Offenes Lernen mit Your Turn: Teil 2

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Offenes Lernen mit Your Turn: Teil 2"

Transkript

1 Offenes Lernen mit Your Turn: Teil 2 Im zweiten Block haben die Schüler viel Neues gelernt. Für viele ist das Buchstabieren eine große Herausforderung, die viel Übung bedarf. Nach der Einführung erster Fragen ist bei fast allen Schülern erhöhter Übungsbedarf gegeben. Nach der harten Arbeit wird die nächste Folge von Stargazer schon sehnlich erwartet und danach ist es wieder einmal Zeit für eine intensive Wiederholungsund Festigungsphase, die im offenen Lernen noch viel mehr Spaß macht. Das besonders Schöne an der Freiarbeit ist, dass sie im Allgemeinen sehr entspannt abläuft. Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen klaren Arbeitsauftrag, den er oder sie auch alleine bewältigen kann, und so hat man Zeit, sich intensiv mit den Sorgenkindern zu beschäftigen. Da ist auch Zeit, einige Minuten mit einem einzelnen Schüler zu üben, während die anderen selbstständig arbeiten. Und wenn das Material einmal erstellt ist, ist der Vorbereitungsaufwand minimal. Der Zeitplan Auch diese Unterrichtseinheit ist für vier Stunden konzipiert das entspricht in etwa der Zeit, die man im Klassenunterricht für die Unit aufwenden würde. Dazu gibt es einen Wochenplan, der Pflichtstationen vorsieht, aber auch zahlreiche freie Stationen, um die schnelleren Schüler zu beschäftigen. Die Differenzierung Der Plan ist so entworfen, dass selbst schwache Schüler alle Pflichtstationen in vier Stunden bewältigen können, während schnelle Schüler durch die freien Stationen ebensolange beschäftigt sind. 1

2 Erste Schritte Wenn möglich, reservieren Sie sich die Bibliothek für vier Stunden. Stationenbetrieb funktioniert aber auch in einem großen Klassenzimmer. Sie brauchen einen CD-Player idealerweise mit Kopfhörern, vor allem wenn sie in einem Klassenraum arbeiten. (Station 3) Für die letzten beiden Stunden brauchen Sie einen DVD-Player, wenn Sie die freie Station School Pirate TV integrieren möchten. (Station F) Für einige Stationen wären farbige Ausdrucke von Vorteil. Material Einkaufsliste: Kuverts oder kleine Schachteln Farbiges Papier Kopierfolien (x2) Kopieren Sie das Arbeitsblatt (fünfseitig) für jeden Schüler. (Ab der zweiten Durchführung ist NUR mehr dieser Arbeitsschritt nötig!) Drucken Sie die Lösungsblätter einmal aus und legen Sie sie in einer Mappe am Lehrertisch bereit. Tipp: Folieren Sie alle Kärtchen, dann können Sie den Stationenbetrieb ohne Aufwand im nächsten Jahr wieder machen! Vorbereitungen für die einzelnen Stationen: Station 1: - Drucken Sie die Wörter (zweiseitig) einmal aus. Schneiden Sie die Kärtchen zurecht und geben Sie sie in eine Schachtel (oder ein Kuvert), die Sie mit BLOCK B / Station 1 beschriften. - Drucken Sie die Aussprachehilfe einmal aus und legen Sie sie als zusätzliche Hilfe direkt bei der Station aus. Station 2: Keine Vorbereitung notwendig. Verweisen Sie die Schüler auf die Wortgruppen am Ende ihres Handouts. Station 3: Drucken Sie die Bilder wenn möglich färbig aus und legen Sie sie beim CD-Player aus. 2

3 Schnellversion: Verweisen Sie die Schüler auf die Übung im Buch und lassen Sie sie die Übung im Textbook (Seite 45) machen. Station 4: Drucken Sie die Kärtchen vier- bis fünfmal auf verschiedenfärbigem Papier aus (je nach Klassengröße). Schneiden Sie die Kärtchen aus und geben Sie sie in Kuverts, die Sie mit BLOCK B / Station 4 beschriften. Schnellversion: Wollen Sie sich Schneidearbeit sparen, können die Schüler diese Übung auch im Textbook machen. Allerdings macht es mit Kärtchen viel mehr Spaß und wird auch kinästhetischen Lerntypen besser gerecht. Differenzierungsvorschlag: Sortieren Sie einfach einige Sätze aus um die Aufgabe für schwächere Schüler und Schülerinnen einfacher zu machen. Station 5 & 6: Station 7: - Drucken Sie die Kurzantworten auf der ersten Seite einmal auf weißem Papier aus. Schneiden Sie die Kärtchen zurecht und geben Sie sie in eine Schachtel (oder ein Kuvert), die Sie mit BLOCK B / Station 7 / BOX 1 beschriften. - Drucken Sie die Kurzantworten auf der zweiten Seite einmal auf färbigem Papier aus. Schneiden Sie die Kärtchen zurecht und geben Sie sie in eine Schachtel (oder ein Kuvert), die Sie mit BLOCK B / Station 7 / BOX 2 beschriften. Differenzierungsvorschlag: Gute Schüler können sich noch weitere Fragen an Aunt Silvia ausdenken (Aufgabe 7*). Falls die Kinder anfangen, ihre Texte zu vergleichen, machen Sie sie darauf aufmerksam, dass sie nicht die gleichen Antworten haben werden. Es gibt natürlich keine richtige Antwort, weil die Kurzantworten nach dem Zufallsprinzip gezogen werden. Station A & B: Station C: - Drucken Sie die Geschichte (wenn möglich farbig) zwei- bis dreimal aus und folieren Sie sie. - Drucken Sie die Sprechblasen auf FOLIE und schneiden Sie sie auseinander. Geben Sie jeden Satz Sprechblasen in ein Kuvert, das Sie jeweils mit BLOCK B / Station C beschriften. Station D: 3

4 Station E: Drucken Sie 3 Sätze des Memory auf farbigem Papier aus und schneiden Sie die Kärtchen zurecht. Geben Sie die Spielkartensätze jeweils in ein Kuvert, das Sie mit BLOCK B / Station E beschriften. Station F: Drucken Sie beide Arbeitsblätter zur DVD für jedes Schülerpaar aus. Unterrichtsablauf: Stationenbetrieb: Legen Sie die Stationen auf verschiedene Tische und zeigen Sie den Schülern, bevor es losgeht, wo sie welche Station finden. Thekenbetrieb: Behalten Sie die Materialien bei sich. Die Schüler holen die Unterlagen bei Ihnen ab und bringen sie wieder zurück, nachdem sie die Station absolviert haben. Anfang der Arbeitsphase: Teilen Sie das Arbeitsblatt aus und besprechen Sie es kurz mit den Schülern, bevor diese mit der Arbeit beginnen. Für die Schüler gelten folgende Regeln, die Sie als Folie oder Poster auflegen und besprechen können. 4

5 Regeln für das offene Lernen 1. Zuerst werden alle Pflichtstationen erledigt, erst dann erst darfst du freie Stationen wählen. 2. Ist eine Station besetzt, erledige zuerst eine andere Station. 3. Gehe sorgsam mit dem Material um. Nachdem du eine Station beendet hast, werden ALLE Kärtchen, Bilder etc. in die Umschläge zurückgegeben. 4. Wenn du gerade mit Material arbeitest, wenn es läutet, gib das gesamte Material zurück in das Kuvert und bringe das Kuvert zurück zum Lehrer. 5. Die meisten Stationen bestehen aus zwei Arbeitsschritten: 1. Aufgabe machen 2. Aufgabe kontrollieren. Für diese Stationen gibt es auf dem Arbeitsblatt zwei Kästchen zum Abhaken. Erst wenn du die Lösungen kontrolliert und die Aufgabe gegebenenfalls verbessert hast, darf du das zweite Kästchen abhaken. Erst danach kannst du zur nächsten Station gehen. 6. Wer dabei erwischt wird, dass er Lösungen direkt abschreibt ohne die Übung gemacht zu haben, bekommt für die gesamte Freiarbeit eine negative Note. 7. Gib am Ende der Freiarbeit (= letzte Stunde) deine Arbeitsblätter, dein Buch und dein Schulübungsheft beim Lehrer ab. 5

Offenes Lernen mit Your Turn

Offenes Lernen mit Your Turn Offenes Lernen mit Your Turn Die Vorteile Nun neigt sich das Schuljahr dem Ende zu. Damit Sie in der zweiten Klasse auf ein möglichst solides Fundament aufbauen können, lohnt es sich, auch zum Abschluss

Mehr

Offenes Lernen mit Your Turn

Offenes Lernen mit Your Turn Offenes Lernen mit Your Turn Die Vorteile Nun naht schon bald die zweite Schularbeit und es lohnt sich, davor noch eine intensive Wiederholungsphase einzulegen. Im offenen Lernen kann jeder nach seinem

Mehr

Offenes Lernen mit Your Turn

Offenes Lernen mit Your Turn Offenes Lernen mit Your Turn Die Vorteile Vor der letzten Schularbeit ist es besonders wichtig den Stoff noch einmal zu festigen. Außerdem bringt das offene Lernen wichtige Mitarbeitsnoten, die ja immer

Mehr

Offenes Lernen mit Your Turn

Offenes Lernen mit Your Turn Offenes Lernen mit Your Turn Die Vorteile In Block B lernen die Schüler viele wichtige Alltagssituationen zu meistern. Sie lernen, den Weg zu beschreiben, einkaufen zu gehen und wichtige Informationen

Mehr

Your Turn 3, Block C, Unit 12

Your Turn 3, Block C, Unit 12 Seite 1 Offenes Lernen mit Your Turn 3 Die Vorteile Offenes Lernen ermöglicht es, auch in stark heterogenen Klassen alle Schüler/innen ihrem Level entsprechend zu beschäftigen. Die Schüler/innen können

Mehr

Your Turn 4, Block A, Unit 4

Your Turn 4, Block A, Unit 4 Seite 1 Offenes Lernen mit Your Turn 4 Die Vorteile Offenes Lernen ermöglicht es, auch in stark heterogenen Klassen alle Schüler/innen ihrem Level entsprechend zu beschäftigen. Die Schüler/innen können

Mehr

Offenes Lernen mit Your Turn 3

Offenes Lernen mit Your Turn 3 Seite 1 Offenes Lernen mit Your Turn 3 Die Vorteile Offenes Lernen ermöglicht es, auch in stark heterogenen Klassen alle Schüler/innen ihrem Level entsprechend zu beschäftigen. Die Schüler/innen können

Mehr

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben

Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Spelling Bee Work with a partner. One partner takes five words out of the box and tells the

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: "Küssen macht Spaß!" Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Küssen macht Spaß! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout. Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: "Küssen macht Spaß!" Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de RAAbits Hauptschule 7 9 Deutsch 80 s-laute 1 von 14 Küssen

Mehr

Zahlen und Größen Beitrag 53 Punkt vor Strich 1 von 14. Punkt vor Strich Rechnung jetzt kenne ich mich aus!

Zahlen und Größen Beitrag 53 Punkt vor Strich 1 von 14. Punkt vor Strich Rechnung jetzt kenne ich mich aus! I Zahlen und Größen Beitrag 53 Punkt vor Strich 1 von 14 Punkt vor Strich Rechnung jetzt kenne ich mich aus! Von Jessica Retzmann, Astheim Illustriert von Julia Lenzmann, Stuttgart Ihre Schüler lernen

Mehr

Form und Raum Beitrag 17 WebQuest Pythagoras 1 von 22. Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras

Form und Raum Beitrag 17 WebQuest Pythagoras 1 von 22. Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras Form und Raum Beitrag 17 WebQuest Pythagoras 1 von 22 Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras Von Tamara Brill, Großalmerode Und klick! Lassen Sie Ihre Schülerinnen

Mehr

Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras. Von Tamara Brill, Großalmerode VORANSICHT

Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras. Von Tamara Brill, Großalmerode VORANSICHT Auf die Suche, fertig los! Ein WebQuest zur Einführung in den Satz des Pythagoras Von Tamara Brill, Großalmerode Und klick! Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler den Satz des Pythagoras einmal anders

Mehr

Die Arbeitsblätter eignen sich auch als Hausaufgaben. Je nach Bedarf mit oder ohne Lösungsseite.

Die Arbeitsblätter eignen sich auch als Hausaufgaben. Je nach Bedarf mit oder ohne Lösungsseite. Vorwort/Einleitung Vorwort Sind die Mengen erfasst und die Rechenoperationen verstanden, hilft nur noch eins: üben üben üben. Die vorliegende Mappe entlastet Sie, zugunsten der Unterstützung einzelner

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Einmaleins-Führerschein: Kleines Einmaleins

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Einmaleins-Führerschein: Kleines Einmaleins Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der Einmaleins-Führerschein: Kleines Einmaleins Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Einleitung... 5 Poster

Mehr

Offenes Lernen 1. Klasse Your Turn 1, Unit 12: Big break 3 Name: Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben

Offenes Lernen 1. Klasse Your Turn 1, Unit 12: Big break 3 Name: Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Retro a) Read what Retro says about school. Read the sentences in your workbook on page 71.

Mehr

Station 2 Die Teile einer Getreidepflanze

Station 2 Die Teile einer Getreidepflanze Station 1 Die wichtigsten Getreidesorten 1. Lies dir den Text über eine Getreidesorte durch. 2. Fülle nun an deinem Platz den ersten Teil deines Arbeitsblattes aus. 3. Gehe anschließend zum nächsten Text

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen Soziale Gerechtigkeit und soziale Ungleichheit in Deutschland - Zwischen Ideal und Realität Das komplette Material

Mehr

ARBEITSAUFTRAG 1. Lehrermaterial

ARBEITSAUFTRAG 1. Lehrermaterial ARBEITSAUFTRAG 1 Lehrermaterial Quellenverzeichnis Literatur: 1 Aus Methoden für alle Fächer S. 44 G. Brenner und K. Brenner Cornelsen Verlag 2. Auflage - 2011 2 Aus Methoden für alle Fächer S. 146, 147

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wir machen den Uhren-Führerschein. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wir machen den Uhren-Führerschein. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Wir machen den Uhren-Führerschein Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Wir machen den Uhren-Führerschein

Mehr

Arbeitsgruppe: Kooperative Lernformen

Arbeitsgruppe: Kooperative Lernformen Arbeitsgruppe: Kooperative Lernformen Hilf mir es selbst zu tun! - Lernen mit Kopf, Hand und Herz! Was versteckt sich hinter: Kooperative Lernformen/ Methodenwerkstatt Formen des offenen Unterricht wie

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sterbehilfe - Stationenlernen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sterbehilfe - Stationenlernen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Sterbehilfe - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen zum Thema: Menschenwürdig

Mehr

So sind unsere Augen geschützt

So sind unsere Augen geschützt Besonderheiten der Stunde: Die Gruppenarbeit beinhaltet das Erarbeiten und die anschließende Präsentation eines Versuchs zu den Schutzfunktionen der verschiedenen Teile des menschlichen Auges vor der Klasse.

Mehr

Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte

Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit dem Dativ- Objekt und dem Akkusativ-Objekt. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk eingesetzt werden.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Stationenlernen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Sex und Liebe - Kindgerechtes Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Sex und Liebe - Kindgerechtes Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Sex und Liebe - Kindgerechtes Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Gleichungen Stationenlernen

Gleichungen Stationenlernen 29 Gleichungen Stationenlernen Gleichungen Stationenlernen Mit Aufgaben von sehr leicht bis schwierig werden Schüler/innen ab der 5. Schulstufe auf den Gleichungsbegriff eingestimmt. Vorbereitung und Hinweise

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen Deutsche Außenpolitik seit der Wiedervereinigung - Vom 2+4-Vertrag zum Afghanistaneinsatz Das komplette Material finden

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der 9. November - Ein Schicksalstag der deutschen Geschichte

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der 9. November - Ein Schicksalstag der deutschen Geschichte Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der 9. November - Ein Schicksalstag der deutschen Geschichte Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Erdmännchen - Tierisches Stationenlernen im Sachunterricht

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Das Erdmännchen - Tierisches Stationenlernen im Sachunterricht Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das Erdmännchen - Tierisches Stationenlernen im Sachunterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Das

Mehr

Die Arbeitsblätter eignen sich auch als Hausaufgaben. Je nach Bedarf mit oder ohne Lösungsseite.

Die Arbeitsblätter eignen sich auch als Hausaufgaben. Je nach Bedarf mit oder ohne Lösungsseite. Vorwort/Einleitung Vorwort Sind die Mengen erfasst und die Rechenoperationen verstanden, hilft nur noch eins: üben üben üben. Die vorliegende Mappe entlastet Sie, zugunsten der Unterstützung einzelner

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Spielerisch und individuell zum Erfolg

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Spielerisch und individuell zum Erfolg Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Spielerisch und individuell zum Erfolg Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de I Zahlen und Größen Beitrag 24 Lerntheke

Mehr

VORANSICHT. Fit im Notenlesen ein Lernen an Stationen. Ulrike Wenckebach, Frankfurt/Main

VORANSICHT. Fit im Notenlesen ein Lernen an Stationen. Ulrike Wenckebach, Frankfurt/Main VII Grundlagen der Musik Beitrag 19 Fit im Notenlesen ein Lernen an Stationen 1 Fit im Notenlesen ein Lernen an Stationen Ulrike Wenckebach, Frankfurt/Main Wünschen Sie sich das nicht immer wieder: Die

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Entdecke die Bibel! - Kinder erkunden das Buch der Bücher

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Entdecke die Bibel! - Kinder erkunden das Buch der Bücher Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke die Bibel! - Kinder erkunden das Buch der Bücher Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Entdecke

Mehr

Lehrbereich: Deutsch/DaZ 5

Lehrbereich: Deutsch/DaZ 5 Lehrbereich: Deutsch/DaZ 5 Lehreinheit: 5.2.4 Zugang zu literarischen Texten finden Lernfeld 6: Sich wohl fühlen Name: Dorothee Brand Schule: Mittelschule Unterschleißheim Stundenthema: Der Grüffelo Datum:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Sprachgebrauch trainieren

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Sprachgebrauch trainieren Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Sprachgebrauch trainieren Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Übungen zum Kompetenzbereich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Die große Welt der Gefühle - Kindgerechtes Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit den vier Fällen des Nomens. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Typisch Mädchen?! Typisch Jungs?! - Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Bestellnummer:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der Marienkäfer - Kompetenzorientiertes Stationenlernen für kreative ForscherInnen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen Große Koalition - Ergebnisse, Folgen und Zwischenbilanz

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen Große Koalition - Ergebnisse, Folgen und Zwischenbilanz Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen Große Koalition - Ergebnisse, Folgen und Zwischenbilanz Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Erläuterungen zum Einsatz der Methodenkartei

Erläuterungen zum Einsatz der Methodenkartei Erläuterungen zum Einsatz der Methodenkartei Vorbereitung Karteikarten kopieren, für verschiedene Bereiche unterschiedlich farbiges Papier verwenden, laminieren Alternative: auf weißes Papier kopieren,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Alkohol unter Jugendlichen - Wirkung von Alkohol, Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen Pädagogik

Mehr

Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung. Von Alessandro Totaro, Stuttgart VORSCHAU

Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung. Von Alessandro Totaro, Stuttgart VORSCHAU I Zahlen und Größen Beitrag 56 Potenzrechnung 1 von 0 Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung Von Alessandro Totaro, Stuttgart Klasse 9/10 Dauer Inhalt Kompetenzen Ihr Plus In diesem

Mehr

math-circuit Liebe Schülerin, lieber Schüler

math-circuit Liebe Schülerin, lieber Schüler Liebe Schülerin, lieber Schüler Der math-circuit besteht, wie ein Circuittraining im Sport, aus verschiedenen Posten. Im Sport trainiert man bestimmte Fertigkeiten. Im math-circuit trainierst du die wichtigsten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Schwangerschaft und Geburt - Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Mein Körper und ich:

Mehr

abgeschlossen am Dienstag, 19.Mai

abgeschlossen am Dienstag, 19.Mai 08a Terme und Termumformungen (2W) abgeschlossen am Dienstag, 19.Mai Ziele / Ich kann Sachsituationen mit Hilfe von Variablen und Termen darstellen (Terme bilden «vom Text zum Term») Algebraische Terme

Mehr

Differenziert üben. Messen und Größen. Klasse 3 4. Differenzierte Übungsmaterialien zu Zeit, Geld, Gewicht, Längen und Hohlmaßen.

Differenziert üben. Messen und Größen. Klasse 3 4. Differenzierte Übungsmaterialien zu Zeit, Geld, Gewicht, Längen und Hohlmaßen. Differenziert üben Messen und Größen Klasse 3 4 Differenzierte Übungsmaterialien zu Zeit, Geld, Gewicht, Längen und Hohlmaßen Sabine Gutjahr Messen und Größen Sabine Gutjahr unterrichtet an einer Schule

Mehr

Station 1: Mein Weltbild

Station 1: Mein Weltbild Station 1: Mein Weltbild Wie stellst du dir unser Universum vor? Stell dir vor, du fliegst mit einem Raumschiff weit von der Erde weg. Zeichne auf, was du alles siehst, wenn du von dort Richtung Erde zurückschaust!

Mehr

VORANSICHT. Muster in deiner Umgebung Bildbeispiele. 4. Muster auf Teppichen. 5. Muster auf Kleidung. 6. Muster auf weiteren Alltagsgegenständen

VORANSICHT. Muster in deiner Umgebung Bildbeispiele. 4. Muster auf Teppichen. 5. Muster auf Kleidung. 6. Muster auf weiteren Alltagsgegenständen 14/24 M 5 Muster in deiner Umgebung Bildbeispiele 4. Muster auf Teppichen 5. Muster auf Kleidung 6. Muster auf weiteren Alltagsgegenständen Fotograien von Sandra Bayer Rund, eckig, planzlich Muster und

Mehr

EINSCHÄTZUNGSBOGEN ZUM ALLGEMEINEN LERN- UND SOZIALVERHALTEN IN JG. 5 / 6

EINSCHÄTZUNGSBOGEN ZUM ALLGEMEINEN LERN- UND SOZIALVERHALTEN IN JG. 5 / 6 LERN- UND SOZIALVERHALTEN IN JG. 5 / 6 Name: Klasse: Schuljahr: / Legende: SchülerInnen: X; Deutsch: D; Mathematik: M; Englisch: E; bei Bedarf KlassenlehrerInnen: KL 1. HALBJAHR 2. HALBJAHR Dieses Dokument

Mehr

Hinweise zum Umgang mit den Materialien

Hinweise zum Umgang mit den Materialien Hinweise zum Umgang mit den Materialien Die Lernwerkstatt Zoo fördert zahlreiche Kompetenzen und die Lernmotivation der Schüler. Die Aufgabenauswahl bezieht gezielt inhaltliche Anforderungen aus den Lehrplanthemen

Mehr

Binnendifferenzierung und andere individualisierende Lernformen im DaF-Unterricht

Binnendifferenzierung und andere individualisierende Lernformen im DaF-Unterricht Binnendifferenzierung und andere individualisierende Lernformen im DaF-Unterricht Workshop Manfred Huth, DZD Bali&Hamburg DZD-Bali-Hamburg@gmx.de www.manfred-huth.de Athen, 09.-10. Sept. 2016 0. Vorstellung

Mehr

WAHRNEHMUNGSTRANING ALLTAGSGEGENSTÄNDE SUCHEN NACHFAHREN RASTER MEMORY AUSMALEN. Stephany Koujou Stephany Koujou -

WAHRNEHMUNGSTRANING ALLTAGSGEGENSTÄNDE SUCHEN NACHFAHREN RASTER MEMORY AUSMALEN. Stephany Koujou  Stephany Koujou - WAHRNEHMUNGSTRANING ALLTAGSGEGENSTÄNDE SUCHEN NACHFAHREN RASTER MEMORY AUSMALEN Stephany Koujou www.abcund123.de ALLTAGSGEGENSTÄNDE FONT: ET Verlag BILDER: alfabilder von Peter Wiegel INHALT: 1. Finde

Mehr

Schritt 1: Besprechen Sie mit den Kindern die Projektideen und die Rätselaufgabe (Anhang 2).

Schritt 1: Besprechen Sie mit den Kindern die Projektideen und die Rätselaufgabe (Anhang 2). Hinweise für die Lehrkraft Schritt 1: Besprechen Sie mit den Kindern die Projektideen und die Rätselaufgabe (Anhang 2). Schritt 2: Machen Sie zusammen einen Arbeitsplan. Legen Sie zuerst die Arbeitsschritte

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Zehn Gebote. Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Zehn Gebote. Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout. Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Zehn Gebote Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Impressum Copyright 2015 Lernbiene Verlag GmbH 1. Auflage

Mehr

Download. Grundrisse und Pläne. 11 Stationen zum Thema Deutschland & Europa. Sandra Sommer, Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Grundrisse und Pläne. 11 Stationen zum Thema Deutschland & Europa. Sandra Sommer, Markus Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Sandra Sommer, Markus Sommer Grundrisse und Pläne 11 Stationen zum Thema Deutschland & Europa Downloadauszug aus dem Originaltitel: SPEZIAL Grundschule Sandra Sommer Markus Sommer Sachunterricht

Mehr

Vorschau. Differenzierung leicht gemacht - Übungseinheiten für den Matheunterricht Arbeitsblätter zum Üben für die Lernstandserhebung

Vorschau. Differenzierung leicht gemacht - Übungseinheiten für den Matheunterricht Arbeitsblätter zum Üben für die Lernstandserhebung Arbeitsmaterialien für Lehrkräfte Kreative Ideen und Konzepte inklusive fertig ausgearbeiteter Materialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht. Grundschule - Mathematik

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Meine Grenzen - Kindgerechtes Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mein Körper und ich: Meine Grenzen - Kindgerechtes Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Mein Körper und ich: Meine Grenzen - Kindgerechtes Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Mein Körper und

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ernährung - Stationenlernen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ernährung - Stationenlernen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ernährung - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen: Ernährung Bestellnummer:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Langvokale richtig schreiben (ie, Dehnungs-h und Doppelvokale) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2. Seite: KB, S. 64

Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2. Seite: KB, S. 64 Zielgruppe: A2.2, Jugendliche Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2 Seite: KB, S. 64 Lernziel/e: Kleidungsstücke benennen. Sie können Vorliebe und Abneigung äußern. Die TN können ihr Lieblingskleidungsstück

Mehr

Rechtschreiben mit Strategie - das "ck"

Rechtschreiben mit Strategie - das ck Rechtschreiben mit Strategie - das "ck" Im Mittelpunkt dieser Kartei steht das Training der Rechtschreibbesonderheit ck. Die Kinder erfahren beim Arbeiten mit den Karten die nötigen Strategien, um sich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Modulare Förderung zum Bruchrechnen. Bd. 1

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Modulare Förderung zum Bruchrechnen. Bd. 1 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Modulare Förderung zum Bruchrechnen. Bd. 1 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Ute Freitag Mathematik Bruchrechnen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Herbstliche Schreibanlässe für kreative SchreiberInnen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Herbstliche Schreibanlässe für kreative SchreiberInnen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Herbstliche Schreibanlässe für kreative SchreiberInnen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Zählen, Kombinieren, Voraussagen - Klasse 1 und 2

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Zählen, Kombinieren, Voraussagen - Klasse 1 und 2 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Zählen, Kombinieren, Voraussagen - Klasse 1 und 2 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Liebe

Mehr

ARBEITSAUFTRAG 2. Lehrermaterial

ARBEITSAUFTRAG 2. Lehrermaterial ARBEITSAUFTRAG 2 Lehrermaterial Quellenverzeichnis Literatur: 1 Aus Methoden für alle Fächer S. 44 G. Brenner und K. Brenner Cornelsen Verlag 2. Auflage - 2011 2 Aus Methoden für alle Fächer S. 146, 147

Mehr

Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel

Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel Kinder haben schon früh mit Mengen zu tun. Sei es, wenn sie Murmeln gerecht mit einem Freund teilen, Süßigkeiten

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Satzgliedern spielerisch begegnen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Satzgliedern spielerisch begegnen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Satzgliedern spielerisch begegnen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Satzgliedern spielerisch begegnen Material

Mehr

Offenes Lernen 2. Klasse Your Turn 2, Unit 4: Big break 1 Name:

Offenes Lernen 2. Klasse Your Turn 2, Unit 4: Big break 1 Name: 1 Offenes Lernen 1: Pflichtaufgaben You have to do all of these tasks. Du musst alle diese Aufgaben machen. 1. Sentence maker Work with a partner. Write 10 meaningful sentences in your school exercise

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Messen und Größen - Klasse 3 und 4. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Messen und Größen - Klasse 3 und 4. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Messen und Größen - Klasse 3 und 4 Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Differenziert üben Messen und Größen Klasse

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wir erforschen den Magnetismus. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Wir erforschen den Magnetismus. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Wir erforschen den Magnetismus Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Impressum Copyright 2014 Lernbiene Verlag

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lerntheke: Sportlich, sportlich - Wortarten und Satzglieder trainieren

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lerntheke: Sportlich, sportlich - Wortarten und Satzglieder trainieren Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lerntheke: Sportlich, sportlich - Wortarten und Satzglieder trainieren Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de VI

Mehr

Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung. Von Alessandro Totaro, Stuttgart VORANSICHT

Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung. Von Alessandro Totaro, Stuttgart VORANSICHT I Zahlen und Größen Beitrag 56 Potenzrechnung 1 von 0 Behalte den Durchblick eine Einführung in die Potenzrechnung Von Alessandro Totaro, Stuttgart Klasse 9/10 Dauer Inhalt Kompetenzen Ihr Plus In diesem

Mehr

Einen Vortrag gestalten: Checkliste

Einen Vortrag gestalten: Checkliste Einen Vortrag gestalten: Checkliste Zeitplan: OK Schritt Termin Thema festgelegt: Schritt 1 erledigt Materialsuche abgeschlossen: Schritt 2 erledigt Informationen ausgewählt & gegliedert: Schritt 3 erledigt

Mehr

Hinweise zum Umgang mit den Materialien

Hinweise zum Umgang mit den Materialien Hinweise zum Umgang mit den Materialien Die Lernwerkstatt Zoo fördert zahlreiche Kompetenzen und die Lernmotivation der Schüler. Die Aufgabenauswahl bezieht gezielt inhaltliche Anforderungen aus den Lehrplanthemen

Mehr

Werkstatt zur Übung und Festigung des zusammengesetzten Nomens

Werkstatt zur Übung und Festigung des zusammengesetzten Nomens Werkstatt zur Übung und Festigung des zusammengesetzten Nomens Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit dem zusammengesetzten Nomen. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk eingesetzt

Mehr

2. Allgemeines im Umgang mit Hausaufgaben. b. Wenn ich immer meine HA erledigt habe!...4

2. Allgemeines im Umgang mit Hausaufgaben. b. Wenn ich immer meine HA erledigt habe!...4 Beschlossen durch die Schulkonferenz am: 28.10.2013 Gliederung 1. Grundsätze 3 2. Allgemeines im Umgang mit Hausaufgaben a. Zeitlicher Umfang für HA..4 b. Wenn ich immer meine HA erledigt habe!...4 c.

Mehr

Konzept zum Selbstständigen Lernen in der Freiarbeit an der GGS am Lönsberg

Konzept zum Selbstständigen Lernen in der Freiarbeit an der GGS am Lönsberg Konzept zum Selbstständigen Lernen in der Freiarbeit an der GGS am Lönsberg An der Grundschule am Lönsberg lernen die Schülerinnen und Schüler mit 13 Wochenstunden in der Freiarbeit in hohem Maße selbstständig.

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen - Zahlen kennenlernen. Übungen zu den Zahlen Melanie Bettner

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen - Zahlen kennenlernen. Übungen zu den Zahlen Melanie Bettner Download Melanie Bettner Mathe an Stationen - Zahlen kennenlernen Übungen zu den Zahlen 0 10 Downloadauszug aus dem Originaltitel: SPEZIAL Grundschule Melanie Bettner Mathe an Stationen Handlungsorientierte

Mehr

Verlaufsplan 1. Stunde

Verlaufsplan 1. Stunde Verlaufsplan 1. 9.35 (2 min) 9.37 9.40 (17 min) 9.57 (15 min) 10.12 (8 min) LZ 1 LZ 2 LZ 3 Präsentation LZ 3 LZ 4 Besprechung LZ 4 LZ 5 10.20 Ende der 3. L. klappt Tafel mit Inselbild auf und führt in

Mehr

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhaltsverzeichnis. Vermischte Aufgaben zu Fehlerschwerpunkten

VORSCHAU. zur Vollversion. Inhaltsverzeichnis. Vermischte Aufgaben zu Fehlerschwerpunkten Inhaltsverzeichnis Einführung für die Schüler... 1 Kommentar für den Lehrer... 2 Von der Plusaufgabe zur Malaufgabe Das Einmaleins mit 2... 3 Das Einmaleins mit 3... 4 Das Einmaleins mit 4... 5 Das Einmaleins

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Konjunktiv I und II - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Der Konjunktiv I und II - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Der Konjunktiv I und II - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen: Der Konjunktiv

Mehr

Die Ballade: LERNBAUSTEIN DEUTSCH / Einführung

Die Ballade: LERNBAUSTEIN DEUTSCH / Einführung Die Ballade: LERNBAUSTEIN DEUTSCH / Einführung Allgemeine Einführung Lernen mit Lernbausteinen Unsere Lernbausteine ermöglichen Schülerinnen und Schülern die selbstständige Erarbeitung von Inhalten in

Mehr

Gewichte Textaufgaben

Gewichte Textaufgaben Sie erhalten eine Gratis -Lernspirale aus dem Heft Gewichte Textaufgaben Mathematik Sekundarstufe 3. + 4. Klasse (Best.-Nr. 09222) Viel Spaß beim ausprobieren wünscht Ihnen Ihr Team von Klippert Medien!

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen Identität und Lebensgestaltung - Leben im Wandel der modernen und globalisierten Gesellschaft Das komplette Material

Mehr

Unterrichtsverlauf zu Aufklärung über Drogen, 6 Std, Klasse: BVE / KOBV, BT / Modulunterricht, Schule für Geistigbehinderte

Unterrichtsverlauf zu Aufklärung über Drogen, 6 Std, Klasse: BVE / KOBV, BT / Modulunterricht, Schule für Geistigbehinderte Unterrichtsverlauf zu Aufklärung über Drogen, 6 Std, Klasse: BVE / KOBV, BT / Modulunterricht, Schule für Geistigbehinderte Angestrebte Kompetenzen/Ziele 1. + 2. Einführung 25 min Lehrer zeigt Film zum

Mehr

Rechtschreiben mit Strategie - Werkstatt Wortfamilien

Rechtschreiben mit Strategie - Werkstatt Wortfamilien Rechtschreiben mit Strategie - Werkstatt Wortfamilien für die Klassen 3-4 Angeboten wird eine Werkstatt rund um die Arbeit mit Wortstämmen zum Selbstausdruck. Die Werkstatt enthält 7 Stationen mit Lösungen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gitterbilder für den Mathematikunterricht

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Gitterbilder für den Mathematikunterricht Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Gitterbilder für den Mathematikunterricht Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Vorwort...............................................................

Mehr

Muster. Benutzerdefinierter Programmtitel. Trainerleitfaden. Modul 1 Ihren DiSG -Stil kennen lernen. Modul 2 Andere Stile verstehen

Muster. Benutzerdefinierter Programmtitel. Trainerleitfaden. Modul 1 Ihren DiSG -Stil kennen lernen. Modul 2 Andere Stile verstehen Benutzerdefinierter Programmtitel Trainerleitfaden Modul 1 Ihren DiSG -Stil kennen lernen Modul 2 Andere Stile verstehen Modul 3 Wertvollere Beziehungen aufbauen von Inscape Publishing Everything DiSG

Mehr

Inhalt. Inhalt. Autorenvorstellung 5. Vorwort 6. E I Lass mal sehen! E1 E14 7 / 8 / E II Zeig, was du kannst! E15 E28 10 / 11 / 12 51

Inhalt. Inhalt. Autorenvorstellung 5. Vorwort 6. E I Lass mal sehen! E1 E14 7 / 8 / E II Zeig, was du kannst! E15 E28 10 / 11 / 12 51 Inhalt Inhalt Autorenvorstellung 5 Vorwort 6 Übungskontrollen Lösungen E I Lass mal sehen! E1 E14 7 / 8 / 9 50 E II Zeig, was du kannst! E15 E28 10 / 11 / 12 51 E III Hast dus drauf? E29 E42 13 / 14 /

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen Globalisierung im Finanzsystem - Grundwissen rund um internationale Finanzmärkte und ihre Mechanismen Das komplette

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenarbeit in der Grundschule - ein Ratgeber mit Beispielmaterialien!

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenarbeit in der Grundschule - ein Ratgeber mit Beispielmaterialien! Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenarbeit in der Grundschule - ein Ratgeber mit Beispielmaterialien! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Regula Moser Thomas Staub. Unterlagen für selbsttätiges Lernen. erntraining. und Wörterbuch. mittelstufenkonferenz verlagzkm.ch

Regula Moser Thomas Staub. Unterlagen für selbsttätiges Lernen. erntraining. und Wörterbuch. mittelstufenkonferenz verlagzkm.ch A lphabet und Wörterbuch kantonale mittelstufenkonferenz Ω µzürcher verlagzkm.ch Regula Moser Thomas Staub Unterlagen für selbsttätiges Lernen erntraining L 2009 by Verlag ZKM, Verlag der Zürcher Kantonalen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ziffern schreiben lernen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ziffern schreiben lernen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ziffern schreiben lernen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Kirstin Jebautzke Ziffern schreiben lernen Bergedorfer

Mehr

Beitrag 6, Kl. 3 4 Das Hinhören trainieren 1 von 20. Achtung Kunstraub! Mit einem Mitratekrimi das genaue Hinhören trainieren VORANSICHT

Beitrag 6, Kl. 3 4 Das Hinhören trainieren 1 von 20. Achtung Kunstraub! Mit einem Mitratekrimi das genaue Hinhören trainieren VORANSICHT I/A Beitrag 6, Kl. 3 4 Das Hinhören trainieren 1 von 20 Achtung Kunstraub! Mit einem Mitratekrimi das genaue Hinhören trainieren (Klassen 3 und 4) Von Dr. Beatrix Dürrschmidt, Bayreuth Illustrationen von

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: If-Clauses (Conditional Sentences) - Stationenlernen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: If-Clauses (Conditional Sentences) - Stationenlernen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: If-Clauses (Conditional Sentences) - Stationenlernen Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de SCHOOL-SCOUT

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch kreativ 1 - Schülerband (Klasse 5)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Deutsch kreativ 1 - Schülerband (Klasse 5) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Deutsch kreativ 1 - Schülerband (Klasse 5) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de VORWORT Liebe Schülerin, lieber

Mehr

Herleitung von Potenzrechenregeln

Herleitung von Potenzrechenregeln Herleitung von Potenzrechenregeln für GeoGebraCAS Letzte Änderung: 07. März 2010 Überblick 1.1 Zusammenfassung Das Rechnen mit Potenzen (Rechenarten 3. Stufe) mit Exponenten aus der Menge der natürlichen

Mehr