Aktuelle Trends Intelligentes Wohnen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelle Trends Intelligentes Wohnen"

Transkript

1 Aktuelle Trends Intelligentes Wohnen Richard Staub BUS-House/Geb House/Gebäude ude Netzwerk Institut Folie 1

2 Inhalt GNI-Grundlagen Grundlagen IW Nutzen IW Umsetzung IW Folie 2

3 Richard Staub Beratung, Fachjournalismus, Verbandsleitung, Ausbildung Leiter der Geschäftsstelle GNI Leiter Fachgruppe Intelligentes Wohnen Inhaber BUS-House El.Ing. ETHZ / Elektromonteur Merkurstrasse 45 CH-8032 Zürich Tel: Folie 3

4 Das Gebäude Netzwerk Institut (GNI) 1995 als neutrale Informationsdrehscheibe gegründet Bauherren, Planer, Systemintegratoren, Verbände... die sich mit der Automation in Zweck- und Wohngebäuden befassen. Es fördert die Anwendung moderner Technologien in der Gebäudetechnik. Insbesondere die gewerkeübergreifende und auf Standardsystemen basierende Technik Selmoni Ingenieur AG schon seit vielen Jahren Mitglied! Folie 4

5 Gebäude Netzwerk Institut GNI Seit 2000 GNI-Fachgruppe Intelligentes Wohnen (vorm. FG Home Automation) Öffentlichkeitsarbeit an Tagungen, Messen, Fachzeitschriften, etc. Zusammenarbeit mit ZVEI (D), Träger Markenrecht IW in CH Folie 5

6 Markt: Die Bewohner der Zukunft Multioptions-Gesellschaft im 3. Jahrtausend: Nicht ein Weg, ein Wert, sondern viele Z.B. Lebensform: Single, DINKS, Normalfamilie, Patchwork-Familie, Wohngemeinschaft usw. 2010: 6% Haushalte mit Kindern! Z.B. Arbeitsformen: Klassisch fest angestellt, Teilzeit, Home Office Teilzeit, Home Office Vollzeit usw. Die Formen verändern sich während der Lebenszeit Folie 6

7 Markt: Konsequenz für Wohngebäude Wohnräume müssen ebenfalls multioptional sein, zzm Beispiel: Funktionsneutral ; für alles nutzbar Technische einfache Infrastruktur in allen Räumen gleich autonomes Leben den eigenen Räumen bei Behinderung oder im Alter Lösungen!! Folie 7

8 1937 oder heute? Und zukünftig? Musikdownload Nachrichten Home-Banking Internet TV und Video-on-demand e-learning Internet Radio Internet-Shopping Mobilität & Routenplaner Online-Ticket Bilder: Ris, ZVEI Folie 8

9 Was bedeutet Intelligentes Wohnen? Die Vernetzung verschiedenster Haustechnikbereiche ( Gewerke( Gewerke ) zu einem Gesamtsystem Folie 9

10 Intelligentes Wohnen Vernetzung! Dienste / Dienstleistungen Systeme in Haus und Wohnung Gesundheit Betreuung TV Internet Weiße Ware portable Geräte Kommunikationstechnik Entertainment Informationstechnik Sicherheit Fernablesung Fernwartung Kommunikation Fernbedienung Gebäudesystemtechnik Heizung Lüftung Sanitär Sicherheitssysteme Quelle: ZVEI Folie 10

11 Zwei Märkte: Welcher wird wichtiger? Neubauten (Eigenheim) Professioneller Markt Vernetzung v.a. über Verkablung Professionelle Installation und Systemintegration Unbeschränkte, gewerkeverbindende Funktionalität Nachrüstung (Mieterheim) Do It Your Self Markt Vernetzung v.a. über Funk / PLC Plug und Play als Voraussetzung Beschränkte, gewerkegetrennte Funktionalität Folie 11

12 Der Nutzen des Intelligenten Wohnens Grundsätzlich ist der Nutzen sehr individuell (siehe Multioptions-Gesellschaft!) Grobe Einteilung in: Komfort (Zeitersparnis, Bedienung, ) Energieeffizienz (weniger Energie verbrauchen als zusätzliche produzieren) Sicherheit (Überwachung, Abschreckung, ) Infotainment (Medien, Spiele, ) Unterstützung autonomes Wohnen (Alter, Behinderung, Krankheit, ) Folie 12

13 Bedienung: Ein System aber einfach! Quellen: divers Folie 13

14 Grundbedarf Kommunikation! Treiber IW: Infotainment, v.a. UE -> > wie vernetzen?? Quelle: prime time Folie 14

15 Normiertes Heimverkabelungs-Konzept Quellen: Feller AG, BUS-House Folie 15

16 Moderne und flexible Erschliessung Einheitliche Kabelwege garantieren die flexibelste Art einer Installation. Änderungen können jederzeit vorgenommen werden. Für einen kleinen Preis, haben Sie so die volle Flexibilität für die Kommunikation der Zukunft! Die einfachste Art der Vernetzung. Produkt: Hager Tehalit Folie 16

