Server & Cloud Enrollment (SCE)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Server & Cloud Enrollment (SCE)"

Transkript

1 Server & Cloud Enrollment (SCE)

2 In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht damit die Lizenzierung von Microsoft-Serverprodukten, Tools und Windows Azure für ein optimiertes Rechenzentrum.

3 Die Welt befindet sich im Wandel. Technologie verändert sich rasant und beeinflusst Geschäftsmodelle, Nutzerverhalten und auch die Unternehmens-IT. Was vor wenigen Jahren mit der ersten Server-Virtualisierung begann, findet heute im Zusammenspiel von Software im eigenen Rechenzentrum und Cloud-Lösungen seine Fortsetzung. Bestehende Ressourcen werden durch eine intelligente Cloud-Integration von Partnern optimiert. IT-Lösungen sollen funktionieren, unabhängig davon, wo sie bereitgestellt werden.

4 Wir befinden uns mittlerweile in einer hybriden Welt und es wächst der Bedarf, Server-Workloads in die Cloud zu verschieben, um entweder Rechenleistung zu skalieren oder auch bestehende Ressourcen des eigenen Rechenzentrums zugunsten unternehmenskritischer Anforderungen zu entlasten. Die Zusammenführung der Welten ist ein entscheidender Aspekt der Cloud OS-Strategie.

5 Hybride IT erfordert aber nicht nur ein technisches Zusammenspiel des eigenen Rechenzentrums mit der Cloud, sondern auch ein Lizenzmodell, das den Transfer von Server-Workloads erleichtert, die notwendige Flexibilität auch auf lizenzrechtlicher Seite bietet und zugleich transparent ist sowie die Nachhaltigkeit der IT-Investition sicherstellt. Microsoft hat eine Antwort.

6 Das Server & Cloud Enrollment oder kurz SCE steht für eine hybride IT. Das Server & Cloud Enrollment ist ein Beitrittsvertrag unter dem Enterprise Agreement-Lizenzmodell, mit all den Charakteristika, die dieses Modell bereits im Bereich der Desktop-Lizenzierung aufweist: - Standardisierung des gewählten Produkts in Ihrem Unternehmen - Vertragliche Bindung von drei Jahren - Vorteil eines vereinfachten Bestellprozesses Bestellungen erfolgen unter SCE nicht monatlich, sondern nur jeweils zum Jahrestag des Vertrags - Kostenvorteil durch Volumennachlass von 15 Prozent

7 Ein SCE-Vertrag kann für folgende vier Kategorien geschlossen werden: und die Core Infrastructure-Suite bestehend aus Windows Server und System Center in einer Suite Application Platform für Big Data-Lösungen mit SQL Server sowie SharePoint und BizTalk Server Developer Platform mit Visual Studio Ultimate und Visual Studio Premium Cloud Platform Windows Azure mit den Windows Azure Cloud Services

8 Das Server & Cloud Enrollment muss für eine dieser vier Kategorien abgeschlossen werden. Auch Kombinationen sind möglich. In jedem Fall kann Windows Azure leicht integriert werden, wenn der Vertrag für eine der anderen drei Komponenten geschlossen wird. Zugriff auf die Cloud-Lösung Windows Azure besteht grundsätzlich, egal welche Kategorien und Produkte gewählt werden Windows Azure ist immer verfügbar. SCE kann sogar als reiner Cloud-Vertrag nur für Windows Azure geschlossen werden. Sie entscheiden ganz nach Ihren Anforderungen.

9 Wie sie einen SCE-Vertrag starten, zeigen wir Ihnen hier am Beispiel der Core Infrastructure-Kategorie. Da das SCE-Modell eine Standardisierung für die gewählten Produkte aus den vier SCE-Kategorien erfordert, müssen Sie zunächst die Basislizenzen für die gewünschten SCE-Produkte ermitteln den sogenannten Footprint. Was ist dieser Footprint? Maßgebend ist, welche Lizenzen des gewählten SCE-Produkts im Einsatz sind. Unerheblich ist dagegen die Version und ob sie mit oder ohne aktiver Software Assurance lizenziert ist. Um den Footprint zu ermitteln, sind auch jene Lizenzen zu berücksichtigen, die neu erworben werden sollen. Alle Lizenzen sind unter dem SCE-Vertrag zu berücksichtigen und damit komplett mit Software Assurance zu lizenzieren. Wurden diese Produkte bisher mit Software Assurance lizenziert, kann auch unter SCE direkt mit Software Assurance eingestiegen werden ohne eine Lizenz zu erwerben. Die bisherige Investition unter einem anderen Vertrag wird dabei berücksichtigt. Für alte Produktversionen oder Produktversionen, die ohne Software Assurance lizenziert sind, besteht bei der Lizenzierung unter SCE die Wahl zwischen zwei Optionen: - Neulizenzierung mit License & Software Assurance oder - der Einstieg mit einer Subscription-Lizenz, also einer Abonnementlizenz. Im Folgenden zeigen wir, was unter SCE eine Subscription-Lizenz ist und welche Mehrwerte sie bietet.

10 Eine Subscription-Lizenz (eine sogenannte Monthly Subscription Unit, MSU) ist ein Abonnement und bietet daher nur ein temporäres Nutzungsrecht, dafür jedoch einen günstigeren Einstiegspreis. Abgerechnet wird monatlich, startend mit dem Deployment. Als Abonnement kann diese Lizenz einfach zu den Jahrestagen des Vertrags abgekündigt werden. Dies sorgt für Flexibilität, wenn eine Veränderung geplant ist beispielsweise eine stärkere Virtualisierung innerhalb des eigenen Rechenzentrums, die Einbindung einer Private Cloud-Lösung oder die Überführung von Workloads zu Microsoft Windows Azure. Alle Szenarien, durch die bestehende Lizenzen gegebenenfalls obsolet werden, lassen diese Abkündigung zum Jahrestag des Vertrags zu. Aber auch eine Umwandlung in eine unbefristete Lizenz am Ende der dreijährigen Laufzeit ist möglich. Ein solches Buy-out kommt durch eine Einmalzahlung am Ende des Vertrags zustande. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Beispiele im Zusammenhang mit den Subscription-Lizenzen, also den Monthly Subscription Units (MSU).

11 Wird im neunten Monat der 36-monatigen Vertragslaufzeit eine Subscription-Lizenz, also eine MSU, hinzugefügt, werden nur 25 Monate in Rechnung gestellt drei Monate für das Jahr 1 und jeweils zwölf Monate für die Jahre 2 und 3.

12 Was bei einer Reduzierung der Subscription-Lizenz passiert, zeigt dieses Beispiel: Bei einer Abkündigung nach einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten wird diese MSU einfach zum Jahrestag von der Rechnung genommen. In diesem Beispiel erfolgt eine Abkündigung von fünf MSUs nach einer Laufzeit von 12 Monaten zum 1. Jahrestag. Für das Jahr 1 wurden 35 MSUs in Rechnung gestellt, für die Jahre 2 und 3 werden nur noch 30 MSUs berechnet. Standardisierung, Footprint, die Option einer Subscription-Lizenz für eine leichtere Cloud-Migration. Viele Begriffe und viele Möglichkeiten. Wie sieht das nun in einem konkreten Beispiel aus? Das zeigt die nächste Folie.

13 Hier ein Beispiel für einen Footprint mit Einstiegsoptionen in einen SCE-Vertrag. Dieser Kunde verfügt über eine heterogene Plattform. Es sind vorhanden: - 50 Core Infrastructure Datacenter-Suiten, also 50 CIS Datacenter-Suiten, die aus jeweils 50 Windows Server Datacenter und System Center Datacenter bestehen Core Infrastructure Standard-Suiten, also 100 CIS Standard-Suiten, bestehend aus jeweils 100 Windows Server Standard und System Center Standard. Da diese Suiten mit aktiver Software Assurance lizenziert sind, können sie unter dem SCE-Vertrag weiter mit Software Assurance lizenziert werden. Der erneute Erwerb einer dieser Lizenzen mit Software Assurance (also L&SA) ist nicht nötig. - Weiterhin verfügt dieser Kunde über 50 Windows Server Standard-Lizenzen mit aktiver Software Assurance. Auch hier wird die bisherige Investition berücksichtigt und Nachhaltigkeit der IT-Investition garantiert. Der Kunde muss, um die Standardisierungsanforderungen des SCE-Vertrags zu erfüllen, 50 Core Infrastructure Standard-Lizenzen mit Software Assurance erwerben, allerdings genügt in diesem Fall eine CIS-Lizenz ohne Lizenzanteil für Windows Server. Für den Windows Server-Anteil kann er bei Abschluss des SCE-Vertrags direkt mit Software Assurance starten. - Für weitere vorhandene Lizenzen ohne Software Assurance (in diesem Beispiel sind 10 Windows Server Datacenter-Lizenzen und 40 Windows Server Standard-Lizenzen vorhanden) hat er die Wahl: Werden sie auch langfristig nicht in eine Cloud-Lösung migriert oder ist nicht damit zu rechnen, dass sie aufgrund von Server-Konsolidierungen bzw. Virtualisierung langoder kurzfristig nicht mehr benötigt werden, ist eine Lizenzierung mit Lizenz und Software Assurance, also L&SA sinnvoll. Möchte der Kunde jedoch die Kosten zu Beginn gering halten oder diese Lizenz nur kurzfristig beibehalten (z. B. aus den eben genannten Gründen), ist eine Subscription- Lizenz empfehlenswert. Denn diese Monthly Subscription Unit (MSU) kann dann zu einem der Jahrestage wie zuvor erläutert gekündigt werden.

14 Das Server & Cloud Enrollment bietet also die notwendige Flexibilität, um bestehende IT in Cloud- Lösungen zu migrieren. Aber es bietet auch noch mehr im Hinblick auf System Center und Windows Azure. Denn nur unter dem Server & Cloud Enrollment werden die Nutzungsrechte von System Center dahingehend erweitert, dass damit auch Windows Azure Virtual Operating System Environments verwaltet werden können.

15 Das Server & Cloud Enrollment ist damit die perfekte Basis für eine hybride Cloud-Lösung, denn es bietet: - maximale Flexibilität durch die neue Subscription-Lizenz, die eine Überführung von Workloads in die Cloud vereinfacht und es ermöglicht, Lizenzen abzukündigen, wenn Workloads reduziert werden, - Transparenz durch Standardisierung und einfaches Zusammenspiel von Eigenbetrieb und Cloud - sowie Nachhaltigkeit durch eine Berücksichtigung bestehender Software Assurance-Investitionen und Subscription-Lösungen für eine vorausschauende Planung.

16 Weiterführende Informationen zum Server & Cloud Enrollment finden Sie auf der offiziellen Microsoft- Webseite unter: Informationen zur Microsoft-Volumenlizenzierung erhalten Sie unter:

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Das hybride Rechenzentrum

Das hybride Rechenzentrum Volumenlizenzierung Das hybride Rechenzentrum Wie Sie Microsoft Azure effizient in Ihre IT integrieren und lizenzieren können Inhalt 03 Einleitung 04 Microsoft Azure: Einsatzszenarien Sichere Datenspeicherung

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung #1 Grundlagen der Microsoft Volumenlizenzierung Der Erwerb von IT-Lösungen für Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein. Während Sie gerade noch dabei sind, den heutigen Anforderungen gerecht zu

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten

Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung. Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Wichtige Aspekte der Microsoft Lizenzierung Was Sie bei der Lizenzierung von Microsoft- Technologie berücksichtigen sollten Inhalt 3 Microsoft-Lizenzierung ist vielfältig, denn auch die Einsatzszenarios

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Volumenlizenzierung. Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Volumenlizenzierung Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) VOLUMENLIZENZIERUNG 2/3 Inhalt 3 Einleitung 4 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) 7 Dank Purchasing Accounts Softwarelizenzen

Mehr

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA)

Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) Inhalt 03 Einleitung 04 Das neue Microsoft Products & Services Agreement (MPSA) bietet Ihnen 06 Dank Purchasing Accounts in Übereinstimmung mit der Einkaufsstrategie

Mehr

Microsoft Select Plus

Microsoft Select Plus Microsoft Select Plus Herzlich Willkommen, Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 Einführung...4 Vertragsstruktur...6 Nutzung und Sublizenzierung...7 Festlegung des Preislevels...7 Anpassung des Preislevels...8

Mehr

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Doreen Gebler Sales Executive ÖD Agenda Neuer BMI Rahmenvertrag ab 01.06.2015

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe

enterprise Agreement (ea) enterprise Agreement Subscription (eas) Microsoft LizenzModeLLe Microsoft LizenzModeLLe enterprise Agreement (ea) das Microsoft enterprise Agreement (ea) ist das ideale Lizenzmodell für größere Unternehmen Neben volumenabhängigen Preisvergünstigungen erhalten Sie eine

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Unternehmensweite Standardisierung

Unternehmensweite Standardisierung Unternehmensweite Standardisierung Was erwarten Großkunden von einem Lizenzprogramm? Der Preis sollte das Abnahmevolumen widerspiegeln Besseren Budgetplanung und sicherheit. Welche Lösung bietet Microsoft

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien

Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows 8 Lizenzierung in Szenarien Windows Desktop-Betriebssysteme kommen in unterschiedlichen Szenarien im Unternehmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter arbeiten an Unternehmensgeräten oder bringen eigene

Mehr

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner Bernd Löschner EDITIONEN Enterprise Edition für mission critical Anwendungen und large scale Data Warehousing. Business Intelligence Edition für Premium Unternehmen und self service BI. Standard Edition

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE TRAINING SPLA Basics Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir

Mehr

Microsoft Enterprise Agreement

Microsoft Enterprise Agreement Microsoft Enterprise Agreement Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Was sind die Merkmale eines Enterprise Agreements?... 3 Was sind die Vorteile des Enterprise Agreement-Modells?... 4 Der Bezug von Softwarelizenzen

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

Server Virtualisierung

Server Virtualisierung Server Virtualisierung Unterschiede zwischen Microsoft, Citrix und Vmware 23.05.2013 / Roland Unterfinger / SoftwareONE On-Premise vs. Off-Premise Private vs. Public Cloud: On-Premise Interne IT-Infrastruktur

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 Der beste Weg, um Visual Studio zu erhalten Mit der Markteinführung von Visual Studio 2005 wird es fünf neue MSDN Premium Abonnements für Visual Studio 2005 geben:

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Lizenzprogramme Ausgabe August 2012 Agenda Seite Überblick: Optionen beim Erwerb von Microsoft Software und Services

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Vereinfachung der Lizenzierung Je stärker das Wachstum,

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008

Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Windows Server 2008 Whitepaper Lizenzierungsoptionen für Stand 09.01.2008 Whitepaper: Lizenzierungsoptionen für Inhaltsverzeichnis Produktübersicht... 3 Übersicht der Lizenzmodelle für... 3 Was ist neu in der Lizenzierung

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Weitere Informationsquellen

Weitere Informationsquellen Weitere Informationsquellen Weitere Informationen zum Mietmodell Open Value Subscription finden Sie unter http://www.microsoft.com/de-de/licensing/licensing-options/ovs.aspx Weitere Informationen zu Open

Mehr

Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren

Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren Eine MSDN Subscription ist der komfortabelste Weg, kostengünstig und flexibel die komplette Microsoft

Mehr

Microsoft License Guide

Microsoft License Guide Microsoft License Guide Insight Edition 2015 Editorial 3 Überblick Microsoft Volumenlizenzprogramme 4 Lizenzprogramme ab 5 PCs bzw. 5 Lizenzen 5 Lizenzprogramme ab ca. 250 PCs 6 Microsoft Products & Services

Mehr

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Inhalt DIE WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER UND STANDARD EDITIONEN... 3 Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012?... 3 Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen

Mehr

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Produktüberblick Die Erfahrung von Microsoft in der Bereitstellung und dem Betrieb von globalen Cloud-Diensten spiegelt sich in Windows Server 2012 R2 wieder.

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Einfach. Sicher. LizenzierT.

Einfach. Sicher. LizenzierT. Einfach. Sicher. LizenzierT. Microsoft Volume Licensing COMPAREX SELECText September 2013 Sehr geehrte SELECText Leser, Editorial die folgende Geschichte stammt aus meinem Englisch-Lehrbuch in der Schule.

Mehr

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved Microsoft Cloud für Systemhäuser Nicole Wever Account Manager Hosting Fokuspartner - SAM Consultant Agenda ADN Ihr Value Add Distributor Das SPLA Geschäftsmodell Vorteile für SPLA Partner & Endkunden Welche

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Preislistenleitfaden für Januar 2014

Preislistenleitfaden für Januar 2014 Volume Licensing Preislistenleitfaden für Januar 2014 Inhalt Preislistenleitfaden Umfang... 3 Neue Produkte und/oder Versionen, die eingeführt werden... 3 Neue Produkt-Step Ups... 3 Nicht mehr erhältliche

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software

Volumenlizenzierung. Microsoft Open Value. ADN empfiehlt Microsoft Software Volumenlizenzierung Microsoft Open Value ADN empfiehlt Microsoft Software Inhalt 03 Einführung 04 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value 05 Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Microsoft Open Value

Microsoft Open Value Microsoft Open Value Inhaltsverzeichnis 4 Einführung 5 6 10 13 14 16 18 Die Vielfalt der Beschaffungsoptionen unter Open Value Open Value Company-wide Lizenzverwaltung vereinfachen und Kosten reduzieren

Mehr

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten

Flexible Arbeitswelten. Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Flexible Arbeitswelten Was Sie bei Abschluss eines Enterprise Agreement berücksichtigen sollten Inhalt 03 Moderne IT im Wandel 04 Der Nutzer im Zentrum der Lizenzierung 06 Lizenzierung pro qualifiziertem

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit

Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Das flexible Lizenzprogramm für mehr Übersicht und Planungssicherheit Flexibler Lizenzerwerb, Planungssicherheit und einfache Verwaltung Flexibilität beim Lizenzerwerb Open Value passt sich den Anforderungen

Mehr

Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com

Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com Was sind Software Services? Rechenzentren stellen den Zugriff auf die Software über Internet oder Private Network bereit. Keine direkte Installation

Mehr

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher.

Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. Modernes Software Asset Management: Intelligente Lizenzierungsmodelle für Sie kostenoptimiert, flexibel, rechtssicher. 12.06.2013 Seite 1 Wir stehen für: Wir bieten: Internationalisierung Software Erfahrung

Mehr

Adobe Education Lizenzprogramme Dennis Saatkamp Education Enterprise Account Manager Central & Eastern Europe

Adobe Education Lizenzprogramme Dennis Saatkamp Education Enterprise Account Manager Central & Eastern Europe Adobe Education Lizenzprogramme Dennis Saatkamp Education Enterprise Account Manager Central & Eastern Europe VIP Value Incentive Program ETLA Enterprise Term License Agreement 2 VIP - Value Incentive

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen Facts & Figures User CAL Veränderung Preisanstieg: 15% auf alle User CALs keine Preisveränderung auf Device CALs Startdatum: 1. Dezember 2012 (OV & EA Kunden

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting November Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema: Windows Server Agenda

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung

Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Lizenzierung 2017: Eine Reise in die Zukunft Hauptsache compliant! Neue Rahmenbedingungen für regelkonforme Lizenzierung Carsten Wemken Consultant Software Asset Management Lizenzierung 2017 Hauptsache

Mehr

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009

EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 EXANET Lizenz-Workshop 28. Mai 2009 Eva Wunderlich Exanet License Services Eva Wunderlich 1 Agenda 1. Microsoft 1. Kaufoptionen 2. Lizenzrechte 3. Serverlizenzierung / Virtualisierung 4. CAL Lizenzierung

Mehr

RICHTIG. CLEVER. LIZENZIEREN.

RICHTIG. CLEVER. LIZENZIEREN. RICHTIG. CLEVER. LIZENZIEREN. Microsoft Volume Licensing COMPAREX SELECText November 2014 EDITORIAL 2 Sehr geehrte SELECText Leser, in der letzten Ausgabe ging es um den Namen, den dieser Newsletter erhalten

Mehr

Lizenzprogramme für große Unternehmen

Lizenzprogramme für große Unternehmen Lizenzprogramme für große Unternehmen 02 Herzlich willkommen! Mit unserer Lizenzbroschüre für mittelständische und große Unter - nehmen möchten wir Ihnen helfen, sich über die unterschiedlichen Optionen,

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager Agenda Die Lizenzprogramme für öffentliche Auftraggeber Microsoft Volumenlizenzprogramme unternehmensweite Standardisierung Miete nterprise Agreement Subscription Open Value Subscription Ratenkauf nterprise

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 06.08.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Return On Investment/ROI) von Visual Studio mit MSDN gegenüber Visual Studio ohne MSDN

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Return On Investment/ROI) von Visual Studio mit MSDN gegenüber Visual Studio ohne MSDN Februar 2011 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Return On Investment/ROI) von Visual Studio mit MSDN gegenüber Visual Studio ohne MSDN 795 Folsom Street, San Francisco, CA 94107 Tel.: +1 415 685 3392 Fax:

Mehr

Whitepaper Lizenzierungsoptionen

Whitepaper Lizenzierungsoptionen Whitepaper Lizenzierungsoptionen Stand 18.09.2009 Whitepaper zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Hinweis zur Rechtsverbindlichkeit dieser Informationen: Die in diesem Whitepaper von Microsoft dargestellten

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Microsoft-Konzernvertrag

Microsoft-Konzernvertrag Microsoft-Konzernvertrag Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Merkmale... 3 Vorteile... 4 Konzernprodukte im Detail... 5 Zusätzliche Produkte... 6 Software Assurance... 6 Software Assurance-Verlängerung...

Mehr

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr