Einkauf von Elektromotoren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einkauf von Elektromotoren"

Transkript

1 BME-Forum Einkauf von Elektromotoren 1. März 2016 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Januar 2016 sparen Sie bis zu 200,- Innovationen. Strategien. Erfolge. Aktuelle Marktentwicklung und Trends in der Motorentechnologie Entwicklungsbegleitende Kostensenkung als Potenzialheber Vorsprung durch Zusammenarbeit: Der Lieferant als Optimierungspartner Internationale Beschaffungsprozesse von Motoren effizient steuern Tipps für die Beschaffung von Elektromotoren in der Automobilindustrie 3 Getrennt buchbare Workshops: Workshop A 29. Februar 2016 Elektromotoren: Technikwissen für Einkäufer inkl. Kostenanalyse Schwerpunkt Antriebe im Maschinenbau Workshop B 29. Februar 2016 Beschaffungsmärkte für Elektromotoren im Überblick Workshop C 2. März 2016 Elektromotoren: Technikwissen für Einkäufer inkl. Kostenanalyse Schwerpunkt Stellantriebe im Kfz

2 Montag, 29. Februar 2016 Workshop A Workshop A Elektromotoren: Technikwissen für Einkäufer inkl. Kostenanalyse Schwerpunkt Elektromotoren im Maschinenbau Workshopziel Preis und Qualität von Elektromotoren werden wesentlich durch Konzeption, Auslegung und Fertigung der einzelnen Komponenten beeinflusst. Damit Sie als verantwortlicher Einkäufer für Elektromotoren bestmögliche Einkaufsergebnisse erzielen, sollten Sie mit den technischen und technologischen Stellhebeln vertraut sein. Der Workshop gibt Ihnen eine Übersicht über Wirkprinzipien, Herstellkosten von Motoren und Bezugsoptimierungspotentiale. Die Teilnehmer analysieren vier Motorentypen, ihre Funktionsweisen und Anwendungsfelder und die wichtigsten Komponenten. Am Ende werden Ihnen die erworbenen Kenntnisse helfen, technische Spezifikationen besser zu verstehen, Bezugsquellen zielgerichtet zu untersuchen und Kostenoptimierungen im Sinne von Kosten-Nutzen-Überlegungen ermitteln zu können. Zielgruppe Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, Materialwirtschaft und Supply Chain Management, die sich Basiswissen über Elektromotoren und deren Kostenzusammensetzung aneignen möchten. Insbesondere: Strategische Einkäufer, Lead Buyer, Category Manager, Commodity Manager, Projekteinkäufer und Technische Einkäufer aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie Gebläse- und Pumpenbau. Inhalte Motorendarstellungen Gleichstrommotor Asynchronmotor Synchronmotor Schrittmotor Motoren-Vergleich und Unterschiedsmerkmale Motoraufbau Hauptkomponenten Motoren-Kennlinien Ansteuerungsarten Funktionsweisen, Prinzipien, Kosten/Nutzen Typische Motorenkennlinien Kostentreiber Kostentreiber und kritische Bauteile Einflussfaktoren auf den Materialpreis Einflussfaktoren auf die Herstellungskosten Kosten / Nutzen zu wichtigen Materialien Kupferdraht / Wicklungen Magnetqualität Kühlung Effizienz Herstellungsverfahren und Materialien (Auswahl) Wie funktioniert die Produktion? Welche Alternativen gibt es bei den Herstellungsverfahren oder eingesetzten Materialien? Gibt es neue, kostengünstigere Fertigungstechnologien? Herstellung von Wicklungen Herstellung von Magneten Komponentenanalyse Übersicht Motor-Bauteile Eisen, Kupfer, Magnete Lager, Gehäuse, Wellen Systempartner und ihre Kostenmerkmale Getriebe, Elektronik/Steuerung, Frequenzumrichter Anschluss, Stromversorgung, Energiezufuhr Optimierungspotenziale Möglichkeiten zur Preis-/Leistungsoptimierung Energieeinsparung Günstig ist manchmal Billig Ihre Workshopleiter Thomas Bütschi ist seit über 20 Jahren in der Umsetzung von Antrieben und Steuerungen tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von hochpoligen Elektromotoren. Er studierte Maschineningenieur und Betriebswirtschaft und ist seit 2012 selbständiger Berater im Bereich Antriebstechnologie. Stationen seines beruflichen Werdegangs waren u.a. in der Umsetzung innovativer Projekte für die Einzel- und Serienfertigung in Automotive und Industrie. Udo Vorbeck ist Dipl.-Wirtschaftsingenieur. Er hat über 25 Jahre internationale Industrie- und Managementerfahrung gesammelt, u.a. bei Daimler AG, Continental AG, K+S und BASF. Seit 2007 ist er selbständiger Berater für die Optimierung von Geschäfts- und Produktprozessen mit den Schwerpunkten Beschaffungsmanagement/Einkauf. Workshopzeiten Uhr Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und den Workshopleitern festgelegt. Einkauf von Elektromotoren

3 Montag, 29. Februar 2016 Workshop B Workshop B Beschaffungsmärkte für Elektromotoren Marktüberblick, Trends und Preisentwicklung Workshopziel Dieser Workshop beleuchtet die Marktsituation für Elektromotoren und die Entwicklungen in Deutschland, Europa und den Hot Spots weltweit. Es werden Faktoren beleuchtet, die Einfluss auf die Preisentwicklung haben. Die Fragestellung welche Chancen und Risiken auf den weltweiten Märkten in den nächsten Jahren unsere Warengruppenstrategien beeinflussen werden, wird intensiv behandelt. Abgerundet wird der Workshop durch die Betrachtung und Bewertung von Entwicklungsmöglichkeiten und Trends auf den Best Cost Markets sowie Tipps für die Lieferantensuche und -auswahl beim BCC Sourcing. Zielgruppe Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben. Insbesondere: Strategische Einkäufer, Lead Buyer, Category Manager, Projekteinkäufer, technische Einkäufer und Supply Chain Manager Inhalte Aktuelle Situation auf globalen Beschaffungsmärkten für Elektromotoren Was macht die Produktqualität aus? Status Beschaffungsmarkt Europa Ausblick auf mögliche Trendmärkte Länderanalysen weltweit Aufzeigen außergewöhnlicher Beschaffungsprojekte in Ländern, die nicht auf dem Main Stream liegen Punktuelle Betrachtung potenzieller Trends Kostenstrukturen in Best Cost Countries Betrachtung unter TCO-Gesichtspunkten Anforderungen an die Beschaffung von Elektromotoren allgemein Anforderungen an die Beschaffung von Elektromotoren in BCC im Besonderen Kostenstrukturen und Besonderheiten in BCC Entwicklung der Kostenstruktur auf den Traditionsmärkten in Europa Wie entwickeln sich die kostenbestimmenden Faktoren? Welche Zukunft haben die Traditionsmärkte? Lieferantensuche und -auswahl Beschaffungsmarketing für den Einkauf von Elektromotoren in Best Cost Countries Diskussion Wie beeinflussen aktuelle Themen und potentielle Risiken unsere zukünftigen Strategien? Wie z.b. Währungsrisiken, Markt- und politische Veränderungen, Techniktrends wie Industrie 4.0 bzw. die Digitalisierung der Geschäftsprozesse Methodik Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion, Handout Ihr Workshopleiter Holger Rogge ist Unternehmensberater bei ProcurementPoint Asia Ltd. mit dem Schwerpunkt Metall und vorwiegend in Europa und Asien tätig. Zuvor sammelte er langjährige Erfahrung im Einkauf von Stahl und Metallprodukten, zuletzt als Einkaufsleiter bei Firmen wie Deutz, Vaillant, Haniel und Edscha. Workshopzeiten Uhr Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt

4 Dienstag, 1. März 2016 Forum Forum Einkauf von Elektromotoren Fachlicher Vorsitz und Moderation: Prof. Dr.-Ing. Bernd Ponick, Fachbereich elektrische Maschinen und Antriebssysteme, Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik, Leibniz Universität Hannover Eröffnung des Forumstages und Begrüßung der Teilnehmer Trends in der elektrischen Antriebstechnik Neue Motorarten Neue Fertigungstechnologien Änderungen der normativen und legistlativen Anforderungen Prof. Dr.-Ing. Bernd Ponick Erfolge generieren durch die frühzeitige Einbindung des Einkaufs in neue Projekte Voraussetzungen schaffen: Der Einkauf und seine Rolle im Produktentwicklungsprozess Chancen nutzen: Innovationen erkennen, Kostentreiber identifizieren und von Lieferantenpotenzialen profitieren Risiken abwägen: Abhängigkeiten richtig einschätzen Umsetzung standardisieren: Lieferantenauswahl, Machbarkeitsstudie, Entwicklungsvertrag Simon Barth, Einkauf International / Strategisch, Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG Kaffee- und Teepause Einkauf von Elektromotoren für die Automobilindustrie Anwendung der Elektromotoren in Fahrzeugen und die Rolle des Einkaufs Technische Grundlagen von Elektromotoren und Herausforderungen für Einkäufer Besonderheiten beim Einkauf von Elektromotoren in der Automobilindustrie Tipps für die Beschaffung von Elektromotoren Juan Carlos Ceballos, Lead Buyer E-Motors & Connections, Schaeffler Technologies AG & Co. KG Den Prozess der internationalen Motorenbeschaffung optimal steuern ABC-XYZ-Analyse als Basis der Beschaffungsentscheidung Zweitlieferantenstrategie in der praktischen Umsetzung Vendor Managed Inventory für Elektromotoren Hanno Hildebrandt, Einkaufsleiter, Aerzener Maschinenfabrik GmbH Gemeinsames Mittagessen Effektives Lieferantenmanagement beim Einkauf von explosionsgeschützten Motoren im Mittelstand Herausforderungen bei der Lieferantenidentifizierung bei geringer Stückzahl Entwicklung von Lieferanten zu strategischen Partnern Den Lieferanten als Innovationspartner nutzen Möglichkeiten und Grenzen Die neue Rolle des Einkaufs: Vorreiter und Impulsgeber im Unternehmen Mark Borgwardt, Leiter Einkauf, Bühler Technologies GmbH Rechtlicher Rahmen im internationalen Elektromotoreneinkauf ein Schutzkonzept entwickeln Gestaltung von Lieferverträgen für den internationalen Elektromotoreneinkauf Differenzierung für die Beschaffung in EU-Ländern, Nicht-EU-Ländern und in China/Indien Rechtliche Möglichkeiten bei Qualitätsmängeln, Durchsetzung von (Regress-)Ansprüchen Schutz gegen besondere Risiken: Know-how-Schutz, Verzug, Insolvenzrisiko, andere Risiken RA Martin Neupert, Partner, bnt Rechtsanwälte GbR Kaffee- und Teepause Einfluss von elektromechanischen Komponenten auf die Kostensenkung am Beispiel Hausgeräte Vorgehen zur entwicklungsbegleitenden Kostensenkung Nützliche Methoden und weiche Themen, die zum Erfolg führen Einfluss und konkrete Beispiele zur Kostensenkung von elektromechanischen Komponenten und dessen Umfeld Andreas Ewert, GTG/ KEW/ MGM & Rationalisierung, Miele & Cie. KG Bastian Federhofer, Zentralbereich Einkauf, Elektromechanik, Miele & Cie. KG Der Lieferant als strategischer Partner: Zielführende Optimierungsprozesse zusammen mit dem Lieferanten durchführen Leistungsstarke Lieferanten finden, aufbauen und einbinden Bewertung und Entwicklung von Lieferanten Wie kann die Zusammenarbeit optimal gestaltet werden? Lieferantenqualitätsmanagement als Aufgabe des Einkaufs am Beispiel der Lieferkette im Elektromotoreneinkauf Thomas Supplieth, Commodity Manager, ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG Zusammenfassung und abschließende Diskussion Ende des Forums Einkauf von Elektromotoren

5 Mittwoch, 2. März 2016 Workshop C Workshop C Elektromotoren: Technikwissen für Einkäufer inkl. Kostenanalyse Schwerpunkt: Elektrische Stellantriebe im Kfz Workshopziel Preis und Qualität von Elektromotoren werden wesentlich durch Konzeption, Auslegung und Fertigung der einzelnen Komponenten beeinflusst. Damit Sie als verantwortlicher Einkäufer für Elektromotoren bestmögliche Einkaufsergebnisse erzielen, sollten Sie mit den technischen und technologischen Stellhebeln vertraut sein. Der Workshop gibt Ihnen eine Übersicht über die Materialien und Herstellungsverfahren von Motoren. Die Teilnehmer analysieren die Motorentypen, ihre Funktionsweisen und Anwendungsfelder und die wichtigsten Komponenten. Am Ende werden Ihnen die erworbenen Kenntnisse helfen, technische Spezifikationen besser zu verstehen, Bezugsquellen zielgerichtet zu untersuchen und Kostenoptimierungen im Sinne von Kosten-Nutzen-Überlegungen ermitteln zu können. Zielgruppe Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, Materialwirtschaft und Supply Chain Management, die sich technisches Basiswissen über Elektromotoren und deren Kostenzusammensetzung aneignen möchten. Insbesondere richtet sich dieser Workshop an Einkäufer aus der Automotive-Branche Inhalte Motorenarten, Einsatzbereiche, Trends Übersicht der Stellantriebe im Automobil Anwendungsbeispiele Trend zur Elektrifizierung im Kfz Basiswissen Funktionsweise des Elektromotors Physikalische Grundlagen Motorgleichungen Mechanische Kommutierung vs. elektronische Kommutierung Motoren-Vergleich und Unterschiedsmerkmale Motoraufbau (Bürstenbehaftete- und bürstenlose Motoren / DC- und BLDC-Motoren) Innen- und Außenläufer Hauptkomponenten Motor-Kennlinien Ansteuerungsarten Herstellkosten Kostentreiber und kritische Bauteile Einflussfaktoren auf den Materialpreis Einflussfaktoren auf die Herstellungskosten Motorkosten, Montagekosten, Betriebskosten TCO (Motor, Steuerung & Energie) Herstellungsverfahren und Materialien (Auswahl) Welche Alternativen gibt es bei den Herstellungsverfahren oder eingesetzten Materialien? Gibt es neue, kostengünstigere Fertigungstechnologien? Herstellung von Wicklungen Herstellung von Magneten Fertigungsverfahren Elektronik (Leiterplattenbestückung) Gruppenarbeit Wertanalytische Herangehensweise zur Komponentenanalyse Methodik der Wertanalyse Übersicht System Stellantrieb: Eisen, Kupfer, Magnete Lager, Gehäuse, Wellen, Getriebe Ansteuerelektronik Optimierungspotenziale mit Blick auf die Kundenspezifikationen Dilemma: High-End Spezifikation vs. Kosten Standardisierung Chance und Fluch zugleich Methodik Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Handout Ihr Workshopleiter Prof. Dr.-Ing.Michael Schlegel ist Studiengangsleiter für Wirtschaftsingenieurwesen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Seine fachlichen Schwerpunkte sind u.a. Elektrische Antriebe und Automobilelektronik. Vor seiner Professur an der DHBW war er 9 Jahre als Entwicklungsleiter für verschiedene Produktlinien bei Valeo Wischersysteme GmbH verantwortlich und davor mehrere Jahre als Entwicklungsingenieur und Projektleiter bei der ITT Automotive Electrical Systems Group tätig. Workshopzeiten Uhr Die Pausenzeiten werden individuell zwischen den Teilnehmern und dem Workshopleiter festgelegt

6 BME-Forum Einkauf von Elektromotoren BME-Forum Einkauf von Elektromotoren Zum Veranstaltungsinhalt Der Einkauf hat durch die Beschaffung von elektrischen Antrieben eine große Hebelwirkung auf die Gesamtkosten des Endproduktes. Damit der Einkäufer ein starker Partner an der Seite der Technik ist und die Stellschrauben für Verhandlungen mit Lieferanten kennt, ist es wichtig in Bezug auf technische Details und Entwicklungen auf dem aktuellen Stand zu sein. Beim BME-Forum Einkauf von Elektromotoren informieren wir Sie in spannenden Praxis- vorträgen über die Trends und Innovationen in der Elektromotorentechnik, erfolgreiche Lieferantenentwicklung und zeigen Ihnen Best Practices für kosten optimierung auf. Profitieren Sie von unseren vertiefenden Workshops, die sich den Kernproblemen widmen und Ihnen neben dem Technik-Wissen auch einen Überblick über die Beschaffungsmarktsituation gibt. Wir freuen uns, Sie am 1. März 2016 auf dem BME-Forum Einkauf von Elektromotoren in Stuttgart zu begrüßen! Zielgruppe Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf im Bereich Elektromotoren und Supply Chain Management. Insbesondere: p Strategische Einkäufer p Lead Buyer p Category Manager p Commodity Manager p Projekteinkäufer p Technische Einkäufer ihre Ansprechpartner beim BME Für inhaltliche Fragen: Chereén Semrau Tel.: Für Anmeldungen: Jacqueline Berger Tel.: Für Partner/Aussteller: Nicole Peis Tel.: Einkauf von Elektromotoren

7 Veranstaltungshinweise Seminarhinweise Technikwissen für Einkäufer: Elektromotoren Kostenoptimierung im Einkauf von Elektromotoren Einsparpotenziale aufdecken Frankfurt Düsseldorf Frankfurt Düsseldorf Basiswissen Elektrotechnik & Elektronik für Einkäufer Technologietrends Messtechnik kleine Bauelementekunde Nürnberg Hamburg Rechtsfragen Elektronikeinkauf Absicherungsmöglichkeiten, Rechtsansprüche, Vertragsabschluss Stuttgart Düsseldorf Risikomanagement im Elektronikeinkauf Versorgungssicherheit gewährleisten, Risiken minimieren Frankfurt Hannover Kostenoptimierung beim Einkauf von Elektronik Beschaffungsmärkte, Lieferantenauswahl, Kostenanalyse Frankfurt Stuttgart Veranstaltungshinweis 7. BME-Forum Einkauf von Elektronik Juni Für Einkäufer von elektronischen Bauelementen, Bauteilen und Baugruppen Fusionen in der Elektronikindustrie aktuelle Herausforderungen und Situation für den Elektronik-Einkäufer hersteller, Distributor, EMS-Dienstleister effiziente Zusammenarbeit mit Lieferanten Erfolgreiche Beschaffungsstrategien beim Einkauf von elektronischen Bauteilen obsolescence Management Sicherstellung der Bauteilversorgung Technisches Wissen für Einkäufer: Kostenoptimierung und Preisgestaltung beim Einkauf von Elektronik

8 BME-Forum: Einkauf von Elektromotoren Fax: BME Akademie GmbH Bolongarostraße Frankfurt am Main Ja, ich möchte am BME-Forum Einkauf von Elektromotoren teilnehmen Forum + 2 Workshops A + C oder B + C Forum + Workshop A oder B oder C Forum Workshop A oder B oder C Ich kann nicht teilnehmen. Senden Sie mir bitte die Tagungsunterlagen (exklusive Workshops) zum Preis von 199,- für BME-Mitglieder und 249,- für Nicht-Mitglieder zzgl. MwSt. auf CD zu (lieferbar ca. 3 Wochen nach Veranstaltung). Ja, ich möchte diese Veranstaltung als Marketingplattform nutzen und bitte um Kontaktaufnahme. BME-Mitgliedsnummer Teilnehmer 1 Name Position Telefon Teilnehmer 2 Name Position Telefon Firma Firma Straße/Postfach Branche Datum/Unterschrift Abweichende Rechnungsanschrift: Abteilung Straße/Postfach PLZ/Ort Vorname Abteilung Fax Vorname -10 % Abteilung Fax plz/ort Mitarbeiter: bis über 1000 Internet Bei Buchung bis zum 15. Januar 2016 sparen Sie bis zu 200,- gleichzeitige Buchung FOR-EMO Informationen Termin und Ort Workshop A: Montag 29. Februar Uhr Workshop B: Montag 29. Februar Uhr Forum: Dienstag 1. März Uhr Workshop C: Mittwoch 2. März Uhr HOTEL PULLMAN FONTANA STUTTGART Vollmoellerstr Stuttgart Tel.: EZ: 131,- inkl. Frühstück Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent nur bis zum gültig ist. Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort BME vor. Für Stornierungen oder Umbuchungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Teilnahmegebühren Forum + 2 Workshops Bis zum Frühbucherrabatt von 200, ,- statt 1.895,- (BME-Mitglieder) 1.795,- statt 1.995,- (Nicht-Mitglieder) Forum + 1 Workshop Bis zum Frühbucherrabatt von 200, ,- statt 1.395,- (BME-Mitglieder) 1.295,- statt 1.495,- (Nicht-Mitglieder) Forum Bis zum Frühbucherrabatt von 100,- 895,- statt 995,- (BME-Mitglieder) 995,- statt 1.095,- (Nicht-Mitglieder) 1 Workshop Bis zum Frühbucherrabatt von 100,- 795,- statt 895,- (BME-Mitglieder) 895,- statt 995,- (Nicht-Mitglieder) Die Teilnahmegebühr zzgl. Mehrwertsteuer ist fällig nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. 10 % Rabatt für den zweiten und alle weiteren Teilnehmer werden nur bei Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin und bei gleichzeitiger Buchung gewährt. Rabatte sind nicht kombinierbar. Anmeldebestätigung Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend eine Anmeldebestätigung. Bitte überprüfen Sie die korrekte Schreibweise Ihres Namens und Ihrer Firmierung. Der Anmeldebestätigung sind die Anschrift, Telefon-/Fax-Nummer des Tagungshotels sowie die Rechnung beigefügt. Referentenwechsel Fällt ein Dozent auf Grund von Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen kurzfristig aus, kann die BME Akademie GmbH, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden, einen Wechsel des Dozenten vornehmen und/oder den Programmablauf einer Veranstaltung ändern, sofern dies nicht unzumutbar ist. Rücktritt/Stornierung Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 150,- zurückerstattet. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet, sofern nicht von Ihnen im Einzelfall der Nachweis einer abweichenden Schadens- oder Aufwandshöhe erbracht wird. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich per , auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn ein Ersatz teil nehmer gestellt wird. Datenschutz Ihre Daten werden für die interne Weiterverarbeitung und eigene Werbezwecke, der BME Gruppe, von uns unter strikter Einhaltung des BDSG gespeichert. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BME Akademie GmbH. Änderungen vorbehalten Einkauf von Gussteilen und massivumgeformten Bauteilen

Einkauf von Elektromotoren

Einkauf von Elektromotoren www.bme.de/elektromotoren BME- 1. März 2016 Stuttgart Innovationen. Strategien. Erfolge. Aktuelle Marktentwicklung und Trends in der Motorentechnologie Entwicklungsbegleitende Kostensenkung als Potenzialheber

Mehr

Einkauf von Elektromotoren und Antriebstechnik

Einkauf von Elektromotoren und Antriebstechnik www.bme.de/elektromotoren 3. BME-Forum Einkauf von Elektromotoren und Antriebstechnik 8. März 2017 Stuttgart Bei Buchung bis zum 31. Januar 2017 sparen Sie bis zu 200,- Markt- und Technikwissen für einen

Mehr

Einkauf von Komponenten für elektrische Antriebe

Einkauf von Komponenten für elektrische Antriebe www.bme.de/antriebskomponenten BME-Forum Einkauf von Komponenten für elektrische Antriebe 2. Dezember 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Oktober 2015 sparen Sie bis zu 200,- Erfahren Sie, wie Sie neue

Mehr

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service 2. BME-Forum Shared-Service-Konzepte im Einkauf 16. Oktober 2013 Köln Bei Buchung bis zum 31. August 2013 sparen Sie bis zu 200,- MEHRWERT SCHAFFEN. KOSTEN OPTIMIEREN. LEISTUNG

Mehr

Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben

Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben In Kooperation mit fachforum Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben 23. September 2015, Wien zum Bei Buchung bis aren sp 15. August 2015 Sie 100,- Trends in der elektrischen Antriebstechnik

Mehr

Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben

Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben www.bme.de/elektromotoren BME-Forum Einkauf von Elektromotoren und elektrischen Antrieben 3. März 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Januar 2015 sparen Sie bis zu 200,- Innovationen. Strategien. Erfolge.

Mehr

Einkauf von Entsorgungsleistungen

Einkauf von Entsorgungsleistungen 4. BME-Thementag Einkauf von Entsorgungsleistungen 12. Dezember 2012, Frankfurt KOSTENEFFIZIENT UND UMWELTBEWUSST ENTSORGEN Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) Was hat sich wirklich geändert? Die

Mehr

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung

Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung www.ipl-beratung.de per Fax: +49 (0)89 / 1250 939 99 per Mail: anmeldung@ipl-beratung.de Exklusive Fachtagung Produktion / Logistik Flexibilität in der Auftrags(einzel)fertigung Alles eine Frage der Zeit

Mehr

Einkauf von Verpackungen

Einkauf von Verpackungen 8. BME-Thementag Einkauf von Verpackungen 3. November 2014, Niedernhausen b. Frankfurt Optimierungspotenziale nutzen! Übersicht über die aktuelle Preisentwicklung u. a. bei Pappe, Wellpappe, Karton, Kunststoff,

Mehr

Effektives Projektmanagement im Einkauf

Effektives Projektmanagement im Einkauf www.bme.de/projektmanagement BME-Praxisforum Effektives Projektmanagement im Einkauf 27. 28. Januar 2016 Stuttgart 3 interaktiv 3 praxisnah 3 begrenzte Teilnehmerzahl Bessere Kommunikation und optimale

Mehr

Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf

Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf www.bme.de/shared-service 4. BME-Forum Shared Service Center und Business Process Outsourcing im Einkauf 29. Oktober 2015 Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. September 2015 sparen Sie bis zu 200,- Konzepte

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 3. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 10. Juni 2015, Düsseldorf Potenziale erkennen und gemeinsam aktiv nutzen Effiziente Gestaltung des Supplier-Management-Prozesses Proaktiver Umgang mit

Mehr

Einkauf von Werkzeugen

Einkauf von Werkzeugen www.bme.de/werkzeuge 6. BME-Forum Einkauf von Werkzeugen Top-Qualität zum besten Preis 6. 7. Mai 2015 Stuttgart In Kooperation mit der Werkzeug-, Modellund Formenbau-Messe MOULDING EXPO: Kostenfreier Eintritt

Mehr

BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen

BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen BME-Forum Einkauf von Werkzeugen und Formen Für Einkäufer von Druckguss- und Spritzgießwerkzeugen 22. 23. September 2010 Wiesbaden Preis vs. Kosten Den Spagat zwischen niedrigen Kosten und hoher Qualität

Mehr

Wo geht die Reise für den Einkauf hin? Globale Beschaffung im Einkauf Voraussetzungen und Strategien

Wo geht die Reise für den Einkauf hin? Globale Beschaffung im Einkauf Voraussetzungen und Strategien www.bme.de/global-sourcing BME-Forum Global Sourcing Wo geht die Reise für den Einkauf hin? 5. 6. Dezember 2013 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Oktober 2013 sparen Sie bis zu 200,- Voraussetzungen. Strategien.

Mehr

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 6. BME-Thementag Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 19. Oktober 2015, Stuttgart Prozesse optimieren. Risiken minimieren. Partnerschaften entwickeln. Die schlanke Einkaufsorganisation Herausforderungen

Mehr

Talentmanagement im Einkauf

Talentmanagement im Einkauf www.bme.de/talentmanagement BME-Forum Dem Risikofaktor Fachkräftemangel entgegensteuern! 27. Februar 2013 I Frankfurt Bei Buchung bis zum 15. Januar 2013 sparen Sie bis zu 200,- Mitarbeiter erfolgreich

Mehr

Qualitätsmanagement durch den Einkauf

Qualitätsmanagement durch den Einkauf www.bme.de/qualitaetsmanagement 2. BME-Forum Qualitätsmanagement durch den Einkauf Einkaufsprozesse optimieren Qualität garantieren 1. Juli 2015 Wiesbaden Rechtsupdate für Einkauf und Qualität: QSV abgeschlossen

Mehr

Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis

Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis www.bme.de/materialgruppenmanagement 4. BME-Forum Strategisches materialgruppenmanagement in der Praxis 5. Mai 2015 Frankfurt Transparenz. Einspareffekte. Prozessoptimierung. materialgruppenmanagement

Mehr

Einkauf von Stanz- und Umformteilen

Einkauf von Stanz- und Umformteilen www.bme.de/stanzteile 5. BME-Forum Einkauf von Stanz- und Umformteilen 20. Mai 2014 Stuttgart Internationale Markttrends und Sourcing-Strategien einschätzung der aktuellen und zukünftigen Marktlage: Fokus

Mehr

Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement

Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement www.bme.de/ersatzteilmanagement BME-Forum Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement 23. Juni 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 30. April 2015 sparen Sie bis zu 200,- Effizienz. Strategien. Versorgungssicherheit.

Mehr

Einkauf von Stanz- und Umformteilen

Einkauf von Stanz- und Umformteilen www.bme.de/stanzteile 6. BME-Forum Einkauf von Stanz- und Umformteilen 22. Oktober 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. September 2015 sparen Sie bis zu 200,- Mit Transparenz in der Lieferkette Best

Mehr

Einkauf in der Produktentwicklung

Einkauf in der Produktentwicklung www.bme.de/produktentwicklung 4. BME-Forum Einkauf in der Produktentwicklung 9. Juli 2013 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Mai 2013 sparen Sie bis zu 200,- Frühzeitig die Weichen für kostenoptimale Produkte

Mehr

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen 3. BME-Thementag SCM-Solution Day 16. Juli 2015, Frankfurt Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen Herausforderungen und Lösungsansätze im Supply Chain Management Detaillierte

Mehr

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service BME-FORUM Shared-Service-Konzepte im Einkauf 11. 12. DEZEMBER 2012 FRANKFURT Bei Buchung bis zum 20. Oktober 2012 sparen Sie bis zu 200,- Mehrwert schaffen. Kosten optimieren.

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 18. April 2013, Frankfurt LEISTUNGSFÄHIGES LIEFERANTEN- MANAGEMENT: WORAUF ES ANKOMMT! Auswahl, Bewertung und Entwicklung Weiterbildung von Lieferanten

Mehr

Wie optimiere ich meinen internationalen Beschaffungsprozess? Globales Lieferantenmanagement Suche, Auswahl, Bewertung und Zusammenarbeit

Wie optimiere ich meinen internationalen Beschaffungsprozess? Globales Lieferantenmanagement Suche, Auswahl, Bewertung und Zusammenarbeit www.bme.de/global-sourcing 7. BME-Forum Global Sourcing Wie optimiere ich meinen internationalen Beschaffungsprozess? 3. 4. Dezember 2014 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15. Oktober 2014 sparen Sie bis zu

Mehr

Einkauf von Anlagen und investitionsgütern

Einkauf von Anlagen und investitionsgütern www.bme.de/investitionsgueter 7. BME-Forum Einkauf von Anlagen und investitionsgütern 27. Oktober 2015 Stuttgart Bei Buchung bis zum 15.09.2015 sparen Sie bis zu 200,- Prozessoptimierung, Kostensenkung

Mehr

Effektives Projektmanagement im Einkauf

Effektives Projektmanagement im Einkauf www.bme.de/projektmanagement 2. BME-forum Effektives Projektmanagement im Einkauf 30. 31. Januar 2017 Stuttgart 3 interaktiv 3 praxisnah 3 begrenzte Teilnehmerzahl Mit der passenden Kommunikation und organisation

Mehr

Shared-Service-Konzepte im Einkauf

Shared-Service-Konzepte im Einkauf www.bme.de/shared-service 3. BME-Forum Shared-Service-Konzepte im Einkauf 14. Oktober 2014 Köln Bei Buchung bis zum 31. August 2014 sparen Sie bis zu 200,- Bedarfe bündeln. Kosten optimieren. Performance

Mehr

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum

Praxisseminar. Beschaffungsrevision. 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminar Beschaffungsrevision 10. bis 11. Mai 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege in der Fortbildung

Mehr

Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM

Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM Mit international anerkanntem Zertifikat! Zertifikationslehrgang Diplomierter Einkaufsexperte (BME) TM AZWV zertifiziert 78% Förderung! Lehrgangsinhalte 4 Pflichtmodule: BWL-Grundlagen und Einkaufspraxis

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Controlling im Einkauf

Controlling im Einkauf In Kooperation mit fachforum Controlling im Einkauf 9. 10. April 2014, Wien zum Bei Buchung bis sparen 28. Februar 2014 Sie 100,- Identifikation von Kostensenkungs- und Optimierungspotenzialen Erfolgsfaktoren

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche www.bme.de/rohstoffeinkauf 4. BME-FORUM Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 16. 17. APRIL 2013 I FRANKFURT Bei Buchung bis zum 28. Februar 2013 sparen Sie bis zu 200,- Marktwissen und Beschaffungsstrategien

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Einkauf im Maschinen- und Anlagenbau

Einkauf im Maschinen- und Anlagenbau 3. BME-Thementag Einkauf im Maschinen- und Anlagenbau 25. Juni 2012, Stuttgart CHANCEN UND RISIKEN 2012+ Kostenstrukturen verstehen Rohstoffpreisrisiken absichern Lieferanten entwickeln www.bme.de/maschinenbau

Mehr

Strategische Beschaffung von C-Teilen

Strategische Beschaffung von C-Teilen www.bme.de/c-teile 5. BME-Forum Strategische Beschaffung von C-Teilen 24. Februar 2015 Niedernhausen bei Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. Januar 2015 sparen Sie bis zu 200,- Transparenz erhöhen intelligente

Mehr

Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik

Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik BME-Thementag Liquiditätshebel in Einkauf und Logistik 1. Oktober 2009, Frankfurt Mit optimierten Prozessen und Kostenstrukturen zur Verbesserung des Working Capital Managements Cash is king: In der Krise

Mehr

Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK) IHR Nutzen

Fachkaufmann/-frau Einkauf und Logistik (IHK) IHR Nutzen Inkl. kostenfreie Teilnahme am E-Learning Analyse des Jahresabschlusses von Lieferanten Fachkaufmann/-frau Logistik (IHK) IHR Nutzen Berufsbegleitende Basisqualifikation Sicherheit in der täglichen Arbeitspraxis

Mehr

Einkauf von Werkzeugen

Einkauf von Werkzeugen www.bme.de/werkzeuge 5. BME-Forum Einkauf von Werkzeugen 4. 5. November 2014 Frankfurt Bei Buchung bis zum 15. September 2014 sparen Sie bis zu 200,- Forumstag 1 für Einkäufer von Werkzeugen für Stanz-/Biege-

Mehr

Einkauf von Schaltschränken

Einkauf von Schaltschränken 1.BME-Thementag Einkauf von Schaltschränken 15. September 2017, Stuttgart Gehäuse, Komponenten, komplette Systeme Schaltschrankbau 4.0 Digitalisierung und Daten Kostenoptimierung und Make-or-Buy-Entscheidung

Mehr

Entwicklungstrends und Perspektiven auf den Chemikalien-Märkten. Kennzahlen und Einflüsse Welche Kostenblöcke spielen eine wichtige Rolle?

