Statistische Berichte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistische Berichte"

Transkript

1 Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im August 2008 ISSN X KIII1-2-2j/07 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide Bremen Schwerbehinderte am im Land Bremen

2 im Land Bremen am Zeichenerklärung = Zahlenwert ist genau null (nichts) 0 = mehr als nichts, aber weniger als die Hälfte der kleinsten Einheit, die in derbetreffenden Übersicht dargestellt werden kann. = Zahlenwert ist unbekannt oder geheim zu halten x = Fragestellung nicht zutreffend oder Nachweis nicht sinnvol p = vorläufiger Zahlenwert r = berichtigter Zahlenwert Im allgemeinen ist ohne Rücksicht auf die Endsumme auf- bzw. abgerundet worden. Deshalb können sich bei Summierungen von Einzelangaben geringfügige Abweichungen in der Endsumme ergeben. Die prozentualen Veränderungen errechnen sich aus den absoluten Werte Herausgeber: Statistisches Landesamt Bremen An der Weide Bremen Telefon: (0421) Telefax: (0421) Internet: Öffnungszeiten der Bibliothek Montag bis Donnerstag: Freitag: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr 9:00-13:00 Uhr Statistisches Landesamt Bremen, Bremen 2008 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten.

3 I n h a l t Seite Vorbemerkungen und Erläuterungen 4 Tabelle 1: am Jahresende nach Geschlecht und Alter von bis 2007 Tabelle 2.1: am nach Altersgruppen und Art der 6 schwersten Behinderung in der Stadt Bremen Tabelle 2.2: am nach Altersgruppen und Art der 8 schwersten Behinderung in Bremerhaven Tabelle 2.3: am nach Altersgruppen und Art der 10 schwersten Behinderung im Land Bremen Tabelle 3.1: am nach Altersgruppen, Mehrfach- 12 behinderungen und Grad der Behinderung in der Stadt Bremen Tabelle 3.2: am nach Altersgruppen, Mehrfach- 13 behinderungen und Grad der Behinderung in Bremerhaven Tabelle 3.3: am nach Altersgruppen, Mehrfach- 14 behinderungen und Grad der Behinderung im Land Bremen

4 VORBEMERKUNGEN Über die Schwerbehinderten, das sind Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 50, wird seit 1979 alle zwei Jahre zum Stichtag 31. Dezember eine Bundesstatistik durchgeführt. Bis einschließlich 1985 wurden in der Statistik neben den Schwerbehinderten auch die leichter Behinderten erfasst. Die Statistik über die schwerbehinderten Menschen wird nach 131 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) - Rehabilitationen und Teilhabe behinderter Menschen - (Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2001 (BGBl. I S. 1046)), das zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 26. März 2007 (BGBl. I S. 378) geändert wurde, in Verbindung mit dem Bundesstatistikgesetz (BStatG) vom 22. Januar 1987 (BGBl. I S. 462, 565), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 9. Juni 2005 (BGBl. I S. 1534) vom Statistischen Landesamt aus Daten des Versorgungsamtes erstellt. Sie umfasst folgende Tatbestände: die Zahl der Schwerbehinderten Menschen mit gültigem Ausweis persönliche Merkmale der Schwerbehinderten Menschen wie Alter, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Wohnort Art, Ursache und Grad der Behinderung ERLÄUTERUNGEN Als Behinderung gilt im Sinne des Schwerbehindertengesetzes die Auswirkung einer nicht nur vorübergehenden Funktionsbeeinträchtigung, die auf einen regelwidrigen körperlichen, geistigen oder seelischen Zustand beruht. Regelwidrig ist der Zustand, der von dem für das Lebensalter typischen abweicht. In der Schwerbehindertenstatistik wird bei mehreren vorhandenen Behinderungen auf die schwerwiegendste abgestellt. Der Grad der Behinderung (GdB) gibt das Ausmaß der Funktionseinschränkung, gestuft nach Zehner-graden von 20 bis 100, wieder. Als Schwerbehinderte gelten Personen, denen von den Versorgungsämtern ein Grad der Behinderung von 50 oder mehr zuerkannt worden sind. Auf Antrag stellen die Versorgungsämter für diese Personen Ausweise über die Eigenschaft als Schwerbehinderte aus. Die Art der Behinderung wird anhand von insgesamt 55 Kategorien erfasst, wobei sich die Einteilung nicht primär an der ursächlichen Krankheitsdiagnose (z. B. Multiple Sklerose), sondern an der Erscheinungsform der Behinderung und der durch sie bestimmten Funktionseinschränkungen (z. B. Funktionelle Veränderung an den Gliedmaßen) orientiert. Als Ursache der Behinderung gelten unter anderem angeborene Behinderungen, Krankheiten, Unfälle, Kriegs-, Wehrdienst- oder Zivildienstbeschädigungen.

5 Tab. 1 am Jahresende nach Geschlecht und Alter von 1997 bis 2007 Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Schwerbehinderte am Stadt Bremen Männlich Weiblich Insgesamt davon unter und älter Bremerhaven Männlich Weiblich Insgesamt davon unter und älter Land Bremen Männlich Weiblich Insgesamt davon unter und älter Seite 5

6 Tab. 2.1 am nach Altersgruppen Stadt Alter von... bis unter... Jahren Geschlecht Insgesamt Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes unter 4 männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen und mehr männlich weiblich zusammen Insgesamt männlich weiblich zusammen Seite 6

7 Noch: Tab. 2.1 und Art der schwersten Behinderung Bremen Blindheit und Sehbehinderung Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, Zerebrale Störungen, Geistigseel. Behinderg., Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Seite 7

8 Tab. 2.2 am nach Altersgruppen Bremer Alter von... bis unter... Jahren Geschlecht Insgesamt Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes unter 4 männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen und mehr männlich weiblich zusammen Insgesamt männlich weiblich zusammen Seite 8

9 Noch: Tab. 2.2 und Art der schwersten Behinderung haven Blindheit und Sehbehinderung Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, Zerebrale Störungen, Geistigseel. Behinderg., Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Seite 9

10 Tab. 2.3 am nach Altersgruppen Land Alter von... bis unter... Jahren Geschlecht Insgesamt Verlust oder Teilverlust von Gliedmaßen Funktionseinschränkung von Gliedmaßen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes unter 4 männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen und mehr männlich weiblich zusammen Insgesamt männlich weiblich zusammen Seite 10

11 Noch: Tab. 2.3 und Art der schwersten Behinderung Bremen Blindheit und Sehbehinderung Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u. a. Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen bzw. Organsystemen Querschnittlähmung, Zerebrale Störungen, Geistigseel. Behinderg., Suchtkrankheiten Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen Seite 11

12 Tab. 3.1 am nach Altersgruppen, Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung Stadt Bremen Alter von... bis unter... Jahren Anzahl der Behinderungen Insgesamt Grad der Behinderung unter 4 mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen und mehr mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Insgesamt mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Seite 12

13 Tab. 3.2 am nach Altersgruppen, Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung Bremerhaven Alter von... bis unter... Jahren Anzahl der Behinderungen Insgesamt Grad der Behinderung unter 4 mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen und mehr mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Insgesamt mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Seite 13

14 Tab. 3.3 am nach Altersgruppen, Mehrfachbehinderungen und Grad der Behinderung Land Bremen Alter von... bis unter... Jahren Anzahl der Behinderungen Insgesamt Grad der Behinderung unter 4 mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen und mehr mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Insgesamt mit einer Behinderung mehreren Behinderungen zusammen Seite 14

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Dezember 2012 ISSN 1610-417X K III 1-2 - 2 j / 11 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Schwerbehinderte am 31.

Mehr

Schwerbehinderte am im Land Bremen

Schwerbehinderte am im Land Bremen STATISTISCHER BERICHT K III 1-2 - 2 j / 13 Schwerbehinderte am 31. 12. 2013 im Land Bremen Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert ist unbekannt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte K III 1-2j 2015 Schwerbehinderte im Saarland am 31. Dezember 2015 Schwerbehinderte im Saarland am 31.12.2015 nach Altersgruppen und Geschlecht 40 000 35 000 30 000 25 000 männlich

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte K III 1-2j 2013 Schwerbehinderte im Saarland am 31. Dezember 2013 Schwerbehinderte im Saarland am 31.12.2013 nach Altersgruppen und Geschlecht 35 000 30 000 25 000 20 000 männlich

Mehr

STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013

STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013 Fast jede zehnte Person in Karlsruhe ist betroffen 2 STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTENSTATISTIK 2013 IMPRESSUM

Mehr

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015 2 STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTENSTATISIK 2015 IMPRESSUM Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung

Mehr

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte in Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember 2015 Bestell-Nr. K313 2015 51, (Kennziffer K III 2j/15) www.it.nrw.de

Mehr

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen. am 31. Dezember

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen. am 31. Dezember Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte in Nordrhein-Westfalen am 31. Dezember 2013 Bestell-Nr. K313 2013 51, (Kennziffer K III 2j/13) www.it.nrw.de

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen wissen.nutzen. Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2017 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 13.07.2018 Artikelnummer: 5227101179004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Sozialleistungen Schwerbehinderte Stand: 31.12.2011 K III 2j/11 Bestellnummer: 3K301 Statistisches Landesamt Herausgabemonat: September 2012 Zu beziehen durch das Statistische Landesamt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte, Rehabilitationsmaßnahmen, Kriegsopferfürsorge Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern K III - 2j Schwerbehinderte in Mecklenburg-Vorpommern 1995 Bestell-:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Dezember 2009 ISSN 1610-417X KI2 - j / 08 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Die Sozialhilfe im Lande Bremen

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2013 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 08. Januar 2016 Artikelnummer: 2130510139004 Ihr Kontakt zu

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen, Kriegsopferfürsorge K III 2j Schwerbehinderte Menschen in MecklenburgVorpommern 2013 Bestell: Herausgabe: Printausgabe: K313 2013 01 5. November 2014 EUR

Mehr

2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts

2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts 2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts Menschen gelten gemäß 2 SGB IX als behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2015 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 24. Februar 2017 Artikelnummer: 5227101159004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2015 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 14. November 2017 Artikelnummer: 2130510159004 Ihr Kontakt zu

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen, Kriegsopferfürsorge K III 2j Schwerbehinderte Menschen in MecklenburgVorpommern 2017 Kennziffer: Herausgabe: K313 2017 01 2. Oktober 2018 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen, Kriegsopferfürsorge K III 2j Schwerbehinderte Menschen in MecklenburgVorpommern 2015 Bestell: Herausgabe: Printausgabe: K313 2015 01 31. August 2016 EUR

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte, Rehabilitationsmaßnahmen, Kriegsopferfürsorge K III 2j Schwerbehinderte Menschen in MecklenburgVorpommern 2011 BestellNr.: K313 2011 01 Herausgabe: 7. September

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3862 15001 Öffentliche Sozialleistungen K III 1-2j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 47 30.11.2016 Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 Die Statistik der Behinderten

Mehr

Fachserie 13 / Reihe 5.1. SOZIALLEISTUNGEN Schwerbehinderte Menschen. Statistisches Bundesamt. Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im Juni 2003

Fachserie 13 / Reihe 5.1. SOZIALLEISTUNGEN Schwerbehinderte Menschen. Statistisches Bundesamt. Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im Juni 2003 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 / Reihe 5.1 SOZIALLEISTUNGEN Schwerbehinderte Menschen 2001 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im Juni 2003 Fachliche Informationen zu diesem Produkt können

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Oktober 2006 ISSN 1610-417X K I 8 - j / 05 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben

Mehr

K III - 2j/11 K

K III - 2j/11 K 2012 am 31. Dezember 2011 K III - 2j/11 K3013 201101 Zeichenerklärung (nach DIN 55301) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null)...

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: K III 2j/03 Bestellnr.: K 3013 200301 Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150 E-Mail poststelle@statistik.rlp.de Internet www.statistik.rlp.de

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Dezember 2012 ISSN 1610-417X KI2 - j / 11 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen im Jahre 2011 Teil II: nach dem

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Oktober 2013 ISSN 1610-417X KI2 - j / 12 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen im Jahre 2012 Teil II: nach dem

Mehr

K III - 2 j / 11. Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011. Bestell - Nr. 10 301

K III - 2 j / 11. Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011. Bestell - Nr. 10 301 K III - 2 j / 11 Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011 Bestell - 10 301 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

07 / 2002 Stand:

07 / 2002 Stand: Stand: 31.12.21 Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr am 31.12.21 Datengrundlage Nach 53 des Gesetzes zur Sicherung der Eingliederung Schwerbehinderter in Arbeit, Beruf und Gesellschaft (Schwerbehindertengesetz

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 56130 Bad Ems Telefon 02603 71-0 Telefax 02603 71-3150 E-Mail poststelle@statistik.rlp.de Internet www.statistik.rlp.de

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Schwerbehinderte Menschen im Freistaat Sachsen 31. Dezember 2017 K III 1 2j/17 Herausgeber, Redaktion, Gestaltung, Satz Statistisches Landesamt des Freistaates

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im November 2010 ISSN 1610-417X K I 8 - j / 09 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben

Mehr

Menschen mit Behinderungen 2005

Menschen mit Behinderungen 2005 Menschen mit Behinderungen 2005 Von Günter Ickler Als schwerbehindert gelten Personen, denen von den Versorgungsämtern ein Grad der Behinderung von 50 und mehr zuerkannt wurde. In Rheinland-Pfalz leben

Mehr

Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr am

Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr am Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr am 31.12.23 Datengrundlage Nach 53 des Gesetzes zur Sicherung der Eingliederung Schwerbehinderter in Arbeit, Beruf und Gesellschaft (Schwerbehindertengesetz

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte, Rehabilitationsmaßnahmen, Kriegsopferfürsorge K III 2j Schwerbehinderte Menschen in MecklenburgVorpommern 2009 BestellNr.: K313 2009 01 Herausgabe: 10. September

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Dezember 2009 ISSN 1610-417X KI2 - j / 08 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Die Sozialhilfe im Lande Bremen

Mehr

Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr. am

Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr. am 6 / 2 Die Schwerbehinderten in Mülheim an der Ruhr Datengrundlage am 31.12.27 Nach 53 des Gesetzes zur Sicherung der Eingliederung Schwerbehinderter in Arbeit, Beruf und Gesellschaft (Schwerbehindertengesetz

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im September 2013 ISSN 1610-417X KI2 - j / 12 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen im Jahre 2012 Teil I: nach dem

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Januar 2012 ISSN 1610-417X KI2 - j / 10 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Die Sozialhilfe im Land Bremen

Mehr

Schwerbehinderte Menschen in Bayern am 31. Dezember 2015

Schwerbehinderte Menschen in Bayern am 31. Dezember 2015 Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Bayern K III 1 2j 2015 Hrsg. im Juni 2016 Bestellnr. K3100C 201551 www.statistik.bayern.de Zeichenerklärung 0 mehr als nichts, aber weniger als die Hälfte

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Ergebnisdarstellung 4 Abbildungen Abb. 1 Schwerbehinderte Menschen im Freistaat Sachsen am 31. Dezember 1993 bis 2011 nach Anzahl der Behinderungen

Mehr

andbuch Essener Statistik Soziales - Gesundheit Amt für Statistik Stadtforschung und Wahlen

andbuch Essener Statistik Soziales - Gesundheit Amt für Statistik Stadtforschung und Wahlen andbuch Essener Statistik Soziales - Gesundheit 987-207 Amt für Statistik Stadtforschung und Wahlen Stadtbezirke und Stadtteile in Essen Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen 40 VI 38 Stadtbezirk

Mehr

Auszug aus Wirtschaft und Statistik

Auszug aus Wirtschaft und Statistik Auszug aus Wirtschaft und Statistik Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2005 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2013

Schwerbehinderte Menschen 2013 Schwerbehinderte Menschen 213 Von Günter Ickler In Rheinland-Pfalz leben rund 31 3 schwerbehinderte Menschen, das sind fast acht Prozent der Bevölkerung. Betroffen sind überwiegend ältere Personen mehr

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen Niedersächsisches Landesamt für Statistik K III 1 - j / 03 Schwerbehinderte Menschen am 31. Dezember 2003 Verantwortlich für diese Veröffentlichung: Dr. Rudolf Bedenbender

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Statistische Berichte

Hessisches Statistisches Landesamt. Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/16 Oktober 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden

Mehr

Stadt Neuss - Sozialmonitoring Stand Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt / Bevölkerung insgesamt x 100

Stadt Neuss - Sozialmonitoring Stand Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt / Bevölkerung insgesamt x 100 Stadt Neuss 4.6.4 Schwerbehinderte Datenquelle: IT.NRW Grundzahlen: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt, Bevölkerung insgesamt Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2005

Schwerbehinderte Menschen 2005 Dipl.-Volkswirt Heiko Pfaff und Mitarbeiterinnen Schwerbehinderte Menschen 2005 Zum Jahresende 2005 lebten 6,8 Mill. schwerbehinderte Menschen in Deutschland; das waren 126 000 Personen bzw. 1,9 % mehr

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/17 April 2018 Die schwerbehinderten Menschen in Hessen Ende 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/15 März 2016 Die schwerbehinderten Menschen in Hessen Ende 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2007

Schwerbehinderte Menschen 2007 Dipl.-Volkswirt Heiko Pfaff und Mitarbeiterinnen Schwerbehinderte Menschen 2007 Zum Jahresende 2007 lebten 6,9 Mill. schwerbehinderte Menschen in Deutschland; das waren 153 000 Personen bzw. 2,3 % mehr

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte K III 1-2j 2011 Schwerbehinderte im Saarland am 31. Dezember 2011 Schwerbehinderte im Saarland am 31.12.2011 nach Altersgruppen und Geschlecht 30 000 25 000 20 000 15 000 männlich

Mehr

Die Sozialhilfe im Land Bremen 2013 Teil II: Empfänger nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII)

Die Sozialhilfe im Land Bremen 2013 Teil II: Empfänger nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) STATISTISCHER BERICHT K I 2 - j / 13 2013 Teil II: nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte K III 1 2j 2007 Schwerbehinderte im Saarland am 31. Dezember 2007 Schwerbehinderte im Saarland am 31.12.2007 nach Altersgruppen und Geschlecht 30 000 25 000 20 000 15 000 männlich

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen Landesamt für Statistik Niedersachsen 800 000 Menschen mit Behinderungen 2009, 2011, 2013 und 2015 nach Geschlecht 700 000 600 000 500 000 400 000 300 000 200 000 100

Mehr

Bevölkerung. 1

Bevölkerung.   1 Bevölkerung pressum... 7 Stadt Münster, t für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung... 7 0 Historische Bevölkerungsentwicklung... 8 0.1 Bevölkerungsentwicklung im jeweiligen Stadtgebiet... 8

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2015

Schwerbehinderte Menschen 2015 Schwerbehinderte Menschen 2015 Von Andrea Heßberger In Rheinland-Pfalz lebten Ende 2015 rund 291 200 schwerbehinderte Menschen mit gültigem Schwerbehindertenausweis, dies sind sieben Prozent der Bevölkerung.

Mehr

Die Sozialhilfe im Land Bremen 2013 Teil I: Ausgaben und Einnahmen nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII)

Die Sozialhilfe im Land Bremen 2013 Teil I: Ausgaben und Einnahmen nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) STATISTISCHER BERICHT K I 2 - j / 13 Die Sozialhilfe im Land Bremen 2013 Teil I: nach dem 3. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII) Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistisches Landesamt Berliner Statistik Statistischer Bericht K III 1-2j 03 Schwerbehinderte in Berlin am 31.12.2003 Schwerbehinderte in Berlin am 31.12.2003 nach dem Grad der schwersten Behinderung

Mehr

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen

Statistische Berichte Schwerbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte in Nordrhein-Westfalen am. Dezember Bestell-Nr. K, (Kennziffer K III j/) www.it.nrw.de in Nordrhein-Westfalen

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13 STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 13 Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen im Land Bremen 2013 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert

Mehr

Behinderung und Gesundheit

Behinderung und Gesundheit Dipl.-Volkswirt Heiko Pfaff und Mitarbeiterinnen Behinderung und Gesundheit Ergebnis des Mikrozensus 1999 Durch den Mikrozensus im April 1999 wurden unter anderem wichtige Strukturdaten über die Lebenssituation

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14 STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 14 Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen im Land Bremen 2014 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert

Mehr

Jeder zehnte Münchner ist behindert

Jeder zehnte Münchner ist behindert Autorin: Monika Lugauer Tabellen und Grafiken: Sylvia Kizlauskas Jeder zehnte Münchner ist behindert Knapp 138 000 Münchner sind behindert Datenquelle und Erhebungsmethode Abgesenkte Bordsteine, Niederflurtechnik

Mehr

Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 2015

Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 2015 Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg /2016 Bildung, Soziales Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 201 Barbara Pflugmann-Hohlstein, Michael Allgöwer

Mehr

Menschen mit Behinderungen in München 2016

Menschen mit Behinderungen in München 2016 Gesundheit und Soziales Münchner Statistik, 2. Quartalsheft, Jahrgang 2017 Menschen mit Behinderungen in München 2016 80 Prozent der Behinderten sind schwerbehindert Autorin: Monika Lugauer, Tabellen und

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 16

STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 16 STATISTISCHER BERICHT K I 8 - j / 16 Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen im Land Bremen 2016 Zeichenerklärung Zahlenwert ist genau null (nichts vorhanden) 0 mehr als nichts, aber weniger als

Mehr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 08 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2008 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

K I - j / 11. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 11. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 11 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2011 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2017

Schwerbehinderte Menschen 2017 Schwerbehinderte Menschen 217 Von Markus Elz In Rheinland-Pfalz lebten Ende 217 rund 316 8 schwerbehinderte Menschen; dies sind acht Prozent der Bevölkerung. Gegenüber der letzten Erhebung im Jahr 215

Mehr

Statistischer Bericht K III 1-2j 05

Statistischer Bericht K III 1-2j 05 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Statistischer Bericht K III 1-2j 05 Schwerbehinderte in Berlin am 31.12.2005 Schwerbehinderte in Berlin am 31.12.2005 nach dem Grad der schwersten Behinderung

Mehr

STATISTISCHER BERICHT. K I 10 - j / 13 K I 13 - j / 13

STATISTISCHER BERICHT. K I 10 - j / 13 K I 13 - j / 13 STATISTISCHER BERICHT K I 10 - j / 13 K I 13 - j / 13 im Land Bremen 2013 Zeichenerklärung p vorläufiger Zahlenwert r berichtigter Zahlenwert s geschätzter Zahlenwert. Zahlenwert ist unbekannt oder geheim

Mehr

K I - j / 10. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 10. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 10 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2010 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

BA Mitte von Berlin Berlin, im März 2014 Behindertenbeauftragte. Jahresstatistik Menschen mit Behinderung. Stand

BA Mitte von Berlin Berlin, im März 2014 Behindertenbeauftragte. Jahresstatistik Menschen mit Behinderung. Stand BA Mitte von Berlin Berlin, im März 2014 Behindertenbeauftragte Jahresstatistik Menschen mit Behinderung Stand 31.12.2012 Kurzfassung nach ausgewählten Schwerpunkten: Lebensweltlich orientierten Räumen

Mehr

Am lebten im Freistaat Thüringen

Am lebten im Freistaat Thüringen Siegfried Markert Schwerbehinderte in Thüringen Ende 997 lebten in Thüringen 692 Schwerbehinderte, 0 77 bzw. 7,2 Prozent mehr als zur letzten Erhebung zum Stichtag 3.2.995. Bei einem Bevölkerungsanteil

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2011

Schwerbehinderte Menschen 2011 Schwerbehinderte Menschen 2011 Von Günter Ickler In Rheinland-Pfalz leben rund 320 000 schwerbehinderte Menschen, das sind acht Prozent der Bevölkerung. Schwerbehindert sind überwiegend ältere Menschen

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 / Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 / Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 / Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2011 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 31.07.2013 Artikelnummer: 2130510119004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

C II - j / 13. Ernte im Marktobstbau in Thüringen Bestell - Nr

C II - j / 13. Ernte im Marktobstbau in Thüringen Bestell - Nr C II - j / 13 Ernte im Marktobstbau in Thüringen 2013 Bestell - Nr. 03 207 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau

Mehr

SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009

SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009 KREIS BORKEN Stabsstelle - 1 - Borken, im Dezember 2010 SCHWERBEHINDERTE MENSCHEN IM KREIS BORKEN 2009 AUSWERTUNG DER IT.NRW-DATEN Eine Bundesstatistik verpflichtet dazu, alle zwei Jahre zum Stichtag 31.

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2007 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 4. August 2009 Artikelnummer: 2130510079004 Weitere Informationen

Mehr

6. Gesundheits- und Sozialwesen

6. Gesundheits- und Sozialwesen Statistisches Jahrbuch 2017 der Hansestadt Stralsund 47 6. Gesundheits- und Sozialwesen Vorbemerkungen Kindertagesstätten - Kinderkrippen, Kindergärten und Horte sowie gemischte und kombinierte Formen.

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C II 3 j/11 Weinbestände in Hessen im Jahr 2011 November 2011 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2009 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 19. Juni 2012 Artikelnummer: 5227101099004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2011 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 4. Februar 2013 Artikelnummer: 5227101119004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Abweichungen in den Summen, auch im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen, erklären sich aus dem Runden von Einzelwerten.

Abweichungen in den Summen, auch im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen, erklären sich aus dem Runden von Einzelwerten. Zeichenerklärung nichts vorhanden (genau Null) 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts. Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten Zahlenwert lag bei Redaktionsschluss

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht C III - j / 16 Schweinebestand in Thüringen am 3. November 2016 - vorläufige Ergebnisse - Bestell-Nr. 03 316 Thüringer Landesamt für Statistik

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht K II 8-2j/2005 4. Januar 2007 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht C III - j /16 Schweinebestand in Thüringen am 3. Mai 2016 - vorläufige Ergebnisse - Bestell-Nr. 03 312 Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik ZAHLEN DATEN FAKTEN www.statistik.thueringen.de Statistischer Bericht C IV - 2 j / 08 Größenstruktur der landwirtschaftlichen Betriebe in Thüringen 2008 Bestell - Nr. 03 414 Thüringer Landesamt für Statistik

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht L III 3 - j/04 S 23. September 2004 Preis: 1,53 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet:

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht C III - j / 14 Schweinebestand in Thüringen am 3. November 2014 - endgültige Ergebnisse - Bestell-Nr. 03 317 Thüringer Landesamt für Statistik

Mehr

Aktionsplan für die Belange von Menschen mit Behinderungen Landkreis München. Auftaktveranstaltung in Ottobrunn

Aktionsplan für die Belange von Menschen mit Behinderungen Landkreis München. Auftaktveranstaltung in Ottobrunn Aktionsplan für die Belange von Menschen mit Behinderungen Landkreis München Auftaktveranstaltung in Ottobrunn 05.07.2014 Ablauf der Veranstaltung 10.00 Uhr: Begrüßung durch Herrn 1. Bgm. Thomas Loderer

Mehr

Menschen mit Behinderung in Konstanz 2012

Menschen mit Behinderung in Konstanz 2012 Statistik-Info Nr. 4/2013 März 2013 Menschen mit Behinderung in Konstanz 2012 In Konstanz lebten Mitte des Jahres 2012 insgesamt 80.288 Menschen (Stand Ende Mai). Davon hatten 10.679 (13,3%) der Personen

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2013 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 05. Dezember 2014 Artikelnummer: 5227101139004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K III 1-2j / 15 Schwerbehinderte Menschen in Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht K III 1-2j/15 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im April

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Bevölkerungsstand A I - j Bevölkerung nach Alter und Geschlecht in Mecklenburg-Vorpommern Teil 1: Kreisergebnisse 2014 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: A133K 2014 00 18. September

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Bevölkerungsstand A I - j Bevölkerung nach Alter und Geschlecht in Mecklenburg-Vorpommern Teil 1: Kreisergebnisse 2015 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: A133K 2015 00 8. August

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C II 3 j/18 Dezember 2018 Weinbestände in Hessen 2018 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße

Mehr