DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (DaF)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (DaF)"

Transkript

1 Literatur- und Materialliste zum Fach DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (DaF) an der Waldorfschule / Rudolf-Steiner-Schule Stand: Januar 2013 Herausgegeben auf Initiative des Arbeitskreises zur Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für Deutsch als Fremdsprache (erstmals im Oktober 2003 in Witten/Annen). Redaktion: Christa Greshake-Ebding, Witten; Nikolai Höfer, Genf Diese Liste soll laufend aktualisiert und verbessert werden. Wir bitten alle Kollegen sehr herzlich um Rückmeldungen, Ergänzungen und Korrekturen. Kontaktadresse: 1

2 INHALTSVERZEICHNIS A ALLGEMEINE LITERATUR ZUM FREMDSPRACHENUNTERRICHT AN DER WALDORFSCHULE... 3 B PUBLIKATIONEN ZUM UNTERRICHT DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE AN DER WALDORFSCHULE... 7 C VERVIELFÄLTIGUNGEN IN KLEINERER AUFLAGE & MANUSKRIPTE... 8 D ANDERE PUBLIKATIONEN, HAUPTSÄCHLICH UNTERSTUFE... 9 E SONSTIGE LEKTÜRE- UND MATERIALEMPFEHLUNGEN (EASYREADERS) F FREMDSPRACHENDIDAKTIK ALLGEMEIN G ZEITSCHRIFTEN Besonders empfehlenswerte Bücher sind als angemerkt. 2

3 A. ALLGEMEINE LITERATUR ZUM FREMDSPRACHENUNTERRICHT AN DER WALDORFSCHULE 1. Dahl, E.: Wie lernt man fremde Sprachen Eine Einführung in den Fremdsprachenunterricht an der Waldorfschule, Stuttgart Denjean, A.: Lektüre Fremdsprachen an der Waldorfschule, Edition Waldorf, Stuttgart Denjean, A.: Wortschatz Fremdsprachen an der Waldorfschule, Edition Waldorf, Stuttgart Denjean, A.: Technik des Übens Fremdsprachen an der Waldorfschule, Edition Waldorf, Stuttgart Denjean, A.: Die Praxis des Fremdsprachenunterrichts an der Waldorfschule, Stuttgart Denjean, A.: Zum fremdsprachlichen Grammatikunterricht an Waldorfschulen (über die von Steiner inaugurierte Grammatik) Pädagogische Forschungsstelle, Stuttgart Dühnfort, E.: Der Sprachbau als Kunstwerk. Stuttgart Gabert, E. (Hrsg.): Verzeichnis der Äußerungen Rudolf Steiners über den Grammatik-Unterricht Pädagogische Forschungsstelle, Stuttgart Gabert, E. (Hrsg.): Verzeichnis der Äußerungen Rudolf Steiners über den Fremdsprachen-Unterricht Pädagogische Forschungsstelle, Stuttgart Jaffke, C.: Fremdsprachenunterricht auf der Primarstufe. Seine Begründung und Praxis in der Waldorfschule. Weinheim Jaffke, C. (Hrsg.): Forum; Periodical for Language teachers at Rudolf Steiner Schools; insgesamt 6 Hefte erschienen: 1989, 1990, 1991, 1997,1998, Jaffke, C./Maier M.: Fremdsprachen für alle Kinder Erfahrungen aus der 3

4 Waldorfschule mit dem Frühbeginn. Stuttgart Kiersch, J.: Fremdsprachen in der Waldorfschule. Rudolf Steiners Konzept eines ganzheitlichen Fremdsprachenunterrichts. (Menschenkunde und Erziehung Bd. 59) Stuttgart Kiersch, J. (Hrsg.): Zum Fremdsprachenunterricht. Erfahrungsberichte und Betrachtungen zur Methode des neusprachlichen Unterrichts in der Waldorfschule. Stuttgart Lissau, R.: Sprache, Spracherwerb, Sprachunterricht. Dornach Lutzker, P.: Der Sprachsinn. Sprachwahrnehmung als Sinnesvorgang. Stuttgart Lutzker, P.: The Art of Foreign Language Teaching Improvisation and Drama in Teacher Development and Language Learning. Verlag A. Francke Morgenstern, B.: Sprachunterricht in der Oberstufe. Freie Hochschule Mannheim. Heft Rothenbucher, Roland: Catching the Spirit of German in the Waldorf High School. USA 20. Templeton, A. (Hrsg.): Aus dem Englischunterricht der. Stuttgart Templeton, A.: Teaching English to Teens and Preteens - A guide for Language Teachers, with Techniques and Materials for Grades 4-9. Ungarn Zimmermann, H.: Grammatik. Spiel von Bewegung und Form. Dornach 1997 ISBN ISBN ARTIKEL AUS DEM LEHRERRUNDBRIEF (PÄDAGOGISCHE FORSCHUNGSSTELLE): 23. Burchard, E.: Nachdenken über den Fremdsprachenunterricht. Nr. 46 Okt

5 24. Denjean, A.: Der Doppelaspekt der Sprache. Das Problem des Fremdsprachenunterrichts. Nr. 46 Okt Kaukler, M.: Fremdsprachenlernen im Michaelzeitalter. Nr. 55 Okt Maier, M.: Fremdsprachenunterricht Idee - Wirklichkeit Weg. Nr. 46 Okt ARTIKEL AUS DER ZEITSCHRIFT ERZIEHUNGSKUNST : alle Artikel sind online auf Archiv zum Runterladen verfügbar. 27. Baldszun, S. et al: Endlich mal zur Sache kommen. Elternfragen zum Fremdsprachenunterricht 11/2012 Artikel 28. Bass, I.: Spiel mit der Sprache und Du lernst sie sprechen 10/ Dahl, E.: Vom Umgang mit Literatur in der Oberstufe 4/ Dahl, E.: Fremdsprachen-Epochen 12/ Dahl, E.: Ziele und Wege des Fremdsprachenunterrichts 1. Teil: Zur Entwicklung der Neusprachendidaktik 5/1997, 2. Teil: Zum Sprachverständnis im Waldorf- Fremdsprachenunterricht 6/ Dahl, E.: Warum lernen wir eine Sprache? Zum Fremdsprachenunterricht 12/ Denjean, A.: Ein bisschen Drill am Schluss genügt 10/ Denjean, A: Sprechen mit sicherem Gefühl und klarem Kopf 10/ Denjean, A.: Fremdsprachen und Lehrbücher 9/ Gerbert, H.: Der Fremdsprachenunterricht in den Waldorfschulen 2,3,4/ Hahn, H.: Zum neusprachlichen Grund- Unterricht an der Freien Waldorfschule 5-7/1923 5

6 38. Jaffke, Ch.: Der Fremdsprachenunterricht in den ersten drei Schuljahren 6?/ Jaffke, Ch.: Zur ndidaktik des Fremdsprachenunterrichts Situation und neue Möglichkeiten der Textarbeit 10/ Jaffke, Ch.: Körperliche Wirkungen des frühen Fremdsprachenlernens 12/ Jost, L.: Wie man im Zauber der Sprache webt. Theaterspiel im Fremdsprachenunterricht 10/ Kiersch, J.: Zur Lektürebehandlung an der Waldorfschule 7-8/ Kiersch, J.: Wahrnehmen, Verstehen, Erinnern 7-8/ Kiersch, J.: Nun also doch Lehrbücher im Fremdsprachenunterricht? 4/ Lutzker, P.: Fremdsprachenunterricht und ästhetische Erziehung in der 12. Klasse 6/ Lutzker, P.: Wozu treiben wir Lektüre? 4/ Lutzker, P.: Mehr als Vokabeln. Für einen ganzheitlichen Fremdsprachenerwerb 4/ Masukowitz, H.-W.: Fremdsprachige Klassenspiele 10/ Mitzenheim, E.: Was will der Fremdsprachenunterricht? Was können Eltern dafür tun? 1/ Mitzenheim, E.: Vom Schreibenlernen im Englischunterricht 4/ Morgenstern, B.: Grammatik und Stilistik im Fremdsprachenunterricht der Oberstufe 12/ Petersen, N.: Biologisch-dynamische Sprachwirtschaft 10/ Rawson, M.: Die Sprache tanzen lassen. Wege zu neuen Fähigkeiten 4/ Reinhardt, J.: Grammatik als Entdeckungsreise 10/2010 6

7 55. Schad, W.: Vom Naturlaut zum Sprachlaut 4/ Skillen, N.: Clowning und Theater Schauspielerische Improvisation als Schulungsmittel für die Ausbildung von Sprachlehrern 3/ Stöckli, Thomas: Zum Lehrplan des Fremdsprachenunterrichts 12/ Taylor-Weaver, U.: Die Arbeit am Wortschatz im Englischunterricht 5/ Taylor-Weaver, U.: Auf den Flügeln der Worte. Die Aufgabe der Rezitation im Fremdsprachenunterricht 5/ Taylor-Weaver, U.: Das Erzählen und Hören am Ende der Fremdsprachenstunde 9/ Treichler, R.: Der fremdsprachliche Unterricht auf der Mittel- und Oberstufe der Freien Waldorfschule 5-7/ Winterfeldt, D.v.: Fremdsprachen lernen Grenzen überwinden 12/ Zimmermann, H., Riethmüller, W. (Hrsg.): Sprache Sprechen Sprache gestalten Sonderheft 2007 B. PUBLIKATIONEN ZUM UNTERRICHT DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE AN DER WALDORFSCHULE 64. Anhegger, Florence (Hrsg.): Abenteuer Deutsch. Ein Lesebuch zur Landeskunde. Stuttgart Bischoff, M.: Deutsch - ein Abenteuer. Lesebuch für die. Für Deutsch als Mutter- und Fremdsprache. Edition Waldorf Garff, Roswitha. Zusammen lesen. Lesebuch für Deutsch als Fremdsprache. Paris Garrido Mendoza, Ulrike: Stellt doch einfach alles auf den Kopf. Lesebuch für Deutsch als Fremdsprache, Edition Waldorf, 8-12 vergriffen, Neuauflage 2008 siehe nächsten Eintrag!

8 Meenk, Wijna (Hrsg.): Perlen der Dichtkunst. Eine Auslese deutscher Gedichte. Stichting Vrij Pedagogisch Centrum, Driebergen, Oram, Peter: Das sind wir. Lesebuch für Deutsch als Fremdsprache 1 und 2. Starborn Books. 70. Rawson, M. und McGovern, M. (Hrsg.): Lehrplan für Deutsch als Fremdsprache für die Klassen 1 bis 8 für die Association of Steiner Waldorf Schools in the UK and Ireland, Rehbach, Conrad: Germans are funny. A Guide to Teaching Foreign Languages. Selbstverlag USA 72. Taylor-Weaver, Uta (Hrsg.): Deutschlesebuch für ausländische Waldorfschulen. Band 1 Sonne, Wind und Regenbogen, Klasse. Stuttgart Taylor-Weaver, Uta (Hrsg.): Deutschlesebuch für ausländische Waldorfschulen. Band 2 Durch das Jahr, 6 8. Klasse. Stuttgart Taylor-Weaver, Uta: Drei Lebensbilder Hermann Gmeiner, Elsa Brändström, Ernst Ginsberg) Ein Leseheft. Keine weiteren Angaben bookshop.html ISBN: /material/lehrplan%20da F.pdf Taylor, Uta: Deutsch als Fremdsprache in der Waldorfschule. Anregungen zu Lehrplan und Methode. Stuttgart 1985 C. VERVIELFÄLTIGUNGEN IN KLEINERER AUFLAGE & MANUSKRIPTE 76. Anhegger, Florence (Hrsg.): Gedichte und Geschichten für den Unterricht. ed. Margot Saar. Ohne weitere Angaben. (Hrsg. in Großbritannien, Steiner Waldorf Schools Fellowship) 77. Kaplina, Oxana/Konowalenko, Ute (Hrsg.): Mein Lesebuch. Ohne Jahres- und Ortsangabe Kaplina, Oxana (Hrsg.): Die Schwarze 6-7 8