Entwicklungstrends und Perspektiven auf den Chemikalien-Märkten. Kennzahlen und Einflüsse Welche Kostenblöcke spielen eine wichtige Rolle? www.bme.de/chemie 5. BME-Forum Chemie Einkauf 20. November 2013 Frankfurt Bei Buchung bis zum 30. September 2013 sparen Sie bis zu 200,- Marktüberblick, Global Sourcing, Versorgungssicherheit Entwicklungstrends

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Gewinnen im Einkauf durch Total Cost Entscheidungen

Gewinnen im Einkauf durch Total Cost Entscheidungen Gewinnen im Einkauf durch Total Cost Entscheidungen Wahre Einsparungen und deutliche Materialkostensenkungen durch Total Cost of Ownership (TCO) Gesamtkosten- statt Preisvergleiche Den wirklich günstigsten

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT QUALITÄT IN ZULIEFERKETTEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT QUALITÄT IN ZULIEFERKETTEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT QUALITÄT IN ZULIEFERKETTEN DIE HERAUSFORDERUNG Outsourcing und globale Beschaffung erlauben es Ihrem Unternehmen, sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren,

Mehr

Einkauf von Bauleistungen

Einkauf von Bauleistungen www.bme.de/bauleistungen 7. BME-Forum Einkauf von Bauleistungen Beschaffungsstrategie Projektcontrolling Baurecht 18. November 2015 Frankfurt m Bei Buchung bis zu en ar 30.09.2015 sp Sie bis zu 200,- Ausschreibung,

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken Wissen und Erfahrung im Dialog Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken 07. Dezember 2004 in Frankfurt am Main Themen Einzelheiten bei Hotelpachtverträgen Checkliste für Vertragsverhandlungen Strategien für

Mehr

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 30. NOVEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen miteinander

Mehr

Tag der öffentlichen Auftraggeber

Tag der öffentlichen Auftraggeber Tag der öffentlichen Auftraggeber 25. Februar 2014, Berlin Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie in den Vorjahren bietet der Tag der öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Entscheidungsträgern die

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Supply CHain Management Wertschöpfungsnetzwerke effizient gestalten Supply Chain Management Kompaktseminar 4. Mai 2015 30. November 2015 Einleitende Worte Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen

Mehr

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln

Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. Fokus Zukunft. 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 11./12. Juni 2015 Maritim Hotel Köln Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit dem aktuellen

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 4. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 25. April 2016, Bonn Transparenz schaffen wertvolle Partnerschaften aufbauen Ganzheitliches Lieferantenmanagement realisieren Transparenz durch Data

Mehr

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation Stuttgarter Strategieforum 2005 Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation 19./20. April 2005 Haus der Wirtschaft Stuttgart Die Fähigkeit eines Unternehmens zur gleichzeitigen

Mehr

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf

Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement im Einkauf Projektmanagement-Curriculum Modularer Aufbau Umfassendes Wissen Zertifiziert Buchen Sie das gesamte Curriculum oder einzelne Seminare nach Ihrem Schwerpunkt! Curriculum Erfolgreiches Projektmanagement

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit

Strategie-Seminar. Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung. 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012. in Kooperation mit Strategie-Seminar Vision - Strategieentwicklung Strategieumsetzung 4 Tage: 12./13./19./20. Juni 2012 in Kooperation mit Graduate School Rhein-Neckar Julius-Hatry-Str. 1 68163 Mannheim www.gsrn.de Telefon:

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT UND LOGISTIK KOMPAKTSEMINAR 9. MÄRZ 2016 5. OKTOBER 2016 EINLEITENDE WORTE Zukünftig werden nicht mehr einzelne

Mehr

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche

Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 3. BME-Forum Rohstoffeinkauf in der Lebensmittelbranche 19. - 20. April 2012 l Wiesbaden Märkte Politik Spekulationen Marktwissen und Strategien zur Absicherung von Qualität und Versorgung Marktbetrachtung

Mehr

Gebrauchte Softwarelizenzen

Gebrauchte Softwarelizenzen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Gebrauchte Softwarelizenzen für Behörden Rechtliche Rahmenbedingungen, Beschaffung, Verwaltung und Auditierung 1. Dezember

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln In Kooperation mit Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 01. und 02. Dezember 2009 Nürnberg Leitung: Geschäftsführender Gesellschafter WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Einkauf von Bauleistungen

Einkauf von Bauleistungen www.bme.de/bauleistungen 6. BME-Forum Einkauf von Bauleistungen Beschaffungsstrategie Projektcontrolling Baurecht 4. November 2014 Niedernhausen bei Frankfurt Bei Buchung bis zum 15.09.2014 sparen Sie

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm. von Lagerbeständen Das IPML Weiterbildungsprogramm Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von Lagerbeständen 1 Materialbedarfsplanung, Materialklassifikation, Disposition, Optimierung von

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren!

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie Reibung, Verschleiß und Schmierung Elektrotechnik, Elektronik und

Mehr

Einkauf von Elektronik

Einkauf von Elektronik www.bme.de/elektronik 7. BME-Forum Einkauf von Elektronik 31. Mai 2016 Nürnberg Bei Buchung bis zum 15. April 2016 sparen Sie bis zu 200,- Markttransparenz. Bauteilsicherung. Kostenoptimierung Wirtschaftliche

Mehr

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung

EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Profitieren Sie von praxiserfahrenen Referenten! EFFEKTIVES CONTROLLING IN STADTWERKEN Instrumente und Kennzahlen für eine optimale Steuerung Ihre Termine: 1. Dezember 2015 in Hannover 19. Januar 2016

Mehr

Aus- und Weiterbildung im Einkauf

Aus- und Weiterbildung im Einkauf www.bme.de/weiterbildung 4. BME-Forum Aus- und Weiterbildung im Einkauf 9. Mai 2017 Hannover Bei Buchung bis zum 31. März 2017 sparen Sie bis zu 200,- Kompetenzen gezielt und aktiv managen Zukünftige Rollen

Mehr

Praktische Führungskompetenz:

Praktische Führungskompetenz: FÜHRUNGSKOMPETENZ Praxisseminar Praktische Führungskompetenz: Vom roten Tuch zum roten Faden 12. 13. März 2014, Bonn Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION

LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION PRODUKTIONSPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG VERTIEFUNGSSEMINAR 16. APRIL 2015 3. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Die betriebliche

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen

Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen Öffentliche Beschaffung Strategien, Prozesse, Lösungen 12. November 2009, Berlin Grundgesetz-Erweiterung: Chance für Innovation und Transparenz! Best Practices in der öffentlichen Beschaffung! Bedeutung

Mehr

STRATEGISCHER EINKAUF HEUTE UND MORGEN BESSER BESCHAFFEN BESSER DASTEHEN!

STRATEGISCHER EINKAUF HEUTE UND MORGEN BESSER BESCHAFFEN BESSER DASTEHEN! STRATEGISCHER EINKAUF HEUTE UND MORGEN BESCHAFFEN DASTEHEN! 1-TAGES EXPERTENWORKSHOP FÜR EINKAUFSVERANTWORTLICHE BESCHAFFEN, DASTEHEN! Villa Rothschild Königstein Frankfurt Worum es geht: Um Sie! Einkauf

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange

Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange 1 Optimierung von Lagerbeständen mit ProgRange Motivation Lagerbestände an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie unfertigen

Mehr

ZV-Solution. Social Media 360. Die Workshop-Reihe der ZV

ZV-Solution. Social Media 360. Die Workshop-Reihe der ZV Social Media 360 Die Workshop-Reihe der ZV Social Media 360 Die Workshop-Reihe der ZV Nach der Veröffentlichung der BDZV/ZV-Studie Social Media als Herausforderung für Zeitungsverlage wird der Themenkomplex

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Vertragsmanagement im Einkauf

Vertragsmanagement im Einkauf 4. BME-Thementag Vertragsmanagement im Einkauf 22. April 2013, Wiesbaden Ganzheitlich Global Transparent Vertragsmanagement in der Praxis Chancen und Herausforderungen Globales Vertragsmanagement im Einkauf

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen 1 Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Motivation Unter

Mehr

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement vom 12. - 16. November 2007 Raum Köln/Düsseldorf Zielsetzung In der Praxis stoßen viele Bauleiter, Projektleiter und Kalkulatoren

Mehr

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern

Risiko-Controlling. für den Mittelstand. Stand und Ausgestaltung in mittelständischen Unternehmen. Wesentliche Risiken erkennen, bewerten und steuern Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Risiko-Controlling für den Mittelstand Stand und Ausgestaltung in

Mehr

Einkauf von Beratungsleistungen

Einkauf von Beratungsleistungen 6. BME-Thementag Einkauf von Beratungsleistungen 4. Februar 2013, Frankfurt Projekterfolg durch klare Strukturen und Transparenz im Einkauf Einheitliche und verbindliche Prozesse im Beratungseinkauf schaffen

Mehr

Einkauf von Personaldienstleistungen

Einkauf von Personaldienstleistungen www.bme.de/personaldienstleistungen BME-Forum Einkauf von Personaldienstleistungen Fokus: Einsatz externer Mitarbeiter in der Praxis 29. September 2014 Wiesbaden Bei Buchung bis zum 15. August 2014 sparen

Mehr

Einkauf von Anlagen und investitionsgütern

Einkauf von Anlagen und investitionsgütern www.bme.de/investitionsgueter 8. BME-Forum Einkauf von Anlagen und investitionsgütern 22. November 2016 Stuttgart Bei Buchung bis zum 30.09.2016 sparen Sie bis zu 200,- Anforderungen, Analysen, Ausschreibung

Mehr

Open-Source-Software in der Verwaltungspraxis

Open-Source-Software in der Verwaltungspraxis INFORMATIONSTECHNOLOGIE Praxisseminar Open-Source-Software in der Verwaltungspraxis 20. Februar 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare des Behörden Spiegel Die Nutzung neuer Lernwege

Mehr

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main

Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Presseinformation 14. Informationsforum KreditServicing der Hypotheken Management-Gruppe am 10. November 2015 in Frankfurt/Main Mannheim, 26.08.2015 Digitale Trends, zielgruppengerechte und kundenorientierte

Mehr

Newsletter Personal und Karriere

Newsletter Personal und Karriere Inhalt: Seite 2: Nehmen Sie jetzt an der BME-Gehaltsstudie 2014 teil! Seite 3: Viertes Beschaffungssymposium an der TH Ingolstadt: 05. Juni 2014 Seite 4: Masterstudium für Beschaffungsmanagement.1/5 Nehmen

Mehr

Lean Leadership - KPI, KATA & Co.

Lean Leadership - KPI, KATA & Co. Praxisseminar Lean Leadership - KPI, KATA & Co. am 12. November 2015 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Lean Management mit Praxisvorträgen

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens

Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens Praxisseminar Verwaltungscontrolling unter den Rahmenbedingungen des Neuen Rechnungswesens 7. Juni 2010, Hamburg Im Rahmen der Veranstaltungsreihe führungskräfte forum Praxisseminare des Behörden Spiegel

Mehr