Der Schlüssel zum Erfolg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Schlüssel zum Erfolg"

Transkript

1 Der Schlüssel zum Erfolg Von signifikanter Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg eines Unternehmens ist es, bereits beim Einkauf alle Optimierungspotenziale voll auszuschöpfen. Die Verringerung der Lieferantenzahl und erfolgreiche Preisverhandlungen gehören dabei heute zum betrieblichen Alltag. Die größten Einsparungen jedoch ergeben sich bei den Prozesskosten, die gerade bei der Beschaffung von C-Teilen deutlich reduziert werden können. Wie sich die Bestellprozesse durch den Einsatz intelligenter IT- und Logistiklösungen vereinfachen und die Versorgungssicherheit dennoch gewährleisten lassen, zeigt einer der führenden Systemanbieter für bedarfsgerechte Verpackungskonzepte, die TransPak AG mit Hauptsitz in Solms. Der Einkauf steht ganz am Anfang der Wertschöpfungskette und er entwickelt sich zunehmend zu einem Unternehmensbereich mit Steuerungsfunktion, weiß Hans-Peter Weufen, Vorstand Vertrieb bei der TransPak Gruppe, die eine über 35jährige Erfolgsbilanz mit mittlerweile 14 deutschen und 3 weiteren europäischen Standorten vorweisen kann. Dies registrieren vor allem die kompetenten Verpackungsberater, die bei ihrer täglichen Arbeit mittlerweile nicht mehr nur mit versierten Einkäufern um die besten Konditionen für Standardartikel verhandeln, sondern deren Beratungskompetenz in steigendem Maße auch bei Supply Chain Managern, Produktentwicklern und Logistikleitern gefragt ist. Weufen: Die Verringerung der Lieferantenzahl bedingt meist eine Zunahme der Beschaffungspositionen beim jeweiligen Lieferanten, die durch die Variantenvielfalt auch noch forciert wird. Damit steigt natürlich der administrative Aufwand, der in den Unternehmen ohnehin noch sehr hoch ist, da viele Bestellprozesse einfach nicht automatisiert ablaufen.

2 Hinzu kommt, dass die Anforderungen an die Lieferanten komplexer geworden sind: Die Verkürzung der Reaktionszeiten und Transparenz in der Lieferkette sind ebenso Thema wie die Individualisierung der Kundenbetreuung. Supply Chain Management, Just-in- Time-Belieferung und elektronischer Artikelkatalog prägen die Beziehungen zwischen den Geschäftspartnern. Der Experte aus Solms bestätigt: Unsere Kunden haben mittlerweile durchaus erkannt, dass Beschaffung bzw. Einkauf sich nachhaltig auf die internen und externen Material- sowie die dazugehörigen Informationsflüsse und die Kostensituation auswirken. eprocurement geht nur mit Standards Die Umstellung auf IT-gestützte, integrierte und vor allem standardisierte Prozesse auf beiden Seiten sowohl im eigenen Unternehmen als auch beim Lieferanten - erleichtert den Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Für die Verpackungsspezialisten aus Solms beginnt die Arbeit meist mit einer umfassenden Analyse der verpackungs- und versandrelevanten Abläufe. Der erste Schritt bei der Entwicklung einer kundenspezifischen Verpackungsstrategie ist natürlich die Klassifizierung der verwendeten Produkte, die gerade bei C-Artikeln nicht immer auf dem neuesten Stand ist, weiß Hans- Peter Weufen. Korrekte Stammdaten aber sind immens wichtig für die Nutzung der zahlreichen elektronischen Möglichkeiten und den reibungslosen Informationsaustausch zwischen den Geschäftspartnern. Der elektronische Artikelkatalog ist dabei zentrales Element. Für elektronische Beschaffungssysteme im Segment der C-Teile hat sich in Deutschland und in jüngster Zeit auch im europäischen Raum weitgehend BMEcat als eigenständiges XML-basiertes Katalogaustauschformat für komplexe bzw. auch konfigurierbare Produkte und für multimediale Produktkataloge durchgesetzt.

3 Damit stellt TransPak seinen Kunden bedarfsgerecht die gewünschten Artikel mit allen erforderlichen Daten wie z.b. Preisen, Produktmerkmale und Klassifikationen zur Verfügung, egal, ob es sich dabei um Standard- oder um Sonderprodukte handelt. Der Kunde kann wählen, in welchem Format XML oder CSV die Daten bereitgestellt werden sollen. Weufen: Wir richten uns nach den Gegebenheiten vor Ort denn der Kunde spielt die Informationen zum Beispiel in sein eigenes Warenwirtschaftssystem ein und löst dann die jeweiligen Bestellvorgänge aus. Lieferantenportale liegen im Trend BMEcat ist aber nur eine Möglichkeit, mit der der Systemanbieter seine Kunden unterstützt. Zunehmend arbeitet das Unternehmen auch mit Einkaufsdienstleistern und Beschaffungsplattformen im Internet wie beispielsweise Simple Systems, Wallmedien u.a. zusammen. Diesen Trend greifen wir natürlich gerne auf, denn vor allem die großen Firmen und Konzerne nutzen individuelle Lieferantenportale, um eigene Prozesse systematisiert abzubilden, ergänzt Hans-Peter Weufen. Das Procedere ist ähnlich, aber komfortabler: TransPak legt in einem passenden Format den kundenspezifischen Katalog in dem Portal ab, zu dem der Kunde durch seine persönlichen Logindaten individuell Zugriff hat. Bestellen kann er dann direkt auf dieser Plattform, ohne die Daten in sein eigenes ERP- System einspeisen zu müssen. Schnittstellen sind zwingend erforderlich Eine weitere komfortable Lösung für den elektronischen Datenaustausch sind Schnittstellen wie zum Beispiel OCI für SAP, die eine direkte Verbindung zwischen dem Warenwirtschaftssystem des Kunden und einer Bestellplattform oder dem TransPak-Webshop herstellen. Dieser bietet mit rund Standard- Verpackungsmitteln von Kartonagen über Klebe- und Packbänder, Füll- und Polstermaterialien bis hin zu Versandverpackungen ein

4 breites Sortiment, in dem sich der Kunde seinen Warenkorb auf einfachste Weise und mit aktuellen Daten selbst zusammenstellen kann. Dieser Warenkorb wird dann komplett in sein Warenwirtschaftssystem eingespielt und der Bestellvorgang ausgelöst. Elektronische Kommunikation perfekt komplettiert Das Potenzial von ebusiness ist damit aber noch längst nicht ausgeschöpft: Die automatisierte Kommunikation reicht viel weiter und Lieferanten wie TransPak lassen sich, konsequent weitergedacht, beinahe vollständig in die Bestell- und Logistikprozesse einbinden. Denn der Übermittlung von Katalogdaten folgt der elektronische Austausch von Bewegungsdaten wie Bestellformularen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen und Rechnungen. Unterstützt wird die Abwicklung von Transaktionsstandards wie EDI und XML. Während EDI seit Jahrzehnten am Markt fest etabliert ist und standardisierte Nachrichten in Form eines Kurznamens übermittelt, bietet XML mit seiner Baumstruktur wesentlich mehr Möglichkeiten, selbst komplexeste Nachrichten einwandfrei zu übertragen. Wichtigste Voraussetzung: Der Kunde verfügt über eine EDI- Schnittstelle an seinem Warenwirtschaftssystem, mit der er die Daten im passenden Format an das EDI-System des Lieferanten sendet. Kommen die Spezialisten von TransPak mit ihrem profunden Knowhow zum Einsatz, klären sie im Vorfeld genau ab, welche Informationen von welchen Seiten gesendet und welche jeweils bereitgestellt werden müssen. Starke Synergien dank effizienter Logistik Hans-Peter Weufen bilanziert: Die Umstellung auf eine beinahe komplette elektronische bzw. automatisierte Kommunikation bereits zu Beginn des Geschäftsprozesses birgt also enorme Vorteile und schlägt sich unmittelbar in den Prozesskosten nieder. Zudem profitieren dezentral aufgestellte Unternehmen von einheitlichen Liefe-

5 ranten und Daten für alle ihre Zweigstellen bzw. Niederlassungen. Was dann folgt, ist reine Logistik und auch dafür sind wir Experten. Denn die Unternehmensgruppe ist mit ihren dezentralen Organisationsstruktur und der regionalen Nähe zum Kunden jederzeit in der Lage, termin- und bedarfsgerecht oder just in time die benötigte Ware anzuliefern. Dafür sorgen rund 40 eigene LKWs und über 300 qualifizierte Mitarbeiter. TransPak verfügt zudem über Palettenstellplätze in eigenen Lägern, um Verpackungsmaterial für die Kunden zu bevorraten. Weufen: Ein weiterer wichtiger Punkt zu mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit, denn bei unseren Kunden reduzieren sich auch dadurch die Lagerkapazitäten, ohne dass Versorgungsengpässe entstehen. Zudem verringert sich die Kapitalbindung, während sich die Dispositionsspielräume logischerweise erhöhen. Ganz konsequent - zum Abschluss gedacht: Starke Synergieeffekte mit nachhaltiger Wirkung können also nicht nur durch die intelligente Integration von Systemanbietern wie TransPak in die Einkaufs- und Beschaffungsvorgänge eines Unternehmens entstehen sie lassen sich auch noch steigern, indem die Distributionslogistik der Lieferanten Teil der Beschaffungslogistik beim Kunden wird. Der Text hat Zeichen inkl. Leerzeichen und Überschriften Weitere Informationen: Zu TransPak AG: Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Solms blickt auf eine über 35jährige Erfolgsgeschichte zurück, die 1975 mit dem Vertrieb

6 von Containern für amerikanische Van Lines an Übersee- Spediteure begann. Diese Ansätze wurden später dann auf Überseespediteure und Möbelfachspeditionen ausgeweitet, wobei sich die TransPak inzwischen zum Marktführer in Deutschland für diese Sparte entwickelt hat. Mit seinem umfassenden Knowhow, dem Aufbau der eigenen Lagerkapazitäten und des Fuhrparks sowie dem Ausbau des bundesweiten Vertriebsnetzes etablierte sich das Unternehmen schließlich als Systemanbieter für bedarfsgerechte Verpackungskonzepte in unterschiedlichen Branchen. Der von Beginn an erfolgreiche Versandhandel die dritte Säule - wurde 1993 mit dem ersten Katalog begründet, der damals in einer Auflage von Exemplaren und mit einem Umfang von 48 Seiten erschien. Mittlerweile werden ca Kataloge im Jahr versendet mit einem Seitenumfang von bis zu 236 Seiten. Das Spektrum des Unternehmens reicht von der Entwicklung und Konstruktion spezieller Produktverpackungen über die Herstellung, Beschaffung und Entsorgung bis hin zur individuellen Verpackungsbedruckung und eigenem After-Sales-Service für Maschinen. Seit Jahren ist die TransPak-Gruppe einer der leistungsstärksten Anbieter auf dem Markt. Dabei hat sich die TransPak als Prozessoptimierer für Versandabläufe erfolgreich und fest im Markt etabliert. Zum Selbstverständnis der TransPak AG gehören höchste Produktqualität, Nachhaltigkeit, Kundennähe und exzellenter Service. Über 300 Mitarbeiter an 14 Standorten in Deutschland und 3 weiteren Standorten in A, CH und CZ sowie 40 eigene LKW-Züge und Palettenstellplätze in eigenen Lägern sorgen für kompromisslose Liefertreue und eine effiziente Logistik. In 2012 erwirtschaftete die Gruppe einen Gesamtumsatz von rund 90 Mio Euro.

7 Pressekontakt: TP Direktmarketing GmbH REDAKON Thomas Leckebusch Vera Sebastian In der Au 7 Nördliche Auffahrtsallee Solms München Telefon (06441) Telefon (089) Telefax (06441) Telefax (089)

Best Practice handelsplatz koeln.de. Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006

Best Practice handelsplatz koeln.de. Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006 Best Practice handelsplatz koeln.de Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006 Christoph Kirch, NetCologne GmbH Seite 2 Fakten und Daten zu NetCologne Gesellschaft

Mehr

E-BUSINESS.

E-BUSINESS. E-BUSINESS www.fegime-tools.de/connect EINE ÜBERSICHT EDI ELGATE LIEFERANT GROSSHÄNDLER EDI UGL OCI GAEB IDS TXT-/CSV-IMPORT E-RECHNUNG BMEcat ELEKTROonline HANDWERKER/ INDUSTRIEKUNDEN FEGIME EINE ÜBERSICHT

Mehr

CASE STUDY. Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr

CASE STUDY. Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr CASE STUDY Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr Große Unternehmen müssen alle Buchungsvorgänge in SAP dokumentieren. Jede Rechnung muss einer Bestellung zugeordnet

Mehr

Erlaeuterung eprocurement

Erlaeuterung eprocurement Content Erlaeuterung eprocurement Generelle Comments: 1. Farben: Nur Gelbtöne; Blautöne; Grautöne und Grüntöne der Website verwenden. Weiss und Schwarz ist auch ok 2. Bulletpoints: Es waere klasse wenn

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

Mehr Bewegung in der Flach- und Profilschleiftechnologie

Mehr Bewegung in der Flach- und Profilschleiftechnologie Mehr Bewegung in der Flach- und Profilschleiftechnologie Grinding in Motion Gemeinsam für stärkeres Wachstum Uwe Henning und Krister Bruhn, Geschäftsleitung der BLOHM JUNG GmbH Starke Wurzeln sichern eine

Mehr

Fokustag Elektronischer Datenaustausch

Fokustag Elektronischer Datenaustausch it Persönliche Einladung 7. Februar 2017, The Classic Oldtimer Hotel, Erni-Singerl-Straße, 85053 Ingolstadt Fokustag Elektronischer Datenaustausch Innovationen für die Optimierung der elektronischen Geschäftsprozesse

Mehr

Jeder Kunde ist einzigartig

Jeder Kunde ist einzigartig Jeder Kunde ist einzigartig 02 Ke y A c c o u n t - Ma n a g e m e n t Sonepar Ihr Elektro-Systemlieferant Im Bereich Elektro benötigen Industrie und Großunternehmen durchschnittlich ca. drei bis fünftausend

Mehr

Wir wollen unsere Qualitätsführerschaft in Deutschland weiter ausbauen!

Wir wollen unsere Qualitätsführerschaft in Deutschland weiter ausbauen! Interview Augsburg, Mai 2008 Wir wollen unsere Qualitätsführerschaft in Deutschland weiter ausbauen! Dr. Dieter Traub, Geschäftsführer der orizon, zur aktuellen Situation im Zeitarbeitsmarkt, den Herausforderungen

Mehr

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht.

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. Einfach unglaublich. Verschwendung schleicht sich überall ein. In der klassischen Lean-Production-Lehre werden sieben Arten der Verschwendung unterschieden,

Mehr

WinCC/WebUX V7.3. Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher. siemens.de/wincc. Answers for industry.

WinCC/WebUX V7.3. Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher. siemens.de/wincc. Answers for industry. WinCC/WebUX V7.3 Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher siemens.de/wincc Answers for industry. Mit WinCC/WebUX wissen Sie immer, was läuft wo immer Sie sind Der Trend zu mehr Flexibilität

Mehr

Regenspurger EDV & Telekommunikation

Regenspurger EDV & Telekommunikation Regenspurger EDV & Telekommunikation ADAPTIVE DEFENSE...IHRE IT IN GUTEN HÄNDEN Ihre IT ist bei uns in guten Händen. Und das bereits seit 30 Jahren! DIE FIRMA REGENSPURGER Ihr IT-Spezialist in den Bereichen

Mehr

Universität Ulm. HORN GmbH EDV Verbrauchsmaterial /& IT-Products IT-Produkte / Bürobedarf. HORN GmbH

Universität Ulm. HORN GmbH EDV Verbrauchsmaterial /& IT-Products IT-Produkte / Bürobedarf. HORN GmbH HORN GmbH EDV Verbrauchsmaterial /& IT-Products IT-Produkte / Bürobedarf HORN GmbH Universität Ulm Rahmenvertragspartner für die Belieferung von EDV Verbrauchsmaterial & IT-Produkten 2016 HORN GmbH Am

Mehr

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke.

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. Schwacke. Bringt Märkte in Bewegung. Zahlen. Daten. Schwacke. Mehr denn je geht es im Automobilmarkt um Information. Denn

Mehr

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Application Performance Management // Logistik Success Story Hamburg Süd Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Die Koordinierung von 460.000 Containern erfordert eine leistungsfähige

Mehr

Ein Marktüberblick 1

Ein Marktüberblick 1 Ein Marktüberblick 1 Diplom-Volkswirt Geschäftsführendes Vorstandsmitglied VTH Verband Technischer Handel e.v. 2 Wer ist der VTH? Der VTH Verband Technischer Handel e.v. ist der einzige Fachverband für

Mehr

VAULT MIT ERP VERBINDEN

VAULT MIT ERP VERBINDEN VAULT MIT ERP VERBINDEN Marco Mirandola CEO - coolorange www.coolorange.com Thema Daten Management und ERP sind für einander geschaffen. Jedoch Technologien und Prozesse machen die Beziehung nicht einfach.

Mehr

GEMEINSAM ERFOLGREICH SEIN.

GEMEINSAM ERFOLGREICH SEIN. GEMEINSAM ERFOLGREICH SEIN. GEMEINSAM ERFOLGREICH SEIN... Das ist die Philosophie der SIV Utility Services GmbH. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. Nicht als ein Kunde, sondern als unser Partner. Dass

Mehr

Elektronischer Einkauf mit SAP Enterprise-Buyer Professional

Elektronischer Einkauf mit SAP Enterprise-Buyer Professional Strenge ecommerce Forum Gütersloh, 28.10.2010 Bernhard Deppe Zentraleinkauf Hella KGaA Hueck & Co. Agenda Das Hella-Kurzprofil Einkauf im Wandel Kennzahlen B2B Beschaffungsprozesse Warum E-Procurement

Mehr

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler

Presseinformation. HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting. Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler Presseinformation Etikettierspezialist senkt Entwicklungszeit, reduziert Produktkosten und wird agiler HERMA beschleunigt mit Porsche Consulting Schlanke Entwicklungsprozesse, die von der Managementberatung

Mehr

WinCC/WebUX Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher

WinCC/WebUX Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher WinCC/WebUX Bedienen und Beobachten to go effizient, mobil und sicher siemens.de/wincc-v7 Mit WinCC/WebUX wissen Sie immer, was läuft wo immer Sie sind Der Trend zu mehr Flexibilität ist auch in der Automatisierungswelt

Mehr

1/2/3 das elektronische Abfallnachweisverfahren. Einfach, sicher, effizient. im Unternehmensverbund der Entsorgung Dortmund GmbH

1/2/3 das elektronische Abfallnachweisverfahren. Einfach, sicher, effizient. im Unternehmensverbund der Entsorgung Dortmund GmbH 1/2/3 das elektronische Abfallnachweisverfahren mit der DOGA Einfach, sicher, effizient. im Unternehmensverbund der Entsorgung Dortmund GmbH Ist-Zustand 1. April 2010: elektronische Nachweisund Registerführung

Mehr

Qualität steigern. Kosten reduzieren. Umsatz erhöhen. Time-to-Market beschleunigen CHECKLISTE. Können Sie Übersetzungskosten sparen?

Qualität steigern. Kosten reduzieren. Umsatz erhöhen. Time-to-Market beschleunigen CHECKLISTE. Können Sie Übersetzungskosten sparen? CHECKLISTE Kosten reduzieren Qualität steigern Umsatz erhöhen Time-to-Market beschleunigen Können Sie Übersetzungskosten sparen? Sind Sie beim Übersetzen heute schon gut aufgestellt? NEIN JA GEPLANT 1.

Mehr

Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow

Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow E-Rechnung von SIX Payment Services Zusammenkommen ist ein Beginn Zusammenbleiben ist ein Fortschritt Zusammenarbeiten ist ein Erfolg (Henry Ford) 2 1 Agenda Kurzvorstellung

Mehr

Jahresrückblick Lidl in der Schweiz

Jahresrückblick Lidl in der Schweiz Jahresrückblick 2014 Lidl in der Schweiz 1 Erfreuliche Weiterentwicklung Rekordinvestitionen, neue Arbeitsplätze und Exportförderung GEORG KRÖLL Geschäftsleitungs vorsitzender Lidl Schweiz feierte 2014

Mehr

Retrofit in der Praxis - Ganzheitliche Modernisierung von Technik und IT-Systemen der Intralogistik

Retrofit in der Praxis - Ganzheitliche Modernisierung von Technik und IT-Systemen der Intralogistik International CeMAT Forum Hannover 03. Mai 2011 Retrofit in der Praxis - Ganzheitliche Modernisierung von Technik und IT-Systemen der Intralogistik Thomas Erb, Geschäftsführer Ferdinand Gross GmbH & Co.

Mehr

digital business solution ecspand services

digital business solution ecspand services digital business solution ecspand services 1 Zeit fürʼs Wesentliche. So gehtʼs. Unternehmen benötigen zukunftsfähige Lösungen, um Informationen zu organisieren und ihren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.

Mehr

P R E S S E I N F O R M A T I O N

P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S E I N F O R M A T I O N PI-102-2010.11 Ingenics-Projekt Lean Implementation bei Nordex SE Lean-Methoden für alternative Energieerzeuger immer interessanter auch in der Einzel- und Kleinserienfertigung

Mehr

Stahl in Exzellenz. Bearbeitung in anspruchsvollen Verfahren.

Stahl in Exzellenz. Bearbeitung in anspruchsvollen Verfahren. Stahl in Exzellenz. Bearbeitung in anspruchsvollen Verfahren. Die Wandelbarkeit des Werkstoffs Er kommt in der Automobilbranche, in der Fördertechnik, im Maschinenbau oder auch in der Versorgungstechnik

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation Georg Haschek Software IT-Architect Smart Work Rasche Veränderungen, neue Konkurrenz, noch nie dagewesene Möglichkeiten Wir können nicht mehr arbeiten Wir können nicht mehr Ressourcen einsetzen Wir müssen

Mehr

LEON Lastschrift und E-Rechnung

LEON Lastschrift und E-Rechnung LEON Lastschrift und E-Rechnung Eine gemeinsame, zentrale Infrastruktur Timo Stein, Gesamtprojektleiter LEON Swiss Banking Operations Forum, 12. Mai 2016 Agenda Vorstellung LEON Aktuelle Situation Nächste

Mehr

eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG

eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG eprocurement Lösungen der jcatalog Software AG Ihre Gesprächspartner: Andre Ullrich Partner Management Mittwoch, 06.10.2010 Diese Präsentation ist nur im Zusammenhang mit dem mündlichen Vortrag inhaltlich

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI KÖHLER DIENSTLEISTUNGEN E.K. Professionelle Gebäudereinigung / Cleaning Services für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber Der von Kaufmann und Gebäudereinigermeister Heinz Köhler

Mehr

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN!

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! www.mymetals.cloud JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! mymetals Weil einfach einfach gut ist Mit mymetals haben Sie all Ihre Unternehmensprozesse im Griff von überall! Sparen Sie sich komplizierte und teure

Mehr

Fallbeispiel Software

Fallbeispiel Software H. Hartmann GmbH & Co. KG Viehhofstraße 121 42117 Wuppertal Telefon 0202 243030 www.hartmann-gmbh.de Fallbeispiel Software Archivierung mit BvLArchivio bei Wagener & Simon WASI GmbH & Co. KG aus Wuppertal

Mehr

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream

windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream windream SDK Einfache System-Erweiterungen und Software-Integrationen mit windream 2 Einfache System-Erweiterungen und Software- Integrationen mit windream Die offene Architektur des Enterprise-Content-Management-Systems

Mehr

Online-Einführung

Online-Einführung Online-Einführung Supplier@NET-Projekt - Warum Supplier@NET? - Wie funktioniert der neue Bestellprozess? - Welche Vorteile bietet der neue Prozess? - Was ist bei der Einführung zu beachten? - Wie unterstützen

Mehr

Für die erste Hilfe bietet sich oft keine zweite Chance.

Für die erste Hilfe bietet sich oft keine zweite Chance. Einfach sicher. Für die erste Hilfe bietet sich oft keine zweite Chance. Darum unterstützen wir Ihr Engagement für passendes Notfallmaterial. 50% Rabatt auf Erste- Hilfe-Produkte Für den Notfall gerüstet.

Mehr

599 Mio. Umsatz im Jahr 2011

599 Mio. Umsatz im Jahr 2011 schön. günstig. 102 Mio. Artikel 2011 599 Mio. Umsatz im Jahr 2011 Wir sind der Meinung, dass schöne Dinge bezahlbar sein sollten. Als trendorientierter Textildiscounter ist der Anspruch von NKD hoch,

Mehr

Unser Service: Einfach für Sie da.

Unser Service: Einfach für Sie da. Unser Service: Einfach für Sie da. Der Kopierer ist schon wieder kaputt!, Der Toner ist leer, Jetzt hänge ich schon ewig in der Warteschleife!, Woher bekomme ich um die Uhrzeit noch Papier?, Weiß jemand,

Mehr

E-Government Standards. E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum

E-Government Standards. E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum 1. Warum Standards? Unser Alltag besteht aus einer Vielzahl von «Standards». Aus gutem Grund! Standards: erleichtern die Zusammenarbeit, vereinfachen technische

Mehr

Giftcard Easy Webshop

Giftcard Easy Webshop Giftcard Easy Webshop FAQ Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Kundenkonto / Allgemeines... 3 1.1 Was muss ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?... 3 1.2 Was benötige ich um im Webshop einkaufen

Mehr

Logistik der Champions League: Versorgungssicherheit mit Verbindungselementen und Befestigungstechnik

Logistik der Champions League: Versorgungssicherheit mit Verbindungselementen und Befestigungstechnik Folie Logistik der Champions League: Versorgungssicherheit mit Verbindungselementen und Befestigungstechnik Dr. Peter Bielert, April 20 Haferweg 1 22769 Hamburg Tel. 040 85363-0 Fax 040 853 63-290 REYHER

Mehr

umc Unternehmenskrisen meistern Wir beraten, coachen und controllen Wege aus der Krise aufzeigen

umc Unternehmenskrisen meistern Wir beraten, coachen und controllen Wege aus der Krise aufzeigen urs mantel consulting umc Unternehmenskrisen meistern Wir beraten, coachen und controllen Wege aus der Krise aufzeigen Begleitung und Controlling beim Umsetzen Mit Banken und Lieferanten verhandeln «Die

Mehr

digital business solution case manager

digital business solution case manager digital business solution case manager Organisieren Sie Ihre Prozesse in neuer Qualität dank digitalem Vorgangsmanagement 1 Vorgangsmanagement der Antrieb für Ihre digitalen Geschäftsprozesse Egal, wo

Mehr

Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen

Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen Produktionsdaten mit Unternehmensdaten vernetzen Von Big Data zu Smart Data 17. November 2016 Peter Strohm Marc Tesch Jedox vereinfacht Planung, Reporting & Analyse BI & CPM Software in der Cloud & On-premises

Mehr

Bosch-Druck optimiert seinen Schneidprozess mit PACE von POLAR

Bosch-Druck optimiert seinen Schneidprozess mit PACE von POLAR Bosch-Druck optimiert seinen Schneidprozess mit PACE von POLAR Bosch-Druck versteht sich als Full-Service-Dienstleister für maßgeschneiderte Lösungen rund um eine erfolgreiche Printkommunikation. Dabei

Mehr

MAINTAIN Hohes Wertpotenzial: Materialwirtschaft in der Instandhaltung. 13. Oktober 2009

MAINTAIN Hohes Wertpotenzial: Materialwirtschaft in der Instandhaltung. 13. Oktober 2009 MAINTAIN 2009 Hohes Wertpotenzial: Materialwirtschaft in der Instandhaltung 13. Oktober 2009 Historie 2005 2006 Gründung der IFCC GmbH 2009 Microsoft Certified Partner Dipl. Wirt. -Ing. (FH) Ayhan Bulut

Mehr

Wir begleiten Sie auf dem Weg in eine nachhaltige Energiezukunft.

Wir begleiten Sie auf dem Weg in eine nachhaltige Energiezukunft. SMARTVILLE Wir begleiten Sie auf dem Weg in eine nachhaltige Energiezukunft. Unter dem Namen Smartville bieten wir Ihnen innovative Produkte an, die Ihnen helfen, Ihre Eigenverbrauchsquote zu erhöhen und

Mehr

eeeinfach MEHR. DIE VORTEILS-MODULE DER IBC SOLAR LINE. Exzellent. Effizient. Erfolgreich.

eeeinfach MEHR. DIE VORTEILS-MODULE DER IBC SOLAR LINE. Exzellent. Effizient. Erfolgreich. eeeinfach MEHR. DIE VORTEILS-MODULE DER IBC SOLAR LINE. Exzellent. Effizient. Erfolgreich. EXZELLENT: IBC SOLAR seit über 30 Jahren Sonnenstrom mit System. Seit über 30 Jahren arbeiten wir erfolgreich

Mehr

lab. studie. Medienperspektiven in der Unternehmensberichterstattung. stand: 17. september online reporting evolved

lab. studie. Medienperspektiven in der Unternehmensberichterstattung. stand: 17. september online reporting evolved online reporting evolved lab. studie. Medienperspektiven in der Unternehmensberichterstattung. stand: 17. september 2014. nexxar gmbh mariahilfer strasse 121b/4 1060 vienna, austria office@nexxar.com www.nexxar.com

Mehr

Automatisierte Rechnungsverarbeitung

Automatisierte Rechnungsverarbeitung EINLADUNG ZUM PRAXIS-INTENSIVSEMINAR AM 30. MÄRZ 2017 IN ZÜRICH Automatisierte Rechnungsverarbeitung KOMPLETTE KONTROLLE ÜBER DEN PROZESS DER VERARBEITUNG VON KREDITORENRECHNUNGEN MIT INVOICE AUTOMATION

Mehr

IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch

IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch Keyfacts über IT-Sicherheit - IT-Sicherheit wird zu spät berücksichtigt - Risikobewertung erfolgt zu technisch - Fachbereiche aktiv einbinden

Mehr

Carbon Offset Services mit ClimatePartner

Carbon Offset Services mit ClimatePartner Carbon Offset Services mit ClimatePartner ClimatePartner Offset Services: -Ausgleich für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden Mit dem Ausgleich von Treibhausgasemissionen unterstützen Sie international anerkannte

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner. für den Werkzeug- und Formenbau

Ihr zuverlässiger Partner. für den Werkzeug- und Formenbau Ihr zuverlässiger Partner für den Werkzeug- und Formenbau Wir bringen Stahl in Form Unser Unternehmen ist Marktführer im Bereich standardisierter Normalien. Bereits über 10.000 namhafte Kunden weltweit

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner. für den Werkzeug- und Formenbau

Ihr zuverlässiger Partner. für den Werkzeug- und Formenbau Ihr zuverlässiger Partner für den Werkzeug- und Formenbau Wir bringen Stahl in Form Unser Unternehmen ist Marktführer im Bereich standardisierter Normalien. Bereits über 10.000 namhafte Kunden weltweit

Mehr

Die Beschaffungsplattform für Geschäftskunden. Einkaufstrends. Praxisberichte. Austausch.

Die Beschaffungsplattform für Geschäftskunden. Einkaufstrends. Praxisberichte. Austausch. Einkaufstrends. Praxisberichte. Austausch. Mercateo Studie 2017 Mercateo-Studie 2017» Indirekter Einkauf im Fokus «In Zusammenarbeit mit der HTWK Leipzig Der Großteil der Kosten bei der Beschaffung von

Mehr

Planen, Verwalten, Steuern und Kontrollieren

Planen, Verwalten, Steuern und Kontrollieren Planen, Verwalten, Steuern und Kontrollieren Über xadoo Vision Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen unterstützen wir mit elektronischen Hilfsmitteln so, dass aufwändige Arbeitsschritte kinderleicht,

Mehr

Ihr Outsourcingpartnerim indirekten Einkauf

Ihr Outsourcingpartnerim indirekten Einkauf Ihr Outsourcingpartnerim indirekten Einkauf Fakten und Potentiale Indirekter Einkauf In diesem Bereich sind für Unternehmen erhebliche Einsparungen möglich, da der Einkauf von indirekten Materialien in

Mehr

eprocurement-services

eprocurement-services www.strenge.de eprocurement-services PROZESSKOSTENERSPARNIS e COMMERCE BMEcat e C l @ ss EDI eprocurement mit Optimierungspotential bei Einkaufs- und Beschaffungsprozessen Prozesse schlanker machen In

Mehr

DIGITALE ARCHITEKTUR FÜR KOMMUNEN

DIGITALE ARCHITEKTUR FÜR KOMMUNEN by PROSOZ DIGITALE ARCHITEKTUR FÜR KOMMUNEN Fünf Fragen zur Digitalisierung 1 2 Sind Sie bereit für die Digitale Gesellschaft? 85 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger bewegen sich tagtäglich im Internet

Mehr

Online-Einführung Wir starten in ca. 5 Minuten

Online-Einführung Wir starten in ca. 5 Minuten Online-Einführung Supplier@NET-Projekt Wir starten in ca. 5 Minuten 2016 SupplyOn AG SupplyOn Intern Online-Einführung Supplier@NET-Projekt Wir starten in ca. 3 Minuten 2016 SupplyOn AG SupplyOn Intern

Mehr

Francisco J. Garcia Sanz

Francisco J. Garcia Sanz Neue Konzepte des Lieferantenmanagements Zukünftige Strukturen der Supply Chain im Volkswagen-Konzern Francisco J. Garcia Sanz Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG Ausgangssituation Ronald H. Coase

Mehr

Scheer Catalog. die schnelle und schlanke Kataloglösung

Scheer Catalog. die schnelle und schlanke Kataloglösung Scheer Catalog die schnelle und schlanke Kataloglösung Scheer Catalog die schnelle und schlanke Kataloglösung Scheer bietet eine ganzheitliche E-Procurement Lösung an, die den kompletten Prozess der operativen

Mehr

Niederlassung Kehl. Näher dran.

Niederlassung Kehl. Näher dran. Heppner Kehl Stand 04/2012 Chart 1 Niederlassung Kehl. DER Frankreich-Spezialist seit über 80 Jahren am Standort Kehl Nr. 1 in Sachen Frankreich-Transporte in Nord- und Südbaden 26 Mitarbeiter Umsatz in

Mehr

Ihr Spezialist im Forderungsmanagement und E-Commerce

Ihr Spezialist im Forderungsmanagement und E-Commerce Ihr Spezialist im Forderungsmanagement und E-Commerce Die GFKL-Gruppe unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kaufprozesse im E-Commerce sicherer zu machen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung

Mehr

11A. HR Vendor Management System. Steuerung, Kontrolle und Auswertung Ihrer Zeitarbeit. kinderleicht!

11A. HR Vendor Management System. Steuerung, Kontrolle und Auswertung Ihrer Zeitarbeit. kinderleicht! 11A. HR Vendor Management System. Steuerung, Kontrolle und Auswertung Ihrer Zeitarbeit kinderleicht! Zeitarbeit 4.0 Ein Tool - Alle Prozesse im Griff. Willkommen in der Zukunft. Wir schaffen echte Transparenz,

Mehr

NEUES SERVICE-MANAGEMENT. Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage.

NEUES SERVICE-MANAGEMENT. Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage. NEUES SERVICE-MANAGEMENT Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage. Anlagen, die sicher produzieren, bringen Ertrag. teamtechnik. Für hohe Produktionsleistungen. teamtechnik gehört

Mehr

PEPPOL eordering Elektronisches Bestellwesen mit EU-Standard

PEPPOL eordering Elektronisches Bestellwesen mit EU-Standard PEPPOL eordering Elektronisches Bestellwesen mit EU-Standard Salzburg, 27. Februar 2009 Website: www.peppol.eu Ziele und Aufgaben der BBG BBG Bundesbeschaffungsgesellschaft Einkaufsdienstleister für die

Mehr

Karlsruhe ABAS Kundentag, BEO://Softwarelösungen. Clever kommt von einfach. BEO Parcel. Wir bringen ihren Versand auf Touren!

Karlsruhe ABAS Kundentag, BEO://Softwarelösungen. Clever kommt von einfach. BEO Parcel. Wir bringen ihren Versand auf Touren! Karlsruhe ABAS Kundentag,23.09.2009 BEO://Softwarelösungen. Clever kommt von einfach BEO Parcel Wir bringen ihren Versand auf Touren! Agenda Vorstellung BEO GmbH BEO-PARCEL/ExpoWin ein Überblick Aufgabenstellungen

Mehr

Serviceprogramme und Dienstleistungen

Serviceprogramme und Dienstleistungen Die Welt der automatischen Schmierung perma Serviceangebote Serviceprogramme und Dienstleistungen Kompetent, schnell und zuverlässig das perma SERVICE Team Wer sich für den Einbau von perma Schmiersystemen

Mehr

Switch on the Mobile Enterprise

Switch on the Mobile Enterprise Switch on the Mobile Enterprise Schalten Sie das Mobile Enterprise in Ihrem Unternehmen an Die Infrastruktur steht, die Endgeräte sind vorhanden. Aber wo sind die Daten? Digitalisierung und Mobile Enterprise

Mehr

Erkennen von Optimierungspotenzialen in meinem Unternehmen Michael Roth ROM Consulting GmbH

Erkennen von Optimierungspotenzialen in meinem Unternehmen Michael Roth ROM Consulting GmbH 12 Erkennen von Optimierungspotenzialen in meinem Unternehmen Michael Roth ROM Consulting GmbH 8. BVMW Pecha Kucha Nacht 5. März 2012 Vineria Nürnberg 06.03.2012 2 2010 ROM Consulting GmbH 06.03.2012 05.

Mehr

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen

TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon. Direkteinstieg möglich. SAP Consulting I SAP Entwicklung. I SAP Lösungen TakeFive! 5 starke Gründe für ParCon! Direkteinstieg möglich Direkteinstieg ist jederzeit möglich als Junior Consultant und SAP Entwickler. SAP Consulting I SAP Entwicklung I SAP Lösungen High 5 starke

Mehr

POLITIK der Speziellen Prozesse (Verfahren)

POLITIK der Speziellen Prozesse (Verfahren) POLITIK der Speziellen Prozesse (Verfahren) Berlin 26/06/2012 Christian Bück SAFRAN Group EINFÜHRUNG Erstes Ziel Spezielle Prozesse (Verfahren) sind ein zentrales Element unserer Produktdefinition, genehmigt

Mehr

persönlich.bueroprofi

persönlich.bueroprofi persönlich.bueroprofi Persönliche, auf Sie abgestimmte Betreuung in Verbindung mit modernsten Logistikleistungen und Bestellmedien wo auch immer wir sind für SIE da über 100 Partner 65.000 Artikel verfügbar

Mehr

ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus

ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus ideen werden produkte softwarelösungen für den entwicklungsprozess und produktlebenszyklus PLATO. Wir gestalten die Zukunft mit dem Wissen um die Anforderungen von morgen. der vorstand Marcus Schorn Marcus

Mehr

Mehr erwarten. Innovative Spitzenleistungen für Ihren Erfolg.

Mehr erwarten. Innovative Spitzenleistungen für Ihren Erfolg. Mehr erwarten. Innovative Spitzenleistungen für Ihren Erfolg. Weltweit und kundennah... ist JUMO traditionell verwurzelt. Stammhaus in Fulda (Germany) Tochtergesellschaft Niederlassung/Außenbüro Vertretung

Mehr

Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein.

Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein. Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein. Minimaler Aufwand. Maximaler Nutzen. Managen Sie Ihre Instandhaltungsprozesse optimal

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Walldürn GmbH

Mehr

Unsere Vision, Werte und Leitbilder. Demmel 2020

Unsere Vision, Werte und Leitbilder. Demmel 2020 Unsere Vision, Werte und Leitbilder Demmel 2020 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, Ausgehend vom früheren Kernbereich Industrieschilder hat unser Unternehmen seinen Know-How-Vorsprung

Mehr

WIR LIEFERN IHNEN BAUSTOFFE. MIT MODERNSTER LOGISTIK.

WIR LIEFERN IHNEN BAUSTOFFE. MIT MODERNSTER LOGISTIK. WIR LIEFERN IHNEN BAUSTOFFE. MIT MODERNSTER LOGISTIK. Ob ebenerdig oder in die Höhe, wir bringen Ihnen die bestellten Baustoffe dorthin, wo Sie wollen pünktlich und zuverlässig bis zu 28 Meter hoch. Mit

Mehr

Digitalisierung Omnichannel Customer Experience. Echtzeit-Analysen und Artikeltransparenz als Basis Ihrer Strategien

Digitalisierung Omnichannel Customer Experience. Echtzeit-Analysen und Artikeltransparenz als Basis Ihrer Strategien DE Digitalisierung Omnichannel Customer Experience Echtzeit-Analysen und Artikeltransparenz als Basis Ihrer Strategien Was tun Sie heute für treue Kunden von morgen? Omnichannel und Customer Experience,

Mehr

Portfolio

Portfolio Portfolio eprocurement@it-motive it-motive AG 16.06.2015 Historie und Unternehmensentwicklung Historie Gründung 2001 Mannesmann Datenverarbeitung GmbH Langjährige IT-Erfahrung und Kompetenz ebusiness and

Mehr

Sie haben es in der Hand

Sie haben es in der Hand PERFORMANCE CENTER Sie haben es in der Hand Die Performance Ihrer Business Unit auf einen Blick Zielgerichtet Ihren Geschäftsprozess verbessern Frühzeitig Probleme erkennen und eingreifen Optimiert für

Mehr

Presseinformation. Schneller und günstiger Unternehmensmedien produzieren Neuer Übersetzungsprozess spart Unternehmen die Hälfte

Presseinformation. Schneller und günstiger Unternehmensmedien produzieren Neuer Übersetzungsprozess spart Unternehmen die Hälfte Schneller und günstiger Unternehmensmedien produzieren Neuer Übersetzungsprozess spart Unternehmen die Hälfte Wie ICM Information Chain Management funktioniert und welchen konkreten Nutzen eine Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Herzlich willkommen. Stefano Cazzato Teamleiter TELCO

Herzlich willkommen. Stefano Cazzato Teamleiter TELCO Herzlich willkommen Stefano Cazzato Teamleiter TELCO Gesamtlösungen für unsere Alltron Partner Über 75 000 Produkte von über 900 Herstellern aus den Bereichen Unsere Erfolgsfaktoren Kostenloser Telefonsupport

Mehr

Alles Gute für die Technik ONLINE-SHOP. Besuchen Sie unseren märklen Werkzeug Online-Shop!

Alles Gute für die Technik ONLINE-SHOP. Besuchen Sie unseren märklen Werkzeug Online-Shop! WWW.MAERKLEN-SHOP.DE Alles Gute für die Technik ONLINE-SHOP Besuchen Sie unseren märklen Werkzeug Online-Shop! www.maerklen-shop.de ONLINE-SHOP DAS ERWARTET SIE IN UNSEREm ONLINE-SHOP In unserem Shop stehen

Mehr

Urologie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!

Urologie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis! souverän behandeln - ökonomisch handeln! Urologie Mehr Wirtschaftlichkeit für die Praxis!... mit der Praxissoftware für optimierte Prozessabläufe, lückenlose Dokumentation, intelligentes Zeit- und Ressourcen-

Mehr

Wolfsburg. Sindelfingen. Burgau

Wolfsburg. Sindelfingen. Burgau Wolfsburg Sindelfingen Burgau Mit Werkzeugbau hat bei uns alles angefangen, das habe ich selbst noch miterlebt. Er ist das Herz unseres Unternehmens. Erwin Weschta, Meister Werkzeugbau BEI UNS SERIENMÄSSIG:

Mehr

STAR Distribution Vortrag Fachkongress Druckindustrie Vom Drucker zum Kommunikationsdienstleister: Praxisbeispiel STAR Distribution

STAR Distribution Vortrag Fachkongress Druckindustrie Vom Drucker zum Kommunikationsdienstleister: Praxisbeispiel STAR Distribution STAR Distribution Vortrag Fachkongress Druckindustrie 4.0 10.11.2016 Vom Drucker zum Kommunikationsdienstleister: Praxisbeispiel STAR Distribution AGENDA 1. WIR STELLEN UNS VOR STAR COOPERATION Kurzvorstellung

Mehr

Kontinuierliches Wachstum aus eigener Kraft

Kontinuierliches Wachstum aus eigener Kraft PRESSEMITTEILUNG Mai 2014 Bilanz 2013 Kontinuierliches Wachstum aus eigener Kraft Dorfner Gruppe gehört zu den größten Gebäudedienstleistern Deutschlands Nürnberger Unternehmen beschäftigt über 10.000

Mehr

EINE ERFOLGSGESCHICHTE

EINE ERFOLGSGESCHICHTE EINE ERFOLGSGESCHICHTE SSAB 500 % MEHR LEADS DURCH NEUE INTERNATIONALE WEBSITE Erfahren Sie, wie SSAB das digitale Benutzererlebnis verbessert und die Lead-Generierung um 500 % gesteigert hat. Mit seiner

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Presseinformation Seite 1 von 5 [Zeichen: 3.543 mit Leerzeichen] Reibungsloses Lieferkettenmanagement für den Einzelhandel Cabka-IPS präsentiert auf der LogiMAT erstmals die neue Heilbronner Halbpalette

Mehr

hagebaumarkt ist neuer Marktführer im Großraum München und in Bayern

hagebaumarkt ist neuer Marktführer im Großraum München und in Bayern Presseinformation hagebaumarkt ist neuer Marktführer im Großraum München und in Bayern Mit der Umflaggung der restlichen acht von insgesamt 15 Baumärkten der Münchner HEV-Gruppe von OBI auf hagebaumarkt

Mehr

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab

Profi. Invest. DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab Profi Invest DIGITAL Media-Informationen 2017 Gültig ab 1.11.2016 www.bankenundpartner.de / www.profiinvest-online.de www.bankenundpartner.de ist eine Online-Plattform für die Finanz wirtschaft. Mit tagesaktuellen

Mehr

Nutzen Sie unseren kompromisslosen Qualitätsanspruch in allen Bereichen.

Nutzen Sie unseren kompromisslosen Qualitätsanspruch in allen Bereichen. LEISTUNGEN Qualitätssicherung: n Warenannahme n Prüfen und Messen n Qualitätsprüfung Fertigung: n Vorrichtungsbau n Fertigung in Groß- oder Kleinserien n Nacharbeiten Logistik: n Disposition/Einkauf n

Mehr

axcom Akkus und Hörsprech-Zubehör BOS Battery Technology

axcom Akkus und Hörsprech-Zubehör BOS Battery Technology BOS axcom Battery Technology Akkus und Hörsprech-Zubehör Axcom Markenqualität Zuverlässiger Einsatz in Bereichen, wo es darauf ankommt, wie z. B. in der Medizintechnik, bei Polizei und Feuerwehr sowie

Mehr