9 Mühle. Nach dem Roman "Krabat" von O. Preußler. Moskau, ohne Jahresangabe. 79. Kvale, Ragna: Ein deutsches Lesebuch. Steinerskolen Trondheim, Norwegen 80. Materialien für den Deutschunterricht der Klassen 1-4. Zusammengestellt von Studenten und Lehrern des Faches DaF am Institut für Waldorfpädagogik Witten/Annen Matthijsen, Magchiel: Materiaal voor de lessen Duits in de klassen 4/5, 6 en 7 van de Vrije School. Ohne Jahresangabe. 82. Petersen, N.: Der summende Baum Materialien für den mündlichen Deutschunterricht in der Bestellen über 83. Rawson, Martyn/ McGovern, Monika: Resource Material for German Teaching. Steiner Waldorf Schools Fellowship, Forest Row. Ohne Jahresangabe. 84. Schoch, Regina: Schnell wie der Wind. Chorowody, pesni, stischki, igry, tanzy. Nemezkij jasyk w detskom sadu i w natschalnoj schkole. Isdatelstwo Kompjuternyj Zentr, Tambow bookshop.html D. ANDERE PUBLIKATIONEN, HAUPTSÄCHLICH UNTERSTUFE nicht für den Fremdsprachenunterricht bestimmt, aber wertvoll als Quellen SPIELE 85. Arndt, Marga / Singer, Waltraut (Hrsg.): Das ist der Daumen Knuddeldick Fingerspiele und Rätsel. Ravensburger Buchverlag Baur, Alfred: Die Finger tanzen. Oratio Verlag Baur, Alfred: Sprachspiele für Kinder. Mellinger Verlag 1991 ca. 1-3 ISBN: ISBN: X 1-6 ISBN: Hinninghofen, Maria: Kinderspiel bei Sonnenschein und Regen. Johannes Stauda Verlag, Kassel ISBN: X

10 89. Kellermann, Dieter: Spiele für Kleinkinder. Falken-Verlag, Wiesbaden ISBN: Kischnick, Rudolf/ Haren, Wil van: Der Plumpsack geht rum! Kreis- und Bewegungsspiele für Kinder und Jugendliche. Verlag Freies Geistesleben Kutik, Christiane: Das Jahreszeitenbuch. Anregungen zum Spielen, Basteln und Erzählen. Gedichte, Lieder und Rezepte zum Jahreslauf. Verlag Freies Geistesleben ISBN: ISBN: Pausewang, Elfriede: Die Unzertrennlichen. Das Fingerspiele- Buch. Don Bosco Verlag, München ISBN: GEDICHTE UND VERSE 93. Bühler, Ernst/ Lobeck, Margrit (Hrsg.): Scheine Sonne, scheine. Kinderverse und Gedichte für die ersten Schuljahre. 2. Auflage. Verlag Paul Haupt, Bern, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart Diestel, Hedwig: Verse für die Eurythmie im Vorschulalter und zum Erzählen und Spielen. Verlag Die Pforte, Dornach / Schweiz, Diestel, Hedwig: Verse für die pädagogische Eurythmie und den rhythmischen Unterricht. Verlag Die Pforte, Dornach / Schweiz, Garff, Marianne: Es plaudert der Bach. Gedichte für Kinder. Verlag Die Pforte, Basel, 8. Auflage Kliewer, Heinz-Jürgen: Die Wundertüte. Alte und neue Gedichte für Kinder. Herausgegeben von. Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart Rhythmen und Reime. Arbeitsmaterial aus den Waldorfkindergärten, Heft 6. Herausgegeben von der Internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten. 5. Auflage. Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart, Morgenstern, Christian: Gesammelte Werke in einem Band. R. Piper & Co. Untere Klassen

11 Verlag München Ritter, Heinz: Eins und Alles. Gedichte für Kindheit und Jugend. Ausgewählt von E. R. Verlag Freies Geistesleben, 9. Auflage, Stuttgart, Slezak-Schindler, Christa: Sprachgestaltung in der Oberstufe. Maria Steiner Verlag 102. Slezak-Schindler, Christa: Künstlerisches Sprechen im Schulalter. Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen. Stuttgart Slezak-Schindler, Christa: Sprüche und Lautspiele als sprachpflegende Helfer für die Kinder. J.Ch. Mellinger Verlag, Stuttgart ISBN ISBN: LESEBÜCHER 104. Böttcher, Gabriele: Der rote Gockel. Übungsbuch für Leseanfänger. Pädagogische Forschungsstelle, Kassel, Grimm: Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm. Band I-III. Insel Verlag, Frankfurt am Main, Guttenhöfer, Peter (Hrsg.): Schau in die Welt. Lesebuch der Freien Waldorfschule für das 2. und 3. Schuljahr. 4. Auflage. Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart, Heydebrand, Caroline von: Der Sonne Licht. Lesebuch der Freien Waldorfschule. Herausgegeben von. 18. Auflage. Mellinger Verlag, Stuttgart, Kubiessa, Hedda: Erde unser lieber Stern. Ein Lesebuch für Waldorfschüler. Herausgegeben von 3. Auflage. Verlag Freies Geistesleben, Storm, Theodor: Der kleine Häwelmann. C. Bertelsmann Verlag München ca. 4-5? ab 1. Klasse LIEDER UND TÄNZE 110. Jaffke, Freya: Tanzt und singt! Rhythmische Spiele im Jahreslauf. Stuttgart: Freies Geistesleben, 4. Auflage

12 111. Fahr, mein Schifflein, fahre. Kinderlieder von Heiner und Marianne Garff. Verlag Das seelenpflege-bedürftige Kind, Bingenheim/Hessen, Lothar Reubke: Der kleine Spielmann. Lieder und Spiele. J.Ch. Mellinger Verlag, Stuttgart, Riehm, Peter-Michael (Hrsg.): Hör ich von fern Musik. Liederbuch für die Waldorfschule. Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart Johanna Ruß: Schwinge, Schwengel, schwinge. Kinderlieder. Harmonielaan 7, Zeist/Niederlande, ISBN: SONSTIGES 115. Stockmar, Jorinde: Übungen für den rhythmischen Teil des Hauptunterrichtes in der 1. und 2. Klasse (für Klassenlehrer). Internes Arbeitsmaterial, Nürnberg Stockmar, Jorinde: Übungen für den rhythmischen Teil des Hauptunterrichtes in der 3. Klasse (für Klassenlehrer). Internes Arbeitsmaterial, Nürnberg E. SONSTIGE LEKTÜRE- UND MATERIALEMPFEHLUNGEN (EASYREADERS) Siehe: F. FREMDSPRACHENDIDAKTIK ALLGEMEIN 117. Butzkamm, Wolfgang: Lust zum Lehren, Lust zum Lernen. Eine neue Methodik für den Fremdsprachenunterricht. Francke A. Verlag März Piel, Alexandra: Sprache(n) lernen mit Methode. 170 Sprachspiele für den Deutsch- und Fremdsprachenunterricht. Verlag an der Ruhr GmbH, Mühlheim Juli 2002 ISBN: tik.rwth-aachen.de/ ISBN:

13 119. Rinvolucri, Mario (Hrsg.): 66 Grammatik- Spiele. Deutsch als Fremdsprache. Klett Rinvolucri, Mario (Hrsg.): Multiple Intelligenzen: Aktivitäten für die Sekundarstufe und den Erwachsenenunterricht. Unterrichtende in Kursen aller Niveaustufen, Lehrerfortbildner und Studierende des Fachs Deutsch als Fremdsprache. Hueber 2009 ISBN: ISBN: lish.org.uk/ G. ZEITSCHRIFTEN 121. Frühes Deutsch - Fachzeitschrift für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache im Primarbereich Deutsch als Fremdsprache - Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer Download der einzelnen Hefte ist gratis: prj/zfd/bst/deindex.htm 13

Literaturliste. Pflichtliteratur

Literaturliste. Pflichtliteratur Literaturliste Die Literaturliste wird laufend von der AfaP-Studienleitung und den Dozenten aktualisiert und ergänzt. Empfehlungen und Hinweise bitte an: info@paedagogik-akademie.ch Gliederung der Literaturliste:

Mehr

FERNSTUDIUM WALDORFPÄDAGOGIK

FERNSTUDIUM WALDORFPÄDAGOGIK FERNSTUDIUM WALDORFPÄDAGOGIK Grundstudium & Praxisjahr Seminar für Pädagogische Praxis Jena Telefon 09129-290 64 80 info@waldorf-fernstudium.de www.waldorf-fernstudium.de Alles Schlafende hat die Tendenz,

Mehr

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar Periodika Titel 4 bis 8, Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe Babylonia, Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen 2006- Nicht verfügbar 12 (2004)- Nicht verfügbar Beiträge zur Lehrerbildung

Mehr

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG Kiss János alt. Strasse 40 1126 Budapest/Ungarn Telefonnummer: 00-36-1-487-81-11 Faxnummer: 00-36-1-487-81-96 http://www.tofk.elte.hu

Mehr

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Das ewige Dilemma zwischen Fachwissen und Sprach-/ Kommunikationswissen, ein Praxisbericht aus CBS (dem Unterricht im Fach

Mehr

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005 Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Dh.: eine Mappe hatte ich pro Kind in einer Mappe für meine Aufzeichnungen und ein Heftchen habe ich jedem Kind schön in Farbe spiralisiert

Mehr

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Niveau - A1 Software - Lernprogramme - Medienpakete TELL ME MORE Version 10.0

Mehr

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- INDERGÄRTNERINNENBILDUNG iss János alt. Strasse 40 6 Budapest/Ungarn Telefonnummer: 00-36--487-8- Faxnummer: 00-36--487-8-96 http://www.tofk.elte.hu

Mehr

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013.

Morphematische. Orthographische. Wortübergreifende. Phonologische Bewusstheit. Literaturliste zur Lese- Rechtschreibförderung Stand 08-2013. Phonologische Bewusstheit Rundgang durch Hörhausen - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke u.a. Auer x Leichter lesen und schreiben mit der Hexe Susi - Phonologische Bewusstheit- Sabine Martschinke

Mehr

Fremdsprachen und Lehrbücher

Fremdsprachen und Lehrbücher Fremdsprachen und Lehrbücher Alain Denjean»Der Fremdsprachenunterricht in der Waldorfschule hat nie etwas getaugt.die Schüler schaffen das Abitur in den Fremdsprachen nur mit massiver Hilfe von Nachhilfelehrern.Der

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Bund der Freien Waldorfschulen. Waldorflehrer werden Bildung fürs Leben

Bund der Freien Waldorfschulen. Waldorflehrer werden Bildung fürs Leben 4Blickpunkt Bund der Freien Waldorfschulen Waldorflehrer werden Bildung fürs Leben Waldorflehrer werden Bildung fürs Leben Sie glauben, alle Waldorflehrer sind Ökos und bringen ihren Schülern vor allem

Mehr

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95 Lehrwerke THG / Schuljahr 2014/15, Übersicht alle Fächer und Klassen / Stand Oktober 2014 Biologie Chemie Deutsch Bios 1 05700-2 Bios 1 05700-2 Bios 2 05702-6 22.50 --------- Bios 3 05704-0 26,95 Bios

Mehr

DIGITALE SCHULBÜCHER, EINSCANNEN & KOPIEREN IN DER SCHULE

DIGITALE SCHULBÜCHER, EINSCANNEN & KOPIEREN IN DER SCHULE DIGITALE SCHULBÜCHER, EINSCANNEN & KOPIEREN IN DER SCHULE Eine Publikation der und des UNTERRICHTEN MIT DIGITALEN LEHRWERKEN UND MEDIEN HERAUSGEBER SIND: Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister

Mehr

BASI Studienplan (50 Kreditpunkte) Englische Sprache und Literatur. Studienplan / Februar 2015

BASI Studienplan (50 Kreditpunkte) Englische Sprache und Literatur. Studienplan / Februar 2015 Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch in Zusammenarbeit mit dem Bereich für Mehrsprachigkeitsforschung und Fremdsprachendidaktik und dem

Mehr

Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik. Thorsten Piske

Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik. Thorsten Piske Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik Thorsten Piske Erweiterte Sitzung der Kollegialen Leitung des Departments Fachdidaktiken, 04.06.2014 1. Zum Umgang mit Heterogenität

Mehr

Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk

Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk Biologie Chemie Erdkunde Informatik Italienisch Italienisch Kunst Biologie heute entdecken, Bayern, hrsg. v. Jungbauer: R11: ISBN 978-3-507-10512-6, Aufl. 09/Druck A1, ZN

Mehr

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule Wahlpflichtkurse an der Zu Beginn des 7. Schuljahrs entscheidet sich jede SchÄlerin bzw. jeder SchÄler fär einen Wahlpflichtkurs. Der Unterricht umfasst 4 Stunden pro Woche. Ein Wechsel des Kurses ist

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern Download: Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie-

Mehr

La main à la pâte in deutscher Sprache

La main à la pâte in deutscher Sprache La main à la pâte in deutscher Sprache Zentrierung auf kind dann pisa-schock La main à la pâte hat in den letzten 11 Jahren sehr viel zur Förderung und Erneuerung des naturwissenschaftlichen Unterrichts

Mehr

die Fähigkeit sich auf neue Erfahrungen einzulassen das Kennenlernen und Üben von Erziehungsmethoden und -formen für das kleine Kind Erwerbung

die Fähigkeit sich auf neue Erfahrungen einzulassen das Kennenlernen und Üben von Erziehungsmethoden und -formen für das kleine Kind Erwerbung Babeş-Bolyai-Universität Cluj-Napoca Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften Abteilung Grundschul- und Kindergartenpädagogik DEUTSCHE STUDIENRICHTUNG Lehrstuhl für Erziehungswissenschaften

Mehr

Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe

Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe Thomas Sommer Romanhelden und Trickfilmstars Anregungen fürs Lesen und Schreiben auf der Oberstufe 11 1 Teil 1 Texte und Figuren im Medienverbund Definition(en) und Beispiele für den Unterricht Teil 2

Mehr

BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der. und des

BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der. und des BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der und des Neue Regeln für das Fotokopieren in Schulen Wie lauten die neuen Regeln? Es gelten neue Regeln

Mehr

Computer und Gruppenarbeit im Unterricht

Computer und Gruppenarbeit im Unterricht - 1 -- Methodisch-didaktisches Seminar für Deutschlehrer 1999 (Hiroshima) Computer und Gruppenarbeit im Unterricht --Text und Bilder: alte und neue Medien -- Mitsunobu Yoshida, Universität Hiroshima 0.

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Unterrichtsbeispiel Medienbildung

Unterrichtsbeispiel Medienbildung Unterrichtsbeispiel Medienbildung Fach / Fächer / Lernbereich(e) Englisch 3 Rahmenplan / Lehrplan Teilrahmenplan Fremdsprachen Grundschule Teilrahmenplan Deutsch Grundschule Inhalt / Thema Vertonung des

Mehr

E. Messing 28.08.2010

E. Messing 28.08.2010 Page 1 of 10 E. Messing Von: E. Messing [e-messing@versanet.de] Gesendet: Donnerstag, 20. August 2009 21:41 Betreff: Bocholter Lernwerkstatt Sek. I / Newsletter August/September 2009 Newsletter - Newsletter

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Müll - Detektive 4. II Raten und Kombinieren. Kleingruppen

Müll - Detektive 4. II Raten und Kombinieren. Kleingruppen Teilnehmerkreis Schwierigkeitsgrad Müll - Detektive 4 Kleingruppen * Diese Aktivität kann in sehr guten Anfängergruppen, am besten jedoch im Unterricht für fortgeschrittene Deutschlerner durchgeführt werden.

Mehr

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I

Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Departement Bildung und Kultur Abteilung Volksschule Gerichtshausstr. 25 8750 Glarus Absprache: Treffpunkte Englisch Primar / Sek I Das vorliegende Dokument beinhaltet Absprachen über Treffpunkte zum Übertritt

Mehr

Wohnungsanzeigen. Anzeigen lesen. eins Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 4. Eine Familie. 1. sucht ein Haus. 2. sucht eine Wohnung.

Wohnungsanzeigen. Anzeigen lesen. eins Ergänzungsmaterial zu Band A1, Einheit 4. Eine Familie. 1. sucht ein Haus. 2. sucht eine Wohnung. 4 Wohnungsanzeigen eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit 4 Anzeigen lesen Suche. Was passt? Kreuzen Sie an. Eine Familie. sucht ein Haus.. sucht eine Wohnung. 3. sucht ein Zimmer. Angebot. Was ist

Mehr

sorry, aber manche kopie geht leider gar nicht! Kopieren in der Erwachsenenbildung Neu geregelt!

sorry, aber manche kopie geht leider gar nicht! Kopieren in der Erwachsenenbildung Neu geregelt! sorry, aber manche kopie geht leider gar nicht! Kopieren in der Erwachsenenbildung Neu geregelt! 1 Darf eine Lehrkraft an einer Volkshochschule aus einem Lehrbuch kopieren? Wenn ja, wie viele Seiten? Gilt

Mehr

CLILiG-Erhebung Ungarn

CLILiG-Erhebung Ungarn CLILiG-Erhebung Ungarn Zwischenbericht 6 / 2006 Goethe-Institut Budapest ZfA-Fachberatung Pécs Erhebungsgrundlage Eingesetzte Fragebögen: A Ministerialebene, C Lehrerverbände E Wirtschaftsverbände, G Schulen

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515 Miskolc-Egyetemváros Telephon +36 46 565 111 / 2105 Fax. einhorn.agnes@gmail.

GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515 Miskolc-Egyetemváros Telephon +36 46 565 111 / 2105 Fax. einhorn.agnes@gmail. Europass Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON Vorname(n) Nachname Büro Anschrift DR. ÁGNES EINHORN UNIVERSITÄT MISKOLC INSTITUT FÜR LEHRERAUSBILDUNG GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515

Mehr

Skandinavistik im Beruf. Fremdsprachendozentin für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch

Skandinavistik im Beruf. Fremdsprachendozentin für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch Skandinavistik im Beruf für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch Aufgaben: - Unterricht vor- und nachbereiten - Unterricht geben Was hat das mit Skandinavistik zu tun? - man vermittelt Sprache und Landeskunde,

Mehr

Chiaro! Italiano è bello. Hueber. und jetzt auch ganz schön interaktiv! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! A1

Chiaro! Italiano è bello. Hueber. und jetzt auch ganz schön interaktiv! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! A1 ! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! Italiano è bello und jetzt auch ganz schön interaktiv! Hueber italienisch interaktiv innovativ! } Sie haben s gern praktisch? Dann haben wir etwas für Sie: Das

Mehr

Latein an der Bettinaschule

Latein an der Bettinaschule Latein an der Bettinaschule Bettinaschule Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis Warum und wozu überhaupt Latein? Argumente für Latein als 2. Fremdsprache Was bietet die Bettinaschule? Was ist bei der Wahl

Mehr

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage sind

Mehr

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis

Privatarchiv Ruth Bietenhard. Findmittel des Bestandes Nr. 638. Gosteli-Stiftung INHALT. Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung Findmittel des Bestandes Nr. 638 Privatarchiv Ruth Bietenhard INHALT Allgemeine Angaben Verzeichnis Gosteli-Stiftung - Altikofenstrasse

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Grundschule (Raum 1,

Mehr

Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche

Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche Fakultät Sozialwissenschaften Lehrveranstaltung Wissenschaftliches Arbeiten Sommersemester 2015 Maria Eppelsheimer, Hochschulbibliothek Warum nicht einfach

Mehr

Seite 14 Januar MÄRZ 2014 2013 Amtsanzeiger Lupsingen Jahresprogramm Schützengesellschaft Lupsingen Amtsanzeiger Lupsingen Januar MÄRZ 2014 2013 Seite 15 Schützengesellschaft Lupsingen Hobbywirt für Schützenstube

Mehr

Systematische Unterrichtsplanung

Systematische Unterrichtsplanung Allgemeine Situationsanalyse aus entwicklungspsychologischer Literatur zu entnehmen (Schenk-Danzinger, L.: Entwicklungspsychologie. Wien: ÖBV, 2006, S. 200-248) Ereignishafte Situationsanalyse Das Schreiben

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Klasse/ Kurs: 5 Folgende Bücher werden für das kommende Schuljahr benötigt: Religion rk+ev Die Bibel Herder 451-28000-9 9,90 Religion

Mehr

John Bowlby. Bindung. Aus dem Englischen von Gertrud Mander Mit einem Nachwort von Daniel N. Stern. Ernst Reinhardt Verlag München Basel

John Bowlby. Bindung. Aus dem Englischen von Gertrud Mander Mit einem Nachwort von Daniel N. Stern. Ernst Reinhardt Verlag München Basel John Bowlby Bindung Aus dem Englischen von Gertrud Mander Mit einem Nachwort von Daniel N. Stern Ernst Reinhardt Verlag München Basel John Bowlby (1907 1990), britischer Psychiater und Psychoanalytiker,

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

school is open Wir unterrichten Menschen, nicht Fächer - Lehramtsausbildung in Finnland

school is open Wir unterrichten Menschen, nicht Fächer - Lehramtsausbildung in Finnland school is open Wir unterrichten Menschen, nicht Fächer - Lehramtsausbildung in Finnland Meike Kricke Modellkolleg Bildungswissenschaften 17.11.2010 Herzlich Willkommen auf Finnisch Tervetuola! Inhalt 1.

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht?

Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Prof. Dr. Annette Dreier FH Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit Fragen, Forschen, Phantasieren: Was tut der Wind, wenn er nicht weht? Mit herzlichem Dank an Christian Richter und

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal

PRAKTIKUMSBERICHT. Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH. Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal PRAKTIKUMSBERICHT Foto: KölnMusik/Jörg Hejkal Archiv in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit von KölnMusik GmbH KölnMusik GmbH Bischofgartenstrasse 1 50667 Köln, Deutschland Praktikantin: Sarah Amsler Praktikumsverantwortliche:

Mehr

1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch

1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch 1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch 27.03. 28.03.2015 (Quelle: Bundesarchiv_B_145_F070964-0006) Veranstaltungort: Hauptgebäude (HG) der EUF, 2. Stock, Raum 250 Anmeldung (bis

Mehr

Maik Schmidt www.dpunkt.de/plus

Maik Schmidt www.dpunkt.de/plus Maik Schmidt arbeitet seit beinahe 20 Jahren als Softwareentwickler für mittelständische und Großunternehmen. Er schreibt seit einigen Jahren Buchkritiken und Artikel für internationale Zeitschriften und

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Bachelorstudium Slawistik (650)

Bachelorstudium Slawistik (650) Sommersemester 2012 09.03.2012 Seite 1 Bachelorstudium Slawistik (650) LV-Nr. LV-Titel LV-Leiter Typ Sem. ECTS Anrechenbarkeit Bachelor 2009 weitere Anrechenbarkeit Anmerkungen PFLICHTMODULE A. Kompetenzbereich

Mehr

Index 043. Alter und Lernbiographien Seite 6 von 6 Willis Edmondson

Index 043. Alter und Lernbiographien Seite 6 von 6 Willis Edmondson Index 043. Alter und Lernbiographien Seite 6 von 6 Willis Edmondson Schule gefestigt. Als kleines Kind fiel es mir sehr leicht, die Sprache schnell und perfekt zu beherrschen. W93Sub34Unit 1 Bereits im

Mehr

Blended Learning für Institutionen

Blended Learning für Institutionen Hueber Deutsch für die Niveaustufen A1 und A2 Schritte international Erfolge erleben. Blended Learning für Institutionen Schritte international + DUO Präsenzunterricht mit dem erfolgreichen Lehrwerk Schritte

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1)

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Pluspunkt Deutsch Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Übung 1 Lesen Sie den Text und kreuzen Sie an: Richtig oder falsch? In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den Kindergarten

Mehr

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte)

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Chatkorpus von Michael Beißwenger http://www.linse.uni-due.de/tl_files/pdfs/publikationen-rezensionen/chatkorpus_beisswenger_2013.pdf Hamburg

Mehr

Unterrichtshilfen Literatur

Unterrichtshilfen Literatur Grobziele - Unterrichtshilfen - Literatur Seite 1 Hinweis: Die folgende Zusammenstellung zeigt auf, in welchen Büchern sich zu den jeweiligen Arbeitsbereichen bzw. Grobzielen des Lehrplans Bildnerisches

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen

Finanzgruppe Sparkassenakademie Niedersachsen Literaturverzeichnis - Studienvorbereitende und studienbegleitende Literatur und Pflichtlektüre - Stand: 01/13 Seite 1 Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass es sich bei den in der Literaturempfehlung

Mehr

Basiswissen Software-Projektmanagement

Basiswissen Software-Projektmanagement isql-reihe Basiswissen Software-Projektmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Project Management nach isqi-standard von Bernd Hindel, Klaus Hörmann, Markus Müller, Jürgen Schmied

Mehr

LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014)

LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014) STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (REALSCHULEN) REUTLINGEN LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014) 1. FACHZEITSCHRIFTEN FU Der fremdsprachliche Unterricht Englisch,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Hueber-Hörbuch: Die schöne Frau Bär - Falsches Spiel mit Carsten Tsara - Lektüre Das komplette Material finden Sie hier: Download

Mehr

Didaktik des Englischen

Didaktik des Englischen Bibliographische Hinweise für das Studium der Teildisziplin Didaktik des Englischen Stand: Mai 2003 Die folgende Literaturliste enthält eine Auswahl von Werken, deren Kenntnis für das Studium der Fachdidaktik

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 99. 4. Rezeptionsgeschichte... 102. 5. Materialien... 113. Literatur... 117

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 99. 4. Rezeptionsgeschichte... 102. 5. Materialien... 113. Literatur... 117 Inhalt Vorwort... 5 1. Friedrich Schiller: Leben und Werk... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 16 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 22 2. Textanalyse und

Mehr

2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen. 3. sich an die Regeln c weitergeben 6. sich die Zukunft f begehen

2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen. 3. sich an die Regeln c weitergeben 6. sich die Zukunft f begehen 1. Wortschatz: Sport gegen Gewalt. Was passt? Orden Sie zu. 1. Wissen a vertreiben 4. Stress-Situationen d verbauen 2. einen Fehler b halten 5. sich die Langeweile e bewältigen 3. sich an die Regeln c

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Tempus 3 A Übung 3.1: Bilden Sie folgende Zeitformen! 1. Person Singular Präsens wohnen 2. Person Singular Präteritum gehen 3. Person Singular Perfekt lachen 1. Person Plural Futur

Mehr

Lehr- und Vortragstätigkeiten

Lehr- und Vortragstätigkeiten Lebenslauf Dr. Kai C. Andrejewski Berufliche Laufbahn 10/2007- KPMG Audit France SAS, Paris Verantwortlicher Leadpartner Airbus Leiter des International German Desk in Paris 10/2005-9/2007 KPMG Deutsche

Mehr

Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprachenphilologie Modulkatalog Zusatzausbildung Deutsch als DaF-Z-M01 1. Name des Moduls Grundlagen Deutsch als 2. Fachgebiete / Verantwortlich: DaF / Prof. Dr. Maria Thurmair / Dr. Harald Tanzer 3. Inhalte des Moduls:

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG FORSCHERIXA NATURWISSENSCHAFTEN UND TECHNIK IN DER ELEMENTAREN BILDUNG Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E Inhalt 1 Handbuch der naturwissenschaftlichen Bildung 2 Das große KITA- Bildungsbuch:

Mehr

17.03.2015. Erfahrungs- und Lernprozesse Jugendlicher im Umgang mit Geld und Kredit. Agenda

17.03.2015. Erfahrungs- und Lernprozesse Jugendlicher im Umgang mit Geld und Kredit. Agenda Erfahrungs- und Lernprozesse Jugendlicher im Umgang mit Geld und Kredit 26. Februar 2015 Prof. Dr. Jürgen Lackmann PH Weingarten, 17.03.2015 Prof. Dr. Jürgen Lackmann Folie 1 Agenda Stellenwert Finanzkompetenz

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

Wirtscha)senglisch in England Die Trainingstage 1.Tag

Wirtscha)senglisch in England Die Trainingstage 1.Tag Die Trainingstage 1.Tag Small talk for business: Theorie, Fragen, geeignete Themen, Übergänge, Hot BuDons PCS ArbeitsblaD, Text, Input,, Rollenspiel Sinn des Smalltalks verstehen, Strategien, Themen verinnerlichen,

Mehr

Das Friedensstifter-Training

Das Friedensstifter-Training Barbara Gasteiger-Klicpera Gudrun Klein Das Friedensstifter-Training Grundschulprogramm zur Gewaltprävention 2. Mit Auflage 23 Abbildungen und 26 Arbeitsblättern Alle Unterrichtsmaterialien auf CD-ROM

Mehr

www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern

www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern Vorwort Ab August 2008 beginnt an allen 3. Primarschulklassen des Kantons Aargau der Englischunterricht ein bildungspolitisch historisches Ereignis,

Mehr

Stilblatt zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten in der Fachdidaktik Englisch

Stilblatt zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten in der Fachdidaktik Englisch Prof. Dr. Carola Surkamp Seminar für Englische Philologie (Fachdidaktik) Georg-August-Universität Göttingen carola.surkamp@phil.uni-goettingen.de Stilblatt zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten

Mehr

Spielend Englisch lernen

Spielend Englisch lernen Gesamtprogramm Spielend Englisch lernen Informationen und Anleitung für Eltern Kinder und Schüler 2-18 Jahre Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15

Mehr

Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120

Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120 Projekt: Kindergarten entwerfen Teilergebnis: Literaturnachweis Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120 Arbeitsgruppe Vorschulerziehung: Anregungen II: Zur Ausstattung des Kindergartens

Mehr

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Hausordnung Mit Herz Hand und Kopf zusammen leben, lernen, arbeiten und spielen. Das Zusammenleben in unserer Schule Man erreicht mehr mit einem freundlichen Blick, mit

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

Schulvisionen. eine Initiative der Klasse 4AL und 4BL des Sprachgymnasiums Sylos in Bitonto

Schulvisionen. eine Initiative der Klasse 4AL und 4BL des Sprachgymnasiums Sylos in Bitonto Schulvisionen eine Initiative der Klasse 4AL und 4BL des Sprachgymnasiums Sylos in Bitonto Aufgabe: Erstellung und Analyse einer Online-Umfrage mit anschließender Präsentation der Ergebnisse zum Thema

Mehr

Die Sekundarstufe in Schottland

Die Sekundarstufe in Schottland Die Sekundarstufe in Schottland Struktur Der schulische Bildungsweg in Schottland gliedert sich im Wesentlichen in zwei Phasen: 1. Primary Education von 5-11 Jahren: insgesamt 7 Schuljahre, Bezeichnung:

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Handlungsorientierung

Handlungsorientierung 01/ 2009 Inhaltsverzeichnis Thema: Handlungsorientierung Einführung 5 Theorie und Praxis Holstein, Silke. Web Spaziergang eine virtuelle Reise. 5 Karagiannakis, Evangelia. Projektorientierte Landeskunde

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

Viviane Scherenberg, Wolfgang Greiner: Präventive Bonusprogramme - Auf dem Weg zur Überwindung des Präventionsdilemmas, Verlag Hans Huber, Bern 2008

Viviane Scherenberg, Wolfgang Greiner: Präventive Bonusprogramme - Auf dem Weg zur Überwindung des Präventionsdilemmas, Verlag Hans Huber, Bern 2008 Scherenberg / Greiner Präventive Bonusprogramme Verlag Hans Huber Programmbereich Gesundheit Wissenschaftlicher Beirat: Felix Gutzwiller, Zürich Manfred Haubrock, Osnabrück Klaus Hurrelmann, Bielefeld

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Raimund Birri Human Capital Management Ein praxiserprobter Ansatz für ein strategisches Talent Management 2., überarbeitete Auflage Raimund Birri Zürich, Schweiz ISBN 978-3-8349-4574-7

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Fotografieren lernen Band 2

Fotografieren lernen Band 2 Fotografieren lernen Band 2 Cora und Georg Banek leben und arbeiten in Mainz, wo sie Mitte 2009 ihr Unternehmen um eine Fotoakademie (www.artepictura-akademie.de) erweitert haben. Vorher waren sie hauptsächlich

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr