Das Magazin der pronova BKK Partner für Ihre Gesundheit. frühjahr 2015 SITZEN WIR UNS KRANK?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Magazin der pronova BKK Partner für Ihre Gesundheit. www.pronovabkk.de. frühjahr 2015 SITZEN WIR UNS KRANK?"

Transkript

1 Das Magazin der pronova BKK Partner für Ihre Gesundheit frühjahr SITZEN WIR UNS KRANK?

2 NEUER Online-Coach Mehr Power im Job: Gesünder arbeiten, besser leben fit im Job in nur 12 Wochen! Mobbing Herausforderung Großraumbüro Burnout Älter werden im Job Selbsttest Suchtverhalten Gesundheitsrisiko Bewegungsmangel Ergonomie am Arbeitsplatz Müdigkeit und Mittagstief Entspannungsübungen Ernährungsguide Gesünder am Arbeitsplatz in nur 12 Wochen? Das geht! Mit dem der pronova BKK! Spannend, unterhaltsam, motivierend und äußerst lehrreich: Das ist der neue Online-Coach der pronova BKK! In nur 12 Wochen lernen Sie, Ihr Verhalten am Arbeitsplatz so zu gestalten, dass Sie gesundheitliche Risiken erkennen und ausschalten. Unser gemeinsames Ziel: Gesünder arbeiten und entspannter die Freizeit genießen! Machen Sie mit! Hier ein erster Einblick in die Themenvielfalt. Mehr Informationen finden Sie auf https://pronovabkk.e-coaches.de/job Und so geht es: Einfache Registrierung Tipps für Bürojobs und Schichtarbeit Kostenlose Nutzung für Versicherte der pronova BKK 2 3

3 DIE PRONOVA BKK im Gespräch Sitzen wir uns krank? Prof. Dr. Froböse ist Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Er leitet dort das Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung sowie das Institut für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation. Daneben ist er wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation GmbH (IQPR GmbH) und Autor zahlreicher Bücher. Prof. Dr. Ingo Froböse im Gespräch mit der pronova profil Herr Prof. Dr. Froböse, sollen wir das Interview lieber im Stehen führen? Denn Ihre These, dass Sitzen so schädlich ist wie Rauchen und sogar tödlich sein kann, ist keine gute Nachricht für die meisten von uns. Schließlich erbringen viele Beschäftigte ihre Arbeitsleistung sitzend. Was genau passiert beim dauerhaften Sitzen im Körper? Zunächst eine Zahl: Nur 46 Prozent der Menschen bewegen sich ausreichend. Das bedeutet: Bei der Mehrzahl von 54 Prozent der Menschen lässt durch Bewegungsmangel die Leistungsfähigkeit des Körpers vorzeitig nach, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen steigt. Die Stoffwechselreduktion führt zur Unterernährung von Zellen und langfristig zu deren vorzeitigem Abbau. Statistisch gesehen steigert jede zusätzliche Stunde Sitzen am Tag die Sterblichkeit um 11 Prozent. In früheren Zeiten haben Büroangestellte nicht am Schreibtisch gesessen, sondern an Stehpulten gestanden. Ist Stehen gesünder oder käme es mehr auf das Moment der Bewegung an? Es kommt auf den Wechsel an: Sitzen, Stehen, Bewegung kurzum: wichtig ist es, in Bewegung zu bleiben. Gemeint ist dies: Es gibt keine richtige Haltung, genauso wie es keine falsche Haltung gibt. Denn die beste Haltung ist immer die nächste! Steht man zu lange unbewegt auf einem Fleck, ist das zum Beispiel für den Rücken genauso schädlich wie langes Sitzen. Also: Öfter mal wechseln. Energetisch betrachtet hat das Stehen allerdings einen Vorteil: Man verbrennt etwa doppelt so viele Kalorien wie im Sitzen, das ist ein dickes Plus für den Stoffwechsel. Eine 70 kg wiegende Person verbrennt 1 g Fett pro Stunde im Sitzen und 2 g im Stehen. Wechseln Sie also häufig Ihre Haltung machen Sie Dinge im Stehen, die sich gut im Stehen erledigen lassen, und wechseln Sie: Telefonieren im Stehen, Computerarbeit im Sitzen, zwischendurch immer mal wieder recken und strecken. Auch bei den sprichwörtlichen Sitzungen kann man zwischendurch stehen, etwa bei einem Wortbeitrag. Bewegen Sie sich darüber hinaus im Alltag so viel wie möglich: Treppensteigen statt Fahrstuhl, Spaziergang in der Mittagspause, mit dem Fahrrad zur Arbeit. Gibt es neben den negativen Auswirkungen des Sitzens auf die organische Gesundheit auch negative Auswirkungen auf die Seele? Wenn ja, wie kommen die zustande? Körper und Seele sind eng verbunden an der Erkenntnis der alten Griechen, dass nur in einem gesunden Körper ein gesunder Geist wohnt, ist viel Wahres. Ist also ein Bereich angegriffen, wirkt sich das auch auf den anderen Bereich aus. Beim Ausdauertraining etwa wird durch das Beta-Endorphin eine Verbindung zwischen Psyche und Immunsystem hergestellt: Sport macht also glücklich! Zusammengekauerte Haltung im Sitz bedeutet emotionales Kleinmachen. Wer bei Sorgen und Ängsten hingegen sich in den Stand aufrichtet, tritt ihnen groß, mächtig und freudvoll entgegen. Wenngleich man sich vor Pauschalisierungen hüten sollte welche konkreten Erkrankungen eines 40-jährigen, eines 50-jährigen und eines 60-jährigen Büroangestellten ließen sich mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auf zu langes Sitzen zurückführen? Mit 40 Jahren sind Muskelschwund und Leistungsschwäche zu konstatieren, mit 50 tritt der Diabetes auf und ab 60 dann das metabolische Syndrom, also die Verbindung von Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, gestörter Fettstoffwechsel (entgleiste Blutfettwerte) und Adipositas. Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache in unserer westlichen Gesellschaft. Das Risiko, daran zu erkranken, lässt sich durch Sport und Bewegung beachtlich reduzieren. Wir sitzen nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch auf der Fahrt zur Arbeit und dann wieder in der Freizeit, die viele Menschen vor dem Bildschirm verbringen. Man könnte ohne Übertreibung sagen, dass wir eine Sitzgesellschaft sind. Müsste dann nicht im Interesse unserer Gesundheit dringend ein gesellschaftlicher Wandel zu einer Bewegungsgesellschaft stattfinden? Wenn Sie Gesundheitsminister mit weitreichenden Vollmachten wären welche konkreten Maßnahmen würden Sie umsetzen wollen? Ist eine nichtsitzende Lebensweise überhaupt realistisch? Die Deutschen sind definitiv ein sitzendes Volk und verbringen am Tag siebeneinhalb Stunden im Sitzen; davon aber nur etwa 24 Prozent bei der Arbeit, die Zeit vor dem Fernseher beträgt mit 30 Prozent deutlich mehr. Bereits die Kinder sitzen außerhalb der Schulzeit in der Woche vier Stunden am Tag. Die Menschen sind sich des real vorhandenen Risikos, das sie durch das viele Sitzen eingehen, nicht bewusst. 4 5

4 Mein Programm würde also so aussehen: Tägliche Sportstunde für Kinder und Jugendliche Gesundheit als Bildungsteil in der Schule Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz als Pflichtprogramm Finanzielle Entlastung der Unternehmen, die Gesundheitsförderung anbieten Steuervergünstigungen für aktives Leben Förderung der nicht motorisierten Bewegung in Städten Bessere Aktivierung der Pflegebedürftigen Reden wir über therapeutische Gegenmaßnahmen. Wäre es im Interesse eines Schadensausgleichs sinnvoll, wenn wir alle nach einem mehr oder weniger sitzend verbrachten Achtstundentag ins Fitnessstudio gehen oder eine Stunde joggen, schwimmen, radeln würden oder müsste die Bewegung mehr in den Arbeitsalltag selbst integriert werden? Ihr Stoffwechsel ist nach acht Stunden reinem Sitzen völlig im Keller und lässt sich durch eine einstündige Trainingseinheit am Abend auch nicht wieder auf die Höhe bringen; ganz abgesehen von den orthopädischen Lasten, die mit einer völlig einseitigen Haltung einhergehen. Mehr Bewegung im Arbeitsalltag ist für die Gesundheit elementar. Leider erkennen viele Arbeitgeber noch nicht die Notwendigkeit und die Wichtigkeit. Neben der Bewegung während der Arbeit bleibt die Bewegung nach der Arbeit ein Muss. Denn es sind zwei verschiedene Risiken: Sowohl die Freizeit als auch die Arbeitszeit müssen aktiver verbracht werden. Sport nach Feierabend bleibt also sinnvoll. Wo setzen Sie die Schwerpunkte? Für das Training nach der Arbeit absolut sinnvoll ist der Muskelaufbau für die Entlastung des passiven Bewegungsapparates, also der Knochen, Gelenke, Knorpel. Für die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit gilt es Ausdauer und Kraft gut durch regelmäßiges Training nach Feierabend zu verbessern. Nicht zu vergessen auch die ausgleichende Wirkung des Sports nach Feierabend auf die Psyche! Was können sitzend Beschäftigte sonst noch tun, um während langer Sitzphasen negativen Auswirkungen vorzubeugen? So viele Wege wie möglich gehen, Telefonieren im Gehen oder Stehen. Den Kollegen im Nachbarzimmer nicht anrufen, sondern ihm einen Besuch abstatten. Den Drucker etwas weiter entfernt platzieren, sodass man aufstehen muss. Und vor allem: regelmäßiges Recken und Strecken und die Nutzung von Treppen statt Aufzügen. Zum Schluss noch zum Thema Familie. Kinder bewegen sich ja meist noch recht gern. Langes Sitzen ist ihre Sache nicht, meist werden sie schnell unruhig, wenn sie irgendwo stillsitzen sollen eine gesunde Reaktion, möchte man meinen. Nach der Pubertät verliert sich der Bewegungsdrang oft. Was würden Sie Eltern raten, die ihrem Nachwuchs in Sachen Sitzen gern einen guten Rat mit auf den Lebensweg geben möchten? Eltern sind Vorbilder. Vorbild sein heißt aber: vorleben und nicht nur gute Ratschläge geben. Also einen aktiven Lebensstil vorleben, Spaß an Sport vermitteln und vor allem gemeinsam in der Familie aktiv sein. Eltern sollten ihre Kinder unterstützen, in Sportvereine einzutreten, sie Kurse mitmachen lassen. Ganz wichtig auch: Regeln für die Nutzung von Medien aufstellen, denn die klauen Bewegungszeit! Herr Prof. Dr. Froböse, wir danken Ihnen für das Gespräch! Bewegung bringt was! Buchtipp zur Vertiefung: Prof. Dr. Ingo Froböse: Das Muskel-Workout Über 100 hocheffiziente Übungen ohne Geräte 160 Seiten, mit ca. 90 Farbfotos. Preis: 16,99 ISBN: Die 50 Schnellsten erhalten das Buch von der pronova BKK kostenlos! Schreiben Sie eine an Stichwort: Muskelworkout. 6 7

5 ZUSATZ VERSICHERUNGEN exklusiv für Versicherte der pronova BKK Ein starkes Team: pronova privat ein Angebot von best advice im Auftrag der pronova BKK NOCH mehr Leistung mit pronova privat: PRO KOMPAKT PRO REISE PRO ZAHN PRO TAG PRO STATIONÄR PRO VORSORGE PRO PFLEGE Das Leistungsplus für Ihre Gesundheit! Zahnersatz, Sehhilfen, Heilpraktikerbehandlung, Hörgeräte. Nicht immer darf die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten übernehmen. Mit diesem Tarif ist man immer auf der sicheren Seite extrem günstig und ohne Gesundheitsprüfung! Monatsbeiträge nach Eintrittsalter: Kinder/Jugendliche 0 bis 19 Jahre Erwachsene 20 bis 64 Jahre Erwachsene ab 65 Jahre 5,30 15,00 21,20 Ihr individueller Auslandsreiseversicherungsschutz! Krankenhaus, ambulante Behandlungen, Operationen, Arznei-, Verband- und Heilmittel und Zahnbehandlungen: Weltweiter Urlaubs- und Geschäftsreisenschutz für jeweils bis zu 8 Wochen Dauer. Jahresbeiträge nach Eintrittsalter: bis 59 Jahre 8,50 ab 60 bis 69 Jahre 17,00 ab 70 Jahre 34,00 Leisten Sie sich schöne Zähne! Feste Zuschüsse zum Zahnersatz mindern den Eigenanteil deutlich. Zusammen mit dem Zuschuss der pronova BKK können bis zu 80 % des Rechnungsbetrages erstattet werden! Optional enthalten: Professionelle Zahnreinigung. Einfacher Beitritt ohne Gesundheitsprüfung! Monatsbeiträge nach Eintrittsalter: Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre 3,00 Erwachsene 17 bis 40 Jahre 5,00 Erwachsene 41 bis 50 Jahre 10,00 Erwachsene 51 bis 60 Jahre 13,00 ab 61 Jahre 14,00 Ihr Schutz vor Verdienstausfall bei längerer Krankheit! 20 Extrakrankentagegeld ab dem 43. Krankheitstag dieser Tarif gleicht die Versorgungslücke zwischen dem gewohnten Monatseinkommen und dem gesetzlichen Krankengeld aus. Monatsbeiträge nach Eintrittsalter (Auswahl): 20 Jahre 4,76 30 Jahre 6,48 40 Jahre 9,12 50 Jahre 12,80 Ihre Mehrleistung im Krankenhaus! Einbettzimmer, privatärztliche Behandlung, Fahrtkosten, Rooming-in mit diesen und weiteren Leistungen lässt sich bei Krankenhausaufenthalt mehr Lebensqualität sichern. Monatsbeiträge nach Eintrittsalter (Auswahl): 20 Jahre 7,16 30 Jahre 31,00 40 Jahre 35,46 50 Jahre 45,75 Verantwortungsvolle Vorsorge für Ihre Familie! Sinkende Beiträge durch Überschussbeteiligung, ohne Gesundheitsprüfung und mit Beitragsfreiheit ab 81 Jahre: Die Sterbegeldversicherung. Volle Versicherungssumme nach drei Jahren, bei Unfalltod sofort. Beispielhafter Monatsbeitrag bei Eintrittsalter 47 Jahre (je nach Versicherungssumme): ,87 15,68 21,50 Ihre finanzielle Absicherung im Pflegefall! Pflegetagegeld, Anpassung an steigende Kosten, Soforthilfe bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit, Recht auf Höherversicherung sowie Hilfen und Dienstleistungen: Dieser Tarif sichert die Risiken im Pflegefall für Pflegebedürftige und Angehörige ab. Monatsbeiträge für je 10 Tagegeld nach Eintrittsalter (Auswahl für Pflegestufe III): 20 Jahre 0,56 30 Jahre 1,34 40 Jahre 2,12 50 Jahre 3,32 60 Jahre 5,44 Zusätzlicher Schutz für professionelle Zahnreinigung: Kinder und Jugendliche 3,00 Erwachsene 6,00 Sie möchten mehr wissen? Rufen Sie uns an: Mo. Fr Uhr Die Berater der best advice sind gern für Sie da! 8 9

6 DIE PRONOVA BKK empfiehlt: Die Immunabwehr steigern was ist sinnvoll, was nicht? B Gesunde Lebensführung Für die gesunde Lebensführung ist jeder selbst verantwortlich. Das mag zunächst unbequem und anstrengend erscheinen, doch wer konsequent bei der Stange bleibt, kann durch folgende einfache Maßnahmen die Immunabwehr nachhaltig und wirkungsvoll stärken: 1 Ausgewogene Ernährung: Täglich frisches Gemüse, frisches Obst und Vollkornprodukte als Basis der Ernährung. Hochwertige Pflanzenöle, Milch, Milchprodukte, Fisch und Eier in Maßen, Fleisch, Wurst, Süßigkeiten und Weißmehlprodukte selten oder nie. So versorgen Sie Ihren Körper mit allen benötigten Vitalstoffen. Verzicht auf Genussgifte wie Alkohol und Nikotin Tägliche Bewegung: Gehen Sie so viel wie möglich zu Fuß, nehmen Sie Treppe statt Fahrstuhl, Rad statt Auto und treiben Sie, wenn möglich, zwei- bis dreimal pro Woche Sport. Und gehen Sie möglichst oft an die frische Luft bei jedem Wind und Wetter. Durch regelmäßige Bewegung reduzieren Sie bei Bedarf auch Ihr Gewicht. Sauna: Der Wechsel von Hitze und Abkühlung ist ein bewährtes Immuntraining. Saunagänge sind keinesfalls nur in der kalten Jahreszeit nützlich. Sind Sie im Winter von einem Infekt zum nächsten geeilt? Fühlen Sie sich jetzt im Frühjahr müde und ausgepowert? Dann sind wahrscheinlich Ihre körpereigenen Energie- und Kraftreserven am Boden. Die Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte ist eine Ganzjahresaufgabe und keinesfalls auf Herbst und Winter beschränkt. Schließlich dienen unsere Abwehrkräfte ja auch nicht allein dazu, Erkältungserreger in Schach zu halten. Die Immunabwehr des Körpers hat hochkomplexe Aufgaben. Entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten, ihr auf die Sprünge zu helfen. Doch welche Maßnahmen sind wirklich sinnvoll? 10 A Präparate Medizinische Präparate auf pflanzlicher Basis wie Echinacea (Sonnenhut), Kombinationen von Vitamin und Zink oder auch spezielle Lebensmittel wie Cistus-Tee (Zistrose) oder Manuka- Honig gelten als Immunstimulanzien, d. h. sie sollen helfen, die Abwehrkräfte des Körpers zu steigern. Wissenschaftliche Studien geben allerdings keine klare Antwort hinsichtlich der Wirksamkeit dieser Mittel. Dennoch kann eine vorübergehende Anwendung etwa bei häufiger Infektanfälligkeit sinnvoll sein. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt. C Erkenntnisse der Psychoneuroimmunologie Die Psychoneuroimmunologie geht davon aus, dass die Immunabwehr nicht allein eine körperliche Sache ist, sondern zuallererst eine seelische. Wer es versteht, die glücklichen Momente des Lebens zu tragenden Pfeilern zu machen, nimmt über den Weg der Produktion körpereigener Glückshormone unmittelbaren Einfluss auf die Abwehrkraft. Ein harmonisches Familienleben, eine erfüllte Partnerschaft, gute Freunde, Freude am Beruf, das Gefühl, gebraucht zu werden und etwas Sinnvolles zu tun, können ebenso wie der liebevolle Umgang mit Tieren dazu beitragen, dass Sie entspannter, stressfreier und damit auch gesünder durchs Leben kommen. Dauerhafter Stress hingegen macht auch der Immunabwehr zu schaffen und lässt sie ermatten. Die Bewertung der Ansätze im Überblick: ++ = sehr geeignet O = Wirksamkeit letztlich nicht erwiesen/ Nebenwirkungen nicht auszuschließen - - = eher nicht geeignet A B C Wirksamkeit Nebenwirkungen Als Langfristmaßnahme geeignet Kosten bei Dauer- keine keine anwendung bis hoch geringe Unsere Empfehlung lautet: Versuchen Sie, die stimulierenden Kräfte B und C zu kombinieren; die Methode A sollte nur im Ausnahmefall zur Unterstützung genutzt werden. 11

7 So sieht es die PRONOVA BKK VERANTWORTLICH Warum nicht die Ärzte für unsere Gesundheit verantwortlich sind Bei dem übergewichtigen, notorisch unsportlichen und mit einem Hang zu Schokolade ausgestatteten Mann mittleren Alters mit einem stressbehafteten Job misst der Nephrologe Blutdruckwerte von deutlich mehr als den sprichwörtlichen 180. Da ist der Schock zunächst groß und der Wille zur Veränderung des Lebensstils ebenso. Doch schon recht bald gelingt dem kompetenten Arzt die medikamentöse Einstellung. Die Medikamente werden gut vertragen. Die Ratschläge des Arztes jedoch, das Gewicht deutlich zu reduzieren oder Entspannungstechniken zu lernen und zu üben mit dem Ziel, die Medikamentendosis vielleicht reduzieren zu können, versickern recht schnell im Alltag. Bis zum nächsten Kontrolltermin! Der wird dann etwas hinausgezögert mit einem schlechten Gewissen und dem Fünkchen Hoffnung, auf den letzten Metern noch ein paar Pfunde abzunehmen. Daraus wird zwar nichts, aber zum Glück tun ja die Medikamente zuverlässig ihren Dienst und die Werte sind in Ordnung. Also alles gut? Selbstheilungskräfte aktivieren Nein, denn unser Hypertoniker verharrt im Stadium eines klassischen Patienten, also eines passiv Leidenden. Im Grunde weiß er zwar, dass mehr Bewegung gepaart mit weniger Essen im Idealfall sogar eine Reduktion der ungeliebten Medikamente nach sich ziehen könnte. Doch anstatt selbst zu handeln, vertraut er allein auf die Wirkung der Medikamente. So bleiben die Zeiträume zwischen den Kontrollterminen ungenutzt. Dabei verfügt jeder von uns über ein großes Potenzial an Selbstheilungskräften, wir müssen es nur aktiv nutzen. Viele chronische Erkrankungen können wir durch eine Änderung unseres Lebensstils jeden Tag positiv beeinflussen: Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt Muskeln und Gelenke und hilft, Übergewicht abzubauen. Eine gesunde Ernährung versorgt uns mit allen nötigen Vitalstoffen. Ein achtsames Essverhalten mit allen Sinnen garantiert Genuss. Entspannungstechniken und Atemübungen helfen, Stress zu reduzieren. Die Pflege freundschaftlicher und familiärer Beziehungen gibt uns Stabilität. Ein gesundes Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten setzt die nötigen Energien frei, endlich selbst aktiv zu werden. Spüren, was gut tut Es gibt keine Pauschalrezepte. Jeder ist aufgefordert, den Zusammenhang zwischen eigener Gesundheit und eigener Lebensweise zu erkennen. Unser Hypertoniker wird bei genauer Analyse feststellen, dass Übergewicht nicht nur Bluthochdruck begünstigt, sondern außerdem eine gewisse Schwerfälligkeit und Unbeweglichkeit ebenso wie Schmerzen in Gelenken und Rücken mit sich bringt. Stress bei der Arbeit lässt ihn außerdem häufig zur Schokolade greifen. Jetzt gilt es, realistische Ziele zu setzen und entsprechend zu handeln: Ein Yoga-Kurs etwa bringt ein Plus an Bewegung bei gleichzeitiger Entspannung. Regelmäßige Termine mit Gleichgesinnten zum Kochen helfen der gesunden Ernährung auf die Sprünge, außerdem kommt beim gemeinsamen Essen in stilvoller Atmosphäre der Genuss nicht zu kurz. Und der automatische Griff zur Schokolade in Stresssituationen lässt sich vielleicht durch eine gesündere Angewohnheit ersetzen. Kleine Schritte, konsequent gegangen, können viel bewirken: Das Abnehmen gelingt, die Freude an Bewegung nimmt zu und die ersehnte Reduktion der Medikamente wird wahrscheinlicher. Und mit jedem Schritt wächst die Zuversicht: Wir sind der Erkrankung nicht hilflos ausgeliefert, sondern können enorm viel zur Besserung beitragen

8 Mind-Body-Medizin, Hippokrates, Bircher-Benner und Kneipp Das können Sie für sich tun: Die wechselseitigen Einflüsse von Körper (body), Geist/Psyche (mind) und Verhaltensmustern erforscht seit den 1970er Jahren die Mind-Body-Medizin. Stressreduktions- und Lebensstilprogramme sowie moderne Ordnungstherapiekonzepte wurden entwickelt, die chronisch Kranke und auch Gesunde befähigen, die eigenen Gesundheitsressourcen zu mobilisieren. Als nachweislich erfolgreich haben sich die Programme erwiesen bei der Reduktion und dem Umgang mit Stress, bei chronischen Schmerzen, Migräne, Bluthochdruck, Schlafstörungen, rheumatischen Erkrankungen und ausgeprägten Ängsten. Verschiedene Kliniken und Institute bieten Kurse an, in denen Patienten in ihrem individuellen gesundheitsfördernden Verhalten unterstützt werden. Die Mind-Body-Medizin steht dabei nicht in Konkurrenz zur Schulmedizin, sondern versteht sich als Ergänzung. Der Arzt bleibt weiterhin wichtiger Ansprechpartner. Jahrtausendealte Erkenntnisse liegen der modernen Mind- Body-Medizin zugrunde. Schon der griechische Arzt Hippokrates empfahl Regeln zur Lebensordnung, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen umfassten. Im 19. Jahrhundert richteten Sebastian Kneipp und Max Bircher-Benner ihr Augenmerk auf die individuelle Lebensführung und deren Auswirkungen auf die Gesundheit: Bewegung, Wasseranwendungen, Ernährung, die Verwendung von Heilpflanzen und die Ordnungstherapie bildeten die Eckpfeiler eines gesunden Lebens. Ordnung meint Ausgewogenheit zwischen Anspannung und Entspannung, seelische Ausgeglichenheit, rhythmische Lebensführung und ein Pflegen lebendiger Beziehungen zu den Mitmenschen und der Natur. Nutzen Sie Ihre Ressourcen konsequent! Horchen Sie in sich hinein und beobachten Sie sich genau. Wählen Sie aus den nachfolgenden Tipps diejenigen aus, die Ihnen in Ihrer persönlichen Situation gut tun. Übernehmen Sie Verantwortung, aber lassen Sie sich nicht einreden, dass Sie an Ihrer Erkrankung selbst schuld sind. PERSÖNLICH Lernen Sie Entspannungstechniken wie Progressive Muskelentspannung, Yoga, Tai Chi, Autogenes Training, Meditation. Für den Anfang ist es sinnvoll, einen Kurs unter qualifizierter Anleitung zu besuchen. Wichtig ist dann das regelmäßige Üben. Entspannung gelingt nämlich nicht auf Knopfdruck, sondern braucht Zeit. Versuchen Sie mal eine Fantasiereise. Erinnerungen an schöne Ereignisse aus der Vergangenheit sorgen für positive Stimmung in der Gegenwart. Einfache Achtsamkeitsübungen sind fast immer und überall möglich: Beobachten Sie Ihren Atem, wie er kommt und geht, ohne ihn zu beeinflussen. Oder schließen Sie die Augen und lenken Sie Ihre ganze Aufmerksamkeit auf die einströmenden Geräusche, ohne diese zu bewerten. Pflegen Sie einen regelmäßigen Tagesablauf mit festen Schlafenszeiten, sorgen Sie im Schlafbereich für Ruhe und frische Luft. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und vermeiden Sie Exzesse beim Essen und Trinken. Pflegen Sie ein gutes soziales Miteinander, treffen Sie sich mit Freunden, planen Sie gemeinsame Unternehmungen mit der Familie. Vermeiden Sie Freizeitstress, entrümpeln Sie Ihren Terminkalender. So bleibt auch mal Zeit für eine spontane Unternehmung. Gehen Sie möglichst häufig an die frische Luft. Schärfen Sie die Sinne für die kleinen Wunder der Natur. Entdecken Sie Ihr kreatives Potenzial und beginnen Sie zu malen oder erlernen Sie ein Musikinstrument. Oder schließen Sie sich einem Chor an. Ausreichend Bewegung ist wichtig für Körper und Seele. Gehen Sie viel spazieren, besuchen Sie mal ein Fitnessstudio oder melden Sie sich zu einem Sportkurs an. Lassen Sie den Abend ruhig ausklingen. PC und Fernseher schalten Sie rechtzeitig aus. So haben Sie Zeit, den Tag Revue passieren zu lassen. Notieren Sie bemerkenswerte Ereignisse des Tages

9 «DIE PRONOVA BKK MACHT MIT: Organspendeausweis: Laut Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) ist die Zahl der Organspender 2014 erneut gesunken. Viele Menschen tun sich schwer mit dem Gedanken, einen Organspendeausweis auszufüllen und bei sich zu tragen. Eigentlich gäbe es viele gute Gründe, ihn zu haben, wäre da nicht dieses leise Unbehagen. Kürzlich haben wir bei einem Gespräch zugehört, das wir im Folgenden kurz wiedergeben möchten vielleicht erkennen Sie sich ja in einem der Gesprächspartner wieder. Vielleicht nehmen Sie dieses Gefühl, Ihre eigenen Gedanken wiederzuerkennen, zum Anlass, doch mal darüber nachzudenken, wie Sie zum Thema Organspende stehen. Sie würden einen wichtigen Beitrag leisten als Vorbild für Freunde und Kollegen. Denn noch immer sind die Wartelisten für ein Spenderorgan in Deutschland so lang, dass die meisten Menschen, die ein neues Organ benötigen, vorher sterben. 16 Warum eigentlich nicht? Schon gehört? Martin kommt nächste Woche zurück ins Büro. Sein Spenderherz funktioniert prima, es geht ihm wieder richtig gut. Echt ein Wunder... Wenn ich daran denke, dass er fast gestorben wäre... Ja, und dann dieses endlose Warten auf ein Spenderherz. Harte Zeiten, auch für seine Familie... So was möchte man nicht erleben... Sag mal, wie hältst du das eigentlich mit der Organspende? Hast du einen Organspendeausweis? Nein, hab ich nicht... Die Sache mit den Skandalen, man hört ja viele komische Sachen. Und das mit dem Hirntod vor der Organentnahme, ob das alles immer so stimmt... Tja, irgendwie hast du schon recht... Aber man denkt so ungern daran, dass man selbst zum Organspender wird... Das hieße ja... na, du weißt schon... Ich hab jetzt einen Spenderausweis. Der Skandal, das betraf letzten Endes nur wenige Fälle. Das wurde natürlich mächtig hochgekocht in den Medien, während über die vielen Fälle einer erfolgreichen Transplantation kaum jemals berichtet wird. Ich glaub, dass viele Menschen den Organspendeskandal benutzen, um sich vor einer Entscheidung zu drücken. Man hat die Regeln seither auch deutlich verschärft, so etwas kann nicht mehr vorkommen. Was das angeht, hab ich wirklich keine Angst. Ich sehe das so: Das ist eine persönliche Sache. Und wenn ich ganz sicher nicht mehr zu retten bin, kann ich vielleicht wenigstens noch jemand anders retten. Das ist doch ein tolles Gefühl! Ja, eben. Dann ist man tot. Aber du kannst dann noch als letzte gute Tat jemand anders retten, ihm ein neues Leben schenken. Siehst du doch bei Martin und wie glücklich auch seine Frau und seine Kinder sind... Außerdem: Heute einen Spenderausweis bei sich zu tragen heißt ja nicht, dass einem morgen tatsächlich Organe entnommen werden. Die Aussichten, dass du trotz Spenderausweis nie ein Organ spenden wirst, sind recht groß. Sag mal: Würdest du, wenn du todkrank wärest, ein Spenderorgan ablehnen, das dein Leben retten könnte? Würdest du nicht ganz im Gegenteil hoffen, dass da nicht noch oder mehr Leute vor dir auf der Liste stehen und wie du jahrelang warten müssen? Eh du dran bist, bist du tot, so sieht es doch aus... Gut, was du sagst, hört sich richtig an. Ich werde darüber nachdenken... Außerdem hab ich gehört, dass es ja auch Lebendspenden gibt. Knochenmark zum Beispiel... Ich hab gehört, dass man sich erfassen lassen kann und wenn du zu jemandem passt, wirst du zum Knochenmarkspender. Soll ganz einfach gehen. OK, mag sein... «Stimmt, das könnte ich eigentlich auch machen. Lass uns das doch zusammen machen. Und wo wir schon beim Thema sind: Blut und Blutplasma spenden gehen könnten wir doch auch mal wieder. Und du denkst mal darüber nach, ob du nicht doch einen Spenderausweis ausfüllst. Wenn du das machst, lad ich dich zu einer Runde ein alkoholfrei natürlich. 17

10 Drei häufig gestellte Fragen zum Thema Organspende: Organspende: Bildquelle: Oliver Rath Kann man in jedem Alter Organe spenden? Entscheidend für die Organ- und Gewebespende ist nicht, wie alt eine Person ist, sondern ihr allgemeiner Gesundheitszustand und der Zustand der Organe. Generell gilt, dass sich bei jüngeren Verstorbenen mehr Organe zur Transplantation eignen als bei älteren. Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr entscheiden die Eltern über die Zustimmung oder Ablehnung zur Organ- und Gewebespende. Ab dem 14. Geburtstag können Jugendliche einer Organentnahme selbst widersprechen, ab 16 können sie entscheiden, ob sie zustimmen oder eine Entnahme ablehnen. Das Leben lieben! Gilt meine Entscheidung für immer? Die Entscheidung für einen Organspendeausweis ist keine Entscheidung auf Lebenszeit. Man kann eine einmal getroffene Entscheidung jederzeit rückgängig machen, indem man seinen Organspendeausweis einfach vernichtet. Junge Helden e.v.: Entscheidend ist nur die Entscheidung Der Verein Junge Helden e.v. wurde 2003 von Claudia Kotter, ihrer Familie und ihren Freunden gegründet. Der Verein missioniert nicht, sondern informiert über das Thema Organspende und möchte Menschen zu einer selbstbestimmten Entscheidung motivieren. Wichtig ist die bewusste Entscheidung und nicht, ob es sich dabei um JA oder NEIN handelt. Es soll niemand moralisch unter Druck gesetzt werden. Weitere Besonderheit: Der Verein wendet sich gezielt an junge Menschen und tritt deshalb auch in Schulen, auf Partys, bei Sportveranstaltungen auf. Der Verein setzt alles daran, das Thema Organspende positiv aufzuladen. Der Name Junge Helden sagt eigentlich schon alles: Es ist mutig, sich der Auseinandersetzung mit der Frage zu stellen, ob man sich zur Organspende bereit erklärt. Man überlässt die Entscheidung nicht den Angehörigen, sondern trifft sie selbst. Allein eine solche Bereitschaft zur Entscheidung zeugt auch von Verantwortungsbewusstsein man ist in der Lage, für sich selbst und in diesem Fall ganz besonders auch für andere zu handeln. Und natürlich steckt hinter alledem eine lebensbejahende Grundaussage. Kann man wirklich sicher sagen, ob ein Mensch hirntot ist? Denn erst dann dürfen ja Spenderorgane entnommen werden! Der Hirntod lässt sich durch eine Serie vorgeschriebener Untersuchungen zweifelsfrei feststellen. Die Sicherheit der Diagnose beruht auf einem dreistufigen Untersuchungsschema sowie hohen Anforderungen an Qualifikation, Neutralität und Zahl der untersuchenden Ärzte. Der Hirntod wird definiert als Zustand der irreversibel erloschenen Gesamtfunktion des Großhirns, des Kleinhirns und des Hirnstamms. Er ist das sichere innere Todeszeichen des Menschen. Organspende daru m geht es eigentlich Die pronova BKK findet die Arbeit dieses Vereins in jeder Hinsicht vorbildlich und ganz große Klasse. Nähere Informationen über die Arbeit von Junge Helden e.v. gibt es im Internet: Dort kann man auch spenden oder den Verein anderweitig unterstützen. Bitte auf oder auf Facebook (facebook.com/pronovabkk) anfordern und stets mitführen. In Deutschland gilt anders als in vielen anderen Ländern die Regelung, dass eine Organentnahme nur mit ausdrücklicher Zustimmung möglich ist. Organspendeausweis nach 2 des Transplantationsgesetzes Name, Vorname Geb.-Datum Straße PLZ, Wohnort Derzeit warten in Deutschland rund Patientinnen und Patienten auf ein Spenderorgan, allein etwa auf eine Niere. Es warten etwa dreimal so viele Menschen auf eine neue Niere, wie Transplantate vermittelt werden können. Für Herz und Leber gilt: Einige Patienten müssen wegen eines schlechten Allgemeinzustandes von der Warteliste genommen werden, andere sterben, weil kein Organ rechtzeitig zur Verfügung steht. Helfen Sie, die Situation zu verbessern. Je mehr Menschen einen Organspendeausweis bei sich tragen, desto aussichtsreicher ist die Lage für jene, die auf der Warteliste stehen. Sie möchten mehr wissen zum Thema Organspende? 1 Fordern Sie unsere ausführliche Broschüre an! Unter Telefon , als Download auf und überall in den Kundenservices Ihrer pronova BKK! In unserer Broschüre sehen Sie auch, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der pronova BKK sich persönlich für Organspende einsetzen. Weitere Infos finden Sie außerdem auf der offiziellen Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, sowie auf Die DSO ist eine gemeinnützige Stiftung und nimmt als bundesweite Koordinierungsstelle für die Organspende eine zentrale Rolle im Organspendeprozess ein. Infotelefon Organspende der DSO: Unter beantwortet das Infotelefon Organspende Fragen zu Organspende und Transplantation. 02/2015 Organspende Lebensspender werden jetzt! Eine Spende für das Leben Organspende, Lebendspende, Stammzellenspende, Blutspende 18 19

11 WIR Kundenservices HANNOVER UND OLDENBURG in neuen Räumen SIND HIER! Die pronova BKK in den Regionen Gleich zwei Kundenservices (KS) der pronova BKK sind jetzt in neuen Räumen zu finden: Ende Februar ist das Team des City-Büros in Oldenburg in die Burgstraße, direkt im Theater Carré der Fußgängerzone, umgezogen. Die neuen Räumlichkeiten bieten unseren Kundinnen und Kunden sowohl barrierefreien Zugang als auch optimale Parkmöglichkeiten rund um den Standort, sagt KS-Leiter Thomas Tegeler und weist darauf hin, dass alle anderen Kontaktdaten gleich geblieben sind. Die Neueröffnung wurde im März mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Neben Informationen zu den umfassenden Leistungen der pronova BKK hatten die Besucher auch die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und sich dabei u. a. den Zuschuss für einen einwöchigen Gesundheitsurlaub zu sichern. In Hannover-Stöcken wiederum finden Versicherte und Interessierte den neuen Kundenservice weiterhin am Werksgelände der Continental AG jetzt aber im Neubau am Ende der Einfahrt zum Werksparkplatz, rund 300 Meter vom bisherigen Standort entfernt. Die Kontaktdaten sind dieselben. Damit ändert sich für unsere Kundinnen und Kunden vor allem im Schriftverkehr nichts, so die beiden KS-Mitarbeiterinnen Miriam Kronig (li. im Bild) und Regine Reupke (re.). Kontakt: Kundenservice Hannover-Stöcken Jädekamp 30, Hannover Tel bzw Fax: Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo-Do Uhr, Fr Uhr Kundenservice Oldenburg Burgstraße 22, Oldenburg Tel Fax Öffnungszeiten: Mo-Fr Uhr, Mo-Do Uhr, Fr Uhr Tasten gegen Brustkrebs Brustkrebs ist die häufigste Krebsdiagnose bei Frauen. Auch hier gilt: Je früher ein Tumor erkannt wird, desto besser die Heilungschancen. Neben regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ist vor allem wichtig, dass Frauen ihre Brust einmal im Monat selbst abtasten. Doch viele Frauen sind unsicher, wie sie richtig tasten sollen. Hier setzt die MammaCare-Methode an die weltweit einzige systematische Form der Brustselbstuntersuchung, die wissenschaftlich entwickelt, überprüft und anerkannt wurde. Im März haben der Fußballverein Bayer 04 und die pronova BKK einen entsprechenden Kurs in der Leverkusener BayArena u. a. für weibliche Mitglieder des Bayer 04-Clubs angeboten. Die Teilnehmerinnen konnten unter fachlicher Anleitung das richtige Abtasten erlernen. Zuerst übten sie an einem Brustmodell aus Silikon, das dem echten Brustgewebe nachgebildet ist und eingearbeitete Knoten enthält. Auf Wunsch konnten die Frauen die Tasttechnik dann auf die eigene Brust übertragen. Ziel von MammaCare ist, mehr und mehr den eigenen Händen zu vertrauen, den Körper bewusster wahrzunehmen und möglichst frühzeitig Veränderungen in der Brust zu erkennen und einzuschätzen. Denn längst nicht jeder Knoten bedeutet Schlimmes: Vier von fünf sind harmlos, wie zum Beispiel Zysten. Schirmherrinnen der Gesundheitsaktion sind die Spielerinnen der Bundesliga- Frauenmannschaft von Bayer 04. Sie gingen in Sachen Tasten mit gutem Beispiel voran! Neu: Service-Point in Elze Die pronova BKK möchte noch näher bei ihren Kundinnen und Kunden sein und weitet ihre Kontaktmöglichkeiten jetzt um sogenannte Service-Points aus. Die Idee dahinter: Mitarbeitende der Kasse stehen an ihrem Wohnort als Ansprechpartner für Fragen rund um die Gesundheit zur Verfügung. So wie Rolf Krause (im Bild), der in seiner Heimatstadt Elze bei Hildesheim in Sachen Service-Point aktiv ist. Im benachbarten Gronau gibt es seitens der pronova BKK bereits dienstags von 13 bis 15 Uhr einen Sprechtag bei der aenova hauptpharma Wülfing GmbH, den auch Nicht-Firmenangehörige nutzen können. Jetzt biete ich zusätzlich Termine nach Vereinbarung an, die in meinem Heimbüro in Elze oder auch bei den Interessierten selbst stattfinden können, so der Kundenservice-Mitarbeiter. Kontakt: Rolf Krause Tel Mobil Auf den neuen Service machen auch Plakate in den lokalen Supermärkten sowie Bildschirm-Präsentationen an den jeweiligen Supermarktkassen aufmerksam

12 WIR SIND HIER! Die pronova BKK in den Regionen PRONOVA-FAMILIENFEST AM 7. JUNI 2015 Anlässlich unseres 200-jährigen Bestehens feiern wir am Sonntag, 7. Juni 2015 ein großes Familienfest! Im Rahmen des Stadionlaufes in Köln wird es auf den Stadionvorwiesen ein attraktives Programm für die ganze Familie geben. Wer zum Beispiel schon immer mal über das Wasser laufen wollte, kann dies in einem sogenannten Zorb-Ball ausprobieren. Und beim Human Kicker wird man selbst zur Spielfigur in einer aufblasbaren Fußball-Arena. Neben Spaß und Spiel kommen natürlich auch Tipps und Tests rund um die Gesundheit nicht zu kurz. Lassen Sie sich überraschen. Also einfach schon mal den Termin notieren und zeitnah unter schauen! seit 200 Jahren JahresGEWINN- SPIELE 2014 KÖLNERIN REIST NACH RÜGEN Der Hauptpreis des pronova BKK Jahresgewinnspiels 2014 geht dieses Mal nach Köln. Katrin Bartelt, die auf dem Familientag von Bayer 04 bei unserer Verlosung mitgemacht hat, freut sich über eine BKK-Aktivwoche für zwei Personen auf der Insel Rügen. In Binz kann die Bayer-Mitarbeiterin mit ihrer Begleitung eine Woche lang die Seele baumeln lassen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun. Ob Frühsport oder Nordic Walking am Strand, Rückenschule oder Autogenes Training sieben Tage lang können die glücklichen Reisenden an einem vielseitigen Gesundheitsprogramm teilnehmen. Katrin Bartelt (re.) freut sich über den Gewinn- Gutschein für die BKK-Aktivwoche, überreicht von Nadine Schneider (li.) vom Kundenservice der pronova BKK in Leverkusen. Unsere Veranstaltungstipps Köln: Gesunde Lunge, Expertenvortrag Prof. Dr.med. W. Randerrath Köln: Firmenlauf Hannover: Firmenlauf Köln/Bonn: Vom Königsforst aus die Wahner Heide erwandern, Wandertag Dormagen: Frühlingsfest Limburgerhof: Bauernmarkt BASF SE Gutsbetrieb Rehhütte Troisdorf: Familienfest Holzminden: Hallo Baby Messe für junge Familien Köln: Come-Together-Cup - Benefizfussballfest Köln: Stadionlauf Köln und Familienfest 200 Jahre pronova BKK Leverkusen: Babymesse Hockenheimring: BASF Firmencup Lernen Sie die pronova BKK auf einer der zahlreichen Veranstaltungen (noch) besser kennen. Besuchen Sie uns! Bei vielen Veranstaltungen erhalten Sie wertvolle Bonuspunkte an unserem Aktionsstand. Mehr Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie immer aktuell unter Marcel Hartwig gewinnt Kindle ebook Marcel Hartwig heißt einer der glücklichen Gewinner des Azubi-Jahresgewinnspiels 2014 der pronova BKK. Der Ford-Azubi aus Köln kann sich über ein Kindle ebook freuen. Herr Hartwig hatte im Juni letzten Jahres am Tag der offenen Tür der Ford Aus- und Weiterbildung e.v sein Kreuzchen an der richtigen Stelle der Gewinnspielkarte gesetzt. Thorsten Bauer von der pronova BKK (li.) und Thomas Lack, Ausbilder bei Ford (re.) überreichten Marcel Hartwig das Kindle ebook. Auch gewonnen haben:... beim Jahresgewinnspiel 2014: Mandy Riemer, Korbach 2. Preis: Playsstation 4 Olaf Reese, Uetze 3. Preis: Kindle Fire... beim Azubi-Jahresgewinnspiel 2014: Mara Hiltl, Ludwigshafen 1. Preis: Apple ipad Air 22 23

13 Guter Rat VON DER PRONOVA BKK! Fragen zu Medikamenten und Wechselwirkungen? Die Gesundheitsberatung der pronova BKK hilft Ihnen an 365 Tagen rund um die Uhr weiter: Telefon SICHERE ARZNEIMITTELTHERAPIE Wenn Arzneimittel sich geg enseitig beeinflussen Kann krank machen, was eigentlich gesund machen soll? Bei vielen Arzneimitteln kann das der Fall sein vor allem dann, wenn mehrere Wirkstoffe zur gleichen Zeit eingenommen werden. Man spricht in diesem Fall von Wechselwirkungen. Das Risiko für unerwünschte Wechselwirkungen steigt mit der Anzahl der eingenommenen Arzneimittel exponentiell an laut Weltgesundheitsorganisation sind 10 % aller Krankenhaus-Aufnahmen medikationsbedingt, ein großer Teil davon gilt als vermeidbar. Jeder dritte Versicherte der pronova BKK, der 70 Jahre oder älter ist, erhält mehr als fünf verschiedene Wirkstoffe; jeder 20ste in dieser Altersgruppe sogar mehr als zehn verschiedene Wirkstoffe. Hinzu kommen Arzneimittel, die frei verkäuflich, aber in Kombination mit anderen nicht wechselwirkungsfrei sind und von denen der behandelnde Arzt häufig nichts weiß. Schauen wir uns das mal an einem konkreten, ganz alltäglichen Beispiel an. Ein selbstgekauftes Schmerzmittel beeinträchtigt den Schutz vor Herzinfarkt Herr Müller ist 75 Jahre alt. Er hatte vor drei Jahren einen Herzinfarkt und bekommt deshalb regelmäßig von seinem Hausarzt ASS 100 protect zur Nachsorge verordnet. ASS hemmt die Zusammenballung der Blutplättchen und soll so einem erneuten Herzinfarkt oder Schlaganfall vorbeugen. Herr Müller hat außerdem schmerzende Knie, Ursache ist ein altersbedingter Gelenkverschleiß. Seine Frau erledigt die täglichen Einkäufe in einem großen Supermarkt, der auch eine Apotheke beherbergt. Von dort bringt sie ihm das nicht verschreibungspflichtige Schmerzmittel Ibuprofen mit. Dieses Medikament hilft Herrn Müller, wenn er längere Strecken zusammen mit seiner Frau gehen möchte. Dieses Vorgehen ist mit seinem Orthopäden, abgestimmt. Leider weiß der Orthopäde nichts von der gleichzeitigen ASS-Einnahme, wie auch dem Hausarzt die Ibuprofen-Einnahme verborgen geblieben ist. Eines Tages geht Herr Müller, um Ibuprofen zu besorgen, selbst in seine eigentliche Stammapotheke, wo man ihn und sein Herz- problem gut kennt. Der Apotheker schaut zunächst in die Liste der übrigen Medikamente, die Herr Müller bislang bei ihm bezogen hat. Erschrocken ist Herr Müller, als der Apotheker ihm erklärt, dass Ibuprofen die Wirkung des vom Hausarzt verordneten ASS aufheben oder vermindern kann. Herr Müller hatte sich also die ganze Zeit in falscher Sicherheit gewiegt und sich darauf verlassen, durch das regelmäßig eingenommene ASS 100 protect vor einem erneuten Herzinfarkt geschützt zu sein obwohl sein Schmerzmittel diesen Effekt deutlich beeinträchtigte. Der Apotheker hat eine Alternative zur Hand. Herr Müller beschließt, von nun an seinen gesamten Arzneimittelbedarf nur noch in einer Apotheke zu decken, um solche Vorkommnisse in Zukunft zu vermeiden. Doch Herr Müller kann noch mehr tun, um sicher zu sein. Das einzige Mittel, das wirklich hilft: Transparenz Situationen wie am Beispiel von Herrn Müller geschildert kommen in Deutschland täglich vor tausendfach. Die erwähnte Wirkungsabschwächung von ASS 100 protect durch das frei verkäufliche Ibuprofen aber ist nur ein Beispiel für Wechselwirkungen. Auch vermeintlich harmlose pflanzliche Arzneimittel wie z. B. Johanniskraut können in Kombination mit anderen Arzneimitteln zum Problem werden. Wie können Sie dieses Problem sicher vermeiden? Natürlich können und sollten Sie in jedem Fall den Beipackzettel lesen, vor allem den Punkt Wechselwirkungen. Sinnvoll ist es aber vor allem, wenn Sie jeden behandelnden Arzt über alle Medikamente aufklären, die Sie derzeit einnehmen inklusive der von anderen Ärzten verordneten sowie Ihrer Selbstmedikation. Das gilt auch für vermeintlich harmlose pflanzliche Mittel und Vitamin- oder Mineralstoff-(Brause) Tabletten. Ihr Arzt ganz gleich ob Hausarzt oder Facharzt weiß, was sich miteinander verträgt und was nicht. Holen Sie sich Ihre Medikamente deshalb am besten stets in derselben Apotheke, auch dort wird man Sie auf etwaige Unverträglichkeiten bzw. Wechselwirkungen aufmerksam machen. Natürlich können Sie bei Unsicherheiten auch die Gesundheitsberatung der pronova BKK anrufen! 24 25

14 Die PRONOVA BKK freut sich über Nachwuchs! Das Wunder der natürlichen Geburt Eine wachsende Zahl von Frauen entbindet per Kaiserschnitt oft ohne echte medizinische Notwendigkeit. Dabei ist die natürliche Geburt im Regelfall tatsächlich meist der bessere Weg ins Leben. Schon in der letzten Phase der Schwangerschaft bereiten sich Mutter und Kind auf die bevorstehende Geburt vor: Der Bauch wird für etwa eine halbe Minute immer mal wieder hart und trainiert so das Zusammenziehen für die Geburt des Babys. Diese meist schmerzlosen Wehen-Übungen heißen Braxton-Hicks-Kontraktionen und sind kein Grund zur Beunruhigung. Sie sorgen außerdem für eine optimale Blutversorgung der Plazenta. Das Köpfchen des Babys senkt sich in das Becken. Der eigentliche Geburtsbeginn wird durch Hormone markiert, die das Baby bildet und auf die dann auch die Mutter reagiert. Jetzt ist die Zeit reif für die Geburt. Geplanter Kaiserschnitt? Persönliche Betreuung während Ihrer Schwangerschaft durch die pronova BKK Telefon Brunckstraße Ludwigshafen Der Schwangerschaftsbegleiter Ihrer pronova BKK Neun Monate Neun Monate Der Schwangerschaftsbegleiter Ihrer pronova BKK Sie sind schwanger oder befassen sich intensiv mit Fragen der Familienplanung? Dann möchten wir Ihnen unser Buch 9 Monate schenken mit vielen aktuellen Informationen und Tipps sowie einem Bericht zum Thema Natürliche Geburt. So kommen Sie zu Ihrem Buch: Anrufen unter oder per an Das Kind wird fit für das Leben außerhalb des Mutterleibs 26 Der ovale Beckendurchgang und der ovale Kopf des Kindes sind normalerweise optimal aufeinander abgestimmt. Die Schädelplatten des Babys sind noch beweglich, so lässt sich der Gang durch den engen Geburtskanal leichter bewältigen. Unter den Wehen wird der Gebärmutterhals weicher und kürzer, der Muttermund beginnt, sich zu öffnen. Immer stärkere Wehen bewirken, dass sich der Muttermund etwa zehn Zentimeter weit öffnet. Erst dann kann der Kopf des Babys hindurchkommen. Die Geburt ist Schwerstarbeit für Mutter und Kind. Doch gleichzeitig gewährleistet sie auch die letzte Ausreifung des Babys. Im Mutterleib wird das Ungeborene über die Plazenta mit Sauerstoff versorgt. Zwar wird die Atemtätigkeit bereits geübt, doch noch sind die Lungen mit Flüssigkeit gefüllt. Im engen Geburtskanal wird das Fruchtwasser aus den Lungen gedrückt, dabei fallen die Lungenbläschen in sich zusammen. In Sekundenschnelle entfalten sie sich mit den ersten Atemzügen: Das Baby stößt einen lauten Schrei aus. Milchsäurebakterien besiedeln vor der Geburt die Schleimhaut des Geburtskanals und schützen das Baby vor schädlichen Keimen. Sie helfen, sein Immunsystem zu stabilisieren die optimale Vorbereitung auf das Leben außerhalb des Mutterleibs findet auf den letzten Zentimetern statt. Das jedoch entfällt beim Kaiserschnitt. Kaiserschnitt rettet Leben Zum Glück für Mutter und Baby können Ärzte das Baby auch per Kaiserschnitt auf die Welt holen: Mehrlingsgeburten, Vorerkrankungen der Mutter, eine Ablösung der Plazenta oder eine Fehllage der Plazenta vor dem Geburtskanal, ein Missverhältnis zwischen der Kopfgröße des Babys und dem Becken der Mutter, ein Nabelschnurvorfall, eine Querlage des Babys oder eine außergewöhnliche Größe des Babys können medizinisch notwendige Indikatoren für eine solche Maßnahme sein. Kaiserschnitt nur dann, wenn wirklich nötig Nur etwa ein Drittel der Kaiserschnittgeburten sind medizinisch notwendig. Ziel eines Kaiserschnitts ist es immer, die Risiken für Mutter und Kind zu minimieren. Eine Kaiserschnittgeburt ist keine missratene Geburt und eine Frau, die per Kaiserschnitt entbunden hat, ist deswegen keine schlechtere Mutter. Bei einer relativen Indikation für einem vorangeganenen Kaiserschnitt wie etwa der Beckenendlage oder eines vorangegangen Kaiserschnitts sollten Sie jedoch zusammen mit erfahrenen Ärzten und Hebammen abwägen, ob eine natürliche Geburt möglich ist. Denn Kinder, die auf natürliche Weise geboren werden, haben ein geringeres Risiko für Asthma und Allergien allein deshalb schon sollte der Kaiserschnitt nicht ohne Not oder guten medizinischen Grund gewählt werden. Auch die Meinung, dass die Kaiserschnittgeburt für das Kind schonender sei oder für die Mutter weniger schmerzhaft, ist ein Irrtum. Kinder brauchen die Anstrengung der Geburt. Und ein Kaiserschnitt ist natürlich immer auch mit den üblichen Operationsrisiken verbunden. Deshalb: Nur Mut zur natürlichen Geburt sie ist fast immer der bessere Start ins Leben! 27

15 Die PRONOVA BKK InformierT Kundenumfrage pro GERO 75 % würden das Programm weiterempfehlen! progero ist ein Angebot der pronova BKK für Menschen mit Demenzerkrankung und deren Angehörige. progero bietet mit den drei Bausteinen Gesundheitsberatung, Sozialberatung und Pflegeberatung ein professionelles Konzept für die Stärkung pflegender Angehöriger. Regelmäßig überprüfen wir durch stichprobenartige Umfragen, wie progero von den teilnehmenden Versicherten bewertet wird. Nach der Auswertung der Umfrage vom Mai 2014 lautet das Gesamturteil: Gut. Die von unseren Experten empfohlenen Maßnahmen und Ziele zur Verbesserung der Lebensqualität erweisen sich als sinnvoll und zielführend. Die Tatsache, dass 75 % der Befragten progero weiterempfehlen würden, ist eine Bestätigung unserer Arbeit. Mehr über progero lesen Sie auf Falls Sie Fragen zu progero haben, erreichen Sie uns unter der Telefonnummer Pro-Ehrenamtspreis 2014 So sehen die Gewinner aus! Foto links: Roger zum Felde (links) freute sich sehr über die Auszeichnung, die er vom Leiter des örtlichen pronova BKK-Kundenservices, Hartwig Lütjens, überreicht bekam. Foto rechts: Erdaw Miko aus Köln (links) und Antonia Illich aus Essen (rechts) nahmen den Preis von Lutz Kaiser, Vorstandsvorsitzender der pronova BKK, entgegen. Veröffentlichung der Höhe der Vorstandsvergütung 2014 einschließlich Nebenleistungen (Jahresbeträge) und der wesentlichen Versorgungsregelungen der einzelnen Vorstandsmitglieder gemäß 35a Abs. 6 SGB IV Wer sich ehrenamtlich sozial engagiert, verdient Anerkennung. Deshalb hat die pronova BKK 2014 erneut den Pro-Ehrenamtspreis (PEP) ausgelobt. Kundinnen und Kunden der Kasse hatten die Möglichkeit, für ihren Favoriten zu stimmen. Jeweils eine Geldprämie in Höhe von Euro gab es für die drei Ehrenamtler mit den meisten Stimmen. Sich bewerben oder vorgeschlagen werden konnten Versicherte der pronova BKK, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich sozial engagieren. Unter den zahlreichen Einsendungen suchte eine Jury acht Finalisten aus. Bis Ende Januar hatten die Kundinnen und Kunden dann Zeit abzustimmen. Die drei Gewinner wurden jetzt ausgezeichnet. 28 Vorstandsfunktion Grundvergütung VORJahresvergütung variable Bestandteile Dienstwagen auch zur privaten Nutzung Vorstandsvorsitzender E E Ja E Vorstandsmitglied E Ja BKK Landersverband Mitte Übergangsregelung nach Ablauf der Amtszeit Nein Nein in der gesetzl. Rentenvers. versichert Ja AG-Anteil = 6.747,36 E Ja AG-Anteil = 6.747,36 E WESENTLICHE VERSORGUNGSREGELUNGEN vergleichbar mit beamtenrechtlichen Regelungen AT AT Zusatzversorgung/ Betriebsrente (jährlich) ,32 E ca. 8% der Grundvergütung Zuschuss zur privaten Versorgung Nein Nein vertragliche Sonderregelungen der Versorgung Nein Nein Regelungen für den Fall der Amtsenthebung oder -entbindung bzw. bei Fusionen Der Vorstandsvorsitzende des zuständigen BKK Landesverbandes Mitte erhielt für seine Arbeit eine Grundvergütung von Euro, sein Stellvertreter eine Vergütung in Höhe von Euro. Der Vorstandsvorsitzende erhält zudem eine variable Vergütung in Höhe von bis zu Euro; er hat Anspruch auf eine Altersversorgung nach beamtenrechtlichen Regelungen (Bes.-Gr. B 3). Der Stellvertreter ist gesetzlich rentenversichert; er hat Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung nach Regelungen des Tarifvertrages über die Altersversorgung der BKK-Verbände auf Grundlage der Konditionen vor seiner Bestellung und erhält zusätzlich eine beitragsorientierte Leistungszusage mit einem jährlichen Betrag von Euro. Nein Nein Erdaw Miko stammt aus Äthiopien, lebt seit vielen Jahren in Deutschland und arbeitet in den Kölner Ford-Werken gründete der 61-Jährige den Verein Die Sonnenblume e.v., für den er 20 bis 30 Stunden pro Woche ehrenamtlich tätig ist. Durch seinen Einsatz konnten in seinem Heimatort bereits eine neue Schule gebaut, eine Bücherei eingerichtet sowie die Infrastruktur verbessert werden. Statt sich selbst etwas zu gönnen, will Miko seine Prämie wieder investieren: Das Geld soll in den Ausbau eines Chemieund Physiklabors für die Schule fließen. Auch die 36-jährige Antonia Illich aus Essen steckt ihre Prämie lieber in ihren Verein: Sie ist Vorsitzende der Kulturloge Ruhr e.v., die nach dem Tafelprinzip Restkarten für kulturelle Veranstaltungen kostenfrei an Menschen vermittelt, die sich den Kauf einer Eintrittskarte nicht leisten können. Die Kulturloge Ruhr e.v. benötigt das Geld für eine Veranstaltung zum fünfjährigen Vereinsbestehen, um die Loge noch bekannter zu machen. Der dritte Gewinner des Pro-Ehrenamtspreises ist Roger zum Felde aus Bad Fallingbostel. Der 49-Jährige leidet an dem Gendefekt FOP. FOP (auch Münchmeyer-Syndrom) ist eine sehr seltene Krankheit. Langsam werden die Muskeln von den großen Gelenken zu Knochen. Roger zum Felde ist Vorstand der Selbsthilfegruppe FOP e.v. und zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. Er arbeitet über 20 Stunden wöchentlich für sein Ehrenamt. Roger zum Felde war überrascht, als er von seiner Auszeichnung erfuhr: Damit hatte ich gar nicht gerechnet, da auch alle anderen Mitstreiter sich für tolle und wichtige Ehrenämter engagieren. Mit seinem Gewinn möchte er mit den Personen etwas unternehmen, die ihn in seiner Vereinsarbeit und auch in seiner persönlichen Situation stark unterstützen. 29

16 Die PRONOVA BKK GIBT SICHERHEIT: Ist die orthopädische Operation wirklich nötig? Wir sind ausgezeichnet! 1,5 (gut) dtgv.de Gesetzliche Krankenkassen Teilkategorie Komfort TEST: 07/2014 im Test: 20 Anbieter DtGV Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbh dtgv.de 1,0 (sehr gut) Gesetzliche Krankenkassen Teilkategorie Transparenz TEST: 07/2014 im Test: 20 Anbieter DtGV Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbh Wussten Sie schon, dass Sie jetzt die Möglichkeit haben, sich vor operativen orthopädischen Eingriffen oder anderen komplexen therapeutischen Maßnahmen eine medizinische Zweitmeinung von unabhängigen Spezialisten einzuholen? Auf diese Weise können Sie sich über eine professionelle Zweitbegutachtung Ihrer Krankenakte durch unabhängige Spezialisten absichern. Dies geschieht innerhalb weniger Tage. Das Verfahren ist einfach und gliedert sich in die folgenden Schritte: Holen Sie bitte alle vorhandenen Unterlagen und Aufnahmen (Arztbrief, MRT, CT, Röntgen) vom behandelnden Arzt ein auf diese Unterlagen haben Sie als Patientin oder Patient ein Anrecht. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf unter der Rufnummer oder direkt mit unserem Partner Medexo unter Melden Sie sich telefonisch an oder auf www. Medexo ist ein bewährter Kooperationspartner der pronova BKK Ihre Daten und Unterlagen sind dort so sicher wie bei uns. Anschließend senden Sie Ihre Unterlagen postalisch oder über eine sichere digitale Übermittlung an unsere Experten (Sie müssen also nicht persönlich in einer anderen Praxis vorstellig werden). Unsere Experten analysieren Ihre Unterlagen und geben in der Regel innerhalb von sieben Werktagen eine Empfehlung ab, ob die angestrebte Therapie des erstbehandelnden Arztes medizinisch die beste Wahl ist oder ob alternative Behandlungsmethodenbessere Erfolge versprechen. Diese Zweitmeinung ist unabhängig eine Beeinflussung durch ökonomische Fehlanreize ist ausgeschlossen. Dies liegt auch daran, dass eine Weiterbehandlung durch den Zweitmeinungsarzt nicht möglich ist. Die sogenannte Zweitmeinung ist zu unterscheiden von der zweiten Meinung eines anderen Arztes. Die zweite Meinung ( Ich frage mal einen anderen Arzt ) konnte selbstverständlich schon immer eingeholt werden. Bei der hier vorgestellten für Sie als Versicherte der pronova BKK kostenlosen Zweitmeinung geht es um die Expertise ausgewiesener Spezialisten bei orthopädischen Problemen. So kommen wir zusammen: Impressum Telefonisch Servicetelefon h-Gesundheitstelefon Besuchen Sie uns auf pronova profil, Magazin für Kundinnen und Kunden der pronova BKK Online Internet Unser Jugendportal Redaktionsleitung: Jürgen Körner (ViSdP) Redaktionelle Mitarbeit: Maria Boddez, Annemike Gößmann, Britta Jansen, Mandy Kamradt Text: Lutz Meyer Grafische Gestaltung: Thomas Ricker, Lorena Volkmer Druck: Weiss-Druck, Monschau Redaktionsanschrift: Briefe pronova BKK Brunckstraße Ludwigshafen Fax Bildnachweise: shutterstock: Titel/S. 4: Ints Vikmanis I S. 6: NataSnow I S. 7: wavebreakmedia, Tom Wang I S. 9: javi_indy I S. 10: Rene Jansa I S. 13: Peter Bernik I S. 14: Menna, MJTH, Irinia, Glayan I S. 17: Alexander Trinitatov I S. 24: johnfoto18, DVARG, Igor Zakowski, Julia-art I S. 26/27: Halfpoint I S. 30: lightwavemedia I S. 32: Fotokostic; Fotolia: S. 3: Fotolia XL pronova BKK Redaktion profil Ludwig-Erhard-Platz Leverkusen Persönlich Nachdrucke, auch auszugsweise, nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der pronova BKK Alle Rechte vorbehalten In unseren Kundenservices in ganz Deutschland Anschriften unter 3 Der Weg zu uns 30 31

17 Jetzt mitmachen! 3 x 1 Trikotsatz für eine Nachwuchsmannschaft gewinnen! Die Trikotsätze stehen in 16 verschiedenen Farben zur Verfügung. Sport und Bewegung sollten bereits für Kinder und Jugendliche zum Alltag gehören! Am meisten Spaß macht es natürlich, sich in der Gruppe gemeinsam auszupowern und sich im sportlichen Wettbewerb mit anderen zu messen. Trikots sind dabei natürlich nicht wegzudenken, damit der Gegner auf dem Platz jederzeit identifiziert werden kann. Außerdem stärkt das einheitliche Auftreten natürlich das Gemeinschaftsgefühl und motiviert noch einmal zusätzlich. Um Kinder- und Jugendmannschaften zu unterstützen, verlost die pronova BKK insgesamt drei Trikotsätze über die Facebook Fanseite: Zu gewinnen gibt es 3 x 1 Trikotsatz bestehend aus 14 Trikotsets und 1 Torwarttrikot (jeweils Trikot, Hose und Stutzen in den Größen 116 bis 164). Jeder volljährige Facebook-Nutzer kann dort ab dem online eine Kinder- oder Jugendmannschaft anmelden (z.b. die der eigenen Kinder oder aus dem Verein). Für jede Mannschaft darf nur einmal teilgenommen werden. Dann heißt es aktiv werden und möglichst viele Vereinsmitglieder und Freunde motivieren: Bis zum kann täglich jeder User einmal für die Mannschaft seiner Wahl abstimmen. Die drei Mannschaften, die am Ende des Aktionszeitraums die meisten Stimmen haben, gewinnen jeweils einen Trikotsatz. Fragen zur Aktion beantwortet unser Facebook Team gerne per an oder über eine persönliche Nachricht auf der Facebook Fanseite.

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von

Blutdruckpass Name. Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: Ein Service von Blutdruckpass Name Gute Besserung wünscht Ihnen: Arztstempel: 320677-015128 Ein Service von Winthrop Arzneimittel GmbH, Potsdamer Str. 8, 10785 Berlin www.winthrop.de Meine Daten: Meine Medikamente: Name

Mehr

Ich. will dort versichert sein. www.proberaum.pronovabkk.de. So kommt der Aufnahmeantrag zu uns: é telefonisch: 0221 56785-3636 é

Ich. will dort versichert sein. www.proberaum.pronovabkk.de. So kommt der Aufnahmeantrag zu uns: é telefonisch: 0221 56785-3636 é So kommt der Aufnahmeantrag zu uns: Im geschlossenen Umschlag einsenden an: pronova BKK, Brunkstraße 47, 67063 Ludwigshafen online auf: www.proberaum.pronovabkk.de/aufnahmeantrag (E-Mail: interessenten@pronovabkk.de)

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Der Kopf frei von Migräne und Kopfschmerzen Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Einen brummenden Schädel nach einer zu langen Nacht oder nach einem anstrengenden Arbeitstag

Mehr

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen M i t s i c h e r h e i t g u t v e r s o r g t : Pflegetagegeld Private Zusat zversicherungen i m m e r w e n i g e r g e l d immer mehr Pflegefälle Kaum jemand interessiert sich in jungen Jahren für

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig.

Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Gesundheit Sie möchten einfach gut privat versichert sein Mit AXA ist das dreifach günstig. Private Krankenvollversicherung ELEMENTAR Bonus (Tarif 2013) So günstig kann die Private für Sie sein. Das eigene

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

START IN EIN NEUES LEBEN

START IN EIN NEUES LEBEN START IN EIN NEUES LEBEN ALKOCOACH* KURS FÜR BETROFFENE PRAXIS ALKOHOL EINLADUNG Ein glückliches Leben wer wünscht sich das nicht. Ein Leben ohne die unbefriedigende Tretmühle des Alltags, ohne Probleme,

Mehr

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Das wichtige erste Jahr mit dem Kind Sie erfahren, was Ihrem Kind gut tut, was es schon kann und wie Sie es in seiner

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz!

Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz! Ihre Vorteile bei der KKH-Allianz! Leisten Sie sich das Beste für Gesundheit, Schutz und Vorsorge. Gesetzliche Krankenversicherung Unser Kooperationspartner: Allianz Private Krankenversicherungs-AG 3 Wir

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin 1 / 2006 metaphysisches Autogenes Training Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin Ovelgönner Weg 9 21335 Lüneburg 04131-43704 Heike.Prahl@t-online.de www.heike-prahl.de

Mehr

IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Gemeinsam bewegen, leicht genießen

IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT. Gemeinsam bewegen, leicht genießen IHR WEG ZUM GESUNDEN GEWICHT Gemeinsam bewegen, leicht genießen.. OO GKK F O R U M G E S U N D H E I T Weniger Gewicht für mehr Gesundheit und Wohlbefinden Sind Sie mit Ihrem Gewicht unzufrieden? Vielleicht

Mehr

Das spirituelle Wunschgewicht

Das spirituelle Wunschgewicht Thomas Hohensee Das spirituelle Wunschgewicht Ändere dein Bewusstsein und du wirst schlank nymphenburger 2012 nymphenburger in der F.A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen!

Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Partner für Betriebliches Gesundheitsmanagement Ihr Plus: Gesunde Belegschaft für ein starkes Unternehmen! Ihr Plus: Ganzheitliches, lanfristiges Konzept. Im Mittelpunkt: Das Individuum Gemeinsam für

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. VitaLife bereits ab 15,40 monatlich für eine(n) 24-jährige(n) Mann/Frau* Wenn es darauf ankommt,

Mehr

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN Mit Gesundheitsrabatt 2 Entscheiden Sie sich für bessere Leistungen! Als privat Versicherter haben Sie Ihre Zukunft in der Hand Mit der Entscheidung

Mehr

Volle Unterstützung beim Gesundwerden und Gesundbleiben

Volle Unterstützung beim Gesundwerden und Gesundbleiben BESTMED GESUNDHEITSSERVICE Volle Unterstützung beim Gesundwerden und Gesundbleiben DER UMFASSENDE GESUNDHEITSSERVICE DER DKV FÜR DIE BESTMED TARIFE Ich vertrau der DKV Schnelle Hilfe, wann immer Sie sie

Mehr

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage Natascha Peleikis Hamburg, den 18.03.14 > Stichtag 28.02.14 > Rücklauf Fragebögen: 57. Natascha Peleikis BEWEGTE PAUSE Auswertung Umfrage 00.03.14 Seite 2 > Häufigkeit

Mehr

LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten

LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten Ergänzung des Krankenschutzes für Kinder LVM-Juniorpaket: Das Beste für kleine Patienten Leistet auch für Kieferorthopädie Unser Kooperationspartner: Gute und schnelle Besserung! Wenn Ihr Kind krank ist,

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Landwirtschaftliche Sozialversicherung

Landwirtschaftliche Sozialversicherung Landwirtschaftliche Sozialversicherung Herausgeber: Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Weißensteinstraße 70-72 34131 Kassel www.svlfg.de Stressreduktion und Entspannung Stand:

Mehr

Depressionen meistern. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Depressionen meistern. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Depressionen meistern Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen In Deutschland leiden etwa 8 % der Bevölkerung oder 5,6 Mio. Menschen unter Depressionen. Häufig tun Familienangehörige

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE-JUNIOR Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. Wenn Unfall oder Krankheit Ihre Pläne durchkreuzen, kommt es auf echte Hilfe an. Alles

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt

PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG. Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN. Mit Gesundheitsrabatt PRIVATE KRANKENVOLLVERSICHERUNG Smart Fit FÜR DAS GANZE LEBEN Mit Gesundheitsrabatt 2 Entscheiden Sie sich für bessere Leistungen! Als privat Versicherter haben Sie Ihre Zukunft in der Hand Mit der Entscheidung

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

WAS TUN BEI ANGST & DEPRESSION? von. Hans Kottke

WAS TUN BEI ANGST & DEPRESSION? von. Hans Kottke Hans Kottke Blasiusstr.10 38114, Braunschweig mail@hanskottke.de ca. 701 Wörter WAS TUN BEI ANGST & DEPRESSION? von Hans Kottke Mai 2012 Die Ausgangslage Kottke / Was tun bei Angst & Depression / 2 Es

Mehr

111 Überwinden depressiven Grübelns

111 Überwinden depressiven Grübelns 111 Überwinden depressiven Grübelns 57 In diesem Kapitel geht es nun um die Dinge, die man tun kann: Wie gerate ich weniger oft ins Grübeln hinein? Wie steige ich schneller wieder aus Grübelprozessen aus?

Mehr

KOPIE. Diabetes in Kürze. «Schritt um Schritt zu mehr Gesundheit!»

KOPIE. Diabetes in Kürze. «Schritt um Schritt zu mehr Gesundheit!» Diabetes in Kürze «Schritt um Schritt zu mehr Gesundheit!» Schweizerische Diabetes-Gesellschaft Association Suisse du Diabète Associazione Svizzera per il Diabete Was ist Diabetes? Es gibt 2 Typen von

Mehr

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen!

Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Liebe/r Nutzer/in der Erkundungsbögen! Für die Ausstellung Kinder haben Rechte bieten wir Ihnen 3 Erkundungsbögen (mit Lösungsbögen), die die Ausstellung begleiten können. Sinn dieser Bögen ist es, dass

Mehr

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient!

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient! Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt Liebe Patientin, lieber Patient! Je besser Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Arzt vorbereiten, desto leichter wird es für sie/ihn sein, eine Diagnose

Mehr

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT

LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT LÄNGER LEBEN BEI GUTER GESUNDHEIT Ein Informationsblatt für alle, die über das Angebot einer Vorsorgeuntersuchung nachdenken. Seit 2005 wird in Österreich die neue Vorsorgeuntersuchung angeboten. Bewährtes

Mehr

Glücklich. Heute, morgen und für immer

Glücklich. Heute, morgen und für immer Kurt Tepperwein Glücklich Heute, morgen und für immer Teil 1 Wissen macht glücklich die Theorie Sind Sie glücklich? Ihr persönlicher momentaner Glücks-Ist-Zustand Zum Glück gehört, dass man irgendwann

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland Anknüpfungspunkte für gemeinsames Handeln mit dem

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

ECONOMY. Private Krankenversicherung: klar, preiswert, zukunftssicher. www.continentale.de

ECONOMY. Private Krankenversicherung: klar, preiswert, zukunftssicher. www.continentale.de ECONOMY Private Krankenversicherung: klar, preiswert, zukunftssicher www.continentale.de ECONOMY alles, was Sie von einer privaten Krankenversicherung erwarten können Was erwarten Sie von einer privaten

Mehr

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Mathildenstr. 1 79106 Freiburg Telefon: 0761/ 27044300 E-Mail: stefanie.rosenbaum-fabian@uniklinik-freiburg.de Die Kollegin Stefanie Rosenbaum-Fabian

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern

Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern Die Mitarbeitenden sind das wertvollste Kapital Ihres Unternehmens. Hand in Hand ist fast möglich - ohne Ihr Team geht überhaupt nichts. Damit

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung So erreichen Sie uns www.deutschebkk.de info@deutschebkk.de Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Stand: Januar 2015 Gütesiegel: FOCUS-MONEY 49/2014 Deutsche BKK Weil vorbeugen besser

Mehr

PERSONAL ANAMNESEBOGEN

PERSONAL ANAMNESEBOGEN PERSONAL ANAMNESEBOGEN Name Strasse PLZ / Wohnort Vorname Geburtstag Telefon Beruf () sitzend () stehend E-Mail Name Hausarzt Telefon Hausarzt ANAMNESE KÖRPERDATEN Körpergröße Blutdruck Körpergewicht Ruhepuls

Mehr

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f

Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f S i e w o l l e n g e s u n d e L e i s t u n g e n Start Fit z u m g ü n s t i g s t e n T a r i f Start Fit Private Krankenvollversicherung für Einsteiger Sie wissen, worauf es ankommt! Aller Anfang

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

DI Manfred Rieser. Best Ager Gesundheit und selbstbestimmtes Leben im Alter E-HealthSymposium am 29. April 2009. CHART 1 Ergebnisse in Prozent

DI Manfred Rieser. Best Ager Gesundheit und selbstbestimmtes Leben im Alter E-HealthSymposium am 29. April 2009. CHART 1 Ergebnisse in Prozent Best Ager Gesundheit und selbstbestimmtes Leben im Alter E-HealthSymposium am. April DI Manfred Rieser Dokumentation der Umfrage Z..P.T: n= telefonische CATI-Interviews repräsentativ für die österreichischen

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central.

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central. Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200 www.central.de VF 677 01.11 7968 Ein Team, ein Ziel: alles für Ihre Gesundheit

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich.

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich. ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 1 Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby! Endlich ist Ihr Baby da. Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig.

Mehr

Ceus Institut. Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben. Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München. von Hedwig Kinzer

Ceus Institut. Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben. Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München. von Hedwig Kinzer Coaching Ceus Institut Gesundheit beginnt im Kopf Augsburg Düsseldorf München Beruf Kinder Karriere erfolgreich leben von Hedwig Kinzer Mütter unter Druck Viele Mütter zerreißen sich zwischen den Anforderungen

Mehr

KRANKEN- VERSICHERUNG. gesundheit. Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL überzeugende Argumente für einen flexiblen Versicherungsschutz.

KRANKEN- VERSICHERUNG. gesundheit. Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL überzeugende Argumente für einen flexiblen Versicherungsschutz. KRANKEN- VERSICHERUNG IHR Plus An gesundheit Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL überzeugende Argumente für einen flexiblen Versicherungsschutz. Hohe Flexibilität mit den Vorzügen einer privaten Krankenversicherung.

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung Liebeskummer - Sprechstunde Singleberatung HP für Psychotherapie Heidemarie Voigt Danzstr. 1 39104 Magdeburg e-mail:voigt@reden-ist-gold.info www.reden-ist-gold.info Tel. 0391-50 38 444 Fax 0391-50 38

Mehr

Faktenblatt DKV-Report 2015: Das Wichtigste in Kürze

Faktenblatt DKV-Report 2015: Das Wichtigste in Kürze Faktenblatt DKV-Report 2015: Das Wichtigste in Kürze Methodik (Kapitel 1): Das Meinungsforschungsinstitut GfK Nürnberg hat 3.102 Personen befragt, davon 337 Eltern sechs- bis zwölfjähriger Kinder. Pro

Mehr

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2013 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Umfrage unter 18- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter

Mehr

Behandlungsprogramme für Diabetiker was bringt das Mitmachen?

Behandlungsprogramme für Diabetiker was bringt das Mitmachen? Behandlungsprogramme für Diabetiker was bringt das Mitmachen? AOK Mecklenburg-Vorpommern Daniela Morgan, Vertragspartnerservice UNI - Greifswald, 02. Dezember 2009 Was sind Disease- Management-Programme?

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05.

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05. STEP/ Herz - Kreislauf Training Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 18.01. bis 30.05.2016 Hier werdet Ihr in Schwung gebracht macht mit und Ihr werdet mit viel Freude wieder fit. Mit Aerobic Schritten auf dem

Mehr

Gesundheitswirksame Bewegung

Gesundheitswirksame Bewegung Herbst 2007 Seite 1 / 6 Merkblatt 2.2 Inhalt: Gesundheitswirksame Bewegung S. 2 Warum Bewegung gesund ist S. 2 Bewegungsempfehlungen für Erwachsene S. 3 Empfehlungen für bereits Aktive S. 4 Bewegung im

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Yogatherapie bei Kopfschmerzen und Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich

Yogatherapie bei Kopfschmerzen und Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich Yogatherapie bei Kopfschmerzen und Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich Inhaltsverzeichnis Hinweis...3 Wer kann dieses ebook verwenden? 4 Viele Menschen sind betroffen...5 Merkmale von Spannungskopfschmerzen...6

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier:

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier: Keine Sorge, es gibt schnelle Hilfe. Überreicht durch: Fest steht: Es bringt gar nichts, einfach nur abzuwarten. Wann? Je früher die Behandlung einsetzt, desto besser eventuell kann es sogar sein, dass

Mehr

Das Plus, das sich für Sie und Ihre Gesundheit auszahlt.

Das Plus, das sich für Sie und Ihre Gesundheit auszahlt. aktiv für sie Mit neuen Leistungen! Das Plus, das sich für Sie und Ihre Gesundheit auszahlt. activorteil Nr. 1: 120,- EUR für die aktive Zahnvorsorge! Unser Leistungsplus für Ihre Zahngesundheit: Die professionelle

Mehr

regelmäßige Teilnahme an der Angehörigenund Betreuungsgruppe

regelmäßige Teilnahme an der Angehörigenund Betreuungsgruppe HALMA e.v./sabine Seipp Berliner Platz 8 97080 Würzburg www.halmawuerzburg.de sabine.seipp@halmawuerzburg.de Ausgangslage: vermehrt Anfragen von berufstätig pflegenden Ehepartnern 2006 Bedürfnisse der

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Bis zu 120 Euro für Leistung nach Wahl Das Gesundheitskonto der Metzinger BKK lässt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuschneiden. Entscheiden Sie selbst, welche

Mehr

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne.

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne. Pflanzliche Eiweiß-Diät Mit 21-Tage Ernährungsprogramm Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für ein erstklassiges Produkt entschieden. 14a Vital unterstützt Sie gezielt auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht

Mehr

2 Zeitfallen auf der Spur

2 Zeitfallen auf der Spur 2 Zeitfallen auf der Spur Darum geht es in diesem Kapitel: Lernen Sie die verschiedenen Zeitfallen und Zeitchancen kennen 2.1 Lernen Sie die verschiedenen Zeitfallen kennen Als Person tragen wir einen

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung

Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung Ängstliche Patienten Die richtige Patientenführung Diplom-Psychologin, Coach, Hypnosetherapeutin Beratung / Unterstützung von Patienten beim Zahnarztbesuch Praxisschulungen Vorträge und Artikel Ängstliche

Mehr

Die Aufmerksamkeit nach innen richten

Die Aufmerksamkeit nach innen richten Die Aufmerksamkeit nach innen richten 1 In diesem Kapitel 4 Sich nach innen wenden und langsamer werden 4 Mit der Zoomlinse der Achtsamkeit spielen 4 Den Körper entspannen Ein altes Sprichwort sagt, dass

Mehr

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Die Diagnose Die Diagnose, an Krebs erkrankt zu sein, ist für die meisten Menschen erst einmal ein Schock. Das Leben scheint angehalten

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation

Außerklinische Intensivpflege. Pflege und Rehabilitation Außerklinische Intensivpflege Pflege und Rehabilitation Wir sind für Sie da Rehabilitationsmaßnahmen nach Unfällen oder schweren Erkrankungen sind irgendwann zu Ende. Doch was ist, wenn Ihr Angehöriger

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Wir wollen mehr Leistung für unsere Gesundheit Darum machen wir sie mit AXA jetzt zur Privatsache.

Wir wollen mehr Leistung für unsere Gesundheit Darum machen wir sie mit AXA jetzt zur Privatsache. Gesundheit Wir wollen mehr Leistung für unsere Gesundheit Darum machen wir sie mit AXA jetzt zur Privatsache. TOP KRANKEN- VERSICHERUNG Ausgewogener-Schutz Tarif: Vital-N, 541-N AXA Krankenversicherung

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik.

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik. Behandlungsthemen: Alkohol kontrollieren und reduzieren Allergische Reaktionen mindern Ängste, Zwänge & Phobien Angstfrei sprechen und kommunizieren Ausgebrannt sein, Burnout Beängstigende Situationen

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de

Fit à la carte. Die Sommer-Schnupper-Karte. Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Fit à la carte Die Sommer-Schnupper-Karte Testen Sie UNS... info@ernaehrungsberatung-md.de www.ernaehrungsberatung-md.de Schnupper-Card Testen Sie jetzt 3 Kurseinheiten und machen Sie sich ein Bild von

Mehr