten. FinanzBuch Verlag Harald Weygand ShorT- Selling profitabel traden in fallenden märkten FinanzBuch Verlag Inhalt VORWORT.................................. 9 1 EINFÜHRUNG: DIE GRUNDLAGEN DES SHORT-SELLING...... 11 2 TUTORIAL:

Mehr

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5 Einfache Derivate Stefan Raminger 4. Dezember 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffsbestimmungen 1 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward..................................... 3 2.2 Future......................................

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

CFD-MARKTINFORMATIONEN

CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-informationen Bemerkungen zu den folgenden Seiten Wir verweisen Sie auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche bei allfälligen Unklarheiten in nachfolgendem Text massgebend

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs

CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs CMC MARKETS UK PLC Risikowarnungen für CFDs Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC Markets UK Plc

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX IAMONDFX DIAMOND Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

Unternehmenspräsentation. August 2008

Unternehmenspräsentation. August 2008 Unternehmenspräsentation August 2008 Das ist Varengold Unsere Expertise Einzige auf Managed Futures spezialisierte deutsche Investmentbank Varengold ist die einzige Investmentbank Deutschlands, die sich

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr