BIB-Info Nr. 2/ 2010 (Februar)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BIB-Info Nr. 2/ 2010 (Februar)"

Transkript

1 BIB-Info Nr. 2/ 2010 (Februar) Das Internet ist auch im Winter nett (Klaus Klages) Liebe Leserinnen und Leser, Sie erhalten heute die zweite Ausgabe 2010 des monatlich erscheinenden Bibliotheks-Newsletters BIB- Info. Ab dieser Ausgabe erwartet Sie mit der Reihe Wissenschaftliches Arbeiten eine neue Rubrik, die jeden Monat über Tipps und Tricks rund ums wissenschaftliche Arbeiten informiert. Diesen Monat: (1) Bewertung von Internetquellen- eine Checkliste. Eine Ausgabe von BIB-Info verpasst? Kein Problem! Ein Archiv vorheriger Ausgaben finden Sie unter: Um BIB-Info weiter zu verbessern, freuen wir uns auf Ihr Feedback. Nutzen Sie hierzu gerne das Formular unter der nachfolgenden URL: Für Rückfragen zum Newsletter oder zu unseren Angeboten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Herzlich grüßt Das Team der Universitätsbibliothek Inhalt dieser Ausgabe 1. Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit Neue Datenbank: Statista das Statistik-Portal Datenbank IBZ mit neuer Rechercheoberfläche FIS Bildung Literaturdatenbank jetzt frei über das Internet Neue E-Books und Zeitschriften über die Datenbank wiso Citavi-News: Achtung neue Einstellungsdatei! Reihe Wissenschaftliches Arbeiten (1) Web-Tipp des Monats: 4 BIB-Info 2/2010 1

2 1. Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit Bitte beachten Sie, dass seit dem 13. Februar die Öffnungszeiten der vorlesungsfreien Zeit gelten. Alle Öffnungszeiten im Überblick unter: 2. Neue Datenbank: Statista das Statistik-Portal Statista das Statistik-Portal bietet Ihnen einen einfachen und bequemen Zugang zu zahlreichen Statistiken. Statista ordnet seine Statistiken in Themenbereiche (Kategorien) ein. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema bzw. einen bestimmten Themenbereich interessieren, nutzen Sie die Seite Statistiken und wählen rechts die passende Kategorie aus. Sie können auch direkt die Suche verwenden. Zugang zu Statista über das Datenbank-Infosystem (DBIS): Weitere Infos zum Thema Statistiken: 3. Datenbank IBZ mit neuer Rechercheoberfläche Neue Rechercheoberfläche Seit einigen Wochen steht die IBZ, die Internationale Bibliographie der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur, über den Verlag de Gruyter mit einer neuen Rechercheoberfläche zur Verfügung, die in den kommenden Monaten durch den Anbieter weiter verbessert wird. Erfolgreich konnten wir diesen Monat bereits den Linkresolver einbinden, mit dem Sie die über die IBZ gefundene Literatur lokalisieren können. Die Bibliographie IBZ ist seit über 100 Jahren das führende internationale Nachschlagewerk für Zeitschriftenaufsätze im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie angrenzender Fachgebiete. Publikationen aus 40 Ländern in mehr als 40 Sprachen sind berücksichtigt. Die IBZ Online weist derzeit über 3,2 Millionen Zeitschriftenaufsätze aus Zeitschriften ab 1983 nach. Die Datenbank wird monatlich aktualisiert. Zugang zur Datenbank über das Datenbank-Infosystem (DBIS): Informationen zum Linkresolver: 4. FIS Bildung Literaturdatenbank jetzt frei über das Internet Seit Januar 2010 kann die FIS Bildung Literaturdatenbank, die zuvor nur über das Uninetz oder per VPN verfügbar war, uneingeschränkt und frei auch von zu Hause aus genutzt werden. Die FIS Bildung Literaturdatenbank bibliographiert mit Schwerpunkt Pädagogik/ Erziehungswissenschaften Zeitschriftenaufsätze, Monographien, Beiträge aus Sammelwerken, Graue Literatur und Online-Dokumente in Zusammenarbeit von ca. 30 Dokumentationsstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die FIS Bildung Literaturdatenbank wird derzeit vierteljährlich aktualisiert und verzeichnet einen Zuwachs von rund Literaturnachweisen im Jahr. Es werden rund 450 Fachzeitschriften ausgewertet. Zugang zur FIS Bildung Literaturdatenbank: BIB-Info 2/2010 2

3 5. Neue E-Books und Zeitschriften über die Datenbank wiso Neue E-Books Hinzu gekommen sind aktuelle Titel der Verlage Gabal, Rainer Hampp, Haufe sowie Deutscher Fachverlag, so dass sich die Zahl der über wiso recherchierbaren E-Books auf ca. 600 erhöht. Die Titel werden demnächst auch über den Gesamtkatalog der Bibliothek auffindbar sein. Neue Zeitschriften Darüber hinaus können Sie ab sofort in den folgenden Zeitschriften, die auch über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek erreichbar sind, über wiso recherchieren: Bilan, Das Krankenhaus, Der Treasurer, Enzyklopädie der Betriebswirtschaft, Fachzeitschrift für Verbands- und Nonprofit-Management, KU Gesundheitsmanagement, PackReport, Rendite, Risk Compliance & Audit, Risiko Manager, Schriften zur angewandten Mittelstandsforschung, W&V Praxis, wir das Magazin für Unternehmerfamilien. Nicht mehr über wiso verfügbar Ab 2010 werden die folgenden Quellen nicht mehr in wiso angeboten: Bestseller, Computer und Recht, Die Aktiengesellschaft, Elektronik Information, Finanz-Rundschau, GmbHRundschau, inufa TransportRundschau sowie Umsatzsteuer-Rundschau. Nicht mehr als Volltext, sondern als bibliographischer Hinweis - teilweise mit Abstracts - liegen vor: Controlling, Marketing sowie WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium. wiso bietet mit 6,4 Mio. Volltexten aus 340 Zeitschriften und 4,4 Mio. Titelnachweisen das umfassendste Angebot deutschsprachiger Literatur für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Die Datenbank steht über das Uninetz sowie per VPN- Zugang von zu Hause aus zur Verfügung. Zugang zur Datenbank über das Datenbank-Infosystem (DBIS): Tutorial zur Recherche in wiso: 6. Citavi-News: Achtung, neue Einstellungsdatei! Neue Einstellungsdatei Um Ihre Version von Citavi an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen, empfehlen wir den Import unserer Einstellungsdatei. Sobald Sie den Import erfolgreich abgeschlossen haben, erfolgt bei einem ISBN-Download der Titeldaten eine Prüfung unseres lokalen Medienbestandes, außerdem können Sie über Citavi in unseren Fachdatenbanken recherchieren. Da wir einige unserer Fachdatenbanken seit Anfang des Jahres über einen neuen Anbieter beziehen, war eine Anpassung der Einstellungsdatei erforderlich. Die aktuelle Datei müssen Sie noch einmal in Citavi importieren, um Citavi auf den neuesten Stand zu bringen. Informationen und Downloaddatei: 7. Reihe Wissenschaftliches Arbeiten (1) (1) Bewertung von Internetquellen eine Checkliste Wer nichts weiß, muss alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach) Inhalte und Informationen ins Internet zu stellen, ist mittlerweile beinahe kinderleicht, die Bewertung gefundener Informationen hingegen stellt sich als zunehmend schwer heraus. Der erste Beitrag in der Reihe Wissenschaftliches Arbeiten liefert einen kurzen Überblick über Kriterien, die es bei der Beurteilung einer Internetquelle zu beachten gilt. BIB-Info 2/2010 3

4 Checkliste zur Bewertung von Internetquellen: Grundsätzlich gilt: Seien Sie kritisch! 1. Beurteilung des Verfassers bzw. der Verfasserin: Wer ist verantwortlich für die Inhalte? Lassen sich die Urheber deutlich erkennen/herausfinden? Sind vom Verfasser bzw. von der Verfasserin aufgrund seiner oder ihrer Qualifikationen Fachkenntnisse zu erwarten? Kann der Verfasser bzw. die Verfasserin einer übergeordneten vertrauenswürdigen Institution zugeordnet werden? Sind von der übergeordneten Institution Fachkenntnisse zu erwarten? 2. Überprüfung der Genauigkeit: Ist der Text klar und verständlich geschrieben? Ist der Aufbau transparent und nachvollziehbar? Welche Quellen wurden angegeben? Wohin wird ggf. verlinkt? 3. Überprüfung der Aktualität: Enthält die Website aktuelle Meldungen? Wann fand die letzte Aktualisierung der Inhalte statt? Ist erkennbar, seit wann es die Website gibt? 4. Überprüfung der Objektivität: Sind die Informationen objektiv und ohne starke Wertung angegeben? Sind Argumente nachvollziehbar? Könnten eigene Interessen im Vordergrund stehen? Weitere Tipps: Linking: Prüfen Sie, wer auf die Website verlinkt. Das können Sie herausfinden, in dem Sie über den Befehl link: und die URL der Website eingeben. (Bsp.: link:www.wikibu.ch) Traffic: Auch die Zahl der Zugriffe, also die Popularität einer Website, kann unter Umständen ein Qualitätsmerkmal sein. Man spricht hier vom sog. Traffic, der sich über analysieren lässt. Blick zurück: Die Seite ermöglicht übrigens den Blick auf frühere Versionen einer Website. 8. Web-Tipp des Monats: Sei es für eine Gruppenarbeit oder einfach nur für den nächsten Kinobesuch oder einen Spielabend, sobald man mit mehreren Leuten versucht einen gemeinsamen Termin zu finden, bricht die E- Mailflut los. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in unserem Web-Tipp des Monats das kostenfreie Terminfindungstool Doodle vorstellen. Sie können sich auf kostenlos registrieren oder sich alternativ auch anonym anmelden um es zu nutzen. Neben Umfragen zur Terminfindung lassen sich auch einfache Online- Umfragen erstellen, die jeweils eine eigene Webadresse erhalten. Diese Umfrage-Adresse kann an alle TeilnehmerInnen versendet werden, damit sich diese z.b. für einen Termin eintragen. Jederzeit haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit einzusehen, wer sich bereits für welchen Termin entschieden hat. Auf diese Weise können im Handumdrehen Umfragen generiert und verschickt werden - Terminabsprache leicht gemacht. BIB-Info 2/2010 4

5 Kontakt: Universitätsbibliothek Lüneburg Zentralbibliothek Scharnhorststraße 1, D Lüneburg Auskunft: Sekretariat: Telefax: WWW: BIB-Info 2/2010 5

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Sommersemester 2016 März 2016 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung

Mehr

Recherchemöglichkeiten

Recherchemöglichkeiten Recherchemöglichkeiten im Bibliotheksbestand der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Inhalt -Online-Katalog... Seite 3 -Datenbanken.. Seite 12 -Summon.. Seite 14 -Zugriff auf ebooks, ejournals und Datenbanken.....

Mehr

Informationsressourcen für das Fach Englisch. Dr. Jochen Haug Staatsbibliothek zu Berlin

Informationsressourcen für das Fach Englisch. Dr. Jochen Haug Staatsbibliothek zu Berlin Informationsressourcen für das Fach Englisch Dr. Jochen Haug Staatsbibliothek zu Berlin Agenda Was bietet die SBB für die Fremdsprachen? Nachweisinstrumente und Informationsquellen: ein Überblick Kataloge:

Mehr

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche für Studierende des Studiengangs Kulturarbeit Hochschulbibliothek Fachhochschule Potsdam 1. Literaturrecherche Grundlagen 2. Allgemeine

Mehr

DATENBANKEN INGENIEURWISSENSCHAFTEN, MATHEMATIK, INFORMATIK &TECHNIK

DATENBANKEN INGENIEURWISSENSCHAFTEN, MATHEMATIK, INFORMATIK &TECHNIK DATENBANKEN INGENIEURWISSENSCHAFTEN, MATHEMATIK, INFORMATIK &TECHNIK DATENBANKEN Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik &Technik INHALT Welche Datenbanken gibt es an der Uni Ulm Vorstellung der

Mehr

Auswahl an bibliografischen Datenbanken, Internetportalen und wissenschaftlichen Suchmaschinen

Auswahl an bibliografischen Datenbanken, Internetportalen und wissenschaftlichen Suchmaschinen Auswahl an bibliografischen Datenbanken, Internetportalen und wissenschaftlichen Suchmaschinen Datenbanken für die bibliografische Recherche: GVK-PLUS - Online-Katalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes

Mehr

BIB-Info Nr. 1 / 2009

BIB-Info Nr. 1 / 2009 BIB-Info Nr. 1 / 2009 Willkommen! Liebe Nutzerinnen und Nutzer, willkommen zu der ersten Ausgabe von BIB-Info, dem Info-Brief der Universitätsbibliothek Lüneburg. BIB- Info wird künftig monatlich erscheinen

Mehr

Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche

Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche Einführung in die Bibliothek und Literaturrecherche Fakultät Sozialwissenschaften Lehrveranstaltung Wissenschaftliches Arbeiten Sommersemester 2015 Maria Eppelsheimer, Hochschulbibliothek Warum nicht einfach

Mehr

Universitätsbibliothek. Technische Universität München. Internetsuche. Wissenswertes und Wissenschaftliches

Universitätsbibliothek. Technische Universität München. Internetsuche. Wissenswertes und Wissenschaftliches Internetsuche Wissenswertes und Wissenschaftliches 1. Allgemeine Suchmaschinen 2 Gezielter Suchen in Google Bestimmt nutzen Sie allgemeine Suchmaschinen (beinahe) täglich. Allerdings ist die Menge und

Mehr

Die Qual der Wahl FH D B. Suchwerkzeuge: Wo kann ich Literatur suchen?

Die Qual der Wahl FH D B. Suchwerkzeuge: Wo kann ich Literatur suchen? Die Qual der Wahl In Zeiten des Internets wird Literatur fast ausschließlich in Datenbanken recherchiert. Gedruckte Verzeichnisse (z.b. Bibliografien) spielen kaum noch eine Rolle. Mit Hilfe von Datenbanken

Mehr

Bibliotheks - Basics

Bibliotheks - Basics Bibliotheks - Basics Gliederung Allgemeines Aufbau der Bibliothek Service Online-Konto Literaturrecherche Allgemeines (1) Wo? >> Im 1.OG der Kronenstr. 53B in Stuttgart Wer? >> Alle Studenten und Mitarbeiter

Mehr

folie Elektronische Artikel finden Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie Elektronische Artikel finden Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Elektronische Artikel finden lic. phil. Jörg Müller Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch Elektronische Artikel

Mehr

E-Medien der Hochschulbibliothek der FH Südwestfalen Informationen für Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen

E-Medien der Hochschulbibliothek der FH Südwestfalen Informationen für Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen E-Medien der Hochschulbibliothek der FH Südwestfalen Informationen für Studierende in berufsbegleitenden Studiengängen 2015 Inhalt Einleitung 2 Elektronische Medien 3-6 E-Books 3 E-Zeitschriften und EZB

Mehr

BIB-INFO MÄRZ 2011 N O 3

BIB-INFO MÄRZ 2011 N O 3 BIB-INFO MÄRZ 2011 N O 3 Mancher schreibt gleich zwei Bücher auf einmal: das erste und das letzte. (Mark Twain) Liebe Leserinnen und Leser, Sie erhalten heute die März-Ausgabe unseres monatlich erscheinenden

Mehr

1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte. 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7.

1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte. 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7. Literaturrecherche Inhalt 1. Kurs Technik des wissenschaftlichen Arbeitens 2. Zugang zu Datenbanken 3. Die ersten Schritte 4. Gesamtkatalog OPAC 5. Fachdatenbanken 6. DBIS 7. EBSCOhost 2 1. Kurs Technik

Mehr

Datenbank-Infosystem (DBIS)

Datenbank-Infosystem (DBIS) Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha Datenbank-Infosystem (DBIS) Inhaltsverzeichnis 1. DBIS... 2 2. Inhalt... 2 3. Zugang... 3 4. Bildschirmaufbau... 4 5. Suche... 5 6. SFX Linkservice der

Mehr

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt

Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt Medizinische Informationen finden und nutzen Inhalt 1. Recherche nach E-Books und Büchern... 2 2. Fachinformationsseiten Medizin Einstieg zur Recherche nach E-Journals und in Datenbanken... 3 3. E-Journals

Mehr

Für Daniel und Daniela Düsentrieb: E-Ressourcen für die naturwissenschaftlich-technischen Fächer

Für Daniel und Daniela Düsentrieb: E-Ressourcen für die naturwissenschaftlich-technischen Fächer Für Daniel und Daniela Düsentrieb: E-Ressourcen für die naturwissenschaftlich-technischen Fächer Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Verschiedene Arten elektronischer Informationsquellen:

Mehr

WISO PLUS. eine Datenbank für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

WISO PLUS. eine Datenbank für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften WISO PLUS eine Datenbank für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Lisa Sowa, Stand: April 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Module 3. Zielgruppen & Nutzung 4. Hilfreiches 5. Suche Allgemeines

Mehr

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS

RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS RECHERCHE IM DIGIBIB-PORTAL DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK DER DONAU-UNIVERSITÄT KREMS Recherche in den Bibliothekskatalogen..2 Recherche in den Zeitschriftendatenbanken....8 Datenbanken.. 16 Hilfestellungen...21

Mehr

http://www.google.de/ Google ist der Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen. Über 90% aller Suchanfragen laufen über Google.

http://www.google.de/ Google ist der Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen. Über 90% aller Suchanfragen laufen über Google. Allgemeine Suchmaschinen http://www.google.de/ Google ist der Marktführer unter den Internet-Suchmaschinen. Über 90% aller Suchanfragen laufen über Google. http://www.uni-koeln.de/suche/google/user_help.html

Mehr

Literaturverwaltung mit Citavi 5. Referentin: Stefanie Auer Hochschulbibliothek

Literaturverwaltung mit Citavi 5. Referentin: Stefanie Auer Hochschulbibliothek Literaturverwaltung mit Citavi 5 Referentin: Stefanie Auer Hochschulbibliothek Was ist Citavi? Programm für Literaturverwaltung Wissensorganisation Aufgabenplanung Technische Hochschule Nürnberg Hochschulbibliothek

Mehr

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen

Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen Universitätsbibliothek Bern Zeitschriftenartikel in Datenbanken suchen und bestellen 1. Allgemeine Informationen Die Universitätsbibliothek Bern (UB Bern) bietet ihren Benutzenden verschiedene Arten von

Mehr

BIB-Info Nr. 7/ 2009 (Oktober)

BIB-Info Nr. 7/ 2009 (Oktober) BIB-Info Nr. 7/ 2009 (Oktober) Herzlich Willkommen! Liebe Nutzerinnen und Nutzer, wir begrüßen alle Leserinnen und Leser ganz herzlich im neuen Semester mit der mittlerweile siebten Ausgabe des monatlich

Mehr

Wie werden wissenschaftliche Arbeiten verfasst?

Wie werden wissenschaftliche Arbeiten verfasst? Institut für Raumplanung Fakultät Raumplanung Technische Universität Dortmund Studien- und Projektzentrum Materialien Studium und Projektarbeit 2 Christian Lamker Wie werden wissenschaftliche Arbeiten

Mehr

Literaturrecherche an einer Hochschulbibliothek

Literaturrecherche an einer Hochschulbibliothek Literaturrecherche an einer Hochschulbibliothek Wo kann ich recherchieren? An den OPAC-PCs in der Bibliothek: Seite 2 OPAC (Open Public Access Catalogue): Elektronischer Katalog der Bibliothek Weist gesamten

Mehr

Literaturrecherche für die Abschlussarbeit (Career-Service 99563)

Literaturrecherche für die Abschlussarbeit (Career-Service 99563) Die Bibliothek Raum für Medien Lernen Service Literaturrecherche für die Abschlussarbeit (Career-Service 99563) Thomas Zachlod Wintersemester 2015/2016 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige

Mehr

Ausdruck der Web-Seite des Instituts für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik der Universität Hildesheim

Ausdruck der Web-Seite des Instituts für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik der Universität Hildesheim Ausdruck der Web-Seite des Instituts für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik der Universität Hildesheim Recherchen in Literaturdatenbanken und -katalogen der Universitätsbibliothek

Mehr

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche INFODATA / LISA

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche INFODATA / LISA Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche INFODATA / LISA für Studierende der Informationswissenschaften Hochschulbibliothek Fachhochschule Potsdam 1. Vorbereitung der Literaturrecherche

Mehr

Hinweise zur Literaturrecherche. ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004

Hinweise zur Literaturrecherche. ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004 Hinweise zur Literaturrecherche ES Forschungsmethodik III: Allgemeine Psychologie Prof. D. Albert SS 2004 Literaturrecherche Literaturrechere nicht nur mit Internet- Suchmaschinen!!! Auch traditionelle

Mehr

Online-Angebote für die Gender Studies / Geschlechterforschung. Torsten Ostmann, Staatsbibliothek zu Berlin - SPK

Online-Angebote für die Gender Studies / Geschlechterforschung. Torsten Ostmann, Staatsbibliothek zu Berlin - SPK Online-Angebote für die Gender Studies / Geschlechterforschung Torsten Ostmann, Staatsbibliothek zu Berlin - SPK Überblick 1. Annäherung an die Gender Studies Herausforderung für die Recherche 2. Recherche

Mehr

Professionelle Bibelsoftware inkl. Lexika und Hilfen zum Bibeltext Zugang über UB-Datenbanken // Theologie

Professionelle Bibelsoftware inkl. Lexika und Hilfen zum Bibeltext Zugang über UB-Datenbanken // Theologie Christine Adam Jan-Hendrik Spies exegese@rub.de www.rub.de/exegese facebook.com/exegeserub : 1 Ü BibleWorks 9 OliveTree.com Professionelle Bibelsoftware inkl. Lexika und Hilfen zum Bibeltext Zugang über

Mehr

Literaturverwaltungsprogramm EndNote. Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm

Literaturverwaltungsprogramm EndNote. Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm Was bietet Endnote Endnote ist ein Literaturverwaltungsprogramm, in dem Sie folgendes machen können: Ihre Dokumentation verwalten durch Erstellen Ihrer persönlichen

Mehr

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften. April 2015

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften. April 2015 Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Projektarbeit in den Ingenieurwissenschaften April 2015 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung lokale Suche (Bibliothekskataloge)

Mehr

SpringerLink ebooks Nutzerbefragung TU Chemnitz. Uta Hauptfleisch Market Intelligence & Web Analytics August 2011

SpringerLink ebooks Nutzerbefragung TU Chemnitz. Uta Hauptfleisch Market Intelligence & Web Analytics August 2011 SpringerLink ebooks Nutzerbefragung TU Chemnitz Uta Hauptfleisch Market Intelligence & Web Analytics August 2011 SpringerLink ebooks : Nutzerbefragung an der UB Chemnitz Juli 2011 2 Zusammenfassung 1.

Mehr

Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek

Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek Professionelle Recherche Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek Zugriff von zu Hause Nutzung im Hochschulnetz (Bibliothek, PC-Räume des Fachbereichs) zu Hause: Einwahl

Mehr

Übersicht. 1. Vorbereitung und Strategien. 2. Gegenstand und Quellen der Recherche. 3. Tipps. 4. Literatur

Übersicht. 1. Vorbereitung und Strategien. 2. Gegenstand und Quellen der Recherche. 3. Tipps. 4. Literatur Übersicht 1. Vorbereitung und Strategien 2. Gegenstand und Quellen der Recherche 3. Tipps 4. Literatur Ergebnisse einer Studie der Sozialforschungsstelle (sfs) Dortmund aus dem Jahr 2002: Nur 6% der Studierenden

Mehr

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Um im Internet mehr neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, also Online Verkäufe zu generieren, ist ein wichtiger Schritt die richtige Keyword-Analyse.

Mehr

Fachliteratur für Informatiker

Fachliteratur für Informatiker Fachliteratur für Informatiker Suchen finden - beschaffen 21.11.2006 Isabel Kowalewski Fachhochschule Aachen Hochschulbibliothek Eupener Str. 70, 52066 Aachen Telefon +49 241 6009 52057, Telefax +49 241

Mehr

Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit

Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit Jump Start in die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit Die Top 10 Tipps und Unterstützungsangeboteder WiSo-Bibliothek für VWL-Studierende Verfasser/in Dr. Sabine Rauchmann Webadresse, http://www.wiso.uni-hamburg.de/bibliothek

Mehr

Leitfaden Literaturrecherche 1

Leitfaden Literaturrecherche 1 Leitfaden Literaturrecherche 1 Dieser Leitfaden soll einen Überblick über die Möglichkeiten der Literaturrecherche geben. Dabei ist die Reihenfolge der angeführten Suchoptionen willkürlich. 1. OPAC Gießen

Mehr

Erfolgreich lernen mit der Bibliothek

Erfolgreich lernen mit der Bibliothek Erfolgreich lernen mit der Bibliothek Die Bibliothek Ihr Partner fürs Studium Mediensoziologische Fachliteratur finden & beschaffen Stand 15.06.2012 Die Bibliothek stellt sich vor.. Wir befassen uns heute

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3. Neue Kampagne in

Mehr

Weil ich meine Werbung selbst steuern und optimieren kann jederzeit, überall!

Weil ich meine Werbung selbst steuern und optimieren kann jederzeit, überall! Service Center Online. Weil ich meine Werbung selbst steuern und optimieren kann jederzeit, überall Neu: SCO-Online Shop Entdecken Sie jetzt unsere Online Marketing Services und bestellen Sie ganz einfach

Mehr

Aufsatzrecherche für EthnologInnen und VolkskundlerInnen

Aufsatzrecherche für EthnologInnen und VolkskundlerInnen Stand: Januar 2012 Aufsatzrecherche für EthnologInnen und VolkskundlerInnen der Schulung Diese Datenbankschulung soll einen Überblick über für Ethnologen interessante Datenbanken geben, in denen Aufsatzliteratur

Mehr

Programm. Literaturrecherche in der Hochschulbibliothek

Programm. Literaturrecherche in der Hochschulbibliothek Literaturrecherche t h in Bibliothek und Internet t Referentin 1 Literaturrecherche in Bibliothek und Internet Gabriele Pinnen Andrea Jaek Hochschulbibliothek Programm Literaturrecherche in der Hochschulbibliothek

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN in der Universitätsbibliothek Bochum! Einführung in die Bibliotheksnutzung für Studierende des Faches Geographie

HERZLICH WILLKOMMEN in der Universitätsbibliothek Bochum! Einführung in die Bibliotheksnutzung für Studierende des Faches Geographie HERZLICH WILLKOMMEN in der Universitätsbibliothek Bochum! Einführung in die Bibliotheksnutzung für Studierende des Faches Geographie Ansprechpartner auf dem Campus Universitätsbibliothek Montag - Freitag:

Mehr

BIB-Info Nr. 6 / 2009 (September)

BIB-Info Nr. 6 / 2009 (September) BIB-Info Nr. 6 / 2009 (September) Abschied vom Sommersemester 2009 Liebe Nutzerinnen und Nutzer, das neue Semester steht vor der Tür und bis zur nächsten Ausgabe von BIB-Info, dem monatlich erscheinenden

Mehr

Teilmodul Informationskompetenz für Studierende der Geographie - Aufgaben

Teilmodul Informationskompetenz für Studierende der Geographie - Aufgaben Am Hubland, 97074 Würzburg Tel. 0931 / 888-5906 Fax 0931 / 888-5970 www.bibliothek.uni-wuerzburg.de Teilmodul Informationskompetenz für Studierende der Geographie - Aufgaben 1. Aufbau und Benutzung des

Mehr

RECHERCHE und Wissenschaftliches Arbeiten

RECHERCHE und Wissenschaftliches Arbeiten RECHERCHE und Wissenschaftliches Arbeiten Literatur (z.b. Zeitschriftenaufsätze )finden in Katalogen, Datenbanken und Internet Soziale Arbeit Katharina Violet Hochschulbibliothek Wissenschaftliches Arbeiten

Mehr

ELEKTRONISCHE RESSOURCEN DER MEDIATHEK

ELEKTRONISCHE RESSOURCEN DER MEDIATHEK ELEKTRONISCHE RESSOURCEN DER MEDIATHEK Öffnungszeiten Montag bis Freitag : 09.00-12.45 Uhr 14.00-17.00 Uhr (für Schliessungen und Änderungen der Öffnungszeiten siehe Website) WEBSITE DER MEDIATHEK Auf

Mehr

Literaturverwaltungsprogramme:

Literaturverwaltungsprogramme: Literaturverwaltungsprogramme: citavi 10. April Silke Bellanger 1 Wann sind Literaturverwaltungsprogramme nützlich? Wenn Sie Literatur gefunden haben und die bibliographischen Angaben sinnvoll ablegen

Mehr

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Janin Präßler Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Was sind E-Books? E-Books = Bücher in digitaler

Mehr

Anleitung zur Nutzung des Blogs www.periurban.ch

Anleitung zur Nutzung des Blogs www.periurban.ch Anleitung zur Nutzung des Blogs www.periurban.ch 1. Login auf www.periurban.ch Geben Sie bitte hier Ihr Benutzername und Passwort ein (falls Sie noch über keine Login-Daten verfügen, können Sie diese bei

Mehr

Einführung in die Literaturrecherche

Einführung in die Literaturrecherche Einführung in die Literaturrecherche Prof. Dr. Volker Eichener Einführung in die Literaturrecherche Aufbau einer Suche, Suchtipps Bibliothekskataloge Datenbanken Literaturbeschaffung Suchtipps wesentliche

Mehr

Citavi. Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm. Dezernat Digitale Bibliothek

Citavi. Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm. Dezernat Digitale Bibliothek Citavi Einführung in Ihr persönliches Literaturverwaltungsprogramm Citavi@ub.uni-due.de Dezernat Digitale Bibliothek Was kann Citavi? Citavi unterstützt Studierende und Forschende bei allen Schritten des

Mehr

Das neue wiso Mehr Inhalte, mehr Usability, neues Design! powered by

Das neue wiso Mehr Inhalte, mehr Usability, neues Design!  powered by Das neue wiso 2010 Mehr Inhalte, mehr Usability, neues Design! www.wiso-net.de powered by So suchen Sie Für die Recherche stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung: Von der Schnellsuche über alle Medien

Mehr

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche

Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche Techniken zur professionellen Informationsgewinnung Datenbankrecherche für Studierende des Studiengangs Kulturarbeit Hochschulbibliothek Fachhochschule Potsdam Ausgangssituation: Fragen stellen! Themenanalyse

Mehr

BIB- INFO FRÜ HLING 2013 N O 1

BIB- INFO FRÜ HLING 2013 N O 1 BIB- INFO FRÜ HLING 2013 N O 1 Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt) Liebe Leserinnen und Leser, das Wintersemester ist fast geschafft und nach der Vorlesungszeit

Mehr

Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx

Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx Dokumentation für das Checkoutsystem von Freshworx Auf den folgenden Seiten finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung des Checkoutsystems von Freshworx. Sollten Sie Probleme bei der Einrichtung

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung z. B. E-Books suchen und nutzen Jörg Müller, lic. phil. Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch E-Books etablieren

Mehr

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 29. August 2013 Version: 1.3 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3.

Mehr

Internet- und Literaturrecherche für Ingenieurwissenschaften

Internet- und Literaturrecherche für Ingenieurwissenschaften Internet- und Literaturrecherche für Ingenieurwissenschaften Milena Pfafferott milena.pfafferott@tu-ilmenau.de 03.11.2011 Seite 1 THEMATISCHES GOOGLE? BIBLIOTHEKSKATALOGE DATENBANKEN 03.11.2011 Seite 2

Mehr

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates 57 MILLIONEN USER IN DEUTSCHLAND KÖNNEN SICH NICHT IRREN... In nahezu allen Bereichen des täglichen

Mehr

Das elektronische Zeitalter des Informationsangebotes Datenbanken E-journals E-books

Das elektronische Zeitalter des Informationsangebotes Datenbanken E-journals E-books Das elektronische Zeitalter des Informationsangebotes Datenbanken E-journals E-books Vor 25 Jahren musste man für die thematische Recherche nach Fachaufsätzen Bibliografien oder sogenannte Referateorgane

Mehr

Statistische Auswertung der Kundenumfrage zur ONLEIHE Rheinland-Pfalz

Statistische Auswertung der Kundenumfrage zur ONLEIHE Rheinland-Pfalz Statistische Auswertung der Kundenumfrage zur ONLEIHE Rheinland-Pfalz Zeitraum der Umfrage: 1. 31.10.2011 Teilnehmer/innen an der Umfrage: 189 Verwendete Software: LimeSurvey Hinweise zur Methodik der

Mehr

Leitfaden für Eintragskunden

Leitfaden für Eintragskunden www.marktforschungsanbieter.de und BVM Handbuch der Institute und Dienstleister Leitfaden für Eintragskunden BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Friedrichstr. 187 10117 Berlin info@bvm.org

Mehr

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub

Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Die 5 besten Internet-Ressourcen für Ihren Urlaub Auch Sie möchten gerne einmal wieder in den Urlaub fahren? Eine entspannte Woche, oder sogar zwei in einem fernen Land verbringen? Sich dabei Wohlfühlen

Mehr

E-books der ULB Darmstadt

E-books der ULB Darmstadt E-books der ULB Darmstadt Frühjahrstagung Sektion IV Passau 7./8.6.2006 Aspekte Angebot der ULB Darmstadt Präsentation der Angebote Beispiel Ciando Rahmenbedingungen (Leistungen/Kosten) Nutzung Perspektiven

Mehr

Tausende Mediziner haben sich bereits mit AMBOSS auf Klausuren und Hammerexamen vorbereitet das Feedback ist überwältigend.

Tausende Mediziner haben sich bereits mit AMBOSS auf Klausuren und Hammerexamen vorbereitet das Feedback ist überwältigend. Liebe Medizinstudentin, lieber Medizinstudent, willkommen bei miamed! AMBOSS ist das revolutionäre Lernprogramm für Medizinstudierende ab dem ersten klinischen Semester. miamed ist das Mediziner-Team hinter

Mehr

Literaturrecherche für die Wirtschaftswissenschaften (Career-Service 99373)

Literaturrecherche für die Wirtschaftswissenschaften (Career-Service 99373) Die Bibliothek Raum für Medien Lernen Service Literaturrecherche für die Wirtschaftswissenschaften (Career-Service 99373) Simone Wittkopf Wintersemester 2016/17 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche

Mehr

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Freischaltung 1. Nachdem Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem Registrierungscode für die Onleihe erhalten haben, rufen Sie sich bitte die Seite www.goethe.de/mygoethe

Mehr

FAKULTÄT FÜR OSTASIENWISSENSCHAFTEN SEKTION POLITIK OSTASIENS TUTORIAL LITERATURRECHERCHE 1. GRUNDSÄTZLICHES

FAKULTÄT FÜR OSTASIENWISSENSCHAFTEN SEKTION POLITIK OSTASIENS TUTORIAL LITERATURRECHERCHE 1. GRUNDSÄTZLICHES FAKULTÄT FÜR OSTASIENWISSENSCHAFTEN SEKTION POLITIK OSTASIENS TUTORIAL LITERATURRECHERCHE 1. GRUNDSÄTZLICHES Beim Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten oder Referaten ist es wichtig, diese mit ausreichend

Mehr

MLA International Bibliography

MLA International Bibliography Württembergische Landesbibliothek MLA International Bibliography 09/12 Inhaltsverzeichnis 1. Über MLA...2 2. Startbildschirm (Advanced Search)...3 2.1 Eingabefelder in der Advanced Search...3 2.2 Sucheinschränkungen...3

Mehr

Fit für die Bib. Für Augenoptik und Hörakustik

Fit für die Bib. Für Augenoptik und Hörakustik Fit für die Bib Für Augenoptik und Hörakustik Ablauf Quellenarten Kurzeinführung in die 3 gängigsten Quellenarten Wie zitiert man diese? Exkurs Citavi Wo findet man welche Quellenart? Kataloge Datenbanken

Mehr

Basiskurs für Citavi 5

Basiskurs für Citavi 5 Basiskurs für Citavi 5 Citavi im Prozess der wissenschaftlichen Arbeit 2 Inhalte des Basis Kurses Suche nach Literatur Kataloge Datenbanken Picker Wissen organisieren Schlagwörter Gliederung Publikation

Mehr

BIB-Info Nr. 4/ 2010 (April)

BIB-Info Nr. 4/ 2010 (April) BIB-Info Nr. 4/ 2010 (April) Willkommen im Sommersemester Liebe Leserinnen und Leser, Sie erhalten heute die vierte Ausgabe 2010 des monatlich erscheinenden Bibliotheks-Newsletters BIB-Info. Eine Ausgabe

Mehr

Workshop Keyword recherche Am Anfang war das "Keyword"!

Workshop Keyword recherche Am Anfang war das Keyword! Workshop Keyword recherche Am Anfang war das "Keyword"! Wir beschäftigen uns in diesem Workshop mit dem KEYWORD Marketing. Jede Suchmaschinenoptimierung einer Internetseite oder auch Webseite genannt fängt

Mehr

Informationskompetenz (Elektronisches Buch)

Informationskompetenz (Elektronisches Buch) Informationskompetenz (Elektronisches Buch) Lehrveranstaltung der der Technischen Universität München Das Elektronische Buch (ebook) An der der TUM: Steht der Text eines ebooks online zur Verfügung. Es

Mehr

Literaturrecherche. KulturmanagerInnen am Standort München. (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop

Literaturrecherche. KulturmanagerInnen am Standort München. (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop Literaturrecherche für KulturmanagerInnen am Standort München (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop Inhalte 1. 3 Münchner Bibliotheken und ihre OPACS 2. Die 3 Basics für Datenbankrecherchen

Mehr

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung

Bekanntgabe in der Sitzung des Kulturausschusses vom 17.09.2015 Öffentliche Sitzung Telefon: 0 480983206 Telefax: 0 480983233 Münchner Seite 1 von 5 Stadtbibliothek Geschäftsleitung kult-bibl-gl Onleihe und Datenbanken in der Münchner Stadtbibliothek Positive Auswirkungen des erhöhten

Mehr

Informationskompetenz

Informationskompetenz Techniken zur professionellen Informationsgewinnung in Datenbanken und Internet Sozialarbeit Hochschulbibliothek Fachhochschule Potsdam 1. Vorbereitung der Literaturrecherche 2. Die Informations-Infrastruktur

Mehr

BenutzerInnenhandbuch Datenbankservice / MetaLib

BenutzerInnenhandbuch Datenbankservice / MetaLib BenutzerInnenhandbuch Datenbankservice / MetaLib Erstellt vom Team E-Ressourcen Kontakt: datenbanken.ub@univie.ac.at Dezember 2011 1 Einleitung... 3 1. Datenbanken... 5 Datenbanken Titelsuche... 5 Datenbanken

Mehr

Recherchetipps & Buchsuche. Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek der HSD. Veranstaltungsplan

Recherchetipps & Buchsuche. Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek der HSD. Veranstaltungsplan 1/ 22 Recherchetipps & Buchsuche Referentinnen und Referenten der Abteilung Information der Hochschulbibliothek der HSD schulung.bibliothek@fh-duesseldorf.de 2/ 22 Veranstaltungsplan Thema des Block 1:

Mehr

Literaturverwaltung mit

Literaturverwaltung mit Literaturverwaltung mit Lehrveranstaltung Wissenschaftliches Arbeiten Fakultät Sozialwissenschaften Sommersemester 2016 Daniela Ulbrich, Hochschulbibliothek Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Mehr

Einblick. Recherchemöglichkeiten Informationsdienste Weiterbildung DIN DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG E. V.

Einblick. Recherchemöglichkeiten Informationsdienste Weiterbildung DIN DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG E. V. Einblick Recherchemöglichkeiten Informationsdienste Weiterbildung DIN DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG E. V. RECHERCHEMÖGLICHKE Schnellsuche nach Normen Direkter Zugang zur Normendaten - bank des DIN durch

Mehr

Websites bewerten. 1. Was sagt uns die URL?

Websites bewerten. 1. Was sagt uns die URL? Websites bewerten Wir bewerten eine Website um uns darüber klarzuwerden, wie wir die Inhalte interpretieren müssen: Können wir alles glauben, was auf der Website steht? Sind die Inhalte veraltet? Geht

Mehr

Die Hochschulbibliothek Weingarten

Die Hochschulbibliothek Weingarten Die Hochschulbibliothek Weingarten Literatur effizient und effektiv recherchieren & beschaffen: - Wo suche ich am besten? - Wie finde ich schnell und bequem, was ich suche? Arbeiten mit Literaturnachweisen

Mehr

Titel: Einführung für die Studierenden der Pflegewissenschaften Stand: 04.10.2011 Jürgen Spitzlay Kontakt: Bibliothek der Philosophisch-Theologischen

Titel: Einführung für die Studierenden der Pflegewissenschaften Stand: 04.10.2011 Jürgen Spitzlay Kontakt: Bibliothek der Philosophisch-Theologischen Titel: Einführung für die Studierenden der Pflegewissenschaften Stand: 04.10.2011 Jürgen Spitzlay Kontakt: Bibliothek der Philosophisch-Theologischen Hochschule ggmbh Pallottistr. 3 56179 Vallendar Tel.:

Mehr

Bedienungsanleitung Elektronischer Zertifikatsaustausch

Bedienungsanleitung Elektronischer Zertifikatsaustausch Bedienungsanleitung Elektronischer Zertifikatsaustausch Version 1.2 Inhaltsverzeichnis 1 ZERTIFIKATSAUSTAUSCH... 2 1.1 Ablauf des Austauschs der Zertifikate... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 2 DIGITALE ID

Mehr

WILLKOMMEN IN DER MEDIATHEK

WILLKOMMEN IN DER MEDIATHEK WILLKOMMEN IN DER MEDIATHEK Öffnungszeiten Montag bis Freitag : 09.00-12.45 Uhr 14.00-17.00 Uhr (für Schliessungen und Änderungen der Öffnungszeiten siehe Website) Die Mediathek der Hochschule für Ingenieurwissenschaften

Mehr

Thema: Outplacement als Teilsystem des Personalmanagements

Thema: Outplacement als Teilsystem des Personalmanagements Thema: Outplacement als Teilsystem des Personalmanagements 04.04.2016 1 Schritt 1: Erstellen einer Wortliste (Sucher nach Ober- und Unterbegriffen, verwandten Begriffen, Synonymen, Anglizismen) Anhand

Mehr

"Vermittlung von Informationskompetenz an fortgeschrittene Studierende, Promovierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler"

Vermittlung von Informationskompetenz an fortgeschrittene Studierende, Promovierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Best-Practice-Wettbewerb Gemeinsame Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv "Vermittlung von Informationskompetenz an fortgeschrittene Studierende, Promovierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler"

Mehr

HolidayCheck HotelManager

HolidayCheck HotelManager HolidayCheck HotelManager Ihr Hotel detailliert präsentieren Auf Bewertungen reagieren Statistiken auswerten Widgets erstellen Gestalten Sie kostenlos Ihre Online-Reputation auf: www.holidaycheck.de/hotelier

Mehr

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Friederike Glaab-Kühn Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Haus Potsdamer Straße 15. Mai 2012 10 17 Uhr Was

Mehr

Google Places Karte in die Homepage integrieren. Was ist Google Places?

Google Places Karte in die Homepage integrieren. Was ist Google Places? Google Places Karte in die Homepage integrieren Was ist Google Places? Google Places ist ein Unternehmensverzeichnis regionaler Anbieter, das sich mit anderen Diensten von Google, wie Google Maps und Google

Mehr

3. Langer Samstag der Hausarbeiten - Campus Duisburg,

3. Langer Samstag der Hausarbeiten - Campus Duisburg, - Campus Duisburg, 28.06.2014 Wie recherchiere ich systematisch? Vom Schneeballprinzip zur Datenbankrecherche (Delia Bauer-Krupp) Schneeballprinzip Auswertung von Literaturhinweisen - im Literaturverzeichnis

Mehr

Elektronische Zeitschriften

Elektronische Zeitschriften Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha Elektronische Zeitschriften Inhaltsverzeichnis 1. Was sind elektronische Zeitschriften?... 2 2. Elektronische Zeitschriften im Bestand der Bibliothek...

Mehr