17 Wohnen im (hohen) Alter Deutsche vergreisen Das Gebilde, das Demographen einst eine Bevölkerungspyramide nannten, wandelt sich zur Urne. Unten wächst wenig nach, und weiter oben sterben die Menschen sehr viel später. Die Lebens-erwartung ist im letzten Jahrhundert um gut dreißig Jahre gestiegen. werden. Quelle: Folie 17

18 Altersdemenz (%) Schätzung der Demenzfälle (absolut, pro 1000 EW) Quelle: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.v. Folie 18

19 Ambient Assisted Living Haustechnik und Roboter- Unterstützung Anleitung, Sicherheit und Geborgenheit Ruf- Ambient und Assisted Living bedeutet Leben in einer durch intelligente Alarmsystem, Technik unterstützten, tzten, assistierenden Ambient Umgebung,, die sensibel Häusliche und drahtloses anpassungsfähig auf die Anwesenheit Support von Menschen Gesundheitspflege Objekten Monitoring reagiert und dabei dem Menschen vielfältige ltige Dienste (Alten- leistet. und Network Krankenpflege); ambulante Betreuung Kommunikation und Bedienbarkeit Quelle: Folie 19

20 Sollte beachtet werden! Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) Elektrosmog trotz höherer Leitungsdichte nicht stärker belastet Planungsbegleitung durch entsprechende Fachperson Energieeffizienz steigern Durch vernetzung von Sensoren und Aktoren kann Energieeffizienz gesteigert werden Elektronik kann hohen Standby-Verbrauch erzeugen -> effizientes Energiemanegement, z.b. bei Servern Folie 20

21 Welches Budget? Folie 21

22 Ausbaustufen gemäss GNI % + 1-2% 1-1.5%* 1.5%* + 2-4% * von Bausumme ohne Land Folie 22

23 Ausbaustufen gemäss GNI % + 1-2% * von Bausumme ohne Land + 2-4%* Folie 23

24 Ausbaustufen gemäss GNI % + 1-2%* * von Bausumme ohne Land Folie 24

25 Ausbaustufen gemäss GNI %* + 1-2%* * von Bausumme ohne Land 1-1.5%* 1.5%* + 2-4%* Folie 25

26 Aufgaben Systemintegrator IW Die Wertschöpfungskette des Systemintegrators Anwendungsberatung Systemprojektierung Systeminstallation After- Sales- Service Betriebsbetreuung Betreiberfunktionen Systemintegrator Integration des System-Ver- und -Betriebs gegenüber Kunden Endanwender, Investor, Betreiber Quelle: InHaus Folie 26

27 Wie steht der Markt Schweiz? Bildquelle: V-Zug Einige Trends und Aussagen GNI- Marktstudie (Umfrage Architekten, Investoren, Immobilenverwalter) Folie 27

28 In welcher Phase befindet sich der Markt IW? Quelle Marktstudie Intelligentes Wohnen GNI Folie 28

29 Mangelndes Wissen über IW! Quelle Marktstudie Intelligentes Wohnen GNI Folie 29

30 Marktpotenzial IW CH Für das Marktpotenzial gehen wir in unserer Berechnung davon aus, dass Intelligentes Wohnen nur in Objekten realisiert wird, die auch von den Eigentümern bewohnt werden. Quelle Marktstudie Intelligentes Wohnen GNI Folie 30

31 Barrieren Wohnbauwirtschaft CH = Verkäufermarkt kein Zwang zu Innovation! Umfragen beweisen, 95% der Bewohner sind zufrieden. Verkauf von Grundlagen IW höchsten als Option... IW umfasst verschiedenste Branchen Branchenzusammenarbeit muss erst entstehen Installationsbranche und Marketing? Fast keine Marketingmacht Verkaufen von Installation statt Funktion und Nutzen Folie 31

32 Gute Beratung notwendig! Jahrbuch electronic HOME 2007 (p.a.media-verlag) GNI-Marktstudie IW CH -> > Bestellung Folie 32

33 Viel Freude an der Zukunft! Folie 33

Elektrizität, t, das Lebenselixier unserer Gesellschaft 1.-4. 9. 2009

Elektrizität, t, das Lebenselixier unserer Gesellschaft 1.-4. 9. 2009 Elektrizität, t, das Lebenselixier unserer Gesellschaft 1.-4. 9. 2009 Themenanlässe Ineltec Folie 1 Markus Biedermann Marketingmanagement, Geschäftsentwicklung Elektromonteur eidg. Marketingfachmann SAWI

Mehr

Lösungen für smartes Wohnen. Sicherheit. Energieeffizienz. Komfort. Multimedia. Selbstbestimmt Wohnen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg

Lösungen für smartes Wohnen. Sicherheit. Energieeffizienz. Komfort. Multimedia. Selbstbestimmt Wohnen. inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg Lösungen für smartes Wohnen Sicherheit Komfort Energieeffizienz Multimedia Selbstbestimmt Wohnen inhaus GmbH, Grabenstraße 70, 47057 Duisburg - Enrico Löhrke (Geschäftsführer inhaus GmbH) - 2003 hervorgegangen

Mehr

Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei?

Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei? Christian Blumer, Verkauf und Beratung, KNX Gebäudesystemtechnik, ABB Schweiz AG, KNX Gebäudesystemtechnik Zukunftsinvestition oder Spielerei? Vorstellung Christian Blumer - 45 Jährig / Wohnhaft in Tuggen

Mehr

Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1

Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1 Vorläufiges Fazit der Geschichte Richard Staub www.bus-house.ch Folie 1 Freiwillige in Ehren! Es gelang in kurzer Zeit, ein Team von ehrenamtlich mitwirkenden Spezialisten zusammen zu stellen Sehr viel

Mehr

SmartHome Initiative Deutschland e.v. Bauen der Zukunft: ästhetisch, effizient und nutzergerecht

SmartHome Initiative Deutschland e.v. Bauen der Zukunft: ästhetisch, effizient und nutzergerecht SmartHome Initiative Deutschland e.v. Bauen der Zukunft: ästhetisch, effizient und nutzergerecht Wohnen mit Technik: Für und wider 1 SmartHome? Was ist das überhaupt? Das SmartHome wird gerne als technisch

Mehr

Weiterbildung zum Smart Homer Berater

Weiterbildung zum Smart Homer Berater Weiterbildung zum Smart Homer Berater 1. Smart Home - ein eindrucksvoller Wachstumsmarkt mit vielen Möglichkeiten Die Organisation Building Services Research and Information (BSRIA) stellt in ihrer europäischen

Mehr

Willkommen zum SZFF-Seminar Seminar Zürich. Hallenstadion

Willkommen zum SZFF-Seminar Seminar Zürich. Hallenstadion Willkommen zum GNI-SZFF SZFF-Seminar Seminar 16.11.05 Hallenstadion Anlass: Zürich Hallenstadion Z Folie 1 Gemeinsame Seminarreihe von GNI und SZFF Folie 2 Das Gebäude Netzwerk Institut (GNI) 1995 gegründet

Mehr

Wertschöpfungspotenziale für Smart Home/Smart Living

Wertschöpfungspotenziale für Smart Home/Smart Living Wertschöpfungspotenziale für Smart Home/Smart Living Prof. Dr. Werner Klaffke Geschäftsführer Bayern Innovativ GmbH 1 Die Zukunft als Innovationsmoderator 2 Kompetitive Entwicklung Risikoreduktion - Marktvorbereitung

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

Vernetzte Geräte, veränderte Nutzung durch private Verbraucher eine Chance für die Energieeffizienz?

Vernetzte Geräte, veränderte Nutzung durch private Verbraucher eine Chance für die Energieeffizienz? WIR SCHAFFEN WISSEN BFE-Oldenburg Verwendung nur für Unterrichtszwecke des BFE-Oldenburg! Nachdruck und Verwendung in elektronischen Systemen verboten! www.bfe.de Vernetzte Geräte, veränderte Nutzung durch

Mehr

INTEGIUS. Willkommen bei INTEGIUS INTEGIUS EXCELLENT SMART HOMES

INTEGIUS. Willkommen bei INTEGIUS INTEGIUS EXCELLENT SMART HOMES Willkommen bei Die Firma Systems GmbH ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Wien und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Smart Home, intelligenter Steuerung von Gebäuden und moderner

Mehr

Synergien des Energiemanagements mit der Heimvernetzung

Synergien des Energiemanagements mit der Heimvernetzung Synergien des Energiemanagements mit der Heimvernetzung Connected Living Technologien für die intelligente Heimvernetzung Grzegorz Lehmann Competence Center Next Generation Services Vortrag beim Fachgespräch

Mehr

Presse. Smart Solar: Eigenverbrauchsmaximierung durch Vernetzung von Wärmepumpe, Batteriespeicher und Photovoltaikanlage

Presse. Smart Solar: Eigenverbrauchsmaximierung durch Vernetzung von Wärmepumpe, Batteriespeicher und Photovoltaikanlage Smart Energy: Intelligente Vernetzung von Heizungs-, Elektro- und Kommunikationstechnik Die intelligente Vernetzung moderner Technologien wie Heizungstechnik, Stromnetz und Informationstechnologien wird

Mehr

Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER

Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER SmartHome. Der neue Standard. Was ist ein SmartHome? SmartHome steht für vernetztes und intelligentes Wohnen, Arbeiten und Leben Mehr Sicherheit Steuerung

Mehr

Wireless, der neuste Trend... Folie 3

Wireless, der neuste Trend... Folie 3 Folie 1 Folie 2 Wireless, der neuste Trend... Folie 3 Kommunikation total Infotainment total heute und morgen Homewiring als flexible und zukunftssichere Basis für alle zukünftigen Bedürfnisse Folie 4

Mehr

Gezielte Kommunikation. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.

Gezielte Kommunikation. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Gezielte Kommunikation. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Point of Sale & Instore TV-Solutions e-pos.tv Inspiriert von innovativen technologischen Trends in der Kommunikation sowie neuen Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Passivhaus und Smart Home (wie) passt das zusammen?

Passivhaus und Smart Home (wie) passt das zusammen? Passivhaus und Smart Home (wie) passt das zusammen? Energieeffizienz durch Gebäudeautomation Hochschule Rosenheim Akzeptanz Die Gebäudeautomation ist so zu planen und installieren, dass: die Bedienung

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

ihomelab: Forschung im Massstab 1:1

ihomelab: Forschung im Massstab 1:1 ihomelab: Forschung im Massstab 1:1 Energie Events 09/10 Smart Home 2. Dezember 2009 in Zürich Dipl. El. Ing. ETH Wissenschaftlicher Mitarbeiter 2/ 35 Energie Effizienz Sicherheit Komfort 4/ 35 Voraussetzungen

Mehr

Erfolgsorientierte Strukturen für Ihre Logistik.

Erfolgsorientierte Strukturen für Ihre Logistik. Erfolgsorientierte Strukturen für Ihre Logistik. Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Internet unter: www..com Sehr geehrte Damen und Herren, der Logistik-Branche steht in den nächsten

Mehr

Jederzeit Fernzugriff mit sicherem VPN. Mobile Netzwerke und Industrial Firewalls

Jederzeit Fernzugriff mit sicherem VPN. Mobile Netzwerke und Industrial Firewalls Jederzeit Fernzugriff mit sicherem VPN Mobile Netzwerke und Industrial Firewalls Präsentation wofür? DAS ZIEL Wir wollen erreichen, das Sie erfahren, welche Herausforderungen beim 24x7 Fernzugriff zu meistern

Mehr

DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens

DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens Digital-TV & Perspektiven für die Werbewirtschaft RTR-GmbH Wien, 16. Juni 2011 ORS Österreichische Runfunksender GmbH Ausgliederung der ORF-Sendertechnik

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien

Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Ganzheitliche Lösungen für Ihre Immobilien Bestandssanierung komplexer Immobilien Sanierung und Umbau am Privathaus Immobilienentwicklung Projektieren Sanieren Realisieren Instandhalten Modernisieren Festpreis-Garantie

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Contracting Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Energiedienstleistungen Die RheinEnergie ist ein Infrastruktur-Dienstleistungsunternehmen für die rheinische Region. Sie trägt Verantwortung

Mehr

Ambient Assisted Living. Zukunftsmusik oder Wirklichkeit?

Ambient Assisted Living. Zukunftsmusik oder Wirklichkeit? Ambient Assisted Living Zukunftsmusik oder Wirklichkeit? Realität Technik besitzt höheren Stellenwert im Alltag Wer hat ein Smartphone, Tablet? Vernetzung ist allgegenwärtig Datenschutz auch im Bereich

Mehr

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln geff visualization + monitoring + visualization + ventilation + lighting + recovery + control + energy + monitoring + pow generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln Wir sind die

Mehr

Neues Geschäftspotential dank Internet of Things. michael.lehmann@bfh.ch

Neues Geschäftspotential dank Internet of Things. michael.lehmann@bfh.ch Neues Geschäftspotential dank Internet of Things michael.lehmann@bfh.ch Berner Technik Fachhochschule und Informatik / Medizininformatik Internet of Things (IoT) Computer verschwindet zunehmend als Gerät

Mehr

Ergebnisse des Workshops. IKT und Medien 2017. vom 25.06.2007 beim Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe

Ergebnisse des Workshops. IKT und Medien 2017. vom 25.06.2007 beim Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe Ergebnisse des Workshops IKT und Medien 2017 vom 25.06.2007 beim Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe Die nachfolgenden Folien basieren auf den aufbereiteten Ergebnissen des moderierten Brainstormings

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

1 CleanEnergy Project www.cleanenergy-project.de www.gcpr.de www.gcpr.net Copyright GlobalCom PR-Network GmbH

1 CleanEnergy Project www.cleanenergy-project.de www.gcpr.de www.gcpr.net Copyright GlobalCom PR-Network GmbH 1 CleanEnergy Project 2 Die folgende Präsentation fasst die Ergebnisse der im März 2012 von GlobalCom PR- Network und CleanEnergy Project durchgeführten Studie zum Thema Smart Homes zusammen. 1.014 Teilnehmer

Mehr

Unendliche Möglichkeiten für Elektroprofis

Unendliche Möglichkeiten für Elektroprofis www.xcomfort.ch Unendliche Möglichkeiten für Elektroprofis Mit dem neuen Xcomfort Funksystem Intelligentes Wohnen für Komfort, Sicherheit und Vielseitigkeit Xcomfort Funksystem Die intelligente Lösung,

Mehr

Technologien für effiziente Gebäude

Technologien für effiziente Gebäude Technologien für effiziente Gebäude Der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik Intelligent Energie sparen mit KNX Zweck- und Gewerbebauten sind Kapitalanlagen, die möglichst effizient arbeiten

Mehr

Willkommen zum GNI/SZFF-Seminar Seminar 23.5.06 sunrise Tower ZürichZ

Willkommen zum GNI/SZFF-Seminar Seminar 23.5.06 sunrise Tower ZürichZ Willkommen zum GNI/SZFF-Seminar Seminar 23.5.06 sunrise Tower ZürichZ Folie 1 Gemeinsames Seminar von GNI und SZFF Folie 2 Vision und Strategie des GNI Wir sind der führende Fachverband für Gebäude- und

Mehr

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN.

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. www.casadagmbh.de WIR SIND CASADA: UNSERE PHILOSOPHIE. Häuser sind komplexe Einzelstücke. Viele Schritte müssen geplant und ausgeführt werden, damit die Wohnungen am Ende

Mehr

Multimediaverkabelung?! Das haben Sie gesucht! www.homeway.de

Multimediaverkabelung?! Das haben Sie gesucht! www.homeway.de Multimediaverkabelung?! Das haben Sie gesucht! www..de Multimedia heute? Anwendungen mit Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Die Ansprüche sind jedoch so unterschiedlich wie auch vielfältig.

Mehr

Smart Home für Ältere - Nutzung und Erfahrungen

Smart Home für Ältere - Nutzung und Erfahrungen BIS - Berliner Institut für Sozialforschung Smart Home für Ältere - Nutzung und Erfahrungen Dr. Eva Schulze BIS Berliner Institut für Sozialforschung GmbH Leitung: Dr. E. Schulze Technik Haushalt Alltag

Mehr

Controllerbasiertes WLAN

Controllerbasiertes WLAN Controllerbasiertes W COM Systems GmbH Technologieseminar bei Bachert Datentechnik am 14.05.2009 in Wetzlar W Controller Klassische Rich AP Architektur - Typische Umgebung mit vielen APs - APs müssen einzeln

Mehr

Sicherheit in der Datenkommunikation Wie viel Sicherheit ist möglich und nötig? Christoph Sorge Universität Paderborn

Sicherheit in der Datenkommunikation Wie viel Sicherheit ist möglich und nötig? Christoph Sorge Universität Paderborn Sicherheit in der Datenkommunikation Wie viel Sicherheit ist möglich und nötig? Christoph Sorge Universität Paderborn Fachgebiet Codes & Kryptographie, Prof. Dr. Johannes Blömer Zentrum für Informations-

Mehr

Intelligente Heimvernetzung. Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung

Intelligente Heimvernetzung. Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung Intelligente Heimvernetzung Komfort Sicherheit Energieeffizienz Selbstbestimmung Anwendungsszenarien der Heimvernetzung In vielen Bereichen des täglichen Lebens ist ein Trend zu vernetzten Geräten erkennbar.

Mehr

4Com Cloud- Solutions

4Com Cloud- Solutions 4Com Cloud- Solutions Creating Service Excellence Das Unternehmen ... Nur wer Geschwindigkeit beherrscht, kann ein Pionier sein... Zukunftsweisende Lösungen. Von Anfang an. 4Com ist Hersteller und Provider

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

sandstein neue medien

sandstein neue medien sandstein neue medien Unsere Lösung für Ihre Monitorpräsentation Ihr Ansprechpartner Sven Brömel Telefon (0351) 440 78-65 sven.broemel@sandstein.de Die spinell monitorverwaltung ermöglicht die Steuerung

Mehr

NEUSTE ENTWICKLUNG IM BEREICH HOME AUTOMATION UND DES DAMIT VERBUN- DENEN STROMVERBRAUCHS

NEUSTE ENTWICKLUNG IM BEREICH HOME AUTOMATION UND DES DAMIT VERBUN- DENEN STROMVERBRAUCHS Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE NEUSTE ENTWICKLUNG IM BEREICH HOME AUTOMATION UND DES DAMIT VERBUN- DENEN STROMVERBRAUCHS Jahresbericht

Mehr

Elektroinstallation. Zu den Leistungen gehören:

Elektroinstallation. Zu den Leistungen gehören: Elektroinstallation Von der Planung über das Setzen des Zählerschrankes bis hin zum Anbringen der letzten Steckdose übernimmt die die Elektroinstallationen in Privatgebäuden. Das Angebot richtet sich an

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

6/21/2006 Wohnen mit LON

6/21/2006 Wohnen mit LON 6/21/2006 Wohnen mit LON Mein Wunschhaus Was bietet mir das vernetzte Haus? Bustechnologie - mein Haus denkt mit Wir bauen auf LON - warum? Wir bauen auf LON - wie geht es weiter? 6/21/2006 Wohnen mit

Mehr

Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude.

Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude. Security & Automation. Für sichere, behagliche Gebäude. Unser Bereich Security & Automation bietet mit gewerkübergreifender Erfahrung umfassende Lösungen für den Komfort und die Sicherheit in Gebäuden.

Mehr

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend liste 2015/II Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend Allgemeine Kanzleiprodukte Produkt Lizenzierung / Staffel Lifetime-Lizenzen Forderungsaufstellung Pro

Mehr

Günther Ohland Erster Vorsitzender SmartHome Initiative Deutschland e.v. go@smarthome-deutschland.de

Günther Ohland Erster Vorsitzender SmartHome Initiative Deutschland e.v. go@smarthome-deutschland.de Günther Ohland Erster Vorsitzender SmartHome Initiative Deutschland e.v. go@smarthome-deutschland.de *Smarte intelligente Vernetzung in *Wohnung *Büro *Werkstatt und *Eigenheim sorgt für *Sicherheit

Mehr

Breitbandkommunikation FTTH als Strukturaufgabe für die Stadtwerke

Breitbandkommunikation FTTH als Strukturaufgabe für die Stadtwerke Ingenieurbüro für Kabel und Nachrichtentechnik Breitbandkommunikation Warum sollen die Stadtwerke sich an der Breitbandversorgung beteiligen? Chancen und Nutzen für die Stadtwerke Gerhard Nußbaum Dipl.

Mehr

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0. Dr.

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0. Dr. Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014 01. Juli 2014 Umfrage der GMA Smart Technologies und Industrie 4.0 Dr. Dagmar Dirzus 1/ Kernpunkte 1 Datenbasis 2 Stimmungsbarometer 3 Smart X und Industrie

Mehr

Funkwerk Security Communications GmbH Wir über uns

Funkwerk Security Communications GmbH Wir über uns Was ist Sicherheit? Funkwerk Security Communications GmbH Wir über uns Unabhängigkeit ist Sicherheit. Funktechnologie ist für uns die Grundlage moderner Sicherheitsund Kommunikationstechnik. Funk macht

Mehr

Smart Home - so wird's gemacht

Smart Home - so wird's gemacht Edwin Richter Smart Home - so wird's gemacht Ein Ratgeber für Fachleute und Bauherren Hüthig & Pflaum Verlag München/Heidelberg Einleitung 13 1.1 Beratung und Infoxmationssuche 14 1.2 Anforderungen 17

Mehr

Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung.

Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung. WILLKOMMEN IN IHREM NEUEN INTELLIGENTE SMART HOME BAUSTEINE Auf Basis Ihrer individuellen Bedürfnisse konzipieren wir eine für Sie maßgeschneiderte Lösung. CONTROLLED-ROOMS.DE SMART HOME STEUERUNG LICHT

Mehr

Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste.

Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste. Die Erschließung neuer Märkte steht für jeden Dritten ganz oben auf der Liste. Die großen Marketing Herausforderungen 2013 in % Erschließung von Absatzmärkten / -wegen Besonders bei/im. 2013 (2012) 2013

Mehr

24/7 Danfoss Link App zur komfortablen Heizungsregelung, quasi von überall

24/7 Danfoss Link App zur komfortablen Heizungsregelung, quasi von überall Danfoss Link Heizungsregelung Das Heizungskonzept der Zukunft einfach, effizient und ferngesteuert Früher zu Hause. Temperatur im Wohnzimmer: 21 C. Mit der neuen Danfoss Link App können Sie die Beheizung

Mehr

Unsere Vision. Unsere Mission

Unsere Vision. Unsere Mission Die Kernkompetenz der Firma igi ag liegt in der elektrotechnischen Gebäudeautomation. Wir integrieren Bussysteme nach ihren Bedürfnissen. Unser Ziel ist, mit unserer 20-Jährigen Erfahrung in der intelligenten

Mehr

Eingebettete Überwachung mit MIDAS boom

Eingebettete Überwachung mit MIDAS boom Anwenderfall Eingebettete Überwachung mit MIDAS boom IT-Überwachung und das Internet der Dinge". Inhalt Situation... 3 Lösung... 4 Kontakt... 6 Blue Elephant Systems... 6 Copyright... 6 BLUE ELEPHANT SYSTEMS

Mehr

Willkommen zum GNI-Seminar 8.12.05

Willkommen zum GNI-Seminar 8.12.05 Willkommen zum GNI-Seminar 8.12.05 Balsberg Zürich Z Kloten Folie 1 Gemeinsame Seminarreihe von GNI und SZFF Folie 2 Vision und Strategie des GNI Wir sind der führende Fachverband für Gebäude- und Hausautomation

Mehr

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz Hightech-Handwerk mit Tradition und Kompetenz Unsere Kunden Unsere Leistungen, unsere Leitwerte Handwerks-Tradition und Hightech-Produkte das ist für uns kein Gegensatz, sondern die Grund lage unseres

Mehr

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale

Zuhause sein. Betreuten Wohnanlage! Ambulante Dienste ggmbh. Herzlich willkommen in Ihrer. Informationen zur Betreuungspauschale Ambulante Dienste ggmbh Herzlich willkommen in Ihrer Betreuten Wohnanlage! Informationen zur Betreuungspauschale Betreutes Wohnen bei der AWO heißt... Zuhause sein Prinz-Wilhelm-Straße 3 76646 Bruchsal

Mehr

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo

Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Innovative Lösungen für Klimaschutz und Energieeffizienz Energieeffizienz-Controlling Dienstleistungen und Software EnEffCo Roland Berger Geschäftsführer Berlin, 08. Juli 2015 0 Unternehmensvorstellung

Mehr

BKS BasicNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection

BKS BasicNet. Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection Das intelligente Verkabelungssystem für Renovationen, Mietwohnungen, Büros und vieles mehr. The Quality Connection 2 3 Vernetzung nach Wunsch. Genial einfach einfach bequem. Jedes Zimmer ist multifunktional:

Mehr

Öffentliche Sicherheit& Justiz. Tourismus& Kultur. Energie& Wasserversorg. Gesundheit& Soziales. Bildung. Microsoft CityNext

Öffentliche Sicherheit& Justiz. Tourismus& Kultur. Energie& Wasserversorg. Gesundheit& Soziales. Bildung. Microsoft CityNext Stadtverwaltung Energie& Wasserversorg. Stadtplanung Tourismus& Kultur Transport Gesundheit& Soziales Bildung Öffentliche Sicherheit& Justiz Microsoft CityNext Bildung AixConcept, das sind wir Schul-IT

Mehr

IGT-Richtlinie 01: Anforderungen an Smarthome-Systeme

IGT-Richtlinie 01: Anforderungen an Smarthome-Systeme Bewertungskriterien inklusive Vorlagen zur Unterscheidung der Funktionalität von Smarthome- Systemen aus Nutzersicht bzw. aus technischer Sicht. Version 03, August 2015 Prof. Dr. Michael Krödel IGT - Institut

Mehr

Die neue Stadt. Christian Erb, Halter Unternehmungen Blue-Tech 2011

Die neue Stadt. Christian Erb, Halter Unternehmungen Blue-Tech 2011 Die neue Stadt Chancen für die Immobilienbranche Christian Erb, Blue-Tech 2011 Die neue Stadt: Wo liegt die Herausforderung für die Immobilienbranche? Gebäude Mobilität 2 Gebäude: Gesamtbetrachtung ist

Mehr

Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik

Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Digitale Schließtechnik Die Herausforderung: eine anpassungsfähige Schließanlage Tradition Fortschritt Mechanische Schließanlagen Preiswert,

Mehr

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt

BCC-Office. Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt BCC-Office Die Call Center Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Für den schnellen und kompetenten Kundenkontakt Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit BCC-Office: das kleine Call Center für

Mehr

Informationen zur Berufsausbildung

Informationen zur Berufsausbildung Informationen zur Berufsausbildung Technische Zeichnerin/ Technischer Zeichner Fachrichtung Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik Ausbildung im Sinn? Technische Zeichnerin/ Technischer Zeichner im Kopf!

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System Das Intelligente Energie-Management & Kontroll-System 2 Plugwise Gegründet am 29.Dezember 2006 Europäische State-of-the-Art-Produktion in den Niederlanden Dynamische und flexible Organisation mit hoher

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

intelligent motion gmbh

intelligent motion gmbh prävention rehabilitation training intelligent motion gmbh intelligent motion gmbh intelligent motion gmbh Als führender Hersteller entwickelt die intelligent motion gmbh Trainingsgeräte auf Basis modernster

Mehr

Wissen, wohin die Energie fliesst

Wissen, wohin die Energie fliesst Bahnbrechendes Belimo Energy Valve Wissen, wohin die Energie fliesst Messen, regeln, abgleichen und absperren mit nur einem Ventil die druckunabhängigen Regelkugelhahnen von Belimo ermöglichen das bereits

Mehr

Krone gebäudemanagement und technologie gmbh. Unternehmensdarstellung Stand Oktober 2014

Krone gebäudemanagement und technologie gmbh. Unternehmensdarstellung Stand Oktober 2014 Krone gebäudemanagement und technologie gmbh Unternehmensdarstellung Stand Oktober 2014 1 Unternehmensdarstellung Über Krone gebäudemanagement und technologie Krone gt wichtige Daten & Kennzahlen Leistungen

Mehr

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014 Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied Dr. Kurt D. Bettenhausen 1/ Kernpunkte 1 Qualifizierung 2 Geschwindigkeit

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Individuelle IT-Lösungen seit 1999 Wir über uns Die myloc managed IT AG betreibt seit 1999 Rechenzentren am Standort Düsseldorf und

Mehr

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2014, 05.12.2014 Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Dr. Frank Büchner Siemens AG Siemens

Mehr

EIB und IP-Know-how effizient vernetzen

EIB und IP-Know-how effizient vernetzen EIB IP EIB und IP-Know-how effizient vernetzen Gebäudefunktionen mit PDA, PC, Handy oder TV bedienen und anzeigen Multiroom Anbindungen über IP Telefonanlagen Anbindungen über IP Fernprogrammierung der

Mehr

INS Engineering & Consulting AG

INS Engineering & Consulting AG INS Engineering & Consulting AG INS Präsentation «Auslagerung von Dienstleistungen im KMU-Umfeld» 11. Juni 2015 Seite 0 Agenda Begrüssung & Vorstellung Was macht KMUs einzigartig? Was sind Gründe für eine

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

Spital, Altersheime, Spitex. Unsere Vision von der umfassenden Gesundheitsversorgung.

Spital, Altersheime, Spitex. Unsere Vision von der umfassenden Gesundheitsversorgung. Spital, Altersheime, Spitex Unsere Vision von der umfassenden Gesundheitsversorgung. mehr als nur Wohnen Warum ist dieses Angebot notwendig? Zahl der älteren Menschen nimmt rasch zu die Lebenserwartung

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia

Mein neues Zuhause kann Multimedia Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit! www..de Das System aus drei mach eins! David, 41 Optimales WLAN im ganzen Haus! ist die optimale Multimediaverkabelung für Ihr neues Zuhause! Wo normalerweise

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

03 Philosophie 05 Mission 07 Unternehmen 09 Organisation 11 Forschung & Entwicklung 13 Qualität 15 Problemlösung 17 Nachhaltigkeit

03 Philosophie 05 Mission 07 Unternehmen 09 Organisation 11 Forschung & Entwicklung 13 Qualität 15 Problemlösung 17 Nachhaltigkeit 03 Philosophie 05 Mission 07 Unternehmen 09 Organisation 11 Forschung & Entwicklung 13 Qualität 15 Problemlösung 17 Nachhaltigkeit Philosophie EFFIZIENZ UND INNOVATION SIND UNSERE LEITFÄDEN 03 Bluergo

Mehr

Itworks. N e t z w e r k e We know how.

Itworks. N e t z w e r k e We know how. Itworks 2 N e t z w e r k e We know how. obwohl Computer schon lange aus der modernen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken sind, ist der Umgang mit ihnen noch immer eine Herausforderung. Durch die weltweite

Mehr

flexibel & kosteneffizient

flexibel & kosteneffizient Lasersysteme für Hersteller, Händler und Veredler von Werbeartikeln Markieren Sie jetzt so flexibel & kosteneffizient wie noch nie zuvor! Erweitern Sie Ihr Produktund Dienstleistungssortiment! Nutzen Sie

Mehr

IP-Telefonie verändert die IT-Welt! Telefonie also Voice wird ein Teil der IT-Applikationen wie Intranet oder E-Mail.

IP-Telefonie verändert die IT-Welt! Telefonie also Voice wird ein Teil der IT-Applikationen wie Intranet oder E-Mail. IP-Telefonie verändert die IT-Welt! Telefonie also Voice wird ein Teil der IT-Applikationen wie Intranet oder E-Mail. BISON Group das IT-Generalunternehmen Fachkompetenz durch 380 Mitarbeiterinnen und

Mehr

Luxus im Kompaktformat

Luxus im Kompaktformat Objekte Perfekter Einstieg in Sachen Hausvernetzung Text: Frank Kreif Bilder: Hersteller, Dirk Beumer 2 smart homes Sonderdruck Objekte Familie Conrad aus Stuttgart wollte bauen. So weit, so gut, denn

Mehr

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel

EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel EDV-Dienstleistung für Industrie und Handel Wir vereinfachen Ihre Geschäftsprozesse Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere für Klein- und mittelständische Unternehmen, nimmt ständig

Mehr

ÜBER UNS. Der Mensch im Mittelpunkt. Als etabliertes und erfolgreiches Schweizer Unternehmen beschäftigen wir 15

ÜBER UNS. Der Mensch im Mittelpunkt. Als etabliertes und erfolgreiches Schweizer Unternehmen beschäftigen wir 15 Wir setzen Ihre Visionen um! ÜBER UNS Der Mensch im Mittelpunkt Als etabliertes und erfolgreiches Schweizer Unternehmen beschäftigen wir 15 zu herausragenden Leistungen. Dabei werden wir von einem breiten

Mehr

Ihr kompetenter Partner für die IT im Kino

Ihr kompetenter Partner für die IT im Kino Ihr kompetenter Partner für die IT im Kino V1.0 - Juli 2015 2015 - Adaptron GmbH - www.adaptron.de 1 Bilder: Creative Commons CC0 Quelle: pixabay.com Haben Sie Ihre IT im Blick? Wie viele Server sind in

Mehr

Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner

Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner Was Sie erwarten können Sehr geehrte Geschäftspartnerin, sehr geehrter Geschäftspartner, rmdata in Zahlen 1985 Gründung der rmdata

Mehr

4/5. Lösungen mit System. Netzwerkanalyse Hardware Load-Balancing WLAN-Messung (Ausleuchtung von Gebäudeflächen)

4/5. Lösungen mit System. Netzwerkanalyse Hardware Load-Balancing WLAN-Messung (Ausleuchtung von Gebäudeflächen) INFRASTRUCTURE PRODucts // PKN SCHAFFT MEHR SICHERHEIT. 4/5 IT-Infrastruktur Lösungen mit System IT-Verkabelung die Nervenbahnen Ihres Unternehmens Eine fachmännische Gebäude- und IT-Verkabelung ist die

Mehr

Start Ups. rojekt anage ent

Start Ups. rojekt anage ent Start Ups rojekt anage ent ProjectFinder Andreas Bortoli muss es wissen. Zwei Existenzgründungen hat er erfolgreich gestemmt. Sein aktuelles Projekt hat er 2003 gegründet. Mittlerweile zählt c-entron zu

Mehr