Jahresbericht 2013 der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresbericht 2013 der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück"

Transkript

1 Jahresbericht 2013 der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück Festlegung des Berichtzeitraumes Der Jahresbericht der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück umfasst den Zeitraum vom bis zum Beschlussfassende Organe der Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück und deren personelle Besetzung Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung Osnabrück verfügt laut Satzung über zwei stimmberechtigte Organe. 1. den Stiftungsrat 2. den Stiftungsvorstand Zur Umsetzung der laufenden Geschäfte und der Beschlüsse der Organe hat der Stiftungsvorstand einen Geschäftsführer berufen. Personelle Besetzung des Stiftungsrates: Vorsitzender des Stiftungsrates - Herr Weihbischof em. Theodor Kettmann - im Nov ausgeschieden Stiftungsratsmitglieder: - Sr. M. Karola Wamhof - Frau Renate Hülsmann im Nov ausgeschieden - Herr Ludger Abeln - Herr Dr. Fritz Brickwedde - Herr Heinz Jansen - Herr Dr. Klaus Lang - Herr Dr. Claus Niemann - Herr Peter Gerkmann - Herr Diakon Dr. Gerrit Schulte Mitglieder des Stiftungsvorstandes: - Herr Ansgar Bensmann - Herr Günter Sandfort - Herr Werner Negwer Mitglied des Stiftungsvorstandes und bestellter Geschäftsführer: - Herr Josef Moß

2 Im Berichtszeitraum hat der Stiftungsrat zweimal getagt. Der Stiftungsvorstand tagte mehrfach unterjährig. Aktivitäten der Stiftung im Berichtszeitraum: 1. Beschlussfassung über die zu fördernden Projekte im Berichtszeitraum 2. Beschlussfassung über die alljährliche Verleihung des Sonnenschein-Preises und dessen Umsetzung 3. Eingegangene Spenden Die Weiterleitung zweckgebundener Spenden 3.2. Stiftungsfonds Kindern Zukunft geben 3.3. Stiftungsfonds Arche Hilfe für Familien und Menschen in Not im Landkreis Emsland 3.4. Gründung des Stiftungsfonds Horizont für Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück 4. Jahresabschluss 2012 und Entlastung des Vorstandes 5. Vorläufiger Jahresabschluss Ehrenamtsinitiative 7. Stiftungsmahl Beschlussfassung über die zu fördernden Projekte im Berichtszeitraum Im Berichtszeitraum beschloss der Stiftungsrat die Förderung von Projekten mit einem Fördervolumen von insgesamt Euro. Die Projekte wurden aus eingegangenen Vorschlägen ausgesucht. Nachfolgende Projekte erhielten eine Förderung: 1. Anschaffung eines Tandemfahrrads, St. Vitus-Werk Meppen, 2. Betreutes Wohnen für Gefährdete in der Stadt Osnabrück Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.v. 3. Ökumenische Beratungsstelle CV-Einrichtung Caritasverband für die Stadt und LK-Osnabrück 4. Transporteranhänger ambulante Wohnunglosenhilfe Meppen Caritasverband für den LK-Emsland Euro Euro Euro Euro 5. Space Limit Suchthilfe Präventionsprojekt neue Medien Euro 2. Beschlussfassung über die alljährliche Verleihung des Sonnenschein- Preises und dessen Umsetzung Der Stiftungsrat hat beschlossen alljährlich den Sonnenschein-Preis (benannt nach Carl Sonnenschein) an Ehrenamtliche zu verleihen, die sich im Rahmen eines bestimmenden Zweckes besonders engagiert haben. Die Verleihung des Sonnenschein-Preises erfolgt an dem Caritassonntag des jeweiligen Jahres. Die Ehrenamtlichen sind vorzuschlagen und können sich nicht selber benennen. Folgende Kriterien sind zu erfüllen:

3 - Das ehrenamtliche Engagement der Person oder Gruppe entspricht den christlichen Zielen und dem caritativen Engagement. Im Jahr 2013 stand der Sonnenschein-Preis unter dem Motto: Familie schaffen wir nur gemeinsam. Gewürdigt wurde das ehrenamtliche Engagement Einzelner oder Gruppen, die sich für ein gelingendes Familienleben in unserer Gesellschaft einsetzen. Es geht um Solidarität in und mit Familien, besonders in schwierigen Zeiten. Dazu gehören z.b. eine Trennung, die Herausforderungen von Beruf und Familie, die Pflege von Angehörigen oder Arbeitslosigkeit. - Das ehrenamtliche Engagement muss in Bezug zur katholischen Kirche stehen. Ökumenisch ausgerichtete Aktivitäten sind ausdrücklich erwünscht. - Das Engagement muss nachweisbar über das jeweilige Verleihungsjahr hinaus gesichert sein. Mit der Auszeichnung ist ein Förderpreis über einen Geldbetrag verbunden. Er ist für das Projekt oder das Vorhaben einzusetzen, für das sich die Person oder Gruppe ehrenamtlich engagiert. Für das Jahr 2013 betrug das Fördervolumen insgesamt Euro, dass an eine/n oder auch mehrere Ehrenamtliche/n mit der Auszeichnung übergeben wurde. Insgesamt wurden 92 Personen für die Auszeichnung mit dem Sonnenschein-Preis ausgewählt. Die Liste aller Preisträger ist als Anhang beigefügt. Insgesamt werden sieben Preise vergeben. Vier Preise wurden im Preisrang mit gestaffelten Förderbeträgen ausgezeichnet. Drei Ehrenamtliche erhalten für das jeweilige Engagement einen Sonderpreis, eine Urkunde und einen Gutschein für die Inseloase für zwei Personen. 1. Preis: Frau Dr. Ursula Hoffmann für Ihr Engagement in der kath. Fabi Osnabrück. Sie erhält einen Förderpreis über Euro für das Projekt Fit für den Start und das Baby kann kommen 2. Preis: Den zweiten Preis mit je Euro erhalten zwei Vorschläge: - Ehrenamtliche des Projektes: Gemeinsamer Mittagstisch im Kirchspiel Emsbüren mit Euro für das Projekt - Ehrenamtliche des Projektes: Trauerbegleitung im Rahmen des Hospiz Twistringen/Bassum mit Euro für das Projekt 3. Preis: Ehrenamtliche des Projektes Jedes Kind braucht einen Engel mit Euro Sonderpreis: Die drei Personen für den Sonderpreis sind: 1. Frau Karin Ratering, für ihr Engagement im Eltern-Kind Treff Gemeinsam in Bewegung - Familienzentrum St. Elisabeth, Haren. 2. Frau Mechthild Erdmann, für ihren langjährigen und außergewöhnlichen Einsatz für eine verfolgte Familie im Zeugenschutzprogramm.

4 3. Herr Bernd Kunz, für seinen persönlichen patenschaftlichen Einsatz mit dem UPS- Team für die Kinderkrippe Rasselbande. 3. Eingegangene Spenden 2013 Insgesamt erhielt die Stiftung im Berichtszeitraum 92,359,80 Euro an Spendenerträgen Stiftungsfonds Kindern Zukunft geben Der Stiftungsfonds Kindern Zukunft geben erhielt insgesamt ,52 Spenden. Euro Paten des Stiftungsfonds sind der Osnabrücker Jugendchor und Dr. Matthias Middelberg, die zum einen Spenden gesammelt haben und zum anderen Öffentlichkeit durch ihren Einsatz für den Stiftungsfonds für die Notsituation von Kindern herstellen. In den Stiftungsfonds fließt auch der RestCent der MitarbeiterInnen des Diözesan-Caritasverbandes Osnabrück. Mit den Spenden wurden mehrere Projekte gefördert, u.a. das Projekt Kids on Tour der Bahnhofmission Osnabrück, die Aufführung eines präventiven Theaterstücks an der Ickerbachschule in Kooperation mit InVia Quakenbrück zum Thema Gewalt und Mobbing, das Inclusionsengagement der Heilpädagogischen Hilfe in Kooperation mit der Hull-Foundation Osnabrück. Zudem das Projekt PROFIL - Für Chancengleichheit und Partizipation - Zugang zu Bildung für junge Flüchtlinge Ziel des Projektes PROFIL ist die Chancengleichheit und die Partizipation junger Flüchtlinge mit ungesichertem Aufenthaltsstatus an Bildungs- und Qualifizierungsangeboten zu verbessern und zu erweitern. Bei Kindern und Jugendlichen, die schulpflichtig sind, steht der Aufbau zielgruppenspezifischer Förderangebote in Kooperation mit den entsprechenden Akteuren im Vordergrund. Bei Jugendlichen, die die Schulpflicht bereits erfüllt haben, geht es vor allem um den Zugang zu Sprachkursen, zur Nachholung von Schulabschlüssen, zu schulischen Berufsausbildungen und zu einem Studium. Das Angebot der individuellen Beratung und Unterstützung und die Initiierung neuer bzw. die Öffnung bestehender Bildungsangebote richtet sich an junge Flüchtlinge und Multiplikatoren in der Stadt und im Landkreis Osnabrück. Durch das Angebot von Informationsmaterial, Fachberatung und Fortbildungsveranstaltungen soll die Beratungsqualität in diesem Themenfeld auch überregional verbessert werden. (Abschlussbericht) Das Projekt wurde auch von der Friedel & Bonenkamp-Stiftung Osnabrück und Aktion Mensch gefördert.

5 3.2. Stiftungsfonds Arche Hilfe für Familien und Menschen in Not im Landkreis Emsland Zur Unterstützung der Menschen in Not im Landkreis Emsland besteht der regionale Stiftungsfonds der CGS "Arche - Hilfe für Familien und Menschen in Not im Landkreis Emsland" (nachfolgend Arche genannt). Die Geschäftsführung des Stiftungsfonds obliegt der Geschäftsführung im regionalen Caritasverband im Landkreis Emsland. Beschlussfassendes Gremium ist der Beirat des Stiftungsfonds. Er entscheidet über die Aktivitäten des Stiftungsfonds eigenständig. Seitens der Stiftung sind geborene Mitglieder; Herr Heinz Jansen, als regionaler Vertreter des Stiftungsrates im Emsland und Herr Josef Moß, als Vorstandsmitglied. Zudem sind folgende Personen in den Beirat berufen worden: - Frau Ursula Kues, Lingen - Frau Christel Wolken, Meppen - Frau Annegret Lucks, Lengerich - Herr Heinz Cloppenburg, Meppen - Herr Rudolf Janssen, Werlte - Herr Pfarrer Bernd Horstmann, Sögel - Herr Björn Roth, Lingen - Herr Frank Merz, Papenburg Der regionale Stiftungsfonds Arche hat sich sehr positiv entwickelt. Der Stiftungsfonds Arche Hilfe für Familien und Menschen in Not im Landkreis Emsland erhielt im Berichtszeitraum insgesamt ,59 Euro Spenden, die für die Unterstützung der Menschen im Emsland eingesetzt werden. Die Spenden der Arche werden u.a. für Einzelfallhilfen bedürftiger Menschen, deren Begleitung und Beratung, für die Schwangerenberatung, für Menschen zur Naturkatastrophe auf den Philippinen, das Soziale Kaufhaus in Werlte, damit bedürftige Menschen gut erhaltenes günstig einkaufen können, etc., Zur Spendengenerierung wurden wieder unterschiedlichste Aktionen umgesetzt: u.a.: Mais-Irrgarten in Mehringen/Emsbüren Das Ehepaar Hülsmeier aus Mehringen hat ihren Mai-Irrgarten beim Bauern-Hofcaffe in 2013 thematisch der Caritas gewidmet. Ein Teil der Einnahmen gingen in den Stiftungsfonds Arche. Zudem wurde in dem Irrgarten anschaulich über die Caritasarbeit informiert. 1Vogelperspektive Mais-Irrgarten zum Thema Caritas-Arche Noah in Emsbüren Mehringen

6 Medienpatenschaft mit der Ems-Vechte-Welle In einer neuen Charityaktion zu Weihnachten wurde über das Engagement der Caritas im Emsland in mehreren Beiträgen berichtet. Außerdem wurden Belegschaften aus Unternehmen das Angebot für eine Liveberichterstattung ermöglicht. Als Dankeschön überwiesen die Beteiligten dem Stiftungsfonds eine Spende. Höhepunkt war der Promitag, wo Prominente und andere bedeutende Persönlichkeiten über sich informierten und die Bedeutung der Charityaktion würdigten. Darüber hinaus gab es weitere Aktionen von Vereinen, Kirchengemeinden, Unternehmen etc., die den Stiftungsfonds Arche. Unterstützt haben. Ihnen allen einen herzlichen Dank 3.3. Stiftungsfonds Horizont Stiftungsfonds für Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück Zur Unterstützung der Menschen in der Region Osnabrück wurde der Stiftungsfonds Horizont Stiftungsfonds für Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück (nachf. Horizont genannt) gegründet. Die Geschäftsführung des Stiftungsfonds obliegt der Geschäftsführung im regionalen Caritasverband im Stadt und Landkreis Osnabrück. Beschlussfassendes Gremium ist der Beirat des Stiftungsfonds. Er entscheidet über die Aktivitäten des Stiftungsfonds eigenständig. Seitens der Stiftung sind geborene Mitglieder; Herr Dr. Klaus Niemann, als regionaler Vertreter des Stiftungsrates in der Region Osnabrück und Herr Werner Negwer als Vorstandsmitglied. Zudem sind folgende Personen in den Beirat berufen worden: - Stefan Wessels, Osnabrück - Maria Kasselmann, Hagen a.t.w. - Sabine Ide, Osnabrück - Thomas Wurst, Bersenbrück - Monika Schnellhammer, Osnabrück Der regionale Stiftungsfonds Horizont hat sich sehr positiv entwickelt. Seit Gründung im Herbst 2013 hat der Stiftungsfonds im Jahr 2013 insgesamt ,69 Euro Spenden erhalten. Ein Teil der Spenden wurde für die Suchthilfe und für die Übernachtungsstelle für Wohnungslose in Bersenbrück verwendet. 4. Jahresabschluss 2012 und Entlastung des Vorstandes Der von der Geschäftsführung und dem Vorstand vorgelegte Jahresabschluss 2012 wurde seitens des Stiftungsrates genehmigt. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. In 2012 schloss die Bilanz mit der Gesamtsumme über ,74 Euro ab. Das Stiftungskapital betrug zum insgesamt ,78 Euro.

7 5. Vorläufiger Jahresabschluss 2013 Das Jahresergebnis 2013 wird dem Stiftungsrat auf der nächsten ordentlichen Stiftungsratssitzung am zur Beschlussfassung vorgelegt. Die vorläufige Bilanzsumme 2013 beträgt insgesamt ,77 Euro. Das Stiftungskapital betrug zum Jahresende 2013 insgesamt ,07 Euro. Das Kapital war im Berichtszeitraum in festverzinsliche Anlagen angelegt. Die Anlagen erfolgten mit Zeitfestlegungen von bis zu fünf Jahren. Zudem besteht ein fünfjähriges Darlehen an den Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.v. und kurzfristige Anleihen bei der HSH Nordbank AG und der WestLB, die in den Vorjahren angelegt wurden. Im Okt wurden am Aachener Grund-Fonds Nr. 1 (geschlossener Immobilienfonds) insgesamt Anteile erworben. Außerdem sind bei der Umweltbank Genussrechte über insgesamt Euro gezeichnet. Zudem ein geringer Teil des Kapitals in Containern für Frachtgüter (ca. 6,7%) investiert, deren Ertrag in die Stiftungsförderungen einfließt. Darüber hinaus hat die Stiftung einen weiteren kleinen Teil des Kapitals (ca. 6,7 %) in Aktienfonds ökologisch und ethisch wirtschaftender Unternehmen investiert. Die Zinsfälligkeiten für die Festgeldanlagen, Anleihen, Fondsanteile, Genussrechte und Darlehenszinszahlungen erfolgten nach den jeweiligen Terminen, wobei die Fälligkeit der Festgeldanlagen überwiegend zum erfolgte. Insgesamt ergaben sich Zinserträge im Jahr 2013 über ,95 Euro. Die geplanten Ausgaben für die Stiftung hat die Geschäftsführung entsprechend der Etatplanungen des Stiftungsrates umgesetzt. Die Ausgaben zur Förderung von Projektvorhaben und Sonnenschein-Preis wurden mit insgesamt Euro aus den Stiftungserträgen ausgezahlt. Die Personal- und Sachausgaben wurden ausgeglichen durch einen Zuschuss des Stifters, dem Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.v. Der Überschuss aus dem Jahresergebnis 2012 über ,43 Euro wurde einer Rücklage gem. 58, N4. 7a AO, zugeführt. Ein Betrag über ,95 Euro wurde dem Stiftungskapital zugeführt. 6. Ehrenamtsinitiative Aufgrund des fünfjährigen Stiftungsengagements rief die Stiftung in 2011 die Ehrenamtsinitiative ins Leben. Zur Förderung dieser Initiative stellte die Stiftung Euro p.a aus den Zinserträgen zur Verfügung. Die Förderungen betrafen insbesondere Fortbildungen, aber auch Auslagenersatz für Sachausgaben von Ehrenamtlichen, die sich in unterschiedlicher Weise ehrenamtlich einsetzen. Mit der Förderungen werden auch viele Initiativen aus den Kirchengemeinden gefördert. 7. Stiftungsmahl Erstmalig hat die Stiftung mit Bischof Franz-Josef Bode zum St. Martin Stiftungsmahl geladen. Zum Stiftungsmahl kamen ca. 120 geladene Gäste. Zunächst empfing Bischof Bode die Gäste im Bischofshaus. Danach fand im Stadttheater Osnabrück

8 das Stiftungsmahl statt. Gastredner war Bernhard Busemann, Landtagspräsident Niedersachsen. Während des Mahles wurden die Stiftungsfonds Arche und Horizont vorgestellt. Das Stiftungsmahl war eine Begegnung der Gäste mit Bischof Bode und untereinander. Zweck ist die Förderung der Caritas-Gemeinschaftsstiftung. Die ersten Kontakte wurden untereinander geknüpft. Viele Gäste haben die Gelegenheit genutzt und die Stiftungsfonds Arche und Horizont durch Spenden und/oder weiterer Aktionen unterstützt. Ihnen allen dafür ein herzliches Dankeschön. Das Stiftungsmahl wird in Zukunft alle zwei Jahre im November stattfinden. Osnabrück, 01.Juli 2014 Vorstand gez. Ansgar Bensmann Vorstand gez. Günter Sandfort Vorstand gez. Werner Negwer Vorstand/Geschäftsführung Josef Moß

Stiftungsfonds Kindern Zukunft geben

Stiftungsfonds Kindern Zukunft geben Exposé Caritas-Gemeinschaftsstiftung Inhaltsverzeichnis Seite 3 Die Arbeit der Caritas für Kinder und Jugendliche Seite 4 Statistische Angaben zur Situation von Kindern/ Jugendlichen/jungen Erwachsenen

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Stiftung Evangelische Emmausgemeinde Eppstein

Stiftung Evangelische Emmausgemeinde Eppstein Stiftung Evangelische Emmausgemeinde Eppstein Jahresbericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2014 3.2.2015 Allgemeiner Bericht Der Vorstand hat 2014 in 2 ordentlichen Sitzungen getagt und es haben

Mehr

Selbständige fromme Stiftungen 5.4.4-35. Bischof-Moser-Stiftung Satzungsänderung

Selbständige fromme Stiftungen 5.4.4-35. Bischof-Moser-Stiftung Satzungsänderung Selbständige fromme Stiftungen 5.4.4-35 DVR Nr. 231 15.01.2013 Bischof-Moser-Stiftung Satzungsänderung Der Stiftungsrat der Bischof-Moser-Stiftung hat in seiner Sitzung am 12. Juli 2012 die nachfolgend

Mehr

Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige

Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige Ressourcen im Sozialraum für die Bildung, Vernetzung von Familien, Kita und Schule nutzen Wie können wir eine gleichberechtigte und wechselseitige Kooperation zwischen Elternhaus und handelnden Akteuren

Mehr

Mehr unternehmen für Beruf und Familie. www.familienstiftung-emsland.de

Mehr unternehmen für Beruf und Familie. www.familienstiftung-emsland.de Mehr unternehmen für Beruf und Familie www.familienstiftung-emsland.de 2 Vorwort Liebe Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern, die Wirtschaft im Emsland ist treibende

Mehr

Stiftungsstatut. der Gemeinschaftsstiftung terre des hommes Hilfe für Kinder in Not

Stiftungsstatut. der Gemeinschaftsstiftung terre des hommes Hilfe für Kinder in Not Stiftungsstatut der Gemeinschaftsstiftung terre des hommes Hilfe für Kinder in Not Präambel Die unselbständige»gemeinschaftsstiftung terre des hommes Hilfe für Kinder in Not«ist darauf ausgerichtet, Vermögenswerte

Mehr

1 Name und Sitz. 2 Zweck

1 Name und Sitz. 2 Zweck 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Kinderbildungswerk Magdeburg. Sitz des Vereins ist Magdeburg. Er soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht Magdeburg eingetragen werden. Geschäftsjahr ist

Mehr

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa A. Statuten der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa I. Zweck und verfügbare Mittel 1. Name und Sitz Unter dem Namen Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa besteht mit Sitz in Klosters eine Stiftung im Sinne

Mehr

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v.

FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. FÖRDERVEREIN BEGEGNUNGEN 2005 Internationaler Jugendaustausch und Jugendförderung e.v. 01. März 2006 2 Inhaltsverzeichnis 1 Name und Sitz 2 Zweck 3 Aufgabenrealisierung und Beteiligung 4 Gemeinnützigkeit

Mehr

Förderverein der Musterschule e.v. Satzung

Förderverein der Musterschule e.v. Satzung Förderverein der Musterschule e.v. Satzung Beschlossen auf der Gründungsversammlung am MM.TT.JJJJ Geändert auf der Mitgliederversammlung am MM.TT.JJJJ Stand vom 25.6.2015 Seite 1 von 6 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Mehr

BürgerEnergie Jena eg. Jahresabschluss zum 31.12.2011. Bilanz zum 31.12.2011

BürgerEnergie Jena eg. Jahresabschluss zum 31.12.2011. Bilanz zum 31.12.2011 BürgerEnergie Jena eg Jena Jahresabschluss zum 31.12.2011 Bilanz zum 31.12.2011 Aktiva Ausstehende Einlagen, eingefordert Sonstige Vermögensgegenstände Flüssige Mittel Passiva 31.12.2011 Ausstehende Einlagen,

Mehr

Jahresbericht. der Baesweiler. Bürgerstiftung. - Entstehung und Entwicklung der Stiftung im Jahre 2006 und wer macht was?

Jahresbericht. der Baesweiler. Bürgerstiftung. - Entstehung und Entwicklung der Stiftung im Jahre 2006 und wer macht was? Jahresbericht der Baesweiler Bürgerstiftung 2010 - Entstehung und Entwicklung der Stiftung im Jahre 2006 und wer macht was? - Fördermaßnahmen 2010 / Bericht über die Erfüllung des Stiftungszweckes - Aktivitäten

Mehr

ELAN e.v. Satzung (Stand: 18.12.2014)

ELAN e.v. Satzung (Stand: 18.12.2014) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr ELAN e.v. Satzung (Stand: 18.12.2014) 1. Der Verein führt den Namen "ELAN. Er wird in das Vereinsregister eingetragen und erhält nach der Eintragung den Namenszusatz e.v.. ELAN

Mehr

Satzung für die Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland

Satzung für die Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland Satzung für die Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland Präambel Nach Art. 1 Abs 4 der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland (KO) hat diese den Auftrag zur christlichen Erziehung

Mehr

Zukunft gestalten Stifter werden. 8. Kölner Vorsorgetag Park Inn Hotel Köln, 09.03.2015

Zukunft gestalten Stifter werden. 8. Kölner Vorsorgetag Park Inn Hotel Köln, 09.03.2015 Zukunft gestalten Stifter werden 8. Kölner Vorsorgetag Park Inn Hotel Köln, 09.03.2015 Michael Ruland Pax-Bank Köln Monika Witte CaritasStiftung im Erzbistum Köln CaritasStiftung: Gründungsdatum 11.11.1999

Mehr

Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe

Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe Satzung für den Kundenbeirat der Berliner Wasserbetriebe Stand: 22.04.2014 Inhaltsverzeichnis: Präambel...2 1 Aufgaben, Kompetenzen...2 2 Zusammensetzung, Auswahlverfahren...3 3 Amtszeit...4 4 Organisation...4

Mehr

Satzung. mit Arbeitsgrundsätzen. in der Fassung vom 06.12.2013 1 /16

Satzung. mit Arbeitsgrundsätzen. in der Fassung vom 06.12.2013 1 /16 Satzung in der Fassung vom 06.12.2013 mit Arbeitsgrundsätzen 1 /16 2 / 16 1 Name, Sitz der Stiftung, Geschäftsjahr (1) Die Stiftung führt den Namen: Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und

Mehr

(1) Der Verein führt den Namen Médaille Charlemagne pour les Médias Européens e. V. (nachfolgend Medaille genannt).

(1) Der Verein führt den Namen Médaille Charlemagne pour les Médias Européens e. V. (nachfolgend Medaille genannt). 1 Name, Sitz (1) Der Verein führt den Namen Médaille Charlemagne pour les Médias Européens e. V. (nachfolgend Medaille genannt). (2) Der Verein hat seinen Sitz in Aachen. 2 Zweck des Vereins (1) Zweck

Mehr

Was ist die BÄrgerstiftung Sulzburg Hilfe im Alltag?

Was ist die BÄrgerstiftung Sulzburg Hilfe im Alltag? 79295 Was ist die BÄrgerstiftung Hilfe im Alltag? Die Stiftung versteht sich als Einrichtung zur Hilfe von BÄrgern fär BÄrger. Sie sieht Ihre Aufgabe darin, Projekte aus den Bereichen der Altenhilfe, Jugendhilfe,

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Satzung. Studenten helfen Schülern

Satzung. Studenten helfen Schülern Satzung von Studenten helfen Schülern 1. Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Studenten helfen Schülern. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Heidelberg einzutragen. Nach der Eintragung führt

Mehr

Satzung der Stiftung Haigstkirche

Satzung der Stiftung Haigstkirche Entwurf 1.8a (Stand: 14.04.2008 ) Satzung der Stiftung Haigstkirche Präambel Die evangelische Haigstkirche, 1952/53 als erste Nachkriegskirche in Stuttgart erbaut, steht hoch über der Stadt an der Alten

Mehr

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 1 Name, Sitz Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Neugeborenen-Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v.

Mehr

S T E U E R B E R A T E R

S T E U E R B E R A T E R JAHRESABSCHLUSS zum 31. Dezember 2010 BVBC Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling treuhänd. gemeinnützige u. mildtätige Stiftung Am Propsthof 15-17 53121 Bonn S T E U E R B E R A T E

Mehr

der Ernst von Siemens Kunststiftung

der Ernst von Siemens Kunststiftung S A T Z U N G der Ernst von Siemens Kunststiftung in der Fassung vom 21. Mai 2004 1 Name, Sitz und Rechtsstand Die Stiftung führt den Namen Ernst von Siemens Kunststiftung. Sie ist eine rechtsfähige öffentliche

Mehr

Gesellschaft selbst gestalten

Gesellschaft selbst gestalten Gesellschaft selbst gestalten Als Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wollen wir uns für die Menschen Die Idee in Sendenhorst und Albersloh starkmachen. Denn wir alle sind mitverantwortlich für die Gesellschaft,

Mehr

I. Name Sitz und Zweck des Vereins

I. Name Sitz und Zweck des Vereins Seite 1 (von 6) I. Name Sitz und Zweck des Vereins 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Förderverein Seniorenzentrum Oferdingen Nach seiner Eintragung in das Vereinsregister erhält er den Zusatz

Mehr

Bürgerstiftung Mittleres Wiesental der Sparkasse Schopfheim-Zell. Gut für die Menschen!

Bürgerstiftung Mittleres Wiesental der Sparkasse Schopfheim-Zell. Gut für die Menschen! Bürgerstiftung Mittleres Wiesental der Sparkasse Schopfheim-Zell Gut für die Menschen! Bürgerstiftung Mittleres Wiesental der Sparkasse Schopfheim-Zell Gut für die Menschen! Ein gutes Gefühl Was ist eine

Mehr

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim

Satzung. des Vereins. Freunde und Förderer des. katholischen Kindergartens. St. Josef Hockenheim Satzung des Vereins Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens St. Josef Hockenheim - 1-1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Freunde und Förderer des katholischen Kindergartens

Mehr

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg)

Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Förderverein Luftrettungszentrum Christoph 29 (Hamburg) Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen: Förderverein Christoph 29. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden,

Mehr

Verwaltungs- und Benutzungsordnung. für die Sozialforschungsstelle der Universität Dortmund (sfs)

Verwaltungs- und Benutzungsordnung. für die Sozialforschungsstelle der Universität Dortmund (sfs) Nr. 10/2007 Seite 1 Verwaltungs- und Benutzungsordnung für die Sozialforschungsstelle der Universität Dortmund (sfs) 1 Rechtsstellung 2 Aufgaben 3 Mitglieder 4 Organe der sfs 5 Vorstand 6 Forschungsrat

Mehr

Satzung. 1) Der Verein führt den Namen: Empologoma Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v..

Satzung. 1) Der Verein führt den Namen: Empologoma Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v.. Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1) Der Verein führt den Namen: Empologoma Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann den Zusatz e.v.. 2) Der Verein hat seinen Sitz in München,

Mehr

Newsletter Januar 2010. Liebe Empfänger unseres Newsletters,

Newsletter Januar 2010. Liebe Empfänger unseres Newsletters, Newsletter Januar 2010 Liebe Empfänger unseres Newsletters, auch zur diesjährigen Sternsingeraktion waren zahlreiche ehrenamtliche Kinder- und Jugendliche unterwegs und haben bei Kälte und Schnee einen

Mehr

Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6

Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6 Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6 Satzung des Vereins Villa Wir e.v. Gültig ab 19.05.2015 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Villa Wir e.v. (2) Er hat seinen

Mehr

Satzung des Vereins Rahmengeber und Perlentaucher e. V.

Satzung des Vereins Rahmengeber und Perlentaucher e. V. Satzung des Vereins Rahmengeber und Perlentaucher e. V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Rahmengeber und Perlentaucher. (2) Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks für das Jahr 2012. 1. Grundsätzliches.

Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks für das Jahr 2012. 1. Grundsätzliches. Gemeinnützige, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Kiel. Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks für das Jahr 2012. 1. Grundsätzliches. Die Stiftung wurde im Jahr 2011 durch

Mehr

FINANZ- ORDNUNG. Beschlossen von der Mitgliederversammlung des DOSB am 20.05.2006 in Frankfurt am Main

FINANZ- ORDNUNG. Beschlossen von der Mitgliederversammlung des DOSB am 20.05.2006 in Frankfurt am Main FINANZ- ORDNUNG Beschlossen von der Mitgliederversammlung des DOSB am 20.05.2006 in Frankfurt am Main Geändert von der Mitgliederversammlung des DOSB am 03.12.2011 in Berlin Geändert von der Mitgliederversammlung

Mehr

Jahresbericht Verein. Herzlichen Dank für die solidarischen Beiträge!

Jahresbericht Verein. Herzlichen Dank für die solidarischen Beiträge! Jahresbericht Verein 2013 Für eine berufliche Entwicklung braucht es finanzielle Sicherheit Geld, das für viele nicht verfügbar ist und leider auch nicht auf der Strasse herumliegt. Dank den Spenden von

Mehr

Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012

Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012 Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der am 31.07.2012 gegründete Verein führt den Namen Energie Forum Aachen und hat seinen Sitz in Aachen. Er wird in das

Mehr

Satzung der Stiftung Stuttgarter Brünnele

Satzung der Stiftung Stuttgarter Brünnele Präambel Gründungsstifter sind Herbert 0. Rau + Peter H. Haller. Es ist den Gründern ein Anliegen, die Situation der Stuttgarter Brunnen nachhaltig zu verbessern und zu sichern. Ziel der Stiftung ist es,

Mehr

S A T Z U N G. des eingetragenen Vereins CityO.-Management e. V. Name und Sitz

S A T Z U N G. des eingetragenen Vereins CityO.-Management e. V. Name und Sitz S A T Z U N G des eingetragenen Vereins CityO.-Management e. V. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen CityO.-Management e.v.. Sitz des Vereins ist Oberhausen. 2 Zweck des Vereins Zweck des Vereins

Mehr

Jahresbericht 2005. Förderverein Kindergarten St. Maria Rosenkranz e.v.

Jahresbericht 2005. Förderverein Kindergarten St. Maria Rosenkranz e.v. Förderverein Kindergarten St. Maria Rosenkranz e.v. Jahresbericht 2005 gemeinnütziger, eingetragener Verein Vereinsregister Osnabrück Nr. 3365 St.Nr. 66/270/10511 Mirjam Dierkes Gretescher Weg 24 Tel.

Mehr

Satzung. " Peiner Betreuungsverein e.v." Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung.  Peiner Betreuungsverein e.v. Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung " Peiner Betreuungsverein e.v." 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Name des Vereins lautet Peiner Betreuungsverein e.v. (2) Er hat seinen Sitz und seine Geschäftsstelle in Peine und ist im Vereinsregister

Mehr

MICHAEL ROLL STIFTUNG Satzung. in der Fassung vom 4.7.2011

MICHAEL ROLL STIFTUNG Satzung. in der Fassung vom 4.7.2011 MICHAEL ROLL STIFTUNG Satzung in der Fassung vom 4.7.2011 1 Name, Rechtsstand Die Stiftung führt den Namen Michael Roll Stiftung. Sie ist eine nicht rechtsfähige Stiftung und wird von der Tabaluga Kinderstiftung,

Mehr

Stifterversammlung 2015 der Johannis-Stiftung-Ergste. Evangelische Kirchengemeinde Ergste Seite 1

Stifterversammlung 2015 der Johannis-Stiftung-Ergste. Evangelische Kirchengemeinde Ergste Seite 1 Stifterversammlung 2015 der Johannis-Stiftung-Ergste Evangelische Kirchengemeinde Ergste Seite 1 Agenda Einführung Jahresabschluss 2014 Bericht über Zuwendungen aus Stiftungserträgen Kulturelle Aktivitäten

Mehr

Verzeichnis der Vorstandsmitglieder:

Verzeichnis der Vorstandsmitglieder: Verzeichnis der Vorstandsmitglieder: Geschäftsführender Vorstand: Klaus Wamhof (Vorsitzender) Brigitte Otto Maria Kaminski Gesamtvorstand: Heinz-Otto Babilon Frauke Bäcker-Schmeing Hinrich Haake Friedemann

Mehr

DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTLERVEREIN e. V. (DTW) SATZUNG

DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTLERVEREIN e. V. (DTW) SATZUNG DEUTSCH-TÜRKISCHER WISSENSCHAFTLERVEREIN e. V. (DTW) SATZUNG beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 26. November 1994 in Bonn. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins (1) Der Verein trägt den

Mehr

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Satzung 1 Name, Sitz (1) Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.. (2) Der Sitz des Vereins ist Schleswig.

Mehr

Satzung des Vereins Tourismus Region Hannover e.v. 10-65

Satzung des Vereins Tourismus Region Hannover e.v. 10-65 Satzung des Vereins Tourismus Region Hannover e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Tourismus Region Hannover e.v.. Er ist in das Vereinsregister eingetragen. (2) Der Verein

Mehr

Seite 1. Satzung der. Präambel

Seite 1. Satzung der. Präambel Seite 1 Satzung der Präambel Die Diakonie der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Marquartstein will hilfs- und unterstützungsbedürftigen, jungen und alten Menschen, Familien, Kranken und Schwachen

Mehr

Kinderheim - Harkerode e.v.

Kinderheim - Harkerode e.v. Kinderheim - Harkerode e.v. Satzung 1 - Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Kinderheim Harkerode e.v. 2. Er hat seinen Sitz in Harkerode. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Jahresbericht 2014. Bild: Victoria Fäh

Jahresbericht 2014. Bild: Victoria Fäh Jahresbericht 2014 Bild: Victoria Fäh Eine chancenreiche Zukunft und erfolgsverheissende Aussichten benötigen Einsatz und Durchhaltevermögen. Auf dem Weg dahin müssen viele Teilziele erreicht werden. Neben

Mehr

Satzung der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eg. Präambel

Satzung der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eg. Präambel Satzung der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eg Präambel Diese Stiftung ist eine Initiative der Volks- und Raiffeisenbank eg und ihrer Mitglieder. Auf Grund der regionalen Verbundenheit in

Mehr

s Stiftung für das Markgräflerland. Sparkasse Markgräflerland Gut für die Region

s Stiftung für das Markgräflerland. Sparkasse Markgräflerland Gut für die Region s Stiftung für das Markgräflerland. Sparkasse Markgräflerland Über unsere Stiftung informieren wir Sie gerne persönlich in unseren Geschäftsstellen oder im Internet unter www.spk-mgl.de/stiftungen SpkMgl2007

Mehr

Satzung (Stand 28.02.2014) Hamburger Institut für Mediation e. V.

Satzung (Stand 28.02.2014) Hamburger Institut für Mediation e. V. Satzung (Stand 28.02.2014) Hamburger Institut für Mediation e. V. 1 Name und Sitz des Vereins (1) Der Verein führt den Namen Hamburger Institut für Mediation. (2) Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

1. Stiftungstag im Bistum Münster. Von der Idee zur Stiftung Gründung und Betreuung

1. Stiftungstag im Bistum Münster. Von der Idee zur Stiftung Gründung und Betreuung 1. Stiftungstag im Bistum Münster Von der Idee zur Stiftung Gründung und Betreuung Stiftungen in Zahlen: Stiftungen in Zahlen: Stiftungen in Zahlen: Zeit zum Handeln?! Die Vermögenswerte der Deutschen

Mehr

Statuten. I. Organisation

Statuten. I. Organisation Statuten I. Organisation Art. 1 Name, Rechtsform, Sitz Unter dem Namen tier-im-fokus.ch besteht ein selbständiger Verein im Sinne der Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Sitz des

Mehr

Selbständige fromme Stiftungen 5.4.4-34. Errichtung der Stiftung Religion und Berufsbildung Religionspädagogik an berufsbildenden Schulen

Selbständige fromme Stiftungen 5.4.4-34. Errichtung der Stiftung Religion und Berufsbildung Religionspädagogik an berufsbildenden Schulen BO Nr. A 65 16.01.2004 Errichtung der Stiftung Religion und Berufsbildung Religionspädagogik an berufsbildenden Schulen Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, hat am 27.10.2002

Mehr

Stifterrundbrief 2014

Stifterrundbrief 2014 Stifterrundbrief 2014 1. Finanzielle Situation Das Stiftungskapital betrug Ende 2013 durch Zustiftungen 349.174,78. Damit stieg das Stiftungskapital im Vergleich zum Vorjahr um 34.470,00. Dies ist mehr

Mehr

Energie und Handwerk e.v.

Energie und Handwerk e.v. Energie und Handwerk e.v. SATZUNG 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Energie und Handwerk mit dem Zusatz e.v. nach Eintragung beim Registergericht Oldenburg und hat seinen Sitz in 49681 Garrel-Falkenberg,

Mehr

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v.

Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung. 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Academy Verein für Bildungsberatung e.v. Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Academy Verein für Bildungsberatung e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Frankfurt am Main

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

2 Vereinszweck 1. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche

2 Vereinszweck 1. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche SATZUNG DES GEMEINNÜTZIGEN VEREINES ORANGERIE E.V. Gründungsdatum 10.12.2010 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr 1. Der Verein trägt den Namen Orangerie e.v. 2. Er hat den Sitz in Augsburg. 3. Er soll

Mehr

Rechenschaftsbericht 2013 des Vorstandes der Bundespolizei-Stiftung

Rechenschaftsbericht 2013 des Vorstandes der Bundespolizei-Stiftung Rechenschaftsbericht 2013 des Vorstandes der Bundespolizei-Stiftung 1. Allgemeines Auch im Geschäftsjahr 2013 konzentrierte sich die Arbeit des ehrenamtlich arbeitenden Vorstandes der Stiftung wieder auf

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der IndienHilfe Deutschland e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung der IndienHilfe Deutschland e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung der IndienHilfe Deutschland e.v. Ort: Ruller Haus Adresse: Klosterstraße 4, Wallenhorst Datum: 23. März 2015 2015 Zeit: 18.00 Uhr Versammlungsleiter(in): Protokollführer:

Mehr

Jahresabschluss. Pneuhage Stiftung. Jahresabschluss. Rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. zum 31. Dezember 2010. zum 31.

Jahresabschluss. Pneuhage Stiftung. Jahresabschluss. Rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. zum 31. Dezember 2010. zum 31. Jahresabschluss Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 Pneuhage Stiftung Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 Pneuhage Stiftung Rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts Karlsruhe Rechtsfähige Stiftung

Mehr

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Grundsätze Artikel 1 Unter dem Namen "Gönnervereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon, in der Folge "Vereinigung

Mehr

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v.

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Präambel Christen sollen sich im Namen Jesu Christi notleidenden Menschen zuwenden. Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan (Matthäus

Mehr

Ordnung zur Verleihung des Christlieb-Ehregott- Gellert-Preises an der TU Bergakademie Freiberg

Ordnung zur Verleihung des Christlieb-Ehregott- Gellert-Preises an der TU Bergakademie Freiberg Ordnung zur Verleihung des Christlieb-Ehregott- Gellert-Preises an der TU Bergakademie Freiberg Inhaltsübersicht 1 Stiftung des Preises... 2 2 Geltungsbereich... 2 3 Auszeichnungskriterien... 2 4 Antragsverfahren...

Mehr

Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G

Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v. S A T Z U N G 1 Name und Sitz des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: "Verein für Protest- und Bewegungsforschung e.v." 2. Der Verein hat seinen Sitz

Mehr

Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf

Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf Statuten des Elternvereins IGEEL Lostorf 1. Name und Sitz Unter dem Namen Interessengemeinschaft Eltern und Erzieher, Lostorf (IGEEL) besteht ein Verein im Sinne von Art 60 ff. ZGB mit Sitz in Lostorf.

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Satzung des Vereins. Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis

Satzung des Vereins. Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis Satzung des Vereins Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis 1 Name und Sitz (1) Der Verein führt den Namen Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis, nach erfolgter Eintragung in das

Mehr

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement.

Gemeinsam für Gute Bildung. Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. Gemeinsam für Gute Bildung Starke Partner, starke Wirkung die Stiftung Bildung und Gesellschaft bündelt und verstärkt Ihr Engagement. » Die Stiftung Bildung und Gesellschaft ist eine starke Gemeinschaft

Mehr

SATZUNG DER STIFTUNG HISTORISCHE KIRCHHÖFE UND FRIEDHÖFE IN BERLIN-BRANDENBURG

SATZUNG DER STIFTUNG HISTORISCHE KIRCHHÖFE UND FRIEDHÖFE IN BERLIN-BRANDENBURG Satzung Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg - Seite 1 SATZUNG DER STIFTUNG HISTORISCHE KIRCHHÖFE UND FRIEDHÖFE IN BERLIN-BRANDENBURG - Sitz beim Kirchenkreis Berlin Stadtmitte

Mehr

Statuten Gültig ab 1. Januar 2014

Statuten Gültig ab 1. Januar 2014 Statuten Gültig ab 1. Januar 2014 Inhalt I. Name, Sitz und Zweck... 3 Art.1 Art.2 Name und Sitz... 3 Zweck des Vereins... 3 II. Mitgliedschaft... 3 Art.3 Mitgliedschaft... 3 Art.4 Austritt und Ausschluss...

Mehr

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam.

1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 1 Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen Förderkreis der Sportschule Potsdam Friedrich Ludwig Jahn und hat seinen Sitz in Potsdam. 2. Er ist in das Vereinsregister unter Registernummer VR 1185 eingetragen

Mehr

Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden

Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden Vortrag auf dem 4. Berliner Stiftungstag am 12. November 2010 im Rathaus

Mehr

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Einstein Stiftung Berlin Vorstand Geschäftsordnung vom 26. November 2014 Satzungsbestimmungen und Geschäftsordnung für den Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Über die Zusammensetzung und die Aufgaben

Mehr

Strategische Aufgaben im Stiftungsrat

Strategische Aufgaben im Stiftungsrat Strategische Aufgaben im Stiftungsrat Flexibilität versus Stabilität Remi Frei Stabile Merkmale einer Stiftung Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt.

Mehr

Freiwilligenarbeit 2.0. Selbstverständliche Zukunft: Freiwilligenmanagement. Fortbildung für Führungskräfte und Fachkräfte

Freiwilligenarbeit 2.0. Selbstverständliche Zukunft: Freiwilligenmanagement. Fortbildung für Führungskräfte und Fachkräfte Selbstverständliche Zukunft: Freiwilligenmanagement Fortbildung für Führungskräfte und Fachkräfte Selbstverständliche Zukunft: Freiwilligenmanagement Das Projekt Selbstverständliche Zukunft: Freiwilligenmanagement

Mehr

S a t z u n g. 1 Name, Sitz und Ordnung

S a t z u n g. 1 Name, Sitz und Ordnung S a t z u n g 1 Name, Sitz und Ordnung Der Verein trägt den Namen: Montessori-Verein Unterneukirchen e. V.. Er hat seinen Sitz in 84579 Unterneukirchen. Er ist in das Register des Amtsgerichtes Altötting

Mehr

Satzung. Name. Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr.

Satzung. Name. Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr. Satzung 1 Name Der Verein trägt den Namen Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr 1) Sitz des Vereins ist Hamburg. Der Verein verfolgt

Mehr

Jahresbericht 2014. In seinem Tätigkeitsbereich liegt auch der Kontakt und Austausch mit anderen Hospizinitiativen und ähnlichen Institutionen.

Jahresbericht 2014. In seinem Tätigkeitsbereich liegt auch der Kontakt und Austausch mit anderen Hospizinitiativen und ähnlichen Institutionen. Jahresbericht 2014 I. Selbstdarstellung Zweck des Vereins laut Statuten I Name, Sitz und Tätigkeitsbereich 2. Der Verein hat seinen Sitz in Melk und erstreckt seine Tätigkeit auf a) das Hospiz im Heim

Mehr

Veranstaltung. in München. zur Interkulturellen Woche 2010

Veranstaltung. in München. zur Interkulturellen Woche 2010 Veranstaltung in München zur Interkulturellen Woche 2010 30.09.2010, 17:30 Uhr: Zentrale Hauptveranstaltung der IKW in München findet im Karmelitersaal statt. Hauptveranstalter: Caritas München und Diözesancaritasverband

Mehr

Hilfe für Südwest Sri Lanka e.v.

Hilfe für Südwest Sri Lanka e.v. Hilfe für Südwest Sri Lanka e.v. Rechenschaftsbericht 2011 I. Grundlagen des Vereins Vereinsname: Hilfe für Südwest Sri Lanka e.v. Gründung: 06.01.2005 Es gilt die Satzung in der Fassung vom 06.01.2005

Mehr

Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v.

Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v. Satzung des Katholischen Gehörlosenvereins Bleib Treu Saarbrücken und Umgebung e.v. 1 Name und Zielsetzung des Vereins Der Kath. Gehörlosenverein Bleib Treu hat seinen Sitz in Saarbrücken. Er wurde im

Mehr

Statuten. Verein Swiss NPO-Code. Artikel 1. Name und Sitz

Statuten. Verein Swiss NPO-Code. Artikel 1. Name und Sitz Statuten Verein Swiss NPO-Code Artikel Name und Sitz Unter dem Namen Verein Swiss NPO-Code besteht auf unbestimmte Zeit ein Verein gemäss Artikel 60 ff. des schweizerischen Zivilgesetzbuches. Der Sitz

Mehr

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V.

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Seite 1/6 der Satzung Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Präambel Der Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater

Mehr

des Bistums Hildesheim

des Bistums Hildesheim Nothilfe-Fonds des Bistums Hildesheim Die aktuelle Notlage der Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten verringern Caritasverband für die Diözese Hildesheim e.v. Nothilfe-fonds des Bistums Hildesheim

Mehr

» Der Mensch lebt nicht vom Brot allein «

» Der Mensch lebt nicht vom Brot allein « » Der Mensch lebt nicht vom Brot allein « Gutes tun Wir für unseren Kreis Ravensburg! Sie möchten Gutes tun und etwas Bleibendes hinterlassen?» weil Sie ein weil erfülltes Leben geführt haben und etwas

Mehr

SATZUNG. der Anderen Baustelle Ulm e.v. Einrichtung der Jugendberufshilfe. 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr S. 01. 2 Zweck des Vereins S.

SATZUNG. der Anderen Baustelle Ulm e.v. Einrichtung der Jugendberufshilfe. 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr S. 01. 2 Zweck des Vereins S. SATZUNG der Anderen Baustelle Ulm e.v. Einrichtung der Jugendberufshilfe 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr S. 01 2 Zweck des Vereins S. 01 3 Gemeinnützigkeit S. 01 4 Mittel des Vereins, Haftung

Mehr

Satzung des Vereins. Begabtenförderung am Deutschhaus-Gymnasium Würzburg e.v.

Satzung des Vereins. Begabtenförderung am Deutschhaus-Gymnasium Würzburg e.v. Satzung des Vereins Begabtenförderung am Deutschhaus-Gymnasium Würzburg e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt nach der von den Vereinsgründern gewollten Eintragung in das Vereinsregister den

Mehr

Satzung. Staatliche Berufsschule I Aschaffenburg Förderverein e.v.

Satzung. Staatliche Berufsschule I Aschaffenburg Förderverein e.v. Satzung Staatliche Berufsschule I Aschaffenburg Förderverein e.v. Inhaltsübersicht: 1: Name und Sitz 2: Zweck 3: Erwerb der Mitgliedschaft 4: Ehrenmitglieder 5: Verlust der Mitgliedschaft: 6: Geschäftsjahr

Mehr

CytoTools AG Darmstadt. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014

CytoTools AG Darmstadt. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 CytoTools AG Darmstadt Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2014 Bilanz Aktiva 31.12.2014 31.12.2013 A. Anlagevermögen 8.051.480,51 8.369.146,96 I. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

Esche Schümann Commichau Stiftung

Esche Schümann Commichau Stiftung Esche Schümann Commichau Stiftung Satzung ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU STIFTUNG Am Sandtorkai 44 20457 Hamburg Tel +49 (0)40 36805-0 Fax +49 (0)40 36805-333 www.esche.de/ueber-uns/stiftung Satzung der Esche

Mehr

ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014)

ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014) ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen ConCultures e.v. (2) Der Sitz des Vereins ist in Sauerlach. (3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Mehr

Satzung der unselbständigen Stiftung. Stiftung Heilige Familie Stuttgart-Rohr/Dürrlewang

Satzung der unselbständigen Stiftung. Stiftung Heilige Familie Stuttgart-Rohr/Dürrlewang Satzung der unselbständigen Stiftung Stiftung Heilige Familie Stuttgart-Rohr/Dürrlewang 1 Name, Rechtsform (1) Die Stiftung führt den Namen Stiftung Heilige Familie Stuttgart-Rohr/Dürrlewang" (2) Sie ist

Mehr