Arthur Bornstedt. So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arthur Bornstedt. So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie"

Transkript

1 Arthur Bornstedt So verwirklichen Sie sich mit einem Ausbauhaus den Traum von Ihrer eigenen Immobilie

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort: Volle Konzentration auf den einmaligen Kraftakt 4 1. Kapitel: Ein Ausbauhaus für wen lohnt sich das? 5 2. Kapitel: Welches Ausbauhaus kommt in Betracht? Kapitel: Ausbauhäuser zumeist als Fertighäuser im Angebot Kapitel: Massivhaus und Bauträgerhaus mitunter in Ausbaustufen zu haben Kapitel: Planung vor dem Hauskauf Kapitel: Umgang mit Bau-Partnern Kapitel: Kosten sparend bauen Kapitel: Das Ausbauhaus im Detail Tipps für den Innenausbau Kapitel: Auf Vorrat planen und bauen Kapitel: Das Haus ist fertig Kapitel: Was das Haus am Ende kostet 100 Glossar: Neubau von A wie Ausbau bis Z wie Zentralheizung 105 3

3 1. Kapitel Ein Ausbauhaus für wen lohnt sich das? Kurz gesagt: Es lohnt sich für alle, die mit sinnvollen Eigenleistungen die hohen Baukosten drücken wollen und damit unterm Strich auch deutlich weniger Kredit aufnehmen müssen. Da verschiedene Ausbaustufen bei Fertighäusern aber auch bei Massivhäusern im Angebot sind, lohnt sich der Blick auf das Sparpotential mit einem Ausbauhaus grundsätzlich für alle Eigenheimbauer. Sparpotential durch Eigenleistung am Bau Mit Eigenleistungen können Bauherren beim Hausbau kräftig sparen. Die Muskelhypothek hat zudem den Vorteil, dass Banken sie bei der Finanzierung wie Eigenkapital behandeln. Das bedeutet, dass für den Wert der geplanten Eigenleistungen kein Kredit aufgenommen werden muss. Sowohl bei individuell geplanten Häusern als auch bei Fertighäusern ist es möglich, mit der Baufirma Eigenleistungen zu vereinbaren. Doch Vorsicht: Die meisten Bauherren überschätzen sich und ihre Möglichkeiten. Selbst bei viel handwerklichem Geschick und der Mitwirkung aller Familienmitglieder, Verwandten, Bekannten, und Kollegen dauern die Arbeiten länger als bei den Profis. Gegenüber dem Einsatz von Fachleuten muss mit einem zwei- bis dreifachen Zeiteinsatz gerechnet werden. Gehen Eigenleistungen und der Einsatz von Fachkräften nebeneinander her oder ineinander über, müssen die eigenen Leistungen des Bauherren gut geplant und abgestimmt werden. Kommen Bauhandwerker nicht vereinbarungsgemäß zum Zuge, entstehen Mehrkosten. Vorsicht ist auch geboten, wenn Eigenleistungen nicht fachgerecht ausgeführt sind. Später könnten Baufirmen bei Beanstandungen die Vorarbeiten des Laien zum Anlass nehmen, sich von eigenen Gewährleistungspflichten zu befreien. Eigenleistungen zählen zwar wie Eigenkapital, dennoch ist der Einsatz für die Finanzierungsrechnung nicht grenzenlos. Die Banken akzeptieren bei der Finanzierung bestenfalls 20 Prozent, meist jedoch nur 10 Prozent der reinen Baukosten als Muskelhypothek. Doch selbst diese Grenze ist für die meisten Bauherren zu hoch. Wer zum Beispiel zehn Prozent der Baukosten durch Eigenleistungen einsparen will, muss rund Stunden auf der Baustelle zubringen. Das bedeutet, ein Jahr lang jede Woche 25 Stunden nach Feierabend oder am Wochenende am eigenen Haus zu arbeiten. 5

4 Nicht alles, was sich Eigenheimbesitzer zutrauen, sollten oder dürfen sie ausführen. Einige Arbeiten sollten oder müssen sogar dem Fachmann vorbehalten bleiben. Dies betrifft vor allem Arbeiten, wo es um die Sicherheit der Bewohner geht, so an Elektro- und Gasanlagen. Bei anderen Arbeiten wiederum ist die Beaufsichtigung durch Eperten dringend anzuraten, so beim Heizungsbau. Das Eperiment mit dem Selbstbausatz vom Baumarkt kann sich schon bei der Finanzierungsberatung bei der Bank oder bei der Gebäudeversicherung als Bumerang erweisen, wenn die Berater einen Abnahmenachweis durch eine Fachfirma verlangen, um das Risiko kalkulieren zu können. Für manche Arbeiten sind Abnahmen sogar vorgeschrieben, so beim Anschluss der Heizung an den Schornstein durch den zuständigen Schornsteinfeger. Die folgende Übersicht zeigt, was Eigenheimbauer mit und ohne Geschick selbst tun können: Checkliste: Welche Eigenleistungen in Betracht kommen Art der Arbeit Das kann Für begabte Sache des Abnahme / fast jeder Laien Fachmanns Genehmigung Erdarbeiten bis 2 Meter Tiefe Außenabdichtung, Drainage Mauern von Wänden () Fundamente Mauern nicht tragender Wände Verlegen Betondecken () Treppenbau () Transport-, Hilfsarbeiten Außenputz, Thermoschicht () Vorhangfassade () Unterspannbahn Dacheindeckung Dachaufbauten Dachklempnerarbeiten Dachrinnen, Fallrohre Fenster, Türen, Rolläden, Klappläden () Wärmedämmung Dachboden Wärmedämmung Dachschräge Wärmedämmung Kellerdecke Terrassen, Balkonfußböden, Fugen abdichten Schornsteinbau Trockenausbau Wände und Böden Boden- und Wandfliesen verlegen 6

5 Art der Arbeit Das kann Für begabte Sache des Abnahme / fast jeder Laien Fachmanns Genehmigung Teppichboden verlegen Holzfußboden verlegen Wasser- und Abwasserleitungen () Sanitärinstallation Heizungsbau () Elektroinstallation Gasinstallation Treppenbau () Innenanstrich, Tapezieren Hilfsgerüste bis 2 m Gerüstbau bis 2 m Gerüstbau über 2 m Gerüstbau über 7 m (): Je nach Umfang und Schwierigkeit Für Eigenleistungen bieten Fertighaushersteller und Hausbaufirmen eine breite Palette von Mitwirkungsmöglichkeiten, die den Einsatz des Bauherrn in unterschiedlichem Maße vorsehen. Sie können das Haus im Etremfall auch mit komplett lieferbaren Bausätzen allein bauen. Solche Bausätze gibt es für den kompletten Rohbau (Rohbauhaus) und für den Innenausbau bzw. einzelne Gewerke (Bausatzhaus). Rohbauhaus mit Selbstbausätzen Das EUR-Traumhaus für nur EUR? Wer solche Angebote hört, muss nicht gleich an Baupfusch denken. Anbieter von Selbstbau-Häusern können glaubhaft vorrechnen, dass Einsparungen zwischen einem Viertel und einem Drittel gegenüber der Ausführung durch eine Baufirma möglich sind. Voraussetzung ist allerdings, dass der Bauherr selbst all jene Arbeiten verrichtet, die nicht unbedingt durch Fachleute erledigt werden müssen. Für Leute mit wenig Zeit ist Selbstbau nicht geeignet. Zum einen erfordern die Abläufe auf der Baustelle die termingetreue Einhaltung bestimmter Schritte. Wenn der Rohbau steht, kann nicht über den Winter das Dach offen bleiben. Binnen drei bis fünf Monaten einschließlich Jahresurlaub den Rohbau hochziehen, nach rund einem Jahr im neuen Heim wohnen mit modernen Rohbausätzen ist dies keine Heerei. Allerdings sollten sich auch Optimisten mit handwerklichem Geschick und Erfahrung nicht ohne fachliche Rückendeckung ins Selbstbau-Abenteuer stürzen. Wer glaubt, alles allein bewerkstelligen zu können, ist bald total verlassen, noch dazu, wenn der Lieferant des Selbstbauhauses seine Pflicht mit dem Abkippen der Baustoffe auf 7

6 dem Grundstück des Bauherrn als erledigt betrachtet. Vor solchen Praktiken warnt der Verband der Europäischen Selbstbaupartner (VES). Seine Mitgliedsfirmen vertreten das Konzept des organisierten Selbstbaus. Achtung: Ein Fachmann muss die Bauleitung übernehmen. Der Kunde muss vorher den Rohbauhaus-Anbieter frgen, was das etra kostet. Betreuung beim Selbstbau durch fachkundige Partner ist auch für die Finanzierung wichtig. Keine Bank finanziert ein Haus, wenn sie nicht sicher sein kann, dass der Marktwert des Objekts stimmt. Nur Qualität sichert beim Selbstbau die Hypothek. Selbstbau bedeutet deshalb nicht, dass der Bauherr sich um alles kümmern muss. Wer einen Bausatz bestellt, kann Service erwarten. Seriöse Anbieter von Selbstbau- oder Rohbausätzen liefern nicht nur Steine und Beton, sondern bieten Betreuung rund um den Bau. Baubetreuung seriöser Rohbauhausanbieter Grundstücksvermittlung: Wählen Sie eine Selbstbaufirma vor Ort. Sie kennt den Grundstücksmarkt, kann Bausatzkunden selbst Grundstücke anbieten oder Dritte vermitteln. Finanzierung: Versierte Selbstbausystemanbieter haben Erfahrung mit der Finanzierung. Sie können Bankverbindungen vermitteln und haben Kompetenz in der Nutzung von Fördermitteln. Planung: Meist genügt es, wenn der Bauherr seine Wünsche grob skizziert. Der von der Selbstbaufirma beauftragte Architekt bietet die individuelle und selbstbaufreundliche Lösung. Statik: Berechnungen und die Ausführungspläne gehören zum Leistungspaket der Selbstbauanbieter. Behörden: Unterlagen und Anträge erstellt die Selbstbaufirma. Sie kennt sich bei den Behörden vor Ort und ihren Bestimmungen aus. Baustoffe: Die Firma berät, welche Materialien auch für den begabten Laien geeignet sind. Derartige Baustoffe tragen das Prädikat selbstbaufreundlich. Baubetreuung: Ein Fachmann sollte für die gesamte Bauphase ständig 8

