Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance"

Transkript

1 Typische Chartmuster Formationen Lektion 1: Support und Resistance Trendlinien und Kanäle Trendlinien sind eine sehr häufig genutzte Form der technischen Analyse. Im Grunde genommen sind es auch Unterstützuns- und Widerstandslinien. Mit dem einzigen (aber sehr großen) Unterschied, dass sie sowohl steigen, als auch fallen können. Sie gelten dabei aber immer noch als Unterstützung und Widerstand. Hier ein Beispielbild für eine aufsteigende Trendlinie: The trend is your friend! - Zumindest solange bis er bricht... entlang der aufsteigenden Supportpunkte absteigenden Widerstandspunkte. Wie man sieht, zeichnet man bei einem Aufwärtstrend eine Trendlinie einfach an den jeweiligen, einfach zu erkennenden Supportpunkten ein. Genauso gilt das Ganze auch umgekehrt für Abwärtstrends, nur das man hier die Linie nicht zeichnet, sondern entlang der Drei wichtige Fakten zu Trendlinien Fakt 1 Bei der Bildung einer Trendlinie gilt dieselbe Regel wie auch für Unterstützungsund Widerstandslinien. Es sind mindestens zwei Berührungspunkte nötig um eine Linie zu definieren. Jeder Berührungspunkt darüber hinaus macht die Trendlinie stärker und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sie durchbrochen wird. 1

2 Fakt 2 Wird sie letztendlich durchbrochen, ist die Kraft mit der der Durchbruch stattfindet umso heftiger, je öfter der Kurs vorher schon an den entsprechenden Resistanceund Supportpunkten gescheitert ist. Fakt 3 Umso steiler der Anstieg (oder der Fall) einer Trendlinie, desto weniger Verlass ist auf diese Linie und umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie durchbrochen wird. Kanäle Die sogenannten Channels (auf Deutsch: Kanäle) sind eine sehr häufig genutztes Werkzeug der technischen Analyse. Alles was man machen muss um einen Kanal sichtbar zu machen ist, eine parallele Linie zur schon vorhandenen Trendlinie zu zeichnen. Das Ganze würde an unserem Beispiel von vorhin dann so aussehen: Wichtig: Sowohl Support, als auch Resistance steigern sich parallel. Trading Tipp Es gibt zwei Möglichkeiten, Kanäle sehr effektiv zu traden. Aber erst mal eine Warnung: Es ist sehr wichtig, dass beide Linien wirklich parallel zueinander verlaufen! Tun sie das nicht, ist es auch kein Kanal. Und dann gilt die Regel zum Ein- und Ausstieg in die Trades auch nicht. Man sollte da wirklich ehrlich sein und sich den Kurs nicht schön malen. Das kann sonst zu schlechten Trades führen. Doch nun zu den Trading Tipps: 2

3 Im Kanal traden: Generell kann man sagen, dass an der Unterseite (also den Unterstützungspunkten) des Kanals gekauft werden kann. Bildet der Kurs hingegen einen Widerstandspunkt, ist ein guter Zeitpunkt zu verkaufen. Hier ist es wichtig, sicher zu stellen, dass der Kurs auch wirklich in die andere Richtung verläuft und man nicht genau auf der Linie tradet. Man sollte immer warten, bis sich eine komplette Candle in der umgekehrten Richtung gebildet hat. Dadurch verpasst man zwar ein paar Pips Profit, stellt aber sicher, dass der Handel nicht in den Stop Loss läuft. Den Ausbruch traden: Die zweite Möglichkeit den Trade zu beginnen ist natürlich der Durchbruch des Kanals. Sobald eine Candle definitiv außerhalb des Kanals abgeschlossen hat, und die Trendlinie damit ganz sicher durchbrochen ist, kann man einen Trade in die entsprechende Richtung setzen. Tradingvariante 1 Tradingvariante 2 Immer im Wechsel kaufen und verkaufen. Auf den Ausbruch warten. Lektion 2: Chartmuster Erkennen und richtig interpretieren Wann steige ich in den Trade ein? Dies ist die wohl am meisten gestellte Frage der ganzen Trader Szene. Die berühmte Anfänger-Methode ist: Aus dem Bauch heraus entscheiden. Das kann eine Weile gut gehen. Aber jeder kennt wohl auch folgendes Szenario: Man hat ein ganz sicheres Gefühl und kaum setzt man seinen Trade, rauscht der Kurs in die entgegengesetzte Richtung ab. Der Devisenhandel wird zum Glücksspiel und das frustriert. Hat man das ein paarmal erlebt, verabschiedet sich die Lust, weitere Trades zu setzten, ganz schnell. 3

4 Was man benötigt ist Kontrolle! Eine Strategie, die einen auch einmal handeln lässt, bevor etwas passiert. Eine Möglichkeit, auch mal Entscheidungen über einen Handel zu treffen, bevor sich ein deutlicher Trend abzeichnet. Die gute Nachricht: Diese Möglichkeit gibt es. Sie ist direkt vor unserer Nase und jeder Broker liefert sie frei Haus. Die Charts! Kaufen, verkaufen? Was möchte uns der Markt hier sagen? Chartmuster lesen zu können ist eine der wichtigsten Fähigkeiten für jeden Forex Trader. Denn wenn man das Auf und Ab der Währungskurse erst einmal versteht, kann man die daraus entstehenden Formationen richtig interpretieren. Mit diesem Wissen ist es dann ein Leichtes, über Buy oder Sell zu entscheiden bevor eine entsprechende Bewegung auf dem Markt stattfindet. So kann man natürlich viel mehr Pips (und damit mehr Geld!)machen, als würde man nur auf die Marktbewegung reagieren! Und genau darauf kommt es ja an. Schließlich sollen die Trades so profitabel wie möglich sein. Die berühmtesten und verlässlichsten Chartmuster erklären wir hier im Detail und auf Deutsch. Außerdem gibt es einen Take Profit Tipp zu jedem Chartmuster. Chartmuster 1: Kopf und Schultern (Head and Shoulders) Chartmuster 2: Doppelspitze (Douple Top) Chartmuster 3: Dreieck (Triangle) Chartmuster 4: Keil ( Wedge) Chartmuster 5: Rechteck (Rectangle) Chartmuster 6: Flaggen und Wimpel (Flags and Pennants) 4

5 Halten Sie Ausschau nach diesen Mustern und handeln Sie unserer Erklärung entsprechend. Sie werden überrascht sein, wie oft der Markt sich genauso verhält, wie die Charts es vorher sagen. Das Erkennen und Interpretieren von Chartmustern sowie die richtige Kalkulierung des Take Profit gehört zum Einmaleins eines erfolgreichen Forex Traders. Dadurch, dass Sie Trends sehen können, bevor sie passieren wird die Anzahl Ihrer erfolgreichen Trades beachtlich steigen. Probieren sie diese Tipps am besten gleich parallel mit einem unserer getesteten kostenlosen Forex-Demokonten. Los geht's: Chartmuster 1: Kopf und Schultern (Head and Shoulders) Forex Chart 1: Kopf & Schultern (Head & Shoulders) Erklärung und Interpretation: Kopf und Schultern ist eines der bekanntesten und verlässlichsten Trendumkehrmuster beim Devisenhandel. Trendumkehr bedeutet, dass der bisherige Trend zu Ende ist und sich nun in die Gegenrichtung weiterbewegt. Ist er vorher gestiegen, geht es nun abwärts. Doch warum heißt dieses Muster "Kopf und Schulter"? "Head and Shoulders" besteht aus drei Spitzen. Die erste und die letzte Spitze nennt man Schulter (Shoulder). Die Spitze in der Mitte ist der Kopf (Head). Die tiefen Punkte (Halslinien oder "Necklines") zwischen den Spitzen markieren die Support-Linie. Schließt der Kurs die zweite Schulter ab und geht unter die Halslinie, ist der richtige Zeitpunkt, Geld zu investieren. Dieses Chartmuster gibt es auch in umgekehrter Anordnung. Dann spricht man von "Reverse Head and Shoulders" oder auf Deutsch: Umgekehrter Kopf und Schultern. Alle Regeln gelten hier genauso. Nu eben genau anders herum. 5

6 Beispielbilder: 6

7 7

8 Take Profit Tipp: Bei Kopf und Schultern sollte man auf Sell gehen, nachdem die erste Kerze unter der rechten Halslinie abschließt. Vorsicht: Sie sollte wirklich abgeschlossen haben, sonst ist die Chance zu groß, dass der Kurs wieder zurück springt. Den Stop Loss sollte man einige Pips unter der Spitze der rechten Schulter setzen. Der Take Profit errechnet sich aus dem Abstand vom obersten Punktes, des Kopfes bis zum Eintrittspunkt des Trades. Hier gilt (wie übrigens bei allen hier beschriebenen Chartmustern), wer auf Nummer Sicher gehen will, halbiert seinen Take Profit. Forex Chart 2: Doppelspitze (Double Top) Erklärung und Interpretation: Double Top (bzw. Doppelspitze auf Deutsch) ist ein sehr deutliches Umkehrmuster beim Online Devisenhandel. Sie besteht aus zwei, aufeinander folgenden Spitzen mit einem Einbruch in der Mitte. Normalerweise tritt dieses Muster nach langen Aufwärtstrends auf. Der niedrigste Punkt zwischen den beiden Spitzen zählt hier als Support. Also als Widerstandslinie. Die Doppelspitze ist komplett, wenn der Preis nach der zweiten Spitze das Supportlevel durchbricht. Dann sollte man die Sell Position eingehen. Auch die Doppelspitze ist in beiden Richtungen möglich. Im umgekehrten Fall nennt sie sich Double Bottom oder einfach umgekehrte Doppelspitze. Hier ist dann logischerweise alles genau anders herum. Aus Sell wird Buy, aus Support wird Resistance und so weiter. Beispielbilder: 8

9 9

10 Take Profit Tipp: Bei der Doppelspitze ist es sehr wichtig zu warten, bis die Supportlinie deutlich durchbrochen ist. Vorher ist das Risiko einer Kursumkehr noch zu groß! Ist der Durchbruch passiert, wird aus der Supportlinie eine Widerstandslinie (Resistance). Manchmal testet der Markt die, neu gebildete, Widerstandslinie. Das heißt, der Kurs steigt wieder und nähert sich dem Durchbruchspunkt erneut. Das kann eine zweite Chance sein, eine Verkaufsposition einzugehen. Der Take Profit errechnet sich hier durch die Distanz von der niedrigeren der beiden Spitzen bis zum Durchbruchspunkt. Oder aber davon die Hälfte, wenn man lieber den Spatz in der Hand hat, als die Taube auf dem Dach. 10

11 Forex Chart 3: Dreieck (Triangle) Variante 1: Aufsteigendes Dreieck (Ascending Triangle) Erklärung und Interpretation:Das aufsteigende Dreieck ist ein bullisches (also ein ansteigendes) Chartmuster. Normalerweise formt es sich während eines Aufwärtstrends. Es besteht aus zwei oder mehr Hochpunkten, die aber immer wieder an der Widerstandslinie scheitern und mehreren Lows, die zunehmend höher liegen und sich dieser Widerstandslinie annähern. Man kann hier Spitze für Spitze sehen, wie die Käufer stärker werden. Normalerweise überwindet der Preis dieses Resistenzlevel dann auch irgendwann und bricht nach oben hin aus. Dennoch ist Vorsicht geboten. Denn es kann auch abwärts gehen. Manchmal ist das Resistenzlevel einfach viel zu stark. Wie alle bisherigen Devisenhandel-Chartmuster gibt es auch das Ascending Triangle in umgekehrter Version. Dann heißt es Descending Triangle (auf Deutsch: absteigendes Dreieck) und alle Regeln gelten natürlich genau umgekehrt. Variante 2: Symmetrisches Dreieck (Symetrical Triangle) Erklärung und Interpretation:Eine weitere Dreiecksformation ist das symmetrische Dreieck (symetrical Triangle). Kann man beim aufsteigenden oder absteigenden Dreieck wenigstens noch erahnen, in welcher Richtung der Ausbruch stattfinden wird, so sind beim symmetrischen Dreieck immer beide Richtungen möglich. Der Grund ist der, dass hier sowohl die Käufer- als auch die Verkäuferseite immer gleich stark sind. Beide nähern sich einem Konsolidierungspunkt und es ist nicht abzusehen, welche Seite letztendlich nachgeben wird. 11

12 Beispielbilder: 12

13 13

14 Take Profit Tipp: Entweder wartet man auf den Ausbruch der ersten Kerze aus dem Dreieck und sieht dann, in welche Richtung sich der Preis bewegt. Oder aber man platziert Aufträge über der Resistenzlinie (Buy) und unter der Supportlinie (Sell). Sobald ein Auftrag ausgelöst wurde, bricht man den anderen ab. Die Höhe des Take Profits ist im Regelfall genauso hoch wie der Abstand zwischen Höchst- und Tiefstpreis, bei Eröffnung des Dreiecks. Auch hier gilt wieder: Die Hälfte dieses Wertes wird mit höherer Wahrscheinlichkeit erreicht. 14

15 Forex Chart 4: Keil (Wedge) Erklärung und Interpretation: Wedges (auf Deutsch: Keile) sind eines der am häufigsten anzutreffenden Chartmuster beim Devisenhandel. Es wird unter-schieden zwischen fallenden Keilen (Falling Wedges) und auf- steigenden Keilen (Rising Wedges). Der Keil kann ein Umkehrmuster aber auch ein Fortsetzungsmuster sein. Je nachdem, ob der Kurs vor Formung des Keils gerade gestiegen oder gefallen ist und ob ein steigendes oder ein fallenes Keilmuster geformt wird. Die Faustregel ist also: - Steigt der Keil - sinkt der Kurs! - Sinkt der Keil - steigt der Kurs! Diese Regel gilt unabhängig von der Kursrichtung, die vorherrschte bevor der Keil gebildet wurde. Mit einem Ausbruch des Kurses ist frühestens ab zwei Dritteln des Musters zu rechnen. Es kann aber auch etwas länger dauern. Beispielbilder: 15

16 16

17 Take Profit Tipp: Der richtige Punkt einen Trade einzugehen, ist der Durchbruch der Supportlinie bei einem aufsteigenden Keil oder aber der Durchbruchspunkt der Widerstandslinie bei einem fallenden Keil. Auch hier ist es wichtig, sich abzusichern, dass die Linie auch wirklich durchbrochen wurde. Der Stop Loss sollte bei einem Rising Wedge knapp über der Widerstandslinie sein und bei einem Falling Wedge genau unter der niedrigsten Supportlinie. Auch beim Keilmuster kann man die Höhe des Take Profits von der Distanz zwischen Widerstands- und Supportlinie bei Eröffnung der Formation ableiten. Der Stop Loss sollte bei einem rising Wedge knapp über der Widerstandslinie sein und bei einem falling Wedge genau unter der niedrigsten Supportlinie. 17

18 Forex Chart 5: Rechteck (Rectangle) Erklärung und Interpretation: Das Rechteck ist dem Keil sehr ähnlich. Mit einem Unterschied: Weder die Käufer, noch die Verkäufer haben, für die Dauer des Musters, wirklich die Oberhand. Somit pendelt der Währungskurs zwischen einer festen Resistenzlinie und einer ebenso unnachgiebigen Support- linie hin und her. Der einzige Hinweis darauf, in welche Richtung der Ausbruch stattfinden wird, ist die Richtung aus welcher der Preis kam, bevor das Rechteck gebildet wurde. Das Rechteck ist nämlich ein Fortsetzungsmuster. Das heißt: Fand vorher ein Aufwärtstrend statt, spricht man von einem bullish Rectangle (auf Deutsch: bullisches Rechteck), bei dem der Ausbruch höchstwahrscheinlich nach oben stattfinden wird. Sank der Kurs allerdings zuvor, handelt es sich um ein bearish Rectangle (bärisches Rechteck) bei dem ein Ausbruch nach unten wahr- scheinlicher ist. Beispielbilder: 18

19 19

20 20

21 Take Profit Tipp: Beim Rechteck gibt es gleich mehrere Möglichkeiten seine Trades zu setzen. Entweder, man wartet auf den Ausbruch und springt auf den Trade auf, sobald die erste Kerze das Rechteck verlassen hat oder man platziert oberhalb und unterhalb der Rechtecks einen Kauf- und Verkaufsauftrag und wartet ab, in welche Richtung sich der Kurs entwickelt. Denn obwohl das Rechteck ein Fortsetzungsmuster ist, kann es immer clever sein, sich für alle Eventualitäten abzusichern und auch mit einem Preisausbruch in die Gegenrichtung zu rechnen. Sobald der Ausbruch einen der beiden Aufträge ausgelöst hat, wird der andere natürlich abgebrochen. Unabhängig davon, wie der Trade entsteht kann man als Punkt für den Take Profit die Distanz zwischen Resistenz- und Supportlinie nehmen. Für erfahrene Devisenhändler gibt es beim Rechteck sogar noch eine dritte Möglichkeit zu traden. Und zwar innerhalb des Musters. So kann man immer wechselnde Käufe und Verkäufe innerhalb des Rechtecks machen. Also einen Sell, sobald der Kurs von der Resistenzlinie zurückkommt und umgekehrt. Hier ist es aber wichtig aufzupassen, dass der Kurs wirklich umkehrt, sonst tradet man vielleicht aus Versehen den Ausbruch aus dem Muster in die verkehrte Richtung. Forex Chart 6: Flaggen & Wimpel (Flags & Pennants) Erklärung und Interpretation:Flaggen und Wimpel sind sehr häufig vorkommende Muster beim Devisenhandel. Sie zeigen an, dass ein Kurs eine bestimmte Richtung beibehält. Es sind also Fortsetzungsmuster. Beide Formationen kommen oft nach sehr schnellen und deutlichen Kursanstiegen bzw. Kursverlusten vor. Bei den Flaggen ist es, ähnlich wie bei einem, nur eine Frage der Zeit, bis ein Ausbruch stattfindet. Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Rechteck ist, dass die Flagge auch einen parallelen Tunnel aus Widerstands- und Supportlinie bildet. Erfahrenere Trader können auch innerhalb dieses Tunnels traden. Wirklich auf der sicheren Seite ist man allerdings nur, wenn man auf einen Ausbruch wartet. Flaggen können aufwärts, abwärts oder gerade ausgerichtet sein. In jedem Fall signalisieren sie, dass der Kurs die bisherige Richtung beibehält. 21

22 Erklärung und Interpretation:Die Pennants (auf Deutsch: Wimpel) ähneln optisch einem symetrischen Dreieck aber sind im Gegensatz zu diesem ein Fortsetzungsmuster. Auch sind sie oft kleiner und dauern nicht so lange an. Der große Vorteil, den Wimpel gegenüber den Flaggen haben ist der, dass man hier sehr schnell absehen kann, wann der Ausbruch stattfinden wird. Die Wider- standslinie und die Supportlinie nähern sich einander kontinuierlich an und spätestens, wenn sie zusammentreffen gibt es einen Ausbruch in die entsprechende Richtung. Beispielbilder: 22

23 23

24 24

25 Take Profit Tipp: Sowohl bei den Flaggen, als auch bei den Wimpeln sollte man den Trade so setzen, dass man genau den Ausbruchspunkt abpasst. In den meisten Fällen steigt der Kurs dann noch einmal um den Wert, welcher der Distanz entspricht, die er bei der Bildung des Musters zwischen Support- und Widerstandslinie zurück gelegt hat. Und das ist auch der Punkt, an dem man den Take Profit setzen kann. Möchte man auf Nummer sicher gehen, nimmt man auch hier den Take Profit schon bei der Hälfte dieser Distanz.

26 David Krüger Technischer Analyst & Tradingcoach Urheber der Smart Guide Su-Re Trader Expert Advisors Webseite: Skype: Smartguidetrading Telefonischer Kundensupport: 01805/678977* *14ct. Aus dem Deutschen Festnetz.

Charts der Trendfortsetzung

Charts der Trendfortsetzung Charts der Trendfortsetzung Die Chartmuster sind Methoden der technischen Analyse, beabsichtigt, Marktswechsel und Trends zu definieren. Mithilfe eines Chartmusters ist es leichter herauszufinden, wo der

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten. München, 8. Dezember 2010

Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten. München, 8. Dezember 2010 Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung der Vereinigung Technischer Analysten (VTAD e.v.) München, 8. Dezember 2010 Christian Kämmerer Web: www.ta4you.com Kontakt: info@ta4you.com Eckdaten: Regionalmanager

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen.

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen. KOSTENLOSE AKTIENKURS-ANALYSE!!! Wir bieten auf http://www.kukchart.de/ eine online Aktienkursanalyse nach der Point & Figure - Methode sowie verschiedene Indikatoren an. Die von uns errechnete, durchschnittliche

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

Technische Analyse In der Praxis

Technische Analyse In der Praxis Herbstforum 2008 Technische Analyse In der Praxis Referentin: Karin Roller Samstag, 22. November 2008 karin.roller@t-online.de Agenda 1. Literatur 2. Praxisnahe Einführung in die technische Analyse 3.

Mehr

Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE

Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Primärindikatoren Ausschlaggebend für den Erfolg eines Trading-Plans ist die Trenderkennung. Viele Anlagestrategien versuchen von Trend-Märkten

Mehr

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Range Trading Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Allerdings gehen viel Trader davon aus, dass der Markt nur zwei dieser drei Szenarien

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 4 Technische Aktienanalyse

Trader-Ausbildung. Teil 4 Technische Aktienanalyse Trader-Ausbildung Teil 4 Technische Aktienanalyse Chartanalyse Chartanalyse - Man unterscheidet zwischen der direkten und der indirekten Chartanalyse Chartanalyse Methoden der direkten Chartanalyse - Unterstützungs-

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Orderarten: sofortige Ausführung. Pending Order. SL und TP Orderarten: sofortige Ausführung Die gängigste Orderart: Sie möchten jetzt zum gerade aktuellen

Mehr

Handbuch Chart-Mustererkennung

Handbuch Chart-Mustererkennung Handbuch Chart-Mustererkennung Kapitel 1. Einführung 2. Die Chart-Mustererkennung effizient nutzen 3. Einstellungen 4. Watchlist 5. Kursmuster-Definitionen 6. Kerzenformations-Definitionen 1. Einführung

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 )

Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 ) Technische Analyse Einsteigerkurs --- Teil VIII --- Seite 1 von 5 Teil VIII: F o r t s e t z u n g s f o r m a t i o n e n ( 2 ) Nach der Besprechung der Flagge und des Rechtecks fahre ich heute fort mit

Mehr

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt

Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung. Von Marcel Ehrhardt Fundamentalanalyse und technische Analyse der Aktienentwicklung Von Marcel Ehrhardt Gliederung Überblick Fundamentalanalyse Technische Analyse Überblick Ziel der Aktienanalyse - Informationen sammeln und

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Ttends. Yl Technische l l Analyse von. Robert D. Edwards John Magee. Dr. Walter Frühling

Ttends. Yl Technische l l Analyse von. Robert D. Edwards John Magee. Dr. Walter Frühling Yl Technische l l Analyse von Ttends Robert D. Edwards John Magee Ungekürzte Übersetzung aus dem Amerikanischen mit einer Ergänzung zur deutschen Ausgabe von Dr. Walter Frühling VERLAG HOPPENSTEDT & CO

Mehr

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel

Einfach Forex. Strategien für den Währungshandel Einfach Forex Strategien für den Währungshandel Forex Trading Carl - Wilhelm Düvel www.duevel-wst.com Carl - Wilhelm Düvel FOREX-Trading, Analyse- und Tradingtechniken zum Ablauf.. Vorstellung des Referenten

Mehr

Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung. Oliver Paesler

Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung. Oliver Paesler Von Widerstand und Unterstützung bis zur Trenderkennung Oliver Paesler Inhaltsverzeichnis: 1 Widerstand und Unterstützung... 3 2 Widerstands- und Unterstützungslinien... 4 3 Trends erkennen nach der Dow-Methode...

Mehr

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß

So optimieren Sie Ihr Trading. Börsenbuchverlag 2012. Christian & Andreas Weiß So optimieren Sie Ihr Trading Börsenbuchverlag 2012 Christian & Andreas Weiß Tradingstrategien Inhalte: Ichimoku Indikator Fibonacci Gartley Andrews Pitchfork Ichimoku alles auf einen Blick Ichimoku alles

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader

Statistiken von Breakouts mit dem Nanotrader von Breakouts mit dem Nanotrader Univ.-Prof. Dr. Stanislaus Maier-Paape, Yasemin Hafizogullari und Andreas Platen RWTH Aachen und SMP Financial Engineering GmbH Kontakt: www.smp-fe.de maier@smp-fe.de 13.

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Mittwoch 1. April 2009 NIKKEI 8'225.55 (heute) 1.43% Dow Jones Nasdaq 7'608.92 () 1'237.01 () 1.16% 1.33% S&P 500 797.87 () 1.31% Intro: Unglaublich was da an den Märkten

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Vorwort... 11. Über dieses Buch... 13. Zum inhaltlichen Aufbau... 17. Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code... 19

Vorwort... 11. Über dieses Buch... 13. Zum inhaltlichen Aufbau... 17. Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code... 19 Inhalt Vorwort................................. 11 Über dieses Buch............................ 13 Zum inhaltlichen Aufbau........................ 17 Kapitel 1: Der Goldene Schnitt der geheime Code........

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

21 CANDLE- STICKS, DIE JEDER TRADER KENNEN SOLLTE

21 CANDLE- STICKS, DIE JEDER TRADER KENNEN SOLLTE Dr. Melvin Pasternak 21 CANDLE- STICKS, DIE JEDER TRADER KENNEN SOLLTE FinanzBuch Verlag 1 Was Sie über Candlesticks wissen sollten Kerzenformationen dienen der Vorhersage, die durch Indikatoren wiederholt

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Call: DT09FS ab 11.08.2014

Call: DT09FS ab 11.08.2014 Call: DT09FS ab 11.08.2014 Investition: kurzfristig Titel Time Frame Signal DAX Tages-Chart Wechselstäbe Handelssignal Wechselstäbe Datum Uhrzeit Gültigkeit Order bis Call Laufzeit Call Basispreis Ko Auftragspreis

Mehr

FDAX mit Zertifikaten gehandelt

FDAX mit Zertifikaten gehandelt FDAX mit Zertifikaten gehandelt Gehandelt wird ausschließlich mit Knock out Zertifikaten der Deutschen Bank. Den Grund dafür lesen Sie bitte in meinen Lehrbriefen nach. Als Broker wird Cortal Consors mit

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart Meine Trades am 19.08.2009 im NQ, E-mini Nasdaq-100 Future. Die Tickgröße beträgt 0,25 und kostet 5,00 US$. Die Margin Anforderung beträgt 1.750 USD$

Mehr

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden. TR DING TIPS. 07 WOLKENKRATZER. John Hancock Center, Chicago. Mit 344 Metern eines der höchsten Gebäude in Chicago. CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver. Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.de Indizes, Aktien, Währungen, Edelmetalle, besondere Gelegenheiten

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE

Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Aufschlussreiche Chartmuster DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Erkennung von Chartmustern Die Erkennung von Chartmustern ist eine der nützlichsten Fähigkeiten, die Sie für das Traden erlernen können.

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner

Optionsstrategien. Die wichtigsten marktorientierte Strategien 12.05.2014. Jennifer Wießner Optionsstrategien Die wichtigsten marktorientierte Strategien Jennifer Wießner Yetkin Uslu 12.05.2014 Gliederung Grundlagen Definition einer Option Begriffsbestimmungen Optionen Put Option Call Option

Mehr

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst?

Gesamtergebnis: 193. Die gestrigen Trades. EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Die gestrigen Trades EUR/USD Trade ausgelöst? GBP/USD Trade ausgelöst? USD/JPY Trade ausgelöst? Short 1,4250 Pips Short 1,6235 Pips Short 80,85 Pips 100% Kursziel 1,4180 70 100% Kursziel 1,6165 70 100%

Mehr

Herzlich willkommen zum 2. Teil!

Herzlich willkommen zum 2. Teil! Herzlich willkommen zum 2. Teil! Erfolgreich Handeln Aber wie? Was macht den Unterschied Christian Kämmerer Freiberuflicher Analyst & FX-Trader Eckdaten: Leidenschaft für die Finanzmärkte Ende der 90er

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 3. August 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab Wie gut funktioniert diese Strategie? 1-2-3-Ausbrüche Der folgende Artikel untersucht das statistische Verhalten von Kursentwicklungen in der Nähe von Ausbruchspunkten. Den Einstieg bildet eine Definition

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern

Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern Investment & Business Days 08. bis 13. September 9. September 2015 Herzlich Willkommen zum Seminar Effiziente Tradingstrategien - die Kombination aus klassischen Formationen und Kerzenmustern 1 Ihre Referenten:

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können.

Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Croc MT4 Das folgende Regelwerk sollte für einen nachhaltigen Erfolg unbedingt befolgt werden, um so Gewinne Reproduzieren zu können. Der Hauptchart mit den Signalen Kerzenchart (m15) mit weißen und blauen

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Chart-Technik Indizes. Technical Analysis 03.07.2010

Chart-Technik Indizes. Technical Analysis 03.07.2010 Chart-Technik Indizes Technical Analysis 03.07.2010 Dow Jones Future Letzter Kurs / Last Price: 9596 Strategie / Strategy: Sell 9540 Kursziel / Target: 9380-9310 VK-Signal bei 10160 -> 9000 ausgelöst.

Mehr

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt

Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Quartalsupdate Januar März 2012 für Aktien Teil I (30.12.11) Kurzfassung: (Intermediate Term: Zeitraum 3 Monate) Die Entscheidung im DAX ist gefallen Bärenattacke Fortsetzung Bärenmarkt Die Kursverluste

Mehr

Jahresanalyse DAX 2011

Jahresanalyse DAX 2011 Liebe Leserin, lieber Leser, wie wird das Börsenjahr 2011 für den DAX? Das weiß niemand - Unwägbarkeiten gehören an der Börse dazu. Externe Schocks oder unerwartete wirtschaftliche Entwicklungen können

Mehr

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten...

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Point & Figure - Motivation Point & Figure ist eine bewährte ( alte ) Technik und wird

Mehr

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks

Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks Candlesticks Trendwendesignale beachten Teil 10: Erfolgreich handeln mit Candlesticks In den letzten neun Folgen der Candlestick-Reihe wurden einige grundlegende Eigenschaften von Candlesticks sowie einzelne

Mehr

Chart-Technik FX & FI. Technical Analysis 22.10.2010

Chart-Technik FX & FI. Technical Analysis 22.10.2010 Chart-Technik FX & FI Technical Analysis 22.10.2010 EUR / USD Letzter Kurs / Last Price: 1.3875 Strategie / Strategy: Sell 1.3840 Kursziel / Target: 1.3770 1.3640 NEUTRAL Eine K/S kann man nicht ganz ausschließen

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015.

Tell Gold Newsletter 75. 22. März 2015. Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Tell Gold Newsletter 75 22. März 2015 Die Märkte nach dem FOMC-Meeting vom 18. März 2015. Letzten Mittwoch den 18. März wurde um 20 Uhr abends unserer Zeit der FOMC-Report (Federal Open Market Committee)

Mehr

Profitables Setup für Feierabend-Trader

Profitables Setup für Feierabend-Trader Eine einfache Strategie für Berufstätige Profitables Setup für Feierabend-Trader» Im Gegensatz zu einer willkürlichen Eröffnung einer Position bietet der Markteintritt mittels eines duplizierbaren Setups,

Mehr

Technische Analyse Humbug oder Handwerk?

Technische Analyse Humbug oder Handwerk? Technische Analyse Humbug oder Handwerk? Nils Gajowiy Futures- und CFD-Trader, Investor, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N K R E I S, U N I V E R S I T Ä T H A L L E E. V. 1 9. A P R I L 2

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten 5 Chartsignale Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader die Sie unbedingt kennen sollten Lieber Anleger, für konstante und überproportionale Börsengewinne gibt es nur ein Mittel: Eine eindeutige und klare

Mehr

Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation

Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation Das Aktivieren der verschiedenen Stops* in der WHS FutureStation Info 1: Dieses Handbuch beschreibt die verschiedenen Stoparten der FutureStation und das implementieren klassischer Stopstrategien. Info

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 Trotz der Kursverluste der Metalle in den letzten Tagen ist charttechnisch kein Schaden für bullisch eingestellte Investoren entstanden. a) Gold: Abb. 1: Gold-Wochenchart

Mehr

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012

1 Allgemeines. Crocodile DAXI 03.06.2012 1 Allgemeines Crocodile DAXI ist ein mechanisches Handelsystem, welches Einstiegs- und Ausstiegssignale generiert. Das System kann auf EOD Basis (End of Day) oder auch auf niedrigeren Zeitebenen eingesetzt

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER Autor: Csaba Nagy 1 Binäre Optionen Trendlinien-Strategie für Anfänger Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Erklärung Trendlinien und

Mehr

Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110

Cosmo-Trend-Trend-System- 20/110 Cosmo-Trend-"Trend-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch"

Mehr

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 1 Expert Advisor Torpedo Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 2 Expert Advisor Torpedo 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor (EA)

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short

Einstieg: Stopp Sell 1,14 USD Kursziel: 1,1150 USD Stopp-Loss: 1,1510 USD. 2. Handelsidee: Gold short DZ BANK Webinar (11.04.2016) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Devisen Tradingbrief. Wochentip AUD/USD. www.steffenkappesser.de. Fundamentale Trend Schnellübersicht:

Devisen Tradingbrief. Wochentip AUD/USD. www.steffenkappesser.de. Fundamentale Trend Schnellübersicht: Devisentradingbrief Datum 01.03.2009 1 copyright by www.steffenkappesser.de Devisen Tradingbrief www.steffenkappesser.de Fundamentale Trend Schnellübersicht: COT Fund. Letzte Woche EUR up down GPB - up

Mehr

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen?

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen? Carry Trades Im Folgenden wollen wir uns mit Carry Trades beschäftigen. Einfach gesprochen handelt es sich bei Carry Trades um langfristige Positionen in denen Trader darauf abzielen sowohl Zinsen zu erhalten,

Mehr

Einsteigerseminar Forex Trading

Einsteigerseminar Forex Trading Einsteigerseminar Forex Trading The mind is everything. What you think you become. Budda Seminare 2013 Was bringt Ihnen unser Seminar? Bevor wir Ihnen mitteilen weshalb Sie von unseren Seminaren profitieren,

Mehr

www.financial-services-group.de

www.financial-services-group.de Stephan Feuerstein Leiter Chartanalyse Optionsschein-Magazin Terminmarkt-Magazin Herausgeber Hebelzertifikate-Trader Head of Trading Boerse-Daily.de Herausgeber Zertifikate-Investor / Aktien-Strategie

Mehr

Die ganze Welt der Technischen Analyse

Die ganze Welt der Technischen Analyse Die ganze Welt der Technischen Analyse Erfolgreich mit Indikatoren, Charts & Co.: von Darrell R. Jobman 1. Auflage Die ganze Welt der Technischen Analyse Jobman schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale 23.03.2012 Trading Newsletter www.traderfox.de Swing Trading mit US Aktien - optimal für berufstätige Hobby-Trader Liebe Trader, wir zeigen Ihnen in diesem Newsletter wie Swing Trading mit US-Aktien ganz

Mehr