7 ansprechbar sein. Bei wichtigen Abschnitten (Bodenplatte, Ecksteine, erste Lage, Geschossdecken) helfen Handwerker mit. Bauaufsicht: Ohne fachliche Aufsicht finanzieren die Banken keinen Selbstbau. Die Firma kontrolliert, ob Sie sachgerecht arbeiten. Übrigens: Der Verband Europäscher Selbstbaupartner gibt Auskunft über Firmen, die Bausätze mit Serviceleistungen anbieten, und berät in allen Selbstbaufragen (Adresse am Ende des Buches). Der Rohbausatz für ein freistehendes Einfamilienhaus mit rund 120 Quadratmeter Grundfläche, Keller, ausgebautem Dachgeschoss und Doppelgarage kostet EUR, samt weiterer Bausätze für innen insgesamt EUR. Ohne Eigenleistungen würde das Haus EUR kosten. Wer selbst baut, spart mit EUR rund ein Drittel der reinen Gesamtbaukosten. Bauteil/Gewerk Materialkosten im Eigenleistungen Gesamtkosten Bausatz enthalten (ja/nein) Rohbausatz EUR EUR EUR Bodenplatte ja EUR EUR Wärmedämmung Dach ja 900 EUR 900 EUR Dachaufbau/ Dachdeckung ja EUR EUR Dachrinnen, Kaminanschluss ja 770 EUR 770 EUR Dachfenster ja 300 EUR 300 EUR Wärmeschutzfenster ja 400 EUR 400 EUR Innen- und Außensimse ja 300 EUR 300 EUR Rolläden ja 0 EUR 0 EUR Passend zum Rohbau können weitere Bausätze bestellt werden, die ebenso zum Selbstbau geeignet sind. Bei komplizierten Arbeiten und Gewerken, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist, kommen Fachleute zum Einsatz. Hier eine grobe Preisübersicht: Bausatz Materialkosten Eigenleistungen Gesamtkosten Sanitär EUR EUR EUR Heizung EUR EUR EUR Elektro EUR EUR EUR Innenputz EUR EUR EUR Außenputz/Gerüst EUR EUR EUR Estrich EUR 0 EUR EUR Balkon EUR 500 EUR EUR Fliesen/Teppich EUR EUR EUR Treppen EUR EUR EUR Haustür EUR 250 EUR EUR 9

ICH BAU MIT! 25 % MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU GÜNSTIGER BAUEN!

ICH BAU MIT! 25 % MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU GÜNSTIGER BAUEN! ICH BAU MIT! MACHT STOLZ UND SPART! BIS ZU 25 % GÜNSTIGER BAUEN! ICH BAU MIT! MACHT STOLZ UND SPART! EIGENHÄNDIG ZUM EIGENHEIM UND BIS ZU 25 % SPAREN Mit dem ICH BAU MIT! System von WimbergerHaus können

Mehr

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar

Town & Country. Solarhaus Flair 113 solar Presseinformation Town & Country Solarhaus Flair 113 solar Ökostrom vom eigenen Dach Das Flair 113 solar von Town & Country ist ein Haus, das sowohl von außen als auch von innen durch seine ganz besondere

Mehr

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse

Baujahr Bauart / Bedachung Bauartklasse Ermittlung des Versicherungswertes 1914 für Ein- und Zweifamilienhäuser und deren Nebengebäude (Für alle Bauartklassen nach Wohnfläche und Ausstattungsmerkmalen) Invers-Vermittlernummer Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

Gutes Leben. Braucht Platz

Gutes Leben. Braucht Platz Gutes Leben Braucht Platz Folie 1 Lebensgerecht Kleine Räume Großzügigkeit Folie 2 Bedürfnisse Wünsche sind da Bedürfnisse spürt man Renovierungen stehen an Folie 3 Bereiche Grundsanierung Hauskauf Folie

Mehr

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament

Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament Ihr individuelles Traumhaus ein solides Fundament HOLZ ODER ZIEGEL? Der Grundstein für Ihre künftige Lebensqualität wird mit der Wahl des optimalen Baustoffs gelegt. Jeder Baustoff hat seine Vorteile.

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 2 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 3 Fördermittelangebot der KfW Basisförderung

Mehr

Portfolio. Ihr HELMA-Haus: Optimal finanziert

Portfolio. Ihr HELMA-Haus: Optimal finanziert Portfolio 1 Ihr HELMA-Haus: Optimal finanziert 2 Hausbau Finanz Ihr HELMA Finanzierungsservice Porfolio Hausbau Finanz Ihr HELMA Finanzierungsservice Die ist der Spezialist für die Finanzierung Ihres HELMA-Neubauvorhabens.

Mehr

7.1 Der Kauf beim Bauträger

7.1 Der Kauf beim Bauträger 7.1 Der Kauf beim Bauträger Wesentliche Merkmale des Bauträgervertrags Muss alle Rechte und Pflichten regeln Zu achten ist auf: Beurkundung durch Notar Absicherung der Käuferinteressen durch Auflassungsvormerkung

Mehr

Die optimale Immobilienfinanzierung

Die optimale Immobilienfinanzierung Haufe Ratgeber plus Die optimale Immobilienfinanzierung von Eike Schulze, Anette Stein 4. Auflage 2007 Die optimale Immobilienfinanzierung Schulze / Stein schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

NEU! Das Haus der 1.000 Möglichkeiten

NEU! Das Haus der 1.000 Möglichkeiten NEU! Das Haus der 1.000 Möglichkeiten 2 Ein Haus, eine Basis, 1.000 Möglichkeiten 1.000-mal Freiheit bei der Planung und Umsetzung Ihres Haustraums Unzählige Hausformen, Raumaufteilungen, Dachformen, Fassaden,

Mehr

Grundlagen der Baufinanzierung

Grundlagen der Baufinanzierung Grundlagen der Baufinanzierung Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Themen Eigentum vs. Miete Eigenkapital Finanzierungsbedarf

Mehr

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt.

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. LSW Hausschutz Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. 24-stunden soforthilfe 05361 189-289 LSW Hausschutz Hermannstraße 3 33602 Bielefeld E-Mail: hausschutz@lsw.de Web:

Mehr

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE

MEHRFAMILIENHAUS MUTSCHELLENSTRASSE KONZEPTSTUDIE KONZEPTSTUDIE ZÜRICH SCHWEIZ FEBRUAR 2011 K A L F O P O U L O S A R C H I T E K T E N S W I T Z E R L A N D Kataster/Luftbild Mst. 1:1000 Ist-Situation Einführung MFH Mutschellenstrasse Die Ecksituation

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Baufinanzierungsanfrage / Baufinanzierungsantrag für den Neubau einer Immobilie

Baufinanzierungsanfrage / Baufinanzierungsantrag für den Neubau einer Immobilie Baufinanzierungsanfrage / Baufinanzierungsantrag für den Neubau einer Immobilie PERSÖNLICHE ANGABEN Darlehensnehmer/in 1 Darlehensnehmer/in 2 Geschlecht Männlich Weiblich Geschlecht Männlich Weiblich Akademischer

Mehr

TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH

TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH Haus bauen besser professionell. Pfusch am Bau ist nicht schlau TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH Vortragender: Arch. DI Peter BAUM Was ist Heute beim Hausbauen oft üblich und was sind die Gefahren dabei? Sparen

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG

CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG 1/7 CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG Eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Informationen Bei einer Eigentumswohnung kaufen Sie rein rechtlich allerdings nicht direkt eine Wohnung, sondern

Mehr

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Pfarrhauses in Gießen für die ev. Kirchengemeinde. Die Sanierung umfasst die Bereiche Fenster und Dämmung des

Mehr

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Energetische Gebäudesanierung Ein Informationsabend des Klimaschutzmanagements der Stadt Mönchengladbach am 22.10.2014, Volkshochschule Mönchengladbach Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Gliederung

Mehr

Checkliste für den Kauf einer Eigentumswohnung in Österreich!

Checkliste für den Kauf einer Eigentumswohnung in Österreich! Checkliste für den Kauf einer Eigentumswohnung in Österreich! Die Eigentumswohnung stellt eine interessante Alternative zum Einfamilienhaus dar. Dabei kaufen Sie rein rechtlich allerdings nicht direkt

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen auf Baustellen Ziel des Seminares: Sensibilisierung Rechtliche Verantwortung erkennen neue Berufsfelder finden und darin Grundkenntnisse erwerben Meldepflichtige Arbeitsunfälle je 1000 Vollarbeiter 1999

Mehr

Rigips-Ausbauberater für Heimwerker. Rigips-Ausbauberater. Das kostenlose Planungs-Tool für Heimwerker

Rigips-Ausbauberater für Heimwerker. Rigips-Ausbauberater. Das kostenlose Planungs-Tool für Heimwerker Rigips-Ausbauberater für Heimwerker Rigips-Ausbauberater Das kostenlose Planungs-Tool für Heimwerker Mit dem Rigips-Ausbauberater in vier Schritten zur Wunschkonstruktion Der Rigips-Ausbauberater, das

Mehr

bau. werk Gewinn für Umwelt, Gesellschaft und Gemeinde: das Passivhaus der modernste Baustandard Architekt Dipl.-Ing. Gerrit Horn

bau. werk Gewinn für Umwelt, Gesellschaft und Gemeinde: das Passivhaus der modernste Baustandard Architekt Dipl.-Ing. Gerrit Horn Energie bewusst gestalten Gewinn für Umwelt, Gesellschaft und Gemeinde: das Passivhaus der modernste Baustandard Architekt Dipl.-Ing. Gerrit Horn Zimmermeister, Kaiserslautern, Mackenbach ö.b.u.v. Sachverständiger

Mehr

www.immobilienspot.com/thema/haus E-BOOK RATGEBER HAUS BAUEN/KAUFEN

www.immobilienspot.com/thema/haus E-BOOK RATGEBER HAUS BAUEN/KAUFEN /thema/haus E-BOOK RATGEBER HAUS BAUEN/KAUFEN Die eigenen vier Wände 2 1 Die eigenen vier Wände... 5 2 Bauen oder kaufen?... 5 3 Hausbau... 6 3.1 Vorüberlegungen... 6 3.1.1 Lage... 6 3.1.2 Größe und Bauweise...

Mehr

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern Klicken ERSTES Sie, um STUTTGARTER das Titelformat zu bearbeiten WEG - FORUM OKTOBER 2013 PRAXISBEISPIELE Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart Beratung von Eigentümergemeinschaften

Mehr

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche 19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche Die Messe für den privaten Bauherren und Immobilienkäufer ERFOLGSKURS. 25.000 interessierte und investitionsbereite Besucher fanden

Mehr

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Baugemeinschaftsforum

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Baugemeinschaftsforum Stadtentwicklung und Projektmanagement Baugemeinschaftsforum 2013 1 10 vermeidbare Fehler und 10 Dinge, die Baugemeinschaften überzeugend machen! 2 1. Passivhaus ohne Südorientierung? Bauen Sie nur ein

Mehr

Wie finanzieren? Nehmen wir an, das Eigenkapital ist erschöpft und die Mehrinvestition muss durch einen höheren Hypothekenkredit finanziert werden.

Wie finanzieren? Nehmen wir an, das Eigenkapital ist erschöpft und die Mehrinvestition muss durch einen höheren Hypothekenkredit finanziert werden. Eine Analyse am Beispiel eines Einfamilienhauses Das Haus ganz oben in der linken Spalte ist ein gewöhnliches Einfamilienhaus mit 149 m² Wohnfläche. Es ist kein Passivhaus - es wäre aber ganz leicht als

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung. Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2004 @ Altbaumodernisierung Das Aufwärmprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

Checkliste Immobilienfinanzierung

Checkliste Immobilienfinanzierung Generalagentur Briloner Str. 42 34508 Willingen Tel. 05632 4613 Fax 05632 6384 wilhelm.saure@signal-iduna.net www.signal-iduna.de/wilhelm.saure Checkliste Immobilienfinanzierung Personendaten Signal-Iduna

Mehr

Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau!

Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau! Wir bauen für Sie seit 1924 im Hochbau, Tiefbau und Stahlbetonbau! Auf 90 Jahre Erfolg kann das Familienunternehmen Flesch bereits zurückblicken. Die Karl Flesch wurde 1924 von Karl Flesch, gelernter Maurermeister,

Mehr

wohnen Natürlich bauen gemeinsam

wohnen Natürlich bauen gemeinsam Natürlich bauen gemeinsam wohnen Typische (Ausgangs-)Situationen: Villa? Haus. Anlage. Dorf. Und deshalb: Kommen Sie ruhig näher. Die Annäherungsphase Checkliste Architekt(in) Die Planungsphase Checkliste

Mehr

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf)

Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Fragebogen für die Erstellung eines Energieausweises (Bedarf) Stand: Juli 2014 Auftraggeber. Telefax: 089-871 2434 Firma: Name: Straße: PLZ / Ort Telefon: Mobil: Telefax: E-Mail: Anschrift des Objekts:

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen >> Praxisgerecht >> Kompakt >> Kompetent Lobsiger Ihr Baustellenkoordinator Ihr Bauprojekt - Ihre Verantwortung Zeitdruck und ein extremes Kostenbewusstsein

Mehr

Bauen, Renovieren, Finanzieren

Bauen, Renovieren, Finanzieren Bauen, Renovieren, Finanzieren Eine Sonderveröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung Erscheinungstermin: 11. September 2014 Anzeigenschluss: 28. August 2014 Druckunterlagenschluss: 4. September 2014

Mehr

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände.

Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung. Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wohnraumfinanzierung 2005 @ Altbaumodernisierung Das Energieeinsparprogramm für die eigenen vier Wände. Wer Energie sparen möchte, braucht nicht nur Ideen, sondern auch die richtigen Mittel. Das gilt insbesondere

Mehr

403.000 EUR. NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück

403.000 EUR. NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück NEUBAU: 3 Architektenhäuser in Dinkelscherben Kaufpreis inkl. Haus + Grundstück 403.000 EUR Leben und Wohnen in Dinkelscherben Knapp 25 km vor den Toren Augsburgs, direkt im Naturpark Augsburg westliche

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Checkliste. Angaben zum Objekt: Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden. Gebäude. Lage. Nutzung. Objekt: Auftraggeber: Ortstermin:

Checkliste. Angaben zum Objekt: Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden. Gebäude. Lage. Nutzung. Objekt: Auftraggeber: Ortstermin: Checkliste Untersuchung von feuchten und schimmelbelasteten Wänden Objekt: Auftraggeber: Ortstermin: Datum: Teilnehmer: Angaben zum Objekt: Gebäude Einzelhaus Doppelhaus Reihenhaus Wohnblock Kirche Denkmalpflege

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft. HERY MOBILE RÄUME GmbH. Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik.

Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft. HERY MOBILE RÄUME GmbH. Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik. Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik. Service Hallenbau für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik.

Mehr

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at

AK-Wohnbaudarlehen. kaernten.arbeiterkammer.at AK-Wohnbaudarlehen kaernten.arbeiterkammer.at Günther Goach Wer ein Haus baut, eine Wohnung kauft oder Wohnraum saniert, den unterstützt die AK bei der Finanzierung mit einem zinsenlosen Wohnbaudarlehen.

Mehr

Altersgerecht Umbauen (159, 455) Herausforderungen des demografischen Wandels

Altersgerecht Umbauen (159, 455) Herausforderungen des demografischen Wandels Herausforderungen des demografischen Wandels 2030 ist mehr als jeder 4. Bundesbürger älter als 65 Jahre. Nur rund 5 % der Seniorenhaushalte bzw. 1 2 % aller Wohnungen sind aktuell barrierearm gestaltet.

Mehr

Merkblatt Bauvorhaben

Merkblatt Bauvorhaben Merkblatt Bauvorhaben Lesen Sie in diesem Merkblatt: 1. Bauherren-Haftpflichtversicherung 2. Feuer-Rohbauversicherung 3. Bauwesen-/Bauleistungsversicherung 4. Gesetzliche Unfallversicherung 5. Baufertigstellungsversicherung

Mehr

Checkliste Immobilien-Finanzierung

Checkliste Immobilien-Finanzierung Kaufen: Ihr persönlicher Weg zur eigenen Immobilie Eine Immobilie kaufen ist meist die größte Investition im Leben eines jeden. Umso wichtiger ist es, genau zu planen, klug zu kalkulieren und zu vergleichen.

Mehr

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern Klicken ERSTES Sie, um STUTTGARTER das Titelformat zu bearbeiten WEG - FORUM OKTOBER 2013 PRAXISBEISPIELE Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart Beratung von Eigentümergemeinschaften

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Was trägt sonst noch zur Kostensenkung eines Starthomes-Hauses bei? Welche weiteren Möglichkeiten zur Kostenersparnis gibt es für sie?

Was trägt sonst noch zur Kostensenkung eines Starthomes-Hauses bei? Welche weiteren Möglichkeiten zur Kostenersparnis gibt es für sie? Warum sind Starthomes-Häuser so preiswert? Der Produktionsprozess unserer Starthomes-Häuser ist im Interesse eines günstigen Preises bis aufs äußerste rationalisiert. Grundlage des Produktionsprozesses

Mehr

Liste förderfähiger Kosten Energieeffizient Sanieren - Kredit (151, 152) und Investitionszuschuss (430)

Liste förderfähiger Kosten Energieeffizient Sanieren - Kredit (151, 152) und Investitionszuschuss (430) Liste förderfähiger Kosten Energieeffizient Sanieren - Kredit (151, 152) und Investitionszuschuss (430) Stand: April 2012 Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus können

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Das K-MÄLEON Hybridhaus.

Das K-MÄLEON Hybridhaus. Bitte freimachen. K-MÄLEON Haus GmbH Kreutzigerstraße 26 10247 Berlin Fertig- und Massivhaus in einem? Das K-MÄLEON Hybridhaus. ANTWORTKARTE Hallo K-MÄLEON Team, ich habe Interesse am K-MÄLEON Hybridhaus

Mehr

Bauserie Teil 3. Traumhausplanung.at Artikel für die Zeitung Umweltberatung

Bauserie Teil 3. Traumhausplanung.at Artikel für die Zeitung Umweltberatung Traumhausplanung.at Artikel für die Zeitung Umweltberatung Bauserie Teil 3 Im ersten Teil der Lebensart Bauserie haben wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Grundstück gemacht, im zweiten Teil eine

Mehr

Finanzierungsangebote für Privatkunden

Finanzierungsangebote für Privatkunden Finanzierungsangebote für Privatkunden 1 INhalt Finanzierungsgrundsätze Seite 2 Finanzieren mit Vorsorgekapital Seite 3 Amortisieren und Steuern sparen Seite 4 Das Kreditangebot Seite 7 1 Finanzieren mit

Mehr

Die Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2011 beschliesst auf Antrag des Gemeinderats:

Die Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2011 beschliesst auf Antrag des Gemeinderats: Antrag 1 L2.02.2 Neubau eines Feuerwehrgebäudes "Dreispitz Herti" Bauabrechnung Die beschliesst auf Antrag des Gemeinderats: Die Bauabrechnung der CH Architekten AG, Wallisellen, vom (Stand 8. März 2011)

Mehr

Alles Gute zum Hausbau!

Alles Gute zum Hausbau! Alles Gute zum Hausbau! Damit der Strom von Anfang an den richtigen und sicheren Weg findet, erklären wir Ihnen nachfolgend anhand einiger unverbindlicher Beispiele, wie Sie zu Ihrer Energie kommen - 1

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag KfW-Finanzierungsprogramme für Modernisierungen Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag Referent: Gerd Bodenschatz Baufinanzierungsspezialist der Kreis- und Stadtsparkasse Hof Thema: TOP

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

Informationen zum Hausanschluss

Informationen zum Hausanschluss Informationen zum Hausanschluss Was montiert die azv Breitband GmbH im Haus? Anschlussbox In diese Box kommt das Glasfaserkabel. Das optische Signal der Glasfaser wird in die passenden Signale für Telefon,

Mehr

Ingenieure. R erenzen. Leistungen im Überblick

Ingenieure. R erenzen. Leistungen im Überblick 1 2 Ingenieure Wir bieten Ingenieur- und Architekturdienstleistungen rund ums Bauen, Modernisieren und Sanieren an. Von der Vorplanung über die Ausführungsplanung bis zur Bauüberwachung begleiten wir Bauherren

Mehr

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung Nachbarschaftsveranstaltung der DWA Thema: Erfahrungsaustausch Secova/Arbeitssicherheit Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen nach der Baustellenverordnung Dipl.-Ing. (FH) Alexander

Mehr

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz

Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen. 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Passivhäuser aus natürlichen Baustoffen 4. Norddeutsche Passivhauskonferenz Energieeffizient Bauen Das Passivhaus ist für einen energieeffizienten Betrieb konzipiert. Um die Energieeffizienz weiter zu

Mehr

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen?

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Geschirrspülmaschine spart Geld und Wasser. Eine moderne Geschirrspülmaschine braucht im Energiesparmoduls

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

allsafe casa DIE Eigenheimversicherung

allsafe casa DIE Eigenheimversicherung DIE Eigenheimversicherung Hausrat und Wohngebäude Jetzt Hausrat und Wohngebäude mit nur einer Versicherung absichern! FAQ-Liste Haussache sicher! 1. Was bedeutet Allgefahrendeckung? Allgefahrendeckung

Mehr

Informationen zum Neubau einer Immobilie

Informationen zum Neubau einer Immobilie Informationen zum Neubau einer Immobilie Sie möchten sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen. Die Basis dafür bildet eine auf Sie zugeschnittene Baufinanzierung. Häufig stellen sich folgende Fragen:

Mehr

Anforderungen an Gebäuden in der Landesbauordnung

Anforderungen an Gebäuden in der Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen geringer Höhe nforderungen an n in der Landesbauordnung Nach 2 bs. 3 Satz 1 BauO NW sind geringer Höhe aller Nutzungsarten, bei denen die OKFB keines Geschosses, in denen ufenthaltsräume,

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Freiburg, 8. März 2009 GET 2009 Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir,

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE

POMMERN - IMMOBILIEN REINCKE Investieren mit Maßen Exposé Nr. 10011 ALA Anklam Objekt: Das Haus wurde ca.1900 erbaut und nach 1997 bis 2008 umfassend saniert. Es hat eine reine Wohnfläche von ca. 177 m² und einer Nutzfläche von ca.

Mehr

Sie haben ein wunderbares Grundstück gefunden und möchten wissen ob Ihr Haustraum auch realisierbar ist?

Sie haben ein wunderbares Grundstück gefunden und möchten wissen ob Ihr Haustraum auch realisierbar ist? ZU EINEM GUTEN ENDE GEHÖRT EIN RICHTIGER ANFANG Sie haben ein wunderbares Grundstück gefunden und möchten wissen ob Ihr Haustraum auch realisierbar ist? Sie wollen ein neues Haus bauen oder ein älteres

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664

Hausprojekt in Regensburg. Jetzt erst recht. Die DANZ Danziger Freiheit 5 93057 Regensburg 0941.62664 Jetzt erst recht. Jetzt erst recht. Wir kaufen die DANZ. Präsentation & Infos für unsere Unterstützer. Das Projekt des DANZ-Hausvereins Solidarität für die freie Wohnkultur Selbstverwaltetes Wohnen im

Mehr

Guter Rat zum 5-Liter-Haus

Guter Rat zum 5-Liter-Haus Tipps zur energetischen Gebäudemodernisierung Dr. Walter Witzel MdL Energiepolitischer Sprecher Januar 2001 Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg Konrad-Adenauer-Str. 12 70173 Stuttgart

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Finanzierungsanfrage Bitte füllen Sie die Anfrage vollständig und in Druckbuchstaben aus.

Finanzierungsanfrage Bitte füllen Sie die Anfrage vollständig und in Druckbuchstaben aus. Finanzierungsanfrage Bitte füllen Sie die Anfrage vollständig und in Druckbuchstaben aus. Verwendungszweck Kauf einer bestehenden Immobilie Kauf eines Neubaus Eigenes Bauvorhaben Umbau/Modernisierung Anschlussfinanzierung

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Volksbank-FINANZTIPP

Volksbank-FINANZTIPP Volksbank-FINANZTIPP Kunden-Zeitung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Eigenheim: Finanzierung so günstig wie nie Bauen und Wohnen Sicherheit und Beständigkeit stehen gerade in wirtschaftlich turbulenten

Mehr

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser

Hausanschluss. Strom Gas Fernwärme Wasser Hausanschluss Strm Gas Fernwärme Wasser Infrmatinen für Bauherren, Architekten und Planungsbürs Stadtwerke Detmld GmbH Am Gelskamp 10 32758 Detmld Telefn: 05231 607 0 Telefax: 05231 66043 inf@stadtwerke-detmld.de

Mehr

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage Photovoltaik Solarstrom vom Dach 4., aktualisierte Auflage PHOTOVOLTAIK Solarstrom vom Dach Thomas Seltmann 5 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Photovoltaik liefert Solarstrom: Die faszinierendste Art, elektrische

Mehr

WOHNBAUFÖRDERUNG. Attraktive Finanzierung. Wohnbauförderung / Wohnhaussanierung

WOHNBAUFÖRDERUNG. Attraktive Finanzierung. Wohnbauförderung / Wohnhaussanierung WOHNBAUFÖRDERUNG Attraktive Finanzierung Neubau Sanierung 1 Neubauförderung Foto TIGEWOSI Foto Land Tirol / Forcher Foto Land Tirol / Forcher 2 Wohnbauförderung Änderungen zum 1.1. bzw. 1.7.2012 1.1.2012

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

Eine für alles. Software für jeden Auftrag

Eine für alles. Software für jeden Auftrag Eine für alles Software für jeden Auftrag Speziell für Tischler und Schreiner: Von Angebot bis Zahlungseingang - Corpora unterstützt Sie bei der täglichen Arbeit im Büro. Von Arbeitszettel bis Fertigungslisten

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Gebäuderichtlinie der EU Verbesserung der Energiebilanz beim Bauen im Bestand durch eine verbesserte Energieberatung?

Gebäuderichtlinie der EU Verbesserung der Energiebilanz beim Bauen im Bestand durch eine verbesserte Energieberatung? Verbesserung der Energiebilanz beim Bauen im Bestand durch eine verbesserte Energieberatung? Dipl-Ing. Stephan Rogsch OSZ-Bautechnik II, Berlin Teil 1 Einleitung Teil 2 Teilaspekt: Wärmedämm- Verbundsystem

Mehr

Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz

Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz Wohnraumförderung des Landes Rheinland-Pfalz Neustadt, 20.01.2010 www.lth-rlp.de Ihr Referent: Michael Back Landestreuhandbank Rheinland-Pfalz (LTH) www.lth-rlp.de 1 Die LTH Seit 1. Januar 2009 selbstständige

Mehr

Verwaltungsbeirat aber sicher! Begrenzung der Haftung für Verwaltungsbeiräte

Verwaltungsbeirat aber sicher! Begrenzung der Haftung für Verwaltungsbeiräte Verwaltungsbeirat aber sicher! Begrenzung der Haftung für Verwaltungsbeiräte Grundsätzlich haften Verwaltungsbeiräte für Schäden, wenn sie schuldhaft Fehler begehen. (siehe Infoblatt Kein Geld, viel Risiko?

Mehr

BBS BAU- UND BÜROSERVICE GMBH. www.bbsline.de

BBS BAU- UND BÜROSERVICE GMBH. www.bbsline.de Lufthansa Alzey: BBS BAUHERR: Lufthansa A.E.R.O. GmbH / HGF-Hamburger Gesellschaft für Flughafenanlagen GmbH : Neubau Lager- und Produktionshalle 4 für die Lufthansa A.E.R.O. GmbH rd. 6,0 Mio. EUR BAUZEIT:

Mehr

Methoden, Strategien und Instrumente in der räumlichen Planung

Methoden, Strategien und Instrumente in der räumlichen Planung Methoden, Strategien und Instrumente Dr. Christian Muschwitz Methoden, Strategien und Instrumente in der räumlichen Planung Methoden, Strategien und Instrumente 1 Mach nur einen Plan! Einführung 2 Definition

Mehr